Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(Seb) – Die Diskussion um das Vorbereitungsspiel von Hertha am 13. Juli gegen RB Leipzig schlägt bis jetzt hohe Wellen in den Kommentaren. Ich habe heute kurz mit Manager Michael Preetz darüber gesprochen. Vor allem, weil ich persönlich den Eindruck hatte, dass von den Mitgliedern das Thema sehr emotional und vom Manager eher rational transportiert wurde und beide Seiten etwas aneinander vorbei redeten.

Stand jetzt wird das vertraglich vereinbarte Spiel, für das Hertha Geld einnimmt, stattfinden. Unklar ist noch, ob es im Zentralstadion (wie nur zwei Tage später der Test von RB gegen Bremen) oder in einem Stadion im Umland stattfinden wird. Zu der Situation gestern im Saal 1 des ICC, als der Manager das einzige Mal an diesem Abend auch Pfiffe erntete, sagte Preetz:

Ich kenne die Situation mit RB Leipzig. Der Gegenwind war nicht neu oder unerwartet. Ich habe versucht, unsere Sicht der Dinge klarzustellen. Auf jeden Fall ist es mit dieser Testspielvereinbarung nicht unsere Absicht, die Hertha-Fans zu verprellen.

Von Union lernen, heißt . . .

Weil gestern Union als Vorbild für die Absage genannt wurde, habe ich mich heute noch einmal erkundigt, wie vor zwei Jahren die Umstände in Köpenick waren, als das Testspiel gegen RB abgesagt wurde. Zunächst einmal zahlte Union keine Vertragsstrafe. Allerdings hätten die Eisernen auch kein Antrittsgeld kassiert. Es war ein Test, der während  zwei Wochen spielfreier Zeit in der Zweiten Liga abgemacht wurde. Am Ende trat man gegen Hessen Kassel an, die ebenfalls ihren Test gegen Leipzig abgeblasen hatten.

Absagen von Testspielen sind für die Leipziger fast schon eingeübte Rituale. Als Beispiele fallen mir neben Union und Kassel noch Offenbach und Aue ein. Von wegen keine Tradition 😉 Aber  ehrlich: Wer keine Lust hat, mit seinem Eintritt RB zu unterstützen, hat die Möglichkeit, mit den Füßen abzustimmen – und fernzubleiben.

Sportgericht sperrt Franz für zwei Spiele

Wegen seiner Roten Karte (Notbremse) im letzten Zweitligaspiel gegen Cottbus hat das DFB-Sportgericht eine Sperre von zwei Spielen für Maik Franz ausgesprochen. Hertha hat 24 Stunden Zeit für einen Einspruch. Dann würde es zu einer ordentlichen Verhandlung kommen. Der Verein hat sich bis jetzt noch nicht entschieden, ob er die Sperre akzeptiert oder dagegen vorgeht.

Update: Maik Franz akzeptiert die Sperre schreibt Hertha auf der Vereins-Website. Etwas anders lautet die Darstellung von Maik Franz auf Facebook.

Für meine “Notbremse” gegen Cottbus werde ich für zwei Spiele gesperrt. Unser Einspruch wurde abgelehnt! Kaum zu glauben!!! Andere Spieler kriegen für derartige Vergehen ein Spiel, wenn es um meine Person geht, dann wird regelmäßig mit zweierlei Maß gemessen! Auch bei solch’ einem harmlosen Foul!!! Naja, dann mache ich nächste Saison halt nur 32 Spiele.

Soll Hertha Einspruch gegen die Sperre von Maik Franz einlegen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Dass Hertha gegen RB Leipzig testet, finde ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Die Diskussionen und die Aufregung um das RB-Spiel finde ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

270
Kommentare

Jolly
22. Mai 2013 um 18:19  |  168587

Gold


ahoi!
22. Mai 2013 um 18:21  |  168588

oha


Exil-Schorfheider
22. Mai 2013 um 18:21  |  168589

Bronze!


Jolly
22. Mai 2013 um 18:22  |  168590

Das Franz zwei Spiele bekommt und Weidenfeller nur eins, na ich weiss nicht..
Ich fand Weidenfeller sein Ding deutlich härter als das von Franz.

Oder sehe ich das exklusiv so?


ahoi!
22. Mai 2013 um 18:27  |  168591

ein spiel sperre reicht. rein faktisch, also vom foulspiel her gesehen. aber franz würde mir auch länger gesperrt nicht fehlen. ist mir oft zu sperrig, zu trashig in seinem auftritt. sein verhalten provoziert fast jedes spiel ne rote karte oder nen elfmeter. und können daher spielentscheidend sein.

zum rb leipzip fällt mir persönlich nicht viel ein. es ist sicher richtig, dass spiel muss ich nicht besuchen und insofern auch die blöden bullen nicht finaziell nterstützen. was mir eher auf den sender geht, ist ne beitragerhöhung um satte 40 prozent und fast niemand regt sich uff…


Jolly
22. Mai 2013 um 18:27  |  168592

Einspruch, Einspruch und nochmals Einspruch..

Kaum sind wir in Liga 1, fängt der DüFB wieder an uns zu veräppeln..


elaine
22. Mai 2013 um 18:29  |  168593

Ein Herthaner wurde doch mal für vier Spiele gesperrt, weil der von ihm verursachte Strafstoß gehalten wurde. Wenn der Elfer daneben gegangen wäre, dass wäre die Strafe weniger drastisch ausgefallen.
Vielleicht ist das hier auch so?

Weil Weidenfeller dem Hoffenheimer auf den Schoß springt, war für Hoffe doch eher ein Vorteil.


elaine
22. Mai 2013 um 18:30  |  168594

ich meinte , wenn der Elfer verwandelt worden wäre 😉 😳


MonsieurFavre
22. Mai 2013 um 18:32  |  168595

wo liegt eigentlich das problem mit rb leipzig?
das bundesliga spiel gegen vw wolfsburg oder bayer leverkusen sagen wir doch auch nicht ab bzw wird es von irendwelchen fans boykotiert…


ubremer
ubremer
22. Mai 2013 um 18:39  |  168597

RB Leipzig-Gate

jetzt oben mit zwei Clickshows


Jolly
22. Mai 2013 um 18:40  |  168598

Ich bin da bei @ahoi bezüglich Franz’ Auftreten und seiner Spielweise.

Aber es kann nicht sein, dass es für dieses “Allerweltsfoul” zwei Spiele Sperre gibt und für Weidenfellers Notbremse nur eins.
Hertha bekommt automatisch ein Spiel Sperre mehr, ist das normal?
Echt traurig, DFB..


Ben
22. Mai 2013 um 18:54  |  168599

Ein Pflichtspiel ist ein Pflichtspiel… Aber freiwillig gegen RB zu spielen, die Entscheidung muss man selbst treffen.

Haben will RB Leipzig ja sowieso keiner außer den 10 Mitgliedern


Bakahoona
22. Mai 2013 um 18:55  |  168600

15 Jahre keine Beitragserhöhung und nun von 5 auf 7 € monatlich, verständlich, dass sich da niemand aufregt, weil es nachvollziehbar, notwendig und auch 40% nur relativ gesehen viel sind. Bei absoluten 2€ Erhöhung monatlich erschließt sich mir schlicht nicht das Potential der Empörung. Geht doch alles in die Jugend. Aber vielleicht lässt sich ja wieder nen Strick für Preetz draus basteln, oder jemand schreit nach Hoehneß, bei dem gab’s sowas ja schließlich nicht 😀


Bakahoona
22. Mai 2013 um 18:56  |  168601

da fehlt ein “ist” in meinem Post. Wer weiß wo es hin muss?!?


Exil-Schorfheider
22. Mai 2013 um 19:02  |  168602

@baka

Warum? 2013 minus 15 Jahre sind wir in 1998. wann fing der GröFuMaZ noch mal bei Hertha an? 😉


ahoi!
22. Mai 2013 um 19:02  |  168603

@bakahoona: nein, einen strick für preetz will ich daraus sicher nicht drehen… nur mir als neu-mitglied kommen die 40 prozent eben erstmal ziemlich happig vor. 60 statt 84 euro jahresbeitrag sind ein unterschied. ich halte moderate anpassungen um wenige prozentpunkte alle paar jahre doch für weitaus bekömmlicher! und auch besser vermittelbar, kommunizierbar, wie es heute so schön heißt…


berliner_030
22. Mai 2013 um 19:03  |  168604

@ Bakahoona // 22. Mai 2013 um 18:56

…weil es nachvollziehbar IST!

Da gehört es hin 😉


Exil-Schorfheider
22. Mai 2013 um 19:10  |  168605

@ahoi

Du meinst also z. B. einen Schritt von 5 auf 5,50€?
Sieben Euro sind noch immer weniger für passive Mitglieder als bspw. bei Union, die laut @seb 10€ nehmen. Da sicherlich nicht jedes Mitglied den Jahresbeitrag abbuchen lässt, ist das immer noch ein immenses bürokratisches Wesen für den Verein.
Fände z. B. den Weg meines Handball-Klubs gut. Wer den Beitrag einmalig abbuchen lässt, erhält einen Monatsbeitrag Rabatt.


Ecki41
22. Mai 2013 um 19:15  |  168606

Zwei Euro!
Man gibt 2,-€ mal so nebenbei für so viel unnötigen Mist aus.
Dann trinkt man (wenn man es sich sonst nicht leisten kann oder will) am WE mal nen Bier weniger und gut ist.


schnuppi
22. Mai 2013 um 19:18  |  168607

rb leipzig höht sich ekelig an,und ist auch so.

es gibt so viele vereine,warum gegen diese retorten jurken gespielt wird is mir nicht klar.

wenn es nur wegen der kohle ist dann sag ich nur:

wer alles nur für geld tut,wird für geld bald alles tun.

ha ho he


cameo
22. Mai 2013 um 19:33  |  168608

HerrThaner
22. Mai 2013 um 19:34  |  168609

Zwei Spiele Sperre für eine an sich harmlose Notbremse (war ja nicht mal ein grobes Foul sondern lediglich ein leichtes Touchieren) finde ich ein Spiel zu viel. Gerade, weil es bei anderen Spielern auch schon anders gehandhabt wurde.
Bei Franz fällt es natürlich immer leicht ihn als Wiederholungstäter abzustempeln und so die Strafe zu erhöhen, allerdings sehe ich hier weniger unsportliches Verhalten, wie es der DFB schreibt (oder fällt so ein Foul immer unter diese Kategorie?) sondern einfach ein stinknormales, harmloses Foulspiel.
Glaube allerdings nicht, dass Hertha Einspruch einlegt. Man will es sich, gerade in der 1. Liga wieder angekommen, ja nicht gleich wieder mit dem DFB verscherzen. Zumal Franz sowieso kein Stammspieler ist.

Zu RB: Da man Antrittsgage bekommt, kann ich es aus Hertha-Sicht schon verstehen. Ich stehe dem Brauseprojekt sehr kritisch gegenüber und denke nicht, dass so ein “Verein” Unterstützung in irgendeiner Form verdient hat. Aber wir nehmen halt jede Almose die kommt, und wenn wir nicht gegen RB spielen, dann tuts halt Wolfsburg oder Mainz oder wer auch immer. Am besten wäre halt: Red Bull zahlt erst einmal dick fürs Freundschaftsspiel und dann geht nicht ein einziger Hertha-Fan ins Stadion um das Geld wieder reinzubringen…


HerthaBarca
22. Mai 2013 um 19:35  |  168610

Die Zwei-Spiele-Sperre für Franz ggü. Weidenfeller hat schon ein Geschmäckle! Ich will hoffen, dass es eher etwas mit Franz’ Vergangenheit zu tun hat, als mit Hertha!

@RB
Die Geschichte mit RB hat zwei Seiten. Auf der einen, wird im ehem. Osten unserer Republik im Fussball endlich etwas getan! Die talentierte Eigengewächse können in ihrer Region bleiben!
Die andere ist das scheinbare umgehen der 50 + 1 – Regel!
Ich wiederhole: dann dürften wir auch nicht gegen VW, Bayer und 1899 spielen!


pathe
22. Mai 2013 um 19:37  |  168611

@Ecki41s
Jeden Monat ein Bier weniger…!?!? Das halt’ ich nicht aus!!

Im Ernst: Um sich über 2 Euro Erhöhung nach 15 Jahren aufzuregen, muss man schon wenig anderes zu tun haben…

Franz’ Sperre ist nachvollziehbar. Sein Foul war ausserhalb des Strafraumes, das von Weidenfeller im Strafraum. Ausserdem ist Franz Wiederholungstäter, oder?


hurdiegerdie
22. Mai 2013 um 19:42  |  168612

Gibt es denn die 50+1 Regelung überhaupt noch?

Ich dachte, seit 2011 darf ein Grossunternehmen die Mehrheitsanteile übernehmen.


Ursula
22. Mai 2013 um 19:47  |  168613

….UND Mitte des Jahres wird meine
Altersrente von Euro 500,00 ja auf
700,00 € erhöht, “Zero problemo”….


HerthaBarca
22. Mai 2013 um 19:47  |  168614

@hurdie
Da gibt es eine 6 (?) – Jahre Übergangsphase. Diese Lücke will doch Kind bei H96 ausnutzen. Details dazu kann @ub bestimmt besser mitteilen!


catro69
22. Mai 2013 um 19:55  |  168615

@Turmcrew
Heute klappts leider nicht, die Familie war lauter. 😉

@Franz
Zwei Spiele ist ok, gesperrte Spieler zu Beginn der Saison sind ein gutes Omen.

@Ben und RB
Die Zuschauerzahlen sprechen was anderes, ganz ohne Tradition und mit voller Werbebreitseite schlurfen da rund 5000 Sachsen zum Regionalliga-Fußball. Find ich nicht so schlecht und zeigt, dass die Leipzger sich nach höherklassigen Fußball sehnen. Wahrscheinlich wird sich dort ein Eventpublikum entwickeln, mit Klatschpappen, ohne Pyro, eher wenige Auswärtsfans, dafür mit mehr als solidem finanziellen Hintergrund.
Was ist denn aus den Leipziger Traditionsvereinen geworden? Nüscht, sie haben die Wende nicht überlebt. Die gleiche Frage kannste auch in Berlin stellen. TeBe, Blau-Weiß und Tasmania als Ex-Bundesligisten, oder Wacker, SCC, SSV als Ex-Zweitligisten dümpeln janz weit unten. Über den DDR-Serienmeister rede ich jetzt mal nicht.
Sollen die alle, nur weil sie Tradition haben/hatten, den Profiligen zugeteilt werden? Nein, denn sie erfüllen die Anforderungen nicht, oder nur teilweise. Der Niedergang von Traditionsvereinen hat oft etwas mit dem Aussteigen von Mäzenen/Sponsoren zu tun (Braunschweig/Jägermeister-Mast). Wie es um Hertha heute bestellt wäre, wenn sich Rohloff früher zurückgezogen hätte? Lieber nicht darüber nachdenken.
Beim sächsischen Brauseprojekt sehe ich viel mehr mittel- und langfristiges Planen, als bei so manchem Traditionsverein, macht sie nicht sympathischer, aber das Ergebnis wird finanziell Wettbewerbstauglich sein.
Für die 2020er Jahre wird es den Bundesligisten RBL geben, hoffe meine Hertha ist dann auch noch in der höchsten deutschen Spielklasse, meinetwegen auch mit nem Energydrink-Hersteller als Exklusivpartner. Kontakte und damit zurück zu dem Testspiel kann man nie früh genug knüpfen. Der Österreicher hat Geld, also holen wir es uns. Wir sind 120 Jahre jung und brauchen es.


fechibaby
22. Mai 2013 um 20:18  |  168616

Zwei Spiele Sperre für Franz sind doch völlig egal, da er doch hoffentlich Hertha BSC verlässt!!
Den brauchen wir hier wirklich nicht!


fechibaby
22. Mai 2013 um 20:19  |  168617

@Turm

War heute überhaupt jemand von ImmerHertha im Turm?


Scott
22. Mai 2013 um 20:22  |  168619

Zitat´aus dem gestrigen Liveticker:

“21.00 Uhr Werner Gegenbauer spult sein Programm weiter recht emotionslos ab. Ganz leise sagt er aber zum Schluss:

Mit mir wird es einen 3. Aufstieg nicht geben. Wir sollten oben bleiben.”

Verstehe ich es richtig, dass bei einem erneuten Abstieg unser Präsident sein Amt niederlegt?


playberlin
22. Mai 2013 um 20:26  |  168620

@ Scott

Bei erneutem Abstieg wird wohl nicht nur unser Präsident gehen 😉


King for a day – Fool for a lifetime
22. Mai 2013 um 20:35  |  168621

Bei Abstieg würde er eine erneute Wahl eh nicht überleben.
Von daher taktisch clever um sein Gesicht zu wahren.

Spass beiseite. Vollkommen richtig und “sympathisch” von ihm das so anzukündigen.
3x Klasse nicht halten ist dann die entgültige Einsicht dass man wohl doch fehl am Platz ist und Weg frei macht für was neues.

Bei den möglichen Kandidaten läuft mir jetzt schon ein kalter Schauer den Rücken runter …


Scott
22. Mai 2013 um 20:36  |  168622

spielst du etwa auf unseren Manager an? :)


hurdiegerdie
22. Mai 2013 um 20:38  |  168623

Vielleicht heisst es ja auch nur, dass er bei einem erneuten Abstieg nicht nochmals nachbuttern wird, und so kein Aufstieg möglich sein wird 😉


playberlin
22. Mai 2013 um 20:38  |  168624

Geschäftsführer Sport. Soviel Zeit muss sein… :-)


22. Mai 2013 um 20:42  |  168625

Ich verstehe das nicht. Warum soll RB schlimmer sein als VW zum beispiel? Überall sind Konzerne die Geld in die Mannschaften pumpen .. siehe Bayern da sind es sogar sehr viele. Außerdem hätte sich doch keiner beschwert wenn damals die Fluggesellschaften in unsere hertha investiert hätte. So ist einfach das Fußball Geschäft in einer Kapital Gesellschaft


hurdiegerdie
22. Mai 2013 um 20:42  |  168626

und Kommunikation


King for a day – Fool for a lifetime
22. Mai 2013 um 20:44  |  168627

Ich war ja im letzten Mai kurz davor für eine Tiefreinigung, also gegen-bauer (!) zu stimmen.
Aber je näher die MV rückte, desto mehr drängten sich die Selbstdarsteller ins Rampenlicht von denen keiner auch nur annähernd ein wirkliches Konzept vorlegen konnte.
Wir setzen auf die Jugend, wir besorgen potente Sponsoren, usw usf.
Phrasen ohne Ende.
Wenn man sich dann fragt ob es dann besser oder noch schlimmer wird, dann wählt man doch erstmal den etwas weniger riskanten Weg und gibt sich mit “altbewährtem” zufrieden.
Auf der Habenseite war ja immerhin ein direkter Wiederaufstieg …


coconut
22. Mai 2013 um 20:45  |  168628

@Franz
Wer sich hier daran hochzieht, das Franz 2 Spiele Sperre aber der Weidenfeller nur 1 Spiel Sperre erhält, sollte sich mal vergegenwärtigen, das es wohl Weidenfellers 1. Rote Karte war!
Ich fürchte der gute Franz hat da schon mehr gesammelt.
Wiederholungstäter bekommen immer mehr aufgebrummt. Das hat mit Hertha nun mal gar nichts zu tun.

@RBL
Ist mir völlig egal. Wer sich daran hochziehen will, sollte sich vom Profisport abwenden. Denn mehr oder weniger sind alle Vereine in jeder Profisportart dabei Regeln nach ihren Vorstellungen auszulegen. Solange der jeweilige Verband das für i.O. erachtet, sollte man das akzeptieren oder eben die entsprechenden Konsequenzen ziehen.

Ich würde ja zu gerne erleben, wie denn die ganzen “wahrer der Gerechtigkeit”, die jetzt auf RBL und vermeintliche Konsorten verbal einprügeln, reagieren würden, wenn Morgen XYZ mit 250Mio bei Hertha einsteigen würde um den “Verein nach vorn zu bringen”. Natürlich nur mit 49% Anteilen versehen….. :mrgreen:


Derby
22. Mai 2013 um 20:48  |  168629

diese blöde scheinheilige Diskussion die Tradition.

ich mag die Leipziger. sie bringen guren Fußball auf einer mehr als soliden Basis nach Leipzig und in den osten, was mich sehr für die Stadt freut.

Fußball ist Geschäft -auch bei unserem Verein -das sollte mal akzeptiert werden.

gehen die gleichen Leute dir nicht zu rb gehen auch zu keinemspiel gegen Wolfsburg, Leverkusen, man city, Chelsea oder Paris?

und das die Mannschaft im Leipzig langsam akzeptiert ist, sollten die Zuschauerzahlen wohl langsam bestätigen.

Ich freue mich, wenn sie aufsteigen.


hurdiegerdie
22. Mai 2013 um 20:48  |  168630

Also Sunny ist definitiv noch im Turm, sonst wäre hier schon was los. 😉


playberlin
22. Mai 2013 um 20:48  |  168631

Aso wenn die Alternativen aus Leuten wie Heinz Troschitz (der eine kleine Revolution anzetteln wollte und dann doch kniff) bestehen, dann doch lieber weiter mit Werner Gegenbauer.


King for a day – Fool for a lifetime
22. Mai 2013 um 20:49  |  168632

@ coconut

Der DFB hat meines Wissens nach ja schonmal bestätigt dass es natürlich eine Rolle spielt ob man öfter negativ auffällt oder nicht bei der Bewertung solcher Geschichten.

Franz steht ja eh auf der Most-Wanted-Liste und hat ja es ja auch in dieser Saison bei nur 9 Einsätzen wieder auf 5 Gelbe und eben diese eine Rote gebracht.

Ich wills zwar nicht so hart wie fechi ausdrücken “Brauchen wir nicht mehr”, aber helfen wird er uns in Liga 1 bestimmt auch nicht mehr …


Exil-Schorfheider
22. Mai 2013 um 20:52  |  168633

Lieber einen dritten Abstieg mit WG als eine “Reise ins Ungewisse” mit Heinz Troschitz und den anderen Selbstdarstellern!

Wie groß das Demokratiedenken einiger ist, hat man ja gestern gesehen… weniger Anwesende als bei der letzten MV, aber dort wurden ja immerhin “Weichen gestellt”…


Exil-Schorfheider
22. Mai 2013 um 20:53  |  168634

@hurdie

Vielleicht zeigt im @apo ja den Blog im iPad? 😉


King for a day – Fool for a lifetime
22. Mai 2013 um 20:57  |  168635

@ exil

Hmm… bei erneutem Abstieg wäre ich dann doch für die Tiefenreinigung.
Ich hätte dann auch kein Problem wenn man nicht direkt wieder aufsteigt. Beispiel Köln.
Nur noch weiter abrutschen sollte man natürlich nicht…
Vor Allem aber sollte man rechtzeitig andere Kandidaten suchen und vorschlagen.
Ich fänd ja Rehhagel gut als Präsi 😉

Aber so weit kommts ja nich.
Mai 2014, letzter Spieltag. Wir machen es wie Augsburg in diesem Mai 😎


jenseits
22. Mai 2013 um 20:58  |  168636

Franzens letzte rote Karte liegt immerhin über sieben Jahre zurück.


teddieber
22. Mai 2013 um 21:04  |  168637

@Franz
Ich fand die Rote Karte im LETZTEN Spiel, wo es um nichts mehr ging, viel zu hart. Gelb für Franz und dem Cottbus-Spieler ein Energy Drink. Sein Glück war doch die Pause, sonst hätte er die 90 Minuten nicht überstanden. 😉
(Gab es vorher eigentlich ein Foul an Änis an der Eckfahne?)

@RB Leipzig
Hätte der blau-silberne Mini Cooper damals nicht in Leipzig halt gemacht, würde da heute immer noch nichts passieren. Sachsen Leipzig und Lok würden sich mit den Insolvenzen abwechseln und Fußball Deutschland würde schreiben, das Leipzig in die Bundesliga gehört.
RB hat die Statuten genutzt und in 5-10 Jahren spielen sie in der 1.Liga, dann auch mit Eigengewächsen in der 1.Mannschaft.
Der Zuschauer Zuspruch ist schon jetzt enorm und wird sich steigern. Sie werden ab Liga 3 mehr Fans im halben Jahr haben als Hoffenheim die ganze Saison.

Der DFB und die DFL müssen aber aufpassen das es keinen Flying Horse xy äh Fußball Heimat xy gibt und dieser dann in der 2. Liga spielt.
Doch da muss man einfach auf die Frankfurter Zentrale hoffen.
Ist das jetzt gut?


kraule
22. Mai 2013 um 21:06  |  168639

Aus dem Vorfreud:

@Fnord // 22. Mai 2013 um 16:16
z.B. welches Mitglied kann denn wirklich mitbestimmen und hat die Rechte eines “normalen” Vereins?
Die Frage wie hoch die Miete sei, wurde mit der Begründung, dass Stillschweigen darüber verabredet wurde, nicht beantwortet……..
Frage doch mal auf einer MV von uns (Hertha), was der oder der verdient…..ganz sicher bekommst du keine Antwort.
Und wir sind ein Traditionsverein. 😉
Ich hoffe du weißt was ich meine. :-)

@LHorr
Es gibt Trainer die versauen sich ihr Standing/Respekt/Autorität an der Hotelbar………


HerthaBarca
22. Mai 2013 um 21:08  |  168640

@king
Bitte nicht so ein knappes Ergebnis! Ein wenig früher Klarheit wäre meiner Gesundheit förderlich! 😉


hurdiegerdie
22. Mai 2013 um 21:08  |  168641

@Exil, hat es denn im Turm schon Internet?


kraule
22. Mai 2013 um 21:11  |  168642

Liebe Leute und Freunde der Beitragserhöhung:
Es gibt echt Menschen und es werden immer mehr, für die 2 Euro richtig viel Geld sind!

Wohl dem der so leben wie wir meisten hier, aber verliert man nicht den Blick auf andere die mit uns in dieser Gesellschaft leben……….


kraule
22. Mai 2013 um 21:11  |  168643

….so leben KANN wie wir……


King for a day – Fool for a lifetime
22. Mai 2013 um 21:17  |  168644

@ kraule

Ich war selbst lange auf Hartz IV, hab den Beitrag aber trotzdem weiterbezahlt.
Wem 2 Euro mehr dennoch zuviel sind, der sollte sich überlegen ob er vorrübergehend die Mitgliedschaft einfriert.


Exil-Schorfheider
22. Mai 2013 um 21:19  |  168645

@hurdie

@Dan hat ihm doch den Hotspot per Smartphone erklärt, glaube ich… 😉

@ted

Die Zuschauerprognose wird wahrlich schwer für RBL!


Herthaner!!!
22. Mai 2013 um 21:27  |  168646

Da sich ja einige über die unpersönliche Verabschiedung von Morales beschwert hatten: (ich hoffe, es wurde nicht schon an dieser Stelle geschrieben. Falls doch, bitte ich vielmals um Verzeihung)

http://www.herthabsc.de/de/teams/morales-knoll-fardi/page/2671–45–.html


jenseits
22. Mai 2013 um 21:34  |  168647

Mia san mia. Der Untergang des Abendlandes wird eingeläutet – zumindest in Bayern 😉

http://www.youtube.com/watch?v=iNM7G5Bb1wM

Sorry, falls es bereits gepostet wurde.


Supernatural
22. Mai 2013 um 21:40  |  168648

Wenn Hertha gut bezahlt wird, ist es die absolut richtige Entscheidung das Testspiel zu vereinbaren. Sry aber das ist doch alles Heuchelei von den Fans! Wenn man Redbull boykottiert, sollte man auch VW, Pillen, Audi und Hoppenheim boykottieren. Hertha entscheidet nicht über die Rahmenbedingungen. Wir Herthaner haben das System bzw. Lizensierung nicht geschaffen. Von daher nehme ich lieber das Geld von Redbull mit.

Ich persönlich finde Hoppenheim viel schlimmer als Redbull. In Hoffenheim ist nichts, Einöde! Redbull versucht zumindest wirtschaftlich schlau zu investieren. Der Osten ist im Gegensatz zum Westen Deutschlands(geografisch) nicht von 1.Ligisten überladen. Dahinter steckt zumindest eine erkennbare Idee. Redbull hat eine Marktlücke entdeckt und die Leute im Osten Deutschlands kriegen bald die Möglichkeit Erstligafußball zu sehen.
Hopp hingegen versucht zwanghaft, als Alleinherrscher im Hintergrund, Erstliga-Fußball ins Dorf zu bringen. Nachhaltigkeit wird da nie einkehren. Was wird passieren, wenn Hopp irgendwann von uns geht? Spätestens dann zerfällt das Kartenhaus. Bei Leipzig sieht das anders aus. In Leipzig entsteht etwas nachhaltiges., auch wenn das für uns Herthaner scheiße ist, weil ein Erstligaplatz weniger zu vergeben sein wird(durch finanziellen Vorteil).


ubremer
ubremer
22. Mai 2013 um 21:48  |  168649

@Stadionmiete

für die, die es interessiert. Finanzchef Ingo Schiller konnte/wollte auf der MV nicht über die Details reden. Die Morgenpost hat sie für Immerhertha 😉

Miete Olympiastadion von Hertha für die Bundesliga:

– 182.000 Euro (bis 49.999 Besucher)
– 257.000 Euro (ab 50.000)

Miete Olympiastadion Zweite Liga

– 150.000 Euro


HerthaBarca
22. Mai 2013 um 21:48  |  168650

@Herthaner
Siehste – schön!

Ist doch für alle drei eine respektvolle Verabschiedung! Sogar inkl. Erläuterung, warum man sich trennt!


King for a day – Fool for a lifetime
22. Mai 2013 um 21:50  |  168651

@ Stadionmiete

Wenn Hertha clever is, sorgen sie in Zusammenarbeit mit Eventm dafür dass nie mehr als 49.999 Tickets verkauft werden

Mensch, Thema Stadionbau wurde ja gestern gar nicht angesprochen …


Sir Henry
22. Mai 2013 um 21:56  |  168652

@ub

Was genau schließt die Miete ein? Sämtliche Betriebskosten (Rasenpflege, Wartung der Videoanlagen, Putzen der Sitze vorm Spiel, Nachreinigung nach dem Spiel etc.)?

Oder ist es eher eine Art “Kaltmiete”?


ubremer
ubremer
22. Mai 2013 um 21:58  |  168653

Ashkan Dejagah

erklärt, warum er seinem einstigen Hertha-Kumpel Jerome Boateng die Daumen drückt. Und wie ihm so geht beim FC Fulham. Im Interview bei bundesliga.de – hier.

@sir,

weiß ich nicht


Freddie1
22. Mai 2013 um 21:58  |  168654

@ub
Danke für die Zahlen.
Dann hoffen wir mal, dass Hertha in der nächsten Saison 17 x 257000 € zahlen muss. 😉

@herthabarca
Fand die heutige Verabschiedung auch gut


Exil-Schorfheider
22. Mai 2013 um 22:00  |  168655

@Sir

Ich denke mal, Pyrotechnik läuft dann unter “Heizkosten”?


Sir Henry
22. Mai 2013 um 22:03  |  168656

@ub

Hm.


catro69
22. Mai 2013 um 22:11  |  168657

@Herthaner
Jep, schöne Verabschiedung und bereits im Vorfred erwähnt.
Ändert aber nichts an der trockenen Nachricht vom Freitag, oder? Die Pfiffe am Sonntag hatte Alfi nicht verdient und mit einer “netteren” Mitteilung hätte man die ihm auch ersparen können (vermute ich).

@ub
Thema Stadionmiete
Hat Ingo gestern nicht gesagt, Hertha hätte die Stadionmiete nur zum Teil gestundet bekommen? Bei den genannten 2,6 Mios (17 x 150k) dürfte es dann um die “reine”, aber voll gestundete Miete handeln. Die Mieten für die Anlagen und Gebäude im Olympiapark sind demnach voll bezahlt?


ubremer
ubremer
22. Mai 2013 um 22:24  |  168658

@catro,

ich habe zum Thema ‘Stundung’ gar nix gesagt. Die Frage der @mitlesenden Jutta gestern Abend war, wie hoch die Stadionmiete ist.
Diese Zahlen habe ich nachgereicht.

In der Zweitliga-Saison 2010/11 hat Hertha (meine ich) die Miete komplett gestundet bekommen und im Folgejahr verzinst nachgezahlt.

Diesmal hat Schiller gesagt, dass “Teile der Miete” gestundet seien. Und es beliefe sich auf die Größenordnung von 2,5 Millionen Euro. Ich übersetze das mal in ‘Hertha bekommt auch aktuell den allergrößten Teil’ der Miete gestundet.

Beim Blick auf die Höhe der Finanzprobleme, vermute ich, dass Hertha und der Senat eher nicht über die anderen Gebäude verhandeln.

Beispiel: Die Miete für den Medienraum beträgt monatlich 320 Euro.

Ich kann mir nicht recht vorstellen, wie Schiller und ein Finanzstaatssekretär vom Senat feilschen, ob man beim Medienraum die Hälfte der Summe stunden soll oder zwei Drittel . . .

P.S. Nein @sir, ich weiß nicht, ob in der genannten Miete die Reinigung des Medienraums sowie die Strom- und Heizkosten enthalten sind


Silvia Sahneschnitte
22. Mai 2013 um 22:26  |  168659

Kann dem Beitrag von @catro zu Tradition und Mäzenatentum nur zustimmen.
Beispiel SCC, spielte in der B-Klasse, damals vorletzte Spielklasse in Berlin (West), ein Bauunternehmer leitete die Geschicke, ein Berliner Auswahlspieler (Sprangowski) kam zum B-Klassenverein. Kontinuierlich pumpte der Unternehmer Geld in die Mannschaft, bis zur 2. Bundesliga, dann ging nichts mehr und der Verein verschwand langsam in der Versenkung.
zu @kraule um 21:06 Uhr, war wohl eher der Co-Trainer
@Stadionmiete, der 1.FC Kaiserslautern zahlte in der Zweitligasaison 3,2 Mill. Stadionmiete + 5,5 Mill. weitere Kosten (was immer das sein mag), lesen Sie hier: http://www.echo-online.de/sport/fussball/1bundesliga/20130522kaiser./Fussball-Kuntz-setzt-auf-Betzenberg-Feeling;art2400,3951704
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Sir Henry
22. Mai 2013 um 22:36  |  168660

@ub

Schon klar.

Werd ick mal bei Jelejenheit beim Peterle nachfrajen, wa? 😉

PS: Danke trotzdem.


fnord
22. Mai 2013 um 22:36  |  168661

kraule // 22. Mai 2013 um 21:04

Es gibt Vereine, da können die Mitglieder wirklich entscheiden, aber das sind halt keine Bundesligisten, sondern Vereine, in denen das von der Größe her machbar ist. Eine MV, die einmal, max. zweimal pro Jahr zusammen tritt, kann halt allenfalls eine grobe Richtung vorgeben…

Ich finde es schon nachvollziehbar, dass einzelne Gehälter nicht genannt werden und das bestimmte Details nicht in der Öffentlichkeit diskutiert werden, weil das nicht unbedingt zum Vorteil des Vereins wäre. Unabhängig davon finde ich das Modell Fan = Mitglied = Mitbestimmungsrecht (und sei es auch “nur” Abstimmung über gewisse Posten) richtig und wichtig. Was das ausmachen kann, sieht man m.M.n. zum Beispiel gerade bei 1860, wo wirklich verschiedene Konzepte zur Wahl stehen (mal ganz unabhängig davon wofür die sich letztlich entscheiden).


ubremer
ubremer
22. Mai 2013 um 22:41  |  168662

Hertha zahlt jährlich 2,5 Millionen Miete für die Fans im Olympiastadion.
Und jährlich 3840 Euro Miete für die Medienvertreter.

Jetzt bin ich mal gespannt, wie groß der #Aufschrei hier ist, und wie viele von Euch wie empört über diese Ungleichbehandlung der Journallie gegenüber dem üblichen Fans sind.

Sehr gespannt.

😉


sunny1703
22. Mai 2013 um 22:41  |  168663

@fechi

Es war eine Minirunde mit @apollinaris,Dewm und mir.Die Themen waren dann auch eher persönlicher Natur.

Nochmal zu Red Bull. Es geht nicht darum einen Investor für Leipzig zu verhindern, wer bin ich denn. Es geht um gleiche wirtschaftliche Grundvorausetzungen für Alle. Also entweder jeder darf sich einen Matteschitz anschaffen und gegen 50+1 “verstoßen” bzw sie mit Tricksereien umgehen oder keiner.

Solange aber mit zweierlei Maß gemessen wird, werde ich gegen solche Vereine sein.

lg sunny


Exil-Schorfheider
22. Mai 2013 um 22:44  |  168664

@silvia

@dan hatte den Link schon mal rein gestellt, hier noch mal:

http://m.faz.net/aktuell/sport/sportpolitik/1-fc-kaiserslautern-verbrennen-von-steuergeld-12141788.html

Auch Lautern zahlt nicht gleich… 😉


Sir Henry
22. Mai 2013 um 22:48  |  168665

Hertha mietet euch für schlappe vier Riesen? Gut verhandelt, würd ich sagen. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
22. Mai 2013 um 22:49  |  168666

@ ub

Is schon hart als Journalist 😉

Viel Spass und Sonne im Trainingslager …


Silvia Sahneschnitte
22. Mai 2013 um 22:49  |  168667

Muss Frau sich Gedanken über Herthas Bundesligastart in der neuen Saison machen?
Neueinkauf Langkamp mit Leistenverletzung, wie langwierig der Heilungsprozess sein kann, haben wir doch diese Saison bei Hertha schon erlebt.
Hosogai, Confederations-Cup, danach braucht der Spieler Urlaub;
Lasogga U21 EM, anschließend auch Urlaub;
Franz, zwei Spiele Sperre.
Gehen uns vor Saisonstart schon die Spieler aus?
Dazu kommen immer wieder Verletzungen von Spielern in der Vorbereitung.
Apropo Verletzungen, ich wünsche dem Union-Spieler Jopek gute Besserung.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Sir Henry
22. Mai 2013 um 22:49  |  168668

Die letzte Nachricht ging an @ub.


hurdiegerdie
22. Mai 2013 um 22:59  |  168669

@Sunny,

du weisst ich bin ein glühender Vertreter der 50+1.
Aber wie will man es durchsetzen? Die Tricks von Leipzig sind doch alle konform. Es ist ein Sponsor, die Namensähnlichkeit mit Red Bull ist rein zufällig, Wolfsburg heisst immer noch VFL. Der BvB hält wohl unter 10% seiner Aktien. Die Lex Leverkusen ist aufgehoben. Hoffenheim ist mit Gründung 1899 ein Traditionsverein. Und Leverkusen wurde als Betriebssportgruppe gegründet (meine ich).

50+1 ist was es ist, nur noch ein Begriff. Warum jetzt also RBL besonders ächten? Ächten wir auch Vettel? Wir reden von Alba nicht mehr vom DTV Charlottenburg. Was ist mit Anschütz?

Ich wäre für Konsequenz, dann müssten wir wohl mit Wolfsburg anfangen, dann mit Leverkusen, mit Hoffenheim und vermutlich Dortmund. Dann Leipzig, München 1860. Der Zug ist abgefahren, befürchte ich.


Silvia Sahneschnitte
22. Mai 2013 um 23:00  |  168670

Lieber @E-S, stimmt sicherlich, obwohl auch im FAZ Artikel steht, das der FCK “augenblicklich” seinen Zahlungen nachkäme.
Problem ist, das Vereine ohne eigenes Stadion
a) keinen Gegenwert haben
b) von den Mieten “aufgefressen” werden
und das obwohl die Bundesligastädte auch von den Vereinen profitieren.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Exil-Schorfheider
22. Mai 2013 um 23:05  |  168671

Werte @Silvia,

die Ausführungen mögen korrekt sein, aber warum schafft es dann ein Verein wie Eintracht Frankfurt in die EL, obwohl er höhere Mietausgaben hat als Hertha und Lautern zusammen? Dort spricht man von zehn Mio, die p. a. zu entrichten sind und trotzdem gelingt es Herrn Veh, mit Zweitliga-Spielern wie Inui, Aigner, Meier und Co. die Bundesliga zu rocken…


22. Mai 2013 um 23:07  |  168672

50+1: Diese Regel wurde vor kurzem – auf Drängen von Martin Kind – dahingehend aufgeweicht, dass Sponsoren, die mind. 20 Jahre den Verein ununterbrochen gefördert haben, Mehrheitseigentümer werden können. So jedenfalls erinnere ich die entsprechenden Meldungen. Es gibt nun also keine “Lex Leverkusen” mehr, sondern es gibt generell für jeden Verein die Möglichkeit, sich “übernehmen” zu lassen – der Sponsor braucht halt nur einen langen Atem (Gruß nach Jordanien mit Zwischenstop in München 😉 ).
RB umgeht die ganzen Sachen natürlich sehr “geschickt”. Gerade die seltsame Zusammensetzung des “Vereins” ärgert mich. Aber vom Ergebnis her ist das nicht schlimmer als Bayer, Hopp, VW. Und wenigstens in einer Gegend, in der ein bisschen Geld der Region gut tut und nicht nur einen weiteren Bundesligisten hochpäppelt (Ruhrgebiet, Niedersachsen)…


Sir Henry
22. Mai 2013 um 23:09  |  168673

Liebe Silvia,

Bei 2,5 Mio p.a. an Stadionmiete kann man schwerlich von “auffressen” sprechen. Stell dieser Zahl mal allein die Zinsbelastung bei einem 250 Mio Kredit gegenüber. Das wären dann bei 5% mind. 12,5 Mio. Und dann ist noch keine müde Mark getilgt worden.


catro69
22. Mai 2013 um 23:14  |  168674

@ub
Der Hinweis auf die Medienraummiete ist gut. 😉
Hertha hat doch mehr angemietet, als den Medienraum? Vielleicht ist das ja auch gleichzeitig die Kabine, der Fanshop und das Büro der Geschäftsführung, nachts schlafen die Jungs vom Internat da drin, usw. usf.. Mit den Kosten für den Schencke das Amastadion und den übrigen Trainingsplätzen dürfte ein Besuch beim Senat um Mietstundung zu “erbetteln” dann doch lohnen. In die Richtung geht/ging auch meine Frage, wie hoch sind diese Kosten? Von der Unterhaltung, also Strom, Wasser, Grünpflege mal ganz abgesehen.

Zurück zum Medienraum: Wieviel Eintritt bezahlt ihr, damit sich dieser horrende Mietaufwand für Hertha rechnet? 😉


Silvia Sahneschnitte
22. Mai 2013 um 23:21  |  168675

Lieber @E-S, Frankfurt wirtschaftet seit Bruchhagen sehr solide und sie haben nach dem letzten Abstieg einen sportlichen Leiter dazu geholt, der einige gute Transfer eingeleitet hat, aber auch den ein oder anderen Fehlgriff (Occean),
dazu war die Trainerentscheidung sehr wirkungsvoll. Was mir Hoffnung für Hertha macht.
Im übrigen kam die Eintracht im Abstiegsjahr, trotz einer guten Mannschaft, in der Rückrunde, in eine Niederlagenendlosschleife.
@Sir, wenn Frau nicht von “auffressen” sprechen kann, warum mußte sich Hertha diese “geringe” Summe stunden lassen?
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Sir Henry
22. Mai 2013 um 23:26  |  168676

Liebe Silvia,

schlimm genug, dass sich Hertha die Stadionmiete nicht leisten kann. Noch schlimmer allerdings wäre es, einen Kredit nicht bedienen zu können. Dann wäre nämlich der Ofen aus. Und zwar ganz. (Mutmaßlich war dies bereits im Winter der Fastmeistersaison beinahe soweit.)

Nebenbei, was soll der Senat tun, wenn Hertha die Miete nicht zahlt? Den Verein rausschmeißen? Lachhaft. So dämlich ist nicht mal Wowereit.


ubremer
ubremer
22. Mai 2013 um 23:32  |  168677

@catro,

ich kenne die Summen, aber die werde ich jetzt nicht raustun.

Mir ging es darum: Die Kosten für Geschäftsstelle, Akademie, die Trainingsplätze, die Waschküche (!) usw. sind sehr gering. Wie gering wollte ich mit dem 320-Euro-Beispiel des Medienraums illustrieren.


Silvia Sahneschnitte
22. Mai 2013 um 23:42  |  168678

Lieber @sir, andere Vereine sind noch in der Versuchsküche eigenes Stadion, wie das ausgeht wird Frau in 10 bis 20 Jahren wissen.
Alles andere wurde hier im Forum von fast allen Seiten beleuchtet, von Befürwortern und Gegnern, lass es uns gut sein.
Mit lieben Grüßen
Silvia Sahneschnitte


ubremer
ubremer
22. Mai 2013 um 23:45  |  168679

@Stadionmiete,

der 1. FC Köln verhandelt gerade. Der Klub will kommende Saison 500.000 Euro zahlen. Die Stadt verweist auf den Mietvertrag.

Stadionmiete 1. FC Köln für die Zweite Liga:
3,49 Millionen

Stadionmiete 1. FC Köln für die Bundesliga>
– 6,885 Millionen .
Quelle

Hammer. Da verweise ich eben mal auf die Zahlen von Hertha in dem Kommentar um 21:48


King for a day – Fool for a lifetime
22. Mai 2013 um 23:50  |  168680

Immer diese Harmonie zwischen Stadt und Verein …


DerClon
23. Mai 2013 um 0:07  |  168681

Das Berlin Hertha recht freundlich behandelt ist ja nichts neues.
Eigentlich eine Win Win Situation, wir zahlen wenig und das Oly steht nicht nur blöd, als Denkmal, in der Gegend rum.

Deswegen bin ich auch der Meinung das man sich nicht dauernd ein eigenes Stadion wünschen sollte.

Die Zahlen aus Köln sind ja wirklich mal der Hammer!


King for a day – Fool for a lifetime
23. Mai 2013 um 0:12  |  168682

Perdedaj wechselt evtl. zu Union

Wird der von blau-weissen ausgepfiffen wenn man ihm in Berlin begegnet ?
Motto: Wie kann man nur
?

Würde gut passen wie ich finde.
Mattuschka, Eggimann …. Typen
Dazu der Kämpfer Perdedaj


DerClon
23. Mai 2013 um 0:17  |  168683

Perde zu Union?
Warum nicht, bleibt er wenigstens in Berlin. :)
Wenn er die Eisernen dann noch in die 1. Liga führt haben wir wieder ein Derby…ja ich hoffe das wir nicht wieder absteigen. 😉


Horst
23. Mai 2013 um 1:24  |  168684

Was ich nicht verstehe, warum sich noch immer die Regelung bei Notbremsen nicht rumgesprochen haben?

Für die Notbremse gibt es grundsätzlich ein Spiel Sperre und wenn aus der Folgesituation (Elfmeter oder Freistoß) kein Tor fällt, kommt ein weiteres hinzu, da man sich tatsächlich einen Vorteil verschafft hat.
Zudem gibt es bei Notbremsen keinen Unterschied bzgl. der Härte des Fouls. Unsportlichkeiten werde gesondert betrachtet.


23. Mai 2013 um 3:01  |  168685

..weil es einfacher ist, “Fussballmafia DFB”..zu trällern.. 😉
Informationen stören da nur..
Übrigens: ich wusste das nicht; danke.


Kamikater
23. Mai 2013 um 3:19  |  168686

@all
Wusstet Ihr schon, daß unser Bürgermeister auch nur gemietet war und uns das ebenfalls gestundet wurde?

😉


Sir Henry
23. Mai 2013 um 6:38  |  168687

@Kami

Und was passiert, wenn wir die gestundete Miete für den Bürgermeister nicht zurückzahlen? 😉


Sir Henry
23. Mai 2013 um 6:40  |  168688

@Perde

Hat das Gerücht Substanz oder schreiben die bloß unsere Spinnereien auf?


sunny1703
23. Mai 2013 um 7:23  |  168689

@hurdie

Ich halte es nicht für richtig, wenn mit zweierlei Maß 50+1 gehandhabt wird. Oder dass 50+1 mit Tricksereien offensichtlich umgangen wird.

Ich halte nichts davon, wenn das Wohl und Wehe eines Vereins nur noch vom Daumen heben und Daumen senken eines Menschen abhängig ist.

Ich halte nichts davon, dass nur einige bezahlte Mitarbeiter pro forma als einzige Mitglieder des Vereins fungieren, um somit jegliche Opposition auszuschalten.

Ja, ich habe mich für Vettel gefreut, aber in der Formel 1 gibt es eindeutige Spielregeln für alle Teams und gegen die verstößt Red Bull nicht im Geringsten.

Ich freue mich mit Alba, wenn sie Titel gewinnen, bin aber zu wenig interessiert an dieser Sportart um zu wissen, ob Alba sich über Tricksereien die Lizenz verschafft.

Ich finde es jedoch sehr seltsam, dass beim Eishockey sowohl HH als auch Berlin zu 70 bzw 100% für Anschutz spielen.

Ich finde das alles nicht gut und weiß auch nicht, was an dieser Form modern sein soll. Weder in der Wirtschaftsform noch im politischen Sinne halte ich das für einen Schritt vorwärts,so dass ich sagen könnte man kann Entwicklungen nicht aufhalten.

Ich kann die Intention dieser Hopps, Anschutz und Matteschitz verstehen, sie sind mit 73, 73 und 69 der Unternehmertyp der 50er Jahre bzw sie sind sehr stark davon beeinflusst.

Unsere Generation weiß aber auch um den piefigen Mief dieser 50er Jahre.

Es geht auch darum, dass wir uns nicht mehr aus unserer Verantwortung stehlen können. Wir sind heute die Generation der Entscheider. Was wir zulassen,auf dem müssen folgende Generationen aufbauen bzw damit müssen sie arbeiten,leben.

Daher meine Stimme gegen Matteschitz Leipzig………jedenfalls solange wie es für fast alle anderen Vereine eine richtige 50 + 1 Regel gibt.

Wenigstens starten wir mit Sonnenschein in den Tag. 😀

lg sunny


23. Mai 2013 um 7:26  |  168690

Juten Morjen :-)

3840 für den Medienraum ist ja echt ein Schnäppchen.
Vor allem wenn man die leckeren Schnittchen noch dazurechnet….is also quasi all incl :-)


Freddie1
23. Mai 2013 um 7:47  |  168691

@sir 6:40
Wenn es so kommt , verlange ich für uns eine marktübliche Vermittlerprovision 😉


Sir Henry
23. Mai 2013 um 7:49  |  168692

Also Red Bull ist ja nun alles, aber bestimmt nicht piefig. Gleiches gilt für Matteschitz.


Inari
23. Mai 2013 um 7:57  |  168693

Rb Leipzig, Diskussion scheinheilig, guter club daher Testspiel ok


f.a.y.
23. Mai 2013 um 7:58  |  168694

Bin da bei @sunny: wenn Leipzsch das darf und Hoppenheim, Bayer und Golfsburg, dann sollen alle anderen das auch dürfen. Noch besser wäre es, wenn es keiner dürfte.

Und ebenso bin ich bei @ben, der den entscheidenden Unterschied zu Spielen gegen Hoppenheim, Bayer und Golfsburg doch bereits erwähnt hat: es sind Pflicht(!!!!!)spiele. Würden wir gegen die freiwillig außerhalb der Saison antreten, wäre ich genauso auf Krawall gebürstet. Ich verstehe ja, dass Hertha klamm ist und Kohle braucht, aber müssen wir deswegen wirklich gleich zur Wanderhure werden…


Sir Henry
23. Mai 2013 um 8:00  |  168695

@Freddie

Und dann machen wir ne Sause. 😉


catro69
23. Mai 2013 um 8:22  |  168696

@fay
Vor nem halben Jahr hat Hertha in Wolfsburg getestet – Aufschrei?
Muß mir entgangen sein…


kraule
23. Mai 2013 um 8:27  |  168697

Da alle Argumente zum Thema RBL gesagt sind, von mir ein freundliches:
Guten Morgen! :-)


sunny1703
23. Mai 2013 um 8:42  |  168698

@catro

Gegen Wolfsburg gibt es hier einen Daueraufschrei, deshalb hast Du den nicht mehr registriert! 😀

lg sunny


sunny1703
23. Mai 2013 um 8:46  |  168699

Spielsperre gegen Franz ist korrekt.

Perde zu Union, da habe ich schon letztens geschrieben, eine tolle Idee, der passt gut den Eisernen.

lg sunny


teddieber
23. Mai 2013 um 8:46  |  168700

Guten Morgen.
Vielleicht musste Herthaden deal eingehen weil die Strafen so hoch waren.


wilson
23. Mai 2013 um 8:50  |  168701

Die Olympiastadion Berlin GmbH muss doch heilfroh sein, dass Hertha BSC kein eigenes Stadion bauen lassen kann und wenigstens die paar Kröten von Hertha einnimmt. Was ist denn dort außer ISTAF, Springsteen und Depeche Mode (max. 1x im Jahr) schon großartig los?! Eine Geisterstadt, in die sich dreihundert (?) Touristen am Tag verirren.
Gestern las ich, dass Bon Jovi in die Waldbühne umziehen muss, weil sie die Karten nicht los kriegen.

Interessant wäre, um wie viel größer der Umsatz (ist er das überhaupt?) im Fanshop im Olympiastadion im Vergleich zu den Fanshops in den Konsumtempeln ist.

Aber auch diese Diskussion ist müßig.
Nicht mal ein Red Bull :oops:-Stadion kann/will man draus machen.


sunny1703
23. Mai 2013 um 8:55  |  168702

@wilson

Bon Jovi ist wie Bryan Adams oder Bruce Springsteen fast schon ein Muss in der Waldbühne.

So hat der Zwang auch was gutes.

lg sunny


wilson
23. Mai 2013 um 8:59  |  168703

@sunny

Wenn die Erstgenannten ein Muss sind, möchte ich nicht müssen müssen!


sunny1703
23. Mai 2013 um 9:05  |  168704

@wilson

😀


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 9:07  |  168705

@wilson

Manchmal schauen auch U2 vorbei… 😉


Sir Henry
23. Mai 2013 um 9:15  |  168706

Dieses Jahr im September auch Roger Waters.


wilson
23. Mai 2013 um 9:18  |  168707

@Exil-Schorfheider

Die U2 fährt bis nach Ruhleben.


Freddie1
23. Mai 2013 um 9:18  |  168708

@sir
Bislang hat nur die BZ das Perdedaj Gerücht gebracht. Und die dürften wohl aus diesem Blog unsere Spinnerei abgeschrieben haben. Haben aus meinem Text auch “Kampfschwein” in den ihren übernommen. 😉


f.a.y.
23. Mai 2013 um 9:21  |  168709

@catro: Wolfsburg ist mein ganz persönliches rotes Tuch, ich schreie da dauernd. Anderen kann ich das ja (leider) nicht vorschreiben… Auf Facebook hat sich übrigens eine Gruppe gegründet, die zur Reli von den Dosen will, um die Sportfreunde Lotte lauthals zu unterstützen.

https://www.facebook.com/events/313644578765647/?fref=tck%2Fquote

@Freddie: Du schreibst für die BZ??? Bin geschockt, Du wirktest so.. gar nicht so… ich weiss auch nicht. 😉


Freddie1
23. Mai 2013 um 9:24  |  168710

@fay
Ich war mal jung und brauch das Geld immer noch. 😉


fechibaby
23. Mai 2013 um 9:31  |  168711

Hier im Blog wurde geschrieben, dass Dresden die Relegation gegen Osnabrück gewinnen soll, für den Fußball im Osten.
Gegen RB Leipzig wird scharf geschossen.
Leipzig hat einen guten Sponsor, der sich hier stark macht für den Fußball im Osten!!
Es geht hier um Fußball im Osten!!
Ich bin für Leipzig, dass sie in die 3. Liga aufsteigen.
Dresden steigt in die 3. Liga ab!
Dann gibt es dort tolle Derbys: Leipzig-Dresden.


fechibaby
23. Mai 2013 um 9:32  |  168712

Nachtrag:
Und mit Dortmund II würde ich dann zu beiden Auswärtsspielen fahren, um mir die Stadien in Leipzig und Dresden anzusehen.


kraule
23. Mai 2013 um 9:42  |  168713

@wilson // 23. Mai 2013 um 09:18

Das O2 und ist am Ostbahnhof 😉
Wobei nur doch wieder bei Anschütz sind :-(


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 9:45  |  168714

@wilson

Ist die U2 nicht im Atlantik gesunken?


Silvia Sahneschnitte
23. Mai 2013 um 9:52  |  168715

Lieber @Horst, Danke für die Info,
lieber @fechi, dann wäre ich auch dafür das Dortmund I absteigt, gäbe doch tolle Westderbys gegen Bochum, Meiderich, Kölle, Paderborn und neu im Topf, “der Ort den es gar nicht gibt” 😉
Nüscht für unjut @fechi
Mit lieben Grüßen
Silvia Sahneschnitte


Sir Henry
23. Mai 2013 um 9:55  |  168716

@Exil

Nein. U2 in WW I wurde abgewrackt.

U2 in WW II ist in der Ostsee nahe Pillau (heute Baltijsk) nach einer Kollision mit einem Fischdampfer gesunken.


wilson
23. Mai 2013 um 9:56  |  168717

@Kraule

Tja, der Anschütz Anschiss lauert überall.

*

@Exil-Schorfheider

Thomsen!!!


ubremer
ubremer
23. Mai 2013 um 9:59  |  168718

@sir,

oder handelt es sich Kenny Rogers?
#lucille #ohrwurm


Freddie1
23. Mai 2013 um 10:07  |  168719

@wilson 9:56

“I’m Not in the condition to …”

Gruß von Usedom ( unweit Peenemünde)


Fnord
23. Mai 2013 um 10:10  |  168720

sunny1703 // 23. Mai 2013 um 07:23

Ich halte es nicht für richtig, wenn mit zweierlei Maß 50+1 gehandhabt wird. Oder dass 50+1 mit Tricksereien offensichtlich umgangen wird.

f.a.y. // 23. Mai 2013 um 07:58

Bin da bei @sunny: wenn Leipzsch das darf und Hoppenheim, Bayer und Golfsburg, dann sollen alle anderen das auch dürfen. Noch besser wäre es, wenn es keiner dürfte.

Mir ging es mit meinem Post gestern (http://www.immerhertha.de/2013/05/21/live-so-laeuft-die-mitgliederversammlung-bei-hertha/#comment-168555) um zwei Dinge:

1.) Es wird nicht mit zweierlei Maß gemessen, dass was Leipzig macht dürfen alle!
2.) Es gibt kein klares Kriterium mit dem man alle Schlupflöcher schließen könnte.

@sunny: was willst Du denn als Kriterium nehmen? Wer soll den Unterscheiden ob Matteschitz Fußball und Leipzig liebt, oder ob es ihm “nur” um Werbung geht? Wer soll denn Unterscheiden, ob die Mitglieder bei RB Leipzig mit Matteschitz zusammen arbeiten, mit ihm vielleicht befreundet sind und ein gemeinsames Interesse an Leipziger Fußball haben, oder ob sie das machen, weil sie dafür bezahlt werden?

Und nur um ein Missverständnis zu vermeiden: mir passt es auch nicht, dass die Löcher ausgenutzt werden. Die Intention von 50+1 ist allen klar, nur dafür ein Kriterium zu finden, das vor im Zweifelsfall vor Gericht bestand hätte und die Intention von 50+1 wirklich durchsetzt, halte ich für unmöglich.


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 10:10  |  168721

@wilson

Alter Höllenhund!


Fnord
23. Mai 2013 um 10:12  |  168722

Man kann natürlich sagen: darüber soll der DFB oder die DFL wachen, immerhin gibt es eine Sportgerichtsbarkeit, die Zweifelsfälle lösen könne. Aber wenn wir das als Argument nennen, können wir dann noch Fußball-Mafia…. singen? 😉


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 10:13  |  168723

Ich würde in der Causa Red Bull sogar eher noch die FIFA einsetzen. Die beschäftigen einen Global Sports Director. Darf das denn überhaupt sein!?


HerthaBarca
23. Mai 2013 um 10:15  |  168724

@Freddie
Na, da wird sich Püppi aber freuen, wenn Du im Urlaub im Blog vorbei schaust! 😉


HerthaBarca
23. Mai 2013 um 10:17  |  168725

@RB Leipzig
Ich muss gestehen, die Trikots gefallen mir!


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 10:17  |  168727

@berthabarca

Wahrscheinlich hat er sich in Prora “verlaufen”… 😉


fechibaby
23. Mai 2013 um 10:19  |  168728

Bastians und Hubnik sollen laut Morgenpost.de Hertha verlassen, da sie sportlich keine Perspektive bei Hertha mehr haben.
Und Maik Franz darf bleiben?
Das geht ja überhaupt nicht.
Hubnik ist doch klar besser als Franz!!
Auch wenn er in der Abstiegssaison so manchen Bock gemacht hat, mit seiner Erfahrung wird er Hertha in der 1. Bundesliga mit Sicherheit helfen können.
Bitte Bastians und Franz abgeben, Hubnik behalten!!


mirko030
23. Mai 2013 um 10:22  |  168729

Also ich finde das Spiel gegen RB nicht so schlimm. Hertha verdient Geld und die Leipziger können einen Erstligaverein sehen. Das der Verein von einem Sponsor abhängig ist, kann doch nicht unser oder Herthas Problem sein.

@Mitgliedsbeitrag

Ich finde die Erhöhung nach 15 Jahren OK. Das jetzt wieder die armen Hartz IV hier angesprochen werden kann ich nicht nachvollziehen. Entweder die Mitgliedschaft muss gekündigt werden oder sie müssen den höheren Beitrag bezahlen.

Wie sie das bezahlen ist doch deren Problem und nicht das von Hertha. Aber es ist wie immer die armen müssen bei allem gestützt werden, am besten noch vom Staat oder wie?


Fnord
23. Mai 2013 um 10:51  |  168730

sunny1703
23. Mai 2013 um 11:04  |  168731

@mirko

Ich bin nicht Hartz IV Empfänger, sondern EU Rentner. Ich empfinde dennoch Deine Bemerkung gegen Menschen,die dieses Leid ereilt haben, als mich selbst beleidigend,denn auch ich habe mein Geld dem Sozialstaat bzw euren gezahlten Steuern zu verdanken.

Sorry, aber Deine Bemerkung ist an Arroganz nicht zu überbieten.


Sebastian Fiebrig
23. Mai 2013 um 11:05  |  168732

Ursula
23. Mai 2013 um 11:07  |  168733

Stadionmiete hin, OLYMPIASTADION her….

….DAS CHAMPIONSLEAGUE-FINALE

findet nächstes Jahr in BERLIN statt!!!


derwalter
23. Mai 2013 um 11:07  |  168734

@Fnord: bei mir ging es mit chrome auch nicht, unter Firefox konnte ich den Artikel lesen!


Ursula
23. Mai 2013 um 11:09  |  168735

@ mirko030, ich stelle mir nur einmal vor,
ICH hätte HIER so einen arroganten Scheiß
geschrieben, denn ich zahle noch immer
kräftig Steuern…


Sebastian Fiebrig
23. Mai 2013 um 11:17  |  168739

Hertha und Maik Franz haben sich jetzt zur Sperre geäußert. Die zwei Spiele sind jetzt fest. Alles als Update oben im Artikel.


kraule
23. Mai 2013 um 11:19  |  168740

@mirko030

Voll daneben und menschenverachtend!
Frage mal den Vater unserer Hymne (Frank Zander), was es für Schicksale gibt.
——————————————————–
Wie wäre es mit einem geringerem Beitrag für bestimmte Gruppen?

Das ganze ohne Beschluss der Mitglieder ist schon mal eine Frechheit, wenn auch sicher formal richtig (?).
Das geht doch nur so problemlos durch da man die Gunst der Stunde nutzte.
Ich bin jedenfalls gespannt ob sich das auf die Mitgliederzahlen auswirken wirkt.


sunny1703
23. Mai 2013 um 11:24  |  168742

@fechi

Da Dir ja wohl Hertha näher steht als der BVB ist es doch noch einfacher.
Markranstädt bleibt in Liga 4 und Du kannst sie diverse Male in und um Berlin herum beobachten ua gegen Hertha II.

Wenn sie wirklich was für die region tun wollen, sollen sie doch ein red Bull Werk dort aufmachen, in der Hinsicht muss ich ja Hopp,VW und Bayer geradezu loben, denn die haben in der Gegend ihres Vereins Arbeitsplätze geschaffen.

Lotte wird gegen RB leider keine Chance haben,,aber vielleicht nutzen sie sie!

lg sunny


f.a.y.
23. Mai 2013 um 11:26  |  168743

Bin da auch bei @kraule: warum gibt es nicht für HartzIVer, Rentner, etc einen reduzierten Beitrag? Gibts für die Kids ja auch… Das fänd ich im Übrigen auch bei den Tickets mal eine sinnvolle Massnahme. Von mir aus pro Erwachsenenticket 2€ mehr und dafür eine ehrlich gemeinte Reduzierung bei Kids, Rentnern und sozial Schwachen. Die momentanen 1,50€ pro 25€ Ticket halte ich für peinlich.

@mirko: der war ganz schwach und ich hoffe schwer für Dich, dass Du niemals auf das Fangnetz Sozialstaat angewiesen sein wirst.


sunny1703
23. Mai 2013 um 11:29  |  168744

@f.a.y

Zur Ehrenrettung von Hertha , für rentner gibt es einen reduzierten Betrag der steigt jetzt von 4 auf 5 Euro monatlich.

lg sunny


wilson
23. Mai 2013 um 11:32  |  168745

@Sperre Franz

wenn es um meine Person geht, dann wird regelmäßig mit zweierlei Maß gemessen

Oha!
Ist Maik Franz Opfer einer Verschwörung?

Schalten Sie auch morgen wieder ein, wenn es heißt:

„Meine Schrippen sind immer die kleinsten.“

„Fußball-Mafia DFB“

„Der Nächste, der behauptet, der Kobiashvili sei der fairste Spieler seit dem 2. Weltkrieg, kriegt es mit mir zu tun!“


23. Mai 2013 um 11:37  |  168746

die anderen, mirkoo, sind freundlich..ich mag dieses Getue in manchen Situationen nicht,; ich sage: trotz Meinungsfreiheit: du bist ein kleines, dummes Bürchen..ob “Herthaner” oder nicht: ich kann Leute, wie dich nicht leiden.


f.a.y.
23. Mai 2013 um 11:47  |  168747

@sunny: dann ist ja gut… 😉


mirko030
23. Mai 2013 um 11:49  |  168748

Damit habe ich kein Problem @apo. Leider kann ich aus Erfahrung sprechen, da ich sehr viel mit Hartz IV zu tun habe. Nur mal zur Info. Hartz IV ist dazu da, dass die Menschen welche in die Arbeitslosigkeit kommen eine Wohnung, etwas zu Essen, Kleidung und was man zum leben benötigt hat. Nicht aber um Mitgliedsbeiträge in Vereinen zu bezahlen. Das ist das was viele vergessen. Und m.E. erhalten die Berechtigten Vergünstigungen bei kulturellen Veranstaltungen und ähnlichen.

PS: Auch ich habe im Bekanntenkreis Berechtigte, welche aber nicht bei allem nach Vergünstigungen schreien. Wie gesagt, da wo es lebensnotwendig ist ja, ansonsten nein. Meine Meinung.

Und noch etwas ich muss auch sparen, wenn ich was möchte und es mir so nicht leisten kann.


kraule
23. Mai 2013 um 11:51  |  168749

@mirko030

Die Kurve bekommst du nun nicht mehr!


mirko030
23. Mai 2013 um 11:54  |  168750

@f.a.y

Sollte ich mal darauf angewiesen sein, werde ich nicht nach Vergünstigungen rufen. Dann muss ich das was ich nicht zum leben benötige kündigen.


mirko030
23. Mai 2013 um 11:55  |  168751

@kraule

Ich muss keine Kurve bekommen. Ich vertrete meine Meinung und über die Reaktion bin ich mir bewusst.


kraule
23. Mai 2013 um 12:01  |  168752

Wenn es nach @mirko030 geht:

Hertha BSC, der Hartz IV freie Verein…….
Ich kriege mich nicht mehr ein!


mirko030
23. Mai 2013 um 12:05  |  168753

@kraule

Das habe ich so nicht gesagt. Ich habe nur gesagt, das es dafür keine Vergünstigungen geben sollte, weil es nicht lebensnotwendig ist. Genau lesen und nichts hineininterpretieren bitte.


23. Mai 2013 um 12:05  |  168754

RB, Franz….

jetzt steht fest:

Wir befinden uns im Sommerloch
(auch wenn’s gefühlt wieder November
ist..)…

Solche Themen braucht kein Frosch!

Wird Zeit:

a) Dass wir wieder Themenvorschläge
im Blog sammeln:
(Hertha in 20 Jahren,
-mein erstes erotisches Abenteuer mit Hertha,
-die erste Marslandung mit einem Fußballverein,
-war Hertha mal eine Kreuzung aus Butterfliege und Nashorn

b) dass die Buli losgeht

c) dass ich mein Maledivenurlaub für die
nächsten 44 Jahre buchen kann


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 12:07  |  168755

Schön, wenn man Fußball und Politik miteinander vermischt…


23. Mai 2013 um 12:08  |  168756

Wenn du viel mit Hartz IV zu tun hättest, jedenfalls professionell..wüsstest du, das sich diese ( seit Ewigkeiten unfair angepassten) Sätze aus einem festgelegten Warenkorb zusammensetzen. Darin sind die Lebensmittel, Fahrtkosten , Hygiene etc aufgeführt , aber auch die ” für die Teilnahme am kulturellen Leben” gedachten Dinge. Da kommt es zu soch Absonderlichkkeiten, wie einer halbem Kinokarte etc.
Jedenfalls: in dem Satz sind eventuelle Mitgliedsbeiträge eingerechnet, können also nicht ” extra” beantragt werden..” Extra” gibt es eh schon lange nichts mehr, ich weiss nicht, was du mit Hartz IV zu tun hast..viel offenbar nicht..


kraule
23. Mai 2013 um 12:09  |  168757

@mirko030, lass gut sein………… ich halte es da zu 100% mit @apo!


f.a.y.
23. Mai 2013 um 12:11  |  168758

@Mirko: es geht doch auch gar nicht darum, dass und ob eventuell Hartz IVer nach Vergünstigungen “schreien”, sondern um die Position von dem Verein Hertha BSC. Und da finde ich persönlich, dass man – wie sehr viele andere auch!- den Menschen, die wenig haben, etwas entgegenkommt. Als grundsätzliche Positionierung.


23. Mai 2013 um 12:11  |  168759

@mirko: schon wieder falsch. Das “zum Leben unerlässliche” bezieht sich auf den reduzierten Satz..der hat dann restriktive Ursachen. Im SGB kannst du gerne mal nachlesen, was es inhaltlich bedeutet, wenn gesagt wird, wir sind verfassungsrechtlich als Sozialstaat definiert..Dann bekommst du einen Überblick. Auch darüber, wie weit wir uns mittlerweile vom selbigen entfernt haben.


mirko030
23. Mai 2013 um 12:13  |  168760

@apo

Doch habe ich. Aber da geht es hauptsächlich in deren Kinder. Aber das ist egal. Wenn hier eine Meinung vertreten wird, wird man gleich als nichtsahnend usw. verurteilt. Aber auch das ist mir egal, da ich zu meiner Meinung stehe.


kraule
23. Mai 2013 um 12:15  |  168761

@mirko030
Umso mieser wird was du da von dir gibst…..


kraule
23. Mai 2013 um 12:15  |  168762

Ich bin dann mal weg->->->->


mirko030
23. Mai 2013 um 12:16  |  168763

@apo

Also ist deiner Meinung nach die Mitgliedschaft im Verein für ein leben notwenig?

Lass gut sein ich sag dazu jetzt nichts mehr und denke mir meinen Teil.


f.a.y.
23. Mai 2013 um 12:19  |  168764

@Mirko: es geht doch nicht darum, dass die Leute ihre Mitgliedschaft umsonst bekommen. Sondern reduziert. Was ist daran genau Dein Problem?


fechibaby
23. Mai 2013 um 12:22  |  168765

@sunny1703 // 23. Mai 2013 um 11:24

“Markranstädt bleibt in Liga 4 und Du kannst sie diverse Male in und um Berlin herum beobachten ua gegen Hertha II.”

Leipzig und Dresden interessieren mich im Fußball überhaupt nicht. Für beide Vereine null Sympathien.
Nur deren Stadien würde ich mir mal bei einem Auswärtsspiel ansehen. Gleichzeitig natürlich mit einem Stadtbummel.
Ich habe mir Hertha II gegen Union II angetan.
Zu Herthas Reserve werde ich nicht noch einmal gehen. Schrecklicher Fußball und eine Stimmung wie auf einer Beerdigung.
Da ist je bei jedem Kiezverein mehr Stimmung bei deren Heimspielen!


mirko030
23. Mai 2013 um 12:23  |  168766

Mein Problem ist der Aufschrei der hier passiert. Wir sprechen über 7,-€. Wie günstig soll es denn sein. Ach egal.


23. Mai 2013 um 12:24  |  168767

@mirko: selbstverständlich kann eine Mitgliedschaft notwendig sein. jedenfalls sahen das die Väter des Warenkorbs so..Aber wir reden von einer Geste des vereins, nicht vom Warenkorb des Staates. Und wenn du bei solch einer Diskussion sagst, dass Hertha dafür nicht aufzukommen habe, ist das eine Meinungsäußerung. Sagst du ferner, dass die dann eben auszutreten haben, mit dem subtext” so weit kommt’s noch”, ist deine Meinungsäußerung unsympathisch, arrogant, eben ziemlich mies.- Wenn du dann aber noch was von “kann man beantragen” andeutest, bist du heillos desinformiert, obwohl du vorgibst, damit “viel zu tun zu haben”. Das ist dann wiederum peinlich.


elaine
23. Mai 2013 um 12:24  |  168768

ich finde eine Beitragerhöhung nach 15 Jahren um 2€ auch nicht so schlimm.

Andere Vereine erhöhen alle 2 Jahre um ca. 5%, dabei kommt dann für den Verein am Ende mehr heraus.
Wenn jetzt jemand damit beschäftigt wird jeden Monat zu kontrollieren, ob die HatzIV Ermäßigungen noch gelten , dann müsste der Beitrag wahrscheinlich gleich 200% erhöht werden.


Start-Nr.8
23. Mai 2013 um 12:25  |  168769

RB Leipzig: die Diskussion ist kindisch. Mir ist jeder Verein recht, der irgendwie ausreichend Finanzen hat, um mit den CL Krösussen Bayern und BVB mithalten zu können. Ich begrüße ausdrücklich, das Sponsoren wie RB zum beiderseitigen Vorteil Geld in unsren Lieblingssport pumpen, so wie es sicher auch VW in WOB tut. Die müssen sich aber alle trotzdem erst mal auch sportlich durchsetzen. Man sieht an WOB und Hoffenheim, dass das nachhaltig nicht soo einfach ist. Im Bundesliga Fußball ist nur in den Köpfen der Fans Platz für Romantik, sonst nirgends.

Franz: nun ja, den Ruf, den er genießt, den hat er sich über Jahre erarbeitet. Ein bisschen Zurückhaltung hätte nicht geschadet, aber dafür ist es nun zu spät. Rigidere Strafe muss er wohl hinnehmen.

Beitrag: mich stört die Erhöhung nicht, aber ich habe Verständnis dafür, wenn dem einen oder anderen die € 24,00 per anno fehlen. Wobei: wenn jemandem € 24,- per anno echt fehlen, konnte er denn dann vorher die 60,- zahlen?


Bolly
23. Mai 2013 um 12:34  |  168770

Moin

JAWOLL H4 Debatte im Fussballblog Ick freu ma!

Die Differenzierung der Debatte liegt aus meiner Sicht, in der Tat anderen, die H4 erhalten “müssen” & diejenigen, die es sich erschleichen.
Alles andere würde hier zu weit führen….

„Eine als falsch erkannte Meinung ohne falsche Scham aufzugeben, das ist vielleicht die wunderbarste Kraftersparnis, die unserem Geist gegönnt ist; und zugleich die, von der wir am seltensten Gebrauch machen.“
Arthur Schnitzler (1862-1931)

Beispiel für unseren Club ist der legendäre SV Fortuna Freudenberg. 😉

http://www.fortuna-freudenberg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1542:hartz-iv-vereinsbeitrag-wir-auf-antrag-uebernommen&catid=23:allgemeine-infos


L.Horr
23. Mai 2013 um 12:46  |  168771

…..@elaine // 23. Mai 2013 um 12:24

hat es auf den Punkt gebracht !

Hartz IV sollte der Bestimmung nach nur ein temporärer Zustand sein ohne konkretes Exit-Datum.

Mit welchem Verwaltungsaufwand sollte Hertha – folgerichtig jeden Monat – die Bedürftigkeit des Betroffenen überprüfen ?

Ich empfinde Hertha´s Preiskalkulationen insgesamt als sehr moderat , ……… gut das Trikot mal ausgenommen !

LG


23. Mai 2013 um 12:52  |  168772

@elaine: zu der “Sache” hatte ich mich ja gestern positioniert: ich denke auch, dass 2.- nicht sooo reinhauen. 40% hören sich halt extrem an..aber wenn der Ausgangswert 5.- ist..2.- Euro..das ist eine Curry zwischendurch weniger.
zuletzt, denke ich, ging es eher um das Thema “soziale Kälte”. oder noch genauer: um einen wahrnehmbaren subtext.
Na ja, ist ja jetzt vorbei..und ein paar Infos wurden vielleicht neu transportiert. Interessant zu lesen: die Geschichte des Warenkorbs..


sunny1703
23. Mai 2013 um 12:53  |  168773

@elaine

Zum einen ist der Mitgliedsbeitrag von Hertha nicht unbedingt günstig. Zum anderen schaffen es Vereine wie der HSV, Frankfurt ,Mainz und Werder auch solche Tarife anzubieten.

@No8

Niemand hat etwas gegen einen Sponsor Red Bull! Matteschitz ist aber einzig und alleine Markranstädt, unterbrochen von neun bezahlten Angestellten,die als Mitglieder fungieren.

Von einem Sponsor wie der deutschen Bahn ist aber Matteschitz weit entfernt, dieses ist einzig und allein sein Verein.

lg sunny


Fnord
23. Mai 2013 um 13:03  |  168775

vielen Dank für die Links zu den Trainer-Artikeln!


elaine
23. Mai 2013 um 13:04  |  168776

@Vereinsbeitrag

ich finde die Beiträge bei Hertha schon günstig.

Mit den Beiträgen bereichert sich ja niemand sondern , die werden für einen guten Zweck verwendet.
Jugendförderung finde ich schon wichtig und hier sind die Vereine diejenigen , die sich dafür einsetzen.
Es gibt in jedem Verein auch unzähligen Leute, die ehrenamtlich arbeiten, die ihr Herzblut dafür geben und Tag und Nacht für den Verein da sind.
Für die ist eine Diskussion um €2,00 im Monat ein Schlag ins Gesicht. Das geben die sicher auch öfter von ihrem privaten Einkommen dazu.
Wenn die sich über emotionale Kälte der Mitglieder beschweren würden, dann könnte ich das verstehen


Sir Henry
23. Mai 2013 um 13:14  |  168777

@sunny

Richtig, mit dem großen Unterschied, dass die Bahn ein Unternehmen in Staatsbesitz ist und damit mit ihrem Sponsoring Steuergelder verbrät, während Red Bull eine private Gesellschaft ist.

Außerdem macht Red Bull Gewinne, während die Bahn auf Zuschüsse angewiesen ist (und das nicht zu knapp).


Sir Henry
23. Mai 2013 um 13:15  |  168778

Matteschitz hält übrigens nur 49% der Anteile der Red Bull GmbH.


berliner_030
23. Mai 2013 um 13:16  |  168779

@Vereinsbeitrag

Wieso regt man sich überhaupt wegen einer Preiserhöhung bei einem Fußballverein auf? Egal ob es Tickets oder Mitgliedschaftsbeiträge sind.
Zahlender Fußball-Fan zu sein ist doch ein Luxus und kein Grundbedürfnis. Ich kann ja verstehen, dass man sich aufregt, wenn Strompreise, die Miete, Lebensmittelpreise, etc. steigen, die muss man zahlen um leben zu können.

Wenn mir diese Preiserhöhung nicht gefällt, dann trete ich eben aus bzw. wenn die Tickets zu teuer sind, gehe ich nicht ins Stadion. Ansonsten bezahle ich das und gut ist.

Wer sich eine Mitgliedschaft bei einem Fußballverein leisten kann, der macht sich bestimmt nicht um eine Beitragserhöhung von 2€ sorgen.


23. Mai 2013 um 13:20  |  168780

elaine: die Verknüpfung dieser beiden Gruppen ist beliebt und leider sehr instrumentalisiert.


sunny1703
23. Mai 2013 um 13:24  |  168781

Mitgliedsbeiträge jährlich nicht ermäßigt

Bayern 60 Euro
BVB 62 Euro
Bayer 04 35 Euro
Schalke 50 Euro
Freiburg 40 Euro
Frankfurt 75,96 Euro
Gladbach 60 Euro
Hamburg 48 Euro
Mainz 78 Euro
Wolfsburg 30 Euro
Nürnberg 95 Euro
Stuttgart 48 Euro
Hannover 96 Euro
Bremen 144 Euro
Augsburg 92 Euro
Hoffenheim 55 Euro
Hertha 84 Euro
Braunschweig 168 Euro !!!!!
Lautern 60 Euro

lg sunny


tabby
23. Mai 2013 um 13:25  |  168782

Zu RB Leipzig: Ist mir so egal, seitdem der VfL aus der Stadt in der nicht mal ein ICE gerne hält Meister wurde.
Seitdem ist mir klar, das ist ein Geschäft und dies haben die 11+x Freunde die damals die Meisterschaft gewannen auch gezeigt.

Zum Argument: Aber die nehmen einem Klub den Platz weg: Jau sieht man am Projekt Sinsheim, wie erfolgreich und nachhaltig solche Konstrukte sind. Sollen Sie lieber das Geld in Leipzig verprassen und Talente in der Region halten, als den 3. Rennstall im Kreis fahren zu lassen.


23. Mai 2013 um 13:28  |  168783

eine Vereinsmitgliedschaft zu kündigen, wiegt für manche mehr, als der Verzicht auf Brot. Die Definition der Grundbedürfnisse schliesst nicht nur die rein physiischen ein. Selbst in den 50ern, als das alles bei uns bei uns und anderswo diskutiert und definiert wurde, war das schon bekannt..”Von Brot allein, wird der Mensch nicht satt.” oder gar gesund. aber noch mal, bevor das alles doch in´s Griundsätzliche führt und dann unweigerlich in Grabenkämpfe: die 2.- Euro Erhöhung ist kein Grund, auf die Barrikaden zu gehen. Dass man darüber die Nase rümpfen kann, ist aber auch legitim. Zu mehr reicht dieser Anlas nicht.
Immerhin wird mir klarer, warum diese politische Debatte in der Öffentlichkeit so emotional und oberflächlich geführt wird: es herrscht kaum Wissen darüber, was die verfassungsmäßige Sozialstaatlichkeit im Einzelnen bedeutet. Und auch nicht, was mit menschlicher Würde komkret und nachlesbar gemeint ist..
Aber genau das sollten wir hier lieber nicht diskutieren, sonst streiten wir uns wie die Kesselflicker.. :-)


23. Mai 2013 um 13:30  |  168784

oha, sunny: das erstaunt mich dann doch..und ich bin dann doch bei @fay..


f.a.y.
23. Mai 2013 um 13:33  |  168785

Ohje, das läuft ja echt aus dem Ruder hier. Es geht doch nicht darum, ob sich das jemand leisten kann/soll/muss oder ob man dann halt für was anderes weniger Geld ausgeben sollte. Also mir nicht.

Es geht darum, dass der Verein Menschen mit geringstem finanziellen Spielraum nicht entgegenkommt. Es gibt auch für Studenten (um mal von Hartz IV wegzukommen) keinen Rabatt. Nur für Kinder, Rentner (danke @sunny) und Schwerbehinderte. Man kann doch für Normalsterbliche auf 100€ im Jahr hochgehen und dafür anderen einen geringeren Beitrag gestatten, wie bereits erwähnt schaffen das andere auch. Damit würde man in meinen Augen ein Signal senden, dass ich sozial richtig fände. Ich bin aber auch Befürworterin der Solidargemeinschaft…


elaine
23. Mai 2013 um 13:34  |  168786

@sunny

ist ja lustig,dass man bei VW, Bayer und Hoffe überhaupt Beitrag zahlen soll 😉

Da vergleichen wir Birnen und Äpfel.


st1age
23. Mai 2013 um 13:36  |  168787

sunny1703
23. Mai 2013 um 13:36  |  168788

@Sir

Es ging in meinem Beitrag nicht darum,woher der Sponsor sein geld bekommt ,sondern darum,ob jemand ein Sponsor ist wie eben die deutsche bahn oder ein Eigentümer wie Matteschitz bei RB….mit Tricksereien.

Wenn Dir das Sponsoring mit der Deutschen bahn nicht gefällt, warum bist DU dann bei der MV nicht aufgestanden und hast dagegen protestiert?!

Hertha BSC insbesondere die Herren gegenbauer und Schiller sind Deine Ansprechpartner und diejenigen ,gegen die Du Deinen Protest ansetzen musst.

lg sunny


f.a.y.
23. Mai 2013 um 13:39  |  168789

@sunny: Bei Bayer Leverkusen (hab nur da grade mal nachgeguckt) ist das aber eher ein von Bayer gesteuerter Fanclub. Es ist keine Vereinsmitgliedschaft! Kein Stimmrecht bei irgendwelchen Abstimmungen, keine Chance in Gremien zu kommen, etc.


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 13:39  |  168790

@sunny

Danke!
Habe es mal ins Ranking gebracht:

1. Braunschweig 168 Euro
2. Bremen 144 Euro
3. Hannover 96 Euro
4. Nürnberg 95 Euro
5. Augsburg 92 Euro
6. Hertha 84 Euro
7. Mainz 78 Euro
8. Frankfurt 75,96 Euro
9. BVB 62 Euro
10. Bayern 60 Euro
11. Gladbach 60 Euro
12. Lautern 60 Euro
13. Hoffenheim 55 Euro
14. Schalke 50 Euro
15. Hamburg 48 Euro
16. Stuttgart 48 Euro
17.Freiburg 40 Euro
18. Bayer 04 35 Euro
19. Wolfsburg 30 Euro

Vielleicht kann man ja bei VW, Bayer und Hoffe Werbungskosten geltend machen, keine Ahnung. Finde es aber trotzdem sehr interessant, dass die vielgescholtenen BSG´s “sozial verträgliche” Normal-Konditionen anbieten, wo man sie ja sonst gern zum Teufel schickt…

Wir sind auf Platz 6, da, wo der geneigte Berliner seine Hertha ja eigentlich sieht…
Ach so, das war ja nun wieder ein anderes Thema…


sunny1703
23. Mai 2013 um 13:41  |  168791

Ich muss die tabelle mit den Preisen ein wenig relativieren, denn ich habe jetzt nicht nachgeforscht, was für den Preis alles in der Mitgliedschaft enthalten ist.

Ich habe aber die ermäßigten Preise lieber weggelassen, denn sonst nähert sich Hertha einem CL platz! :-(

lg sunny


fechibaby
23. Mai 2013 um 13:42  |  168792

Nils Petersen Wechsel zu Werder ist perfekt.
Schade, dass er jetzt fest zu Werder wechselt.
Petersen hätte ich sehr gerne bei Hertha statt Lasogga gesehen!


Jimbo
23. Mai 2013 um 13:42  |  168793

Finale daheeme! Passt jenau für Hertha! 2015 im Oly Real putzen!


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 13:43  |  168794

sunny1703 // 23. Mai 2013 um 13:36

“@Sir

Wenn Dir das Sponsoring mit der Deutschen bahn nicht gefällt, warum bist DU dann bei der MV nicht aufgestanden und hast dagegen protestiert?!”

Was soll das bringen? Aus Verträgen kommt man nicht so leicht heraus, wurde auf der MV gesagt und Hertha ist auf die Kohle angewiesen.

Andersrum gefragt:

Kündigst Du Deine Mitgliedschaft, wenn wir mit Red Bull/ Mateschitz einen Vertrag über 20 Jahre abschließen, der 10 Mio p.a. einbringt!?


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 13:43  |  168795

fechibaby // 23. Mai 2013 um 13:42

“Nils Petersen Wechsel zu Werder ist perfekt.
Schade, dass er jetzt fest zu Werder wechselt.
Petersen hätte ich sehr gerne bei Hertha statt Lasogga gesehen!”

Bremen war nur clever! Jetzt bieten sie uns Nils im Tausch für Lasso an!


sunny1703
23. Mai 2013 um 13:47  |  168796

@Exil

Danke für das Ranking. Keine Frage im Sozialbereich fallen besondern Leverkusen und Wolfsburg positiv auf.

Und auch dass andere Vereine Tarife für Studenten, für Arbeitslose oder für soldaten anbieten.

Auch hier ist aber RB ein ganz anderes Kaliber, weil man noch nicht mal Mitglied werden kann, das ist wie in einer Monarchie!

lg sunny


delann
23. Mai 2013 um 13:55  |  168797

Jetzt offiziell… Champions League Finale 2015 im Olympiastadion Berlin!!!

http://t.co/Ppni9ZV4dh

Europa League Finale 2015 in Warschau!


f.a.y.
23. Mai 2013 um 13:55  |  168798

Nochmal STOP @exil: bei zum Beispiel Bayer Leverkusen handelt es sich NICHT (schrei… ;-)) um eine Vereinsmitgliedschaft. Dieser Beitrag ist für den Bayer 04 Club, ein Fanclub!!!! Äpfel und Birnen…


f.a.y.
23. Mai 2013 um 13:58  |  168799

P.S. Dito Wolfsburg! Nur bei Hopp kann man dem Verein beitreten wie bei Hertha und da ist der Preis ja nah am noch aktuellen. Denn offiziell auf der Webseite bei Hertha steht auch noch 60€.


sunny1703
23. Mai 2013 um 13:58  |  168800

@Exil

Zu den Bedingungen von RB muss ich es ja wohl bzw,da gibt es keine Mitglieder mehr 😀

, ist RB an der Stelle von der DB also ein normaler Sponsor nein…….Du weißt ich bin Sozialist,aber auch Realist. Der Profifußball ist angewiesen auf solche Sponsoren.
Mir geht es nur darum, dass bei RB die gleichen regeln sind wie bei Hertha oder Union oder Braunschweig oder Düsseldorf.
Ein Sponsoring dass mich zum Austritt bewegt,müsste mich im Bereich Politik, Moral treffen, aber nagel mich da nicht fest. Das wäre eine Einzelfallentscheidung.
Doch was sollte ich gegen Red Bull haben,ich finde das Zeug eklig, doch ich muss es ja auch nicht trinken.

Mir geht es ja auch nicht um die sachen von SAP, die sind in der Regel sogar gut, wenn ich Hopp kritisiere.

Also Sponsoring statt der bahn ja, Verhältnisse wie Markranstädt absolutes nogo, selbstverständlich auch bei Hertha.

lg sunny


kraule
23. Mai 2013 um 13:59  |  168801

Nun ich noch einmal mit meinem letzten Senf dazu:

Fast jeder kann in die Hartz IV Falle geraten!
Ab einem bestimmten Alter ist das keine temporäre Delle mehr, sondern gleichbedeutend mit einem Lizenzentzug!!!
The way of no return.
Nichts ist mehr wie es war und ich rede hier nicht von Luxus. Die Leute sind von heute auf morgen ausgegrenzt!
Sie nehmen (KÖNNEN) nicht mehr am normalen Leben teil. Klar geht immer noch z.B. eine Fahrradtour mit Freunden, aber wehe die wollen ihrer Familie eine kleine Erfrischung im Restaurant, oder den Kindern ein Eis kaufen….. Da können die Empfänger nicht mithalten.

Ist jemand bisher immer oder schon lange Hertha Mitglied und knappst sich den Beitrag, wie auch immer ab….dann könnte jetzt Schluss sein und eine weitere Ausgrenzung ist gegeben.

Ich persönlich würde das als ein tolles Zeichen betrachten wenn die Charlottenburger, wie sie oft fälschlich genannt werden, sich ihrer Wurzeln besinnen und auch an den Fan im Kiez (z.B. Plumpe) denken.

Es ist schon bedenklich, wenn jeden Spieltag im Oly, eine Menge Leute (auch Studenten/innen) für unter 6,50,-€ / Std. arbeiten.

Aber ja sicher doch: sollen die doch froh sein, dass sie überhaupt eine Arbeit haben…..

Die meisten beklatschen ja weiterhin brav die 26 Millionen Euro die zur jeder Mitgliederversammlung auf der Bühne stehen….

Nichts für ungut, ciao für heute.


23. Mai 2013 um 13:59  |  168802

Ich war durch den Beitrag meines Sohnes im Fechtclub wohl doch etwas naiv gestrickt. Langsam schwenke ich doch auf den Kurs von sunny,fay und kraule um.. :-)


23. Mai 2013 um 14:03  |  168803

[…] Hertha BSC gibt es laut immerhertha.de Ärger über ein Freundschaftsspiel gegen RB Leipzig und eine Zwei-Spiele-Sperre für Maik […]


23. Mai 2013 um 14:03  |  168804

@kraule: gerade dein letzter Satz ist das, was ich auch immer wieder mit Erstaunen feststellen muss.. :-)


ccjay
23. Mai 2013 um 14:03  |  168805

Hatte letzte Woche den Mitgliedsaufkleber an mein Auto gemacht (zusätzlich zu Nummernschildhalter etc. versteht sich). Bin schon irgendwie total empört, dass ich jetzt immer noch kein Geld von Hertha bekomme, obwohl das doch eigentlich so üblich ist, wenn man am Auto Werbung spazieren fährt, und stattdessen jetzt noch ein Reihenhaus an Mitgliedsbeitrag mehr als vorher bezahlen soll. Irgendwas muss mit uns Fußballfans falsch laufen, dass wir freiwillig Geld für etwas bezahlen, für das man normalerweise Geld bekommen würde.
By the way, die Fernsehauswahl für heute Abend ist schwierig. Frauenchampionsligafinale oder Relegation? Vielleicht läuft aber auch irgendwo die FrauentauschWG vs Promikochduell im Bigbrothercontainer.


mirko030
23. Mai 2013 um 14:05  |  168806

@apo

Ich habe nie gesagt das sie auszutreten haben.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 14:13  |  168807

kraule // 23. Mai 2013 um 13:59

“Es ist schon bedenklich, wenn jeden Spieltag im Oly, eine Menge Leute (auch Studenten/innen) für unter 6,50,-€ / Std. arbeiten.”

Ich überlegte gerade, wie ich Dir darauf antworte. Denn normalerweise bin ich kein Freund von Aufrechnungen…
Wenn Du 6,50€/h bedenklich hältst, musst Du mich für bekloppt halten, wenn ich Dir nun erzähle, dass ich in den jeweiligen Ferien in den 90ern für 8 DM/h gearbeitet habe…. kein Tresendienst, sondern körperlich schwere Arbeit im Garten- und Landschaftsbau…

@sunnny

Real-Sozialist? 😉


f.a.y.
23. Mai 2013 um 14:15  |  168808

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Dutt-und-Bremen-sind-sich-einig-article10690056.html

Krass, Dutt will wohl zu Werder und wartet jetzt auf die Freigabe vom DFB. Dasselbe Magengrummeln wie beim Sammerwechsel…


elaine
23. Mai 2013 um 14:15  |  168809

@Ranking

da stehen dann unsere Berliner Vereine alle ganz oben im Ranking.

Beim 1. FC Wilmersdorf zahlt jeder Erwachsene (es gibt für niemanden Ermäßigungen) €144,00 im Jahr 😉

Beim 1.FC Berlin06 100€ u.s.w


sunny1703
23. Mai 2013 um 14:19  |  168810

@Exil

einige Damen dieser Partei, könnten mich zumindest mal versuchen zu überzeugen :-)
……..ansonsten war der gut! 😀

lg sunny


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 14:19  |  168811

@elaine

Is im Norden nicht anders. 132€ für einen Handball-Klub im Dorf; inklusive Spartenbeitrag, weil bei den Fußballern(Pendeln zwischen 5. und 6. Liga) geprasst wurde…


f.a.y.
23. Mai 2013 um 14:21  |  168812

@elaine: für die passive Mitgliedschaft?


23. Mai 2013 um 14:22  |  168813

@cay: seit wann bekommt man Geld dafür, wenn man Werbung für andere macht?? Diese Zeiten sind lange vorbei: wenn du ein Bierglas mit dem Markenlogo kaufst, bezahlst du Minimum das Doppelte..und so ist das mittlerweile überall..
@mirkO na, dann lies dir mal deinen Beitrag um 10:22 noch mal durch..


pax.klm
23. Mai 2013 um 14:22  |  168814

Also nun mal Butter bei die Fische.
So eine Beitragserhöhung von 2,. € beim Mitgliedsbeitrag ist ansich keine Größenordnung die Streit verursachen sollte. Aber das Ganze ist doch im Kontext der Erhöhungen für alle anderen Lebensbereiche zu betrachten…
Auch höhere Eintrittspreise und so weiter und so fort fallen ins Gewicht!
Aber selbst ich kündige meine Mitgliedschaft im Fitnessclub und versuche zu sparen wo ich kann.
Seit über 10 Jahren gab es quasi keinen entsprechenden Inflationsausgleich und durch zusätzliche Mehrarbeit habe ich Einkommenseinbusen von über 25 %.
Dauerkarte ist seit 2007 nicht mehr und ich sehe mich oft angewiesen auf “Werbeaktionen” um öfter mal ins Stadion zu gehen!
Wenn ich nicht bei der Stadt Berlin wäre, sondern beim Bund, würde ich ca 10% mehr erhalten!
Es triffr aber auch ganz besonders hart die “Aufstocker” oder andere “Geringverdiener”.
Mitgliedsbeiträge für AKTIVES sollten bezahlbar bleiben/sein, für PASSIVES (die übergroße Zahl von Herthamitgliedern macht dort wohl keinen Sport ) so finde ich, hat wenig Anspruch auf “Bezuschussung”! Ist ja eher ne Spende für Hertha!
Und ansonsten macht in einer Diskussion der Ton die Musik, auch gegenüber Mirko.


23. Mai 2013 um 14:24  |  168815

@exil: keine Ahnung, was du unter Tresenarbeit verstehst..aber auch ich hatte mal nen Studentenjob als Gärtner..das war im Vergleich wie Urlaub :-)


elaine
23. Mai 2013 um 14:25  |  168816

@fay

es gibt nur eine Mitgliedschaft.

Berlin scheint wohl etwas teurer zu sein?

Vereine dürfen ja keine Gewinne machen. Von daher wird alles gut kalkuliert.
Andere Städte haben nicht so hohe Ausgaben.
Man kann das nicht vergleichen.

In Vereinen wird viel Sozialarbeit gemacht.


wilson
23. Mai 2013 um 14:26  |  168817

@ccjay

Das von Dir angesprochene Schaulaufen ist für mich seit Jahren der Witz schlechthin (und es nicht so, als dass ich da nicht auch mitmachen würde).

Wir (Unterstellung, aber es trifft auf die meisten zu) laufen mit T-Shirts, Pullovern, Jacken etc. herum, auf denen das Logo und der Schriftzug des Herstellers prangen. Wir haben uns zu Werbeflächen auf zwei Beinen degradieren lassen.

Und wir sind auch noch stolz darauf, das Hemdchen des Fabrikanten XY durch die Gegend zu schaukeln.
Und bezahlen diese z. T. auch noch teuer!
Wie dämlich müssen wir eigentlich sein?!

Ich echauffiere mich gerade.


23. Mai 2013 um 14:28  |  168818

@pax: bitte, bitte..,der Ton kam diesmal von anderer Seite: der oberlehrer-Ton, um dann lauter falsche Dinge zu erzählen. Wenn du Butter hinzufügen möchtest, dann bitte gerecht aufteilen..Mir geht diese Nettiquette-Attitüde langsam auf den Sender, weil sie offenbar nicht ganz aufrichtig gemeint ist..


ahoi!
23. Mai 2013 um 14:29  |  168819

@exil: // 22. Mai 2013 um 19:10

ja. das wäre sinnvoll! gutes beispiel. sorry für meine späte antwort, hatte ne menge um die ohren… wer bringt das dem vorstand mal näher?

und zu @exil // 23. Mai 2013 um 13:39

wow. sehr beeindruckend. mit einem schlag in sachen mitgliedsbeiträge mal so eben locker und lässig bayern und den bvb überholt… für was frage ich mich? mit den bisherigen 60 euro lagen wir doch gut im mittelfeld…

HERTHA WACH AUF!!! du bist schon wieder deutlich auf dem falschen dampfer.

guter beitrag auch von @kraule // 23. Mai 2013 um 13:59 . Du bringst es auf den punkt. ich denke schon lange: armut ist freiheitsberaubung. egal ob man nun hartz4-empfänger oder niedriglohnjobber (und es werden immer mehr) ist. die meisten von ihnen können weder reisen noch sich größere ausflüge leisten… noch sonst angemessen am gesellschaftlichen, kulturellen leben teilnehmen. teilhaben.


pax.klm
23. Mai 2013 um 14:30  |  168820

Weiß nicht was ein ein Einkommensbusen ist,…,
ach habe da nen Buchstaben vergessen…


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 14:30  |  168821

@apo

So hieß die Firma im Untertext.
Wir haben meistens Straßen angelegt und ich durfte die Borde und Steine buckeln… Ich kann das aber ganz gut vergleichen, da ich Tresendienst vom Nebenjob her kenne. 😉


23. Mai 2013 um 14:33  |  168822

@exil: jetzt haste gewonnen..
@wilson: grade deine mail gesehen. Kümmere ich mich heute abend rum :-)


pax.klm
23. Mai 2013 um 14:34  |  168823

…und ich weeß och nich wat du jeschluckt hast Apo.

Höflichkeit und Respekt sind für mich Grundvorraussetzungen die ALLEN entgegengebracht werden sollte!


23. Mai 2013 um 14:36  |  168824

@pax: lies doch mal bitte seinen Beitrag um 10:22 und dann bitte, sage mir das Gleiche noch mal ?!


L.Horr
23. Mai 2013 um 14:37  |  168825

…. Hertha wird nicht lösen können was in unserer Gesellschaft alles so schief läuf ,
erstrecht wenn ihr das Wasser selbst bis zum Halse steht !


ahoi!
23. Mai 2013 um 14:39  |  168826

@L.Horr

auch wieder wahr… aber man muss ja nicht selber schief laufen…


f.a.y.
23. Mai 2013 um 14:43  |  168827

@elaine: für eine aktive Mitgliedschaft sind 10€ für Kids und 12€ für Erwachsene ziemlich normal und nicht sehr hoch. Dass es keine Möglichkeit der passiven Mitgliedschaft (z.B. für ehrenamtliche Betreuer) gibt, ist zumindest veränderungswürdig. 😉


23. Mai 2013 um 14:44  |  168828

@horr: das ist aber angesichts der realen Zahlen etwas abwegig. Sagen wir 2000 Leuten würde man die 2.- nickt berechnen..dann sprächen wir von 4000.- Euro montlich…Ich weiss nicht genau, was das Büropapier im Monat kostet…aber..Nur mal so, nebenbei.


kraule
23. Mai 2013 um 14:49  |  168829

@exil

Mal ein (hoffentlich spaßiges Beispiel zu deiner Antwort:

Bierpreis für einen Liter Bier auf der Wies’n:
1990 6,95 DM – max 7,55 DM
2012 9,10 € – max 9,50 €
😉


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 14:55  |  168830

@kraule

Ist spaßig angekommen, aber ich denke, dass der Alte, so er denn noch leben würde, nicht mehr als fünf Euro geben würde für die Arbeit…


L.Horr
23. Mai 2013 um 14:58  |  168831

@apo ,

von mir aus sollen all jene welche eine Hartz IV Legitimation an der Kasse vorweisen freien Eintritt erhalten , das ist nicht das Problem.

Weiter oben wurden aber Anspruchshaltungen formuliert – von wegen kultureller Teilhabe usw. – wo es sich lohnt solche Ansprüche mal weiter auszuspinnen.

Wer definiert “kulturelle Teilhabe” ?
Gehören Smart-Phone Verträge , Mitgliedschaften in Golf-Clubs , eignes PKW , das Pony für die Tochter oder preisreduziertes Bier in deinem Laden dann nicht ebenso dazu , eben kulturelle Teilhabe.

Hartz IV zu problematisieren wäre schon mal wichtig und richtig , überfordert aber so´ne flüchtige Community wie diesen Blog.

Für mich gibt es Hartz IVer , deren Transferleistungen würde ich glatt verdoppeln ,
anderen hingegen würde ich diese halbieren .

LG


ccjay
23. Mai 2013 um 15:00  |  168832

@wilson

Ach du liebes Bißchen, das wollte ich jetzt aber wirklich nicht, dass du dich erregst. Das soll doch so ungesund sein. Aber könntest du, falls du genug durch die Gegend echauffierst bist, mal gucken, ob man im Fanshop schon das neue gelbe Auswärtstrikot kaufen kann? Das ist so cool! Das würde mir total gut stehen, wenn ich damit in meinem Herthamobil durch Westfalen düsen täte. Ich überlege noch, ob ich mir das DB-Logo aufs Dach spraye oder eine Folie anfertigen lasse. Kann man das schon irgendwo kaufen? 😉


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 15:06  |  168833

@kraule

Aber weil mich das schon immer interessiert hat, hier die Faktenlage, dass auf dem Oktoberfest auch mehr verdient wird.

http://muenchen.germanblogs.de/archive/2011/09/14/kellnern-auf-dem-oktoberfest-wie-bekommt-man-jobs-auf-der-wiesn.htm


Bolly
23. Mai 2013 um 15:13  |  168834

APO jaaanz ruhig, hab Angst, du bekommst noch ein Herzinfarkt 😉
Dachte Du bist heut im Gewandhaus Leipzig :-) :-) :-)

Mirko hat eventuell beim letzten Satz in der Formulierung ein wenig daneben gelegen, aber gestatte doch dennoch & da bin ich auch bei @pax seine Meinung “keine Preference für H4″
Eventuell ändert Mirko ja mal seine Meinung, falls er oder sein Umfeld mal in anderer wirtschaftlicher Lage kommt, was ich natürlich Ihm nicht wünsche.

Ich glaube, es ist selten so schwer einzuschätzen, was derjenige, der H4 beantragen muss, für sich & sein Umfeld bedeutet. Echt Grausam! Hut ab vor denen, die es trotzdem packen!
Aber auch wissen wir ja von einigen, wenigen 😉 Sozialschmarotzer, die das Bild genau deren Meinungen “alles wird denen in den Arsch geschoben” zu verantworten haben.


kraule
23. Mai 2013 um 15:14  |  168835

die sollen ja auch Kellnern und nicht unser Bier bezahlen 😉


sunny1703
23. Mai 2013 um 15:17  |  168836

@Lenz

Die vereine in der Bundesliga,die solche Rabatte geben, geben sie Arbeitslosen und nicht nur hartz IV Empfängern.

Ich denke einen Tarif für diese gruppen einzuführen, stünde Hertha gut zu gesicht,zumal wir in einer Stadt mit 12,3 Prozent Arbeitslosigkeit leben und auch das Umland über 10 % hat.

Mir geht es auch um ein Signal dass da heißt, wir sind eine Herthafamilie(verein) und die die momentan etwas schwächer sind, werden durch beiträge weniger belastet.

Es geht um die Geste, für die die mehr als nur Zuschauer sein wollen.

Wobei Hertha bei den Kartenpreisen dafür sehr niedrig liegt.

Das darf man bei aller berechtigten kritik nie vergessen.

lg sunny


Exil-Schorfheider
23. Mai 2013 um 15:23  |  168837

@kraule

Mag sein. Aber wenn Du solche Löhne wie dort im Oly einführen willst, zahlst Du für das Bier auch gleich mehr… 😀


23. Mai 2013 um 15:46  |  168838

[…] [immerhertha] Franz gesperrt, Test gegen RB Leipzig bleibt: http://www.immerhertha.de/2013/05/22/franz-gesperrt-test-gegen-rb-leipzig-bleibt/ […]


Bolly
23. Mai 2013 um 16:24  |  168841

Super Artikel zur heutigen Relegation und unserer Diskussion! Heute bin Ick ein Teufel 😉

http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-hoffenheim-trifft-in-relegation-auf-kaiserslautern-a-901382.html


fechibaby
23. Mai 2013 um 16:29  |  168842

Exil-Schorfheider // 23. Mai 2013 um 13:43

“Bremen war nur clever! Jetzt bieten sie uns Nils im Tausch für Lasso an!”

Ich hoffe, Werder macht das!
Ich würde auch Lasso persönlich nach Bremen fahren und Nils abholen!
Das wäre der perfekte Tausch.


fechibaby
23. Mai 2013 um 16:36  |  168843

@Bolly
Netter Bericht über Hoffenheim bei spiegel.de.

Wie findet ihr denn aber diesen Kommentar von treime bei spiegel.de zu dem Bericht:
Die 1. Liga
treime heute, 13:42 Uhr
…bekommt doch Hertha BSC Berlin. Falls also die 99er absteigen sollten, ist ein neues/altes Feindbild da. Einer der am schlechtesten geführten Vereine, für unsere Hauptstadt mal echt peinlich.

Von mir dazu kein Kommentar.


Ursula
23. Mai 2013 um 16:37  |  168844

Ich will das mal ganz, ganz vorsichtig formulieren,
ich bin natürlich bei “pax.klm”, weil besonnen!

Denn, obschon ich die Beiträge von “mirko030”
auch als äußerst “unglücklich” empfinde”, hat
sich inhaltlich und “VOM TON” eine “unheilvolle
Allianz” (HIER im Blog) herauskristallisiert,….

….die offensichtlich das Sagen und zumindest
keinen Widerspruch zu erwarten hat! Und viele
“neutrale User” schwimmen mit, warum auch
immer, oft stillschweigend…!?

Nicht genehme Meinungen werden nicht mehr
ausdiskutiert, zu mühevoll, sondern auch vom
Ton her mit stereotypen und boulevardesken
Phrasen “niedergemacht“ oder ignoriert!!

UND ich meine ausdrücklich nicht mich! MOBBING..!?

Dabei werden von “Usern” moralische Anmaßungen
gegenüber anderen Usern konzipiert, die den Rahmen
Ihres eigenen “VORLEBENS” z. B. auch in anderen
Foren, Blogs etc. durchschaubar ad absurdum führen…

…neuerdings aber, siehe z. B. “unheilvolle Allianzen”,
kongruente Meinungen mit vermeintlichen Protagonisten,
zwar nachgeplappert, oder “zum Munde geredet”,
daher eben “gestützt”, aufgewertet werden….

….und der gute “apo”, mein “Gerechtigkeitsapostel”
tanzt auf der Rasierklinge!


Alex
23. Mai 2013 um 16:37  |  168845

Finale dahoam!!!!!!!

Hertha, das ist unser neues Ziel. CL-Finale im Oly 2015 (jetzt wo es nach Berlin vergeben ist), sollte ja kein Problem sein 😉

Vorausetzung dafür ist natürlich das wir nächstes Jahr die Klasse halten, also +40 Punkte!

Spass muss sein!


mirko030
23. Mai 2013 um 16:41  |  168846

@apo

Ich übersetze es für dich auch gerne.

Das Mitglied kann sich aussuchen zu bezahlen oder nicht und dann muss es kündigen. Jedes Mitglied hat also die Wahl. Da steht nichts von Zwang wie du es interpretierst.


23. Mai 2013 um 16:42  |  168847

@bolly: du siehst das zu 100 % falsch: ich bin heute völlig entspannt..und zwar durchgehend. .. ich habe auch einen gewissen SingSang in der Stimme..das hat mit erhöhtem Puls heute nix zu tun..


23. Mai 2013 um 16:47  |  168848

@bolly: der Verweis auf den Beitrag von @mirko kam doch erst, als mirko meinte, ich könne nicht lesen, er hätte sowas nie gesagt..dabei hat er ess wortwörtlich geschrieben, nicht mal gesubtextet.und dann schließlich für @pax, der mir irgendetwas seltsames erzählen wollte, ohne offenbar ne kleine Chronik zu haben. Das ist aber weit entfernt von Herzinfarkt 😯


sunny1703
23. Mai 2013 um 16:58  |  168849

@mirko

Du magst das ja vielleicht so gemeint haben, doch was da steht ist, die armen hartz IV ler sollen WIE IMMER wieder was in den Hintern gesteckt bekommen, am besten noch vom Staat, also von Dir!

lg sunny


jenseits
23. Mai 2013 um 17:03  |  168850

Ich schließe mich den Beiträgen von @pax bezüglich @mirko an.

Man kann ja anderer Auffassung sein und eine andere Haltung einnehmen, aber so verwerflich war das, was @mirko sagte, nicht, dass man sich hier gleich zur Horde zusammenschließen müsste, um über ihn herzufallen – vielleicht reichten da ja ein bis zwei Leute ? Ihm im gleichen Atemzug soziale Kälte vorzuwerfen, ist zumindest gaaaanz leicht widersprüchlich.


sunny1703
23. Mai 2013 um 17:14  |  168851

@fechi

Betreff Hubnik/Franz bin ich deiner Meinung, wenn auch weniger @fechi-mäßig ausgedrückt :-) !

Ich bin natürlich heute abend für die Lauterer,vor allem weil der Abstieg Hoffenheims bares Geld für Hertha bringt.
Außerdem finde ich die Stimmung auf dem Betzenberg deutlich besser.

Außerdem hoffe ich, dass bei einem Abstieg der Hoffenheimer vielleicht noch ein zwei Spieler zu Hertha kommen……..ein Volland sicher nicht, der wäre mein “Wunsch”spieler oder ein Clemens wie für viele hier das Leitner ist. Doch beide sind zu teuer und wohl auch zu gut!

Aber vielleicht ein Salihovic !

Ansonsten kommt Baumjohann! :-)

lg sunny


23. Mai 2013 um 17:18  |  168852

kein bißchen, @jenseits. ich hatte mich klar ausgedrückt. Ich würde gerne mal wissen, was daran auszusetzen ist, wenn Falsches richtiggestellt wird? und warum man nicht genauso zurückraunzen darf, ist mir auch unklar? dieses Wischiwaschi von dir und pax kann ich wenig überzeugend finden. welche Horde denn? ich erkenne keinen Widerspruch, allenfalls einen konstruierten .
wenn jemand schreibt: “ihr verwechselt da immer etwas. Ich kenne mich darin aus, weil ich damit viel beschäftigt bin. Man kann das extra beantragen..usw. ” und das dann alles falsch und ungenau ist..dann darf man das nicht sagen? und wenn dann noch gesagt wird: “habe ich nicht gesagt. Wer lesen kann, ist im Vorteil” und es nun aber wortwörtlich gesagt wurde..? aus Höflichkeit soll man das nicht aufdecken dürfen? Und wenn ich dann auch noch mirko sage, was für mich Meinungsäußerung ist und was an seinem gesagten drüber hinaus geht..Das soll herabsetzend, unfreundlich sein? -Mehr Unfug geht auch wieder nicht. Und weil ich ne Pause mache: und das bin ich bei dir mittlerweile auch schon gewohnt, @jenseits..Tschüss, bis Sontag..


23. Mai 2013 um 17:32  |  168853

P.S.
man kann hinter einer Meinungsäußerung eine Haltung erkennen. Und wenn man der Meinung ist, diese Haltung ist arrogant und dumm. Dann darf man das natürlich auch sagen. Ansonsten bewegen wir uns nicht mehr auf einer wirklichen Ebene. Und wenn du HORDE zu zwei, drei Leuten sagst, die ihr Befremden deutlich ausdrücken..dann ist das ein statesment. Derbe und erlaubt. Aber eben auch gaaaanz ein bißchen unfreundlich. Das Getue hier, kann man auch übertreiben. Ich habe heute von NIEMANDEN etwas gelesen, das von der Formulierung her beanstandenswert war.


Ursula
23. Mai 2013 um 17:32  |  168854

Mann, Mann “apo”, “auch Du mein
Sohn Brutus…!?

Auch wenn ich natürlich nicht gemeint,
auch von Dir nicht mehr “angesprochen”
werde, das war ALLES sehr konstruiert,
auch gegenüber der sachlichen “jenseits”!

“….und der gute “apo”,mein
“Gerechtigkeitsapostel” tanzt auf der
Rasierklinge!”

Was mich anbelangt, ALLES nur wegen
des “Preußen”…?? Oder hast auch Du ”
Auflagen”….?? O. k., o .k. ich frage
nicht mehr….

I´m a twit and d`ont feed the “Trolls”….


Orgelpfiff
23. Mai 2013 um 17:34  |  168855

@Ursula // 23. Mai 2013 um 16:37

Sehr beachtlich! Genauso wie der Beitrag von Pax. Ich wills mal so sagen:

Was der ganze Schlagabtausch hier gezeigt hat ist, dass das Medium Blog für solche Diskussionen mitunter sehr ungeeignet ist. In einer echten Diskussion hat man direkt die Möglichkeit, seine Meinung zu erklären, zu relativieren oder gar zurück zu nehmen. Auch wissen die Teilnehmer meist mehr über die Hintergründe des anderen.

Hat man hier auf „senden“ gedrückt, ist das Kind in den Brunnen gefallen. Da riskiert man, daß nicht erst gefragt wird, wie man das eigentlich meint, sondern daß da gleich der Stempel „gefühlskalter Bursche“ drauf gesetzt wird.

Hey, es gibt nicht nur arme und drangsalierte Alg2-Empfänger. Es gibt auch dreisteste Faulpelze und Betrüger. Es gibt nicht nur Betroffene von sozialer Ungerechtigkeit sondern auch die Mitarbeiter in den Job-Centern und bei der Finanzkontrolle Schwarzarbeit mit all ihren Erfahrungen und es gibt auch hart schuftende ehrliche Mitbürger, denen schwarzarbeitende Alg2-Empfänger regelmäßig wegen derer Blödheit, den Staat nicht auszunutzen, ins Gesicht lachen.

Es ist zu differenzieren zwischen dem, was Hertha BSC für sozialschwache Anhänger machen sollte und kann und dem, was dem Staat obliegt, der diese Menschen alimentiert. Darüber hinaus gilt es zu unterscheiden zwischen den Leuten die sich selbst oder ihren Kindern Sport im Verein ermöglichen wollen und denen, die nur als zahlendes Mitglied wegen ihres Fan-Daseins in einem Verein sind. Es ist auch zu überlegen, ob man das Beiwohnen einer Sportveranstaltung wirklich als Kulturleistung im Warenkorb haben will. Und was sagt einer, der gar nichts mit Fußball (oder mit Hertha) am Hut hat, dazu?

Das Thema hat so viele Facetten und alle Schreiber hier haben so viele persönliche Hintergründe – als @mirko seinen ersten Beitrag dazu geschrieben hat, konnte hier keiner wissen, was er genau gemeint hat und warum er das so geschrieben hat. Was ich sagen will ist, daß manche Themen, die Sprengstoff bergen, etwas bedachter thematisiert werden sollten (@mirko) und genauso aber auch im direkten Gegenzug etwas defensiver reflektiert werden sollten (@sunny, apo & Co).


Inari
23. Mai 2013 um 17:38  |  168856

Zum Thema Bierpreis-Steigerung auf den Wiesen: 9 Euro für einen Liter Bier? Das ist doch spottbillig. Vor 2 Jahren war ich in Yokohama auf dem Oktoberfest. Dort gab es importiertes Deutsches Bier von Hofbräuhaus und vielen anderen guten deutschen Brauereien. Gut für die japanische und deutsche Seele, problematisch für den Geldbeutel. Preis für 0,5 Liter: 1500 Yen (damaliger Wechselkurs ziemlich genau 1:100, also 15 Euro), ein Liter 3000 Yen (30 Euro).

😉


Bolly
23. Mai 2013 um 17:41  |  168857

@Apo ALLESJUUT …meinte das auch eher spaßig insbesondere mit dem Gewandhaus :-) & wollte nur vermitteln, das egal was hier gelabert wird unabhängig vom Alter & der jeweiligen Ausdrucksform, durchaus fast jeder schon ins Fettnäpfchen getreten ist, aber auch eine Chance gegeben werden muss, um raus zu kommen.Oder?

“Rasierklinge” find ich übrigens gut, treffend & passend, ohne das wieder negativ zu beschreiben. Ich mag auch lieber direkte Menschen mit offenem Visier :-)

Lasst uns an diesem schönen Tag alle Teufel sein 😉


cameo
23. Mai 2013 um 17:54  |  168858

Neues von der UEFA – Ankündigungen folgen morgen, Freitag:

http://www.guardian.co.uk/football/2013/may/23/uefa-champions-league-europa-league


Inari
23. Mai 2013 um 18:02  |  168859

hier nochmal zu yokohama bierfest: http://www.youtube.com/results?search_query=2011+yokohama+oktoberfest&oq=2011+yokohama+oktoberfest&gs_l=youtube.3..33i21.37.7377.0.7414.36.33.3.0.0.0.400.3612.20j9j1j1j1.32.0…0.0…1ac.1.11.youtube.30XvZdlZH30

es war neben “aka renga” (red brick building”). die videos lohnen sich, war ne coole stimmung. die japaner gehen voll ab 0.o

so jetzt feierabend. bb


ydra
23. Mai 2013 um 18:43  |  168861

Alex // 23. Mai 2013 um 16:37

Nächstes Jahr Klasse halten für das Finale reicht nicht. Wir müssten schon direkt als Aufsteiger Platz 4 schaffen. 😉


Tunnfish
23. Mai 2013 um 21:59  |  168999

@apo

Habe das jetzt erst lesen können. Was Du nach Mirco’s steiler These (1.Beitrag) zum Thema HartzIV und Mitgliedsbeiträgen vom Stapel gelassen hast war unter der Gürtellinie. Dein Kommentar dazu was Du von ihm hältst war lang bevor er begann “rumzueiern”.
Man kann ja zu den Ansichten stehen wie man will, aber warum wirst Du da persönlich?

Das hat doch nichts mit Meinung und Gegenmeinung zu tun sondern ist einzig blödes persönliches angepöbel. Unnötig!


elaine
24. Mai 2013 um 9:03  |  169107

apollinaris // 23. Mai 2013 um 13:20

elaine: die Verknüpfung dieser beiden Gruppen ist beliebt und leider sehr instrumentalisiert.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

welche beiden Gruppen? HartzIV-Empfänger und ehrenamtliche Mitarbeiter in Vereinen?

Anzeige