Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Er wollte es versuchen, solange es geht. Herthas Mittelfeldspieler Änis Ben-Hatira hatte heute beim Training der Profis auf dem Schenckendorff-Platz gehofft, dass er den lädierten rechten Fuß (Kapselprellung) wieder normal belasten kann. Er wollte sehen, ob die Heilung bereits soweit vorangeschritten war, dass es für einen Einsatz im Spitzenspiel am Sonnabend in Braunschweig reichen würde. Doch nach 45 Minuten war Schluss.

Nachdem der 24-Jährige das Warmmachen mit der Mannschaft ebenso überstanden hatte, wie eine komplizierte Passübung, ging es zu einer Spielform ohne Tore, in der Kapitän Peter Niemeyer als neutraler Mann fungierte. Doch als das Spielchen vorbei war, musste Ben-Hatira das Training abbrechen. Zusammen mit Fitnesscoach Henrik Kuchno verließ der tunesische Nationalspieler völlig entnervt den Trainingsplatz, warf seine Fußballschuhe weg und verschwand in der Kabine.

Nach dem Training erklärte Trainer Jos Luhukay:

„Änis sollte heute solange mitmachen, wie es geht. Doch er musste abbrechen. Sein Einsatz gegen Braunschweig ist gefährdet.“

Das ist nicht nur bitter für Änis Ben-Hatira, sondern auch für das Team, in dem sich der Offensivspieler zuletzt gegen 1860 München und auch in der ersten Halbzeit gegen Bochum mit guten Leistungen hervorgetan hatte.

Wer sind die Alternativen?

Fällt ÄBH tatsächlich aus, gebe es aus meiner Sicht eigentlich nur zwei Alternativen, die auf der Hand liegen. Die konservativere der beiden wäre, Adrians Ramos auf Ben-Hatiras Position im linken Mittelfeld zu beordern. Das hatte gegen Aalen bekanntlich ja schon ganz gut funktioniert und würde zur Folge haben, dass entweder Sandro Wagner oder Sami Allagui eine neue Chance im Sturmzentrum bekommen würden (ich tippe auf Wagner).

Die zweite und wesentlich ambitioniertere wäre, Nico Schulz von Beginn an zu bringen. Ich fand, der 19-Jährige hat das in der zweiten Hälfte in Bochum gut gemacht und hätte fast sein erstes Saisontor erzielt, nachdem er sich auf der linken Außenband prächtig freigespielt hatte und nur am Bochumer Keeper Luthe scheiterte. Was meint ihr? Hätte Schulz eine Chance in der Startelf verdient?

Die Trainingseinheiten morgen und am Freitag sind wie üblich unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Dafür wird Luhukay morgen in der Pressekonferenz erklären, wie er den Spitzenreiter schlagen will.

Ps: Mit schönen Grüßen von ub weise ich die Altrocker unter euch darauf hin, dass es auf der Hertha-Homepage ein Interview mit dem Ex-Herthaner Bernd Gersdorff gibt–>hier

Pps: Übrigens, Adrian Ramos bekam heute am Trainingsplatz Unterstützung von einer lautstarken, kolumbianischen Mädchenmannschaft. Nach der Übungseinheit gab es sogar noch Erinnerungsfotos mit den Hertha-Profis. 

Fällt ÄBH aus, soll er auf links ersetzt werden von...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

265
Kommentare

schnuppi
24. Oktober 2012 um 18:08  |  122401

icke gold ?


Stehplatz
24. Oktober 2012 um 18:09  |  122402

Die Bewertungen der Spieler teile ich bis auf ein paar Ausnahmen, aber die Mannschaften sind vollkommen unterschiedlich ausgerichtet. Braunschweigs System ist auf Konter ausgelegt, während Hertha das Spiel machen muss. Insofern ist es simpel ein Fazit zu ziehen, dass die Braunschweiger Defensive hervorhebt und auf der anderen Seite die Offensive von Hertha.


schnuppi
24. Oktober 2012 um 18:11  |  122403

is mir nicht wichtig !

aber man fühlt sich ein ganz großer.

ha ho he


24. Oktober 2012 um 18:12  |  122404

Ich hatte eben in den toten Thread gepostet und ziehe meine ergänzenden Eindrücke zu @jmeyns Bericht vom Training (danke 🙂 ) noch hier rüber 😉

*********

Da @catro heute beim Training geschwänzt hatte, hier ein paar kurze Eindrücke von mir, da er die Latte sehr hoch gehängt hat, ist es jetzt ziemlich schwierig, hier ein zu springen.
Vom @Immerhertha-Blog waren noch @Herthaber und sein Kumpel @Bernhard Vorort, die allerdings gleich von der *Roten Zora* in Beschlag genommen wurden.

Nach einigen Aufwärmübungen, wurden wieder die Passübungen, die @catro gestern beschrieben hatte, betrieben. Unter meinem Namen ist auch eine Verlinkung zu 5 IPhone-Bildern dazu. Ramos hatte heute auch eine Mädchenfußballmannschaft aus Kolumbien als Unterstützung
Danach ein Spiel, dessen Regeln ich nicht richtig verstanden hatte. Der Sinn war Üben des Pressing.
J-Lu erklärte alles wieder sehr laut und für alle Kiebitze verständlich.
Der Ball sollte über eine die Strafraumlinie gebracht werden, wofür es einen Punkt gab. Einige Spielzüge setzten J-Lu in Verzücken.
Holland wurde gelobt und Kobi, der schöne lange Pässe nach vorn trat, die auch 3x einen Punkt einbrachten.
@Herthaber hatte Ben Hatira vor dem Training gefragt, wie es ihm ginge und er meinte „Alles okay“.
Leider musste er das Training jedoch abbrechen.
Zum Schluss wurden Torschüsse aus dem Lauf geübt. Der Spieler, der den Torschuss abgeben wollte, dürfte den Ball nur einmal berühren.
Zu Beginn gingen fast alle daneben, @Bernhard vermutete, dass es damit zusammen hing, dass zu dem Zeitpunkte anscheinend Spione aus Braunschweig kiebitzten? Als die verschwunden waren, klappte es auch besser mit den Torschüssen.


schnuppi
24. Oktober 2012 um 18:12  |  122405

WIE ein ganz großer.

ick bin noch jaanz uufjercht.


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 18:18  |  122408

Schöner Trainingsbericht, @elaine!
Wenn der Trainer doch aber die Übung lautstark erklärt hat… Kleines Spässle! 😉

Sollte ÄBH ausfallen, bin ich pro Nico Schulz.
Getreu dem Motto „Fördern und fordern“!


juriberlin
24. Oktober 2012 um 18:23  |  122409

egal, aber bitte nicht von Ramos, denn der gehört ins Zentrum (wie man mittlerweile ja sogar bei Hertha mitbekommen hat).


HerrThaner
24. Oktober 2012 um 18:24  |  122410

Ich finde sowieso, dass Schulz sich mal wieder einen Startelfeinsatz verdient hat, von daher wär mir da überhaupt nicht bange.
Allerdings wäre es mir lieber wenn er statt Ndjeng in die erste Elf rücken könnte (Ben-Hatira dann auf der rechten Seite).
Mal schauen wie das in den nächsten Tagen aussieht, bis Samstag ist es ja noch ein bisschen hin.


24. Oktober 2012 um 18:25  |  122411

ich glaube nicht, dass das Fehlen von Hatira in Braunschweig so schwierig zu kompensieren sein sollte. In Heimspielen ist er wohl wichtiger.


elaine
24. Oktober 2012 um 18:25  |  122412

@Exil,

ja laut schon.

Ich hatte auch @Herthaber gebeichtet, dass es für mich schwierig ist das nach zu voll ziehen. Die Spieler haben das ALLE gescheckt.
@Herthaber meinte aber, dass dies wohl daran liegt, dass die das schon öfter gemacht haben 😉 😳


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 18:27  |  122413

Kein Thema, @elaine.
Bis zum FL-Lehrgang in Köln ist noch viel Zeit. 😉


elaine
24. Oktober 2012 um 18:27  |  122414

@Exil
😆


jenseits
24. Oktober 2012 um 18:34  |  122415

Danke, @elaine, für den hübschen Trainingsbericht. Da waren heute also Spione anwesend. Sehr interessant. Und die kolumbianische Mädchenmannschaft hat Ramos angefeuert?

Sollte Ben-Hatira ausfallen, dann würde ich lieber mit Schulz auf links und weiterhin mit Ramos als Mittelstürmer spielen. Als Joker war er bisher stets sehr überzeugend und effizient. Hatte er diese Saison schon einen Startelfeinsatz?


Dogbert
24. Oktober 2012 um 18:37  |  122416

Mir ist offenbar entgangen, daß sich ÄBH eine Kapselprellung zugezogen hatte.

Nun gut. Ich tendiere auch zu Nico Schulz auf der linken Bahn. Man kann den jungen Mann durchaus was zutrauen und es echt mal ausprobieren, zumal Braunschweig keine Schnellstartermannschaft ist. Dann hat er Zeit, sich ins Spiel hineinzufinden. Das bisherige System würde sich auch nicht so sehr verändern wie mit einer Umsetzung von Ramos.


elaine
24. Oktober 2012 um 18:37  |  122417

@jenseits

ja wir vermuteten, dass es Spione waren. Deren Kleidung war sehr auffällig (schwarz) 😉 und einer diktierte ununterbrochen etwas auf ein Diktiergerät.

Die Mädchen waren eher noch etwas schüchtern.


jenseits
24. Oktober 2012 um 18:40  |  122418

@elaine, dann ist die Sache klar: Spione.


Silvia Sahneschnitte
24. Oktober 2012 um 18:43  |  122419

Ben Hatira bricht Training ab. Waren da noch die Spione anwesend? Anders gefragt, war es gute Schauspielerei, um den nächsten Spielpartner in Sicherheit zu wiegen. Was bedeuten könnte, dass die Aktion vorher abgesprochen war?
Nein, ich will nicht so schlecht darüber denken.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


elaine
24. Oktober 2012 um 18:45  |  122420

@jenseits, was die Sache noch interessanter machte, war, dass der vermutete Spion, so diktierte, dass es nicht auffallen sollte. Er quatsche(leise) ununterbrochen in die Richtung seines Begleiters, der sich auch eng an ihn kuschelte.
Allerdings war das so ein merkwürdiges Gehabe, dass eben gerade jede


Silvia Sahneschnitte
24. Oktober 2012 um 18:45  |  122421

@elaine wie früher in den Mad Heften, Spitze Nase, spitzes Kinn und spitze Hüte mit weiten Krempen? 🙂
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


elaine
24. Oktober 2012 um 18:45  |  122422

jeder hin sah 😉


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 18:46  |  122423

@jenseits

Ja, auf der LV-Position.


elaine
24. Oktober 2012 um 18:46  |  122424

@Silvia Sahneschnitte

ja genau so 😆


jenseits
24. Oktober 2012 um 18:52  |  122425

@elaine, Du hättest Photos von ihnen machen müssen, um sie zu enttarnen – wie spannend! 🙂


Dogbert
24. Oktober 2012 um 18:53  |  122426

Hoffentlich lesen die Agenten aus Braunschweig nicht noch hier mit, nachdem dieser Blog schon als erstklassiges Vorbereitungsmittel für diverse Fernsehreporter dient.


jenseits
24. Oktober 2012 um 18:53  |  122427

Ah ja, Danke, @Exil. Kann ich mich jetzt gar nicht dran erinnern.


elaine
24. Oktober 2012 um 18:53  |  122428

@jenseits

gerade eben, hatte ich auch daran gedacht!

So ein Mist ;-), dass ich nicht sofort daran gedacht hatte.


Silvia Sahneschnitte
24. Oktober 2012 um 18:58  |  122429

Sollte Ben Hatira ausfallen, wäre ich zwar für Nico Schulz auf der Position, andererseits gibt es über Ben Sahar noch weniger Informationen bei den Eintracht Spionen, was für einen Überraschungseffekt sprechen wollen.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


jmeyn
jmeyn
24. Oktober 2012 um 18:58  |  122430

@elaine: Danke für den schönen Trainingsbericht


jenseits
24. Oktober 2012 um 19:00  |  122431

Vielleicht reicht es ja noch zu einer Zeichnung aus dem Gedächtnis, @elaine, die Du dann hier einstellen kannst!


elaine
24. Oktober 2012 um 19:05  |  122432

@jmeyn

🙂


elaine
24. Oktober 2012 um 19:07  |  122433

@jenseits

😆 ja, das kriege ich hin


hurdiegerdie
24. Oktober 2012 um 19:10  |  122434

Danke @Elaine und Glückwunsch an den grossen @schnuppi, ich hoffe die Aufregung hat sich gelegt. Ich fands nett, andere finden es bestimmt….


Dogbert
24. Oktober 2012 um 19:11  |  122435

Also so eine Art Phantombild? Nützt ja nichts mehr. Ebenso könnte man auch vermuten, daß einer der Hertha-Kiebitze für die Gegner tätig ist und heimlich das Training mitfilmt.


wilson
24. Oktober 2012 um 19:16  |  122436

@elaine
Auch Dir danke für den Trainingsbericht.

@Silvia Sahneschnitte

Was bedeuten könnte, dass die Aktion vorher abgesprochen war?

Das hat ein Verein, der sich von Spiel zu Spiel steigert, doch gar nicht nötig.

Gab es von diesen MAD-Spionen nicht zwei – den Weißen und den Schwarzen?
Oder verwechsele ich das mit Paul McCartney und Stevie Wonder?

@Position Ben-Hatira
Also, ich fand, dass Schulz stets für frischen Wind gesorgt hat, wenn er ins Spiel kam. Verteidigen kann er auch. Ramos soll mal schön vorne drin bleiben.


elaine
24. Oktober 2012 um 19:19  |  122437

@Dogbert

ich fertige das Phantombild trotzdem an 😉 Wer weiß.

Ich bin ja nicht die große Vermuterin. Die ganze Schilderung , lief auch mit einem zwinkernden Auge.
Was im öffentlichen Training heute zu sehen war, das kann sicher jeder sehen. 🙂


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 19:21  |  122438

Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 19:23  |  122439

wilson
24. Oktober 2012 um 19:30  |  122440

MAD-Spion.
Das sieht jetzt aber komisch aus.


Pogo in Togo
24. Oktober 2012 um 19:34  |  122441

Hi,

mal ne Frage:

Im Sommer hatte Hertha mit ca 13 Mio Miesen geplant. Danach kam der Verkauf u.a von Raffa u. Ruka. Damit sollte sich die Unterdeckung soch eigentlich deutlich reduziert haben. Warum schreiben einige Zeitungen dann noch immer, dass Hertha mit 13 Mio Unterdeckung plant??? Haben die den Raffa-Verkauf nicht mitbekommen oder sind die Verkäufe schon in den 13 Mio eingerechnet (als geplante Umsätze aus Verkauf von Spielern)?

Ich danke schon mal vorab für eine Antwort. 🙂


cameo
24. Oktober 2012 um 19:35  |  122442

Wo es doch das absolute Spitzenspiel der 2. Liga ist, nur 25.000 ins Stadion passen und das Interesse so groß ist – gibt es in Berlin irgendwo ein Pubic Viewing?


cameo
24. Oktober 2012 um 19:35  |  122443

“ L „


Dogbert
24. Oktober 2012 um 19:37  |  122444

Pogo in Togo
24. Oktober 2012 um 19:37  |  122445

Zur obigen Frage: Bloß nicht Ramos auf links. Da ist er absolut verschenkt und im Sturm zeigt er immer wieder, dass er da am besten aufgehoben ist. Allerdings würde ich Sahar endlich mal ne Chance geben. Warum wurde er denn sonst geholt mit Ablöse (!!!)?
Aber auch der Schulli könnte spielen, wäre sicher auch nicht die schlechteste Variante.


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 19:37  |  122446

@cameo

So etwas ist doch von DFL/ Sky nicht vorgesehen, es sei denn, man geht in eine Sky-Kneipe.


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 19:38  |  122447

Aber ich wäre gern mal bei einem Pub Viewing dabei. 😉


elaine
24. Oktober 2012 um 19:38  |  122448

@Dogbert

ja ,das kann sein 😉


Herthas Seuchenvojel
24. Oktober 2012 um 19:40  |  122449

mal OT:

Wahnsinns erster Satz von Kerber gerade gegen die Nr.1 auf eurosport
4 Satzbälle vorher abgewehrt und dann im Tiebreak nach 25 Punkten durchgesetzt
klasse Mädel !


Dogbert
24. Oktober 2012 um 19:42  |  122450

Für Public-Viewing ist der Sicherheitsaufwand einfach zu groß.

Ich hatte schon gesucht, ob der NDR das Spiel überträgt. Der WDR macht das ab und zu mal, aber das betrifft dann nur Vereine aus dem WDR-Sendegebiet und meist 3. Liga.


videogems
24. Oktober 2012 um 19:44  |  122451

Pubic Viewing gibts glaub ich immer da wo entweder ein hetero- oder homosexuelles Paar zur Sache kommt oder an FKK-Stränden. Weiß aber nicht wo hier in Berlin nackt gebadet werden kann…

Wenn du Intimbereiche sehen willst gibts da ansonsten einschlägige Gazetten, lieber cameo 😉


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 19:45  |  122452

@dogbert

Klar, die Zweite Liga gehört ja auch Sky. 😉


jenseits
24. Oktober 2012 um 19:47  |  122453

Danke, @Exil. Da haben wir neben Schulz mit Brooks, Hubnik, Ndjeng und Burchert gespielt. War das wirklich diese Saison? 😉


cameo
24. Oktober 2012 um 19:48  |  122454

@video,
1.) ich bin kein liebeR, sondern eine liebe
2.) ich hatte ein L nachgereicht


videogems
24. Oktober 2012 um 19:50  |  122455

Na dann ne Liebe. Klar, ich dachte mir daß das L als Ergänzung dienen sollte, aber das war einfach eine zu schöne Steilvorlage, so daß ich diesen Pass einfach verwandeln mußte. Pardonnez-moi;-)


Pogo in Togo
24. Oktober 2012 um 19:50  |  122456

Kann mir niemand eine Antwort auf meine Frage liefern?


cameo
24. Oktober 2012 um 19:58  |  122457

@video, granted;
auch wenn deine Replik ein bisschen zu bierernst war; die unbeabsichtigte Steilvorlage hättest du eleganter verwerten können, denke ich. Als Fußballer würdest du im Höchstfall auf der Bank sitzen.


hurdiegerdie
24. Oktober 2012 um 20:03  |  122458

@pogo in togo,

das weiss doch niemand ganz genau. Es weiss auch niemand, ob mit dem Geld zum Beispiel der Gönner zum Teil ausbezahlt worden ist. Wenn ich mich recht erinnere, hat @ub mal gesagt, das Geld werde benutzt um den geplanten Verlust zu reduzieren.

Ich gehe mal davon aus, dass der Verkauf von Raffael auch schon Teil eines Plans war, so dass die 13 Mio Miese sicherlich nicht um den ganzen Betrag reduziert worden sind. Dazu kommen geringere Einnahmen durch Zuschauer etc.

Wissen werden wir das Ganze erst weit nach der Saison.


cameo
24. Oktober 2012 um 20:06  |  122459

Kassiert ein Verein aus der Tabellenspitze eigentlich höhere Fernsehgelder als z.B. 16., 17., 18.?


hurdiegerdie
24. Oktober 2012 um 20:09  |  122460

Freddie1
24. Oktober 2012 um 20:09  |  122461

@pogo

Zum einen hat @hurdie sicher recht, zum anderen wollen bestimmte Zeitungen ( die gern aus nur zwei Buchstaben bestehen) einfach nur schlechte und reißerische Nachrichten verkaufen.


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 20:10  |  122462

@cameo

Auf welche Liga beziehst Du die Frage?
In der Bundesliga gibt es auf jeden Fall Prämien pro Spieltagstabellenplatzierung.
Denke mal, dass es in Liga zwo ebenso ist.


Kraule
24. Oktober 2012 um 20:11  |  122463

Guten Abend.

Ist schon „komisch“, dass ein Spieler mit der Klasse eines ÄBH so leicht zu ersetzen scheint.

Außerdem erkenne ich wirklich (noch) nicht, wo Ramos besser als Wagner und auch Alla ist.


Pogo in Togo
24. Oktober 2012 um 20:12  |  122464

@hurdiegerdie und @Freddie: Danke! 🙂


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 20:12  |  122465

@pogo

Soweit ich weiß, war Sahar ablösefrei.

http://www.transfermarkt.de/de/ben-sahar/transfers/spieler_40436.html


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 20:15  |  122466

Und dann noch für @cameo:

http://www.fernsehgelder.de/


Pogo in Togo
24. Oktober 2012 um 20:19  |  122467

@Schorfheider

Mir war so, als hätte er 300-500 K gekostet. Kann mich aber auch irren.


cameo
24. Oktober 2012 um 20:22  |  122468

Dank für die Antworten. Kann man in diesem Blog vielleicht ein komplettes Studium „Fußballprudenz“ abschließen?


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 20:25  |  122469

@cameo

Keine Ahnung.
Ich sage immer „Man muss nicht alles wissen. Man muss nur wissen, wo es steht.“


jenseits
24. Oktober 2012 um 20:27  |  122470

Jetzt spielt gleich Dortmund gegen Real und soll angeblich 4:3 gewinnen.


Dogbert
24. Oktober 2012 um 20:27  |  122471

Man könnte direkt sagen:
Man muß keine Tore schießen, aber sollte ungefähr die Richtung kennen, wo es steht. Das wäre dann die Vorlage für andere, die das Tor treffen.


ubremer
ubremer
24. Oktober 2012 um 20:36  |  122472

@pogo,

diese Frage ist eine Murmeltier-Frage, die Diskussion wurde schon mehrfach geführt.

@hurdie

Ich gehe mal davon aus, dass der Verkauf von Raffael auch schon Teil eines Plans war, so dass die 13 Mio Miese sicherlich nicht um den ganzen Betrag reduziert worden sind

nein, wie schon mehrfach dargelegt kommt das Minus von 13 Millionen Euro bei der Planun im März 2012 (als Hertha noch Bundesliga gespielt hat) auch deshalb zustande, weil in den Unterlagen zur DFL kein Euro an Transfereinnahmen eingetragen werden darf.

P.S Es gibt da ein Bild mit virtuellen Kirschen und tatsächlichen Melonen, fragen Sie Ihren Obstsalat 😉

@sahar,

nein, er hat weder 500.000 noch 300.000 Euro gekostet. Er kam ablösefrei. Und verdient (verglichen mit seinem Gehalt bei Espanyol Barcelona = 1 Mio Euro/anno) in Berlin derzeit extrem wenig Geld.


Pogo in Togo
24. Oktober 2012 um 20:40  |  122473

Danke @ubremer.

Also gehe ich mal davon aus, dass die Raffa-Mios wenigstens zum Teil die 13 Mio reduzieren.


ubremer
ubremer
24. Oktober 2012 um 20:41  |  122474

@pogo,

jenau 😉


Pogo in Togo
24. Oktober 2012 um 20:43  |  122475

Der Obstsalat-Spruch hat mich zum Lachen gebracht! 😉


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 20:45  |  122476

Und @hurdie bringt er immer auf die Palme… 😀


King for a day – Fool for a lifetime
24. Oktober 2012 um 20:58  |  122477

@ Ex-herthaner

Hatte ja zuletzt nicht berichtet …

Raffa hat mit Kiew zuletzt 2x in der Liga verloren.
Erst gegen den Tabelldritten, dann auch gegen den Tabellenvierten.
Raffa kam in nur einem der Spiele auf 20 Minuten Einsatz.

Jetzt grade in der CL ist er laut meinen Infos nichtmal im Kader.
Eine Verletzung ist mir nicht bekannt.
Sein Konkurrent auf der Position Kranjcar, sitzt auch nur auf der Bank.
Hatte er sich unter dem alten Trainer grad den Stammplatz erarbeitet, scheint er unter dem neuen Trainer erstmal keine Rolle mehr zu spielen…

Perdedaj hat dann, seit er Stamm ist, endlich auch mal mit Lyngby gewonnen am letzten Spieltag.

Lell war verletzt

Ebert konnte ich zuletzt nicht sehen


Slaver
24. Oktober 2012 um 21:06  |  122478

Peinliche Nummer vom NDR, wie ich finde …

http://www.ndr.de/sport/fussball/zweitebundesliga/braunschweig2231_p-1.html

Ein Direktvergleich der 1. Elf der beiden Clubs und deren Trainer.

Laut NDR sind beide Vereine personell genau gleich stark besetzt. Also ich habe ja wirklich Respekt vor der bisherigen Leistung der Braunschweiger, aber wir sind so ziemlich auf allen Positionen rein auf dem Papier her stärker besetzt.

Das Highlight ist, dass Deniz Dogan (mit 33 Jahren kaum 2. Ligaerfahrung, dafür bisher fast seine ganze Karriere in der 3. und 4.Liga gespielt) stärker sein soll, als Lustenberger (mit über 70 1. Ligaspielen).


hurdiegerdie
24. Oktober 2012 um 21:10  |  122479

Exil-Schorfheider // 24. Okt 2012 um 20:45

und ich bin dann auch ganz doll überrascht, wenn die Kirschen am nächsten Spieltag schon überraschend zu über der Hälfte (24 von 45 geplanten Punkten) vernascht sind, und man ja die ganzen Melonen durch die teueren Punkteprämien zum Saisonende nicht vorhersehen konnte.

Naiv wie ich bin, kann man den Verkauf eines Stars auch nicht als Teil eines Plans sehen, wenn der in den Kirschenzahlen an die DFL nicht erscheinen darf.


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 21:12  |  122480

@hurdie

Das ist auch der Grund, warum in Frankfurt verloren und drei Mal anderswo remis gespielt wurde!


24. Oktober 2012 um 21:13  |  122481

@freddie um 2009

Nein, diese Zeitung will auch nur möglichst viele Exemplare von sich verkaufen. Aber sie hat gemerkt, dass sich eben Nachrichten eines bestimmten Typs gut verkaufen. 😉

Aber da weißt Du ja. 😉


Blauer Montag
24. Oktober 2012 um 21:15  |  122482

@Pps: „Adrian Ramos bekam heute am Trainingsplatz Unterstützung von einer lautstarken, kolumbianischen Mädchenmannschaft. “

Bienvenidos a Berlin muchachas. Si les hace falta un guia por todo Berlin – siempre a sus ordenes.


jenseits
24. Oktober 2012 um 21:16  |  122483

Das sind wahrscheinlich höchst komplizierte Berechnungen, die Hertha da anstellen muss, um mit möglichst wenig Punktprämien dennoch aufsteigen zu können.


24. Oktober 2012 um 21:18  |  122484

@BM

Jetzt musste aber noch sicherstellen, dass die Miezen das auch lesen.


f.a.y.
24. Oktober 2012 um 21:21  |  122485

Sitzen die in Dortmund? 😯


Blauer Montag
24. Oktober 2012 um 21:21  |  122486

@schnuppi // 24. Okt 2012 um 18:08

Herzlichen Glückwunsch 😆


hurdiegerdie
24. Oktober 2012 um 21:22  |  122487

Tja Exil-Schorfheider // 24. Okt 2012 um 21:12

unsere Spieler sorgen sich halt um den Verein, oder war nur der Trainer eingeweiht, der durch schlechte Wechsel…….?


24. Oktober 2012 um 21:24  |  122488

@Bela Rethy

Wir hatten ja schon mal festgestellt, dass ich rethisch verstehe: als jemand, der der ungarischen Sprache mächtig ist, weiß Rethy natürlich, dass der Name des Schiedsrichters Kascha-i ausgesprochen wird.

Ungebildete Geister wie ich könnten sonst der Versuchung erliegen, den Namen des afghanischen Präsidenten als Vorlagen zu nehmen.


jenseits
24. Oktober 2012 um 21:25  |  122489

Cooles Tor von Ronaldo.


Blauer Montag
24. Oktober 2012 um 21:26  |  122490

Dios mio Pepe 🙄
Özil olé

BVB 1 Real 1


f.a.y.
24. Oktober 2012 um 21:26  |  122491

Danke @CR7, da wird sich der Junior morgen freuen, wenn er das Spiel sieht.


jenseits
24. Oktober 2012 um 21:29  |  122492

@Sir, der wird aber doch anders geschrieben! 🙂


Blauer Montag
24. Oktober 2012 um 21:31  |  122493

@hurdiegerdie // 24. Okt 2012 um 21:10
Solange die Abweichung der Ist-Zahlen von den Budgetzahlen eine positive ist am Ende einer durchfinanzierten Saison, soll’s mir recht sein. Bei einer negativen Abweichung werde ich jedoch stinksauer sein.


24. Oktober 2012 um 21:31  |  122494

@jenseits

Wer, der Afghane?

Die sprechen doch Paschtu in Afghanistan, oder? Ist unsere Schreibweise nicht ohnehin lediglich ein Transkript?


Blauer Montag
24. Oktober 2012 um 21:34  |  122495

Du verwechselt Sanskrit mit Transkript @henry um 21:31. Kennst du übrigens schwarzer Afghane?


jenseits
24. Oktober 2012 um 21:36  |  122496

Wenn man die Buchstaben direkt übersetzt, dann ergibt sich eine andere Schreibweise als bei Kassai. Das Alphabet ist ja fast das gleiche, sieht halt nur ein bisschen anders aus. 🙂


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 21:37  |  122497

Nee, @Sir.
Rethy wollte den Schiri nicht mit dem Fluss im Kongo, dem Kasai, verwechseln.


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 21:39  |  122498

Blauer Montag // 24. Okt 2012 um 21:31

„Solange die Abweichung der Ist-Zahlen von den Budgetzahlen eine positive ist am Ende einer durchfinanzierten Saison, soll’s mir recht sein. Bei einer negativen Abweichung werde ich jedoch stinksauer sein.“

Warum? Dir muss doch bewusst sein, dass durchfinanziert eben nicht verlustfrei bedeutet, weil es Dir erklärt wurde?
Wobei es auffällig ist, dass Du wieder Dein Lieblingswort bezüglich der Hertha-Finanzen nutzt… 🙄 🙄


24. Oktober 2012 um 21:40  |  122499

@BM

Schwarzer Afghane? Kein Rassismus hier, bitte. 😉


hurdiegerdie
24. Oktober 2012 um 21:40  |  122500

@BM ich bin schon an der Vorbereitung einer Wette, also zur Klärung:

Wären 12 Mio Neu-Schulden eine positive Abweichung von 13 Mio trotz ungeplanter Transfereinnahmen von 10 Mio für Raffa?


cameo
24. Oktober 2012 um 21:41  |  122501

hurdiegerdie
24. Oktober 2012 um 21:46  |  122502

Die Idee hatte ich auch @Cameo, wobei man da durchaus von Rasse sprechen darf.
100ster?


hurdiegerdie
24. Oktober 2012 um 22:09  |  122503

Heisst das jetzt Banza-i?


24. Oktober 2012 um 22:12  |  122504

@hurdie

Da musst Du Bela Re… äh Kinji Kagawa fragen.


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 22:17  |  122505

Nee, @hurdie.
Immer noch Bazinga! 😉


24. Oktober 2012 um 22:21  |  122506

Oh, sehe gerade, dass sich Bela Rethy Béla Réthy schreibt. Wie schändlich von mir.


jenseits
24. Oktober 2012 um 22:23  |  122507

Was ist denn der Unterschied zwischen „Schüssen“ und „Torschüssen“?


Dogbert
24. Oktober 2012 um 22:26  |  122508

Schüsse können sonstwohin gehen, Torschüsse einigermaßen in die Tornähe.


24. Oktober 2012 um 22:29  |  122509

@jenseits

Hm, das ist wie der Unterschied zwischen dem Klaps auf den Hintern samt Pfiff und einem gepflegtem Flirt: das eine geht irgendwo in die Pampa und das andere aufs Tor.


hurdiegerdie
24. Oktober 2012 um 22:29  |  122510

Nee nee Exil-S da liegst du leider falsch.

Wie du ja als alter Bing-Bang-Theory-Forscher weisst, stammt das Coopersche „Bazinga“ vom Wortstamm her von „to zing“, also jemanden kritiseren, ab. Die coolere neuere Variante ist bazing (also ähnlich dem bashing), mehr im Sinne von verarschen.

Für das Dortmund Tor kann man ja jetzt wirklich niemanden kritiseren.


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 22:31  |  122511

Danke, @hurdie!

@Sir

Meinste, Béla liest hier mit? 😉


jenseits
24. Oktober 2012 um 22:32  |  122512

@Sir, aber sonst unterscheidet man doch auch bei Torschüssen zwischen Schüssen auf das Tor und daneben.


jenseits
24. Oktober 2012 um 22:40  |  122513

Gibt es schon immer diese Statistik „Schüsse“? Habe ich noch nie wahrgenommen. 🙁


24. Oktober 2012 um 22:41  |  122514

@Exil

Klar, sie lesen ALLE mit. 😉


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 22:41  |  122515

@jenseits

Irgendwie schon. Die impire-Statistik im Stadion z. B. zeigt mehr „Torschüsse“ an als dann bspw. der kicker.


Konstanz
24. Oktober 2012 um 22:43  |  122516

Klasse die Dortmunder!


24. Oktober 2012 um 22:46  |  122517

@jenseits

Bliebe ich bei meinem Bild von vorhin, wäre es ab jetzt nicht mehr jugendfrei.

Deshalb kurz: einfach hinnehmen. 😉


jenseits
24. Oktober 2012 um 22:47  |  122518

@Exil

Es gibt also einige, die unterscheiden nicht zwischen Torschüssen und Schüssen, da gibt es nur Torschüsse? Das ist das, was ich kenne. Hm. Dann finde ich es nicht besonders gelungen, mit dem Ausdruck „Schuss“ so etwas wie einen „Fehlschuss“ zu bezeichnen.


Freddie1
24. Oktober 2012 um 22:49  |  122519

Supi! Alle deutschen Vereine gewonnen.


Exil-Schorfheider
24. Oktober 2012 um 22:50  |  122520

@konstanz

Die Schalker aber auch, muss man sagen.


sunny1703
24. Oktober 2012 um 22:54  |  122521

Meinen Glückwunsch an den BVB und an S 04 für ihre hochverdienten Siege.

Ohne die Erfolge schmälern zu wollen, war ich von Real ziemlich enttäuscht. Eine Masse von Stars die aber kein team auf dem Platz hatten. Ich bin auf das Rückspiel sehr gespannt.
Und Arsenal war als Gegner der Schalker kaum vorhanden, eine überlegene Leistung von S 04 wie die letzten beiden Herthasiege.

lg sunny


Dogbert
24. Oktober 2012 um 22:56  |  122522

@jenseits

Man kann es auch so sagen:
Das eine sind Schüsse aufs Tor, die jedoch das Tor nicht bedrohten. Die anderen gingen direkt aufs Tor, so daß sie auch ins Tor hätten gehen können.


fechibaby
24. Oktober 2012 um 23:10  |  122523

@sunny1703 // 24. Okt 2012 um 22:54

Meinen Glückwunsch an den BVB und an S 04 für ihre hochverdienten Siege.

Von mir ebenfalls herzliche Glückwünsche für die verdienten Siege.
Der Bayernsieg gestern war ja nicht so toll.
Fangen sie jetzt an zu schwächeln?
Ab jetzt volle Konzentration auf das Spitzenspiel Braunschweig – Hertha.


jenseits
24. Oktober 2012 um 23:15  |  122524

Danke, @Dogbert, mir war das nur bisher nicht bekannt. Schüsse sind doch allgemeiner als „Torschüsse“ und müssten diese eigentlich begrifflich enthalten. Deswegen empfinde ich die Bezeichnung als irreführend.


hurdiegerdie
24. Oktober 2012 um 23:32  |  122525

Das heute erinnert mich an Magath, und das werde ich nie vergessen, gar nicht so lange her.

Da wurde Magath gefragt, warum Deutschland so in der CL hinterherhängt.

Magath sagte sinngemäss, was für ein Quark der deutsche Fussball ist so hoch angesiedelt, absolut konkurrenzfähig (auch in der damals schwachen Zeit) und hat vielleicht den besten Fussball in Europe gesamthaft als Liga gesehen, diese augenblickliche Schwäche ist Zufall und bald wird das wieder anders aussehen.

Ich weiss, es gibt Leute die Magath nicht mögen, er ist grenzwertig, hat für mich aber hohen Unterhaltungswert. Bei dem Spruch damals dachte ich „vergiss es“, aber irgendwie hatte er recht.


24. Oktober 2012 um 23:39  |  122526

@Dogbert um 2256

Sag ich doch. 😉


Silvia Sahneschnitte
24. Oktober 2012 um 23:44  |  122527

Noch´n Schuss
http://www.youtube.com/watch?v=bXYA_OCChUc
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
24. Oktober 2012 um 23:46  |  122528

Nur noch gut 61 Stunden.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
24. Oktober 2012 um 23:49  |  122529

Und hier ein Bericht was die Spione gemacht haben @elaine
http://www.braunschweiger-zeitung.de/sport/eintracht/eintrachts-haertetest-gegen-herthas-millionen-id786912.html
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
24. Oktober 2012 um 23:51  |  122530

Und die MoPo wurde im Link auch zitiert.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


hurdiegerdie
24. Oktober 2012 um 23:52  |  122531

Man @Silvia, erinnern sie mich bloss nicht.
Ich bin gerade von meinen Frauen verhaftet worden, Samstag zu irgendeinem kulturellen Show-Almabtrieb gehen zu sollen dürfen zu müssen.

Ich glaube, bei mir bahnt sich gerade eine Grippe an.


elaine
24. Oktober 2012 um 23:56  |  122532

@Silvia Sahneschnitte

danke, dann hätten wir das ja geklärt und ich kann wenigstens in Ruhe schlafen 🙂

Den Aufwand für die paar Zeilen halte ich allerdings für ziemlich hoch. 🙁
Die Jungs kamen so richtig wichtig rüber


jenseits
25. Oktober 2012 um 0:03  |  122533

@elaine, die gehen vielleicht noch in die Lehre?!


elaine
25. Oktober 2012 um 0:07  |  122534

@jenseits

ja, das wollen wir ihnen mal zugutehalten 🙂


25. Oktober 2012 um 0:11  |  122535

Muh!


ubremer
ubremer
25. Oktober 2012 um 0:20  |  122536

@hurdie,

in unserem Alter sollte man eine Grippe auf GAR KEINEN Fall auf die leichte Schulter nehmen 😉


catro69
25. Oktober 2012 um 0:23  |  122537

Oh, ihr seid noch wach!
@elaine Danke für den schönen Bericht.
Ja, ich hab geschwänzt, der Wecker klingelte gestern um 04,30h und nach der Arbeit hab ich mir ein Mützchen Schlaf gegönnt, bin leider etwas zu spät wieder aufgewacht…

Ben Hatiras möglicher Ausfall ist irgendwo ärgerlich, aber ich glaube er ist auch gegen die 60er schon angeschlagen ins Spiel gegangen. Vielleicht mal kein Warten bis zur letzten Minute, sondern „Auskurieren“ auf Ansage. Mit Schulz und Knoll als Wechseloption ist mir nicht bange.


apollinaris
25. Oktober 2012 um 1:45  |  122538

@slver: dein Beitrag ist bestes Beispiel für meine These: die allermeisten überschätzen fie Ihren von Hause aus: Lasogga muss zu EM, Kraft in die Nati, Lusti europ. Klasse, Luhu bester Trainer der 2. Liga..so, überspitzt, liest sich das hier manchmal. Es öffnet doch manchmal die Sicht, wenn man „auswärtige“ Stimmen dazu holt..Was genau, weiss man in Berlin über Braunschweiger Spieler? Warum sollen die Holland, Brooks, Ndjeng etc nún zwingend besser sein? 💡
Immerhin haben „die“ das deutlich bessere Torverhältnis und auch mehr Punkte. Kann ja schlecht nur Zufall oder Glück sein, wenn dieser auch hier gerne bemüht wird..Immer schön auf dem Boden bleiben. Und nicht so oft vom „besten Kader“ träumen. Ich jedenfalls kann das- nach den letzten bitteren Erfahrungen sowieso- nicht mehr hören.


King for a day – Fool for a lifetime
25. Oktober 2012 um 2:03  |  122539

Herthas Seuchenvojel
25. Oktober 2012 um 3:07  |  122540

hat echt noch keiner gepostet hier? 😮
Kluge im Interview bei sport1

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga2/artikel_629604.html


Hoppereiter
25. Oktober 2012 um 5:40  |  122542

guten morgen

nico schulz muss spielen für ben hatira alles andere wäre nicht nachvollziehbar


Exil-Schorfheider
25. Oktober 2012 um 7:47  |  122544

Danke für das Interview, @seuche!
Liest sich ganz gut.

@apo

An manchen Tagen sehe ich es auch so wie Du. Heute ist so ein Tag. In solchen Beiträgen kommt wieder die Überheblichkeit durch, wegen der uns Fußball-Deutschland ja auch so mag…


25. Oktober 2012 um 8:00  |  122545

Guten Morgen @hurdie,

Wollte mich nach dem werten Befinden erkundigen. Ist Deine Erkältung schon schlimmer geworden?


jenseits
25. Oktober 2012 um 8:01  |  122546

So ganz unrecht hat @Slaver ja nicht. Vom Papier her sind wir sicher auf den meisten Positionen besser besetzt. Dennoch ist es natürlich möglich, dass Braunschweig mit ihrer eingespielten Truppe das höchstmögliche aus jedem Spieler herausholt, was dann vielleicht auch über die ganze Saison gesehen zu einem erfolgreicheren Abschneiden führt.


jenseits
25. Oktober 2012 um 8:05  |  122547

nicht ihrer sondern seiner…


Exil-Schorfheider
25. Oktober 2012 um 8:09  |  122548

@jenseits

Aber woran macht man „auf dem Papier“ fest?
An der Erfahrung, sprich höheren Zahl von Bundesliga-, bei Kluge gar CL-Spielen?
Wenn wir so viel besser wären, wären wir nicht in Liga zwo, nachdem wir uns im ersten Halbjahr 2012 als Schmuddelkind der ersten Liga präsentiert haben…


wilson
25. Oktober 2012 um 8:24  |  122549

Dortmund ist auf vielen Positionen schlechter besetzt als Real Madrid – und hat trotzdem gewonnen.
Wie das mit Braunschweig und Hertha BSC ist, weiß ich nicht, vermute aber, dass der Grund, warum Mannschaften gegeneinander spielen, ist, dass auch mit vermeintlich schlechterer Mannschaft ein Fußballspiel gegen eine stärker besetzte gewonnen werden kann. Wäre auch irgendwie langweilig ansonsten.

Nochmal zurück zu Dortmund:
mich fasziniert, dass Sebastian Kehl, der über einen sehr langen Zeitraum mit z. T. schweren Verletzungen zu kämpfen hatte, seit Monaten wieder eine Bank im Dortmunder Spiel und zumindest in der momentanen Form einer der besten 6er der Liga ist. Mit einem derart starken und anhaltenden – andere würden von nachhaltig sprechen – Comeback habe ich nicht gerechnet. Freut mich irgendwie, auch wenn ich mit Dortmund nichts am Hut habe.


Exil-Schorfheider
25. Oktober 2012 um 8:36  |  122550

@wilson

Sehe Deinen zweiten Absatz genauso. Hatte auch nicht damit gerechnet, dass er in den BVB´schen Powerfußball passt, aber er straft seine Kritiker ganz schön ab.


jenseits
25. Oktober 2012 um 8:44  |  122551

@Exil, jetzt bringst Du Papierlage und das, was sich tatsächlich realisiert, durcheinander. Zur Papierlage gehört auch der Marktwert der einzelnen Spieler. So würde ich auch behaupten, Wolfsburg ist von der Papierlage her besser besetzt als Düsseldorf. Dennoch sind die Wolfsburger an Erfolglosigkeit kaum zu überbieten und stehen in der Tabelle weit hinter der Fortuna.


Exil-Schorfheider
25. Oktober 2012 um 8:49  |  122552

@jenseits

Nee, da bringe ich eigentlich nichts durcheinander:
Marktwerte sind doch imho auch nur temporäre Erscheinungen. Nimmt man die von tm.de, kann man die eigentlich auch gleich zuhause auswürfeln, denn für mich entstehen Marktwerte durch Leistung, nicht durch Namen.
Daher habe ich nie verstanden, warum AR9 z. B. immer noch einen so hoch angesiedelten MW hat, obwohl seine Leistungen in der letzten Saison eben teilweise sehr bescheiden waren.


jenseits
25. Oktober 2012 um 8:56  |  122553

@Exil, meinetwegen, dann gibt es eben so etwas wie die Papierlage aus Deiner Sicht nicht und man vergleicht nur den jeweiligen Erfolg. Dann ist momentan Hertha schlechter besetzt als Braunschweig.


Exil-Schorfheider
25. Oktober 2012 um 9:15  |  122554

Nein, @jenseits.
Es gibt ja die Papierlage, unbestritten, aber Dein Beispiel Wolfsburg zeigt doch, dass der Vergleich hinkt, wenn es in der Mannschaft nicht läuft.
Letzte Saison waren wir doch auch besser besetzt als einige andere Teams, oder?


Bernward Bräuer
25. Oktober 2012 um 9:22  |  122555

Moin, endlich mal wieder in den Blog geschafft. Mein erster Gedanke beim lesen „Die Chance für Nico Schulz“, Alter ergreif sie. Zu ÄBH, für mich eher noch zu viel Schatten. Ist nun natürlich für ihn Schade, die aufsteigende Form der letzten beiden Spiele zu bestätigen. @andi, ich freu mich.


kraule
25. Oktober 2012 um 9:27  |  122556

Morgen.

@hurdiegerdie // 24. Okt 2012 um 23:52

Mach keinen Mist! diese sich anbahnende Grippe ist nicht zu unterschätzen! Heißer Tee, kaltes Bier und für 90 Minuten ins Bett, wenn davor ein skyfähiger FS steht, ansonsten auf die Couch!. Sollst mal sehen was das hilft, danach geht es dir (hoffentlich) 3 Punkte besser. 😉


kraule
25. Oktober 2012 um 9:31  |  122557

@exil
Zum Thema Marktwert.
Sketchers Schuhe sind der letzte Dreck, von der Qualität, im Vergleich zu anderen Produkten, aber schweineteuer!
Man muss auf gewisse Dinge auch irgendwie stehen und natürlich muss eine gewisse Qualität vorhanden sein. AR9 wird (logo!) künstlich hochgehalten! Und der wird auch den MW nicht einfahren…….


Exil-Schorfheider
25. Oktober 2012 um 9:33  |  122558

kraule // 25. Okt 2012 um 09:31

@exil
„Zum Thema Marktwert.
Sketchers Schuhe sind der letzte Dreck, von der Qualität, im Vergleich zu anderen Produkten, aber schweineteuer!“

Erstaunlich, dass nicht gleich Apple bemüht wurde. Aber ich lasse mir auch nicht mein Schuhwerk zerreden, @kraule! 😉


jenseits
25. Oktober 2012 um 9:36  |  122559

@Exil, ja eben! Ich dachte, mit meinem Beispiel den Unterschied zwischen Papierlage und Realität verdeutlichen zu können. Aber das scheint mir nicht gelungen zu sein. Lassen wir es. 🙂


kraule
25. Oktober 2012 um 9:36  |  122560

Ne, du bist doch nicht etwa Sketchers Typ???

Der Olle Appel war mal Kult, zugegeben 😉


westend
25. Oktober 2012 um 9:52  |  122561

Arne gefällt es in Chicago — das ist sehr schön

http://www.chicago-fire.com/blog/post/2012/10/24/burning-questions-arne-friedrich


Dan
25. Oktober 2012 um 9:56  |  122562

Guten Morgen @all

@elaine, danke für den „Spy vs. Spy“ Bericht, sowie für die Fotos.
—————-

Es ist doch nichts normaler als ein Schuß Lokalpatriotismus. Daher ist der NDR-Vergleich doch eine verständliche Spiegelung unserer selber oft gezeigten Überheblichkeit.

Das „Witzige“ an sowas ist doch, dass sie nichts aber auch garnichts aussagt. Denn wenn all diese Marktwertmillionen und deren dazu gehörigen Leistungen an diesem Tag und zu diesen 90 Minuten nicht abgerufen werden, was ist es dann wert?
Die ganze Mannschaft von Wormatia Worms ist nicht soviel wert wie Hubnik. Und? Wie heißt unser DFB-Pokal-Gegner in der 2. Runde?

Man muß nun nicht in Demut versinken, aber man sollte IMMER Respekt vor dem Gegner haben. Und wenn da ein Team souverän die Tabelle anführt, dann nicht nur aus purem Zufall, sondern durch Leistung. Und wenn das Team eben keine „Unterschiedsspieler“ hat, ist es für mich um so beachtlicher und „gefährlicher“, weil eine Mannschaftsleistung selten so einbricht, als ein Team das auf ein oder zwei „Unterschiedsspieler“ angewiesen ist.

Man soll mich jetzt nicht falsch verstehen, ich halte Braunschweig nicht für eine Übermannschaft, aber ich gehe mit einer gesunden Skepsis an dieses Spiel heran.
Dieses Spiel wird kein Selbstläufer, ohne Kratz fehlt zwar ein gewichtiger Baustein des bisherigen B.Löwen-Erfolges, doch so kommt eine neue Unbekannte ins Spiel, auf die man sich nicht einstellen kann.


Exil-Schorfheider
25. Oktober 2012 um 10:02  |  122563

@kraule

Irgendwie schon, wenn ich die Schuhe günstig kaufen kann. 😉


Dogbert
25. Oktober 2012 um 10:46  |  122564

Ich wundere mich über die Einschätzung der eigenen Mannschaft einiger auch sehr.

Für einen Vergleich vor einem Spiel sind andere Kriterien maßgebend. Aktuelle Formkurve der Mannschaft und der einzelnen Spieler. Wo sind die Stärken/Schwachpunkte der Mannschaften? Was hat die andere Mannschaft entgegenzusetzen, um diese Stärken/Schwächen auszuspielen?

Was die Papierwerte wert sind, sieht man doch Wochenende für Wochenende in der 1. Liga. Es ist doch oft gar nicht mehr möglich, todsichere Tipps abzugeben. Ich wüßte im Augenblick z. B. nicht, ob Hamburg in Augsburg gewinnt, obwohl der HSV auf dem Papier die bessere Truppe ist, aber zu Hause erst gegen einen unter Form laufenden VfB Stuttgart verloren hat.

Wenn alles nach der Papierform bei Normalverfassung ginge, braucht man die Spiele erst gar nicht auszutragen, sondern spielt die Meisterschaften gleich am Computer aus.


kraule
25. Oktober 2012 um 10:52  |  122565

@dagobert
Ohne den „richtigen“ Schiedsrichter waren todsichere Tipps noch nie möglich 😉


Dogbert
25. Oktober 2012 um 11:00  |  122566

@kraule
Demnach sollte man eher die angesetzten Schiedsrichter analysieren und dann daraufhin einen Tipp abgeben. 😉


Dan
25. Oktober 2012 um 11:13  |  122567

Auschließen können wir zur Zeit:

Wolfgang Stark
Florian Steuer
Bastian Dankert
Michael Weiner
Tobias Christ


Dan
25. Oktober 2012 um 11:23  |  122568

Wurde meines Wissens noch nicht gepostet

Jetzt bei Kaiser’s:

Hertha Tickets für 9,50 € gegen Ingolstadt am 02.11.2012

Blöcke: L,M,O und P für die Reihen 4 – 15


Freddie1
25. Oktober 2012 um 11:26  |  122569

@dan
Unabhängig von Starks morgigen Einsatz in Köln kann ich mir nicht vorstellen, dass er diese Saison ein Spiel von uns pfeift.


Sunny1703
25. Oktober 2012 um 11:28  |  122570

@Dan

Und die Schiris aus Berlin und Niedersachsen! 🙂

Mein Tipp geht in Richtung eines aus Bayern, vielleicht Brych!

lg sunny


Dan
25. Oktober 2012 um 11:31  |  122571

@Freddie1 // 25. Okt 2012 um 11:26

Schließt Du auch ein Relegationsspiel 2013 aus? 😉


Dogbert
25. Oktober 2012 um 11:31  |  122572

Ich meinte jetzt nicht, daß der Schiedsrichter getippt werden solle, sondern aufgrund der Spielauffassung und wie er sonst für oder gegen jemandem gepfiffen hat, ein Spielergebnis tippen.


25. Oktober 2012 um 11:36  |  122574

@BB

Schön, dich zu lesen! Bin bei dir und vielen anderen hier:

Chance für Schulz!

Was den Vergleich des NDR angeht, denke ich, das kann man gelassen sehen. Der von @Dan richtiger Weise erwähnte „Schuss“ Lokalpatriotismus scheint natürlich hier und da durch aber nichts sollte uns ferner liegen als eine kämpfende Erfolgsmannschaft auf die leichte Schulter zu nehmen.

Auf die potenziell besser besetzte Mannschaft kommt es bei einigermaßen gleichmäßigem Abruf der möglichen Leistung über eine ganze Saison natürlich schon an – aber niemals für ein einziges Spiel. Deshalb lieben wir doch diesen Sport so, weil immer ALLES möglich ist!

Also, ich erwarte gegen Braunschweig eine Niederlage, weil schon wieder alle so verdammt selbstsicher und gut drauf auf mich wirken – und finde das überhaupt nicht schlimm. Die Saison ist noch lang und an ihrem Ende stehen wir vor Braunschweig, davon bin ich überzeugt.

Sollte es anders kommen und wir holen einen Punkt oder gewinnen gar, wird es mich freuen an der noch langen Saison aber auch nichts ändern.

Blauweiße Grüße
Treat


sunny1703
25. Oktober 2012 um 11:39  |  122575

@dogbert

Ich habe hier von einiger Zeit eine Statistik veröffentlicht,welcher Schiri wie viele Punkte im Schnitt für Hertha bedeutete. Und da waren einige “ würg, bloß den nicht, das war doch der der uns damals in Wolfsburg, iiiii einer aus der anti herthadfb mafia bei, die aber zu den punktemäßig guten Herthaschiris gehörten. Selbst „Lieblingsfeind „Stark stand nicht hinten. Aus dem Schiri auf das Ergebnis zu schließen, wäre der Tod der überall expandierenden Wettbüros!

lg sunny


Dan
25. Oktober 2012 um 11:43  |  122576

@Dogbert // 25. Okt 2012 um 11:31

War mir schon klar, wollte nur einen „Wissensvorsprung“ vermitteln um welche Schiris man sich in seiner Tippanalyse nicht mehr kümmern muß. 😉


Dan
25. Oktober 2012 um 11:46  |  122577

@sunny

Aber meine fünstellige Überweisung und die Aushändigen eines 55 Zollers sollten mir einen Tippvorsprung gegenüber Ante S. sichern, oder? 🙂


Dan
25. Oktober 2012 um 11:46  |  122578

Aushändigung


Herthaber
25. Oktober 2012 um 11:58  |  122579

Unsere Mannschaft strotzt z.Zt. mit soviel Selbstbewußtsein, daß ich ihr in Braunschweig alles zutraue. Nur mit Selbstbewußtsein kommt der lange Pass oder die Lange Flanke oder das erfolgreiche Dribbling auf engstem Raum. Wer von euch hätte gedacht, daß wir mit der Innenverteidigung Lusti und Brooks 2 Spiele ohne Gegentor machen ? Aber der Einsatz im Mittelfeld und Sturm, hilft der Verteidung natürlich sehr. Wie Ramos sich den Ball vor dem 2:0 erkämpft hat, war schon beeindruckend.
Die warenenden Worte von @Dan sind sicherlich auch bei Luhu angekommen und ich gehe davon aus, daß wir den Gegner nicht unterschätzen und er die Mannschaft entsprechend einstellen wirdu und hoffe auf ein Spitzenspiel indem sich unsere individuelle Klasse durchsetzen wird.


Dogbert
25. Oktober 2012 um 12:00  |  122580

Man könnte sich z. B. mal überlegen, welcher Schiedsrichtertyp der Hertha-Spielweise besser liegt.

Einer, der ein Spiel großzügig laufen läßt, also dem körperlichen Einsatz einen angemessenen Anteil zubilligt, oder jemand, der ein Spiel konsequent bei grenzwertigen Körperkontakten unterbricht.

Damit meine ich natürlich kein wohlwollendes Durchgehen von groben Fouls oder allzu großzügige Auslegung von abseitsverdächtigen Situationen.

Also eher der, der großzügig ein Spiel leitet, oder einer, der zu vielen Unterbrechungen neigt.

Ich habe den Eindruck, daß die Schiedsrichter mit der den Spielfluß fördernden Auffassung unserer Mannschaft besser liegen.


Silvia Sahneschnitte
25. Oktober 2012 um 12:13  |  122581

OT
Union lädt am zum Fangipfel ein.
o01.11.2012
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
25. Oktober 2012 um 12:13  |  122582

oops eine 0 zu viel
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Blauer Montag
25. Oktober 2012 um 12:16  |  122583

In den letzten 2 Jahren war es leider vielfach so, dass ein Spiel verloren ging, wenn die Mannschaft vorher – warum auch immer – anfing, vor Selbstbewußtsein zu strotzen. Und über die individuelle Klasse der einzelnen Spieler traue ich mir frühestens mein Urteil in der Winterpause zu.

Das Einzige, was ich Stand heute weiß, ist HERTHAs Spitzenplatz in der Kartenstatistik der 2. Liga. 😳


Silvia Sahneschnitte
25. Oktober 2012 um 12:33  |  122584

Lieber @hurdigerdie, bei einer beginnenden Grippe
sollte Mann wegen der Inkubationszeit doch lieber in Quarantäne gehen, wegen der Ansteckungsgefahr der Lieben. Da empfiehlt sich ein leicht verdunkelter Raum mit etwas Ablenkendes wie zum Beispiel ein Fernseher. 😀
@Herthas Seuchenvogel danke für den Link um 3:07 Uhr
Marktwertvergleich der Spieler? Ist der aktuelle Marktwert der Spieler festzustellen, eher nein! Um den festzustellen müßten die Spieler jetzt zum Verkauf angeboten werden. Von daher ist es nur eine Spielerei. Und solche Vergleiche werden immer von den sogenannten Underdogs, oder für die Underdogs gemacht.
Da werden die Erwartungen der eigenen Fans heruntergeschraubt und die Motivation der eigenen Spieler angestachelt, gegen angeblich bessere Spieler die maximale Leistung zu bringen.
Schiedsrichter sind Menschen die trotz ihrer Ausbildung in diversen Lehrgängen menschlich reagieren, nämlich häufig subjektiv entscheiden, genauso wie ein Spieler sich nicht 90 Minuten konzentrieren kann und dadurch bedingt auch Fehlentscheidungen treffen. Und wie jeder von uns hat, auch ein Schiedsrichter Lieblingsmannschaften (das ist eine Hypothese) und dies wird auch bewußt oder unbewußt seine Entscheidungen in einem Spiel beeinflussen.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
25. Oktober 2012 um 12:38  |  122585

King for a day – Fool for a lifetime
25. Oktober 2012 um 12:50  |  122586

Na ja, Wolfsburg hat grad Magath rausgeschmissen.
Vielleicht gehts Madlung ja dann in Zukunft besser dort 😉


f.a.y.
25. Oktober 2012 um 12:59  |  122587

Laut Sport 1 wird Magath entkassen, PK wohl um um 13.30h…


f.a.y.
25. Oktober 2012 um 13:01  |  122588

1. „entlassen“
2. zu spät


Orgelpfiff
25. Oktober 2012 um 13:01  |  122589

Den aktuellen Mopo-Artikel zur Rolle und Bedeutung von unserem Kapitän find ich recht interessant. An folgendem Satz bin ich hängen geblieben:
„Nicht nur, dass ein erneuter Auftritt als Außenverteidiger nahezu ausgeschlossen ist – die Anforderungen an einen solchen haben sich in fünf Jahren Fußballevolution maßgeblich verändert –, …“
Klar haben sich die Anforderungen an Technik und Taktik weiter entwickelt. Aber kann mir einer mal analysieren, was daran so maßgeblich ist, daß man es hier so betont?


Wir können auch Derby
25. Oktober 2012 um 13:04  |  122590

Magatt entlassen – Luhu nach VW !

So ein Mist 🙁


Dogbert
25. Oktober 2012 um 13:08  |  122591

Zu Madlung:
Würde ich jetzt nicht überbewerten. Sein Vertrag läuft aus. Er sieht für sich wenig Chancen in Wolfsburg. So kann es nicht verkehrt sein, sich ein wenig neu zu orientieren.

Zu Magath und Wolfsburg:
Da war man im VW-Konzern aber sehr geduldig. Irgendwie hat Magath seit einiger Zeit schon den Blick für die Realitäten verloren. Hinzukommt seine doch ziemlich selbstsichere Art.

Wenn ein Verein viel Geld hat, ist es dennoch nicht dazu da, es scheinbar ohne wirkliches Konzept zu verschleudern. Das einzige, was dieses Mittel gerechtfertigt hätte, wäre eben der Erfolg gewesen.


Dogbert
25. Oktober 2012 um 13:10  |  122592

Woraus geht hervor, daß Luhukay nach Wolfsburg wechselt?


cameo
25. Oktober 2012 um 13:12  |  122593

Stepp wird Pressesprecher in Wolfsburg;
Magath Manager bei der CSU.


Freddie1
25. Oktober 2012 um 13:12  |  122594

War wohl LuLu gemeint.
Und Nerlinger neuer Manager.


cameo
25. Oktober 2012 um 13:15  |  122595

St*R*epp heißt der.


Exil-Schorfheider
25. Oktober 2012 um 13:15  |  122596

Aber wo geht hervor, dass LF nach Wolfsburg geht?


Freddie1
25. Oktober 2012 um 13:17  |  122597

@exil
Reine Spekulation, da Eberl heut in der BLÖD recht massiv Favre kritisiert hatte.


25. Oktober 2012 um 13:19  |  122598

@Wolfsburg und Volkswagen

Volkswagen: Umsatz 2011 EUR 159,3 Mrd
VfL Wolfsburg: Etat 50 Mio (geschätzt)

Das heißt, dass der Etat der Profifußballabteilung gerade einmal 0,0003 % des Gesamtumsatzes des Konzerns ausmacht.

Trotzdem leistet sich das Unternehmen den Luxus und lässt den Vorstandsvorsitzenden über den Trainer/Managerposten der Fußballabteilung entscheiden.

Nicht schlecht.


apollinaris
25. Oktober 2012 um 13:19  |  122599

@jenseits: es ging (mir) und wohl auch @exil nicht darum, ob @slaver vlt ein wenig Recht hatte oder nicht. Es ging mir um die Haltung. Da macht ein NDR-Medium ein (typisches) Vorschauspielchen, hat sich vorgenommen, das Ganze Unentschieden zu werten..und schon melden sich die Hauptstädter..(überspitzt): “ na ja ist ja schon ein Witz, die Spielerqualitäten unentschieden zu werten, wenn doch nahezu auf j e d e r Position WIR besser besetzt sind“. Das finde ich jetzt auch nicht schlimm, wenn man so denkt. Aber MIR persönlich geht es eben kräftig auf den Sender, weil es im Grunde respektlos und auch ein wenig uninformiert rüber kommt. Noch mal die Frage: wer kann die Braunschweiger Spieler einschätzen? Wir wissen fast alles über unseren Holland. In Braunschweig kennt man den nur so „ungefähr“. Umgekehrt geht´s uns doch wohl ebenso?-Ich kenne aus dem Kopf nicht EINEN EINZIGEN Namen. Und der NDR? Der macht es charmant, weil die weder Holland, Brooks oder Schultz so kennen, noch die Braunschweiger. Man liest quer, und bleibt salomonisch und wertet „nach Hörensagen“. Ein Spitzenspiel steht an. Und ganz sicher werden Herthas Spieler die Braunschweiger nicht überrollen.
Zweimal abgestiegen: wir sollten (also) endlich mal geerdet sein..
Hertha wird in Braunschweig vermutlich knapp gewinnen. Aber nur dann, wenn jeder Herthaner 100% Respekt vor seinem Gegenspieler hat.


wilson
25. Oktober 2012 um 13:20  |  122600

Diese Gerüchte sind wahrscheinlich genau so fundiert wie die Vermutung, Madlung kehrte zu Hertha zurück.
Kommt Madlung nicht aus Braunschweig? Dann geht er dort hin. So, jetzt habe ich auch mal ein Gerücht in die Welt gesetzt.


25. Oktober 2012 um 13:23  |  122601

Nicht nur der VV, nein! Auch der Chef des Aufsichtsrats mischt mit.

Die müssen Sorgen haben.


Stehplatz
25. Oktober 2012 um 13:23  |  122602

Man sollte sich im Winter bereits im Kader von Wolfsburg nach weiteren Alternativen für die Bundesliga umsehen. Nicht nur nach Madlung, aber ein Marco Russ wäre auch eine gute Verpflichtung. Vielleicht will ja auch Diego …


Exil-Schorfheider
25. Oktober 2012 um 13:24  |  122603

@Sir

Mit 50 Mio Etat meinst Du exklusive Lizenzkader, oder?


25. Oktober 2012 um 13:25  |  122604

@Exil

Habe nur die 50 im Netz gefunden. Hast Du eine bessere Zahl?


apollinaris
25. Oktober 2012 um 13:26  |  122605

@<Orgel: die Außenverteidiger nehmen mittlerweile oft den Part des Spieleröffners ein. Sie haben nicht selten die meisten Ballkontakte ( Lahm). Das Spiel wird gerne von der Mitte weg gezogen, weil ein dortiger Fehlpass schon oft der Letzte vor dem Gegentor ist..Dazu kommen natürlich die enormen Laufwege…in hoher Intensität und Geschwindigkeit. Du musst nahezu identische offensiv-und defensiv -Fähigkeiten haben. Und ein guter Taktiker wird das noch viel besser erklären können.-Da kommt jedenfalls ne Menge zusammen.


cameo
25. Oktober 2012 um 13:28  |  122606

@Sir, VW und VfL Zahlen, schön und gut. Aber hier geht es um den Imagefaktor.


apollinaris
25. Oktober 2012 um 13:28  |  122607

@SIR: ich denke mal sponatn an zwei Dinge: -Spielzeug
und
– Versuch, eine“ internationale Werbeikone“ auf Dauer aufzubauen


Dogbert
25. Oktober 2012 um 13:31  |  122608

@apo
Du meinst so Wunderläufer wie Pitsche oder den rechten Außenverteidiger (habe den Namen jetzt nicht im Kopf) von Kaiserslautern?

Oder ganz früher Manfred Kaltz?


Exil-Schorfheider
25. Oktober 2012 um 13:32  |  122609

@Sir

Das war ironisch gemeint wegen der vielen Kaderleichen. Habe auch 50 Mio Lizenzspieler-Etat gefunden, konnte es mir anhand der fast 10 Mio Gehalt für Diego nicht vorstellen.


25. Oktober 2012 um 13:35  |  122610

@Exil

Ist ja auch wurscht. Lass uns, nur der Anschauung halber, den Etat verdoppeln. Ach was, verdreifachen auf 150.

Was passiert in der Relation? Praktisch nüscht.

Geht auf sagenhafte 0,001 % hoch.


Silvia Sahneschnitte
25. Oktober 2012 um 13:36  |  122611

@Dogbert, Dick?
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Exil-Schorfheider
25. Oktober 2012 um 13:37  |  122612

@Sir

Du und Deine Promille immer! 😀


Dogbert
25. Oktober 2012 um 13:39  |  122613

@Silvia Sahneschnitte

Richtig! Den meinte ich! Danke Dir.


25. Oktober 2012 um 13:41  |  122614

@apo

Immer wenn Du mich mit Großbuchstaben ansprichts (@SIR) schlage ich innerlich die Hacken zusammen. 😉

Du hast schon recht. Man kann es ja auch positiv ausdrücken: für gerade einmal 0,0003 % des Umsatzes erhält VW ein wunderbares Marketingtool an die Hand.

Blöd nur, dass das schon innerhalb Deutschlands kaum einen interessiert. Über die Wirkung des VfL WOB im Außland kann ich nur mutmaßen. Bewegt es sich im messbaren Bereich?

Spielzeug, klar. Darüber sollen die Aktionäre entscheiden.


25. Oktober 2012 um 13:43  |  122615

Laut Twitter wird Schulz ÄBH ersetzen.

Quelle: offizieller Hertha BSC Twitter Account.


Freddie1
25. Oktober 2012 um 13:45  |  122616

Lt Wolfs-Blog soll Magath kurzfristig ein Trainingslager anberaumt haben, um den kritischen Fragen des AR zu entgehen. Fanden die aber wohl nicht witzig und haben ihn gleich entlassen.
Bin gespannt, wann die ersten Gerüchte mit Babbel als Nachfolger auftauchen. 😉


25. Oktober 2012 um 13:48  |  122617

@Freddie

Matthäus versendet in diesen Minuten eine Pressemitteilung, in der er sagt, dass er den Job in WOB übernehmen könnte, würde er gefragt. Matthäus: „Der VfL ist eine wunderbare Adresse für den Fußball in Deutschland. Es war schon immer mein Traum, eine große Mannschaft zu trainieren.“


apollinaris
25. Oktober 2012 um 13:52  |  122619

@Sir: entspann dich wieder, hehehe..finde ich jut, werde damit dan nicht aufhören.
– na ja, meinst du nicht, dass das ein ZIEL sein könnte, nicht vom Jetzt ausgehen, sondern als Ziel? Und wenn die dann etabliert sind, gibt´s ne klitzkleine Namensänderung..
ein Drittes ist mir noch eingefallen: beim Fussball fühlt sich halt jeder kompetent genug 😀 und ist emotionl engagiert..


Etebaer
25. Oktober 2012 um 13:56  |  122620

Wenn die in Gladbach Verstand und Courage haben, loben (verkaufen) die Favre nach Wolfsburg und holen Magath zurück zu seinen Wurzeln, als „Jugendförderer“, dazu gibt es aus Wolfsburg eine „Entschädigung“.

Magath hat sich in letzter Zeit eindeutig verlaufen und kann sich selbst wiederfinden.
Favre rettet seine Karriere.
Alle bleiben in der Bundesliga.
Ein gutes Geschäft für jeden.


Orgelpfiff
25. Oktober 2012 um 13:57  |  122621

@apollinaris // 25. Okt 2012 um 13:26
Ja, seh ich auch so. Ich habe versucht mir in Erinnerung zu rufen, warum es Arne Friedrich damals so sehr in die IV zog und hab mich gefragt, ob es da einen Zusammenhang mit dieser Entwicklung gab.


apollinaris
25. Oktober 2012 um 13:59  |  122622

oder aktuell Boateng 😉


Kamikater
25. Oktober 2012 um 14:00  |  122623

@Sylvia
Das ist ja der Grund, weshalb ich gestern schon versuchte, im Chaos des Blogs das Thema auf die Union Einladung zu lenken. Werde davon berichten, wenn ich dort war.

Thema Magath:
Das kann, was unser Spiel gegen Braunschweig betrifft, durchaus einen Einfluss haben. Deren Sponsor, die VW Bank wird mit Sicherheit medial von der Konzernkommunikation bewusst in den Vordergrund gerückt werden. Die Möglichkeiten werden sie nutzen, um vom Chaos in Wolfsburg abzulenken.

Die region um Braunschweig ist gehypt, während 30km nördlich Schockstarre eingesetzt hat. Eine interessante Konstellation also, auf die man von VW Seite reagieren werden muss.

Bleibt die frage, wer neuer Trainer wird. Die werden erst mal versuchen, genau wie Bayern, alle zu verunsichern, in dem sie von Slomka bis Luhukay alle ins Spiel bringen, um dann doch einen Kaliber wie Schuster zu holen. Allerdings kann ich mir den nicht vorstellen, da es ja einer sein muß, der sich auch mit Abstiegskampf auskennt und eine Mannschaft begeistern können muß.

Man darf jedenfalls von diesem Erdbeben in der deutschen Fussballvermarktung gespannt sein. Braunschweig und Ingolstadt reiben sich die Hände.


apollinaris
25. Oktober 2012 um 14:15  |  122624

na, ja..@kamikater: in dieser Region war der VFL nie wohl gelitten, während Braunschweig vollste Sympathien geniesst, seit jeher. Mindestens wurde mir das von Einheimischen immer so berichtet ( seit Jahrzehnten..)Selbst, als Braunschweig im Fussball-Níemandland war, hatten sie mehr Zuspruch als Meppen & co


Kamikater
25. Oktober 2012 um 14:21  |  122625

@apo
Ja, das sehe ich auch eher als einen zwanghaften Unternehmens/Landesregierungs-Coup, Wolfsburg zu einer Macht aufzubauen, als das es eine natürlich gewachsene Identität bei den Fan in der Region als Basis hat.

Ach, so falsch lag ich ja gar nicht:
http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_630253.html


catro69
25. Oktober 2012 um 14:22  |  122626

@apo
Verstehe den Zusammenhang Meppen-BS-WOB
nicht?!


Kamikater
25. Oktober 2012 um 14:24  |  122627

Dieser Artikel zeigt, dass die Mannschaft gegen Magath gespielt hat, so daß Winterkorn persönlich handelte, als er von einem Auslandsaufenthalt zurückkam. Mannmann, da brennts ja richtig:

http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/vfl-wolfsburg/article110232770/Tabellenletzter-Wolfsburg-entlaesst-Trainer-Magath.html


apollinaris
25. Oktober 2012 um 14:35  |  122628

@catro: nehme ich zurück, etwas „sehr weit“ hergeholt 😉 Ich habe da was aus dem Gedächtnis zitiert, was irgendwie wenig Sinn ergibt 😳


Kamikater
25. Oktober 2012 um 14:40  |  122629

@apo
Vielleicht liegts daran, dass Meppen Berentzen war… 😆


apollinaris
25. Oktober 2012 um 14:52  |  122630

hihi..Jungs, muss u.a. jetzt Berentzen besorgen 😉


wilson
25. Oktober 2012 um 14:56  |  122631

Oh, das gefällt mir gut, wenn VW sich hinstellt und die Erfolglosigkeit und die Transferpolitik Magaths kritisiert.
Mal schauen, wann sich einer hinstellt und die Erfolglosigkeit und die Transferpolitik des VW Wolfsburg mit den Highlights Hoeneß (dem weniger erfolgreichen Bruder) und Steve McClaren-Mercedes kritisiert.


cameo
25. Oktober 2012 um 15:00  |  122632

Schwache Vorstellung von VW und VfL WOB. Die hätten doch mal innovativ denken und ein völlig neues Exempel statuieren können. Wo es nicht läuft, wird allenthalben der Trainer entlassen. In WOB, wo Geld das letzte Problem ist, wäre es möglich gewesen, die komplette aufmüpfige Mannschaft zu entlassen. Alle raus! Aus dem verbliebenen Kader hätten sich die bisherigen Bankdrücker und Aussortierten ihres Frustes entledigt und sich zu Leistungen gesteigert, die zu entfalten ihnen bislang verwehrt war. Gelegenheit verpasst.


Exil-Schorfheider
25. Oktober 2012 um 15:13  |  122633

@cameo

Mannschaft rausschmeißen und dann?
Finde mal 11 bis 15 Fußballer, die derzeit arbeitssuchend sind und dem Anforderungsprofil (Ziel Europa) passen. Andere darf der VfL nämlich auch nicht verpflichten… Zumal man noch das vorhandene Restkapital vernichten würde, würden die Aufständischen erschossen, äh, entlassen…


Dogbert
25. Oktober 2012 um 15:41  |  122634

Man kann es auch mal fair ausdrücken.

Magath hat die Mannschaft nicht mehr erreicht.

Man sollte davon ausgehen können, daß der VW-Konzern sich die Entwicklungen schon länger angesehen hat, sich heute nochmal mit dem Mannschaftsrat verständigte, um dann die Entscheidung zu beschließen.

Magath war schon seit einigen Jahren ein nicht unumstrittener Trainer, zumindest was seine Trainingsauffassungen betrifft. Hinzukommt seine Einkaufspolitik.


Dogbert
25. Oktober 2012 um 15:45  |  122635

wilson
25. Oktober 2012 um 15:47  |  122636

@Dogbert
Der nicht unumstrittene Magath ist aber erst vor anderthalb Jahren zurückgeholt worden. Man wusste also, was man erhält, wenn man ihn verpflichtet.
Ist aber auch nicht so gravierend: Magath geht, der nächste Manager, der den nächsten Trainer verpflichtet, kommt und wer weiß, wann, vielleicht in wenigen Jahren „Magath III – Die Rückkehr des Zauberers“ in die Wolfsburger Kinos kommt.


Dogbert
25. Oktober 2012 um 15:54  |  122637

@Wilson

Magath hatte auch zwei Jahre vor Magath II Erfolg mit dem VfLWolfsburg gehabt. Warum das jetzt nicht so gelaufen ist, kann ich aus der Ferne auch nicht erklären. Da müßte man schon andere Leute fragen. Vielleicht lag es an den ihm zugestandenen Aufgaben/Funktionen, die er auch noch selbst einforderte?

Die Vereinigung von Manager und Trainer in einer Person hat sich in der Bundesliga bisher noch nicht als dauerhaft erfolgreich bewährt.


f.a.y.
25. Oktober 2012 um 15:59  |  122638

Wobei Magath I auch Trainer und Manager war. Spektakulär finde ich allerdings, dass man die Meinung der Spieler als Grund angibt. Vielleicht wählen die dann ihren nächsten Chef demokratisch? 😯


Dogbert
25. Oktober 2012 um 16:00  |  122639

Magath-Witz:

„Felix Magath kommt in den Himmel und will sich bei Gott über einige Mißstände beschweren. Petrus führt ihn vor Gott, der oben vor Magath auf einem Thron sitzt. Da fragt Gott Felix: „Mein Sohn, was führt Dich zu mir?“ Felix antwortet entrüstet: „Erstens bin ich nicht Dein Sohn und zweitens sitzt Du auf meinem Stuhl !““


wilson
25. Oktober 2012 um 16:21  |  122640

Ich kann die Arbeit von Magath nicht beurteilen und halte ihn für ziemlich selbstverliebt, aber da mir das nicht unbekannt ist und er offensichtlich große Erfolge (ja, ja, mit Bayern kann jeder – fast immer – Meister werden) feiern durfte, wäre Kritik von mir unangebracht.

Die Zielscheibe der Kritik ist für mich eher der Verein bzw. VW, die Magaths Treiben stets abgenickt haben.


25. Oktober 2012 um 16:28  |  122641

B.B.

wir sehen uns am Samstag … Das wird ein Fest 🙂
hab heute Softdrinks besorgt .. hoffe, dass die reichen … und 40 Eier … fürs Frühstück 😉


derwalter
25. Oktober 2012 um 16:36  |  122642

Ben-Hatira fällt laut seiner Facebook Seite aus und Schulz wird ihn laut Twitter Meldung von Hertha BSC vertreten (Luhukay auf der PK)


derwalter
25. Oktober 2012 um 16:37  |  122643

Hab jetzt erst gesehen, dass das schon gepostet wurde…ist bei dem Magath-Thema wohl untergegangen bei mir 😉


Silvia Sahneschnitte
25. Oktober 2012 um 16:48  |  122644

Lieber @kamikater um 14:00 Uhr, wäre super.
Danke schon mal im Voraus für den Bericht.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
25. Oktober 2012 um 17:02  |  122645

Zur Einstimmung auf Samstag ein Vorspiel der besonderen Art.
http://www.youtube.com/watch?v=aLdn4NQr3I0
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
25. Oktober 2012 um 17:06  |  122646

Hoffe das es den Blau Weißen am Samstag nicht so geht. 😛
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


25. Oktober 2012 um 17:26  |  122647

@Andi

Bzgl. der Terminologie in Internetforen:

BTW – by the way – übrigens
OT – off topic – nicht zum Thema gehörend
BTT – back to topic – zurück zum Thema
LOL – laughing out loud – laut lachen
IMO – in my opinion – meiner Meinung nach (MMN)
IMHO – in my humble opinion – meiner bescheidenen Meinung nach

😉


Silvia Sahneschnitte
25. Oktober 2012 um 17:29  |  122648

25. Oktober 2012 um 17:47  |  122649

@Sir Danke …

deine Antwort kam ja asap … (as soon as possible)


cameo
25. Oktober 2012 um 17:47  |  122650

@Sir,
NAA! Not Another Acronym!


25. Oktober 2012 um 17:48  |  122651

Gerne, @Andi.

brgds (best regards) 😉


Kamikater
25. Oktober 2012 um 17:54  |  122652

dbddhkpukmsav


Kamikater
25. Oktober 2012 um 17:59  |  122653

Monkey
25. Oktober 2012 um 18:24  |  122654

Alles andere als ein Sieg am Samstag wäre für die Jungs (Ex-Trainer lässt grüßen) und den gesammten Hertha Anhang, trotz der Tabellensituation, wohl eine Enttäuschung und das ist auch gut so. Braunschweig spielt bisher eine überdurchschnittliche gute Saison, aber genausowenig wie Eintracht Frankfurt nächstes Jahr Championsleague spielt, steigt die andere Eintracht auf. Sie haben im Moment einfach einen Lauf. Die beiden Spiele gegen die vermeindliche Mitkokurrenten Lautern und 1860 haben schon gezeigt, das sie Probleme bekommen sobald eine Mannschaft spielerisch dagegen halten kann. Ich habe sie auch trotz ihrer erst 3 Gegentore in der Defensive nicht allzu stark gesehen bisher. Sie haben das Glück des Tüchtigen, aber grade bei Standards sind sie immer wieder anfällig und zeigen Unsicherheiten. Dafür sind sie in der Offensive bei Ecken und Freistößen aber auch genauso gefährlich, was der einzige Punkt ist, der mir Sorgen macht. Ihren Toren gingen meißt eklatante Stellungsfehler vorraus und Lusti und Brooks machen ihre Sache im Moment so gut, das ich guter Hoffnung bin das wir das dritte Spiel in Folge ohne Gegentor bleiben. Grade im Umschaltspiel, was JLu ja in letzter Zeit immer wieder hat trainieren lassen, ist Braunschweig oft nachlässig. Durch die 4-1-4-1 Taktik sind die beiden zentralen offensiven oft weit aufgerückt und so entstehen Räume, die wir nutzen müssen. Wenn wir so wie gegen 1860 oder auch gegen Bochum spielen, in den richtigen Phasen geduldig genug, dann tippe ich auf einen souveränen 0:3 Auswärtssieg.

Tore: 2x Ramos, Schulz

Aufstellung:
Kraft
Pekarik Lusti Brooks Holland

Niemeyer Kluge

Ndjeng Ronny Schulz

Ramos

Wahlweise auch Allagui für Ronny. Schulz hat mir gegen Bochum schon gut gefallen, deswegen freue ich mich über das bereits getwitterte Vertrauen, dass ihm Luhukay offensichtlich gibt. Ich würde auch gerne Sahar für Ndjeng sehen, aber des Trainers Liebling wird wohl wieder erst in Minute 85 ausgetauscht.

Auswärtssieg! und allen glücklichen Karteninhabern viel Freude in Braunschweig. HaHoHe


Kamikater
25. Oktober 2012 um 18:37  |  122655

Falls man bei dem grauen Wetter mal Heimweh hat: http://www.panoramas.dk/2008/olympics/berlin-olympic-stadium.html
Leider gibts noch keinen Stand zu den Schiriansetzungen, die gewöhnlich um diese Uhrzeit erscheinen. Bedauerlich…


Dan
25. Oktober 2012 um 18:55  |  122656

Dr. Jochen Drees


25. Oktober 2012 um 18:58  |  122657

Dr. Sommer?


Silvia Sahneschnitte
25. Oktober 2012 um 19:00  |  122658

Dan
25. Oktober 2012 um 19:01  |  122659

@Sir
Hast wohl nen Ball an den Kopp gekriegt? 😉


Dogbert
25. Oktober 2012 um 19:03  |  122660

Kann jemand nun die Prognose abgeben, da wir nun das entscheidende Detail kennen? 😉

Ich bin in Sachen Schiedsrichter nicht so der Fachmann.


Dogbert
25. Oktober 2012 um 19:09  |  122661

P. S.: Ich wollte jetzt nicht schreiben: spielentscheidendes Detail. 😉


Dan
25. Oktober 2012 um 19:12  |  122662

@Dogbert

Könnte ich schon, aber dann wird @hurdie wieder auf eine Hertha – Niederlage setzten, wie gegen Frankfurt, weil ich die Stats rausgerückt habe und ich will nicht für das Ende dieser Serie verantwortlich sein.
Kannst Dir aber bei TM.de einen Überblick verschaffen.

So ich checke jetzt hier aus und in Kürze im „Hotel Transsilvanien“ ein.

Schönen Abend noch alllerseits.


Dogbert
25. Oktober 2012 um 19:15  |  122664

Habe jetzt mal nach gesehen bzw. im Kopf überschlagen:

Leichter Punktvorteil für Hertha BSC im Vergelich zu Braunschweig, aber nicht so entscheidend, daß der Faktor Schiedrichter bereits im Vorfeld ein Problem darstellen könnte.

Also: Dr. Drees ist in Ordnung.


Dogbert
25. Oktober 2012 um 19:17  |  122665

Blauer Montag
25. Oktober 2012 um 19:19  |  122666

Der Abend fängt gut an: 1:0 für H96 😀


Dogbert
25. Oktober 2012 um 19:22  |  122669

Mensch, Du mußt mir doch keinen Schrecken einjagen. Ich dachte schon,wir haben heute schon Freitag. :O


25. Oktober 2012 um 19:23  |  122670

Wäre mal ein schöner Titel für eine wissenschaftliche Untersuchung: „Über den Zusammenhang zwischen dem Erreichen höherer akademischer Grade und der Neigung zur Durchführung von Aufsichtsposten mit Exekutivgewalt im Sport am Beispiel des Fußballs“.


Blauer Montag
25. Oktober 2012 um 19:33  |  122676

Allet schick @Dogbert?


Dogbert
25. Oktober 2012 um 19:37  |  122678

Könnte man tatsächlich mal auswerten, ob promovierte Schiedsrichter oder (Wett)kampfleiter ein besseres Auge für die Entscheidung in schwierigen Situationen haben.

Bezogen auf Fußball muß diese Entscheidertätigkeit ohnehin noch durch weitere Hilfsmittel ergänzt werden, um diesen Aufgaben gerecht zu werden.

Es gibt irgendwo eine Webseite, „Die wahre Tabelle“ oder so ähnlich, wo sich Fußballbeobachter zu spielentscheidenden Fehlentscheidungen äußern.


apollinaris
25. Oktober 2012 um 19:53  |  122683

manchmal glaube ich´s ja nicht..

Anzeige