Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Seit Anfang des Jahres hatte er sich darauf gefreut. Es sollte eine Herausforderung werden. Und Herausforderungen liebt er. Dafür hatte er trainiert. Stundenlang ist er gelaufen für das große Ziel. Doch manchmal macht einem der eigenen Körper einen Strich durch die Rechnung.

Jos Luhukay, Herthas Trainer, hatte sich vorgenommen, am Sonntag in einer Woche (30.03.) am Berliner Halbmarathon teilzunehmen. 21,0975 km lang ist die Strecke. Darauf hatte sich der Niederländer akribisch vorbereitet. Im Trainingslager in Belek lief Luhukay zum Beispiel regelmäßig mit Manager Michael Preetz. Ebenso in den Wochen danach. Vor dem Auswärtsspiel gegen Mainz liefen Luhukay und Preetz eine Stunde. Alles sah gut aus.

Aber danach streikte das Knie. Später machte die Achillessehne Probleme. Immer wieder wurde Luhukay zurückgeworfen. Heute sagte der 50-Jährige mir:

„Von der Kondition her wäre es kein Problem, aber mein Körper macht nicht mit. Ich muss leider absagen. Das ist ziemlich schade. Aber so ist es nun mal.“

Früher fit als erwartet

Trost gibt es für Luhukay von Änis Ben-Hatira und Marcel Ndjeng: Eigentlich sah es so aus, als ob beide für die englische Woche noch nicht wieder zur Verfügung stehen würden. Ben-Hatira hatte nach seiner Zehenverletzung noch Trainingsrückstand. Ndjeng befand sich nach seiner Wadenverletzung ebenfalls erst im Aufbautraining. Doch nun sieht es so aus, als ob beide womöglich schon beim Spiel gegen den FC Bayern am Dienstag wieder mitmischen können.

Das wäre hilfreich für die Berliner, die vor den drei Partien in sieben Tagen ziemlich auf dem letzten Loch pfeifen. Am Sonnabend geht es bekanntlich gegen Borussia Mönchengladbach. Da werden beide vorraussichtlich noch nicht dabei sein. Drei Tage später werden die Bayern im Olympiastadion erwartet. Wiederum drei Tage später muss Hertha auf Schalke ran.

Nicht mit dabei sein wird Sascha Burchert. Der Torwart hat sich eine Muskelverletzung zugezogen und fällt vorerst aus. Ansonsten war heute wenig los beim Training. Adrian Ramos ist auch noch da. Alles über die Hintergründe zum Wechsel-Poker um den Kolumbianer erfahrt ihr –> hier.

Morgen und am Freitag trainieren die Berliner unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Besonders wichtig für Hertha ist die Rückkehr von...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

149
Kommentare

Alexander
19. März 2014 um 18:39  |  249329

GOLD!


Jimbo
19. März 2014 um 18:41  |  249330

Mettwurst!


Spanische Note
19. März 2014 um 18:43  |  249331

@Benni, welcher ein sehr rechtlicher Menschheitsvertreter zu sein scheint, hat sehr schlüssig umschlägig argumentiert. Man muss eben differenzieren! Was nicht nur eine journalistische Binse ist.

Es ist ja gesagt worden, dass diejenigen Geldstrafenverursacher unmöglich zur Hertha-Familie gehören können. Schwarze Schafe gehören aber auch zur Familie!?
Und umgekehrt, meine ich, dass der eine oder andere Ultra dem einen oder anderen „Statler & Waldorf“ hier das Fansein ebenfalls aberkennen würde. 😉


Blauer Montag
19. März 2014 um 18:49  |  249335

Spote, worüber schreibst du um 18:43 Uhr?


Spanische Note
19. März 2014 um 18:51  |  249338

„Umschlägig“, schlag den Blog auf gestern um @B.M.


Blauer Montag
19. März 2014 um 18:58  |  249339

mein Körper macht nicht mit. Ich muss leider absagen. Das ist ziemlich schade.

Das Gleiche schrieb ich auch schon häufig in den vergangenen Tagen. 🙁

Das Leben geht weiter.
Ich wünsche Dir 3 Punkte Jos – gegen BMG, Bayern oder Schalke!
Am liebsten so ….


Blauer Montag
19. März 2014 um 19:00  |  249340

Auf welchen der 194 Kommentare von gestern beziehst du Dich Sp. Note?


Spanische Note
19. März 2014 um 19:04  |  249341

Und wie bereits geschrieben, wenn man personell auf dem letzten Loch pfeift, soll man eben meinetwegen den Rockenbach da Silva hochziehen. Wieder zwei echte Brasis in der Hertha-Elf – das wäre doch ein Traum!?

Gegen Gladbach wird es darauf ankommen, dass Ronny erneut einen Sahnetag erwischt. Dass das Orchester seinen Dirigenten noch einmal dermaßen im Stich lässt, kann ich mir nicht denken. Vor allem wenn man den Violinisten, den Tubisten und vielleicht noch den Kontrabassisten austauscht. Der Schellist, so ein Norweger, darf bleiben.


Blauer Montag
19. März 2014 um 19:05  |  249342

Spanische Note
19. März 2014 um 19:05  |  249343

Lies u.a. was Sportsfreund @Benny gepostet hat, @B.M. Querlesen genügt ansonsten zumeist.


Derby
19. März 2014 um 19:15  |  249346

Beide sind gut zu ersetzten.

Ndjeng meist – Ben gerade jetzt. Denn seine letzte Leistung war mehr als dürftig. Dann lieber VdB auf seiner Seite oder Skjelbret.

Ben war am Anfang der Saison stark, hat aber leider viel von seiner Ausstrahlung verloren, auch natürlich Verletzungsbedingt.

Ich würde gerne Brooks in der Abwehr sehen und Kobi bitte zuerst auf die Bank.


Blauer Montag
19. März 2014 um 19:15  |  249347

Was Benni // 19. Mrz 2014 um 09:30 Uhr schrieb, ist in meinen Augen hedonistischer, selbstsüchtiger Unfug. Ich finde es in keinster Weise Wert, daran auch nur einen einzigen Gedanken, ein einziges Wort zu verschwenden.


Spanische Note
19. März 2014 um 19:24  |  249350

Erst hier einen per Link auf Metalhead machen und nun so spießig, B.M.? Man muss auch andere Meinungen respektieren können (nur über Ronnys Leistung von Samstag darf es keine zwei Meinungen geben!). 😉

Ich sehe das auch so wie die beiden Mopo-Autoren, statt der BILDnerischen 8 Mio für Ramos werdens eher 10.


Exil-Schorfheider
19. März 2014 um 19:24  |  249351

Ich denke auch, dass beide Spieler gut zu ersetzen sind, da sich die guten bis sehr guten Leistungen doch arg in Grenzen halten, was die letzten Spiele betrifft, wenn man hier am Spieltag im Blog liest.

Für mich hat der Rest der Saison nur noch den Charakter eines Schaulaufens. Da kann der Trainer gerne mal was ausprobieren in Sachen Jugend einsetzen. Sogar Rockenbach hat eine Chance verdient, um den einzigen „Weltklassespieler“ in den Reihen von Hertha BSC nach 60 min zu ersetzen…


Blauer Montag
19. März 2014 um 19:26  |  249353

Derby // 19. Mrz 2014 um 19:15
………
Ich würde gerne Brooks in der Abwehr sehen und Kobi bitte zuerst auf die Bank.

Auch ich würde gerne Brooks in der Abwehr sehen, zumal Kobi von seiner Grippe bis Samstag kaum richtig fit wird. Über Ndjeng und Ben-Hatira muss ich hier nix Schlechtes schreiben. Beide sind seit Jahren ein wichtiger Teil dieser Mannschaft.

Wenn’s nicht noch mehr Ausfälle gibt, wären bspw. folgende Aufstellungen in M’Gladbach möglich

A) ohne Ben und Deng

Kraft
Pekarik, Langkamp, Brooks, vdBergh
Hosogai, Niemeyer
Allagui, Skjelbred, Schulz
Ramos

B) mit Ben und Deng

Kraft
Pekarik, Langkamp, Brooks, vdBergh
Hosogai,
Ndjeng, Allagui, Skjelbred, Ben-Hatira
Ramos

C) mit Ronny und Sandro

Kraft
Pekarik, Langkamp, Brooks, vdBergh
Ndjeng, Skjelbred, Hosogai
Ramos, Ronny
Sandro


Blauer Montag
19. März 2014 um 19:30  |  249356

Was du „spießig“ nennst Spote, ist für mich „NULL TOLERANZ“ gegenüber hedonistisch, rassistisch oder sexistisch motivierten Gewalttätern.


Blauer Montag
19. März 2014 um 19:33  |  249359

Ich habe auch “NULL TOLERANZ” gegenüber religiösen Fanatikern. Ansonsten bin ich für jeden Spaß zu haben und lasse jede Religion gelten.


Freitag
19. März 2014 um 19:35  |  249361

Tach zusammen,
zum Thema: sowohl ÄBH als auch Ndjeng sind wichtig, insbes. im Hinblick auf die Spiele nach BMG. Es drohen Gelbsperren, da ist jeder wiedergenesene Spieler wichtig.


Spanische Note
19. März 2014 um 19:38  |  249364

Ein „Schaulaufen“ unter Luhukay hätte es bis vor kurzem nie im Leben gegeben. Langsam wird er jedoch bisschen mädchenhaft (okay, das mit dem Knie kann ich verstehen, aber dass er die Gegner permanent stark redet und sein eig. Team so schwach, dass er Allagui und Wagner nicht sofort nach dem 0:2 in die Schlacht geworfen hat, das bleibt unverständlich).


Blauer Montag
19. März 2014 um 19:55  |  249369

Jos ist schon länger Trainer hier als Babbel und Funkel. Und wenn er weiterhin so erfolgreich ist, wird er länger bei Hertha arbeiten als Götz und Favre und etliche andere Trainer vor ihm.

I want to live,
I want to give
I’ve been a miner for a heart of gold.
It’s these expressions I never give
That keep me searching for a heart of gold
And I’m getting old.

Keep me searching for a heart of gold
And I’m getting old…..


Bigkahoona
19. März 2014 um 19:58  |  249371

Nix muss man da differenzieren. Waldorf und stattler hätten auch Hausverbot im Muppet-Theater würden sie von ihrer Loge aus mit Bengalos rumwerkeln.


raffalic
19. März 2014 um 20:03  |  249372

Vielleicht setzt Luhukay Ronny ja endlich mal auf seiner originären Position ein – LAV.

Im Ernst, mit dem defensiv denkenden van den Bergh davor kann ich mir diese Variante durchaus vorstellen.

Umgekehrt kann sich Ronny auch von dort aus immer wieder in die Offensive einschalten, etwa mit öffnenden Pässen in Richtung eben jenes van den Bergh.

Alleine schon für die Standards wäre es Gold wert, diesen Mann auf dem Platz zu haben!


Exil-Schorfheider
19. März 2014 um 20:04  |  249374

Bigkahoona // 19. Mrz 2014 um 19:58

Eins rauf mit Mappe!


Spanische Note
19. März 2014 um 20:05  |  249375

B.M., wir reden hier von Pyros (keine Knallköp… …körper) – Budenzauber, du mengst hier alles in einen Topf und rührst kräftig um, das geht so nicht!
Um es mit Gilbert Keith Chesterton zu sagen: Die Frömmsten haben überhaupt gar keine Überzeugungen.

Wenn Luhukay noch der alte wäre, würde er trotz der personellen Engpässe Holland, Schulz und vllt. noch Kobi aus dem Kader für Samstag streichen und Jarstein ins Tor stellen. Das wäre verdammt männlich, mit nur drei Ersatzspielern anzutreten! 😉

Hab noch nichts von @Marvolk über die drei Gegentore gg. 96 gelesen, aber allein das 0:2 wurmt mich immer noch, Schlaudraff – durchgebrochen – umspielt immer den Torwart. Macht er jedes Mal. Das weiß man doch?!


Spanische Note
19. März 2014 um 20:07  |  249376

Puppen sind aber auch leicht entflammbar, Bigkahoona! 😉

Nun ihr wieder.


Blauer Montag
19. März 2014 um 20:17  |  249381

Spanische Note // 19. Mrz 2014 um 20:05

B.M., wir reden hier von Pyros

Ich rede nicht über diesen lebensgefährlichen, hedonistischen Unfug im Stadion. Siehe 19:30 Uhr. Oder 19:58 Uhr.

Ich habe zu diesem Thema keinerlei Diskussionsbedarf Spote.


fg
19. März 2014 um 20:17  |  249382

1 Stimme für Ndjeng bisher.


sunny1703
19. März 2014 um 20:20  |  249383

Ich würde Ronny in den nächsten drei Spielen nicht von Beginn an einsetzen, denn das werden alles Spiele sein, in denen Hertha wie auch in Dortmund kontern und ab und zu Nadelstiche setzen wird.
Hier werden weniger die(der) Edeltechniker gefragt sein, als die Malocher.

lg sunny


Exil-Schorfheider
19. März 2014 um 20:20  |  249384

Spanische Note // 19. Mrz 2014 um 20:05

„Hab noch nichts von @Marvolk über die drei Gegentore gg. 96 gelesen, aber allein das 0:2 wurmt mich immer noch, Schlaudraff – durchgebrochen – umspielt immer den Torwart. Macht er jedes Mal. Das weiß man doch?!“

Schon mal von dem wirklichen Weltklasse-Spieler Arjen R., dem komischerweise immer der gleiche Trick gelingt!?

Warum, wenn Du doch so klug bist, erwirbst Du nicht mindestens die Trainer-Scheine, bis man sich für den Fußballlehrer bewerben kann!?


Exil-Schorfheider
19. März 2014 um 20:22  |  249388

@sunny

Du willst doch nicht den einzigen Weltklasse-Spieler nach dieser Weltklasse-Leistung auf die Bank setzen!?


sunny1703
19. März 2014 um 20:33  |  249392

@Exil

Ich sehe Ronny besser als viele andere hier, ich halte ihn für jemanden der in einigen Spielen, die übrigens in den nächsten jahren mehr werden, vermehrt eine Einsatzchance von Beginn an bekommen könnte. Bei Spielen bei denen Hertha jedoch eher defensiv zu erwarten ist, wird ein Spieler wie Ronny nicht ideal für die Startelf sein.

lg sunny


flötentoni
19. März 2014 um 20:38  |  249395

Pyros gehen gar nicht und erst Recht nicht im Stadion!!
Und Tradition o.ä. hat Feuerwerk nach meiner Erinnerung in unseren Breitengraden auch nicht. Evtl. haben Nachwendefans da ein Wisensdefizit?

(Kieler) Sprotten himmeln den „Fußballgott“ an, der der einzig wahre Fußballer des Jahres sein kann, verdammen den Goalie der sich von einem Stürmer im 1 zu 1 ausspielen, gar umkurven läßt…Himmel hilf! Oder schick Spanische Nutten…

Danke @BM für den tube link mit Gretchen&AIC!!
WTF 🙂


Tsubasa
19. März 2014 um 20:39  |  249396

@Spanische Note: Das 0:1 und 0:3 wurmen mich mehr.


Exil-Schorfheider
19. März 2014 um 20:41  |  249399

@flötentoni

Was haben „meine“ (Kieler) Sprotten mit diesen dauerhaft durchweg seltsamen Aussagen zu tun!?

Ich bitte Dich!

Darauf einen Kieler Sprotte Aquavit! 😉


Blauer Montag
19. März 2014 um 20:43  |  249401

Ich habe für beide gestimmt fg.
Der Eine oder Andere hat ein unerklärliches Faible für Ronny. Ich habe ein Faible für Ndjeng. Und für Änis Ben Haitra, nicht zuletzt als Unterstützer hierfür ….
http://www.mitternachtssport.com/unterstuetzen/sponsoren/


Blauer Montag
19. März 2014 um 20:47  |  249402

Spanische Nutten…wie langweilig.
Da nehme ich doch eher die karibischen.

http://www.youtube.com/watch?v=3lLxTHdtZRQ

La sopa está caliente … 😉


flötentoni
19. März 2014 um 20:48  |  249403

Ich hab ein Faible für gute Musik.
…und für Hertha!


Exil-Schorfheider
19. März 2014 um 21:01  |  249408

Wenn schon Damen aus dem horizentalen Gewerbe, dann:

http://www.youtube.com/watch?v=6iEB_lsmmcE


catro69
19. März 2014 um 21:02  |  249409

Hübsches Tor, hoffentlich hat Ronny zugeschaut…
Der kann das auch.


flötentoni
19. März 2014 um 21:02  |  249410

Gibts das ElTaxi Video auch mit Gretchen @BM?
Ggggrrrrrr…

Oha…0-1
was wohl fechi jetzt macht?


Exil-Schorfheider
19. März 2014 um 21:06  |  249413

@flötentoni

Der junge Mann sitzt im Turm, weil es dort doch soo nett ist… und kaut vielleicht auf den Fingernägeln.

#hulkforherthaberlin


Exil-Schorfheider
19. März 2014 um 21:07  |  249414

Ist eben kein Chancentod wie dieser Martinez…


flötentoni
19. März 2014 um 21:10  |  249416

Stimmt @E-S, hatte er ja geschrieben…

Hulk4BSC auf jeden Fall. Auch wenn er dann nr der zweitbeste weltbeste Brasilianer der Welt im Team wär. Unter den Umständen wird er wohl nicht wollen. Schade!

Und tschuljung für die (Kieler)….und Gruß anne Küstäh


Exil-Schorfheider
19. März 2014 um 21:13  |  249418

Alles gut, @flötentino! 😉

Kann damit um… ja, erwäre nur der zweitbeste weltbeste Brasilianer im blau-weißen Team… Schade, dann eben kein #königstransfer


Ursula
19. März 2014 um 21:14  |  249419

@ Tsubasa, darauf hat „ER“ keine Antwort…

„UND dass er Allagui und Wagner nicht sofort
nach dem 0:2 in die Schlacht geworfen hat, das bleibt unverständlich)“…..

Hat dieser „kokette Spaniel“ auch eigene
Gedanken! Ich habe exakt diese Kritik an
Luhukay nach dem Spiel mehrfach wiederholt…

Danke für die Kongruenz!!!

Mir macht das HIER keinen Spaß mehr
mit diesen „Parolen-Beiträgen“ ohne einen
gewissen „background“, ohne „hurdie“ und
ohne „wilson“ und ANDEREN….

DAFÜR ne „spanische Ersatzbank“ ist mir
zu infantil, gut besser pubertäre Beiträge,
sind mir zu oft penetrant replizierend zu naiv!

Vielleicht kann man für „spanische Akzente“
den BZ- Block wieder reaktivieren….


Exil-Schorfheider
19. März 2014 um 21:27  |  249423

Mal keine Sicht „von oben“, sondern witzig begleitet:

http://www.11freunde.de/liveticker/bvb-zenit-im-liveticker


Exil-Schorfheider
19. März 2014 um 21:28  |  249425

@ursula

Wäre sofort für eine Online-Petition, den „BZ-Blog“ wieder zu reaktivieren, um solche Dinge hier nicht lesen zu müssen…


Ursula
19. März 2014 um 21:29  |  249426

Tja „Schorfie“, das ist „meins“…


jenseits
19. März 2014 um 21:56  |  249439

In einer Englischen Woche sind beide Spieler wichtig – bei so vielen Verletzten. Egal, was man über den einzelnen Spieler denkt.

Es ist ja sehr abwechslungsreich hier…


Ursula
19. März 2014 um 22:03  |  249440

Kein Problem @ jenseits, bin schon wieder weg!
Nächtle nur für Dich…!


Inari
19. März 2014 um 22:13  |  249442

Beim Dortmund Spiel sieht man mal wieder einen vollkommen unfähigen Vertreter der pfeifenden Zunft.


linksdraussen
19. März 2014 um 22:17  |  249443

Und Weidenfeller heute mit Kraftschem Torwartspiel (Weitschüsse und Strafraumbeherrschung).


sunny1703
19. März 2014 um 22:17  |  249444

Und man sieht ein langweiliges Spiel. Aber vielleicht machen es ja schwache Dortmunder gegen schwaches Zenit noch spannend!


linksdraussen
19. März 2014 um 22:20  |  249446

@sunny: Das sieht ein bisschen aus wie Sandhausen gegen FSV Frankfurt. Nirgends eine Linie. Nur phasenweise aufblitzende individuelle Klasse.


sunny1703
19. März 2014 um 22:21  |  249447

@linksdraußen

Der Torwart von Sandhausen ist aber besser als die beiden auf dem Platz. Ansonsten ein fehlpassfestival.


sunny1703
19. März 2014 um 22:25  |  249449

Ich würde jetzt an Klopps Stelle Ronny bringen, der bringt wenigstens mal einen Pass über 3m an den Mann.


Exil-Schorfheider
19. März 2014 um 22:26  |  249450

@jenseits

Wenn es doch jeder nur im Sprunggelenk hätte…


sunny1703
19. März 2014 um 22:32  |  249451

Das ist Slapstick pur was die da auf dem rasen veranstalten


sunny1703
19. März 2014 um 22:32  |  249452

Und jetzt noch einer richtig verletzt


sunny1703
19. März 2014 um 22:34  |  249453

Drei Minuten sind der nächste Witz,5 wäre ja wohl das mindeste.


sunny1703
19. März 2014 um 22:36  |  249455

Peinlich, peinlich Dortmund!


linksdraussen
19. März 2014 um 22:37  |  249456

Wer möchte denn dieses Spiel länger sehen…


Freitag
19. März 2014 um 22:38  |  249457

Wieviel EUR gab es für diese Darbietung ?
Äußerst überschaubar, diese Vorstellung, ohne Lewandowski im nächsten Spiel könnte es schon das Ende für den BVB in dieser CL-Saison gewesen sein.


Derby
19. März 2014 um 22:39  |  249458

Peinliche Vorstellung vom BVB.

Nächste rund raus BVB.

Und warum ein Aubomeang oder wie er heißt, so viel Geld kosten soll, ist mir ein Rätsel. Da ist Ramos noch ne klasse besser.


linksdraussen
19. März 2014 um 22:42  |  249460

Morgen berichtet der Stern von bis zu 400 Mio. Euro auf dem Hoeneß-Konto. Und von FC Bayern-Spieler-Geldern bei Vontobel…


sunny1703
19. März 2014 um 22:44  |  249462

@linksdraußen

Das habe ich auch schon gelesen. Das war ja klar, dass das noch nicht alles gewesen sein konnte.

lg sunny


Freitag
19. März 2014 um 22:45  |  249463

zum Hauptthema dieser Veranstaltung: die nächsten Spiele werden für Hertha sehr schwierig und könnten äußerst bitter enden. Ich bin daher mehr als froh, dass zumindest ÄBH u. Ndjeng wieder an Bord sind. Für das Spiel am WE gg. BMG habe ich kein gutes Gefühl, will damit sagen, ich rechne mit nix. Punkte nehme ich dennoch gerne entgegen. Um diese Veranstaltung mit diesen rein fussballerischen Ausführungen nicht ungebührlich zu verwässern, wünsche ich allen good night.
Bis demnächst.


Bakahoona
19. März 2014 um 22:48  |  249464

Bild hat mich gerade auf eine Idee gebracht – Traore kommt zu Hertha und nicht nach Gladbach – wenn ich mich recht erinnere war Favre Trainer als Traore „ungenutzter“ Herthaner war. Luhukay hingegen in Augsburg hat in sehr wohl zu schätzen gewußt. Ich spinn das mal weiter, da mir danach ist. Traore kommt in bester Luhukay-Transfer-Manier zu Hertha. Luhu bekommt einen Spieler den er von der Persönlichkeit her kennt und zu schätzen weiß. Ben Hatira bekommt damit Konkurrenz auf seiner Position. Irgend ein Engel erklärt Mutter Lasogga das Sohnemann’s Glück in der Hauptstadt zu suchen ist und segnet seine Knochen obendrein. Schulz darf dann wieder verteidigen und macht VdB ein bissl Druck. Ronny und Baumjohann prügeln sich freundschaftlich um die 10. Auf rechts fehlt mir noch eine Eingebung, aber Samy braucht einen Herausforderer. Vielleicht macht das dann auch Schelle, der eine versteckte Klausel in seinem Leih-Vertrag findet, die besagt, dass er für nen Symbolischen Euro zu Hertha, aber nur zu HErtha wechseln darf. Gut gemacht Micha. Aus der U23 kristalisiert sich plötzlich noch ein berliner Müller heraus und HErtha spielt sich in der nächsten Saison in einen fieberhaften Wahn und erreichen den 3. Tabellenplatz (ja von oben betrachtet).


sunny1703
19. März 2014 um 22:52  |  249465

@Derby

Du hast es nicht verstanden, Hertha bekommt 8 Millionen plus Aubameyang vom BVB! 😀

lg sunny


del Piero
19. März 2014 um 23:06  |  249468

@sunny 22:52
War es nicht umgekehrt 🙂


linksdraussen
19. März 2014 um 23:07  |  249470

Ich dachte, 8 Mio. und Dzeko.


coconut
19. März 2014 um 23:10  |  249473

Gott, was für ein grottiges Spiel.
das war nicht CL würdig.
Mit solcher „Leistung“ ist der BvB in der kommenden Runde draußen. Egal wie der Gegner heißt.

@Hertha
Gut das wieder mehr Optionen zur Verfügung stehen. Ob uns das Qualitativ weiter hilft, steht auf einem anderen Blatt……


del Piero
19. März 2014 um 23:13  |  249474

Der BVB spielt nicht mehr diesen Leichtigkeits-Fußball der vergangenen Jahre, was sicher nicht nur an den Abgängen liegt. Schade eigentlich. Es war immer ein Genuß ihnen zu zusehen.
Man sieht die Qualität der Einzelnen, ja. Abder dieses Ball „prallen lassen“ in höchstem Tempo is wech. War bei Hertha ja auch in der Super-Saison bis zum VW- Spiel zu sehen.
@All
Das für die meisten die Saison bereits abgehakt ist, sieht man an den intensiv geführten Spekulationen zu diesem Zeitpunkt zum Thema Transfers.
Und das ist auch gut so 🙂


Stiller
19. März 2014 um 23:25  |  249477

Beide, Marcel Ndjeng und Änis Ben-Hatira sind wichtig und das Spiel wird wesentlich variabler.

Von Ronny hat Hertha in Liga 1 unter dem Strich noch nichts gehabt. Im Gegenteil. Viel mehr Spiele gingen verloren, wenn er kam.

Wenn er eingewechselt wurde: 3 Siege / 4 Unentschieden / 6 Niederlagen
Wenn er von Anfang an spielte: 3 Siege / 1 Unentschieden / 3 Niederlagen.


Derby
19. März 2014 um 23:35  |  249479

@ sunny

Danke für die Aufklärung. Aber wozu brauchen wir ne weiteren Bankdrücker? Oder ist der noch so jung, dass er sich über die U23 hocharbeiten kann?


HerthaBarca
19. März 2014 um 23:46  |  249480

@kami
Habe Dein Link zu Guardiola nicht gefunden! Ich finde auch nur den Artikel dazu in der Welt – aber leider nicht das Video!

http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/article125931632/Guardiola-kaempft-fuer-Abspaltung-Kataloniens.html


HerthaBarca
19. März 2014 um 23:55  |  249484

waidmann2
19. März 2014 um 23:58  |  249485

@Bakahoona

wo bekommt man das Kraut???

und – ist das die erwünschte Wirkung – oder doch eher schon – Nebenwirkung …?
🙂


HerthaBarca
20. März 2014 um 0:10  |  249486

Ich bin der Meinung, dass jeder Verletzte, der unserem Trainer die Auswahl von einsetzenden Spielern erweitert, uns gut tut!

OT
Die europäische Idee bringt uns – auch wenn nicht alles perfekt ist – seit fast 70 Jahren Frieden (abgesehen vom Zerfall Jugoslawiens durch nationalistische separatistische Kräfte)!
Bedenklich dabei ist aus meiner Sicht, dass die Aufnahme Guardiolas scheinbar auf einem Trainingsgelände (Bayern?) stattgefunden hat, das damit einen Bezug zu seinem Beruf – Trainer vom FC Bayern – hat! Da politische Statements in Verbindung mit Sport von den Verbänden sanktioniert wird, bin ich jetzt einmal gespannt, ob DFL, DFB, UEFA oder FIFA sich in irgendeiner Weise äußern oder ob Guardiola nun bestraft wird!


HerthaBarca
20. März 2014 um 0:13  |  249487

Bakahoona
Für rechts holen wir Piszczek zurück!


del Piero
20. März 2014 um 0:29  |  249491

@Stiller 23:25
Naja die Statistik. So wenig Spiele sind erstens nicht repräsentativ und zweitens spiegeln deine Zahlen doch nur den Punkte-Stand von Hertha dar. Interessant wären die Zahlen nur, wenn wir mit Ronny (fast) immer verloren oder gewonnen hätten. Dann fehlt bei solcher Betrachtungsweise der qualitative Faktor. Auf Deutsch gegen wen dieses Ergebnis zustande gekommen ist.


Trikottauscher
20. März 2014 um 1:58  |  249506

@e-s, 21:28h, @ursula,2 1:29h
wäre sofort dabei: wo kann ich unterschreiben? 😀


Kamikater
20. März 2014 um 2:48  |  249514

@HerthaBarca
Der Püp, Pöp oder Päp kann sich schon mal auf einen 2 Jahresvertrag einstellen. Zu mehr wirds nicht kommen.

http://m.welt.de/article.do?id=sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/article125984735/Hoeness-soll-knapp-500-Millionen-Euro-gehabt-haben&cid=Startseite


Stiller
20. März 2014 um 3:02  |  249522

@del Piero

Mmh. In Deinem Statement finde ich aber keinen belastbaren Hinweis – weder qualitativ noch quantitativ – der gegen meine überprüfbare Aussage spricht:

Von Ronny hat Hertha in Liga 1 unter dem Strich noch nichts gehabt. Im Gegenteil. Viel mehr Spiele gingen verloren, wenn er kam.

Im übrigen, ich sehe Ronny auch gerne spielen. Nur, entscheidend ist irgendwann auch das Ergebnis. Und da habe ich meinen Eindruck durch Zahlen bestätigt bekommen, dass die Faktenlage den Schönrednern („Genie“ etc.) widersprechen.

Würde man die subjektiven Erwartungswerte gegen die Ergebnisse einem Chi-Test unterziehen können, dann wäre das wohl sehr eindeutig.

Übrigens, es handelt sich um 20 (von 25) Spiele, in denen Ronny eingesetzt wurde. Das reicht statistisch für einen solchen Test.

Noch schlagender ist aber das Faktum, dass alleSpiele, in denen Ronny nicht eingesetzt wurde, auch nicht verloren ging (incl. Dortmund!). 4 von Spiele wurde gewonnen, eines endete Unentschieden.

Genial, wa?


Stiller
20. März 2014 um 3:04  |  249523

… 4 von 5 Spiele ohne Ronny wurde gewonnen, eines endete Unentschieden …


jonschi
20. März 2014 um 6:16  |  249599

Morjen all..
Gegen die nä. 9 Gegner haben wir in der Hinrunde 16 Punkte geholt!!
Das sind über 40 % der bisher geholten Punkte!!
Jetzt kommen die einfachen Gegner!!! 😉


20. März 2014 um 9:06  |  249653

@Stiller: liegt aber sicher auch daran, dass Ronny meist eingewechselt wurde, wenn mehr Offensive nötig war, sprich: Rückstand oder Unentschieden, das Luhu nicht reicht.
#trauekeinerstatistikdiedunichtselbergefälschthast 😉


20. März 2014 um 9:50  |  249683

@Stiller „Von Ronny hat Hertha in Liga 1 unter dem Strich noch nichts gehabt.“

Ach, 8 Punkte sind nix ? Ich sehe das anders. Für mich käme Ronny in jedem Spiel ab der 46. Minute zum Einsatz. 🙂


catro69
20. März 2014 um 10:55  |  249718

Da heute eh nichts los ist, gehe ich nochmal auf die Kosten für Hertha durch Fehlverhalten einzelner Zuschauer ein.
Leider greift @ub´s Statistik nicht die Saison 09/10 auf – der Platzsturm nach dem Nürnbergspiel und die folgende Kollektivstrafe beim Match gegen Stuttgart. Die Kosten, bzw. die entgangenen Einnahmen, dürften deutlich über den Strafen der letzten Jahre liegen.
Ganz vergessen, so kommt es mir vor, werden Kosten die nicht als Strafe zu verstehen sind, aber direkt mit dem Fehlverhalten von Zuschauern im Zusammenhang stehen. Wieviel hat Hertha für die Relegationsnummer in Düsseldorf an Anwälte, Sportgericht, für Reisen und Hotels ausgegeben? Wieviel davon steuerlich absetzbar ist, kann ich nicht beurteilen, aber es stört/e unsere Liquidität.
Im Fall Düsseldorf noch nicht mal nur selbstverschuldet, nen Ausgleich werden wir von der Fortuna dennoch nicht gesehen haben.
Fehlverhalten von Zuschauern führt zu „Hochsicherheitsspielen“ – Folge: Kein Bier -> weniger Umsatz im Catering.
Fehlverhalten von Zuschauern führt zu verstärkten Kontrollen, mehr Ordnern -> auch hier schmälert das eigensinnige Benehmen Einzelner die Einnahmesituation von Hertha.

Um zum Schluß zu kommen, wer nur die Strafen betrachtet und sie verharmlosend in den Promillebereich des Umsatzes versetzt, übersieht bewußt oder auch unbewußt (weil nicht weiter gedacht wird), die tatsächlichen Auswirkungen der ausgelebten Emotionen für seinen Verein.
Ich habe den Begriff „Fehlverhalten“ gewählt, denn einen Unterschied zwischen Pyro, Böller, Platzsturm oder Gewalt zu machen, hieße, dass Thema zu verwässern. Es kann nicht so schwer sein, zu verstehen, was unserem Verein schadet und was nicht.


Blauer Montag
20. März 2014 um 11:00  |  249720

Tach’n coconut // 19. Mrz 2014 um 23:10 Uhr

Jede Mannschaft erreicht ihren Zenit, auch der BVB.


Blauer Montag
20. März 2014 um 11:03  |  249723

waidmann2 // 19. Mrz 2014 um 23:58

@Bakahoona

wo bekommt man das Kraut???

und – ist das die erwünschte Wirkung

Ja. Ich fände die Wirkung wünschenswert. 😀 :mrgreen:


Stiller
20. März 2014 um 11:07  |  249728

Moin, Jungs.

Nun, ich habe ja bereits gesagt: ich sehe Ronny gerne spielen. Und die kleine Zahlenkunde besagt ja nicht, dass Ronny die Ursache für Niederlagen sei. Aber, dass er UNTER DEM STRICH (= per Saldo) das Punktekonto von Hertha in Liga 1 aufbessert, ist eher ausgeschlossen. Dass schließt ja nicht aus, dass er kommt, wenn der Gegner abbaut oder dass seine Fähigkeiten als letzte Chance genutzt werden.

Anders als in Liga 2 (Gegner steht tief, Hertha spielt Dominanzfußball) ist in Liga 1 das Problem, dass das komplette Mannschaftsgefüge auf ihn ausgerichtet sein muß und anfällig wird, wenn Deckungsspieler die Räume zulaufen müssen, die er offen lässt. Dazu ist die Qualität in der 1. Liga zu hoch. Und das kostet der ausgelaugten Mannschaft noch mehr Kraft.


Blauer Montag
20. März 2014 um 11:11  |  249731

Stiller // 20. Mrz 2014 um 03:02
……. Im übrigen, ich sehe Ronny auch gerne spielen. Nur, entscheidend ist irgendwann auch das Ergebnis. Und da habe ich meinen Eindruck durch Zahlen bestätigt bekommen, dass die Faktenlage den Schönrednern (“Genie” etc.) widersprechen.

Würde man die subjektiven Erwartungswerte gegen die Ergebnisse einem Chi-Test unterziehen können, dann wäre das wohl sehr eindeutig.

Da wäre ich persönlich an Nachhilfeunterricht interssiert. Wie mache ich einen Chiquadrat-Test für Fußballspiele( r)?

Unabhängig vom Spieler X. Ich lese hier eigentlich penetrant nur Beiträge von einem Kommentaristi, der von der Ronnyritis infiziert ist. Einige haben diesen Kommantaristi ja bereits gestern Nacht auf die Transferliste für den B.Z:-Blog gesetzt ….. 🙄 🙄 🙄


Blauer Montag
20. März 2014 um 11:13  |  249733

Moin Stiller // 20. Mrz 2014 um 11:07 Uhr
Um diese Uhrzeit „Moin“? … 😉


Freddie1
20. März 2014 um 11:21  |  249739

@catro

sehr gut!
Hatte dies bislang auch nicht berücksichtigt.
Aber du hast mit dieser Rechnung natürlich recht


Benni
20. März 2014 um 11:36  |  249745

@Catro69 .. du hast durchaus Recht mit deiner Rechnung aber da wir nur die Strafen als konkreten Schaden haben wurde mit diesen Zahlen gerechnet. Der Rest ist ja (für uns zumindest) mehr oder minder abstrakt.

Hotelkosten z.b. , wir wissen ja nicht was Hertha für Raten mit den Hotels verhandelt haben.
abgeschreckte Sponsoren, keiner kann ja wissen ob das ein oder andere blinkende Licht mal einen Sponsor abgeschreckt hat.

Du hast Recht das diese Kosten mit berücksichtigt werden müssen aber keiner kann wahrscheinlich realistisch abschätzen wie hoch diese sind.


20. März 2014 um 11:45  |  249752

@ Benni: was möchtest du eigentlich da rechnen? Erst versuchst du eine komplett hirnrissige Rechnung aufzumachen, die weder Brutto vom Netto trennt , noch irgend einen tieferen kaufmännischen Sinn ergibt und am nächsten Tag setzt du diese kindische Methode fort? Glaubst du eigentlich selbst an das, was du da konstruierst?


Stiller
20. März 2014 um 11:50  |  249754

Hallo BM,

🙂 🙂 🙂 … da kann ich Dich gut verstehen.

Was den Test betrifft, so würde man sich im Bereich subjektiver Wahrscheinlichkeiten (Nutzentheorie) bewegen. „Subjektiv“ wäre dabei nicht zu verwechseln mit „beliebig“. Wichtig ist dann ja, dass die Verteilung der subjektiven Erwartungswerte ermittelt und gegen die realen Ergebnisse gecheckt würde.

Ich meine aber, dass meine Aussage (wenn Ronny spielt, dann …) schon deshalb recht sicher ist, weil insbesondere das Gegenszenario (wenn Ronny nicht spielt, dann …) dies stark unterstützt.

Ebenso könnte man zwei Ergebnisperioden (zB á 10 Spiele) gegen einander testen usw. und so fort …

Ich bin mir aber relativ sicher, dass Luhukay, das auch ohne meine Zählerei schon weiß und den zu erwartenden Ergebnisbeitrag jedes Einzelspielers ziemlich gut abschätzen kann.

Übrigens gibt es u. a. Kaderanalysen von GoalImpact, die die Einsatzwahrscheinlichkeiten (als Ergebnis des Spielernutzens) ermitteln.


Kamikater
20. März 2014 um 11:52  |  249756

Das ist wie der Satz: „Ja ja Uli Hoeneß hat zwar 500 Millionen € auf Schwarzgeld Konten gehabt, aber ich möchte nicht wissen, was andere auch schon mal auf ihren Konten hatten.“

Das ist eine Verwässerung von Tatsachen, @Benni, mehr nicht. Sorry.


Benni
20. März 2014 um 11:52  |  249757

@Apo bist du mit dem falschen Fuß aufgestanden?

Brutto/Netto nicht beachtet ok da gehe ich noch mit. Warum diese aber keinen kaufmännischen Sinn ergibt wirst du mir aber sicher gleich erklären oder wolltest du nur etwas pöbeln?


20. März 2014 um 12:01  |  249763

@8 Benni: nein, lies dir bitte deinen eigenen Beitrag von gestern durch und nenne mir einen einzigen Punkt, der kaufmännisch Sinn ergibt, dann könnte es sein, dass ich darauf noch mal eingehe. Ich bin nicht mit dem falschen Fuss aufgestanden..aber ich gestehe: hier wird zur Zeit ne Menge Zeit totgeschlagen.


Blauer Montag
20. März 2014 um 12:18  |  249769

Übrigens gibt es u. a. Kaderanalysen von GoalImpact, die die Einsatzwahrscheinlichkeiten (als Ergebnis des Spielernutzens) ermitteln.

Davon lese ich hier gerade zum ersten Mal – klingt interessant Stiller.

Und wie siehst du – mit oder ohne GoalImpact – die Einsatzwahrscheinlichkeiten der Herthaspieler in M’Gladbach? 😉


Stiller
20. März 2014 um 12:28  |  249774

Bei Ronny stehen sie nicht unbedingt schlecht. Denn ob und wann er spielt, hängt ja nicht nur vom Gegner, sondern auch von seiner Form und den verfügbaren fitten Alternativen ab. Und da …

Meine Mannschaftsaufstellung gegen Hannover wäre jedenfalls auch ohne ihn ausgekommen (mit Brooks und Kobi im DM). Schade.

Gut, Kobi fällt wohl ziemlich sicher aus. Cigerci kann vielleicht schon wieder. Dann lieber mit Tolga.

Ach ja, zu Hause gegen Gladbach war eines der Spiele, in der Ronny nicht zu Einsatz kam. Jetzt dürfte er noch heißer sein zu spielen als in der Hinrunde.

Entscheidend wird aber nicht der vermutete Einzelnutzen sein, sondern das zu konstruierende Mannschaftgefüge. Und das wird diesmal nach schwerer …

Ich laß mich überraschen.


Kamikater
20. März 2014 um 12:31  |  249775

@stiller
Klingt, als müsste ich meiner Glaskugel einem Lügendetektortest unterziehen. 😆


Benni
20. März 2014 um 12:35  |  249778

@Apo Ich habe lediglich den prozentualen Anteil der Strafen errechnet und was dieses von unseren Einnahmen ausmacht.
Nicht mehr und nicht weniger .

Wenn du es betriebswirtschaftlich sauberer haben möchtest kann man das natürlich auch gerne vom Gewinn/Verlust berechnen da es ja ein nicht geplanter Verlust ist. Wären dann 0,9 bzw. 1,7 % vom Verlust der vergangenen Jahre.

Klingt dann schon etwas dramatischer aber weit davon weg den Verein kaputt zu machen (was auch das einzige war das ich damit aussagen wollte)


ubremer
ubremer
20. März 2014 um 12:40  |  249779

@Benni,

Du vermittelst den Eindruck, als sei es für Dich in Ordnung, dass einige Leute wiederkehrend und vorsätzlich dem Verein schaden?


Stiller
20. März 2014 um 12:43  |  249781

@Kamikater

🙂 🙂 🙂

Egal, was unsere Glaskugeln sagen, JLu hat immer noch eine Variante mehr auf Lager 🙂


20. März 2014 um 12:50  |  249785

@ Benni: versuche mir das mal zu belegen, also ich meine deine extrem abenteuerliche Rechnung..würde ich zu gerne sehen und meinem Betriebsprüfer vorlegen…Dass der Verein am Rande der Insolvenz ( eigentlich schon drüber) ist, ist in deiner Rechnung auch drin? oder wie erklärst du dir den Eintritt der KKR?
Ich habe in diesem blog wahrlich vieles gelesen , dass abstrus, eigenartig, polemisch o.ä. war, meine eigenen Beiträge sind dabei für jeden, der es möchte, inbegriffen, dennoch wage ich eine Behauptung: deine These erscheint mir das blödeste zu sein,dass diesem blog bisher zugemutet wurde und beleidigt jeden, der Geld verdienen muss.


sunny1703
20. März 2014 um 12:57  |  249789

@Benni

Vermutlich gehörst Du zu den Wohltätern der Menschheit. Wenn Du ausgehend von einem zvE von 100.000 Euro in vier Jahren, um 1% beklaut wirst, bringst Du das nicht zur Anzeige sondern hast für die Täter noch Verständnis?!

Ich m öchte mir diesen Quatsch nicht auch noch noch bei Straftaten gegen den Körper vorstellen. Wat`n nur Veilchen, höchstens 0,05 % Gesamtkörperverletzung,also Freispruch!

Die Argumentation der Pyro- Bengalofraktion wird immer seltsamer.

lg sunny


Kamikater
20. März 2014 um 13:02  |  249797

Naja, @sunny, daraus kannste aber nicht folgern, dass alle so denken und rechnen. Nicht mal Pyrobefürworter.


sunny1703
20. März 2014 um 13:03  |  249798

@Stiller

Für ein Spiel gegen eine Mannschaft die tief stehen wird , ist Ronny eine der besten Varianten die Hertha hat, gegen eine mannschaft der Abteilung Attacke eher nicht. Und die nächsten drei Spiele werden wohl alle eher Spiele sein,bei denen Hertha tiefer stehen wird als sonst und schnell Nadelstiche setzen muss. Ich hoffe der Rest ist spielerisch dazu wieder in der Lage.

lg sunny


sunny1703
20. März 2014 um 13:09  |  249807

@Kami

Wenn Du nicht die Überspitzung bemerkt hast, ….sorry Überspitzung . Mir sind diese ganzen Entschuldigungen für (Straf-) taten zuwider, ein Steuerhinterzieher, der zockt(!!!!!!!)ein Kinderpornograph, der das als Kunst sammelte und Leute die immer und immer wieder dem Verein wissend schaden,sich als Fans bezeichnen und das mit wirklich absurden Argumenten rechtfertigen.

lg sunny


Benni
20. März 2014 um 13:17  |  249813

Ich schalte wieder in den Lesemodus. Die Fronten bei diesen Themen sind so verhärtet da macht es einfach keinen Spaß in einem Blog zu diskutieren, weil jedes Wort innerhalb kürzester Zeit von mehreren Leuten seziert wird und die Diskussion in eine ganz andere Richtung gepusht wird.

Ich wünsche euch einen wundervoll sonnigen Tag hier in Berlin und drücke der Hertha am Samstag die Daumen. Ich denke wenigstens da sind wir uns einig.


coconut
20. März 2014 um 13:50  |  249821

@Benni // 20. Mrz 2014 um 13:17
Das weniger mit verhärteten Fronten zu tun als mit Deiner Rechnung. Die ist nämlich schlicht und ergreifend Mumpitz.

Nur das was übrig bleibt (nach Abzug aller Kosten) kann man als Grundlage für eine Prozentuale Rechnung heranziehen.
Und nun frage ich Dich:
Wann hat Hertha mal einen Gewinn ausgewiesen?
In den letzten Jahren jedenfalls nicht. Ergo muss auch eine solche Strafzahlung letztlich über einen Kredit finanziert werden.
Vom Umsatz müssen ja erst mal die Kosten für die jeweilige Saison gedeckt werden. Also Spielergehälter, ebenso die der Trainer, Geschäftsführer, Geschäftsstellenmitarbeiter und sonstiger Angestellte. Dann die Stadionmiete, die Reisekosten, Ratenzahlungen usw. usf.
Am Ende bleibt dann, wenn es gut läuft ein wenig übrig. Dann zündeln sogenannte Fans im Stadion und schon ist der klägliche Rest auch noch weg.

Ich habe das jetzt sehr vereinfacht dargestellt um es dir verständlich zu machen. Du scheinst mir noch ziemlich jung zu sein. Oder extrem naiv……


Bolly
20. März 2014 um 13:53  |  249823

Moin

Grüße aus Hessen

Sind dabei eine immerhertha Fahrt nach Bremen zu organisieren (vl.Spieltag) Bis jetzt dabei @Dan, ick plus Frau mit ? @HerthaBarca. Wer Lust hat meldet Euch einfach!

@apo „wir konnten gestern keine CL bei Dir sehen, frag mal @Kami, der hat es nicht hinbekommen obwohl wir es Ihm „3X“ erklärt haben. Insider# :mrgreen:

Wir haben nebenbei gestern mit @HerthaBarca, @Dan, @Kami, @fechi & dem größten „Lasso“ Fan aller Zeiten @Herthabsc1892 festgestellt, das bei der H96 Niederlage, nur einer Schuld hat & der heißt… T… 😉

War sehr lustig & wir haben auch gut gelacht über unsere persönlichen Lieblinge in unserem Team inclusive Monika bei Sky

Sonnigen Tag, bis später…


coconut
20. März 2014 um 14:02  |  249827

Die BvB Spieler jammern über Unmutsbekundungen der Zuschauer…. 😆
Die sollten sich zur Strafe mal ihr uninspiriertes Gekicke 2 tage nach einander ansehen, damit sie mal erleben, was der zahlende Zuschauer da geboten bekam.
Nur noch Waschlappen ohne jede Selbstkritik.


20. März 2014 um 14:04  |  249828

Immerhin werde ich wohl das CL-HF und Finale zeigen 🙂 ..allerdings ohne Ton, versteht sich. Der Leuchtturm ist alles mögliche, nur keine Fussballkneipe ..;-)
Für @Kami: es war doch, wie ich nun mitbekommen habe, ziemlich voll gestern… Vielleicht gerade deshalb, weil eben kein Fussball lief..das gab´s 100m aufwärts und 150m abknickend, abwärts..
Jedem das Seine @kami.
#soläuftditt


Kamikater
20. März 2014 um 14:06  |  249829

@sunny
Das hab ich nicht annähernd nicht gemerkt. Im Gegenteil. Jetzt hast Du mich falsch verstanden
😉

@UH
…und der Tonfall wird rauher:
http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_861675.html


Kamikater
20. März 2014 um 14:06  |  249830

@apo
Bolly wollte unbedingt kieken, ick nich!
😆


20. März 2014 um 14:12  |  249832

@coco. wir sind in letzter Zeit ja oft beieinander, aber bei diesem Thema, ticke andersherum: Dortmund ist schon wieder unter dien besten 8 Mannschaften Europas..nach Bayern, europäisch die einzig vorzeigbare Mannschaft seit Jahren.- In dieser Saison sind sie derart gebeutelt, stehen mindestens so auf dem Schlauch (personell), wie Hertha. Solche Mannschaften verlieren dann ihre Kompaktheit. Ohne die Kreativen und Verrückten auf dem Platz, wird es eben für jeden schwer. Dortmund verliert derzeit die Mehrzahl ihrer Heimspiele. Für mich hat der BvB haargenau die gleichen Probleme wie wir (und umgekehrt), nur 1 Etage drüber halt. Und ich finde, ein gut informierter fan kann das verstehen können. Ich bin gegen jede Arroganz ( Schweini nach dem Länderspiel), aber ich find, dass man als Spieler, wenn es passt, auch mal seine Meinung sagen darf. -Für mich passt es. Eigentlich ist es sensationell, dass es Dortmund so weit geschafft hat. Meine Meinung.


Bigkahoona
20. März 2014 um 14:13  |  249833

Zahlenspiele.

Laut http://fussball-geld.de/hertha-bsc-hohe-verluste-im-zweitligajahr/ haben wir Herthaner in den letzten 4 Jahren 7,7 Millionen Miese gemnacht, die Viertelmillion Strafen macht dabei 3% aus. Das ist ne Menge Schütte einfach verballert für feurige Fieberträume von zündelnden Auswärtsfahrer aus Berlin.


20. März 2014 um 14:14  |  249834

@ kami: 😆
echt?? na, dann biste freigesprochen..und Bolly sollte das mal in ganzer Langsamkeit auf sich einwirken lassen 😉


Lichtenberger
20. März 2014 um 14:23  |  249837

@bigkahoona und @bakahoona…
sach ma seid ihr eigentlich verwandt??!? 🙂


Sir Henry
20. März 2014 um 14:28  |  249838

Schelle postet auf Instagramm ein Foto seines gebrochenen und verbundenen Fingers samt Röntgenbild. In der PK wurde kein Ausfall erwähnt.


Bigkahoona
20. März 2014 um 14:29  |  249839

Bigkahoona und Bakahoona sind das gleiche 😉

Der Name stammt von der Burgerbude aus Pulp Fiction, nur verstand ich das falsch – Bakahoona statt BigKahoona 😉 – nach vielen Jahren des Irrtums gönnte ich mir eine korrektur xD


Sir Henry
20. März 2014 um 14:29  |  249840


Exil-Schorfheider
20. März 2014 um 14:33  |  249843

@Sir

Sprachlos? 😉


del Piero
20. März 2014 um 14:34  |  249845

@Stiller 3:02
In Punkto Ronny sind wir beieinander. Er ist weder genial, noch jemals Weltklasse gewesen.
Unterm Strich nicht Fisch noch Fleisch. Einzelne großartige Fähigkeiten gehen einher mit großen Defiziten, welche aber nun mal im modernen Fußball ein no go sind um auch nur in die internationale Klasse eingestuft zu werden. (siehe Kicker)
Was ich nur bei Dir bemägele ist, dass ich von solcher Art Statistiken nichts halte, denn es gibt KEINE absolute Objektivität in der Leistungsbeurteilung. Selbst Tor und Assist, oder die weiße weste beim Torwart müssen immer in Relation zur Mannschaft gesehen werden in der man spielt.
Alle Schick?! 😉


del Piero
20. März 2014 um 14:39  |  249846

Pulp Fiction ist genial (im Gegnsatz zu Ronny ;-)….
Aber das man sich auch noch eine Fast-Food-Bude merkt, wahnsinn 😆


Sir Henry
20. März 2014 um 14:40  |  249847

@Exil

Das sowieso. 😉

Habe versucht, das Instagrammfoto von Schelle einzubetten. Hat nicht geklappt.

Das erinnert mich an meinen alten Chemielehrer Frenzel von der Penne: „Sie schweigt und er schweigt und so ergibt ein Wort das andere.“


Exil-Schorfheider
20. März 2014 um 14:45  |  249848

Sir Henry // 20. Mrz 2014 um 14:40

Wie man sich bettet, so liegt man. 😉


20. März 2014 um 14:45  |  249849

.“.Pulp Fiction ist genial“..tja, Filme, Literatur , Kunst ..ist auch nicht messbar, jedenfalls sehr schlecht: von einem umstrittenen , aber genialischen ( 🙂 ) Schriftsteller und Theaterschriftsteller..ist der Ausspruch über diesen Film bekannt“ Pulp Fiction ist ein scheusslicher Film!“ ( was natürlich nix über die Genialität aussagt, zugegeben 🙂 )


kraule
20. März 2014 um 14:45  |  249850

@sunny1703 // 20. Mrz 2014 um 13:09

Als nur noch „sehr selten Mitleser“,
bin ich doch über deinen Beitrag gestolpert.
Und muss dir sagen:
wie recht du hast.
Da sprichst du mir
voll aus der Seele!
Daumen hoch!


coconut
20. März 2014 um 14:50  |  249852

@apo
Ist ja alles schön und richtig was du schreibst.
Nur sind das halt situative Reaktionen des Publikums. Keine Bewertung der Gesamtleistung. Das ist der springende Punkt.
Da beklagen sich die Spieler, das ein „Aufstöhnen“ von den Rängen zu vernehmen ist, wenn (mal wieder!) ein Fehlpass gespielt wurde.
Aber Hallo?
Ich entsinne mich an eine Hochspringerin, dei schon den Olympiasieg „in der Tasche“ hatte. Bei den Versuchen den WR zu verbessern aber scheiterte. Bei jedem Fehlversuch gab es ein „Aufstöhnen“ beim Publikum…..
Komischerweise hat die sich nicht darüber beklagt. Wohl wissend, das nur emotional beteiligte Zuschauer so reagieren!

Ick sach doch: Waschlappen…. :mrgreen:


Sir Henry
20. März 2014 um 14:51  |  249853

Ein Bett im Kornfeld.


20. März 2014 um 14:53  |  249855

@coco: 🙂 Ok..ich bekenne mic hier seit längerem zum Weicheiwesen..


Blauer Montag
20. März 2014 um 14:57  |  249857

kr@ule // 20. Mrz 2014 um 14:45 Uhr
Du darfst doch ruhig mehr schreiben. 😉
Nur so zum Zeitvertreib.

Wer diesen Blog als Zeitverschwendung betrachtet, ist selbser schuld. 😛


kraule
20. März 2014 um 15:07  |  249862

@BM

Hatte ich jemals von
Zeitverschwendung geredet? 😉
Ich denke, nein.
Außerdem tut es wirklich mal
sehr gut, eine zeitlang nur zu lesen.
Hamsterräder im Ansatz zu erkennen,
ohne auf selbige auf zuspringen,
Konflikte zu erahnen und mit
sich selbst zu wetten was eintrifft.
Aber ich gebe zu, es lässt
einem nicht wirklich los.
🙂


Bolly
20. März 2014 um 15:19  |  249865

@kami 14:06 nee, nee Du wusstest nur nicht, das die Kiezkneipe Leuchtturm „die Fußballkneipe“ schlecht hin ist 😉 Spaß 😎

Aber ich erkläre es Dir gerne in Herne West beim Bier nach einmal!


coconut
20. März 2014 um 15:27  |  249868

@apo
Na wenn das so ist… 😆

Ich akzeptiere ja Deine Meinung! Halte aber den Kontext in den du solche Reaktionen setzt, für falsch.
Weil mit solchen situativen Reaktionen keine Gesamtwertung einer Saison einher geht.
Kein Zuschauer überlegt doch erst, ob er aufstöhnen darf, weil doch die Herren in den kurzen Hosen, mit dem dicken Bankkonto, eine, over all betrachtet, sehr gute Saison gespielt haben!?!
Dieselben Spieler nehmen es ja auch als selbstverständlich hin, wenn nach einer gelungen Aktion der Jubel auf sie nieder prasselt. Da wird auch nicht nach der Saisonleistung geurteilt.

Bestes Beispiel, was ja aktuell bei uns hier diskutiert, wird ist doch Ronny.
(oder auch Wagner in Stuttgart!)
Trotz einer eher überschaubarer Saisonleistungen, wird jedes Tor von ihm frenetisch bejubelt.
Eigentlich müssten ja dann die Zuschauer eher in leisem Gemurmel verharren, weil die Gesamtleistung nicht zum jubeln war…… So funktioniert das mit den Emotionen aber nicht.

Aber lassen wir es dabei.
Meinungsvielfalt muss ja sein.

Die kommenden Spiele werden vermutlich eher weniger Anlass zum jubeln geben. Mir wäre ehrlich gesagt wohler, man hätte schon die ominösen 40 Punkte auf dem Konto…….


Blauer Montag
20. März 2014 um 15:35  |  249869

Ist das Wort „Lesemodus“ hier das Synonym für Schmollecke?

Ich habe keine Ahnung.

Es gibt auf diesem Planeten mindestens 50.000 existenzielle Probleme, an deren Lösung intensiv gearbeit werden muss. Pyrotechnik im Fußballstadion gehört für mich nicht dazu. Ich sehe dies als überflüssiges, hedonistisches und gefährliches Vergnügen. Ich müsste nicht, mit welchem Argument die Zulassung von Pyros im Stadion begründet werden könnte.


20. März 2014 um 15:38  |  249870

@coco: bei mir isses genau so..Aber du weisst j mittlerweiele: mir geht es auch nicht in erster Linie um das Ergebnis 😉 #Stringenz


jenseits
20. März 2014 um 15:40  |  249873

Oh je, Skjelbred auch noch verletzt. Zehnfingerball kann er jetzt nicht spielen. Schlecht für die Mannschaft.

http://instagram.com/p/lw75G8RxkY/


King for a day – Fool for a lifetime
20. März 2014 um 16:09  |  249876

PK

Ben Hatira und Ndjeng wieder fit und evtl. in der Startelf.
Burchert fällt aus. Tolga und Lustenberger werden nicht im Kader sein


del Piero
20. März 2014 um 17:00  |  249893

@BVB
Also ich hab nichts gegen aufstöhnen, auch nicht beim Fußball 😉
Nein im Ernst. Wie immer liegt die Wahrheit wohl in der Mitte. Ich kann mich an zeiten erinnern, da gab es noch keine „Schlachtgesänge“ (schön doppeldeutiges Wort übrigen) und bei jedem Schuß neben das Tor hörte man ein „aufstöhnen“. Wen das stört der sollte sich mal selbst hinterfragen. Wobei das mit verwöhnt auch nix zu tun hat. Stöhnen ist im Gegensatz zum pfeifen eine Spontanreaktion und wenn wir die nicht mehr hätten, gute Nacht.
Da bin ich bei @Kokosnuß 😉
So nun aber PK auswerten 😉


Kamikater
20. März 2014 um 17:59  |  249905

@Bolly
Block D2, Reihe 2, Platz 11


Kamikater
20. März 2014 um 18:00  |  249906

So, nun beginnt Fußball…hehe, schöner Abend…!


Stiller
20. März 2014 um 18:53  |  249946

@del Piero // 20. Mrz 2014 um 14:34

Na klar ist alles schick.

Wenn wir hier alle immer der selben Meinung wären, würde ich weder hier mitlesen noch kommentieren.

Das „Problem“ mit der Interpretation einer echten mathematischen Statistik besteht lediglich darin, dass mathematisch unbedarfte Zeitgenossen (also der weitaus größte Teil der Bevölkerung) statistische Zusammenhänge mit Ursachenzusammenhängen gleichsetzen. Das darf man idR nicht. Aber, es können möglicherweise entscheidende Zusammenhänge aufgezeigt werden, deren Ursachen man dann erforschen kann. Diesen Eindruck habe ich, nachdem ich mir das Zahlenwerk zu Ronny mal genauer betrachtet hatte.

Ich will aber auch nicht verhehlen, dass meine nächtliche Motivation, dazu etwas rein Faktenbasiertes zu schreiben, zu gutem Teil durch jemanden (sehr subjektiv) hervorgerufen wurde, der mich stark an Spiritus Rectalis o. ä. erinnert.


20. März 2014 um 20:29  |  249993

ähem..um Aufstöhnen geht es mir natürlich auch nicht, Ganz schön strengend, alles genau erklären zu müssen/sollen. Bringt es eigentlich irgendetwas? Ich glaube nicht.

Anzeige