Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Erstes Auswärtsspiel, erster Punkt für Hertha. Mit einem 2:2 (0:1)-Remis kehrt der Hauptstadt-Klub aus Nürnberg zurück.  In einer nickligen Partie auf durchschnittlichem Niveau hatte Hertha die FCN-Führung durch ein Eigentor von Nürnbergs Dabanli (61.) ausgeglichen. Der eingewechselte Ronny bringt per Foulelfmeter in Führung. Eine Minute vor dem Ende muss Hertha den Ausgleich nach einem Freistoß-Tor von Kyotake  hinnehmen.

Der Kommentar von Hertha-Trainer Jos Luhukay:

 In der zweiten Hälfte hat Nürnberg fussballerisch nichts mehr zustande gebracht. Ich denke, wir haben zwei Punkte liegen lassen.  In der Szene mit Pinola und Baumjohann kommen beide Spieler Gelb gut davon. Der Elfmeter gegen Baumjohann ist ein berechtiger. In der Szene mit dem Freistoß für Nürnberg macht Brooks gar nichts. Aber manchmal profitiert man von solchen Situationen und manchmal auch nicht. Aber der Freistoß von Nürnberg war erste Sahne. Im Moment sind die Jungs enttäuscht, weil sie in der 90. Minuten den Ausgleich kassiert haben.

Eure Meinungen, bitte. Wie bewertet Ihr Herthas Saisonstart mit vier Punkten nach zwei Partien? Und nicht vergessen: Eure Einzelkritiken.

P.S. Bei der ersten Clickshow sind bis zu drei Antworten möglich

Meine Three-Stars in Nürnberg sind . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Das 2:2 in Nürnberg ist für Hertha ein . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Vier Punkte aus zwei Spielen, Herthas Start finde ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

290
Kommentare

Stiller
18. August 2013 um 17:43  |  187933

Die Tore für Hertha waren ein Stück weit glücklich, andere Chancen hatte man liegen lassen. Der Sieg war möglich und wäre nicht (knapp) unverdient gewesen.


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 17:44  |  187934

1.!


Jolly
18. August 2013 um 17:44  |  187936

Silber?


Jolly
18. August 2013 um 17:45  |  187937

Bronze is okay!


Stiller
18. August 2013 um 17:45  |  187938

Insgesamt freue ich mich für Hertha. Die Mannschaft kennt jetzt ihre Möglichkeiten (und die Schwierigkeiten) etwas besser. Hoffentlich können sie noch lange in dieser Form spielen.
HaHoHe.


boulette in Thüringen
18. August 2013 um 17:46  |  187940

Mist nur blech und nur ein Punkt aber super Leistung gezeigt!!! willkommen in der ersten Liga, er war heute der Aufsteiger?


Stiller
18. August 2013 um 17:46  |  187941

Eigentlich würde ich mindesten 5 Spieler auszeichnen. Ich habe mich aber für Luhu, Baumjohann und Lustenberger entschieden.


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 17:48  |  187944

O.K., 2.!

Tolle Runde im Robbengatter mit @hurdiegerdie, @sunny1703, @HerthaBarca, @ Jutta, @Fnord!

Herzlichen Dank für die edlen Rundenspender @hurdiegerdie und @ sunny1703!

Auf einstimmigen Beschluß muss ich mich in @Meckerkopp umbenennen (Ben-Hatira).

Aus meiner Sicht ein gerechtes 2:2, obwohl der Elfmeter berechtigt un der Freistoß vor dem 2:2 unberechtigt gewesen ist.

Rote Karte eigentlich für Baumjohann (vollkommen unverständliches Schlagen mit der Hand), aber auch Pinola mit Kopfstoß hätte sich über die rote Karte (spätestens Gelb/Rot nach Foulspiel zum Elfmeter) nicht beschweren dürfen.


fechibaby
18. August 2013 um 17:51  |  187950

Habe nur Ausschnitte im Inforadio gehört.
Laut Inforadio war das 1:1 ein Eigentor von Nürnberg und der Elfmeter für Hertha war unberechtigt.
Das sage nicht ich, weil ich nichts gesehen habe.
So war der Kommentar beim Inforadio.

Mit dem 2:2 kann ich gut leben.
Sind für mich auch 3 Punkte im Tippspiel.

Jetzt mal sehen, was der BVB macht.


Dan
18. August 2013 um 17:51  |  187951

Klar am Ende ärgerlich, aber ich bin zufrieden.
Nicht nur mit dem Punkt, sondern auch dem Auftreten.

Zurückkommen können wir wohl auch in Liga 1, zumindestens bei den Teams auf Augenhöhe.

Die Abwehr sah vielleicht nicht immer gut aus, geschwommen ist sie aber auch nicht und das mit drei Ersatzleuten.

Was mich ein wenig stört, zwei Spiele und zweimal verlieren wir den Zweikampfwert und den nicht mit nur einem Prozent sonder paar Prozenten.

Aber ich denke der Start ist bisher gut gelungen.


Jolly
18. August 2013 um 17:51  |  187952

Ich habe Haji, Baumi und ÄBH gewählt.
Auch wenn viele von Euch Änis schon mehrfach auswechseln wollten, der Junge hat immer wieder „Betrieb“ auf seiner Seite veranstaltet.


catro69
18. August 2013 um 17:53  |  187953

Die Tendenz muss gestoppt werden.


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 18:00  |  187955

catro69 // 18. Aug 2013 um 17:53

Die Tendenz muss gestoppt werden.

Absolut. Es war schonwieder ein Standardtor dabei!


linksdraussen
18. August 2013 um 18:01  |  187956

Finde gut, dass der Trainer von zwei verschenkten Punkten spricht. Gesundes Selbstverständnis. Er möchte immer gewinnen.


Dan
18. August 2013 um 18:02  |  187957

***
Schiri
#7
#32


18. August 2013 um 18:03  |  187958

Schade, weil sie die 3 Punkte fast hatten, ok, weil sie vernünftig Fussball gespielt haben, gut, weil sie jetzt in der Wirklichkeit 1. Liga angekommen sind. Ich bin zufrieden, auch weil ich pünktlich zum Spielbeginn vor der Glotze saß, bzw immer noch sitze, mit brennendem Kamin auf der Terrasse, also ein rundes Wochenende 🙂


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 18:04  |  187959

Als absoluter Fan von Thomas Kraft frage ich in die Runde:

Muss Kraft nicht genau in der Ecke stehen, wo der fantastisch geschossene Freistoß letztendlich einschlägt?


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 18:07  |  187960

Man darf mit dem Unentschieden zufreiden sein, denn höchstens 50 % der Schiedsrichter pfeifen den Elfmeter (obwohl eindeutig berechtigt).

Schade, dass ein Fachmagazin, wie der „kicker“ von einem umstrittenen Elfmeter spricht, anstatt den Leser tatsächlich aufzuklären – und kein Wort zu dem unberechtigten Freistoß vor dem 2:2 verliert.


HerthaBarca
18. August 2013 um 18:07  |  187961

Bisschen schade, dass wir so spät den Ausgleich hinnehmen mussten! Aber mit dem Spiel bin ich nicht unzufrieden!
1. HZ Nürnberg mit leichtem Übergewicht – 2.HZ Hertha klar besser!
Was für mich heute wichtig war, wir können in der Liga mithalten und bleiben auch bei einem Rückstand dran und sind sogar in der Lage ein Spiel zu drehen!
Elfer kann – Freistoß war nix!


HerthaBarca
18. August 2013 um 18:08  |  187962

Freistoß war nicht haltbar!


sunny1703
18. August 2013 um 18:09  |  187963

Eine nette lustige Runde im Robbengatter.

In der ersten Halbzeit bekam Nürnberg das Spiel nach 20,25 Minuten in den Griff.Das 1:0 nicht unverdient, nach einem Fehler im DM von Hertha.

IN der 2.Hälfte ein mutigeres Auftreten der Herthaner, das 1:1 wenn auch glücklich so doch verdient. Zu dem Zeitpunkt wäre ich mit einem Remis zufrieden gewesen.

Dass Baumjohann keine Rote bekam, hat er wohl dem Assistenten zu verdanken. Allerdings hätten, wenn beide Rot sehen müssen.

Den Elfer fanden wir alle lachhaft, erst in einer Zeitlupe, der vermutlich vierten Einstellung bekam man eine andere Sichtweise, dennoch mehr als ein Kannelfer wird es nicht.

Der Freistoß für Nürnberg kurz vor Schluss war eine dieser typischen Konzessionsentscheidungen, vor den wütenden Nürnberger Fans hat das Winkmann dennoch nicht geschützt.

Gefallen hat mir die Moral, gefallen hat mir das Defensivspiel mit einer völlig veränderten Abwehr. Und gefallen hat mir ÄBH, der sowohl nach vorne viel bewegte als auch nach hinten mitarbeitete.

Meine drei Sterne bekommen, Pekarik der in der zweiten Halbzeit richtig Bewegung nach vorne brachte, ÄBH wie schon erwähnt und Hosogai.

Voting 2 und drei habe ich nicht mitgemacht,aber angeblich habe ich es getan. Seltsam!

Schade, kurz vor Schluss den Ausgleich kassiert zu haben,aber dennoch ein ordentliches Spiel mit einem ebensolchen Ergebnis. Jetzt gegen den HSV 60-70000 ! 😀

lg sunny


Dan
18. August 2013 um 18:10  |  187964

@1892

Ich denke er spekulierte mit einem Ball über die Mauer, daher meines Erachtens auch keinerlei Reaktion in die Torwartecke.


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 18:10  |  187965

@HerthaBarca // 18. Aug 2013 um 18:08:

„Freistoß war nicht haltbar!“

Stimmt – aber nur, weil Kraft nicht in der korrekten Seite des Tores stand.

Entweder hat er die Mauer falsch gestellt – oder sich selbst – meine Meinung.


Wansi
18. August 2013 um 18:10  |  187966

@herthabscberlin1892

das habe ich auch bei dem Freistoß gedacht. Ich habe zwar 2:2 getippt, hätte mich aber über einen Sieg mehr gefreut. Alles in allem war es eine gute Reaktion der Mannschaft in der 2. Hälfte.


Inari
18. August 2013 um 18:11  |  187967

Schwäche Leistung der dortmunder


18. August 2013 um 18:14  |  187968

Kraft würde ich das 2:2 ankreiden. Nach meiner Meinung shclägt der Ball in der Torwartecke ein.

Pekarik ist auf dem Weg zu guter Form….aber eben bisher nur auf dem Weg. Defensiv ok, aber die Offensive muss er noch verbessenr.

Langkamp fand ich souverän und abgeklärt. Weiter so

Janker muss wohl einsehen, dass die 1. Liga eine Nummer zu gross für ihn ist.

Holland Defensiv abgeklärt, versuchte nach vorne was zu machen, aber muss da noch zulegen

Hoosi……fand ich sehr gut…zweikapmfstark, mit guter Übersicht und gutem Verständnis

Lusit….siehe Hoosi…konnte sich im entscheidenden Moment gegen GInczek nicht durchsetzen und hatte die Führung auf dem Fuss

Allagui…..bemüht…mit glücklichem Ausgleich ABER: Er hat ein gutes Auge für den Mitspieler, das Timing für den richtigen Pass und das macht ihn wertvoll

Baumjohann…..Gutes Spiel von ihm….verteilt die Bälle intelligent und ist immer auf dem Weg nach vorn.
Die Hand hat ihm Gesicht des Gegner nix zu suchen, war aber keine Tätlichkeit.
Der Elfer war berechtigt.

ÄBH….nervt mich mit Schönspielerei ohndass was Zählbares rauskommt.
Ihm möchte ich immer zurufen: KEEP IT SIMPLE, wie letzte Woche, als er das gut gemacht hat.
Viele Schnörkel, wenig Erlös

Ramos…..hat gut harmoniert, hat sich defensiv eingebracht….da gibts nix zu meckern


Stiller
18. August 2013 um 18:16  |  187969

Ich hatte den Eindruck, dass Nürnberg zum Ende hin weniger Kondition als Hertha hatte. Ohne den Freistoß hätte die sich mE kaum noch ne Chance erarbeiten können.

Dennoch kann sich die Erdung durch das 2:2 für Hertha und die eigene Standortbestimmung noch als der eigentliche Siegpunkt erweisen. Unterm Strich wäre Hertha dann in der Bundesliga-Wirklichkeit angekommen. Ich würde mich freuen – Potential ist noch da.


linksdraussen
18. August 2013 um 18:17  |  187970

Er spekuliert, obwohl er weiß, dass der Schütze Rechtsfuß ist und so anläuft? Für mich nicht nachvollziehbar.


cameo
18. August 2013 um 18:18  |  187971

@Backs „Er (Allagui) hat ein gutes Auge für den Mitspieler…“

Genau! Siehe 61. Minute.


Derby
18. August 2013 um 18:19  |  187972

Shi…..

Ich immer noch sauer.

Das wäre heute ein verdienter Sieg gewesen, aber leider hat da Herr Kraft nicht mitgespielt.

Allerdings darf man nicht vergessern, dass wir eigentlich hätten mit 10 Mann das Spiel hätte beenden müssen. Klar rote Karte für Baumjohan!

Warum ein Janker und ein Wagern Bundesliga spielen dürfen, erschließ sich mir nicht. Beide haben da oben nichts zu suchen! Ich hatte mich gewundert, dass Luhu nicht schon zur Pause Janker rausgenommen hat!! Desaströs!

Hier mein Bewertungen:

Kraft – 4 – Tor geht auf seine Kappe. Ist die Torwartecke – den muss er haben. Ich mag den Torhüter nicht – ich hätte lieber Borchert im Tor!!

Pekarik – 2,5 – gut auf der linken Seite. Dynamisch und gute gekämpft.

Langkamp – 3,5 – Solide, mit dem ein oder anderen Wackler

Janke – 5 – bitte nicht mehr in der IV – desaströse. Nicht mehr Bundesligatauglich.

Holland – 4 – schlecht gestartet – sehr nervös – aber in der zweiten sehr viel stablier!

Hosogai – 2 – bester Hertha – immer gut die Räume zugelaufen und Bälle erobert.

Lusti – 3,5 – das erste Tor geht auf seine Kappe. In der IV wieder souveräner. Einige gute Szenen anch Vorne.

Ben – 3 – zu eigensinnig in der 1. HZ – wollte ihn schon drei mach auswechseln. Aber in HZ 2 wirklich gute Leistung – auch nach Hinten.

Allagui – 4 – nichts zu sehen von ihm heute und nach hinten nicht so gut. Öfter musste Pekarik für ihn retten.

Baumjohan – 2,5 – Gute Spiel, mit tollen Pässen. Muss aber bei 1:1 gegen Schäfer das Tor machen. Und vom Platz muss er auch – klare rote Karte.

Ramos – 3 – mit viel Licht in der ersten HZ mit viel Schatten in HZ2. Weiter so mit der Leistung der HZ1.

Ronny – 3 – wirkt immer noch sehr langsam und vor allem sollte er von seinem Bruder lernen auch nach hinten zu arbeiten. Das fehlt mir etwas heute.

Wagner – 5 – was hat der bei uns zu suchen. Technische Fehler auf Oberliganiveau.

Brooks – zu kurz drin. Nischt jemacht beim Freistoss vor dem 2:2

Für alle die Luhukay ausgelacht haben, dass wir mit bis zu 8 Mannschaften mithalten können in der 1. Liga war das heute ein gutes Anschauungsbeispiel wie das geht.

Nächste Woche kommt die nächste Mannschaft, gegen die wir Punkten müssen!!

So – und für alle die im Wallhalla waren – was war das heute für eine furtchbare Bedienung und was für ein Verhalten? Und dann auch gleich nach Spielende die Leinwand einfahren – nicht mehr mit Mir. Da gehe ich lieber wieder zum Kollwitzplatz in Irish Pub.

Grüße ans Forum – immer noch sauer!!! Shi……


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 18:19  |  187973

@linksdraussen // 18. Aug 2013 um 18:17

„Er spekuliert, obwohl er weiß, dass der Schütze Rechtsfuß ist und so anläuft? Für mich nicht nachvollziehbar.“

Sehr interessanter Aspekt!


Dan
18. August 2013 um 18:19  |  187974

Ist das Wettbewerbsverzerrung, wenn man mit nur 90% gegen einen Aufsteiger spielt?

@fechi ruf mal Klopp an so wird das nix mit Platz 1 für den BVB.


HerthaBarca
18. August 2013 um 18:20  |  187975

@H1892
Ich denke bei einem solchen Freistoß muss der Torwart auch ein wenig spekulieren!

@Dortmund
Jetzt sieht man wie schwer es – auch für eine solche Mannschaft – ist, wenn sich der Gegner hinten rein stellt und 20m vor dem eigenen Tor mit zwei defensiven 4er-Ketten agiert!


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 18:27  |  187976

Ein Gruß von mir an die Mnnschaft und den Trainer – und immer daran denken:

Wir heißen nicht Hadern BSC, sondern HERTHA BSC!

Gegen den HSV wird es vor 60.000 bis 70.000 ein Fussballfest – den HSV kommen lassen (die müssen) und dann gnadenlos auskontern.


jenseits
18. August 2013 um 18:28  |  187977

JLus Kommentar hätte von mir sein können. Ich bin enttäuscht, dass wir zwei Punkte haben liegen lassen, vor allem, weil Brooks nicht gefoult hat. Der kann das gar nicht!

Außerdem wollte ich doch für das nicht gesehene Sensationsspiel entschädigt werden. Na gut, dann muss es gegen den HSV klappen. In der zweiten Halbzeit konnte man auch sehen, was die Mannschaft spielerisch drauf hat. Also mithalten kann Hertha in der 1. Liga.

Schön, dass man endlich mal wieder enttäuscht sein kann, wenn in der Buli auswärts Punkte verschenkt wurden. 🙂

Und welch geniale Verpflichtung ist Hosogai! Bester Herthaner für mich – mindestens seit dem Scheiden Raffas.


Dan
18. August 2013 um 18:28  |  187978

@linksdraussen // 18. Aug 2013 um 18:17

Stand nicht auch noch Esswein als Freistoßschütze bereit? Ich habe es erstmal daran fest gemacht, dass er hinter der Mauer stand als in der Torwartecke.

Was Th. Kraft wirklich dachte / spekulierte kann ggf. unsere Blogväter nachfragen.


ydra
18. August 2013 um 18:29  |  187979

Die Chance, dass ein Ball über die Mauer in den Winkel geschnippelt wird, ist deutlich geringer als ein Treffer in der Torwartecke.
Deshalb muss ein Torhüter immer seine Ecke sichern.
Tut er das nicht, ist es sein Fehler!


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 18:31  |  187980

Kraft hätte auch einfach noch einen Feldspieler auf die Torlinie in der anderen Ecke beordern können


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 18:34  |  187981

Also, ich schliesse mich der überwiegenden Meinung an:

Das 2:2 muss sich Thomas Kraft ankreiden lassen – leider, ich verweise hier auf die berechtigten Hinweise von @ydra und @Kfad – Ffal.


HerthaBarca
18. August 2013 um 18:34  |  187982

@H1892
Danke noch für Deine Idee, im Robbengatter zusammen zu gucken!


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 18:38  |  187983

HerthaBarca // 18. Aug 2013 um 18:34:

Ich freu mich sehr, dass es anscheinend allen gefallen hat.

Gerne das nächste Mal auch in der Lokalität des Vertrauens eines anderen IMMER HERTHANERS – oder wieder im Robbengatter.

Ganz herzlichen Dank an @Fnord, der durch seine Anfrage nach einer geeigneten Lokalität zum Hertha schauen unser Treffen praktisch erst initiiert hat.


Dogbert
18. August 2013 um 18:41  |  187984

Ich hebe keine Spieler heraus. Man mußte mit einer dezimierten Abwehr spielen, So schlecht, wie ÄBH hier gemacht wird, war er nicht. Es fehlte die Unterstützung von hinten.

Man kann sich jetzt darüber streiten, ob das ein Elfmeter war, oder das Foul von Brooks keins war. Der Schiedsrichter war hüben wie drüben sehr großzügig.

Hertha BSC fehlte es vorne dann doch in der 2. Hz. an der Passgenauigkeit. Das 1:0 war wirklich gut herausgespielt. Der Ausgleich, ein Eigentor, kann auch passieren. Solche Momente gibt es im Fußball auch. Dann passieren noch so unnötige Tätlichkeiten wie bei Baumjohann, wo der Schiedsrichter das noch durchgehen ließ.

Der Elfmeter war berechtigt. Der ballführende Spieler wurde in der Vorwärtsbewegung behindert. Die Szene um Brooks habe ich verpaßt, die dann zum Freistoß führte. Solche Ballkünstler, um nicht zu sagen Präzisionsschützen, treffen aus solchen Entfernungen. Es ist müßig, jetzt darüber zu diskutieren, ob die Mauer versetzter hätte aufgestellt werden müssen.

Es war insgesamt ein gerechtes Unentschieden.

Nürnberg ist keine Übermannschaft, aber zu Hause wie auch schon auswärts gegen Hoffenheim eine Truppe, die sich nicht aufgibt.

Für Hertha BSC gilt es, die Abwehr ein bißchen einzuspielen und dem HSV nicht zu unterschätzen.

Ich gehe mit Luhukays Analyse nicht mit. Dafür wurde nach vorne zu ungenau gespielt.


Herthas Seuchenvojel
18. August 2013 um 18:42  |  187985

4 Punkte aus 2 Spielen, ick bin zufrieden
hochgerechnet auf die Saison sind 68 Punkte so drin
so manche „sprachdeutschverhunzende“ rotgekleidete Mannschaft ist damit schon Meister geworden 😉


b.b.
18. August 2013 um 18:43  |  187986

Beim Abpfiff gefühlt wie eine Niederlage, nach dem Freistossgeschenk an den Club. War das nicht Kraft seine Ecke? Alles im allem, bin ich dann doch mit dem Ergebnis zufrieden. Baumjohann hätte durchaus mit Rot vom Platz gehen können, dann hätte es auch keinen Elfer gegeben und den pfeift auch nicht jeder Schiri.

Starke Mannschaftsleitstung unserer Hertha, schade, dass sie aus ihrer Überlegenheit in Halbzeit 2 keinen Sieg gemacht haben, Chancen waren dafür vorhanden, klappt halt nicht immer so wie gegen Frankfurt. Die Vorlage zum 1:0 muss natürlich insbesondere von Janker, dann aber auch von Lustenberger verhindert werden. Starkt durchgesetzt vom Clubber, hat mich an Ronny`s Tor erinnert. Nie vergessen, der Gegener spielt auch mit. Janker fehlte auch die Spielpraxis.
Und jetzt erstmal alles lesen.


Stiller
18. August 2013 um 18:43  |  187987

Völlig off Topic, aber vielleicht für unsere Journalisten interessant:
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/michael-haller-zur-zeitungsdebatte-a-917026.html


18. August 2013 um 18:44  |  187988

Im Moment bin ich mir nicht sicher, wie ich dieses Spiel jetzt emotional einordnen soll. Gefühlsmäßig ist das ungefähr so wirr zusammengewürfelt wie Omas Eintopf:

Zum einen kann man natürlich verärgert darüber sein, dass man das Spiel noch verloren hat, gerade aufgrund dieser doch sehr zweifelhaften Freistoß-Entscheidung (das war gar nichts).
Allerdings kann man nicht sagen, dass das Schicksal heut gegen uns war. Den Elfmeter darf man eigentlich nicht geben, Baumjohann muss eigentlich vom Platz fliegen und auch der Ausgleich ist doch sehr glücklich gefallen.

Ganz nüchtern betrachtet haben wir gerade in der zweiten Halbzeit gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt spielerisch überzeugt und auswärts gepunktet. Das sollte einen doch insgesamt zuversichtlich stimmen.


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 18:45  |  187989

@Dogbert // 18. Aug 2013 um 18:41:

„Man kann sich jetzt darüber streiten, ob das ein Elfmeter war, oder das Foul von Brooks keins war. Der Schiedsrichter war hüben wie drüben sehr großzügig.“

Das verstehe ich nicht.

Es war ein Elfmeter.

Es war kein Freistoß.


schnitzel
18. August 2013 um 18:48  |  187990

Habe nicht so viele Fehlentscheidungen gesehen:

– Elfer ist ein „Kann-Elfer“, es wäre auch legitim gewesen, ihn nicht zu geben. Pinola spitzelt den Ball ins out und trifft erst danach Baumjohann.

– Gelb/Gelb für Pinola/Baumjohann ist vertretbar, ein strenger Schiri zeigt evtl. Rot/Rot, was aber mMn eher zu hart gewesen wäre.

– Freistoß zum 2:2 wurde nicht wegen Brooks‘, sondern wegen Hosogais Foul gegeben. Brooks hat auch viel zentrale gestanden, Hosogai weiter außen, wo er seinem Gegenspieler eine mitgegeben hat. Klares Foul, Freistoß völlig ok. Sky hat die Szene verpennt.

Sonst ist noch zu sagen, dass Kraft beim 2-2 überhaupt nicht gut aussieht. Der Ball fliegt ins Tormanneck, wo er nicht ist und wo er sich nicht hinbewegt. Es ist auch nicht verboten, sich einen Mann in die kurze Ecke hinzustellen.

Irgendwann um die 60.-65. Min. hätte ich eher Ronny für Baumjohann gebracht, weil Allagui nach seinem Tor besser ausgesehen hat. Grundsätzlich sollte ein Spieler, der eben ein Tor gemacht hat, weiter spielen müssen. So ein Tor gibt Auftrieb und Selbstsicherheit.

Janker beim 0-1 etwas sehr unglücklich, so darf man sich in dieser Situation nicht verhalten und notfalls muss man Foul spielen, bevor der Pass gespielt werden kann.

Ergebnis ist in Summe ok, FCN in HZ.1 stärker, wir in HZ.2 stärker. Spielerisch war heute wenig drin, FCN ist immer sehr unangenehm zu spielen.


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 18:49  |  187991

Noch ein Kommentar zu Ben-Hatira:

Ich habe ihn nicht so gut gesehen – verspielt und theatralisch (wie immer).

Ich habe schon Mitte/Ende der 1. Halbzeit Schulz „gefordert“.


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 18:51  |  187992

@schnitzel // 18. Aug 2013 um 18:48

„Elfer ist ein “Kann-Elfer”, es wäre auch legitim gewesen, ihn nicht zu geben. Pinola spitzelt den Ball ins out und trifft erst danach Baumjohann.“

Falsch.

Baumjohann legt sich den Ball vor, danach „säbelt“ Pinola Baumjohann um.


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 18:53  |  187993

@schnitzel // 18. Aug 2013 um 18:48:

„Freistoß zum 2:2 wurde nicht wegen Brooks’, sondern wegen Hosogais Foul gegeben. Brooks hat auch viel zentrale gestanden, Hosogai weiter außen, wo er seinem Gegenspieler eine mitgegeben hat. Klares Foul, Freistoß völlig ok. Sky hat die Szene verpennt.“

Wenn das tatsächlich so war, kann ich beruhigter schlafen 🙂


Inari
18. August 2013 um 18:53  |  187994

Richtig.

@dortmund: enttäuschend bisher.


Dahnuta
18. August 2013 um 18:54  |  187995

Schade das es nur 1 Punkt geworden ist. Spielerisch hat man gemerkt das die beiden Außenverteidiger ausgewechselt wurden. VDB hatte viel mehr Dynamik im Spiel nach vorne als Holland und natürlich ist Ndjeng im Offensivspiel besser als Pekarik. Allerdings hat mir auch Vorne das Spiel heute nicht so gut gefallen. Es wurde viel gekämpft und der Wille in der Mannschaft war da, aber heute kamen von den Pässen leider nicht so viele im Ziel an wie vor einer Woche. Auch stand Nürnberg in der devensive sehr sicher. In manchen Situationen waren die Räume vor dem Tor eindeutig zu eng, da muss! die Herthaoffensive einfach das Spiel weiter auseinander ziehen. Man hat letzte Woche gesehen was dann passiert, wenn sie diese Räume kreieren. Das wünsche ich mir für das nächste Heimspiel, die gleiche starke Moral aber wieder ein bischen mehr Ideen in der Raumöffnung.
Ps. Hosogai wieder sehr stark! Ich hoffe bei all den schlägen die er kassiert hat hat er sich nicht zu viele Blessuren zugezogen. Schönen Abend!


mirko030
18. August 2013 um 18:54  |  187996

Also wenn ich das hier so lese, muss ich sagen, dass hier einige denken wir haben Spieler, welche jedes Jahr in der Champignonsleague spielen.

Leute! Hertha hat 4 Punkte aus 2 Spielen geholt, was so nicht zu erwarten gewesen ist. Das die Spieler auch einmal Fehler machen ist doch klar, aber was hier schon wieder kritisiert wird, ist völlig übertrieben.

Einige sollten sich doch einmal besinnen, wo Hertha herkommt.


Inari
18. August 2013 um 18:55  |  187997

Das richtig galt dem Elfer. Das vermeintliche Foul von hajime hab ich nicht gesehen.


Inari
18. August 2013 um 18:58  |  187998

Herrje Dortmund , endlich Chancen, aber treffen einfach nicht


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 18:58  |  187999

@mirko030 // 18. Aug 2013 um 18:54:

Warum darf bzw. soll man nicht kritisieren dürfen?

Es handelt sich um die höchste deutsche Spielklasse, eine der besten der Welt.

Da kann ich doch nicht 2. Bundeliga- oder Regionalliga-Niveau als Maßstab nehmen!

Schliesslich spielt Hertha da jetzt mit.

Loben, wenn gelobt werden muss und kritisieren, wenn kritisiert werden muss.


18. August 2013 um 19:00  |  188000

Ich sehe grad Absteiger Nr. 1


HerthaHirn
18. August 2013 um 19:00  |  188001

Braunschweig hat einen Torwart. Wir nicht .“…


Inari
18. August 2013 um 19:01  |  188002

Nu lässt kraft in Ruhe. Der hat uns schon so viele Punkte gerettet.


ubremer
ubremer
18. August 2013 um 19:01  |  188003

@Dynamo Dresden

entlässt nach vier Spieltagen Trainer Peter Pacult – hier


18. August 2013 um 19:03  |  188004

Unglaublihc, als obs an Pacult gelegen hätte

Toni Polster wäre grad frei 😉


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 19:03  |  188005

ubremer // 18. Aug 2013 um 19:01:

War Dresden früher nicht das Tal der Ahnungslosen? 🙂


Inari
18. August 2013 um 19:03  |  188006

Finally! Hat ja auch gedauert.


18. August 2013 um 19:04  |  188007

Habe noch nichts – einschließlich der Texte oben – gelesen und jetzt auch keine Zeit dafür. Nur als ultrakurzes Fazit:

Für mich ein gerechtes Unentschieden mit zerfahrenem Spiel. Einer ganz schwachen ersten folgte eine bessere zweite Hälfte. Ein unverdientes Tor nach Elfmeter – Fehlentscheidung wurde durch ein anderes unverdientes Tor nach Freistoß – Fehlentscheidung und eklatantem Stellungsfehler von Kraft ausgeglichen.

Insgesamt eine Vorstellung, die viel mehr meinen Erwartungen an diese Saison entsprach als das Auftaktspiel letzte Woche.

Letztlich einen verdienten Auswärtspunkt mitgenommen – ich bin zufrieden.

Baumjohann hat mir persönlich heute wieder bewiesen, warum ich ihn bei Hertha eigentlich nicht sehen will.

Blauweiße Grüße
Treat

P.S.: @Seuche und andere Interessierte – mein Bericht über meine gestrige Teilnahme am Aldiana – Beginner Cup steht online. Viel Spaß beim Schmökern… 🙂


18. August 2013 um 19:05  |  188008

Und genau so wird Braunschweig wiedr in Liga 2 stolpern.

Mit 3 (!!!) 6ern vor einer 4er Kette, gewinnst du in der Bundesliag keinen Blumentopf…und je länger die Saison dauert. umso dünner wird die Luft.

Sieh Düsseldorf letzte Saison


linksdraussen
18. August 2013 um 19:05  |  188009

@Dynamo Dresden: Endlich eine Chance für Lothar Matthäus 😉


ydra
18. August 2013 um 19:06  |  188010

@mirko030 hier und im Vorthread haben sehr viele die 4 Punkte als super Start bezeichnet. Trotzdem war ein Start mit 6 Punkten möglich.
Wenn selbst der Trainer das Unentschieden als zu wenig ansieht, Warum sollen Fans das anders sehen?


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 19:07  |  188011

Der Schiedsrichter hat heute lediglich eine Minute nachspielen lassen, weil aus seiner Sicht das 2:2 ein gerechtes Ergebnis war.


Inari
18. August 2013 um 19:08  |  188012

Los gegen Bremen waren sie klar besser.


Inari
18. August 2013 um 19:08  |  188013

Also*


ft
18. August 2013 um 19:10  |  188014

Mit dem Punkt heute liegen wir gut im Soll.
Das wir gegen Nünrberg mal nicht verloren haben – dass darf man auch mal feststellen dürfen. Denn der Clubb ist nicht so unbedingt ein Gegner der es einem leichtmacht. Knorzige Franken halt.

Klar bin ich ein wenig enttäuscht , dass es nicht geklappt hat, die Führung bis zum Abfiff zu verwalten.
Aber das lag auch an den Nürnbergern die – genauso wie in Hoffenheim – bis zur letzten Sekunde arbeiten.

Alles in allem ist Hertha auf dem rechten Weg um die Klasse zu erhalten.


Was mag der Pinola dem Baumjohann wohl gesagt haben, dass der da dem Nünrberger so an den Kopf gegriffen hat ?
Aus der dieser Tätlichkeit vorangegangenen spielerischen Aktion heraus ist diese Handlung für mich nicht erklärbar nachzuvollziehen .


Inari
18. August 2013 um 19:14  |  188015

Schwalbe Dortmund, 2:0 aus die maus


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 19:16  |  188016

Übrigens, mit 306 Punkten nach 34. Spieltagen wäre ich als „Aufsteiger“ in das Hertha BSC-Tippspiel sehr zufrieden.


Inari
18. August 2013 um 19:16  |  188017

1:2 😀


waidmann2
18. August 2013 um 19:17  |  188018

Remis geht für mich völlig in Ordnung. Tolle Steigerung in der 2.HZ, aber auch 2 schöne Tore vom Club.
Schiri bewertet für mich Baumi/Pinola Szene genau richig: Pinola mit leichtem Kopfstoß und Baumi mit Abwehrreflex – für beide Gelb. Ja – hätte auch Rot sein können, dann aber auch für beide.
Schiri liegt beim Elfer und beim Freist0ß zum Ausgleich falsch, was aber zumindest beim Elfer extrem schwer zu sehen ist. P. trifft zuerst den Ball, dann erst B. – also keine Schwalbe aber auch kein Elfer – wäre einfach ne Ecke gewesen. Über den Freistoß muss man nicht reden.
Personalien: freue mich immer mehr über Haji – man ist das eine Verstärkung!
Langkamp – noch mit kleinen Unsicherheiten, aber das könnte mittelfristig zusammen mit Brooks eine Bank werden

Also dann – Party gegen den HSV!


waidmann2
18. August 2013 um 19:19  |  188019

@b.b.
sorry – kam erst ganz kurz vor Spielbeginn und sah so ca. 10 „kurzärmlige blaue“ Hemden …

Auf ein neues beim nächsten Auswärstspiel!


JuppDERwal
18. August 2013 um 19:19  |  188020

Hertha hat nach der Pause gezeigt, wer das Spiel gewinnen will.
Ein Dreier war allemal drin, Ziel etwas mitzunehmen wurde erreicht.
Jetzt gilt es zu Hause nach zu legen.
Freue mich auf weitere gute Buli Spiele der Hertha.


linksdraussen
18. August 2013 um 19:20  |  188021

Meine Noten:

Kraft 5 – mehrmals bei Flanken unsicher, das 2:2
ist seines
Pekarik 4 – 1. Hz ganz schwach, 2. Hz deutlich
verbessert, insbes. nach vorne
Langkamp 2,5 hätte gerne vor dem 1:0 Abseits
gestellt, sein Nebenmann lief aber
durch
Janker 5 – keine Sicherheit und nur Alibipässe
Holland 4 – ganz schwache 1. Hz, danach glanzlos
solide
Lusti 3 – ordentliche Partie, Großchance vertan
Hosogai 2 – Herz und Kopf dieser Mannschaft!
Bester Fußballer auf dem Platz
Allagui 3 – schwierige 1. Hz, dann viele gute Pässe
Ben-Hatira 3 – ständiger Unruheherd, aber oft zu
kompliziert, Standards bitte
Ronny, Baumjohann und Ndjeng!
Baumjohann 3 – richtig guter Fußballer mit
Fallneigung
Ramos 3 – variabel, viel in Bewegung
Ronny 3 – brachte Spielfreude und Gefahr ins Spiel
Brooks o.B. aber schwer vermisst in den ersten 85 Minuten!


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 19:27  |  188022

waidmann2 // 18. Aug 2013 um 19:17:

„Schiri liegt beim Elfer … falsch, was aber zumindest beim Elfer extrem schwer zu sehen ist. P. trifft zuerst den Ball, dann erst B. – also keine Schwalbe aber auch kein Elfer – wäre einfach ne Ecke gewesen.“

Sorry, aber Du liegst Du falsch – Baumjohann spitzelt zuerst den Ball und dann „säbelt“ Pinola Baumjohann um.


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 19:29  |  188023

5 Mannschaften haben NULL Punkte, wir bereits VIER!


linksdraussen
18. August 2013 um 19:32  |  188024

@Blogpappies: Haltet Ihr bei einem Hubnik-Abgang einen weiteren Zugang (IV oder LV) für möglich?


18. August 2013 um 19:34  |  188025

@herthabscberlin1892

Sorry, aber ich sehe das genau wie waidmann2. Pinola trifft den Ball und dann erst Baumjohann. Sprich absolut regelkonform, sofern da keine übertriebene Härte mit im Spiel ist. Allerdings will ich nicht ausschließen, dass mir bei der Qualität des Streams was entgangen ist.

Werd mir das einfach heute Abend nochmal genauer ansehen.


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 19:35  |  188026

Nichtabstiegsrechner:

40 Punkte (obwohl eher 36-37 reichen werden) = 1,18 Punkte pro Spiel.

Erzielte Punkte:

4 Punkte aus 2 Spielen = 2,00 Punkte pro Spiel

0,82 bzw. 1,64 Punkte über Soll


mirko030
18. August 2013 um 19:38  |  188028

@ydra

Es geht hier nicht ums kritisieren. Sicherlich hätte Hertha 2 Punkte mehr haben können.

Ich persönlich würde das zweite Tor TK nicht ankreiden. Der Schuß war gut und platziert. Des Weiteren war die Distanz des Freistoßes ziemlich nahe am Tor, was für einen TW immer eine Entscheidung bedarf, ob ich mich voll auf die TW-Ecke konzentriere oder auch auf die andere Seite. Wenn du mal TW gewesen bist, verstehst du was ich meine.

Mir geht es um die Kritik im allgemeinen. Wenn ich das hier immer lese, dass gibt es bei den meisten nur Schwarz oder Weiß. Und das kann ich nicht nachvollziehen. Nicht immer kann ein Feuerwerk erwartet werden und gerade gegen Teams wie Nürnberg wird Hertha es in dieser Saison schwer haben.


JuppDERwal
18. August 2013 um 19:38  |  188029

Pk. Nach dem Spiel
http://m.youtube.com/watch?v=v35w4N5zQCA&feature=m-ch-fea
Da war der Kollege Wiesinger ja mal anderer Meinung…


Stehplatz
18. August 2013 um 19:49  |  188030

JLu merklich angesäuert, wegen des Punktverlusts. Macht mir große Vorfreude aufs Hamburgspiel!


linksdraussen
18. August 2013 um 19:53  |  188031

Klasse Auftritt von JosKnows in der PK. Selbstbewusst sachlich und springt nicht wie Wiesinger über jedes Stöckchen, dass man ihm hinhält.


sunny1703
18. August 2013 um 19:54  |  188032

Zum Elfer, der schiri hat keine vier Wiederholungen, er muss sofort entscheiden und da habe ich absolut nichts gesehen. Zeitlupen sind zwar teilweise Bestätigung in die eine oder andere Richtung,doch sie täuschen auch. Eine Berührung die unserereiner noch nicht mal spürt, lässt einen „Profi“ fallen und sieht in der zeitlupe oftmals wie körperverletzung aus.
Wenn ich mir die „Tonne“ Wagner anschaue,wie der nach einem Atemzug seines Gegenspielers hinfällt als sei der Himmel auf ihn eingestürzt, zeigt auch wie schwer es die Schiedsrichter haben. Wir sollten sie lieber öfter in Schutz nehmen und die schauspielernden Spieler in die Pflicht rufen, doch bitte, das Hinsinken und Sonstiges zu unterlassen. Solange wir aber statt dessen auf die Schiris eindreschen, werden sich die Spieler bei ihren Showeinlagen in Sicherheit wiegen.

Zum Glück ist der Elfer nicht GEGEN hertha gepfiffen worden, die anschließenden Kommentare hier kann ich mir sehr gut vorstellen.

Ansonsten sind vier Punkte drei mehr als zum Start der letzten Bundesligasaison! 🙂

lg sunny


ydra
18. August 2013 um 19:59  |  188033

@mirko030
Ein Freistoß aus dieser Entfernung ist wie Pokern. Der Ball geht über die Mauer in den Winkel oder der Ball schlägt direkt in der Torwartecke ein.
Rein mathematisch ist die mögliche Trefferfläche in der Torwartecke viel höher als in der Mauerecke, also muss die Konzentration auf die Torwartecke viel größer sein. Ich rede seit „Jahren“. dass es aus 20 Metern viel erfolgversprechender ist den Ball mit Schmackes in die Torwartecke zu bratzen. Was kann der Torwart machen? Sich ihn selber ins Tor werfen, zur Ecke lenken odet er prallt zurück ins Feld, wo ein Gegner den Abpraller aufnimmt, weil die anderen Spieler alle in der Mauer stehen.


18. August 2013 um 20:01  |  188034

Jos knows

Herrlich endlich wieder einen Hertha-Trainer zu haben, der fachlich kompetent die Spiele und Entscheidungen transportiert.

Die Einwechslungene waren klar auf Sieg gepolt, leider machte ein Sonntagsschuss uns einen Strich durch die Rechnung.
Trotzdem.
Wir sind auf dem richtigen und guten Weg


ahoi!
18. August 2013 um 20:06  |  188035

angesichts der ausgangsituation (6:1 gegen frankfurt) sind vier punkte zwei zu wenig! ich bin entäuscht . so gut ich den trainer insgesamt finde, so neigt er doch zuweilen zu leicht „autistischen“ entscheidungen. die IV ohne jede not umzubauen gehört dazu. so fiel das 1.1 genau durch die mitte. und es war neben lusti eben jener janker der sich da ausspielen ließ wie ein schuljunge. beim (unberechtigten) freistoß stand kraft komplett falsch. und über den von baumjohann genau so gewollten elfer hätte ich mich vor ein paar monaten (als der mann noch für lautern spielte) noch höllisch aufgeregt…. ich denke, zuweilen täte luhu ein gemäßigtes „contra“, bzw. kleines gegengewicht (z.b. von preetz) ganz gut.


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 20:08  |  188036

Eine Bitte an die Hertha-Merchandising-Abteilung:

Ich bitte um Auflage eines „JOS KNOWS“ T-Shirt.


Herthas Seuchenvojel
18. August 2013 um 20:09  |  188037

@Treat: ein Genuß wieder zu lesen
und Glückwunsch zur Verbesserung
wird Zeit, daß du mal in den Turm kommst, um dich persönlich kennenzulernen

PS: mach aber bitte was mit deiner Kommentarfunktion im Blog
Google+ verweiger ick nicht umsonst und der Rest funzt bei mir net 🙁


DINO…?!
18. August 2013 um 20:13  |  188038

Hallo allerseits,

seitdem ich hier nun schon eine ganze Saison mitlese, wird es Zeit, auch mal selbst einen Kommentar zu posten.
Nachdem ich das Sahnestück gegen die Eintracht wegen des 80. Geburtstags meiner Mutter verpassen musste, war ich sehr gespannt auf die heutige Partie.
Sicher nicht so schön wie letzte Woche, aber ich bin eigentlich zufrieden, auch wen es gegen Nürnberg immer ein Sieg, so hoch wie möglich sein darf.
Aber was soll’s: schon zwei Spieltage und noch keine Niederlage, sollten wir das bis zum Saisonende durchhalten, dann bauen wir dem Jos aber ein Riesendenkmal…
DINO…?!


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 20:13  |  188039

„Berlin rutscht ab auf Platz 6“ (Wortlaut aus der Tagesschau) hört sich doch besser an, als „Berlin nach zwei Spieltagen noch ohne Punktgewinn“.


hurdiegerdie
18. August 2013 um 20:14  |  188040

Ja, das war eine nette Runde. Die meisten – ausser herthabscberlin1892 😉 – haben sich beim Elfer lächelnd abgedreht, aber nach 4 Zeitlupen war es nicht mehr so klar, ob es wirklich kein Elfer war. Aber das erste Hertha Tor, war nun auch nicht so der verdient herausgespielte Treffer.

Das 2:2 bewerte ich nicht, da war ich schon verzweifelt rauchen.

Alles in allem ein ok Ergebnis. Hertha m.E. insgesamt engagierter, aber mit Glück beim 1:1, beim 1:2 und bei Baumjohann.

Janker fand ich ausser beim gemeinsamen Fehler mit Lusti vorm 1:0 übrigens gar nicht schlecht. Das war halt ein „2.Liga Dominator Gegentor“ – huch da setzt ja jemand in der ersten Liga nach.

Aber JLU war das nicht Klasse? Beim 2er Wechsel habe ich gesagt, der ist wahnsinnig, der will gewinnen, mir reicht ein Punkt, aber ich schreibe eine Ode, wenn er gewinnt. Alles richtig gemacht, auch der 3. Wechsel dann bei Führung mit Brooks und Lusti wieder zu Doppelsechs zu machen. Alles richtig – bis dann der Freistoss kam, bei dem ich durch die Scheibe von draussen kein Foul gesehen habe.


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 20:14  |  188041

Noch was Positives vom Spiel:
Die Tordifferenz ist geblieben. Schonmal Bonus für die Spiele gegen Bayern und Dortmund.

Aber vor Allem, und das ist noch viel wichtiger, führt Allagui mit 3 Toren und einem Assist die Torschützenliste an

Yippie


18. August 2013 um 20:19  |  188042

Habe meine Büchse aufgemacht. Bin extrem zufrieden. Sieht man das Spiel etwas nüchterner..sehe ich das Unentschieden als ein gerechtes Ergebnis. Genial ist unser Trainer..da lege ich mich mal fest.
Stark, die Brooks-Entscheidung. Ich fand Holland sehr gut in der Defensive. hatira , den ich oft und hart kritisiere..gefällt mir sehr sehr gut. Mischt zwei Gegenspieler auf ( beide mit Gelb) ; bis auf 2,3 Szenen auch mit Sinn und Verstand. Auf gutem Weg!!!
Alla hat sich reingespielt; Baumi tolle Verstärkung..hatte etwas Glück ( wow! Pinola!)
Hosogai ist ein Bombentransfer, der beste der letzten Jahre. Stark, der Junge. Den haben wir laaaange vermisst. Pekarik gut, aber Ndjeng spielintelligenter. Ronny, ein toller Einwechsler ab der 60. Minute. Da kann er die Räume nutzen und die leichten körperlichen Nachteile sind ausgeglichen. Tolle Option. Ramos rackert, Chapeau!
In der. 2. HZ haben wir etwas schneller umgeschaltet und das Spiel fokussierter gestaltet. Die Nürnberger waren vorgewarnt, und liessen nicht viel zu. Umgekehrt bin ich überrascht, wie gut wir defensiv spielen! Hosogai und Lusti überragende Doppelsechs. Jos knows.
Schiri? War ok. Wir sind gut weggekommen. Folge ich Fechis Logik und wäre Nürnberger, würde ich von Betrug sprechen. Zu Unrecht. Das letzte Tor war Glück. Nie und nimmer ein Foul von Brooks. Gleicht den wackligen Elfer aus..
Von 10 Schiris geben wohl 8 dem Baumi Rot, egal, wie stark er provoziert wurde?
TK ohne jede reele Chance beim Freistosstor.
Sp, das war mein Telegramm, muss schon wieder los.. 🙂


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 20:20  |  188043

@hurdiegerdie // 18. Aug 2013 um 20:14:

Ich habe mich sehr gefreut, Dich persönlich kennenlernen zu dürfen, da Du ja nicht in Berlin residierst.

Und Deiner Zusammenfassung stimme ich voll und ganz zu – nimmt man den aus meiner Sicht eindeutigen Elfmeter einmal aus 😉

Ich freue mich auf das nächste Mal 🙂


18. August 2013 um 20:21  |  188044

Ui Apo…..so euphorisch….bist du das? 😀


18. August 2013 um 20:26  |  188045

Levante hat Barca wohl unterschätzt 😀


Spiri
18. August 2013 um 20:29  |  188046

Was @Dan negativ aufgestoßen ist, stieß mir auch auf. Es ist nämlich das 2. Spiel in Folge, wo man ein solches Zweikampfgefälle hat, fast 10% schlechter als der Gegner. So ein starkes Gefälle bei Zweikämpfen ist im Gegensatz zum Ballbesitz ausgesprochen selten.

Nun habe ich das mal mit Zahlen unterfüttert, und es ist teilweise schon erschreckend. Anderseits hat aber auch Allagui ein Zweikampfverhalten wie ein Mädchen(25%) und Ben-Hatira (33,33’%, mit Abstand die meisten Zweikämpfe bestritten: 30) das eines am Marterpfahl gefesselten Irokesen, der seinem Widerpart nur noch seinen Tomahawk hinterherschleudern kann, also ständig foult. Der hochgelobte Hossa gewinnt auch nur 43% seiner Zweikämpfe (Niemeyer holt meist 2/3 der Zweikämpfe); Holland ist immer in Not, mit und ohne Ball, 27% für einen Außenverteidiger ist nahezu vernichtend; Janker, als Innenverteidiger wohlgemerkt, hat nur ein Drittel seiner Zweikämpfe gewonnen, unfassbar.
Im Einzelnen, siehe: http://liveticker.zdf.ergebnis-dienst.de/co12#,m2,spst6

Im Ergebnis würde ich Hossa auf die LV ziehen (Hossa & Ben-Hatira als Pärchen, das ginge richtig ab) und Niemeyer, Herthas Mr. Zweikampf, als 6er bringen – das 1:0 der Nürnberger hätte eigentlich gar nicht fallen dürfen. Und Ronny muss langsam mal von Beginn ran, können ja nicht unsern Besten immer auf der Bank schmachten lassen. TRAINER! 🙁


fg
18. August 2013 um 20:32  |  188047

– es wird noch spiele geben, wo hertha ohne chance untergeht. gerade daher tun die beiden punkte heute richtig weh, dass sind die dinger, wo man die punkte holen muss, um nach möglichkeit rechtzeitig den klassenerhalt zu sichern, wenn die chance schon so nah ist.
verdient ist das unentschieden allemal, ärgerlich auf die art aber auch sehr.

– niemals war das ein foul von brooks. jemand sagt oben hosogai? das hab ich nicht gesehen. sollte sich der schiri auf brooks beziehen, ist es eine frechheit, etwas zu pfeifen, was man nicht gesehen haben kann.

– baumi hätte rot kriegen können.

– elfer ok. er legt sich den ball vor und wird dann umgehauen.

– ich sage zum meinem kumpel, als der freistoß gepfiffen wird, dass der tw jetzt einen auf die linie stellen muss. es ist mir absolut unbegreiflich, wie man darauf verzichten kann. wenn der schütze schon vor dem schuss sieht, dass in einer ecke ein spieler steht und in der anderen der keeper, schießt er auch anders. und dass kraft dann seine ecke verlässt und in die mauerecke geht, verstehe ich nicht.
ganz, ganz schwach.
auch beim 1:0 springt er irgendwie vom ball weg. ganz anders schäfer bei baumis großchance.
einige punkte hat kraft hertha schon gerettet, einige wiederum auch gekostet.
ich fände es nicht verkehrt, wenn hertha sich auf der position zu neuen saison umorientiert.


kraule
18. August 2013 um 20:32  |  188048

Gerechtes Unentschieden.
Berechtigter Elfer, unberechtigter Freist0ß, glückliches Ausgleichstor.
1. Hz an den Club, 2. Hz an uns.
4 Punkte aus 2 Spielen, super. Hätte ich nie erwartet!
Kein Torwartfehler beim 2:2!
ÄBH immer wieder ein Haken zu viel.
Ramos wie gewohnt (für mich!). Nach einem super Spiel, wieder ein Spiel von ihm, dass mich den Kopf schütteln lässt. Eine Technik wie ein Holzklotz (Kommentar meiner Frau).
Holland links sicher, Peka recht i.O.!
Ich bin mir sicher (kann ja keiner das Gegenteil beweisen 😉 ), mit der Elf vom letzten Samstag, hätten wir heute gewonnen.
Hätte, hätte Fahrradkette………

Meine positive Erkenntnis nach den beiden Auftritten:
Hertha kann Bundesliga!
Das habe ich so nicht erwartet. Aber wie gerne irre ich mich da!!! 🙂
Ha Ho He


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 20:34  |  188049

@Spiri // 18. Aug 2013 um 20:29

Sehr interessante Zahlen, vielen Dank dafür.

Diese lesen sich in der Tat negativ.

Für mich gehören Holland und Janker nicht in diese Elf.

Und Ben-Hatira sehe ich auch eher negativ (z.B. ständige Fouls nach unnötigen Ballverlusten) – mir wäre „Rocket“ Schulz lieber, auch wenn ich Ben-Hatira als „Typ“ schätze.

Vielleicht wäre heute Kluge auch eine Alternative für Baumjohann (zumindest in der 2. Halbzeit) gewesen.


kraule
18. August 2013 um 20:37  |  188050

@fg // 18. Aug 2013 um 20:32

Habe ich zuerst auch gedacht:
warum steht keiner auf der Linie?!

Wenn du die Möglichkeit hast, dann schau dir die Szene noch einmal an.
Wo willst du den Mann hernehmen?
Das Nürnberg geschickt gemacht und die Situation (Position, letzte Minute) sehr, sehr geschickt genutzt, dass war kein Zufall wie die sich aufgestellt haben.


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 20:37  |  188051

Und stolz bin ich auf meine Vorhersage zu meinem Sohn nach dem 0:1:

Nachher kommt noch Ronny und schießt ein Tor (unter Zeugen 🙂 ).


sunny1703
18. August 2013 um 20:43  |  188052

Ich versuche es zumindest mal mit einer Benotung!

Kraft 4, machte auf mich während des ganzen Spiels keinen ruhigen Eindruck, beim 2:2 bin ich nicht so sicher, ob er wirklich die Mauer schlecht stellt,aus der Position schießt eher ein Linksfuß und dann wäre alles richtig gewesen. Man muss die Leistung von Kiyotake anerkennen.

Pekarik 3+ bekam in der 2.Halbzeit seine Seite defensiv in den griff, half öfters bei Langkamp innen aus und war nach vorne fast schon wieder auf früherem niveau.
Langkamp 3 Ich muss zugeben, ich muss mal mehr auf ihn achten,die drei ist eine hilflose 3
Janker 3- war defensiv bis auf die Szene beim 0:1 ordentlich
Holland 3- nach hinten ohne seine üblichen fehler, nach vorne nichts

Lustenberger 3- Ich bin vielleicht voreingenommen, doch mir gefällt Lusti als IV besser,
Hosogai 2 er war überall zu finden

Allagui 4 + eine Halbzeit unterirdisch, doch mit der stärkeren Hertha wurde auch Sami besser
Baumjohann 4 + Licht und Schatten wechselten bei ihm häufig, unnötig die Schwachsinnsaktion mit Pinola, JLu bitte Klartext mit ihm reden!!
ÄBH 2- ständig unterwegs, manchmal zu eigensinnig,aber dennoch selten zu stoppen und man höre und staune, er scheint auch defensive zu „lernen“.

Ramos 3 Ein durchschnittliches Spiel von Adrian ,sehr bemüht, aber einige Fehlpässe und eigentlich nur eine Chance im Spiel.

Ronny 3+ war sofort im Spiel und bemüht, Struktur ins Spiel zu bringen
Wagner 5 Das war nix!

JLu 2, weil er gewinnen wollte

Winkmann 5 hatte eine linie, die hieß keine linie über 90 minuten

lg sunny


Stiller
18. August 2013 um 20:46  |  188053

Bin zu 100% bei @apo und @hurdie – ja, das gibt es.
Die Kritik an ÄBH, Baumjohann und Janker kann ich nicht nachvollziehen. Der Hosogai-Transfer war in jeder Hinsicht ein Königstransfer.

Bei Janker sollte man aber auch berücksichtigen, dass er ein guter Fußballer ist, der noch nicht so lange schmerzfrei spielt und Spielpraxis (um das JLu-Portfolio sinnvoll zu ergänzen). Den „Fehler“ würde ich im übrigen eher Lusti zuschreiben. War einfach etwas unglücklich. Aber die Nürnberger waren ja auch keine Dösboddels.


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 20:46  |  188054

@sunny1703 // 18. Aug 2013 um 20:43:

„…aus der Position schießt eher ein Linksfuß und dann wäre alles richtig gewesen.“

Aber schießt Kiyotake (Rechtsfuß) nicht alle Freistöße beim Club?

Wird Kraft auf mögliche Schützen des Gegners nicht vor dem Spiel eingehend vorbereitet?


Spiri
18. August 2013 um 20:48  |  188055

Gern zu Diensten, 😉 Wenn man die Zahlen kennt @1892, hätte man wohl eher Lusti zum Spieler des Tages auf Hertha-Seite gekürt. Hossa fiel meist doch nur dadurch auf, dass er gefoult wurde und sich auf dem Rasen krümmte. Irgendwie überschätzt.

Schulz für Ben-Hatira? Weiß nicht, der zermürbt dir keinen Abwehrspieler, wie Ben-Hatira es regelmäßig zu tun versteht. Und gegen Frankfurt war er überragend. Als Ex-HSVer freut er sich bestimmt auf Samstagabend. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 20:50  |  188056

@ Spiri

Mit Niemeyer … da muss ich dir widersprechen.
Ohnehin halt ich es stets für falsch sich so derart an Statistiken „aufzugeilen“.
van den Berg kommt bald zurück, dann hat sich das mit Hoso auf LV sowieso erledigt.
Und Luhu hat Niemeyer sicher nicht ohne Grund „abrasiert“, weil er nämlich dann doch zu viel von ein wenig Spielkultur aus dem DM heraus hält.
Sicher, mit Niemeyer würden die vielen lustigen Zahlen in den Statistiken evtl. wieder besser aussehen. Aber auch nur in der Zweikampfstatistik.
Die der Passgenauigkeit würde rapide sinken.
Und ich hab ehrlich gesagt lieber bessere Pässe als bessere Zweikampfwerte.
Allen Respekt an Niemeyer wie er sich aufgeopfert hat, aber wie oft haben wir uns auch über seine Pässe über 2 Meter, die oft genug nicht ankamen, aufgeregt ?
Nur mit Mentalität und Zweikampfstärke gehts eben auch nicht. Die Balance muss stimmen.
Bei Niemeyer fehlt eben diese.
Müsstest du als SF-Fraktion Verehrer doch wissen 😉


kraule
18. August 2013 um 20:50  |  188057

Ich kann die Diskussion betr. eines evtl. Fehlers von Kraft nicht nachvollziehen. Selbst wenn einer auf der Linie stehen muss, dann wird das mit Sicherheit auch vorher abgesprochen wann und in welcher Situation einer auf die Linie muss.
Kraft ist mit Sicherheit nicht fehlerfrei, wer aber ist das schon und dennoch mit dem 2 Tor hat er nichts am Hut. Meine Meinung.


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 20:51  |  188058

@Stiller // 18. Aug 2013 um 20:46:

„Bei Janker sollte man aber auch berücksichtigen, dass er ein guter Fußballer ist, der noch nicht so lange schmerzfrei spielt und Spielpraxis“

Aber wir spielen 1. Bundesliga, wo jeder Spieltag und jeder Punkt zählt – da kann man doch nicht immer wieder Rücksicht nehmen oder Entschuldigungen bzw. Erklärungen zu Gunsten eines Spielers suchen, auch wenn dieser, wie im Falle von Janker, ein untadeliger Profi ist – und obwohl Lustenberger den Nürnberger mit allerletzter Konsequenz hätte stoppen müssen.


kraule
18. August 2013 um 20:52  |  188059

Bester Mann auf dem Platz:
Hatschi und vom Gegner der Kollege von ehemals Pauli. 😉


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 20:55  |  188060

@Spiri // 18. Aug 2013 um 20:48:

Aber wieviele Verteidiger lassen sich in der 1. Bundesliga noch zermürben.

Wäre Schulz mit seiner Schnelligkeit da nicht besser platziert, um diesen „einen“ Angriff über den Flügel konsequent auszuspielen?

Ben-Hatira läuft sich immer wieder fest – und wenn er den Ball dann verloren hat, folgt das „Frustfoul“.


sunny1703
18. August 2013 um 20:55  |  188061

@spiri

Die Zahlen sind zwar ganz interessant,aber ab und zu auch überbewertet.

Das Beispiel letzte Woche war ein eindeutiges , noch eins gefällig http://liveticker.zdf.ergebnis-dienst.de/co12#,m2,spst6,ma1765006

Man könnte denken der HSV hat 7:1 gewonnen, aber nein, Hoffenheim hat 5:1 gewonnen.

lg sunny


herthabscberlin1892
18. August 2013 um 20:58  |  188062

O.K., für mich ist heute „Feierabend“.

Wir haben in zwei Spielen achtmal das Runde im Eckigen untergebracht, wir halten in der 1. Bundesliga mit, wir haben vier Punkte aus zwei Spielen – alles also außerordentlich ordentlich.

Einen schönen Abend und eine gute Nacht an alle IMMER HERTHANERINNEN und IMMER HERTHANER.


Spiri
18. August 2013 um 20:58  |  188063

@King4day, du kannst nicht dauerhaft in den Zweikampfwerten so unterliegen, das schlägt sich ganz schnell auf die Ergebnisse aus. Und Peter Niemeyer ist nun einmal ein begnadeter Zweikämpfer, der stoppt dir den Van der Vaart; ob Hossa mit seinen 50 Kg Kampfgewicht (praktisch eine Peer Kluge-Kopie) so einen wuchtigen Spieler ausbremsen kann? Äußerst fraglich.


Spiri
18. August 2013 um 21:06  |  188064

@Sunny, statistisch ist das natürlich verkehrte Welt, aber die 18,99er haben auch eher Nadelstiche gesetzt, weil sie lauter feine Techniker haben und der HSV viel zu statisch spielte. Auf Dauer gingen derartige Zweikampfwerte nicht gut.


linksdraussen
18. August 2013 um 21:06  |  188065

@Spiri: In die meisten Zweikämpfe, die Niemeyer führt, muss Hosogai gar nicht, weil er den Ball durch kluge Antizipation und Schnelligkeit schon gewonnen hat. Ich mag Niemeyer, aber er ist ein ganz anderes Kaliber als Hosogai.


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 21:07  |  188066

@ Spiri

„Nicht dauerhaft“ …… bedenke bitte das grad mal der zweite Spieltag rum ist.
Und nimmt man die zweite Hälfte, hätte es durchaus wieder ein 6:1 werden können (ja, das war ein Scherz)
3 oder 4 wären aber möglich gewesen, trotz der Zweikampfwerte.
Ich bin halt nicht so ein Freund der Statistiken denn Fussball ist, und das wirst du ja wissen, im Prinzip so einfach. Am Ende zählt das Ergebniss.
Dieses ergibt sich stets durch verschiedene Faktoren.
Der Topscorer der letzten Saison z.B. hatte vermutlich über die Saison gesehen einige der schlechtesten Werte (der Offensivspieler) in was auch immer, ausser eben im Vorbereiten und Tore schiessen.


Lichtenrader
18. August 2013 um 21:08  |  188067

Zum Thema „Ball gespielt“:
http://www.fussball-sr.de/13398-ball-gespielt.html
Aus meiner Sicht als ungeprüfter Laienschiedsrichter: Er spielt den Ball und foult ihn dann: Ergo Elfmeter!


18. August 2013 um 21:15  |  188068

@Spiri

Zweikämpfe die man gar nicht führen muss, kann man nicht verlieren.

Hoosi und Lusti sind Pradebeispiele für das Zustellen von Pass und Laufwegen um eben Zweikämpfe zu vermeiden, die Niemeyer erst führen muss


sunny1703
18. August 2013 um 21:16  |  188069

@spiri

Es werden auch die Spiele kommen, in denen Kämpfertugenden gefragt sind, gegen den BVB oder gegen die Bayern könnte Hacke, Spitze, 1,2,3 schnell ins Verderben führen.

Ich habe jedoch Vertrauen in den Trainer,die jeweils richtige Taktik spielen zu lassen,mit den dafür passenden Spielern.

Übrigens hoffe ich wirklich , dass auch PN seine Einsatzchancen erhält, mir hat seine Art Teamleader zu sein gefallen.

Aber ich bin nach zwei Spieltagen zumindest erstaunt wie die Hertha mitSPIELT, das hätte ich in der Form nicht erwartet.

lg sunny


linksdraussen
18. August 2013 um 21:18  |  188070

@backs: Bruder im Geiste 😉


sunny1703
18. August 2013 um 21:21  |  188071

Übrigens nach zwei Spieltagen sind die drei vorne, die letzte Saison nach 34 Spieltagen vorne waren..oje! 🙁

lg sunny


Inari
18. August 2013 um 21:23  |  188072

So nach 2 Spieltagen mein erstes minifazit: spielerisch das beste, was ich in den letzten Jahren bei hertha gesehen haben, nah an der fastmeistersaison unter favre. Die Mannschaft spielt auch dank Spielern wie hosogai, ronny und baumjohann blitzschnell in die spitze, spielen im Dreieck , legen mit Hacke ab und verfügen über ein größeres Arsenal als nur hoch hinein.

Bi sehr abgeändert bisher.


Inari
18. August 2013 um 21:24  |  188073

Gnarf, iPad….
Ich bin sehr angetan bisher.

Hoffentlich spielen sie die Saison so weiter.


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 21:25  |  188074

kraule // 18. Aug 2013 um 20:50

Kraft ist mit Sicherheit nicht fehlerfrei, wer aber ist das schon und dennoch mit dem 2 Tor hat er nichts am Hut. Meine Meinung.

Keiner verlangt von irgendwem fehlerfrei zu sein.
Hier muss er sich aber der Kritik aussetzen
1. sich überhaupt nicht bewegt zu haben
2. somit die Situation völlig falsch eingeschätzt zu haben
3. nicht einen Feldspieler an einen der Feldspieler beordert zu haben
4. er keine Schimpansenarme hat die mal eben die kompletten 7,32m x 2,44m abdecken können


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 21:26  |  188075

äh@ 3. @ Pfosten


Bolle75
18. August 2013 um 21:31  |  188076

Alles im Plan.
Auf 4 Punkte hat man vieleicht gehofft aber so wirtich erwartet hat das keiner. Ich zumindest nicth deswegen bin ich auch zufriden.
Ärgerlich nur praktisch mit dem Abpfiff zu verlieren. Hosogai gefällt mir richtig gut aber herausgestochen hat heute keiner für mich. Ist aber rechts hinterm Tor auch schwierig immer alles zu sehen.
Das Spiel war sehr mäßig und ich hoffe nun das die HSV Schwäche noch eine Woche anhält. Doch Achtung, angeschlagene Gegner können auch gefährlich werden und vom Papier her kommt jetzt der stärkste unserer Auftaktgegner.

Allen einnen schönen Abend noch


fechibaby
18. August 2013 um 21:32  |  188077

Ich habe die Spielzusammenfassung von Nürnberg – Hertha auf Sky gesehen.
Das 1:1 für Hertha war ja megaglücklich. Der Schuss von Allagui wäre vermutlich ins Seitenaus geflogen, wenn er nicht vom Nürnberger mit der Brust ins eigene Tor befördert worden wäre.
Der Schlag von Baumjohann ins Gesicht ist eine Tätlichkeit und somit Platzverweis.
Wäre er vom Platz geflogen, dann wäre es auch nicht zu dem umstrittenen Elfmeter für Hertha gekommen.
Das war ein Kannelfmeter, wie @sunny bereits gestern beim nicht gegebenen Elfer gegen Bayern geschrieben hat.
Das Freistoßtor für Nürnberg zum 2:2 kommt eigentlich in die Ecke, in der Hertha’s Torwart stehen müßte.
Somit auch für mich, TORWARTFEHLER!!

Das 2:2 ist ein gerechtes Ergebnis.
Ich bin damit zufrieden.

@Dan
Der BVB ist nach dem hochverdienten Sieg gegen Braunschweig TABELLENFÜHRER!!
Soviel dazu!


fg
18. August 2013 um 21:45  |  188078

@kraule: ich versuche mir die szene nochmal anzuschauen. Aber vorab: was meinst du? Wie standen die spieler von nürnberg?


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 21:45  |  188079

Schau grad die PK nach dem Spiel

„Elfmeter sehr gut forciert von Baumjohann“

Gefällt mir nicht die Aussage

„Punktgewinn für Nürnberg sehr schmeichelhaft“

Ehrlich, aber gar nicht so diplomatisch wie sonst der Luhu.

Andere Liga, andere Gangart ?
*weiter glotz*


Kamikater
18. August 2013 um 21:46  |  188080

Wir mögen zufrieden sein, die Mannschaft und der Trainer sind es nicht.

Mir gefällt die Einstellung. Es ist deutlich ein Konzept zu erkennen. Die Einkäufe scheinen zu passen.

Wir erarbeiten und erspielen uns Chancen und wir haben heute genau wie letzte Woche weitaus mehr fürs Spiel getan und riskiert. Das macht mich Stolz.

Stabilität werden wir uns antrainieren, bzw dann haben, wenn wir wenig Ausfälle kompensieren müssen. Nächste Woche ist Brooks wieder dabei. Wir werden weiter an der 0 die hinten steht arbeiten. Das wird schon.

Wir können uns auf ne gute Saison freuen!


Spiri
18. August 2013 um 21:48  |  188081

Tja, das späte 2:2 hat Hertha jetzt doch die Tabellenführung versaut, schade.

#Zweikämpfe: Man muss auch sehen, dass die Mannschaften, die eine hohe Führung herausgeschossen haben, nicht mehr so verbissen in die Zweikämpfe gehen. Aber heute stand es Spitz auf Knopf und was uns zum (souveränen) Sieg gefehlt hat, waren vllt. genau die fehlenden Zweikampfprozente.

Wenn Brooks da hinten drinsteht (was sollen denn die Jetlagger sagen, die schon gestern ran mussten und z.B. aus Peru angeflogen kamen?), sieht das alles viel sicherer aus – und immer wenn Holland den Ball annahm (sah eher nach stochern aus) und gefühlte 22 mal auf Kraft zurückdrosch, da bekam ich Angstzustände. Die hätte ich mit Hossa auf der Seite nicht bekommen – und wenn Niemeyer gespielt hätte, wäre das 1:0 unter Garantie so nie gefallen.

Im Grunde ist so ein Kader doch ein großer Topf mit aller Art Fähigkeiten, jeder Spieler hat seine Stärken und seine Schwächen – was du am Ende brauchst ist ein harmonisches Ganzes. Wenn Zweikampfstärke ein Manko deiner Elf ist, dann schmeiß deinen zweikampfstärksten Spieler in die Waagschale. So sehe ich das. Aber kann jeder so sehen, wie er möchte. Letztlich entscheidet der Trainer. Brooks rauszunehmen war ein Fehler, eventuell nicht der einzige.

Nun aber genug für heute, es gibt nicht nur Fußball. 😉


Slaver
18. August 2013 um 21:51  |  188082

Der Punktgewinn für Nürnberg war ja auch sehr schmeichelhaft. Wir hatten sehr viele gute Gegenstöße und Torchancen in der 2. Hälfte, die einfach nur fahrlässig hergeschenkt wurden. Die Tore für uns fielen zwar letztlich glücklich, aber nach dem Spielverlauf in der 2. Halbzeit war die Führung verdient.

Nürnberg hatte in der 2. Halbzeit gar nix mehr nach vorne gemacht, sondern sich nur bespielen lassen. Der Torschuss beim Freistoß, nachdem zu unrecht gegebenen Freistoß, von Kiyotake war der einzige Torschuss der Nürnberger in der 2. Hälfte. Das in der 90. Minute und der ging dann auch noch rein.

Den Punkt haben die Nürnberger heute dem Schiedsrichter zu verdanken, genau, wie schon die Woche zuvor gegen Hoffenheim.


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 21:52  |  188083

@ PK

So, zu Ende geguckt
Als der Kollege @meyn am Ende nochmal nach der Geheimwaffe fragt, fasst sich Luhu wieder ans Ohr, wie er es öfter macht wenn er was erklären muss.
Alle Hobbypsychologen bitte analysieren 😆


apollinaris
18. August 2013 um 21:56  |  188084

Nach 2 Erstligaspielen 4 Punkte und ein Torverhältnis von 8:3..
Um Himmels Willen, da stelle ich doch die Mannschaft nicht taktisch um? Reisse ein funktionierendes DD auseinander..immerhin die Schaltzentrale des Hertha-Spiels. Die Zahlen lassen sich verbessern, ganz sicher aber nicht durch personelle Umstellungen die vielen Freistösse, die ein PN in der hinteren Zentrale verursacht können bei den vielen Spezialisten in Liga 1 tödlich sein..
Holland hat viel abgelaufen, fand ich. Sicher ist sein Wert nicht gut, aber angebrannt ist über seine Seite nichts. Hosgai ist viel zu prösent, als ihn nun auf die Aussenbahn zu schicken. Er ist ja schon jetzt, ohne voll eingespielt zu sein, Herzstück unserer Mannschaft. Ronny m.E. ein winderbarer Mann für die letzte halbe Stunde. Im Moment kein Startspieler. In einem Heimspiel, wie letzte Wochw..kann man das vielleicht mal als überraschende Variante bringen. Gegen den schwer angeschlagenen HSV würde ich voll auf Sieg gehen.
Ich bin im Moment deshalb so zufrieden, @ backs..weil ich nicht damit gerechnet habe, so stark zu starten. Weil ich nicht das Tempospiwl von Baumi und Hisogai erwartet habe. Da war ich das träge Spiel der PN und auch Ronny gewohnt..und das würde schwerlich reichen. Auch Hatira überrascht mich und Alla sowieso. Wir sind dabei. Jos knows 🙂


Spiri
18. August 2013 um 21:58  |  188085

Sich ans Ohr fassen ist eine Verlegenheitsgeste und bedeutet: Ich hätte diese Frage lieber überhört. 😉

N8!


apollinaris
18. August 2013 um 21:58  |  188086

Ach so, zu Kraft: was haben wir über Ronnys Freistösse gejubelt..wenige waren so gut geschossen, wie der von heute. Muss man auch mal anerkennen.


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 22:07  |  188087

@ Spiri

Richtig!
Genauso wie den Blick mit einem Lächeln abwenden.
Auch Luhu hat Schwächen. Verdammt 😉

War nur eine Anspielung auf den letzten Abstieg als Preetz vor die Presse treten musste und dann User kamen, die Psychologen und Verhaltensforscher in der Familie/dem Bekanntenkreis hatten, und jedes Augenzwinkern eindeutig zuordnen konnten – ergo: Preetz raus – der is nich souverän 😉


apollinaris
18. August 2013 um 22:08  |  188088

@ King: Habe es nicht t gesehen, aber zumeist folgt danach ne ausweichende Antwort. Da wissen wir Zuhörer dann oft nicht, was genau umschifft wird. Das wiederum wissen die Eingeweihten dann ziemlich genau. Also: nicht zuviel hineingeheimnissen 😉


Fnord
18. August 2013 um 22:09  |  188089

Das war eine nette Runde, Grüße von mir.
Besonderen Dank an hbsc1892 für den Vorschlag und die Reservierung sowie an Huerdi und Sunny. Bei Gelegenheit würde ich das gerne wiederholen.

Ich bin sehr zufrieden. Klar wärden drei Punkte besser gewesen, aber ich habe das Gefühl, dass wir auf dem richtigen Weg und in der ersten Liga richtig angekommen sind. 🙂


apollinaris
18. August 2013 um 22:17  |  188090

Noch ein Bausteinchen meiner Zufriedenheit: ich finde, wir haben eine bessere Balance im Spiel als vergangene Saison. Der HSV kommt genau zur richtigen Zeit. 7:1 Punkte, 10 geschossene Tore..wow!
😆


18. August 2013 um 22:22  |  188091

@seuche

Danke dir mal wieder für die freundlichen Worte. An der Kommentarfunktion kann ich aber leider nichts ändern. Glaube ich wenigstens. Vielleicht könnte ich es mal dem Support melden, vielleicht machen die was… Habe leider überhaupt keine Ahnung von diesen Dingen – ich schreibe da nur… 🙂

@all: Sorry für OT und eine gute Nacht!

Blauweiße Grüße
Treat


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 22:23  |  188092

@ apo

So hat halt jeder Mensch seine Macken oder auch Schwächen (zum Glück)
Luhu fasst sich ans Ohrläppchen, andere fangen an extrem oft die Wasserflasche zu öffnen und zu trinken (Preetz).
Was bin ich froh nicht in der Öffentlichkeit stehen zu müssen!

@ PK
Ein zweites Mal angesehen
Luhu doch relativ genervt
Wär ich aber auch bei dem blonden Ding da inna Mitte …

Zeit für ein wenig Faith no more …
http://youtu.be/UIuOWv-mLP4


Freddie1
18. August 2013 um 22:30  |  188093

So, eben erst die Zusammenfassung gesehen.
Unterm Strich verdientes Remis.
Was mir gefällt, ist diese Aggressivität im Mittelfeld, das Ballerobern und das schnelle Umschaltspiel in die Spitze. Klasse!
Erkenn meine Hertha ja kaum wieder.
Zum Elfer: kann man geben. Pinola sehr ungestüm.
Also Baumjohann da ne Schwalbe unterstellen, versteh ich nicht. Er wird eindeutig am Bein getroffen.
Also ich freu mich auf den nächsten Spieltag.


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 22:32  |  188094

apollinaris // 18. Aug 2013 um 22:17

Noch ein Bausteinchen meiner Zufriedenheit: ich finde, wir haben eine bessere Balance im Spiel als vergangene Saison

Find ich auch!
Das liegt für mich vor Allem auch an Baumjohann
Luhu wusste schon warum …
Nie DER auffälligste oder auch DER Spielmacher auf der 10, aber eigentlich genau das spielerische Element was uns im Prinzip noch gefehlt hat.
Während Ronny in Liga 2 bei eigenem Ballbesitz dann doch eher stets mit dem Kopf durch die Wand wollte (danke dass das in Liga 2 auch geklappt hat), ist Baumjohann nicht so der Selbstdarsteller (na ok, ausser bei Fouls), sondern spielt eher selbstlos. Probiert eher den anderen zu bedienen.
Auch eines der ewigen Talente … ich hoffe daraus wird eine Hertha-Marke


Bolly
18. August 2013 um 22:54  |  188095

Moin

fande aus meiner persönlichen Wahrnehmung das 2-2 echt richtig ungerecht. Fakt ist, wir waren 2 Minuten von dem Dreier entfernt & auf Grund der 2.HZ wäre der Sieg auch völlig verdient.

Und wenn ich dann das angebliche Brooks Foul erkennen soll-bekom ich echt ein Hals. Was war das? Der Nürnberger 11´er fällt wegen Schwäche-Echt peinlich :opps: oder doch clever? Und ich kann doch den Elfer 😆 nicht vergleichen mit der Brooks Situation. Was willste denn unseren Spieler „Brooks“ als Trainer noch sagen? Da kannste Dir das 100mal anschauen-da wirste nix finden. Sorry bin noch zu uffgeregt.

Nee Jungs da bin ick woanders 😉 Eventuell liegt es an die Sky Übertragungen & den Statements, das es gerechtfertigt wird & der Zeitlupen usw.
Aber „gefühlt“ hatte Nürnberg 3 Chancen! Hatten wir eine brenzlige Situation zu überstehen? Nee-Egal für mich waren Hosogai, Ben-Hatira & Ramos sowie Baumjohann sehr fleißig & absolut Top in einer sehr guten Mannschaftsleistung. Nicht so gut gefallen haben mir Janker & auch Lusti!! (ab der 70. besser-warum wohl? 😉 ) sowie wiedermal Allagui „Mann Mann“ verstehe wirklich diesen Spieler nicht. Warum nicht weitermachen, wo er in Berlin letzten Sa aufgehört hatte?

Übrigens meine Nürnberger Freunde sahen auch ein sehr glückliches 2-2, wobei der Schiri unser beider Freund nicht mehr wird. 🙂

Gute Nacht@all


coconut
18. August 2013 um 22:57  |  188096

Nachdem ich nun die Pk angesehen habe, frage ich mich, welches Spiel hat der Wiesinger gesehen?
Na ja, ist ja nicht unsere Baustelle.
Bisher kann man soweit zufrieden sein, auch wenn ich nach wie vor etwas angep…. bin, weil man den 3er so nahe war.
Sollte aber gegen den HSV ein 3er am Ende auf der Habenseite stehen, dann passt das schon sehr gut.
Spielerisch erstaunt mich das Team auf jeden Fall. Kein Schlafwagenfußball mehr, wie er noch zu oft in der 2.Liga zu „bewundern“ war.
Kann also gerne so weiter gehen. Dann wird das eine relativ entspannte Saison. Aber wäre das noch Hertha…. 😉


apollinaris
18. August 2013 um 23:14  |  188097

Habe bei sky 90 mich dazu entschieden: beim Elfer und bei Baumjohann hätte der Schiri absolut locker auch anders entscheiden können. Niemand hätte meckern dürfen.Deshalb bin ich wirklich nicht unzufrieden. Hertha hatte ja umgekehrt auch keinen Strauss Chancen zu verbuchen 😉
Schade, dass die Brooks-Szene so bei den Medien untergeht.. 🙁


Dogbert
18. August 2013 um 23:34  |  188098

Ich habe mir das Spiel nochmal aus verschiedenen Perspektiven angesehen und auch ein bißchen mit der Sichtweise der Presse verglichen.

Natürlich ist es sehr ärgerlich, in der 89. Minute ein Tor zu kassieren. Das ist aber auch schon alles. Hertha hatte in der zweiten Halbzeit genügend Chancen, nachzulegen. Ramos, Baumjohann, Lustenberger. Man hat eben nicht immer so viel Glück, daß nahezu jeder Schuß ein Tor ist. Dafür waren die Hertha-Tore diesmal halt umso glücklicher.

Nürnberg ist doch keine Luschentruppe. Die leben auch mehr von der mannschaftlichen Geschlossenheit und Einsatzwillen. In den letzten 15 Min. waren sie eigentlich schon k. o. .

Wie oft hatte Hertha BSC in der letzten Saison in den letzten 15 Min. doch noch das Unerwartete möglich gemacht?

Auch das ist Fußball. Leute.

Nürnberg hatte nicht so einen schlechten Tag erwischt wie Frankfurt, oder war besser vorbereitet.

Ramos Spielweise sieht ein bißchen „unbeholfen“ aus, aber er spielte mehr auf halbrechts und rackerte sich als Balleroberer ab.

Es wird noch ganz andere Spiele geben, wo Hertha BSC völlig abgemeldet sein wird.

Mit vier Punkten (davon einer auswärts) ist man doch als Aufsteiger sehr gut dabei. Dazu mußte man drei Spieler in der Abwehr ersetzen.

Jetzt gilt es, sich gegen Hamburg so teuer wie möglich zu verkaufen. Die werden auf Wiedergutmachung aus sein. Wird gegen die schwer genug werden.


Stiller
18. August 2013 um 23:37  |  188099

@herthabscberlin1892

Ich denke, LuHu hat Janker behalten und auch gegen Nürnberg aufgestellt, weil er u. a. auch einen spielenden IV geben kann (polyvalent sozusagen). Die Saison wird lang; je mehr Leute motiviert und halbwegs eingespielt sind, desto besser werden die zweifelsohne kommenden Ausfälle kompensiert werden können. Meine Erwartungshaltung ist in den ersten beiden Spielen mehr als erfüllt worden.


Stiller
18. August 2013 um 23:42  |  188100

@Dogbert

Das habe ich ganz ähnlich gesehen. Auch HH wird nicht leicht zu knacken sein (angeknockter Boxer …). Noch sind alle Mannschaften konditionell stark und kein Team kann – Stand heute – berechtigterweise über- oder de-motiviert sein. Spreu und Weizen werden sich gegen Ende der Hinrunde trennen. Gleichwohl wäre ein Sieg gegen HH sehr, sehr hilfreich. Ich halte sie am langen Ende für stark abstiegsgefährdet.


pathe
18. August 2013 um 23:45  |  188101

Mein abschließendes Wort zum Sonntag (hier ist ja noch Sonntag) bevor ich mit meiner besseren Hälfte zum Musical „Billy Elliot“ gehe:
Wir haben in den ersten zwei Spielen dieser Saison NICHT verloren!
Das ist ein großer Erfolg! Darauf kann man aufbauen.


apollinaris
18. August 2013 um 23:49  |  188102

Heute wurden Zahlen bemüht..ich versuche, sie anders zu lesen:
Lusti, unser Defensiv- Chef: macht in zwei Spielen
68% Zweikampfquote .
Lustis Passquote : 84%
Hoso macht ne sensationelle Passquote in zwei Spielen von 91% und 50% Zweikampf
Sahin vom BvB hat darin 45%..
Baumi hat ne Passquote von 72% und eine negative Zweikampfbilanz.
Ronny, mit wenig Rhythmus..aber..Passquote 53%.
Zahlen alleine sind nur von dünnem Aussagewert. Macht man sich nach 10 Spielen da gründlich ran, erkennt man schon ne Menge, denke ich. Nach zwei Spielen meine ich aber zu sehen: der Mittelfeldmann mit dem meisten Balbesitz hat eine überragende Passquote und eine für seine Position gute Zweikampfquote. Und das, obwohl erst frisch dabei und ohne volle Vorbereitung. Für mich ist Hosgai nicht überschätzt..


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 23:50  |  188103

pathe // 18. Aug 2013 um 23:45

Wir haben in den ersten zwei Spielen dieser Saison NICHT verloren!
Das ist ein großer Erfolg! Darauf kann man aufbauen.

SO muss man das sehen.
Machts auch für den Langen schwieriger nach 7 Spieltagen wieder nervöse Finger zu kriegen 😉


King for a day – Fool for a lifetime
18. August 2013 um 23:52  |  188104

@ apo

Aber mal ehrlich …. Ronny, der nur 23 (?) Minuten zum Einsatz kam, auch nur irgendwie anhand von Zahlen zu erwähnen …… na ick wees nich


apollinaris
18. August 2013 um 23:53  |  188105

Edit: Hoso spielt mit Abstand die meisten Pässe. Ballkontakte hat aber Lusti mehr..zusammen heute mit Holland ( wg Hatira..es geht viel mehr über links)
Sorry, bin kein Zahlenmensch. Taste mich da erst ran, dan ist schuld.. 🙂


Stiller
18. August 2013 um 23:54  |  188106

Die Passquote von Hosogai ist sehr, sehr gut.
Und entscheidend ist auch nicht wie oft ÄBH oder ein anderer einen Gegenspieler ausgetrickst hat, sondern wie oft Anspielpositionen zur Verfügung standen, damit man eben nicht 1:1 spielen muss (was auch die Verletzungsquote beträchtlich sinken lässt!). Und da hat Nürnberg eben besser gestanden als Frankfurt in der letzten Woche.


ahoi!
18. August 2013 um 23:54  |  188107

ich sehe vieles ähnlich wie oben von euch beschrieben. äbh, mein mann! er lernt auch defensive… dank baumjohann und hosogai ist unser spiel endlich schnell und schneidend! das zuweilen träge PN-Ronny-moment ist raus.

freue mich, wenn demnächst van den bergh und ndjeng wieder an board sind. ich fand auch luhus leicht aggressiven PK-auftritt gut und richtig. sich eben nicht mit irgendeinem sch***unentschieden zufrieden zu geben. zudem hatte ich während des spiels oft den eindruck, dass wiesinger seine mannen so eingestellt hat, unseren jungs vermehrt auf die knochen zu gehen… warum der sich noch über die gelben karten beschwert ist mir schlicht schleierhaft.

und last but not least, habe ich heute zum ersten mal so wirklich den einsatz von wagner verstanden. er sollte mit seiner physis fiese lücken reißen, für die immer wieder schnell nachstoßenden äbh’s, baumjohanns und ronnys dieser welt. großartig. so kanns weitergehen.


Stiller
18. August 2013 um 23:56  |  188108

yes.


Stiller
18. August 2013 um 23:58  |  188109

Luhu ist ein wirklicher Fuchs. Der weiß, dass sein Auftreten – seine HALTUNG – auch Wirkung auf seine Jungs entfalten wird. Er geht voran. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.


ahoi!
18. August 2013 um 23:59  |  188110

jepp!


Stiller
19. August 2013 um 0:00  |  188111

So, ich verabschiede mich. War ein schöner Tag. 🙂


King for a day – Fool for a lifetime
19. August 2013 um 0:04  |  188112

@ ÄBH

Da hab ich auch noch einen …
Gegen Frankfurt gelobt. Auch von mir. Natürlich!
War er heute aber wieder der Änis wie man ihn eigentlich kennt.
Gegen Frankfurt musste auch er Entscheidungen treffen, hatte dafür aber mehr Platz und im wahrsten Sinne des Wortes „Zeit“
Heute, musste er diese Entscheidungen unter Druck des Gegners (dieser stand ihm halt mehr auf den Füssen) wesentlich schneller treffen.
Und schon sahen wir wieder den hektischen Änis mit leider vielen falschen Entscheidungen.
Dennoch besser als schon oft gesehen.
Reift dieser Mensch, reifen auch seine Entscheidungen. Ich bin da zuversichtlich.
Wenn Marcel Reif, dann kann auch Änis reif … ’n ….


apollinaris
19. August 2013 um 0:27  |  188114

Hatira hat seinen beiden direkten Gegenspielern Gelb beschert, ist viel unterwegs und hatte das Vierfache an Ballkontakten als Alla. Für mich war Hatira heute einer der Stärksten. Ich fange an, ihn richtig gut zu finde. Obwohl er heute mal wieder einen seiner Dribblings ins Seitenaus hatte..


Konstanz
19. August 2013 um 0:43  |  188115

Nach all den Zeitlupen in HD ist wohl klar:

Erst trifft Baumi den Ball, dann trifft Pinola den Ball, dann trifft Pinola den Baumi. Angesichts der gefährlichen Spielweise Pinolas kann der Elfer gegeben werden, ist also (nur) ein sog. Kann-Elfer.

Es stört mich, dass es diese unsägliche Kann-Elfer Kategorie überhaupt gibt.

Es stört mich, dass so kurz vor Schluss noch der Ausgleich fiel, obwohl wir technisch dominierten, besser spielten.

Es stört mich, dass wir zwei Punkte verloren haben gegen einen insgesamt schwächeren Gegener der „nur“ Standards provozierte (und damit auch noch ziemlich erfolgreich war).

Unentschieden stören mich grundsätzlich, wir sollten sie abschaffen ;-).

—————-
Dass war nun mein Schlussstrich nach einem dennoch sehr schönen Abend (Dank dieser und jener Nichtfußballangelegenheit und gegen später auch Dank „soultrain“ auf arte).

Jute Nacht Hertha,
Jute Nacht immerhertha!


King for a day – Fool for a lifetime
19. August 2013 um 1:12  |  188116

Konstanz // 19. Aug 2013 um 00:43

Es stört mich, dass so kurz vor Schluss noch der Ausgleich fiel, obwohl wir technisch dominierten, besser spielten.

Fussball is so ungerecht 😉


Spiri
19. August 2013 um 8:03  |  188118

Sportfreund @Apo hat (wieder) einen ziemlich dummen Satz gesetzt, wie ich finde (von dem ständigen Genöle gg. Ronny [und Ramos] mal ganz abgesehen):
„Der HSV kommt genau zur richtigen Zeit.“

NEIN, kommt er nicht! Die müssen sich rehabilitieren gg. Hertha, was meinste, was in der Hansestadt zur Zeit los ist (notfalls lieste mal im „Matz ab“-Blog). Wie die BLÖD exklusiv aus deren Schlafzimmer berichtete, hat Sabia (sie = van der Vaarts Fußballablenkung) die Pille abgesetzt, nun scheint es aber so, als hätte die gesamte Mannschaft des HSV die Pille (auf einer einsamen Insel) abgesetzt, also das Fußballspielen aufgegeben.
Die kommen hoch motiviert, für die ist das in Berlin fast schon eine Endschlacht der Saison.
Mit Janker und Holland in der Startelf, das ginge kein 2. Mal gut. 🙁


berliner_030
19. August 2013 um 8:13  |  188119

Juten Morgen!

Ich war gestern ganz kurz enttäuscht, weil wir die Chance hatten am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Aber dann habe ich die Tabelle gesehen und ich sah, dass wir nach zwei Spieltagen 4 Punte haben. Mit 4 Punkten aus den ersten beiden Spielen hätte ich nicht gerechnet und somit war das lächeln wieder ganz schnell da 🙂

Was mich jedoch am meisten begeistert, ist das auftreten der Mannschaft. Kampf, Leidenschaft und Moral ist stets vorhanden. Nach dem 1:0 hat die Mannschaft sich in der 2. Halbzeit wieder rangekämpft und den Sieg nur ganz knapp verpasst.

Wenn wir so gegen Hamburg spielen, könnten wir mit 7 Punkten dastehen. Das wäre doch was.

Hertha du machst mich zur Zeit richtig stolz!

Was/wer mir nicht gefallen hat war Janker. Ich möchte ihn nicht schlecht machen und er scheint echt ein toller Typ zu sein, aber ich fand seinen Auftritt gestern überhaupt nicht ansprechend. Total unsicher und er sticht aus der Mannschaft (negativ) heraus. Franz sollte nach seiner Sperre wieder Back up für die IV sein und im Notfall sollte Lustenberger nach hinten gezogen werden. Für mich ist Janker leider nicht bundesligatauglich.


19. August 2013 um 8:16  |  188120

@Spiri
Bitte verfalle nicht wieder in alte Verhaltensmuster.
Nach der Blogpause hat sich hier vieles zum Guten entwickelt.

@Stiller meinte, dass noch keine Mannschaft konditionelle Schwächen hätte. Der HSV, bzw einige siener Spieler haben nach 60 Minuten gepumpt wie die Maikäfer und hatten schlicht auch keine KRaft mehr, den Hoffenheimer etwas entgegen zu setzen.

Ich denke gegen den HSV kann, so er sich nicht in einer Woche um 300 % steigert, ein Heimsieg drin sein


Alpi
19. August 2013 um 8:39  |  188121

@spiri
Hier schreibt keiner dumme Sätze, lediglich Sätze die eine individuelle, eigene Meinung beschreiben.


Freddie1
19. August 2013 um 8:50  |  188123

@backks 8:16
Die konditionellen Schwächen meine ich auch ausgemacht zu haben. Nicht nur bei vdV.
Zudem scheint sich die Mannschaft schnell aufzugeben. Einzig Adler und Westermann stemmen sich gegen eine Niederlage.
Habe also die Hoffnung, dass wir ein schnelles Tor schießen und der HSV daran zerbricht.


Immerhertha-Taktiktafel
19. August 2013 um 9:04  |  188124

Guten Morgen Sportsfreunde 🙂

Vorab eine kleine Preview für die Taktikanalyse des Nürnberg Spiels. Die Analyse wird sich unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigen:

1. Warum hatte Hertha als Kontermannschaft in den ersten 20 Minuten fast 65% Ballbesitz?

2. Was hat es mit der ominösen Doppel „10“ auf sich?

Ich wünsche euch einen super Start in den Tag und später viel Spaß beim Lesen der Taktiktafel 🙂


19. August 2013 um 9:07  |  188125

@Freddie1

Und gerade bei Westermann habe ich, bei allem Willen seinerseits, die grössten Schwächen ausgemacht.
Arslan fand ich katastrophal,nicht nur wegen seiner Übersteiger,
Sobiech ebenfalls. Und nach vorne ging da gar nix, weil auch total die Bindung zwischen DM und OM fehlte. Zwar versuchte der Ex von Sylvie immer mal wieder sich die Bälle zu holen, aber entweder fehlte dann die Anspielstation, oder es mündete in einer Einzelaktion.

Die Nummer mit der Binde bei der Auswechslung wird der HSV so nicht stehen lassen können.

Erschreckend fand ich die Abstimmung der einzelnen Mannschaftsteile. Vor dem totalen Zerfall der Mannschaft hatte man zuweilen den Eindruck, als ob die 11 sich zum Spiel getroffen hätten, aber sich vorher noch nie gesehen hatten.
Adler hat mal wieder Schlimmeres verhindert


Papazephyr
19. August 2013 um 9:15  |  188126

Ist heute um 10 Auslaufen?
Überlege gerade, ob ich schnell vorbeifahre und noch 3 Tickets für nächsten Samstag hole.


kraule
19. August 2013 um 9:31  |  188127

Guten Morgen

Mit dem HSV kommt jetzt der gefährlichste Gegner zu uns!
Ein angeschlagener Boxer, der beweisen will/muss, dass er es doch kann. Und auch in der letzten Saison folgten oftmals nach einigen schlechten Spielen, sensationell gute Spiele.

Aufgepasst Hertha!

Ha Ho He


Freddie1
19. August 2013 um 9:42  |  188128

@backsstreets29

Teile deine Beobachtungen. Insbesondere den Eindruck, dass sich da mal 11 Fusballspieler zum gemeinsamen Kick verabredet haben.

Aber @kraule, ist der HSV der gefährliche angeschlagene Boxer?
Die reden sich doch alles schön.
Ich habe den Eindruck, dass das Spiel gg Hoffe als Ausrutscher gesen wird, das Spiel hingegen gg S04 als normal. So interpretiere ich die Aussagen von Fink und Kreuzer nach dem Spiel.


Derby
19. August 2013 um 9:43  |  188129

@Spiri
Große Kino wieder anderen Blockschreiber zu beleidigen! Weiter so 🙁

Ich stimme Apo zu. Der HSV kommt zur rechten Zeit. Die IV ist ein Desaster – Fehler wie in der zweiten Liga. Der Trainer lässt ohne seinen besten Stürmer spielen – oder gar ganz ohne. Und Adler war auch schon stärker.

Der HSV wird offensiv etwas machen müssen und es könnte ein ähnliches Spiel werden, wie gegen Frankfurt – mit viel Räumen zwischen Abwehr und Mittelfeld (ich meine nicht mit der gleichen Anzahl von Toren!).

Ich bin im Stadion. Hoffe dass sich keiner verletzt, das Janker nicht mehr spielt – dafür Brooks wieder. Das Allagui und Ramos wieder die Heimpspielfrom annehmen und Ronny wieder etwas länger spielen kann.

Dann ist mir nicht bange.

Gute Einstellung vom Trainer von einem verschenktem Sieg zu sprechen! Das zeugt von Ehrgeiz und Selbstbewusstsein. So ist die Mannschaft auch aufgetreten. Und geben den HSV sollte man sich nicht von dem – einstmals – großen Namen blenden lassen!


Freddie1
19. August 2013 um 9:44  |  188130

„Gesen“ ist auch schön.
Sollte heißen „gesehen“


Traumtänzer
19. August 2013 um 9:48  |  188131

@HSV
Was war denn der letzte Stand an verkauften Tickets fürs HSV-Spiel?


f.a.y.
19. August 2013 um 9:48  |  188132

So, mein Senf nur ganz kurz, denn das meiste wurde eh schon gesagt.

Bin glücklich mit dem Punkt, auch wenn ich nach dem 1:2 kurzzeitig deutlich glücklicher war. Dennoch. Der Schrir war insgesamt schwach, die Partie wegen der vielen unnötigen Fouls und Nicklichkeiten aber auch nicht einfach zu leiten. Die Franken spielen einen hässlichen und dreckigen Fussball, da war es eigentlich abzusehen, dass kein schönes Spiel am Ende bei rauskommt. Ich bin froh, dass Hertha so normalerweise nicht spielt, alle zwei Wochen ins Stadion, um dann so ein ekliges Gebolze zu sehen, nein danke. Zurück zum Schiri: er hätte genauso gut Pinola gelb und Baumjohann rot geben können, ich hab kurz geschwitzt. Hätte er das gemacht, wäre das Spiel mit ziemlicher Sicherheit anders ausgegangen. Beide Tor von hertha waren glücklich, der Schuss von Ala wäre zur Eckfahne gegangen, ganz schwach geschossen. Der Elfer war in Echtzeit und auf den ersten Blick keiner. Nach vier Zeitlupen, Superzeitlupen und auch Vergrösserung denke ich, dass man den geben kann. Ich hätte spontan vor Ort auf Ecke entschieden. Ich meine aber, dass der Ball in Laufrichting von Baumjohann weiterrollt, insofern hat der Schiri wohl daraus geschlossen, dass Pinola ihn nicht getroffen hat.

Kraft stand beim Freistoss in meinen Laienaugen auf jeden Fall falsch. Was will er denn hinter der Mauer??? Und wozu hat er dann eine Mauer, wenn er da selbst steht? Erhätte den Ball doch gar nicht gesehen? Wäre Kiyotake ein Linksfuss, okay. Dann hätte ich gesagt, er ererwartet einen Einschlag unten rechts (aus Schützensicht), so wie Ronny es unzählige Male gemacht hat. Aber, sorry @kraft bei einem Rechtsfuss? Wie soll der den denn da hinbekommen? Um die Mauer zwirbeln und rein? Wahrscheinlicher ist doch da dann ein Schuss ins linke Eck. Mein Sohn meinte übrigens auch gleich „hoffentlich stellt er sich diesmal jemanden auf die Linie.“ 🙂


Kiko
19. August 2013 um 9:49  |  188133

Guten Morgen
@alle Mal ne dumme frage vllt wurde sie ja hier schon gestellt aber ich frag einfach mal in die runde…Kann Baumjohann eigentlich noch nachträglich gesperrt werden nach seine Tätlichkeit gegen Pinola ( fernsehe Beweis ) oder bleibt es nur bei seiner gelben Karte?
Danke schon mal im vorraus 🙂


Blauer Montag
19. August 2013 um 9:50  |  188134

Morchen
gestattet mir die Frage, ob sich ein Herthaner in Nürnberg verletzt hat?

In den Spielberichten, die ich heute morgen lesen konnte, steht darüber nix.


19. August 2013 um 9:51  |  188135

@BM

Bisher ist nix bekannt


Plumpe 71
19. August 2013 um 9:52  |  188136

@Kiko,

Nein, Baumi kann nicht gesperrt werden, weil die Szene als solches bewertet und somit ne Tatsachenentscheidung vorliegt. Anders wäre es, wenn der Schiri es nicht gesehen hätte 🙂


Freddie1
19. August 2013 um 9:54  |  188137

@kiko
Nein, kann nicht nachträglich bestraft werden, da er die gelbe Karte erhalten hat.


Dan
19. August 2013 um 9:57  |  188138

Ich bin mal dagegen, schon wieder das Fell des Bären zuverteilen, bevor er erlegt wurde.

Am Samstag beginnt das Spiel bei 0:0 und ganz sicher wird Fink sein Team wieder aufbauen, einstellen und motiviert auf den Platz auflaufen lassen.

Ich hoffe jedenfalls, dass alle Hertha Spieler nicht den Fehler machen, hier von einem klaren gebuchten Sieg auszugehen.

Das ist für Hertha BSC und den HSV ein sehr wichtiges Spiel. Für uns geht es darum sich soweit wie möglich vom Abstieg entfernt festzusetzen und der HSV will sich ganz sicher nicht unten festsetzen.

Sollte der HSV verunsichert , konditionell nicht auf der Höhe oder mannschaftlich nicht geschlossen sein, dann kann uns das helfen.

Aber ich persönlich glaube, den HSV zu knacken wird erstmal ein schweres Stück Arbeit sein. Ob dann das „Muschelfleisch“ frei zum „Verzehr“ liegt ist ab zuwarten.

Fink war in Nürnberg und ich befürchte ähnlich wird HSV in Berlin auftreten. Hertha soll das Spiel machen, sich austoben und der HSV will stabil stehen und Nadelstiche setzen. Denn wenn man in zwei Spielen mit acht Gegentoren startet, dann wird der Trainer wohl vorrangig an der Defensive arbeiten.

Da sich zwischenzeitlich mal eine kleine Diskussion um Zahlen entwickelt hatte, wollte ich nur mal anmerken, dass meines Erachtens nicht nur das zitieren von Zahlen reicht. Früher wurde dem Interessierten auf Bundesliga.de mit der „Matrix“ ein ordentliches Tool angeboten. Man konnte ermitteln, wo wurden Zweikämpfe gewonnen / verloren, die Fouls wo begangen, Passlänge und Richtung usw. . Erst damit zusammen ergab sich für mich ein Bild um Zahlen einzuschätzen. Leider wird dieses Tool nicht mehr angeboten.

Damit wird für mich die Argumentationsschiene für Zahlen und deren Bedeutung schwieriger.


Freddie1
19. August 2013 um 9:57  |  188139

Ok, @plumpe war schneller


f.a.y.
19. August 2013 um 9:57  |  188140

@HSV: noch bis vorletztes Jahr hätte ich gewettet, dass Hertha als Aufbaugegner grade recht kommt. Das ist jetzt anders. Wir können Derby. Wir können Gardiolenspiele. Und am Samstag zeigen wir der Liga, dass wir bei taumelnden Boxer den Knockout setzen können. 🙂 Der HSV kann dann die Woche drauf Grillen und gerne zuhause gegen Braunschweig Wiedergutmachung betreiben!


Kiko
19. August 2013 um 9:58  |  188141

@Plumpe 71,Freddie1

Ah ok danke für die schnelle Info 🙂


Traumtänzer
19. August 2013 um 10:00  |  188142

Habe mir jetzt gerade auch mal die Szenen angeschaut…

1:0 für Nürnberg
War gut gemacht von Nürnberg, von Hertha im Mittelfeld aber auch etwas unglücklich verteidigt. Eigentlich war die Situation doch schon geklärt, aber der Nürnberger Süieler wurschtelt den Ball dann doch noch irgendwie durch und kann diesen Schnittstellenpass spielen.

1:1
Etwas glücklich (oder unglücklich – je nach Perspektive), aber was soll’s. 🙂

1:2
Sorry, den Elfer hätte ich nicht gegeben. Selbst aus den Zeitlupen wird m.E. nicht eindeutig ein Foul ersichtlich. Den Elfer als solchen fand ich sehr lässig geschossen. Ahnt Schäfer die richtige Seite, sieht Ronny bei dem Elfer etwas dumm aus. Aber zum Glück alles gut gegangen bzw. wenn Ronny sich Schäfer an der Stelle tatsächlich ausgeguckt hat, dann Respekt.

2:2
So weh es tut: Ich fand der Freistoß war verdammt gut geschossen. Punkt. Jetzt kann man über Kraft diskutieren – muss er wenigstens mal ’ne Reaktion zeigen? Stand er falsch? Ich tue mich echt schwer, ihm da was anzulasten. Der Schuss war einfach super und ich finde es richtig, dass Kraft sich (bei seiner Körpergröße!!!) etwas spekulierend mittig hinstellt, dass er ggf. auch eine kleine Chance hat, wenn der Ball in den Raum hinter Mauer kommt. Ansonsten: Die Wahrscheinlichkeit ist ja, trotz guter Freistoßposition, nicht so groß, dass so ein Ball überhaupt aufs Tor kommt, weil: so wahnsinnig viele gute Freistoßschützen gibt es (auch in der ersten Liga) nicht. Hamwer einfach mal Pech gehabt ind er Situation.

Ein Punkt, und jut.


Plumpe 71
19. August 2013 um 10:09  |  188143

Ich seh dem Spiel gegen Hamburg sehr gelassen entgegen und denke dass es von der mannschaftlichen Substanz her ein Spiel auf Augenhöhe werden könnte. Selbst wenn der HSV nun seit Monaten, insbesondere nach zwei gewonnenen Spielen, immer selbst gern von Europa spricht, den Nachweis sind sie bisher immer schuldig geblieben und der Druck liegt doch eher bei Hamburg.

Allerdings sollte man seine Heimspiele gewinnen, wenn man die Klasse halten will.

Auch wenn ich mit dem Punkt in Nürnberg gut leben kann und der über die gesamte Spielzeit sicher leistungsgerecht ist.. da war einfach mehr drin, weil Nürnberg konditionell und spielerisch nichts mehr zuzusetzen hatte und ich bis zum Freistoß nicht das Gefühl hatte, dass wir den Dreier noch hergeben, insofern schade aber abhaken und auch die Lehren aus dem Spiel ziehen. Janker ist für mich keine Option für die IV und Holland war links hinten allenfalls solide, aber wirklich aufgedrängt hat er sich meiner Meinung nach nicht.


19. August 2013 um 10:18  |  188144

@king: beide Spiele zusammen genommen, ergeben ne Halbzeit 😉
@spiri: na, klar, gibt es für jede Situation eine gegenteiloge Auslegungsmöglichkeit. Ist ja ne Binse. Das Bild vom angeknocktem Boxer musste ja kommen. aber eines st doch Fakt: fussballerisch kommt der HSV sowas von zur rechten Zeit: komplett angeschlagen, zerstritten. Dass J- Luh deren drei Tore gegen Schalke vergessen hat, ist auch nicht zu erwarten. Wir können es drehen, wie wir wollen: die kommen genau zu rechten Zeit zu uns. Man muss nur aufmerksam sein, wie immer.
Dumm wäre es, in diesen Momenten , nicht das breitere Kreuz zu betonen..
Gegen Ramos habe ich seit vielen Wochen nichts mehr einzuwenden gehabt, Ronny habe ich ausdrücklich gelobt. Dem Trainer aber jede Woche, quasie jeden Tag auf Ronny aufmerksam zu machen, ihn nun endlich in die Startelf zu bringen, weil er doch schliesslich Herthas Bester sei…ist in meinen Augen ein etwas kindisches Fanverhalten( erinnert an @Pante-Berlin). Wer sieht, wie Ronny nach seinen Toren immer als erstes in die Arme seines Trainers läuft, ahnt, das da was zwischen den beiden kommuniziert wurde..


Start-Nr.8
19. August 2013 um 10:19  |  188146

Das Ergebnis ist ok. Hätte man mir vor zwei Wochen gesagt, das wir heute 4 Punkte und 8:3 Tore haben hätte ich es sofort unterschrieben. Einmal Superspiel zu Hause und einmal auswärts gut gegen einen etablierten Bundesligisten mitgespielt. Was will man mehr?

Der Schiedsrichter? Naja, einen umstrittenen Elfer und einen umstrittenen Freistoß, beides Tore – das gleicht sich aus. Viele gelbe Karten für Nürnberg, die die sich sauer verdient haben…

In der PK gewinnt aber Luhukay gegen Wiesinger: Luhukay gewohnt souverän, ruhig und kompetent. Wiesinger schnippisch und angepisst.


19. August 2013 um 10:33  |  188147

Ich würde übrigens immer versuchen, auf der Welle zu surfen: im Moment sammelt die Mannschaft Selbstvertrauen. Niemand wusste genau, wo man steht. Dass diese Trainer und diese Spieler( Lusti, Ramos, Kobi & co kennen Abstiege..) abheben, steht nicht zu befürchten.
Am Samstag werde ich wieder, wie immer, sehr skeptisch sein..aber bis dahin : Bange machen, gilt nicht..schon gar nicht vor dm nächsten Gegner 😉


Kofi
19. August 2013 um 10:35  |  188148

Hertha hat in den beiden Spielen gezeigt, dass sie taktisch gut auf Gegner reagieren könne und das umstellen während des Spiels gut klapp.t Das war in der Vergangenheit z.B. unter Babbel überhaupt nicht der Fall. Da wurde vorher eine Taktik ausgekaspert und wenn die nicht aufging haben alle etwas blöd aus der Wäsche geguckt. Unter JLu ist das anders. Das stimmt mich sehr optimistisch in Sachen Klassenerhalt!


wilson
19. August 2013 um 10:37  |  188149

Kraft ist nur eine Handbreit größer als Kylie Minogue und hätte die „Torwartecke“ abdecken sollen.

Zweites Freistoßgegentor für Kraft in dieser Saison – und bei beiden sieht er schlecht aus.


19. August 2013 um 10:38  |  188150

@bm und elaine und andere, die Dienstag zum Training wollten…

…ergo, der Blogpappi hat IMMER recht…

Mo., 19.08.2013, 10:30 Uhr Training Kategorie: Profis
Di., 20.08.2013 trainingsfrei Kategorie: Profis
Mi., 21.08.2013, 10:00 Uhr Training Kategorie: Profis
Mi., 21.08.2013, 15:30 Uhr Training Kategorie: Profis
Do., 22.08.2013 Training (nicht öffentlich) Kategorie: Profis
Fr., 23.08.2013 Training (nicht öffentlich) Kategorie: Profis


Sir Henry
19. August 2013 um 10:42  |  188151

Kylie singt aber besser.


wilson
19. August 2013 um 10:44  |  188152

Hält wahrscheinlich auch besser.


Sir Henry
19. August 2013 um 10:44  |  188153

Sieht auch besser aus.


elaine
19. August 2013 um 10:47  |  188155

@mooglie

bei mir würde der Mittwoch 15:30 Uhr am besten passen.
Die anderen Termine gingen auch, da müßte ich dann nur einiges verschieben 🙂

P.S. @ubremer.
ich hatte versehentlich mit einer anderen E-mailadresse gepostet
Bitte nicht frei schalten!


wilson
19. August 2013 um 10:47  |  188156

Keine große Kunst.


Dan
19. August 2013 um 10:48  |  188157

@moogli // 19. Aug 2013 um 10:38

Ich werde am Mittwoch 15:30 vorbei schauen.


19. August 2013 um 10:51  |  188158

Gestern bei sky 90 sagte Effenberg das, was ich dachte, als ich dieKommentare zum Freistosstor hier las: “ genial geschossen, scharf, mit Schnitt: manche Bälle sind einfach unhaltbar“ Bin kein Torwart, mische mich selten und ungerne ein, aber hier lege ich mich fest: kein Ball, der mich zur Kritik zwingt..


19. August 2013 um 10:53  |  188159

@elaine & Dan

ich habe Mittwoch 15 Uhr Tüv Termin, in Luckenwalde, kann mir nicht vorstellen, das ich vor Trainingsende da sein könnte. Macht ihr anschliessend noch was? So wie Turm ausser der Reihe? 😉


Plumpe 71
19. August 2013 um 10:55  |  188160

@Freistoss,

Was soll den ein Torwart auch machen, wenn ein Kunstschütze sich den Ball am16er zurechtlegen kann.. da hätten auch ganz andere Torhüter dumm ausgesehen. Andererseits habe ich das Argument mit der fehlenden Größe auch schon zu Fiedlers Zeiten gelesen, nicht ganz zu Unrecht 🙂


Plumpe 71
19. August 2013 um 10:56  |  188161

streiche “ den“ und setze ein „denn “ sorry


wilson
19. August 2013 um 10:59  |  188162

@apollinaris

Bin kein Torwart, mische mich selten und ungerne ein, aber hier lege ich mich fest: kein Ball, der mich zur Kritik zwingt

Bin auch kein Torwart, mische mich selten, allerdings nur allzu gerne ein, aber hier lege ich mich fest: ein Ball, bei dem sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, diesen zu halten, wenn man als Torhüter weiter rechts steht.

Kylie hätte den gehalten.


Dan
19. August 2013 um 11:02  |  188163

@Freistoss,

ich denke, die meisten „wurmt“ es eher, dass Kraft „falsch“ (zu mittig) stand und gar keine Chance hatte an den Ball zukommen. Man geht davon aus, dass er ihn ggf. hätte halten können, wenn er mehr in der Torwartecke steht.

Ich finde den Freistoss absolut gut geschossen und der hatte alles um einzuschlagen.


Dan
19. August 2013 um 11:03  |  188164

@wilson // 19. Aug 2013 um 10:59

Womit? Mit ner Föhnfrisur?


elaine
19. August 2013 um 11:05  |  188165

@moogli

ich kann dann leider nicht sooooooooo lange.

Geh doch zum TÜV in Bornstedt. Da kommst Du gleich dran und brauchst keinen Termin 😉


Plumpe 71
19. August 2013 um 11:07  |  188166

Wenn Kraft weiter rechts steht, also in der Torwartecke, dann erhöht sich aber auch die Wahrscheinlichkeit, dass der Schütze den Ball schlicht über die Mauer ins rechte obere Eck zirkelt.. gute Leute können das und üben so was nach dem Training mal ne Stunde an Pappkameraden 🙂


Sir Henry
19. August 2013 um 11:08  |  188167

@elaine

Aber da sitzt nicht der Meister des Vertrauens. (der den Wagen schon irgendwie durchbringt, auch wenn der keine Räder mehr hat.)


elaine
19. August 2013 um 11:09  |  188168

@Sir Henry

ach so 😆


19. August 2013 um 11:12  |  188169

@Elaine

ich hab aber nun mal seit 4 Wochen den Termin in der Werkstatt meines Vertrauens.

Irgendwann wird’s sicher mal klappen


elaine
19. August 2013 um 11:14  |  188170

@moogli

hatte ich schon vermutet


Tsubasa
19. August 2013 um 11:15  |  188171

Thomas Kraft kostet die ersten Punkte. ..

An wen erinnert das wieder ?

Jedenfalls war für Fiedler nach dem Schuß von Effenberg in der 90. Minute zum 2:2 Ausgleich in die Torwartecke erstmal für lange Zeit Schluss im Hertha Tor.

Gegen Frankfurt im 1:1 wieder top aber Freistöße und Ecken werden nicht mehr seins.

Warum spekuliert man da? Geht der unter der Mauer über die Mauer durch die Mauer neben der Mauer vorbei, beschwert sich kein Mensch. Dann war der halt nicht haltbar.

Seine krampfhafte, gezwungene Übermotivation verstellt wohl manchmal den Blick.

Elfmeter? Wozu diskutieren ? Er trifft ihn und ganz ganz vielleicht auch den Ball. Ne Schwalbe war es jedenfalls nicht.

Pinola, der Glatzendackel geht volles Risiko, kann nur so klären und der Schiri pfeift. Ist jetzt kein Igor…


Traumtänzer
19. August 2013 um 11:19  |  188172

Also, ich denke auch, das Problem ist so ein wenig, dass wir womöglich davon ausgehen, der Ball wäre nun wirklich und unbedingt zu halten gewesen.
Kraft wird weiterhin Tore bekommen, über die zu diskutieren sein wird.

Viel wichtiger finde ich, so Zweikämpfe im Mittelfeld (wie vor dem Nürnberger 1:0) unbedingt für sich zu gewinnen – leichter gesagt als getan. Und natürlich: Wenn möglich, solche Freistoßsituationen (wie vor dem 2:2) zu vermeiden, wenngleich mitunter auch etwas schwierig beeinflussbar, wenn sich ein Schiri nun mal in den Kopf setzt, da unbedingt etwas Freistoßwürdiges gesehen haben zu müssen…


Dan
19. August 2013 um 11:23  |  188173

@Plumpe 71 // 19. Aug 2013 um 11:07

Bin ich bei Dir, hat spekuliert und sich verspekuliert. Ich selber hatte angenommen, dass Esswein seinen Hammerschuß auspackt.

Mit spekuliert meine ich, er wollte auch an einen Ball ram kommen der über die Mauer gezirkelt wird.

Anderseits kann man die kritischen Stimmen ebenfalls verstehen, die einem Rechtsfuß in dieser Positionen dieses Kunststück weniger zutrauen.

Ist halt bei sowas immer das Gleiche, holste den Ball raus, der über die Mauer kommt, biste der Held, so biste der in manchen Augen der „Depp“ (überspitzt).


19. August 2013 um 11:26  |  188174

Kraft steht etwas links in der „Mauer-Ecke“

WENN er spekuliert, dass der Ball aus seiner Sicht links oben einschlagen kann, dann hat er die Mauer schlecht gestellt. Sowas soll nämlich die Mauer verhindern.

Ich halte übrigens nichts davon, Äusserungen eines Effenberges als der Weisheit letzter Schluss auszulegen.

Ungeachtet dessen, dass der Freistoss sehr gut geschossen war, bin ich immernoch der Überzeugung, dass er ihn hätte halten können, wenn er sich ins Torwart-Eck stellt.

Gut geschossen ja, unhaltbar nein.

Noch ein Wort zu Effe.
Er wollte gestern allen Ernstes bei Sky 90 verkaufen, dass Alex Meier in der 92. Minuten den Abschluss mit dem Knie gesucht hat und nicht durch den Schubser von Boateng aus dem Rhytmus gebracht wurde.
Sorry, aber sowas kann ich nicht ernst nehmen. Das ist eine Argumentation, die man mit Vereinsbrille auf beiden Augen führt


Dan
19. August 2013 um 11:26  |  188175

…gezirkelt bzw. durch die Mauer geknallt …


19. August 2013 um 11:28  |  188176

@Traumtänzer

Zum Zweikampf vor dem 0:1.

Janker ist hier sehr weit rausgerückt als IV.
Lusti verliert den Ball im Zweikampf, und da denke ich muss Janker eingreifen und das Foul machen, da Lusti nicht mehr nachkommt.


Plumpe 71
19. August 2013 um 11:31  |  188177

@Dan,

seh ich genauso, ich würde sogar so weit gehen, dass man als TW bei Freistössen auf der 16er Linie mitunter spekulieren muss, die schlagen ja teilweise so schnell oben ein, dass der TW kaum Reaktionszeit hat, konnte man bei Kraft ganz gut sehen 🙂 Ich glaube den Ball hat er das erste Mal richtig wahrgenommen, als das Netz gewackelt hat.

Die Szene mit Fiedler und Effenberg, die @Tsubasa da anspricht, hab ich auch noch gut vor Augen. Vor allem, was Effe dann danach im Interview gesagt hat “ Fiedler sei ein kleiner Spekulant “ 🙂


Papazephyr
19. August 2013 um 11:32  |  188178

So – zurück von der Geschäftsstelle mit 3 Karten im Gepäck. Von der spielenden Mannschaft war nix zu sehen – laut Bohmbach sind die heute auf dem Fahrrad unterwegs. Die Ersatzleute fingen an ihre Runden zu drehen – und ich bin wieder nach Hause.


Dogbert
19. August 2013 um 11:33  |  188179

Ich halte es im Bezug zum HSV-Spiel und des Freistoßtores mit Dan. Im Live-Thread hatte ich schon geschrieben, daß der Ball hart, präzise und platziert getreten war. So schnell konnte Kraft gar nicht gucken und konnte eben einfach nicht reagieren. Das war ein Einschlag der feinsten Sorte.

HSV-Spiel:
Richtig, das Fell des Bären ist nicht schon vor einen Spiel verteilt, aber auch nicht von vornherein verloren, was man gegen Bayern oder BVB eher sagen könnte. Braunschweig hat sich lange tapfer gewehrt und ich dachte lange, daß die ein 0:0 tatsächlich halten könnten.

Nachdem der südkoreanische Wirbelwind abgegeben werden mußte, wirken die Hamburger nicht mehr so gefährlich. Daß die dennoch fußballspielen können, haben sie in Gelsenkirchen gezeigt. Schalke 04 ist auch nicht schlecht, auch wenn sie in Wolfsburg zerlegt wurden.

Nach zwei Spieltagen kann man eh noch nicht so viel sagen. Da wird noch im Laufe der Saison noch viel Feinschliff betrieben.

Wenn man sich die schwierige Lage des HSV ansieht (und die besteht schon seit ein paar Jahren), weiß man gerade beim HSV nicht, wie die grad drauf sind.

Was man als Gastgeber nicht machen sollte: sich das Spiel aufdrücken lassen. Die erste Liga bietet auf dem Platz mehr Räume als die zweite Liga und das kommt besonders Leuten wie Allagui, ÄBH und auch Ramos entgegen.

Man muß noch ein bis zwei Spieltage mit der neu zusammengestellten Abwehr auskommen. Da nützt kein Jammern. Man kann natürlich darüber diskutieren, ob man Lustenberger wieder neben Brooks stellt und dafür Kluge neben Hosogai stellt. Andererseits kann ich mir vorstellen, daß Lustenberger noch am ehesten in der Lage ist, auf van der Vaart aufzupassen.

Insgesamt machen mir die Hamburger derzeit einen zu hilflosen Eindruck und könnten der Schadensbegrenzung wegen hinten mit zwei Viererreihen antreten.


Traumtänzer
19. August 2013 um 11:38  |  188180

@backsstreet // 19. Aug 2013 um 11:28
Hab’s gerade noch mal in einer richtigen Zusammenfassung (ARD) gesehen – ja, genauso dachte ich es auch. Unsere beiden Spieler agieren da etwas unglücklich, aber hey, so Sachen werden immer wieder passieren, schätze ich.


Plumpe 71
19. August 2013 um 11:40  |  188181

Was die Zweikämpfe angeht, da bin ich bei @backs um 11:28, da haben zwei Berliner Ginczek nicht in den Griff bekommen und vielleicht eher dort mal taktisch unterbrechen können und ne gelbe Karte nehmen müssen, so gut wie Ginczek das auch macht.

Ich halte genrell nicht so viel von Zweikampf- und Ballbesitzstatistiken, sind ein nettes Beiwerk und vielleicht ein noch netteres Analysetool, aber mir reichen mitunter auch 30 % Ballbesitz und auch 40 % Zweikämpfe, wenn die richtigen und wichtigen gewonnen werden, um als Sieger vom Platz zu gehen


19. August 2013 um 11:44  |  188182

Das Tor zum 1:0 war ein Super-Pass von Ginczek vorangegangen.

Tore werden wir immer kassieren, klar, aber das hindert uns ja nicht dran die Fehler zu analysieren, die dazu führen 😉


apollinaris
19. August 2013 um 11:45  |  188183

Wer behauptet, das das der Weisheit letzter Schluss sei? Alex Meier sagte: ich habe was gemerkt, aber ich bin nixht sicher“ es gab noch andere, die das mit dem Knie erwähnten. So ist Fussball-streitbar..


marvolk
19. August 2013 um 11:46  |  188184

Kraft hat am Freistoss Tor bedingt Mitschuld, er steht in der Mitte, also nicht in „seiner“ Ecke, hätte dann wohl eine Chance gehabt ihn zu halten, aber seine Sicht könnte auch verdeckt sein und er sieht den Ball zu spät, möcht ihm daher nicht die ganze Schuld geben, ich hatte ja schon meine Zweifel an Kraft geäußert, er hat auch bei einigen Flanken große Unsicherheit gezeigt, das beunruhigt mich mehr.
Es scheint mir aber auch die Abstimmung zwischen und ihm und der Abwehr nicht ganz zu stimmen, es fehlen wohl deutliche, klare Ansagen, denn laut schreien kann er ja!
Muß ihm aber für das letzte Heimspiel gegen Frankfurt auch ein Lob aussprechen, sehr gutes Spiel.
Daran soll er anknüpfen.


Traumtänzer
19. August 2013 um 11:48  |  188185

Genau @Plumpe 71, die richtigen und wichtigen Zweikämpfe gewinnen (leider weiß man ja manchmal auch erst hinterher, welcher nun richtig und wichtig war…) 🙂

@Dogbert:
Mit Maik Franz käme ja jetzt noch eine IV- bzw. RAV-Option hinzu oder ist der auch im nächsten Spiel noch gesperrt? (Mir war gar nicht mehr bewusst, dass seine Sperre vom Cottbuss-Spiel in der letzten Saison überhaupt so „üppig“ ausfiel)


trikottauscher
19. August 2013 um 11:59  |  188186

tatistik hin, torwartdiskussion her… ich sehe das ganz rational: natürlich war das späte gegentor ärgerlich. aber hey, 4 punkte aus 2 spielen zum auftakt als aufsteiger: damit kann ich bestens leben. das wichtigste ist m.e. sowieso, dass da ein team auf dem platz steht, welches sich als einheit präsentiert. sicherlich luhus verdienst u. hoffentlich eine garantie dafür, dass wir am ende nichts mit einem erneuten abstieg zu tun haben werden… hoffentlich!!!


trikottauscher
19. August 2013 um 11:59  |  188187

*statistik


f.a.y.
19. August 2013 um 12:04  |  188188

@apo: ich meine auch nicht, dass er ihn halten muss. Ich denke nur, dass die Wahrscheinlichkeit höher gewesen wäre, wenn er nicht das halbe Tor frei gegeben hätte. Aus Kiyotakes Sicht war rechts die Mauer, mittig Kraft, links freies Tor. Ich glaube selbst ich hätte da hingeschossen. (Nur natürlich nicht so platziert und es wäre kein Tor gewesen, weil ich in der 89. schon an der Herz-Rhythmus-Maschine gehangen hätte… ;-))


Bolly
19. August 2013 um 12:05  |  188189

Moin

Finde grundsätzlich das der Kraft, egal ob der Freistoß auch gut geschossen war, eine falsches Stellungsspiel macht. Komplett Keine Reaktion zu zeigen? Er spekuliert zu viel aus meiner Sicht & das in 89.! Aber viel mehr ärgert mich immernoch & @Apo hat es ja schon um 23.14 gesagt, das die Szene „Brooks“ dazu medial & auch hier erstaunlicherweise komplett untergeht.

Das Hsv Spiel wird sehr schwer. Im Gegensatz der vielen Optimisten hier, habe ich starke Bedenken. Es wird wichtig sein, besser die Balance in der Abwehr hinzubekommen, denn bis jetzt haben uns beide Mannschaften nicht im Geringsten gefordert.


Kiko
19. August 2013 um 12:08  |  188190

Laut Kicker hat Roman Hubnik den FC Ingoldstadt abgesagt…will in Berlin bleiben.


Exil-Schorfheider
19. August 2013 um 12:15  |  188191

Traumtänzer // 19. Aug 2013 um 11:48

Nein, waren „nur“ zwei Spiele Sperre, die er aufgebrummt bekam.

Somit könnte er eine Option darstellen im nächsten Spiel.


fechibaby
19. August 2013 um 12:25  |  188192

Hertha kann doch mit dem 2:2 hoch zufrieden sein.
Megaglückstor von Allagui (Brusteigentor Nürnberg) zum 1:1.
Davor gab es noch einen Pfostentreffer von Nürnberg.
Dann keine rote Karte für Baumjohann. Seine Hand hat im Gesicht des Gegners nun wirklich nichts zu suchen. Tätlichkeit=Platzverweis.
Dann der Elfmeter für Hertha. Sehr zweifelhaft.
Wenn der berechtigt war, dann war der Schubser von Boateng gegen Meier ein glasklarer Elfmeter!!
Der Freistoß für Nürnberg ebenfalls zweifelhaft wie unser Elfmeter.

Zieht man das glückliche 1:1 ab, den Elfmeter und den Freistoß, dann kommt man zu einem 1:0 Sieg für Nürnberg.

Wer will denn dieses Ergebnis haben?

Das 2:2 ist ein gerechtes Endergebnis!


f.a.y.
19. August 2013 um 12:32  |  188193

Der HSV erinnert mich ein wenig an die Babbel Hertha. Also nicht unbedingt spielerisch, aber von den Methoden abseits des Platzes her. 2 Tage trainingsfrei nach ner Klatsche, es gibt frühe Wutreden, Spieler werden namentlich als Schuldige ausgemacht. Bei den Hanseaten ist ja eh immer Feuer, aber momentan scheint da einiges im Argen. Wollen wir hoffen, dass sie sich bis Samstag restlos zerstritten haben. 😉

Wie schön, dass bei Hertha jetzt schon so lange Ruhe ist, dass ich mich ehrlich gesagt daran gewöhnt habe. Darf gerne so weiter gehen.


Exil-Schorfheider
19. August 2013 um 12:40  |  188194

@f.a.y.

Aber es flog doch ein Spieler in den Kurzurlaub, nicht der Trainer? 😉

OT zum Schmunzeln:

http://www.tagesspiegel.de/sport/auslaufen-mit-luedecke-alles-ausser-hertha/8656344.html


Dan
19. August 2013 um 12:56  |  188195

Hawkeye von den Marvel Avengers würde in der PL erfolgreich eingesetzt.

http://www.shortnews.de/id/1045473/fussball-premier-league-torlinientechnik-erfolgreich-angewandt


sunny1703
19. August 2013 um 13:08  |  188196

Mir wird hier zu viel darüber diskutiert,ob Elfer oder Freistoß gerechtfertigt sind und ob der Ball zum 2:2 haltbar war oder nicht.

Wollen wir das Spiel wiederholen lassen mit einem anderen Schiri womöglich?

Oder im nächsten Spiel Kraft auf die Bank setzen. @marvolk hat als Experte dazu einiges geschrieben. Ich glaube Kraft spekuliert auf einen Ball in die kurze Ecke und steht deshalb mehr zur Mitte, doch wenn ein Ex BundesligaGoalie sagt, Mitschuld, nehme ich das hin.
Positiv ist mir übrigens bei Kraft aufgefallen, dass er neuerdrings wie Neuer seine Kollegen mit gezielten Abwürfen schneller und vor allem gezielter ins Spiel zu bringen. Mal beobachten ob das weiter der Fall ist, dann hat wohl der neue TW Trainer Golz schon was bewirkt!

lg sunny


Dan
19. August 2013 um 13:12  |  188197

@sunny1703 // 19. Aug 2013 um 13:08

Ab wann ist zuviel?


Exil-Schorfheider
19. August 2013 um 13:13  |  188198

sunny1703 // 19. Aug 2013 um 13:08

„Positiv ist mir übrigens bei Kraft aufgefallen, dass er neuerdrings wie Neuer seine Kollegen mit gezielten Abwürfen schneller und vor allem gezielter ins Spiel zu bringen. Mal beobachten ob das weiter der Fall ist, dann hat wohl der neue TW Trainer Golz schon was bewirkt!“

Das ist mir auch schon beim Pokalspiel in Neumünster aufgefallen!


etebeer
19. August 2013 um 13:15  |  188199

Der HSV ist eine Wundertüte und schwer einzuschätzen.
Bei acht Gegentoren in zwei Spielen
kann man wohl zu Recht von Abstimmungsproblemen zwischen MF und AW sprechen.
In der Spielverlagerung die ich hier
zitiere steht u.a.

>Hoffenheim bereitete dem HSV mit einem Mittelfeldpressing große Probleme im Aufbau<

http://spielverlagerung.de/2013/08/18/hamburger-sv-1899-hoffenheim-15/

Auch Hertha wird am Samstag den Auftritt des HSV vor Ort beobachtet haben,
neben takt. Schwächen wird man auch die vielen individuellen
Fehler in der AW gesehen haben.
Auch wenn vdV weit von seiner Bestform entfernt ist,
er ist der Ideengeber,
nimmt man ihn aus dem Spiel
bekommt der HSV Probleme.
Ich gehe fest davon aus das unser Trainerteam die passende Antwort
findet.
Trotzdem für Hertha gefährlich, kommt da eine schwer angezählte Mannschaft die es sich und den Fans beweisen muß.

Kraft,
Zweifelfrei ein sehr gut getretener Freistoß,
Kraft wird selbstkritisch genug sein und das Gegentor entsprechend einordnen.
Ärgerlich ist, das wir wieder durch einen Standard ein Tor gefangen haben.

Grüße aus HH nach Berlin und F


sunny1703
19. August 2013 um 13:24  |  188200

Das Spiel gegen Frankfurt war ein Rausch, das wird sich wohl kaum so schnell wiederholen. Nürnberg war damit die erste richtige Prüfung. Was hat mir in dem Spiel nicht gefallen. Zu den Zweikampfwerten hat @Dan alles sehr gut beschrieben. Mir gefiel in der 1.Halbzeit die rechte Seite nicht, defensiv nur bedingt aber offensiv kam da gar nichts.
Links war Holland defensiv viel besser als erwartet, allerdings überraschte mich dort auch ÄBH mit einigen gelungenen Defensivaktionen.

Nach vorne war Holland überfordert, zum Glück wirbelte ÄBH die Nürnberger Reihen immer wieder durcheinander.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass JLu sein Team nicht vor den gefährlichen Standards von Kyiotake gewarnt hat und dennoch foulten Herthaspieler Nürnberger immer wieder so dass sich der Nürnberger Japaner vorkommen musste wie auf dem Trainingsplatz, bei den vielen Gelegenheiten,die er hatte.

Ansonsten überrascht mich Herthas spielerische Verfassung bisher angenehm.

Wer nun allerdings meint der HSV sei Kanonenfutter kann ganz schnell böse überrascht werden.
Oder wie meinte ein FußballPhilosoph der Deutschland 54 zum WM Titel führte: Das nächste Spiel ist immer das schwerste! 😀

lg sunny


sunny1703
19. August 2013 um 13:27  |  188201

@Dan

Wenn man den Eindruck bekommt ein Spiel besteht nur aus zwei vielleicht drei umstrittenen Szenen.

lg sunny


sunny1703
19. August 2013 um 13:31  |  188202

Zum Glück beim BundesligaFußball in Deutschland eher selten,:
http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/590869/artikel_eklat-bei-1860-heimspiel_da-costa-rassistisch-beleidigt.html

Vollidioten,sorry, was anderes fällt mir dazu nicht ein!

lg sunny


Dan
19. August 2013 um 13:41  |  188203

@sunny1703 // 19. Aug 2013 um 13:27

Danke. Aber daran reibt sich die Welt. Ich bin ja ebenfalls zufrieden mit dem 2:2.

Doch man könnte neben den strittigen Szenen, natürlich den Nürnberger Pfostentreffer mit den drei fetten Chancen von Ramos, Baumjohann und Lustenberger aufrechnen.

Was dazu führt, dass dieses 2:2 bestimmt kein glückliches 2:2 war.


King for a day – Fool for a lifetime
19. August 2013 um 13:42  |  188204

Wo wir grad bei Vollidition sind…

https://twitter.com/Sky_Gernot/status/368628198805745665

Unglaublich


Dogbert
19. August 2013 um 13:43  |  188205

OT:
Ich hatte in einer Abstimmung auf Thorsten Fink als ersten Bundesligatrainer, der diese Saison entlassen wird, getippt.

Spätestens seit dem Verlust von Dietmar Beiersdorfer scheint in Hamburg nichts mehr zu klappen.

Huub Steevens wird heilfroh sein, aus Hamburg weg zu sein.


Blauer Montag
19. August 2013 um 14:06  |  188206

Danke für den Hinweis @moogli
http://www.immerhertha.de/2013/08/18/luhukay-wir-haben-zwei-punkte-liegen-lassen/comment-page-1/#comment-188150

@bm und elaine und andere, die Dienstag zum Training wollten…

…ergo, der Blogpappi hat IMMER recht…

Mo., 19.08.2013, 10:30 Uhr Training Kategorie: Profis
Di., 20.08.2013 trainingsfrei Kategorie: Profis
Mi., 21.08.2013, 10:00 Uhr Training Kategorie: Profis
Mi., 21.08.2013, 15:30 Uhr Training Kategorie: Profis
Do., 22.08.2013 Training (nicht öffentlich) Kategorie: Profis
Fr., 23.08.2013 Training (nicht öffentlich) Kategorie: Profis

Die aktuellen Termine stehen auch jetzt um 14 Uhr noch nicht auf der HERTHA-Homepage. Was macht eigentlich der PBohmbach den ganzen Tag? 🙁

Ob ich am Mit 21.8. zum Nachmittagstraining gehen werde, entscheidet sich kurzfristig, falls meine Termine storniert werden. Leider habe ich darauf keinen Einfluss.


Blauer Montag
19. August 2013 um 14:07  |  188207

Danke @backstreets29 // 19. Aug 2013 um 09:51 Uhr


Eigor
19. August 2013 um 14:09  |  188208

Hätte mir jemand vor dem Spiel einen Punkt angeboten – meine Unterschrift wäre ohne Zögern erfolgt.

Verwöhnt durch die phänomenale Präzision (speziel Ramos mit mehreren 3-Punkte Pässen – schwarz auf gelben Grund) und Effektivität des Auftaktspiels kam mir anfangs öfter der Kaffee das gespitzte Bier hoch.
Aber als ich sah, daß die Nürnberger (die ich als direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt sehe) mit dem selben Wasser kochten stellte ich mich auf ein zerfahrenes Spiel ein…
Das der Nürnberger vor dem 1:0 geebnet gehört hat Lustenberger im Interview zugegeben. Das passiert kein zweites Mal. :;):
@Elfer
Nach vier Perspektiven in SloMo bin ich bei 50/50… Ich will die Schiri-Stirn-Cam ! :mister green
@Allagui
das Glück des Tüchtigen ! Hat wieder geackert wie selten in der letzten Saison. Und er hat ein gutes Auge für seine Mitspieler. Hat leider weniger rochiert als gegen Bankfurt. Lag’s vieleicht an:
@Ben-Hatira
leider wieder häufig zu verspielt. ABER: arbeitet defensiv besser mit und ist immer aktiv. Prognose: weiter so ! das wird richtig gut.
@Holland
hat seine Kernaufgabe erfüllt. Kaum Gefahr über seine Seite. Gelbe für die Gegner. Alles im grünen Bereich. Das offensiv mehr gehen muß, um zum Stamm zu gehören weiß jeder. (aber mit Ben und Nico vor ihm ist das nicht einfach).
@Hosogai
wer viel macht, macht auch mehr Fehler als ein Mitläufer. O.K. 3€ ins immerhertha-Feier -Schwein. Aber was für ein Gewinn für uns alle ! Mit
@Lustenberger
DAS TEAM.
Der Killer im Strafraum wird er nicht mehr :;):Aber mit Hosogai bildet er ein ziemlich geniales Duo, das sich nicht vor zwei Dritteln der Liga verstecken muß.
@Kraft
Wenn eine Mauer gestellt wird, hat der Keeper die andere Seite abzudecken. Das 2:2 war genial geschoßen, aber er hat sich selbst seiner Chance beraubt….
@Ronny
bin gespannt wann es für 45 Min. zusammen mit Baunjoe reicht :;):
@Ramos
War stets bemüht… Ließ die Sicherheit des Fr/M.-Spiels vermissen. Aber: Einsatz, Laufbereischaft usw. war da. Habe schon viele lustlose Spiele von ihm gesehen. Dieses gehörte nicht dazu !
@Langkamp
Souverän.
Mit Brooks zusammen hätte Hertha (meiner bescheidenen Meinung nach) eine der stabilsten IVs der Liga. Mit drei Neuen hatte er es sehr schwer.
@Pekarik
War er letzte Saison auch so langsam ???
@Baumjoe
Aktiv und für das Kombinationsspiel extrem wichtig. Wie o.g. 50/50 beim Elfer. Er fällt nicht mehr so häufig wie bei Lautern :;): Wann gibt es das Duo mit Ronny ?

@HSV
Bin da ganz bei Apo.
Hertha: gefestigt, Auswärts mit Punkt.
HSV: nach Klatsche, mit Unruhe im Team, ist gefordert.
Die besten Zutaten für sein prognostiziertes 2:0.

Hoffendlich bleibt es trocken, damit (hoffentlich) >55000 ihren Spaß haben.
Ich bin dann beim Budiker meines Vetrauens (Norberts, Frobenstr. in Spandau) und werde in die Leinwand krauchen :;):


elaine
19. August 2013 um 14:09  |  188209

@BM

auf meiner Hertha-Homepage sehe ich dieTermine.
@moogli hatte sie doch auf daher.


kraule
19. August 2013 um 14:12  |  188210

200,- virtuelle € ins virtuelle Phrasenschwein 😉

Tore resultieren immer aus Fehlern!
Aus den Fehlern muss man natürlich lernen und die Fehler abstellen und das solange, bis alle Spiele 0:0 enden!
Wollen wir das 😉


Eigor
19. August 2013 um 14:20  |  188211

PS:
@Schiri Winkmann
mit Baumjoe und Pinola war meiner Meinung nach Salomonisch.
Baumjoe war Rot
Aber dem Provokateur gleichzeitig nur Gelb zu zeigen hätte einen Beigeschmack gehabt.
Die Regelauslegung Winkmanns war nachahmenswert ! Die Provokation als solche sollte schon als grobe Unsportlichkeit gewertet werden. Das er diese Situation auf 2x Gelb herunter bricht, spricht für ihn.


Blauer Montag
19. August 2013 um 14:20  |  188212

Wenn ich das richtig gelesen habe, hat die Tippgemeinschaft am 2. Spieltag den 4. Platz beim Tippspiel erreicht.

Weiter so ❗

Am bestens heute schon Tipps für Spieltag 4 fff abgeben. http://tippspiel.herthabsc.de/herthabsc/home


Dan
19. August 2013 um 14:21  |  188213

@kraule // 19. Aug 2013 um 14:12

Paypal oder Bitcoins? :mrgreen:


Blauer Montag
19. August 2013 um 14:21  |  188214

Edit: … die Tippgemeinschaft Immerherthaner ….


Blauer Montag
19. August 2013 um 14:24  |  188215

Nanu @elaine um 14:09 Uhr,
auf der folgenden Seite sehe ich keine Trainingszeiten?

http://www.herthabsc.de/de/teams/trainingszeiten/page/151–151–.html


elaine
19. August 2013 um 14:25  |  188216

@BM

guck doch einfach auf die Startseite 😉


Traumtänzer
19. August 2013 um 14:26  |  188217

@sunny1703 // 19. Aug 2013 um 13:08

Mir wird hier zu viel darüber diskutiert…

Ja, aber so ist das nun mal in einem Blog! 🙂


Blauer Montag
19. August 2013 um 14:27  |  188218

Wenn ich Dich nicht hätte @elaine 😉


19. August 2013 um 14:29  |  188219

@Janker
Da teile ich leider die weiter oben gelesene Sichtweise, dass dieser super Typ und mir sehr sympathische Teamplayer negativ aus der Mannschaft herausgeragt hat. Nicht nur, weil er das 1:0 für meine Begriffe maßgeblich verschuldete, indem er plötzlich aufhörte, dem Gegner in vollem Tempo zu folgen und sich stattdessen auf Lusti verließ, der aber über die Außenbahn den längeren und ungünstigeren Weg zum Ball hatte, sondern auch durch mehrere weitere Wackler und Unsicherheiten. Ich mag Django wirklich aber auch ich habe mich bei der Ansicht dieses Spiels gefragt, ob die 1. Bundesliga ihn nicht überfordert. Vielleicht liegt es aber auch nur an der mangelnden Spielpraxis, das kann ich aus der Ferne selbstverständlich nicht beurteilen.

@Kraft
Ich habe ja schon in meinem gestrigen, kurzen Statement geschrieben, dass er aus meiner Sicht mit einem Stellungsfehler den Treffer zum 2:2 mitverschuldet hat. Das heißt für mich nicht, dass er den zwingend hätte halten müssen, wenn er richtig gestanden hätte aber, wie ebenfalls weiter oben schon mal festgestellt, steht er für mich einfach einen Meter zu weit links hinter der Mauer. Das kann man sicherlich unterschiedlich sehen, für mich war es so.

Ansonsten finde ich auch mit einer Nacht Schlaf, dass es insgesamt ein gerechtes Unentschieden war. Wir haben sicherlich Grund, uns über die eine oder andere Entscheidung zu ärgern, die Nürnberger aber mindestens genauso, oder vielleicht sogar noch mehr. Natürlich ist es immer ärgerlich, so spät noch ein Gegentor zu bekommen, noch dazu nach einem derart lächerlichen Freistoß aber letztlich war es eine Art ausgleichender Gerechtigkeit für den fragwürdigen Elfer und weil Baumjohann noch auf dem Platz stand. Finde ich.

Gegen den HSV sehe ich es wie @apo, ein günstigerer Zeitpunkt wird nicht kommen. Natürlich besteht das Risiko, dass die sich vorgenommen haben, sich gegen uns zu rehabilitieren und dass das sogar gelingt. Andererseits war der Haufen nie instabiler und wenn wir wachsam sind und das mit mannschaftlicher Geschlossenheit und gutem Umschaltspiel ausnutzen können, könnte es ein deutlicher Sieg werden.

Ich hoffe einfach auf weitere 3 Punkte zuhause, wenn das gelänge, wäre es für mich nicht weniger als ein Traumstart in die Saison.

Blauweiße Grüße
Treat

P.S.: Doch, es gibt dumme Beiträge hier – weil ich vorhin gelesen habe, das gäbe es nicht. Dumm sind nämlich diejenigen (Beiträge), die anderer Leute Beiträge oder gar deren Verfasser als solches diffamieren – und sich dann noch für die Opfer halten… Schade, es lief 2 Tage so gut…


sunny1703
19. August 2013 um 14:34  |  188220

@Traumtänzer

Boah, das war jetzt aber ziemlich aus dem Zusammenhang gerissen!! 🙂

@kraule

Du weißt doch ein 4:4 bei dem wir alle jauchzen vor Vergnügen, bringt die Trainer zur Verzweiflung.
Ein Einschlaf 0:0 dagegen ist für Trainer ein taktischer Hochgenuss!

Was lernen wir daraus? Fußball hat für jeden etwas zu bieten! 😀

lg sunny


Blauer Montag
19. August 2013 um 14:37  |  188221

Ich weiß nicht, ob es hier dumme Beiträge gibt.

Ich bewege mich durch diesen Blog wie durch einen blauweißen Supermarkt. Wenn mir das Etikett am Regal oder an der Verpackung nicht gefällt, dann gehe ich weiter.


Timo
19. August 2013 um 14:37  |  188222

2 Punkte verloren, aber der Saisonstart ist mehr als vernünftig, das geht so in Ordnung.
Und das Unetnschieden war gestern auch gerecht.

Zum Thema Kraft: Klar, er steht falsch, aber das könnte auch Absicht gewesen sein.
Er spielt dieses Spiel ja auch schon nen paar Jahre und weiß, dass er sich nicht hinter die Mauer stellt, sondern in die andere Ecke.
Er stand aber ziemlich in der Mitte des Tores und ich vermute er wollte den Schuss in die Torwartecke provozieren, indem er diese bewusst frei lässt.

Dass der Japaner dann so ein Ding auspackt ist natürlich Pech und dumm gelaufen.
Aber der war einfach perfekt geschossen…


sunny1703
19. August 2013 um 15:01  |  188226

Traumtänzer
19. August 2013 um 15:05  |  188229

@Sunny1703
Ja, war etwas aus dem Zusammenhang gerissen, aber Deine Ansage klang irgendwie auch etwas nach „Ist doch nun aber alles längst ausgelutscht, warum diskutieren wir das hier überhaupt noch?“ – na, eben weil wir ein Blog sind! War ja nicht böse gemeint. 🙂


Kamikater
19. August 2013 um 15:13  |  188232

Luhukay gibt Brooks eien Einsatzgarantie. Besser is, Jos knows!

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_763357.html


f.a.y.
19. August 2013 um 15:17  |  188234

Komplett OT: geht jemand von Eich heute in die Försterei? Ich werde mit dem Junior mal die neue Haupttribüne testen.

@sunny: was soll man denn an dem Spiel sonst diskutieren, wenn nicht die Fehler?


Dogbert
19. August 2013 um 15:19  |  188235

Ich sehe hier nach der Blogsperre keine dummen Beiträge, sondern interessante unterschiedliche Sichtweisen.

Problematisch wird es nur, wenn andere Sichtweisen als dumm bezeichnet werden. Das Spiel in Nürnberg bot sehr viele Interpretationsspielräume. Ich möchte da kein Schiedsrichter oder Torwart sein. Egal, was ich entscheide, es ist immer falsch. 😉


19. August 2013 um 15:24  |  188238

kurz zu @spiri heute morgen: also ich hatte und habe kein Problem damit, wenn einer mal einen Gedanken „dumm“ findet. Er hat es begründet ; zwar hat er mich nur zu Hälfte verstanden, aber sei´s drum. Sowas darf in einem Fussballblog gerne gesagt werden. Wenn er mich persönlich gemeint hätte, hätte ich zurück geschnauzt. Aber so? Nö, wir dürfen jetrzt auch keine super softies werden 😉


ubremer
ubremer
19. August 2013 um 15:34  |  188244

@fay
ich geh‘ heute ins Forsthaus


19. August 2013 um 15:37  |  188247

Witzig – meinen Beitrag von 14.29 Uhr habe ich morgens um 9 Uhr oder so begonnen und wurde dann unterbrochen, weil ich tatsächlich eine Weile ununterbrochen arbeiten musste – eine Sauerei sowas! Jedenfalls habe ich natürlich alles, was zwischendurch geschrieben wurde, bis zur Veröffentlichung meines fertigen Posts nicht lesen können… Ich hätte nicht damit gerechnet, dass sich so eine Diskussion um das 2:2 und das Stellungsspiel von Kraft entwickelt. Bemerkenswert dazu fand ich die Ausführungen von @Marvolk. Da scheine ich ja vielleicht doch nicht ganz so falsch gelegen zu haben… 🙂

Wie dem auch sei, seit meinem letzten Post habe ich jetzt ebenfalls nichts Aktuelles gelesen, bin mal gespannt, was ich nach dem Absenden gleich noch so vorfinde…

Blauweiße Grüße
Treat


19. August 2013 um 15:40  |  188249

Mit dem Image als Super Softie lebe ich ganz gut – damit hat @Dan mich ja von Anfang an verarscht. Ich bin eben behütet aufgewachsen und wohl zu feinfühlig für diese Welt…

🙂


kraule
19. August 2013 um 15:47  |  188257

@Dan // 19. Aug 2013 um 14:21

Monopoli 😉


Dan
19. August 2013 um 15:47  |  188258

@Treat
Weichei. 😉


19. August 2013 um 15:51  |  188260

@Dan

Ich hab dich auch lieb, Brummbär! 😉


Dan
19. August 2013 um 15:52  |  188262

Ick Dir ooch. :mrgreen:


Eigor
19. August 2013 um 20:25  |  188349

Hat das einen bestimmten Grund, das alles nach 16:00 im Nirvana ist ?
Bin nun nicht der Viel-/Schnelltipper. Habe mich zu einem längeren Text inkl. Teamkritik hinreissen lassen, und nun ist er weg…..
Shitkram…..


Eigor
19. August 2013 um 20:31  |  188354

Hat sich erledigt…
War eigentlich nur zusätzliches Geschwafel..
Meine Tochter will heiraten. Bin deshalb ein wenig wuschig….


apollinaris
24. Februar 2014 um 18:31  |  236094

Eigor: was Schöneres habe ich hier noch nie gelesen 🙂 Da darste wuschig sein *thumbs up!“*

Anzeige