Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub)10.30 Uhr Guten Morgen aus der schönen Steiermark. Interesse, ein paar Urlaubsbilder zu schauen?

So sieht es heute morgen im Ortzentum aus. Könnte jetzt etwas über die ‚Boutique Trude‘ berichten. Aber vielleicht interessieren die Auslagen von 1978 an dieser Stelle doch nicht so sehr?

10.40 Uhr O.k., also . . . die Mannschaft ist nach dem 5:0 von gestern Abend bereits wieder auf dem Platz. Wenn ich’s recht überblicke, fehlt niemand, alle dabei.

11 Uhr Von dieser Stelle einen herzlichen Gruss des Kollegen Michael Jahn. Er freut sich, dass er hier Erwähnung findet, möchte aber anmerken, dass er auch ein hübscher Kerl sei.  Das lässt er über die Kollegin Ninja Priesterjahn von der Berliner Zeitung ausrichten, die gestern im Livestream ins Bild gesetzt wurde.

Akzeptiert, Michael 😉

11.05 Uhr Die Mannschaft lauscht seit mittlerweile fünf Minuten am Mittelkreis den Ausführungen des Trainers.

11.08 Uhr Hm, gibt jeweils Neuner-Gruppen. Fünf Spieler, außen positioninert, spielen sich den Ball zu, die Vier im Kreis müssen den Ball jagen.

11.20 Uhr Die Mannschaft steht im Kreis, der Trainer spricht. Es wird laut. Sehr laut. Höre nur Satzfetzen vom Trainer.

„Ja, leck mich am Arxxx“

Trainer ist wütend, weiß gerade nicht, worüber.

11.25 Uhr Seit Trainingsbeginn vollzählig auf der Tribüne vor Ort: Die Immerhertha-Gemeinde mit @elaine, @püppi, @freddie, @dan , @todde und @delpiero, dazu @opa und @spree1892 . . .

11.30 Uhr Auf zwei kleine Felder spielen vier Teams. Johannes van den Bergh musste den Platz verlassen, wird vom Mannschaftsarzt behandelt. Glaube, Hany Mukhtar hat ihn oberhalb der Hüfte erwischt.

11.35 Uhr Van den Bergh kämpft um seinen Stammplatz. Nach einigen Minuten Behandlung kehrt er auf den Platz zurück, Mukhtar kommt vorbei und klatscht ihn ab.

11.40 Uhr Es geht zur Sache, jetzt liegen Nico Schulz und Christoph Janker am Boden. Beide hatten zugetreten, keiner so recht den Ball getroffen.

11.42 Uhr Der Trainer verschärft die technischen Herausforderungen:

Luhukay: „Zwei Kontakte und drei Sekunden.“

Meint, der Ball darf maximal zwei Mal berührt werden. Und muss nach spätestens drei Sekunden weitergespielt sein.

11.50 Uhr Das war eine intensive Spielform. Jetzt ist Schluss, die Spieler tragen die Tore beiseite. Eine Runde Auslaufen.

 

 


201
Kommentare

Kamikater
6. August 2014 um 11:16  |  329580

Ha


Zeedel
6. August 2014 um 11:17  |  329582

Ha


Zeedel
6. August 2014 um 11:17  |  329583

Ho Ho


PSI
6. August 2014 um 11:19  |  329584

He He


Exil-Schorfheider
6. August 2014 um 11:19  |  329585

He He


PSI
6. August 2014 um 11:21  |  329587

Natürlich sieht Herr Jahn auch gut aus, er ist nur ein wenig älter. 🙂


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 11:21  |  329590

B B B B BSC


Herthas Seuchenvojel
6. August 2014 um 11:26  |  329592

toll Uwe, da schreib ich mal was Inhaltliches und du schiebst einfach nen neuen Blogeintrag volle 7h und 14 min zu früh rein
sag doch einfach, daß ick die Gusche halten soll 😉

also nochma:
lt. SportBild hat Selke ne Schmerzensgrenze bei Werder in der Ablöse von 2 Mio €
also die haben wa gerade noch so
überlegenswert oder?


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 11:27  |  329593

B B B B Banküberfall
Passend zum Training in Ö


Kamikater
6. August 2014 um 11:36  |  329602

@ub
Ich gehe mal davon aus, dass JLu im Interview bewusst nichts über unseren Norweger und einen möglichen Wechsel vor Transferschluß gesagt hat, um dem HSV nicht noch in die Karten zu spielen. Kannst aber natürlich ruhig trotzdem mal nachfragen und die Antwort in den Skat drücken.

Dank Optik Tieber, geht das 4-Augen-Gespräch ja wieder.
😉 Zwinkern geht hofentlich auch wieder.


ubremer
ubremer
6. August 2014 um 11:42  |  329603

@kami

jup 😉


Kamikater
6. August 2014 um 11:43  |  329604

@Finanzierung Polizeieinsätze #1186
http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_931651.html
Soweit dazu, ob das finanziert ist/wäre/sein müsste.

Ich finde es arg lustig, dass Herr Jäger in NRW sowieso nur das umsetzen will, was die Clubs in zig Gesprächen versucht haben, einzufordern. Nämlich dass es weniger bzw. unauffäligere Polizeipräsenz bei vielen Spielen bis auf die Hochrisikospiele geben sollte.

Diese Forderung hat die Polizei nun mit den Pressemeldungen vergangener Tage ganz bewusst in ein völlig anderes, falsches Licht gerückt, in dem sie was von „Drohung von Abzug der Polizei“ erzählte und was im Kontext der absurden Bremer Forderung einen ganz anderen Drive erfuhr.

Fakt ist: Für Otto-Normalverbaucher ändert sich gar nix. Lediglich die Vielfahrer würden hie und da eine kleine Änderung wahrnehmen, auf den begleiteten Fahrten zu den Stadien.

Ende der Diskussion. Wie schön, dass man sich einig ist. *Kopfschüttel


fechibaby
6. August 2014 um 11:44  |  329606

@Exil-Schorfheider // 6. Aug 2014 um 10:00

„Der @Sir freut sich bestimmt auf die Einschulung am 23.08. … “

Der @Sir wird jetzt erst eingeschult?
Dann ist er aber noch ein Junior und kein Sir!


playberlin
6. August 2014 um 11:48  |  329609

@ ub

Danke für deine Antwort im Vorblog zu den potenziellen Abgängen!


Exil-Schorfheider
6. August 2014 um 12:09  |  329616

King for a day – Fool for a lifetime // 6. Aug 2014 um 11:21

Erinnert mich eher an Max Headroom. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 12:17  |  329620

Ah, ein Art of Noise Kenner


Blauer Montag
6. August 2014 um 12:19  |  329621

Mister X = Max Headroom?

Oder doch nicht? 😕


HerthaBarca
6. August 2014 um 12:20  |  329623

Vielen Dank über interessante und launige Informationen von dieser Stelle von einem – leider – daheim gebliebenen! Man fühlt sich fast dabei!
Ich hoffe, ich kann im nächsten Jahr meine Planung dem Trainingslager anpassen! Und die Örtlichkeit passt!
Euch allen noch schöne Tage in Schladming! Das Wetter scheint ja doch mit zu spielen!
Grüße an alle aus Berlin

@Turm
Ich weiß nicht, ob ich es heute schaffe!


Opa
6. August 2014 um 12:29  |  329626

Herthabarca, immer erst Rahmenterminplan abwarten, dann Urlaubsplanung….


Kamikater
6. August 2014 um 12:32  |  329627

@Schlamis und @ub
Was glaubt Ihr, nach Euren Beobachtungen, könnte der Grund für JLus Rede sein? Was macht ihn unzufrieden? Dass nicht schnell genug abgespielt wird? Dass zu wenig gelaufen wird? Woran liegts?

Ich zumindest war nicht zufrieden mit dem Spiel gestern. Aus vielerlei Gründen, aber egal. Mich interessiert eher die Meinung derer, die vor Ort sind.


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 12:33  |  329628

Ich zumindest war nicht zufrieden mit dem Spiel gestern

Wieso ? Der Schiri war doch gut 😆


Kamikater
6. August 2014 um 12:35  |  329629

@King
Klar, Art of noise. Habe ich mir gerade mal wieder auf meinem IPa…. äh, Tablet runtergezogen.


Kamikater
6. August 2014 um 12:35  |  329630

War da ein Schiri? Kann mich gar nichtr erinnern. Muß also sehr gut gewesen sein…. 😆


jenseits
6. August 2014 um 12:54  |  329635

Da wurde das Spiel sogar übertragen und ich habe es nicht gesehen. Ist ja ein Ding…

Aber durchs fleißige Tickern hier konnte ich mir auch im Nachhinein einen kleinen Eindruck vom Spiel verschaffen. Danke schön!

Ich vermisse allerdings das Reisetagebuch. *klöppel* 😉


Vader
6. August 2014 um 12:55  |  329636

Der schweizer Blick greift das Thema 2 Katerogie auch auf..

http://www.blick.ch/sport/fussball/international/bundesliga/welchen-teufel-hat-den-hertha-trainer-da-geritten-luhukay-stocker-ist-kategorie-2-id3034657.html

In der Rückrunde letzte Saison waren die spieler zu schlecht ,jetzt sind die Neuzugänge 2 Katerogie.Und genau das bleibt hängen ,nicht das er eigentlich was anderes sagen wollte..


jenseits
6. August 2014 um 12:58  |  329637

@Vader

Das heißt „Katerorgie“. 😉


Kamikater
6. August 2014 um 13:05  |  329640

Nee, nee @jenseits, ne „Katerorgie“ sieht anders aus.


ubremer
ubremer
6. August 2014 um 13:06  |  329641

@Vader,

nö. Wer hören will, wird hören. Wer grundsätzlich nicht hinhört, dem ist eh‘ nicht zu helfen


Vader
6. August 2014 um 13:08  |  329642

@ub
Auch du weisst ganz genau wie der gemeine Bild und BZ Leser „zuhört“.
Und so furchtbar wie es ist ,weisst auch du das diese Blätter Meinungs-Stimmungsmacher sind..


jenseits
6. August 2014 um 13:08  |  329643

@Kamikater, Katerorgie 1 vielleicht, aber die Katerorgie 2 ist halt was anderes. Nicht so wild.


ubremer
ubremer
6. August 2014 um 13:12  |  329644

@vader,

nö, das stimmt auch nicht. Weil Leser/Hörer/Seher grundsätzlicher schlauer sind, als der eine oder andere annimmt.

P.S. Gibt jetzt ein Date mit dem Manager, klinke mich mal für einige Zeit aus.


6. August 2014 um 13:17  |  329647

Was hängen bleibt, bestimmt der mündige Leser. Man kann nicht für jeden Bekloppten Gebrauchsanweisungen mitgeben. Meine Lesart.


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 13:18  |  329648

Oh, ein Date mit Micha.
Dann gibts bestimmt bald neue Erkenntnisse über „den Skat“


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 13:33  |  329653

Heute vor 3 Jahren:

Aufwachen Hertha, das ist die Bundesliga!

Eine mehr als harmlose Hertha muss sich zum Saisonstart gegen Nürnberg geschlagen geben. Trainer Babbel ist von der Leistung seines Teams schwer enttäuscht.

MoPo


Exil-Schorfheider
6. August 2014 um 13:53  |  329659

Er hat Babbel gesagt!


fechibaby
6. August 2014 um 13:58  |  329660

Lieber Kategorie 2 als Kategorie C!!


Kamikater
6. August 2014 um 14:00  |  329661

Aus den Akteuren, die ich in den letzten Jahren in den Skat gedrückt habe, kann man schon ne ganze Liga aufstellen.

Dennoch weiß ich, dass wir wenn überhaupt einen schnellen, wendigeren, unter 26 Jährigen Stürmer suchen, der Situationen auch mal spielerisch löst, Typ Sam oder Götze.

Natürlich nur als Beispiel, denn die „Katerorgie 1“ können wir uns nicht leisten, entgegen dem, was Blick.ch da für ne Beleidigung draus liest.

Aber so lange kann natürlich der vermeintlich konstruktive Kritiker hier jede Spekulation nutzen, um gegen alle und jeden Giftpfeile zu verschießen, nur um dem Rest der Gemeinde die blau-weiße Brille zu unterstellen. *Lachhaft


ChrisdeFrance
6. August 2014 um 14:00  |  329662

@Katerorgie

Hehe, ihr seid ja heute kreativ^^

Mich interessiert auch, worüber sich unser lieber Trainer aufregt. Vielleicht über die Schlagzeilen in der bild?^^

Ich finds super, dass wir täglich nen Ticker bekommen! Und jetzt beim Manager bitte soviele Infos wie möglich angeln!

Hahohe


wilson
6. August 2014 um 14:18  |  329665

Na gut; dann springe ich @Vader mal an/in die Seite, ob ihm das recht ist oder nicht:

Das Volk – also wir – ist der Mehrheit bequem.
Und wer mich kennt, weiß wie sehr ich solche Verallgemeinerungen ansonsten verabscheue.

Also: das Volk ist bequem. Es ist überschriftenreduziert. Schlagwortorientiert. Es ist weitestgehend unwillig und nicht zuletzt zu einem gewissen Anteil unfähig, zusammenhängende Texte zu lesen und zu verstehen. Wie immer nehme ich mich da nicht aus.

Ich befürchte, dass @Vader mit seiner Äußerung, dass lediglich Fragmente eines Textes im Kopf hängen bleiben, richtig liegt.

Warum lesen wir die Zeitungen, Texte usw., die wir lesen?
Nicht zuletzt, weil viele Leser lediglich ihre eigene Meinung in von anderen verfasster schriftlicher Form bestätigt lesen wollen. Weil wir nach Bestätigung lechzen! Wer sich kritisch mit Meinungen auseinandersetzen will, ist gezwungen, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und – ich wiederhole mich: dazu ist das Volk (WIR) nur noch in der Minderheit willens und fähig.


Dan
6. August 2014 um 14:19  |  329667

#Trainer mach laut

Es gab vor der Trainingseinheit einen Kreis in dem der Trainer sprach. Ich denke, dass hier wenn nicht schon gestern der Trainer was zum Spiel gesagt hat. Da war es auch sehr ruhig.
Dann fing das Training an und man kam später zu der o.g. taktischen Neuner Übung. Es war irgendwie schwer den Sinn und Zweck der Übung zu erkennen, sowie Intensität / Spannung. Vor dem oben genannten Zitat, will ich noch verstanden haben ‚freilaufen, anbieten, schneller spielen“ und dann steigerte sich J-Lu rein.
Da J-Lu in den letzten Tagen ebenfalls schon auf das Manko, Schnelligkeit, Anbieten usw. hinwies, könnte ich mir vorstellen, dass ihm da jetzt der „Kragen geplatzt“ ist.
In den anschließenden Spielchen war dann auch mehr Pfeffer drin.

Meine Wahrnehmung und Interpretation des Gesehenen und der vernommen Wortfetzen.


catro69
6. August 2014 um 14:25  |  329669

„Ha Ho He
Kategorie Zwee“

oder

„Zweite Kategorie
Meister werden wir nie“

Was für J-Lu die erste Kategorie ist, hat er erklärt, viel interessanter dürften seine Kriterien für Spieler der dritten und vierten Kategorie sein und wieviele davon bei uns unter Vertrag stehen?


Dan
6. August 2014 um 14:27  |  329671

@wilson
Wichtig ist nur, dass die Spieler wissen was der Trainer meint.

Das gemeine Volk geht eh zu jeder angebotenen Steinigung.


Dan
6. August 2014 um 14:36  |  329678

@apo
In der Kleinstadt Spandau bekommste auch so einen Optiker Service. Apollo und Brillenbär auf alle Fälle.

#Mister X.
Keine Ahnung mit wem er telefoniert, aber Preetz telefoniert gefüllte 90% der Trainingszeit. Dazu drei Präsidiumsmitglieder vor Ort. Also alles ist möglich. 😉


Kamikater
6. August 2014 um 14:37  |  329680

@Wilson
Ein altes amerikanisches Sprichwort sagt: „There is no such thing as bad publicity“.

Mayern Bünchen, obwohl seit Anbeginn gegen alle Statuten verstoßend, vorbestrafte Vorstände sein Eigen nennend, permanent gegen alle pöbelnd und die Gegner über die Presse sukzessive schlecht redend, bis die Spieler zu ihnen überlaufen und mit Millionen überhäuft werden, trotz anschließendem Tribünenplatz, wird so trotzdem Meister und ist, angeblich, dennoch beliebt.

Ich wll gar nicht das „Volk“ im Stadion oder als Fan haben, sondern wir sind froh ein paar denkende 53.000 im Schnitt im Oly zu haben.


Kamikater
6. August 2014 um 14:40  |  329681

@Dan
Sorry, musste mal kurz auflegen 😆

Danke für deine Eindrücke: „Das gemeine Volk geht eh zu jeder angebotenen Steinigung.“

Großartig!


hurdiegerdie
6. August 2014 um 14:42  |  329683

Dan // 6. Aug 2014 um 14:27
Na dann hoffen wir mal, die Spieler wissen es.

Ich kann mich an einige genervte Interview letztes Jahr erinnern als es um die Ramos-Frage (einziger Unterschiedsspieler) ging.

Wie sich wohl Bankspieler (Kategorie 3) fühlen?

Aber ich halte ja auch Psychologie für weitgehend beliebig.


ChrisdeFrance
6. August 2014 um 14:48  |  329685

@Dan

Danke für die Info zur Luhukay-„Wutrede“.
Ganz sicher haben die Spieler mehr davon mitbekommen als wir, von daher alles gut;)
man muss nicht immer jeden Detail kennen, auch wenn es in der fußballfreien Zeit schwer ist, nicht jede auch so kleine Information aufnehmen zu wollen;)

#Josknows


Kamikater
6. August 2014 um 14:56  |  329688

@Allesfahrer und Taurinfreunde
20:30 Salzburg – FK Karabakh
Heute CL-Quali Rückspiel


HerthaBarca
6. August 2014 um 14:59  |  329689

@mukki
Was macht eigentlich unser U-19 Europameister? Wie ist da der Stand im Mannschaftsgefüge? Wie ist euer Eindruck vor Ort?
Danke im Vorfeld!


Kamikater
6. August 2014 um 15:13  |  329692

Und noch was, weil ja Ferien sind und der Ein oder Andere das nicht so auf dem Schirm hat: Ab morgen früh um 10 Uhr beginnt der Tageskartenverkauf für das Spiele gegen Bremen.

http://www.herthabsc.de/de/fans/tickets-bremen/page/5682–59-59–59.html

In diesem Kontext würde ich mich freuen, von œub den Stand des DK-Verkaufs zu erfahren, denn unser kleines Gewinnspiel steht ja noch.


Spree1892
6. August 2014 um 15:14  |  329694

@HerthaBarca

Der Eindruck von Mukki ist sehr gut. Man merkt das er Europameister ist. Blüht auf und lacht viel, bleibt aber bodenständig.

Das Mannschaftsgefüge Ist überragend. Jeder hilft jeden. Es wird viel gelacht aber auch sehr viel gelacht. Jedes Training ist zwischen 60-90 Minuten lang. Heute Vormittag war eines der härtesten Trainings bisher. Einige Spieler mussten am Ende erstmal sich auf den Rasen setzen und durchatmen. Und das gute: Keiner hat sich bislang verletzt, die blauen Flecken une die Spuren der Intensität spürt man und sieht man.


Spree1892
6. August 2014 um 15:15  |  329696

oh ein lachen zu viel. „Sehr viel konzentriert gearbeitet“


Spree1892
6. August 2014 um 15:20  |  329698

Wie bei Dan konnte ich auch vernehmen das Preetz gefühlte 90% der Trainingszeit telefoniert. Ich denke das man mit einen Stürmer schon weit ist. Wir müssen Geduld haben.


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 15:23  |  329700

Hat Preetz ’n iPhone ?


Kiko
6. August 2014 um 15:30  |  329702

@BILD_HerthaBSC: Interview-Runde mit Manager Michael #Preetz gehabt. Preetz: „Reibungslose Vorbereitung, mit Wermutstropfen Cigercis Verletzung.“ 1/7 #hahohe


Kiko
6. August 2014 um 15:30  |  329703

@BILD_HerthaBSC: Preetz: „Sehr positiv, dass Lustenberger zurück ist. Ich hoffe, er schafft es vielleicht sogar bis zum Saisonstart.“ 2/7 #hahohe


Kiko
6. August 2014 um 15:31  |  329704

@BILD_HerthaBSC: Preetz: „Kein neuer Stand bei Stürmerpersonalie. Schauen uns um. Der Transfermarkt wird noch in Bewegung kommen.“ 3/7 #hahohe


Kiko
6. August 2014 um 15:31  |  329705

@BILD_HerthaBSC: Preetz: „Nico #Schulz macht eine sehr gute Vorbereitung, sehr fokussiert. Auch John #Brooks macht WM sehr guten Eindruck. 4/7 #hahohe


Opa
6. August 2014 um 15:34  |  329706

Wer die eine Stunde Zeit bis zum Training mit etwas sinnvollem oder sinnlosen verbringen will: Opas Reisetagebuch von Tag 3 ist online: http://www.hertha-inside.de/portal/fans/opas-reisetagebuch-trainingslager-schladming-tag-3-das-ist-der-gipfel/


herthabscberlin1892
6. August 2014 um 15:46  |  329710

Stellvertretend für unseren Blog haben @sunny1703 und meine Wenigkeit am heutigen Tage der Trauerfeier und Urnenbeisetzung von Volkmar Groß beigewohnt.

Da auch das Fernsehen anwesend war, gehe ich davon aus, dass in der heutigen Ausgabe der Berliner Abendschau einige bewegte Bilder zu sehen sein werden.

Im Namen der Angehörigen noch einmal ein herzliches Dankeschön für die Anteilnahme.

Mach’s jut Volkmar.


Dan
6. August 2014 um 15:53  |  329712

@HerthaBarca
Für Mukthar passt das Trainingslager, aber Trainer achten auf Belastbarkeit. Daher eine Trainingseinheit ausgelassen und ggf. gestern nicht gespielt.

Ansonsten versucht er, wie alle anderen auch, sehr präsent zu sein.

Stimmungssbild der Mannschaft:
Vor dem Training machen sich fast alle Spieler mit einem kleinen Spielchen im Kreis mit Ball „warm“. Ball in der Luft halten, zwei Kontakte, annehmen und weiterleiten, da bekommen wir technisches und akrobatisches zu sehen oder auch mal die Bombe aus drei Metern auf den Körper. „Versager“ bekommen „übelste Klassenkeile“. 😉 Eine Freunde den „Kleinen“ beim ausgelassen Spielen zu zusehen.


kczyk
6. August 2014 um 15:53  |  329713

zu Kamikater // 6. Aug 2014 um 11:43
„… Soweit dazu, ob das finanziert ist/wäre/sein müsste …“

*denkt*
ich bin schon seit jahren davon überzeugtr, dass, wer mehr als 30T€ p.a. steuern zahlt, zB seine bußgelder im straßenverkehr eigentlich bereits beglichen hat.


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 15:53  |  329714

@ Opa

Alcohol
Cancelled
Any
Brain

? 😉


Kamikater
6. August 2014 um 15:53  |  329715

@hbsc1892
Danke Dir!

@spree1892
Wurde eigentlich auch mal gelacht?

@opa
Thanx4Diary
Wenn ich an Euren Morgen danach denke, bekommt doch das Wort „Limited Edition“ eine ganz neue Bedeutung.


Kamikater
6. August 2014 um 15:56  |  329716

@kczyk
*denkt
Das wäre doch mal was: Man bekommt einen Strafzettel und muß neben den 30 Euro noch zusätzlich Gebühren für den eifrigen Einsatz des Polizisten in Höhe von 60 Euro zahlen.


Exil-Schorfheider
6. August 2014 um 16:02  |  329717

@opa

Wahrlich schnödes Zeug! 😉

Erinnert mich immer an

„Mit Champagner gurgeln und mit Coupons bezahlen.“ 😀

@spree1892

Wurde viel gelacht oder aber sehr viel gelacht? 😉


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 16:02  |  329718

ubremer
ubremer
6. August 2014 um 16:03  |  329719

@kdfl,

Hat Preetz ‘n iPhone ?

logisch hat Preetz ein iPhone. Und ein iPad


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 16:05  |  329720

Ich hab nur ’n iErwärmer


sunny1703
6. August 2014 um 16:06  |  329721

@herthabsc

Danke für Deine bewegenden Worte, allerdings glaube ich nicht so recht, dass davon jemand vom RBB war und das heute abend gesendet wird.

Nicht dass hier die RBB basher wieder stundenlang on Tour sind.

lg sunny


herthabscberlin1892
6. August 2014 um 16:10  |  329723

@sunny1703 // 6. Aug 2014 um 16:06:

Nur zur Information, es wurde mir von den Angehörigen mitgeteilt.


jenseits
6. August 2014 um 16:16  |  329725

@King for a day – Fool for a lifetime // 6. Aug 2014 um 15:23

Hat Preetz ‘n iPhone ?

😆


herthabscberlin1892
6. August 2014 um 16:17  |  329726

King for a day – Fool for a lifetime // 6. Aug 2014 um 16:02

„Howard Webb beendet Karriere“

Hierzu empfehle ich unbedingt den Film „Referees at Work“ mit Howard Webb als Hauptdarsteller.

Weitere Informationen hier:

http://www.fuviblo.de/2010-06-08/videotipp-referees-at-work/

Entsprechende Links finden sich bei „YouTube“.


sunny1703
6. August 2014 um 16:18  |  329727

@herthabsc

Okay, wenn Du das sagt, also wer Zeit hat schaut rein, bin ja gespannt!!

lg sunny


ubremer
ubremer
6. August 2014 um 16:30  |  329731

@hbsc1892,

danke für Deine Anteilnahme und die Mühe, die Du Dir gemacht hast rund um die Beisetzung von Volkmar Groß.
Wie groß (oder klein), wie würdig war die Veranstaltung heute?


Spree1892
6. August 2014 um 16:35  |  329734

Oh unser Finanzboss ist da. 😀


HerthaBarca
6. August 2014 um 16:36  |  329735

@schlandmiger
Danke für eure Antworten und Eindrücke!

@1892
Danke für Deine Informationen!


sunny1703
6. August 2014 um 16:43  |  329737

@ubremer

Wir haben uns entschlossen, darüber nicht viel zu schreiben,ich denke das hat auch was mit Diskretion zu tun.

Mit etwas mehr Vorlauf wären mehr da gewesen, aber so waren 25 -30 da.

lg sunny


6. August 2014 um 16:46  |  329739

@ wilson: klar, hSt du Recht. Aber ich würde mich trotzdem nicht nach denen ausrichten. wie soll das sprachlich gehen? Nee: schön, dass wir jemanden haben, der nicht diese Waschmittel-Werbungs- Sprache bemüht..
Kein Profifussballer wird diese Sätze falsch verstehen können. Das kann ich mir wirklich nicht vorstellen.


sunny1703
6. August 2014 um 16:47  |  329740

@herthabsc

Auch von mir natürlich mein großer Dank für deine bisherigen Mühen und die, die Du Dir noch machen wirst.

lg sunny


jenseits
6. August 2014 um 17:00  |  329746

@Schlandmiger sind aus Schland migerierte Interims-Schladminger.


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 17:07  |  329747

@BVB

Ohne Ramos gegen Slask Wroclaw auf Eurosport


Traumtänzer
6. August 2014 um 17:10  |  329748

@wilson // 6. Aug 2014 um 14:18
Du meinst, wir, das Volk, sind Kategorie 3? 🙂


ubremer
ubremer
6. August 2014 um 17:14  |  329749

@Nachmittagstraining,

ausgedehnt Gymnastik samt Stabilisationsübungen. Dann die obligatorischen Bahnen: 90 Meter in 15 Sekunden hoch laufen. Und runter. Und hoch . . .


Püppi
6. August 2014 um 17:18  |  329750

… und runter. Also das Training sieht nicht wirklich nach Regeneration aus.


Blauer Montag
6. August 2014 um 17:20  |  329752

Mach’s jut Volkmar.

Mein Dankeschön an sunny und hbsc1892 für eure Anteilnahme vor Ort.


6. August 2014 um 17:22  |  329753

Immobile – der olle Knutscher 😉 – macht das 2:0 für den BVB


Kiko
6. August 2014 um 17:23  |  329754

@BILD_HerthaBSC: Preetz zu Ben-Hatira: Sollte es Nachfrage geben, sind wir kein Klub, der sich finanziell erlauben kann, Spieler nicht abzugeben. 6/7 #hahohe


Kiko
6. August 2014 um 17:23  |  329755

@BILD_HerthaBSC: Preetz: „Per Skjelbred ist für uns immer interessant. Aber Vorstellungen von HSV und uns liegen weit auseinander.“ 7/7 #hahohe


6. August 2014 um 17:31  |  329756

#Schiris

„Howard Webb, hängt nach 25 Jahren seine Schiedsrichter-Pfeife an den Nagel und geht gleich über in eine neu geschaffene Position in der englischen Schiedsrichter-Vereinigung Professional Game Match Officials Limited (PGMOL), die sich seit der Professionalisierung des englischen Schiedsrichterwesens im Jahr 2001 um die Verbesserung der Schiedsrichterstandards kümmert.“
von kicker.de

… schade


herthabscberlin1892
6. August 2014 um 17:34  |  329757

@ubremer // 6. Aug 2014 um 16:30 & @alle:

Es war ein sehr angemessener Abschied in einem sehr würdigen Rahmen, über den Volkmar sehr glücklich gewesen wäre (bzw. sehr glücklich ist, wenn ich es so formulieren darf).

Was ich Dir/Euch mitteilen kann, ist, dass Volkmar in einer Urne in Form eines blau-weißen Fussballs zu den Klängen von „Nur nach Hause gehen wir nicht“ beigesetzt worden ist.

Bei passender Gelegenheit werden @sunny1703 und ich Dir bzw. Euch unsere Eindrücke persönlich schildern.

Die Angehörigen waren auch informiert, dass aus unseren Reihen zahlreiche Personen wegen des Schladming-Aufenthaltes leider nicht anwesend sein konnten.

Sollte in der Berliner Abendschau ein Bericht gezeigt werden, werde ich hier den entsprechenden Link nach dem heutigen Turm-Treffen kundtun.


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 17:46  |  329761

@ Auftaktgegner

Bremen – Hannover
Endstand: 0:2

Sobiech (79.)
Kiyotake (85.)


Kamikater
6. August 2014 um 17:46  |  329762

Kamikater
6. August 2014 um 17:47  |  329763

@King for a day – Fool for a lifetime // 6. Aug 2014 um 16:05
„Ich hab nur ‘n iErwärmer“

Der war klar unter der Gürtellinie


hoppereiter
6. August 2014 um 18:11  |  329774

@Trauerfeier
Kurzer knapper Bericht grad im RBB.

Ruhe in Frieden Volkmar.


herthabscberlin1892
6. August 2014 um 18:16  |  329775

@hoppereiter // 6. Aug 2014 um 18:11:

Warst Du heute anwesend?


hoppereiter
6. August 2014 um 18:23  |  329777

Nein,ich war nicht anwesend aber es sah so aus als wenn einige Fans anwesend waren.


wilson
6. August 2014 um 18:26  |  329778

@apollinaris

@Vader erwähnte, was aus seiner Sicht hängen bleibt. @ubremer widersprach ihm und unterstellte, dass der Leser/Hörer/Seher schlauer seien, als mach einer annimmt. In diesem Fall bin ich manch einer.

Und ja, mir ist jeder im Fußball-Profi-Entertainment willkommen, der nicht diese vorgestanzten Worthülsen absondert.

Du bist Arbeitgeber: kämst Du auf die Idee, Deine Angestellten für jedermann hör- und lesbar in Kategorien einzuteilen?
Ich verstehe (glaube es zumindest), was Herr Luhukay sagen will und folge ihm und weiß, dass er Interviews in einer (für ihn) Fremdsprache gibt.
Ungeachtet all dessen bleiben seine Äußerungen unglücklich.
Und dies, vermute ich, “prangerte“ @Vader an.


ubremer
ubremer
6. August 2014 um 18:34  |  329780

@wilson,

die Diskussion hier geht am Thema vorbei.
Wenn wir beide reden und ich nehme hinterher Sätze von Dir und fasse sie so zusammen, dass die ‚Aussage definitiv nix mehr widergibt von dem, was Du gesagt/gemeint hast, wirst Du unzufrieden sein.


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 18:41  |  329781

Klasse selbst vorbereitetes Tor von Ramos

Ausleihen für die kommende Saison ?


ubremer
ubremer
6. August 2014 um 18:55  |  329783

@ChampionsLeague,

der Trainer und der Manager sind heute Abend in Salzburg, Champions-League-Qualifikation gucken:
RB Salzburg – Quarabag Agdam/GriechenlandAserbaidschan (Hinspiel 1:2)


Fnord
6. August 2014 um 19:11  |  329788

@ubremer: das wird kein reiner Spaß-Besuch sein. #misterX? 😉


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 19:12  |  329789

@ Mister X

Der wirds also auch nicht …


saufen
6. August 2014 um 19:13  |  329790

jetzt, wo das thema boutique aufkommt: hat jemand schon neue trikots ohne trikotsponsor gesehen? wie zum beispiel letztes jahr im karstadt am ku’damm? dieses jahr haben sie leider wieder nur trikots mit aufdruck

hahohe


catro69
6. August 2014 um 19:13  |  329791

@ubremer
Griechenland? Aserbaidschan.


hurdiegerdie
6. August 2014 um 19:14  |  329792

Ich finde nicht, dass das völlig am Thema vorbei geht. Wir alle (man soll ja nur von sich sprechen), also ich habe verstanden, was JLU meinte.

Aber es geht darum, was er sagte und wie das in den Medien kolportiert wird.

Ein Hertha nahes Medium: Jos knallhart: Kategorie eins noch weit weg! Darin: Manchmal kommt der Holländer so direkt, dass man zwei Mal schlucken muss.

In der Schweiz ist die Ansage nicht gut rübergekommen (mehr so: typisch Deutschland, die Schweizer National-Spieler als zweitklassig erachten).

Vielleicht muss Preetz ja soviel telefonieren, weil kein Jungstar, seinen Namen als Spieler zweiter Klasse beschmutzen will, ginge er zu Hertha? 😉

Nochmals, ich verstehe vollkommen, was JLU meinte. Geschickt war es gegenüber der Presse nicht. Man kann von Superstars reden, die unser Budget sprengen. Oder Megastars….

Aber ich hoffe, dass er den Spielern klar und deutlich vermitteln konnte, was er meinte.

Ob dies bei einem Heitinga, der wieder bei einer der besten Mannschaften der Welt spielen möchte, richtig angekommen ist? Oder bei Stocker, der bei der WM kaum spielen durfte und jetzt noch gesagt bekommt, er sei von Kategorie 2?

Schaun mer mal.


ubremer
ubremer
6. August 2014 um 19:22  |  329795

@hurdie,

sorry, völlig vorbei. Ihr redet über den Trainer. Der hat gar nix zu tun, mit dem, was los ist.

@catro,

klar, hast Recht Aserbeidschan


King for a day – Fool for a lifetime
6. August 2014 um 19:29  |  329798

Ein Tipp von Micha höchstpersönlich zum Thema Mr.X


hurdiegerdie
6. August 2014 um 19:38  |  329800

ubremer // 6. Aug 2014 um 19:22

Ok, dann versteh ich es nicht. Den Kurier auch nicht. Auch nicht die Bild oder Blick. Geht es nicht um Katerorgien von Spielern, wie es der Trainer sagte?


6. August 2014 um 19:41  |  329801

Trainer Jos Luhukay (51) zu BILD: „Die Neuzugänge sind für uns gut, aber sie sind nicht 1. Kategorie. So ehrlich muss man sein.“
http://www.bild.de/sport/fussball/hertha-bsc/neuzugaenge-sind-nicht-kategorie-a-37122176.bild.html


Valadur
6. August 2014 um 19:41  |  329803

@hurdiegerdie

Es geht nicht darum was der Trainer sagte, sondern was die Bild geschrieben hat. Leider, wie so häufig, zwei unterschiedliche Dinge.

So verstehe ich das zumindest.


Derby
6. August 2014 um 19:42  |  329805

Soriano wäre ein spannender, gestandener Spieler mit viel Erfahrung und guter Quote.

Hat ihn jemand schon spielen sehen? Die Salzburger sind voll des Lobes für ihn.


jenseits
6. August 2014 um 19:54  |  329809

@King

Danke für den Video-Tipp. Muss man unbedingt gesehen haben. Sehr spannend.


ubremer
ubremer
6. August 2014 um 19:57  |  329812

@hurdie,

you gotta mail


coconut
6. August 2014 um 20:08  |  329813

#1.Kategorie
Das hat wenig bis nichts mit einer Interpretation eines Journalisten zu tun, denn es ist als wörtliches Zitat abgedruckt.
Ergo wird es J-Lu auch so gesagt haben.
Das kommt bei manch einem nicht besonders gut an.
Wie @hurdie es formulierte, wäre eine Umschreibung wie zB. „Weltstar“ verbindlicher gewesen und würde für viel weniger Sturm im Wasserglas sorgen.

Das die Spieler bei Hertha sich selber durchaus richtig einzuordnen wissen, davon gehe ich mal aus.

Wobei ich eine Einordnung in Kategorien bei Menschen eh grundsätzlich ablehne (Schubladendenken). das mag ich gar nicht, denn dazu ist jeder Mensch viel zu komplex in seiner Einmaligkeit.


hurdiegerdie
6. August 2014 um 20:12  |  329815

ubremer // 6. Aug 2014 um 19:57

Danke vorab, aber mein Swisscom spinnt. Ich komme nicht rein.

Aber es eilt ja auch nicht. So wichtig ist mir das nicht.

Ich melde mich, wenn es geht.
Danke


Joey Berlin
6. August 2014 um 20:20  |  329816

@hurdiegerdie // 6. Aug 2014 um 19:14

„Nochmals, ich verstehe vollkommen, was JLU meinte. Geschickt war es gegenüber der Presse nicht.“

Exakt meine Gedanken am Morgen nach Lektüre des „Bild-Artikels… – bis ich dann den Mopo Artikel von @ub las; Nahne Ingwersen/“Bild“ verkürzt die Aussagen von JLu in der Weise, daß der Trainer wohl seine eigene Aussage nicht mehr wieder erkennt! Für mich ein klarer Fall von negativer Stimmungsmache durch verzerrte Wiedergabe einer Aussage. Schade, daß sich andere Medien, wie der „Blick“.ch, nur auf die „Bild“ beziehen!

@ub, gib mal ein Stichwort in der causa!
#sindjaunteruns


kczyk
6. August 2014 um 20:52  |  329823

*denkt*
JLu hat sich positiv zu den neuzugängen ausgelassen indem er erklärte, dass sich Hertha mit jeden einzelnen verstärkt hat.
JLu hat aber auch dargelegt, wo Hertha steht – und dass niemand mehr erwarten sollte.


donwolle
6. August 2014 um 20:54  |  329825

hurdiegerdie
6. August 2014 um 20:55  |  329826

Joey Berlin // 6. Aug 2014 um 20:20

Ich bin doch völlig bei dir. Ich habe damals die Ramos-Aussage (einziger Unterschiedsspieler) hier mit Füssen und Klauen im Sinne von JLu verteidigt, weil ich mir die gesamte Pressekonferenz angesehen habe.

Ich weiss auch, was JLu jetzt meint, und bin voll seiner Meinung. Es bleibt aber ein Thema, weil es die Medien aufgreifen, wenn auch verzerrt. Man kann es ja nicht wegreden, auch die MoPo hat den Kategorie-1- Spieler im Lead.

Du wirst sehen, dieses Kategorie I, II, III wird man immer wieder hören.

Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn sich Hertha klar zu den Aussagen und den verfälschten Pressemitteilungen positionierte.
Obs hilft?


Kamikater
6. August 2014 um 21:03  |  329829

Hier haben wir es mit 2 verschiedenen Dingen zu tun

Causa 1: Immer derselbe User versucht Herthaverantwortlichen verbal am Zeug zu flicken, egal womit, egal wann, aber immer wieder in unterschiedlichem Gewande und der Artikel in der blick.ch ist das gefundene Fressen.

Causa 2: Schweizer sind bei solchen Aussagen wie „Kategorie 2“ äußerst empfindlich, im Gegensatz zu Fußballverantwortlichen, erst recht Berlinern.

Um das ganze Mal ins rechte Bild zu rücken: Wenn Löw sagt: „Einen Sieg über Wales sollte man jetzt nicht überbewerten“ kann der Otto-Durchschnittswaliser auch ausflippen.

Ruft man in der Schweiz einem Ober in einer Kneipe zu: „2 Bier!“ wird man als deutscher zumeist höflich rausgeschmissen.

Das ist eine Sache der Betrachtungsweise. Über Herrn Lahm und seine unfassbar arrogante und wieder mal oberbayrisch-dämliche Aussage, alle guten spieler müssten in München spielen, nur um vom Verbalversagen seines Chefs abzulenken, ist viel eher eine Diskussion in Deutschland wert, geht es doch um nichts Geringeres als den deutschen Fußball und das mittels halbseidener Strategien herbeigequatschte Monopol ein paar vorbestrafter Größenwahnsinniger.

Es wäre schön, wenn wir uns schon über Dinge aufregen, dann doch bitte über die, die wirklich relevant sind.

Morgen ist z.B. das letzte Testspiel vor dem Saisonbeginn.


hurdiegerdie
6. August 2014 um 21:03  |  329830

donwolle // 6. Aug 2014 um 20:54

Auch diese aussage halte ich für unglücklich:

„Der Junge will für sich selber sehen, ob er mehr Einsatzzeiten bekommt. Das weden wir abwarten müssen.“


hurdiegerdie
6. August 2014 um 21:08  |  329831

Kamikater // 6. Aug 2014 um 21:03

Du hast eine komische Ansicht über Schweizer und eine verletzende gegenüber Bayern-Spieler.


hurdiegerdie
6. August 2014 um 21:13  |  329832

Ich habe ja Ösi-Sender; was die unausprechbar Salzburger spielen ist nicht schlecht, leider.


Vader
6. August 2014 um 21:20  |  329835

@wilson
danke genauso meinte ich es..
bin erst jetzt dazu gekommen hier weiter zulesen
und anscheinend bin ich wohl nichts der einzige ,der diese wortwahl etwas ,na sagen wir mal ungünstig gewählt,gefunden hat.
Und zu den Herrschaften das ich Verantwortlichen „ständig ans Bein pinkle“ wenn es aus meiner Sicht dafür einen Grund gibt ,dann tue ich das.
Denn weder Herr Luhukay der ein anständiger Trainer ist ,noch Herr Preetz haben für mich den Status des unantastbaren auch wenn es den Herrschaften aus der rosa Wolke Fraktion nicht passt


Kamikater
6. August 2014 um 21:42  |  329841

@hurdie
1. habe ich genau wie Du länger in der Schweiz gelebt und gearbeitet. Due kennst auch sicherlich Susann Sitzler, wenn nicht, google sie mal.

2. es wundert mich, dass Dich nicht viel eher verletzt, was ein Rummenigge und Hoeness mit Deinem Verein, dem deutschen Fussball und Deinem Geld machen. (Ach so nee, Du zahlst ja im Kanton x Deine Steuern)
😉


todde
6. August 2014 um 21:44  |  329843

Der herr luhukay ist kein anständiger trainer.
er ist auch nicht perfekt. Aber er ist das beste, was unserer hertha passieren konnte.

auch wenn es der dunklen seite der macht nicht paßt.


Kamikater
6. August 2014 um 21:44  |  329844

Kamikater
6. August 2014 um 22:05  |  329848

hurdiegerdie
6. August 2014 um 22:06  |  329849

Kamikater // 6. Aug 2014 um 21:42

Susan Sitzler interessiert mich in dem Zusammenhang genausowenig wie Rummenige.

Ich fand es merkwürdig, dass du die Thematik auf a) einen User und b) die vermeintliche Fehlwahrnehmung in der Schweiz runterbrachst, um dann auf die Bayern zu kommen.

Für mich ging das Thema darum, was a) Jlu meinte und b) was daraus in den Medien gemacht wird.

Die Bayern sind ein anderes Thema.


Vader
6. August 2014 um 22:10  |  329850

@todde
was es jetzt an dem Begriff anständiger Trainer jetzt schon wieder auszusetzen gibt,erschliesst sich mir nun garnicht.
für mich ist er genau das ,nicht mehr und nicht weniger..also manchmal frage ich mich echt …hat ja bei manchen schon sektenhafte züge…


Spree1892
6. August 2014 um 23:25  |  329865

@Kamikater und Exil Schorfheider:

Der Satz ist ein wenig falsch.Blödes Handy 😀

„es wurde viel gelacht aber auch sehr viel konzentriert gearbeitet“ so sollte es heißen


Kamikater
6. August 2014 um 23:40  |  329867

@hurdie
Mir ging es um Verhältnismäßigkeiten. „Katerorgie 2“ ist für mich ein Sommerlochthema, mehr nicht. @raffalic‘ Link ist dagegen ein Dauerthema. Hab ich doch nun schon mehrfach gesagt.

@Teilnehmer CL Quali
http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=2130355.html
Schöne Auflistung der UEFA vor der Auslosung Freitag um 12:00 Uhr.


6. August 2014 um 23:52  |  329871

@ wilson: ich habe meinen Angestellten schon, zur Einordnung, gesagt: ihr seid keine ausgebildeten Kellner im klassischen Sinn, könntet in keiner Spitzengastronomie mit den derzeitigen Kenntnissen arbeiten. Niemand empfand das als Herabwürdigung. Ein Spieler wie Stocker oder Beerens weiss auch , dass er nicht zur First class gehört. Das wissen die doch ganz genau??Ansonsten würde nicht Hertha anklopfen, sondern Dortmund , Bayern, ManU etc Ansonsten würde Schieber nicht von Dortmund nach Berlin wechseln. Deshalb: es macht doch überhaupt keinen Sinn, darüber zu nachzudenken, was x,y daraus machen könnten ? Luhukay hat in meinen Augen etwas gesagt, was jeder Spieler weiss und akzeptiert ( die sind ja nicht völlig plemplem).. er wollte einem Teil der Fans u d einem Teil der Journalisten ein wenig Einordnung mitgeben. Ich fand das sprachlich völlig in Ordnung. Der anschwellende Bocksgesang war mir klar. Aber vielleicht hilft ja solch ein Diskurs auch ( irgendwann) mal, den Fussball in Berlin realistisch einschätzen zu können.das Einzige, was mich an der ganzen Sache stören könnte, ist, dass Luhukay mit diesen Leuten spricht. Aber das ist wieder ein ganz anders Thema 🙂


6. August 2014 um 23:55  |  329873

ach, so: psychologisch sehe ich da nix , gar nix relevantes. Wäre da etwas, müsste beim Betreffenden nachgefragt werden, wie das Selbstverständnis ist.


6. August 2014 um 23:57  |  329875

P.S. 2: ich weiss natürlich nicht, ob Luhukay das “ wollte“ das sag ich jetzt einfach mal (so)


herthabscberlin1892
7. August 2014 um 0:14  |  329878

rbb-Bericht über Volkmar’s Trauerfeier (startet 00:25):

http://mediathek.rbb-online.de/rbb-fernsehen/abendschau/nachrichten-ii?documentId=22801028


fechibaby
7. August 2014 um 0:16  |  329879

@Leuchtturm

Kurz nach 18:00 Uhr waren @sunny und ich anwesend.
Da der Leuchtturm bis 18:30 Uhr „dunkel“ blieb, sind wir zunächst in eine andere Lokalität gewechselt.
In der Crellestr. gibt es ja genug davon.
Dann gesellte sich @herthabscberlin1892 zu uns.
Als die „Lichter“ im Leuchtturm dann endlich angingen, wechselten wir hinüber zum Leuchtturm.
Später kam dann noch @bb dazu.
Man unterhielt sich über div. Themen. Es war wie immer ein schöner Abend.
Auch Herthas Hauptsponsor (DB/
S-Bahn) brachte mich gut zurück in den hohen Norden von Berlin!
Nun freuen wir uns alle auf den 20. August, wenn uns @pathe aus Brasilien mit seinem Besuch beglückt!!


7. August 2014 um 0:30  |  329880

@ fechi: yep, tut mir leid. Ich wurde von einem Gast angerufen, dass der Turm nicht geöffnet sei. Konnte per Telefonkonferenz dann halbwegs fix geregelt werden..“Immer Arger mit dem Personal..“ 🙂
Selbst in meinem 7 köpfigen Team gibt es qualitative Kategorien..1. Liga, 2. Liga Spitzenteams und Durchschschnit.. 🙂


fechibaby
7. August 2014 um 0:35  |  329882

Da Hertha BSC nur eine Kategorie 3 Mannschaft ist (Platz im hinteren Mittelfeld der 1. Bundesliga) brauchen wir auch keine Kategorie 1 Spieler.
Diese Spieler brauchen wir nur, wenn Hertha mal um die Deutsche Meisterschaft mitspielen sollte.
Und das wird wohl in den nächsten 10 Jahren NIE der Fall sein!!!


fechibaby
7. August 2014 um 0:42  |  329884

@apollinaris // 7. Aug 2014 um 00:30

Alles halb so wild!
Es war wie immer ein schöner Abend.
Gute N8!!


Kettenhemd
7. August 2014 um 2:14  |  329897

# kategorie 2

Schwachsinnsdiskussion. Luhu meinte PREISlategorie 2. Das hertha den top 5 teams in den top 5 ligen keinen stammspieler wegkaufen kann meinte er – und das ist unbesteitbar.
Aus dem was er gesagt hat – hat die bild das gemacht was sich daraus machen liess. Ist halt deren job. Und das wird immer wieder passieren wenn ein nicht muttersprachler mit denen redet.
Hertha koennte daraus nur die lehren ziehen sie bild nicht mehr mit luhu sprechen zu lassen, nur wenn das blatt einen dolmetscher bezahlt oder keine auslaendischen trainer einzustellen. Am wahrscheinlichsten ist doch das luhu nur noch mit dolmetscher spricht. Mit allen medien. Und es dadurch einfach schwieriger fuer alle wird.


pathe
7. August 2014 um 5:07  |  329927

Sorry Leute! Aber wer das mit dem Spielern der Kategorie 1 und Kategorie 2 in den falschen Hals bekommen hat, ist entweder schwer von Begriff, will die Dinge unbedingt falsch verstehen oder liest kritiklos die falsche Zeitung…


pathe
7. August 2014 um 5:09  |  329928

@fechi
„Nun freuen wir uns alle auf den 20. August, wenn uns @pathe aus Brasilien mit seinem Besuch beglückt!!“

Danke für die Blumen! Und sorg‘ bitte für gutes Wetter, damit ich nicht wieder krank werde…


todde
7. August 2014 um 7:48  |  329968

@vader

nun, in meiner kleinen welt ist dies nun einmal eine völlig falsche einordnung von jos. Wie ich oben schon schrieb: er ist nicht perfekt. Aber:

– wieviele der spieler, die unter ihm geholt wurden waren ein fehleinkauf? keiner. Und das mit den (nicht) vorhandenen mitteln.

– die spieler, die zu hertha wechselten betonten immer wieder, das jos und micha sich mehr um den wechsel bemüht haben, als andere interessenten.

– unter welchem trainer holte zuletzt ein aufsteiger in der hinrunde 28 punkte?

– mich haben schon immer die viel zu späten wechsel unserer trainer gestört. Wann wechselt jos? I.d.R. beginnt er um die 60 min, scheut sich aber auch nicht bereits in der 1. Hälfte an diesem tag schwache spieler auszuwechseln.

– unter falko wurde damals bemängelt, er späche zu wenig mit den spielern. Gerade die jungen wüssten nicht, warum sie spielen – oder auch nicht. Über jos sagen die spieler übereistimmend, dass jeder spieler immer genau weiß, woran er ist, weshalb der trainer diese und keine andere entscheidung getroffen hat, was er von ihnen erwartet.

– wie oft hat er die gegner in der letzten saison (vor allem in der hinrunde, als die verletzungssorgen und die daraus sich ergebenden formschwankungen nicht noch nicht so groß waren) mit seinen taktischen einstellungen der mannschaft überrascht?

Ich gehe jetzt seit über 30 jahren zu der alten dame, aber hatten wir in dieser zeit bessere trainer? Vielleicht. Aber auf jeden fall waren es nicht viele. Hans meyer? War auch ein richtig guter. Schade, dass er damals weg wollte. Jürgen röber? Mit sicherheit unser erfolgreichster trainer. Aber besser als jos? Ich glaube nicht. Und sonst? Habe ich einen vergessen? Ich denke nicht. Wenn diese meine einschätzung was sektenhaftes hat – nun gut, mit dieser deiner einschätzung kann ich leben.

Ach so, fast hätte ich favre vergessen. Ohne frage auch einer unsere besseren trainer, trotz seines unrühmlichen abganges.


todde
7. August 2014 um 7:56  |  329971

http://www.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article130968236/Hertha-will-ueber-harte-Arbeit-zum-Teamgeist-finden.html

sehr schöner artikel von @ub wie ich finde. Da scheint ihn noch jemand sehr hoch einzuschätzen 😉


Freddie
7. August 2014 um 8:11  |  329974

@todde7:48

Meine absolute Zustimmung


Tsubasa
7. August 2014 um 8:22  |  329977

1. Kachunga, Ben Sahar
2. 13 Punkte in der Rückrunde ??? Macht insgesamt ne stinknormale Saison. wir waren die zweitschlechteste Mannschaft vor einem desolatem HSV. Eins der wenigen Spiele die wir noch gewinnen konnten.

und Aufsteiger, Aufsteiger… wir waren ja nie länger als eine Saison weg und waren als Bundesligist aufgestellt in der 2.Liga. Nen typischer Aufsteiger ist man nicht wenn man Ramos, Allagui, Lustenberger und Co in der 2.Liga hat


catro69
7. August 2014 um 8:30  |  329980

@todde
So isset!
Saubere Ansage.


Herthas Seuchenvojel
7. August 2014 um 8:32  |  329981

@freddie: du bist im Urlaub
zu früh aus Bett gefallen? 😉

@todde: wunderbares Plädojee (wie schreibt man den Scheixx?^^)
ich hätte noch Huub Stevens erwähnt, der vielleicht etwas unglücklich bei uns agiert, ihn aber als absoluten Fachmann schätze


sunny1703
7. August 2014 um 8:37  |  329984

@todde

Deine Sicht in allen Ehren, aber ich habe meine Probleme mit solchen Vergleichen. Als babbel auf der Erfolgswelle schwamm, waren die die jetzt JLu so in den Himmel heben, dergleichen Ansicht über babbel,das will bloß keiner mehr wissen,@apollinaris mal ausgenommen, der ist da keiner der seine Meinung den Gegebenheiten anpasst.
Und als Favre oben war, waren die allermeisten favristen und sahen den besten Trainer aller Zeiten und so war es bei fast jedem Trainer seit Hertha in die Liga Mitte Ende der 90 er aufgestiegen ist.

Mir gefällt einiges an JLu,vor allem dass er keine Starallüren aufkommen lässt bzw,wenn dann muss der sie sich auch wahrlich erarbeiten. Wie ich schon seit Monaten schreibe, im grunde muss jeder damit rechnen auf der bank zu landen oder in der Startelf zu stehen, auch wenn er jetzt vermutlich schon 7/8 Spieler weiß.
JEDER muss sich erneut beweisen und genau das mache ich auch mit dem Trainer. Auch ER muss sich jede Saison erneut beweisen.

So ist es nun mal in diesem geschäft, werden die Erwartungen nicht erfüllt,wird es enger und enger für den Trainer. Und die erwartungen die ich in dieser Saison habe,sind eine ähnliche Platzierung wie letzte Saison,Platz 7-12 oder 13.

Hat Luhukay meinetwegen noch drei oder vier jahre diese erwartungen jeweils erfüllt oder sogar noch besser,werde ich ihm gerne bescheinigen einer der besseren Hertha Trainer die ich erlebt habe zu sein, doch jetzt??!
Aufsteiger,eine richtig gute Hinrunde und eine grottige Rückrunde? Nöö, das ist mir zuwenig Anspruch!

lg sunny


Tsubasa
7. August 2014 um 8:40  |  329985

„Diese Aussagen kann man so interpretieren, dass Luhukay Kraft nicht mehr als klare Eins sieht. Wer den internen Einblick hat, weiß: So ist es nicht. Kraft ist nach wie vor die erste Wahl.“

Tut mir leid für Jarstein, dass er sich auf den Kopf stellen kann und trotzdem Kraft spielt.


catro69
7. August 2014 um 8:51  |  329987

@Tsubasa
Die Rückrunde liegt auch mir noch schwer im Magen.
Ich denke, unserem Trainer geht es ebenso und erklärt die Vielzahl an Neuverpflichtungen.
J-Lu forciert einen Neustart. Gelingt ihm dieser, alles gut. Wenn nicht, haben wir ne Trainerdiskussion.
Ein Topstürmer wäre hilfreich, doch wir sind nicht bei „Wünsch dir was“.
Dem Trainer im Vorfeld das Vertrauen zu entziehen, grenzt an „Meuterei“.


Freddie
7. August 2014 um 8:52  |  329988

@HSv

Bin ja nicht zum Spaß hier 😉


Freddie
7. August 2014 um 9:00  |  329991

OT
Lasso übrigens am Dienstag bei MW in München, um sein Sprunggelenk behandeln zu lassen. Immer noch kein Mannschaftstraining


todde
7. August 2014 um 9:02  |  329993

@tsubasa

beide waren transfers mit überschaubaren finanziellem risiko. Kachunga wurde, wenn ich mich richtig erinnere, sehr früh verpflichtet und bekam danach noch einige konkurenz vorgesetzt, was so vorher nicht absehbar war. Bei sahar gebe ich dir recht. Von dem hätte mehr kommen sollen/müssen/können.

überschaubare rückrunde
weshalb denn? Wie ich oben schon schrieb hatte wir ausfälle wie zb lusti und tolga. Dazu noch änis, der immer wieder verletzt war und dann zeit brauchte, um in tritt zu kommen. Kaum kam er wieder in form… und da der kader nicht die nötige breite hatte, konnten wir so etwas halt nicht auffangen. Ohne den kkr deal wäre das in dieser saison wahrscheinlich nicht viel anders. Und das trotz der ramos/lasso mios.


King for a day – Fool for a lifetime
7. August 2014 um 9:03  |  329994

Tsubasa
7. August 2014 um 9:03  |  329995

@Catro69: Luhukay hat richtig reagiert mit vielen neuen. Am meisten freue ich mich auf Haraguchi und Beerens.

Aber Jubelarien stimme ich hier nicht an. Bleib skeptisch. Hätte man in der RR durchgezogen hätten wir es mit KKR im Rücken auch einfacher nen Stürmer zu holen.


Herthas Seuchenvojel
7. August 2014 um 9:06  |  329997

@sunny, der Unterschied ist doch, daß mit JoLu endlich Demut eingekehrt ist
keiner redet mehr von Europa, keiner hat mehr Höhenflüge
der Trainer selber mahnt immer wieder, daß wir längst nicht soweit sind, soweit zu denken
Babbel sah ich kritisch, hier spielte auch meine kamikaterische Unsymphatie eines Ex-Bayerns vielleicht mit
Favre war zu distanziert, zu zart und zögerlich, man spürte es von Anfang an
und schließlich: jeder bildet sich sein eigenes Bild vom aktuellen Trainer, zusammengesetzt aus vielen Puzzlestücken der von ihm bevorzugten Presse

@Tsubasa: ausgerechnet Sahar und Kachunga waren für mich eher Experimente
sie sahen aus wie Pferde, bewegten sich auch so und zeigten im jugendlichen Ansporn Anflüge eines Warmblüters
aber aus einem Ackergaul macht man eben kein Rennpferd
Fehler und Fehleinschätzungen in der Größenordnung toleriere ich bei jedem Trainer
wir hatten schon bei weitem schlimmere und teurere, man denke nur an Alex Alves


todde
7. August 2014 um 9:14  |  330000

@king
🙂

@püppi
habe ich schon mal erwähnt, das ich auch katzen habe???? 😉


7. August 2014 um 9:15  |  330001

@King, am 8.8. ist Weltkatzentag 😉


todde
7. August 2014 um 9:20  |  330004

@sunny
bei babbel hatte ich gehofft, dass er mit preetz zusammen das duo schaaf/alofs für hertha werden könnte. Das dies nicht so wurde, daran war er ja maßgeblich beteiligt.
favre kam mit dem druck in deu und speziell in berlin nicht zurecht.hätte er vorher bereits bulierfahrung gesammelt wäre er hier, glaube ich, nicht gescheitert.


Kamikater
7. August 2014 um 9:22  |  330005

@Todde
Jenau 😉

@Tsubasa
Deswegen ist auch Reina zu Bayern gegangen. Keene Schangse uffn Einsatz.

@freddie
Du kamst doch um 8 Uhr gerade mit dem Mountainbike zurück vom Dachstein, wo Du mit @Püppi 50 Klimmzüge am Gipfelkreuz gemacht hast, stimmts?


King for a day – Fool for a lifetime
7. August 2014 um 9:23  |  330006

@ Bussi

Stimmt


Kamikater
7. August 2014 um 9:32  |  330009

@Schnelligkeit
Das ist ganz erstaunlich. Der Capt. der englischen U16 RoShaun Williams läuft die 100 Meter in 10,99 Sek….

http://www.thefa.com/news/england/development/2014/aug/ready-steady-ro-england-u16-defender-smashed-darren-campbells-record-060814


Kamikater
7. August 2014 um 9:32  |  330010

@Schnelligkeit
Das ist ganz erstaunlich. Der Capt. der englischen U16 RoShaun Williams läuft die 100 Meter in 10,99 Sek….

http://www.thefa.com/news/england/development/2014/aug/ready-steady-ro-england-u16-defender-smashed-darren-campbells-record-060814


Herthas Seuchenvojel
7. August 2014 um 9:36  |  330011

@Kami: reden wir von demselben @Freddie? 😉 😀


immer dabei
7. August 2014 um 9:38  |  330012

#Kategorie1Sommerloch

An Luhukays Aussagen ist für mich an sich nichts auszusetzen. Als medienerfahrenem Trainer sollte ihm aber klar sein, dass er eine gute Vorlage geliefert hat für Zeitungen, die einem gerne wie geschehen das Wort im Mund umdrehen, um Schlagzeilen zu machen. Bei vielen, die sich nicht so intensiv mit Hertha beschäftigen wie zB Blogleser hier bleiben genau diese Schlagzeilen hängen. ich frage mich nur, ob das ungeschickt von ihm war oder gar beabsichtigt. Trotz alledem für mich nicht der ganz große Aufreger, sondern Sommerlochthema


sunny1703
7. August 2014 um 9:43  |  330013

@todde

Es gehzt mir darum auf jeweiligen Höhepunktenanderer Trainer wäre jeder zerrissen worden, der anderes behauptet als dass dieser Trainer der beste ist. Nun hat es ja jeder schon vorher gewusst.

Wenn ich hier Trainer danach beurteile wo sie herkommen, naja , dazu fällt mir nichts mehr zu ein. Gesinnungsprüfung oder patriotismusprüfung bei einem Trainer oder einem Spieler, einem Fan oder einem Journalisten, da war ja Goethe in seiner zeit schon freier im Kopf.

Demut(h) war mal ein Spieler,wenn ich mich nicht irre bei St.Pauli. Doch wo ist hier demut? Demut in Form dessen dass man als Aufsteiger nicht an die Meisterschaft glaubte??!! Oder nach einer grottenrückrunde letzte Saison nun nicht an die CL glaubt??!

Als unter Favre 07/08 Platz 10 raussprang glaubte doch auch niemand an eine solche Meisterschaftsnahe oder CLnahe Saison im Anschluss oder an den Abstieg danach.

lg sunny


Freddie
7. August 2014 um 9:43  |  330014

@kami
Fast. Dachstein ist für morgen angesagt.
Überlege noch ob mit Mountainbike oder Gondel. @püppi zuliebe wohl Gondel. 😉


Kamikater
7. August 2014 um 9:58  |  330017

@Herthas Seuchenvojel
Nee…. Bei der Frage Gondel oder Mountainbike hätte er normalerweise @Püppi widersprochen, er liebt Kardio-Höhentraining. Muß also ein anderer @Freddie sein.


Püppi
7. August 2014 um 10:01  |  330022

@Todde
🙂
Die nächste zeitschleife…
Mach dich fertig, Training!


Kamikater
7. August 2014 um 10:04  |  330023

@Püppi
Au ja, fein, Ticker vom Training…
*freu


Opa
7. August 2014 um 10:16  |  330030

Opa ist auch vor Ort. Im Moment fährt der Platzwart mit seinem Supermulchundwalzaufsitzmäher über den Platz.


Opa
7. August 2014 um 10:18  |  330032

Die Mannschaft kommt angeradelt…


Vader
7. August 2014 um 10:21  |  330033

@todde
es ist einfach Ansichtssache von welcher Seite man es betrachtet.Babbel,Favre jetzt Luhukay sind und waren bei vielen ,in sogut wie allen blogs und foren, die jeweiligen Götter solange es gut lief.Es gab eine destraströse Rückrunde an der meiner Meinung nach Herr Luhukay eine nicht zu geringe Mitschuld trug.
Mann kann wenn man ihm sehr positiv gegenüber steht
aussagen wie in der Rückrunde ,die Spieler sind zu schlecht ,oder wie jetzt die neuen sind Spieler derK… 2 so auslegen das man nicht zu viel erwarten sollte.Man kann aber auch wenn man nicht ganz so von ihm überzeugt ist sagen ,er tut alles dafür wenn es schlecht läuft nicht in die Schusslinie zu geraten ,denn er hat ja darauf hingewiesen..mit diesen Aussagen.Egal wie man es sieht ,oder dreht oder wendet.Jeder saugt das heraus was er möchte.
Und deshalb ist für mich Luhukay ein anständiger Trainer ,so wie es Favre und auch Babbel war.
Gescheitert sind sie alle an den ansprüchen die nun mal in Berlin herrschen ,da kann man noch soviel über Demut etc reden.Der Berliner ist nicht demütig ,war es nie und wird es nie sein..
Da kann man noch soviel kleinreden ,es ist einfach wie es ist..
Man will hier Erfolg und diesen in absehbarer Zeit ,wenn der nicht eintritt geht das Meckern los.


Püppi
7. August 2014 um 10:23  |  330034

Ui, und der rbb macht auch mal ein paar Aufnahmen vom Trainingslager. Kommentar: falls mal ein paar Bilder für einen Beitrag gewünscht werden. Na ganz fein.


sunny1703
7. August 2014 um 10:32  |  330037

Vader
Das meckern geht los wie in Hamburg Köln Frankfurt Stuttgart oder München oder kleinkleckersdorf.

Püppi

Der rbb War aber gestern vorort als ein bekannter ex spieler von Hertha zu grabe getragen wurde. Von anderen War da nichts zu sehen.

LG sunny


HerthaBarca
7. August 2014 um 10:36  |  330039

@kami
Der echte @freddie würde @püppi vorne auf der Stange mitnehmen oder gegen die Gondel ein Wettrennen machen!


Püppi
7. August 2014 um 10:38  |  330042

@ Sunny
Na der rbb hat ja auch nur eine Kamera.


Püppi
7. August 2014 um 10:42  |  330044

So, lockeres Aufwärmen, Jos stellt schon mal die Taktik-Figuren auf.


Opa
7. August 2014 um 10:42  |  330046

Sunny, mir ist die Überhöhung eines in mehrere Skandale verwickelten Ex Spielers und die damit verbundene Erwartungshaltung in Sachen Berichterstattung mindestens mal genauso befremdlich wie die Distanz des rbb zur alten Dame.


7. August 2014 um 10:43  |  330048

@ vadder: nichts im Leben ist unveränderlich. Ich habe in meinem Umfeld enorme Veränderungen in den Einstellungen erlebt. Die 25 jährigen von 1980 dachten anders als jene 1960 , die von 1990 anders als die von 1980 und so geht das bis heute weiter. Jeder, der his 5 zählen kann, kann einschätzen, dass ein Klub, der im Moment zur Kategorie Fahrstuhl gehört, kleine Schritte als bisher machen sollte, um nach oben zu kommen.
Ich würde als Verantwortlicher jedenfalls auch eher diese realistischen. menschen ansprechen wollen, als jene, die permanent zu hohe Erwartungen haben.
Mit dem Aktuell verstärkten Kader will man zunächst eine Rückrunde wie die vom letzten Jahr vermeiden. das eigene Ziel ist Konsolodisierung. Dementsprechend ist der Kader verändert worden, Wenn andere andere Erwartungen haben und unzufrieden mit einem , sagen wir 11. Platz zur Winterpause, wer liegt da dann falsch? Wie soll man das dann kommunizieren? Teilen des Publikums und der Presse muss man halt immer wieder erklären, wie die eigene Positionsbestimmung lautet.


Herthas Seuchenvojel
7. August 2014 um 10:44  |  330049

@Vader: mecker soviel du willst
von mir gab und gibt es keine Europawünsche
(bis auf einen Scherz im letzten November, der teilweise falsch verstanden wurde)
wer klar denken kann, weiß auch, daß es so einige Vereine gint, die garantiert eher vor uns stehen werden
manch einer geht realistischer an die ganze Sache ran
heißt aber nicht, daß man sich nicht freut, wenn man positiv überrascht wird

jetzt alles an der Rückrunde festmachen :roll: wat sollen die Hamburger dann erst sagen


Herthas Seuchenvojel
7. August 2014 um 10:48  |  330051

@HerthaBarca: Schweitzer haben nur Damenfahrräder 😉


7. August 2014 um 10:49  |  330052

@ sunny: Kleinkleckersdorf , Frankfurt, Hamburg m berlin. Überall das Gleiche? Überall die gleichen Einstellungen? Das ist nun wirklich nicht das, was ich wahrnehme. Aber an dieser Stelle werden wir nie zusammen kommen 🙂


7. August 2014 um 10:58  |  330056

„jetzt alles an der Rückrunde festmachen :roll:
@HSv, da sagste was 🙂 ich sehe auch das Große und Ganze !


kczyk
7. August 2014 um 10:59  |  330057

zu @apollinaris // 7. Aug 2014 um 10:43

*denkt*
und doch gibt es eine ebene, auf der sich alle gleichen – beim blick in die vergangenheit und die zwangsläufige erklärung, dass früher alles besser war – sogar die sommer und die winter.


sunny1703
7. August 2014 um 11:03  |  330061

Opa

Wenn über jeden der nicht mal Mist gebaut hat nicht mehr berichtet wird gute Nacht medien. Ausserdem möchte ich den sehen der nicht in seinen jungen jahren Mist gebaut hat. Reines rbb Bashing wirkt auf mich manchmal genauso einseitig wie die angebliche Einseitigkeit die dem sender vorgeworfen wird.

Der Rbb hat andere aufgaBen als jeden tag drei Stunden über ein wirtschaftsunternehmen Hertha BSC zu berichten und dann nur positiv.

Um es klar zu sagen ich stelle mich auch vor die Bild auch wenn deren Beiträge nicht mein Geschmack sind.

LG sunny


Herthas Seuchenvojel
7. August 2014 um 11:05  |  330062

mist, Ösis meinte ick
ick verwechsel immer wieder die Schluchtenvölker


7. August 2014 um 11:08  |  330067

3 Stunden/tgl. nur ??? ::roll: zu wenig ! 😉


sunny1703
7. August 2014 um 11:37  |  330075

Opa

Noch eins über einen toten Mitblogger so nachzukarren finde ich persönlich relativ geschmacklos.

Apollinaris

Wir sind einer meinung.

Da muss ich heute nach staaken und schon ziehen Unwetter auf. Schnell wieder nach Schöneberg.

LG sunny


Opa
7. August 2014 um 11:39  |  330076

Opa
7. August 2014 um 11:39  |  330077

7. August 2014 um 11:54  |  330087

@krkc: natürlich.


7. August 2014 um 12:06  |  330099

@an alle immer Herthaner: Dank Euch!

Mal nur so (vielleicht totaler Quatsch, schreib’s trotzdem mal):

Es rührt mich, mit wieviel Leidenschaft hier über Hertha geschrieben wird.

Hab grad mal daran gedacht, dass vor 30, 20 Jahren der Begriff Hertha in Berlin eine unangenehme Randerscheinung war, vor der man – einem Müllberg, einem Schimpfwort gleich- die Nase rümpfte. Als etwas, um das man angewidert einen großen Bogen machte.

Ich selbst wurde mit 14 Jahren, nachdem ich mich in der Schule als Herthafreund geoutet habe, ausgelacht, teilweise sogar diffamiert (hat auch damit zu tun, dass sich kaum einer für Fussball interessiert hat).

Natürlich sind es gegenwärtig andere Zeiten.
Würde Hertha wieder abstürzen, würden sich hier an dieser Stelle auch stets weniger Blogger einfinden. Doch würde es sie geben.
Diese Seelenverwandtschaft zu diesem Verein bringt uns hier zusammen.

Anders ausgedrückt (eigentlich geht’s ja hier nur um einen Fußballverein):

Das ist wohl das, was ich als Bewusstsein des Geistes beschreibe, welcher nur durch eine gemeinsame An/Teilnahme mit anderen Menschen zustande kommen kann.

Dank Euch Herthaner !


Dogbert
7. August 2014 um 12:09  |  330100

Mir wird um den BILD-Artikel viel zu viel Gedöns gemacht. Man muß die Aussagen nur richtig einzuordnen wissen. Luhukay war bislang auch noch nicht als Schönredner in Erscheinung getreten. Eine Eigenschaft, die ihn mir sehr sympathisch macht.

Eine andere Frage ist natürlich, wie so ein Artikel bei der weniger an Fußball interessierten Leserschaft aufgenommen wird.

Wie so oft, stimmen Schlagzeile/Überchrift/Einleutung inhaltlich nicht mit dem eigentlichen Text, der dann relativierend ist, 100% überein.

Aus diesem Grunde beschränke ich mich grundsätzlich nicht auf das Lesen von Schlagzeilen. Wenn mich ein Thema wirklich interessiert, lese ich auch den dazugehörigen Text. Wenn nicht, nehme ich die Schlagzeile völlig neutral und somit nichtwertend zur Kenntnis.

Ich weiß auch so, daß manche Zeitungen heiße Luft verbreiten, wenn der Tag lang ist und die Käufer bei der Stange gehalten werden müssen.


7. August 2014 um 12:35  |  330116

@ dogbert: diese Vereinfachungen und Halbwahrheiten oder auch Manipulationen finden ja überall statt. Insofern ist es wirklich “ Gedöns“ und amüsant. Es ist wirklich unmöglich, so zu sprechen, dass ein BILD- Reporter nicht irgendwie Mist draus bauen könnte.- Daran ändert auch nicht , dass intelligente Menschen ähnlich kurz denken können. Wie jene Schweizer Journalisten, die sich gedrängt sahen, die Schweizer Ehre für Stocker retten zu müssen..Das war ähnlich ( sorry,) kleinkalibrig reagiert, wie damals die berliner Presse, als Babbel den Stuttgarter Nachrichten eine launige Charakterisierung des Berliners gab… 😉
Denn: wer unsicher ist, wie es gemeint sein könnte, darf und kann da doch dann mal nachfragen..Nur mal so 💡


7. August 2014 um 12:38  |  330118

P.S. ich könnte mir ja vorstellen, dass es durchaus beabsichtigt ist, diese Diskussion um die richtige Verortung regelmäßig zu führen( aufzufrischen)…Aber vermutlich gehe ich da einfach zu sehr von mir aus..Ich würde es nämlich tun.


coconut
7. August 2014 um 13:43  |  330146

Immer noch unter vollen Segel dem „Sturm im Wasserglas“ folgen?

Liebe Leute, das war vielleicht ungeschickt, aber kein Weltuntergang.

Dennoch mal ein Wort zu einigen Darstellungen.
Natürlich ist es genauso falsch nur die Hinrunde aufzuzeigen, wie sich an der Rückrunde abzuarbeiten.
Erst beides Zusammen ergibt eine Saison.
Allerdings macht mir die RR durchaus auch noch immer einen Kopp.
Zumal in dieser Saison die gewisse Aufstiegseuphorie nicht mehr als Triebfeder vorhanden ist.
Ich hoffe nur, wir sehen als Hinrunde nicht die RR der vergangenen Saison….denn dann brennt (zumindest Medial) der Baum.

PS.
Mit dem Wort Demut stehe ich auf Kriegsfuß. Zumindest im Zusammenhang mit Profisport. Realismus passt da deutlich besser.

Anzeige