Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Manche Karrieren entwickeln sich im Kleingedruckten. Zumindest im Moment. Auf der Homepage des FC St. Pauli findet sich folgende Notiz:

+++ Der bei Hertha BSC unter Vertrag stehende Fanol Perdedaj trainierte bei der Vormittagseinheit zur Probe mit. Der 22-Jährige war in der letzten Saison an den dänischen Erstligisten Lyngby BK ausgeliehen. +++

Fanol Perdedaj, seit 2002 bei Hertha, von Markus Babbel mit dem durchaus passenden Spitznamen „Gattuso“ bedacht, zu bundesweiter Berühmtheit gelangt, weil Otto Rehhagel Perdedajs  Namen nicht aussprechen konnte („Ich nenne ihn Paradise“) – nach Wochen des Vorbereitungstrainings bei Herthas U23 geht derzeit also eine Tür für ihn auf. Quelle – hier.

Perdedaj hatte gehofft, sich bei Lyngby BK mit einer erfolgreichen Saison für die Bundesliga-Aufgaben bei Hertha zu empfehlen. So hat er es mir im Dezember erzählt, als er ausser der Reihe ein paar zusätzliche Trainingstage auf dem Schenkendorff-Platz absolvierte (statt den ihm zustehenden Urlaub zu nehmen). Gekommen ist es anders. Perdedaj kam zwar regelmäßig zum Einsatz, aber Lyngby verpasst den angepeilten Aufstieg. Den schaffte Hertha BSC. Aber spätestens mit der Verpflichtung von Hajime Hosogai für das defensive Mittelfeld, war auch den Optimisten unter den Perdedaj-Anhängern klar: Seine Zukunft wird außerhalb von Hertha BSC liegen.

St. Pauli sucht auf der Doppel-Sechs

St. Pauli hat Bedarf auf der Doppel-Sechs. Kapitän Fabian Boll ist dort gesetzt. Daneben spielt, man höre und staune, Florian Kringe. Oder Christopher Buchtmann. Der ist aber eigentlich eine Reihe weiter vorn für die Offensive vorgesehen. Wer Kringe im Kader hat, benötigt, ohne dem Ex-Herthaner zu nahe treten zu wollen,  eine  wenig verletzungsanfällige, robuste und solide Alternative.

Deshalb hat St. Pauli-Manager Rachid Azzouzi bei Hertha angefragt. Perdedaj trainiert bis auf weiteres unter Anleitung von Trainer Michael Frontzeck dort mit.

Ein Leihgeschäft ist nicht möglich

Hertha-Manager Michael Preetz sagt:

Wir wollen eine gute Lösung finden. Fanol ist ein tadelloser Bursche.

Die Vertragskonstellation ist klar: Bei Hertha ist Perdedaj bis  Juni 2014 gebunden.  Er kann  derzeit also nicht verliehen werden. Leihgeschäfte, die auf St. Pauli unter Helmut Schulte gang und gäbe waren, will Azzouzi nicht. Angenommen, Perdedaj überzeugt am Millerntor, könnte der Deal so aussehen: St. Pauli erwirbt den Spieler für eine relativ kleine Ablöse. Dafür wird Hertha überdurchschnittlich an einer Ablöse beteiligt, falls St. Pauli  Perdedaj später einmal veräußern sollte.

Was ist Eure Meinung: Passt Perdedaj auf Pauli? Sollte der ehemalige U21-Nationalspieler auf eine hochkarätigere Alternative warten?  Oder immer noch etwas traurig, dass „Paradise“ keinen Platz bei Hertha findet?

Fanol Perdedaj soll . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Fanol Perdedaj wird perspektivisch . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Hertha BSC soll Fanol Perdedaj . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

P.S. Hertha-Training, morgen, am Mittwoch, um 15 Uhr auf dem Schenckendorff-Platz.


162
Kommentare

playberlin
30. Juli 2013 um 19:58  |  182445

🙂


ydra
30. Juli 2013 um 19:58  |  182446

😉


Kamikater
30. Juli 2013 um 19:58  |  182447

😆


Dan
30. Juli 2013 um 20:02  |  182448

Erstligist?


Ursula
30. Juli 2013 um 20:03  |  182450

VERPASST!!!!!!!!


Freddie1
30. Juli 2013 um 20:05  |  182451

Fanol passt mE gut zu St Pauli. Hätte auch bei Union gepasst.
Fanol wird ein guter Zweitligaspieler.


Kamikater
30. Juli 2013 um 20:06  |  182452

P Y K ist Trumpf, Uschi!
😆


coconut
30. Juli 2013 um 20:10  |  182453

@Dan // 30. Jul 2013 um 20:02

„Erstligist?“

——
Ich überlege auch gerade wie man als Erstligist aufsteigen kann…. 😉

@Perde
Wenn es klappt, dann nur zu. Die werden ihn dort lieben. Seine Art zu spielen dürfte da großen Beifall finden. Ich würde es ihm gönnen.


Dan
30. Juli 2013 um 20:12  |  182454

Die werden ihn lieben auf St. Pauli. Ehrliche Handwerkskunst und 100% Einsatz.

Ich hätte ihn mir auch bei Union vorstellen können.

Was er wird ist schwer zu sagen. Auf Dauer glaube ich an einen guten Zweitliga Spieler, der vielleicht irgendwo mit seiner Art den Status „Vereinsheld“ erlangen könnte.


Dan
30. Juli 2013 um 20:17  |  182455

Passende Chemie zwischen Frontzeck und Perde kann ich mir gut vorstellen.


schnitzel
30. Juli 2013 um 20:20  |  182456

Wir müssen mehr kaufmännisch orientiert als mildtätiger Wegbereiter für Fußballprofis sein. Daher ganz klar: Versuchen, möglichst viel Geld für einen Wechsel zu erzielen. Sei es über eine Beteiligung an einem Weiterverkauf. Ich traue ihm zu, auf Pauli sofort Stamm zu werden.


hurdiegerdie
30. Juli 2013 um 20:21  |  182457

@Dan war definitiv unter den ersten 18! Also Erstligist.

Der „Fall“ Perdedaj ist für mich wie immer komplex.

Ich sag mal so: Ablöse wird er nicht bringen, die Diskussion mache ich nicht auf.

Ich wünsche ihm als echten Herthaner (das hat er immer wieder bewiesen) nur das Beste.


Ursula
30. Juli 2013 um 20:22  |  182458

Ich bin nicht unbedingt der Freund von Perde,
ich meine fußballerisch! Etwas grobmotorisch,
aber zu St. Pauli könnte er in der Tat gut passen!
Nächtle!


Rüdelbüdel
30. Juli 2013 um 20:23  |  182459

Ich muss sagen, dass ich immer ein großer Fan von Fanol war und ich glaube, dass er auf jeden Fall ein guter Zweitliga- Spieler werden kann. Deshalb sollte Hertha ihn keine Steine in den weg legen.
Freu‘ mich für den Jungen, wenn’s mit Pauli klappt!


Herthas Seuchenvojel
30. Juli 2013 um 20:25  |  182460

sagt mal, hattet ihr auch das Gefühl, daß Ulan, ähm Marc Bator im Gesichte arg verbrannt aussah?

dat kommt davon, wenn man am heißesten Wochenende des Jahres als neuer Anchorman seinen Platz an zweitklassige Vertretungen überlässt 😀


ubremer
ubremer
30. Juli 2013 um 20:25  |  182461

@Perdedaj-Text,

jetzt mit Manager-Stimme oben


sunny1703
30. Juli 2013 um 20:30  |  182463

Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen und drücke perde die Daumen, dass er es in Hamburg packt. Normalerweise wäre er vermutlich bei Hertha statt Holland, doch Kobis Aktion gegen Stark und die daraus folgende Strafe ,benötigte einen LV und Ottos Experiment mit Holland als LV brachte die Entscheidung pro Holland und gegen Perde.

Nach Dänemark wäre ich allerdings nicht gewechselt, hinterher ist man natürlich immer schlauer.

Schafft Perde seine enorme Athletik besser zu bündeln und seine vorhandene Technik noch etwas auszubauen, halte iich ihn für einen guten Zweitligaspieler der auch in 1.liga bestehen kann.

Ob er das schafft,hängt von ihm selbst ab.

lg sunny


hurdiegerdie
30. Juli 2013 um 20:36  |  182464

Und ich fand das paradise von Rehhagel peinlich, und finde es heute noch.


Herthas Seuchenvojel
30. Juli 2013 um 21:03  |  182465

@hurdie: das war Rehakles
Halbgötter dürfen sowas ungestraft 😉


fnord
30. Juli 2013 um 21:11  |  182466

Hertha sollte Paradise keine _unnötigen_ Steine in den Weg legen, aber dennoch eine angemessene Ablöseregelung* erzielen.

*Ablöseregelung muss nicht unbedingt direkt Bares bedeuten. Wie der Text schon andeutet: eine Kombination aus Transferrechten und Ablöse scheint mir angebracht.


Kamikater
30. Juli 2013 um 21:14  |  182467

250.000 Ablöse und 30% am 1. Weiterverkauf und 10% am 2. Weiterverkauf beteiligt werden.


hurdiegerdie
30. Juli 2013 um 21:23  |  182468

Kamikater // 30. Jul 2013 um 21:14

schaun mer mal! Ich lasse mich ja gerne von Preetz positiv überraschen.

Ich – nur ich in meiner Meinung – halte das für absurd.


cameo
30. Juli 2013 um 21:29  |  182470

kleiner Anhang für @Ursula im Vorthread


Kamikater
30. Juli 2013 um 21:39  |  182472

@hurdie
Das war auch nicht ganz Ernst gemeint, eher hoffnungsvoll…


Exil-Schorfheider
30. Juli 2013 um 21:51  |  182473

@kami

Wie soll denn eine Beteiligung beim zweiten Weiterverkauf funktionieren, wenn die Transfervereinbarung zwischen abgebenden und aufnehmenden Verein geschlossen wird?


hurdiegerdie
30. Juli 2013 um 21:52  |  182474

Alles ok @Kamikater und ich entschuldige mich für mein absurd.

Aber mal ernst.
Noch 1 Jahr Vertrag, 1 Jahr Kosten für Hertha, klare Message, den wollen wir nicht, in Dänemark — kritisch, , keine Konkurrenz bei eventuellen Verpflichtungen.

Wer zahlt da eine Ablöse und gibt noch Tantiemen bei Weiterverkauf weg?

Und ich täusche mich gern.


Kamikater
30. Juli 2013 um 21:58  |  182475

@E-S
So wie bei Ausbildungsentschädigungen.


Exil-Schorfheider
30. Juli 2013 um 21:59  |  182476

@kami

Die sind ja verbandsseitig vorgegeben. Deswegen stelle ich mir sowas schwer vor.


Kamikater
30. Juli 2013 um 22:01  |  182477

Naja, es geht mir doch nur darum, dass man auch nach einem 2. Verkauf profitieren könnte, wie beim ersten, dafür einen Spieler beim ersten Deal günstig abgibt.


Ursula
30. Juli 2013 um 22:02  |  182478

Deinetwegen liebe „cameo“ bin ich noch einmal
der „Heia“ entstiegen, nicht den Fluten des
Busento! Fahre früh nach Sassnitz (Mukran),
dann laufe ich über das Wasser nach Bornholm,
dann nach Oeland um die Goten zu beweinen, die
bei Cosenza ihren Alarich verloren, ihres Volkes
besten Toten….

Das Gedicht mussten wir auswenig lernen
und ich kann es noch immer als oller Jermane….

„Nächtlich (nightly!?) am Busento lispeln bei
Cosenza dumpfe Lieder.

Aus den Wassern schallt es Antwort, in den
Wirbeln klingt es wider“……

Wir haben immer gesagt der Von Papen hat es
gedichtet! War aber ein Anderer, so ähnlich!

Schön gemacht „cameo“! Nightly once again!


hurdiegerdie
30. Juli 2013 um 22:32  |  182479

Man das nervt mich. Mich! Jedesmal suche ich das raus und jedesmal vergesse ich es.

Die Regeln für Ausbildungsentschädigungen sind vorgegeben. Aber ich vergesse sie jedesmal. Man sollte das abspeichern. Wie die Song-Tracklist, die keiner nutzt.
Ausm Kopp: Ausbildungsentschädigung gibt es beim erste Profivertrag, den hatte Perde bei Hertha .
Es gibt Regelungen, wenn es über das Ausland geht, die treffen m.E. Perde bei Ausleihe nach Dänemark nicht, und haben keine Relevanz, wenn Pauli ihn nimmt.

Aber das sollte mal eruiert und in einem Nebentrack festgehalten werden.

Meine Meinung: bei Wechsel zu Pauli gibt es keine Ausbildungsentschädigung, alle Verhandlungen zum Weiterverkauf sind direkte, aushandelbare Vertragssache, ohne „gesetzliche“ DFB/DFL/UEFA/FIFA- Regelung.

Aber ausm Kopp, mag falsch sein.


cameo
30. Juli 2013 um 22:42  |  182480

@Busento, ja, habe ich mit 12 oder 13 Jahren gelernt, vor der Klasse aufsagen müssen und es dermaßen dramatisiert, dass die Mädchen fast geweint haben.

@Uli Hoeneß
Dazu habe ich mich bislang wohlweislich nicht geäußert, besonders weil es hier einige unangemessene Kommentare gab. Jetzt hat der tüchtige Hans Leyendecker diese Saga mal so geschildert, dass zeitlicher Ablauf und ein paar Hitergründe deutlich werden.
http://www.sueddeutsche.de/sport/steueraffaere-um-uli-hoeness-verzwickte-suche-nach-dem-geheimnisverraeter-1.1734909-2

Der Stern also… Wahrscheinlich noch von Osterkorn und Petzold verantwortet und angezettelt. Und dann die Sessel räumen!
Inzwischen ist Dominik Wichmann Stern-Chefredakteur; dem hätte ich so eine hinterfotzige (das ist bayrisch) Recherche auch nicht zugetraut. Vorher war er Chef des SZ Magazins, wo ich ihn jetzt schmerzlich vermisse. Aber die haben wenigstens noch den Axel Hacke, den ich abschließend kurz zitieren möchte: „Reifenwechsel machen die Formel 1 spannend. Warum dann im Bundesliga-Spiel keinen Schuhwechsel einführen?“ – Seine Überlegungen dazu aktuell im SZ Magazin, auch online. Seeeehr empfehlenswert.


Nemo
30. Juli 2013 um 22:44  |  182481

Perde hat in jedem Fall das Zeug zu einem guten Zweitligaspieler. Hatte ja schon in der ersten Liga gute Ansätze gezeigt und teilweise erfahrenere verdrängt. Hat bloß bei den jeweiligen Trainern aus mir unbekannten Gründen nicht mehr weiter gereicht.

Also Vorschlag angenommen: Kleine Ablöse und Beteiligung beim Weiterverkauf!


Spiri
30. Juli 2013 um 23:07  |  182484

Alles Glück der Erde liegt auf dem Rücken des Perde … Aber schon schade, Perde bei Lyngby – das war die dänische Variante der sogenannten Pferdelunge. Irgendwie habe ich Fanol, diesen kleinen Ganoven, in Verdacht, bei Preetz wegen Wagner mit verstellter Stimme telefonisch angefragt zu haben, hat sich da natürlich als Würdenträger des FC Kopenhagen ausgegeben. Fast alle drauf reingefallen. Nur ich nicht.

Desweiteren möchte ich doch bitte eine eigene Kabine in diesem Blog als Rückzugsort und damit die ohnehin recht geschlossene Gesellschaft (kein Wunder, dass es hier so wenige Neuzugänge gibt) ungestört ihre Witzchen reißen können. (Was der Pep bei den Bayern verlangen kann …!)

Könnte mir vorstellen, dass Baumi morgen zum Vize-Käpt’n ernannt wird, immerhin ist er der weiße Brasilianer, spricht Portugiesisch und schlägt somit eine kommunikative Lianenbrücke zu Ronny und Ramos. Richtig gelesen, ihr Verächter des gepflegten Balls, die Südamerika-Fraktion hat unerwarteten Zuwachs erhalten! Gegen drei kommt ihr nie und nimmer an. 😉


kraule
30. Juli 2013 um 23:15  |  182485

Nächtle :mrgreen:


kraule
30. Juli 2013 um 23:17  |  182486

Nightly once again :mrgreen:


kraule
30. Juli 2013 um 23:18  |  182487

37.
Nächtle :mrgreen:


kraule
30. Juli 2013 um 23:19  |  182488

Allen anderen eine ehrliche Gute Nacht 😉
Sorry!


30. Juli 2013 um 23:21  |  182489

Aus der Ferne scheint es, als passte das wie Faust auf’s Auge. Frontzek halte ich für einen guten Trainer, müsste doch alles passen? Ich sah in Perde immer einen Zweitligaspieler. Einen, den jeder sehr gut brauchen kann. Daumen drücken. Ich würde ja versuchen, mal auch Geld zu verdienen..aber dieser Zug scheint wieder abgefahren zu sein (s. Hurdi)
Ich brauchte keine Laktatwerte einzusehen..wer Ronny im Training oder bei den ersten Testspielen pumpen sah..war nicht überrascht. Die Indiskretion als solche ist allerdings höchst unappetitlich..
@ hurdi: wg Ottos Paradise. Ich bin empfindlich, wenn es um Respektlosigkeiten geht . Ich hatte die Passage „live“ irgendwo miterlebt: es war nett gemeint, ein typischer Otto. Wer den Otto da erlebt hatte, kann das nicht als kränkend empfinden. Kann ich mir nicht vorstellen..


Blauer Montag
30. Juli 2013 um 23:40  |  182490

Statt eines Kommentars zum heutigen Thema einige Positionen aus meinem Kassenzettel vom 30.7.2013:

Dreikorntoast
Deoroller
Seife
Tofu
Veget. Geflügelsalat
Heringssalat
Pils
Mineralwasser
H-Milch
Markenbutter
HalbfettMargarine
Eier
Reibekäse
Ziegenkäse
Emmentaler Käse
Paprika Mix
Tomaten
Kartoffeln
Zuckerschoten
Hackfleisch
Putengulasch
Leberpastete
Rauchschinken
Teewurst
Fleischwurst
…………
Cu tomorrow in Beautiful Mountain 😉


cameo
30. Juli 2013 um 23:58  |  182491

Ich bitte um Entschuldigung. Falls die Hoeneß Saga wirklich jemanden interessieren sollte (bestrecherchierter Bericht von allen), da habe ich um 22:42 aus Versehen die Seite 2 verlinkt.
Hier Seite 1:
http://www.sueddeutsche.de/sport/steueraffaere-um-uli-hoeness-verzwickte-suche-nach-dem-geheimnisverraeter-1.1734909


Blauer Montag
31. Juli 2013 um 0:25  |  182494

„Escape from Havanna“
Der neue Blogbuster unter den Videospielen – mit echten Darstellern. Werde ein Teil dieses Real Socialistic Game.

Snake Plisken war gestern. Kämpfe dirch selbst durch den Dschungel der Großstadt und den Dschungel der Mangroven gegen die kubanische Küstenwache, die Zensur von Internet und Presse, die Militärpolizei, Geheimdienst, Haie, Schäferhunde, Taranteln, Skorpione, Moskitos, HUnger und Durst.

Egal wie, erreiche in 200 Stunden Miami Beach. http://www.youtube.com/watch?v=EuGz9O3rU70

Der Gewinner erhält dort Asyl und lebenslanges Wohnrecht, alle anderen Gamer müssen zurück zum Start.
Die Startplätze werden unter allen Einsendern/Bloggern verlost am 20. Dezember 2013.
Start des Real Game für alle Losgewinner am 2. Januar 2014 am Malecon vor dem Hotel Nacional.

Die Einsendungen der Bewerber für die 10 Startplätze werden ab sofort angenommen. Adelante Señores!


Blauer Montag
31. Juli 2013 um 1:10  |  182495

Chuck Ursula & Kraule Richards – Oh Carol, that’s Rock’n Roll 🙄 🙄


Ursula
31. Juli 2013 um 6:57  |  182498

Mensch „Montag“ Deine Beitaege haben nie
gekannte Qualitaet erreicht!

Dein Beitrag um 23:40 Uhr hat literarisch
abstrakte Attidueden der „Postmoderne“
mit Zuegen von Despotismus! Grossartig!

Wer oder was ist „kraule“?


L.Horr
31. Juli 2013 um 7:06  |  182499

… mal etwas o.t. ,
komme gerade vom „Patrice“ Frühkonzert am Badeschiff an der Treptower Spree .

Raggae/Raggamuffin zum Sonnenaufgang mit bunt gefärbtem Himmel kam richtig gut rüber.

LG


Spiri
31. Juli 2013 um 7:57  |  182500

Reggae?

Jeder schreibt hier scheinbar seinen eigenen Scheiß frei von allen Vorgaben.
Eigentlich wollte ich noch die Repliken abwarten, es gab keine!

Wer SZ liest, kann sein Kreuzchen auch gleich bei der CSU setzen (die Wahl, sie dräut herauf): wie die den Hoeneß, den Steuerbetrüger, Heuchler, Heuler und Oberschuft wieder als lammfrommen Mehrtürer, äh … Märtyrer inszenieren! Wenn da keine helle Sternschnuppe direkt in die Akte gefallen wäre, wäre doch alles vertuscht, übertuscht und retuschiert worden; Hoeneß, der Uli, würde immer noch in den rosigsten Farben (bevorzugt Schweinchen-Schlau-Rosa) gezeichnet worden. Nun aber wird er demnächst hoffentlich seine Knastmonate an Kreidestrichen zählen: „125, 126 …“ Und Mollath, Gustl, auch so ein juristischer Bayrhammer, „sitzt“ dann vermutlich immer noch. Den Freistaat Bayern sollte man mal von sich selbst befreien und der restlichen Republik eingliedern. Verflohten Hunden nie das Fell kraulen!

Aber lieber Einkaufslisten als manche Auffassung von Fußballsport und seiner Rezeptur.


ccjay
31. Juli 2013 um 8:38  |  182501

Reggae ist blöd.


Ursula
31. Juli 2013 um 8:52  |  182502

Reggae ist bloed…???

The harder they come….

…nie gekifft waa…? Jimmy Cliff, Bob Marley,
Peter Tosh and so on, sind „gruene Fratzen“…!?


Ursula
31. Juli 2013 um 9:00  |  182503

Hinweis: Es gibt Subtexte in einigen Beitraegen!
Im Zweifel “ Montag“ befragen oder in seinen
„codierten“ Einkaufszettel schauen……


Freddie1
31. Juli 2013 um 9:02  |  182504

@cameo
Danke für den Link zur SZ.
In der Tat interessanter Artikel.
Eigentlich auch spannend zu erfahren, woher der Leyendecker seine Infos her hat.
Wenn denn die Chronologie so stimmt, kann ich mir kaum vorstellen, dass die Staatsanwaltschaft auf Bewährung plädiert.
Aber ich bin ja auch nur juristischer Laie.
Ob der Summen kann einem aber schwindlig werden.


ccjay
31. Juli 2013 um 9:12  |  182505

Kann man Subtexte in der Pfeife rauchen? Lautet die Antwort „42“?


Ursula
31. Juli 2013 um 9:18  |  182506

Suppi, ganz nahe….


Dan
31. Juli 2013 um 9:22  |  182507

@Blauer Montag // 30. Jul 2013 um 23:40

Ich lese viel Käse und unterschiedliche Ernährungsphilosophien.

Bis nachher im Leuchtturm.


Joey Berlin
31. Juli 2013 um 9:25  |  182508

@cameo // 30. Jul 2013 um 23:58,

die Sache mit dem Stern-Reporter klingt natürlich merkwürdig, allerdings scheint Leyendecker sich auch eher auf seine Kontakte zu Uli H. und damit auf dessen Version einzulassen – wg. verblüffender Details Schilderung.

In der Sache bleibt noch viel ans Licht zu bringen! Der Vergleich* SZ und CSU-Kreuzchen machen, wird natürlich ohne Sachverstand getroffen – ist schlicht grober Unfug.
* aus einem „Frust – Kommentar“ 😉

OT, @Tierfreunde: Der richtige Spruch heißt natürlich, „Das Glück der Pferde, ist der Reiter auf der Erde!

笑顔と波


Plumpe 71
31. Juli 2013 um 9:29  |  182509

Ich halte Perde maximal für einen soliden 2. Liga Kicker und selbst dafür wird er sich ordentlich anstrengen müssen, denn so kampfbetont und spielerisch limitiert ist auch unsere 2. Liga schon lange nicht mehr und mein Spielertyp ist er eh nicht so, sein Einsatz in allen Ehren, aber wenn ich hier einen Niemeyer mit Blick zur 1. Liga in Frage stelle, kann ich mir kaum ein Perdeday vorstellen oder wünschen:-)

Eine Ablöse halte ich, wenn überhaupt, nur in sehr kleinem sechstelligen Bereich für machbar, aber ich lasse mich gerne überraschen, wenn die sportliche Führung da auch optional mehr rausholt.


Ursula
31. Juli 2013 um 9:33  |  182510

Tja …


L.Horr
31. Juli 2013 um 9:35  |  182511

…. wenn ich dich ,

Spiri // 31. Jul 2013 um 07:57 so lese ,
dann erscheint mir beinahe der Austausch mit einem Grenzdebielen gehaltvoller als der mit einem Gefangenem seiner eigenen Schubkästen . 😉
Mit welchem Print-Medium und mit welcher Musik bin ich denn auf der schlauen Seite ?

So früh am Morgen und schon so verbissen .

LG


Exil-Schorfheider
31. Juli 2013 um 9:40  |  182512

Exil-Schorfheider
31. Juli 2013 um 9:41  |  182513

Joey Berlin // 31. Jul 2013 um 09:25

Warum klingt es merkwürdig? Der Artikel wurde hier schon mal gepostet:

http://www.stern.de/sport/fussball/geheimes-fussballkonto-in-der-schweiz-spitzenvertreter-der-bundesliga-bunkerte-halbe-milliarde-1955286.html


Dan
31. Juli 2013 um 9:42  |  182514

@L.Horr // 31. Jul 2013 um 09:35

Print:Titanic und Musik: Walgesänge.


kraule
31. Juli 2013 um 9:43  |  182515

Guten Morgen

Ich denke Fanol wird zu Pauli gehen und halte das für eine richtige Entscheidung.
Viel Glück


teddieber
31. Juli 2013 um 9:44  |  182516

Exil-Schorfheider // 31. Jul 2013 um 09:40

Verdammt du warst schneller. 😀

Ich finde den Bericht der „11 Freunde“ sehr gelungen.


Joey Berlin
31. Juli 2013 um 9:48  |  182517

@Exil-Schorfheider,

bis auf die aufgesetzte „Wenn diese Mannschaft ein Promi wäre…“ Zeilenschinderei, kann man den Artikel durchwinken. Bei denen stand Hertha noch nie in der Gunst!


Dan
31. Juli 2013 um 9:50  |  182518

@exil

Hosogai, den Manager Preetz findig aus Leverkusen nach Berlin lotste, wird aber nicht nur der Marketing-Abteilung Freude bereiten.

Verdammt! Woher wissen die schon wieder, dass ich mir das Hertha BSC CL-Auswärtstrikot mit der #7 und Hosogai bestellt habe?


Dan
31. Juli 2013 um 9:56  |  182519

@Joey Berlin // 31. Jul 2013 um 09:48

Hmmm, entweder kein großer Leser der 11Freunde oder paar wichtige Ausgaben verpasst. Es wird ja teilweise behauptet, dass 11 Freunde Mitarbeiter von Hertha BSC Geld bekommen. 🙂 Erinnere mich nur an das 11 Freunde Sonderheft zum 1. Aufstieg.


Exil-Schorfheider
31. Juli 2013 um 9:57  |  182520

@Joey

Kommm schon. Zornkomprimat TK fand ich schon recht witzig! 😀

@Dan

Vorführung am Sonntag? 😉


Dan
31. Juli 2013 um 9:57  |  182521

….mich nur MAL … an das


Exil-Schorfheider
31. Juli 2013 um 9:58  |  182522

Dan // 31. Jul 2013 um 09:56

Deswegen gestern diese Meldung:

http://www.herthabsc.de/de/teams/luhukay-hosogai/page/3067–45–.html


hurdiegerdie
31. Juli 2013 um 9:58  |  182523

Vegetarischen Geflügelsalat finde ich gut 😉 ;
Hoeness finde ich nicht gut.


Joey Berlin
31. Juli 2013 um 10:01  |  182524

@Exil-Schorfheider // 31. Jul 2013 um 09:41,

wg. „merkwürdig“, also dass ein Stern-Reporter zur Steuerfahndung in München mit Details rennt und Kontonummern ausplaudert ist schon ungewöhnlich, weil auch weit außerhalb seines Aufgabenbereichs.


Dan
31. Juli 2013 um 10:06  |  182525

@Exil-Schorfheider // 31. Jul 2013 um 09:57

Wohl nicht. Ist noch auf Status „Vorbestellung“, aber schon mit dem Hinweis „Lieferung erfolgt im August“.

Bekanntlich hat der August 31 Tage, ob ich nun zu den Glücklichen gehöre, die ggf. in den ersten drei Tagen beliefert werden, wer weiß.


Joey Berlin
31. Juli 2013 um 10:07  |  182526

Dan // 31. Jul 2013 um 09:56

„Hmmm, entweder kein großer Leser der 11Freunde oder paar wichtige Ausgaben verpasst.“

Beides! 😉 Ok, werde den mal ein second chance geben.


Exil-Schorfheider
31. Juli 2013 um 10:14  |  182527

Joey Berlin // 31. Jul 2013 um 10:01

Da bin ich natürlich bei Dir.


Dan
31. Juli 2013 um 10:21  |  182528

@Seuchenvojel

Weitere „Meldungen“ zu Zabels Zwei-Geständnis:

„In die Enge getriebene Antilope gesteht vor Rudel Löwen: „Teilweise bin ich doch recht schmackhaft.“ “

Quelle: Titanic


Dan
31. Juli 2013 um 10:22  |  182529

Zweit – Geständnis


sunny1703
31. Juli 2013 um 10:28  |  182530

@lenz

Ignorieren , ganz einfach ignorieren. Jegliche rückmeldung fördert am Ende nur die Taschentuchindustrie um verräterische Flecken zu verbergen!

lg sunny


Kamikater
31. Juli 2013 um 10:34  |  182531

Dann ist also genau das, was ich über Jahre schrieb wahr: der FC Bayern hatte bis zum Übertrag ein Schwarzgeldkonto in der Schweiz, von dem all die Spieler, wohlgemerkt illegal, gegen alle Statuten und Gesetze Deutschlands, bezahlt wurden.

Und da fragt man sich, warum man diesen Verein hassen dürfte?

Ich glaube dieses Kapitel können wir getrost schliessen.


Dan
31. Juli 2013 um 10:53  |  182532

@Kamikater

„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide


Kamikater
31. Juli 2013 um 10:54  |  182533

@Dan
Stimmt, deswegen glaube ich mir auch mehr…


Dan
31. Juli 2013 um 11:00  |  182534

@Kamikater

Da könnte ich jetzt Demosthenes zitieren.


berliner_030
31. Juli 2013 um 11:01  |  182535

Wann kommt die Prognose von Super-Mario?

Möchte endlich lesen, dass Hertha, egal was passiert, auf jeden Fall 18. in der Bundesliga wird 🙂


wilson
31. Juli 2013 um 11:02  |  182536

„Die Wahrheit ist uffm Platz.“

Ein unbekannter Philosoph


Dan
31. Juli 2013 um 11:08  |  182537

@wilson
Das war unser Trainer vor J-Lu.


Bolly
31. Juli 2013 um 11:10  |  182538

Moin

@b.b. Schön, das Du auch dabei bist 🙂 Freu ma schon & reise ja zwecks guter Vorbereitung 😉 schon übermorgen zum Forellensee by Neumünster an.

@Kami

Weiß ja um Deine Liebe zum Club des Südens, daher eher einfach nur so in die Runde: Kenne keinen Club in der BL, der nicht über skurrile Strategien (vorsichtig ausgedrückt) seine vorhandenen Möglichkeiten ausnutzt, um zu eine Vorteil zu gelangen.
Mich zum Beispiel interessiert immer noch, wie hat es der BVB geschafft von der „fast“ eigentlich notwendigen Rückstufung in die Amateurliga zum zweitstärksten Verein der BL geschafft oder wie schafft es Schlake immer noch mit über 170 Mille Verbindlichkeiten die Liga zu rocken.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/bvb-sanierung-wichtiger-als-unser-weltpokalsieg-a-346413.html

http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/schalke-04-macht-minus-verringert-aber-schulden-id7838702.html

Aber da ja das Sommerloch fast vorbei ist, allen eine kurze Wartezeit bis Sonntag, wo wir in die Zweite Runde hoffentlich einziehen werden.


sunny1703
31. Juli 2013 um 11:12  |  182539

@kami

Wenn nachweislich der Fc Bayern diesen in der gesellschaft so gern als Kavaliersdelikt angesehenden Strafbestandteil der Steuerhinterziehung begangen hat, ist es eine Schweinerei,die ich bei niemanden auch bei geringen Geldsummen gut heiße.

Sind sie in der geschilderten Höhe geschehen, gehört den Bayern die Lizenz entzogen,neben diversen Strafverfahren abgesehen..

Doch bis dahin, lasse ich die gerichte und die Instutionen arbeiten.

Alles andere artet sonst in wilden Gerüchten und Vorverurteilungen aus.

Auch Hoeness hat Anspruch auf eine Unschuldsvermutung. Die Strafe die ihn treffen wird, wird schon die richtige sein,ich vertraue der deutschen Justiz.

Mich ärgert, dass aus einem vorhandenen gesellschaftlichen Problem, nämlich dem Volkssport, wie bescheiße ich den Staat, ein hängt den Hoeness an den nächsten Baum auf gemacht wird.

Diesen Stress hat sich ein Polarisierer wie Hoeness auch selbst zuzuschreiben, gefallen tut es mir dennoch nicht. Es ist primitiv und ich möchte doch gerne mal bei den Schreihälsen über die Schulter schauen,wenn sie an ihrer nächsten Steuererklärung sitzen.

Dass es auch etwas lautloser geht, haben wir beim fall Tönnies gesehen.

lg sunny


Exil-Schorfheider
31. Juli 2013 um 11:14  |  182540

sunny1703 // 31. Jul 2013 um 11:12

Das Problem, dass dann die Systemrelevanz greift, wenn dem FCB die Lizenz entzogen wird.
Bedeutet weniger Werbeeinnahmen und noch wichtiger weniger TV-Gelder nach Auslaufen der bestehenden Verträge.

Daher wird es nie zu einem Lizenzentzug kommen.


sunny1703
31. Juli 2013 um 11:30  |  182541

@Exil

Ob das rechtlich oder auch praktisch machbar ist, kann ich nicht so beurteilen. Für mich haben sie dann dennoch nichts mehr in der Liga zu suchen.

Nur bin ich nicht naiv, geht der Fc bayern baden, steht Siemens München gleich neu da. Auch das ist eine Frage des systems, der Ausuferungen im Profisport , hier im Profisport Fußball.

Vielleicht wäre ein Totalskandal um die Bayern mal gut zur Säuberung im Profifußball, doch die Konsequenzen werden dann weit über Bayern München hinaus gehen.

lg sunny


ubremer
ubremer
31. Juli 2013 um 11:39  |  182542

@Hertha-Formcheck

von 11Freunden – hier

Keeper und Zornkomprimat Thomas Kraft zerlegt drei Kabinen und zwei Mitspieler, darf sich am Ende aber über den souveränen Klassenerhalt freuen

Die scheinen etwas näher dran, als das eine oder andere, was bisher zu diesem Thema zu lesen war


berliner_030
31. Juli 2013 um 11:43  |  182543

Ich möchte gar nicht auf Hoeneß weiter eingehen, der bekommt schon von genug Leuten Prügel. Aber dass Bayern niemals die Lizenz entzogen wird (auch wenn es rechtens wäre) ist genauso klar wie, dass Luhukays Bart bei einem Klassenerhalt nicht abgeschnitten wird 😆

Ich finde es auch eigenartig, dass auf Hoeneß so dermaßen eingeprügelt wird, aber der Berliner Bürgermeister und co. Steuergelder in Miliarden Höhe für einen nicht intakten Flughafen verbrennen darf, ohne wirkliche Konsequenzen davon tragen zu müssen und das Medieninteresse ist hier auch stark zurück gegangen.

Und nein ich bin nicht Fan von Uli und möchte ihn auch gar nicht beschützen und er hat sich die Suppe selbst eingelöffelt und er muss eine gerechte Strafe erhalten.

Just my two cents 🙂


Freddie1
31. Juli 2013 um 11:48  |  182544

@ub
Ja, die Passage fand ich auch am schönsten.
Wobei der Schlenker zum Boulevard auch nett ist.
Halte die ganze Einschätzung für kompetent.
Und das Ergebnis wünschenswert .


filou
31. Juli 2013 um 12:02  |  182545

Das Schlimme an Hoeneß ist ja noch nicht einmal, dass er Steuern hinterzogen hat, was wie hier bereits richtig ausgeführt wurde, Volkssport ist und wahrscheinlich der Großteil der Bevölkerung macht – ob im kleinen oder im großen Stile.

Das Schlimme ist doch vielmehr, dass er sich selbst immer als Heilsbringer hat feiern lassen und gleichzeitig mit nacktem Finger auf andere Leute gezeigt hat. Der Erfolg hat ihm zwar stets recht gegeben, aber dafür (und nicht zuletzt deshalb) hat er sich auch immer so benommen, als wäre er und der FCB unantastbar. Mia san mia eben.
Aber wer so gerne und oft an den Pranger stellt wie Uli Hoeneß, der muss eben auch mit einem zumindest ebenso lauten Echo rechnen, wenn sich die Gelegenheit bietet.
Steuerhinterziehung ist in dieser Dimension schon lange kein Kavaliersdelikt mehr.
Dass ihm von Bayern vor Kurzem Benefizspiele (Uli-Hoeneß-Cup) „geschenkt“ wurden, führte die ganze Geschichte doch nur noch ad absurdum!

Wer hoch fliegt, fällt tief.

So wenig ich ihn auch leiden mag, muss ich hier aber noch hinzufügen, dass sich Hoeneß in meinen Augen seit seinem „Coming-Out“ löblich demütig verhält und seine Tat auch bereut.


31. Juli 2013 um 12:25  |  182546

Was hier über den Menschen Hoeness mittlerweile getratscht,spekuliert oder eben nur abgelästert wird, verdirbt mir meinen Sinn für Geschmack..Desgl. die seltsamen Tiraden eies ebenso seltsamen Musikkritikers..
11Freunde: findickjut..
Viel Spass heute allen Besuchern der kleinen Disco in der Crellestrasse 🙂


HerthaBarca
31. Juli 2013 um 12:34  |  182547

@Perde
Schließe mich fast allen an – guter / sehr guter 2. Liga-Spieler, der sehr gut zu Pauli passen würde.
Ich plädiere für einen geringen Verkaufserlös mit einer ordentlichen Beteiligung beim eventuellen Weiterverkauf.

@Causa Hoeneß
Dass nach dem Fall Molath einige hier immer noch ein großes Vertrauen in die Justiz haben (bes. scheinbar in Bayern), ist bemerkenswert!
Ich finde, man sollte denen ganz genau auf die Finger schauen! Aber selbst wenn scheinbar die Entscheidung nicht gerecht sein sollte, wird diese scheinbar mit Klauen verteidigt! Wobei ich nicht sage, dass nur eine Gefängnisstrafe für Hoeneß gerecht wäre! Wenn die Gesetze eine geringere Strafe zulassen, dann wäre das eben so! Dann kann man über die bestehenden Gesetze diskutieren!


HerthaBarca
31. Juli 2013 um 12:48  |  182548

@11Freunde
jefällt ma!


ubremer
ubremer
31. Juli 2013 um 13:02  |  182549

@apoll

Viel Spass heute allen Besuchern der kleinen Disco in der Crellestrasse

Wie? Ist das 15-Uhr-Training von Hertha verlegt worden? 🙄


Freddie1
31. Juli 2013 um 13:04  |  182550

Mal eben auf der Seite des VfL Wolfsburg geschaut.
Der neutrale Bereich neben „unserer“ Ecke ist so ziemlich ausverkauft.
Anders beim Gegner zwei Wochen davor- S04.
Hier gibt es noch wesentlich mehr Karten. Allerdings schlägt Wolfsburg da auch gut zu, was den Preis angeht. Kosten unsere Tickets im Block 26 31.- €, so kosten sie gegen S04 50.-€


sunny1703
31. Juli 2013 um 13:08  |  182551

@apollinaris

Ich kümmer mich nachher um das „schweinderl“! 🙂

Erhol Dich weiter gut, Du brauchst es! 😀

lg sunny


sunny1703
31. Juli 2013 um 13:09  |  182552

@freddie

Wir haben Glück gehabt, dass sie unser Nachbarschaftsduell nicht als solches bewertet haben. Wenn ich das richtig gesehen habe, ist bei denen Braunschweig auch ein Topspiel.

lg sunny


wilson
31. Juli 2013 um 13:13  |  182553

Steht fest, in welche Preiskategorie die jeweiligen Gegner von Hertha BSC verfrachtet werden?

Bei den ersten beiden Heimspielen sehe ich das im Ticketbereich auf der Hertha-Website, finde aber keinen Hinweis auf die anderen Vereine.


Freddie1
31. Juli 2013 um 13:16  |  182554

Sunny
Die Preise gegen BS haben sie noch nicht ins Netz gestellt. Geh aber davon aus, dass diese Partie innerhalb weniger Stunden ausverkauft sein wird.
Daher klar: Topzuschlag.


sunny1703
31. Juli 2013 um 13:20  |  182555

@Freddie

Schau mal hier, das wird noch teurer als gegen S04 Block 26 , 70 SIEBZIG Euro , Wahnsinn!

https://tickets.vfl-wolfsburg.de/tageskarten_preise.php?type=1&osCsid=n9im3h5jj13245apo3i5q6u623

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
31. Juli 2013 um 13:23  |  182556

so ganz harmlos wird es für Hoeneß nicht ausgehen, sonst wäre der ganze Spuk vorm Amtsgericht gelandet und nicht vom Landesgericht
siehe hier:
http://www.focus.de/finanzen/steuern/tid-32643/bewaehrung-gefaengnis-deal-was-bayern-praesident-hoeness-jetzt-nach-der-anklage-droht_aid_1058092.html

seine soziale Ader in allen Ehren(Breno, Gerd Müller, Stiftung), aber wer die moralische Latte dermaßen hoch legt, muss sich nicht wundern, daß es ihm bei eigenen Verfehlungen umso schwerer vor die Füße fällt
sei es bei seinem einzigen Weltfußballer „der wird bei uns nichtmal Greenkeeper“
Daum nachhaltig seine Karriere schädigt (der war drogenabhängig, aber kein Dealer, so what)
Klinsmann und van Gaal…etc.

wer austeilt, muß auch einstecken können m.M.


Exil-Schorfheider
31. Juli 2013 um 13:25  |  182557

@sunny

Das ist eben Angebot und Nachfrage.

Da können wir bei Hertha ja von Glück reden, dass wir mangels Zuschauer-Interesse recht humane Preise haben. Wobei Tribünenmitte auf beiden Geraden sicherlich auch nicht günstig sind.


Freddie1
31. Juli 2013 um 13:28  |  182558

@sunny
Okay, danke.
Hatte nur bei sen bereits im Verkauf befindlichen Tickets geschaut.
Jau, Wahnsinn.
Was mich wundert, ist dass H96 keinen Zuschlag erhält .

Die Frage, die @wilson um 13:13 stellte, ist nicht uninteressant .
Gut, Bayern und BVB dürfte klar sein, aber sonst.


31. Juli 2013 um 13:28  |  182559

berliner_030 // 31. Jul 2013 um 11:01

Ich wünsche Herrn Basler alles Gute, zumal dann, wenn er sich in einer Margarinenfabrik am Fließband oder im Fischereigewerbe mit stinkenden Heringen irgendwo in Bremerhaven betätigen würde oder auf dem Neptun, einsam und verlassen, seinen infantilen
Schwachsinn zum Besten geben würde.

Solange es derartige Geschöpfe gibt, wird sich die homo sapiens sapiens in ihren frühesten hominiden Zustand zurückbilden, wahr. in eine
Art Australopithecus afarensis – nur noch schlimmer!!!


wilson
31. Juli 2013 um 13:40  |  182560

@Freddie1

Mag sein, dass ich das einfach nur übersehe, meine mich aber zu erinnern, dass die Preiskategorien früher™ zu Beginn der Saison veröffentlicht wurden, weil in der Saison 08/09 Hoffenheim in der Raschkategorie verscherbelt wurde, jedoch als Spitzenreiter im Olympiastadion antrat und offensichtlich niemand damit gerechnet hatte.


fechibaby
31. Juli 2013 um 13:45  |  182561

@Freddie1 // 31. Jul 2013 um 13:28

Bei Hertha waren die Spiele gegen Bayern immer Kategorie 1 plus.
BVB war nur Kat. 1 und billiger als gegen Bayern.

Deswegen gehe ich schon seit Jahren nicht mehr zu Heimspielen gegen Bayern!


Papazephyr
31. Juli 2013 um 13:49  |  182562

Wolfsburg – Hertha 31.08. um 15.30 Uhr, Wer wäre mit dem Motorrad dabei?
Über die B188 wären das ab Olympischer Platz ca. 200 km (Nauen,Rathenow,Stendal,Gardelegen). Laut Routenplaner 3 Stunden Fahrzeit. Kennt jemand die Route?
Wer wäre dabei? Wer könnte Tickets organisieren?
Viele Grüße, Papazephyr


Papazephyr
31. Juli 2013 um 13:51  |  182563

P.S. ich denke ich komme heute abend in den Leuchtturm


Exil-Schorfheider
31. Juli 2013 um 13:52  |  182564

wilson // 31. Jul 2013 um 13:40

Nein, da gibt es nichts zu übersehen.
Die komplette Einteilung scheint noch nicht vorgenommen worden zu sein.

Witzig jedoch ist der Hinweis bezüglich Bayern und Dortmund von Anfragen oder Ticket-Vorbestellungen abzusehen.


31. Juli 2013 um 13:53  |  182565

OT: @ Schweinderl: von mir schon mal vorgefühlt: ein kleiner, feiner Verein in der Crelle „schmuddelkinder“ , lebt ausschliesslich von Spenden. Näheres demnächst..würden sich diebisch freuen; es gibt da auch schon eine Quer-Verbindung mit einem Bekannten.. @langi.


del Piero
31. Juli 2013 um 13:55  |  182566

@fechi 13:45
nun ist mir auch klar warum wird seit etlichen jahren gegen fcb nicht mehr gewonnen haben!
aber vielleicht überlegst du es dir nochmal, weil dann wäre ein bayern fan weniger und ein harthaner mehr im stadion 😉


sunny1703
31. Juli 2013 um 14:01  |  182567

@Seuche

Als es um Daum ging, waren doch anfangs fast alle gegen Hoeness. Der einzige der fest zu ihm stand war sein Bruder.
Wer polarisiert muss auch mit stärkeren Reaktionen rechnen. Dennoch geht mir diese Schadenfreude, dieses o hängt ihn auf(steckt ihn in den Knast), schon zu weit , fast schon gefährlich weit.

Er wird seine Strafe bekommen, doch inzwischen geht es nicht mehr um den Tatbestand Steuerhinterziehung und der seltsamen Einstellung vieler Bürger zum Thema Steuern, sondern es geht nur noch um Hoeness.

Hoeness wichtiger als Unruhen in Ägypten, Probleme der Bundeswehr in Afghansistan, schlimmer als das Ausspähen sämtlicher unserer Daten durch unsere „US Freunde“schlimmer als Euro Hawk, wichtiger als George VII,wichtiger als Jaggers 70. Geburtstag und selbst wichtiger als Dans xx. Geburtstag.

Ach ja,wir haben ja auch noch Bundestagswahlen, aber wen interessiert das noch bei einem Hoeness.

Frau Merkel beste Wahllokomotive heißt der unangenehme Themenausbremser Uli Hoeness!

lg sunny


Kamikater
31. Juli 2013 um 14:16  |  182568

@sunny
Deswegen am besten Hoeness wegschliessen, den FC Bayern abmelden und die gesamte Welt ist eine blau-weisse Zuckerwolke!
😆


sunny1703
31. Juli 2013 um 14:16  |  182569

@apollinaris

Sehr gutes Projekt, von mir ein Daumen hoch! 🙂
Wusste nicht, dass der bolzplatz an dem Fußgängerweg zum S bahnhof Kolonenstraße auch von denen initiiert worden ist.

http://www.schmuddelkinder-online.de/Kiez.html

lg sunny


sunny1703
31. Juli 2013 um 14:17  |  182570

@kami

Blau Weiß wie 1860 oder wie S 04 oder wie der HSV!??? 😀

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
31. Juli 2013 um 14:25  |  182571

@sunny: bei dem einem mag es um Schadenfreude gehen, bei anderen (wie mir ) nicht
sondern um reine Gerechtigkeit
die Kleinen hängt man… (Rest weißte selber)

wer Strafen nicht zahlen kann, kommt notfalls in Zwangshaft
laß ihn noch Hartz4 Empfänger sein, dann hat er einen Tagessatz von 10 €
das die Unterbringung im Gefängnis dem Steuerzahler täglich 80 -100 € kostet, ist ja nicht die Welt 🙄

hier dagegen wurde dem deutschen Steuerhaushalt vorsätzlich ein nicht gerade kleiner Betrag vorenthalten
und soweit ich die Debatte verstanden habe, müssen die bereits verjährten Summen noch nichtmal überwiesen werden

von aufgabenblinden Klebstoffverteidigungsministern, der größten Problemaussitzerin, pauschal komplett bewegungsüberwachten und ausspionierten Bürgern, sinnentkernten und wahlkampfthemenstehlenden „Volksparteien“ fang ich gar nicht erst an, das ist eher ein Thema für uns nachher im Turm 😉


Blauer Montag
31. Juli 2013 um 14:26  |  182572

“Escape from Havanna”

Als Einsendung zur Verlosung der Startplätze werte ich u.a. folgende Beiträge und Kommentare in diesem Blogge:
– Klagen über die Härte der deutschen Finanzämter und Staatsanwälte bei der Verfolgung von Steuerbetrügern
– Klagen über die Härte des investigativen Journalismus der freien Presse in Deutschland
– Klagen über die geringe Höhe der Hartz IV-Sätze
– Klagen über die Umweltschutzauflagen als Investitionshemmnis in DE
– Klagen über die Kfz-Prüfstellen und den EU-Export von KfZ-Schrott u.a. Reststoffen
– Klagen über die Vielzahl der dt. Gesetze und das überteuerte Gesundheitssystem
– Schönrednerei über die Leistungen unfähiger deutscher Politiker und Manager
– Nichtwähler

Haut in die Tasten!

@ccjay // 31. Jul 2013 um 09:12
Vielleicht lautet die Antwort: Wer Pfeife raucht, erkennt die Subtexte erst?
Für Pfeifen und andere Köpfe ist der Inhalt entscheidend. 😉


sunny1703
31. Juli 2013 um 14:31  |  182573

@Seuche

Deine Kritik ist eine an der deutschen Rechtsprechung bzw den deutschen Gesetzen und keine an Hoeness.

lg sunny


sunny1703
31. Juli 2013 um 14:32  |  182574

@BM

Biste nachher im Turm? Ja oder nein reicht! 🙂

lg sunny


Dan
31. Juli 2013 um 14:35  |  182575

Was macht eigentlich:

Alfredo Morales:

Stand in der Startelf von Ingolstadt und hatte einen rabenschwarzen Tag. Assist für den Gegner und Rote Karte. Glück im Unglück nur ein Spiel Sperre.

Felix Bastians:
Stand in der Startelf von Bochum und spielte gegen Union durch und siegte mit seinem Team. Am 2. Spieltag konnte er wegen einer Verletzung nicht auflaufen.

Shervin Radjabali-Fardi
Ist vorerst sofort Stammspieler bei Hansa Rostock geworden und hat bisher beide Spiele über die volle Distanz gespielt.

Marvin Knoll
Gegen Aalen nur in 89. Minute eingewechselt, spielte er am 2. Spieltag die vollen 90. Minuten für Sandhausen gegen Aue. Das Spiel endete aber mit einem Aue Sieg. Marvin Knoll ließ eine Großchance liegen.

Dorian Diring
Was dem einen das Leid ist, ist dem anderen seine Freud. Ausgerechnet Dorian schlug den Freistoß zum 1:0 für Aue in den Strafraum und erzielte mit seinem ersten Einsatz über 27 Minuten einen Assist und drei Punkte für sein Team. Mal sehen wie es weiter geht.

Daniel Beichler
Egal wie man zu dem „Jungen“ steht, aber die gesundheitlichen Probleme, werfen ihn nicht das erstemal zurück. Kaum bei Sturm Graz gelandet nimmt ihn eine (?) Meningitis aus der Saison Vorbereitung raus und steht seinem Team erst zu 15.07. wieder zur Verfügung. Das reichte bisher für 30 Minuten in zwei Ligaspielen und für 45 Minuten EL-Q mit dem bekannten Ausscheiden gegen eine isländische Mannschaft.

Marco Djuricin
Auch Djuricin landete bei Sturm Graz und schreibt hier bisher keine Erfolgsgeschichte. Sah der Start im Pokal mit Startelf und einem Tor noch erfolgsversprechend aus, gab es das EL – Aus und die Auswechslung nach 39. Minuten im ersten Ligaspiel. Im zweiten Ligaspiel war er nicht mal mehr im Kader.

Sebastian Neumann
Mit seinem VfL Osnabrück legte er in der 3.Liga einen perfekten Start hin und ist weiterhin dort Stammspieler.

Abu Bakarr Kargbo
Ist nach seinem Zwischenspiel bei Leverkusen II mit kaum Einsatzzeit, in der zweiten Austria-Liga bei SC Austria Lustenau gelandet. Mit 30 Minuten Einsatzzeit in zwei von drei Spielen, würde ich ihn zur Zeit als Ergänzungsspieler einstufen.

Sascha Bigalke
Wie wahrscheinlich jeder mitbekommen hat er den Sprung aus der dritten Liga zum 1.FC Köln geschafft, aber sich dort nun das Kreuzband gerissen und wird wohl nicht vor Feb. 2014 auf dem Platz zu sehen sein.

Valeri Domovchiyski
Einst gehandelt (von einigen) als Hoffnungsträger 2009 / 2010 für Pante und Voronin, ist nach seiner Ruhrpott Erfahrung MSV Duisburg -> MSV Duisburg II nun in seine Heimat nach Bulgarien zu Botev Plovdiv zurückgekehrt. Da scheint er sich wohl zum Stammspieler zu mausern. Am Anfang sah das nicht so aus. Im EC – Q Spiel in der 34. Minute eingewechselt in der 37. Minute Gelb und in der 45. Gelb-Rot. Am Sonntag machte er aber mit einem Tor und einem Assist positive Schlagzeilen.

Lennart Hartmann
Vom 3.Liga Absteiger Babelsberg wechselt der frühere Fritz Walter Medallien Gewinner zum Berliner AK 07. Die Saison hat in der RL Nordost noch nicht begonnen.

Jerome Kiesewetter
Spielt zur Zeit keine Rolle beim VfB Stuttgart II. Kein Einsatz in zwei 3. Liga Spielen. Noch nicht mal im Kader.

Richard Strebinger
Soll Bremens Nummer 2 hinter Mielitz sein.

Terrence Boyd
Er fühlt sich wohl in Österreich. Letztes Jahr 13 Tore für Rapd Wien, ist er nach 2 Spieltagen in dieser Saison auch wieder treffsicher – 2 Tore.
Konnte mit seinem Treffer im Elfmeterschießen, aber nichgt das Aus im Pokal verhindern.

Junior Torunarigha
Von RW Oberhausen nach Neustrelitz in die RL Nordost von dort aus nach…? Das ist noch unbekannt. Warum schreib ich über ihn? Er ist der große Bruder vom Jordan Torunarigha, der gerade in den letzten U17 Spielen die Massen begeisterte. Und dieses Jahr als 16 jähriger in der U19 mithalten soll.


Herthas Seuchenvojel
31. Juli 2013 um 14:38  |  182576

@sunny, das mag sein
mir ist egal, ob es einen Hr. Hoeness, Watzke, Löscher o. Ackermann betrifft
Promibonus darf nicht über Strafrecht stehen
gleiches Recht für alle


Freddie1
31. Juli 2013 um 14:43  |  182577

Ach @dan, nu komm doch nicht in diesem Blog mit Fusball.
Lieber wie andere über die ach so schlimme Bundesrepublik und ihrer Regierung herziehen.
„Früher war doch alles nicht so schlecht“

Nee, im Ernst: prima @dan. Danke für die umfangreiche Aufstellung unserer Ehemaligen.


TassoWild
31. Juli 2013 um 14:52  |  182578

@bolly – 11:10:

Lieber zweite Runde als 2.Liga! 😉

Hahohe! Ich bin heiss auf den Pokalstart…


coconut
31. Juli 2013 um 14:53  |  182579

@Dan
Danke für die interessante Auflistung der derzeitigen Situationen unserer ehemaligen Jungs.


Dan
31. Juli 2013 um 15:01  |  182580

@Freddie1 // 31. Jul 2013 um 14:43

Konnte ja den Blog schnell durchscrollen, sobald Bayern, U.H., Steuer oder so auftauchte.

Habe die gesparte Lesezeit in ein unwichtiges Thema gesteckt, OT muss auch mal sein.


Freddie1
31. Juli 2013 um 15:03  |  182581

🙂


Blauer Montag
31. Juli 2013 um 15:06  |  182582

@sunny1703 // 31. Jul 2013 um 14:32
Ja – schau in deinen Postkasten Postkutscher. 😉


sunny1703
31. Juli 2013 um 15:20  |  182583

@BM

geappte Antwort! 🙂

@Dan

Du hast jemanden mit Deiner Statistik geholfen und damit heute ein gutes werk getan, Dir sei das OT verziehen! 🙂

lg sunny


TassoWild
31. Juli 2013 um 15:22  |  182584

…Dan-ke!

Die Auflistung zeigt, wie dünn die Luft im Profibereich ist: Talent, Technik und Spielverständnis haben die Jungs allesamt. Wichtigste Zutat ist meiner Meinung nach der Kopf, mental gesehn 😉


elaine
31. Juli 2013 um 15:24  |  182585

@Dan

Habe die gesparte Lesezeit in ein unwichtiges Thema gesteckt

dafür auch von mir ->DANKE!


wilson
31. Juli 2013 um 15:26  |  182586

Eine Antwort an @sunny – und sehr OT

Hoeneß sehe ich als ein Thema von nicht allzu vielen, bei denen „die Leute“ mitreden können – oder es zumindest glauben.
Wer – und ich unterliege nicht einem Arroganz-Anfall, sondern mache es an mir selbst(!) fest – ist denn heute wirklich in der Lage und/oder willens, sich zu allem eine Meinung zu bilden?!

Nimm einige der von Dir genannten Themen:
Wie viele Deiner Landsleute interessieren sich tatsächlich für Ägypten oder Afghanistan, wenn sie nicht in irgendeiner Form persönlich involviert sind?

Schmeiß´ in einer Fußgängerzone Berlins einigen willkürlich ausgewählten Menschen die Begriffe NSA und NSU an den Kopf und frage nach dem Unterschied: ich behaupte, dass das Ergebnis uns beide erschüttern würde.

Mick wer? Jagger – klar, das kennen die Jüngeren gerade noch von diesem Liedchen von Maroon5 und Christina Aguilera. Mick Jagger mag die Pop- und Rockgeschichte maßgeblich beeinflusst haben, aber das Wunderbare an Pop und Rock ist, dass sich die Uhr immer weiterdreht und Musik sich entwickelt. Jagger, die Stones und die Beatles – toll, aber eben yesterday. Wenn es heute Cro und Muse sind – auch gut.

Frag´ mich, wie viel Geld oder auch nicht nach Griechenland geflossen ist! Ich weiß es nicht – und weißt Du was? Es interessiert mich nicht. Mein kleines Hirn ist irgendwann voll und meine eigenen Problemchen und Interessen habe ich auch.
So wie dem kleinen Kerlchen in diesem Cartoon von Gary Larson geht es mir ziemlich oft. Irgendwann ist´s auch mal gut mit der Informationsflut und „der Mann von der Straße“ macht dicht und konzentriert sich auf das, was er versteht oder auch nicht und ihm wichtig scheint – und in der Causa Hoeneß lautet das simple Fazit für viele:
Steuern zahlen wir (fast) alle – und der Hoeneß nicht.
So einfach. Das verstehen „die Leute“. Darüber reden sie.
Und warum auch nicht?!


Freddie1
31. Juli 2013 um 15:34  |  182587

@wilson

„Maroon5“ musstest du aber googlen 😉

Hast aber recht.

@tasso wild

Vor allem sieht man, dass es nicht nur die pöhsen Trainer bei Hertha sind, die den Jungs im Wege stehen. Sondern oft sie selbst.


fechibaby
31. Juli 2013 um 15:47  |  182588

@wilson // 31. Jul 2013 um 15:26

100% Zustimmung.


31. Juli 2013 um 15:49  |  182589

Danke @ Dan, endlich mal wieder ein lesenswerter Betrag! Hoffentlich geht die Saison bald los… und ich dann wieder viel wissenswertes über unsere Hertha zu lesen bekomme


sunny1703
31. Juli 2013 um 15:55  |  182590

@wilson

Wir sind da meinungsmäßig nicht weit auseinander. Die Dinge,die ich aufzählte waren teilweise ironisch gemeint.

Ich finde es schlimm,wie es hier den Volkssport wie betrügen wir den Staat gibt. Doch das ist nicht das Thema, es ist einzig der „Oberbetrüger“Hoeness, der hilft den eigenen Betrug zu verniedlichen.

Es ist eine Fingerzeigmentalität. Böse sind Politiker, die schmeißen unsere Steuern zum fenster raus, Beamte jeglicher Art ,Lehrer die sind faul usw.

Als es um sexuellen Missbrauch bei Kindern ging, wurden mit den Fingern auf Geistliche und
Lehrer gezeigt. Doch dort wo bei weitem der meiste Missbrauch stattfindet ,in der guten deutschen Familie, da wurde ein Schutzmantel drüber gedeckt.

Wir sind vor wichtigen Wahlen und da sollten Themen doch tiefgründiger behandelt werden und nicht ablenkend mit dem Gehacke auf einem vermutlich großen Steuerhinterzieher Hoeness.

Das wirkliche Problem ist ein ganz anderes.

PS Wenn Hoeness als Ablenkung der jetzigen regierung hilft,so können diese Parteien dafür nichts, das wäre in einer anderen Koalitionskonstellation ähnlich.

lg sunny


Freddie1
31. Juli 2013 um 15:56  |  182591

@moogli
Bist du heut Abend im Leuchtturm?
Dann vergiss das Buch nicht! 😉
(Bitte Smiley beachten)


sunny1703
31. Juli 2013 um 16:02  |  182592

31. Juli 2013 um 16:08  |  182593

@Freddie

Nein, leider nicht, aber sei gewiss ich werde das Buch so ca 2 Wochen nach Erhalt bei @apo abgeben…. und wehe da verewigt sich nicht jeder drin… so habe ich ein super Unikat, wenn/falls ich es jemals zurück bekomme 😉 (man/frau achte auf das Smily)


Freddie1
31. Juli 2013 um 16:12  |  182594

@moogli

🙂
Zuerst sollte es @dan zum Korrekturlesen bekommen 😉


Exil-Schorfheider
31. Juli 2013 um 16:15  |  182595

@freddie

Das wird @dsto sicherlich schon gemacht haben. Die Veröffentlichung wurde ja vom Verlag verschoben. 😉


teddieber
31. Juli 2013 um 16:18  |  182596

Danke @Dan für das OT

@Jordan Torunarigha in Fachkreisen „Jordi“ (für @Todde) genannt ist mir wirklich positiv aufgefallen. Sein Werdegang wird spannend sein, wie das weiter aufwärts/vorwärts mit seiner Karriere als Fußballspieler geht.

@wilson // 31. Jul 2013 um 15:26

Danke!


31. Juli 2013 um 16:37  |  182597

OT
Berthold Beitz ist heute 99 jaehrig verstorben… ich lese gerade seine Biografie, ein super interessante r Mann


Spiri
31. Juli 2013 um 16:48  |  182598

„Endlich wieder ein lesenswerter Beitrag?“ Wohl ’n bisschen kurzsichtig?

@Dan, die wandelnde, aber nie wankende Datenbank, hat nur im Eifer des Gefechts
Salomon Okoronkwo vergessen (Kickernote 2 bei seinem Einstand für Ex-Wismut); erwähnenswert wäre noch, dass wir „Domo“ morgen beim Euroleague-Spiel gegen den VFB Stuttgart bewundern können.


Spiri
31. Juli 2013 um 16:49  |  182599

Der nächste Uli Hoeneß-Cup wird wohl auf dem Knasthof ausgetragen – und alle tragen gestreift, Zebralook!


Spiri
31. Juli 2013 um 16:50  |  182600

Leuchttürme sind ja der Untergang aller Riffpiraten!


31. Juli 2013 um 16:52  |  182601

@spiri

Deine Beiträge sind für mich kurzsichtige dagegen eine Zumutung


Spiri
31. Juli 2013 um 16:54  |  182602

Leyendecker? V. d. Leyen-Decker? Da wundere sich noch einer über deren muntere Kinderschar.
Je weiter ich mich nach oben durchlese (durchkämpfe, schnauf-schnauf), umso mehr fällt mir auf, dass hier auch Leyenrichter und Leyenprediger am Start sind …


Spiri
31. Juli 2013 um 16:59  |  182603

@Moogli, meine Beiträge stehen zu deinen Diensten, verfüge ganz nach deinem Belieben darüber. 😉

Wie schon Sir Francis Bacon (Erfinder der Bacon and eggs) in leichter Abwandlung sagte: „Manche Beiträge soll man schmecken, andere verschlucken – und einige wenige kauen und verdauen.“


Spiri
31. Juli 2013 um 17:04  |  182604

11Freunde hat wenigstens noch Humor, wenn man hier seinen kecken Hut zieht, hat man gleich ein Einschussloch in der Stirn.


Spiri
31. Juli 2013 um 17:10  |  182605

Zugegeben @Lorenzo, bin mit dem Kopf in eine Schublade geraten und stecke fest. Musik an der Grenze horrender Dezibel? Verstehe ich dich richtig?! Hast du noch deine 60er-Jahre-Matte (hier ist auch das Wort „Mähne“ möglich)?
http://www.youtube.com/watch?v=t-X_2e_VioQ
Play it loud! 😉


b. b.
31. Juli 2013 um 17:14  |  182606

@Dan, Daumen hoch! @Papa bin interessiert, z. Zt. nicht in der Hautstadt, wenn Du im Leuchturm bist, lass Dir von @ Dan meine Handynr. + Mailadresse geben und gib ihn doch bitte Deine Kontaktdaten. Wir quatschen dann mal nächste Woche. Mit Karten wird es aber eng werden.Glaube @nanoneon (hoffentlich richtig so) hat auch interesse.


Spiri
31. Juli 2013 um 17:14  |  182607

Weiß zufällig einer, wie der Song heißt, der nach dem Schlusspfiff des Damen-EM-Finale gespielt wurde?
Und was hat Ada Hegerberg eigentlich für ein Unterschenkel-Tattoo? Sieht irgendwie aus wie’n Kopf, erinnert an Lassos Tattoo …


Spiri
31. Juli 2013 um 17:23  |  182609

Manchmal denke ich, ich bin der einzige aufmerksame Leser hier. Ist niemandem im SZ-Artikel aufgefallen, dass Hoeneß in aller Freundschaft mit einem Steuerfahnder (in Altersteilzeit) zusammensaß? Woher wird Uli wohl den Wink bekommen haben, dass er in Bälde auffliegt und aktiv werden muss?

Und wieso fällt keinem auf, dass @Blue Monday bei seinem illustren Reisebericht die Prostituierten ausspart, die ja Havannas Stadtbild (Strandbild?) prägen. Vermutlich ein Alleinreisender.

PS: Jetzt wieder ihr!
PPS: Steht der capitano schon fest?


Spiri
31. Juli 2013 um 17:25  |  182610

„Euroleague-Quali-Spiel “ müsste man präzisieren.


kraule
31. Juli 2013 um 17:30  |  182612

Oh Mann,
wenn das Lewandowski wirklich so gesagt hat……..
Sauerei den Fans und dem Arbeitgeber gegenüber.
Wenn er es so wirklich gesagt hat……


b. b.
31. Juli 2013 um 17:39  |  182615

Sorry für die Fehler.


Jolly
31. Juli 2013 um 18:53  |  182616

@ dan

Ein dickes DANKE für deine interessante Auflistung unserer Ex-Spieler!
Daumen hoch!

Wegen solcher Info’s les ich hier so gerne…


Herthaber
31. Juli 2013 um 19:12  |  182617

Danke @Dan für die Info`s zu unseren Ehemaligen. Bieler ist übrigens gestern für Würzburg gegen Dortmund aufgelaufen. Hat scheinbar auch nicht zu mehr gereicht.


31. Juli 2013 um 19:35  |  182618

Ein schönes Zwischenspiel, @ dan. Ich hatte mir für nächste Woche haargenau so eine Recherche vorgenommen.. 🙂 Fein gemacht!
Tja, der Hartmann …
Und bei Jordan bin ich gespannt, wie ein Flitzebogen. Bin ich fan, wie einst bei Fabi H.
Schöner, sehr lebensnahe Gedanken von @ wilson.


31. Juli 2013 um 21:09  |  182629

„Papazephyr // 31. Jul 2013 um 13:49

Wolfsburg – Hertha 31.08. um 15.30 Uhr, Wer wäre mit dem Motorrad dabei?“

Na gut, dann beende ich mal meinen Blog Urlaub.
Ich wäre sehr gerne dabei und wie schon angekündigt, stelle ich einen Platz für die Organisation zur Verfügung. Siehe Link hinter meinem Namen.
Dort können Infos gesammelt und Details abgesprochen werden. Leider ist eine Anmeldung nötig, da sonst ständig versucht wird Werbung zu spammen.
Natürlich gebe ich keine Daten weiter.
Wer also bei ImmerHertha etwas auf die Beine stellen will (ob Tour oder was anderes), kann den „Hertha“ Bereich im Forum gerne dafür nutzen.
Für Diskussionen um den Verein, die Mannschaft etc.stehen genug Plätze zur Verfügung, dafür ist der Bereich nicht gedacht.
Gruß Neo


14. August 2013 um 9:09  |  186759

test

Anzeige