Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Den Scherz, den Fußball-Profis überhaupt nicht leiden können, ist ein Tipp von Außenstehenden zur Reise ins Trainingslager: „Schönen Urlaub, dann.“

Ja, Oberstaufen im Allgäu ist pittoresk. Ein Schrothkurort. Deshalb für Euch das Postkarten-Motiv zum Sonntag. Das nebenbei die Frage beantwortet, in welchem Bundesland dieser Erholungsort zu finden ist (Fotos: ub mit iPhone 😉 ). Es hat an diesem Wochenende viele Mountain-Biker hier, viele Harley-Fahrer. Auch die Cabrio-Dichte ist höher als in Moabit. Für all‘ das werden die Kicker von Hertha BSC kein Auge haben. Nicht nur, weil das Angebot für Menschen unter 50 Jahren in Oberstaufen von  Markus Babbel so beschrieben wurde: „Hier ist ja der Hund begraben. Es bleibt dir ja nix anderes, als viel trainieren.“

Damit Ihr also keinen verkehrten Eindruck habt: Pünktlich um zehn Uhr standen 22 Profis auf dem Trainingsplatz. Nicht dabei waren Patrick Ebert (Schonung wegen Muskelverhärtung) und John Anthony Brooks (Blase an der Achillessehne). Sonntagsarbeit hin- Sonntagszuschläge her – der Bundesliga-Profi arbeitet in der Vorbereitung täglich.

Zunächst hat Cotrainer Rainer Widmayer die Spieler auf ihre mutmaßlichen Positionen auf dem Feld gestellt. Also standen etwas Mijatovic, Hubnik und Maik Franz im Abwehrzentrum, Christian Lell und Alfredo Morales auf der rechten Abwehrseite usw. Dann hat Widmayer einen beinah 15 minütigen Vortrag über taktisches Verhalten gehalten. Dass bei Ballverlust so zu laufen ist, dass der mögliche Passweg des Gegners in die Spitze zugestellt ist. Wann die taktische Grundordnung zu verlassen ist, wenn etwa der linke Außenverteidiger überlaufen wird. Dass die Sechser in der Rückwärtsbewegung sich nicht frontal zum Gegner stellen sollen (weil dann, wenn der Ball vorbei gespielt wird, der Sechser sich drehen und Geschwindigkeit aufnehmen muss). Widmayer: „Lauft immer etwas seitlich und etwas schräg. Dann könnt ihr jederzeit aus der Bewegung heraus beschleunigen.“

Immer wieder ging es um das schnelle Aufbauen der Grundordnung. Empfindlich Gemüter bitte diesen Absatz überspringen, es folgt Fußballer-Sprache. Widmayer: „Unser Ziel ist es, den Gegner dermaßen auf den Sa. .  zu gehen, dass die sagen: Scheisse, das macht überhaupt keinen Spaß gegen Hertha, weil wir keinen Platz bekommen.“

Weiter im Normalmodus: Teamgeist ist wichtig. Widmayer: Wenn einer von uns meint, dass er sein eigenes Ding machen kann, werden wir gar nix erreichen. Aber wenn alle so schnell wie möglich ins taktische Gerüst zurückkehren, wird es ganz schwer, gegen uns zu gewinnen.“  Nach dem Essen ging der Arbeitstag für die Hertha-Profis mit Medien-Gesprächen im Garten des Mannschaftshotels weiter. Fanol Perdedaj etwa hat immerhertha.de fest im Blick.

LIVE aus Amtzell: Ronny legt für Lasogga auf

SV Amtzell-Hertha 0:13 (0:5)

 


Hertha, erste Halbzeit: Kraft – Lell, Hubnik, Mijatovic, Kobiashvili – Niemeyer, Ottl – Kargbo, Torun, Ronny – Lasogga.

Hertha, zweite Halbzeit: Burchert – Morales, Franz, Neumann, Janker  – Perdedaj, Raffael – Rukavytsya,  Kargbo – Friend, Djuricin.

0:1 Lasogga (12./ Assist Ronny per Freistoß)

0:2 Torun (19.)

0:3 Lasogga (20.)

0:4  Ronny (35.)

0:5 Torun (39.)

0:6 Rukavytsya (49.)

0:7 Djuricin (58.)

0:8 Kargbo (68.)

0:9 Perdedaj (73.)

0:10 Kargbo (74.)

0:11 Kargbo (78.)

0:12 Kargbo (80.)

0:13 Djuricin (85.)

Einen schönen Sonntag  – Stay tuned 🙂


150
Kommentare

08-15
3. Juli 2011 um 13:17  |  26509

Schönen Urlaub, dann. 🙂


Bassoonist83
3. Juli 2011 um 13:31  |  26510

Schön auch der Ausdruck „es folgt Fußballersprache“. Herrlich! 😀

Allerdings geht Widmeyer das finde ich genau richtig an. Denn letzten Endes muss Hertha jetzt genau das umsetzen, was 15 der 16 Gegner aus der 2. liga gegen uns aufgeboten haben. Nämlich ein Pressing das dem Gegner nicht einmal gestattet seine Schnürsenkel wieder zu zu machen.

Auf den ersten Test bin ich schon sehr gespannt. Insbesondere wie sich natürlich die Neuen insgesamt präsentieren (wenn sie es denn dürfen, aber davon gehe ich mal aus).


Sir Henry
3. Juli 2011 um 13:36  |  26511

Einen Scherz, den ins Trainingslager mitreisende Journalisten überhaupt nicht gerne hören, ist: „Schönen Urlaub“. 😉

Ansonsten Dir auch einen schönen Sonntag (nicht den Kirchgang vergessen) und vielen Dank für die Eindrücke.

Eine kleine Bitte hätte ich: Babbel hat die große Anzahl von Testspielen mit der Notwendigkeit begründet, viel ausprobieren zu müssen. Es gebe viele Spieler, die sich zeigen müssen. Gleichzeitig sind die vier Wochen bis Meuselwitz überschaubar. Also sollte sich in Richtung dieses Termins eine Kernelf finden. Mich interessiert Deine Meinung, welche Stammmannschaft sich herauskristallisiert und wie Babbel mit den anstehenden Konflikten in Sachen Aufstellung umgeht (Kapitän Mija vs. Franz, EM-Held Lusti vs. Ottl, aufstrebendes Talent Torun vs. Ruka etc.).


jap_de_mos
3. Juli 2011 um 13:38  |  26512

War der Hinweis an die Sechser wirklich nötig? ich meine, die sollten das doch auch so schon drauf haben, oder?!
Naja, ansonsten ist der Ansatz genau richtig: viel Kondition aufbauen und Pressing einüben, so könnte der Weg in Liga 1 aussehen. Weitere Bausteine: Standards vermeiden, Konter konsequent ausspielen. Ach ja: Und die Buden machen, natürlich 😉
Die ersten beiden Punkte sind die Trainer ja schon angegangen, ich hoffe, dass die weiteren dann im Laufe der Vorbereitung folgen.

P.S. Wie reagieren eigentlich Journalisten auf jenen ominösen Satz? 😀


jap_de_mos
3. Juli 2011 um 13:38  |  26513

Der Sir war mal wieder schneller…


HerrThaner
3. Juli 2011 um 13:43  |  26514

@ubremer: Wenn ja alle Spieler auf ihrer vermeintlichen Position standen: Wo standen Ronny und Schulz, wo stand Raffael, wo Torun? Danke schön! 😉
Ach Mist. Schulz ist ja gar nicht dabei…


Sir Henry
3. Juli 2011 um 14:20  |  26515

Hat irgendjemand gerade dieses unglaubliche Handspiel der Äqu.-Guineanerinnen (heißt das so?) gesehen?


Freddie1
3. Juli 2011 um 14:26  |  26516

@sir: ja, unfassbar. Oder eben doch. Sowohl die Spielerin als auch die Schiedsrichterin haben ja völlig gaga reagiert.


Sascha
3. Juli 2011 um 14:34  |  26517

@ubremer: Ich würde das von HerrnThaner bereits angesprochene sehr intreessieren. Wer stand bei den jeweiligen Positionen beinander. Ist meiner Meinung nach schon sehr ausschlaggebend. Zum Beispiel vermissen ich bei der Aufzählung der Innenverteidiger Neumann? Wo stand Schulz, wo Torun etc.! Also bitte bitte Details dazu 😉


3. Juli 2011 um 14:37  |  26518

Herrlich, fühle mich wie auf Urlaub im Allgäu. Weiterhin frohes Schaffen allerseits!


Sascha
3. Juli 2011 um 14:41  |  26519

@sirhenry und freddie:

HERRLICH!

http://www.youtube.com/watch?v=fODnYlacrfI

errinnert mich irgendwie an das hier:

http://www.youtube.com/watch?v=gQcUSHkEc-E


Exil-Schorfheider
3. Juli 2011 um 14:59  |  26520

@Sir

Ja, habe es eben im Fitnessstudio auch gesehen! Unglaublich, dass die Schiedsrichterin das nicht geahndet hat! Bei der u20-WM letztes Jahr ist es im Spiel Deutschland-Korea auch zu solch einem Handspiel gekommen, was konsequent geahndet wurde! Die vierte Offizielle hätte da wohl anders reagiert!!!

@ubremer

In der Tat, schönen Urlaub!!! 😉


dstolpe
3. Juli 2011 um 15:05  |  26521

Zum Gruße, liebe Gemeinde, aus meinem Urlaubsort Düsseldorf.

Aufmerksame Leser haben oben schon bemerkt, weshalb die Berliner Morgenpost dezidiert den geschätzten Kollegen Bremer nach Oberstaufen delegiert hat: Er kann dort guten Gewissens das vielfältige „Angebot 50+“ (Schrothkur und so… :mrgreen: ) in Anspruch nehmen. Wäre bei mir zum Beispiel ja ganz anders. . .

@ubremer
Harhar! Schönen Urlaub! 😆 😉


fg
3. Juli 2011 um 15:08  |  26522

@sascha: schulz stand, saß oder lag irgendwo in berlin zur regeneration.

anderes thema/geheimtipp: ich sage, torun spielt in meuselwitz statt ebert. habe irgendwie ein gutes bauchgefühl bei ihm, dass er ein guter wirbler wird!


3. Juli 2011 um 15:13  |  26523

Die Hand Gottes oder der Göttin?


Exil-Schorfheider
3. Juli 2011 um 15:17  |  26524

@Wilson

Wohl eher „Die Hand (des) Trottels“!

@dstolpe

War das jetzt einer für die SWK!? Ich durfte für den Zivi-Spruch beim Italiener schließlich auch bluten! 😀
Auch Dir einen schönen Urlaub in Düsseldorf!


fg
3. Juli 2011 um 15:23  |  26525

http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc/hertha-bsctrainiert-fuer-einen-neuen-spielstil/4351088.html

zitat:

„Da in der Bundesliga jedoch nur wenige Mannschaften personell schlechter besetzt sind als Hertha BSC, kann sich der Aufsteiger aus Berlin nicht darauf verlassen, dass dieser Weg weiter zum Erfolg führt.“

auch wenn die aussage wörtlich betrachtet stimmen kann, löst sie eine negative stimmung aus. diese schärfe bzgl. hertha kannte ich bisher nur von einem anderen tsp-autoren.
klar siedle ich herthas kader auch weiter unten in der ersten liga an, aber durchaus auf augenhöhe mit 7-8 anderen mannschaften.


ubremer
ubremer
3. Juli 2011 um 15:27  |  26526

@Exil-Schorfheider,

War das jetzt einer für die SWK!? Ich durfte für den Zivi-Spruch beim Italiener schließlich auch bluten!
Auch Dir einen schönen Urlaub in Düsseldorf!

sehr treffend analysiert. Für den Kollegen Stolpe wird der Fast-Maximal-Betrag von 99 Cent fällig!
(und wo bitte ist der Mobbing-Beauftragte, wenn man ihn mal braucht?)


dstolpe
3. Juli 2011 um 15:37  |  26527

@ubremer
Der Mobbing-Beauftragte ist – natürlich – in Urlaub! 😆

@exil, ub
Urteil angenommen. Setzt es auf meine – sich nach Meinung des Kollegen Patrick Krull seit Beginn unserer gemeinsamen Deutschlandtournee auf mindestens 55 Euro summierende – Rechnung! 😉


pax.klm
3. Juli 2011 um 15:40  |  26528

@fg, warum nur schreiben hier so viele, dort immer weniger?


fg
3. Juli 2011 um 15:54  |  26529

i think i know what you mean…


jap_de_mos
3. Juli 2011 um 16:41  |  26530

OT zur Konkurrenz: Also ich fand den TSP-Artikel völlig in Ordnung, auch eher positiv in der Tendenz. Und diesen Satz hätte ich so auch sagen können. Die individuelle Klasse wird in der nächsten Saison eher gegen als für uns sprechen, also muss man, siehe Dortmund, andere Tugenden einbringen.
Topic:
Auch mich würde interessieren, wer wo stand und warum die Truppe dann 15 min auf ihren Positionen rumstanden…


Exil-Schorfheider
3. Juli 2011 um 16:48  |  26531

Naja, @jap

Für mich ergibt sich in diesem Artikel keine Aussage.

Die Überschrift kommt mit „Hertha BSC trainiert für einen neuen Spielstil“ und im Artikel steht dann, dass es in der Zweiten Liga selten einen Stil zu erkennen gab und der Aufstieg lediglich der individuellen Klasse der Individualisten geshuldet war. Dass dies wiederum teilweise „gestandene“ Erstliga-Spieler waren, wird dann im Artikel damit konterkariert, dass der Kader personell mit am Schlechtesten aufgestellt ist.

Warum also einen neuen Stil erlernen, wenn der alte nicht gezeigt oder gekonnt wurde?


ubremer
ubremer
3. Juli 2011 um 16:57  |  26532

@LIVE
oben im Blog die Startaufstellung von Hertha in Amtzell


Marius
3. Juli 2011 um 17:01  |  26533

Da fehlt aber einer ?
Oder was hat Babbel sich da gedacht ?


ubremer
ubremer
3. Juli 2011 um 17:04  |  26534

@Marius,

willkommen bei uns. Zum Einstand spendiere ich Dir dann noch Ronny 😉


Bassoonist83
3. Juli 2011 um 17:07  |  26535

hui das könnte ja glatt eine startelf gegen Meuselwitz sein! Zumindest wenn man von Kargbo mal absieht (was gegen einen unterklassigen Gegner aber auch gehen würde). Bin gespannt was heute rumkommt.


Lasso
3. Juli 2011 um 17:15  |  26536

1:0 für Hertha durch Lasogga. :]


Bassoonist83
3. Juli 2011 um 17:24  |  26537

Und das 2 und 3:0 durch Torun und Lasogga gleich hinterher. 😀


jenseits
3. Juli 2011 um 17:39  |  26538

Ronny 4 : 0.


jenseits
3. Juli 2011 um 17:42  |  26539

Das ist ja lustig. Da fällt wirklich ein Tor nach dem anderen. Bereits 5 : 0 durch Torun. 🙂


HerrThaner
3. Juli 2011 um 17:43  |  26540

Na gut, es ist ja auch nur ein Bezirksligist. Würde mich schockieren wenn nicht. 😛


Stehplatz
3. Juli 2011 um 17:54  |  26541

@ tspartikel
Gab es einen Spielstil? Ich würde es bis heute verneinen! Was aus dem letzten Jahr bleibt ist die gut funktionierende Defensivarbeit mit Abstrichen auf den Außenbahnen(Kobi/Ramos, Kobi/Ruka). Offensiv war es zu oft die individuelle Überlgenheit gegenüber den Gegenspieler. Das Gezeigte reicht nicht für die Anforderungen der Bundesliga. Also muss man das Spiel umstellen. Das war aber schon letzte Saison klar und ist keine Neuigkeit der Sommerpause..

Freut mich das Torun so loslegt! Ich kann ihn bis heute nicht richtig einschätzen. Bin sehr gespannt, wie er sich weiterhin in der Vorbereitung präsentieren wird.


Sir Henry
3. Juli 2011 um 18:00  |  26542

@ub

Was hat denn Hertha für Trikots an? Kannst Du mal bitte eine Nahaufnahme machen?

Merci vielmals.


HerrThaner
3. Juli 2011 um 18:03  |  26543

Twitter sagt:
2. HZ: burchert janker neumann franz morales perdedaj raffa ruka kargbo djuricin friend

Kargbo darf als einziger weitermachen.


HerrThaner
3. Juli 2011 um 18:04  |  26544

@Sir: Das ist unser altes Heimtrikot, dass ja auch weiter (als Trikot Nr.3) verwendet werden soll, wenn ich das richtig verstanden habe.


Bassoonist83
3. Juli 2011 um 18:08  |  26545

Das 6:0 fiel durch Ruka falls das nicht ersichtlich war


apollinaris
3. Juli 2011 um 18:21  |  26546

ach, ich fand schon, das man einen Stil relativ klar erkennen konnt; vieles blieb aber Stückwerk; ähnlich wie unter Favre kunktionieren schnelle Ballstaffetten recht selten-weil immer wieder Ungenauigkeiten im Abspiel stören; jeder Spielstil braucht seine passenden Spieler dafür.-Ich finde den TSP-Artikel auch etwas seltsam-genau betrachtet, ergibt er wirklich wenig Positives. Aber, was soll´s-solche Dinge kann man ja aiúch wirklich sehr unterschiedlich sehen.-Personell schätze ich Hertha allerdings auch am unteren Ende der Liga ein-viel viel Durchschnitt und einige Unbekannten (Lasso, Ruka,Torun,Kraft). Raffa war in der 1. Liga bisher Durchschnitt, Ramos eher auch auf seiner Position. Erstmal geht es wirklich nur darum, Punkte gegen den Abstieg zu holen. Ich lass mich gerne überraschen.
Stilistisch wird sich unser Spiel umkehren: vom Agierenden, zum Reagierenden. Ich wünsche mir, das Hertha klar spielt und nicht zu kompliziert..schnell und flach-aber nicht dogmatisch.. 🙂


DOkos
3. Juli 2011 um 18:31  |  26547

73. Minute 9:0 Perdedaj. 74. Minute 10:0 Kargbo.


Sir Henry
3. Juli 2011 um 18:33  |  26548

Nicht beim Zählen vertüdeln, Jungs. 😉


HerrThaner
3. Juli 2011 um 18:33  |  26549

Armer Friend. Alle dürfen mal, nur er nicht…^^


Tunnfish
3. Juli 2011 um 18:36  |  26550

zur Frauen WM:

Ich halte es mit Rosberg, der den Frauenfussball abgekoppelt vom Männerfussball betrachtet haben will und das ist auch richtig so, wobei ich nachwievor die gleiche Kleiderordnung wie im Damenhockey fordere.
Was aber gar nicht geht ist teilweise die Schiedrichterinnenleistung bei der WM.
Diese Leistung ist vergleichbar, weil es nicht um körperliche Fähigkeiten sondern um die REGELN geht.
Ein Handspiel bleibt ein Handspiel, ein Foul ein Foul. Kann ich nur den Kopf schütteln was da teilweise abläuft.
Irgendeiner hat den Ladys erzählt Pfosten und Latte zählen zum Toraus.

zum Testspiel:
Für mitten im Konditionstraining ist das alles recht abschlussfreudig, bitte im Pokal weiter so.
😉


DuCk
3. Juli 2011 um 18:39  |  26551

Wollte ich auch grad schreiben, nichtmal hier trifft der König


Petra in Berlin
3. Juli 2011 um 18:42  |  26552

@Tunnfish: Die gleiche Kleiderordnung wie beim Damen-Hockey? Meinst Du diese gräuslichen Röckchen – bäh, igitt, schüttel… Bloß nicht 😉


1950er
3. Juli 2011 um 18:43  |  26553

Ich verstehe nicht, was Du damit meinst. Hertha soll klar, aber nicht dogmatisch spielen. Ein Dogma steht doch für Klarheit und Eindeutigkeit, oder ?


apollinaris
3. Juli 2011 um 18:49  |  26554

au weija..Friend??-ich hoffe für ihn,das er runter musste-aus welchem Grunde auch immer… 😳


dieter
3. Juli 2011 um 18:50  |  26555

Ich wär‘ für die gleiche Kleiderordnung wie beim Beachvolleyball. :mrgreen: 😉


ubremer
ubremer
3. Juli 2011 um 18:50  |  26556

@Sir,

Hertha spielt in den Aufstiegstrikots.


Treat
3. Juli 2011 um 19:07  |  26557

Ich unterstütze @dieters Antrag… :mrgreen:

Blauweiße Grüße und einen schönen Sonntagabend,
Treat


Sir Henry
3. Juli 2011 um 19:07  |  26558

@ub

Ja, jetzt am PC sehe ich es auch. Auf dem Handy war es zu klein.


3. Juli 2011 um 19:29  |  26559

ich war live im stadion
@apo
das lustige ist, dass er schießt und die anderen die abstauber reinmachen… also 1 hätte unser rob mindestens machen müssen 😉


correctly
3. Juli 2011 um 19:38  |  26560

Ich freue mich. So ein Sieg ist verdammt wichtig, um gut in eine Saison zu starten. Sowas gibt Selbstvertrauen? Weiter so!

Wollte noch anmerken, dass Cicero wieder nach Brasilien geht. Hier in Deutschland ist er ja komplett gescheitert. Wieder einer dieser teuren Favretransfers, der hier die Segel streicht. Vielleicht ergeht es ihm in der Heimat besser….dort ist es ja auch warm 😀


Exil-Schorfheider
3. Juli 2011 um 19:46  |  26561

Werter correctly,

ein letztes Mal gehe ich auf Deine Sticheleien ein.
Der Spieler Cicero ist definitiv kein Favre-Transfer! Das kannst auch Du sehen, wenn man sieht, wo er in det vergangenen Saison gespielt hat und selbst Du wirst Dich erinnern können, wer dort der starke Mann auf der Manager-Position war! Und zum Thema „teuer“: Cicero war ein Leihspieler, der nicht mal eine Million Ablöse gekostet hat.

Spätestens jetzt hast Du es auf meine persönliche Ignore-Liste geschafft, weil Du keine Fakten bringst!!!


HerrThaner
3. Juli 2011 um 19:46  |  26562

Ahh unser Kolumbien-Experte ist wieder da!
Wo war Cicero denn bitte teuer? Und gefloppt ist er bei uns auch nicht, auch wenn er in der zweiten Saison sicherlich nicht mehr so stark war, wie gewünscht.


Exil-Schorfheider
3. Juli 2011 um 20:11  |  26563

@HerrThaner

Er scheint ein regelrechter Südamerika-Experte zu sein… 😀


Stehplatz
3. Juli 2011 um 20:21  |  26564

korrekt wider der Realität?

Friend in der letzten Vorbereitung: „Keine Panik, ich weiß noch wie man den Ball ins Netz bringt! Ich brauche Zeit um mich in die Mannschaft zu finden. Wir haben ja auch viel im körperlichen Bereich gearbeitet. Ich bin ein kein Typ, der in der Vorbereitung ballert und dann in der Liga nicht mehr, sondern das Gegenteil. Und das ist gut so.“
In Liga 2 hat es ja leider nichts so hingehauen, aber warum nicht dieses Jahr eine Klasse höher?


pax.klm
3. Juli 2011 um 20:30  |  26565

Wieder zurück, wer es noch nicht gemerkt hat, da steckt System dahinter… der will keine Fakten , der will Lacher….


Exil-Schorfheider
3. Juli 2011 um 20:33  |  26566

@pax

Da gibt es vom Pocher bessere Zoten zum Lachen! Und den mag ich nun gar nicht!!!


correctly
3. Juli 2011 um 20:36  |  26567

@Exil-Schorfheider
Verstehe, wenn der Spieler gefloppt ist, war es nicht Favre sondern der inkompetente Manager. Ist der Spieler aber nicht gefloppt, dann war es ganz bestimmt Favre, der ihn wollte und ihn bereits seit Jahren gesichtet und auf DVD konserviert hatte. Bei Wichniarek war es wohl auch Preetz oder? Und Kacar? Wer hat ihn geholt? Favre? Hoeness? Oder doch Pantelic? 😀
Du malst dir eben deine kleine Welt, wie sie dir am besten passt. So kommt man aber auch durchs Leben 😉
Und Cicero wird wohl sicherlich auch ein Millionengehalt erhalten haben…..wir sind ja hier im Profisport und nicht im Amateurbereich.


westend
3. Juli 2011 um 20:37  |  26568

@Exil-Schorfheider:

Starker Tobak in Richtung @correctly. Immer dran denken: Das hier ist ein Blog und kein Gericht. Also: bitte entspannen und den Regen genießen.


pax.klm
3. Juli 2011 um 20:45  |  26569

westend // 3. Jul 2011 um 20:37
Hast recht , anders als der Regen ist so manch anderes schwerer zu ertragen! Es sei denn es ist Satire?! Oder ein Beauftragter von DH, auf alle Fälle ein Insider, in diesem Sinne : es lebe Pippi…


HerrThaner
3. Juli 2011 um 20:46  |  26570

Stimmt, @correctly, Cicero war durchaus auch ein Favre-Transfer. Und zwar (wieder mal) ein guter. 23 Scorerpunkte aus dem LM/DM in zwei Saisons für uns sprechen ja für sich. Dass er – wie fast alle anderen auch – in der Abstiegssaison etwas unterging ändert nix daran. Auch Kacar hat in dieser nicht viel gezeigt und auch den würde ich nicht als Floptransfer bezeichnen. 😉
Für 800.000 Euro Leihgebühr war das ne klasse Sache.


Bolle75
3. Juli 2011 um 20:54  |  26572

OT: Bin gerade beim News lesen über einen gewissen, mir bis heute völlig unbekannten, 19 Jahre alten, Neymar aus Brasilien gestoßen.
45 Mios und mehr will man für den Hinblättern.
Egal was man nun davon hält, dieses bzw. auch die anderen Videos sind echt der Hammer.
http://www.youtube.com/watch?v=oh2F29DCQX0
Viel Spass beim genießen … da fehlen einem die Worte 🙂


Freddie1
3. Juli 2011 um 21:04  |  26573

Cicero hat im ersten Jahr 7 Tore als Mittelfeldspieler erzielt und das bei fairer Leihgebühr. Nö, war ein guter Transfer.
BTT: was mir Sorgen bereitet, ist vielmehr, dass Friend selbst heute kein Tor gemacht hat.


Exil-Schorfheider
3. Juli 2011 um 21:04  |  26574

@Westend

Ich habe nicht gerichtet! Sondern ganz entspannt einen Text verfasst und mich dann zurückgelehnt… Er bringt ja keinen Fakten, das ist Fakt! 😉


HerrThaner
3. Juli 2011 um 21:13  |  26575

@Bolle75: Wie kann man denn von Neymar noch nix gehört haben? 😀
Wobei das auch wieder nen sehr gehypter Spieler ist, sehe Götze als ungefähr genauso talentiert, wenn nicht talentierter. Aber die Medien lechzen halt immer nach den jungen, trickreichen Samba-Kickern mit dem großen Ego. 😉
Wer guckt gerade alles Venezuela vs. Brasilien?


Bolle75
3. Juli 2011 um 21:29  |  26576

@HerrThaner: Mein Fokus liegt halt voll auf der alten Dame und nicht in Brasilien 😉
Bin eigentlich nicht der Typ der Youtube nach Kabinettstückchen durchsucht aber das was der da macht ist Freestyle im laufenden Spiel.
Mich hat es beindruckt und mir auf jeden Fall den Abend verschönert. Das wollte ich euch nicht vorenhalten.


jap_de_mos
3. Juli 2011 um 21:30  |  26577

Dass Friend wieder nicht getroffen hat, ist in der Tat suboptimal. Ich hoffe, er holt sich sein Selbstvertrauen noch in einem der anderen Tests… 🙁


Exil-Schorfheider
3. Juli 2011 um 21:36  |  26578

Er muss seine Tore ja auch nicht gegen einen österreichischen Bezirksligisten machen, sondern dann, wenn es drauf ankommt. Ein gewisser Beichler hat auch in Testspielen genetzt und wir kennen die restliche Geschichte.


HerrThaner
3. Juli 2011 um 21:36  |  26579

@Bolle75: Ok, zugegebenermaßen muss man von ihm eigentlich auch wirklich noch nicht gehört haben, weil er eigentlich – streng genommen – noch nichts außergewöhnliches geleistet hat. Bewege mich wahrscheinlich zu sehr in Fußballforen rum. 😉
Neymars Technik ist ohne Frage weltklasse aber er ist (noch) zu verspielt und lässt sich auch viel, viel, vieeeel zu oft und leicht fallen.
Natürlich kann er das noch leicht abstellen aber wie der Kommentator schon sagte: Auch Robinho wurde schon zum nächsten Pele gehypt.
Pato trifft die Latte. Schade, dass Hoeneß den damals nicht gekauft hat, als er die Gelegenheit hatte…


andi79
3. Juli 2011 um 22:10  |  26580

Glaube Neymar wird eher ein zweiter Robinho als ein Pele. Zumindest lastet in Brasilien schon verdammt viel druck auf dem jungen Spieler.
Ganso, Pato und Neymar sind Brasiliens Hoffnungsträger für die WM 2014.

Falls es noch nicht erwähnt wurde:
Ramos mit Siegtor Gestern.
http://www.youtube.com/watch?v=BsywY_w9DPE


correctly
3. Juli 2011 um 22:34  |  26581

Das sehe ich auch so wie @Exil-Schorfheider. Wichtig ist doch nur der Ligabetrieb. Man muss jetzt nicht andauernd auf Friend draufhauen, wenn er mal in einem Testspiel nicht trifft. Hier bricht wohl wieder diese Hektik aus, die eher kontraprodukti ist. Warten wir doch einfach mal die Saison ab, bevor wir zu schnell urteilen.


apollinaris
4. Juli 2011 um 1:26  |  26582

ich habe ja auch ein faible für die verschnörkelten Spieler ala´maradonna, Messi und so weiter. Ronaldinho war ne zeitlang extra-klasse, nur Zidane war größer..Aber dieser Steppke erinnert mich im Moment fatal an den Zirkusspieler Rubinho: R i e s e n t a l e n t-mehr Gefühl im kleinen Zeh, als 99% der anderen Kerle mit ganzem Fuss-aber ohne Schädel für das Mannschaftsspiel-und deshalb meilenweit entfernt von den wirklich Großen.-Abwarten-aber ich finde, es sieht arg nach Jugendfussball bei ihm aus.
@correctly: niemand drischt auf Friend im Moment ein-ich höre eher Besorgnis heraus..Wie soll man eigentlich nach deiner Meinung kommunizieren in so einem blog, wenn ich mal fragen darf?
Warum darfst du z.B. auf Cicero (der mich im 2. Jahr angek..hat, aufgrund seiner miesen Einstellung) draufhauen, wenn es sonst nach deinem Befinden nicht sein soll, dass man Friend kritisiert?-ich verstehe das nicht?


Arzalan
4. Juli 2011 um 6:59  |  26583

Zum Thema Kraft-Ausdruecke:
Wer war da noch mal der Kraftkassenwart? Glaub, das war der Sir, oder? Da darf unser Blogpappi wohl mal was einzahlen: http://www.morgenpost.de/printarchiv/sport/article1690765/Erste-Kraft-Probe-fuer-Herthas-Torwart-Trio.html
😉


Sir Henry
4. Juli 2011 um 8:30  |  26584

Genau, Arzalan. Das macht dann 0,50 EUR plus 0,03 EUR als Kompensation für einen Abzug in der B-Note: als Plural von Torwart sollte besser Torleute genutzt werden.

Beide Strafen werden zur Bewährung ausgesetzt und können erlassen werden, sofern es dem Deliquenten gelingt, dem Verfasser dieser Zeilen zu verklickern, ob der Konjunktiv von „geben“ eigentlich „gebe“ oder “ gäbe“ heißen muss (siehe post von mir von Gestern.

Die Verhandlung ist geschlossen.


Sir Henry
4. Juli 2011 um 8:35  |  26585

😉


pax.klm
4. Juli 2011 um 9:15  |  26586

Icke nun wieder, stehe auf habe „Urlaub“, was sehen meine verquollenen Äuglein? Nischt, dit is vor Rejen und Gewitter zu duster! Nee , nee dit ödet mich an…ist genau das richtige für meine Depessionen…. 🙁
Werde also zurück ins Bett krabbeln oder was vernünftig wäre, den Weg in den Keller, ins Arbeitszimmer suchen um dort endlich mal Ordnung in die Papiere zu bekommen, div Anträge ausfüllen… schnarch UND HOFFEN; DASS DIE TOLLE KOMMUNIKATION HIER WEITER SO ERBAULICH ABGEHT; endlich kann ich wieder schmunzeln…! Danke ihr @all!


ubremer
ubremer
4. Juli 2011 um 9:41  |  26587

@Sir,

gibt es mildernde Umstände, wenn der Autor in Oberstaufen weilt und die Überschriften in Berlin gemacht werden? Weil er dann per Definition nicht der Überschriften-Urheber sein kann (bibber/klapper die Zähne)


Sir Henry
4. Juli 2011 um 9:46  |  26588

hm…


pax.klm
4. Juli 2011 um 10:22  |  26589

Auf: pax.klm // 4. Jul 2011 um 09:15
…,stehe auf KOMMA!!!!


08-15
4. Juli 2011 um 10:32  |  26590

Falls der Link hier noch nicht aufgetaucht sein sollte, ein paar Tore vom gestrigen Trainingsspielchen gegen SV Amtzell… und Schulle-Musik gibt’s gratis obendrauf. 🙂

http://www.facebook.com/video/video.php?v=2131000790829&oid=174184647568&comments


catro69
4. Juli 2011 um 10:33  |  26591

Manchmal ist das Lesen eines Blogs vom Vortag schwere Kost, gerade als Frühstückslektüre…
Der SV Amtzell kommt aus Baden-Württemberg, ist also beinahe österreichisch.
Pato war 2006, da war er 16, in unserem (Dieters) Fokus. Ablöseforderung an Hoeneß, der sich seinen Ruf als „Zuvielzahler“ hart erarbeitet hat, 3,5 Mios, bei 45 Mios Schulden gar kein Problem, vor allem wäre Pato wahrscheinlich nicht mal spielberechtigt gewesen (wegen seiner Jugend und Nationalität).
Cicero wurde nach einer Begutachtung von Favre und Micha Preetz im Maracana-Stadion verpflichtet, Hoeneß reiste ne Woche später nach Rio um die Verhandlungen zu führen.
Auch ein Ronaldinho wurde Hertha angeboten (als er noch preiswert war), es kam Marcelinho.
Was solls, vertane Chancen, andere Umstände, alles Vergangenheit, die kommende Saison ist/sollte unser Hauptaugenmerk sein.
Schön zu lesen, dass Lasogga, Torun, Djuricin, Kargbo, Ronny, Ruka und auch Perdedaj treffen. Weiter so.


catro69
4. Juli 2011 um 10:38  |  26592

@08- 15 Danke!!!


pax.klm
4. Juli 2011 um 10:42  |  26593

catro69, ob Marcello wirklich die schlechtere Lösung war? Sportlich sehe ich das nicht so, finanztechnisch schon eher…


Sir Henry
4. Juli 2011 um 10:44  |  26594

Schönes Video, @08-15.

Das Tor von Ronny (das dritte in der Reihenfolge des Videos) ist schon schick.

Am Ende spielen die Herthaner ja mit ihrem Gegner Katz und Maus.


Freddie1
4. Juli 2011 um 10:46  |  26595

Schließe mich an und danke fürs posten des Videos.
Vom Wunderkind war gestern eher wenig zu sehen, wie allerdings die Brasis insgesamt nicht dolle waren.


Freddie1
4. Juli 2011 um 10:48  |  26596

Ergänzung: meinte keins unserer Wunderkinder (stimmt @sir: Tor von Ronny war schee) sondern die vermeintlich überlegenen Brasilianer bei der Copa.


Arzalan
4. Juli 2011 um 11:04  |  26597

@ub
Einfach so die Ueberschriften outsourcen und dann die Verantwortung wegschieben? Neeneenee… 😉


catro69
4. Juli 2011 um 11:07  |  26598

@ pax
Das war ohne Wertung, Marcello hat Hertha mit Sicherheit geprägt. Ich finde positiv.
Mir gings mehr um vermeintliche „Fehler“, man könnte auch anfangen Preetz und Favre den Neu-Dortmunder Perisic unter die Nase zu reiben.
Bei uns 2009 im Probetraining, kein Geld oder kein Bedarf, wechselte daraufhin für 200.000 nach Brügge und nun für über 5 Mios zum BVB. Ne vertane Chance, kommt vor.


apollinaris
4. Juli 2011 um 11:34  |  26599

@pax: thx für den link. Man könnte auch sagen: das Spiel lief an Friend vorbei..Seltsam anzuschauen, wie alles am „Sturmtank“ vorbei gspielt wird..
So etwas hat sicher Seltenheitswert. 😯


4. Juli 2011 um 11:39  |  26600

zu Marcello: mit Varga und Ete der beste, je bei Hertha spielende Fussballer.
Vertane Chancen sind im Fussball Alltag-auch, weil manchmal der Fokus auf ganz andere Dinge gerichtet ist oder der betreffende Spieler noch nicht so weit war. Die Trefferquote, das behaupte ich seit Jahren, war bei Hertha nicht unbedingt anders als bei anderen Klubs..


Sir Henry
4. Juli 2011 um 11:53  |  26601

@apollinaris

Die Trefferquote mag genauso sein, wie bei anderen Mannschaften. Man kann sich aber fragen, wie hoch die Transferausgaben pro gutem Transfer bei Hertha waren. Nicht so hoch wie in WOB vielleicht, aber gefühlt liegen wir knapp dahinter.

Das ist natürlich subjektiv, denn als ersten stellt sich die Frage, wann ein Zugang ein Flop, wann gut und wann herausragend war. Den Flops wie Lima und Bobic stehen gute Transfers von Rehmer und Kacar sowie Volltreffer von Dardai und Kiraly gegenüber.

Wenn man hierüber eine Messlatte festlegen könnte, käme man der Lösung vielleicht etwas näher.


pax.klm
4. Juli 2011 um 12:07  |  26602

@Sir
Bobic ist eigentlich kein Flopp , er floppte halt nur!
Ich erinnere mich an das erste Heimspiel, er flog mm am Ball vorbei,…
Hätte, wäre, wenn und aber, DER drinnen gewesen wäre er wahrscheinlich Torschützenkönig geworden, denn so knapp ging es häufig weiter…
Wenn denn der eingekaufte xx Tore Sturm nur weiter so getroffen hätte, dass sie es konnten hatten und haben sie durchaus bewiesen!


4. Juli 2011 um 12:14  |  26603

auch da bin ich gefühlsmäßig sicher: in München, Köln und Stuttgart wurden auch regelmäßig Millionen vertan-und auch in Bremen läuft´s seit 3 Jahren nicht mehr so..
Das ist vermutlich ne Fleißarbeit und setzt hohes Insider-Wissen voraus. Und manchmal gibt es einfach auch unterschiedliche Ansichten. Ob Alex Alves wirklich ein Mega-Flop war, z.B.
Was klar ist: es wurde in viel zu hohen Sphären mitgeboten-da das Geld faktisch nicht vorhanden war. DH arbeitete, wie sehr viele Manager (damals vorallem) nach dem Prinzip: „erst mal mächtig investieren, um nach oben zu kommen, -dann dicke Einnahmen etc pp“ Da Fehler nicht ausbleiben (können)-klappte das nicht. Denn Erfolg lässt sich nur bedingt planen-mindestens muss man finanzielle Grundlagen haben, um Durststrecken überleben zu können..Bayern und Bayer können Erfolg planen-Bremen, Hertha u.a. eben nur bedingt.
Dieses System verabschiedet sich gerade und das ist auch gut so.. 🙂
Ich dachte aber auch lange, Hoeness´ Weg sei zwar bedenklich, letztlich aber richtig; da musste ich auch umdenkenlernen..


Robert Zettler
4. Juli 2011 um 12:19  |  26604

Kurzer Kommentar zum Beitrag von Exil-Schorfheider gestern (03.07.) um 21:36
Amtzell liegt nicht in Österreich, sondern im württembergischen Allgäu. Wir legen Berlin ja auch nicht nach Polen!!
Übrigens die Leistung unseres Bezirksligisten aus Amtzell, war meiner Meinung nach (und hier stehe ich nicht allen) aller Ehren wert.


Sir Henry
4. Juli 2011 um 12:40  |  26605

In Ergänzung Deiner Worte: man kann ja auch mal diskutieren, ob Marcello denn der Hammertransfer war. Sicherlich, sportlich hat er Hertha enorm geholfen.

Aber bei ihm steht ein Transferminus von EUR 5 Mio zu Buche. Das ist eine Mio pro Jahr bei Hertha. Nun die Frage: Hat der den Heiermann (ob gerade oder ungerade) in seiner Zeit hereingespielt? Oder war seine Verpflichtung at the end of the day ( 😉 ) ein Fehlschlag?


Sir Henry
4. Juli 2011 um 12:44  |  26606

Oops, sehe gerade, dass @pax genau dieses beispiel heute schon einmal gebracht hatte. Sorry, @pax, wollte Dir nicht die Idee klauen. 😕


ubremer
ubremer
4. Juli 2011 um 12:46  |  26607

@Robert,

willkommen in unserem Blog. Als Gast gestern in Amtzell bestätige ich, dass es ein Nachmittag mit netten Leuten in netter Atmosphäre war (zude mag ich Sportplätze, die zu zwei Seiten von Wald umgeben sind).

@Sir und @Arzalan,

Einfach so die Ueberschriften outsourcen und dann die Verantwortung wegschieben? Neeneenee

Moment, ich schau mal in meinem Setzkasten „Berühmte Ausreden“:
Ah, hier: ‚Ich war jung und brauchte das . . . ‚
Hm, vielleicht nicht.
Hier: ‚Ich habe nur gezogen, aber nicht inhaliert‘
– ? – nee ?
O.k, suche noch weiter . . .


Exil-Schorfheider
4. Juli 2011 um 12:46  |  26608

@Robert Zettler

Ganz großes Sorry! @Catro69 hatte dies bereits angemerkt.


Sir Henry
4. Juli 2011 um 12:50  |  26609

@ubremer

Wie wäre es mit:

„Hatte wegen des anstehenden Schrothkurtermins, der im Ü50-Package des Hotels schon inkludiert ist, keine Zeit mehr für die Überschrift.“

😉


Sir Henry
4. Juli 2011 um 12:51  |  26610

Ich glaub, heute wird es für mich teuer.


Dan
4. Juli 2011 um 13:24  |  26611

@Sir Henry

Na wenigsten macht der Blogvater @ub was für sein Aussehen. „Bad – Boy“ – Fahren, Gesund ernähren auf Dienstreisen und nun auch ein Ü50-Package. Keine Wunder das man ihm das Alter nicht ansieht.
—-
Marcello:
Kann man sowas bewerten? Dazu müsste man z.B. ausrechnen:

verkaufte Marcello Trikots

Punkte die durch Marcello errungen wurden und dann ausrechnen wie sie sich auf die Plazierungen und somit auf die TV-Gelder auswirkten

Sponsoreneinnahmen, die sich besonders für Marcello als Werbeikone interessierten.

usw. usf. 😉


Slaver
4. Juli 2011 um 13:29  |  26612

Nach Boyd verlässt auch Junior Torunarigha unsere U23. Heute hat RWO dessen Verpflichtung bekannt gegeben.

http://www.rwo-online.de/mediencenter/archiv/newsarchiv.php?news=5349

Wer soll dann eigentlich diese Saison die Tore für unsere U23 schießen?


Dan
4. Juli 2011 um 13:34  |  26613

Noch ein ehemaliger Herthaner den man nun wo anders beobachten kann:

Torunarigha wechselt zu RWO. Mal sehen wie er sich in der 3.Liga macht.


Dan
4. Juli 2011 um 13:39  |  26614

@Slaver

Schneller als ich.

Antwort:

Hoffen wir mal auf Scheffler und Saberdest sowie sicherlich Djuricin oder Kargbo. Hertha wird wohl kaum mit drei Mann im Sturm spielen.


Chuk
4. Juli 2011 um 13:43  |  26615

Beim Test gegen MSV Normannia hat Zecke doch drei Tore geschoßen, vielleicht wird aus ihm noch ein Goalgetter . 😉


Exil-Schorfheider
4. Juli 2011 um 13:47  |  26616

Irgendjemand fragte doch, ob Ramos nach der Copa direkt zurück kommt oder dann noch Urlaub hat. Der Meister-Kloppo gibt seinem Goalgetter noch zwei Wochen Urlaub. Denke mal, dass es bei Adrian ähnlich sein wird.


Sir Henry
4. Juli 2011 um 14:07  |  26617

Hm, das war ich…


Exil-Schorfheider
4. Juli 2011 um 14:11  |  26618

Dachte ich mir, @Sir Henry.
Aber mit dem Smartphone in alten Beiträgen zu suchen, ist bekanntlich ein Graus! 😉


ubremer
ubremer
4. Juli 2011 um 14:14  |  26619

@Sir,

bleib mal dran. Später am Tage habe ich im nächsten Blog-Eintrag zu Marcelinho und Ramos noch was beizusteuern.


Dan
4. Juli 2011 um 14:17  |  26620

Meine Beobachtungsliste 2011 / 2012: Herthas Talentschuppen

Leihspieler:

Beichler -> Duisburg
Knoll -> Dresden
Fardi -> Aachen
Stephan -> Aue

Ehemalige
Traore -> Stuttgart
Terrence Boyd -> Dortmund 2
Junior Torunarigha -> RWO
Domo -> Duisburg
Hartmann -> Aachen
Lemke -> Braunschweig
Bigalke -> ?
Riedel -> Osnabrück
Pejcinovic -> Nizza
Ede -> Union
Dikmen -> Karabükspor
Tseke -> Cottbus 2

Hat jemand noch einen auf seiner Liste, der oben nicht steht ?


Sir Henry
4. Juli 2011 um 14:20  |  26621

Was macht eigentlich Pante nächsten Jahr?


Exil-Schorfheider
4. Juli 2011 um 14:23  |  26622

@Dan

Was ist mit Bieler, Wallschläger, Cubukcu, R. Müller, C. Müller? 😉


4. Juli 2011 um 14:33  |  26623

Marcello war d a s Aushängeschild für TV, für Sponsoren etc-ich kann mir nicht denken, dass es irgendwie möglich ist, Marcello als Fehleinkauf einzustufen. Was dann alles noch so passiert ist ( Spielcasino-Schulden etc-)das waren Managemententscheidungen auf anderer Ebene.


Freddie1
4. Juli 2011 um 14:47  |  26624

Pante hat mW Vertrag bis 2012 bei Piräus.
Bigalke befindet sich im Probetraining bei Unterhaching.


Freddie1
4. Juli 2011 um 14:49  |  26625

@dan: vielleicht noch Schorch?


Exil-Schorfheider
4. Juli 2011 um 14:51  |  26626

@Dan

Schmiedebach?


Freddie1
4. Juli 2011 um 14:53  |  26627

Icke nochmal: Traore ist m E ablösefrei von Augsburg nach Stuttgart gewechselt. Bekommen wir für ihn eigentlich eine Ausbildungsvergütung? Da keine Ablöse geflossen ist, wohl leider nicht?


Dan
4. Juli 2011 um 14:58  |  26628

Exil-Schorfheider // 4. Jul 2011 um 14:23

Bieler, Wallschläger und C.Müller sind jetzt zu alt.

Robert Müller und Cubukcu könnte ich noch auf meine Liste packen, würde mich aber überraschen, wenn die einen Leistungssprung machen. Die letzten beiden Jahre haben sie eher bestätigt, dass ihr Potenzial nicht für ganz oben reicht.

In erster Linie geht es mir ja darum, wenn die Jungs Hertha verlassen, ob sie sich woanders durchsetzten. Besonders ob jemand den Sprung in die Bundesliga schafft.

Also praktisch eine „Anklageschrift“, ob Hertha jemanden übersehen hat. Weil es ja immer die schönen und gleichen Beispiele gibt wie Olic oder Salihovic.

Bisher hat nur Manuel Schmiedebach bei mir den Status „verkanntes Talent – bundesligatauglich – Hertha schuldig“. Wobei ich die damaligen Situation nicht im Kopf habe. Ggf. war er wie einige andere nicht zuhalten und wollte weg.

Sollte sich Traore in Stuttgart durchsetzten, wäre er bei mir Nr. 2.

Ansonsten kann man meines Erachtens über Herthas Ausbildung nicht wirklich klagen.

Etliche Spieler aus Herthas Jugend haben den Sprung ins Profitum geschafft. Leider selten in die Bundesliga, aber immerhin 2. und 3.

Respekt von mir, auch wenn es Hertha nichts bringt.


4. Juli 2011 um 15:02  |  26629

den Respekt habe ich auch, schon vor einem Jahr im Tagesspiegel, unter Feuerbeschuss formuliert 😛


hurdiegerdie
4. Juli 2011 um 15:19  |  26630

Ich kenne ja deine Kriterien nicht. Was ist mit den Alten wie Samba, JPB Jerome B. etc?
Wenn Peijci, dann auch Bengtsson (aber das sind ja beide keine aus Herthas Talentschuppen)?


Dan
4. Juli 2011 um 15:20  |  26631

@Exil – Schorfheide und Freddie1

Siehe Erklärung zur Wertung der Liste.

Die genannten Jungs, wie Schmiedebach, Schorch, J. Boateng usw. haben ihre Bundesliga -Tauglichkeit mehr oder weniger bewiesen. Die gehören nicht mehr zum Talentschuppen. 😉

Schorch, Schmiedebach oder Rodnei sind eher auf dem Radar, ob sie ihre Leistungen bestätigen.

Aber es gibt eben auch Unterschiede in der Bewertung. Hertha wollte Schorch halten, Schorch wollte zu Real. Hier hat Hertha kein Bundesligatalent übersehen, sondern konnte es nicht halten.

Daher ist ein Schorch kein Schmiedebach. 😉

Aber wie gesagt, bei Schmiedebach lehne ich mich nicht zu weit aus dem Fenster, ob man das Talent übersehen hat oder er nicht zu halten war. Für mich war Schmiedebach damals ein Unbekannter. Mit 45 Minuten DFB U19 hat er wohl damals auch andere nicht überzeugt.


Sir Henry
4. Juli 2011 um 15:28  |  26632

Auf meiner Beobachtungsliste steht weiterhin DH. Wahrscheinlich wird er in den nächsten Monaten irgendwo in Brasilien anheuern. Seine ersten Transfers sind dann Arne „ich kenn ihn noch von früher“ Friedrich und Marcello, der Tränen der Rührung vergießen wird und sofort in einen Sambaschuppen investiert…


Dan
4. Juli 2011 um 15:33  |  26633

hurdiegerdie // 4. Jul 2011 um 15:19

Bengtsson ist jetzt 25 und hat sich bisher bei Twente nicht durchgesetzt.

Pejcinovic ist 23 und eigentlich könnte ich ihn rausschmeissen, weil er sich bei Nizza etabliert hat. Da interessiert mich, ob er noch einen Schritt weiter macht (anderer Verein / Nationalmannschaft).

Also ist die Liste auch ein wenig gefühlsbetont. 😉


hurdiegerdie
4. Juli 2011 um 15:40  |  26634

Ich will aber, dass meine Frühstückseier nicht eben nach Gefühl zufällig genau 5 min kochen. 😆


Dan
4. Juli 2011 um 15:42  |  26635

hurdiegerdie // 4. Jul 2011 um 15:19

Ok !!

Domo und Pejcinovic kommen in die temporäre “ Was macht eigentlich?“ – Liste 🙂


Sir Henry
4. Juli 2011 um 15:43  |  26636

Das ist FEIN beobachtet.


4. Juli 2011 um 15:44  |  26637

Frühstückseier kann man nur nach Gefühl kochen-alles andere geht eh´schief-genauso funktioniert das mit den Transfers..im Endeffekt entscheidet das Fingerspitzengefühl plus Erfahrung-ne Uhr (Kontostand) ist trotzdem hilfreich-für den Rahmen der Orientierung


Exil-Schorfheider
4. Juli 2011 um 15:47  |  26638

Allererste Sahne, Dan!
Dann schieb Rodnei aber auch auf die „was macht eigentlich…?“ Liste, denn zwei Jahre als Stamm in Liga zwei und Bundesliga sprechen im doch die Tauglichkeit, die Du den anderen zukommen lässt, doch zu, oder!? 😉


pax.klm
4. Juli 2011 um 15:47  |  26639

hurdiegerdie // 4. Jul 2011 um 15:40
…könnte ja rauskommen, dass mit dem Gefühl was nicht stimmt! 😆
Mein Problem, ich schaue nicht auf die Uhr!


Sir Henry
4. Juli 2011 um 15:48  |  26640

OT:

@treat, habe gerade Deine Kundenrezension bei Amazon für das Buch „Immer Hertha“ gelesen. Oller Süßholzraspler. Was haben Dir die Blogpappies dafür versprochen? 😉


4. Juli 2011 um 16:03  |  26641

Slaver
4. Juli 2011 um 16:08  |  26642

Unser EX-Jugendspieler Brown Forbes wird Torunarigha zu RWO folgen. Er wird vom 1. FC Nürnberg ausgeliehen.


Arzalan
4. Juli 2011 um 16:17  |  26643

@amazon:
Das „Über den Autor“ finde ich auch beim dritten Mal (oder so, hab meine Besuche dieser Seite nicht mitgezählt) noch amüsant 🙂 Wirklich ein perfektes Beispiel von vorbildicher Recherche…


hurdiegerdie
4. Juli 2011 um 16:26  |  26644

Meine Frühstückseier kochen seit Jahren in einer Frühstückseikochmaschine (oder wie die Dinger heissen) und sind immer perfekt, weil sie eben nicht zufällig genau…

Ich würde euch ja den Youtoube-Clip von Loriot anhängen, aber die institutionelle Direktive….


Dan
4. Juli 2011 um 16:37  |  26645

hurdiegerdie // 4. Jul 2011 um 15:40

Werden Sie mal nicht pampig Herr Doktor Klöbner sonst versenke ich Ihr Quietscheentchen.

Oder mit Herrn Müller-Lüdenscheidts Worten gesagt: „Die Ente bleibt draußen!“

Meine Liste! Basta! 🙂


hurdiegerdie
4. Juli 2011 um 16:47  |  26646

Dan // 4. Jul 2011 um 16:37

Nehmen Sie das eventuell zurück?

Wer?
Sie!
Ich?
Ja!
Nein!

Na, dann ist die Sache für mich erledigt.

Ja, ja ich weiss, iss nich von Loriot, aber der Rasen ist schön grün.


Sir Henry
4. Juli 2011 um 16:52  |  26647

@hurdiegurdie

Kennste den?

Who’s on first?

http://www.baseball-almanac.com/humor4.shtml


jap_de_mos
4. Juli 2011 um 16:57  |  26648

Hat eigentlich irgendwer auch Loriots Meisterstück „Der Wähler fragt“ vor Augen?
Das schönste Zitat: „Also gut, nicht ohne Bedenken nehme ich mit Bedauern irgendwas zurück.“ Gehört in diesen Sinnzuasmmenhang, finde ich… 😉


hurdiegerdie
4. Juli 2011 um 16:58  |  26649

Leute, ich schaue die Links heute abend, ich darf (und kann) hier nicht! Aber danke im voraus! Freue mich schon, auch auf die Hertha Tore, muss aber noch ein bisschen arbeiten.


Exil-Schorfheider
4. Juli 2011 um 17:00  |  26650

@hurdie

Keen Eiphone zur Hand!? 😀


Sir Henry
4. Juli 2011 um 17:14  |  26651

Wisst ihr, was ein gemeiner Cliffhanger ist? Wenn der Blogvater um 14:14 Uhr die neue Keynote-Speech ankündigt und um 17:11 immer noch nichts zu sehen ist. Wahrscheinlich hat er noch ne Moorpackung.


Exil-Schorfheider
4. Juli 2011 um 17:27  |  26653

Oder er macht Wechselbäder, Yoga, Stretching… wer weiß, was noch alles kommt, wenn man wieder Tennis spielen muss! 😉


derMazel
4. Juli 2011 um 17:27  |  26654

@Sir:

Ja, und wenn 13min später immer noch nichts passiert ist, kann man schon von Lockvogelangebot sprechen… oder warum drücken wir alle ständig auf F5?


4. Juli 2011 um 17:33  |  26658

mehr Verschwendung als diese Eierkocher kann ich mir ja kaum denken 😀
Kommen die eigentlich auch mit den unterschiedlichen Größen der Eier zurecht?
Na ja-ich hab´s auch letztlich lieber, mal überrascht zu werden, das verhindert das allzu Eingeschliffene. Alles Einstellungssache..wie immer.
Ich neige zur Zwanghaftigkeit und Kontrolle, Gott sei Dank nicht in allen Bereichen, sonst müsste ich mich mit Mr. Monk und Dr. House mal zusammen setzen.


hurdiegerdie
4. Juli 2011 um 18:57  |  26669

Ach so der Rainman, Sir Henry!

Nee Eiphone habe ich nicht Exil-S.

Hallo erstmal, ich weiss ja nicht, ob sie’s schon wissen, aber….
Man kann seine Eier eben auch furztrocken oder glibberig essen, muss man aber nicht. Ich hab‘ ihm das dann auch gesaaaaagt, und der hat das dann auch gleich eingesehen. 😉


hurdiegerdie
4. Juli 2011 um 19:03  |  26671

Ach ja:

http://www.youtube.com/watch?v=V13tFp-M1No&feature=related

Leider mit falschen Stimmen, aber dafür die lange Version


4. Juli 2011 um 19:18  |  26674

🙂 simply the best…trotzdem und ganz ernst: wie kommt denn so ein Eierkocher mit den verschiedenen Größen zurecht? Nicht jedes Ei ist nach 41/2 Min gleich gar..? Wie macht der Kocher dat denn?


Treat
4. Juli 2011 um 19:56  |  26681

@Sir: Olle Petze!

Ich habe hier extra nix zu dem Thema gesagt, weil ich mir dachte, die immerhertha – Schreiber haben den Schinken eh längst alle, von denen guckt da keiner mehr rein… 😉

Ist aber mein ehrlicher Eindruck von dem Teil, ich bin wirklich sehr, sehr angetan und das insbesondere im Vergleich zu anderen Machwerken und bei diesem sensationellen Preis.

Blauweiße Grüße
Treat


Sir Henry
4. Juli 2011 um 20:40  |  26690

@treat

Ich habs noch nicht, aber im Buchladen am Samstag einmal komplett angesehen. Ganz famos.

Wollte den Link einem Freund senden, der auf einem Foto im Buch zu sehen ist. Daher, und nur daher bin ich nochmal zu amazon.

Tscha, so kann’s gehen. 😉

Anzeige