Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mkl) – Viertelfinale! Das erste Mal seit 2007 darf Hertha nach dem souveränen 3:1 (1:0) gegen den 1. FC Kaiserslautern tatsächlich von höheren Weihen träumen. Eine beeindruckende Leistung war das wie ich finde, konzentriert, kompakt und in den richtigen Situationen gefährlich. Das wichtige 1:0 erzielte – ja, wer denn eigentlich? – offiziell Adrian Ramos (43.), es könnte aber auch Pierre-Michel Lasogga gewesen sein – beide waren sich nicht so sicher. Nach der Pause glich Lautern durch Schechter aus (51.). Lasogga erhöhte in der 59. Minute auf 2:1, bevor Patrick Ebert in der Nachspielzeit den 3:1-Endstand markierte.

Interimstrainer Rainer Widmayer freute sich: „Wir sind im nächsten Jahr noch im Lostopf, das hat Spaß gemacht heute. Ich denke, wir haben unseren Job sehr gut gemacht.“ Kapitän André Mijatovic meinte: „Ich bin unglaublich stolz auf meine Mannschaft, dass wir nach dem Ausgleich noch mal so gut zurückgekommen sind.“

Die Auslosung hat derweil ergeben, dass Hertha im Viertelfinale Borussia Mönchengladbach zu Gast(!) hat. Schon wieder ein Heimspiel also – das wird ja regelrecht inflationär. Und: Gladbach…da war doch was?! 😉

Die Einzelkritik.

Thomas Kraft: Viel mehr als „überragend“ ist zu diesem Auftritt nicht zu sagen. Stellvertretend für insgesamt vier Top-Einlagen steht seine Parade gegen Schechter in der 87. Minute – beim Stande von 2:1. Wie er den rausgeholt hat, ist mir völlig unklar. Einmal mehr der absolut sichere Rückhalt. Note: 1

Christian Lell: Zeigte sich engagiert auf der Rechten Seite, spielte zusammen mit Patrick Ebert öfter als zuletzt nach vorn. Drunter litt ein Spiel in der Defensive aber nicht. Guter Auftritt trotz einer Beinse, das „absolut zu“ war, wie er sagte. Trotz des Risikos Note: 2

Andre Mijatovic: Der Kapitän, der genau wie Lell eigentlich nicht hätte spielen sollen („Aber in einem solchen Spiel darfst du nicht fehlen“) agierte unaufgeregt in der Innenverteidigung. Der Luftraum gehörte ihm, und auch sein Stellungsspiel war konsequenter als zuletzt. Allerdings gehörte er zu den Spielern, die durch Nichteingreifen den Ausgleich von Schechter begünstigten. Insgesamt aber Note: 3

Christoph Janker: Glänzte vor allem dadurch, dass er nicht auffiel. Das ist gut für einen Innenverteidiger, hat er dann schließlich nicht viel falsch gemacht. Sein Spiel nach vorne ist sicher noch ausbaufähig, aber er hat in den letzten beiden Partien gezeigt, dass er eine echte Alternative ist. Note: 3

Levan Kobiashvili: Wie immer eine solide Partie des Georgiers, ohne große Vorstöße – aber das ist ja nun nichts Neues. Einzig beim Gegentor gehört er zum Trio aus ihm, Mijatovic und Ottl, die nicht eingreifen. Note: 3

Andreas Ottl: Hatte eine starke Anfangsphase, in der er zweimal sehr gut und präzise das Spiel nach vorne eröffnete. Dieser Eifer schlief dann aber etwas ein. Ottl war für mich der entscheidende Ausgangspunkt vor dem Gegentor, da er gegen Sahan (einmal mehr!) nicht entscheidend störte und ihn flanken ließ. Warf sich dafür aber mehrfach knapp über der Grasnarbe in die Bälle. Insgesamt Note: 4

Fabian Lustenberger: Der Schweizer stand erneut und für mich immer noch etwas überraschend für Peter Niemeyer in der Startelf. Aber: Er rechtfertigte das Vertrauen. Defensiv präsentierte er sich hellwach, eroberte mehrfach durch gutes Auge und richtiges Timing den Ball in der Lauterer Vorwärtsbewegung. Setzte Akzente auf dem Weg zum Tor, z.B. in der 20. Minute, als er Patrick Ebert genial freispielte, der aber den Ball vertändelte. Note: 3

Patrick Ebert: Das war, auch abgesehen von seinem Tor zum 3:1, ein ordentlicher Auftritt von Ebert. Er zeigte sich spielfreudig, auch seine Standards waren teisl deutlich gefährlicher als zuletzt. Ließ gemeinsam mit Lell nicht viel über die rechte Seite zu. Sein Tor bereitete er mustergültig im Doppelpass mit Ramos vor. Wegen dieses sehenswerten Treffers eine Note: 2

Adrian Ramos: Der Kolumbianer vertrat den gesperrten Raffale im kreativen Spielzentrum. Und da setzte er einige Akzente. In der 22. Minute rüttelte er sein Team mit einem starken Kopfball wach, der nur knapp am Tor vorbei ging. Er zeigte sich sicher in den Kombinationen, stellvertretend eine Sezne aus der 28. Minute, in der er mit Ronny und Lustenberger auf engstem Raum über vier Stationen den Ball laufen ließ. In der 32. Minute wurde er im Strafraum von Trapp zwar von den Beinen geholt, Schiedsrichter Meyer entschied aber (wie ich meine zurecht) nicht auf Elfmeter. Offiziel wurde Ramos als Torschütze zum 1:0 geführt, bleiben wir dabei. Hinzu kommt sein Assist zum 3:1. Note: 2

Ronny: Da hat einer seine Chance genutzt! Der Brasilianer, der in Hoffenheim noch als Joker fungierte, durfte zum ersten Mal seit langer Zeit von Beginn an spielen. Er dankte es mit präzisen, scharfen Hereingaben (ja, es waren auch schlechte dabei), einem engagierten Auftreten und den Assist zum wichtigen 1:0. Seine starke Vorlage auf Lasogga in der 86. Minute ließ der Stürmer ungenutzt. Dass seine Kraft bis zur 90. Minute hielt, als ihn Änis Ben-Hatira ersetzte, spricht ebenfalls für ihn. Hoffen wir, dass er sich diese Form endlich mal bewahrt. Note: 2

Pierre Michel-Lasogga: Der 20-Jährige war nach dem Spiel noch immer unglaublich aufgekratzt. Nur mit einer Wolldecke um die Schultern brachte er seine Geschwister zurück auf die Tribüne, er hatte sie zum Feiern vor die Ostkurve einfach mitgenommen. Ein tolles Spiel des Youngster, dessen Trikot schon nach 10 Minuten fast nur noch grün-braun war. Kampfbetont legte er los, gleich zweimal zwang er die Lauterer Verteidiger zu gefährlichen Abwehraktionen im eigenen Strafraum. Lasogga lief diesmal nicht nur mit, sondern holte sich die Bälle selbst und fungierte als Anspielpartner. Sein Tor legte er sich quais selber vor, eine tolle Einzelleistung. Hätte er jetzt noch in der 86. Minute aus drei Metern nicht über das Tor geschossen….so eine starke Note: 2

Peter Niemeyer: Kam in der 80. Minute für Lustenberger, fiel danach nicht weiter auf.

Änis Ben-Hatira: Kam in der 90. Minute für Ronny. Zu kurz, um Akzente zu setzen – eigentlich. Denn aus der Szene kurz vor Schluss, als er den Ball über links nach vorne trieb, sich dann aber nicht entscheiden konnte ob er abspielen oder schießen sollte, hätte er mehr machen müssen – vertan.

Meine Three-Stars gegen Lautern sind . . .

  • Thomas Kraft (32%, 586 Stimmen)
  • Ronny (23%, 427 Stimmen)
  • Pierre-Michel Lasogga (19%, 348 Stimmen)
  • Adrian Ramos (10%, 185 Stimmen)
  • Rainer Widmayer (9%, 159 Stimmen)
  • Patrick Ebert (3%, 46 Stimmen)
  • Fabian Lustenberger (1%, 22 Stimmen)
  • Christoph Janker (1%, 19 Stimmen)
  • Christian Lell (1%, 17 Stimmen)
  • Markus Babbel (0%, 9 Stimmen)
  • Andreas Ottl (0%, 3 Stimmen)
  • Andre Mijatovic (0%, 3 Stimmen)
  • Levan Kobiashvili (0%, 2 Stimmen)
  • Peter Niemeyer (0%, 2 Stimmen)
  • Änis Ben-Hatira (0%, 1 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 626

Loading ... Loading ...

Die Preetz/Babbel-Pressemitteilung finde ich . . .

  • gut, aber kommt zu spät (34%, 92 Stimmen)
  • naja, besser als ein Schrecken ohne Ende (28%, 75 Stimmen)
  • gut (20%, 54 Stimmen)
  • unglaubwürdig (18%, 48 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 269

Loading ... Loading ...

323
Kommentare

Alexander
21. Dezember 2011 um 22:42  |  53037

Es gibt auch ihne Babbel eine Spass machende Hertha!


Alexander
21. Dezember 2011 um 22:43  |  53039

ohne


Pro Foda
21. Dezember 2011 um 22:47  |  53042

achso, ich kaufe mir morgen ein trikot. hinten drauf : ronny“!


TomTom81
21. Dezember 2011 um 22:51  |  53044

@Alexander: Ja, aber da steckte noch viel Babbel drin. Er ist ja schließlich erst wenige Tage fort und mit Widmayer ist das halbe Trainerduo noch dabei gewesen.

@pro Foda: kann ich aus 2 Gründen verstehen. Einmal, weil Ronny wirklich n feines Füßchen hat und dann, weil die weißen Trikots heute nen Hingucker waren. War zwar eher weiß-blau, als blau-weiß, aber ich find, das steht unserer alten Dame ganz gut.


Pro Foda
21. Dezember 2011 um 23:01  |  53048

Ich hoffe Ronny ist jetzt endlich mal in Berlin angekommen. Der Kerl hat richtig was drauf!


teddieber
21. Dezember 2011 um 23:05  |  53053

aber Ronny ist nicht gut für Herzkranke! 😉 Brauch erst mal ´n Viertelfinal-Schnaps


decon
21. Dezember 2011 um 23:06  |  53054

@ubremer

Wisst ihr zufällig schon mehr zwecks Skibbe und Widmayer? Laut B.Z. soll Skibbe ja angedeutet haben, dass Widmayer bleiben kann.

@Spiel

Abgesehen davon dass ich mich tierisch freue endlich wieder ein Sieg und vor allem was für einer. Besonders Kraft – was der hält ist ja der pure Wahnsinn. Lasogga hat mit heute auch richtig gut gefallen. Ansonsten einfach toll. 🙂


Marcel
21. Dezember 2011 um 23:11  |  53056

Kein Poll? nor!


Petra in Berlin
21. Dezember 2011 um 23:15  |  53057

@mkl: Ich finde die Noten passend, die vergeben wurden. Außer: Kraft kriegt bei mir eine 1+. Ich weiß nicht, wie der so schnell runter sein konnte und den Shechter-Ball abwehren konnte. Das war genial und daher das + 😉
Und mein Liebling Lassoga kriegt auch eine 1 😆
So, hicks, dann werd ich mal meinen Schwips ausschlafen.
Selige Träume vom Viertelfinale wünsche ich Euch allen 🙂


Tunnfish
21. Dezember 2011 um 23:17  |  53060

will ja die freude ob ronnys leistung nicht trüben, aber seine Luft hat sicher nicht für 90 min gereicht und so manche aktion war nicht 2 würdig. Hatte manchmsl den Eindruck dass er auch Stellungstaktisch überfordert war. nicht falsch verstehen ich war zufrieden, aber der beste Feldspieler war lasso.


Pro Foda
21. Dezember 2011 um 23:19  |  53062

so losglück jetzt. kiel – hertha , hertha – fürth oder hertha – hoffenheim!


21. Dezember 2011 um 23:19  |  53063

wie gesichert ist die Aussage aus der ard das es unwahrscheinlich wäre das Widmayer cotainer bleibt


Dan
21. Dezember 2011 um 23:22  |  53067

Heim oder kiel


teddieber
21. Dezember 2011 um 23:22  |  53068

jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa


Freddie1
21. Dezember 2011 um 23:22  |  53069

zuhause gegen mg


Pro Foda
21. Dezember 2011 um 23:23  |  53072

Hertha heimspiel! gegen gladbachl…..


Dan
21. Dezember 2011 um 23:23  |  53073

Gladbach


21. Dezember 2011 um 23:25  |  53077

Ist schwer aber machbar…………bin zufrieden.
hätte schlimmer kommen können


Sir Henry
21. Dezember 2011 um 23:25  |  53078

Da haben wir doch noch was gut zu machen.


Dan
21. Dezember 2011 um 23:25  |  53079

exil ja ich besorge Karte


naneona
21. Dezember 2011 um 23:27  |  53082

21. Dez 2011 um 09:44
heute und ein Sieg. 3:1 für Hertha !!!
Wetten?

Schade, ich hätte mal auf das Ergebnis Tippen sollen. 🙁
War ne tolle Stimmung und ein geiles Spiel. Ich freu mich so für die Jungs, so kann man in die Winterpause gehen und mit neuem Schwung die Rückrunde bestreiten.


Dan
21. Dezember 2011 um 23:27  |  53083

exil ist der Trainer von Kiel Dein Vater?


Sir Henry
21. Dezember 2011 um 23:29  |  53084

Wird es im Viertelfinale ein oder zwei Spiele im Free-TV geben?

Wenn es nur ein Spiel ist, dann mit Sicherheit Stuttgart gegen München. Bei zwei Spielen hätten wir gute Chancen.


b. b.
21. Dezember 2011 um 23:29  |  53085

Super, die Fohlen in unserem Stadion, gibt ne schöne Revanche!!
b. b.


Stehplatz
21. Dezember 2011 um 23:30  |  53086

Kagge… Schade das es Gladbach ist. Ab dieser Runde gibts keine leichten Gegner mehr, aber wieder ein Heimspiel!


schönling
21. Dezember 2011 um 23:30  |  53087

Reus wechselt ja im Winter für 30 Millionen, also muss Favre mit einem selbstverpflichteten Spieler mehr bei uns antreten. Kein Problem :mrgreen:


Tripeiro-Plumpe
21. Dezember 2011 um 23:32  |  53088

wer hat gerade die „feiernde“ mannschaft von holzbein, in der ard gesehen 🙂


Dan
21. Dezember 2011 um 23:34  |  53091

Na ja ist aber auch eine Pause drin, vielleicht auch ein Bruch für die Gladbacher.

Wir ggf. taktisch und personell neu aufgestellt.

Und so schlecht sahen wie gegen Gladbach nun auch nicht aus.


21. Dezember 2011 um 23:34  |  53092

ich…….so feiern wir nACH dem finale


limmetstadthustler
21. Dezember 2011 um 23:35  |  53093

„feiernde“? für kinder nicht geeignet… 🙂


Tripeiro-Plumpe
21. Dezember 2011 um 23:37  |  53094

noch nicht mal für den blog geeignet 😉


Dan
21. Dezember 2011 um 23:39  |  53095

Leider wieder mitten in der Woche und das im Februar. Viel mehr als heute werden es dann leider wohl auch nicht. Oder mal wieder ein Februar mit 16 Grad. 😉


frankophot
21. Dezember 2011 um 23:43  |  53097

Wenn Ronny keine 2 kriegen soll, dann Ebert lange nicht – Tor hin oder her.
Ebert und Ottl regen mich auf. Immer wieder. Beide zeigen gute Szenen, aber leider viel zuviele schlechte. Und bei Ottl führen die schlechten meist zu Gegentoren.
Für mich das defensive MF die Hauptbaustelle für die Winterpause.
Gladbach wir superschwer. Die heutige Leistung gegen Gladbach mit Reus hätte nicht gelangt…aber vielleicht kann sich Kraft ja noch steigern 🙂


limmetstadthustler
21. Dezember 2011 um 23:44  |  53098

gegenwette… gege gladbach ist die besucherzahl näher bei 70’000 als 60’000!
das spiel in der meisterschaft war nicht so schlecht… und vielleicht ist Reus bis dann wieder aus seinem Formhoch zurückgekehrt! heimspiel ist super, gegner nicht bayern oder bvb auch!


JoergK
21. Dezember 2011 um 23:44  |  53099

Danke an die Mannschaft für den genialen Jahresabschluss. 🙂
Viertelfinale, yeahhh! Raffael ist dann auch wieder nach seinen 3 Spielen Sperre dabei.

Allen ein frohes Weihnachtsfest und ein frohes neues (Hertha) Jahr.

Gruß


21. Dezember 2011 um 23:44  |  53100

wieder so warm wie dieses Jahr im Heimspiel gegen Union


naneona
21. Dezember 2011 um 23:45  |  53102

@Dan
Das will ich doch hoffen, hab schließlich ne Ganz-Jahreszulassung fürs Moped. 🙂


Exil-Schorfheider
21. Dezember 2011 um 23:45  |  53103

Das sind dann ja drei Heimspiele am Stück, @Dan! Erst der kleine, dann der große HSV und als Sahnehäubchen die BoReussia! Ich muss Urlaub planen!

Nein, der Gutzeit ist nicht mein Vater! 😉


21. Dezember 2011 um 23:46  |  53104

Die Abwehr ist viel wichtiger als das Mittelfeld.
Schön das Mija heute auf die Zähne gebissen haT, aber dolle wars auch nicht


Treat
21. Dezember 2011 um 23:48  |  53106

Ich freue mich über das Heimspiel aber ich glaube, dass Gladbach ein extrem schweres Los ist. Pessimistischer wäre ich wohl nur noch bei Bayern als Gegner gewesen.
Was soll´s, genießen wir das zweite Pokal – Heimspiel in dieser Pokal – Saison und hoffen auf einen sehr guten und glücklichen Tag unserer Jungs. Und wenn nicht, ist wenigstens Favre weiter, ist für mich ja auch schon ein kleiner Grund zur Freude. Lieber wäre mir aber Halbfinale gegen Holzbein Kiel, nachdem die Dortmund rausgekegelt haben… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


21. Dezember 2011 um 23:49  |  53107

@ Blogpapies

sollte ich Mist schreiben bitte löschen, ich feiere grade mit Chili-ouzo das weiterkommen 😉


Orgelpfiff
21. Dezember 2011 um 23:50  |  53109

Finde die Benotung der IV nicht gerecht. Wir haben Janker, dafür, dass er nicht viel Spielpraxis hat, ausgesprochen gut gesehen und dafür bei Mijatovic eine Menge Unzulänglichkeiten. Die gleiche Note 3 ist nicht in Ordnung.
Ronny hat viel Leben ins Spiel gebracht, ihm hat man die Spielfreude angesehen und er macht auch mal was überraschendes. Aber seine Standarts… Maximal ne schwache 2.
Lasogga das Kampfschwein in der Spitze. Der sah schon in der ersten Hälfte richtig mistig und kaputt aus und hat immer weiter gemacht – klasse.


21. Dezember 2011 um 23:51  |  53110

@ Treat

das wäre das ideale Los, erst Gladbach rauskegeln und dann bei Kiel ins Finale gegen Dortmund einziehen und Pokalsieger werden


Pro Foda
21. Dezember 2011 um 23:51  |  53112

herthabscberlin1892
21. Dezember 2011 um 23:51  |  53113

Tolle Stimmung, knapper (wegen nicht gegen Hertha gegebenen Elfmeter und der Riesenparade von Kraft gegn Shechter) aber verdienter Sieg.

Hoffentlich willigt Widmayer als Co-Trainer bei Skibbe ein, ich befürchte allerdings, dass er ablehnen wird.

Warum immer wieder Ottl spielt, beilbt mir ein Rätsel (zumindest zuhause), warum nicht einmal Niemeyer & Lustenberger?

Die Note 2 für Ebert ist mir ein Rätsel.

Eine gute Aktion (Tor), ansonsten legt er einen Habitus an den Tag, wie sonst nur halbwüchsige Fussballspieler mit Migrationshintergrund in den stadtweiten Spielplatz-Gitterboxen (die denken auch alle, dass sie Ronaldo sind).

Und dann noch sein Trikotausziehen – warum?

Eine vollkommen unnötige gelbe Karte.

Ein schönes Los mit BMG.

Was will man mehr?

Heute drücke ich die Daumen, dass Widmayer bei Hertha bleibt!


Dan
21. Dezember 2011 um 23:51  |  53114

@limmetstadthustler // 21. Dez 2011 um 23:44

Hmmm, fehlende Brandenburger, kalt und ggf. Liveübertragung im Fernsehen?

Wenn der Saisonstart in Nürnberg und gegen den HSV klappt, milde Temperaturen nicht unter +1 und kein Livespiel im Fernsehen würde ich auf ca. 50.000 tippen.


Tripeiro-Plumpe
21. Dezember 2011 um 23:52  |  53115

ja treat, das geht nicht gegen dortmund….


21. Dezember 2011 um 23:54  |  53116

Pro Foda // 21. Dez 2011 um 23:51

skibbe/widmayer

damit könnt ich mich anfreunden!!!!!!!

Laut ARD soll es sehr unwahrscheinlich sein das Widmayer bleibt.
@ Blogpapies
wier gesichert ist diese info der ARD


Wir können alles ausser Derby
21. Dezember 2011 um 23:54  |  53117

Super Leistung – aber nicht von allen Mannschaftsteilen!!

frankophot – stimme dir total zu. Was bitte war an Ebert gut heute – bis auf die letzten 10 Minunten. Über die linke Seite kam nichts, ausserdem hat er Lell schön alleine gelassen beim 1:1 – wobei Ottl noch viel schuldiger ist.

Ronny, Lassoga, Ramos und Kraft überragagend.

Gut – Lell, Kobiaschwilli, Lusti

Nicht so gut – Mija und Janker

Schlecht – Ottl – hoffe hier auf einen Skibbe Effekt. warum der immer spielen darf und so teils elende Pässe spiel, ist mir ein Rätsel.

Gegen Galdbach haben wir eine Chance. Reus „umtreten“ – sorry war nicht ernst gemeint – dann ist Gladback ebenbürdig.

Ausserdem mal sehen, ob sie die gute From in die Rückrunde retten können. Sehr gute Chancen ins Halbfinale einzuziehen – selbst mit dem Lächler – der ja Morgen vorgestellt werden soll.


Tripeiro-Plumpe
21. Dezember 2011 um 23:54  |  53118

Widmayer hat sich doch, so sah es aus, verabschiedet?!


limmetstadthustler
21. Dezember 2011 um 23:56  |  53119

@dan: und wieviele kommen wenn der start in die hose geht… es knapp unter 0 „warm“ ist und im tv-übertragen wird?


Pro Foda
21. Dezember 2011 um 23:57  |  53121

ich hoffe nicht, widmayer muss gehalten werden, egal was kommt!


Pro Foda
21. Dezember 2011 um 23:57  |  53122

babbel trauer ich nicht nach. Widmayer schon!


herthabscberlin1892
21. Dezember 2011 um 23:57  |  53123

@sweetchili:

Die ARD ist gar nicht informiert.

Beckmann geht davon aus, weil ein neuer Trainer immer seinen Co-Trainer mitbringt. Macht Skibbe aber nicht.

Beckmann/Scholl haben mich heute angewidert – sorry.


Dan
22. Dezember 2011 um 0:00  |  53125

@Exil-Schorfheider // 21. Dez 2011 um 23:45

Bin ich der Erste dem das aufgefallen ist? 😉

@naneona
Wie jetzt Ganzjahreszulassung und wozu haste heute den Regenschirm gebraucht. Pan Tau auf dem Moped? 😉

Ausserdem hoffe ich nicht, dass Du der Typ bist, der nach dem Abstieg die wichtige Frage nach der im November geschlossenen Motorradhelm-Abgabestelle gefragt / beschwert hat?

Überlege Dir die Antwort genau. 😉


22. Dezember 2011 um 0:00  |  53126

@ herthabscberlin1892 // 21. Dez 2011 um 23:57

Scholl war abartig, da geb ich dir recht. Obwohl ich ansich Scholl seine Art mag


Dan
22. Dezember 2011 um 0:03  |  53127

@limmetstadthustler // 21. Dez 2011 um 23:56

40.944 😉


frankophot
22. Dezember 2011 um 0:03  |  53128

Wenn Widmayer bleibt, haben wir gleich jemand, wenn sich Preetz mit Skibbe verkracht… 🙂
In diesem Fall wird´s dann richtig teuer – Vertrag bis 7/2014 !
Wie soll das gut gehen ?
Schade das die Zusatzeinnahmen von heute abend schon wieder ausgegeben sind – leider nicht für Spieler…


Dan
22. Dezember 2011 um 0:06  |  53130

Also bei sky haben sie schon die ggf. heutige Hertha-Presseerklärung vorweg genommen.

Die Angaben sollen von Skibbe direkt kommen.


herthabscberlin1892
22. Dezember 2011 um 0:06  |  53131

@sweetchill:

Ja, Scholl war mir auch einst sympathisch, aber als ehemaliger BM-Spieler kann er nicht neutral bleiben. Seine Aussagen zu Preetz („kenne ich nicht persönlich, kann ich nicht beurteilen“) und zu Babbel („ehrlich, großartig, fantastisch, super…“) beinhalteten die gewollte Wertung der Gesamtsituation bei Hertha – tja, Rhetorik beherrschen sie bei BM.

Und Beckmann, der hört sich in allen Sendungen hgerne reden, deshalb heißt seine Talkshow wohl auch „Beckmann“.


herthabscberlin1892
22. Dezember 2011 um 0:09  |  53132

Am Sonntag dachte, dass Hertha sich selbst beerdigt hat.

Und heute?

Pokal-Viertelfinale mit Heimspiel und die Aussicht, das RW bei Hertha bleibt!

Ist denn schon Weihnachten?


frankophot
22. Dezember 2011 um 0:10  |  53133

Beckmann + Scholl = no go.

..und dass sich sämtliche Bayernumfeldler nur positiv über Babbel äussern – nat. immer Bundesweit verbreitet- war doch klar wie Klossbrühe…und das weiss/wusste auch Babbel…


ubremer
ubremer
22. Dezember 2011 um 0:10  |  53134

@Three-Stars,

jetzt ist die Clickshow oben im Blogeintrag nachgereicht.

Meine Stimmen gehen an Kraft, Ronny, Widmayer.


Exil-Schorfheider
22. Dezember 2011 um 0:11  |  53135

@sweetchilli

Wie willst Du via Holzbein gegen Dortmund ins Finale, wenn die gegeneinander spielen!?

@Dan

Allerdings bist Du der Erste. Muss ich mal Bilder sichten.


herthabscberlin1892
22. Dezember 2011 um 0:12  |  53136

@frankophot:

Ich finde es super, dass wir bezüglich Ottl, Ebert, Scholl und Beckmann auf einer Welle liegen!


Dan
22. Dezember 2011 um 0:13  |  53137

So alles gesehen ARD + Sky.

Tja da hat Hertha wohl den kommentierenden Protagonisten in die Suppe gespuckt. Mussten die doch glatt die gewetzten Messer unter den Tischen verstecken. Nur wegen dieser blöden Weltklasseparade von Kraft.

Keine scriptet Reality, verunsicherte Mannschaft scheidet zuhause enttäuschend aus. Ich tue ihnen ganzzzz sicher Unrecht, aber in den Augen konnte ich es ablesen. 😉


22. Dezember 2011 um 0:13  |  53138

@ herthabscberlin1892 // 22. Dez 2011 um 00:06

Mag richtig sein was du zu Scholl sagst, aber so etwas bzw ähnliches habe ich auch von nicht ehemaligen Bayern spielern gehört.
sorry bin zum einen Babbel fan und zum anderen, weiß hier niemand, wirklich niemand was wirklich war. Wir vermuten doch alle nur, auch die Blogpapies können jka nicht genau sagen was war


22. Dezember 2011 um 0:15  |  53139

@Exil-Schorfheider // 22. Dez 2011 um 00:11

in dem falle trifft mein Posting von
sweetchili // 21. Dez 2011 um 23:49 zu

war wohl doch nen kleiner Ouzo zu viel


Papazephyr
22. Dezember 2011 um 0:15  |  53140

Also – ich hatte mich gerade gefreut, daß hier keiner mehr über .a..el redet.

Na gut.

Was soll Scholl den anderes sagen als Kumpel von .a..el? Aber die Bemerkung zu Jones seinem Auftritt fand ich auch daneben.

Skibbe + Widdiwit würde ich auch gut finden – fürchte aber, das wird nix.


22. Dezember 2011 um 0:17  |  53141

Dan // 22. Dez 2011 um 00:13

Denke da sind wir uns alle einig, das es so gekommen wäre


Treat
22. Dezember 2011 um 0:17  |  53142

sweetchili // 21. Dez 2011 um 23:51

Schwierig, setzt das HF gegen Kiel doch voraus, dass diese sich zuvor gegen Dortmund durchgesetzt haben…

Aber ich haue im Finale auch gern Fürth raus… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


schönling
22. Dezember 2011 um 0:18  |  53143

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass Widmayer bleibt.
Auch von sich aus und Loyalität zu Babbel.
Die gehören ja schon länger zusammen und dass Rainer nun sagt „Na ja, Markus, du bist zwar weg, aber ich bleib hier im vorgewärmten Nest. Alles Gute und viel Erfolg weiterhin und irgendwo“ kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Jetzt wäre eigentlich ein guter Zeitpunkt Dardai gleich mal als Co. ans Profigeschäft heranzuführen.

Glaube aber eher dass Heine oder Tretschok den Co. geben.
Oder Skibbe sucht sich einen ganz anderen. Vielleicht sind wir morgen schon schlauer


22. Dezember 2011 um 0:18  |  53144

In bezug auf Jones war Scholl heute völlig daneben…….würde ich schreiben was ich denke würden mich die Blogpapies rausschmeißen


22. Dezember 2011 um 0:20  |  53145

@ Dan // 22. Dez 2011 um 00:13

Guckst du mein Posting von 0:17, direkt über dir


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 0:21  |  53146

Also die Noten finde ich heute in ihren Abständen untereinander ok . Schon interessant, wenn das Bayern-Gen als Trainer weg ist, man sich auch wagt, dem schlechtesten Spieler auch die schlechteste Note zu geben.

Hertha-Favre heisst für mich nur grenzenloser Jubel gegen deutlich abgeschwächte Enttäuschung. Ich glaube, ich werde deutlich gedämpft entttäuscht sein. Gegen den Trainer wird Skibbe so schnell nicht mithalten können.


limmetstadthustler
22. Dezember 2011 um 0:22  |  53147

@papazephyr: scholl ist ein kollege von naddel? vor oder nach dem pop-titan?


herthabscberlin1892
22. Dezember 2011 um 0:22  |  53148

@swertchili:

Ich bin auch immer noch Babbel-Fan, obwohl ich auch für seine Beurlaubungwar, weil man sich öffentlich nicht so gegenüber seinem Arbeitgeber äußern darf.

Heute im Stadion habe ich mich gefragt, wie er das bei Hertha einfach so weggeworfen hat?

Diese Ostkurve, dieser Jubel, diese Hertha-Lieder, die Hertha-Videos, 50.000 Zuschauer im Schnitt, Euphorie in der Stadt, jetzt Pokal-Viertelfinale mit Heimspiel – da geht doch keiner freiwilling (in Bezug auf seine Vertragsverlängerung) .

Hätte er verlängert, er hätte hier für seine Karriere noch mehr Pluspunkte sammeln können.

Und in der Hertha-Historie als wirklich großer Trainer verewigt bleiben.

Ein Freund von mir hat heute spekuliert, dass er vielleicht krank ist (er war ja damals in Liverpool ja bereits schwer erkrankt), weil ich auch finde, dass er in den letzten Wochen oft sehr bedrückt wirkte.

Reine Spekulation.

Ich hätte ihn, wie so viele hier, gerne weiter mit Widmayer in Berlin gesehen.


22. Dezember 2011 um 0:22  |  53149

@schönling

Ich fürchte du hast mit deiner Einschätzung Recht, anders wäre es evtl wenn Widdi als Stammtrainer und nicht als Co bleiben könnte


schnitzel
22. Dezember 2011 um 0:24  |  53150

Die schönsten Dinge heute:

– Die Aufstellung: Ronny auf links, und genau die richtigen 6er sind aufgelaufen. Lustenberger ist eigentlich die Nr. 1 auf der Position, das hat er heute wieder bewiesen. Bitte immer von Beginn an, und es ist auch besser mit Ottl, der um Welten stärker am Ball ist als Niemeyer.
– Unser Resultat
– Thomas Kraft mit einer Weltklasseleistung
– Noch ein Heimspiel im Cup (wobei ich den Gegner für unschlagbar halte)

Leider war die Leistung alles andere als überragend, das Spiel hätten wir auch locker verlieren können, wenn der Gegner so effizient vor dem Tor gewesen wäre wie wir. Die Innenverteidigung war absolut nicht BL-reif, ich freue mich wieder auf Hubnik. Evtl. muss wirklich nachgekauft werden. Mijatovic und Janker sind mMn beide zu schwach. Vorne hat es nur vereinzelte Aktionen gegeben, womit wir aber auch schnell Erfolg hatten. Eig. muss auch in der Offensive mehr Kreativität an den Tag gelegt werden. Mit Raffael – v.a. dann zusammen mit Ronny – sollte es besser werden. Aufällig ausserdem, dass eine schwache Lautern-Mannschaft es geschafft hat, uns unter Druck zu setzen und fast den Ausgleich zu erzwingen. Wenn wir mit einem so schwachen Gegner Probleme haben, dann wird es im Frühjahr noch sehr sehr eng für uns.

Unglaublich negativ ist die Entwicklung der Leistungskurve, wenn man sich die Spiele von z.B. September ansieht. Auch wenn ich Skibbe Alles Gute wünsche, so recht glaube ich nicht daran, dass er viel Erfolg haben wird. Naja.. mich kann man dieses Jahr nur mehr positiv überraschen.


teddieber
22. Dezember 2011 um 0:25  |  53151

Habe jetzt das Spiel und die Auslosung sacken lassen und hier meine Noten für das Team:

Kraft 1 mit *
Lell 2 ,Respekt den Ärzten
Mija 4 ,weil er sich für das Team geopfert hat
Janker 3+,
Kobi 3,
Ottl 3-,
Lusti 3,
Ebert 4 +, Tor geschossen, aber das war es auch
Ramos 2,
Ronny 1-4 😉 ,Der Junge macht mich schwach, kann er auch mal einen einfachen Ball spielen? Super Vorlagen.
Lasogga 2 ,Der Aufsteiger

Witmeyer 1, Herrlich wie der die ganze Zeit an der Linie stand/lief und mit dem Team/Bank „gebabbelt“ hat.

Jetzt noch ein Schlummertrunk und gute Nacht.


kczyk
22. Dezember 2011 um 0:25  |  53152

noch vor dem fest werden wir wissen, was der fussballgott mit widmayer bei hertha vor hat


22. Dezember 2011 um 0:26  |  53153

@ herthabscberlin1892 // 22. Dez 2011 um 00:22

@swertchili:

Ich bin auch immer noch Babbel-Fan, obwohl ich auch für seine Beurlaubungwar, weil man sich öffentlich nicht so gegenüber seinem Arbeitgeber äußern darf.

Ich denke da sind wir uns hier alle einig, nach dem Nachlagen von Babbel am Sonntag, konnte Hertha bzw mußte Hertha so handeln.
Trotzdem bin ich nach wie vor der meinung das dieses Thema am Samstag Abend von Bigscheffe Gegenbauer hätte bereinigt wreden müssen mit einem Maulkorb für beide bis heute nach dem Spiel


herthabscberlin1892
22. Dezember 2011 um 0:28  |  53154

@schnitzel:

Natürlich ist BMG schlagbar.

Im Buli-Soiel haben wir uns doch gegen BMG selbst geschlagen.

BMG wir mir momentan etwas zu hoch bewertet, gerade von Hertha-Fans, weil LF dort Trainer ist.

Klar, hatten die eine super Hinrunde, aber hier in Berlin hatten wir sie bis zu diesem unnötigen 1:1 voll im Griff.

Man kann den Gegner immer stark reden, wenn man will, aber wir haben schliesslich auch eine tole Mannschaft.

Und wenn Reus irgendwann geht, wird es auch wieder schwerer.


herthabscberlin1892
22. Dezember 2011 um 0:33  |  53155

@kczyk:

Aus arbeitsrechtlicher Sicht kann Widmayer gar nicht selbst gehen, weil er einen gültigen Arbeitsvertrag hat.

Wenn er unbedingt weggehen will, muss er einen Aufhebungsvertrag machen.

Ich denke, dass Hertha ihm keine Steine in den Weg legen würde.

Es wäre super, wenn er von sich aus bleiben will.


frankophot
22. Dezember 2011 um 0:33  |  53156

@schnitzel

bis auf die ottl-niemeyer geschichte unterschreibe ich vollkommen was Du sagst. Und die IV wird zuwebig von den &ern entlastet. Es dürften überhaupt nur die Hälfte der Bälle bis dorthin kommen – zumindest gegen einen Gegner wie den FCK, der wirklich nicht gut gespielt hat heute und dafür aber einige 100% Torchancen hatte…


frankophot
22. Dezember 2011 um 0:34  |  53157

6ern


Herthaber
22. Dezember 2011 um 0:36  |  53158

@herthabscberlin1892

sehe ich genauso. Ebert ist seit seiner Verletzung nur noch ein Schatten seiner selbst. Das Tor war klasse aber alles andere eher zum auswechseln.
Ottl spielt z.Zt. unter Durchschnitt, leider viel zu langsam und ungenau. Plädiere für Niemeyer – Lustenberger. Die Mannschaft hat das Theater gut verkraftet und Charakter gezeigt. Nun hoffe ich das Skibbe Widmayer zum Bleiben überzeugen kann.


Dan
22. Dezember 2011 um 0:37  |  53159

@hurdie
Haste schon Flug gebucht? Besser geht es doch nicht, wenn top eingestellte und spielende Gladbacher unglücklich im Elfmeterschießen gegen Deinen Verein ausscheiden. 😉

Ich brauche heute vier Stars
Die ersten drei sind klar: Kraft, Ronny und Lasogga (dieser Wille das Tor zumachen war einfach nur geil)
Den vierten Star für LELL brauche ich ggf. in verschiedene Ausführung:

Entweder ein „Purple Heart“ wie er nach der Verletzung zurückkam und sich für die Truppe „opferte“

oder

einen Star auf dem „Walk of Fame“ für diese schauspielerische Meisterleistung bei der Vortäuschung einer „schweren“ Verletzung.

Absonsten noch einen Weihnachtsdankestern an die medizinische Abteilung.


kczyk
22. Dezember 2011 um 0:38  |  53160

@herthabsc1892
was wissen wir über mögliche ausstiegsklauseln im vertrag von widmayer !??
und mal ehrlich – was ist in diesem geschäft ein vertrag wirklich wert?


Papazephyr
22. Dezember 2011 um 0:38  |  53161

Also – zumindest von mir – ein letztes Statement zum Excoach:

„Vielen Dank für den Aufstieg, vielen Dank für Kraft und Lasogga. Schade, daß es nicht weitergehen konnte. Ich wünsche Gesundheit & Glück – für die Zukunft in England?“

Ich kann mir übrigens nicht so recht vorstellen, daß Widmeyer als Co-Trainer mit nach England gehen würde – nicht nur, weil sich schwäbisches Englisch ganz lustig anhört. Ich denke, er hat Zukunft in der Bundesliga.


22. Dezember 2011 um 0:39  |  53162

Fangt mir bitte bloß nicht an Lautern schlechter zu machen als sie sind, auch die können Fußball spielen.

Sorry aber wenn ich höre „zumindest gegen einen Gegner wie Lautern“, was soll da eigentlich Dortmund sagen die zu hause gegen uns verloren haben


herthabscberlin1892
22. Dezember 2011 um 0:42  |  53163

@kczyk:

Das ist schon richt, aber während ein Verein einen Trainer beurlauben kann (und weiter bezahlen muss), kann ein Angestellter zwar kündigen, bekommt dann aber kein Gehalt.

Momentan wäre mir aber am Wichtigsten, dass RW auch „moralisch“ gewillt ist , bei uns zu bleiben und weiter zu arbeiten.


kczyk
22. Dezember 2011 um 0:43  |  53164

ich habe da gegenwärtig
keinen anderen wunsch


Papazephyr
22. Dezember 2011 um 0:47  |  53165

Wie ist eigentlich die Fußballgott und Schiri-Analayse für das Spiel – Fußballgott und Schiri eher auf unserer Seite?


kczyk
22. Dezember 2011 um 0:48  |  53166

hertha hat gesiegt – demnach waren die götter auf unserer seite


herthabscberlin1892
22. Dezember 2011 um 0:55  |  53167

@Papazephyr :

Ganz klar auf unserer Seite, denn es hätte Elfmeter gegen uns nach dem Mijatovic-Foul geben müssen.


DonG
22. Dezember 2011 um 1:12  |  53168

mir wäre BVB oder sogar Bayern lieber.

Keiner kennt Hertha besser als Favre.

Egal, ein super Spiel. Hoffentlich live.


apollinaris
22. Dezember 2011 um 1:18  |  53169

ich konnte das Spiel heute nicht sehen und freue mich natürlich.
Seltsam aber auch, die statesments über „Widdi“ zu lesen..?? .-Ich kann nicht einfach zur Tagesordnung übergehen, tut mir leid. Wieso ist Widdi jetzt so hoch im Kurs? Lässt der anders spielen als Babbel ( der Ronny seit 2 Wochen wieder „rein „genommen hatte und auch Lusti letzte Woche spielen ließ)? Im Zweifel lieber einen halb verletzten Mija , als Neumann. Kein Morales für Eber…Ottl mal wieder 90 Minuten. Also Leute, entscheidet Euch mal… 💡
Und: wie oft denn noch? Widmeyr bleibt ganz sicher nicht! Gründe liegen völlig klar auf der Hand. Bremer hat das 2 mal ganz deutlich gemacht. Und: Widmeyer ließ es ähnlich kryptisch anklingen wie Babbel-aber der subtext war doch laut zu vernehmen“ ich freue mich, daran mitgewirkt zu haben, dass die Berliner im Pokal überwintern können“.
Freue mich für Ronny, der offenbar ganz gut gespielt hat (lt Dan allerdings nur phasenweise). Freue mich für den Pfundskerl Lasso. Freue mich für Raffa, dass nicht über ihn gesprochen werden musste. Freue mich für Janker, dass er hier nicht mehr als Witzfigur gehandelt wird.
Bin über Preetz nach wie vor zerknirscht. Unfasslich für mich, wie er sich seit Wochen gibt. Meine Glaskugel sieht dunkle Wolken, mittelfristig.
Über Skibbes private PK bin ich entsetzt-wäre ich Preetz, wär´s das schon für mich.. 🙂
Wäre schön, wenn nach der Winterpause mein Verein wieder etwas geordnet daher kommt….


apollinaris
22. Dezember 2011 um 1:21  |  53170

P.S
hatte Skibbe eigentlich noch einen gültigen Vertrag?-Kommt da etwa ein Söldner, der nur auf Sprungbrettern unterwegs ist..?


demon1
22. Dezember 2011 um 1:23  |  53171

Meine Top3 sind ganz klar die drei „R“s: Ronny, Ramos und Raft, äh Kraft. Glatte Note 1 von allen drei. Dazu gesellen darf sich auch der echt starke Lasso.

Gut gefallen haben mir Jancker (der seinen zweiten Frühling bei uns eben hat) und Lell (spielte echt super für einen Spieler mit Kreuzbandriss) , abseits der Flanken auch Ebert.

Wenig sagen kann ich zu Kobi und Lusti, die habe ich im Spiel zu wenig gesehen.

Echt schlecht waren wie so oft: Ottl und Mijatovic.

Noten vielleicht von mir morgen, ich bin eben zu müde und muss dringend ins bett.


22. Dezember 2011 um 1:25  |  53172

@apollinaris // 22. Dez 2011 um 01:18

Hast du die Lizens zum Schwarzmalen, klingt bei dir irgendwie alles negativ


22. Dezember 2011 um 1:28  |  53173

@ apo

…..weißt doch positiv denken


Pal sein Weinberater
22. Dezember 2011 um 1:47  |  53174

hmmm…..

wieviele 100%ige hat Lautern heute verballer? Unser Defensivverhalten war heute in der 2.Hz wieder ähm…. verbesserungswürdig…

Ich mag Widdi auch, würde aber einen kompletten neubeginn (also auch mit neuen Co.) bevorzugen. Ein neues(anderes, besseres) taktisches Konzept bring vielleicht auch mehr defensive stabilität.

Ups…. da habe ich mich doch tatsächlich aus meiner Blogspannerecke gewagt… muß an meine 1/4 final feierweinkistenaustrinkung liegen die hier gerade läuft…

prost and den feiernden Rest von euch


apollinaris
22. Dezember 2011 um 2:44  |  53175

@sweetchili: was ist im Moment denn positiv??
Ein Sieg und alle Sorgen und Widersprüche sind aufgelöst? Positiv denken-ich denke mal-dafür stehe ich. Aber zwischendrin muss man auch mal innehalten. Weisst doch: damit man nicht nur im Kreise läuft.


M.Rehmer
22. Dezember 2011 um 3:41  |  53176

Danke @apollinaris, mal wieder!
Und danke Hertha! Gut N8


Ursula
22. Dezember 2011 um 5:09  |  53177

Ich kann mich HIER meinem „Freund apo“
nur anschließen! Gerade und vorab DIE Frage
in Sachen Widmayer! Wie geht man damit um
und wie wären seine Zukunftsaussichten, wenn
nicht seine aussageträchtigen Sachzwänge zu
Markus Babbel stünden!

Wenn der Michael Preetz, fachlich zu Recht,
ihn auf dieBank setzte, ein Faux Pas in eigener
Sache, und ihn nun auch weiter beschäftigt,
führt er sich selbst ad absurdum! Widmayer
ist und bleibt der Intimus von Babbel, und er „leugnete“,aber…

Wenn er nunmehr DIESE Aufwertung erfahren
hat, und er hat richtig gut „gecoacht“, dann
bitte schön, hätte man sich den schon jetzt
ungeliebten Michael Skibbe sparen können!
Hat die Hertha so viel Geld, um es in Sachen
Skibbe aus dem Fenster zu SCHMEIßEN…..??

Widmayer war „taktisch“ ohnehin der Mann,
trotz oder gerade wegen Babbel! Und „Standing“
in der Mannschaft genießt er deutlich sichtbar!
Warum nicht, zumindest bis zu Saisonende,
seine Arbeit erfolgreich (?!) beenden lassen
und dies lediglich mit einer „leichten“ Gehalts-
erhöhung, denn er hat ja Vertrag bis 30.06.12!!!

Also wenn Weiterbeschäftigung nicht als „Co.“,
sondern als Cheftrainer, wie ich schon vor
Wochen gefordert habe! Wie geht es, dass der
Ronny auf einmal „Kondi“für 90 Minuten hat
und vorher nicht?? Das Lustenberger auf
einmal spielen darf! Wenn jetzt endlich
dieser Ottl zum Wechselspieler mutiert,
bin ich, auch wegen seiner „Begeisterung“
am Spielfeldrand, ohne „Hampelmann-
Attitüden“, uneingschränkt und nicht nur,
aber auch aus Kostengründen, für Widmayer….

Aber wie konsequent oder besser inkonsequent
wird sich nun PREETZ päsentieren! Behält er
Widmayer, ist er schon, oder wird auch zur
„lame duck“!

Die Akzente die Widmayer gestern setzte
rechtfertigen ihn als Cheftrainer! Er hat
die Mannschaft gut aufgestellt mit Moral
und Kampfgeist, ob das der Skibbe so hin
bekommt? Dann aber müsste Preetz über
seinen Schatten springen und wäre nicht nur
gegenüber dem Präsidium (Gegenbauer) in
großer Erklärungsnot!!!

Was hat der Babbel HIER angerichtet???
Gestern kämpfte die Mannschaft 90 Minuten
mir Hingabe, Moral und Teamgeist! Spieler
die Babbel nicht für gut genug „REDETE“,
bewiesen das Gegenteil!!!

Wie viel Punkte haben uns diese NUR 20 -30
Minuten oder günstigenfalls ein Halbzeit
Kampf und Spiel, mit Raffael gekostet???

Babbel war und ist für mich ein völlig
überschätzter Trainer und Mensch! Und
damit ist dieses Thema für mich endgültig
beendet! War ALLLES nur Widmayer?

Also Michael Preetz, „never change a running
SYSTEM“…..


derMazel
22. Dezember 2011 um 6:53  |  53179

Nur so viel:

Wir sind blau-weiß,
und dass seit eh‘ und je‘

Hertha BSC Hertha BSC Hertha BSC


MatThais15
22. Dezember 2011 um 7:17  |  53180

also lasso sein tor,alter vatter… das is echt geil anzusehn…

http://www.youtube.com/watch?v=bXCyhR5zcZs


f.a.y.
22. Dezember 2011 um 8:01  |  53181

Kurze Frage: wenn Widmayer im Einvernehmen seinen Vertrag auflöst, dann bekommt er doch kein Gehalt mehr, oder? Und Hertha kann ihm ja jetzt wohl nicht mehr kündigen… Ob Babbel ihm dann was von seinem Gehalt gäbe????

Sollte Widmayer bleiben, muss aber endlich mal eine Stellungnahme zum Kicker Interview kommen. Die Wahrheit interessiert mich ja schon gar nicht mehr, aber die Vogel-Strauss-Politik von Hertha nervt gewaltig.

Zum Spiel: wie immer nix für Herz- und Nervenschwache


Ursula
22. Dezember 2011 um 8:05  |  53182

Guten Morgen! @ derMazel ich habe mal
wieder einen Beitrag nicht verstanden,
Deinen…

Ansonsten scheint doch ALLES, in die von
mir nicht favorisierte Schiene zu laufen!

Noch einmal, und wenn es nur die Kosten-
gründe wären, die man beklagen müsste…


f.a.y.
22. Dezember 2011 um 8:08  |  53183

… Zittern bis zum erlösenden Tor von Ebert.

Meine three stars: Kraft, der uns vor dem eventuell tödlichen 2:2 bewahrt hat. Ronny, weil ich ihn einfach toll finde. 🙂 Jaja. Mit Licht und Schatten. Aber wenn Licht, dann gleich Flutlicht! Und Lasso. Hat der Bock auf Fussball. Eine echte Freude.

Ausgewechselt hätte ich Ebert, der hat mich mal wieder genervt. Gut, dass er dann wenigstens das Tor gemacht hat. Aber das mit dem Trikot… Naja. Ottl ging gar nicht. Hätte mir nach dem 1:1 unser zweites (neben Lasso) Kampfschwein Niemeyer gewünscht. Nach wie vor: Lusti und Niemeyer wäre meine Doppel 6. Mija war meist auch wieder ohne Worte. Wenn Hubnik fit ist, soll Mija sich auskurieren, denn Janker ist mir sehr wohl ein paar mal aufgefallen. Und zwar positiv.

Ich kann’s noch immer nicht fassen, hatte ein sauschlechtes Gefühl. Aber dann stimmt wohl was mit meinem Gefühl nicht und ich sollte das Eierkochen anderen überlassen. 😉


Ursula
22. Dezember 2011 um 8:11  |  53184

@ f.a.y., genau Deine fragenden Feststellungen
sind die Kriterien, die auch schon vor dem
gestrigen Spiel, für mich, relevant waren!

Bleibt er heute auch der Co. für Skibbe, stellt
sich doch auch die gleiche Problematik u. a.
der „Vogel Strauss Politik“….

Das Spiel hingegen hatte doch eine Hand-
schrift, die von Widmayer! Nähe zum Ball,
kompaktes Stehen und manschaftliche
Geschlossenheit über 90 MINUTEN….


Sir Henry
22. Dezember 2011 um 8:34  |  53185

Ich kenne ja das Arbeitsrecht der Türkei nicht, aber wenn der Club dem Skibbe noch Gehälter (im Plural!) schuldet, kommt Hertha vielleicht sogar günstiger an den Trainer. Dann könnte Skibbe unter Verweis auf die Vetragsverletzung der anderen Partei seinerseits die Leistungserbringung einstellen. Am Ende einigt man sich in der Mitte: der Club zahlt


catro69
22. Dezember 2011 um 8:35  |  53186

Aufwachen nach nem Herthasieg, gibts was schöneres?
Dieser Sieg war wichtig, er entspannt die Situation rund um den unnötig lauten Trainerwechsel.
Ob der Ex-Coach so sehr viel anders hätte spielen lassen? Bis auf Ronny wohl eher nicht. Hat die Mannschaft grundlegend anders gespielt, als zuvor? Ich finde, Nein.
Vielleicht ist es wirklich an der Zeit, wie es der Hotelgast schon anmahnte, dieser Mannschaft Respekt zu zollen. Respekt für Kampf, Moral, Charakter und Teamgeist. Bei einem ganz kurzen Rückblick fallen mir nur das Auftaktspiel gegen Nürnberg und der Auftritt in München als negative Höhepunkte ein. Die Heimspiele gegen Mainz und Augsburg? Na ja , Schwamm drüber.
Auf fremden Plätzen hat sich die Truppe in schöner Regelmäßigkeit als unangenehmer Gast präsentiert.
Ich denke wir haben da ne verschworene Mannschaft in Blau-Weißen (oder eben Navyblue) Trikots, auf die wir stolz sein können.

Tja, wie wird das Team die Trennung vom Coach verkraften? Ich bin mir sicher einige Unzufriedene aus der zweiten Reihe werden sich unter Skibbe neu zeigen wollen. Einige der Stammspieler, die vom ehemaligen Trainer zum BSC gelotst wurden, werden sich zwar ihre Gedanken machen, aber ich traue ihnen die Professionalität zu, nicht an sich und/oder ihrem Arbeitgeber zu zweifeln.
Ich bin mir sicher, sie werden „Babbels Erbe“ würdig antreten. Diese kleinen (auf den Zeitraum bezogen) Zielsetzungen, Klassenerhalt und möglichst weit im Pokal kommen, werden sie weiter verbissen verfolgen.
Weiter so Jungs!

Und noch ein Mutmacher aus der Herthageschichte. Unser Trainer für einen Tag, Dettmar Cramer, hatte es geschafft innerhalb kürzester Zeit die ganze Mannschaft hinter sich zu bringen. Doch es kam anders, Cramer durfte/mußte/wollte wieder gehen und Georg Keßler ging als Trainer an den Start. Argwöhnig von den Spielern angenommen, folgte die bis heute beste Bundesligasaison und ein Pokalfinale.
Mach uns den Keßler, Skibbe.

Und noch ein ehrlich gemeintes Dankeschön an Markus Babbel. Viel Erfolg auf Deinen weiteren Stationen, nur nicht gegen uns.


Sir Henry
22. Dezember 2011 um 8:35  |  53187

Sorry, Smartphone

…die ausstehenden Gehälter und verzichtet auf die Ablöse.


IceT
22. Dezember 2011 um 8:39  |  53188

Guten morgen,
danke f.a.y., endlich mal einer, der Ebert Spielweise genauso sieht wie ich.
Ansonsten gehe ich auch 100% mit Dir konform, was Ottl und Niemeyer angeht.


teddieber
22. Dezember 2011 um 8:41  |  53189

@Castro69
wo darf ich unterschreiben? 😉


sunny1703
22. Dezember 2011 um 8:52  |  53190

Guten Morgen!

Ein schönes Gefühl mal als Viertelfinalist aufzuwachen.

Ein Sieg gegen Gladbach, einmal Losglück und dann im Finale gegen die Bayern oder den BVB das hieße Finale und ziemlich sicher EL Teilnahme.

Doch zurück zu dem gestrigen Spiel.Ein ab der 2. Halbzeit abwechslungsreiches typisches Pokalspiel , dass genauso gut 5:4 oder 3:6 hätte ausgehen können. Die Bundesligataktiererei bei der auch mal ein Remis auf des Gegners Platz ein Erfolg ist,wurde von beiden Teams notgedrungen über den Haufen geworfen.

Denn eins hat Kaiserslautern wieder bestätigt, mit dieser Chancenverwertung holen sie vermutlich auch in der Rückrunde der Bundesliga keinen Blumentopf. Hertha muss fast hoffen, dass die Pfälzer nicht im Winter die Lizenz zum Tore schießen bekommen oder sich noch einen Goalgetter irgendwo ausleihen.Denn so wird Lautern es schwer haben die Klasse zu halten. Trainer Kurz war das nach Spielschluss auch deutlich anzumerken gewesen.

Gefallen hat mir bei Hertha vor allem das Konterspiel. Offensiv gab es endlich mal ZWEI gute Flügel. Ronnys Pässe und Flanken brachten die Stürmer immer wieder in gute Schussposition.
Und die Tore, um gerecht zu sein alle vier, waren schön anzusehen.
Allerdings hätte Magath den gerade frisch eingewechselten Amedick für diesen Begleitschutz für Lasogga, vermutlich gleich wieder vom Platz genommen. Was ist aus diesem einstigen Defnsivtalent nur geworden?!Auch Lauterns Torwart wird sich fragen lasssen müssen,ob ein Schuss in die kurze Ecke wirklich unhaltbar ist. Das ändert nichts am tollen Willen von PML das Tor zu machen.

Zu den Noten:

Kraft 1 was soll man da noch besser machen?!

Lell 3- erstaunliche Genesung bot eine solide Leistung, war aber schon besser im Spiel nach vorne und hinten nicht immer ganz sicher.
Mija 4 ein Geschenk nicht einen Elfer gegen sich zu bekommen. Reagiert beim Tor zu langsam.Nur warum wurde er nicht ausgewechselt als er das anzeigte?!
Janker 4,vielleicht tue ich ihm Unrecht,aber hat er überhaupt mitgespielt!?
Kobi 3, zum Glück lnks offensiv entlastet, nach hinten solide besser als Lell auf der anderen Seite.

Ottl 4 begann richtig gut, aber in der 2. Halbzeit war das DM defensiv überfordert.
Lustenberger 3- weil er sowohl defensiv als auch offensiv einen Tick besser war als Ottl, gut sieht aber anders aus.
Ebert 3 + schwächer als gegen Hoffenheim, auch weil Lell nach vorne schwächelte,aber immer wieder st ark, wenn er nach innen zieht,zeigte vor dem Tor schon bei einem gefährlichem Schuss seine Beidfüßigkeit. Gönne hm das Tor!
Ronny 2- nach vorne eine richtige Überraschung, nach hinten aber……..au Backe, als Trainer würde ich zum Rumpelstilzchen werden.Leitete diverse Male durch verbockte Abspiele in der eigenen Hälfte Chancen für den Gegner ein. Konditionell nicht 1.Liga.Steigert sich jedoch im Bereich Kondition und Defensivarbeit wird er weitere Chancen bekommen, sein linker Fuß ist sehr fein.
Ramos 1- ging immer wieder unheimlich weite Wege bereitete zwei Tore vor.
Lasogga 1- hat seine Aufgaben erfüllt,.

Widmayer 2- hat soweit alles richtig gemacht, aber einen angeschlagenen Spieler bei dem Spielstand drin zu lassen ist ein Risiko für die Mannschaft und für die Gesundheit des Spielers.

Schiri Mayer 3 benachteiligte Kaiserslautern in einer Situation klar.Ansonsten aber sicher.

lg sunny


lütti
22. Dezember 2011 um 9:05  |  53191

Note 1 von mir für Witmayer: wie er die Mannschaft an der Linie unterstützte, der direkte Weg in die Kurve nach dem Spiel und seine PK 1 nach Babbel….warum eigentlich nicht bis zum Ende der Saison mit ihm??? Er hat das Team doch mit Babbel zusammengestellt. Der Mann hat Führungsqualitäten. Das team scheint ihn auch zu wollen. Wozu dann Skibbe???

lütti


22. Dezember 2011 um 9:06  |  53192

Frage mich aller ernstes, wie man gesehen haben will das Ronny konditionell nicht 1.Liga ist?
Es sei den man erwartet etwas von vornherein zu sehen.
Ich glaube, dass man jemanden wie Ronny immer die körperlichen Voraussetzungen für die BuLi mitgeben kann. Was glaubt ihr hat er das letzte halbe Jahr gemacht?


kraule
22. Dezember 2011 um 9:07  |  53193

Wie ich bereits schon vor 2-3 Tagen geschrieben hatte; es wird innerhalb der Mannschaft darüber gesprochen, dass „Widdi“ bleibt……. 😉


Joey Berlin
22. Dezember 2011 um 9:26  |  53194

@Ursula, »Babbel war und ist für mich ein völlig überschätzter Trainer und Mensch!«

Ach ja, was man so alles aus der Zeitung und dem TV für Meinungen übernimmt – es gibt Foristen, da kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Mit Preetz wollte übrigens keiner so richtig Jubeln, mit Babbels Freund Rainer aber alle…


sunny1703
22. Dezember 2011 um 9:27  |  53195

Zur Thematik Babbel – Preetz habe ich nach einer Woche des Schweigens noch weniger eine Meinung als zuvor. Ich bin erstaunt wie selbstsicher viele hier Stellung beziehen.
Da ich keine für mich sicheren Informationen habe, werde ich mich nicht an Spekulationen beteiligen wer mit wem, was hat das für Auswirkungen und wer hat gelogen oder nur die Wahrheit verschwiegen, verdreht oder was weiß ich.
Das Thema Privatleben interessiert mich nicht.Sollten also nicht irgendwelche Gründe sportlicher Art auftauchen, ziehe ich mich aus „Schulddiskussionen“ zurück. Darüber Köpfe zu fördern ist für mich ein Rückschritt in die Moral der vor 68er Zeit.

Bis dahin also ist alles gut sowie es ist, die Mannschaft wird hoffentlich das entscheidende Thema der Zukunft sein und nicht Klatschspaltenforderungen.

Und ja ganz eindeutig PRO SKIBBE WIDMAYER!

lg sunny


sunny1703
22. Dezember 2011 um 9:30  |  53196

@Bluekobalt

Weil es auffällig war,wie stark seine fehlerquote gerade im Defensivverhalten nach einer Stunde zunahm und wie weniger er sich am Spiel beteiligte. Es ist zumindest ein Fingerzeig auf einen Konditionsmangel!


Sir Henry
22. Dezember 2011 um 9:32  |  53197

Wann ist eigentlich heute die PK? Wie sieht das heutige Tagesprogramm bei Hertha aus?


22. Dezember 2011 um 9:37  |  53198

@sunny
Du hast aber schon beobachtet, das er auch zum Schluss noch einige Sahnepässe bringen konnte.
Fehlerquote ja, aber das ist seiner riskanteren Spielweise geschuldet. Nach so langer Zeit Konditionstraining hat er mit Sicherheit in diesem Bereich keine Defizite mehr.
Wie gesagt, manchmal wird der Blick durch die eigenen Erwartungen getrübt.


ccjay
22. Dezember 2011 um 9:38  |  53199

Fußball kann ja doch Spaß machen!

Frohes Fest!


schönling
22. Dezember 2011 um 9:45  |  53200

wildstyle
22. Dezember 2011 um 9:47  |  53201

Janker hat 5 Spiele in der Startformation gestanden, gebracht hat es 4 Siege und 1 Unentschieden. Gestern hat er sehr konzentriert gespielt, übrigens als rechter Innenverteidiger. Im letzten Spiel war er linker Innenverteidiger, davor rechts in der Viererkette. Diese Flexibilität ist für einen Verein unbezahlbar.


jenseits
22. Dezember 2011 um 10:42  |  53202

Erstmal vielen Dank an die 22 Leute auf dem Platz, die ein Spiel ablieferten, das auch visuell leicht Retardierte wie ich gut live im Oly verfolgen konnten.

Meine three Stars sind Kraft, Ronny und Lusti. Es ist doch unglaublich, welch technisches und spielerisches Vermögen bei uns auf der Bank (wenn überhaupt) versauert ist. Sollen Ronny und Lusti mal fünf Buli-Spiele hintereinander bestreiten und ihr Können zeigen dürfen – das geht mit Sicherheit noch besser als gestern! Und dafür sich z.B. Ottl und Niemeyer mal ne Zeitlang bei den Amas „beweisen“ müssen…

Ansonsten: Das Drehbuch ist geschrieben – oder müssen kleinere Korrekturen wegen der geraden aktuellen Ereignisse vorgenommen werden, @dan? Ich sehe also zuversichtlich unserem nächstem Pokal-Heimspiel gegen Gladbach entgegen, das hoffentlich mehr als nur gute 40.ooo Leute ins Stadion locken wird. Ab jetzt kommt unserem Maskottchen @derMazel allerdings erhöhte Bedeutung zu!


Dan
22. Dezember 2011 um 10:42  |  53203

@Bluekobalt // 22. Dez 2011 um 09:37

Tja dann bekommt @sunny einen weiteren getrübten Blick von mir dazu.

Ronny war nach ca. 65 Minuten platt und EIN Zuckerpass noch in der 86. Minute. Wenn es seine riskante Spielweise ist, ist das ok, aber dann muß er auch versuchen sich defensiv am ausbügeln zu beteiligen. Wenn man denn ab und zu Zeit hatte auch RW beim Coaching zu beobachten, dann war des öfteren Ronny der Ansprechpartner. Mehrmals signalisierte RW dem Ronny, dass er während der Defensivarbeit des Team mehr einrücken soll. Denn er stand / trabte einsam viel zu weit aussen auf seiner Seite, während der Ball auf der anderen Seite war und sein Team verteidigte.
——
Nach einem Sieg gibt es eigentlich wenig zu kritisieren ;), aber so ähnlich wie @apo sehe ich das auch. Also nun so tun, als wenn da ein anderer Fußball gespielt worden ist als unter dem Ex-Coach, kann ich nicht folgen.

Das Tor in der 43. Minute war die erste ernsthafte Chance von Hertha BSC. Ja sie haben auf Grund Raffa’s Fehlen variabler nach vorne gespielt, aber durch Aufbaufehler ALLER Spieler wurde auch vieles selber unterbunden.

Kaiserslautern hätte bis dahin schon zweimal in Führung gehen können.

Auch liess sich Hertha BSC wieder wie immer nach einer Führung darauf ein, lieber wieder defensiv zu stehen und den Gegner kommen zu lassen, als eben auch zuhause das Spiel zu machen. Die Quittung war das 1:1, dann wieder Führung und wieder das kommenlassen.

Dem Ex wurde das späte Wechseln, trotz „angeblicher“ offensichtlicher Schwachstellen vorgeworfen. Habe ich hier glaube ich noch garnicht richtig vernehmen können. 80. Minute erste Auswechslung trotz angeblich, Ottl, Ebert, Mija und Ronny, aber kein Wort.

Gewinnt man ein Spiel, dann ist es nach @ursula

„kompaktes Stehen und manschaftliche
Geschlossenheit über 90 MINUTEN….“

obwohl Hertha BSC die letzten 15 Minuten geschwommen ist und nur die „Unfähigkeit“ der Spieler aus Kaiserslautern und eine Weltklasseparade von Kraft das 2:2 verhindert haben.

Ich möchte nicht falsch verstanden werden, all diese Defizite sah ich auch unter Babbel, aber eben auch das die Ergebnisse überwiegend stimmen und der Gegner nun mal auch Fußball spielen kann. Und ich hätte das in dieser Form auch heute nicht aufgearbeitet, aber die Beurteilung eines Spieles oder Handeln des Trainers nach Sympathie zu gestalten, ist mir doch recht suspekt.

Ich habe gestern eine Hertha gesehen, wie ich sie schon die ganze Saison gesehen habe, mit ihren Stärken und ihren Schwächen. Mal ein schlechtes Spiel mal ein ein gutes Spiel. Gestern war es ein gutes Spiel, aber auch nur mit einer Spitze zuhause. 😉

Ich habe im Gegensatz zu sonst einen engagierten und autentischen Trainer an der Seitenlinie gesehen.
Je nach Sichtweise kann man das engagiert nennen oder behaupten, der Trainer hat seinen Job nicht gemacht, weil er soviel eingreifen muß.

Der Sieg ist ohne Zweifel schön, aber aus meiner Sicht würde ich da jemanden nicht höher aufs Pferd hieven als nötig, nur weil der nächste Kandidat einem nicht passen könnte.


ubremer
ubremer
22. Dezember 2011 um 10:43  |  53204

@Sir,

Hertha hat für 13.30 Uhr zu einer außerordentlichen Pressekonferenz „anläßlich der Vorstellung unseres neuen Cheftrainers Michael Skibbe“ geladen.


f.a.y.
22. Dezember 2011 um 10:53  |  53205

@Dan: danke, sehe ich exakt genau so. Auch wenn ich die Kritik an meinem Lieblingsspieler natürlich maßlos finde. 😆

Aber ich habe mich über Ottl geärgert und hätte nach dem Ausgleich Niemeyer gebracht. Ebert hätte ich direkt mit ausgewechselt. Wie die aus der Kabine gekommen sind, war zum aus-der-Haut-fahren. Das 1:1 nur folgerichtig. Die ersten 40 Minuten waren öde, zäh und teilweise grausam anzusehen, da hat Raffa an jeder Ecke gefehlt.

Ich bin unendlich froh, dass wir weiter sind. Die Tore waren alle vier toll, uns wurde schon ordentlich was geboten. Aber: da bin ich wie gesagt bei @dan, das war derselbe Fussball, den wir seit Monaten spielen. Widmayer jetzt zum Stern am Himmel zu machen, geht doch etwas weit. Zumindest, wenn man es mit Babbel nicht gemacht hat.


Sir Henry
22. Dezember 2011 um 10:54  |  53206

@ub

Hm, danke. Aber was hat es zu bedeuten, dass, wie ich soeben von gutunterrichteten Kreisen informiert worden bin, Skibbe den Flug gar nicht angetreten aber dafür ein gewissen Luke Fobre kurzfristig DUS-TXL gebucht hat? In der Hertha-Geschäftsstelle werden die CHääsfonduetöpfe aus der Abstellkammer gekramt.


Dan
22. Dezember 2011 um 10:58  |  53207

@Jenseits

An der Storyline vorerst nicht. Aber die Besetzungscoauch wird doch arg strapaziert.

Waren Preetz,Gegenbauer und Widmayer noch als schmückendes Beiwerk bei der Triumphfahrt vorgesehen, sind doch nun einige Dialogpassagen eingeflossen, es sei denn ich Hülle ein Schweigen über die Trainerentlassung.

Allein dafür brauche ich nun schon wieder halbwegs gestandene sprachbegabte, minenreiche Blogger.

Als nächstes dann der neue Trainer und kommt trotz aller „abgesprochener“ (?) Symphatiebekundung für Widmayer ein neuer Co dazu? Dann auch noch unser Ex-Trainer Favre, den kann man kaum nur so nebenbei behandeln, habe hier schon mehrere Bittschreiben für die Rolle aus der Schweiz vorliegen.
Und das alles bei noch unsicherem Ausgang. Es wird Zeit das die Feiertage beginnen. 😉


frankophot
22. Dezember 2011 um 11:00  |  53208

@dan: was Du oben zum Spiel sagst ist absolut zu unterschreiben. Und so stellt sich die Situation dar, bei Hertha zur Zeit.

Übrigens:
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/562384/artikel_skibbe-will-widmayer-halten.html


frankophot
22. Dezember 2011 um 11:01  |  53209

hm. naja, och nix neues…


Dan
22. Dezember 2011 um 11:02  |  53210

@Sir Henry // 22. Dez 2011 um 10:54

Erst Stockschläge und dann „In den See!! In den See!!“. 😉

Wer Aufklärung braucht melden. 😉


Dan
22. Dezember 2011 um 11:07  |  53211

22. Dezember 2011 um 11:10  |  53212

Ist Herr Skibbe eigentlich verheiratet?


schönling
22. Dezember 2011 um 11:11  |  53213

Gute Frage, aber eine Ex-Angestellte von Hertha soll ja zu haben sein :mrgreen:


Sir Henry
22. Dezember 2011 um 11:12  |  53214

@wilson

Yep, die Alte heißt Hertha.


Etebaer
22. Dezember 2011 um 11:14  |  53215

Rainer Widmayer hat auf der PK, glaube ich, ziemlich deutlich zum Ausdruck gebracht, das ihm der Co-Posten auf den Leib geschneidert ist.

Das Babbel für ihn die Lok ist, die ihn in auf die Bundesliga-Co-Trainer-Arbeitsplätze bringt, das ist doch ziemlich klar – aber warum sollte sich ein Wagon nicht mal umkuppeln und sich irgendwann selber mal als Lok entpuppen?

Gestern ging es nur um den Sieg, der wurde erreicht.
Und btw. sind die weissen Trikots 10 Klassen mehr Hertha als die Dunkelblauen Bochum-Fakes.
Wenn mir das „andere“ schon kaum einer abnimmt^^

Gegen Gladbach wirds Sauschwer.
Gladbach ist genau wie Hertha unter Favre darauf eingestellt, den Gegner in Fehler zu luren.
Schalke hat gestern verloren, weil ihre Angriffe praktisch immer uneffektiv vorgetragen wurden (Des Hunters Entsorgung war ja ein passender Gag zum ganzen Auftreten Schalkes und Stevens kranke Familie erinnert mich an die Murmeltiertage).
Jedenfalls ist Gladbachs ganze Taktik darauf ausgelegt, Fehler zu vermeiden und gleichzeitig ausgerichtet, die des Gegners zu Nutzen.
Ein Abwehrfehler und 2 Torwartfehler wurden dann eiskalt versenkt – in Bestbesetzung hat Gladbach im Moment die nötige Qualität dazu.

Hertha wird in dieses Spiel gehn müssen, mit der Einstellung, mit Gedanken: „Wir müssen es vom Anpfiff bis Abpfiff 100% RICHTIG machen!“

Dann kann ein Sieg gelingen…

Frohes Fest!


Tunnfish
22. Dezember 2011 um 11:16  |  53216

@Dan
Stimme Dir in großen Teilen zu.

Kleine Randanekdote zu gestern:
Habe in einer der vielen Seitenstraßen geparkt. Nach dem Aussteigen hörte ich eine Gruppe Fans an Ihrem Auto stehend im Dunkeln „……..Berlin“ rufen. Danach gelallt „Hast du noch ein Bier?“
Ohne auf das Nummernschild oder die Bekleidung im dunkeln zu achten, lächelte ich bei dem Gedanken, dass die Jungs schon ordentlich vorgeglüht hatten, da war wohl jemand auf den alkoholfreien Ausschank vorbereitet.
Das Lächeln gefror mir jedoch sehr schnell, als einer gegen eines der Gartentore trat und mit den anderen einstimmend brüllte “ Juden Berlin, Juden Berlin“
Auf solchen Gästebesuch aus Kaiserslautern kann ich echt verzichten, das hat doch mit einem Fussballspiel gar nichts zu tun. Wie muss sich ein Shechter dabei fühlen?


AKI
22. Dezember 2011 um 11:23  |  53217

@DAN: Kann ich 100% alles unterschreiben.

Den Hype um Widmayer verstehe ich weiter nicht.
Das gestrige Spiel mit den gleiche Starken und Schwaechen, die diese Mannschaft die ganze Sasion schon auszeichnet, auch mit gleichem Personal (Mija, Ottl). Aber auf einmal ist alles toll??
Vor allem steht doch seit Tagen Skibbe als Chefcoach fest. Welche Sinn mach es dann imer weiter Widmayer zu fordern?


schönling
22. Dezember 2011 um 11:27  |  53218

@ AKI

Na weil er sooo sympathisch war auf der PK 😉
Sympathie und/oder Identifikation geht wohl stets vor.
Ich hab ehrlich gesagt lieber ein unsympathischen Trainer. Der muss sich auch nicht 100% mit dem Verein/der Stadt identifizieren da ja gerade Trainer stets die kürzeste „Akkulaufzeit“ haben.

Trainer und Spieler sollen hier ihre Arbeit möglichst gut und professionell machen. Alles andere ist nur Bonus


Dan
22. Dezember 2011 um 11:33  |  53219

@wilson

Wie war Dein Konzert?

Habe für Dich mal kurz nach geschaut. Stand 2009 als er bei Frankfurt anfing.

Verheiratet mit Lydia und vier Töchter

Aber dann bin ich darauf gestossenen, warum die den Skibbe nicht wirklich lieben.

geboren in Gelsenkirchen und hat sogar vor hundert Jahren bei denen gespielt. 😉


catro69
22. Dezember 2011 um 11:37  |  53220

@Dan Wer sind denn „die“?


22. Dezember 2011 um 11:37  |  53221

Denke auch das Janker ein guter Ersatz für die IV ist und wir bis zum Sommer keinen neuen brauchen bzw. bezahlen müssen. habne auch noch Neumann als Backup oder Niemeyer. Den sehe ich, wie viele andere hier auch lieber neben Lustenberger. Was Ottl gestern wieder gezeigt hat war unterirdisch !! Hätte Babbel gleich mitnehmen können. Zu Widmeyer; wäre sehr wünschenswert wenn er zumindest bis Sommer bleibt und wenn man sich dazu gut versteht auch gerne länger. Man hat gesehen, dass die Mannschaft den Einfluss von außen braucht und so geführt werden muss und nicht wie es Babbel gemacht hat, so Blutleer da zu sitzen. Denke aber das es anders kommt und Widmeyer leider nicht weiter machen will als Babbelvertrauter.

Meldung vom 2011-12-22 10:17:00
Hertha präsentiert Skibbe als Chefcoach

Berlin (dpa) – Hertha BSC hat alles klargemacht. Der Berliner Fußball-Bundesligist präsentiert am Donnerstagmittag Michael Skibbe als Nachfolger des beurlaubten Trainers Markus Babbel. «Anlässlich der Vorstellung unseres neuen Cheftrainers» lädt Hertha um 13.30 Uhr
zu einer Pressekonferenz, teilte der Verein mit. Der 46-Jährige Skibbe musste aus seinem Vertrag beim türkischen Erstligisten
Eskisehrspor herausgelöst werden. Vor dem 3:1-Sieg der Berliner im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FC Kaiserslautern hatte das
Hertha-Präsidium getagt und die Skibbe-Verpflichtung abgesegnet.


Pro Foda
22. Dezember 2011 um 11:42  |  53222

Für mich sieht das, auch nach den Aussagen von Skibbe, nach einer Skibbe/Widmayer Kombi aus. Ist das nach jetzigem Stand der Dinge immernoch so unwahrscheinlich @ub?


Blauer Montag
22. Dezember 2011 um 11:43  |  53223

Exil-Schorfheider // 21. Dez 2011 um 23:45

Das sind dann ja drei Heimspiele am Stück, @Dan! Erst der kleine, dann der große HSV und als Sahnehäubchen die BoReussia! Ich muss Urlaub planen!

Morjn Exil-S.
jut angekommen in der Schorfheide?

Mit dem Urlaub im Februar ist doch echt mal ’ne Idee. Werd ich evt. auch so planen.

Das Spiel gestern Abend hat Appetit auf mehr geweckt. Es war eines der besten, wenn nicht sogar das beste Heimspiel der HERTHA im Jahre 2011. 😀 Meine Three Stars in diesem schönen Spiel waren
– Kraft
– Ronny
– Ramos

😀


22. Dezember 2011 um 11:45  |  53224

@ Dan

1. Danke, sehr gut.

2. Danke für die Infos.
Vier Töchter. Was es nicht alles gibt.


kczyk
22. Dezember 2011 um 11:47  |  53225

alles in allem war es doch ein erfolgreiches jahr.

wir sind einen (durch seinen co durchaus erfolgreichen) trainer losgeworden, der nicht wirklich zu berlin und hertha passte.
wir durften erkennen, dass wir eine mannschaft im wahrsten sinne des wortes haben.
wenn nun noch der co, der – wie ein jeder berliner – seine schnauze auf dem richtigen fleck trägt und offensichtlich fussball lebt, bleiben würde;
um 2012 ist mir nicht bange.


Blauer Montag
22. Dezember 2011 um 11:55  |  53226

f.a.y. // 22. Dez 2011 um 08:01

… Zum Spiel: wie immer nix für Herz- und Nervenschwache.

Morjn f.a.y.
Herzkasper?

Nee, im Allgemeinen bei mir nicht. Nur die Chance von Schechter in der 87. Minute war der letzte große Aufreger. Cool fand ich dann, wie Ramos genau vor Block 29 die Lauterer Abwehr auseinander zog und zum 3:1 auflegte.


Etebaer
22. Dezember 2011 um 12:02  |  53227

Neben Kraft hab ich meine Stars auf unsere „Wundergeheilten“ Defensivspieler verteilt.
Sowohl aus Achtung für ihre Courage als auch der medizinischen Abteilung.
Gebt denen auch mal ein bischen Lob Leute – die haben es sich verdient!


Treat
22. Dezember 2011 um 12:15  |  53228

Meine 3 Sterne waren Kraft (logisch), Lasso (unbändiger Wille) und Ramos (ungewohnte Rolle aber ein Tor und ein Assist sprechen für sich).

Ronny hat mir gut gefallen aber wie schon @Dan ausführte, nur die ersten 65 Minuten, dann war Ende mit´m Gas.

Lell und Kobi solide, Sonderlob für Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit von Jango, den würde ich zurzeit sehr viel lieber in der Startformation sehen als Mija!

Mija und Ottl schwächste Spieler bei Hertha. Lustenberger hat sich auch nicht gerade aufgedrängt – leider.

Ebert hatte (wieder mal) eines seiner schwachen Spiele, einzig sein Wille und das sehenswerte und erlösende Tor zum Schluss bewahren ihn aus meiner Sicht vor einer Wertung als „Totalausfall“.

Blauweiße Grüße
Treat


ubremer
ubremer
22. Dezember 2011 um 12:19  |  53229

@Sir,

Aber was hat es zu bedeuten, dass, wie ich soeben von gutunterrichteten Kreisen informiert worden bin, Skibbe den Flug gar nicht angetreten aber dafür ein gewissen Luke Fobre kurzfristig DUS-TXL gebucht hat? In der Hertha-Geschäftsstelle werden die CHääsfonduetöpfe aus der Abstellkammer gekramt.

es zeichnet sich auf ab, wie die Neujahrsüberraschung aussehen wird (das behältst Du aber für Dich): Das schwere schwarze Mobiliar des Ex-Managers im Hertha-Keller ist bereits entstaubt worden und wird nun aufgearbeitet . . .


Tunnfish
22. Dezember 2011 um 12:21  |  53230

Wo ist die SWK wenn man sie braucht?!!


Sir Henry
22. Dezember 2011 um 12:22  |  53231

😯


22. Dezember 2011 um 12:23  |  53232

Das Thema Trainer ist vorbei! Mich würde mal Euere Meinung interessieren. Hertha braucht einen neuen Innenverteidiger und ich wüsste einen der über einen leistungsbezogenen Vertrag passen würde. Er lebt in Berlin, möchte in Berlin bleiben und indentifiziert sich mit Hertha: ARNE FRIEDRICH!!!! Ich weiss die VFL Story, aber welcher WM Held will schon in die 2.Liga. Meiner Ansicht passt das wie die Faust aufs Auge! Aussprache mit Preetz und herankämpfen! Bin gespannt auf Euer Feedback!


Dan
22. Dezember 2011 um 12:25  |  53233

@catro69 // 22. Dez 2011 um 11:37

Na „die“ die Skibbe schon zum Scheitern verurteilen, obwohl sie ihn noch nicht eine Sekunde mit Hertha arbeiten sahen.

Und natürlich war der Hinweis mit Gelsenkirchen ein kleiner freundlicher Seitenhieb an die Berliner Gelsenkirchen „Freunde“ wie mich. 😉


f.a.y.
22. Dezember 2011 um 12:26  |  53234

@BM: in eben jener 87. war ich froh, dass ich keinen Herzkasper bekommen habe. Letztlich haben wir das Ergebnis eher der Abschlußschwäche der Lauterer zu verdanken als unserer Überlegenheit… Da gab es mehr als den Schuss von Schechter. Kouhemaha hat ne 99%ige mal nett übers Tor gedonnert. Zum Beispiel.


f.a.y.
22. Dezember 2011 um 12:27  |  53235

@supersebby: das Thema ist doch echt durch.


Treat
22. Dezember 2011 um 12:31  |  53236

Feedback willst du?

Der Arne Friedrich, der würde – ginge es nach mir – nicht mal mehr „Greenkeeper“ werden! Deutlich genug?

Blauweiße Grüße
Treat


Wansi
22. Dezember 2011 um 12:34  |  53237

Ich muss sagen ich habe Ramos gestern dermaßen lustlos gesehen. Es war schrecklich ich hätte mich die ganze Zeit aufregen können, wie er übers Feld getrabt ist. Es gab unzählige Situationen wo er einfach mal früher auf den Gegner draufgehen konnte oder nach außen ausweichen hätte können um den Passweg zuzustellen. Insgesamt war seine Defensivleistung unter aller Sau. Wenn man parallel dazu Lasogga beobachtet hat, waren das 2 unterschiedliche Welten.


mkleinemas
22. Dezember 2011 um 12:36  |  53238

Die vorweihnachtliche Stimmung scheint auch Hertha zu erreichen. Wie der Klub vor wenigen Minuten bekanntgab, haben Ex-Trainer Markus Babbel und Manager Michael Preetz ihren Lügen-Streit beigelegt. Hier ist die Erklärung des Klubs im Wortlaut:

„Hertha BSC und Markus Babbel erklären gemeinsam und übereinstimmend: Wir haben gemeinsam und einverständlich alle Meinungsverschiedenheiten erledigt und jeden Streit beigelegt. Durch die öffentliche Diskussion der letzten Tage drohen zum allseitigen Schaden die großen gemeinsamen Erfolge der letzten 18 Monate überlagert zu werden. Es entspricht dabei nicht dem hohen Standard der Zusammenarbeit während dieser Zeit jetzt im Streit auseinander zu gehen und damit alle Beteiligten zu belasten. Auch die persönlichen Vorwürfe der letzten Tage haben uns sehr nachdenklich und unglücklich gestimmt. Wir haben uns deshalb zusammengesetzt und alle Meinungsverschiedenheiten auf der Grundlage der bisherigen guten Partnerschaft ausgeräumt und erledigt. Endgültig abgeschlossen und erledigt sind damit auch die wechselseitigen Vorwürfe der letzten Tage. Wir blicken nun gemeinsam mit Genugtuung auf das für Hertha BSC in dieser Zeit mit großem Engagement und Einsatz Erreichte zurück. Als Chef-Trainer hat Markus Babbel gemeinsam mit Michael Preetz diese Zeit wesentlich geprägt. Bei einer schwierigen Ausgangslage nach dem Abstieg gelang Hertha nicht nur der sportlich und wirtschaftlich immens wichtige sofortige Wiederaufstieg, sondern Hertha hat sich zwischenzeitlich auch in der Bundesliga mit einer guten Mannschaft sportlich etabliert und mit einer attraktiven Spielweise die Herzen der Fans zurückgewonnen. Hertha BSC bedankt sich bei Markus Babbel für die in Berlin geleistete Arbeit und wünscht ihm sportlich und persönlich für die Zukunft alles Gute. Markus Babbel bedankt sich bei Hertha BSC und seinen Verantwortlichen für das in ihn gesetzte Vertrauen, die Möglichkeit diesen großartigen Klub trainiert haben zu dürfen und wünscht Hertha BSC und der Mannschaft eine gute Zukunft. Weitere Erklärungen geben wir nicht ab. Von weiteren Nachfragen bitten wir abzusehen.“


dieter
22. Dezember 2011 um 12:36  |  53239

Wie man über diesen Spieler allen ernstes überhaupt noch nachdenken kann?!

AF identifiziert sich mit Hertha?!

Das ich nicht lache. Das einzige womit der sich hier immer wieder identifiziert hat ist/war sein mehr als üppiger Gehaltscheck.


Dan
22. Dezember 2011 um 12:37  |  53240

@Supersebby // 22. Dez 2011 um 12:23

Mensch Arne, gibt doch schönere Nicks. 😉

Unsere IV ist nicht die Creme, ob der neue Coach damit arbeiten kann, muß er mit GF Finanzen und Sport abklären.

Aber ich persönlich finde, der Ausfall eines Spielers muss doch im Team aufgefangen werden können. Mit Janker und Niemeyer stehen doch Alternativen zur Verfügung.


22. Dezember 2011 um 12:38  |  53241

Supersebby // 22. Dez 2011 um 12:23

Nimms mir nicht übel, was wollen wir mir alten Männern. Außerdem ist der über seinen Zenit hinaus. Sein letztes großes Spiel hat er bei der WM gegen Argentinien gehabt


DEF
22. Dezember 2011 um 12:38  |  53242

Arne Friedrich?
kann ja wohl nur ein Scherz sein…
identifiziert sich mit Hertha? Naja, wer von seinem Boss, für seine mittelmäßig abgelieferte Arbeitsleistung ein königliches Gehalt bekommt, hat es mit der Identifikation auch nicht besonders schwer… und apropo Identifikation, wo war diese beim Abstieg?
Arne Friedrich, nein danke


Tunnfish
22. Dezember 2011 um 12:39  |  53243

Apropos Skibbe:

Eines muss er auf jeden Fall direkt zu Beginn bei Hertha lernen. Seine Kontakte zur Bild und gehören auf Eis gelegt und sein Mitteilungsbedürfnis zur Unzeit abgestellt, das geht gar nicht!


22. Dezember 2011 um 12:41  |  53244

Jungs ick gloobs immer noch net…Hertha im Viertelfinale und vorallem nochmal nen Heimspiel.

Kneift mich mal einer bütte


Dan
22. Dezember 2011 um 12:46  |  53245

Ich würde nun nicht ein Vermögen verwetten, aber ich wette diese Erklärung lag ohne den hinzugefügten Streit schon in der Schublade für die Zeit nach dem 21.12.2011. Es ist egal seit wann er in der Schublade bei Hertha lag, aber das wäre eben genau die mögliche professionelle Aussendarstellung beider Parteien gewesen.

Den nicht anders und besser hätte man einen verdienten Trainer verabschiedet und einen Neuen präsentiert.


hbscwilly
22. Dezember 2011 um 12:46  |  53246

@supersebbi
Arne Friedrich hat sich nie mit Hertha identifiziert, sondern in erster Linie mit sich selbst und in zweiter mit D.H. .
Lieber keinen neuen IV, als den.


f.a.y.
22. Dezember 2011 um 12:47  |  53247

@mkl: na das ist ja mal ein Ding. Haben wohl alle so viel Dreck am Stecken, dass sie doch lieber den Mantel des Schweigens… 😆

The truth? You want the truth? You couldn’t stand the truth!

Fällt mir dazu spontan ein. Und damit lege ich das Thema für mich endgültig ad acta.


22. Dezember 2011 um 12:47  |  53248

@ubremer

solche Scherze mag ich nicht 😉


Dan
22. Dezember 2011 um 12:48  |  53249

@sweetchili // 22. Dez 2011 um 12:41

Zwick kräftig in den Oberarm. Wat macht der Kopp nach den ganzen Chilli-Kurzen?


Tunnfish
22. Dezember 2011 um 12:50  |  53250

@fay
Der Preetzorettungsschirm?
Auf jeden Fall der richtige Hebel wenn auch ein wenig kurz….ähh spät.

@Dan
Diese Erklärung kann so nicht in der Schublade gelegen haben (Streit beigelegt) , sonst wäre ja die ganze Sache ein abgekartetes Spiel gewesen….so was passiert doch im deutschen Fussball nicht. 😉


mkleinemas
22. Dezember 2011 um 12:51  |  53251

Und noch eine News: Widmayer verlässt Hertha.


dstolpe
22. Dezember 2011 um 12:54  |  53252

@Arne Friedrich
Ich habe vor kurzem schon geschrieben, wie es um die Wahrscheinlichkeit einer Rückkehr zu Hertha BSC unter dem Manager Michael Preetz bestellt ist…vielleicht können wir das thema damit nun ein für allemal gut sein lassen.

Des Weiteren ist zu AF zu sagen: Er urlaubt gegenwärtig in Florida und genießt das Leben als Fußballfrührentner. Nichtsdestotrotz stehen in den kommenden ein, zwei Monaten Neuigkeiten zu seiner beruflichen Zukunft zu erwarten … wer die in den USA sieht, liegt damit möglicherweise so verkehrt nicht.


Treat
22. Dezember 2011 um 12:58  |  53253

Schade, war aber zu erwarten. Dann wäre jetzt interessant, ob Hertha einen der eigenen jungen Trainer (Tretschok?) als Co installiert oder ob jemand ganz neues von außen kommt.

Es bleibt spannend.

Blauweiße Grüße
Treat


Dan
22. Dezember 2011 um 13:00  |  53254

@f.a.y. // 22. Dez 2011 um 12:47

Vielleicht, aber ich denke, die sind auf den gleichen Gedanken gekommen wie Sammer gestern. Das ganze nun monatelang unkommentiert daher treiben lassen, wäre fatal.

Man hat von beiden Seiten agiert und wieder das Heft des Handelns in die Hand genommen, weil beide Parteien beschädigt wurden.

Und wenn man den Faden am Ende weiterspinnen würde, könnte man beim „weihnachtlichen“ Verzeihen doch auch RW vom Kicker-Freundschaftsdienst befreien?

Natürlich nur wenn man wie ich das unterstellt. 😉

Aber das ist doch schon ganz großes Kino. Eigentlich schon wieder ein ganz eigenes Blogger-Film-Projekt.

Scheißegal Scheißegal hauptsache Ende 34.Spieltag mindestens Platz. 15 🙂


Pal sein Weinberater
22. Dezember 2011 um 13:01  |  53255

Hat schon einer Statistiken zum letzten Spiel gefunden? Mich würden die Werte von Ronny und Lusti sehr interessieren.


ubremer
ubremer
22. Dezember 2011 um 13:03  |  53256

@Tunnfish,

Wo ist die SWK wenn man sie braucht?!!

als Kassenwart der Schlechte-Witze-Kasse erlege ich mir hiermit die Einzahlung von 35 Cent auf.

P.S. Die gemeinsame Presseerklärung von Hertha und Babbel gefällt mir.Sie zeigt, selbst wenn die Dinge völlig aus dem Ruder laufen – wie hier geschehen – gibt es Möglichkeiten zu einer Brücke.


papazephyr
22. Dezember 2011 um 13:04  |  53257

Das Ende ist auf jeden Fall besser als das mit Favre.


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 13:05  |  53258

@mkl,

die letzten beiden Sätze sind aber zugefügt, oder wurden die nachträglich auf Herthas Homepage gelöscht?


22. Dezember 2011 um 13:05  |  53259

Für mich wäre Michael Hartmann von Rostock DER ideale Co Trainer. Achja – Hansa ist laut transfermarkt an Rob Friend interessiert.


Tunnfish
22. Dezember 2011 um 13:08  |  53260

@hurdie
Ich denke Version 1 ist für die Journalisten
Version 2 für die Fans.


Dan
22. Dezember 2011 um 13:08  |  53261

virtueller gesponnener Faden um RW damit gerissen 🙂

Wenigstens eine Konstante und damit brauche ich wie gestern angedeutet, nicht verstehen wollen, warum RW länger bleibt als die 1.1 Mio zu sichern.

Danke Herr Widmayer und vielleicht haben sie doch Blut geleckt für eine eigene Cheftrainer-Karriere.


f.a.y.
22. Dezember 2011 um 13:10  |  53262

@ub: die Erklärung ist grossartig, möchte da trotz meines leicht sarkastischen Untertons nicht falsch verstanden werden. Ich hätte selbige natürlich einen Hauch früher begrüsst, aber gut. Dieses Kapitel ist geschlossen. Endlich.


schönling
22. Dezember 2011 um 13:11  |  53263

Na hauptsache erst gefaucht, gekratzt, gebissen und getrennt, und anschleissend erst zusammengesetzt, alle Meinungsverschiedenheiten erledigt und den Streit beigelegt.

Ohhh du Fröhliche


schönling
22. Dezember 2011 um 13:12  |  53264

@ Co

Bin immernoch dafür Dardai jetzt ans Profigeschäft heranzuführen


Tunnfish
22. Dezember 2011 um 13:12  |  53265

@ Rainer Widmayer

„Högschden Reschpegt“ für Ihre Professionaliät und vor Ihrer Leistung.
Vielen Dank und Viel Erfolg


mkleinemas
22. Dezember 2011 um 13:12  |  53266

@hurdie: Nein, natürlich habe ich nichts drangeschrieben. Das ist original copy-paste…


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 13:13  |  53267

Heisst das dann, dass wir nicht nur das Gehalt des Trainers sondern auch des Co-Trainers doppelt zahlen müssen. Ich hoffe, dass Skibbe jemand anderes als sein Standard Co-Trainer zur Seite gestellt wird.


22. Dezember 2011 um 13:13  |  53268

na, endlich. War das denn so schwer???-Unfasslich, das ganze Theater hätte niemals passiern müssen/dürfen.- Im Moment die beste Lösung; anders wäre es nicht gut gegangen und Preetz hätte es so nicht allzu lange geschafft. Die Wolken in meiner Glaskugel sind noch da, aber der Wind dürfte nun den Rest erledigen. Gewohnt steif und vorhersehbar formuliert (der „großartige Klub“..)..aber immerhin. Damit war jetzt nicht unbedingt mehr zu rechnen. Vielleicht haben die heimischen Frauen den Männern etwas Diplomatie eingefüstert, nach dem sie zuvor mit zu viel Intrige und Doppelbödigkeit geimpft waren 😀 😕
Wie und warum auch immer: gut so!
So, jetzt widmen wir uns mal Skibbe und seinen vielen Vorab-Stellungnahmen..das kan ja heiter werde… 🙄
Schade, dass babbel und sein starker Co nicht mehr bei uns sind. Hoffen wir auf eine gute Rückrunde. Es fängt wieder von vorne an. So geht das beim Fussball: doch irgendwie nicht viel anders als bei Thekenmannschaften 😀
Ich kann davon auch im Neuen Jahr nicht lassen-da bin ich sicher..


mkleinemas
22. Dezember 2011 um 13:13  |  53269

@hurdie: Ach so, das ist der Hinweis für uns Medienleute, deshalb wird er auf der Homepage fehlen…


ubremer
ubremer
22. Dezember 2011 um 13:14  |  53270

@hurdie,

die Langversion zu Preetz/Babbel ist die Pressemitteilung, die Hertha den Journalisten zugänglich gemacht hat.

Und weil heute Pressemitteilungstag ist, hier die Hertha-Pressemitteilung zu RW:

Rainer Widmayer verlässt Hertha BSC
Rainer Widmayer verlässt Hertha BSC. Herthas Co-Trainer und Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC, hatten sich vor der DFB-Pokalbegegnung gegen den 1. FC Kaiserslautern (3:1) auf dieses Procedere einvernehmlich verständigt. Rainer Widmayer führte Hertha BSC am Mittwoch, 21.12.12, als Interimscoach ins Viertelfinale des DFB-Pokals.

„Wir bedanken uns sehr herzlich bei Rainer Widmayer – nicht nur für den Erfolg gegen die Pfälzer, sondern auch für eineinhalb Jahre hervorragende und vertrauensvolle Arbeit“, sagt Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC. „Wir wünschen Rainer Widmayer für die Zukunft alles Gute.“ Rainer Widmayer verabschiedete sich nach Spiel von seinen Spielern: „Das hat richtig Spaß gemacht, mit dieser Mannschaft und in diesem Verein zu arbeiten. Hertha BSC, die Jungs, die Fans, werden immer ein Teil meines Herzens sein.“

Und ich meine mich zu erinnern, dass diese Entwicklung hier rechtzeitig vorhergesagt wurde, oder 😉


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 13:15  |  53271

Danke mkl, dann ist es wohl so wie Tunnfish sagt, dass ihr nochmals einen Extra-Hinweis bekommt, die Sache jetzt ruhen zu lassen.

Interessant.


sunny1703
22. Dezember 2011 um 13:20  |  53272

Gut es liest sich wie eine vorbereitete Erklärung, doch das ist am Ende egal, hauptsache man bekommt ein halbwegs versöhnliches Ende hin. Deshalb finde ich diese Erklärung gut!

Die Nachricht mit Widmayer finde ich schade, denn er war nahe an der Mannschaft dran. Ich hoffe auf einen Co aus dem vereinseigenen Umfeld. Tretschok oder wie wäre es mit Pal Dardai!?

lg sunny


Sir Henry
22. Dezember 2011 um 13:20  |  53273

@ub

Kriegst ’n Bienchen. 😉


ubremer
ubremer
22. Dezember 2011 um 13:21  |  53274

@Sir,

danke. Deshalb habe ich Dir und Euch oben eine neue Umfrage spendiert: Wie beurteilt Ihr die Preetz/Babbel-Pressemitteilung?


Dan
22. Dezember 2011 um 13:22  |  53275

@hurdie

Und wieder bleiben wir „angespitzt“ im Regen stehen. 😉


Etebaer
22. Dezember 2011 um 13:22  |  53276

Muß Hertha jetzt eigentlich beider Gehalt voll weiter zahlen?

Und Glückwunsch zu dieser Weihanchts-Versöhnungs-Wendung – der Esel ist vom Eis!


Tunnfish
22. Dezember 2011 um 13:22  |  53277

@Apo
Hatte in einem Vorblog auf die natürliche Halbwertszeit eines Bundesliga Trainers gemäß einer Studie verwiesen. 1,2 Jahre.
Damit liegt Babbel gar nicht schlecht über Durchschnitt, nur Skibbe hätte dann 1 Jahr zu lang Vetrag?
Wie auch immer, bin nun gespannt auf den neuen Co und mindestens genauso gespannt auf die Entwicklung: Wer wird Trainer der U23 ab Sommer 2012.
Müßte doch mit dem Teufel zu gehen, wenn Dardai nicht irgendwo zum Zuge kommt.
Dardai als Co und Tretschok U23 oder umgekehrt?

Ich rechne aber damit dass eine Trennung von Heine dem Verein eher schwer fällt.


naneona
22. Dezember 2011 um 13:23  |  53278

@ubremer
Für mich passen die beiden Meldungen zusammen.
RW geht und wäre damit nicht mehr gezwungen zu dem Thema zu Schweigen.
Könnte somit das falsche Datum (Kicker) erklären und eventuell noch weitere Ausführungen machen.
Schwups da kommt aber rechtzeitig die Meldung das man den Streit beigelegt hat und zukünftig sich dazu auch nicht mehr äußert.

Egal, Hauptsache es kehrt wieder Ruhe ein und der Fokus liegt wieder beim Klassenerhalt.
Hertha ist wichtiger als Babbel, Preetz oder Gegenbauer.


schönling
22. Dezember 2011 um 13:23  |  53279

Unglaubwürdig !

Beide probieren jetzt ein wenig ihren Ruf zu retten.
Politik halt – normal.
Aber zumindest keine weitere Schlammschlacht.


kczyk
22. Dezember 2011 um 13:25  |  53280

niemand soll behaupten, MP sei nicht lernfähig


22. Dezember 2011 um 13:27  |  53281

Überfällig.

„Vertrauensvolle Zusammenarbeit“ nur bei Widmayer. Na immerhin.


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 13:28  |  53282

Ich denke mal die Erklärung heisst: Halt du deinen Mund, dann kriegste auch das ganze restliche Gehalt.
Sonst machen wir es wie mit Favre.


Tunnfish
22. Dezember 2011 um 13:29  |  53283

@ubremer

Halten sich jetzt eigentlich auch die Medien an die Quintessenz (Ruhe zu halten) dieser Erklärung sollten nun noch weitere Details über 3.Männer oder Frauen übermittelt werden?
Den Journalisten wird doch nicht entgangen sein, dass wir Zitat @Dan „angespitzt im Regen stehen“

Zitiere mich selbst: Der Schmutz kann nichts für die Oberfläche an der er haften bleibt.

…….höchstens der der wirft.


22. Dezember 2011 um 13:29  |  53284

@ubremer: einige habe dich in deiner These auch kräftig iunterstützt-irgnendwie war alles andere nicht denkbar
@dan: du hattest mich im Gegensatz zu ursula zu 100% verstanden-haargenau das war meine Intention. Ich war Babbelist und für Widmeyers Fussball, vorher schon. Wieso dann nun gestern alles toll für jene war, die es vorher schlecht beurteilt hatten, ist wohl der „selektiven Wahrnehmung seiner selbst“ geschuldet?-Es wird immer komplizierter 🙂 Gut, dass Hertha für uns ne einfache Lösung gefunden hat.-Und ich hoffe mit @hurdi, dass der künftige co. ein sehr guter sein wird. Denn: das ist immer und überall die „halbe Miete“..Widmeyer war schon vor Berlin immer einer der bestbezahlten Co´s-nicht ganz unbegründet, wie wir sehen konnten.
Ich glaube, Babbel/Widmeyer werden eine gute Karriere machen..wenn Babbels Frau noch mit zieht… 😉


Treat
22. Dezember 2011 um 13:29  |  53285

Natürlich hätte man sich so eine Erklärung ANSTELLE einer Eskalation (natürlich ohne den dann entbehrlichen Versöhnungs – Teil) gewünscht aber ich denke, es ist das Beste, das unter diesen Umständen für alle Beteiligten noch heraus zu holen war.

Im Grund steht da drin, wir haben alle Fehler gemacht aber wir lassen das jetzt hinter uns und freuen uns stattdessen über das in der gemeinsamen Zeit erreichte und wünschen einander für die Zukunft alles Gute.

Hätte ich nicht mehr mit gerechnet, dass noch so ein diplomatischer Ausweg gefunden wird. Aber gut, dass jetzt – doch noch recht zeitnah nach dem Zerwürfnis – wieder Ruhe einkehrt.

Und weitere Nachfragen können jetzt eigentlich nur noch von Menschen kommen, die dem Verein oder bestimmten Personen innerhalb des Vereins unbedingt schaden wollen – das kann nicht im Interesse Herthas sein.

Blauweiße Grüße
Treat

P.S.: Danke Herr Widmayer, war ein geiler Pokal – Abend und eine witzige PK!


22. Dezember 2011 um 13:32  |  53286

@wilson: ist mir auch sofort aufgefallen (was ja, genau genommen, gar nicht stimmt 😀 )
Egal.


Dan
22. Dezember 2011 um 13:32  |  53287

@schönling // 22. Dez 2011 um 13:23

Was haste erwartet? Die totale Schlammschlacht um die Wahrheit?

Hier geht es um die Kohle,neue Sponsoren, Verlängerung von Sponsorenverträge usw., da kannste so ein Schmierentheater nicht wochen- oder gar monatelang auf der Tageskarte lassen.

Denke trotz „endlich ein Ende“ Aussagen, interessiert es doch die Mehrheit, warum es zur Eskalation kam. Mit dreckiger Wäsche oder ohne.


Treat
22. Dezember 2011 um 13:33  |  53288

@Tunnfish

Heine könnte doch „Jugendkoordinator“ bei Hertha werden oder so etwas ähnliches. Dann wäre er noch beim Verein und auch nicht zu den Jugendmannschaften degradiert. Da wird sich für einen verdienten Mitarbeiter doch etwas finden lassen und trotzdem eine personelle Entwicklung für die U23 möglich sein, oder?

Blauweiße Grüße
Treat


kczyk
22. Dezember 2011 um 13:33  |  53289

es war eine humorvolle PK – ein witz war alles, was zu jener PK-besetzung führte 😉


Treat
22. Dezember 2011 um 13:35  |  53290

@kczyk

Klugscheißer… 😉


kczyk
22. Dezember 2011 um 13:38  |  53291

aber ein ehrlicher klugscheißer


sweetchili
22. Dezember 2011 um 13:40  |  53292

@dan 12:50
Danke meinem kopp gehts sehr gut, bin topfit

Mit der pressemitteilung fingd ich gut aber bin trotzdem sehr errstaunt


catro69
22. Dezember 2011 um 13:40  |  53293

Oh welch wunderbare Erklärung. Das ist wirklich die richtige Einstimmung auf die besinnliche Freß- und Geschenkezeit. Beim Pokalfinale (wir schaffen das), wäre ein Stadionbesuch vom Ex schön. Shake hands, Lächeln, Friede, Freude, Feierkuchen.
Es sind Tage, wie diese, die mein Herthaherz erfreuen.

@Dan // 22. Dez 2011 um 12:25
Verstehe, dann war das ja ein perfekter Abend für Dich. Die Meineidigen draußen, wir weiter…
Gruß
@Blauer Montag // 22. Dez 2011 um 11:55
Block 29? Wo denn da?


Dan
22. Dezember 2011 um 13:41  |  53294

@Treat // 22. Dez 2011 um 13:29

Hast schon recht, aber ich sehe halt meinen Verein eher geschädigt durch die Person Babbel als durch Preetz.

Grund ist aber lediglich die Eskalation. In der Kommunikation sind beide Parteien Schuld.

Und damit ENDE, OVER and OUT forever und drei Kreuze dazu.

Oder in gewandten Sprachhülsen:

„Weitere Erklärungen gebe ich nicht ab. Von weiteren Nachfragen bitte ich abzusehen.” 😉


Treat
22. Dezember 2011 um 13:42  |  53295

@kczyk

Okay, darauf können wir uns einigen… :mrgreen:


Treat
22. Dezember 2011 um 13:44  |  53296

@Dan

Sehe ich – wie du weißt – genau wie du!

Blauweiße Grüße
Treat

P.S.: @kczyk, meine blauweißen Grüße wollte ich dir natürlich nicht vorenthalten, hatte sie aufgrund der Kürze der Nachrichten lediglich vergessen! Fühle dich also bitte ebenfalls blauweiß gegrüßt. 😉


kczyk
22. Dezember 2011 um 13:46  |  53297

:>


Tunnfish
22. Dezember 2011 um 13:48  |  53298

@treat
Will nicht gehässig sein, aber wir wollen die NAchwuchssituation doch in der Zukunft positiv beeinflussen?
Wie wäre es mit den Senioren?


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 13:49  |  53299

@dan,
“Weitere Erklärungen gebe ich nicht ab. Von weiteren Nachfragen bitte ich abzusehen.”

Müssen wir dann jetzt schon zum nächsten Trainer-bashing übergehen? 👿

Ihr kennt ja alle den FAZ-Artikel über Skibbe….
Ich fang mal an: war er denn pünktlich zur Pressekonferenz da?


herthabscberlin1892
22. Dezember 2011 um 13:51  |  53300

Da jetzt alles geregelt ist:

Einzug in das Pokal-Viertelfinale
Heimspiel im Pokal-Viertelfinale
Versöhungsverlautbarung Hertha & Babbel
Würdigung von Widmayer
Neuer Trainer Skibbe

bleibt mir „nur“ noch, Euch allen ein

FROHES WEIHNACHTSFEST

&

EIN GUTES NEUES JAHR 2012

zu wünschen.

Blau-weiße Grüße!


schönling
22. Dezember 2011 um 13:54  |  53301

Skibbe hat das Spiel gestern lvie gesehen.

Gut für Ronny 😉 evtl. …


f.a.y.
22. Dezember 2011 um 13:57  |  53302

Unterschreibe hbsc1892s Post von 13:51

Wünsche euch allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2012!


Ursula
22. Dezember 2011 um 13:57  |  53303

@ dan, entwickelst Du Dich zum Kleingeist,
wenn ich einen Spielbericht gar nicht einge-
bracht habe und mich eigentlich auf die
Arbeit von Widmeyer bezog! Dies als ein
Resumee seiner Einstellung für das Team,
eben auch Kompaktheit bis zu Schluss, mit
Phasen, da wurde einem Angst und Bange
und da muss ICH Dich deutlich korrigieren,
das war nicht nur in den letzten 15 Minuten
so! Diese „Schwächephasen“ zogen sich immer
wieder, durch das ganze Spiel und hätten die
Jungs vom Betzenberg einen Lasogga oder
Ramos (na ja?) wäre Hertha kaum als
Sieger vom Platz gegangen! Das nur einmal
by the way! Denn die Quintessenz meines
Beitrages war eine ganz andere oder muss
ich das auch noch einmal zwecks besseren
Verständnisses erkären….?

Ansonsten auch zu „apo“, ich verstehe HIER
nur noch Bahnhof, vielleicht sollte man sich
Frohe Weihnachten wünschen und diese
allgemeine Überforderung Einzelner zwischen
den Jahren neu aufarbeiten ! Ich hatte Dich
doch verstanden“apo“, aber der Widersinn
lag doch in einer Weiterbschäftigung so oder
so oder glaubst Du, dass dieses harmonische
späte Einvernehmen völlig grundlos war……


22. Dezember 2011 um 13:59  |  53304

Entspannt, der Skibbe, entspannt und auch abgeklärt….. Mal sehen, ob er RW noch umstimmen kann….. wenn der das Telefon noch mal abnimmt…..


moogli
22. Dezember 2011 um 14:00  |  53305

@ schönling

hat er nicht live gesehen, sondern per sms im Bus auf dem Weg zum Flughafen mitgeteilt bekommen, er habe aber mitgefiebert und will nun als erster Trainer mit Hertha in Berlin im Endspiel stehen…und das gewinnen 😉


schönling
22. Dezember 2011 um 14:02  |  53306

Dan
22. Dezember 2011 um 14:03  |  53307

catro69 // 22. Dez 2011 um 13:40

Ich mache den Spaß mit GE gerne mit, aber ist mir im Grunde und im Herzen scheißegal. ;).

Habe ggf. nicht mehr das jugendliche Feuer dafür.

Perfekter wäre ja nach dieser Auslosung eher, wenn wir im Februar GE zuhause rausgekegelt hätten und das ganze Stadion gewippt hätte.

„Das ganze Stadion?“ Nein, ein kleiner trauriger Haufen am Marathontor schaut wehmütig auf das weisse Taschentücher-Meer, dass sie nach GE verabschiedet.“

Das wäre dann ggf. ein perfekter Abend gewesen.

Aber ich nehme auch ein Graupenspiel mit einem unverdienten Sieg gegen die Fohlen als perfekten Abend an. 😉


moogli
22. Dezember 2011 um 14:05  |  53308

@ schönling

hat er nicht live gesehen, sondern per sms im Bus auf dem Weg zum Flughafen mitgeteilt bekommen, er habe aber mitgefiebert und will nun als erster Trainer mit Hertha in Berlin im Endspiel stehen…und das gewinnen
😉


22. Dezember 2011 um 14:05  |  53309

@ursula: in diesem Punkt gab´s keinen Dissenz, alles d´accore. Nur in der Bewertung Widmeyer und das gestrige Spiel war mein Text voller Sarkasmus, weil ich es eben so sehe, wie es dan heute beschrieb. Wenn du nur die Sache mit der Weiterbeschäftigung meintest: da bin ich absolut bei dir- in der Tat. Auch die Rolle von Preetz sehe ich eher wie Du. Aber die Sache ist jetzt vorbei und ich habe iáuch immer gesagt: wir wissn fast gar nichts sicheres, um eine feste Meinung zu haben. Das gilt natürlich auch für mich. Die Trennungen Fave/Babbel und das Kommunikationsdesaster habe ich allerdings abgespreichert und kommt unter Umständen zur Wiedervorlage..Ab jetzt gilt´s: ich bin die ersten 50 Tage Parteisoldat. 🙂


22. Dezember 2011 um 14:07  |  53310

4 Spiele Sprerr?? Wahnsinn!! Ich fasse diese sachen nicht! Bin gespannt, was Jones erwartet-das sind vergleichsweise dann 10 Spiele 😈


schönling
22. Dezember 2011 um 14:08  |  53311

@ moogli

Ok, dann hatte ich das falsch verstanden. War ein wenig abgelenkt.
Aber er hat ja genug CDs 😉


Chuk
22. Dezember 2011 um 14:09  |  53312

@apo:
Aber Jones spielt doch bei Schalke, da musst du dann noch mal 8 Spiele abziehen … 😉


Ursula
22. Dezember 2011 um 14:10  |  53313

Nachtrag! Als Erklärung, ich hatte nämlich
bis zum Schluss gehofft, insbesondere nach
dem gestrigen Erefolgserlebnis, dass es noch
Möglichkeiten für Widmayer bei Hertha BSC
gäbe! Ich bin eigentlich ziemlich enttäuscht,
dass es keinen Modus Vivendi geben konnte
und nunmehr die TEURE Skibbe-Variante
greift! Wieder einmal kein Ruhmesblatt für
Michael Preetz, als den finanziellen Gegeben-
heiten Rechnung zu tragen!!

Schade, schade für die „Skibbe-Gelder“ wäre
die EINE oder ANDERE Verstärkung möglich
gewesen und ob Skibbe die Mannschaft so
erreicht, wie das Widmayer gestern zelebrierte…


Pro Foda
22. Dezember 2011 um 14:12  |  53314

Vielleicht sind die 4 Spiele Sperre für Raffa die Chance für Ronny sich weiter zu beweisen..


schönling
22. Dezember 2011 um 14:13  |  53315

@ Jones

Da frag ich mich sowieso wie bekloppt manche Spieler sind. Auch was Schwalbe netc. angeht.
Wissen alle genau dass zig kameras auf sie gerichtet sind, und trotzdem immer wieder solche Aktionen.
Selten dämlich!


moogli
22. Dezember 2011 um 14:13  |  53316

@ schönling

und wenig Zeit diese CD’s anzusehen, bei dem was er alles so machen will… Weihnachten mit Eltern und Kindern (gibt’s die Frau nicht mehr?), am 27.12 in die Türkei, Vertrag auflösen und seine Sachen packen, dann nach Berlin…vll Wohnung besichtigen?… um dann ab 3.Januar die Mannschaft zu trainieren… zwischendurch noch nen ex Co Rainer und Babbel *besprechen*

Der Mann muß nen 48 Stunden Tag haben 😉


svlad
22. Dezember 2011 um 14:15  |  53317

sagt mal, was für eine rosarote brille habt ihr denn da aufgesetzt? ich war auch im stadion und hab mich natürlich riesig gefreut. aber mal abgesehen von kraft habt ihr jeden spieler mit mindestens einer note zu gut bewertet.


schönling
22. Dezember 2011 um 14:16  |  53318

@ moogli

Trainer haben sowieso mehr zu tun als die überbezahlten Spieler.

Aber der Micha hat sicher ’nen tragbaren DeWeDe-Spieler dabei 😉


22. Dezember 2011 um 14:16  |  53319

dabei ist es doch sein Ruf „faul“ zu sein.. 🙂


22. Dezember 2011 um 14:23  |  53320

Tja, vier Spiele Sperre für Raffa als Wiederholungstäter war abzusehen. Hart, aber vertretbar. Müssen wir mit leben, bin jetzt auf die Jones-Strafe gespannt (1 Spiel wg. Gelb-Rot hat er ja schon, bitte noch 6 bis unendlich mehr wegen Niederträchtigkeit und Verletzungsabsicht) ….. Schade für Raffa, vielleicht hat er sich danach dann endlich mal in Griff . Sobald er nämlich mit seinem Bruderherz auf dem Platz ist, war das Mecker-Duo zu sehen…..

Chance für die anderen…… und Raffa ist dann heiß auf das Pokalspiel……


Pro Foda
22. Dezember 2011 um 14:24  |  53321

Was man auch noch hervorheben muss vom gestrigen Abend ist die tolle Unterstützung aus der Ostkurve und dem dazugehörigen Oberring.
Der minutenlange Wechselgesang Ha Ho He – Hertha BSC war für mich mit das beste am gestrigen Abend.
Wenn dieser Wechselgesang noch länger durchgeführt wird, gibt es sicherlich auch die Möglichkeit die anderen Blöcke anzustecken. Vielleicht wird das Oly dann wieder mal zum Hexenkessel.


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 14:25  |  53322

Ich finde das Urteil zu Raffa skandalös, bedenkt man, dass Ribery für mehrfaches and den Hals greifen und mehrfache Kopfstösse gerade mal ein Spiel Sperre bekommt. In der Spieltagsanalyse haben sie sogar gesagt, die rote Karte wäre zu hart, wie ich es auch finde.

Jetzt 4 Spiele Sperre. Na ja, geht ja gegen Hertha, da kann man dann mal dafür die Beschallung von gegnerischen Fans etc bei anderen Vereinen unter den Tisch fallen lassen. Warum haben sie die Sperre denn nicht für die letzten 4 Spiele ausgesprochen? Da täte es Hertha noch mehr weh und man könnte gleichzeitig Schalke und Hoffenheim helfen.


playberlin
22. Dezember 2011 um 14:27  |  53323

@ Pro Foda

Zustimmung! Wir waren unten in der OK auch überrascht ob des stimmgewaltigen Durchhaltevermögens des Oberrings… gerne mehr davon!


Dan
22. Dezember 2011 um 14:39  |  53324

@Ursula // 22. Dez 2011 um 14:10

Kannste Dich mal entscheiden?

Ich erinnere Dich nur an Deine Entlassungswünsche von Babbel, da hat Dich die Personalie Widmayer keinen Deut interessiert, wenn er mitgegangen wäre.

Hätte nach Deiner geforderten Trainerentlassung, dann ein kostenloser Sportstudent Hertha trainiert?

Heute wie damals kostet die Entlassung von Babbel 6 Monate Gehalt von Beiden.

Vielleicht meiner Kleingeistigkeit geschuldet, habe ich das Gefühl es geht für Dich immer nur in eine Richtung.


sunny1703
22. Dezember 2011 um 14:39  |  53325

@hurdie

Natürlich sind im Vergleich die Strafen ungerecht wirkend,aber wie kann man vergleichen.
Raffel ist einer der eine Neigung hat sich nicht im Griff zu haben,die Sperre von vier Spielen für Rot ist vertretbar(Wiederholungstäter), auch wenn man sieht dass Vorsah für das Halten von Ramos drei Spiele bekommen hat…übrigens einer von den gescholtenen Hoffenheimern.
Bei Ribery war es Gelb Rot, das ist dann eine Tatsachenentscheidung,da kannst Du nicht im Nachhinein eine Rote Karte draus machen.
Nachträglich korrigierende Entscheidungen sind nur bei Nichturteilen der Schiedsrichter möglich.
Gesetze sind nicht immer gerecht. Aber sie sind auch nicht gegen Hertha BSC geschrieben worden, sondern gegen Spieler die sich nicht an ein Fair Play halten.

lg sunny


Treat
22. Dezember 2011 um 14:47  |  53326

@sunny
Im Prinzip wieder bei dir – insbesondere was den Punkt angeht, dass Raffas Unbeherrschtheit kein neues Thema ist und er das schlussendlich (oh) selbst zu verantworten hat.

Dennoch bin ich der Meinung, dass es ebenso die Pflicht des Sportgerichts ist, das Zustandekommen der Szene zu berücksichtigen. Klar, Raffa ist Wiederholungstäter aber das Gerangel mit dem Arm über Raffas Schulter und in seinem Gesicht zuvor und die Schauspieleinlage hernach tragen meiner Ansicht nach auch zum Gesamtbild bei und hätten auch eine Sperre von nur 2 Spielen gerechtfertigt. Insofern hat @hurdie schon recht, diese Punkte wären bei manch anderem Club sicher berücksichtigt worden – bei Hertha eben nicht.

Aber es ist, wie es ist, wir und Raffa müssen damit leben. Vielleicht eine Chance, sich in der Spielweise etwas von der Abhängigkeit von Raffa zu emanzipieren…

Blauweiße Grüße
Treat


Treat
22. Dezember 2011 um 14:47  |  53327

@Dan

Sag mal, alter Kumpel, hattest du mich nicht zuletzt ein paar Mal gebremst hinsichtlich Diskussionen, die absolut keinen Wert haben?

SELBER!!! :mrgreen:

Blauweiße Grüße
Treat


Dan
22. Dezember 2011 um 14:49  |  53328

@Pro Foda // 22. Dez 2011 um 14:24

Na hallo ich und einige von hier sitzen 3.2 und ich bin von den minutenlagem HAHOHE heute heiser. Also bitte den gesamten Oberring im Lob einbeziehen. 😉


Dan
22. Dezember 2011 um 14:50  |  53329

@Treat // 22. Dez 2011 um 14:47

Naja meiner Kleingeistigkeit muß ich doch mal Ausdruck geben und @ursula recht geben, sonst muß sie noch davon aus gehen, dass sie anderen gegenüber persönlich wird. 😉


Dan
22. Dezember 2011 um 14:53  |  53330

@sunny1703

Ich habe noch einen Fiesen auf Lager. 😉

Erinnere ich mich falsch oder hattest Du nach dem GE Spiel gesagt so einen wie Jones hätteste gerne. 😉


22. Dezember 2011 um 14:58  |  53331

Die Sperre für Raffael ist hart, birgt aber die Chance, das ansonsten für den Gegner vorhersehbare und ausrechenbare Spiel zu variieren.


22. Dezember 2011 um 14:59  |  53332

4 Spiele sind zuviel, Ribery hat hier nichts zu suche, aber Jones: wir wollen hoffen, dass nicht mit zweielei Maß gemessen wird. Für mich hat hier „Wiederholungstäter“ auch nichts zu suchen, einfach, weil Raffa so gut wie nix gemacht hat 😈 Bekommt Jones nicht minimal 5-war´s ein übles Urteil.


Dan
22. Dezember 2011 um 15:08  |  53333

Warten wir mal auf die Urteile von Jones und gegen Nürnberg.

Und wenn Nürnberg nicht auch aus dem DFB-Pokal geschmissen wird und Jones nicht 4+ Spiele Sperre bekommt, brennt „der Osten“ „den Westen“ nieder. 😈


22. Dezember 2011 um 15:09  |  53334

so sei es!


Blauer Montag
22. Dezember 2011 um 15:10  |  53335

@catro um 13:40
Block 29.1 Reihe 17 Platz 8

@f.a.y
„Kouhemaha hat ne 99%ige mal nett übers Tor gedonnert. “ Jetzt wo Du’s sagt, fällt mir die Chance auch wieder ein. Aber gestern Abend auf dem Heimweg hatte ich nur die Torszenen der HERTHA im Kopf.


sunny1703
22. Dezember 2011 um 15:11  |  53336

@Dan

Das gestern fand ich unmöglich, ich hoffe, er bekommt mindestens , wenn nicht noch mehr Spiele Sperre! 🙂
Aber ich bin mir auch sicher, dass Stevens sich das nicht bieten lässt.

Dennoch gegen Berlin 🙂 waren Jones und Fuchs extrem positiv auffallend.

@Treat

Das Problem war der erste „Schlag“ in die Magengrube, das ist wie auch immer geartet eine Tätlichkeit und ich glaube wir sollten das hier auch nicht beschönigen, denn RAFFAEL hat dem Verein schaden zugefügt und nicht der DFB.
Dass das drumherum des Ex Herthaners Salihovic Oscarverdächtig war, hätte Gelb Rot nach sich ziehen können. Gelb für das Halten und gelb Bruchteile von Sekunden später für die Schauspieleinlage.

Wichtig ist,dass Skibbe und Preetz und auch die Mannschaft einen wichtigen Spieler wie Raffael auffordern sich zusammen zu reißen.

Denn wir brauchen einen guten Raffael für das Unternehmen Klassenerhalt!

lg sunny


Blauer Montag
22. Dezember 2011 um 15:13  |  53337

„Dan // 22. Dez 2011 um 14:39

@Ursula // 22. Dez 2011 um 14:10

Kannste Dich mal entscheiden?“

Genau das kann er nicht. Seine Fußballlehrer-Lizenz ist nur ein nettes Erinnerungsstück.


b. b.
22. Dezember 2011 um 15:16  |  53338

Von mir was zum Support Obering zum Block. War auch richtig angetan. Hat mich an den HSV erinnert, dort kommen doch die Vorgaben aus dem kleinen Block links oben. Gestern dachte ich dann so, vielleicht kann ein zweiter Block auf der Nordseite Richtung Marathontor (z.B. Block L)eingerichtetwerden. Macht aber wohl nur Sinn bei 55.000 Plus x.

b. b.


22. Dezember 2011 um 15:16  |  53339

@sunny: nicht nur ich oder ehemalige Sieler oder @hurdi sehen es eben anders: das war für mich jedenfalls ein Gerangel, dass allenfalls einer Ermahnung bedurft hätte. Völlig harmlos und nachvollziehbar. Dann hätte ich ja in jedem dritten Spiel fliegen müssen: nach 10 Fouls hat man auch mal die Nase voll. Solange man dann keinem in dieselbe haut, sollte man nicht kleinlicher als die Kirchenschwester sein…


Ursula
22. Dezember 2011 um 15:17  |  53340

Soll ich Dir meine Beiträge auflisten, in
denen ich gern Babbel`s Demission aus
damals noch anderen Beweggründen
gefordert habe und alternativ sofort nach
Widmayer geschrien habe!

Zumal ich immer der Meinung war, dass
der Widmayer der Hauptverantwortliche
für dieses „erfolgreiche Trainergespann“
gewesen ist! So macht das doch KEINEN
Spaß mehr, wenn die Herren mich „damals“
ob dieser Äußerungen belächelt haben und
nunmehr nichts davon wissen….

Da fehlt mir einfach der „Sinn für Verständnis“!
Ich war NIE Babbelaner, aber PRO Widmayer!!!


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 15:18  |  53341

Also Schlag in die Magengrube, na ja, da fand ich schon das Knieanziehen eher bestrafungswürdig.

Wieso, @apolinaris, gehört Ribery hier nicht her? Das war eine klare Tätlichkeit, mehrfach, sozusagen mehrfache Tätlichkeiten.

Natürlich kenne ich das Tatsachendingsbums und ebenso, dass Tätlichkeiten immer 3 Spiele Sperre nach sich ziehen und deshalb wegen Wiederholungstäterschaft werden es dann 4 Spiele bei Raffa.

Aber ich ziehe meinen Kopf aus der Schlinge, in dem ich behaupte, es war keine Tätlichkeit sondern nur ein etwas ruckhaftes Befreien aus der Umklammerung.


Dan
22. Dezember 2011 um 15:18  |  53342

Ach @BM

Lass mich doch bitte meine Sträuße alleine ausfechten.

Ist zwar bestimmt nett gemeint von Dir, aber diese Trittbrettfahrer Mentalität kann ich nicht leiden.


Ursula
22. Dezember 2011 um 15:22  |  53343

Jetzt kommte noch Montag, der Trettbrettler!
Was ist los? Vorweihnachtlicher Frust (?)…..

Ich habe heute morgen einen ganz ernsthaften
Beitrag zur Diskussion gestellt, den man
inhaltlich nicht teilen muss und was ist nun
wieder passiert, eine Grundsatzdiskussion
auf „kleinstem Lever“, hart grenzwertig und
persönlich! Dabei bin ich nur enttäuscht,
dass es ausser SKIBBE keinen „Plan B“ zu
geben schien!?


sunny1703
22. Dezember 2011 um 15:22  |  53344

@apollinaris

Es ging nicht um das Gerangel,sondern um einen Faustschlag in die Magengrube vor dem Gerangel. Das war die Tätlichkeit. Dass Salihovic davon die Zähne ausfallen ist lächerlich, dennoch für sowas fliegst Du auch in der Landesliga oder in der Schulmannschaft vom Platz^.

Aber jeder hat eben seine Sicht. 🙂


Blauer Montag
22. Dezember 2011 um 15:23  |  53345

Ay Ay Don @Dan 😉


Dan
22. Dezember 2011 um 15:25  |  53346

@Ursula // 22. Dez 2011 um 15:17

Schau mal auf Deine erste Trainerdemissionforderung aus dem November 2010.

Aber ich weiß, dass Du gerne dazu lernst.

Danke @BM 😉


sunny1703
22. Dezember 2011 um 15:27  |  53347

@Ursula

Woher weißt Du. dass es nicht noch Plan B C D E und F gegeben hat? Nur dass Hertha eben meinte Skibbe sei die beste Lösung?

lg sunny


Ursula
22. Dezember 2011 um 15:29  |  53348

Frohe Weihnachten „sunny“ und Grüße!


Blauer Montag
22. Dezember 2011 um 15:29  |  53349

Frust @ursula
Worüber sollte ich Frust schieben?
Darüber, dass Hertha mit 3 schönen Toren das Pokalheimspiel 2011 gewonnen hat?

Ich bleib locker, und du hoffentlich auch. Aber er ist nicht meine Perspektive vom Trittbrett, wenn ich manche deiner Beiträge im Laufe der Wochen inhaltlich widersprüchlich finde. Was aber nicht die Qualität deiner Beiträge schmälern soll.

Dir und allen HERTHANERN, und auch den Mitarbeitern der MoPo wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest 2011.


catro69
22. Dezember 2011 um 15:32  |  53350

Frage: Das war doch der erste Platzverweis für Raffael in der Bundesliga, bzw. der Zweiten Liga. Kann die Rote aus Koblenz da überhaupt zur Urteilsfindung rangezogen werden? Hat Hertha der Entscheidung schon zugestimmt?


Dan
22. Dezember 2011 um 15:35  |  53351

@Ursula // 22. Dez 2011 um 15:22

Dein Plan B war doch schon nach der Montagausgabe des Kickers hinfällig und Deine Zweifel an Preetz keimten sofort auf, wie kann man dem RW überhaupt den 21.12. erlauben, um dann heute dem Preetz zu unterstellen, das er keinen Plan B hatte.

Einbahnstraße.


sunny1703
22. Dezember 2011 um 15:35  |  53352

@Ursula

Danke Dir auch ein frohes besinnliches Weihnachtsfest!

lg sunny


Ursula
22. Dezember 2011 um 15:36  |  53353

Auch Dir „Frohe Festtage“ Montag, ehrlich!
Im neuen Jahr gehen wir ALLE geläutert
und permanent „dazu lernend“, und nicht
nach netten“Erinnerungsstücken“ suchend
an den Start! „Felic Navidad“!

Endgültig mit SKIBBE und wem noch….??


22. Dezember 2011 um 15:39  |  53354

@hurdi: weil sich dein ärger gegen den DFB richtet (Hoffenheim hast du ja auch unter gebracht)-Ribery war ne Schirientscheidung, gehört hier also als Vergleich gar nicht her.
@sunny: welcher Schlag? ich wiederhole: viele sehen das anders..
Sunny: glaube mir: sowas wird sehr selten geahndet-ich weiss wirklich, wovon ich rede, weil ich sehr ähnlich wie Raffa gestrickt war..nach vielen Tritten und Zerren und Knuffen..befreit man sich auch mal, wenn der Schiri einen nicht besser schützt.-Aber darum geht´s ja noch nicht mal soi sehr. Siehst du keinen Unterschied zwischen einem Schlag, Tritt auf verletzten Zeh und Rangeln????


catro69
22. Dezember 2011 um 15:39  |  53355

@Blauer Montag // 22. Dez 2011 um 15:10
Block 29.2 Reihe 10 Platz 13
Tolle Sicht, wenn nicht ständig jemand zu spät kommt…
Nee, nächstes Jahr wieder auf die billigen Stehplätze, Sitzen ist für den Ars…


Dan
22. Dezember 2011 um 15:40  |  53356

@catro69 // 22. Dez 2011 um 15:32

Haben 24 Stunden Einspruchsrecht.

Bin mir nicht sicher, aber da die DFB-Regeln für nationale Wettbewerbe gelten, also Profiligen und Pokal, könnte das auch wettbewerbsübergreifend betrachted werden.


Ursula
22. Dezember 2011 um 15:41  |  53357

Richtig und dabei bleibe ich auch „dan“!!!
Entweder dem Widmayer „verzeihen“ und
eine Lösung (Plan B oder C,D,E) anstreben
oder ihn auch konsequenterweise nicht auf
der Bank gestern Abend Platz nehmen
lassen! Wie ich mehrfach schrieb, entweder
„Ente oder Trente“, daher meine Enttäuschung,
dass da nicht mehr drin war! Ich habe gestern
Abend mit zwei Spielern sprechen dürfen, die
hatten Tränen in den Augen, aber nicht wegen
BABBEL….


22. Dezember 2011 um 15:41  |  53358

Zur Karte gegen Raffa: Die Signale von Schiris und DFB sind doch eindeutig. Wenn einen der Gegenspieler angeht, sich auf keinen Fall wehren, sondern wie vom Blitz getroffen fallen lassen, mit den Händen vorm Gesicht. Dazu muss man aber vielleicht vorher eine Sekunde lang überlegen, wie Salihovic in besagter Situation ja auch.

So geht Fußball heute.


Ursula
22. Dezember 2011 um 15:44  |  53359

Übrigens „Kicker hinfällig“, ich habe in der
Tat bis gestern Abend, mit einem Sieg
potenzierend gehofft…..


der 5. Offizielle
22. Dezember 2011 um 15:47  |  53360

Ich hoffe, dass Hertha das Urteil gegen Raffa nicht
akzeptiert und Einspruch einlegt. Eine Reduzierung
der Strafe auf 3 Spiele sollte doch möglich sein.


Hoppereiter
22. Dezember 2011 um 15:55  |  53361

4 spiele sperre is einfach zu hart.
wenn der hoffenheimer nich so schauspielert wäre es warscheinlich nichmal ne rote karte gewesen.

3 spiele für den hoffenheimer finde ich übrigens auch zu hart


catro69
22. Dezember 2011 um 15:57  |  53362

Hertha sollte auf jeden Fall eine mündliche Verhandlung anstreben, laut kicker ist im Urteil nicht von Wiederholungstäterschaft die Rede.
Wie man Wogen glättet, hat die Herthaführung ja heute gezeigt.


Dan
22. Dezember 2011 um 15:59  |  53363

@Ursula // 22. Dez 2011 um 15:41

Da bin ich dann wohl nicht von „edlem Gemüt“.

Für die Kohle, die auf dem Spiel stand, war mir das gestern schnurzpiepegal, ob das nun die RW Wahrheit war oder ein Freundschaftsdienst.

Ich hätte heute ein echtes Problem mit Herrn Preetz, wenn Dein „Plan B“ auch nur als Co zustande gekommen wäre.

So kann ich aber mit der Ungereimtheit, für ein Pokalspiel als reine Zweckgemeinschaft, leben.


sunny1703
22. Dezember 2011 um 16:02  |  53364

@apollinaris

Viele sehen es so wie Du aber sehr viele auch nicht. Und Du hast Fußball gespielt und ich habe Fußball gespielt. Und egal auf welcher Position, es gibt für alle dieselben Regeln.

Da ist ein Schiedsrichter der stand direkt daneben,da sind ca 12 Kameras die das eingefangen haben und das dem DFB bei der urteilsfindung zur Verfügung gestellt haben. Das war kein Wembleytor,sondern eine festgehaltene Szene. Da Du ja nicht zu denjenigen gehören,die dem DFB Verschwörung gegen Hertha vowerfen,solltest Du in dem fall einfach mal den Bildern, dem daneben stehenden Schiedsrichter und den Richtern glauben. Ob 4 Spiele zu hoch waren ,bleibt die Frage,aber nach dem wie schon erwähnt Vorsah 3 Spiele für Halten bekommt,war das zu erwarten.

lg sunny


helly
22. Dezember 2011 um 16:05  |  53365

Die Trennungen waren also alle einvernehmlich!
Wenn Babbel gut gewirtschaftet hat, wird er eine Pause auch finanziell gut überbrücken können!
Aber Widmeyer? Hätte er nicht zumindest für eine weitere Beschäftigung kämpfen müssen?
Insbesondere, wenn Skibbe diese Lösung RW als Co nicht ausgeschlossen hat, und es für RW eine Herzensangelegenheit war hier arbeiten zu dürfen!

Ich glaube, beide Widdy und Babbel habe etwas anderes in Aussicht! Wo auch immer?
Dabei handelt es sich auch um die von Babbel erwähnten „privaten Gründe“!
Und darüber bin ich traurig! Schluchz!!


limmetstadthustler
22. Dezember 2011 um 16:08  |  53366

*huch* ist es nicht möglich die Pressemitteilungen oben im Text einzufügen? Da lese ich den Titel und muss zuerst in den knapp 300 Kommentaren mit der Suchfunktion nach den Blogvätern suchen… das war jetzt ja richtig mühsam diese zu finden 🙂

und habe ich etwas verpasst, oder hat sich Hertha nur zu MB und RW geäussert, nicht aber zu Michael Skibbe?


bolly
22. Dezember 2011 um 16:12  |  53367

Hier ist ja was looos Ursula so kenn ich Dich garnicht 😉

Bald ist doch Weihnachten
Für Dich war es doch ein wunderschönes Jahr oder???? Hertha 20 Pkt weniger haben wir nicht gewollt & auch nicht bekommen Pokal noch dabei-Babbel weg Besser könnt dieses Jahr doch nicht laufen für uns insbesondere für Dich,
da musst Du auch mit kleine Fehler
(unser Co geht auch) leben

Hoffentlich wirste nicht zum Trainerorakel bei Hertha-Freue mich schon jetzt über viele viele Stunden über MS HeHe

Allen ein frohes Fest, bleibt gesund & lebensfoh

PS: hoffe, das er nicht zw Gelsenkirchen & Berlin pendelt :-))))))))


Dan
22. Dezember 2011 um 16:13  |  53368

@limmetstadthustler // 22. Dez 2011 um 16:08

Und was soll für uns Print-Leser morgen noch Neues um 6:00 morgens in der U-Bahn drin stehen? 🙂


Dan
22. Dezember 2011 um 16:20  |  53369

Ich hoffe Skibbe meint die Hertha von 2019, die ins obere Drittel gehört.

Alles andere kostet Geld oder wirklich erstaunliche und innovative Trainertätigkeit.

Hoffen wir also auf Letzteres.


22. Dezember 2011 um 16:24  |  53370

@dan: habe gerade das Gleiche im TS gepostet 🙂


pax.klm
22. Dezember 2011 um 16:28  |  53371

Zitat aus Spiegel-online-sport:

Skibbe wollt eigentlich mit dem 44-Jährigen zusammenarbeiten und will sich nun bemühen, Widmayer umzustimmen.

Woraus schließen die das, hat da jemand noch zusätzliche Infos?


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 16:30  |  53372

300!


22. Dezember 2011 um 16:33  |  53373

findest du nicht, @hurdi?
@pax: ich habe das Interview auf sky gesehen: hat er so gesagt..wird aber nix werden..


Exil-Schorfheider
22. Dezember 2011 um 16:41  |  53374

Oha, schon nächste Woche geht der Vorverkauf für das DFB-Pokalspiel los…

Da sage ich doch mal „Tickets statt Böller!“


Dan
22. Dezember 2011 um 16:46  |  53375

@pax

Mediengewandt nennt man das. Erkenne die Strömungen, nimm die Fans mit und wenn Du die Antwort eh schon kennst, Null Risiko.
—–
Also liebe @blogväter habt ihr Euch schon auf eine mediale Zweitausgabe von Uwe Neuhaus eingerichtet? 😉


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 16:47  |  53376

Was finde ich nicht, @apolinaris?

Das Ribery hier nicht hergehört? Nö, finde ich nicht. Es war eine Schirientscheidung wie bei Raffael und zwar eine Fehlentscheidung wie bei Raffael. Bei Ribery waren es sogar 2 Fehlentscheidungen, da er 2x eine klare Tätlichkeit begangen hat und beide Male falsch mit nur einer gelben Karte bestraft worden ist.

Bei Raffael waren es auch 2 Fehlentscheidungen, denn Salihovis greift Raffael um den Hals, was man als Tätlichkeit auslegen könnte, zumindest aber mit einer gelben Karte hätte bestrafen müssen, damit wäre zusammen mit der Gesichtsschwalbe dann das Gleichgewicht zumindest in dem Spiel hergestellt gewesen, wenn man denn Raffa dafür wirklich eine rote Karte geben will.

Jetzt bekommt er 4 Spiele Sperre und Hertha wurde mal wieder doppelt und dreifach bestraft für etwas, was man bei Bayernspielern gar nicht bestrafen würde.

So und ausserdem bin ich Hertha-Fan und darf Schiri- und DFB-Kritiken schreiben, selbst wenn diese völlig unberechtigt und willkürlich sind.


Dan
22. Dezember 2011 um 16:51  |  53377

@Exil-Schorfheider // 22. Dez 2011 um 16:41

Heute schmeiße ich mit „Weisheiten“ um mich.

Ist doch klar, keine Einnahmen im Januar, da kam der Bayern Vorverkauf und jetzt kommt der Pokal Vorverkauf doch zur rechten Zeit. 😉

Hmm wo mache ich da Reserven frei, wenn ich eh keine Böller kaufe?


22. Dezember 2011 um 16:52  |  53378

hm. Ich argumentiere juristisch. Was hat ne Schirientscheidung mit einer Gerichtsentscheidung zu tun?
Zu deinem letzten Satz sage ich: ja..wenn du es brauchst, natürlich.Aallerdings hatten wir einen Dialog, da dachte ich, ich könnte auf ne Antwort hoffen. Habe ich ja jetzt. Ist denn schon Weihnachten? Alles sachlich-fachlich, fein.


kraule
22. Dezember 2011 um 16:53  |  53379

Widdi hin oder Widdi her……
was nun Wahrheit war,
zu erraten ist schwer!

Ich bin der Meinung, dass man

1. entweder der Mannschaft
oder
2. Widmayer etwas „vorgemacht“ hat.

Beide wurden wohl mindesten in dem Glauben gelassen es könnte „irgendwie“ für Widdi in Berlin weitergehen.

Nun eine Wahrheit mehr oder weniger nicht kommuniziert…..? Ist auch egal.

Allerdings muss ich @dan „Schlussendlich“ 😉 recht geben, dass es nur konsequent ist diesen Schritt so zu vollziehen.


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 16:53  |  53380

Gibts dann wieder einen Trikot-plus-Karten Sonderpreis?


kczyk
22. Dezember 2011 um 16:56  |  53381

ich kann @hurdie nur recht geben.
vor allem mit der aussage:
So und ausserdem bin ich Hertha-Fan und darf Schiri- und DFB-Kritiken schreiben, selbst wenn diese völlig unberechtigt und willkürlich sind


naneona
22. Dezember 2011 um 16:56  |  53382

@Exil
Tickets und Böller.
Letzteres natürlich nicht für den Besuch im Stadion.

@Dan
Nein war ich nicht, die letzte MV war meine erste. Aber Du bringst mich auf eine Idee für die nächste 🙂

Ich hoffe der Verein versucht noch die Sperren auf 3 Spiele zu drücken.

EDIT Verein hat Einspruch eingelegt, hoffentlich mit Erfolg


Dan
22. Dezember 2011 um 16:57  |  53383

@hurdie
Viva Revolution.

Findest Du nicht, dass uns Favre da ein unbeherrschtes Ei ins Nest gelegt hat? 😆

Könnte man die Strafe nicht auf den Pokal ausweiten, steht er uns in der Liga wieder früher zur Verfügung und wir ganz sicher im Halbfinale. Ich meine das natürlich nus als reines Omen. 😉


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 17:06  |  53384

@apolinaris, haste was in den falschen Hals bekommen? War nicht so gemeint. Ich weiss nicht um welchen Dialog es geht? Geht es um die Rote von Raffa, um Widmayer oder Skibbe?

Sorry.

Wenn es um Raffa geht, so regt mich diese Art der roten Karten nicht nur auf, weil eine davon Raffa gegeben worden ist.

Da springen Leute mit zwei gestreckten Beinen anderen so rein, dass sie ihnen die Beine brechen können und das ist dann Kampf um den Ball und gibt gelb. Da zieht einer den anderen von hinten greift ihm an den Hals, umklammert ihn und wenn der dann genervt ein Wattebällchen zurückwirft, dann ist es ein Tätlichkeit mit 4 Spielen Sperre. Diese Sperre wird dann provoziert von einem Schauspieler, der a) nicht hinfällt sondern sich hinwirft und b) einen Schlag ins Gesicht vortäuscht. Schon deswegen hätte man Raffael freisprechen müssen. Und der ist dann auch noch Berliner und von Hertha ausgebildet. 4 Spiele man, man und das dann zum richtungsweisenden Saisonbeginn mit neuem Trainer. Sch…. ist das. So, jetzt ist der Frust raus und gut ist.

Sunny hat natürlich auch recht, wenn sie es als Tätlichkeit bewerten (und was sollten sie sonst bewerten), dann ist die Strafe logisch – ungerechte Logik.

Wenn du ein anderes Thema diskutieren wolltest, gib Bescheid @apolinaris.


naneona
22. Dezember 2011 um 17:08  |  53385

@hurdiegerdie
Gute Frage, sollte mir vielleicht nicht so schnell die Tickets holen sondern erst mal abwarten.
Da der Termin wieder unter der Woche ist sollten sich die Verantwortlichen was schönes einfallen lassen damit es „ein paar“ Zuschauer mehr werden.


pax.klm
22. Dezember 2011 um 17:19  |  53386

hurdie, der ist r i c h t i g gut!

So und ausserdem bin ich Hertha-Fan und darf Schiri- und DFB-Kritiken schreiben, selbst wenn diese völlig unberechtigt und willkürlich sind.

Darauf werde ich mich jetzt ewig berufen!


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 17:22  |  53387

@dan
Findest Du nicht, dass uns Favre da ein unbeherrschtes Ei ins Nest gelegt hat? 😆

Die Diskussion hatten wir schon mal. Gab es da nicht diese Saison schon den Ärger mit Lell im Training? Ist wohl was dran, dass er ein bisschen unbeherrscht ist, aber ……

Nein, aus meiner Sicht!

a) Macht Favre nie was falsch 😉
b) Bewundere ich Raffael eher, wie beherrscht er oft im Spiel ist. Wenn ich sehe, wie der Typ in jedem Spiel mehrfach angegangen wird, häufig provoziert wird, und ich oft den Eindruck habe, da wird einer extra angestellt, um ihn anzugehen und zu provozieren, dann – so finde ich – ist er mit mir verglichen ein total frommes Lämmchen.


Dan
22. Dezember 2011 um 17:23  |  53388

Achja war gestern voll gefrustet, als ich feststellen musste, dass wir schlechter sind als Meuselwitz und RWE. Nach SECHS Jahren wieder ein Pokal-Heimspiel und das Fan-Shop Menschlein sagt mir doch glatt ins Gesicht, wir haben hier bei Hertha andere Highlights.

Der ist noch beim letzten Pokalheimspiel, mit der Trommel um den Weihnachtsbaum gerannt.

Ach ja meine Frage war natürlich:

„Sind wir besser als Meuselwitz, besser als Essen, wo ist mein Pokalschal für heute?“

„Wir haben andere Highlights hier bei Hertha.“

Mann Mann Hertha ihr habt das Geld echt nicht nötig.


Dan
22. Dezember 2011 um 17:28  |  53389

@hurdiegerdie // 22. Dez 2011 um 17:22

Gut zu wissen, na ja deshalb kriegste ja auch immer Sitzplätze, die mindestens paar Plätze Raum zwischen uns lassen. 😉

Nur mit der Bierbecherwurf-Gefahr muss ich mir was ausdenken, obwohl… volle Becher werden das nie sein. 😆


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 17:30  |  53390

Na Dan, dann haste doch deine Böller schon eingespart.


hurdiegerdie
22. Dezember 2011 um 17:33  |  53391

Da haste Recht, Dan. Da man ja selbst in der unvorhersehbaren Halbzeitpause warten muss, bis jedes Bier ordentlich 7 Minuten lang frisch gezapft wird, sind die Inhalte der Becher viel zu kostbar, um sie auf dich zu werfen.

Obwohl, wenn sie leer sind, kann ich sie ja schneller als in 7 Minuten füllen.


Dan
22. Dezember 2011 um 17:46  |  53392

@hurdiegerdie // 22. Dez 2011 um 17:33

Iiih das sind ja Kölner-Verhältnisse. 😉


Dan
22. Dezember 2011 um 17:50  |  53393

@blogväter

Ihr merkt es? Hunger ! 😉


22. Dezember 2011 um 20:14  |  53423

Also wenn ihr mich fragt ist das Urteil gegen Raffa ein Riesenskandal.
Punkt 1: es war keine Tätlichkeit
Punkt 2: Ging der ganze Vorfall von Salihovic aus und Raffa hat sich nur gewehrt

Wenn Raffa ihn nun wirklich umgehauen hätte OK, dann ists rot mit 4 Spielen, aber für nen bissel Schubserei 4 Spiele Sperre ist ne Riesensauerei.
Und ihr werdet sehen der Jones von Scheiße 04 bekommt nicht mehr als 4 Spiele Sperre.
Es ist eben nen Unterschied ob ein renomierter BuLi Verein wie Bayer, S04, Frankfurt sowieso, etc ist oder aber obs Herrtha ist die der DFB eh mehr als ungerne dort oben sieht


22. Dezember 2011 um 20:15  |  53424

PS: Hertha müßte in meinen Augen bei der Sperre Wiederspruch einlegen und durch sämtliche Instanzen gehen

Anzeige