Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Kurzfristig hat Hertha BSC einen internen Test angesetzt. Nachdem die Freundschaftspartie gegen die U23 des HSV abgesagt worden war, soll die Spielpraxis nun intern geholt werden. Die Ansetzung um 15 Uhr auf dem Hanns-Braun-Platz lautet: Hertha-Profis (mit wenig Spielpraxis) – Herthas U23.

Aufstellungen: 

Hertha (rot-schwarz gestreifte Trikots): Burchert – Mansfeld, Janker,  S. Breitkreuz Holland –  Niemeyer,  Mukhtar – Ben-Hatira, Ronny, Schulz – Wagner

Herthas U23 (blau-weiß gestreifte Trikots): Gersbeck – Scheel, Syhre, Brooks, Zingu    –  Samson –  Kiesewetter, Rockenbach ,  Obst – Stephan

Der Liveticker

1.‘ (15.04 Uhr) Anstoß.

Erste Beobachtung: Maik Franz und Peer Kluge stehen nicht auf dem Platz.  Kluge (im Anorak) plaudert mit Levan Kobiashvili. Franz ist gerade nicht zu erblicken.

15.‘ Nach wie vor 0:0. Verteiltes Spiel, aber wenig Zusammenhang. Die Profis haben mehr Ballanteile.

21.‘ 0:1 für die U23, Freistoß Rockenbach, Kopfball von Syhre.

25.‘ Die meisten Profis, die zugeschaut haben, gehen: Ndjeng, Allagui und Kobiasvhili, auch Kluge verlässt den Hanns-Braun-Platz.Manager Michael Preetz lugt mit Michael Hartmann über den Zaun.

28.‘ Jetzt geht Johannes van den Bergh Dafür ist Jung-Papa Fabian Lustenberger mit seinem (älteren) Sohn gekommen.

30.‘ Scharfer Freistoß von Ronny von der rechten Strafraumgrenze, der Ball springt Torwart Gersbeck  von der Brust weg. Gersbeck pariert sowohl den ersten Abpraller von Wagner und auch den zweiten von Breitkreuz. Erste gefährliche Aktion der Profis.

35.‘ Ante Covic coacht wesentlich lauter und aktiver, greift oft ein. Jos Luhukay schaut sich das ganze an.

1:1 39.‘ Mukhtar trifft nach Vorlage von Ben-Hatira.

43.‘ Das tat weh. Rockenbach tritt im Zweikampf Nico Schulz auf den Knöchel. Nach einer Schrecksekunde geht es jedoch weiter für Schulz.

Pausenstand Hertha-Hertha 1:1

Cotrainer Markus Gellhaus spricht mit Ante Covic ab: Pause nur 10 Minuten, o.k.?

Luhukay lobt Niemeyer und kritisiert den Rest

Trainer Luhukay, seine Halbzeit-Ansprache:

Änis, du musst nicht jeden Ball haben. Wartet mehr. Habt Geduld.

Hany, du spielst nur schwere Bälle, davon kommt kaum einer an. Spielt einfach.

Das ist bisher unruhig und hektisch. Es ist gut, dass ihr jeden Ball haben wollt. Aber spielt ruhiger.

Wir haben kaum klare Pässe. Ihr müsst nicht ständig schreien, dass ihr den Ball haben wollt.

Wir brauchen mehr Tiefe im Aufbau.

Nico, du musst doch vorher gucken, wohin du den Ball spielst. Du machst nix, bis du den Ball hast. Und dann hast du gleich die Pressingsituaiton.

Nico, du bist dabei, aber nicht mehr. Du musst aggressiver aus der Deckung kommen.

Peter macht das richtig gut. Er ist nicht hektisch. Er versucht das  Spiel ordentlich zu eröffnen.

 46.‘ (um 15.55 Uhr) Anstoß zweite Hälfte.

49.‘ Oha, klarer Check gegen Wagner, der wie vom Blitz getroffen zu Boden geht. Dumm nur, dass es der Schiedsrichter beim Rückwärtslaufen war, der den Blogliebling übersehen hat. Meine Meinung: Wagner wird ungeachtet einiger Kritiker noch zum wichtigen Mann der Rückserie 😉

52.‘ Brooks wird zum am meisten beschäftigen Mann der U23. Mehrfach muss er als letzter Mann klären. Das Geschehen spielt sich fast nur noch in der Hälfte der U23 ab.

60.‘ Fünf Wechsel bei der U23, unter anderem steht dort jetzt Andreas Neuendorf auf dem Platz. Bei den Profis gibt es keinen Reservisten, die müssen alle durchspielen.

68.‘ Ben-Hatira wird im Strafraum freigespielt, scheitert aber am aufmerksamen Sascha Burchert.

69.‘ Burchert pariert auch den Schuss nach der anschließenden Ecke.

1:2, 79. für die U23 trifft Omid Saberdest

 87.‘  ‚Zecke‘ trägt eine Erinnerung an diesen Kick mit heim. Ronny jagte einen 26-Meter-Freistoß mit Vollspeed in die Mauer, auf den Oberschenkel von Neuendorf.

Endstand Hertha-Reserve-Hertha U23 1:2 (1:1)


279
Kommentare

rasiberlin
12. Februar 2014 um 15:13  |  231598

🙂


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 15:14  |  231599

Da die Zusatztickets heute so schnell weggingen, finde ich daß es Zeit für ein eigenes (grösseres) Stadion wird.
Wollen wir das nicht mal wieder ausdiskutieren ? 😆


Freddie1
12. Februar 2014 um 15:15  |  231600

Immer noch keine Tore?
Dat wird nix am Sonntag 😉


apollinaris
12. Februar 2014 um 15:15  |  231601

Trainingsgruppe 2 ? 🙂


Exil-Schorfheider
12. Februar 2014 um 15:19  |  231602

@king

😆


TETEBSC
12. Februar 2014 um 15:37  |  231604

@alle, hatte im Vorblock um 09:23Uhr eine Frage gestellt aber leider keine Antwort bekommen, also noch einmal rübergezogen in der Hoffnung auf eine Antwort Danke
Habe vor einiger Zeit gelesen, dass es zu einer Kooperation im Nachwuchsbereich zwischen Hertha und dem BFC Dynamo kommen soll. Wie ist da der Sachstand. Kann mich jemand aufklären Danke HAHOHE


hurdiegerdie
12. Februar 2014 um 15:41  |  231606

Wieso spielen Kluge und Franz nicht mit? Wenn sie sich da einspielen wollen, wird es langsam Zeit, oder ist die Abschiebung doch nicht so richtig ok abgelaufen?


12. Februar 2014 um 15:50  |  231607

@hurdie

angeblich gibts nen Termin mit der VDV, den Spielern und Preetz, ansonsten droht angeblich Arbeitsgericht


12. Februar 2014 um 15:51  |  231608

reiche @ub wenigstens mal nen virtuellen Tee, danke fürs tickern


Sir Henry
12. Februar 2014 um 15:52  |  231609

@Michael Hartmann

Unser Ex? Was macht der derzeit?


Freddie1
12. Februar 2014 um 15:52  |  231610

@hurdie

Am Freitag gibt es wohl ein Treffen von Preetz mit dem Anwalt der Spielervereinigung.
Dann weiß man wohl, ob’s ok war oder es hätte ok’er hätte laufen können 😉


Freddie1
12. Februar 2014 um 15:54  |  231612

@sir

Ist Trainer bei uns


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 15:58  |  231614

@Kluge/Franz

nach meinen Infos gibt es kein Treffen, sondern ein Telefonat zwischen dem Manager und einem vdv-Anwalt.


Sir Henry
12. Februar 2014 um 15:58  |  231615

Oh.


Freddie1
12. Februar 2014 um 16:01  |  231616

Ok.
Bevor die beiden eingesetzt werden, will man auf der juristisch sicheren Seite sein.

Übrigens auch danke von mir für Liveticker und Halbzeitansprache.


Fnord
12. Februar 2014 um 16:03  |  231618

1.wat für’n Service. Soll nochmal jemand sagen in Berlin gäbe es dass nicht: ub sorgt dafür. Danke.
2. O-Ton aus der Halbzeitansprache? Haben wir nen Maulwurf? 😉


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 16:04  |  231619

@ TETEBSC

Ich überles dich zwar nicht wie die anderen :lol:, kann dir da aber nix zu sagen


Fnord
12. Februar 2014 um 16:04  |  231620

Habe ein s zu verschenken. Man, man, man.


sunny1703
12. Februar 2014 um 16:05  |  231621

Halbzeitansprache voll cool! 🙂

@Freddie, warst Du letztens beim Training? Ich glaube Dich vor dem Spiel in HH bei einem Vorbericht erkannt zu haben?!

lg sunny


jenseits
12. Februar 2014 um 16:07  |  231622

@Fnord

Dafür schenke ich Dir drei „n“. 😉


Traumtänzer
12. Februar 2014 um 16:10  |  231625

Ich sach‘ mal soooooo…. (Quelle: Tante Wikipedia)

Preetz engagierte sich zwischen 1994 und 2003 als Vizepräsident der Spielergewerkschaft VDV

Jetzt fragt man sich – genauer genommen: frage ich mich -, was ist im Fall Kluge/Franz schief gelaufen? Oder: Welche Infos fehlen uns in der Sache immer noch?


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 16:14  |  231626

@tt,
was soll schief gelaufen sein?
Die Sache ist doch übersichtlich. j-lu will die beiden nicht mehr bei den Profis haben (aus Gründen). Die U23 könnte die Hilfe zweier erfahrener Spieler gut brauchen.
Die wollen aber nicht bei der U23 trainieren.
– – – –

Und unter dem Strich geht es ums Geld.


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 16:16  |  231628

Und unter dem Strich geht es ums Geld.

Im Fussball ???
Das zerstört mein Weltbild …


jenseits
12. Februar 2014 um 16:17  |  231629

Warum spielt Brooks für die Amas und Mansfeld für die Profis?


Fnord
12. Februar 2014 um 16:18  |  231630

@jenseits (16:07) Deal!


jenseits
12. Februar 2014 um 16:20  |  231631

@Fnord

Cool. Dann gehe ich jetzt mit meinem s einen Kaffee trinken. Danke.


Traumtänzer
12. Februar 2014 um 16:21  |  231632

Trotzdem, @ubremer, „die Sache“ darf doch Preetz nicht so entgleiten, wie sie es jetzt anscheinend tut? Bei seiner Vorgeschichte hätte er das nun wirklich vorhersehen können. Ich sehe hier für mich zum ersten Mal (!) einen Kritikpunkt an meinem Idol. Muss ich ja jetzt mal so sagen. Reicht zwar lange nicht, um hier ernsthaft seine Absetzung zu fordern, aber ich finde, das muss man anders/kooperativer lösen. Genau jetzt wird doch erst ein „Schauplatz“ draus.


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 16:22  |  231633

@jenseits,

da Brooks in diesem Jahr noch nicht gespielt hat, kann ich mir vorstellen, dass er am Sonntag für die U23 gegen Lok Leipzig spielen wird. j-lu sagte nach dem Vormittagstraining, dass Ante Covic mit seiner ersten Elf beginnen wolle.


jenseits
12. Februar 2014 um 16:26  |  231634

@ubremer

Vielen Dank. Ich hatte gehofft und damit gerechnet, dass er am Sonntag wenigstens auf der Bank sitzt. Dann wird es eher Janker werden.


12. Februar 2014 um 16:26  |  231635

Wer hat da einen im Tee ? 😉

„68.’ Ben-Hatira wird im Strafraum freigespielt, scheitert aber am aufmerksamen Sascha Burchert.“


fg
12. Februar 2014 um 16:27  |  231636

http://hertha-union-freun.de/

Kannte ich nicht. Finde ich gut!


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 16:28  |  231637

@tt

die Sache” darf doch Preetz nicht so entgleiten, wie sie es jetzt anscheinend tut?

Wem entgleitet was?

Der Werdegang war doch zu verfolgen:
Anfang Januar, zu Beginn der Wechselfrist hat Hertha den Spielern gesagt, sie werden wohl keine Einsätze mehr bekommen.
Jeder der beiden Spieler hatte drei Angebote.
Die Spieler haben alle Angebote abgelehnt.
Nach Ende der Transferfrist hat Preetz ihnen mitgeteilt, dass sie bis auf weiteren der U23 helfen sollen.
Dass haben sie bisher nicht getan.
Jetzt kommen sie mit einem Anwalt.

Klar hätte Hertha das vermeiden können.
Indem Preetz beiden Spieler heute ihr gesamtes Gehalt (plus möglicher Prämien) bis zum 30. Juni 2015 ausgezahlt hätte.


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 16:32  |  231639

@bussi,

sehr aufmerksam.
Auch wenn’s keinen Tee gab: Die Torwarte sind zur Pause in ihrem jeweiligen Tor geblieben (haben also das Team getauscht)


12. Februar 2014 um 16:33  |  231640

aaaah 🙂


fechibaby
12. Februar 2014 um 16:33  |  231641

@ubremer // 12. Feb 2014 um 16:28

„Indem Preetz beiden Spieler heute ihr gesamtes Gehalt (plus möglicher Prämien) bis zum 30. Juni 2015 ausgezahlt hätte.“

Und dann hätten beide Spieler bis zum 30.06.2015 Urlaub gehabt?


Sir Henry
12. Februar 2014 um 16:33  |  231642

@fg

Habe die Leute beim Weihnachtssingen in der AF 2012 kennengelernt. Die kamen gleich aufmischen zu und drückten mich; und in meine Hand ihre Visitenkarte. 😉


Sir Henry
12. Februar 2014 um 16:34  |  231643

Autokorrektur: aufmischen = auf mich


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 16:34  |  231644

@fechi,

Urlaub, vielleicht.
Vielleicht würden sie auch drei Tage später einen neuen Vertrag unterschreiben.


Traumtänzer
12. Februar 2014 um 16:39  |  231645

@ubremer

Klar hätte Hertha das vermeiden können.

Nichts anderes wollte ich zum Ausdruck bringen. 🙂


sunny1703
12. Februar 2014 um 16:41  |  231646

2:1 für die u23


Blauer Montag
12. Februar 2014 um 16:43  |  231647

Mischen Impossibel Henry? 😉


Exil-Schorfheider
12. Februar 2014 um 16:43  |  231648

@sir

Und ich las erst mich aufmischend… 😉


Blauer Montag
12. Februar 2014 um 16:45  |  231649

Endstand Hertha-Reserve-Hertha U23 1:2 (1:1)
Die jungen Purschen spielen sich warm für den Klassenerhalt?


Blauer Montag
12. Februar 2014 um 16:45  |  231650

So wird’s wohl gewesen sein Exil-S. 😉


Freddie1
12. Februar 2014 um 16:47  |  231651

@sunny 16:05

Nee, war ich nicht.
Aber Clooney war ja in der Stadt 😉


sunny1703
12. Februar 2014 um 16:49  |  231652

@Freddie

Der kann es natürlich auch gewesen sein, bei der Ähnlichkeit sind Verwechslungen möglich! 🙂 Vielleichzt ein PR Erfolg von KKR, Clooney als neues Mitglied bei Hertha! 🙂

lg sunny


Exil-Schorfheider
12. Februar 2014 um 16:52  |  231654

schnitzel
12. Februar 2014 um 16:53  |  231656

@ubremer

Kluge und Franz können (und werden?) auf ihr Recht auf Training mit den Profis pochen; es hat schon Rechtssprüche in diese Richtung gegeben, wonach Spieler das Recht auf Training mit der Kampfmannschaft (explizit nicht mit der U23) zugesprochen bekommen haben.

Sieht Preetz dem Konflikt gelassen entgegen, oder hat er sich mit Luhukays Entscheidung, die Beiden zu degradieren, einfach abfinden müssen, wissentlich, dass Konflikte entstehen könnten und würden? Völlig wertfrei gefragt; möchte gerne wissen, wie die Ansicht von Preetz, Luhukay und Co. ist, und ob es da Ansichts-Unterschiede gibt.


Kamikater
12. Februar 2014 um 16:54  |  231657

@BM
Na, dieses Spiel war wieder mal ein klarer Fingerzeig dafür, dass wir absteigen werden…
😉

@Ramos
Auf dem Weg nach Hoppenheim lese ich das hier – falls schon gepostet, sorry.

Sport1 meldet:
BORUSSIA DORTMUND: Im Poker um Adrian Ramos (l.) von Hertha BSC schafft der BVB nun offenbar Tatsachen. Wie die „Sport-Bild“ berichtet, reiste der kolumbianische Nationalstürmer bereits zu Gesprächen nach Dortmund. Ergebnis des Treffens soll sein, dass Ramos in Kürze einen Vierjahresvertrag beim BVB unterschreibt und jährlich 2,3 Millionen Euro verdient. Sein Vertrag in Berlin läuft 2015 aus.“


Blauer Montag
12. Februar 2014 um 17:03  |  231661

Ein Fingerzeig von Michel Angelo?

Ach nee, der ist ja seit langem beim FC Vaticano unter Vertrag. Wann endet sein Vertrag?


sunny1703
12. Februar 2014 um 17:24  |  231668

OT. Habe heute die Sonne aufm Alex genossen. 😀

Die schlechte Nachricht: der Platz ist immer noch so hässlich wie zuvor! 🙁

Die gute Nachricht(außer für @Freddie) , die laufenden Bratwürste kosten immer noch 1,35! 🙂

lg sunny


Blauer Montag
12. Februar 2014 um 17:29  |  231669

sunny1703 // 12. Feb 2014 um 17:24

OT. Habe heute die Sonne aufm Alex genossen.

Beim nächsten Mal besuche mich bitte und bringe mir ne Bratwurst mit. Danke im Voraus. 😉


Fnord
12. Februar 2014 um 17:33  |  231671

@Kluge, Franz
Warum sind hier alle so Harmoniebedürftig und hinterfragen nur die eine Seite? Viel interessanter fände ich warum die beiden aussortiert wurden. Luhukay wird sich nicht grundlos dafür entschieden haben in Zukunft auf sie zu verzichten. Die beiden wurden vor oder zu Beginn der Transferperiode informiert und hatten sogar Angebote. Diese haben sie nicht wahrgenommen, da sollte es Hertha doch frei stehen sie zu ihren (aus meiner Sicht) fürstlichen Gehältern so einzusetzen, wie sie Hertha am meisten nutzen können. Und wenn das die U23 ist, finde ich es höchst unanständig dagegen so ein Gewese zu machen. Diesem Konflikt muss MP vielleicht gar nicht aus dem Weg gehen, vielleicht wird ein reinigendes Gewitter gebraucht, womit wir bei meiner Ausgangsfrage wären: welche Gründe gab es so auf sie zu verzichten?


Blauer Montag
12. Februar 2014 um 17:33  |  231672

Hier schon mal ein Ausblick auf die Fragen zum MSA 2014 in Berlin: Wieviele Bratwürste kann man kaufen für die Ablösesumme Adrián Ramos:
a) beim Grillwalker auf dem Alex ,
b) beim Heimspiel im Olympiastadion?


sunny1703
12. Februar 2014 um 17:34  |  231673

@BM

Sobald Du auf Krücken laufen kannst, kommst Du mit. Sonne tanken hilft beim gesunden. Ich weiß noch wie ich letztes Jahr im Krankenhaus und bei der Reha war und der Winter nochmal über uns eingebrochen ist und ich dann bei der Reha auf den Sonnen- und etwas Wärmedurchbruch wartete.

Selbst der erste Turmbesuch nach der Reha war noch ein Drinnenturm!

Sorry für OT und weiterhin gute Besserung!

lg sunny


fechibaby
12. Februar 2014 um 17:35  |  231674

Und schon wieder Gold.
Rodeln Doppelsitzer Männer.
Herzlichen Glückwunsch.


sunny1703
12. Februar 2014 um 17:37  |  231676

Glückwunsch an Tobias Wendt und Tobias Arlt für Gold im Doppelsitzer!

Und natürlich auch für Eric Frenzel für Gold in der Nordischen Kombination!

lg sunny


Blauer Montag
12. Februar 2014 um 17:38  |  231677

Meine Vorschläge sind völlig spekulativ Fnord
A. die Eindrücke Luhukays im tagtäglichen Training
B. im Profikader soll Platz geschaffen werden für junge Talente
C. in der Innenverteidigung und im defensiven Mittelfeld ist der Profikader überbesetzt.
D.fff formuliere bitte selbst und suche dir letztlich die plausibelsten Gründe aus.


Blauer Montag
12. Februar 2014 um 17:42  |  231678

Vielen Dank sunny um 17:34 Uhr.
Ich klingel Dich gerne an im März.

Danke für OT
Nee noch ne andere Frage: Falls F.Loch im Doppelsitzer statt im Einsitzer rodeln müsste, wäre das für ihn eine Degradierung? :mrgreen:


Fnord
12. Februar 2014 um 17:43  |  231679

@BM
Inzwischen Frage ich mich, ob da nicht mehr hinter steckt. Luhukay legt großen Wert auf Charakter und ohne Grund hätten Luhukay und Preetz es doch nicht auf diesen Konflikt ankommen lassen…


fg
12. Februar 2014 um 17:43  |  231680

@sir: prima!

und ich dacht schon „aufmischen“…passt jetzt ja doch nicht so zum beschriebenen konzept 😉


TassoWild
12. Februar 2014 um 17:48  |  231681

OT @BM

Ein Loch ist weder im Einer noch im Doppelsitzer vorteilhaft 😉


sunny1703
12. Februar 2014 um 17:49  |  231682

Zu der Diskussion vorhin zum Thema ,man schaut nicht mehr so viel. Früher gab es doch noch nicht mal den Ansatz an Menge Sport im TV ,von dem was man heute sehen kann. Was man nicht im TV sieht, empfängt man über livestream. Mir sind es selbst zu viele Fußballübertragungen. Oder anders, ich schaue mir auch davon nur einen Bruchteil an.

Wenn ich mir jetzt zB im Livestream das Volleyballspiel zwischen Fehnerbace und Stroitel live anschauen kann, ist das für mich zu viel, die Gefahr der Übersättigung besteht , deshalb siebe ich gewaltig aus und ich vermute das machen wir alle.

Damit will ich nicht diesen vielfältigen Übertragungsmöglichkeiten ihre Berechtigung nehmen, es gibt genügend Menschen die sich zB für dieses Volleyballspiel interessieren werden.

lg sunny


Kamikater
12. Februar 2014 um 17:50  |  231684

@BM
Ich geb Dir meine Schlittschuhe, damit Du beim nächsten Glatteis schnell und sicher in den Turm kommst.


hurdiegerdie
12. Februar 2014 um 17:50  |  231685

Tja,

a) Franz und Kluge sind leistungsmässig so weit vom Kader weg, dass sei keine vernünftigen Gegenspieler mehr darstellen
b) sie sind soweit weg, dass Jüngere auch nicht schlechter sind, und man damit die Jüngeren an die Mannschaft führen kann.
c) Sie machen Stunk im Kader und vergiften das Klima,
d) man ist bei Hertha sauer, weil sie sich nicht unter Wert/Einkommen) verkaufen lassen wollten, also Strafversetzung.

Ich denke mal, eine freiwillige Trainingsteilnahme in der U23 hat man vorher zu klären versucht.


12. Februar 2014 um 18:07  |  231686

Tja hurdie um 17:50 Uhr,
bei a) und b) gehe ich mit nach meinen sporadischen Eindrücken vom Schenckendorffplatz. Mein letzter Besuch war jedoch schon vor dem Abflug 2014 nach Belek.

d) betrachte ich als legitimes Recht jedes Arbeitnehmers

c) ist mir nicht bekannt.

Und das ist auch gut so.
Denn weiterhin gilt das Motto:

Nur Neid und Hader
halten Herthas Kader
bei seinem Lauf
durch die 1. Liga auf.

„People Are Strange“


fechibaby
12. Februar 2014 um 18:10  |  231689

Wenn beide bei der U23 spielen sollen um den Abstieg zu verhindern, dann müssen sie auch dort trainieren.
Nur so kann es zu einer eingespielten U23 Mannschaft kommen.
Da bei den U23 Mannschaften ständig andere Profis aushelfen, hapert es am mannschaftlichen Zusammenspiel.


Exil-Schorfheider
12. Februar 2014 um 18:20  |  231690

Blauer Montag // 12. Feb 2014 um 17:42

„Falls F.Loch im Doppelsitzer statt im Einsitzer rodeln müsste, wäre das für ihn eine Degradierung? “

Nö, immerhin war im gemischten Doppelsitzer Jugendmeister.

@fnord

Ich ergänze @hurdies Ausführungen um den auch hier vorher publizierten Artikel, dass man zumindest von Franz´Seite aus ja angeblich angeboten hatte, in der U23 eine Führungsrolle zu übernehmen und verstehe nun diese Aussagen so überhaupt nicht.


hurdiegerdie
12. Februar 2014 um 18:22  |  231692

Blauer Montag // 12. Feb 2014 um 18:07

Ob das legitim ist, ist eben die Frage. Wenn ich es jetzt (danke für die Hnweise) richtig gelesen habe, trifft sich Hertha genau mit jenem Rybak aus dem unteren Link.

legitim?


12. Februar 2014 um 18:22  |  231693

Was es nicht alles gibt „gemischte Doppelsitzer“ 😳


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 18:24  |  231694

11 Mio. Euro! BVB tütet Ramos-Transfer ein

…soll Ramos beim BVB künftig 2,3 Millionen Euro pro Jahr verdienen

2,3 ?
Na das hätten wir mit KKR aber auch noch hinbekommen …


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 18:30  |  231695

@Franz/Kluge,

die andere Seite der Fahnenstange (gegenüber dem Rechtsverständnis der vdv) ist im Mustervertrag der Deutschen Fußball-Liga formuliert. Dort steht, dass Spieler eine Versetzung in eine zweite Mannschaft akzeptieren müssen, wenn diese mindestens in der Oberliga spielt (Paragraph 2/Absatz A).


12. Februar 2014 um 18:31  |  231696

Da ich die Arbeitsverträge von Hinz und Kunz, Franz und Kluge im Detail nicht kenne, will ich als Laie nix dazu sagen.

Meine alltäglichen Erfahrungen mit dem deutschen Arbeitsrecht sind vielfältig, will ich aber hier zu diesen Thema nicht ausbreiten. Nur so viel: Eine einseitige Änderungskündigung (sofern es sich überhaupt darum handelt) unterliegt dem KSchG und ist ohne plausible Gründe nicht erzwingbar durch den Arbeitgeber.


12. Februar 2014 um 18:34  |  231697

ub war schneller 💡 ❗
Falls sich die Arbeitsverträge der Spieler an den Verträgen der DFL orientieren, wären die Versetzungen rechtens.


Hohenthanner
12. Februar 2014 um 18:35  |  231699

Nun ja 2,3 Mio Gehalt bei 5 Jahresvertrag
Entspricht dann halt 11,5 Mio zuz. Ca 10 Mio ablöse
Nun ja


hurdiegerdie
12. Februar 2014 um 18:37  |  231700

ubremer // 12. Feb 2014 um 18:30

Auf dieses Argument antwortet Herr Rybak mit einem Verweis auf ein Urteil des Arbeitsgerichtes Münster.


Morix
12. Februar 2014 um 18:39  |  231702

@Mustervertrag

diesen Absatz im Mustervertrag der DFL hält Dr. Frank Rybak allerdings für unwirksam.

Ich hoffe eigentlich dass sich da eine gütliche Einigung findet, beide Spieler haben es sich letzte Saison verdient einen fairen Umgang zu bekommen.

So sehr ich MP´s Arbeit schätze – Transfers in aller Ruhe abzuwickeln – fehlt mir ein bisschen der menschliche Umgang mit „Ex-Spielern“ und solchen die es werden sollen, zumindest in der öffentlichen Darstellung.


12. Februar 2014 um 18:40  |  231703

Und das alles schon letzten Donnerstag und ohne Anfrage an Preetz 😉 Sachen gibt’s…


HerthaBarca
12. Februar 2014 um 18:41  |  231704

@TETEBSC // 12. Feb 2014 um 15:37
Du wirst nicht ignoriert – ich weiß es nicht!

@franz
Hatte nicht zumindest Franz bzw. sein Berater angeboten, dass er die U23 unterstützt?

@franz / kluge
Da gibt es doch zwei verschiedene (DFL/DFB vs. VDV) Rechtsauffassungen, wenn ich es richtig verstanden habe. DFB/DFL sagen, dass Profis bis zur Regionalliga eingesetzt werden dürfen – der VdV widerspricht dem – bin gespannt, wer sich durchsetzt!
Ich persönlich finde nichts verwerfliches daran, dass die U23 in der momentanen Lage durch erfahrene Spieler unterstützt wird! Dieser Einsatz liegt im Interesse des Arbeitgebers! Zum Argument „Abschieben“, könnte man argumentativ gegenhalten, dass deren Einsatz im Interesse des Vereins liegt!


Freddie1
12. Februar 2014 um 18:43  |  231706

Auf Sky ist gerade der Deal des FC Bayern mit der Allianz das Thema und die Vormachtsstellung.
Es unterhalten sich zwei Sky-Reporter.
Einer fragt: Dortmund hat Erfolge in den letzten Jahren errungen und Hertha hat neuen Investor.
Gibt es noch andere Vereine außer den beiden, die mit den Bayern mithalten können?
Vielleicht sollte man nicht nur am Görli Razzien durchführen?


hurdiegerdie
12. Februar 2014 um 18:45  |  231707

HerthaBarca // 12. Feb 2014 um 18:41

Es geht, glaube ich, weniger um den Einsatz im Spiel, als vielmehr den Ausschluss vom Training der Profis.


12. Februar 2014 um 18:49  |  231708

@ Freddie1,tja,leider der Witz des Jahres !


HerthaBarca
12. Februar 2014 um 18:55  |  231712

…sogar Oberliga!


HerthaBarca
12. Februar 2014 um 18:56  |  231714

…jetzt werden wir schon in einem Atemzug mit FCB und BVB genannt…..hmmmß?!


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 18:57  |  231715

@Arbeitsrecht,

das Arbeitsgericht Münster hat, wenn ich es recht verstehe, ein erstinstanzliches Urteil gefällt. Auch im Fall Derdiyok (Hoffenheim) wurde vor einem Arbeitsgereicht verhandelt. Weil der Spieler dann aber den Verein verlassen hat, wurde der Fall eingestellt.
Bisher gibt es kein letztinstanzliches Urteil.
Das das so ist, ist ein Stück weit der Natur des Profigeschäftes geschuldet ist. Kluge und Franz haben vielleicht noch zwei oder drei Jahre Karriere vor sich. Da macht es nicht so viel Sinn, anderthalb Jahre davon durch verschiedene Instanzen zu klagen. Und nicht mitgerechnet ist, falls so ein Fall tatsächlich vor einen Bundesgerichtshof ginge.

Deshalb kann jede Seite derzeit mit einer mehr oder weniger großen Wahrscheinlichkeit seine Sicht der Dinge behaupten.

Was wird jetzt passieren?

1) Preetz wird telefonieren mit dem vdv-Vertreter. Hertha wird bei seiner Auffassung bleiben, der vdv-Mann bei der vdv-Auffassung.
2) Dann müssen die Spieler entscheiden, ob sie den Klage-Weg beschreiten.
3) Angenommen sie tun das, wird es einen Gütetermin vor dem Arbeitsgericht geben.
4) Angenommen, da kommt nix bei rum, wird es einen weiteren regulären Gerichtstermin geben.
5) Dort würde das Landesarbeitsgericht eine Entscheidung treffen. Wie auch immer die ausfällt, kann die Gegenseite dann in die nächste Instanz gehen.
6) . . .

Sinnvoll wäre es, wenn beide Seite eine außergerichtliche Einigung erzielen würden.
Und da sind wir, zum Erstaunen aller Beteiligten, wieder beim Stichwort Geld.


HerthaBarca
12. Februar 2014 um 19:03  |  231716

Sind beide nicht Hertha-Mitglied? Das macht man doch nicht mit SEINEM Verein – oder? 😉


hurdiegerdie
12. Februar 2014 um 19:04  |  231717

Bleibt die Frage, warum Hertha diesen Weg beschritten hat, denn der U23 wird das doch nict mehr helfen?

Sind wir da beim Stichwort Geld?


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 19:07  |  231719

@hurdie,

Hertha hat die Hoffnung, dass sich Beide für die U23 zur Verfügung stellen, um der in schwieriger Lage zu helfen.
Dass Hertha die vereinbarten Gehälter zu zahlen hat, ist ohnehin unstrittig.


hurdiegerdie
12. Februar 2014 um 19:10  |  231720

Ok Danke @ubremer


MiRoBSC
12. Februar 2014 um 19:13  |  231721

Las ich das richtig in dem Interview mit Rybak? Erst sagt er, dass eine Versetzung „nur“ zulässig ist, wenn es im Arbeitsvertrag steht/geregelt ist. Nun steht ja im Mustervertrag der DFL eben drin, dass die Versetzung in die zweite Mannschaft bis zu Oberliga gestattet ist. Zu diesem sagt Rybak aber, es sei nicht Rechtens. Meiner Meinung wiederspricht sich der feine Herr Jurist in diesem Punkt selbst.


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 19:13  |  231722

Wenn Hertha die Gehälter ohnehin zahlen muss, wo ist dann das Problem von den beiden alten Herren ?
Ich bin schon gross, ich will im Auto aber vorne sitzen ??


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 19:13  |  231723

@KORREKTUR,

habe im Spielbericht oben einen verkehrten Torschützen genannt. Den Treffer für die Profis hat Hany Mukhtar erzielt auf Vorarbeit von Änis Ben-Hatira (und nicht umgekehrt) 😉

Sorry, mein Fehler.


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 19:18  |  231725

Quizfrage

Wie spricht man „de Bruyne“ aus ?

a) de Broihne
b) de Breehne
c) de Brööhne

Zu gewinnen gibt es ein Hertha-Quietscheentchen

Einsendeschluss: 12.02.14 – 19:20h


Blauer Montag
12. Februar 2014 um 19:21  |  231728

Nein @MiRoBSC // 12. Feb 2014 um 19:13 Uhr
Die Anwendung des Mustervertrages muss ausdrücklich vereinbart werden zwischen AG und AN.


MiRoBSC
12. Februar 2014 um 19:24  |  231729

Naja, wenn AN den Vertrag unterschreibt in dem solch eine klausel steht, dann geh ich davon aus, dass er diese auch akzeptiert. Ob diese nun rechtswirksam ist, kann man drüber streiten. Aber ist sie rechtwirksam und der AN akzeptiert diese duch seine Unterschrift…!? Schwarz auf Weiss sollte doch ausdrücklich genug sein oder seh ich das falsch?


Blauer Montag
12. Februar 2014 um 19:28  |  231730

Freddie1 // 12. Feb 2014 um 18:43
……Vielleicht sollte man nicht nur am Görli Razzien durchführen?

Unbedingt.
Aber leider sind die Überstundenkonten der Berliner Bereitschaftspolizei übervoll wegen …. na du weißt schon …. duckiwech ….


Blauer Montag
12. Februar 2014 um 19:29  |  231731

MiRoBSC // 12. Feb 2014 um 19:24 Uhr
Ich würde das so sehen. Ja.


fechibaby
12. Februar 2014 um 19:29  |  231732

Endlich wieder Punkte für den HSV!

Wenn auch nur in Flensburg und nicht in der Bundesliga.

s. hier: http://www.bild.de/sport/fussball/oliver-kreuzer/von-der-polizei-gestoppt-34646336.bild.html


12. Februar 2014 um 19:31  |  231733

Sportbild berichtet ramos nach Dortmund!

Für 11 Millionen!

Kleine Frage weiß zufällig noch jemand wie viel Prozent der ex Club von ramos an einen weiterverkauf behalten hat und wie teuer es für Hertha wurde diese zurück zukaufen?


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 19:31  |  231734

@ Kreuzer

Wollte wohl flüchten :mrgreen:


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 19:34  |  231736

@fattonie,

die ausstehenden Rechte hat Hertha im Juli 2011 zurück gekauft für (geschätzt) 800.000 Dollar
Quelle


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 19:44  |  231738

2 Strafstösse für Wolfsburg
Das stinkt doch nach VW 😉


MiRoBSC
12. Februar 2014 um 19:45  |  231739

Ok, dann lag ich mit meiner Vermutung nicht so falsch.

@ubremer

Du sagtest ja schon richtig, dass beide trotz Versetzung in die U23 Anspruch auf ihr reguläres Salär haben. Zuvor verweist du bei diesem Thema Fean/Kluge auf das Thema Geld. Ich nehme mal an Preetz wird nicht deren Salär kürzen, da dies ja höchst strittig wäre bzw. sogar rechtunwirksam. Da stellt sich die Frage um was es dann genau geht. Ich würde auf evtl. Prämien schliessen, die verwehrt werden sollen, da sie nicht am regulären Betrieb der Linzensspieler Mannschaft Teilnehmen. Weiter fällt mir als Laie nichts ein, womit man das Thema Geld und Versetzung in Verbindung bringen kann. Ausser es geht um eine Vertragsbeendigung, bei denen die Spieler „voll“ abkassieren wollen und der Verein nur ein Teil zahlen möchte. Wenn ich auf dem Holzweg bin, kläre mich doch bitte auf;-)


Freddie1
12. Februar 2014 um 19:47  |  231740

Also nach vorn ist VW recht beeindruckend.


Kamikater
12. Februar 2014 um 19:49  |  231741

@fattonie
Siehe 16:54 Uhr

@Wolfsburg
Der Rodriguez ist schon richtig gut in Form! Da müssen wir uns, insbesondere Pekarik und Hosogai warm anziehen.


jenseits
12. Februar 2014 um 19:49  |  231742

@Freddie1 // 12. Feb 2014 um 18:43

Ich weiß, das ist blöd, aber kann mir jemand den Witz erklären? Ich habe den Dialog der beiden Sky-Reporter gar nicht verstanden. 🙁


HerthaBarca
12. Februar 2014 um 19:51  |  231743

@king
Reicht leider nicht für Legenden! Beide Elfer – leider – berechtigt!
Hoffe aber noch auf die Verlängerung mit Elfmeter-Schießen! Auch wenn wir erst So spielen, denke ich schon, dass es u.U. zum Ende des Spiels helfen könnte!


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 19:52  |  231744

@miro,

Herthas Standpunkt ist: Wir bezahlen die Spieler. Aber für 100 Prozent Gehalt mögen sie wenigstens etwas Leistung bringen. Brauchen tun wir ihre Qualitäten in der U23.

Spieler-Standpunkt: Wir haben einen Profivertrag. Deshalb wollen wir bei den Profis trainieren. Wir bieten unsere Arbeitskraft an. (Wenn der Verein uns vor Vertragsende los werden will, soll er uns bis zum letzten Cent auszahlen).


Exil-Schorfheider
12. Februar 2014 um 19:54  |  231746

@fattonie

Ja. Gar keine Prozente.


Elfter Freund
12. Februar 2014 um 19:55  |  231748

soviel zum Charakter der Spieler….


Exil-Schorfheider
12. Februar 2014 um 19:55  |  231749

Oh… einmal nicht aktualisiert…


Berliner
12. Februar 2014 um 19:56  |  231750

@king
kevin de andrööösen sagt der fachmann

ein sogenannter „polenbomber“ soll angeblich nachfolger von ramos werden, wer könnte das sein? es gibt keine quelle dafür!?


Freddie1
12. Februar 2014 um 19:57  |  231751

@jenseits

Sinngemäß : wer außer BVB und Hertha kann in der Buli mit Bayern mithalten ?


HerthaBarca
12. Februar 2014 um 19:58  |  231752

Lewis – geht doch nicht zu Bayern?! 😉


backstreets29
12. Februar 2014 um 19:59  |  231753

@ubremer

wie belastbar ist die 11 Mio Meldung?


HerthaBarca
12. Februar 2014 um 20:00  |  231754

Lewa,,,


Freddie1
12. Februar 2014 um 20:00  |  231755

@berliner
Spielt Arthur W noch?


jenseits
12. Februar 2014 um 20:03  |  231756

@Freddie

Aha, das habe ich immerhin (doch) richtig verstanden. Aber trotzdem: häh? Was hat Hertha in diesem Kontext verloren?

Und was haben die Razzien damit zu tun?

Aber wahrscheinlich ist es zu deutlich (nur für mich nicht), um sich Mühe mit einer quälenden Erläuterung zu machen. Ich trete hiermit von meiner Bitte um weitere Erklärung zurück. 🙂

Trotzdem vielen Dank, @Freddie.


apollinaris
12. Februar 2014 um 20:05  |  231757

@ Freddi ( Razzia) 😆
Ich bin da nicht auf Seiten der Spieler.Schade, das das so abläuft. Ich hatte beim ( anders gelagerten) Fall Fiedler deutliche Worte gefunden und ebensolche zurückbekommen. Deshalb lieber einsilbig gesagt.


apollinaris
12. Februar 2014 um 20:06  |  231758

@ jenseits: “ was haben die geraucht?“ hätte Freddi auch sagen können..


jenseits
12. Februar 2014 um 20:08  |  231759

@apo

Ah, jetzt habe auch ich es verstanden! 😉


catro69
12. Februar 2014 um 20:11  |  231760

@TETEBSC
Die Zusammenarbeit mit dem BFC ist Teil einer größeren Unternehmung Herthas mit mehreren Berliner Vereinen.
Es ist keine Exklusiv-Kooperation.
Geld fließt dabei nicht, sondern Know-how.
Hertha will damit sicherstellen, dass die Jugendarbeit auch in anerkannt guten Ausbildungsvereinen nicht nachläßt, bzw. Hertha-Niveau erreicht.
Hertha kann und wird nicht jedes junge Talent zu Hertha holen, da das Talent dann möglicherweise zu wenig Spielpraxis bekommt und sich nicht „richtig“ entwickelt, oder die Lust am Fußball verliert. Also sorgt Hertha dafür, dass das junge Talent in vertrauter Umgebung, als „Star“ richtig trainiert wird.


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 20:11  |  231761

Polenbomber ?

Kommt jetzt wieder eine martialistische Diskussion ? 😉


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 20:16  |  231762

Leverkusen ist so schlecht.
Wie haben die es nur auf Platz 2 geschafft ? Weil alle anderen noch schlechter sind ?

Wünsch mir ja den FCK im Finale…


Exil-Schorfheider
12. Februar 2014 um 20:18  |  231763

@king

Tja…


Freddie1
12. Februar 2014 um 20:18  |  231764

@jenseits

Zusammenhang ist Einstieg KKR bei uns und Allianz-Deal bei Bayern.
Deswegen sind wa dicht dran.
Hätte ich deutlicher schreiben können.


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 20:21  |  231765

Ok, das war gut von Wolfsburg


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 20:23  |  231766

@backs,

ich belaste da nix. Was immer der BVB mit Ramos vereinbart – was hat das mit der Ablöse zu tun?

Über die Ablöse muss sich Dortmund mit Hertha verständigen.

Dann mutet mich das Gehalt viel zu gering an. 2,3 Mio wird Hertha schon geboten haben.

Nichtsdestotrotz kann es am Ende des Tages sein, dass Ramos in Dortmund andockt.


Bolly
12. Februar 2014 um 20:24  |  231767

Für mich klares Abseits 1-3 der Wobler, hat drei Meter Vorsprung-diese Passive Abseitsregelung ist doch zum kot…. 🙁


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 20:29  |  231769

Bei Ramos hab ich für einen Verbleib, auch wenn uns 10 Mios+x nicht schaden würden, immernoch die Hoffnung daß Preetz und auch Luhu ihm klar machen, welche Perspektive, aber vor Allem welche Risiken für ihn entstehen.
Dortmunds Anspruch ist glasklar.
Schlägt er dort nicht annähernd ein, sitzt er auf der Bank!
Hier wäre ihm wohl ein Stammplatz bis Karriereende gesichert.
Und ob nun der BVB nächste Saison CL spielt oder wir, ist auch noch nicht klar 😉

Axel Kruse hat das neulich vorm Spiel aber treffend gesagt: Hier ist er jemand. Aber wenn er woanders abkassieren will, dann soll er doch gehen


monitor
12. Februar 2014 um 20:30  |  231770

Berliner // 12. Feb 2014 um 19:56

@king
kevin de andrööösen sagt der fachmann

ein sogenannter “polenbomber” soll angeblich nachfolger von ramos werden, wer könnte das sein? es gibt keine quelle dafür!?

Liegt doch auf der Hand: Artur Wichnarik! 😉


monitor
12. Februar 2014 um 20:32  |  231771

@king 20:29
„Axel Kruse hat das neulich vorm Spiel aber treffend gesagt: Hier ist er jemand. Aber wenn er woanders abkassieren will, dann soll er doch gehen“

Genau so isses.
Aber so ein Berater kann wegen der Kohle schon mal nur sich denken.
#purer Egoismus


Freddie1
12. Februar 2014 um 20:38  |  231772

Jetzt auf Sky Bundesliga: HSV gegen Hertha 😉

@Ehemalige
Kacar geht wohl auf Leihbasis nach Japan


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 20:47  |  231773

@ monitor

Egoismus … nun ja, sind wir nicht alle irgendwie Egoisten ?
Ein Leben, vor Allem Fussballerkarrieren sind zeitlich begrenzt.
Wenn er jetzt schon aussorgen kann, ok, dann soll er das tun.
Geld allein macht aber bekanntlich nicht glücklich.
Darum muss ein Ramos „am Ende“ seiner Karriere abwägen.
Glücklich sein und regelmäßig spielen für ein paar weniger Mäuse, oder unter enormen Druck bei einem Topverein am Ende der Karriere evtl. scheitern.

Aber Kruse ist ja eh nur neidisch daß zu zeiner Zeit solch Gehälter nicht gezahlt wurden 😉

Mal die Brille ab und Ramos belichtet seit er hier ist.
Er spielt jetzt eine überragende Saison.
Was konnte er aber bis heute nicht abstellen ?
Seine Defizite bei der Annahme von schnellen, harten Pässen/Zuspielen.
Demnach wären welche Vereine eigentlich ungeeignet für Ramos ? Genau, Dortmund und Bayern!
Ramos würde auch in Dortmund Tore erzielen. Ob er aber generell in dieses System des eben harten,schnellen Kurzpassspiels passt ?!?… ick wees nich


Bolly
12. Februar 2014 um 20:48  |  231774

Ramos-

Es steht doch viel mehr im Raum: Nati# Verdienst# internationale Präsenz# und und…

Würde die Entscheidung zu wechseln, absolut verstehen & wenn es Trainer & Manager wirklich schaffen Ramos zu halten, dann ist es für mich die größte Leistung in den letzten zehn Jahren. 😎


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 20:53  |  231775

Doppelbelastung Wolfsburg
Die haunwa wech 😎


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 20:59  |  231777

Lautern 😎


monitor
12. Februar 2014 um 21:12  |  231781

@king

Bin ja ganz Deiner Meinung.

Habe sowas ähnliches neulich auch gepostet.

Mein heutiger Gedanke betraf vor allem den Berater, welchen Einfluß er ausüben kann. Mich haben auch schon Leute wider eigenes besseres Wissens/Ahnens zu Dingen überredet, die ich dann eben doch später bereut habe.

Ist menschlich!


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 21:14  |  231782

@hertha

besser als die Bayern.
43′ gespielt gegen den HSV – nur 2:0


backstreets29
12. Februar 2014 um 21:18  |  231783

Bayern in der Krise?
Wackelt Guardiola?


jenseits
12. Februar 2014 um 21:18  |  231784

@Freddie

Im Nachhinein habe ich es ja verstanden! War ja eigentlich nicht misszuverstehen – hm…

Die Transferleistung konnte ich halt nicht erbringen. Du warst schon deutlich genug. 😉


backstreets29
12. Februar 2014 um 21:18  |  231785

Lautern 1:0 in Minute 114


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 21:19  |  231787

Lautern


paxklm
12. Februar 2014 um 21:20  |  231788

Und dennoch verstehe ich JosLu wenn ihn diese Diskussion nervt…, ist halt kann viel Strategie von BienenSchwärmern bei und drinnen…
SO ist der BvB nicht einen Deut besser als FCB!

Was Hertha immer fehlte um dauerhaft oben anzuklopfen waren entsprechende Stürmer—und werden es sein…


12. Februar 2014 um 21:24  |  231790

Wie konnten wir eigentlich gegen diese Lauterer verlieren?!
#manmanman


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 21:25  |  231791

@ jap

Jos knows


hurdiegerdie
12. Februar 2014 um 21:30  |  231792

catro69 // 12. Feb 2014 um 20:11

Wo bistn? Kommste?


Kamikater
12. Februar 2014 um 21:32  |  231793

Was man so hört, sitzt Magath in der 2.Halbzeit nicht auf der Bank vom HSV, oder?


catro69
12. Februar 2014 um 21:40  |  231794

@hurdie
Wie? Jetzt gleich? 😉
Bin schon in der Nähe.
Für Sonntag siehts gar nicht so schlecht aus, ich sammel selbst noch Infos, was hier wann zu geschehen hat…


King for a day – Fool for a lifetime
12. Februar 2014 um 21:42  |  231795

Marcel Reif und Bayernspiele
ich muss leider abschalten …

Ausgang is eh klar


hurdiegerdie
12. Februar 2014 um 21:43  |  231796

@Catro
Ich habe dir mal ne Mail geschickt, um zu sehen, ob die Nummer noch passt. Wir haben ja keinen Zeitdruck. Ich bin sicher hier zum Spiel.


Kamikater
12. Februar 2014 um 21:44  |  231797

@King
In jedem Fall abschalten… 🙂


cameo
12. Februar 2014 um 21:47  |  231798

Komme gerade erst vom Job heim…
…und schon wärmt sich Lasogga auf


hurdiegerdie
12. Februar 2014 um 21:48  |  231799

Ich weiss halt immer nicht, wenn man sowas mit der U23 nicht besprechen kann, wie man dann glaubt, man könne es erzwingen?

Ich würde das auch nicht mit mir machen lassen. Passend dazu gehe ich noch im Bett ne Folge breaking bad gucken.


jenseits
12. Februar 2014 um 21:53  |  231800

Hertha war gegen den HSV deutlicher überlegen! 😉


cameo
12. Februar 2014 um 22:01  |  231801

Götze > Mandzukic > 4:0
Da kannst du nichts machen


hoppereiter
12. Februar 2014 um 22:03  |  231802

5:0 da geht noch was für bayern 😀


Jay
12. Februar 2014 um 22:06  |  231803

@HSV

Pro Otto!


cameo
12. Februar 2014 um 22:07  |  231804

Dass die Hamburger in dieser Verfassung heute gegen die Bayern überhaupt antreten müssen, ist eigentlich Vereinsquälerei.


Exil-Schorfheider
12. Februar 2014 um 22:08  |  231805

Wieder einer, der wohl nichts mehr für uns ist:

http://www.transfermarkt.de/de/exklusiv-hahn-kann-fuer-25-mio-gehen–bvb-interessiert/news/anzeigen_149357.html

Kommas gehen wohl im Link nicht… 😉


Kamikater
12. Februar 2014 um 22:09  |  231806

Warum nicht Sir Erich Ribbeck für den HSV? Der ist mit 76 doch im besten Alter…


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 22:11  |  231809

@hurdie,

niemand will was erzwingen mit der U23.
Was jetzt passiert zwischen Hertha und Kluge/Franz ist Schach.
Zug um Zug.
Derzeit sind wir am Ende des Eröffnungsdrittels.


jenseits
12. Februar 2014 um 22:14  |  231810

@Jay

Böse.


PSI
12. Februar 2014 um 22:17  |  231812

Babbel ist auch noch frei!


cameo
12. Februar 2014 um 22:24  |  231814

Warum können nicht auch andere Südamerikaner so schön Deutsch lernen, wie man es bei Dante erlebt?
Oder es wenigstens mal versuchen…?


cameo
12. Februar 2014 um 22:24  |  231815

+ n


Herthaber
12. Februar 2014 um 22:38  |  231816

Bei Franz und Kluge geht es doch nur noch um das liebe Geld. Schlussfolgerung von @UB ist nun mal die Realität.
Wenn sie unbedingt noch Fußball hätten spielen wollen, hätten sie die vorhandenen Angebote akzeptieren können. Da sie ja nun die KKR Millionen sehen, wird man versuchen Hertha zu einen Kompromiss mit entsprechender Abfindung zu bewegen. Dies wird wohl auch gelingen.


fechibaby
12. Februar 2014 um 22:41  |  231817

Die Berliner Morgenpost bezieht sich bei dem Wechsel von Ramos zum BVB auf die Sport Bild.
Sind die Reporter der Morgenpost doch nicht so nah dran an Hertha BSC?
Immer auf die BILD meckern, aber dann doch ihre Berichte „übernehmen“.

s. hier:
http://www.morgenpost.de/sport/article124796388/Ramos-Wechsel-zum-BVB-wohl-perfekt.html


Exil-Schorfheider
12. Februar 2014 um 22:48  |  231818

@fechi

Wenn man auf die Details achtet, sieht man, dass kein Journalist als Autor aufgeführt ist wie sonst.

Muss also nicht zwingend von den Dir bekannten Hertha-Journalisten kommen…


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 22:54  |  231819

@fechi,

hast Du einen Tee oder ist Dir der Bayern-Sieg aufs Gemüt geschlagen?

Du weisst, dass die BILD eine Tageszeitung ist mit Hauptsitz in Berlin.
Du weisst, dass die SportBILD eine Wochenzeitung ist mit Sitz in Hamburg.
Du kombinierst, dass die beiden Redaktionen null miteinander zu tun haben.

Deshalb ist der erste Teil Deiner Behauptung Quatsch. Das gilt auch für den zweiten Teil, weil diese Meldung nicht aus der Sportredaktion de Morgenpost stammt.
Keine Ahnung, wer die in welchen Online-Kanal geschüttet hat.

Wenn Du des Lesens mächtig bist, hast Du vorhin hier gelesen, was ich von dieser Meldung, Stand heute, halte: nix.


cameo
12. Februar 2014 um 22:55  |  231820

Wenn ich eine Meldung bringe, die ich nicht selbst verifizieren kann, dann nenne ich die Quelle der Meldung. Erstens aus journalistisch-ethischen Gründen und zweitens, falls an der Meldung etwas nicht stimmt, als Regenschirm.

Ach, die machen ja gleich schon die Pokalauslosung in der ARD!


cameo
12. Februar 2014 um 22:57  |  231821

Erst werden die Frauen ausgelost,
dann die Herren 🙂


hurdiegerdie
12. Februar 2014 um 22:59  |  231822

Sag mir wenn ich falsch liege:
ubremer // 12. Feb 2014 um 22:11

Hertha muss das Gehalt eh zahlen (sagst du oben)
Hertha möchte,dass sie in der U23 aushelfen (sagst du auch oben).
Franz und Kluge wollen dort aber nicht trainieren (sonst müssten sie ja nicht über den Anwalt gehen.

Für mich bleiben da erstmal nicht viele Optionen. Aber ich muss ja vorsichtig sein (Stichwort Preetzverlängerung).

Für mich klingt das verdammt danach, dass Hertha ein bisschen Geld sparen will und mit der U23 erpresst droht.

Aber schaun wir mal, wie das Schachspiel weiter geht.


Freddie1
12. Februar 2014 um 23:04  |  231824

Morgen ist im Print übrigens so gut wie nix über Hertha. Lediglich die Erwähnung des heutigen Testspiels. Jedenfalls nix über evtl wechselnde Herthaner.


Exil-Schorfheider
12. Februar 2014 um 23:05  |  231826

@hurdie

Kann Dir weitestgehend folgen, aber wo will dann Hertha Deiner Meinung nach Geld sparen, wenn sie das Gehalt eh zahlen?
Auflaufprämien werden die Herren ja wohl nicht mehr eingeplant haben.


ubremer
ubremer
12. Februar 2014 um 23:11  |  231827

@hurdie,

häh?
Preetzverlängerung ?

es ist doch auch Dir in der Schweiz bekannt, dass in Deutschland ein Vertrag, der geschlossen wird, einzuhalten ist, oder?

Für mich klingt das verdammt danach, dass Hertha ein bisschen Geld sparen will und mit der U23 erpresst droht.

Für mich klingt das verdammt danach, als ob Du Dich erheblich schwer tust, das Fußballgeschäft zu verstehen.


jenseits
12. Februar 2014 um 23:17  |  231829

Warum so aggressiv? Die wollen ihr Recht auf Profitraining. Vielleicht einklagen. Oder ??

Falls das nicht funktioniert, eine Entschädigung?


Trikottauscher
13. Februar 2014 um 1:12  |  231841

…es klingt nach machtkampf zwischen spielern und entscheidungsträgern und nach ringen um (finanzielle) pfründe. ein kampf, bei dem i.d.R. beide seiten verlieren. so oder so.


Trikottauscher
13. Februar 2014 um 1:17  |  231843

oder, um es anders auszudrücken: es riecht nach ‚arbeitsrecht‘. korrekt, @ub?!


Trikottauscher
13. Februar 2014 um 1:30  |  231844

…finde die ‚entwicklung‘ von franz und kluge bedauerlich, jedoch (im nachhinein) auch vorhersehbar. insbesondere kluge hat hertha einiges zu verdanken (bzgl. wiederaufstieg). sie wurden von M.P. geholt, als erfahrung vonnöten war (stabilisierung, aufstieg…). inzwischen zählen wieder fokussiert andere anforderungsprofile (jung, talentiert, brauchbar, entwicklungsfähig, rentabel,… – wie seiner zeit lasogga, boatengs…). das ergibt unterm strich die optimalsten gewinnpotenziale. daran sind auch die sponsoren besonders interessiert… 😉
#fußballgeschäft


Trikottauscher
13. Februar 2014 um 1:36  |  231846

…doch bevor ich wieder geteert und gefedert werde: natürlich macht es die richtige mischung aus: aus jung und alt. unbekümmertheit vs. erfahrung. kreativität vs. weisheit.
hauptsache jut, leitungsbereit und erfolgreich…


Trikottauscher
13. Februar 2014 um 1:37  |  231847

*leistungsbereit


apollinaris
13. Februar 2014 um 1:44  |  231849

@ Ramos: auch, wenn ihr mich steinigt. ..Wäre ich an Ramos Stelle..28 Jahre alt..und mit 2 Abstiegen auf dem Buckel und da käme, kurz vor einer der WM, Deutschlands Zweitbester Klub auf mich zu und böte einen hoch dotierten Vertrag an. Ich würde auch ohne Beratung innerhalb von recht kurzer Zeit die Entscheidung fällen.
Hinzu kommt, trotz aller aktuellen Freude: Ramos hat hier nach so langen Jahren offenbar keine Wurzeln geschlagen: gibt immer noch keine Interviews in deutsch( oder?), einen Freundeskreis scheint er hier auch nicht aufgebaut zu haben.
Was sollte ihn also abhalten, Hertha zu verlassen?
Diese Geschichten: “ hier ist er Stammspieler..dort nur Ersatz“..würde ich als Ramos auch nicht sonderlich ernst nehmen.
Klopp kann sicher auch gut reden.
Ich würde Ramos da verstehen, als Kumpel würde ich ihm sogar…
Während ich das Verhalten unserer beiden älteren Herren, nicht so nachvollziehen kann.


Flämingkurier
13. Februar 2014 um 4:01  |  231860

Na da haben wir ja gute Chancen das Bayern und Dortmund ins Pokalfinale kommen.
Dann reicht wohl schon Platz 7 für Europa.


JoergK
13. Februar 2014 um 4:38  |  231865

@Alex Baumjohann

Weiß jemand, warum Alex seit dieser Woche draußen nicht mehr individuell trainiert?


herthabscberlin1892
13. Februar 2014 um 7:20  |  231886

@apollinaris // 13. Feb 2014 um 01:44:

Genauso sehe ich die Personalie Ramos auch.

Die Personalien Kluge und Franz mag ich mangels Kenntnis nicht beurteilen.


playberlin
13. Februar 2014 um 7:22  |  231887

Muss mich @ apo da anschließen. Es wäre nur zu verständlich, sollte Adrian Ramos das Dortmunder Angebot (sollte es denn bislang eines geben) annehmen und kommende Saison beim BVB spielen.

Er wird mit hoher Wahrscheinlichkeit seinen letzten hochdotierten und langfristigen Vertrag unterschreiben, befindet sich momentan auf dem Höhepunkt seiner Karriere bzw. vor der Weltmeisterschaft und war eben bereits in den vergangenen Jahren desöfteren wechselwillig.

Er ist nun seit fünf Jahren in Berlin und hat zwei Abstiege bzw. zwei Zweitligasaisons mitgemacht. Da ist es durchaus lefitim und nachvollziehbar, dass er schwach wird, wenn der letztjährige CL-Finalist um ihn buhlt.

Sicherlich ist ihm bewusst dass er in den kommenden Jahren vor allem finanziell derart aussorgen muss, dass er nach dem Karriereende unabhängig ist.

Also, ich wäre eher überrascht, sollte Ramos ab Juli für Hertha auflaufen. Daher bin ich ihm nicht böse, wenn er dem Lockruf des Geldes und sportlicher Erfolge folgt, da der BVB zweifellos die bessere Perspektive bieten kann.


playberlin
13. Februar 2014 um 7:23  |  231888

… zumal die kolportierten 11 Mio. Euro eine Menge Holz sind.


TETEBSC
13. Februar 2014 um 8:12  |  231895

@catro69 // 12. Feb 2014 um 20:11
Danke


Kamikater
13. Februar 2014 um 8:30  |  231899

@Ramos
Für mich, dabei bleibe ich, sind 15 Mio für einen Torschützenkönig bei einem Wechsel zu einem direkten Konkurrenten innerhalb der Liga realistisch. Egal, ich vertraue da MP, dass er Spieler wie bisher gut kauft und verkauft. Dennoch wirds da noch mal ein verbessertes Angebot geben, nachdem es ein Offizielles von irgendeiner Seite her an uns gibt.

Allerdings traue ich dem Berater zu, die Medienwelt durch Pseudo-Angebote verrückt zu machen, die bisher gar nicht existieren.

Zu Franz und Kluge habe ich ne Meinung, aber zu wenig Hintergrundwissen.


Exil-Schorfheider
13. Februar 2014 um 8:45  |  231902

@kami

Nun ist Ramos ja aber noch nicht Torschützenkönig, wenn der Transfer vor Abschluss der Saison tatsächlich über die Bühne gehen sollte.

Ich sehe dem Thema sehr entspannt entgegen, weil ich vieles aus dem Beitrag von @apo ähnlich sehe.


nordlicht
13. Februar 2014 um 9:14  |  231904

Ich denke es geht weniger um die Einsätze in der U-23 als um das Training im bzw. mit dem Profikader. Die Beiden wollen und das kann ich sogar verstehen, unter 100% Profibedingungen trainieren. Sie haben mit Sicherheit einen Vertrag als Profis, auch da gibt es ja Abstufungen und wollen diesen Vertrag vom Verein erfüllt wissen. Verständlich aus meiner Sicht. Ganz unabhängig von den Gründen warum sie nicht mehr zum Profikader gehören sollen und nicht lieber wechseln wollten. Hier gibt es nun unangenehme Nebengeräusche die man auch meiner Meinung nach hätte vermeiden sollen und wohl auch hätte vermeiden können. Ich meine damit nicht die Auszahlung des Restgehalt!
Wenn Ramos geht ist es (im Augenblick) sehr schade aber es wird ein neuer Spieler kommen. Solange Jos das Sagen hat mache ich mir da keine allzu großen Sorgen und wer weiß wie Ramos nächste Saison drauf ist.


Tsubasa
13. Februar 2014 um 9:19  |  231906

Ramos beim BVB würde schon wehtun.
Ich hoffe ja, dass er ins Ausland wechselt, wenn überhaupt.

Mit dem BVB und seinen schrecklichen Fans kann ich rein gar nichts mehr anfangen.

Letztendlich wäre mir sogar Bayern lieber, aber die haben halt keinen Bedarf.

Momentan ist es so cool BVB Fan zu sein wie AOK Mitglied.

Die echten Fans von schwarz gelb schütteln nur noch zu Hause den Kopf, wenn andere denken Ramos sei zu schlecht für den BVB und man müsse Benzema oder Ibrahomovic holen.


Kiko
13. Februar 2014 um 9:36  |  231907

Kluge und Franz noch nicht mal für die U23 das wird noch bitter für beiden.

Bubi-Trainer streicht Franz & Kluge

Die Posse um die aussortierten Profis Maik Frank (32) und Peer Kluge (33) wird immer irrer. Geplant war, dass sie bei der U23 helfen, den Regionalliga-Klassenerhalt zu packen. Beim internen Test der Profi-Reservisten gegen die U23 durften beide aber nicht mitspielen – in keinem Team. U23-Trainer Ante Covic: „Das war alleine meine Entscheidung, mehr gibt es nicht zu sagen.“ Der Test endete 1:2 (Tore: Ben-Hatira/ Syhre, Saberdest).​ Franz und Kluge planen übrigens, sich ins Profi-Training zurückzuklagen…​

Quelle:Bild Bundesliga


kczyk
13. Februar 2014 um 10:16  |  231912

*denkt*
fussballl ist ein mannschaftssport.
irgendwie verständlich, dass covic franz und kluge nicht hat spielen lassen.
in der mannschaft spielen heißt aber auch, mit ihr zu trainieren.
beide spieler wollen nicht mit der u23 trainieren. wie aber können laufwege etc. funktionieren, wenn sich spieler nachweislich nicht ausreichend einbringen?

so werden sie ihr vertraglich vereinbartes und mit sicherheit nicht geringes monatliches salär erhalten. doch prämien werden sie sich wohl kaum noch erarbeiten.
wenn es nur um geld ginge, wäre die sache einfach zu händeln. offensichtlich aber geht es auch (und vielleicht sogar überwiegend) um das ausspielen der machtfrage.


hurdiegerdie
13. Februar 2014 um 10:46  |  231916

ubremer // 12. Feb 2014 um 23:11

Warum immer gleich so garstig. Ich erkläre dir doch gerne alles in aller Ruhe.

Preetzverlängerung: Ich hatte mich damals aus dem Fenster gelehnt, dass diese zu früh sei. Ich bin offiziell zurückgerudert, da der Vertrag mit KKR eventuell eine vorzeitige Verlängerung mit Preetz nötig machte.

Deshalb nehme ich das (Preetzverlängerung) als Beispiel, mich auch bei anderen Aussagen nicht mehr zu schnell zu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen. Ok?


Lichtenrader
13. Februar 2014 um 10:51  |  231917

Die Meldungen zum Ramos-Wechsel verdichten sich, allerdings beziehen sich offenbar alles auf die Sport-Bild:
http://de.eurosport.yahoo.com/news/bundesliga-medien-ramos-wechsel-bvb-perfekt-202320657–sow.html


Plumpe 71
13. Februar 2014 um 11:01  |  231919

Auch wenn mir wie den meisten hier das Hintergrundwissen zu einer vernünftigen Bewertung fehlt.. ne Meinung dazu habe ich aber..

Unter Profibedingungen trainieren zu wollen, alles schön und gut, aber wenn in der U23 Bedarf ist, dann stellt man seine eigenen Befindlichkeiten auch mal hinten an, das wäre für mich ein professionelles Verhalten eines Profis. Was intern vorgefallen ist, weiß ich nicht, aber wenn Profis anfangen zu bocken, weil sie im Profikader nicht mehr berücksichtigt werden, denke ich unweigerlich an Albert Streit.

Das schöne daran ist ja, wenn Franz seine Haltung zur U23 nicht überdenkt, wird ihn doch kein Bundesligist mehr ernsthaft verpflichten wollen. Nur gut, dass wir nicht im Abstiegskampf stecken und sich dieses Geplänkel auf das Team überträgt. Wie schon mal gesagt, um Kluge tut es mir etwas leid aus sportlicher Sicht, Franz hätte ich nie geholt und demzufolge hätte sich Hertha das Problem klemmen können. Fraglich, ob sich ein Profi dann so aufgelehnt hätte.


Kamikater
13. Februar 2014 um 11:03  |  231920

@Lichtenrader
Das ist keine Verdichtung, das ist eine weitere Wiederholung der Meldung von gestern um 16:54 Uhr. 😉


hurdiegerdie
13. Februar 2014 um 11:23  |  231922

Exil-Schorfheider // 12. Feb 2014 um 23:05

Mit aller Vorsicht als Ahnungsloser.
Ich bleibe mal bei Franz, die Situation um Kluge ist mir zu unklar. Eine mögliche Option für mich sieht so aus.

Franz hat noch Vertrag bis 2015, glaube ich. Im Winter wollte er trotz Angeboten nicht wechseln, vielleicht weil die Konditionen nicht passend waren. Ich denke aber, er will noch weiter auf gehobenem Niveau Fussball spielen, sonst hätte er sich nicht so bei seinen Verletzungen reingekniet, um wieder fit zu werden.

Wie kann ihm Hertha einen Vereinswechsel schmackhaft machen?
„Bei uns spielst du nicht mehr, und du bekommst auch kein Training mehr im Profibereich“. Dies mag die Entscheidung im Sommer erleichtern, doch zu wechseln, oder aber einen Auflösungsvertrag begünstigen, der nicht mehr das gesamte Gehalt 2015 beinhaltet, dafür aber vielleicht einen Teil, der einen schlechteren Vertrag kompensiert und er ist frei, bei einem anderen Verein anzuheuern.

Hertha spart dann einen Teil des Gehaltes 2015.
Nuhr mal so ins Unreine gedacht.

So jetzt muss ich nach Bern.


13. Februar 2014 um 11:23  |  231923

OT

Es wäre mir eine große Freude, viele von Euch bei meiner nächsten Lesung begrüßen zu dürfen:

23. Februar 2014, 19.30 Uhr

bei @apollinaris im
„Leuchtturm“, Crellestraße 41, 10827 Berlin

Und wenn ich Euch nicht begrüßen soll und Ihr trotzdem kommt, soll es mir auch recht sein.


Dan
13. Februar 2014 um 11:24  |  231924

@TETEBSC

Hier mal zur Ergänzung zu @catro

http://herthaner4ever.blogspot.de/2013/12/skandal-hertha-und-der-bfc.html

Nicht jede Wortwahl wäre meine, aber dem Tenor würde ich zustimmen.
———
#Franz & Kluge
Was ich mich irritiert ist das Verhalten von Franz. Denn noch vor der Transferfensterschließung gab es diesen Artikel bei der MoPo und den Hinweis von Jörg Neubauer, dass man selber vorgeschlagen hätte, dass Franz in der U23 als Leitwolf auftreten könnte.
Ein Profi und auch Berater sollte dann aber doch bewusst sein, dass dies nur mit Training in der U23 sinnvoll ist.
Wo stellt sich jetzt plötzlich bei Franz das Problem dar?

http://www.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article124171208/Maik-Franz-hat-bei-Herthas-Profis-keine-Zukunft-mehr.html


randberliner
13. Februar 2014 um 11:27  |  231925

Ich finde den Ton von @ubremer super!
Vielleicht bemerken einige von euch langsam, dass sie mal einen Gang zurückschalten sollten.


jenseits
13. Februar 2014 um 11:34  |  231926

Laut kicker würde Kobi gerne eine weitere Saison bei den Profis spielen, aber Hertha möchte nicht mehr mit ihm verlängern. Trainer möchte er nicht werden und überhaupt sieht er seine Zukunft in Georgien. Liest sich gar nicht schön.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/599425/artikel_preetz-ueber-kobiashvili_im-sommer-ist-schluss.html


Sir Henry
13. Februar 2014 um 11:38  |  231929

Kobi hört im Sommer auf, sagt der Kicker. http://bit.ly/1iRt7hO


ubremer
ubremer
13. Februar 2014 um 11:38  |  231930

@Franz/Kluge,

der Dialog mit Ante Covic war etwas länger, als es zu lesen steht.
Wenn man den sinngemäß wiedergibt, stellen sich allerdings mehr Fragezeichen als zuvor.

Frage: Ante, warum waren Kluge und Franz nicht dabei?
Covic: Die standen nicht im Kader.

Warum nicht?
Ich habe mit ihnen geredet, die wissen Bescheid.

Sind die fit genug, um Sonntag in Leipzig zu spielen.
Das weiß ich nicht.
Aber Franz und Kluge müssten doch der U23 helfen.
In den letzten Tagen waren sie in Behandlung.
Wie, in Behandlung?
Wenn man nach Jahren zum ersten Mal wieder auf Kunstrasen trainiert, kann man Probleme mit dem Rücken haben.
Sind Kluge und Franz am Sonntag dabei.
Da müsst ihr die Spieler fragen.
Wieso, du bist der Trainer, du entscheidest, wer im Kader steht.
Jungs, die Spieler und ich haben gesprochen. Das ist intern. Mehr kann ich nicht sagen, ich muss jetzt los.

@hurdie,

war gestern etwas auf Palme 17 (aber nicht Deinetwegen), sorry.
Trotzdem ist es unstrittig, dass Verträge in Deutschland einzuhalten sind. Und ich bin sicher, dass die Verantwortlichen sich erinnern, wie der letzte Arbeitsgerichts-Prozeß bei Hertha ausgegangen ist.

Wie wäre Dein Vorschlag, sich von Mitarbeitern zu trennen, von denen du meinst, sie helfen der Gruppe nicht mehr?
Du zeigst bestimmte Wege auf, die werden alle von den Betroffenen ausgeschlagen.
Und dann?


Sir Henry
13. Februar 2014 um 11:39  |  231931

@jenseits

Konnste es wieder nicht halten? 😉


Blauer Montag
13. Februar 2014 um 11:41  |  231932

Stimmt r@ndberliner

Der Ton macht die Musik.
Sobald hier jemand einen Witz macht, sitzt der halbe Blog beleidigt vor dem Bildschirm.
Es hat sich diesbezüglich wenig geändert in den letzten 100 Jahren in Deutschland.
„Wenn einer bei uns einen guten politischen Witz macht, dann sitzt halb Deutschland auf dem Sofa und nimmt übel, beschrieb Tucholsky 1919 die Situation der Satire,“
http://de.wikipedia.org/wiki/Satire#1820.E2.80.931945

Um unnötigen Wellengang in diesem Blog zu vermeiden, schlage ich vor, auf solche frei erfundenen Titel wie den „Blogliebling“ zu verzichten.


jenseits
13. Februar 2014 um 11:41  |  231933

@Sir

So ist das halt im Alter.


Freddie1
13. Februar 2014 um 11:47  |  231934

@jenseits
Auch die Schnelligkeit leidet im Alter.
Mach dir mal keine Vorwürfe, dass du eher warst 😉


Blauer Montag
13. Februar 2014 um 11:48  |  231936

ubremer // 13. Feb 2014 um 11:38

@Franz/Kluge, ………
Wie wäre Dein Vorschlag, sich von Mitarbeitern zu trennen, von denen du meinst, sie helfen der Gruppe nicht mehr?
Du zeigst bestimmte Wege auf, die werden alle von den Betroffenen ausgeschlagen.
Und dann?

Eine einseitige Änderungskündigung durch den Arbeitgeber AG ist juristisch kaum durchsetzbar.
AG und AN müssen solange verhandeln, bis entweder a) ein neuer Arbeitsvertrag, oder
b) eine Vereinbarung zur Aufhebung des ursprünglichen Arbeitsvertrages ausgehandelt wurde.


Sir Henry
13. Februar 2014 um 11:48  |  231937

@jenseits

Ich weiß, ich weiß.


Blauer Montag
13. Februar 2014 um 11:54  |  231939

Was gip’s Neues zu A.Ramos?
Nee, lasst mal gut sein …. 😎

Deep Purple – Knocking at Your Back Door (Perfect Strangers)


kczyk
13. Februar 2014 um 12:00  |  231940

eine jede kündigung, so auch eine änderungskündigung, ist und bleibt ein einseitiges rechtsgeschäft.
eine änderungskündigung ist etwas anderes als ein vergleich.


Blauer Montag
13. Februar 2014 um 12:08  |  231941

so ist es kczyk
Aber das einseitige Rechtsgeschäft der Änderungskündigung durch den AG bedarf einer guten Begründung, die ggf. vom Arbeitsrichter akzeptiert wird im Falle einer Kündigungsschutzklage des AN.


jenseits
13. Februar 2014 um 12:12  |  231942

@Sir und Freddie 😉


13. Februar 2014 um 12:22  |  231944

habt Ihr mir nicht zugehört Ramos geht nicht nach Dortmund, ob er bleibt weiß ich aber auch nicht.


ubremer
ubremer
13. Februar 2014 um 12:29  |  231946

@Felix Magath

wird nach Informationen von shz.de nicht Trainer des Hamburger SV. Das teilte das Online-Portal des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages ohne Nennung einer Quelle mit. Statt Magath soll Mirko Slomka oder Thomas Schaaf den jetzigen Coach Bert van Marwijk ablösen. Laut shz.de soll der Trainerwechsel noch am (heutigen) Donnerstag bekanntgegeben werden. Beim HSV war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.


Freddie1
13. Februar 2014 um 12:30  |  231947

Bin ich froh, dass bei uns Ruhe ist
( im Alter wiederholt man sich auch bisweilen)


Blauer Montag
13. Februar 2014 um 12:34  |  231948

Freddie1 // 13. Feb 2014 um 12:30 Uhr
Du junger Hüpfer 😆


ubremer
ubremer
13. Februar 2014 um 12:34  |  231949

@hurdie,

Du hängst ja an der Idee, dass Hertha die Spieler um ein Teil ihres Geldes bringen will.

Mal so zum Vergleich, wie das bei anderen Klubs gehandelt wird, eine Meldung von heute aus dem Kicker – hier

Die nirgends aufgeschriebene, aber allen bekannte Branchen-Regel lautet:
Ein Spieler verzichtet grundsätzlich nicht auf vereinbartes Gehalt. Und zwar auf keinen Penny.

So war es bei Jaissle. So war es bei Wiese.
So wird es bei Franz sein.

Das wissen alle, auch bei Hertha.
Was hier aber aus dem Blick gerät bei der Fokussierung aufs Geld:
Die Trainer-Entsheidung hat Gründe. Und der Hauptgrund ist: Die Gruppe/Mannschaft soll weiter funktionieren.


apollinaris
13. Februar 2014 um 12:34  |  231950

@ freddi: aber man(n) „kommt“ später, das sollte man lernen, zu geniessen..Für und Wider..


Sir Henry
13. Februar 2014 um 12:37  |  231951

@HSV

Scheint, als wollten uns die Hamburger den Titel „Unterhaltsamster Absteiger“ streitig machen.


herthabscberlin1892
13. Februar 2014 um 12:45  |  231953

@ubremer // 13. Feb 2014 um 12:29:

Dann müssen jetzt sogar schon ehemalige Trainer von „Erzfeinden“ herhalten, um den HSV zu retten (o.k. Magath hatte ja auch bereits eine Anstellung bei einem solchen)?!


13. Februar 2014 um 12:47  |  231954

@HSV: der Eine hat jahrelang die Abwehr nicht dicht bekommen (Bremen) , Der Andere brauchte Wochen, bis Hannover in Tritt kam. Beides eher keine Feuerwehrmänner..


ubremer
ubremer
13. Februar 2014 um 12:48  |  231955

@hbsc1892,

der Name Schaaf ist sicher einer, der den Leser bei dieser Meldung stutzig machen sollte. Weil ein Werder-Urgestein als HSV-Retter den Fans nur schwer vermittelbar sein wäre. Zumal Schaaf nach Werder keinen anderen Verein betreut hat.


Sir Henry
13. Februar 2014 um 12:49  |  231957

Was macht denn Neuruhrer?


Freddie1
13. Februar 2014 um 12:51  |  231958

Schaaf fand ja schon den Weser-Kurier anstrengend.
Dann viel Spaß in HH.


Freddie1
13. Februar 2014 um 12:52  |  231959

@sir
Der hat Vertrag in Bochum.
Slomka, Schaaf und Babbel sind vereinslos 😉


herthabscberlin1892
13. Februar 2014 um 12:57  |  231961

@ubremer // 13. Feb 2014 um 12:48:

Die HaMoPo“ nennt auch nur Mirko Slomka, falls es Felix Magath nicht werden sollte:

http://www.mopo.de/hsv/er-kommt-nach-hamburg-heute-soll-felix-magath-zum-hsv-retter-werden,5067038,26183608.html


13. Februar 2014 um 13:00  |  231962

Bleibt eigentlich zu wünschen, dass der HSV in die Relegation muss, damit es so richtig formvollendet wird mit dem Titel „unterhaltsamster Absteiger“:
mit Feuerwerk, Eckfahnenmikado und Schliemann-Gedächtnis-Ausgrabung im Strafraum.
Und im Hintergrund pfeift Uwe Seeler wie weiland im Pitralon-Werbespot und schwingt sein Hämmerchen.

Wobei ich nicht leugnen kann, insgeheim leichte Sympathien für den HSV zu hegen.


Sir Henry
13. Februar 2014 um 13:01  |  231963

@Freddie

Stimmt ja. Oh. (Schon wieder).

Babbel hat doch auch Stallgeruch, oder?


Sir Henry
13. Februar 2014 um 13:03  |  231964

@wilson

Uns Uwe hat aber für Hattrick geworben. Wie passend.


Freddie1
13. Februar 2014 um 13:05  |  231965

HSV

Gibt ja Stimmen, die meinen, dass die Hamburger für die 2. Liga keine Lizenz kriegen würden.
Bei jetzt mehr als 140 Mio Einnahmen schreiben sie rote Zahlen.
In Liga 2 nehmen sie doch nicht mal annähernd so viel ein. Die Kosten entsprechend zu senken, dürfte eine ehrgeizige Aufgabe sein.


Exil-Schorfheider
13. Februar 2014 um 13:06  |  231966

@HSV

Dazu fällt mir nur ein Spruch von 11freunde ein:

„Angst essen Seeler auf“


Freddie1
13. Februar 2014 um 13:08  |  231967

@sir
Babbel war mal ( kurze) Zeit beim HSV


herthabscberlin1892
13. Februar 2014 um 13:10  |  231968

Mirka Slomka hätte den Vorteil, dass er die „H-S-V, H-S-V“-Anfeuerungsrufe ja zur Genüge kennt und seit Jahren verinnerlicht hat.


Kamikater
13. Februar 2014 um 13:15  |  231969

Seeler sind die geistig Armen.


Kamikater
13. Februar 2014 um 13:17  |  231970

HSV – Huldigung stolperfreudiger Verantwortungsloser


Sir Henry
13. Februar 2014 um 13:18  |  231971

(Punkte) Geben ist seeliger denn nehmen.


13. Februar 2014 um 13:23  |  231972

Hattrick, Pitralon – Hauptsache Alkohol.


Dan
13. Februar 2014 um 13:28  |  231973

Magath in Hamburg ist zu spät. Die liegen nur 6m über NN. Bis Felix seinen Hügel der Qualen aufgeschüttet hat, sind die untergegangen.


Sir Henry
13. Februar 2014 um 13:30  |  231974

@Dan

Lol


Konstanz
13. Februar 2014 um 13:38  |  231975

Nee, @Blauer Montag // 13. Feb 2014 um 11:41

„Blogliebling“ finde ich die ideale Bezeichnung für unseren Blogliebling.

——
@hurdiegerdie // 12. Feb 2014 um 21:48
Du sagst:
„Ich würde das auch nicht mit mir machen lassen.“

Das ist eine völlig verständliche Ahnung, denn uns kann es ganz schnell ganz genauso gehen. Und dann kommentierst du ruckzuck nur noch im Tagesspiegel…


Knüppel
13. Februar 2014 um 14:10  |  231983

@HSV: Das ist ja ekelhaft, wie Ihr zum Teil den HSV verhohnepipelt – schon vergessen…? Aber mir macht’s ja auch Spaß, Widerling der ich bin. Aber leid tun sie mir trotzdem. Wo die sind, waren wir schon.

Relegation HSV-Pauli wäre ein Knaller und war der ausdrückliche Wunsch meines Wirtes auf St. Pauli am vergangenen Samstag.

Schaaf als Trainer kann ich mir auch nicht vorstellen. Hans Meyer will ja wohl wirklich nicht mehr…Soll es doch „Euch Uwe“ selbst machen. Das versaut da auch nichts mehr.


Silvia Sahneschnitte
13. Februar 2014 um 14:16  |  231984

Auf die Frage, warum Herr Matthäus noch nicht
vom HSV angefragt wurde, beim HSV wird eh schon alles in der Öffentlichkeit kommuniziert, da wird der Loddar nicht gebracht.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
13. Februar 2014 um 14:17  |  231985

Spendiere ein „u“ für gebraucht
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Dan
13. Februar 2014 um 14:29  |  231988

@Knüppel // 13. Feb 2014 um 14:10

Die Fans vom HSV tuen mir Leid, wobei ich als Herthaner damals Mitleid überhaupt nicht abkonnte.

Die mediale Aussendarstellung vom heutigen HSV ist unserer bezüglich Babbel, Skibbe und Rehagel ähnlich.

Ich finde nur, wie mit dem Menschen Bert van Marwijk umgegangen wird und das Schachern um Aufsichtsratsstimmen unmöglich.


apollinaris
13. Februar 2014 um 14:30  |  231989

@ dan: auf den Punkt gebracht.


Knüppel
13. Februar 2014 um 14:36  |  231990

@Dan: Korrekt, Mitleid bzw. Mitgefühl ist bei den Fans – der Verein als solcher ist mir auch Wurscht.

Ich mag van Marwijk auch…und auch seine Ratlosigkeit erinnert mich an Favres damals.
Neben Hertha-Wolfsburg ist das Kellerduell HSV gegen Braunschweig auf jeden Fall ein Highlight des kommenden Spieltags. Zumindest aus voyeuristischen Gesichtspunkten, „ein Glück, dass wir mit diesem Scheixx diesmal nichts zu tun haben“.


apollinaris
13. Februar 2014 um 14:47  |  231992

..wobei mir Wolfsburg gestern ziemlich imponiert hat..


Exil-Schorfheider
13. Februar 2014 um 14:55  |  231994

…und auch das passive Coaching(oh!) von BvM wird hier im Norden angeprangert…


herthabscberlin1892
13. Februar 2014 um 14:57  |  231995

Der Hamburger SV steigt nicht ab und gewinnt erst einmal mit 2:1 beim BTSV.


sunny1703
13. Februar 2014 um 14:58  |  231996

Franz, Kluge für mich sind das zwei unterschiedliche Fälle.

Der eine, Franz ist nie bei Hertha angekommen und wenn er spielte war seine Leistung nur bedingt tauglich.

Kluge ist der veröffentlichte Unterschiedsspieler, der NACH dem Trainingslager kurz vor Saisonbeginn als Zeichen für seine Leistung und auch zur Unterstützung des in der Mannschaftsführung noch unerfahrenen Lustenberger zum Vizekapitän ernannt wurde, statt des einstigen Leaders PN. Es vergehen einige wenige Spieltage und plötzlich verschwindet dieser verdiente Unterschiedsspieler Kluge im Niemandsland der 4.Liga.

Das Profigeschäft ist knallhart und diese scheinbaren Ungerechtigkeiten oder zumindest Merkwürdigkeiten werden angenehm vergütet.

Was ich schade finde ist, dass beide Spieler Angebote anderer Vereine ausgeschlagen haben, mich erinnert das an Albert Streit und S 04,eine nicht unbedingt angenehme Type.

Ich hoffe es findet sich bis Ende der Saison eine für beide Seiten akzeptable Lösung.

lg sunny


sunny1703
13. Februar 2014 um 15:12  |  232001

Das Problem HSV heißt einen Trainer zu finden, der vor allem der Defensive wieder das zurückbringt, was ihr eigentlicher Zweck ist, Tore verhindern.
Ich habe nichts gegen van Marwijk, dennoch frage ich mich, warum wurde in der Winterpause nicht die Abwehr deutlich verstärkt? Solche Unkonzentriertheiten auch bei Nationalspielern haben Ursachen und auf Dauer wird dafür der Trainer verantwortlich gemacht.

Mich erinnert BvM momentan nicht an Babbel oder Skibbe, nein, er erinnert mich an Hilflos-Favre bei den Spielen Herthas gegen Freiburg und in Hoffenheim..

Das Spiel Braunschweig gegen Hamburg ist am Sonnabend ein Muss für mich. Mein tipp 1:2.

lg sunny


Freddie1
13. Februar 2014 um 15:25  |  232004

@sunny
Stimme dir zu.
Und da Favre aus seinen Fehlern gelernt hatte, war es seine erste Aufgabe in MG, die Abwehr zu verstärken , um den Abstieg zu verhindern.
Hatte dann ja auch geklappt.

Zum Spiel am Samstag in BS.
Tippe eher auf die Niedersachsen.
Sind zwar heftig unterlegen was die Qualität der einzelnen Spieler angeht. Aber die mannschaftliche Geschlossenheit wird’s bringen.
Das Team aus HH erscheint mit eine Anhäufung von Ich-AGs zu sein, die ihre Berater bereits in die Spur geschickt haben, einen neuen Verein ausfindig zu machen.


Exil-Schorfheider
13. Februar 2014 um 15:29  |  232005

@sunny

Analog Hertha(Bastians) hat man Owomoyela geholt.
Warum der nun nur in der Zweiten kicken soll, erschließt sich mir auch nicht.

Vielleicht hinkt sogar der Vergleich mit Favre, der ja nur sieben(acht?) Spiele da war. Das Ganze erinnert mich schon eher an Funkel.
Spielstarke Mannschaft, aber schlechten Fußball anbieten.


apollinaris
13. Februar 2014 um 15:41  |  232008

@exil: ich glaube, Funkel hatte besseren Punkteschnitt als Mravijk ( aus dem Bauch heraus). Marvijk weiss ja eigentlich ne Menge über guten Fussball. irgendwie erinnert mich der HSV nur an den HSV..allenfalls die Aussenwirkung ist nahezu identisch..


Exil-Schorfheider
13. Februar 2014 um 15:51  |  232009

@apo

Laut tm.de lag Funkel am Ende bei 0,78, BvM liegt noch bei 0,86. Ändert sich aber mit jedem Spiel, dass er noch begleiten darf… 😉


King for a day – Fool for a lifetime
13. Februar 2014 um 16:02  |  232012

Attack, go go @ Lesser


13. Februar 2014 um 16:07  |  232013

Also doch: der Bauch muss weg!


sunny1703
13. Februar 2014 um 16:17  |  232015

Thema Sotchi, im neuen Playboy wird auch über Sport, genauer Biathlon, „berichtet“ ! 😀

lg sunny


Exil-Schorfheider
13. Februar 2014 um 16:42  |  232017

@sunny

I read the articles!

😆


Blauer Montag
13. Februar 2014 um 16:48  |  232018

Blauer Montag // 13. Feb 2014 um 11:54

Was gip’s Neues zu A.Ramos?
Nee, lasst mal gut sein …. 😎


Too old too rock’n’roll too young to die


13. Februar 2014 um 16:50  |  232019

Das Englische kennt nur einen Artikel Exil-S 😆


13. Februar 2014 um 16:58  |  232020

Und Bruno Morawetz fragt:
„rasi_, wo steckt eigentlich rasi_?“ 😎


Ursula
13. Februar 2014 um 17:02  |  232021

….“fragte“….

Imperfekt!


13. Februar 2014 um 17:15  |  232022

No one is perfect ursul@ 😀


Ursula
13. Februar 2014 um 17:18  |  232023

I read your reply..


13. Februar 2014 um 18:08  |  232027

„….und mögen die Sterne untergehen,
das Universum in seinen Bestandteilen sich auflösen……..

Das einzig wahre bleibt bestehen……..

Niemals vergehen wirst Du..

Ha Ho He ….“

An den liebsten Verein der Welt

Arthur Schiwrowski

Berlin, 23. April 1923


ubremer
ubremer
13. Februar 2014 um 18:34  |  232031

@FelixMagath

sagt dem HSV ab Quelle


etebeer
13. Februar 2014 um 18:58  |  232040

hier weiterlesen geht leider nicht,
der hier sollte funktionieren.

http://mobil.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article124802610/Felix-Magath-erteilt-dem-HSV-eine-klare-Absage.html?cid=Startseite

Grüße nach B und zu @Ralf nach F


13. Februar 2014 um 19:33  |  232046

ubremer // 13. Feb 2014 um 11:38

Wie wäre Dein Vorschlag, sich von Mitarbeitern zu trennen, von denen du meinst, sie helfen der Gruppe nicht mehr?
Du zeigst bestimmte Wege auf, die werden alle von den Betroffenen ausgeschlagen.
Und dann?

Für mich ist zunächst die Frage, tun sie der Gruppe weh (Stunk etc) oder sind so schlecht, dass sie das Training behindern?

Dann muss Hertha eine Lösung finden.

Ansonsten kann man sie im Training belassen, auch wenn sie nicht spielen.

Ansonsten bin ich ein eiserner Vertreter der Meinung, dass geschlossene Verträge einzuhalten sind. Egal, ob man den Leuten andere Möglichkeiten einräumt, und sie diese nicht wollen.

Ich würde mir dann wünschen, Hertha hätte die Grösse und die finanziellen Mittel sich klar zu positionieren: Wir halten mit uns geschlossene Verträge ein! Wenn es rechtens ist, sie in die U23 zu schicken, ok. Wenn nicht, dann geht es eben nicht. Dann muss man notfalls sagen, wir zahlen euren Vertrag aus. Deshalb gibt es Verträge.

ubremer // 13. Feb 2014 um 12:34

@hurdie,

Du hängst ja an der Idee, dass Hertha die Spieler um ein Teil ihres Geldes bringen will.

Ja und nein. Hertha will sicherlich etwas von dem vertraglich vereinbarten Geld sparen. Wenn die Spieler ihren Vertrag aussitzen wollen, dann ja, glaube ich, will Hertha möglichst etwas von ihrem Geld nehmen. Bringen sie ihre Leistung als Trainingspartner und machen keinen Stunk (immer vorausgesetzt), dann ist eine Rückstufung in die U23, eine Art, sie zu zwingen.

Ich habe aber bisher nicht gehört, dass Kluge und Franz nicht die vertraglich vereinbarten Leistungen erfüllen wollen. Sie reichen Hertha halt nicht mehr.
Es geht aber nicht, dass man Spieler loswerden will, weil sie mit Verträgen ausgestattet sind, die einem jetzt zu teuer sind.

Ich weiss nicht, ob ein Bild, das vermittelt, wenn du bei Hertha nicht mehr gebraucht wirst, dann wird Hertha versuchen dich loszuwerden, ein gutes Bild bei neuen Verpflichtungen ist.

Aber es gibt ja andere Möglichkeiten. Wir stellen euch frei, ihr könnt einen neuen Arbeitgeber suchen und wir lösen den Vertrag auf. Wir zahlen euch bis Ende Hinrunde, dann habt ihr einen Finanzausgleich für schlechtere Verträge. Dann spart Hertha Geld und nimmt ggf. den Spielern aber nichts weg.


Exil-Schorfheider
13. Februar 2014 um 19:47  |  232049

@hurdie

Das passt für mich (nur für mich!) nicht.

„Wenn die Spieler ihren Vertrag aussitzen wollen, dann ja, glaube ich, will Hertha möglichst etwas von ihrem Geld nehmen. Bringen sie ihre Leistung als Trainingspartner und machen keinen Stunk (immer vorausgesetzt), dann ist eine Rückstufung in die U23, eine Art, sie zu zwingen.“

Nur durch die Rückstufung in die U23 nimmt der Verein den Spielern ja nichts vom Grundgehalt, nehme ich mal an. Und das haben sie in der Hinrunde auch bekommen, weil die Einsätze doch sehr spärlich waren und somit erst gar keine Prämien flossen. Diese wiederum könnten ja bei Einsätzen in der U23 fließen.

Und wenn Du dann mit dem Vorschlag

„Wir zahlen euch bis Ende Hinrunde, dann habt ihr einen Finanzausgleich für schlechtere Verträge. Dann spart Hertha Geld und nimmt ggf. den Spielern aber nichts weg.“

kommst, ist das doch das Gegenteil von „Nichts wegnehmen“. Denn die Spieler haben zwar schlechtere Verträge und eine Art „Abfindung“, aber die Verträge müssen so gut gewesen sein im Vergleich zu den neuen Angeboten, dass da immer noch ein Minus für die Spieler heraus kommt.

Vielleicht habe ich es aber auch einfach nicht verstanden…


hurdiegerdie
13. Februar 2014 um 20:30  |  232072

Exil-Schorfheider // 13. Feb 2014 um 19:47

Ich weiss nicht, welche Verträge ihnen angeboten worden sind.
Ich weiss nicht, ob Hertha ihnen einen Finanzausgleich angeboten hat.

Es ist also denkbar, dass die angebotenen Verträge schlechter waren, als die, die sie bei Hertha haben. Wäre es so, wüsste ich nicht, warum sie dann einen anderen Vertrag annehmen sollen müssen, wenn sie es nicht wollen.

Die U23: auch da weiss ich zu wenig. Wenn Hertha das Recht hat, sie bei gleichbleibenden Gehalt in die U23 zu stecken, müssen sie in den sauren Apfel beissen. Wenn das aber die Rechtslage nicht hergibt, müssen sie das eben nicht. Dafür gibt es Verträge.

Ich kann mir vieles vorstellen. Kluge hat wohl Kinder, vielleicht will er nicht, dass seine Kinder Ungarisch in der Schule lernen müssen (oder war das Franz mit Ungarn?), vielleicht will auch seine Frau nicht mit. Es ist eben nur ein bedingter Sklavenmarkt.

Aber vielleicht verstehe ich auch deine Frage nicht.

Hertha und die Spieler haben einen Zeit-Vertrag mit einer bestimmten Laufzeit abgeschlossen. Der ist einfach einseitig kaum zu kündigen, auch wenn es die eine Seite noch so gerne möchte.

Jetzt ist es eine Frage der Wortwahl. Man kann sagen, die bösen Millionäre, faules Pack, wollen den Vertrag aussitzen. Man kann aber auch sagen, die Spieler wollen ihren Vertrag erfüllen.


apollinaris
15. Februar 2014 um 2:00  |  232435

@. Hurdi: Hand aufs Herz: würdest ganz genau so denken, wenn die handelnden Personen Eberl und Favre, statt Preetz und Luhukay wären? Oder Ebert und Pantelic?


19. Februar 2014 um 17:03  |  234241

[…] Jos Luhukay nach der Partie: “Vom Ergebnis her bin ich zufriedener als mit dem Test letzte Woche. Die erste Halbzeit war okay. In der zweiten Halbzeit haben wir uns zu weit nach hinten orientiert […]

Anzeige