Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mkl) – Wie sich die Bilder doch gleichen. Haben wir nicht gerade gestern die Situation gehabt: Ein Tor gegen Hertha, und alle Mühe, der Bayern-Sieg in Köln, wäre vergeblich gewesen? Ähnliches eben in Düsseldorf: 2:2 spielte die Fortuna am Ende gegen Duisburg, und weil Paderborn bei St. Pauli verlor, reicht das jetzt zur Relegation gegen Hertha. Ein Tor von Duisburg allerdings – und die Berliner hätten es jetzt mit den Hamburgern zu tun bekommen.

Was solls, hätte, wäre wenn. Was zählt, sind die Fakten. Und die sind: Donnerstag, 20.30 Uhr Hinspiel im Olympiastadion, am Dienstag darauf das Rückspiel in der Landeshauptstadt von NRW.

Klar, bei Düsseldorf denkt unser einer an die Toten Hosen – wäre stünde mehr für diese Stadt? Aber es geht auch ohne Gegröle und E-Gitarren:

http://www.youtube.com/watch?v=cqOUIPN52B8

Schönes Schmankerl, oder? 😉

Na gut, aber ganz ohne Hosen geht es auch nicht (unbedingt das lange Intro abwarten):

http://www.youtube.com/watch?v=PETjseMbdpw

Letzlich bin ich ganz froh, dass es so gekommen ist. St. Pauli – ja, mag ich, aber irgendwie wäre das auf die immergleichen „Hauptstadt-trifft-Kult-Klub“-Geschichten hinausgelaufen. Und Paderborn – boa, nichts gegen das Städtchen oder sein Bewohner, aber für mich als Bielefelder (der nun wirklich genug gelitten hat in den letzten Jahren 😉 ) wäre das schon ziemlich unerträglich gewesen, hätten sich unsere Nachbarn zum Aufsteiger aufgeschwungen. Ganz zu schweigen von der um Längen größeren Blamage, sollte Hertha tatsächlich verlieren.

Drei Siege aus zehn Partien

Nein, Düsseldorf ist schon ok. Ein würdiges Umfeld, eine tolle Stadt, eine hungrige Mannschaft. Die ihren ganz großen Höhenflug in dieser Saison aber schon hinter sich hat: Aus den letzten zehn Partien gab es gerade drei Siege in Liga zwei. Da geht doch was für Hertha?

Manager Michael Preetz und Trainer Otto Rehhagel haben diesbezüglich also auch alles richtig gemacht. Sie waren am Morgen nach Düsseldorf geflogen, um sich den kommenden Gegner anzusehen. Und hatten damit ganz klar auf Fortuna gesetzt, in Hamburg hätten sie schließlich gleich zwei Aspiranten begutachten können.

Erfolgreiche Dienstreise an den Rhein

Der Manager, am Rhein geboren und dort mit dem Kicken vertraut gemacht, lobte die Düsseldorfer schon vor Anpfiff über den grünen Klee: „Der Fußball hier hat eine großartige Entwicklung genommen. Früher gab es Schwierigkeiten, die Leute ins Stadion zu bekommen. Jetzt haben sie eine fantastische Arena und ein tolles Publikum. Die Mannschaft hat viel Power und hat eine überragende Hinrunde gespielt. Es wäre ein unangenehmer Gegner.“

Trainer Otto Rehhagel: „Uns war klar, dass sich die Fortuna durchsetzen wird. Deshalb sind Michael Preetz und ich auch nach Düsseldorf gefahren, um genau diese Partie zu sehen. Es hat sich in der Partie gegen Duisburg gezeigt, dass Düsseldorf der erwartet schwere Gegner sein wird. Es sollte allen klar sein: Für uns Herthaner werden das keine einfachen Spiele. Wir müssen noch einmal alles in die Waagschale werfen.“

Jetzt ihr: Ist Düsseldorf euer Wunschgegner? Hatte ihr überhaupt einen? Worauf muss Hertha besonders achten?

Fortuna Düsseldorf...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Tags:

266
Kommentare

Ursula
6. Mai 2012 um 17:04  |  80932

GOLD!!!“


Ursula
6. Mai 2012 um 17:05  |  80934

…mein Wunschgegner!


Colossus
6. Mai 2012 um 17:06  |  80935

Schwer wären alle Gegner gewesen.Gas geben wie im gestrigen Spiel lautet die Devise jetzt noch zweimal.Nur so kann es funktionieren


Uwe
6. Mai 2012 um 17:07  |  80936

2.


Boulette in Thüringen
6. Mai 2012 um 17:08  |  80938

bronze


Boulette in Thüringen
6. Mai 2012 um 17:09  |  80940

na ja Blech


Ursula
6. Mai 2012 um 17:09  |  80941

Kämpferisch konzentriert spielen, wie gestern
und SEHR hoch verteidigen….

…ohne Experimente, „mit verschieben“, was
diese Mannschaft nicht beherrscht!

Rehhagel soll DENEN sagen, was SIE nicht
können und dann sollen SIE es lassen!!!

Das spielen, was SIE können, wie gestern!!!

Dann, meine Überzeugung, 75 : 25 Hertha!


teddieber
6. Mai 2012 um 17:11  |  80942

Genau der richtige Gegner! Ich hoffe der Greenkeeper macht alles sorgfältig. 😉

http://www.youtube.com/watch?v=R12i8VIx2w4
ca. 2.26 Minute


Blauer Montag
6. Mai 2012 um 17:11  |  80943

So weit so unklar @ursula
WAS können sie denn deiner Meinung nach?


Blauer Montag
6. Mai 2012 um 17:13  |  80944

Wunschgegner???
Meine Antwort: Mir egal, HERTHA muss gewinnen.


Freddie1
6. Mai 2012 um 17:14  |  80945

Wunschgegener aus den von @mkl genannten Gründen.
Und: es wird wohl genügend Karten geben, dass man dabei vor Ort sein kann.


fechibaby
6. Mai 2012 um 17:17  |  80946

Gegen Düsseldorf müssen unsere Herthajungs kämpfen, kämpfen und kämpfen.
Einsatz ist alles.
Dann noch mit Glück einige Tore erzielen und der Klassenerhalt ist geschafft!
Auf geht’s HERTHA!!


Ursula
6. Mai 2012 um 17:18  |  80947

Sie oben, wie gestern, kämpferisch
konzentriert spielen, sich, wie gestern,
nicht beeindrucken lassen und so, wie
gestern, bei Angriffen „geschlossen“
hinter dem Ball und „ganz eng“ am
Gegner stehen….

…sich der individuellen Konter von
Raffael, vielleicht auch von Ramos
und neuerdings von Ben Hatira
„bedienen“!

Solche Akteuere hat D`dorf nicht,
solch Spiel entscheidende…..

Es gäbe noch mehr, aber das weiß OTTO!


Slaver
6. Mai 2012 um 17:20  |  80948

Fortuna Düsseldorf also – absoluter Wunschgegner, was die Teams anging, die noch in die Relegation hätten kommen können.

Ein 2.Liga-Topteam war Düsseldorf nur in der Hinrunde. Davon ist nicht mehr allzu viel übrig gelieben. Nur 4 Siege in den 17 Rückrundenspielen. Eigentlich ein Armutszeugnis für ein Team, dass aufsteigen und dann in der 1. Liga bestehen will. Nein, Fortuna Düsseldorf ist nur noch ein durchschnittliches 2. Ligateam in der Rückrunde. Mit der gleichen Einstellung von uns, wie gegen Hoffenheim, müssen und werden wir uns da durchsetzen.

Natürlich ist Düsseldorf sehr heimstark, aber immerhin sind wir auch das einzige Team, dass diese Saison beim Deutschen Meister in Dortmund gewinnen konnte.

Das ist in jedem Fall machbar. WENN wir uns nicht so gehen lassen, wie in einigen Rückrundenspielen.


Ursula
6. Mai 2012 um 17:21  |  80950

Nicht teuere „Aktöre“…


Treat
6. Mai 2012 um 17:22  |  80951

Passt mir eigentlich ganz gut, der Gegner, allerdings nur aus dem Bauch heraus und aufgrund der schon beschriebenen Tatsache, dass die DüDorfer ihren Höhenflug schon ein wenig hinter sich haben. Gegen St. Paulianer, die Paderborn mit 5:0 wegpusten, bevor sie in die Relegation gehen, hätte ich noch deutlich mehr Schiss gehabt…

Leider wird es mit einer Auswärtsfahrt nichts werden. Mit dem Auto dauert es zu lange und so späte Flüge zurück gibt es nicht mehr. Außerdem finde ich die Preise ziemlich hoch, dafür, dass es nur eine Flugstunde entfernt ist.

So werde ich also Donnerstag im Oly für diese Saison meine Live – Abschied haben und das Rückspiel dann eben im Fernsehen ansehen.

Mein Tipp ist, dass Hertha sich aufgrund des Positiverlebnisses gegen Hopseheim immerhin eine ungefähre Chancengleichheit zurück erkämpft haben wird. Ich rechne daher mit zwei völlig offenen Partien. Voraussetzung für den Klassenerhalt wird ein klarer Heimsieg sein, wenn wir mit einem Unentschieden oder Schlimmerem nach DüDorf kommen, nehmen die uns dort vor heimischem Publikum auseinander, da bin ich sicher.

Hoffen wir das Beste. Sollte es gelingen, bin ich anschließend gespannt, ob die Verantwortlichen die Zeichen der Zeit erkannt haben und es nicht nur mit einer unkritischen „Weiter so“ – Taktik probieren, sondern einen Umbruch dann trotz Klassenerhalt voran treiben. Das wird für mich maßgeblich für die Entscheidung sein, ob ich der Führung um Gegenbauer und Preetz noch weiterhin vertraue. Wenn sie die gemachten Fehler erkennen, zugeben und einige Weichen neu stellen, sowie dafür sorgen, dass Teile der Mannschaft anders zusammen gestellt werden und wenn sie zu guter Letzt auch noch einen Trainer verpflichten, der mir ein wenig Hoffnung vermittelt (Jos Luhukay?), dann dürfen sie von mir aus gerne weiter machen und beweisen, dass sie entwicklungsfähig sind.
Aber wer weiß, vielleicht hat Preetz seinen Abgang ja schon professionell vorbereitet und Schmadtke kommt… 😉

Jetzt erst mal den Donnerstag abwarten, die Aufregung ist jetzt schon etwas zu groß, für meinen Geschmack, da war ich gestern, in sicherer Erwartung des Abstieges, irgendwie entspannter. 🙂

Blauweiße Grüße
Treat


trikottauscher
6. Mai 2012 um 17:23  |  80952

oh, fechi hat einen klub, den er noch doofer als hertha findet: f95
lol


sunny1703
6. Mai 2012 um 17:38  |  80956

@treat

Ich bin zwar nicht ganz Deiner Meinung, ich glaube es ist wichtig in dem Spiel möglichst eine null hinten zu haben, also ein 1:0 zur not mitzunehmen, doch keine Frage, Fortunas stärke liegt eher zu Hause.

Doch ansonsten, gerade zu Deinem vorletzten Absatz, Daumen hoch ! 🙂

lg sunny


ft
6. Mai 2012 um 17:40  |  80958

Pauli wäre mir lieber gewesen.
Denn der Trip nach HH wäre der kurzere gewesen.
Und neben bei n Stadtbummel in Hamburch, das wäre auch noch so nebenbei mit drin gewesen.
Sportlich hingegen ist Düsseldorf doch die bessere Wahl.
Den Heimsiegrekord der Meyerelf haben wir schon im letzten Jahr gebrochen.
Für HBSC ist Düdo nicht der Angstgegner wie meinetwegen die Cotties.
Die Fortuna dürfte uns schon so liegen, wie sie halt sind.
Wenn
Ja – wenn Hertha so spielt wie gestern gegen Hoffenheim.
Ja dann sollte schon Donnerstag ne Vorentscheidung möglich sein.
Zumal die Zweitligisten den Nachteil des einen Tages weniger Pause haben.
Die mußten alle nochmal heute Vollepulle gehen um die Reli klar zu machen.

Also wie gehabt Herr Rehhagel : Das Bayern gen auf die Bank und die Bärliner ( Perde Holland ) auf den Rasen.

PS

Wie so vielen anderen die im Oly waren, fehlte mir heute die Stimme.
Haben wir wirklich alle sooooo gegröhlt oder gab es da n Keim im Stadion ?


Ursula
6. Mai 2012 um 17:41  |  80959

Mann „trikotduscher“, Du hast heute aber
auch Dein Niveau treffsicher gefunden….

Ich bin schon weg! Schönen Sonntag noch!


Treat
6. Mai 2012 um 17:43  |  80960

@sunny
Natürlich würde es helfen, wenn Hertha nach Möglichkeit kein Auswärtstor für die DüDorfer zuließe, wer weiß, ob die nicht Auswärtstorregel am Ende des Ausschlag für Klassenerhalt oder Abstieg geben könnte…

Dennoch glaube ich, dass es nach diesem Saisonverlauf und insbesondere nach diesem kleinen Hoffenheim – Erfolgserlebnis im wirklich allerletzten Moment immens wichtig wäre, gleich ein echtes, weiteres Erfolgserlebnis folgen zu lassen, damit die wackelige Moral dann nicht in einem stimmungsvollen DüDorfer Stadion ganz schnell wieder in sicht zusammen fällt.

Aber letztlich ist völlig egal, WIE sie es schaffen, von Bedeutung ist nur, DASS sie es schaffen und dass anschließend die richtigen Schlüsse aus den Fehler dieser Saison gezogen werden…

Grüßen zurück und dir und allen anderen noch einen schönen Rest – Sonntag,
Treat


adailton
6. Mai 2012 um 17:44  |  80962

Man, man, man. Lernen die Verantwortlichen von Hertha BSC den gar nichts? In der Hinrunde wurde immer über die Heimflüge von Trainer Babbel nach München diskutiert und nun nehmen sich Trainer und Manager gemeinsam vor dem wichtigen Relegationsspiel einen Auszeit und fliegen Heim nach Düsseldorf und Essen. Lasst mich raten. Morgen ist kein Training. 🙂


fechibaby
6. Mai 2012 um 17:44  |  80963

@trikottauscher
Das stimmt nicht. Düsseldorf ist in Ordnung.
Besonders: Die Toten Hosen mit der BAYERNHYMNE
Der Verein, den ich überhaupt nicht mag, ist:
Bayern München!!!
Wer hat am letzten Spieltag nichts zu feiern:
BAYERN.
Alles wird gut!!


trikottauscher
6. Mai 2012 um 17:46  |  80964

@uschi
ich sag jetzt mal lieber nix…


Ursula
6. Mai 2012 um 17:48  |  80967

Danke, Du hast ja auch einen „unmoralischen“
Vorsprung! Tschüss!


trikottauscher
6. Mai 2012 um 17:54  |  80969

@uschi
über niveau werde ich mit dir jedenfalls nicht diskutieren…


trikottauscher
6. Mai 2012 um 17:56  |  80970

B. Kurier: „Hertha habe, so ein Präsidiumsmitglied vor den Fans, eher 60 Millionen Euro Schulden statt der offiziellen 38. Die Jugendabteilung liege trotz der Millioneninvestitionen im Argen. Jugendtrainer stellen angeblich Mannschaften nach der Maßgabe auf, dass Spieler bestimmter Spielerberater bevorzugt werden würden.“

Schon interessant, warum da niemand drauf eingeht und es mal einen lauten Aufschrei gibt!!!… Warum sollten sich die Herren das oben eigtl. ausdenken? Weil sie Lust auf Ärger haben? Gloob ick nich….


Blauer Montag
6. Mai 2012 um 17:57  |  80972

Ich lese mit Freuden um 17:22,
dass @treat den gleichen Geschmack hat wie ich bzgl. TR und GF.

Gestern habe ich nüscht erwartet – und die nächsten beiden Spiele müssen auch erst gewonnen werden.


Supersebby
6. Mai 2012 um 17:59  |  80974

Rückrundentabelle, Zweete Liga!
9 Fortuna Düsseldorf 17 4 9 4 24:19 5 21

Jungs das müsst Ihr packen!


Stefan2002Alfred1958
6. Mai 2012 um 18:00  |  80975

Düsseldorf ist natürlich auch in Ordnung. Paderborn wäre mir lieber gewesen, Pauli wäre schlecht gewesen. Donnerstag muss es entschieden werden.


faronso
6. Mai 2012 um 18:01  |  80976

erst einmal ist wichtig, dass Hertha (wie von mir mehrmals prognostiziert) die Kölner Schwäche hintenheruas ausgenutzt haben und am letzten Spieltag hinter sich gelassen haben. Damit haben sie ein Duell bereits gewonnen! Das ist für den Kopf super wichtig, da es den Jungs zeigt, dass mit Wille einiges zu bewegen ist. Wenn dir ein Trainer immer nur erzählt, wie es sich anfühlt, dann ist es nicht das Gleiche. Gestern haben die Jungs es nach langer Zeit gefühlt. Kämpfen lohnt sich also. Nun gilt es diesen Schwung positiv in das nächste Endspiel zu tragen. Düsseldorf oder Hertha. Und wir haben nervenstarke Jungs. Siehe Niemeyer, siehe KRaft, siehe Hubnik. In der 2. Liga war man auch zu jedem Sieg verdammt. Nerven haben final gehalten. Nun gilt es. Meine Prognose. Wir schmettern Düsseldorf in Düsseldorf weg. Warum? Das Stadion wird uns keine Angst machen. Oder hatte Hertha Angst auf dem Böckelberg oder auch in Dortmund vor der Südtribünenwand? Nein! Die Jungs hatten nur kein Gefühl mehr belohnt zu werden für Angst und Kämpfen. Bei uns gilt es nicht zu verlieren. Und dann sehen wir uns in Düsseldorf. Auch die wissen, dass Ihre Formkurve nach unten zeigt! Viel Euphorie und Kreativität habe ich bei der Mannschaft auch nicht wahrgenommen. Klar in Düsseldorf werden die Jungs kämpfen, aber wir kontern!!!!!!


Blauer Montag
6. Mai 2012 um 18:02  |  80977

@tt um 17:56
(M) ein Aufschrei über Zahlen, die irgendjemand in Wahlkampfzeiten irgendwo hereum plappert?

Dafür ist mir meine Stimme zu schade.


elaine
6. Mai 2012 um 18:06  |  80978

Schon interessant, warum da niemand drauf eingeht

ich kann das nicht nachprüfen und von daher will ich mich dazu nicht äußern.
Wie @Dan geschrieben hatte ist ein Präsidiumsmitglied angesäuert, weil dessen Jugendarbeit dem Gegenbauer anscheinend nicht so gefällt. Vielleicht wird da jetzt erst mal schmutzige Wäsche gewaschen.
Blöd finde ich in jedem Fall, das Präsidiumsmitglieder so etwas bei einem Fantreffen raus posaunen und würde gerne wissen wer das war, damit ich die auf keinen wähle.
Ich für meinen Teil habe so etwas aus der Jugendabteilung noch nie gehört, bin aber auch nicht so nahe dran.

Andererseits sind unsere Jugendteams sehr erfolgreich und es scheinen auch die richtigen zu spielen 😉


trikottauscher
6. Mai 2012 um 18:07  |  80980

@bm
es geht auch mehr um die andere aussage…


teddieber
6. Mai 2012 um 18:15  |  80981

@tt
Wahlkampf kann/muss man doch nach der „Reli“machen.
Jetzt ist das doch ungefähr so wie Effe in Gladbach noch mehr Unruhe in den Verein brachte, als er an die Spitze wollte.
Fingerspitzengefühl sieht mM anders aus.


6. Mai 2012 um 18:15  |  80982

Otto lass den Preetz gleich da, dat wärmir schön.

Aber jetzt im Ernst, mir ist D´dorf auch ganz recht. Pauli halte ich zum einen für stärker und zum anderen haben wir da meist alt ausgesehen und Paderborn wäre mir irgendwie, ich weiß nicht warum, zu unbequem. Die können doch befreit aufspielen, haben eh mehr erreicht, als alle erwartet haben


trikottauscher
6. Mai 2012 um 18:18  |  80983

@teddieber
…da haste recht. Aber das ist auch so ein vereinsinternes Problem, das nach der reli endlich mal behoben gehört (Seilschaften…)…


elaine
6. Mai 2012 um 18:20  |  80984

@trikkottauscher,
und wie hießen die Leute nun, die da so tolle Infos hatten?


Blauer Montag
6. Mai 2012 um 18:26  |  80985

@tt
Über die Qualität und die Perspektiven der Nachwuchsarbeit bei HERTHA wird hier in diesem Blog regelmäßig diskutiert – zuletzt nach meiner Erinnerung Freitag Nacht. Zu einer Zeit, in der meine blauweißen Augen oft schon geschlossen sind 🙄 🙄 🙄 . Zu diesem Thema scheinen unterschiedliche Auffassungen zwischen den Pyrenäen und den Seelower Höhen zu existieren. Ich weiß im Detail jedoch nicht, was ich davon halten soll – genau so wenig wie von den pikanten Gerüchten um den „Mini-Bar-Berliner“.

Otto Rehhagel sagte vor wenigen Tagen: „Klatsch und Tratsch interessiert mich nicht“. Für meinen persönlichen Geschmack gibt es zuviel Klatsch und Tratsch zu den unterschiedlichsten Themen.


Blauer Montag
6. Mai 2012 um 18:29  |  80986

elaine
6. Mai 2012 um 18:31  |  80987

@BM
danke,
die kommen gleich auf meine *Schwarze Liste* 😉


hurdiegerdie
6. Mai 2012 um 18:32  |  80988

Mir wäre Paderborn am liebsten gewesen. Ich glaube nicht, dass DFB/DFL noch so einen Dorfverein zugelassen hätten :mrgreen:


trikottauscher
6. Mai 2012 um 18:38  |  80989

@bm, 18:26
hast ja recht, bm. Aber hier geht es massiv um Vereinsinteressen. Ich sage jetzt nicht mehr (das sollten mal die tun, die das beweisen könnten!!!). Nur soviel: die Spatzen pfeifen doch schon seit Jahren von den Dächern, was da hinter den Kulissen alles…


Blauer Montag
6. Mai 2012 um 18:40  |  80990

@elaine
Hast du catro69s Email-Adresse?
Er wollte doch auch ein Ticket fürs Reli-Heimspiel am Donnerstag.

@Dan
Was sagt der bodycount für Donnerstag?

@hurdie
Wolfsburg hatte bereits vom GröFaZ Stadtrechte bekommen 😈 .


mkleinemas
6. Mai 2012 um 18:41  |  80991

@adailton und @all:
Lasst mich raten. Morgen ist kein Training…..

doch. Um 10 Uhr ist da einzige zugängliche Training vor dem Donnerstags-Spiel….ich vergaß.


Blauer Montag
6. Mai 2012 um 18:46  |  80992

Ein Blick hinter die Kulissen bringt oft nur Unrat zum Vorschein. Die Gläubiger der HERTHA werden selbst am besten wissen, welche Fakten sie kennen müssen zur aktuellen Beurteilung der Bonität. Die Bonität muss ich doch nicht mit Klatsch und Tratsch gefährend.


L.Horr
6. Mai 2012 um 18:48  |  80993

…@Trikottauscher ,
Die Jugendspieler-Problematik aus dem „Kurier“ wurde hier vorgestern kurz behandelt.
Bezüglich des Schuldenstandes könnte es schon zu solch eine Endsumme kommen , wenn man alle Vorleistungen wie „Sportfive“ , „Genussschein“ und „Investor-Beteiligung“ an Spielerwerten zu heute in Rechnung stellt.

Das macht aber kein Verein und deshalb wurden auch im selben Kurier-Artikel diese von den Präsidiumsmitgliedern populistisch vorgetragenen Enthüllungs-Botschaften relatviert.

Ich denke dafür wird´s am Mittwoch auf der Präsidiumssitzung auch ordentlich Mecker geben.

Warum der von mir geschätzte A.Schmidt so kurz vor´m gestrigen Endspiel ebenso in die Medien gehen musste bleibt mir auch´n Rätsel , zumal es ja nun wirklich nichts Neues war das bei Hertha-Abstieg die wirtschaftliche Lage prekär wäre.

Wie schon jemand postete , ist ebend Wahlkampf und jene welche z.Z. nicht mehr unter der Erb-Gnade Gegenbauers stehen besetzen Nischen und werden ganz Fan-Nah.


Ursula
6. Mai 2012 um 18:49  |  80994

Mein Gott „trikotduscher“, was schreibst Du?

„Seit Jahren“ pfeifen Spatzen über Herthas
Dächern und hinter Kulissen geht etwas ab…

…das wissen „WIR“….

Was ist Dein eigentliches Anliegen…?


Blauer Montag
6. Mai 2012 um 18:53  |  80996

Du kannst es wohl nicht lassen @ursula,
einzelne Nicks hier anzuzicken?

Ich fand’s weitaus angenehmer, dass du in den letzten Tagen nicht mehr persönlich geworden bist.


trikottauscher
6. Mai 2012 um 18:54  |  80997

@bm
du missverstehst mich wohl. schau doch einfach mal bei transfermarkt nach, welche hertha-spieler (bsonders jugendspieler) welche berater haben (schade,das dort keine trainer u. vereinsfunktionäre aufgeführt sind)…
so schluss jetzt! hast recht: jetzt gilt: alle blicke nach vorn, alle kräfte gebündelt für die reli-spiele und klassenerhalt sichern. danach wird aufgeräumt. hoffentlich… endlich!


Chris
6. Mai 2012 um 18:56  |  80998

D´dorf ist der beste Gegner aus der bekannten Auswahl.

Mein drei Gründe:

1) Fortuna hat ne superbe Hinrunde ohne Niederlage gespielt und sah wie ein sicherer Aufsteiger aus. Dann der „Absturz“ auf Pl.3 und nun zittern die sich gerade so mit nem 2-2 gegen den MSV in die Reli. Gefühlt haben die also auch was zu verlieren, wenn´s nix wird mit Liga 1. Insofern sind die auch etwas nervös.

2) Die haben mehrere Spieler, die sowieso danach weg sind: Beister (HSV), Lukiyma (auch HSV?), Rösler (Karriereende?). Diese wichtigen Leistungsträger haben also vom Ausgang der Frage ob Fortuna nun nächste Saison 1. oder 2.Liga spielt nichts mehr.
Das soll nicht heißt, dass die nicht mehr vernüftig spielen in der Reli, aber ich kann mir denken, dass da wohl doch was im Hinterkopf ist. Im Zweifel ist das gut für Hertha (denn wir haben ja auch 1-2 Kandidaten, die lieber weg wollen…)

3) Die alternativen Gegner: Pauli liegt uns nicht / Paderborn wäre eh über den Wolken
Gegen Pauli (wie oben im Artikel beschrieben) geht immer diese blöde der „coole“ Kiezclub gegen die graue Hauptstadtmaus ab. Das ist irgendwie unschön. Aber noch wichtiger als dieses drumrum ist, dass Hertha gegen Pauli meist mies ausgesehen hat und am Millerntor auch schwer zu spielen ist.
Noch ein Wort zu Paderborn: Auch gut, dass die es nicht geworden sind, da die ohnehin schon eine super Saison gespielt haben und im Zweifel völlig erwartungsbefreit aufspeilen können. Also, besser Düsseldorf.

Fazit: Wir packen es (vorausgesetzzt die Einstellung des Teams ist wie im letzten Spiel)!
Ich werde mir das Heimspiel auf jeden Fall im Oly geben!!


elaine
6. Mai 2012 um 19:02  |  80999

@BM
please check your mails 😉


Dan
6. Mai 2012 um 19:03  |  81000

@bm
Ohne nachzuschauen. Ich + 74.243 😉


Ursula
6. Mai 2012 um 19:07  |  81001

Stimmt „Montag“, ich auch, aber dann
bitte auch die gleichen Feststellungen,
wenn ich unangemessen „angezickt“
werde….

…und ich meine diesmal nicht einmal Dich!
Gute Nacht!


Remscheid ueberlebt
6. Mai 2012 um 19:09  |  81002

Also ich möchte nicht in Düsseldorf bleiben. Ich fand gerade das Rückspiel gegen F95 zu Hause sehr gut von uns. Ruka ging da sehr gut ab. Im Hinspiel war nach der frühen Führung etwas Glück dabei. Alles in allem glaube ich liegt uns deren Spielweise. Jetzt muss die ganze Saison aus den Köpfen gelöscht werden und auf zwei Endspiele für die Stadt Berlin hinmotiviert werden.Es darf keiner jetzt glauben“Da kommt ja nur ein Zweitligaverein“Die Trainer sollten ganz genau in die Augen der Jungs schauen. Wer ist heiss,wer spielt für das Herthatrickot aus vollster Überzeugung? An Ramos führt wohl kein Weg Vorbei. Raffa sollte mal ein paar motivierende Worte finden. Ich glaube eh das sich die Jungs in letzter Zeit auch ein wenig selbst „erzogen“hat. Mit der Einstellung vom Samstag ist mir jedenfalls nicht so bange wie vor dem gestrigen Tag. Blau Weisse Gruesse.


dieter
6. Mai 2012 um 19:11  |  81003

Mir fehlt eine Antwortmöglichkeit in der Art wie…

„wenn Hertha auf sich schaut/seine Hausaufgaben macht ist der Gegner egal!“

Habe daher nicht abgestimmt.
Wenn man sich gegen den Dritten der 2. Liga, ob das nun die „Übergegner“ Paderborn, St.Pauli oder Düsseldorf sind, in zwei Spielen nicht durchsetzen kann, hat man es auch nicht verdient!

Und darauf 3 Euro ins Phrasenschwein. :mrgreen:


Blauer Montag
6. Mai 2012 um 19:14  |  81004

Ok @ursula,
werde meine Augen offen halten 😯

@Dan
Weißt du, ob @catro69 unter den 74.243 sein wird 😕 ? Der wollte doch rechtzeitg aus Beijing zurück sein.

Mail 4u @elaine


Dan
6. Mai 2012 um 19:17  |  81005

Ich habe Schiss vor Rösler.
Angesetzt auf unsere drei Gelbgesperrtgefährdeten Raffa, Kobi und Hubnik und das Rückspiel uijuijuijuijui.


Dan
6. Mai 2012 um 19:20  |  81006

@BM
Keine Ahnung. Ich habe keinen Kontakt ausserhalb des Blogs mit @catro. Wir haben uns nur einmal beim Training getroffen.

War nett, aber das wars.


Remscheid ueberlebt
6. Mai 2012 um 19:22  |  81007

@Dan. Weißt du wer bei denen gefährdet ist?Dann setzen wir Kobi darauf an. 🙂


monitor
6. Mai 2012 um 19:23  |  81009

Ich konnte bei @Trikottauscher nichts herabwürdigendes feststellen, was bei @Upsala zu einer solchen Reaktion führen könnte, außer seine übliche Grundhaltung.
Da kann der @Blaue Montag solange gucken, wie er will, er wird nix finden.

Erhobenen Hauptes trotzdem wech 😉


Chris
6. Mai 2012 um 19:24  |  81010

Ach ja, Stichwort Fan-Freundschaft mit dem KSC:

Der KSC ist ja auch in der Reli. Wäre doch klasse, wenn beide Vereine diese Bewährungsproben bestehen und erst wieder gegeneinander spielen, wenn der KSC in die 1.Bundesliga zurückkehrt…


Ursula
6. Mai 2012 um 19:25  |  81011

Bist DU „Brillenträger“? HIER kannst Du
jeden Tag etwas gegen Fußball lesen, also
gegen mich! Denn ich schreibe eigentlich
nur wegen der Hertha und insbesondere
der fußballtaktischen Themen,…

…die man bekanntermaßen nicht teilen
muss, aber offensichtlich, auch Deinerseits,
nicht zum Kriterium machen muss….


dieter
6. Mai 2012 um 19:37  |  81013

„HIER kannst Du jeden Tag etwas gegen Fußball lesen, also gegen mich!“

Ich empfehle dringend die Konsultation einer medizinischen Fachkraft.


Eggersdorfer
6. Mai 2012 um 19:37  |  81015

@Dan 19:17

Rösler sollte uns mit seinen Schauspielereien keine Sperren für das Rückspiel bescheren … denn er ist ja im Hinspiel gesperrt 🙂


monitor
6. Mai 2012 um 19:40  |  81016

„Bist DU “Brillenträger”“
Nee, Brillensitzer!

„Denn ich schreibe eigentlich
nur wegen der Hertha und insbesondere
der fußballtaktischen Themen,…“
Ein Eindruck, der mir bisher verwehrt blieb! „Bisher“ sind etwa 1670 Tage.

Wenn Ursula nicht immer wieder persönlich werden würde und die Äußerungen dieses Users nicht immer auf Provokation und Selbstherrlichkeit abzielen würden könnte ich ihn einfach überlesen. So geht mir aber gerade nach Ursusfreierzeit seine …. tierisch auf den Keks!


trikottauscher
6. Mai 2012 um 19:55  |  81017

danke @bm, monitor, dieter etc.
allein, dass jene ‚dame‘ mich hier von anfang an mit ‚trikotduscher’anredet, spricht bände…darum sollte man ihr entziehen, was sie am meisten braucht: aufmerksamkeit…


f.a.y.
6. Mai 2012 um 20:00  |  81018

@egger: Dum ist gesperrt, Rösler spielt und auch mir macht das leichte Sorgen. Keine Mannschaft hat so viele 11er bekommen, wie die Fortuna und gestern gab’s keinen… Hm.

Zum Spiel gestern: auch wenn ich jetzt 20 Jahre meines Lebens verloren habe: war das geil! Für genau solche Spiele, mit so einer Wahnsinnsdramaturgie geht man doch ins Stadion. Boah. Die Nachspielzeit. Mit Freistoss, knapp am Tor vorbeigelenkt, dann nochmal ne Ecke. Keinen Kreislauf mehr und dann holt sich unser kleinster mit dem großen Herzen den Ball vom Braafheid ab und macht den Sprint seines Lebens. Naja, wohl eher meines Lebens, aber egal. Für die Reaktion im Oly spielt doch auch Raffa Fussball. Die Stimmung war besser als bei der Aufstiegsparty, weil nichts vorher klar war und jede Emotion und Reaktion von Herzen kam. Die Gegengrade hat gestanden beim Freistoß von Änis. Einfach nur groß. Danke an alle, die da waren und ätschi-bätsch an alle, die absichtlich nicht kamen. Bin ich froh, dass ich mich umentschieden hatte. 😆

Zu Kobi: es ist zu 75% vergleichbar. Was war anders? Kobi tut nicht so, als hätte er einen schweren Bruch, er will wohl die Gelbe rausholen, es passiert nicht im Strafraum, es wurde letztlich weder mit glatt rot noch Elfer bestraft. Was ähnelt sich: muss einfach nicht sein, es gibt eine Berührung, aber so weit fällt außer Lassogga kein Erwachsener bei einem Schubser. Dislike. Mein Wunsch: nachträglich die Sperre für Babel aufheben (der wohl eh die Liga verlässt) und gelb für Kobi für eine Schwalbe. Mit der Konsequenz, im nächsten Spiel nicht antreten zu können. Damit würde der DFB endlich mal ein Zeichen setzen. Die brauchen auch dringend Eier. 🙂

Da ich komplett ohne Hoffnung ins Stadion gegangen bin, war ich nach dem Spiel so aufgeregt, dass ich hoffentlich bis Donnerstag wieder Erdung habe… DüDo ist der Wunschgegner: die kommen mit ner Menge Fans, man hat Chancen auf Auswärtstickets und wir haben die letzten beiden Spiele in einer deutlich stärkeren Phase der DüDorfer gewonnen. Hoffe also, dass an der längsten Theke der Welt nach Abpfiff eine Stimmung wie beim Preußen gestern herrscht.

Sorry für den langen Post, bin immer noch janz uffjeregt…


Dan
6. Mai 2012 um 20:00  |  81019

@Eggersdorfer
Habe ich was verpasst?
Sascha Dum ist gesperrt, aber nicht Sascha Rösler. Oder?


Dan
6. Mai 2012 um 20:05  |  81020

F.a.y.
Warum haste Dich nicht an unseren Tisch gesetzt? 😉


schnuppi
6. Mai 2012 um 20:09  |  81021

das geilste an dusseldorf sind nach wie vor die ´hosen`.

aber gegen f95 rocken wir den kessel.

man man man war das geil gestern.

die geilsten fans südlich und westlich vom hastenichjesehn.

ha ho he


Ursula
6. Mai 2012 um 20:10  |  81022

War doch ein „toller Post“…

…und offenlesbar von Herzen „f.a.y.“!


Eggersdorfer
6. Mai 2012 um 20:12  |  81023

ups. verwechselt …


fechibaby
6. Mai 2012 um 20:15  |  81024

@trikottauscher // 6. Mai 2012 um 17:23

oh, fechi hat einen klub, den er noch doofer als hertha findet: f95
lol

Diesen Kommentar findest Du in Ordnung?
Wieso soll ich Hertha doof finden und Düsseldorf noch doofer?
Aber dann über „trikotduscher“ sich beschweren.
Ach ja! Man hat es nicht leicht!!


Drokz
6. Mai 2012 um 20:16  |  81025

insofern wunschgegner, als dass ich zum rückspiel gehen kann^^ st.pauli wäre auch noch „gegangen“, allerdings haben di eja heute gezeigt, was sie können und wären damit auch unangenehm geworden in der relegation. paderborn wäre einfach nur ätzend geworden, gegen die hatten wir ja schon probleme in der 2.liga..und die sind richtig heiß, bissig..das wäre für unsere schönspieler nix gewesen^^

insofern „glück gehabt“ und kämpfen kämpfen kämpfen..weiß jemand,wann der vorverkauf losgeht?


jenseits
6. Mai 2012 um 20:19  |  81026

@Drokz,

am Dienstag um 10 Uhr, laut Hertha-HP. Ich beneide alle, die zu diesem Spiel fahren können. Wenn ich Zeit hätte, würde ich das auf jeden Fall auch tun.


zenturio
6. Mai 2012 um 20:30  |  81027

Wunschgegner Düsseldorf nein.
Es wird nicht leicht aber durchaus machbar. Vorraussetzung 1. Heimspiel möglichst hoch gewinnen. 2. Noch einmal eine Schippe gegenüber Hoppelheim draufpacken. 3. Die Konzentration hoch halten und sich nicht vor Angst und Druck in die Hose scheissen.
Auch wenn Fortuna befreit aufspielen könnte einen gewissen Druck haben die auch, wir sind der Erstligist also Breite Brust und volle Pulle dann kann man die auch mal 3 bis 4 zu 0 mal putzen.


elaine
6. Mai 2012 um 20:38  |  81028

@f.a.y

es gibt eine Berührung

sorry , ich habe mir das jetzt 6x auf Hertha TV angesehen.
Ich kann auf keinen Fall sehen, wieso Kobi fällt. Babel geht mit ausgestreckten Armen auf Kobi zu, aber was da mit den Beinen passiert ist absolut nicht zu sehen. Ich habe den Eindruck, dass Babel Kobi ans Schienbein tritt.


Wir können alles außer Derby
6. Mai 2012 um 20:40  |  81029

1. Heiser

bin ich noch immer – war tot gestern und war um 23 Uhr im Bett. Total erfrohren und alle Energie im Stadion gelassen. Aber selten so einen geile Dramaturgie gesehen und so einen tolle Stimmung miterlebt – trotz nur leicht gefülltem Stadion 😉

2. Mannschaft
Stand endlich mal eine auf dem Platz. Auch ein Verdienst von dem mir immer noch nicht sehr sympathischen Otto. ABER er hat die Spieler eingestellt und vor allem den MUT endlich mal aus dem Ottl, Bastians, Ramos Muster auszubrechen und anderen Spielern eine Chance zu geben. Dafür ziehe ich den Hut. Ich hoffe er hat den Mut am Donnerstag von Anfang an auf Ronny im DM zu setzen. Was der machte hatte Hand und Fuß und Stil. Wir brauchen seine Kreativität, wenigstens für das Hinspiel!!!

3. Relegation
Mhh – kämpfen Sie so wie gestern werden Sie diese bestehen. Ich denke es ist jetzt angekommen, so gekämpft habe ich sie in dieser Saison noch nicht sehen – was auch an der Aufstellung lag! Düsseldorf hat die Fallsucht und ist daher die unbeliebteste Mannschaft in der zweiten Liga. Also vorsicht beim Tackling im Strafraum.

4. Ergebnis Hinspiel
Tippe auf ein 3:1 für uns! Ohne Gegentor geht bei uns nicht! Auch nicht gegen die Fortuna. Aber wir erkämpfen uns wieder Chancen und erzwingen sie. Es heisst nur geduldig zu spielen, aber nicht ohne Power. Da sind Unterschiede.

5. Spieler des Spiels.
Ramos und Raffa werden die Tore machen und Endlich platz der Knonten beim Kolumbianer. Er war schon gestern verbessert und kommt jetzt ganz stark in der Relegation. 🙂 – Nicht aufwecken bitte.

5. Zukunft
Alles Diskussionen über eine Bestzung von Positionen im Verein sollten jetzt bis Dienstag ruhen – von den Journalisten, von den Beteiligten und von uns. Dann kann immer noch ein Resueme gezogen werden – aber dann bitte auch offen und erhlich und nischt unter den Tisch kehren.

6. Bett
Did ruft wieder 🙂 Immer noch fertig, denn heute schon wieder did Oly besucht. Donnerstag dann wieder um unseren Sieg gegen die längst Theke der Welt zu feiern!!


Dan
6. Mai 2012 um 20:40  |  81030

Boah @Zenturio 😉

Das sind Pokalspiele. Alles oder nichts. Erinnere Dich bitte an Gladbach gegen Bochum. Gladbach hatte aus ihrer Aufholjagd garantiert eine breitere Brust, als Hertha sie haben dürfte.
Das wird eine enge Kiste, es sind aber noch genug dabei, die wissen wie Zweite Liga geht und ein besserer Keeper steht zur Verfügung.
Vorteil Hertha BSC.


lazicka
6. Mai 2012 um 20:54  |  81031

… gibt’s denn Infos zu Pierre zwecks OP etc?


elaine
6. Mai 2012 um 20:58  |  81032

@Dan
Bochum hatte letztes Jahr aber auch eine super Rückrunde gespielt. Beide hatten eine breite Brust.
In diesem Jahr eher keiner 😉


6. Mai 2012 um 20:58  |  81033

@jenseits:

dann beneide mich JETZT!!! 🙂


Blauer Montag
6. Mai 2012 um 21:08  |  81034

Neid?

Wegen deiner breiten Brust @rasi? 😆


jenseits
6. Mai 2012 um 21:13  |  81035

@rasi,

ja ja, hast ja recht, mach Dich nur lustig, was muss ich mich auch so zweideutig ausdrücken… 😉


f.a.y.
6. Mai 2012 um 21:16  |  81036

@dan: wenn du dir nächstes Mal ein „hi, my name is Dan“ Schild um machst – gerne! 🙂


Sir Henry
6. Mai 2012 um 21:26  |  81037

@f.a.y.

ginge es auch, wenn das Schild auf die Stirn genagelt wird?


f.a.y.
6. Mai 2012 um 21:27  |  81038

@sir: Hauptsache die Schrift is leserlich!


Sir Henry
6. Mai 2012 um 21:36  |  81039

Verstehe.


Better Energy
6. Mai 2012 um 21:45  |  81040

Ab 22:00 Uhr ist ja Sportplatz mit Fussballexperten…

Hoffentlich nicht Basler 🙂


Remscheid ueberlebt
6. Mai 2012 um 21:52  |  81041

Also ich möchte nicht in Düsseldorf bleiben. Ich fand gerade das Rückspiel gegen F95 zu Hause sehr gut von uns. Ruka ging da sehr gut ab. Im Hinspiel war nach der frühen Führung etwas Glück dabei. Alles in allem glaube ich liegt uns deren Spielweise. Jetzt muss die ganze Saison aus den Köpfen gelöscht werden und auf zwei Endspiele für die Stadt Berlin hinmotiviert werden.Es darf keiner jetzt glauben”Da kommt ja nur ein Zweitligaverein”Die Trainer sollten ganz genau in die Augen der Jungs schauen. Wer ist heiss,wer spielt für das Herthatrickot aus vollster Überzeugung? An Ramos führt wohl kein Weg Vorbei. Raffa sollte mal ein paar motivierende Worte finden. Ich glaube eh das sich die Jungs in letzter Zeit auch ein wenig selbst “erzogen”hat. Mit der Einstellung vom Samstag ist mir jedenfalls nicht so bange wie vor dem gestrigen Tag. Blau Weisse Gruesse.


Dan
6. Mai 2012 um 21:56  |  81042

Sir Henry
Na bei mir würde man das Schild aber auch sofort sehen und nicht wie bei Dir, auch noch unter den Tischen nachschauen zu müssen. 😉


dieter
6. Mai 2012 um 21:58  |  81043

Wie, so betrunken? :mrgreen: 😉


Sir Henry
6. Mai 2012 um 22:05  |  81044

wow, Zecke und Pal beim Sportplatz


dieter
6. Mai 2012 um 22:05  |  81045

Pal + Zecke im Sportplatz. 😉


HUKL
6. Mai 2012 um 22:18  |  81046

Hallo, liebe Hertha-Fans!

Wie Glück und Pech, Können und Versagen sowie richtiges Wollen und lustloses Handeln, Schauspielerei und Fairness zusammengehören, bewies die Hertha in den letzten Wochen. Durchhalteparolen vieler Fans, die vorher noch auf die Truppe und besonders auf M.P. schimpften, waren am Wochenende plötzlich wieder da, drehten ihre Meinung. Die vielen Unterstützungsaufrufe, wie vom Berliner OB, im für den sportlichen Bereich eher selten bekannten „Offenen Brief“ und in den verschiedenen Medien wurden gehört, um möglichst kräftig in das Stadion zu pilgern.

Dieses kaum noch bekannte Glücksgefühl gegen eine von Euch genannte Dorftruppe kam deshalb gerade noch zur rechten Zeit, vor der Abfahrt des Zuges…..

Es sollte darauf aber mit erhobener Hand hingewiesen werden, dass die nächsten beiden Spiele, wieder gegen ein Dorf (nur mit D davor geschrieben), noch ungleich schwerer werden könnten! Das Bangen und Hoffen geht also in die Verlängerung. Auch aus der Ferne dafür alles Gute! Prallvolle Stadien sind vorprogrammiert!

Bitte vergesst in der jetzt vorhandenen Euphorie nicht (ausnahmsweise), dass eigentlich trotz zweier wesentlich für sie wichtigeren bevorstehenden Aufgaben auch die Bayern Eure Fahrkarten in Köln dafür mit gelöst haben. Das zu erwähnen, gebietet der Anstand, obwohl es auch nicht gerade mein Lieblingsverein ist.

Egal, wie diese beide kommenden Spiele ausgehen werden, fast noch wichtiger ist nämlich der 29.05.2012! Auf dieser zukunftweisenden Präsidiumssitzung sollte endlich offiziell Klartext gesprochen (nicht am Spielfeldrand bei dem Nachwuchs) und bekannt gegeben werden, welche Besatzung der „Alten Dame“ zukünftig vorsteht, welche Besatzungsmitglieder evtl. dann zu vereidigen sind und vor allem, wieviel Kohle wirklich im Bunker liegt – besser gesagt, „geborgt“ wurde, damit der Anker zu Beginn der nächsten Saison wieder aus dem Sumpf gezogen werden kann, damit das Schiff erneut – in welches Territorium auch immer – in der nächsten Jagdsaison wieder auslaufen darf und dabei möglichst nicht von den Buchhaltern des DFB verfolgt wird.

Noch eine Frage bzw. ein Tipp zum Schluss:
Ist bis Berlin noch nicht durchgesickert, dass der Erfurter Rot-Weiß – Spieler Reichwein als Rekordtorschütze der 3. Liga bereits verabschiedet wurde und angeblich in Richtung Hauptstadt unterwegs sein soll?

Die Geschäftsstelle des Erfurter Clubs bietet, lt. Pressesprecher Wilfied Mohren, dem Zweitligaabsteiger FC Hansa Rostock finanzielle Unterstützung an. Wenn es in Berliner Tresor doch so mau aussieht, wie gemunkelt wird, dann……


waidmann2
6. Mai 2012 um 22:20  |  81047

@elaine
sorry , ich habe mir das jetzt 6x auf Hertha TV angesehen.
Ich kann auf keinen Fall sehen, wieso Kobi fällt. Babel geht mit ausgestreckten Armen auf Kobi zu, aber was da mit den Beinen passiert ist absolut nicht zu sehen. Ich habe den Eindruck, dass Babel Kobi ans Schienbein tritt.

Könnte sein!
Ich habe im Stadion (von Block A) in der Szene auch eine Trittbewegung von Babel gesehen. Wen er aber trifft oder ob überhaupt war nicht zu erkennen (ca. 60 m Distanz). Aber immerhin spricht ja auch Markus Babbel von einer „dämlichen Aktion“ seines Spielers. Und der hatte die Szene vor der Nase.
Also mal langsam mit Verurteilung Kobis


Matzelinho
6. Mai 2012 um 22:22  |  81048

Weiß jemand bescheid ob Fanbusse nach Ddorf fahren? und wo ich mich da melden muss?!

Dankeschön 🙂


fg
6. Mai 2012 um 22:30  |  81049

tolle und gute worte von zecke und pal.
als sie die szenen vor dem spiel aus dem köln-fanclub in – überraschung – prenzlauer berg gezeigt haben, habe ich mich noch zehnmal mehr über den gestrigen ausgang gefreut!


Inari
6. Mai 2012 um 22:36  |  81050

Preetz bei sport1 am telefon.


pax.klm
6. Mai 2012 um 22:39  |  81051

Also ich bin für Rache für das Pokalendspiel!
Ich mag den Norbert Meier nicht!
Also Sieg! Dann aber leider Abstieg, was fürn Quatsch!


Dan
6. Mai 2012 um 22:40  |  81052

@fg
Ich habe die Nachbetrachtung aus Prenzlauer Berg vermisst. 😉
Obwohl, ich finde es schon für ein Fan hart so einen Abstieg.
Doch das Gesicht von dem, der fragte wer ist Hertha, hätte vielleicht doch gern gesehen.
——
@dieter
Nö, Gimli, der Sohn Glóins aus dem Volk Durins 😉


fg
6. Mai 2012 um 22:44  |  81053

@dan: genau, wollte damit auch nicht sagen, dass ich jemandem grundsätzlich den abstieg wünsche, aber die zugezogenen haben ja von anfang an gegen hertha gefeuert, da darf man sich dann hinterher auch mal ein gefühl der genugtuung können. und ja, die nachbetrachtung vermisste ich auch, vlt. war man ja auch hinterher entsprechend pampig und wollte sein recht am eigenen bild nicht mehr freigeben.


Inari
6. Mai 2012 um 22:47  |  81054

So ich habe eben NOCH EINMAL auf Sport1 die Aktion von Kobi sehen können und bleibe dabei – Schauspielerei. Babel macht nur einen ganz leichten Tritt mit seinem rechten Bein an Kobis Bein vorbei, hat aber auf die Aktion damit keinerlei Einwirkung.

Klare Schauspielerei. Lächerlich von Kinhöfer. Aber der hat ja auch miserabel gepfiffen, auf beiden Seiten.


f.a.y.
6. Mai 2012 um 22:48  |  81055

Nochmal zu Kobi: Sport 1 sagt, die erste Gelbe für Foul an Niemeyer war falsch, weil Babel geschubst wird. Bei der zweiten würde Kobi zwar ein wenig schauspielern, aber sie wäre richtig. Nicht meine Meinung, aber ab und an Öl ins Feuer muss ja sein. 🙂


f.a.y.
6. Mai 2012 um 22:52  |  81056

@Inari: der Kinhöfer war definitiv insgesamt schwach. Nicht parteiisch, sondern rafatiesk. (disclaimer: bei der Verunglimpfung von Rafati ist nicht der private Mensch gemeint, sondern lediglich Herr Rafati in seiner Funktion als Schiedsrichter, der ein ums andere Mal mit der Leitung eines Spiels komplett überfordert war und scheinbar nach Stechuhr wahllos Karten zückte.)


Sir Henry
6. Mai 2012 um 22:55  |  81057

@Dan

Na ja, in Sachen Gesichtsbewuchs wäre das dann wohl eher Dein Part. 😉


Dan
6. Mai 2012 um 22:56  |  81058

@pax
Ich sagte es gestern schon zu @treat, mach keine Mördergrube aus deinem Herzen,treat.

Du musst jetzt dein „Augsburg“ rausschmeißen @pax und dich positiv für die Reli stimmen.


dieter
6. Mai 2012 um 23:01  |  81059

@Dan

Achso 🙂 dann soll sich „Gimli“ am Donnerstag mal mit seinen Stadion-Gefährten die Düsseldorfer Orks stimmgewaltig vornehmen. 😉


Dan
6. Mai 2012 um 23:03  |  81060

@Dieter
Wer hat hier was gegen Orks, du Fleischbeutel. 😉


Inari
6. Mai 2012 um 23:04  |  81061

Ich hatte vorhin mal nach Karten geschaut für das Heimspiel. Blöcke P und L scheinbar schon fast ausverkauft? Naja ich habe an dem Tag leider kein Auto da und mit Öffentlichen brauche ich 60-80 Minuten zum Stadion. Weiß nicht, ob ich das Donnerstag machen möchte, mal sehen.


dieter
6. Mai 2012 um 23:08  |  81062

@Dan

Nur gegen Düsseldorfer Orks, nicht gegen Berliner. 😉


Freddie1
6. Mai 2012 um 23:32  |  81063

Prenzlberg: ich gönn auch niemandem den Abstieg, aber nach der arroganten Nummer fehlte auch mir eine Nachbetrachtung.
Wenn der gestrige „Biss“ in der Relegation bei behalten wird, ist mir nicht bange.
Und wenn ich Niemeyer, Kobi, Hubsi, ja auch Raffa sehe, ist der Wille da, eine Scheixrückrunde vergessen zu machen.


sunny1703
6. Mai 2012 um 23:40  |  81064

Was mich an der Situation mit Kobi etwas verwundert,ist die Entscheidung Gelb Rot. Das erste Gelb für ein nichtbegangenes Foulk,okay,aber wofür die zweite Gelbe. Sieht er eine Tätlichkei muss es doch glatt Rot sein, wertet er das als Foul?! Oder Rudelbildung? Oder hat Babel was gesagt?

Naja,Kinhöfer hatte schon bessere tage!

lg sunny


Inari
7. Mai 2012 um 0:03  |  81065

Laut Krombacher Runde (bzw Kia Doppelpass) habe Kinhöfer einen „angedeuteten Kopfstoß“ von Babel mit Gelb bestraft. Was ein „angedeuteter Kopfstoß“ ist, wusste keiner in der Runde. Ich auch nicht. Vielleicht ein nicken? Egal, selbst das gab es nicht. Einfach nur lächerlich falsch.

Werden versuchte Tätlichkeiten auch als solche bestraft (mit rot)? Dann wäre es ja vollkommen falsch und nicht nur falsch.


Brechersyndikat
7. Mai 2012 um 1:36  |  81067

Zwei Fragen, die für mich derzeit am allerwichtigsten sind:

1.) Wird es einen Sonderzug geben, der uns geschlossen ins Dorf bringt? Sollte doch wohl machbar sein – da muss jetzt unser Sponsor auch noch mal alles geben!!!

2.) Und falls 1) negativ, dann: Hat der angeblich „längste Tresen“ der Welt eine Sperrstunde? Man müsste ja die Feier bis zum ersten ICE (04:53 Uhr, Mittwoch früh, ab Dorf HBF) dorthin verlegen…


Brechersyndikat
7. Mai 2012 um 1:42  |  81068

Okay, okay. Erst googlen, dann fragen. 😉

Hier zumindest die Antwort zu meiner zweiten Frage: http://www.nrwjetzt.de/nachrichten-leben/171-duesseldorfer-altstadt-ohne-sperrstunde.html

Also – allet jebongt. Wenn keine Sondertaxe, dann: Herzlichen Glückwunsch, Ihr Altstadt-Wirte! Wir trinken Euch bis morgens halb fünf die Kneipen leer… 😉


Etebaer
7. Mai 2012 um 1:52  |  81069

Düsseldorf ist mein Wunschgegner.
Es werden 2 Spiele in denen die Mannschaft alles das zeigen muß, was Samstag auch positiv war.
Dann hat man es in der Hand, weiter 1.Bundesliga zu spielen.
Nervenstark, Diszipliniert, Eiskalt, Willig das Äusserste zu geben.
Es kann gelingen!


Etebaer
7. Mai 2012 um 1:55  |  81070

Etebaer
7. Mai 2012 um 1:59  |  81071

Zu Jos Luhukay:
Ich glaube der funktioniert am Besten in einem ruhigen, familiären Umfeld.
Ist Hertha das?


catro69
7. Mai 2012 um 5:27  |  81072

@Blauer Montag
Werde auf Verdacht 4 Karten zu 25 € erwerben. Drei davon sind für mich und die Familie, die vierte überlasse ich Dir – bei Interesse.
Können uns auf ein Bier im Leuchtturm treffen, Mittwoch wäre ok. Vielleicht haben ja noch andere „Redebedarf“?
Gruß aus Reinickendorf


backstreets29
7. Mai 2012 um 6:18  |  81073

Guten Morgen 🙂

Das volle Oly in Motivation umwandeln, anstatt in ein erdrückende Last,
sich nicht von meiner Anwesenheit beeindrucken lassen und einfach spielen.
Dann wird da schon 🙂

Ich hoffe wirklich sehr, dass wir den Klassenerhalt schaffen, denn wenn man sich die 2. Liga nächste Saison ansieht, ist das schon bald mehr Klasse als Masse.
Wer da alles aufsteigen will/muss:

Köln, Kaiserslautern, St. Pauli, 1860, Düsseldorf/Hertha;

dann die Teams die da evtl ein Wörtchen mitreden wollen:
Bochum, Duisburg, Union, Ingolstadt

Das ist schon eine Ansage für Liga 2.

Aber bange machen gilt nicht.
Wir gehen aufgrund des Samstages mit breiter Brust in die Partie.
Düsseldorf hat wenig bis gar nix gerissen in der Rückrunde. Es spielt der Bundesliga-18. der Rückrunde gg den Zweitliga-9. der Rückrunde.

Ein Sieg mti 2 Toren wäre wunderbar


pax.klm
7. Mai 2012 um 6:32  |  81074

Sunny und Inari
Ziehe meine Beiträge hier mal rüber!

pax.klm // 6. Mai 2012 um 19:35

monitor // 6. Mai 2012 um 18:50
Greife mal die Gedanken aus der Sportschau und der Zeitlupe dort auf!
Dann ist die Entscheidung des Schiedsrichters
absolut klar:
Hart aber berechtigt!
Zwar wird Babel in diese Szene “geschubst”, aber er reißt die Arme (den Arm) nach oben in Richtung Oberkörper Niemeyer und trifft diesen (vorsätzlich) im oberen Brustbereich / Hals mit dem Unterarm und /oder dem Ellenbogen…
Diese Aktion ist wegen der möglichen Verletzungen des Gegners äußerst gefährlich!
Und dafür gab es ZU RECHT GELB!
Und der “Richter” sieht den Drang nach Blut im Verhalten des Babels!
Sein “erzürntes” Verhalten wird hier als (versuchte?) Tätlichkeit gewertet,
auch ohne den Faller von Kobi,
welcher gefoult hat – und deswegen hätte es -nach der Gelb-Roten – dann Freistoß für Hoppe geben müssen-, aber Schauspielerei sah ich da nicht! UND der “Richter” stand daneben!!!
Sehe das so wie der Kommentator in der ARD,
sehr hart aber vertretbar…


Neuköllner
7. Mai 2012 um 6:39  |  81075

@backs

Waren wir nicht Rückrunden 17. (11 Punkte).

Köln holte nur 9 Punkte meines Erachtens.

Sooooo schlecht waren wir ja nun nicht.


pax.klm
7. Mai 2012 um 6:41  |  81076

Viel mehr fand ich die Verletzung von Lasso diskussionswürdig!
Beim Sprung wird er im Rückenbereich geschoben!
Habe lange genug Handball gespielt und mehrere Bänderriße live miterlebt, in solchen Situationen in denen auch Lasso war–> Sprung, im Sprung geschubst, bei der Landung PENG!

Und die Grätsche war nicht gelb, nein sie war rot!

Das Tor von Hoppe, wo war das Bein da, im Kopfbereich der Herthaner…, wehe Kraft wäre im 5er dahin gegangen, dann hätte er ein Gebiß gebraucht…

Hoppe hat schon volles Risiko gespielt, mit totalem Feuer…


backstreets29
7. Mai 2012 um 6:54  |  81077

@Neuköllner

Asche auf mein Haupt.
Du hast recht.

Durch unseren Sieg konnten wir die Geißböcke auch hier noch abfangen 🙂


Lichterfelder
7. Mai 2012 um 7:28  |  81078

Köln verhandelt mit Büskens. Was haben die, was wir nicht haben?


Neuköllner
7. Mai 2012 um 7:29  |  81079

@Lichterfelder

Die Nähe zu seiner Familie


Dan
7. Mai 2012 um 7:37  |  81080

@Lichterfelder
Seine Familie in der Nähe, nach Auskunft von Calmund.


Dan
7. Mai 2012 um 7:38  |  81081

Ok @Neukölln.
Gold für die schnellere Antwort. 😉


dieter
7. Mai 2012 um 7:51  |  81082

Guten Morgen!

Büskens ist Schalker.
Nicht falsch verstehen, mir ist das vollkommen schnuppe.
Aber es soll da einige „Fans“ bei uns geben…

Und sorry aber der „farblose“ Luhukay…?
Nur weil Augsburg unter seiner Regie die Liga gehalten hat?
Der hält hier in Berlin keine Halbserie durch.
Und überhaupt.. für welche „Philosophie“ steht der denn?


catro69
7. Mai 2012 um 7:51  |  81083

Hertha ist Rückrunden 16er, ihr vergesst die Lauterer…


Neuköllner
7. Mai 2012 um 7:55  |  81084

@catro69

Stimmt. Wir waren ja noch besser als ich dachte.

Und nur zwei Pünktchen mehr und wir wären gleich mit Werder Bremen.


Exil-Schorfheider
7. Mai 2012 um 8:00  |  81085

@dieter

Stimmt, das „Haifischbecken“ Gladbach hat der nette Jos bekanntlich auch nicht überstanden…


Lichterfelder
7. Mai 2012 um 8:13  |  81086

Danke für die schnellen Antworten. Ich hätte Büskens gerne bei Hertha gesehen. Diese einseitige Antipathie gegen Schalke ist albern.


Exil-Schorfheider
7. Mai 2012 um 8:21  |  81087

@Lichterfelder

Da stimme ich Dir zu! Fand ich bei Stevens schon doof.
Ebenso albern ist diese dauerhaft zelebrierte Sympathie für den KSC… Geht mir völlig ab…


Tripeiro-Plumpe
7. Mai 2012 um 8:28  |  81088

WOW, was für eine Mannschaftsleistung!
Bin baff, dass das die Hertha war 😉

Aber gegen Düsseldorf wird schwierig, bin immer noch skeptisch, Samstag war doch nur ein ausrutscher…


Tripeiro-Plumpe
7. Mai 2012 um 8:29  |  81089

Schlacke braucht man nicht in Berlin, der Grundwasserspiegel, ist schon hoch genug hier…


Olles Alpaka
7. Mai 2012 um 8:31  |  81090

Was soll der Blödsinn mit Wunschgegener? Fangen wir wieder an nach einem Sieg überheblich zu wirken? Für alle Anderen war Hertha bestimmt nach dieser Saison auch immer ein Wunschgegner. Gestern im Sportplatz haben für mich die beiden kompetentesten Hertha-Ikonen das richtige gesagt…Am Donnesrtag fängt alles von vorne an…Was ist wenn wir es nicht packen und den Kölnern folgen? Und diese Trainerdiskussionen..Jeder weiß Bescheid und weiß doch nix..Naja, Donnerstag wird ein langer Abend..Ach übrigens, ich bin kein Fan von euch, aber ich sag Danke BAYERN. Ohne Euch wäre dieser Sieg nix gewesen. Leider. Dafür wünsch ich Euch einen Sieg im Oly und den CL-Pokal!


dieter
7. Mai 2012 um 8:33  |  81091

Tripeiro-Plumpe // 7. Mai 2012 um 08:29

Das ist natürlich ein Argument.


Dan
7. Mai 2012 um 8:38  |  81092

OT @exil
Wie waren die Final Four?


Dogbert
7. Mai 2012 um 8:40  |  81093

Ich habe keinen speziellen Lieblingsgegner. Es wird schwer genug werden. Man muß die Gegner nehmen wie sie kommen und niemals unterschätzen.

Büskens wird seine Entscheidung wohl davon abhängig machen, wo Fortuna Düsseldorf künftig spielt. Als gebürtiger Düsseldorfer sicherlich eine reizvolle Aufgabe, diese Mannschaft zu trainieren.

Zu Hertha BSC würde wohl eher ein Typ wie Christoph Daum passen.


Tripeiro-Plumpe
7. Mai 2012 um 8:41  |  81094

Sollte nicht gestern unser neuer Trainer vorgestellt werden?


Dogbert
7. Mai 2012 um 8:45  |  81095

Man sollte einfach mal im Fernsehen eine Casting-Show starten. Hertha sucht den Supertrainer. Ich würde mich nicht wundern, wenn Lothar Matthäus sich anbietet, zur Not auch als „Greenkeeper“ oder als Herthinho. Hübsche Mädels gibt es in Berlin auch genügend.


dieter
7. Mai 2012 um 8:48  |  81096

„Hübsche Mädels gibt es in Berlin auch genügend.“

Wer sagt das?
Einer unserer Ex-Trainer? :mrgreen:


Neuköllner
7. Mai 2012 um 8:49  |  81097

@Dogbert

In Düsseldorf ist aber kein Trainer-Posten zu vergeben. Nur in Köln ist dieser neu zu besetzen.


Exil-Schorfheider
7. Mai 2012 um 8:56  |  81098

@Dan

Danke der Nachfrage!
Ganz großes Kino! Muss ich jetzt wohl jedes Jahr haben! 😉

Nur arbeiten wird nach solch einem Wochenende immer hart! 😉


Dogbert
7. Mai 2012 um 8:58  |  81099

@Neuköllner

Danke Dir. Irgendwie war ich so auf Düsseldorf fixiert, daß ich Büskens damit in Verbindung brachte.

Also, wenn er überhaupt nach Köln wechselt, nehme ich auch eher familieäre Gründe an.


backstreets29
7. Mai 2012 um 9:12  |  81100

Meines Wissens stand Büskens bei Fürth und bei der Mannschaft im Wort.
Dies verhinderte auch einen Wechsel zu Hertha.

Ich weiss aber nicht, ob das nur für die abgelaufene Saison galt, „das Ding durchzuziehen“


fg
7. Mai 2012 um 9:13  |  81101

wenn ein guter mann wie büskens nicht zu hertha kommt, woran liegt das?

a) hat hertha schon einen anderen?

b) das familienargument?

c) hat preetz es verschlafen? denke in dem fall eher nicht, da preetz und büskens doch freunde bzw. wenigstens gute bekannte sein sollen.

wenn köln jetzt noch schmadtke kriegt, beneide ich sie jetzt schon und sie wären sicherlich in liga zwo einer der absoluten topfavoriten und hätten gleichzeitig was sehr sinnvolles für die nachhaltigkeit getan.

und wer kommt nun zu hertha???

doch rangnick? stanislwaski, wie neulich die bz spekulierte? oder eine klassische preetzpfeife?


papazephyr
7. Mai 2012 um 9:16  |  81102

Hallo und Guten Morgen!
Geht jemand heute um 10.00 Uhr zum Training? Ich mach mich gleich auf die Socken, bzw. Moped.


Dogbert
7. Mai 2012 um 9:22  |  81103

Schmadtke hat Köln wohl aus privaten Gründen abgesagt. Er muß sich erst neu ordnen.


backstreets29
7. Mai 2012 um 9:27  |  81104

@fg

Zuwenig Sachlichkeit und zuviel Preetz-bashing in deinem Posting

Schmadtke hat doch gestern ganz klar gesagt, dass er eine Auszeit auf unbestimmte Zeit nimmt.

Er wird nicht in Köln anfangen, das schloss er ebenfalls aus.

Büskens war in der Winterpause ein Thema,, sagte aber ab


dieter
7. Mai 2012 um 9:27  |  81105

„und wer kommt nun zu hertha???

doch rangnick? stanislwaski, wie neulich die bz spekulierte? oder eine klassische preetzpfeife?“

Selbst „The Special One“ wäre für einige hier doch die „klassische preetzpfeife“!


Sir Henry
7. Mai 2012 um 9:28  |  81106

Mir ist am Samstag meine Stimme abhanden gekommen. Block 4.1.

Der ehrliche Finder möge sie doch bitte in der Morgenpostredaktion abgeben. Ich hole sie mir dann dort ab.

Danke


Sir Henry
7. Mai 2012 um 9:28  |  81107

Guardiola ist doch frei.


Exil-Schorfheider
7. Mai 2012 um 9:32  |  81108

@Sir Henry

Meine liegt in der Sauerstoffwelt HH, Block O4… Ist bestimmt schon weggefegt worden…


Sir Henry
7. Mai 2012 um 9:36  |  81109

@exil

Deine Stimme war eh nicht der Rede wert. 😉


playberlin
7. Mai 2012 um 9:51  |  81110

So, Monntagfrüh. Die Gedanken kreisen noch immer um das spannende Spiel und die tolle Stimmung am Samstag. Arbeit rückt da in den Hintergrund.

Stimme ist eh im Eimer, aber das haben die Kollegen und Freunde auch nicht anders erwartet. Ein paar Schulterklopfer gab es, aufmunternde Worte, was nach all den desaströsen Auftritten und dem danach aufgekommenen Spott mal wieder gut tut.

Stille Vorfreude auf Donnerstag macht sich breit, verbunden mit der leisen Hoffnung auf ein gut gefülltes (ausverkauftes?!) Olympiastadion, annähernd tolle Stimmung und einen deutlichen Sieg unserer Jungs.

Noch drei Tage!


fg
7. Mai 2012 um 9:51  |  81111

@backstreets: oha, ich vergaß, dass du derjenige bist, der hier den daumen bzwgl. sachlichkeit und bashingfaktor hebt oder neigt! 😉

was ich zugeben muss: ich hab auf der sport1.de-startseite über schmadtke irgendwie, warum auch immer, reingelesen, dass er sich erstmal in den nächsten zwei wochen nicht entscheidet. hingegen ist de facto der fall, dass er grds. zunächst raus ist.
alles klar.

was den bashing-faktor betrifft, bemühe ich mal das berühmte „nö“, was ja hier zur zeit sehr en vogue ist. denn zumindest mit funkel und skibbe kamen zwei leute, aufgrund derer ich den terminus „klassische preetz-pfeife“ entwickelt habe. folglich wäre ihm auch in zukunft so eine wahl zuzutrauen.
und dass szenario, dass preetz es „verschlafen“ hätte, habe ich ja in diesem fall selbst als unwahrscheinlich klassifiziert.
darüber hinaus ist der begriffe „pfeife“ nun nicht das bösartigste, was an beleidigungen so im umlauf ist, dem begriff kann man ja teilweise sogar noch was liebevolles abgewinnen.

also backstreets, bitte mehr sachlichkeit/genauigkeit! 😉


sunny1703
7. Mai 2012 um 9:53  |  81112

@pax

Deine Sicht der Dinge. Und dann auch noch irgendwas bei Lasogga zu diskutieren, meine Güte!

In der wahren tabelle meinen 94% Fehlentscheidung von Kinhöfer im Fall Babel und 6% wissen nicht. Na gut, dann haben wir jetzt mit Dir den einen der das richtig findet.

lg sunny


Sir Henry
7. Mai 2012 um 10:01  |  81113

@Dan

Sehe ich das richtig? Laufen wir bereits auf die 50.000er Marke zu?


backstreets29
7. Mai 2012 um 10:05  |  81114

@fg

1.Hat Schmadtke klipp und klar gesagt, dass er keine Dauer für seine Auszeit nennen kann.
Die 2 Wochen sind also total irrelevant, egal wo sie stehen.

Ok, wenn man es ganz genau nimmt, fällt mir bei deinem Posting einfach die negative Tendenz gegenüber Preetz auf.
Bashing ist wohl in der Tat übertrieben 😉


sunny1703
7. Mai 2012 um 10:06  |  81115

Wozu jetzt die Vorstellung eines neuen Trainers!?
Ich erwarte im Augenblick absolute Fokussierung auf das was ansteht, auf die beiden Spiele gegen Düsseldorf. Wir werden hier schon noch genügend Zeit bekommen zu spekulieren oder über den namen zu diskutieren.

Bis dahin gibt es nur eins

HaHo He

sunny


fg
7. Mai 2012 um 10:14  |  81116

lieber backstreets, ich schrieb doch gerade, dass ich es reingelesen habe. das heißt, es war quatsch von mir, einbildung, fiktiv, was auch immer. es gibt keine zwei wochen. die standen nirgends, nur in meinem kopf.
ich habe es beim zweiten lesen gerafft, dass schmadtke nirgendwo hingeht.
gut so!


fg
7. Mai 2012 um 10:15  |  81117

@sunny: logo, die mannschaft und das team drum herum haben sich ausschließlich auf die relegation zu fokussieren!
ob ich oder wir hier parallel auch noch andere dinge diskutieren, die uns nun mal interessieren (können), steht uns jederzeit frei.


AKI
7. Mai 2012 um 10:24  |  81119

Sowohl Schmadtke als auch Bueskens haben sich doch mehrfach eindeutig geaeussert, dass sie wieder naeher am Familienstandort arbeiten wollen. Und der liegt im Westen. Wird also vermutlich wirklich Koeln werden. Glueck fuer die Geissboecke.
Mein Gefuehl sagt mir, es wird Stani. Kann ich mit leben.
Der aktuelle Kader waere sicherlich weder fuer Ragnick, noch fuer Duttfussball geeignet, Foda zu viel Risiko. Buesskens geht nach Koeln, und Luhuaky wohl nach Fuerth. Andere geeignete Kandidaten sehe ich z.Zt. nicht.

Und dann Petersen als Ausleihe fuer ein Jahr als Lasoggaersatz (Traeummodus aus)


jenseits
7. Mai 2012 um 10:25  |  81120

Wie könnte Otto jetzt, da Djuricin und Lasogga nicht zur Verfügung stehen, umstellen, falls Ramos aus irgendeinem Grunde ausgewechselt werden müsste?


playberlin
7. Mai 2012 um 10:27  |  81121

@ jenseits

Torun sollte doch wieder in den Kader rücken nach seiner Denkpause. Könnte zumindest aushilfsweise im Angriff spielen.


Sir Henry
7. Mai 2012 um 10:27  |  81122

@jenseits

Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt. Ich vermute, dass er Kargbo nominieren wird. Nicht, um ihn unbedingt zu bringen, sondern um die Option zu haben.


jenseits
7. Mai 2012 um 10:38  |  81123

Danke, @playberlin und @Sir,

hatten wir Torun schon vorher als Spitze eingesetzt? Ich bin leider ziemlich vergesslich… Und wie sieht es mit Kargbo aus: Trainierte er überhaupt mit den Profis in letzter Zeit?

Kaum ist der Personalmangel in der Defensive nicht mehr zu sehen, ist er jetzt in den Sturm gewandert – so scheint es mir…


Sir Henry
7. Mai 2012 um 10:40  |  81124

@jenseits

Ich glaube, Kargbo trainiert derzeit nicht im Profikader. Aber hat das denn Holland getan, bevor er unerwartet eingesetzt wurde?


Sir Henry
7. Mai 2012 um 10:41  |  81125

Ach so, das soll keine rhetorische Frage sein. Ich weiß es schlicht nicht.


fg
7. Mai 2012 um 10:43  |  81126

will mir gerade online tickets kaufen. es scheinen laut dem schema kaum noch karten frei zu sein. sind wirklich schon so viele weg? hat das mal jemand abgeglichen?
habe es gerade mal ausgerechnet: im onlineshop noch 8192 tickets zur verfügung. gibt es an anderen vorverkaufsstellen noch andere karten? die auswahl online is ja mal megamäßig eingeschränkt.
also sind die alle schon weg?


jenseits
7. Mai 2012 um 10:47  |  81127

@Sir, da fragst Du die Falsche, aber wahrscheinlich willst Du damit sagen, dass er es nicht tat. Holland scheint allerdings auch zu den Ausnahmen zu gehören, die man ins kalte Wasser schmeißen kann und die dort gleich anfangen zu schwimmen. Etwas mehr Sicherheit böte es Kargbo, wenn er vor einem eventuellen Einsatz wenigstens mit den Profis hätte mittrainieren können. So mein Gedanke.


Sir Henry
7. Mai 2012 um 10:48  |  81128

@fg

Nein, die Blöcke 9-25 im Oberring (Marathontor) werden zunächst nicht geöffnet.

Erst bei entsprechender Nachfrage werden weitere Blöcke zum Verkauf freigegeben.


pax.klm
7. Mai 2012 um 10:49  |  81129

sunny1703 // 7. Mai 2012 um 09:53

OK dann finden die alle es in Ordnung wenn Spieler – auch vorsätzlich – verletzt werden, anders kann ich diese Argumentation nicht verstehen! Und das von Dir…
Der Ellenbogen hat da NICHTS zu suchen!
Und der Babel war extrem geladen und das sah dann in der Aktion mit Kobi auch der Herr K…höfer.
Und ja, ich finde es auch hart wie die Bestrafung aussah aber durchaus nicht „erfunden“.
Und im ganzen Spielablauf hätte es für Hoppe nen weiteren oder gar zwei Platzverweise geben können oder müssen! Insofern sehe ich auch keine übermäßige Benachteiligung der Hoppenheimer!
Der Elfer wäre absolut NOTWENDIG gewesen!
Klarer geht es eigentlich nicht! WO bleibt DA Deine BETROFFENHEIT?

Und komm mir nicht mit dem Verstecken hinter irgendwelchen Statistiken!
Einen lieben Gruß aus der Pause
Pax


Exil-Schorfheider
7. Mai 2012 um 10:57  |  81130

@fg

An den Vorverkaufstellen erhältst Du normalerweise die gleichen Tickets wie im Online-Shop.


backstreets29
7. Mai 2012 um 11:05  |  81131

Gibts eine Info wieviele Karten schon weg sind?

Was hat denn Djuricin ?

Im Sturm wirds dünn. Torun kann Stürmer spielen, ebenso aber auch Kiesewetter oder Kargbo oder eben auch Ben-Hatira.

Stand heute würde ich so aufstellen:

—————-Kraft—————-
Janker—–Hubnik—–Niemeyer—-Holland
————–Kobi—–Perdedaj——————
Ruka—————Raffa—————-Ben-Hatira
—————————Ramos——————-

Bank: Aerts, Ronny, Ottl, Ebert, Kiesewetter oder Kargbo, Bastians,


jenseits
7. Mai 2012 um 11:06  |  81132

Wenn jetzt nur noch 8.000 Karten zur Verfügung stehen, kann ich mir Vorstellen, dass sie demnächst zumindest die Blöcke im Oberring der Nordtribüne freigeben. Aber vielleicht sollte man für genauere Auskünfte auf unseren Experten warten…


Dan
7. Mai 2012 um 11:08  |  81133

@Sir Henry
Nö, mein Bodycount beläuft sich zurzeit bei:

ca. 43.000 ohne D’dorf

Der 50.000 Hinweis ist für mich, wenn Oberring Gegentribüne die Blöcke 21 – 25 in den Online-Verkauf gehen. Zu diesem Zeitpunkt waren dann nach meiner Rechnung in der Vergangenheit 45.000 – 47.000 verkauft.


Stehplatz
7. Mai 2012 um 11:09  |  81134

Wer kennt Gernot Rohr? Laut L’Equipe sind Kontakte zu ihm da. Klingt für mich sehr nach französischem Funkel.


jenseits
7. Mai 2012 um 11:09  |  81135

@backstreets,

Djuricin hat, glaube ich zumindest, noch immer irgendeine Knöchelverletzung.


jenseits
7. Mai 2012 um 11:11  |  81136

Da isser auch schon…


playberlin
7. Mai 2012 um 11:11  |  81137

Gegentribüne Oberring ist jetzt offensichtlich freigegeben worden.


stiller
7. Mai 2012 um 11:12  |  81138

Erst Philosophie dann Trainer?

Warum nicht eine Berliner Variante der Freiburger Schule? Warum dann nicht Robin Duut sowie Aufbau eines Nachwuchstrainers der dazu passt?


pax.klm
7. Mai 2012 um 11:13  |  81139

Nachtrag @sunny , schau Dir in diesem link
die Bilderreihe an, und hier: Nr. 13 von 15!

http://www.berliner-kurier.de/hertha-bsc/berlin-wegen-preetz-zoff-der-hertha-bosse,7168990,15176040.html

Hier sieht man deutlich die Rückenlage von Lasso und seinen Gegenspieler…


Dan
7. Mai 2012 um 11:14  |  81140

jenseits // 7. Mai 2012 um 10:25

Vergesst mir nicht Nikita, der war früher Mittelstürmer.


Tripeiro-Plumpe
7. Mai 2012 um 11:14  |  81141

Tripeiro-Plumpe
7. Mai 2012 um 11:16  |  81142

Gernot Rohr aktueller Nationaltrainer von Gabun (Viertelfinale Afrika Cup 2012)

Besser als FUNKEL!!!


Dan
7. Mai 2012 um 11:16  |  81143

Geht ja zu wie im Taubenschlag.
Gerade noch offline nun online.


Stehplatz
7. Mai 2012 um 11:18  |  81144

Hab ich auch gerad gelesen. Klingt wirklich nicht schlecht.


jenseits
7. Mai 2012 um 11:19  |  81145

@Dan, daran hatte ich auch schon gedacht. Mein schlechtes und trügerisches Gedächtnis konnte sich da aber dunkel daran erinnern, dass wir das schon mal nicht allzu erfolgreich probiert hatten… ?


apollinaris
7. Mai 2012 um 11:20  |  81146

oh jeh..der Kargbo…der sieht schon in der Regionalliga oft extrem hhölzern und ungelenk aus..Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen; während bei Holland der Schritt (für mich jedenfalls) überfällig war.-
Ich habe für den Sturm leider auch keine Idee. Ich kann immer nur wieder sagen: lasst uns Raffa klonen, am Besten gleich zweimal..


sunny1703
7. Mai 2012 um 11:22  |  81147

@pax

Was heißt Statistiken und dahinter verstecken?! Wenn ich von hinten übel gestoßen werde versuche ich mich auch zu schützen, glaube mir das mal, denn ich hatte nach so enem Stoß einen bänder -und Kapselriss im ellbogen,weil ich mich nicht wie Babel schützte. Und was danach kam war eine schauspieleinlage von Kobi.
Und alles was Du diskutieren willst, passiert nicht, wenn Hoffenheim mit 11 Mann weiter spielt.

Wir werden nie diese Schauspieler aus den Stadien vertreiebn, wenn alle verteidiger unter den eigenen Fans finden.

Und über eins bin ich mir sicher, hätte Hertha Gelb Rot in der Aktion bekommen, das theater hätte ich nicht lesen mögen und weißt Du was?“! Es wäre zurecht gewesen.

@fg

Natürlich kannst Du darüber schreiben, wenn Dir danach ist. ICH bin jedenfalls der Meinung, dass es im Augenblick wichtigere Diskussionen gibt.

lg sunny


Tripeiro-Plumpe
7. Mai 2012 um 11:26  |  81148

Andre Schubert wird entlassen, noch ein Kandidat…


jenseits
7. Mai 2012 um 11:26  |  81149

Na ja, mit Ruka und Torun zum Beispiel hätten wir wenigstens Alternativen. Möchte mich nur gerne durch die aufgezeigten Optionen beruhigen..


mirko030
7. Mai 2012 um 11:26  |  81150

Sieht als nach vollem Stadion aus.

Alles andere würde ich aber auch als Enttäuschung empfinden, da es hier um den Klassenerhaöt für Hertha geht.

Zum Thema Kobi:

Warum hier einige auf Kobi rumhaken, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Er ist gefallen und danach auch gleich aufgestanden. Von Schauspielerrei möchte ich hier nicht sprechen. Auch hat er keine Karte gefordert oder in irgendeiner Art und Weise eine Verletzung vorgetäuscht. Wenn Herr Kinnhöfer so entschieden hat, und er stand m.E. sehr gut, dann wird er schon seinen Grund gehabt haben 2 x Geld und somit gelb-rot für Babel zu geben. Auch das Hoppelheim benachteiligt wurde, kann ich nicht nachvollziehen. Das Foul gegen Hubnik hätte eine Rote Karte nach sich ziehen müssen und auch das Foul gegen PML im Strafraum wurde nicht mit Rot und Elfmeter geahndet.


Sir Henry
7. Mai 2012 um 11:30  |  81151

Nochmal zu den Schiris am WE und einigen strittigen Entscheidungen in den beiden Spielen von Hertha und dem 1. FC Köln.

Ich bin mir sicher, dass in den Foren des FC seit Samstag folgendes Thema diskutiert wird: Fußballmafia DFB. Die wollen uns Kölner nicht drin haben, lieber wird die Hauptstadt gefördert. Der DFB hat uns Kölner schon immer auf dem Kieker und ist außerdem eine Verbrecherbande, denen geht’s doch nur ums Geld, da gehen die über Leichen, ein Traditionsverein wie der FC ist denen in Frankfurt doch nur ein Dorn im Auge, die Scheißpolitiker in Berlin wollen doch Bundesligafussball sehen, da sind die Kommunikationswege nach Frankfurt doch geprobt, ach komm erzähl mir nichts. Hauptsache Hertha BSE kann drinnbleiben, hat sich der DFB ja mal wieder alle Mühe gegeben.

Ich gehe mal nachsehen, bis gleich.


Dan
7. Mai 2012 um 11:32  |  81152

@jenseits
Er taugt wohl eher für das Konterspiel. So wie ich Otto kenne schmeißt der Roussel-Fidele Ngankam-Hontcheu ins kalte Wasser. 😉
——————-
Gernot Rohr war mal früher mein heißer Kandidat, aber eher für den damaligen Aufbau der Akademie.

Hat Top-Arbeit in Frankreich im Jugendbereich und ordentliche im Männerbereich (mit Jugend) abgeliefert.

Wenn man sich das leisten könnte, Obermufti der Akademie und U23 Trainer würde mir das Herz aufgehen.

Ihn jetzt als Cheftrainer einstellen, bedeutet für einen Neuaufbau viel Geduld, habe ihn aber auch irgendwann aus den Augen/Sinn verloren.


Blauer Montag
7. Mai 2012 um 11:34  |  81153

catro69 // 7. Mai 2012 um 05:27

@Blauer Montag
Werde auf Verdacht 4 Karten zu 25 € erwerben. Drei davon sind für mich und die Familie, die vierte überlasse ich Dir – bei Interesse.
Können uns auf ein Bier im Leuchtturm treffen, Mittwoch wäre ok. Vielleicht haben ja noch andere “Redebedarf”?
Gruß aus Reinickendorf

Morjn catro69,
gut gelandet, wie ich lese. 😉
Meine Karten für Donnerstag (Reli) und Samstag (A-Jugend) habe ich schon. Schreib eine Mail an den Leuchtturm oder an ubremer, @apo und ub sind sicher so nett, mir die Mail weiter zu leiten. Dann können wir ein Treffen für Do oder Sa verabreden.


jenseits
7. Mai 2012 um 11:35  |  81154

@Sir, ich glaube, da musste nicht nachsehen. 😉

Kinhöfer ist für die Kölner eh ein rotes Tuch, da er sie mal ziemlich verpfiffen hat. Da war der Einsatz an sich am Wochenende für sie sicherlich schon Schiebung…


apollinaris
7. Mai 2012 um 11:36  |  81155

ach, Leute, es ist doch ganz einfach: der Schiri hatte einen schlechten Tag-und wir haben u.a. dadurch sehr lange in Überzahl gespielt. Das ist von Vorteil. Natürlich hatte Kinhöfer das nicht absichtlich getan. Es ist müßig…
Dass die Gelb/Rote auf einer Ebene wie die CamArscho-Story liegt, ist nahezu unbestritten.
@pax: den Minischubser in der Luft hatte ich auch bemerkt-aber wenn man den pfeift, sollten wir die Sportart wechseln 💡


apollinaris
7. Mai 2012 um 11:38  |  81156

elaine
7. Mai 2012 um 11:39  |  81157

Gernot Rohr aktueller Nationaltrainer von Gabun (Viertelfinale Afrika Cup 2012)

Der war mir beim Afrika-Cup aufgefallen.
Mir war der ein sehr sympathischer und engagierter Typ.
Ob es nun gleich für einen Job als Cheftrainer in der Bundesliga reicht, ist fraglich?


Elaine
7. Mai 2012 um 11:42  |  81158

CamArscho-Story liegt, ist nahezu unbestritten.

neee, also das glaube ich nun nicht 😉


jenseits
7. Mai 2012 um 11:49  |  81159

Unsere Tippgemeinschaft ist übrigens auf Platz 21 gelandet. Hätten einige von uns *hüstel* da nicht ab und zu vergessen zu tippen, wäre da auch noch mehr dring gewesen! 🙂


Exil-Schorfheider
7. Mai 2012 um 11:50  |  81160

stiller // 7. Mai 2012 um 11:12

Warum nicht eine Berliner Variante der Freiburger Schule?

Solange war Robin Dutt nun auch nicht in Freiburg, um von einer Freiburger Schule zu sprechen…


apollinaris
7. Mai 2012 um 11:51  |  81161

doch elaine: beide Rote waren unberrechtigt. beides waren Schasuspieleinlagen (meinetwegen die eine von einem Operndarsteller, die andere vom „fim noire“ inspiriert)- aber das ist schon vergleichbar.
@dan: tut mir leid 🙁 sind denn die Bonustipps schon eingerechnet? Glaube ja 😳
@sunny: Tut mir auch leid, dass ich im anderen Tipp wieder vergaß, zu speichern. dabei lag ich nur 2X falsch, diesmal…


apollinaris
7. Mai 2012 um 11:52  |  81162

@jenseits: dürfte sich ausgleichen- die anderen sind sicher ähnlich fehlbar 😀


Etebaer
7. Mai 2012 um 11:56  |  81163

Gernot Rohr, sollte mal einen Klub der Bundesliga auf Vordermann bringen.
Laut Wikipedia war es Frankfurt.
Soweit ich mich erinner kam er überhaupt nicht zurecht, hat keine Pressehärte, zoffte herum, hatte Probleme mit den Spielern und kennt wohl kaum die Bundesliga.
Würde ich als Cheftrainerkandidat gegenüber sehr skeptisch sein.


Blauer Montag
7. Mai 2012 um 11:57  |  81164

Danke @apo um 11:38 😀


jenseits
7. Mai 2012 um 11:58  |  81165

@apo, ich schätze, wir haben zu den größten Tippgemeinschaften gezählt und waren schon alleine deswegen etwas „fehlbarer“ als andere. 😉


Elaine
7. Mai 2012 um 11:59  |  81166

@apollinares

ich kann da wirklich keine Schauspileinlage, wie bei Camargo erkennen.
Und erkenne auch nicht, ob Babel Kobi ans Schienbein getreten hatte, weil Kobi das Bein so hoch reist.
Das wirkt jedenfalls so,wenn ich mir die Szene auf Hertha-TV ansehe.
Als ich die Szene gestern im Sportplatz sah, fand ich das Kobi den Babel vollkommen entgeistert ansah.
Aber mit der Camargo Einlage kann man das nun wirklich nicht vergleichen


f.a.y.
7. Mai 2012 um 11:59  |  81167

@apo: wobei Kobi wenigstens nicht noch eine schwere Verletzung vorgespielt hat. Camargo wäre ja fast gestorben. Trotzdem kann ich den Hohn meines Unioner Kollegen verstehen. Der zielte aber eher auf einen Roesler/Kobi Vergleich. Den Roesler liebt glaube ich die gesamte 2. Liga…


pax.klm
7. Mai 2012 um 12:02  |  81168

@ Nee @sunny, der babel will sich in dieser Szene nicht schützen. ER will dem Gegner einen mitgeben !! Das bewertet Kinhöfer mit Gelb!
Danach ist er dichter dran als der Kameramann,

und schaue ich mir die Aktion gegen Lev an und höre die Bewertung, dann verstehe ich die „Schein-Betroffenheit“ einiger hier nicht !


pax.klm
7. Mai 2012 um 12:10  |  81169

apollinaris // 7. Mai 2012 um 11:36

Wird nicht gepfiffen, verstehe ich auch, führt aber allzuoft zu schweren Verletzungen.
Was ich im Rahmen der Diskussion hier nur anführen möchte, die Hopser sind extrem „giftig“ in diese Partie gegangen und haben in einigen Situationen die Gesundheit ihrer Gegenspieler absolut gefährdet, darüber sollte man dann betroffen sein!
Und die Einschätzung der Gelb Roten entspricht auch der der Sportschau von 18-20 Uhr!


jenseits
7. Mai 2012 um 12:13  |  81170

@Kobi,

die TV-Bilder geben doch überhaupt keinen Aufschluss, man kann nicht sehen, was passiert ist. Alles reine Interpretation. Manche deuten die Art des Fallens klar als nicht durch den Gegner verursacht, andere eben anders. Ich glaube, sollte sich herausstellen, dass Kobi sich hier hat absichtlich fallen lassen, um eine Karte gegen den Gegner zu provozieren, würden das (fast) alle nicht gutheißen.


Sir Henry
7. Mai 2012 um 12:20  |  81171

@FC Köln Forum

Mal ein paar Highlights.

„Hab mir grad nochmal den Babbel im Aktuellen Sportstudio angeguckt…. der machte mir da nicht den Eindruck, als dass er wirklich habe gewinnen wollen.

Wurde alles durch die Presse unnötig aufgebauscht und wir Kölner Deppen haben ernsthaft auf Hoffenheim gehofft.

Sehr bitter.“

„Hm es hätte auch ein Elfmeter für Köln geben müssen , beim Stand von 0:1 für Bayern , wieder mal klar dass der Pfiff für uns ausblieb , war je die Saison nicht dass erste mal , hm und herr Kinnhöfer fiel wieder mal über die Schauspielerei von herrn Kobiaschvilli rein und gab gelb rot , dass glück war wie die ganze Saison über auf Herthas Seite , Hertha hat es genauso wenig verdient in der Liga zu bleiben wie wir“

„Warum sollten die [Hoffenheim; Anm. @Sir Henry] uns denn helfen, für die war die Saison gelaufen und sie haben gegen einen motivierten und fitten wenn auch technisch überschaubaren
Gegner gespielt. Denen hat König Otto oder wer auch immer nochmal kräftig in den A…. getreten und anscheinend haben die Berliner auch ein paar Männer in der Mannschaft. Bei unseren Diven war doch nach dem Berlin Spiel schon die Klasse gehalten und wir alle haben uns von einem NoName Trainer aus
Norwegen blenden lassen, auch der Vorstand solang er denn in Amt und Würden war.“

Mir geht es hier nicht darum, mich am Abstieg der Kölner und der Trauer der Fans zu ergötzen. Ich kann die Enttäuschung absolut nachvollziehen. Mir geht es darum, bestimmte Muster in der „Diskussionskultur“ und den Argumenten zweier Fangruppen herauszustellen.

Seht Euch die Argumente an, tauscht die Namen aus und vergleicht mit dem, was auch hier teilweise so verzapft wird.


sunny1703
7. Mai 2012 um 12:31  |  81172

@Sir

Eins rauf mit Mappe! 🙂


papazephyr
7. Mai 2012 um 12:31  |  81173

Hallo Zusammen,

habe gerade auf der Geschäftsstelle ein Paar Tickets for Donnerstag sowie sehr günstig das Auswärtstriko erstanden. Aussage dort: gestern abend 35.000 Tickets verkauft. Heute abend vermutlich 45.000 Tickets. Nebenbei kam gerade noch die Info, daß im Oberring Marathontor die Blöcke aufgemacht werden.

Beim Training habe ich auch noch etwas zugesehen. Gab ne Schrecksekunde als Niemeyer umknickte und am Boden liegenblieb. Er hat dann aber zum Glück weitergemacht. Ottl machte nicht so ein motivierten Eindruck- fast alle anderen schon. Raffa wurde beim Abgang von der „Roten Zora“ geherzt und mit Lob überschüttet – er sah dabei aber nicht so glücklich aus…


apollinaris
7. Mai 2012 um 12:38  |  81174

@Sir: Wasser auf meine Mühlen…
@fay: klar, das versuchte ich mit dem Bild des Opernschauspielers vers. minimalistischen Schauspielstil ala´Delon .. auch zu zeigen 😉
@pax: ich sagte in der 2. HZ zu meinem Sohn: „Gut, dass die Hoffenheimer keinen Bock mehr haben und nur verwalten. “ Also so ganz großen Einsatz zeigten sie in der 2. HZ nun wirklich nicht (finde ich). Und fair ging´s sowieso zu. Eher hatte Hertha mit Perde und Lasso gleich am Anfang, die Zeichen gesetzt..aber letztlich blieb dann alles im Rahmen. Hätte Hoff ewas zu verlieren gehabt, hätte es wohl ziemlich viele Karten auf beiden Seiten gegeben 😉


Sir Henry
7. Mai 2012 um 12:41  |  81175

@papazephyr

Hoffentlich trägt Raffa kein Trauma davon.


Tripeiro-Plumpe
7. Mai 2012 um 12:43  |  81176

Wer ist die rote Zora, steh ich aufm schlauch? 🙂


jenseits
7. Mai 2012 um 12:45  |  81177

Damit das Stadion voll wird, müssten in den nächsten drei Tagen immer noch 30.000 Karten minus Gästekontingent verkauft werden.


L.Horr
7. Mai 2012 um 12:47  |  81178

… ich kann die Kölner verstehen , so wie ich uns bezüglich Hubnik und vorher Raffael verstehen kann.

Fakt ist nun einmal das dies gängige Praktiken sind welche Bundesligs-Übergreifend Erfolg haben weil eben so durch das bestehende Regelwerk geahndet und in der Praxis dankend angenommen wird.

Wie blöd sollte ein einzelner Verein sein aus dieser Praxis zum eigenen Nachteil auszubrechen ?

Selbst der zu Recht gelobte Spieler vor kurzem , welcher eine Schiedsentscheidung zu seinem Ungunsten korrigierte , relativierte im Interview seine Edeltat mit der Aussage :

„Wenn meine Entscheidung der ehrlichen Korrektur unser Spielergebnis zum Nachteil geführt hätte , dann hätten mir meine eigenen Leute wohl den Kopf abgerissen , so aber bin ich der Held „.

Ich glaube „Ursula“ hat das gestern gepostet , die Beurteilung des DFB dahingehend zu ändern , daß Schwalben-Macher eben doch im Nachhinein sanktioniert werden können und nicht wie jetzt unter dem Schutz der Tatsachenentscheidung stehen.


catro69
7. Mai 2012 um 12:48  |  81179

@papa-c4
Nö, ich war auf der Geschäftsstelle und hab mir Karten und Auswärtstrikot geholt. 😉
@Blauer
Entnehme deinem Post, dass du keine Verwendung für die Donnerstagkarte hast?

Vom Training:
Djuricin trainiert wieder, Toruns Suspendierung ist aufgehoben. Lell im Einzeltraining.
Gegenbauer/Preetz bis zum Schluß anwesend.
Stimmung – spürbare Erleichterung, das Lachen kehrt zurück.
Während ein Großteil der Mannschaft nach einem Spiel auf 6 Minitore auslief, durfte sich eine kleine Gruppe von Spielern am Torschuß versuchen. Au Mann, bis auf Ramos war da nicht viel…
Grüße an @mitlesende Jutta und @b.b.


papazephyr
7. Mai 2012 um 12:49  |  81180

@Plumpe
eine rothaarige, ältere Dame, die nach eigenem Bekunden (heute gegenüber einem Reporter) schon 45 Jahr mit Hertha lebt.
Nimm Dir mal nächste Saison nen Tag frei und geh zum Training. Oder geh zur MV – ich nehme an, da ist sie auch zu bewundern.


sunny1703
7. Mai 2012 um 12:54  |  81181

@apollinaris

Kein Problem, die anderen haben ja auch die Top 100 gehalten 🙂

Sehe ich auch so, zum Glück sind die Herthaner endlich mal mit richtigem Biss ins Spiel gegangen.
Hoffenheim war eine faire Mannschaft, die nach dem Anschlusstreffer nochmals alles riskierte.

In diesem Zusammenhang auch meinen Dank an die Bayern, die sich nicht hängen ließen. 🙂

lg sunny


papazephyr
7. Mai 2012 um 12:55  |  81182

@Sir
er ist ja danach Duschen gegangen…


mirko030
7. Mai 2012 um 12:57  |  81183

So jetzt das Vergangene Vergangenheit lassen und in die Zukunft schauen.

Donnerstag gilt es wieder dabei zu sein und unsere Mannschaft anzufeuern bis die Stimmen wieder wegbrechen.

PS: Es war seit langem mal wieder so, dass mir die Stimmung im Stadion richtig gut gefallen hat.


Etebaer
7. Mai 2012 um 13:01  |  81184

Welt-Artikel über Gernot Rohr:
http://www.welt.de/print-welt/article569544/Rohr-verliert-den-Heiligenschein.html

http://www.beveswelt.de/?p=5324#more-5324
„Mit dem langjährigen Trainer und Direktor von Girondins Bordeaux, Gernot Rohr, installierte die Eintracht einen neuen sportlichen Leiter. Rohrs Arbeit in Frankreich galt als vorzüglich, die Eintracht schien einen Glücksgriff getätigt zu haben und Heller kehrte kurz an seine alte Arbeitsstätte zurück, blieb der Eintracht als Präsident jedoch erhalten.

Von nun an änderte sich das Wesen des Clubs. Der manchmal seltsame aber hochrespektierte Ehrmantraut wurde zum Entsetzen der Fans entlassen – ein Fehler, wie Rolf Heller heute reumütig zugibt – und mit Reinhold Fanz kam ein Vertrauter Rohrs zum Zug. Fanz brachte mit Bounoua auch gleich einen neuen einen Spieler mit – der sich jedoch wie sein Trainer als Megaflop erwies. Fanz kann man zu Gute halten, dass er keine echte Chance bekam, zu tief saß der Verlust des von den Fans geliebten Ehrmantraut, der zum Zeitpunkt seiner Entlassung zum einen die Bayern geschlagen hatte und zum anderen nicht auf einem Abstiegsplatz stand.

Fanz aber langweilte die Spieler bei seinen Reden, holte kaum Punkte, ließ Fjörtoft zu Gunsten eines Nachwuchsspielers (Zinnow) auf der Bank schmoren und redete selbst ein 1:4 bei 1860 München schön. Als er in Leverkusen ohne Stürmer antrat war das Maß voll und Fanz Geschichte. Kurz darauf war auch die Ära Rohr beendet – Trainer aber wurde ein alter Bekannter: Jörg Berger.“

++++

Mit 58 Jahren und der Vita, sich niemals im großen Fußball, als Cheftrainer, über einen längeren Zeitraum bewiesen zu haben, würde ich das hoffentlich als blosses Gerücht einordnen, das ein Rohr hier Cheftrainer würde.


Tripeiro-Plumpe
7. Mai 2012 um 13:18  |  81185

danke papa


der 5. Offizielle
7. Mai 2012 um 13:20  |  81186

So sieht es der Kicker:

Thorsten Kinhöfer (Herne) Note 5,5
dem Gelb-Rot-gefährdeten Perdedaj eine letzte Frist einzuräumen, war legitim; Babels Platzverweis hingegen war indiskutabel: beim vermeintlichen Foul an Niemeyer schob ihn Kobiashvili in den Gegner, die angebliche Tätlichkeit gegen Kobiashvili war keine – beide Gelben Karten waren somit überzogen; verweigerte Hertha einen klaren Elfmeter (45./+1, Compper an Lasogga), zudem hätte Rudy (71., taktisches Foul an Ronny) verwarnt werden müssen.


Blauer Montag
7. Mai 2012 um 13:28  |  81187

Suuuuper @sir henry 😆


Dan
7. Mai 2012 um 13:28  |  81188

@Kobi

Da ich ja damit angefangen habe, möchte ich nur darauf hinweisen, dass es mir rein um die Schauspielerei oder meinetwegen auch die Theatralik des Fallen lassen geht / ging.

Es wurde von mir kein Vergleich mit dem „Gladbacher“ angestrebt, sondern lediglich, dass mich das theatralische Fallen missfällt.

Und wenn ich gegen den Gladbacher meckere, dann meckere ich auch in dieser Szene mit Kobi.

Das hat für mich nichts damit zu tun Kobi fertig zu machen und ist auch nicht meine Absicht.

Die Bewertung der Aktion bleibt jedem überlassen, für mich fällt Kobi zu theatralisch und das will ich nicht sehen – Punkt .


Slaver
7. Mai 2012 um 13:28  |  81189

„Kurioser Twitter-Eintrag von Ryan Babel: Nach seiner fragwürdigen Roten Karten im Spiel gegen Hertha BSC, schoss der Niederländer heftig gegen Schiri Thorsten Kinhöfer. „Ich weiß es nicht. Der Schiri war auf Drogen“, so der Tweet von Babel.“

Damit dürfte es wohl noch weitere Folgen für Babel geben, als nur die 1-Spiel-Sperre für die Gelb-Rote Karte.


Treat
7. Mai 2012 um 14:00  |  81191

@Dan

Mit deiner Wertung der Kobi – Szene gehe ich voll mit – aber das weißt du ja schon aus dem Stadion… 😉
Die Positionen von @pax und @sunny sind mir beide zu extrem und von dem Eifer geprägt, unbedingt den eigenen Punkt durchbringen zu wollen und sei es um den Preis jedweder Über- oder Untertreibung.

Ich will so etwas bei anderen Mannschaften nicht sehen und ich will es erst Recht nicht bei meiner eigenen Mannschaft sehen – das hat mit sportlichem Fairplay NICHTS zu tun!

Die Szene andererseits auch nur im Ansatz mit De Carmago zu vergleichen hat nun auch wirklich nichts mehr mit Realitätssinn zu tun.

Aber gut, hier wird halt gern polarisiert, Zwischentöne erscheinen eher unbeliebt. Wie ich dir Samstag schon sagte, @Dan, deine Beiträge hier gehören zu den ganz wenigen, die ich derzeit noch lesenswert finde!

Wir sehen und Donnerstag im Oly!

Blauweiße Grüße
Treat


Blauer Montag
7. Mai 2012 um 14:10  |  81192

catro69 // 7. Mai 2012 um 12:48

@papa-c4
Nö, ich war auf der Geschäftsstelle und hab mir Karten und Auswärtstrikot geholt. 😉
@Blauer
Entnehme deinem Post, dass du keine Verwendung für die Donnerstagkarte hast?

Vom Training:
Djuricin trainiert wieder, Toruns Suspendierung ist aufgehoben. Lell im Einzeltraining.
Gegenbauer/Preetz bis zum Schluß anwesend.
Stimmung – spürbare Erleichterung, das Lachen kehrt zurück.
Während ein Großteil der Mannschaft nach einem Spiel auf 6 Minitore auslief, durfte sich eine kleine Gruppe von Spielern am Torschuß versuchen. Au Mann, bis auf Ramos war da nicht viel…
Grüße an @mitlesende Jutta und @b.b.

Hallo catro69,
schreib eine Mail an den Leuchturm,
kneipe_leuchtturm@email.de
@apo ist sicher so nett, mir die Mail weiter zu leiten. Dann können wir einen Treff für Do oder Sa verabreden. Meine Karten habe ich ja schon.

Schade, dass ich heute arbeiten muss. Sonst hätten wir alles heute morgen gleich im Olympiapark klären können, und müssten hier nicht den Blog mißbrauchen. Allen Mitlesenden Danke für euer Verständnis.

Danke auch an Dich und @papaC4 für eure Trainingsberichte.


apollinaris
7. Mai 2012 um 14:24  |  81194

@treat: klar kann man das miteinander vergleichen-mit den entsprechenen Differenzierungen ( mache ich übrigens). Was daran nicht vergleichbar sein soll „im Ansatz“ noch nicht einmal-ist mir einfach fremd?
Ich sehe es (auch) zu 100% wie @dan.
Noch mal (zum 4.Mal!). Ich mag den Kobi von Anfang an, lange vor den meisten hier-und natürlich immer noch. Und er ist mit Kraft vielleicht der einzigste Spieler, mit dem ich ein Frühstück wünschte/ vorstellen kann.-Aber ich würde den Kobi auf die Szene festnageln-und gut ist. Was CamArscho im Privaten für ein Mensch ist, wurde hier übrigens nicht mal im Ansatz erfragt.-Paradebeispiel für..“selektive Wahrnehmung“.
Wenn mein bester Freund Mist baut, werde ich es ihm sagen-und wenn ich noch so viel Verständnis habe.
Camargo und Kobi hatten das gleiche Ziel und den gleichen Impuls. Camargo ,vielleicht auf Grund seiner Herkunft, hat das pathetischer ausgeführt-aber als „Delikt“, ist es haargenau das Gleiche. Und innerhalb dessen gibt es natürlich auch verschiedene Strafmaße-aber eben zum gleiche Straftatbestand. Nicht anders ist es in der Sportgerichtsbarkeit..


Dan
7. Mai 2012 um 14:25  |  81195

@treat

Danke, aber ich denke mit etwas Filtern, gibt es noch viele „Perlen“ an Beiträgen von anderen Bloggern zu entdecken.

Aber nochmals danke, für den Zuspruch. 😉


backstreets29
7. Mai 2012 um 14:26  |  81196

@apollinaris

Sehr schön forumilert und genau den Punkt getroffen 😉


apollinaris
7. Mai 2012 um 14:27  |  81197

natürlich war es mir auch eine Freude, etwas zu provozieren: denn eigentlich nur so, könnte man mal bei den fans etwas ändern.Allerdings muss jeder bereit sein, mal über seine eigenes Fan-Verhalten nachzudenken. Oder aber es sind nur Krokodilstränen und etwas Heuchelei, wenn wir uns über solche Dinge (bei anderen) aufregen..


Tripeiro-Plumpe
7. Mai 2012 um 14:29  |  81199

Also Andre Schubert bleibt doch in Pauli


Sir Henry
7. Mai 2012 um 14:38  |  81200

Ab und zu sehe ich in den Ticketshop. Die Eintrittskarten scheinen wegzugehen wie warme Semmeln.

Das wäre ein Traum: 70 gegen Düsseldorf.


mirko030
7. Mai 2012 um 14:40  |  81202

Die Frage die ich mir jetzt hier stelle ist, ob wir jetzt wirklich darüber diskutieren müssen ob die Aktion von Kobi korrekt gewesen ist oder nicht. Fakt ist, dass die Mannschaft am Samstag alles gegeben hat, um den Reliplatz noch zu erreichen. Sicherlich war die Aktion von Kobi nicht schön anzusehen und auch nicht fair. Ich bin jedoch der Meinung, dass dieses wenn dann doch eher im Unterbewusstsein von Kobi von statten ging. Eine bewusste Absicht möchte ich ihm hier weiterhin nicht unterstellen.

Auch ich habe am Samstag mitgefiebert und sicherlich auch Dinge verlauten lassen, welche normalerweise nicht zu meinem sprachlichen Gebrauch gehören. Allerdings emfpand ich auch manches Verhalten einiger Fans (beim Stand von 1-0 wurde über die Mannschaft gemeckert) als sehr unangebracht, was mich in dieser Situation so in Rage gebracht hat, dass ich nicht mehr an mich halten konnte. Vielleicht war es halt bei Kobi genauso und man sollte es ihm nicht anlassten, sondern es hinnehmen in dem Wissen, dass es normalerweise nicht seine Art und Weise ist ein Spiel zu gewinnen. Für mich war, ist und bleibt Kobi ein Sportsmann, welcher immer versucht mit fairen Mitteln ein Spiel zu gewinnen.


apollinaris
7. Mai 2012 um 14:50  |  81203

@mirko: das ist löblich. Tue es in Zukunft auch bei Spielern des Gegners-und meine message ist gehört worden 😀
Was ich goil fand: die Einstellung der Mannschaf. Wer weiss, vielleicht waren sie oft auch mehr blockiert, im Sinne von gehemmt- statt charakterlos..? ( ich tendiere ja eh mehr in diese Richtung).
Werden sie am Donnerstag wieder ihre Hemmung vor großer Kulisse und Top-Spiel ablegen können? Seit drei Jahren, unter vielen Trainern, gibt es diesen Heimkomplex- es ist der Kopf UND die fehlende Qualität (ein Spiel zu machen)-. Wir sollten nicht in Rückstand geraten, sag ich mal. -Aber :DD hat wirklich keine beängstigend gute RR gespielt 😉
Ich sehe uns zweiml siegen..einmal davon mit mindestens 2 Toren Unterschied.


Sir Henry
7. Mai 2012 um 14:52  |  81204

@Ticketverkauf

Inzwischen sind sogar schon die ersten Blöcke links von der Pressetribüne im Oberring geöffnet worden. Jetzt fehlen lediglich die Blöcke 12 – 14.

Wenn man aber annimmt, dass diese drei Blöcke für die Gäste freigehalten werden und demnach nicht im freien Handel erhältlich sind, stehen also alle Blöcke zum Verkauf.

@Blogpappies, da müsst ihr wohl dieses Mal die Watte in BEIDE Ohren stopfen. 😉


Sir Henry
7. Mai 2012 um 14:54  |  81205

Fehler: die Gästeblöcke sind die Blöcke 15 – 17.

Also sind derzeit lediglich die Blöcke 12 – 14 nicht offen.


sunny1703
7. Mai 2012 um 15:04  |  81206

@treat

Bei einem Thema wie der Schauspielerei von Fußballspielern habe ich keinen Platz für Übertreibungen und von mir aus, kannst Du das auch Rechthaberei nennen. Doch ohne diese Polarisierung wäre das Thema nicht hochgekocht.

Auch wenn das kein Vergleich von mir war, ich finde De Camargo und Kobi vergleichenswert. Der Unterschied für mich ist nur, dass De Camargo gesamtkünstlerische Leistung vom Fosburyflop bis zum sterbenden Schwan ausgeprägter war.

Realitätssinn damit aber jemanden abzusprechen, das käme mir noch nicht mal bei jemanden wie @pax, der eine entgegengesetzte Meinung vertritt, in den Sinn. Und erst recht nicht bei @apollinaris.

@Mirko, da treffen wir uns. Ich denke aber wie @apollinaris schon schreibt, dieses Recht des nicht bewussten sondern instinktiven Schauspielern muss ich jedem zugestehen, auch De Camargo.
Das ist ja für mich das Schlimme, dass diese vielen Schauspieleinlagen, bei Hertha fällt mir da eigentlich nur öfters Lasogga unangenehm auf, ein Teil der Normalität Profifußball sind,leider.
Vielleicht sollten die alle wieder auf Schotterplätzen spielen, denn da fällt niemand gerne freiwillig 🙂

lg sunny


Brechersyndikat
7. Mai 2012 um 15:11  |  81207

@Blogpappies: Hört man etwas aus der Hanns-Braun bezüglich eines möglichen Sonderzuges nach Ddorf?? Keine Aktion??


mirko030
7. Mai 2012 um 15:11  |  81208

Ich gestehe das Recht jedem zu. M.E. liegt das Problem eher darin, dass solche vergehen nicht im nachhinein vom DFB belangt wird, sondern das alles als Tatsachenentscheidung abgetan wird. Solange das nicht passiert wird von den Spielern weiter geschauspielert werden und wir werden immer wieder diese Diskussionen haben.


jenseits
7. Mai 2012 um 15:27  |  81210

OT-Frage an @sky-Kenner,

im Netz konnte ich manchmal Streams ohne Kommentar sehen, ich glaube, von sky. Gibt es irgendeine Möglichkeit, im Nachhinein an eine solche Aufnahme zu gelangen? Vom letzten Spiel hätte ich gerne so eine unkommentierte Version. Geht aber wahrscheinlich nicht?


7. Mai 2012 um 15:31  |  81211

@Brechersyndikat:

… man munkelt in der szene über nen sonderzug für 18,92 €… also ich hab meinen urlaub schon eingereicht… 😉


Stiller
7. Mai 2012 um 15:37  |  81215

@Exil

Ja, aber da ist ja noch mehr Potential drin: vielleicht wäre für einen nachhaltigen Neuaufbau ein Paket Finke / Dutt denkbar?

Die Diskussion wird in Kürze zu führen sein. Die Konstellation ist aber schon jetzt einzigartig. Wer zu spät kommt …


Stiller
7. Mai 2012 um 15:40  |  81218

P.S.:
Mit Finke hätte man übrigens noch einen guten „Ersatztrainer“ (siehe Köln in der letzten Saison). Also: wenn ich Gegenbauer wäre und außerdem noch etwas Ahnung von Fußball hätte … und wenn mir die Zukunft des Vereins am Herzen – und nicht nur im Portemonnaie läge … würde ich JETZT mal kräftig nachdenken und kompetente Berater hinzuziehen …


Dan
7. Mai 2012 um 16:03  |  81228

@Stiller

Jetzt frage ich mich aber, wer war denn in Köln für den Trainer und die Mannschaftszusammenstellung verantwortlich, wenn ich den Hertha BSC Fan Maßstab ansetze? 😉


7. Mai 2012 um 16:30  |  81238

da muss ich @dan beipflichten…machte für mich 0 Sinn 😉


Prenzelberger
7. Mai 2012 um 18:55  |  81285

Hertha muss unbedingt im ersten Spiel zu Null spielen! Bei Torgleichheit kann es ja sogar in Duesseldorf zu einem Elfmeterschiessen kommen! Darauf sollte sich Hertha nicht verlassen!


hurdiegerdie
7. Mai 2012 um 19:21  |  81288

Man könnte natürlich auch sagen, dass Köln mit Finke und Solbakken bis weit in die Rückrunde noch 9. war, und Köln nach der Entlassung von Finke nur noch 2 Punkte geholt hat, bzw. zu dem Zeitpunkt der Entlassung noch 5 Punkte vor Hertha lag. 😆 😆 😆


stiller
7. Mai 2012 um 19:43  |  81293

@Dan @Apo @hurdie

Die Einwände kann man bringen – aber ich glaube zB dass Finke eben nicht sein Konzept bei Overath durchsetzen konnte, weil der (wie Hertha) letztendlich nur auf den schnellen Erfolg gesetzt hat und damit scheiterte.

Ich glaube ebenso, dass sich die finanzielle Situation auch in der nächsten Saison nicht ändert und dass jeder Trainerwechsel (ohne Basiskonzept) die Mannschaft wieder umhauen wird.

Lieber wäre es mir anders herum: Spielphilosophie entwickeln und den Gegebenheiten anpassen; da Freiburg mit überschaubaren Mitteln ein technisch anspruchsvollem Konzept (in der Jugend und der Buli) dies bereits vorgelebt hat, könnte das Know-How der Finke / Dutt – Kombination ein reizvoller, weil nachhaltiger und bezahlbarer ANFANG sein.
Wenn man aber davon ausgeht, dass genug frisches Geld in den Verein kommt und nur ein paar Spieler ausgewechselt werden müssen um in Zukunft (sorgenfrei) in der Buli mitmischen zu können, dann gibt es vielleicht auch andere Möglichkeiten.

Let’s see …


Elaine
7. Mai 2012 um 20:07  |  81295

wie man jetzt auf Finke kommen kann ist mir wirklich ein Rätsel.
Der hatte mit Köln noch nicht mal das Problem als Aufsteiger die Saison absolvieren zu müssen.

Und das große Problem, das wir gerade haben ist doch das kein frisches Geld in den Verein kommt


Etebaer
7. Mai 2012 um 22:21  |  81317

Bei Finke, der war ganz gut in Freiburg und hat dann seinen Spirit verloren.
Solbakken war ein Finke-Mann.
Zwischen den Zeilen wird Finke vorgeworfen, unfähig gewesen zu sein, sich mit seinem Trainer auf einer professionellen Basis auf eine Zusammenarbeit verständigen zu können und selber den Trainerposten angestrebt zu haben.
Finke ist Fußball-Vergangenheit für mich.

Ein Mike Büskens z.B. hat in Fürth gute Arbeit geliefert.
Der hätte wohl auch genug Courage für Hertha.

Es gibt noch andere, jüngere Leute, als Finke.
Und jemand, der fordert, das seine Spieler im Strafraum Schwalben machen sollen, den mag ich eh nicht.


Elaine
7. Mai 2012 um 22:46  |  81322

ich denke mal die Frage wird sich nicht stellen.

Die Preetzgener werfen jeder für sich dem Manager andere Fehler vor.

Einige wollen einen Umbruch mit neuen jungen Spielern, die anderen wollen Pantelic, Rosenberg und Krasnic. Beide Seiten werden nicht ihre Wünsche erfüllt bekommen und einen anderen Manager fordern, der aber mit Sicherheit auch nicht alle Forderungen bedienen können wird 😉


stiller
8. Mai 2012 um 9:42  |  81366

Nur Zurklarstellung: ich bin keiner dieser Preetzgegner; ich bin auch nicht für Volker Finke als Trainer, sondern für ein schnellstmögliches Beenden der seit Favres Abschied nicht mehr vorhandenen fußballerischen Perspektive. Ich möchte bezahlbaren und attraktiven modernen Fußball aus einem Guss – von der Jugend bis zu den Profis, vom Jugendtrainer bis zum Profitrainer.

Deshalb denke ich, dass zB die Kombination

a) Finke – Manager und
b) Dutt als Trainer

eine solche Chance zum Neuaufbau böte.
Nicht mehr – aber auch nicht weniger.

Anzeige