Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Tayfun Korkut ist der neunte Trainer, der in dieser Bundesliga-Saison beurlaubt wurde. Jürgen Klopp, der von sich aus zum Saisonende in Dortmund gehen wird, ist nicht mitgerechnet. Die entlassenen Trainer auf einen Blick:

FC Schalke:  Jens Keller

FSV Mainz: Kasper Hjulmand

Hannover 96: Tayfun Korkut

Hertha BSC: Jos Luhukay

Werder Bremen: Robin Dutt

VfB Stuttgart: Armin Veh (zurückgetreten)

HSV: Mirko Slomka, Joe Zinnbauer, Peter Knäbel.

Ich empfinde die letzten Bundesliga Tage als spektakulär. Bei Hertha hat sich der Wechsel ausgezahlt, Pal Dardai hat in zehn Partien 16 Zähler geholt (Luhukay: 19 Spiele, 18 Pkt.). Ob der HSV oder Hannover mit ihren Wechselstrategien gut fahren, muss sich noch erweisen.

Was kümmert mich  mein Geschwätz von gestern?

Trotzdem stellt sich beim Blick auf dieses Personalkarussell die Frage: Wie glaubwürdig sind Vereine mit Aussagen zu Philosophie, Ausrichtung und Entwicklungsperspektiven? Wenn die Wahrheit lautet: Es geht nur darum, ob (entsprechend der jeweiligen Erwartungen) die Ergebnisse stimmen.

Und zur Not werden gegebene Versprechungen gebrochen (Bsp. H96/HSV), dann folgt noch ein Panikwechsel, der weh tut und im Zweifel zusätzlich den Ruf der handelnden Personen ruiniert. Damit man auf der irgendwann folgenden Mitgliederversammlung formulieren kann:

 „Wir wollten uns nicht nachsagen lassen, bis zum letzten Spieltag nicht alles versucht zu haben.“

Die Fata Morgana von der Kontinuität

Ein Zauberwort, das in jeder Manager-Rede vorkommt, das in den Medien, auch hier im Blog regelmäßig zu lesen ist: die Hoffnung auf Kontinuität.

#Weisweiler #Rehhagel #Finke #Schaaf #Klopp

Für welche Philosophien stehen Hertha, Stuttgart, der HSV, Hannover, Werder, Köln oder Eintracht Frankfurt? Eigentlich geht es darum, in der Liga zu überleben. Stimmen die Resultate nicht mehr, gerät dieses Ziel in Gefahr, werden Trainer getauscht.

Branchenregel: Weil es günstiger ist,  einen neuen Trainer zu bezahlen als eine neue Mannschaft.

Wer hat es hier gestern geschrieben, dass es alles nur Ergebniswellen sind? Im Moment hat Pal Dardai Erfolg und schwimmt oben auf der Welle der Popularität. Bleibt der Erfolg aus, geht er den gleichen Weg, den  Markus Babbel oder Jos Luhukay  gegangen sind: Der Hoffnungsträger von heute ist die lame duck von morgen.

Der Hertha-Tanker wird in dieser Saison einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro machen. Ob Michael Preetz  oder Ingo Schiller, die Formulierung von „Nachhaltigkeit“ gehört auf diesen Positionen zum Standardrepertoire.

Und ewig lockt die Nachhaltigkeit

Wenn man sich das Heuern und Feuern anschaut: Was heißt Nachhaltigkeit für Trainer? Was für Erwartungen kann man sinnvoll an Pal Dardai, den aktuellen Trainer, haben?

Oder bewegt sich der Profifußball – schöner Gruss  an die Romantiker –  gar nicht in der Unterhaltungsindustrie, sondern in der Glücksspiel-Branche?

Hertha erhält Lizenz unter Auflagen

P.S.1 UPDATE: Hertha BSC hat die Lizenz 2015/16 für die Bundesliga und die Zweite Liga  “mit den erwarteten Auflagen”. Das hat mir Finanzchef Ingo Schiller bestätigt. Wenig später kam die offizielle Mitteilung von Hertha BSC:

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat die DFL-Lizenz für die kommende Bundesliga-Spielzeit 2015/16 mit den erwarteten Auflagen erteilt bekommen. Ingo Schiller, Geschäftsführer bei Hertha BSC und unter anderem für die Finanzen des Klubs zuständig, sagt: „Besonders möchte in diesem Zusammenhang allen jenen Mitarbeitern danken, die in den letzten Wochen intensiv und akribisch an der Erstellung der Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren beteiligt waren.“

P.S.2 Heute ist trainingsfrei bei Hertha. Am Dienstag bittet Pal Dardai um 15 Uhr zur Arbeit auf dem Schenckendorff-Platz.

Bundesliga-Trainer ist ein . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 


281
Kommentare

Stiller
20. April 2015 um 15:03  |  462210

#Job mit Verrrückten 🙂


scorerking
20. April 2015 um 15:08  |  462211

Bundesliga-Trainer ist wie auch Bundesliga-Spieler ein Job für Söldner…


Sir Henry
20. April 2015 um 15:08  |  462212

Was weiß ich schon…


Opa
20. April 2015 um 15:11  |  462213

Nach der kürzlich aufgestellten Blogregel Nr. 17, wonach nur „Wissen“ und nicht „Meinung“ geäußert werden soll, dürfte diese Frage doch nur ein Trainer beantworten dürfen 😛


elaine
20. April 2015 um 15:17  |  462214

ich glaube, das ist ein *Job für Verrückte*, wo man sich ausliefert und vom Wohlwollen der Schützlinge abhängig ist.

Opa // 20. Apr 2015 um 15:11
am besten ist Meinung mit leicht hinterlegtem Wissen


20. April 2015 um 15:26  |  462216

Verglichen mit der Wirtschaft, ein ganz normaler Job, üppig datiert. Risiko? Die Welt, oder zumindest Deutschland, Europa, mal näher kennenzulernen. Nicht tödlich, aber immer vor Publikum, Kameras.


apollinaris
20. April 2015 um 15:28  |  462217

..ich halte den Profifussball für irrational organisiert. Aber es funktioniert irgendwie. Bis auch diese Blase (totsicher) mal platzt. Fussball ist für mich schon lange kein Sport mehr, sondern reine Unterhaltungsindustrie, die von der Illusion und Romantik lebt, es ginge irgemndwie doch um Fussball.
Verdreht: Trainer Klopp hört freiwillig auf, alle Medien(Ausnahme: die taz) machen damit tagelang auf, während ein paar Kilometer weiter Menschen umkommen.
Völlig überhitzt, das alles. Reine Brot & Spiele-Veranstaltung.
Und ich mache immer noch mit..Tja..


Opa
20. April 2015 um 15:28  |  462218

Weil wir es vorhin mit dem Stimmungsboykott in Hannoi hatten: Die Ultras kommen zurück!

Hannover 96 entschuldigt sich und macht Zugeständnisse
20.4.2015

Unser Protest gegen die Vereinsführung hat Wirkung gezeigt.

Hannover 96 hat heute eine Erklärung veröffentlicht und sich öffentlich für die Verfehlungen der Vergangenheit entschuldigt und zudem anerkannt, dass die Fanszene ein unverzichtbarer Teil von Hannover 96 ist.
Diese Erklärung ist im Vorfeld mit uns abgesprochen gewesen und es ist richtig, dass wir anerkennen, dass auch wir nicht immer fehlerfrei gehandelt haben.

Die öffentliche Entschuldigung stellt allerdings nur eine Grundbedingung dar, es gibt darüber hinaus weitere Vereinbarungen zwischen Hannover 96 und uns. Diese gelten ab sofort und lauten u.a. wie folgt:

– der Zustand, der vor Beginn des Protests bestand, wird wieder hergestellt (der Block N16/ 17 ist ein Fanblock, es herrscht dort freie Platzwahl)
– der Ordnungsdienst nutzt die Kompetenz der Fanbeauftragten im Konfliktfall und veranlasst nicht automatisch einen Polizeieinsatz
– Spruchbänder und Infoflyer werden nicht zensiert
– Stadion- und Hausverbote, die Hannover 96 gegen Mitglieder der Fanszene ausgesprochen hat, sind bereits ausgesetzt worden

Da unsere Forderungen erfüllt wurden und wir vor allem den Eindruck gewinnen konnten, dass sich die Wahrnehmung von Fans grundlegend geändert hat, kehren wir zum kommenden Heimspiel ins Niedersachsenstadion zurück.

Unsere Unterstützung im Abstiegskampf werden wir der Mannschaft allerdings nur dann anbieten können, wenn das zweite Team parallel kein Spiel austrägt. Den jungen Spielern haben wir vor der Saison zugesagt, sie mindestens eine Spielzeit lang zu begleiten, davon rücken wir nicht ab.

Ultras Hannover

Quelle: http://www.ultras-hannover.de/


jap_de_mos
20. April 2015 um 15:28  |  462219

Tja… Die Frage ist: Was heißt Kontinuität? Ich finde, dass Hertha und Luhu mit seinen 2,5 Jahren schon eine gewisse Kontinuität gezeigt hat. Deswegen ist der Trainerwechsel für mich an dieser (!) Stelle ein wenig anders zu bewerten.
Ingesamt ist doch aber klar: Kontinuität ist kein Wert an sich. Wer kontinuierlich schlecht arbeitet, wird irgendwann entlassen. In JEDER Branche.
Und dass die öffentlichen Aussagen nix wert sind, liegt auch daran, wie die Öffentlichkeit mit Aussagen umgeht. Wenn Kind z.B. gesagt hätte: „Ich kann Ihnen nicht versprechen, dass Korkut Trainer bleibt“, wäre das doch als „Korkut wird entlassen!“ verstanden worden.
Ist wie Zeugnissprache. Du nutzt Begriffe anders als sie in der Umgangssprache verwendet werden, um dich nicht angreifbar zu machen…


wilson
20. April 2015 um 15:43  |  462220

Weil es günstiger ist, einen neuen Trainer zu bezahlen als eine neue Mannschaft.

. . . brächte nicht jeder Trainerwechsel nicht auch ein Umkrempeln des Kaders nach den Wünschen des neuen Trainers mit sich, so dieser mindestens eine Transferperiode übersteht.
Daraus kann keine Nachhaltigkeit entstehen, Kontinuität einkehren.
Das einzig Kontinuierliche ist der Trainerwechsel.


professor
20. April 2015 um 15:46  |  462221

Stimme voll zu, @jabdemos.
Kontinuität kann auch Stillstand und Abstiegsgefahr bedeuten, da muss eben ein neuer Trainer her. Babbel und JoLu haben Ihre Aufträge erfüllt, danach hats eben nicht mehr gereicht. Wenn Dardai und Widm zwei oder drei Jahre gute Arbeit machen, wären wir doch sehr zufrieden….


Blauer Montag
20. April 2015 um 15:51  |  462223

Glücksspiel?

Ich sage an: 40 ♣ ♠ ♥.


Blauer Montag
20. April 2015 um 15:55  |  462224

Ist ein Rattenrennen ein Glücksspiel oder wirtschaftlicher Wettbewerb?


kraule
20. April 2015 um 16:07  |  462225

@Opa // 20. Apr 2015 um 09:37

Sehe ich fast genauso, aber du gibst mir die Antwort auf meine Bedenken:
Vielleicht etwas zu langsam………

Genau das ist es! In dem Alter bist schon Ausnahme, oder maximal Mittelmaß, was ja auch nicht das Schlechteste ist 😉

Aber ich sehe keinen, außer Gersbeck, der ne echte Chance hat.

Und glaube mir bitte, wie gerne würde ich mich irren!!!


ubremer
ubremer
20. April 2015 um 16:12  |  462226

@Lizenz2015/16

Hertha erhält die Lizenz 2015/16 für die Bundesliga und die Zweite Liga „mit den erwarteten Auflagen“. Das bestätigte Finanzchef Ingo #Schiller soeben der Berliner Morgenpost.


ubremer
ubremer
20. April 2015 um 16:16  |  462227

@Lizenz2015/16

die offizielle Mitteilung von Hertha BSC:

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat die DFL-Lizenz für die kommende Bundesliga-Spielzeit 2015/16 mit den erwarteten Auflagen erteilt bekommen. Ingo Schiller, Geschäftsführer bei Hertha BSC und unter anderem für die Finanzen des Klubs zuständig, sagt: „Besonders möchte in diesem Zusammenhang allen jenen Mitarbeitern danken, die in den letzten Wochen intensiv und akribisch an der Erstellung der Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren beteiligt waren.“


cameo
20. April 2015 um 16:28  |  462228

@ub: UND EWIG LOCKT DIE NACHHALTIGKEIT


und nicht nur die

https://www.youtube.com/watch?v=Np1qO4Dwgms


HerrThaner
20. April 2015 um 16:32  |  462229

„die erwarteten Auflagen“. Aha. Die da wären?


Kamikater
20. April 2015 um 16:35  |  462230

Was sind denn diesmal die Auflagen @ub? Darf das kommuniziert werden?


Freddie
20. April 2015 um 16:42  |  462231

Immerhin keine Bedingungen.

Der HSV hat die Lizenz für Liga 1 übrigens ohne Auflagen bekommen.
Welch Verschwendung von Papier.


cameo
20. April 2015 um 16:43  |  462232

@Kamikater / 16:35 – „Was sind denn diesmal die Auflagen?“

Damit kann ich dienen. In jedem Spieljahr müssen
a) jeweils gesteigerte Profite erwirtschaftet
und
b) der Platz aus der Abschlusstabelle Vorjahr verbessert werden

No problem


Etebaer
20. April 2015 um 16:48  |  462233

Nachhaltig:
Wenn ein Verein strukturell so gut aufgestellt ist, das er im Durchschnitt kein Jahr auf Transfererlöse angewiesen ist, um den Spielbetrieb zu finanzieren und gleichzeitig wenigstens einen gesicherten Mittelfeldplatz zu erreichen in der Lage ist, bei regelmäßigem Einbau von eigenen Nachwuchsspielern in den Profikader und der Fähigkeit gelegentlich gezielt ins Risiko zu gehen, um besondere Saisonkonstellationen zu nutzen und von der Tabellenspitze herausfallenden Vereinen nachzurücken unter Einbindung selbst ausgebildeter Funktionsteamkräfte, im Rahmen einer dem Klub entsprechenden Fußballphilosophie.

😛


ubremer
ubremer
20. April 2015 um 16:48  |  462234

@kami

Was sind denn diesmal die Auflagen @ub? Darf das kommuniziert werden?

Würde da mal in die Richtung denken, dass Hertha monatlich jeweils die Plan-Vorgaben einhalten sollte. Und, dass Hertha im Oktober beim Nachlizenzierungsverfahren noch mal die Zahlen auf den Tisch legen muss.


Etebaer
20. April 2015 um 16:50  |  462235

Trainer: Job für Verrückte mit gelegentlichem Gestaltungsspielraum unter unwägbaren Arbeitsbedingungen.

😀


jenseits
20. April 2015 um 16:50  |  462236

Der monatliche Report war ja schon zu letzter Saison weggefallen. Negatives EK haben wir im Moment auch nicht, oder? Vielleicht geht es nur um eine pura Formalità?


Kamikater
20. April 2015 um 16:50  |  462237

@ub
Ok, macht Sinn, thanx!


Kamikater
20. April 2015 um 16:53  |  462238

@Trainer
Job für verrückte Arbeitslose mit Hang zum Masochismus, der auch ohne Ahnung unwägbaren Gestaltungsmöglichkeiten Raum gibt.


jenseits
20. April 2015 um 16:53  |  462239

*zur letzten


Freddie
20. April 2015 um 17:01  |  462240

Ist jemanden schon etwas über Langkamp bekannt? Am besten Entwarnung.

Beim HSV fällt übrigens jetzt Cleber für drei Wochen aus.


Colossus
20. April 2015 um 17:10  |  462241

wie kann denn der HSV ohne Auflagen davonkommen? Mir is die ganze Lizenzierung als Laie doch echt schleierhaft.


ubremer
ubremer
20. April 2015 um 17:13  |  462242

@colossus

warum soll der HSV für die Bundesliga nicht ohne Auflagen auskommen? Auch der VfB Stuttgart hat keine Auflagen von der DFL erhalten.
Die Frage ist eher, warum Hertha auch 14 Monate, nachdem die KKR-Millionen eingetroffen sind, es immer noch nicht schafft, eine Lizenz ohne Auflagen zu erhalten


Freddie
20. April 2015 um 17:15  |  462243

@colossus

Geht doch nur darum, dass die Liquidität nachgewiesen wird. Sprich, die monatlichen Rechnungen müssen bezahlt werden.
Für Liga 2 haben sie aber Bedingungen erhalten, die bis Anfang Juni erfüllt sein müssen. Nicht einfach bei einem 55Mio teuren Kader.


20. April 2015 um 17:17  |  462244

Die Frage ist eher, warum Hertha auch 14 Monate, nachdem die KKR-Millionen eingetroffen sind, es immer noch nicht schafft, eine Lizenz ohne Auflagen zu erhalten

Und die Antwort? Kennst du die @ub?


Kamikater
20. April 2015 um 17:24  |  462245

VW Chef Martin Winterkorn am Wochenende in der ‚Welt‘ über Berlin:

Welt: „Braucht die Hauptstadt Berlin ein Museum der deutschen Automobilkultur?“

Winterkorn: „Gute Idee. Für so ein Museum abseits der bestehenden Markenmuseen wäre die Hauptstadt ideal. Berlin ist eine großartige Stadt, meine Familie und ich haben Silvester dort am Brandenburger Tor gefeiert. Aber wenn man Berlin mit Paris oder London vergleicht, dann fehlt doch noch etwas. Denken Sie nur an den Fußball. Berlin muss und kann überall noch etwas mehr Champions League vertragen.“


ubremer
ubremer
20. April 2015 um 17:26  |  462246

@moogli,

nein. Habe keine Antwort erhalten, die mir erklärt, warum Hertha nicht eine Lizenz ohne Auflagen erhält.
Meine Erwartung war, nachdem Hertha im Januar 2014 die 61 Millionen von KKR erhalten hat, dass Hertha seine Finanzen so umstrukturiert, dass künftig auf der sicheren Lizenz-Seite gesegelt wird.


Better Energy
20. April 2015 um 17:27  |  462247

@ub

Auflagen? Da alle Daten bei der DFL belegt werden müssen, gibt es doch bei uns zur Zeit eine erhebliche Darlegungslücke: Vertrag mit dem Trikot-Sponsor 😉


Blauer Montag
20. April 2015 um 17:29  |  462248

Das könnte es sein Better Energy // 20. Apr 2015 um 17:27 Uhr. 😉


Blauer Montag
20. April 2015 um 17:31  |  462249

Kamikater // 20. Apr 2015 um 17:24
Herr Winterkorn darf auch gerne Hertha sponsorn.


Freddie
20. April 2015 um 17:32  |  462250

@kami 17:24

Na da kann Herr Winterkorn ja nachhelfen. Einfach den bestehenden Vertrag mit Audi um zwei Nullen aufhübschen und schon wachsen die Chancen, dass er sich wie in London oder Paris fühlt.
😉


Colossus
20. April 2015 um 17:32  |  462251

hm….andersherum hab ich die Sache noch gar nicht betrachtet. Vielleicht rührt daher meine Überraschung.


20. April 2015 um 17:37  |  462252

Genau das dachte ich auch, @ub

Bin mal gespannt, ob uns eine Begründung geliefert wird, und ob ich es dann verstehe.


ubremer
ubremer
20. April 2015 um 17:45  |  462253

@SebastianLangkamp

hat eine Entzündung am Schleimbeutel an der Achillessehne. Er schaut morgen, was möglich – Schaubild


Etebaer
20. April 2015 um 17:46  |  462254

Also, wie der HSV eine Lizenz ohne Auflagen bekommt…da geht’s nicht um gesunde Finanzen, sondern bloß um die Durchfinanzierung (siehe auch Schalke: Wir sind auch ohne CL „durchfinanziert“).

Ich bin auch durchfinanziert! 😛


20. April 2015 um 17:55  |  462256

#Bayern : Hertha
sollte Langkamp ausfallen … Hegeler stand in Mainz mit Brooks in der IV … und wir siegten 2:0 🙂


20. April 2015 um 17:57  |  462257

Wenn man sich das Heuern und Feuern anschaut: Was heißt Nachhaltigkeit für Trainer? Was für Erwartungen kann man sinnvoll an Pal Dardai, den aktuellen Trainer, haben?

Erwartungen, dazu auch sinnvolle …. #hm#kratzdenkopp##hm#kratzdenkopp##hm#kratzdenkopp#

Ich sach ma‘
1. ein Punkt in München. Wenn nicht jetzt, wann dann?
https://www.youtube.com/watch?v=dWIdUd5EVsk
2. zwei Punkte aus den letzten beiden Heimspielen.

Mehr Punkte wären geniiiiial. Ein einstelliger Tabellenplatz wäre die Kirsche auf der Sahnetorte zum Abschluss dieser Saison.

Und nach dem Sommerurlaub bereiten Pal und Rainer die Mannschaft vor auf Herthas 33. Bundesligasaison.

Bei den aktuellen Verträgen erwarte ich nur geringe Veränderungen im Kader. Erforderlich wäre jedoch meines Erachtens die Verpflichtung von Spielern (gerne auch aus dem eigenen Nachwuchs) für folgende Positionen:
a) (zentrales) offensives Mittelfeld
b) Innenverteidigung
c) rechter Außenverteidiger

Mit diesem Kader erwarte ich auch in der 33. Saison viel Auf und Ab, wenn die halbe Liga gegen den Abstieg spielt. Solange Hertha „nur“ 13 Niederlagen pro Saison kassiert, bleibt alles im Lot auf dem blauweißen Dampfer.


20. April 2015 um 17:57  |  462258

@Sponsor/Winterkorn – Gerne nehmen wir auch Porsche, für 8-10 Mio. pro Jahr als Brustsponsor, da VW und Audi ja bereits vergeben sind 😉


20. April 2015 um 18:00  |  462259

Also 1 Punkt beim BVB, so Dolle sind die jetzt auch nicht drauf, 3 Punkte gegen Frankfurt und 1 Punkt gegen Gladbach, auch zu Hause, müssen bzw. sollten doch möglich sein mit Pal!!


20. April 2015 um 18:06  |  462261

Jepp NKBerlin // 20. Apr 2015 um 18:00
Das wäre sooooooo geil.
Mit dem Punkt in München wären das 6 Punkte.

Und für Dardai eine Serie von 7 + 4 = 11 Spielen ohne Niederlage. 😀


Better Energy
20. April 2015 um 18:07  |  462262

Also wenn schon Winterkorn, dann aber lieber Bentley oder die Lambos 😉


Etebaer
20. April 2015 um 18:33  |  462263

Für den Stern des Südens – When the man Comes around:
https://www.youtube.com/watch?v=k9IfHDi-2EA

And his name is Lopetegui/Dardai/Kalou 😉


J.H. Halvorsen
20. April 2015 um 18:33  |  462264

Da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich, die wirtschaftlich zumindest konsolidiert, wenn nicht kerngesund gewähnte Hertha erhält die Lizenz nur mit Auflage, dies sei auch noch erwartet worden.

Der HSV mit gerüchteten 100 Mio Verbindlichkeiten, der eigentlich jede Saison um mind. 10 Mio seinen Etat überzieht, ähnlich der VFB, bleibt auflagefrei. Die Lizenzierer sagen sich wohl auch: Kühne zahlts ja, und wenn nicht Kühne, dann eben Otto. Ein Grund mehr, dass der HSV absteigen möge, und seien wir ehrlich, dieser elitäre „Immer Erste Liga“-Singsang enerviert einen doch auch auf Dauer.


Freddie
20. April 2015 um 18:35  |  462265

@ub 17:45
Danke für Info.
Na dann hoffen wir, dass Langkamp am Samstag wieder fit ist. Klingt ja erstmal nicht sooo ernst.
Abwarten ob’s so kommt.


cru
20. April 2015 um 18:45  |  462266

Das mit der „Gluecksspiel Branche“ ist – glaube ich – immer noch ein unterschaetztes Thema. Glueck und Pech neutralisiert sich nicht in einer Saison und schon garnicht innerhalb von zehn Spielen, die jetzt Dardai absolviert hat. Zudem hatte Hertha einfach die Mannschaften mit den schlechtesten Platzierungen. Das spricht alles nicht gegen Dardai, will nur sagen, dass er seine Klasse noch nicht bewiesen hat. Und ich glaube eben, dass aus den Ergebnissen heraus schnell auf das Niveau von Trainer und Spielern geschlossen wird. Eher zu schnell.

Wenn man sich die (insbesondere finanziellen) Folgen eines Abstieg ansieht wird schnell klar, dass Chancen auf Nichtabstieg eben hoeher priorisiert wird, als Konstanz und Nachhaltigkeit. Vermutlich hat jeder Fussballfan eine romantische Ader – denn rational ist sowas ja wohl kaum erklaerbar 🙂 – und die Bundesliga mit ihren Vereinen und den Besitzverhaeltnissen ist ja auch noch vergleichsweise moderat durchkommerzialisiert … und das freut mich … aber am Ende funktioniert das Konzept mit Geld und fertig. Aber gerade in England, dass ja bekannt fuer seine Geldgeber ist, gab es einige langjaehrige Trainerkarrieren: ManU, Arsenal. Und erfolgreich, dass ist fuer mich ein Beispiel wie es gehen kann!


20. April 2015 um 18:46  |  462267

Ich kenne Dardai und Kalou Ete. Aber wer ist Lopetegui?


Etebaer
20. April 2015 um 19:03  |  462268

Trainer des FC Porto:
http://de.wikipedia.org/wiki/Julen_Lopetegui

Und Glückwunsch an die U23, die jetzt 4ter in der Tabelle ist, zum 1:0 gegen Meuselwitz:
https://www.youtube.com/watch?v=KltW9yoDmjc


20. April 2015 um 19:05  |  462269

Wenn ich’s recht verstanden habe, ist bei den Klups der englischen Liga der Trainer gleichzeitig der GF Sport. Der entlässt sich nicht selbst.


J.H. Halvorsen
20. April 2015 um 19:06  |  462270

Ich seh das so, der externe Machtmensch, der der Störer und Verhinderer des eigentlichen Hertha-Konzepts ist mit der Drehtür nach draußen geschwungen (worden), und nun kann Hertha endlich wieder Hertha sein. Im Hertha-Internat wittern sie Morgenluft – und nicht nur dort. Einzig in diesem Blog scheint eine seltsame Gestrigkeit und Nachweinerlichkeit vorzuherrschen.

Man wird es nie beweisen können, aber meines Erachtens wäre Hertha unter Luhukay sang- und klanglos abgestiegen, und es würde abendfüllend, wenn ich schriebe, was Luhukay alles verkehrt gemacht hat. Lassen wir das am besten.

Preetz könnte man nachkartenderweise allein vorwerfen, dass er dem Ex-Trainer zu lange Leine gelassen hatte, aber er hat das Heft des Handels noch gerade rechtzeitig an sich genommen und es gab den heftigen Ruck. Und es war ein Hauruck, das Zeichen zum Aufbruch. Hertha hält dank seiner die Klasse, folglich ist Preetz‘ Stuhl fester denn je auf dem Boden verankert. Müßig da ein Wackeln wahrnehmen zu wollen – oder selbst verbalisierend ein Sägezähnchen ins Holzbein (echt Eiche) schlagen zu wollen.


Ursula
20. April 2015 um 19:17  |  462271

Mensch „Montag“, einen Gefallen bitte…

…seit Wochen, seit Monaten schreibst Du
nach einem Spiel NICHTS! Nichts über ein
Spiel, nichts über Fußball, sondern „würgst“
ALLES ab, was damit zusammen hängt…

…schränke es bitte ein!

ABER mit „gebührendem Abstand“ kommen
Deinen nervenden Beiträge, wieviel Punkte
man holen MÜSSTE, wie viel Punkte man
haben könnte, oder wieviel Punkte im
„Postzeitalter“ nach Luhukay nötig wären,
wenn und wofür….

UND ansonsten interessiert Dich nicht, was
HIER im Blog kommuniziert wird…!!!

ODER Du stellst den bekannten Kader leicht
modifiziert vor!

Hast Du je „GEKNÖDELT“, oder nur, nee,
nee, lieber nicht!

Du nervst mindestens so, wie @ kraule mich,
nur etwas „subtiler“! Du gute Güte…

Aus welcher Sparte des Sports kommst Du?

Warst Du Springreiter, oder mehr für die
„Dressur“ eines Blog`s zuständig…?

Schreib`doch einmal etwas Vernünftiges, was
man diskutieren könnte, oder mach`Musike…

Das geht ja in steter Gleichmütigkeit so weit,
dass ich einfach nicht mehr weiter lese…

…ODER so gewollt…!!??


apollinaris
20. April 2015 um 19:17  |  462272

also ich behaupte schlicht das Gegenteil. Wäre ebenso abendfüllend.
#Lizenz: tja..


Etebaer
20. April 2015 um 19:23  |  462273

Die Lizenz zum Hertha-sein ist eben keine 08/15 Angelegenheit – diese Lizenz ist eine Auszeichnung!

HBSC – der Klub mit der Lizenz zum Hertha-sein!

😀


Ursula
20. April 2015 um 19:31  |  462274

„Die Lizenz zum Töten“!? Wer, wen?
DFL, DFB die Hertha?

Die KKR interessiert DIESE Protagonisten
nicht, oder sind die „sichtbaren Konten“
trotzdem leer…?

Mir wird das HIER zu „hoch“, mir fehlt der
Intellekt, noch zu folgen, nach welchen
Kriterien diese Lizensierungsverfahren
objektiviert werden…!!!


Kamikater
20. April 2015 um 19:38  |  462275

Das Lizensierungsverfahren läuft etwas anders, als sich manche das hier vorstellen. Man könnte zwar viel drüber schreiben, aber auch gar nichts. Gar nichts kommt der Wahrheit darüber näher.


J.H. Halvorsen
20. April 2015 um 19:40  |  462276

Wäre eine abend- und blogfüllende Diskussion, aber meinetwegen. Zu gegebener Zeit, im Sommerloch würde ich vorschlagen. Da sind wir ausgeruht und sachlicher.

Noch mal zur Jugend und dem nicht publik gemachten Konzept (wäre damals im Aktuellen Sportstudio auch zur Unzeit gewesen).

Warum muss das bei Hertha immer so nach Schema F laufen? Da ist ein talentierter Jugendlicher und vielleicht überspringt er seine Altersstufe und darf vorzeitig in der U19 ran, wenn er da gut genug ist, muss er sich erst längere Zeit in der U23 bewähren, um irgendwann in den Profikader zu gelangen. Wo nun Herthas U17 dieses Nike-Einladungsturnier im Manchester (?) gewonnen hat, sich dort die Spieler ins Schaufenster gestellt haben, besteht doch die erhebliche Gefahr, dass die besten flugs abgeworben werden. Wieso nicht einfach mal einem 16jährigen, der weiter ist als seine Altersgenossen, einen niedrig dotierten Profivertrag geben? Das würde doch granatenmäßig beim Nachwuchs einschlagen und jeder der nächste sein wollen, Vollgas geben – und dann gingen sie nicht nach Leipzig, Wolfsburg oder Hoffenheim. Dieser norwegische Teenager auf den Real Madrid das Wettbieten gewonnen hat und der seitdem gar nicht mehr in Erscheinung getreten ist, von dem hat man auch keine Wunderdinge gesehen. Mit 14 oder 15 in der Wikingerliga debütiert, mit 15/16 in der norwegischen Nationalmannschaft, aber kann der überhaupt kicken?! Also man kann sich seine Shootingstars eigentlich selbst produzieren, und Berliner Jungs, siehe die Boatengs, schaffen es überall. Der kleine Steppke im Werbeclip des Hertha-Internats will der beste Fußballer der Welt werden. Dann lassen wir ihn doch und bringen ihn möglichst auf direkten Weg dahin, ohne die vielen Schnörkel!?

Die größte Gefahr im Leben ist, dass man zu vorsichtig wird. (Alfred Adler)


Kamikater
20. April 2015 um 19:41  |  462277

Das Kasperletheater geht weiter: Neuruhrer geht nicht nach Hannover, weil man sich nicht einigen konnte.


coconut
20. April 2015 um 19:42  |  462278

#Lizenz
Das verwundert mich schon. Ich kann mir nicht vorstellen, das es nur am auslaufenden Trikot-Sponsor-Vertrag liegt.
Welche „Leichen“ liegen da in welchem Keller noch herum….?

@del Piero // 20. Apr 2015 um 13:23
Na dann haben wir dich ja gerade noch so vor einem Schütteltrauma bewahrt… 😉


Kamikater
20. April 2015 um 19:42  |  462279

Die größten Gefahren kann man in einem einzigen Namen zusammenfassen.


cameo
20. April 2015 um 19:42  |  462280

„Koan Neirurer ned“
H96 will ihn nicht.
Jetzt suchen sie weiter in Wachsfigurenkabinett der arbeislosen Trainer.


Kamikater
20. April 2015 um 19:43  |  462281

Jetzt soll es Frontzeck werden bei Hannover, laut Sport1.


U.Kliemann
20. April 2015 um 19:48  |  462283

96 sagt P.N. ab,es wird ein fünf Spiele -Trainer gesucht. Wer macht so etwas ?


20. April 2015 um 19:48  |  462284

Sky meldet auch Frontzeck

vielleicht steigen ja beide HSV’s ab 😉


kraule
20. April 2015 um 19:53  |  462285

Schon auf die 66 angestoßen?
Nun abba…. :mrgreen:


Better Energy
20. April 2015 um 19:55  |  462286

@Kami

Wir haben Auflagen zu erfüllen, keine Bedingungen. Das ist ein erheblicher Unterschied…


Etebaer
20. April 2015 um 19:55  |  462287

Manche Talente machen größere Sprünge als andere, aber kommen sie auch weiter?
Der beste Weitspringer wird von jedem Dreispringer geschlagen!

Es wäre töricht, sich Schluchten in den Sprungweg einzuziehen, oder?


kraule
20. April 2015 um 19:56  |  462288

Ich vermute, dass die KKR Kohle bei der Lizenzierung als das bewertet wird was es ist,
Ein Kredit, Darlehen etc.
Oder?
🙁


U.Kliemann
20. April 2015 um 19:56  |  462289

Lizenzierung ,hoffen wir mal,dass es wirklich „nur“
am fehlen der Bahn liegt. Weshalb Hertha das dann
aber nicht kommuniziert? Eben mal wieder typisch
Hertha,warum leicht,wenn es auch schwer geht.


Kamikater
20. April 2015 um 19:57  |  462290

@Better Energy
Ich habe ja auch nie was von Bedingungen bei Hertha gesagt. Ich habe nur den Link eingestellt.


kraule
20. April 2015 um 19:58  |  462291

@Kliemann
Ich habe mir schon lange abgeschminkt, dass wir ehrlich informiert werden.


Freddie
20. April 2015 um 19:59  |  462292

@better Energy 19:55

Das ist dem @kami bestimmt bekannt 😉
Er hat ja nicht geschrieben, dass der Artikel uns betrifft.


Freddie
20. April 2015 um 20:00  |  462293

Jut, war er selba schnella


kraule
20. April 2015 um 20:00  |  462294

100 Millionen Euro Dampfer und wir hoffen, dass die sich in die Karten schauen lassen……


Kamikater
20. April 2015 um 20:00  |  462295

@Laura Wontorra
Kommentiert vom Betzenberg ihren Freund Simon Zoller an. 🙂


20. April 2015 um 20:01  |  462296

cru // 20. Apr 2015 um 18:45 Uhr
In der Rückrunde lieferten bis dato Punkte für Hertha

(11.) M05 3
(6.) FCA 3
(17.) VfB 1
(5.) S04 1
(18.) HSV 3
(16.) SCP 3
(15.) H96 1
(12.) 1.FC 1

Es sind noch 15 Punkte zu vergeben.
Möglich ist vieles, sicher ist nix.


20. April 2015 um 20:03  |  462297

kr@ule // 20. Apr 2015 um 19:58
Ehrlich, aber unvollständig ….. 😉


apollinaris
20. April 2015 um 20:10  |  462298

also, wo @ ursula Recht hat,hat se recht.. 😯 😆


20. April 2015 um 20:11  |  462299

Wieso gibt es für Hertha BSC – trotz KKR-Investments – Auflagen bei der Lizenz-Erteilung?


Ursula
20. April 2015 um 20:13  |  462300

„Es sind noch 15 Punkte zu vergeben.
Möglich ist vieles, sicher ist nix.“…

Tja, und…

Siehste @ Montag, solche Art von
Beiträgen meinte ich…

Recherchierst Du das selbst?

ODER „penetrierst“ Du für „uns“ nur
das, was wir „anderswo“ schon längst
gelesen haben!

Na ja, welche Bereicherung…

Ich verpi… micht lieber, sicherheitshalber!!!
Nächtle!!!


Kamikater
20. April 2015 um 20:26  |  462301

…where is the fuckin‘ problem?


Kamikater
20. April 2015 um 20:28  |  462302

Gladbach an Poulsen interessiert? Der soll mal lieber zu uns kommen!
😆


Kamikater
20. April 2015 um 20:31  |  462303

Schönes Tor von Poulsen. Kaufen!


ahoi!
20. April 2015 um 20:39  |  462304

#frontzek: finde ich gut. kenne ihn von zwei begegnungen ein klein wenig persönlich. ein überaus lockerer, positiver mensch. sympatischer typ. was er als fußballlehrer fachlich drauf hat weiß ich nicht, das mögen andere beurteilen. aber „gefühlt“ traue ich ihm das zu. was für uns dann hieße: bitte baldmöglichst ein paar punkte her.

by the way: goiles spiel in lautern. aber warum sind da so wenig zuschauer?


U.Kliemann
20. April 2015 um 20:43  |  462305

Poulsen Würde ich auch sofort nehmen,aber ich glaube :Unbezahlbar,jedenfalls für Hertha.


Gießener
20. April 2015 um 20:47  |  462306

Guten Abend in die Runde =)

laut Bild ab nächster Saison Luhukay und Rettig in Hannover..

ob/wie realistisch das ist, sei dahingestellt…ein netter Gedankengang ist es allemal..

Apropos Rettig… der wäre doch wirklich was für die Hertha!


apollinaris
20. April 2015 um 20:49  |  462307

Frontzek finde ich gut. Hatte extremes Pech in Gladbach. Würde ihm ne echte Chance irgendwo wünschen. Kein 0815-Typ.


pathe
20. April 2015 um 20:51  |  462308

@ahoi!

„by the way: goiles spiel in lautern. aber warum sind da so wenig zuschauer?“

Montagabendspiel…
Und dann auch noch gegen die allseits beliebten Roten Bullen…


ahoi!
20. April 2015 um 20:53  |  462309

mensch apo. du und ich fast im gleichklang 😉


ahoi!
20. April 2015 um 20:54  |  462310

@pathe: aber es geht um ne menge!!!


L.Horr
20. April 2015 um 20:59  |  462311

………. Hertha trotz KKR- Millionen und Transferüberschuß dennoch die Lizenz nur „unter Auflagen.“

Fühle mich als Mitglied , und erst Recht da der HSV die Lizenz scheinbar ohne Auflagen erhält , so richtig verar+++t.

Oder @ubremer , habe ich doch Recht und der ganze KKR-Deal ist eine schnöde Umschuldung auf Darlehensbasis ? 😉

Das Ganze geht als Nebenmeldung durch und beinhaltet dennoch so viel Brisanz.

Bin gerade gewaltig desillusioniert !

LG


Kamikater
20. April 2015 um 21:04  |  462312

@Gießener
Lass Dir aus erster Hand gesagt sein, dass Rettig der Inbegriff des Kelches ist. 😉


U.Kliemann
20. April 2015 um 21:05  |  462313

Die Brausetruppe gefällt mir richtig gut ,die haben
scheinbar nochmal richtig Blut geleckt,oder doch
ihre Plörre getrunken.


ubremer
ubremer
20. April 2015 um 21:10  |  462314

@lhorr

Oder @ubremer , habe ich doch Recht und der ganze KKR-Deal ist eine schnöde Umschuldung auf Darlehensbasis ?

Nö, über das Stöckchen springe ich nicht. Das haben wir im Januar/Februar 2014 in 10 Zeitungsartikeln, 777 Blogeinträgen und ungefähr 50.000 Zeilen-Länge erklärt, warum es kein Darlehens-Vertrag ist.

Wer jetzt schon wieder das Heulen und Zähneklappern anfängt ob der Nachricht, dass Hertha die Lizenz mit Auflagen bekommt: Am 26. Mai ist die Mitgliederversammlung. Da geht es um exakt die Etat-Planung für 2015/16. Dort kann man prima in Erfahrung bringen, warum es so ist, wie es ist.

Davon abgesehen: Obwohl wir das jetzt hier seit fünf Jahren betreiben, gibt es immer noch welche, die mit der Begrifflichkeit von ‚Auflagen‚ und ‚Bedingungen‚ ins Schleudern kommen.
Also: Auflagen gelten für die gesamte kommende Saison. Angenommen, Hertha müsste noch den Betrag für einen Hauptsponsor nachweisen (was ich nicht glaube), würde das mutmaßlich im Mai oder Juni geschehen.
Da aber von Auflagen die Rede ist, die das ganze kommende Spieljahr über gelten, wird der Haupt-Sponsor-Vertrag nicht der Punkt sein, um den es der DFL geht.


jenseits
20. April 2015 um 21:13  |  462315

Frontzek? Überzeugt bin ich nicht, dass er helfen kann, denn besonders erfolgreich war seine Trainerkarriere bisher nicht. Passend fand ich ihn bei Aachen und dessen hingebungsvollen, sympathischen Fans. Leider konnte er mit ihnen nicht die Klasse halten.


20. April 2015 um 21:15  |  462316

Schlimmer als ein Kelch wäre wohl der Schierlingsbecher … :mrgreen:


Opa
20. April 2015 um 21:16  |  462317

Der HXV hat sich mit dem AG Modell finanziell komplett neu aufgestellt, hat mit Kühne einen potenten Gesellschafter, der im Zweifel ne Bürgschaft auslegt. Daher wundert mich das mit der Lizenz ohne Auflagen für die nicht. Für uns allerdings schon und so lange man nicht weiß, woran es liegt, schießen die Spekulationen angesichts der erhaltenen Finanzspritzen (zu den 61 KKR Millionen kamen ja noch ein paar Mio von Pudwill). Vielleicht hat man ja den Geheiminvestor abgefunden? Vielleicht liegt´s nur daran, dass zum Zeitpunkt der Lizenzbeantragung noch kein Brustsponsor gefunden war? Fragen über Fragen.


U.Kliemann
20. April 2015 um 21:17  |  462318

Na ja, derHeilige Gral ist ja auch ein Kelch.


U.Kliemann
20. April 2015 um 21:21  |  462319

Der Brustsponsor ist es lt .U B.gerade nicht !!! Opa,ergo Fragen über Fragen.


Kamikater
20. April 2015 um 21:30  |  462320

@opa
Ich habe versucht oben vorsichtig anzudeuten, dass die Lizensierung in der Liga vorsichtig gesprochen nicht kongruent durchgesetzt wird. Zudem gibt es keine gleichmäßige, durchgängige Prüfung aller Finanzen aller Clubs. Das ist gar nicht möglich. Daher gibt es für dei besonders schweren oder unbeliebten Fälle Bedingungen.

Der HSV ist im Frankfurt sehr beliebt.


apollinaris
20. April 2015 um 21:34  |  462321

für 5 Spiele einen Trainer holen, ist für mich…na ja. Reines Glücksspiel. Neururer wäre genau dafür irgendwie noch der passende, weil der offenbar ne goile Ansprache hat. Aber ansich ist sowas ja gaga. Wie gesagt: das Fussballgeschäft ist in großen Teilen irrational ( für mich jedenfalls)


Opa
20. April 2015 um 21:36  |  462322

Die Thematik „Bewertung“ von gestaltbaren Kriterien ist ja selbst unter Wirtschaftsjuristen äußerst umstritten. Was für den einen seriöses Wirtschaften ist, ist für einen anderen Operieren am Konkurs. Selbst wenn Du einen einheitlichen Maßstab hättest, kann man da tricksen und wir haben das jahrelang gemacht, nein, wir machen das immer noch, wenn ich da allein an die Genussscheine denke, die zwar dem Eigenkapital zuzurechnen sind, aber dennoch liquiditätstechnisch ein Darlehen. Fragen über Fragen.


pax.klm
20. April 2015 um 21:41  |  462323

Ursula // 20. Apr 2015 um 10:10

@ pax & Co.

Auch Du, lieber “pax” solltest genauer
(hin)lesen! Mein (sehr) kurzer Text,
galt der Entwicklung in der neuen
Saison, in, mit dieser “Konstellation”….

….”Trainergespann Dardai/Widmayer
eine WEITERFÜHRENDE Prognose
aussehen…???”

Ich habe üerhaupt nicht davon gesprochen,

WER spricht denn AKTUELL von Dreiecken?

DREI Punkte sind die Krux!!! Nächtle!

Sorry, hatte Deinen Text nur als Aufhänger genommen, mußte dann aber fix weg und erst jetzt wieder in der Lage am Rechner zu sitzen!
Und Daumen hoch für die Schlußsätze.
Bon nuit


L.Horr
20. April 2015 um 21:41  |  462324

……. bei der Lizenzierung geht´s ja nicht um Schulden bzw. Verbindlichkeiten.
Da geht´s darum das die lizenzierte Saison zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebs durchfinanziert ist , auch Stichwort Eigenkapital .

Genau dieses Eigenkapital – ich erinnere 13 Mio € – und die zurück erworbenen Rechte an der Eigenvermarktung , sollte Hertha nach dem KKR-Deal auf ihrer Seite haben um ohne Lizenzierungsprobleme über die Runden zu kommen.

Vielleicht bin ich aber auch nur zu blöd !

LG


hurdiegerdie
20. April 2015 um 21:46  |  462325

Die Auflagen hatte Hertha auch schon diese Saison trotz des KKR Deals.
Da würde ich mir jetzt echt keinen Kopp machen.


Kamikater
20. April 2015 um 21:50  |  462326

@L.Horr
Die Lizensierung ist nicht unbedingt ein „aufrechenbares logisches Konzept um flächendeckende Gerechtigkeit im finanziellen Miteinander“ zu erfahren.

Da werden wahllos Stichproben gemacht, bzw. Diejenigen rausgefischt, die man über lange Zeit schon auf dem Kieker hatte oder aber schlicht nicht so sympathisch findet. Kannste ruhig irre finden, ist aber so. 😉


U.Kliemann
20. April 2015 um 21:52  |  462327

Also ich mach mir keinen Kopp, nur wie bekommen wir dann den Poulsen ?


Kamikater
20. April 2015 um 21:53  |  462328

@U.Kliemann
Ronny für 10 Mio nach Qatar mit dem Fahrrad fahren.


Herthas Seuchenvojel
20. April 2015 um 21:53  |  462329

wir hatten in den letzten 18 Jahren doch schon öfters Auflagen und Bedingungen
kann mal bitte einer der Wissenden hier bitte diese aufschlüsseln?
muß nicht chronologisch sein, sondern besser inhaltlich getrennt, um die Unterschiede besser darzustellen
Im Moment grübel ich nämlich auch

Danke im Voraus


20. April 2015 um 21:56  |  462330

Ich wiederhole noch einmal meine Frage:

Wieso gibt es für Hertha BSC – trotz KKR-Investments – Auflagen bei der Lizenz-Erteilung?

und ergänze

Wieso erhält dagegen der Hamburger SV die Lizenz ohne Auflagen?


Freddie
20. April 2015 um 21:56  |  462331

@apo 21:34

War nicht der Berger mal sogar nur für das letzte Spiel Trainer? Bielefeld?

Hans Meyer hat mal gesagt, dass der Trend ja zum Ein-Tages-Trainer geht. Deswegen sitzt er die drei letzten Spieltage mit gewaschenen Hals im Wohnzimmer und wartet auf einen Anruf. 😉


20. April 2015 um 21:59  |  462332

Hertha hatte ja auch einst einen „Ein-Tages-Trainer“ und wurde danach „Vize-Meister“.


Kamikater
20. April 2015 um 22:00  |  462333

@hbsc1892
Die Antwort habe ich Dir gerade gegeben! Liest Du auch mit oder fragst Du nur?
😉

@Herthas Seuchenvojel // 20. Apr 2015 um 21:53
Gestern habe ich ein Link zu einem Buch eingestellt, da steht ein Teil davon drin.


Kamikater
20. April 2015 um 22:03  |  462334

Da pfeift ein vom Publikum eingeschüchterter Schiri glasklar pro Lautern und Contra Leipzig. Das geht gar nicht.


20. April 2015 um 22:07  |  462335

@Kamikater // 20. Apr 2015 um 22:00:

Mir wäre eine „lizenzrechtlich fundierte“ Antwort lieber.

Und ich frage (nach), weil Meinungen ohne fundiertes Wissen hier nicht so gerne gesehen sind.


ubremer
ubremer
20. April 2015 um 22:09  |  462336

@Auflagen/Bedingungen

die DFL erklärt es – hier


apollinaris
20. April 2015 um 22:12  |  462337

@ freddi: 😆


Opa
20. April 2015 um 22:45  |  462338

In der Berlin Liga kam es im Anschluss zu Ausschreitungen der 35 Zuschauer, ein Schwerverletzter. Mal gucken, wann hier Blocksperren, Stadionverbote und personalisierte Tickets gefordert werden :roll:


Kamikater
20. April 2015 um 22:45  |  462339

@hbsc1892
Wenn es nur meine Meinung wäre, würde ich es wohl kaum versuchen als Fakt zu verkaufen.

Weißt Du, wie viele Personen sich bei der DFL damit beschäftigen?


hurdiegerdie
20. April 2015 um 22:58  |  462340

@Herthabscberlin1892, @Suchenvojel,

Ich befürchte, die Fragen können euch nur wenige aus Herthas Stab beantworten.

Man weiss es einfach selten, was den die Auflagen und Bedingungen sind.

Hier mal ein Beitrag von ubremer zu 2010, nicht als Kritk (damit das nicht falsch verstanden wird):

http://mobil.morgenpost.de/printarchiv/sport/article1295256/Hertha-muss-um-Lizenz-fuer-Liga-zwei-bangen.html

Vielleicht kam das auch irgendwann mal raus oder es gibt Spekulationen, das suche ich aber jetzt nicht sytematisch durch.

2012 bei den Bedingungen wurde spekuliert, dass Hertha für die 2. Liga soundso viel Millionen von Sponsoren angegeben hat, und nachweisen musste, dass die im Falle des Abstiegs auch wirklich weitre debei bleiben.

Vielleicht gibts beim HSV eine Bürgschaft von Kühne… es wissen, glaube ich, wirklch nicht viele, was nun wirklich die Auflagen und ggf. Bedingungen waren oder sind. Sowas kommt dann meist erst raus, wenn die Vereine Strafen (bei Auflagen) bekommen,weil diese nicht erfüllt worden sind.

Bei Hertha kann ich nur spekulieren, das lasse ich lieber.


20. April 2015 um 23:06  |  462341

@Kamikater // 20. Apr 2015 um 22:45:

Nein, ich habe absolut keine Ahnung, wiewiele Personen bei der DFL damit beauftragt sind.

@hurdiegerdie // 20. Apr 2015 um 22:58:

Danke Dir!

Vielleicht könnte die DFL zur besseren Transparenz einfach einmal die Zahlen, Daten, Fakten für alle 36 Klubs der 1. und 2. Liga veröffentlichen.

Und die interessierten Fans aufklären.


U.Kliemann
20. April 2015 um 23:10  |  462342

Lassen wir einfach die „Auflagen“ und wenden uns dem Tagesgeschäft zu. Frontzek ,ein interessanter
Trainertyp ,ich meine, schlecht ist der nicht,nur
warum tut er sich das für 5 Spiele an? Kohle ? Bei
Rettung natürlich Renomee? Hm, irgendwie fragwürdig.


Kamikater
20. April 2015 um 23:10  |  462343

@hbsc1892
Deine Frage, ergänzt durch die Gegenfrage zum HSV bezieht sich doch eindeutig auf das Vorgehen der DFL und nicht des Clubs. Diese Antwort hab ich Dir gegeben. Zu den Vorgängen und Rechenschiebern unseres Vereins kann ich gar nichts sagen.

Es gibt jedenfalls kein eindeutiges Regelwerk, das besagt: so und so musst es jeder machen. Da wird getrickst und gelobbyt, dass es raucht und viele Lizenzunterlagen werden gar nicht genau geprüft. Wenn z.B. in der DFL Clubvorsitzende sitzen. Ziemlich ehrliche Antwort voller Fakten. Keine Meinung.
😉


Kamikater
20. April 2015 um 23:12  |  462344

@hbsc,1892
Ja und Uli Hoeness sollte mal die Finanzen des FC Bayern offen legen. 😆

Das ist hoffnungslos!


Traumtänzer
20. April 2015 um 23:21  |  462345

Vielleicht war ich es, der es neulich so unverblümt schrieb? Vergesst die Konzepte und Visionen im Profifußball. Es geht um Geld und Erfolg – also genau der interessante Mix, der uns auch beim Friseur beim Durchblättern der Yellow Press so gebannt die dort erzählten Geschichten verfolgen lässt. Prinzip Nachhaltigkeit ist fürn A…., zumindest bei den Vereinen, die es sich ökonomisch NICHT leisten können, längere Misserfolgsphasen zu überbrücken. Insofern hätte ich inzwischen auch kein Problem mehr damit, wenn das Kind dann künftig auch entsprechend direkt beim Namen genannt werden würde. Und vor allem: Was bedeutet es für all die geldvernichtenden Manager-Pappnasen? Dürfen die weiter ungestraft von Nachhaltigkeit faseln und in der Realität eigentlich das genaue Gegenteil praktizieren? Nun gut, das handhabt dann wohl jeder Verein auf seine Weise. (ist jetzt auch ausdrücklich nicht nur als Preetz-Kritik gemeint – der hat schließlich für Lasogga + Ramos auch unglaubliche 17+ Mio. EUR rangeschafft…)


U.Kliemann
20. April 2015 um 23:21  |  462346

Da Hertha demnächst für Ronny 10 Millionen erwartet, sind die Auflagen obsolet. Das Fahrrad
in die Wüste wird von mir gesponsort!


hurdiegerdie
20. April 2015 um 23:22  |  462347

Frontzek: Er kann doch nur gewinnen. Bei 5 Punkten von Hannover in der Rückrunde, wird man ihm doch nichts anlasten.
Es ist eine Chance sich wieder ins Gespräch zu bringen, und ich denke, das Gehalt und vor allem die Erfolgsprämie wird nicht ohne sein.


Kamikater
20. April 2015 um 23:23  |  462348

Ganz schön realitätsnah für einen @Traumtänzer 😉

Darf denn der Hannoverfan das/den Kind beim Namen nennen?


Kamikater
20. April 2015 um 23:25  |  462349

@U.Kliemann
Ich dachte DU fährst? Sind nur 5.978 Kilometer, durch den Irak und Saudi-Arabien…


apollinaris
20. April 2015 um 23:30  |  462350

@ TT..ich tippe ja auf mich, gestern 🙂
@ kami: Namen sind Fakten. Zitate sind Fakten. So,,wie du es beschreibst, ist es für mich Hörensagen, Vermutung, Interpretation. Verstehe mich bitte nicht falsch: ich sage nicht, das es nicht so ist, wie du sagst. Ist ja auch nicht so weit hergeholt und entspräche dem, wie es läuft. Nicht nur beim Fußball. Auch bei den Architenktenausschreibungen, Baulizenzen, gar Kunstbauten…
Aber…Fakten nennst du eigentlich nicht 😉


U.Kliemann
20. April 2015 um 23:31  |  462351

Klar fahre ich,bei 10% Beteiligung der Ablösesumme!


Kamikater
20. April 2015 um 23:33  |  462352

@apo
Es gibt keine Fakten bei der Lizensierung. Was verstehst Du denn daran nicht?


Kamikater
20. April 2015 um 23:34  |  462353

@U.Kliemann
Jenau. Und dann fährste mit nem EBike… Jaja…


apollinaris
20. April 2015 um 23:35  |  462354

@ hurdi: so sehe ich das auch. Der schaut sich den Kader an, das Restprogramm und sagt sich: solange ich keine Desaster erlebe, kann ich nur gewinnen. Und mit diesem Kader wird er vermutlich nur knapp scheitern oder gar nicht,.. Er muss ja irgendwie wieder auf den Markt.


apollinaris
20. April 2015 um 23:38  |  462355

@ kami: du sagst“ ziemlich ehrliche Antwort voller Fakten. Keine Meinung“ jetzt sagst du, es gäbe keine Fakten. Verstehe ich nicht.


Kamikater
20. April 2015 um 23:40  |  462356

@apo
Du stellst Dich dümmer als Du bist. Ich gebe auf.


Traumtänzer
20. April 2015 um 23:43  |  462357

OK, dann warst Du das @apollinaris… 😉


hurdiegerdie
20. April 2015 um 23:50  |  462358

apollinaris // 20. Apr 2015 um 23:35

Yep, wobei ich die Situation bei Hannover gar nicht so schlecht sehe.

Wenn man sagt, Herthas 34 Punkte reichen wahrscheinlich schon und bei einem weiteren Sieg ist es eh‘ sicher, dann braucht Hannover 5 oder 8 Punkte (auf das Torverhältnis gebe ich noch nicht so viel).

Heimspiele gegen Hoppseinheim (mal Beton für ein 0:0 anrühren), Bremen und Freiburg lassen 5 Punkte nicht unwahrscheinlich erscheinen, dazu noch ein Auswärtsspiel bei Augsburg….

Ein bisserle Glück wie bei Dardai und schnelle, richtige Entscheidungen (Spielvereinfachung)…. warum nicht?


U.Kliemann
20. April 2015 um 23:53  |  462359

O.K. ich nehme jetzt mein E Bike, schnappe mir den Ronny und komme morgen mit 9 Millionen
für Hertha wieder zurück. Bei der Rückfahrt hinterlege
ich diese 9 Mille als Kaution in Franfurt für Hertha,
und die Auflagen erweisen sich als luftblasen.


hurdiegerdie
21. April 2015 um 0:00  |  462360

U.Kliemann // 20. Apr 2015 um 23:53

Das nenne ich mal Einsatz! So ein Ronny ist ja auch auf dem E-Bike schon eine gewisse Belastung.


auswaertsler
21. April 2015 um 0:08  |  462361

Welche Kriterien werden überprüft?

Für die Lizenzerteilung werden folgende Kriterien überprüft: Sportliche, rechtliche, administrative und personelle, infrastrukturelle und sicherheitstechnische, medientechnische und finanzielle Kriterien. Zu allen Punkten müssen die Vereine entsprechende Unterlagen einreichen.

sportliche: Punkte solten bis dahin gesammelt sein und nicht in die relegation oder schlimmer *check
rechtliche: sollte eigentlich auch kein problem darstellen *check
administrative und personelle: bestimmte Anzahl U23spieler im Kader?/Cheftrainer mit richtigem Arbeitsvertrag oder was da alles zusammengehört *?
sicherheits und medientechnische: sollte kein probelm sein
finanziell: genussscheine und anleihen erst nächstes jahr im november fällig oder ist noch was vorher dran wo ggf noch rücklagen geblidet werden müssen? *könnte evtl trotz KKr was sein.


cameo
21. April 2015 um 0:09  |  462362

@hurdiegerdie /um 23:50
Die Chance für Hannovers Klassenerhalt sehe ich auch so; möglicherweise entgehen sie sogar der Relegation.
Ferner „sehe“ ich, dass Herr Kind den Michael Frontzeck dann vor lauter Begeisterung für zwei Jahre verpflichtet und mit „Wunschtrainer“ Luhukay mal kurz telefoniert, so, wie heute mit Neururer.


Herthas Seuchenvojel
21. April 2015 um 0:16  |  462363

@auswaetsler: danke, wenigstens ein bisschen schlauer nun, thx

irgendwie wurde meine Frage vorhin etwas falsch verstanden
@ub: danke für den Link, aber nach der Lektüre von sportjuristischem Kauderwelsch bin ich genauso schlau wie vorher

mir ging es eher darum :
Transfererlös in Summe von XY bis zum Stichtag 30.06.
-> Bedingung

Reduzierung von Ungleichgewicht Spieleretat zu Sponsoreneinnahmen innerhalb der laufenden/kommenenden Saison bis zur Grenze von XY Prozent
-> Auflage
(Bitte hängt euch jetzt nicht an der Richtigkeit dieser Aussagen auf, das waren nur Gedankengänge, KÖNNEN falsch sein)

da wir (und auch andere Vereine) in den letzten Jahren mehrmals betroffen waren, müßte man die doch aufzählen und in einer der beiden Sparten zuordnen können

vielleicht(nur vielleicht) sehe ich (nur ich) dann besser durch in dem Wirrwarr 😉


Exil-Schorfheider
21. April 2015 um 0:23  |  462364

@auswaertsler

Seit wann spielt die sportliche Wertung bei der Lizenzvergabe eine Rolle!?
Da geht es um wirtschaftliche Punkte wie die Durchfinanzierung einer Saison.

Ebenso müssen nicht U23-Spieler im Kader sein, sondern mindestens 12 deutsche Spieler und eine gewisse Zahl an Local Playern.


del Piero
21. April 2015 um 0:24  |  462365

coconut // 20. Apr 2015 um 19:42
Yes so is it 😉
Und nu haun wa die Bayern wech 😉
……mit einem Unentschieden…..:lol:


auswaertsler
21. April 2015 um 0:32  |  462366

@exil
Wenn du nicht genuch Punkte hast kannste dich ja für die Liga bewerben hast aber keine chancen (4.der 2ten Liga muss sich ja auch bewerben für die erste, oder der 4ter der 3ten für die 2te)
Die Kriterien hatte ich ja von u.bremers Link zur DFL

Ok, das mit den U23 hatte ich mit den Locals durcheinander gebracht und da muss man aber ggf. auch mit Verträgen noch nachhelfen wenn aktuelle auslaufen.


del Piero
21. April 2015 um 0:36  |  462367

@kraule // 20. Apr 2015 um 19:56
Na Du magst die Hamsterräder, oder warst gar im früheren Leben ein Hamster?
Also wer nun immer noch nicht den Unterschied zwischen einer (Firmen-)Beteiligung und einem Kredit/Darlehn verstanden hat der zeigt das er googeln für einen gut schmeckenden Eintöpf hält 😆


coconut
21. April 2015 um 0:45  |  462368

@del Piero // 21. Apr 2015 um 00:24
So sei es….
Wobei ich das (1 Punkt) nicht mal für völlig unmöglich halte… 😉

@apollinaris // 20. Apr 2015 um 23:30
Tja, was da mache so unter „Fakten“ verstehen ist schon abenteuerlich…..


Herthas Seuchenvojel
21. April 2015 um 0:56  |  462369

Kettenhemd
21. April 2015 um 1:07  |  462370

@ Seuchenvojel

der Artikel ist recht nichts sagend. Was wird die Befragung ein paar alter Kumpels denn schon ergeben? Fragt man 5 alte Kumpels von Peter Neururer bekommt man auch das das Urteil – “ Wie Guardiola und Klopp blos besser.“ 🙂


Herthas Seuchenvojel
21. April 2015 um 1:11  |  462371

@kettenhemd:
in ihren Meinungen haste recht
ich aber erfreute mich eher an die Erinnerung einiger Personen 😉


Dogbert
21. April 2015 um 2:18  |  462372

Ich halte das alles für problematisch. Ein Trainer ist offiziell so gut, solange er zur Mannschaft paßt oder die Erwartungen erfüllt.

Niemand wird abstreiten, daß Klopp, Tuchel, Rangnick, Favre, Guardiola schlechte Trainer seien.

Auch Luhukay, Stevens , Korkut, Röber und Neururer sind keine schlechten Trainer.

Es paßt zum richtigen Zeitpunkt optimal oder es will einfach nicht laufen. Es gibt Trainer, die sich mit bestimmten Situationen gut auskennen. Feuerwehrmänner können eher limitierte Mannschaften pushen, aber wenn es um höhere Ansprüche geht, sind sie auch auf die spielerische Qualität des Kaders angewiesen. Meistens besteht hier wenig Spielraum.

Hertha BSC kann auch nicht von sich sagen, daß sich im Kader Weltklassespieler befinden. Kalou ist aktuell der einzige, aber der ist auch auf seine Mitspieler angewiesen. Ein hier gut funktionierender Ramos, der auch zwei Jahre Anlaufzeit benötigte, spielt woanders eine Nebenrolle.

Michael Preetz hat mit dem aktuellen Trainergespann was probiert und es läuft in die Richtung, was man von der Mannschaft erwarten kann. Fürm Abstiegskampf reicht es völlig aus und mehr wurde auch nicht angestrebt. Stabile Abwehr und vorne sind es gehäufte Zufallsaktionen. Für höhere Ansprüche genügt das natürlich nicht.

Dardai und Wichmeyer haben das Optimale dessen herausholen können, was derzeit machbar ist.


apollinaris
21. April 2015 um 3:21  |  462373

@TT,ja, hab’s gefunden, 19.4. 00;49 ( könnte sein, oder?)
@ dogbert..“ haben das Optimale herausholen können, das zur Zeit…“ Tja, bei solchen Sätzen bekomme ich immer innere Unruhe 🙂


L.Horr
21. April 2015 um 5:49  |  462374

Ingo Schiller Zitat

…. (…) Herthas Finanzabteilung drückte die Verbindlichkeiten zum Berechnungszeitraum 30. Juni 2014 um über zwölf Millionen auf nun 24,38 Millionen Euro. Derzeit habe der Verein sogar Geld auf der Bank: Sein Eigenkapital steigerte Hertha von zuvor null auf 22,94 Millionen Euro. Diese Zahlen verkündete Hertha-Finanzchef Ingo Schiller vor der Mitgliederversammlung am Montagabend,…….

…….Hertha braucht nicht einmal einen Kühne als Bürgen.
Knapp 23 Mio Eigenkapital und die Lizenz nur mit Auflagen ?


Kamikater
21. April 2015 um 7:55  |  462375

@ub
Ich hatte Deinen „immerhertha“-Blog ja vorgeschlagen für die Kategorie „Dienst an der Öffentlichkeit“, aber dafür hat es diesmal leider nicht gereicht. Naja, das nächste Mal vielleicht…

http://www.welt.de/kultur/article139840126/Kaum-bekannte-Lokalzeitung-mit-Pulitzer-Preis-geehrt.html


Better Energy
21. April 2015 um 8:04  |  462376

Nachrichten sollte man vollständig lesen.

Der HSV hat für die 1. Buli die Lizenz ohne Auflagen bekommen.

Aber:

Der HSV hat für die 2. Buli die Lizenz nur mit Bedingungen bekommen.

Offensichtlich ging man bei der DFL davon aus, daß der HSV aus sportlichen Gründen die Lizenz für die 1. Buli nicht benötigt… 😉


J.H. Halvorsen
21. April 2015 um 8:08  |  462377

Was niemand? Doch. Ich streite ganz entschieden ab, dass die zuerst Genannten schlechte Trainer sind. Bei Frontzeck hingegen … Was hat der als Trainer denn schon gerissen? Wüsste jetzt nichts. Wer nimmt überhaupt so einen Restpostenjob ohne Aussicht auf Weiterbeschäftigung an? 96 hat jede Menge guter Spieler, die dürften nie im Leben so weit unten stehen – der HSV auch nicht -, aber mit dieser Trainerwahl wirds mächtig eng.

Woran erkennt man eigentlich einen guten Trainer?
Daran, dass er Spieler und ihre Potentiale erkennt und sie nicht verkennt. Adrian Ramos wäre z.B. beinahe gegen kleines Geld bei Mainz gelandet, ehe er für Hertha und auch für den Trainer (inzw. Ex) nahezu unverzichtbar wurde und gegen großes Geld zum großen Verein wechselte. Ob Tuchel ihn jetzt immer noch will, ist indes fraglich.

Was die Auflagen betrifft, wird Hertha wohl irgendwo gemauschelt haben, ist aber auch nichts so sehr Neues. Wie beinah überschwänglich man sich bei den beteiligten Personen bedankt, das gibt mir eher zu denken. Als wäre das so ein Herkulesakt gewesen, die Lizenz zu ergattern.


21. April 2015 um 8:13  |  462378

„Offensichtlich ging man bei der DFL davon aus, daß der HSV aus sportlichen Gründen die Lizenz für die 1. Buli nicht benötigt… 😉 “

:mrgreen:


Kamikater
21. April 2015 um 8:40  |  462379

@Better Energy
Einer der Bedingungen ist, dass @freddie und ich die Uhr abschrauben dürfen.


J.H. Halvorsen
21. April 2015 um 8:40  |  462380

Stichwort Kaderplanung. Union hat bereits ein Quartett ablösefreier mittelmäßiger Zweitligakicker für die nächste Saison fest verpflichtet, dazu einen 17jährigen (!) Keeper mit Profivertrag ausgestattet. Bei Hertha wird hinter den Kulissen sicher auch schon am neuen Team gef… gewerkelt.
Wer ist eigentlich auf dem Markt? Malli, okay, wird vermutlich seinem Entdecker Tuchel folgen, dann muss man mal die Absteiger abwarten. Aus der 2. Liga fiele mir fast nur Scorerkönig Pascal Groß ein, aber ob der wechselt und dann ausgerechnet zur Alten Dame?
Wie wärs denn, wenn man Rückholaktionen startet? Ramos (angepasste Bezüge), Traore (in Gladbach nur in Teilzeit unterwegs), Kacar (angepasste Bezüge. Wie’s noch mit seiner Antrittsschnelligkeit bestellt ist, wird man wohl beim nächsten HSV-Spiel bestaunen dürfen), Mukhtar (hat der schon ein Spiel für Benfica absolviert? Wäre ja nie gewechselt, hätte er geahnt, dass …), Kachunga (für ihn darf Allagui nach Paderborn), eventuell Schmiedebach (wie alt ist der eigentlich?). Dazu drei Jugendspieler befördern (Syhre + X + Y) und fertig ist der Kader! Übrigens ein Spitzenkader.
Njdeng, v. d. Bergh, Wagner, Hosogai (und weitere?) müssten dann natürlich ihren Spind räumen.


Freddie
21. April 2015 um 8:44  |  462381

@halvorsen 8:08

„…wird Hertha irgendwo gemauschelt haben“

Aha, wie kommt man zu so einem Vorwurf/Verdacht?
Ohne jeglichen Beweis?


21. April 2015 um 8:44  |  462382

@Halvorsen

Wenn du die Qualität nicht steigern willst, sind deine Vorschläge in Ordnung
Alle Genannten würden nur den Kader verbreitern und keine signifikante Qualitätssteigerung bedeuten


Herthas Seuchenvojel
21. April 2015 um 8:47  |  462383

Alkohol am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen
ist dagegen Spriritus im Spiel, taugt das nicht viel 😀
wie man auf solche Schnapsideen wie die Großrückholaktion kommen kann, gibt meine Kaffeemaschine gerade nicht her :roll:
Demut wäre noch freudestrahlender jubeljauchzender Optimismus dagegen


Kamikater
21. April 2015 um 8:48  |  462384

@backs
Wenn Bayern heute ausscheidet, gibts morgen Schweinsbraten. Dasselbe dann nochmal Samstag. Das wird mich auch signifikant verbreitern.


J.H. Halvorsen
21. April 2015 um 8:51  |  462385

Vereinsgeschichte, Freddie.

Nicht gesteigert? Lass dir nur mal die Sturm auf der Zunge zergehen: Ramos, Kalou, Schieber, Kachunga …
Mit dem Kader ginge ’ne Menge, und er hätte die höchste Identifikation, die man sich nur vorstellen kann.


Etebaer
21. April 2015 um 8:51  |  462386

Nach dem Montagsspiel hat der Strunz dazu noch ausgeführt, das Hannover nur noch 3 anstelle 13 Kontertore gemacht hat, während sie von 20 Spielen mit Ballbesitzvorteil nur 4 gewonnen haben.

Sie haben mit dem Versuch „Beherrschungsfussball“ zu spielen das Risiko gesteigert und nicht den Ertrag!

Wahrscheinlich gibt’s irgendwo bessere Statistiken, aber dann hab ich mit Hannover auch nicht wirklich was am Hut…

http://www.sueddeutsche.de/sport/die-fussballgoetter-ballbesitz-fussball-1.2158954
😀


J.H. Halvorsen
21. April 2015 um 8:52  |  462387

[..] die Sturmoptionen […]


Caramba
21. April 2015 um 8:55  |  462388

Agent provocateur? Advocatus diaboli?
Nein, es ist J.H. Halvorsen.. :p :p

Bitte Beiträge als Satire kennzeichnen, um alte Hirne wie meins nicht zu verwirren.

Kacar´s letztes gutes Spiel war 2009 gegen Hannover…

Mukki hatte so viele Chancen, irrte permanent hilflos im Zentrum herum…

P. Ebert war auch ganz gut, oder..?

Union als Vorbild für Hertha… ha ha. Klingt wie @fechi vor einem Jahr, als der BVB im hertha blog das Mass der Dinge darstellte…

Don´t look back. Rosa Brille absetzen.


Etebaer
21. April 2015 um 8:56  |  462389

Kommt Leute, der Kacar ist Verletzungsanfällig und hat immer nur gut gespielt, wenn er einen Vertrag wollte.

Hertha braucht robuste Spieler mit Transfergewinnpotenzial!

Gegebenenfalls einen Spieler auf dem Zenit für unsere „neuralgische“ Position, der sich über die Steigerung des sportlichen Ertrags refinanziert.


J.H. Halvorsen
21. April 2015 um 8:58  |  462390

Union hat nun wirklich niemand als Vorbild in den Ring geworfen.


Caramba
21. April 2015 um 9:02  |  462391

K@mi?
Verstehe ich nicht.

1. Kommen die Bayern heute weiter, sammelt D UEFA-points, die in 2 – 3 Jahren auch uns zugute kommen könnten.

2. Wenn die Bayern heute ausscheiden, vermindert sich die Chance für Hertha am Samstag aber so was von drastisch…

Also: heute pro Bayern = pro Hertha.

(Was nichts daran ändern wird, dass sie heute ausscheiden werden. Popcorn-Vorrat aufstocken, Pep /Karl-Heinz/Sammer zoffen kieken.. 😀 .


Freddie
21. April 2015 um 9:02  |  462392

@HSV
Lt Bild fehlen für 2.Liga wohl 10Mio. Dürfte bei Opa Kühne aber kein Problem sein. Die anderen Sparmaßnahmen sind aber schon recht einschneidend. Reduzierung Etat von 120 auf 75 Mio. Halbierung Spieleretat auf 28Mio.


fg
21. April 2015 um 9:21  |  462393

Wenn hier mehrere User (zu Recht!) annehmen, dass Hannover bei seinem Restprogramm noch einige Punkte holen kann und man (zu Recht!) davon ausgeht, dass das auf Stuttgart in noch viel stärkerem Maße zutrifft, da bleiben doch für Platz 16 nur noch Hertha und Freiburg übrig, oder?


Herthas Seuchenvojel
21. April 2015 um 9:27  |  462394

@Ete: 6 Jahre am Stück war er aber auch nicht verletzt, viel kam aber nicht mehr in der Zeit

@Freddie: das möchte ich sehen, wie die Fischköppe mit 28 Mio auskommen
da könnte selbst Schiller dann noch was lernen 😉


hurdiegerdie
21. April 2015 um 9:33  |  462395

L.Horr // 21. Apr 2015 um 05:49

Dein Link funzt nicht.

Bei dem Eigenkapital bitte nicht vergessen, dass von den 23 Mio Eigenkapital (aus meiner Sicht, nur aus meiner) 36 Mio der KKR gehören (als Vorgriff auf künftige Lizenzgebühren), die Hertha zurückzahlen muss (auch wenn es kein Darlehen ist) oder Hertha für billige Anteile verhökern muss. Bevor jemand meckert: immer noch besser als das, was Hertha vorher hatte, aber mir wäre immer noch am liebsten, Hertha könne das Geld zusammensparen und die KKR ausbezahlen.

Wenn wir doch mal über die Auflagen spekulieren….

Vielleicht liegt es am Brustsponsor, den Hertha mit 6 Mio (oder so angesetzt hat). Wirklich Spekulation. Vielleicht steht Hertha im Prinzip jetzt so gut da, dass sie trotz der fehlenden Sponsor-Mios nur Auflagen erhalten (da durchfinanziert), aber die Sponsormios ggf. über die Saison anders erwirtschaftet werden müssen (sollten sie nicht kommen), um nicht wieder im negativen Eigenkapital oder so oder wie. Z.B. über weniger Transfers im Sommer oder Winter.

Sparen kann man auch, wenn das Stadion nicht zu voll wird (also nicht zu oft über 50’000) und an Punteprämien.

Ich setze mal spekulativ auf den Brustsponsor als mögliche Quelle für Auflagen.


Joey Berlin
21. April 2015 um 9:40  |  462396

Moin moin

„Wie wärs denn, wenn man Rückholaktionen startet? Ramos (angepasste Bezüge), Traore (in Gladbach nur in Teilzeit unterwegs)….“

Frohlocken 🙂 Wir haben einen neuen schwerreichen Hauptsponsor @J.H. Halvorsen!

you made my day

@ub,
weil es zum Thema passt und weil dein und mein größter „Fan“ auf die Mucke steht! 😉

https://www.youtube.com/watch?v=XKb42OBNGBc


cameo
21. April 2015 um 9:55  |  462397

Ich hatte schon darauf gewartet. Egal, was @Halvorsen schreibt – und ich lese es gern – bei der Sepp-Herberger-Fraktion bricht unverzüglich die Migräne aus 🙂


jenseits
21. April 2015 um 10:00  |  462398

@hurdiegerdie // 21. Apr 2015 um 09:33

„Bei dem Eigenkapital bitte nicht vergessen, dass von den 23 Mio Eigenkapital (aus meiner Sicht, nur aus meiner) 36 Mio der KKR gehören (als Vorgriff auf künftige Lizenzgebühren), die Hertha zurückzahlen muss (auch wenn es kein Darlehen ist) oder Hertha für billige Anteile verhökern muss.“

Verstehe ich nicht. Wie können von 23 Mio EK 36 der kkr gehören? In den 23 Mio müssten gut 20 Mio für die kkr-Anteile stecken. Die restlichen 36 kkr-Mios in anderen Posititionen, die vielleicht EK-Charakter haben. Ich bitte um Erläuterung. 😉

Wo kann man denn die Bilanz von 2014 einsehen? Im Bundesanzeiger ist die letzte von 2013.


Caramba
21. April 2015 um 10:01  |  462399

c@meo:

style and substance.

Schreibstil: war schon bei der Spanischen Note prima… 😀 😀


hurdiegerdie
21. April 2015 um 10:03  |  462400

cameo // 21. Apr 2015 um 09:55

Man kann es ja gerne lesen, ist ja auch nett geschrieben, Comedy eben.


ubremer
ubremer
21. April 2015 um 10:10  |  462401

@Kiners,

warum bricht jedesmal im März und April, wenn es um die Lizenzen geht, ein kollektiver Gedächtnisverlust ein, was Auflagen und Bedingungen angeht?

So, als sei es ein Ding der Unmöglichkeit, sich zu erinnern, dass Hertha seit Jahr und Tag die Auflage hat, dass der Verein monatlich der DFL gegenüber darlegen muss, ob Hertha sich in den Plan-Zahlen bewegt?
So, als habe noch nie jemand erwähnt, dass Hertha seit Jahr und Tag die Auflage hat, im Oktober im Nachlizenzierungsverfahren ihre Daten der DFL vorzulegen.

Und bei Bedingungen scheint es ja ganz unmöglich sein zu wissen, dass Hertha nach dem Abstieg die Bedingung hatte, eine Bürgschaft zu bringen wg. Zuschauer-Erwartung in der Zweiten Liga. Weiss die Zahlen nicht mehr genau, meine aber die DFL wollte Hertha nur 28.000 Zuschauer abnehmen. Hertha hatte mit 37.500 kalkuliert (am Ende wurden es deutlich über 40.000).
In meiner Erinnerung haben sich Hertha und die DFL auf einen Mittelwert verständigt, Hertha musste also eine kleinere Bürgschaft vorlegen, als die DFL ursprünglich gefordert hatte.

Und @hurdie,

wie gestern Abend ausgeführt, führt das (derzeitige) Fehlen eines Hauptsponsors nicht zu Auflagen. Weil Auflagen die gesamte kommende Saison über nachgewiesen werden müssen. Angenommen, Hertha hätte eine Unterdeckung von 5 Millionen Euro (die Summe, die für einen neuen Hauptsponsor erwartet würde), dann würde die DFL eine Bedingung erteilen: Bis zum 31. Mai (suche/tausche ein Datum) muss Hertha entweder einen Sponsor-Vertrag präsentieren oder eine Bürgschaft über die genannte Höhe vorlegen. Kann Hertha das nicht leisten, gäbe es keine Lizenz für 2015/16. Dabei bliebe es auch, falls Hertha am 2. Juni mit einem entsprechenden Papier um die Ecke käme.

Die Deutsche Fußball Liga zum Thema:

Was sind Auflagen und was sind Bedingungen?

Die Erteilung der Lizenz kann mit Auflagen und Bedingungen in Bezug auf die geforderten Kriterien verbunden werden. Eine Bedingung ist mit einer Frist verbunden. Sollte die Bedingung bis zum Ende der Frist vom Bewerber nicht erfüllt werden, erhält er keine Lizenz. Wird eine Lizenz mit Auflagen erteilt, ist die Spielgenehmigung für Bundesliga und 2. Bundesliga gewährleistet. Der Club muss die erteilten Auflagen allerdings während der Saison erfüllen, ansonsten wird er mit Sanktionen wie Geldstrafen oder Punktabzügen belegt.

Quelle


jenseits
21. April 2015 um 10:11  |  462402

@Freddie // 21. Apr 2015 um 09:02

28 Mio Spieleretat hat mancher Erstligist nicht. Auch unserer war zu Zweitligazeiten erheblich geringer. Für den HSV bedeutet das wahrscheinlich, dass er sich von der Hälfte der Spieler trennen muss. Stieber wäre eventuell einer für uns, wenn nicht auch er von überhöhten HSV-Gehältern verwöhnt ist.


hurdiegerdie
21. April 2015 um 10:20  |  462403

jenseits // 21. Apr 2015 um 10:00

Das war bewusst so zweideutig geschrieben. Ich lasse mich – weil ich es auch nicht kann – auf dieses Finanzsprech nicht ein.

Ich will auch kein Hamsterrad anstossen, dann wie immer ich es in meiner Sprache benenne , würde es Gegenreaktionen (zu Recht) hervorrufen.

Ich bin froh, für mich ein Verständnis des KKR-Deals gefunden zu haben. Ob es richtig ist, weiss ich nicht.

Für mich (nur für mich) ist Fakt (uups), dass Hertha ca. 36 Mio von KKR hat, die irgendwie ausgeglichen werden müssen. Diese gelten nicht als Darlehen, stehen also bei meinem Verständnis nicht auf der Seite der Verbindlichkeiten. Aber irgendwo müssten sie doch sein, oder?


Blauer Montag
21. April 2015 um 10:26  |  462404

ubremer // 21. Apr 2015 um 10:10
Also ist alles schick, sofern Hertha zum jeweiligen Zeitpunkt nachweist, dass die Planzahlen auch realisiert werden.


hurdiegerdie
21. April 2015 um 10:28  |  462405

ubremer // 21. Apr 2015 um 10:10

Ok, dann ist das neue Info. Ich hatte dich so verstanden, dass der fehlende Hauptsponsor keine Bedingung darstellt, da sonst …. Mai/Juni etc.

Für mich hätte das aber heissen können, dass der fehlende Sponsor zu Auflagen geführt haben könnte, weil dieses Geld zwar im Budget fehlt, nicht aber die Lizensierung in Frage stellt, aber durchaus zu Problemen führen könnte, die dann im nächsten Jahr vielleicht zu einer Bedingung führen könnten, so dass über die Saison ggf. (so der Sponsor denn immer noch fehlte) das Geld anders eingebracht werden müsste, z.B. um nicht zum Ende der Saison ggf. das negative Eigenkapital (uiuiui viele Konjunktive)….. Aber was weiss denn ich?

Nu weiss ich wieder ein bisschen mehr 😉


21. April 2015 um 10:29  |  462406

@jenseits, der Jahresabschluss zum 30. Juni 2014 wird auf der nächsten Hauptversammlung festgestellt.


Herthas Seuchenvojel
21. April 2015 um 10:31  |  462407

jut @ub, das ging wohl donnernd gegen mich
halbwegs begriffen
iss ja jut nu,
hättest Lehrer werden sollen ^^


21. April 2015 um 10:31  |  462408

„die dann im nächsten Jahr vielleicht zu einer Bedingung führen könnten“
@hurdie, manchmal biste echt witzig 😉


ubremer
ubremer
21. April 2015 um 10:47  |  462409

@HSv

nö, eigentlich geht es mir überhaupt nicht gegen jemanden. Sondern es geht mir um ein für, für das Verständnis vom Profifußball. Ich profitiere im Blog genauso von Ideen oder Einwänden, die hier vorgebracht werden. Aber wenn es um das Thema Auflagen und Bedingungen geht, komme ich mir regelmäßig vor wie in einer Zeitschleife #klappedie27.


Freddie
21. April 2015 um 10:47  |  462410

@jenseits 10:11
Jau, für den Zweitligisten viel, für den HSV wenig.
😉
Bei denen gibt es nur wenige, die ich gern bei uns sehen würde.
Stieber ok, oder mein Favorit für die IV Rajkovic.


Herthas Seuchenvojel
21. April 2015 um 10:51  |  462411

ich geb zu, dß mich das Thema zum ersten Mal ernsthaft tangiert
sorry fürs Hamsterrad


jenseits
21. April 2015 um 11:06  |  462413

@hurdie

Ich glaube schon, dass die 36 Mio unter den Verbindlichkeiten als konvertible Anleihe gebucht wurden. Als Schulden gelten sie vielleicht dennoch nicht, weil eben diese Wandlungsoption besteht. Schön wäre es, wenn Hertha in der Lage wäre, die 36 Mio zurückzuzahlen, aber woher soll das Geld dafür kommen?

Für die Lizenzierung müsste es aber unerheblich sein, ob die nun EK- oder FK-Charakter haben. Die DFL prüft ja nur die Liquidität und Zahlungsfähigkeit für die nächste Saison.


hurdiegerdie
21. April 2015 um 11:17  |  462414

jenseits // 21. Apr 2015 um 11:06

Jetzt kommst du mir mit EK und FK? Ich kenne FKK.

Nein, ich glaube eben nicht, dass sie unter Verbindlichkeiten stehen, aber nochmals, ich weiss es nicht. In meinem Verständnis stehen sie eben nicht unter Verbindlichkeiten.

Hier nochmal @ubremer mit Zitat Schiller dazu:

http://www.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article124452314/Fuer-Bundesligist-Hertha-BSC-brechen-goldene-Zeiten-an.html


Kamikater
21. April 2015 um 11:21  |  462415

Car@mba
Nach Jahrzehnten des Betrugs an der gesamten Liga überzeugt mich kein Argument mehr pro Bayern. Denen darf man zurecht misstrauen.

Por Hertha! 😉


sunny1703
21. April 2015 um 11:22  |  462416

@fg

mit 34 punkten ist noch nichts gesichert. Wenn alles dumm läuft, reicht das nur zu Platz 16. Es wäre daher sinnvoll zumindest noch einen Punkt zu holen, um nicht nach dem 32. Spieltag eventuell mit Schrecken festzustellen,es könnte doch noch eng werden.

Mir zumindest wird schon zuviel der Klassenerhalt bejubelt. Ich bin zufrieden,wenn der geschafft ist,um für die neue Saison zu planen. Doch ich bin auch gespannt,wann das der Fall ist.

Ich finde @ubremers Themenbeitrag gut. Die Frage ,die sich für mich daraus unweigerlich stellt ist,wieviele (Fehl-)Schüsse darf sich ein Manager leisten bevor er ebenfalls gehen muss?! Warum für diese gut bezahlten Leute nicht auch zumindest verschärfte Bedingungen?!

Statt dessen dürfen sie ihre zum Teil nur sehr bescheidenen Leistungen ewig weiter der Öffentlichkeit erklären und diese dabei noch nebenbei verar…….!

lg sunny


coconut
21. April 2015 um 11:22  |  462417

@ubremer // 21. Apr 2015 um 10:10
Nun, mir zumindest ist der Unterschied bekannt… 😉

Ich denke, die meiste Verwunderung löst der Umstand aus, das es angesichts der weit besseren Finanzlage gegenüber den Jahren zuvor, überhaupt Auflagen gibt.

>20Mio Eigenkapital, hören sich ja erst mal nicht schlecht an. Sofern dahinter „echtes“ Kapital steht und keine „virtuellen“ Werte (Marken) stehen….

Aber was soll’s, ich kann daran eh nichts ändern, also lasse ich die Verantwortlichen machen. Am Ende ist eh nie einer Schuld….egal ob Vereine oder Verwaltungen, oder…..


sunny1703
21. April 2015 um 11:29  |  462418

@Kami

Für mich sind die Mitwisser kaum besser als die Täter!!! Oder ist es gar schon Beihilfe! Schrei nicht, zeig sie an,ansonsten ist es irgendwann lächerlich.

lg sunny


Etebaer
21. April 2015 um 11:31  |  462419

21. April 2015 um 11:40  |  462420

„Wenn alles dumm läuft, reicht das nur zu Platz 16.“
nö @sunny, wir können sogar noch 18. werden! :mrgreen:

16 VfB Stuttgart 40:60 -20 35
17 Hamburger SV 24:50 -26 35
18 Hertha BSC 39:55 -16 34


cameo
21. April 2015 um 11:45  |  462421

#Hamburger Abendblatt (Link 11:31): „Im VIP-Bereich West des Volksparkstadions wurden Currywurst und Labskaus gereicht.“

… aus allem, „was wg muss“, zubereitet und serviert von 3-Sterne-Koch Waldemar Schmalhans persönlich.


cameo
21. April 2015 um 11:46  |  462422

„was weg muss „


jenseits
21. April 2015 um 11:48  |  462423

@hurdie

Hm, in dem Artikel steht tatsächlich, dass die 36 Mio noch nicht einmal anteilig in den Verbindlichkeiten erfasst werden. Dass es sich nicht um ein Darlehen handelt, ist ja klar, aber wie sollen sie denn über den Gesamtbetrag Eigenkapital darstellen? Der Wert des Optionsrechts in den Rücklagen, ok. Ach, egal. Wenn der Jahresabschluss veröffentlicht ist, sehen wir es ja.


sunny1703
21. April 2015 um 11:50  |  462424

@Bussi

Ich sehe Paderborn ganz hinten und davor Freiburg und den HSV. Beschreiben wir es mal so,solange wir nicht 100% durch sind, sollte uns der HSV als Verfolger lieber sein, Stichwort Torverhältnis(zumindest wenn wir uns in den nächsten drei Spielen nicht abschlachten lassen).

Erst nach den nächsten drei Spielen kann man feststellen,wie sinnvoll war der Trainerwechsel und hat sich die Mannschaft gerade noch rechtzeitig gefangen,vorher ist es mir zu früh.

lg sunny


21. April 2015 um 12:05  |  462425

@sunny, meine „echte“ Abschlusstabelle sieht auch anders aus:
16 SC Freiburg 35:47 -12 33
17 SC Paderborn 31:65 -34 30
18 Hamburger SV 22:52 -30 29

das vorhin war nur ’ne Schnellrechnung, wie Hertha auf Platz 18 landen kann … dank http://www.restprogramm.com/restprogramm/liga/Bundesliga/ geht das ja ruckizucki 😉


Stiller
21. April 2015 um 12:28  |  462426

#FK vs EK

Darlehen von Gesellschaftern habe idR eigenkapitalersetzenden Charakter: geht die Firma pleite, dann kann der Gesellschafter sein Darlehen nicht mehr rausziehen. Dass es jetzt keine Verbindlichkeit darstellt bedeutet quasi, dass sonst eine Unterdeckung (negatives EK) gäbe …

Das Riskiko kann KKR eingehen, denn sie wären ja (in einem solchen Fall) in der Lage – wenn sie es für sinnvoll halten – zB weitere Anteile zu übernehmen und Eigenkapital einzubringen, um eine Insolvenz zu vermeiden (um den Laden zu sanieren und die Anteile anschließend weiter zu veräußern).

Hertha widerum kann sich sagen, dass sie im Falle einer Insolvenz eh‘ nichts mehr zu melden hätten und daher ein Überleben mit einem Anteilseigner, der dann defacto das Sagen hätte, das kleinere Übel ist. Gleichzeitig sollten Hertha aber (auch deshalb) ein erhöhtes Interesse daran haben, wirtschaftlich(er) zu arbeiten – was große Sprünge kaum erlaubt.

Da die Lizensierung erfolgt ist (weil ihr in diesem Sinne nichts im Wege zu stehen scheint), kann es sich bei den Auflagen eher nicht um existenzielle Fragen gehen. Wobei die Frage in der MV spätestens zu beantworten ist.


Kamikater
21. April 2015 um 12:29  |  462427

@sunny
Wen soll ich anzeigen? Die wurden angezeigt, kannste alles nachlesen. Und auch wie es augegangen ist. Siehe Sondervertrag mit Kirch.

Und was Hertha angeht: Wieviel Gutes muß ein Manager tun, damit er bleiben darf, bzw. Anerkennung von den Fans bekommt (in Berlin, bei Hertha)?

@Bussi
Gegen wen soll denn der HSV plötzlich 6 Tore schießen, in 5 Spielen? 😆

@cameo
Currywurst und Labskaus. Henkersmahlzeit deluxe?


K6610
21. April 2015 um 12:30  |  462428

Obwohl ich (auch) von Bilanzen und dergleichen sehr wenig verstehe, habe ich von gestern zu heute mal alles mitgelesen zu diesem Thema. natürlich ist alles Wissen dazu noch genau so dunkel wie zuvor. ABER:

Seit 1998, Amtsantritt Ingo Schiller, hat er dem Verein wohl immer einwandfreie Bilanzen gebildet, die Jahr für Jahr allen Prüfungen standhielten.
Ich denke, ICH brauche mir um die Finanzen/Bilanzen des Vereins keine Sorgen machen, solange diese, durch einen Fachmann wie Ingo Schiller, offensichtlich und nachweisbar gut geordnet werden.


Kamikater
21. April 2015 um 12:31  |  462429

Danke @Stiller um 12:28 für Deine Sichtweise!


Dogbert
21. April 2015 um 12:32  |  462430

Auch wenn Fußballnicht mathematischen Gesetzmäßigkeiten folgt, kann man hohe Wahrscheinlichkeiten ansetzen.

Hertha BSC hat gegenüber der Abstiegskonkurrenz zwei Siege bei noch fünf Spielen Vorsprung. Diese Siege müssen Paderborn, Stuttgart und Hamburg aufholen.

Nach meinen Berechnungen wird Hertha BSC mit 35 Punkten 14. . Selbst mit 34 reicht es nich über das Torverhältnis zum 15. Platz.

Absteiger sind Paderborn und Freiburg . Hamburg geht in die Relegation.

Sollte es ganz schlecht laufen für Hertha BSC, muß man sich die Relegationsspiele antun. Sehr wahrscheinlich ist das jedoch nicht.


Dogbert
21. April 2015 um 12:36  |  462431

Korrektur : Nicht „nich“, sondern „noch“.


Stiller
21. April 2015 um 12:37  |  462432

@kami. Gerne.

By the way: FK heißt Fremdkapital.

Darlehen von Eigentümern stellen Fremdkapital dar und sind zurückzuzahlen, sofern die Gesellschaft dadurch nicht überschuldet wäre.

Sollte dies aber der Fall sein, dann mutiert der Darlehensanteil zu einem eigenkapitalersetzenden Darlehen, der benötigt wird, um das negative Eigenkapital auszugleichen. Das kann uU auch der gesamte Darlehensbetrag sein.


hurdiegerdie
21. April 2015 um 12:43  |  462434

Stiller // 21. Apr 2015 um 12:37

Es ist aber kein Darlehen.


sunny1703
21. April 2015 um 12:46  |  462435

@Dogbert

Da müssen wir sehr ähnlich gerechnet haben. Auch ich denke Hertha reichen 34 Punkte,solange der HSV unser Verfolger ist und wir natürlich in den letzten 5 Spielen wir unser Torverhältnis nicht versauen.

Dennoch ist mir der sichere Punkt 35 lieber.

lg sunny


Kamikater
21. April 2015 um 12:48  |  462436

@Bussi
Ähnliches habe ich auch getippt, bei mir kommen aber mehr Punkte raus… 😆

@sunny
Zur Erinnerung:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/neue-bundesliga-affaere-kirch-zahlte-fc-bayern-40-millionen-mark-a-236741.html


sunny1703
21. April 2015 um 12:56  |  462437

@kami

Hast DU sie angezeigt? Solange es kein Urteil gibt,hat jeder Vorwurf einen schalen Beigeschmack.

Die Bayern sind eine Erfolgsgeschichte und um solche Geschichten ranken sich gerne andere geschichten,die ihnen aus Neid oder auch nur um aus ihren Erfolg Kapital zu schlagen, Geschichten rausfinden, unwahre,halbwahre und wahre. Diese auseinanderzuhalten ist die Aufgabe unserer Justiz, nicht meine.

Ich kann Dir nur mein Gefühl beschreiben,das ewige Anti Bayern Getrampel erzeugt in mir eine Art Solidarisierung mit diesem reichen Verein. Doch ich bin auch zu politisch,um nicht zu wissen,dass Stimmungen erzeugt werden können, selbst im Internet. Perfide ,aber möglich.

lg sunny


U.Kliemann
21. April 2015 um 13:01  |  462438

Mein Tipp für heute abend,3:1 für Bayern.Verlängrung unfd Elfmeterschießen.
Der glücklichere kommt weiter.


Caramba
21. April 2015 um 13:08  |  462439

Jaaaa, 120 Minuten plus 28 Elfer heute abend…

Dazu leergeräumte Ersatzbank und sauerstoffpflichtige Spieler in einem Zustand, dass Mü-Wo notfallmässig zurückgeholt wird…

Und Samstag ein lockerer Spaziergang durch gelichtete Bayernreihen mit einem 3:0 für Hertha…

😀


sunny1703
21. April 2015 um 13:09  |  462440

@kami

Wenn Kirch 40 Millionen dafür zahlt,dass die Bayern bei der Rechtevergabe für die Kirchgruppe stimmen, dann war das mit einem Risiko verbunden. Denn was wäre geschehen,hätten andere die Bayern überstimmt? Und andere wollten an dem deal partizipieren,also machen es die bayern ist es schlimm, gewinnen alle ist es gut??

Weißt Du,ich bin ein Kind des Bundesligaskandals. Da hatten viele Dreck am Stecken,einige wurden wie Hertha ziemlich getroffen,andere wie S04 meineideten sich über die Runden und deren fußballer wurden sogar die Volkshelden der Nation.

Ich glaube wo es um viel Geld geht, gibt es auch eine Menge Dreck,bei dem einen weniger,bei dem anderen mehr. Das ewige fingergezeige in dieser Branche ist jedoch oftmals mit dem Neid verbunden.,mit dem eigenen Dreck nicht genug Erfolg gehabt zu haben.

lg sunny


Dogbert
21. April 2015 um 13:14  |  462441

Ich beteilige mich auch nicht an solchen Gerüchten. Den Bayern wird auch nachgesagt, daß sie seinerzeit Borussia Dortmund und 1860 München in sehr schwierigen Situationen halfen. Ebenso halte ich es nicht für ausgeschlossen, daß dieser Verein auch in fragwürdige Geschäfte verwickelt war. Sei es z. B. auch das Hintenrum bei Deisler oder Klose.

Mir mag auch das Auftreten des Führungs-Trio des Vereins nicht besonders sympathisch sein. Das bezieht sich jedoch nicht auf die Personen als Privatpersonen.

Man sollte anerkennen, daß der FC Bayern München sehr viel für den deutschen Fußball geleistet hat und deren aktuelle Spieler zumindest für mich keine Unsympathen sind.


sunny1703
21. April 2015 um 13:16  |  462442

@Kami NT

Im Übrigen kannst Du mal sehen wie klein die Bayern und erst recht andere Vereine innerhalb unserer Wirtschaftswelt sind,wenn ein Interview von Herrn Breuer dem ganzen Gezahle ein Ende setzte.

Herr Breuer hüstelte damals leicht und die ganze Bundesliga hatte eine fette Grippe.

lg sunny


Blauer Montag
21. April 2015 um 13:16  |  462443

Asì mismo Caramba // 21. Apr 2015 um 13:08 Uhr ❗


sunny1703
21. April 2015 um 13:17  |  462444

@Dogbert um 13 Uhr 14

Daumen hoch! 🙂

lg sunny


jenseits
21. April 2015 um 13:18  |  462445

@U.Kliemann // 21. Apr 2015 um 13:01

Das wäre optimal! Das Ganze in einem kräftezehrenden und zweikampfintensiven Spiel.


kraule
21. April 2015 um 13:23  |  462446

@del Piero // 21. Apr 2015 um 00:36

Ich hab dich ja lieb. Alles gut…….

Nur verständlicher wird es dadurch auch nicht:

warum wir und andere Kandidaten nicht!
Das muss man mir dann wohl wie einen dummen Jungen erklären.
Ich scheine ja der Einzige zu sein, der das nicht versteht….. 🙁


Bolly
21. April 2015 um 13:28  |  462447

Moin

Zurück aus dem Kurzurlaub. Schön wars 😎

#Bayern interessiert mich nur im Bezug auf Hertha. Deshalb würde ich mich freuen, wenn Sie über 120 Minuten weiterkommen und uns unterschätzen. Eher wenn sie rausfliegen, hätte ich etwas Bammel, das wir die Rechnung bezahlen müssten.

Das Torverhältnis, bin ich mir sicher wird noch entscheidend sein. Gut wäre ein Punkt gegen Gladbach im nächsten Heimspiel. Mann darf auch nicht unterschätzen das bei Punktgleichheit der Konkurrenz das Heimspiel gegen Frankfurt ein ganz anderes ist, als wenn jetzt mit Vorsprung & Selbstbewusstsein ein Heimspiel vorbereitet wird.

Und jetzt genießt das Wetter, wer kann 😉

PS: Ist jemand zufällig beim heutigen Training?


ubremer
ubremer
21. April 2015 um 13:29  |  462448

@bolly

Ist jemand zufällig beim heutigen Training?

icke


Inari
21. April 2015 um 13:30  |  462449

Ich bin dafür, dass die gleiche Regel der Profifußballer bei den Trainern eingeführt wird: Wechsel nur vor der Saison und in der Saison-Mitte. Keine Sonderregel für vereinslose Trainer.


ubremer
ubremer
21. April 2015 um 13:32  |  462450

@Lizenz

der 1. FC Union erhält die Lizenz nur unter Bedingungen. Stelle deren Pressemitteilung mal rein. Nicht, weil ich über Union diskutieren will. Ich finde aber die Pressemitteilung aufschlussreich,, da sind die Zwänge, die Probleme und die Fristen aufgeführt:

1. FC UNION BERLIN ERHÄLT LIZENZ FÜR DIE 2. BUNDESLIGA MIT BEDINGUNGEN
Der 1. FC Union Berlin e.V. hat von der DFL die Lizenz für die 2. Bundesliga für die Saison 2015/2016 erhalten. Voraussetzung dafür ist die Erfüllung von Bedingungen zum Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit. „Die Konzernlizenzierung, in der neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Vereins auch die Belastungen aus Bau und Betrieb unseres Stadions betrachtet werden, verlangt uns große Anstrengungen ab. Alles alleine und aus eigener Kraft zu stemmen, ist kein leichtes Unterfangen, aber wir werden die Bedingungen fristgerecht erfüllen“, so Union-Präsident Dirk Zingler.

Um eine Lizenz für einen der 36 Plätze im DFL-Bereich hatten sich diesmal 47 Vereine- und Kapitalgesellschaften aus der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga beworben. Keinem Bewerber wurde die Lizenz verweigert, mehrere Vereine und Kapitalgesellschaften müssen jedoch bis zum 3. Juni 2015 Bedingungen erfüllen, um die Spielberechtigung tatsächlich zu erlangen.

Die DFL überprüft im Rahmen des Lizenzierungsverfahrens neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit auch infrastrukturelle, rechtliche, personell-administrative, medientechnische und sportliche Kriterien, die in der Lizenzierungsordnung definiert sind.

Quelle


Kamikater
21. April 2015 um 13:37  |  462451

@sunny
Der FC Bayern ist fast jeher ein Verein, der mit Schwarzgeld seine Spieler holte, Konkurrenten verbal durch den Dreck zog, die gesamte Liga betrog, den deutschen Fiskus um Millionenberäge in dreistelliger Höhe und Du willst uns hier was vom Saubermannimage vorgaukeln? Mann @sunny, setz Deine Rot-Weiß Kappe auf und träum weiter.

Aber dasselbe Gebaren uns vorzuwerfen ist schon eins starkes Stück. Wir wurden für nichts bestraft und mussten absteigen. Alleine die 20 Mio Schwarzgeldposse um Deisler, die 40 Mio Kirchaffäre umd nicht zuletzt die entdeckten und nicht aufegarbeiteten Schweizer Schwarzgeldkonten des Clubs im Zusammenhang von Hoeness im Wert von 400-500 Mio Euro reichen für 3 Lizenzentzüge.

Aber wie schön, dass die Legendenbildung des U.Hörwick ausreicht, um Menschen wie Dich nach wie vor zu fesseln und zu blenden.

Was hat unser Manager nochmal verbrochen, dass Du von ihm weniger hälst, als vom gesamten FC Bayern?

Mannmann, so einen Witz habe ich schon Jahre nicht mehr gelesen! Sei so gut, becor Du hier noch ein einziges Mal gegen mich schiesst, was meine feste Überzeugung und die Fakten zur Entstehung dieser Vormachtstellung dieses mafiösen Vereins betrifft, hinterfrag Dich doch bitte einmal selbst.

Danke!


21. April 2015 um 13:42  |  462452

Fakten? @kamikater?

Klingt mehr nach… ich habe gelesen….

#manmanman


Bolly
21. April 2015 um 13:43  |  462453

Super @ub bis…gleich…

Bringe noch ein Bayern-Fan mit 😉


Caramba
21. April 2015 um 13:43  |  462454

In@ri:
Die Popcornindustrie protestiert auf das Schärfste gegen Deinen Änderungsvorschlag… 😀

Mein Tip für die aftershow-Party des FCB heute nacht: Glückloser Pep wird von Überraschungsgast Ewald „Zettel“ Lienen an der Seitenlinie abgelöst…


Blauer Montag
21. April 2015 um 13:45  |  462455

„warum wir und andere Kandidaten nicht?“

Weil wir nicht Papas Lieblingskinder sind …. 🙁


Kamikater
21. April 2015 um 13:46  |  462456

@ub
Das ist ja interessant:
Ich wusste gar nicht, dass sich 47 Vereine für 36 Lizenzen interessierten.

Bedeutet wohl, daß 11 Vereine darauf wild spekulierten, es könnte bei anderen Clubs Lizenzentzüge geben.


Etebaer
21. April 2015 um 13:47  |  462457

Verletztenhidstorie des FC Bayern der letzen 5 Jahre im Vergleich zu deutschen/europäischen Spitzenklubs.
Würde im Falle das dies so stimmt deutliche nach Fragen und Antworten schreien:
https://twitter.com/Mingablog/status/589721854614577152/photo/1


Blauer Montag
21. April 2015 um 13:48  |  462458

Ruhig Blut Kamikater // 21. Apr 2015 um 13:37

Ich schenke Dir ein Beißholz http://holz-frank.com/images/product_images/popup_images/21790_0.jpg


ubremer
ubremer
21. April 2015 um 13:49  |  462459

@kami,

Ich wusste gar nicht, dass sich 47 Vereine für 36 Lizenzen interessierten.

Bedeutet wohl, daß 11 Vereine darauf wild spekulierten, es könnte bei anderen Clubs Lizenzentzüge geben.

so eng wie das Aufstiegsrennen in der Dritten Liga ist, haben dort wohl elf Vereine ihre Unterlagen abgegeben. Damit sich kein Vereinsvorstand Ende Mai sagen lassen muss: „Wir sind zwar Dritter geworden, haben aber leider vergessen . . . „


Kamikater
21. April 2015 um 13:54  |  462460

@ub
Sind ja dennoch ne Menge. Aber letztlich hast Du Recht. Nichteinreichung ist oberpeinlich.

@moogli
http://m.spiegel.de/spiegel/print/d-26670430.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://de.m.wikipedia.org/wiki/Kirch-Affäre


cameo
21. April 2015 um 13:55  |  462461

Bevor bald wieder umgeblättert wird, wollte ich nicht versäumen zu erwähnen, dass mir diese Art von Schreibe gefällt:

(18:33) „… Die Lizenzierer sagen sich wohl auch: Kühne zahlts ja, und wenn nicht Kühne, dann eben Otto. Ein Grund mehr, dass der HSV absteigen möge, und seien wir ehrlich, dieser elitäre “Immer Erste Liga”-Singsang enerviert einen doch auch auf Dauer.“


Kamikater
21. April 2015 um 14:02  |  462462

@ete
Was besonders auffällig ist, sind die Verletzten, die sich auf der Arena auf Schalke verletzt haben und nicht Schalker waren. Darüber habe ich merkwürdigerweise wenig gelesen.

Sehr gerne würde ich diesbezüglich im Sommerloch von @ub mal was lesen. Thema: Der Rasen und die Folgen – gibt es einen Zusammenhang zwischen Terrain und Verletzungen?

Schalke in 3 Jahren 5 Mal den Rasen gewechselt…


kraule
21. April 2015 um 14:03  |  462463

@Blauer Montag // 21. Apr 2015 um 13:45

Sorry,
ein bisschen zu einfach. Bin ja nur dumm….. 🙂


Kamikater
21. April 2015 um 14:09  |  462464

@freddie
Ich möchte Niemandem von diesem maroden Verein nach einer solchen Saison. Lieber holen wir Jemanden aus Liga 2, der sportlich und moralisch unverdorben und voller Tatendrang ist.
#HSV


sunny1703
21. April 2015 um 14:15  |  462465

@Kami

Wenn schon jemand die „fakten“ für sich gepachtet hat, bin ich ratlos und lasse die Diskussion.

Viel Spaß beim Training,tolles Wetter, für nordic walking fast schon ein wenig zu sonnig, wie ich eben festellte.

lg sunny


Blauer Montag
21. April 2015 um 14:20  |  462466

kraule // 21. Apr 2015 um 14:03
Vermutlich ist es so einfach, wie es trist ist.


21. April 2015 um 14:21  |  462467

Genau das meine ich, @kami…. ich habe da was gelesen. Das sind dann die *Fakten* mit denen man hausieren geht…. eine eigene Meinung zu diesem Artikel kann man schon haben, aber sich deswegen als *Wissender* verkaufen? Nicht mein Ding, wie vieles hier, buch ich’s einfach mal unter Ablage P ab, oder S, wie Spekulation.


sunny1703
21. April 2015 um 14:23  |  462468

@cameo

Mir ist das ziemlich schnuppe,wie die drei heißen,die hinter uns einlaufen,hauptsache es sind drei!
Doch über eins mache ich mir keine Illusionen,die so genannten „Kleinen“sind doch nicht klein,weil sie sich „klein“ins Programm geschrieben haben.
Oder anders, tauchen die Ottos und Kühnes und KKR´s und VW´s und wie sie alle heißen,bei denen auf,halten sie ebenso die Hand auf,wie der HSV,Hertha oder ein anderer Verein.
Und am Ende wollen alle Bayern München, Real Madrid, Manchester City oder Paris St.Germain sein und würden sich ebenso gebären wie die genannten Vereine.

Das geht doch nur noch zu einem gewissen teil um Sport, das sind Wirtschaftsunternehmen.

lg sunny


Opa
21. April 2015 um 14:26  |  462469

@ub: Wie war das nochmal mit den Bedingungen und den Auflagen? 😆 *duckwech*

Aber mich hier anrüffeln 😛


Blauer Montag
21. April 2015 um 14:32  |  462470

Ich wähle P moogli.

Was dann die Frage aufwirft: Werfe ich die Hamsterräder in die blaue oder die gelbe Tonne?

Vermutlich werde ich den Tag nicht mehr erleben, an dem …
1. hier im der Blog der FC Bayern einfach komplett ignoriert wird,
2. niemand etwas zu meckern hat über Hertha Geschäftsführung,
3. Hertha im DFB-Pokalfinale spielt.

🙁 🙁 🙁
Hinweis zu 2: Anlässe gab es genug dafür. Aber das Meckkern muss doch nicht 365 Kalendertage blogtäglich betrieben werden. :roll:


ubremer
ubremer
21. April 2015 um 14:41  |  462471

@opa
?


Inari
21. April 2015 um 14:48  |  462472

Wenn ich es richtig verstanden habe:
– Hertha: Auflagen für BL1 und BL2
– HSV: Auflagen nur für BL2

Wenn das so ist, finde ich das schon sehr seltsam. Der chronisch klamme HSV mit unausgewogener Gehaltsstruktur, der am Tropf eines Milliardärs (Millionärs?) hängt… liegt es daran, dass sie ihr Stadion besitzen?


Etebaer
21. April 2015 um 14:52  |  462473

HSV = Bedingungen für Liga 2


Inari
21. April 2015 um 14:57  |  462474

stimmt. Trotzdem seltsam, dass die Lizenz für Liga 1 ohne Auflagen vergeben wurde.


Blauer Montag
21. April 2015 um 15:47  |  462476

In@ri, ich vermute, dass in erster Linie die Liquidität, die Zahlungsfähigkeit für eine gesamte Saison betrachtet wird. Vermutlich werden die Zuschauer zu zig Tsdn. ins Volksparkstadion strömen, um den HSV in der 1. Liga zu sehen. In der 2. Liga werden die Zuschauereinnahmen u.a. andere Einnahmen beim HSV sinken.


Better Energy
21. April 2015 um 15:54  |  462477

Das Ergebnis des Lizenzierungsverfahren hat zumindest etwas gutes:

Wir haben nur Auflagen zu erfüllen, Köpenick hat aber Bedingungen bis zum 03.06. zu erfüllen, sonst ist die Lizenz weg. Was nichts anderes heißt, wir gingen besser mit der Knete um 🙂

Und was hat die Köpenicker Stadionbauer so in die Bredouille gebracht. Genau, das heiß geliebte Stadion, was sie als Aktionäre auch mit finanziert haben.

Und die Moral von der Geschicht‘:

Schuster bleib bei deinen Leisten… 🙂


Opa
21. April 2015 um 15:55  |  462478

Wenn hier weiter die begriffe Auflage und Bedingung bunt durcheinander gewürfelt werden, sehe ich unseren Blog-Kommandanten demnächst so durch die gegend laufen: http://bp3.blogger.com/_CaZxpHd9hHY/SJc-bqM0YsI/AAAAAAAAAAM/QGOlADAzAMI/s1600-R/zwangsjacke.gif


Blauer Montag
21. April 2015 um 15:58  |  462479

Steckt uns nicht eher der Blogwart-Kommandant in diese Jacken, damit wir die Hände von der Tastatur lassen? 😉


21. April 2015 um 16:10  |  462480

ÄBH & Beerens trainieren wieder 🙂


HerrThaner
21. April 2015 um 16:28  |  462482

Mukhtar hat übrigens gerade für die U20-Nati zum zwischenzeitlichen 1:1 gegen Italien getroffen.


hurdiegerdie
21. April 2015 um 16:30  |  462483

Torwartfehler


hurdiegerdie
21. April 2015 um 16:33  |  462484

hurdiegerdie // 21. Apr 2015 um 16:30

bei Kalou


21. April 2015 um 16:40  |  462485

Ronny hätte den mit’m Kopp klären müssen ! 😉


kraule
21. April 2015 um 16:49  |  462486

Der Tagesspiegel kommuniziert das so:
(Auszug aus TSP)
Hertha BSC erhält die Bundesliga-Lizenz für die kommende Saison – allerdings muss der Berliner Fußballklub noch nachbessern.
Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss für die Lizenz der Spielzeit 2015/2016 bis Anfang Juni noch Bedingungen erfüllen. Mit „den erwarteten Auflagen“ habe der Club die Spielberechtigung erhalten, teilte der Berliner Erstligist am Montag mit. Konkrete Angaben machte der Verein nicht. Eine Woche haben die Lizenzbewerber zunächst Zeit, Beschwerde gegen die Erstentscheidungen einzulegen.

In der zweiten Mai-Woche erfolgt die zweite Entscheidung der Deutschen Fußball Liga über die Spielberechtigungen, gegen die innerhalb von fünf Tagen erneut Beschwerde eingelegt werden kann.

Danach kommt erstmals der Lizenzierungsausschuss zusammen, die endgültige Entscheidung fällt Anfang Juni.


kczyk
21. April 2015 um 16:53  |  462487

*denkt*
spätestens wenn die konzernsprache beim FCB nicht mehr das bayerische ist und auch das ‚mia san mia‘ in die mülltonne der vereinsgeschichte entsorgt wurde, werden sich viele fans den uli zurück wünschen.


Freddie
21. April 2015 um 17:00  |  462488

@kraule
Der TSP hat dazu keine eigene Meldung rausgebracht, sondern lediglich die Meldung von dpa widergekäut.


hurdiegerdie
21. April 2015 um 17:01  |  462489

kraule // 21. Apr 2015 um 16:49

Tja, der TSP hat’s nicht kapiert.


hurdiegerdie
21. April 2015 um 17:01  |  462490

Und die dpa auch nicht.


kraule
21. April 2015 um 17:02  |  462491

@hurdiegerdie // 21. Apr 2015 um 17:01
Ein Glück….noch mehr doof außer mich….


Better Energy
21. April 2015 um 17:06  |  462492

@kraule

Der Tagesspiegel kommuniziert das so:
(Auszug aus TSP)
Hertha BSC erhält die Bundesliga-Lizenz für die kommende Saison – allerdings muss der Berliner Fußballklub noch nachbessern.
Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss für die Lizenz der Spielzeit 2015/2016 bis Anfang Juni noch Bedingungen erfüllen.

Das nennt man heuteTSP-Journalismus! Der Schreiber hatte es noch nicht einmal für nötig gefunden, auf der Website der DFL sich über den Sachverhalt zu informieren…

Wenn das Hr. Maier wüsste…


jenseits
21. April 2015 um 17:07  |  462493

Dann also doch eine Bedingung? 😉


Blauer Montag
21. April 2015 um 17:29  |  462494

jenseits, die Ehrenvorsitzende des Hamsterrats .. 😉

Anzeige