Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Montag, 9.11.2015

Nervenflattern und eine Taufe

(npri)- So, ich bin getauft. Auch Petrus kennt eben den immerhertha-Blog, vielleicht drückte aber auch einfach nur die Blase und er hat mir deshalb diesen etwas feuchtfröhlichen Empfang beschert. : )
Vielen Dank an euch für die etwas wärmeren Worte zur Begrüßung.

Um 15 Uhr haben die Jungs am Montag, wie ihr ja wisst, wegen der Länderspielpause in schmaler Besetzung, mit einer halben Stunde Laufschule begonnen. Anschließend folgten eine Passübung und 4 mal 4 Minuten 6 gegen 6 ohne Abseits.

Kalou soll am Donnerstag wieder spielen

Florian Kohls drehte seine Runden um das Feld, Pekarik und Ben-Hatira trainierten individuell, außerdem fehlten Kraft, van den Bergh und Kalou. Der Ivorer soll laut Pal Dardai am Mittwoch wieder mit Hendrik Vieth trainieren, Dardai möchte ihn dann am Donnerstag gern beim Spiel gegen die U21 wieder auf dem Platz sehen, sagte er. Bis es soweit ist, erfreuen wir uns an dieser reizenden Fotomontage vom rbb.

Hertha im Turban-Fieber - Fotomontage vom rbb

Hertha im Turban-Fieber – Fotomontage vom rbb

Bis zum 6 gegen 6 verlief das Training unter dem trüben Berliner Himmel relativ ereignislos. Das Spiel unterbrach Dardai schon nach einer Minute, da seine Mannen die Abseitsregel scheinbar nicht verstanden hatten: „Stopp, Jungs, es gibt kein Abseits. Ihr sollt Räume schaffen, das habe ich doch angesagt“, rief er. Danach lief das Spiel flüssiger und als Plattenhardt zweimal hintereinander traf, erst mit dem Kopf und dann mit dem Fuß, musste Dardai wieder lachen:

„Aber hallo, Platte, was hast du denn gegessen?“, fragte er.

Es spielten übrigens Blau (Beerens, Weiser, Ronny, Cigerci, Kauter, TW Körber) gegen Rot (Regäsel, Langkamp, Baumjohann, Hegeler, Plattenhardt und mit dabei war wieder Torhüter Dennis Schmarsch aus der U17).

Regäsel hat noch Probleme mit der Namensfindung

So richtig bekannt, scheint der noch nicht bei allen zu sein, denn als Yanni Regäsel beim 6 gegen 6 den Ball von ihm forderte, rief er: „Ey, Torwart, Tooorwaaaart!“ Dardai brüllte zurück: „Dennis, Deenniiiis heißt er!“ Am Schluss kannten ihn alle, denn er war der Letzte, der beim entscheidenden Elfmeterschießen ran musste. Obwohl Team Rot nach meiner Zählweise 7:5 führte, sollte nämlich jeder aus dem Team noch einen Elfer schießen. „Der Verlierer räumt ab“, sagte Dardai

 

Der entscheidende Elfmeter ....Smarsch gegen Körber

Der entscheidende Elfmeter ….Schmarsch gegen Körber

Plattenhardt vergab für Rot, Beerens für Blau („das war ja klar“, rief Langkamp aus dem Hintergrund). Am Ende sollten es die Torhüter richten, da flatterten dem 16-jährigen Schmarsch dann aber die Nerven, er traf  wie Beerens nur den Pfosten und verdonnerte sein Team damit zum Abräumen der Trainingsutensilien.

Am Dienstag trainiert Hetha um 10 Uhr und um 15 Uhr. Ich bin auf jeden Fall am Morgen dabei, wer noch?

_____________________________________________________________________

Zum Abschluss:

@flötentoni: Das Mädel, das beim Uffta an der Wand lehnte, ist glaube ich die Pressesprecherin von Hertha gewesen. Ich war es jedenfalls nicht.

@tabson: Danke für die Erinnerung, dass ich endlich mal regelmäßig meinen Twitteraccount befeuern sollte. Aber viel Wasser trinken soll ja auch gesund sein : )

 

 


166
Kommentare

ahoi!
9. November 2015 um 17:54  |  510278

Ha (#rücktritt niersbach: na endlich! und willkommen @npri)


MHaase
9. November 2015 um 17:54  |  510279

HA


MHaase
9. November 2015 um 17:55  |  510280

ok dann eben Ho


Tf
9. November 2015 um 17:57  |  510282

He


HerrThaner
9. November 2015 um 17:59  |  510283

Herzlich Willkommen, @npri!

Ich wollte nur schnell darauf hinweisen, dass der Regäsel ohne „H“ auskommt. 😉


Silvia Sahneschnitte
9. November 2015 um 17:59  |  510284

Danke für die Infos liebe @Ninja, weiter so!
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


U.Kliemann
9. November 2015 um 18:08  |  510285

Na ja es war doch nun wirklich nur eine Frage der Zeit,wann der Herr
Nißbach zurücktreten mußte bzw.getreten wurde.


Silvia Sahneschnitte
9. November 2015 um 18:13  |  510287

Niersbach
Drei Jahre Präsidenz sind eine kurze Zeit. Da wird in Zukunft nur die Erinnerung an viele aufgedeckte Fehler bleiben. Denn der WM-Titel fiel zwar in seiner Regentschaft, aber damit hatte er außer einen „Grüßotto“ spielen, weniger zu tun.
Schade, vom fast Uefa-Präsidenten zum ruhmlosen Abgang.

Aber wird es deshalb beim DFB jetzt besser? Leider nein.
Was passiert mit den Niersbach Unterstützern? Machen die jetzt eine Wende, um im Machtpoker doch noch eine gute Karte in der Hand zu behalten?
Werden die Hintergründe der vermutlichen Verbrechen (Steuerhinterziehung, Bestechung) jetzt restlos aufgeklärt?
Und was passiert mit den Trittbrettfahrern, dem protegierten Klientel. Werden die jetzt nach oben gespült?
Es kann spannend werden. Ich glaube jedoch, ein großes Opfer ist gefallen und Alles bleibt beim Alten.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Tf
9. November 2015 um 18:15  |  510288

Funktionärssport…
Wie schön wäre es ohne…


9. November 2015 um 18:16  |  510289

Hertha BSC ❗
Herzlich willkommen Ninja ❗

Mein musikalischer Willkommensgruß ♪ ♫
Guns N‘ Roses – Welcome To The Jungle (Live)
https://www.youtube.com/watch?v=VZY03tEIDKA&index=90&list=PLalh1vP8ibccw3pV5l7faA8xCOw-rGuz8


U.Kliemann
9. November 2015 um 18:17  |  510290

Tja ich lese kein Twitter,kann daher nichts negatives über die „Neue“
wissen. Trinke aber auch lieber Wein, Bier ,sowie einen Selbstgebrandten.
Sofern ihn mir jemand kredenzt,anbietet ,am liebsten spendiert!


HerrThaner
9. November 2015 um 18:17  |  510291

Ach ja, auch wenn’s wahrscheinlich schon tausendmal geschrieben wurde: Ninja ist übrigens ein verdammt cooler Vorname!


Stehplatz
9. November 2015 um 18:18  |  510292

Das Niersbach zurücktritt, ist folgerichtig.
Bemerkenswert waren die Allianzen, die gebrochen sind. Zwischen Medien und dem DFB bzw. seinen handelnden Personen. Da wird noch mehr Wild aus dem Dickicht getrieben. Bleibt einem nurnoch der Glückwunsch an den Spiegel für den nächsten Scoop.


coconut
9. November 2015 um 18:18  |  510293

Herzlich Willkommen, @Ninja

Wie sagt „unser“ Blogpapi UB immer:
Komm herein und fühle dich wohl….

#Training
Ist ja mal ein dürftige Besetzung. So richtig sinnvolles lässt sich ja da kaum trainieren.
Diese Länderspielpausen nerven. Ich hoffe nur, alle kommen Gesund wieder.

#Niersbach-Rücktritt
Ist mir so lang wie breit.
Mal sehen, wer denn nun nachfolgt. Obwohl, so richtig spannend finde ich das nun auch wieder nicht. Es sei denn
einer aus dem Hertha Dunstkreis…… 😆


herthabscberlin1892
9. November 2015 um 18:23  |  510294

An Tagen wie diesen ist der Wolfgang Niersbach abgestiegen … – Verzeihung – zurückgetreten.


U.Kliemann
9. November 2015 um 18:24  |  510295

Es war schon immer so,es ist so,es wird immer so bleiben! Der DFB
wird sich doch dem alten Beamtengrundsatz nicht entgegen stellen
@Silvia S.
liebe Grüße!


Sir Henry
9. November 2015 um 18:24  |  510296

@ninja

Herzlich Willkommen. Schöner Einstieg.

Ist Ninja eine Veballhornung des eigentlichen Namens Nina?


9. November 2015 um 18:27  |  510297

Soll ich wirklich den Rüberziehr machen coconut? 😉
Oder lasse ich meinen Kommentar um 17:31 im alten Fred?
Queen – Another One Bites The Dust
https://www.youtube.com/watch?v=VsnXeQDqOOg&list=PLalh1vP8ibccw3pV5l7faA8xCOw-rGuz8&index=1&shuffle=22946


9. November 2015 um 18:28  |  510298

@npri, also sowas wie „Am Dienstag trainiert Hetha“ geht ja nun nicht :mrgreen: und bei der Überschrift schweige ich mal lieber 😉


HerrThaner
9. November 2015 um 18:28  |  510299

Nanu, warum ist Weiser eigentlich (noch?) nicht bei der U21 sondern trainiert mit der Mannschaft?


9. November 2015 um 18:29  |  510300

Kaum ein Datum ist derart trächtig voller Geschichte in Deutschland wie der 9. November.

Wobei in 10 Jahren kaum noch jemand über Theo Niersbach oder Wolfgang Zwanziger sprechen/schreiben wird.


9. November 2015 um 18:32  |  510301

Dienstag Morgen 10 Uhr?
Da kann ich meine Kundschaft nicht alleine lassen.

Frühestens am Freitag dieser Woche habe ich frei.


Silvia Sahneschnitte
9. November 2015 um 18:33  |  510302

Niersbach
Und noch mehr Fragen.
Was meint Herr Niersbach mit, „er übernimmt die politische Verantwortung“?
Er übernimmt eine strategische Verantwortung? Was für eine Strategie steckt da hinter?
Er übernimmt die gesellschaftliche Verantwortung? Für wen genau? Wir alle sind Teil der Gesellschaft, er übernimmt also für uns eine Verantwortung, warum?
Er übernimmt ein taktische Verantwortung? Also aus taktischen Gründen, um was zu Decken?

Mit der einleitenden Formulierung zum Rücktritt komme ich nicht klar.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
9. November 2015 um 18:37  |  510303

Ja lieber @U.Kliemann um 18:24 Uhr, und ich dachte schon im Elfenbeiturm lebt frau nur nach Idealen.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


ahoi!
9. November 2015 um 18:39  |  510304

angesichts des vornamens und der synchronizität gewisser ereignisse könnte man ja fast mutmaßen: wenn ninja kommt, rollen köpfe… 😉

gerade bei der google-bildersuche ein paar nette, mögliche avatare für dich (@npri) entdeckt: einfach mal ninja eingeben. macht spaß… aber bestimmt hast du alle gags mit deinem vornamen irgendwann schon mal gehört, nehme ich an.. geht mir übrigens auch so. aber eher mit meinem nachnamen. aber den kennt hier ja keener. gott-sei-dank.

@coconut: du hast sowas von recht. mit beidem: der länderspielpause („nervt“) und der dfb-kommentierung „lang wie breit“. einfach auf den punkt jebracht, dit janze elend! 🙂


Thomsone
9. November 2015 um 18:41  |  510305

@ npri, Herzlich Willkommen im besten Hertha-Blog der Welt.

@Niersbach, wurde ja Zeit. Wie war das, der DFB hat alle Verfügungsanträge gegen den Spiegel zurückgezogen, ich lache mich schlapp.
Mir fällt auch der Hosen Song ein, den ich seit unserer Bekanntschaft mit der Mannschaft dieses DFB Präsis nicht mehr so richtig mag.
Jetzt müsste eigentlich auch Sky´s Wasserziehr zurücktreten, was hat der vor ner Woche (oder sind es schon zwei Wochen?) bei Sky90 gegen den Spiegel und den zugeschalteten freien Journalisten (Weinreich?) vom Leder gezogen. Tja so ist das, wenn man nur Produktvermarkter, aber nicht Journalist ist, der die Ligen von mir aus sehr positiv, mit Liebe zum Sport, aber eben völlig unkritisch wie ein paar Jubelperser begleitet.


U.Kliemann
9. November 2015 um 18:49  |  510306

Warum sollte Wasserziehr zurücktreten? Er dürfte Angestellter dieses
kommerz Senders sein. Vielleicht könnte der Spiegel auf eine Richtigstellung klagen,bestehen ect.ect.


Der_Lankwitzer
9. November 2015 um 18:52  |  510307

@Thomsone

wie sagte Herr Eilenberger(?) gestern im Dopa so schön: „Buddy-Journalismus“. siehe sky. (Uli Köhler, Wasserzieher, uvm.)


nrwler
9. November 2015 um 18:55  |  510308

Liebe Frau Sahneschnitte,
unter dem Politikersprech „ich übernehme die politische Verantwortung“ verstehe ich im Allgemeinen, dass die betreffende Person sich selber, persönlich, keiner „Schuld bewusst ist“, aber durchaus anerkennt, dass unter seiner „Führung“ (oder besser(?) Verantwortungen) „nicht alles mit Rechten Dingen“ zuging. Und daher, auch zum Schutz seine „Untergebenen“, seinen „Kopf hinhält“.

@npri: Sei Willkommen! auf kurzweilige Arbeitszeiten, hier.. und in der Redaktion. Cheers!


Exil-Schorfheider
9. November 2015 um 19:09  |  510309

Vor allem der Adi Draxler von @opas Bums-Lolita-Presse hatte ja im ersten DoPa nach dem Spiegel-Scoup vom Leder gezogen.
Ich hoffe, er bereut seinen Buddy-Journalismus und hat den DFB-Kreuzer(um es mit @jmeyn zu schreiben) längst zugunsten einer kleinen Nußschale verlassen…


9. November 2015 um 19:12  |  510310

Niersbach tritt zurück die Abfindung wird Königlich sein und ändern wird sich NICHTS
Ich hoffe er schreibt nicht noch das Buch
„wie ich fast Uefa-Präsident“ geworden wäre
https://www.youtube.com/watch?v=SxUKhUB4kZg


Silvia Sahneschnitte
9. November 2015 um 19:13  |  510311

Danke lieber @nrwler, das wäre also taktisch, und wen möchte/muß er decken?

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Bakahoona
9. November 2015 um 19:14  |  510312

Der Kicker ernennt Kalou zum Spieler des 12ten Spieltages – geile Sache das.


Herthas Seuchenvojel
9. November 2015 um 19:15  |  510313

ein Niersbach, der nun Bauernopfer wird, damals erst kurz dabei, dem aber am wenigsten vor die Füße fallen bzw. nachzuweisen ist
(und damit die Affaire schön klein bleibt)
ein Beckenbauer, Weltruf wie ein Donnerhall, am direktesten mit der ominösen 6,7 Mio Zahlung zu tun hatte, wohl am wenigsten belangt wird
ein Zwanziger, der in seiner Amtszeit keinen Finger rührte, nun aber 10 Jahre später meint, nachtreten zu müssen (und wenigstens mitangeklagt ist)
ich mag von dieser Funktionärsscharade momentan nix mehr hören

PS: Dienstfahrzeug unser neuesten Schreib- bzw. Trainingsplatztö/äterin sollte klar sein, oder? 😉
( https://de.wikipedia.org/wiki/Kawasaki_Ninja_ZX-6R )


Der_Lankwitzer
9. November 2015 um 19:15  |  510314

@Exil-Schorfheider
Wie heißt es so schön: Blut ist dicker als…

Ich glaube kaum, dass irgendein Buddy einen anderen Buddy fallen lässt. Es ist schon auffallend, dass erst ein Mann von außen (Eilenberger) kommen musste, um diese Wahrheiten auszusprechen. Offensichtlich waren sie doch schon lange vorher.


Silvia Sahneschnitte
9. November 2015 um 19:16  |  510315

Schenke jetzt wieder meiner besseren Hälfte, die gebührende Aufmerksamkeit. Allen im Blog noch einen schönen Abend.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


playberlin
9. November 2015 um 19:18  |  510316

Der 16 jährige Torwart heißt übrigens Smarsch, nicht Schmarsch. Ist der Neffe einer Freundin, und diese wird zumindest nur mit S geschrieben 😉


monitor
9. November 2015 um 19:25  |  510317

Für mich ist da eine Blase am vergehen. Sie platzt nicht mit einem lauten Knall, sondern so langsam geht die Luft raus.

Im Grunde genommen hat mit Uli Höness alles begonnen, der galt auch lange als unantastbar. Bei der FIFA haben die USA dann über einen Hebel verfügt, den Blatter & Co so nicht einkalkuliert hatten.

Mittlerweile kommt die Zeit, wo die Phalanx einbricht und die ersten ohne Rücksichtnahme nur noch an sich denken. Eine gute Zeit für den normalen Fußballfan.


Susanne
9. November 2015 um 19:26  |  510318

Eine Blogmuddi. Fein ! 🙂


9. November 2015 um 19:29  |  510319

Eine gute Zeit aber leider ohne Happy End im Form einer Änderung der Dinge zum guten oder auch zum besseren………


nrwler
9. November 2015 um 19:32  |  510320

@Silvia Sahneschnitte
Hier jetzt nur meine Vermutung/Interpretation zum „Fall Niersbach“:
Es steht der Vorwurf im Raum, es seien Steuern in Millionenhöhe hinterzogen worden (vom DFB, evtl Einzelpersonen?). Im Zusammenhang mit der dubiosen 6,7Mio€ Zahlung des DFB an die FIFA.

Wenn ich jetzt Niersbach wäre, würde ich eine ganz ähnliche Formulierung wählen, weil ich mich dadurch wenig bis gar nicht selber belaste. Ganz unabhängig davon, ob ich jmd „decken“ möchte. Und, aus meiner Sicht, ist das natürlich eine „taktische“ Wortwahl. Aber dazu hat er „jedes“ Recht. Und sie ist absolut nachvollziehbar.

Daher war ich auch ein wenig verwundert, dass Sie über diese (Formulierung) „verwundert“ waren 😉


monitor
9. November 2015 um 19:34  |  510321

@Flämingkurier

Ja leider!


Jolly
9. November 2015 um 20:06  |  510322

Ein Festtag für mich.
Endlich ist der Niersbach weg.. Ick freu ma..
Überfällig, der korrupte Präsi war doch untragbar.
Für mich ein rotes Tuch seit unseren F95 Skandal!


herthabscberlin1892
9. November 2015 um 20:12  |  510323

Kleine Randnotiz zur Thematik „Rote Karte“ bzw. „Verletzungen nach Foulspiel“:

Beim gestrigen 2:1 in der Berlin-Liga zwischen dem 1. FC Wilmersdorf und dem VfB Hermsdorf wurde dem Torhüter des 1. FC Wilmersdorf, Ömürcan Korkut, nach einem bösem Foul (kurz vor Ende der Partie beim Stand von 2:1), welches lediglich durch eine Gelbe Karte des ansonsten einwandfrei leitenden Schiedsrichters geahndet wurde, das Schlüsselbein dreifach gebrochen.


9. November 2015 um 20:16  |  510324

Wer ist der Spieler des 12. Spieltags?

Die Wahl zum Spieler des Spieltags läuft bis Mittwoch, 18 Uhr. ➡
Hier geht’s zum Wahllokal, möglichst im privaten Modus (ohne Cookies 😉 )

http://www.bundesliga.de/de/fanzone/spieler-des-spieltags/#/12

Wen könnten wir denn jetzt von Hertha weg hoch auf den Stuhl des DFB-Präsidenten loben? 😕


9. November 2015 um 20:17  |  510325

Alles Gute Ömürcan Korkut


Thomas
9. November 2015 um 21:09  |  510326

Liebe Silvia Sahneschnitte,
das Procedere ist doch aus dem üblichen Politzirkus entlehnt. @nrwler hatte ja schon darauf hingewiesen: Mit der Übernahme der „politischen Verantwortung“ weist man jede persönliche Schuld von sich (sorry, ist halt in meiner Verantwortung passiert, aber so richtig kann ich auch nix dafür). Das nachfolgende Ritual geht dann bekannter weise so: „Den Entschluss zum Rücktritt nehme ich mit großem Respekt (wahlweise: großem Bedauern, tiefer Traurigkeit etc.) zur Kenntnis.“ Und was danach üblicherweise beginnt: Der/die Zurückgetretene ist aus der weiteren Skandalabwicklung mehr oder weniger raus – siehe Winterkorn. Und damit ist die Frage, wen Niersbach deckt, zur Hälfte beantwortet: Sich selbst. Alles, was vielleicht noch ans Tageslicht kommt, kann Niersbach kommentieren: „Ich habe doch schon gesagt, dass ich die politische Verantwortung übernehme. Und an mehr kann ich mich leider nicht erinnern“.

Jedenfalls beginnt mit der Übernahme der politischen Verantwortung und nachfolgendem Rücktritt üblicherweise die Phase des Austrocknen des Skandals – sprich: Das Opfer ist dargebracht, langsam wird es ruhiger, alle haben sich daran gewöhnt, wirklich erschüttern können auch neu aufgedeckte Schweinereien nicht mehr, wir wissen ja nun Bescheid und im Übrigen hat der Niersbach ja die politische…. usw. usf.

LG Thomas


Opa
9. November 2015 um 21:30  |  510327

#Hertha Traditionspflege am 9.11.
Gerade zurück vom gemeinschaftlichen Stolpersteinputzen für unseren Mannschaftsarzt der Meistermannschaft 1931, Dr. Hermann Horwitz. Ein paar frische Rosen, ein paar nicht angehende Grabkerzen, ein Lied, was er auch schon gehört haben muss „Blau weiße Hertha, Du spielst wunderschön“, ein paar entgeisterte Blicke von Passanten, ein gutes Gefühl. 👍 Demnächst ist übrigens der Todestag von Joachim Ringelnatz, der übrigens auch Herthaner war, dann ist etwas Grabpflege angesagt.

#Niersbach
Eine Bekannte von mir ätzte vorhin: „Der Elfmeterpunkt ist wieder da!“ Ganz so viel Genugtuung spüre ich noch nicht, da fehlen mir noch ein paar stinkende Leichen, die aus dem Keller der Otto-Fleck-Schneise geräumt werden müssen. Und Netzer und Beckenbauer scheinen sich als relativ einfach gestrichtes Funktionärsgesindel zu entpuppen. Da aber weder die Münchner Bayernhofberichterstatter einknicken noch Katrin Müller-Reichsparteitag mit trock´nem Schlüppa sich journalistisch gerieren wird und wohl auch niemand freiwillig den WM Titel zurückgeben mag, wird das Doppelmoralspiel weitergehen und wohl noch schlimmer werden, dass man sich wohl noch nach der dazu vergleichsweise seriösen Amtsführung eines Sepp Blatter zurücksehnen wird.

#Refugees / Herthaner helfen
Hier ist heute jemand aus der Unterkunft an mich herangetreten, der mir berichtete, dass da einige mittlerweile gut deutsch sprechende Flüchtlinge einen Hertha Fanclub gründen wollen. Ich schau mir das die Tage an, finde das aber an sich großartig!

#npri
Das hat sie doch prima hinbekommen für den ersten Tag. Mir gefällt die „Schreibe“. Ohne jetzt einen #kleinenherrenwitz zu machen: Unbeantwortet blieb bislang die Frage, ob sich eine Überlegung lohnt, die Beachvolleyballabteilung zu reaktivieren. Nicht nur „Schippi“ dürfte als Unterstützer dabei sein.


schnuppi
9. November 2015 um 21:31  |  510328

Danke SPIEGEL das du uns dieses korrupte Düsseldorfer Gesicht genommen hast.


herthabscberlin1892
9. November 2015 um 21:36  |  510329

Als Nachtrag zu @Opa am 9. November 2015 um 21:30 | 510327

#Hertha Traditionspflege am 9.11.:

http://www.stolpersteine-berlin.de/de/biografie/4962


Kamikater
9. November 2015 um 21:38  |  510330

@Schnuppi
Schöner hätte ich es nicht sagen können. Nun fehlt nur noch der Rest der Baggage…


ahoi!
9. November 2015 um 21:51  |  510331

kütt noch! 🙂


Herthas Seuchenvojel
9. November 2015 um 22:11  |  510332

@Opa: ich weiß nicht
ist man mit 31 nicht dort langsam über den Zenit?
sie betätigt sich ja nicht umsonst so langsam als Trainerin

PS: war mir nicht so, daß @hurdie Ahnung von Volleyball hatte?


Opa
9. November 2015 um 22:41  |  510333

Also bitte, Seuche, mit 31 ist man noch blutjung. Frag mal unsere Kegler 😝


Freddie
9. November 2015 um 22:45  |  510334

Burchert dürfenwir diese Woche wieder im Training erwarten.
Wäre schön, wenn er einen ordentlichen Verein in Liga 2 fände.
Wie schon oft geschrieben, finde ich ihn besser als sein Ruf

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/638902/artikel_rekdal_die-zeit-bei-uns-hat-burchert-weitergebracht.html


Paddy
9. November 2015 um 22:48  |  510335

ja mit 31 da hatte ich auch noch Flausen und komisches Zeug im Kopf…^^

…jetzt nur noch komisches Zeug, Frauen + Hertha 😀 😛 😉


Herthas Seuchenvojel
9. November 2015 um 22:51  |  510336

ich kenne zwar Großmütter mit nur 37 Lenzen, aber aus Großväterchensicht ist so ziemlich alles blutjung, oder? 😉


Paddy
9. November 2015 um 22:55  |  510337

😀 Opa ist doch auch noch im Kreise der „blutjungen Hüpfer“^^ 😛

bzw. passt er da auch ganz Gut in jede Runde und kann sie locker unterhalten^^ 😛


ahoi!
9. November 2015 um 23:05  |  510338

@freddie: warum „besser als sein ruf“? soweit ich den beitrag gelesen habe, hat sich burchert ja auch in oslo wieder ein echtes „ei“ geleistet, und einen freistoß des gegners von der mittellinie durchgelassen. wenn ich dann hamburg dazu rechne, fällt mir da eher brehme’s alte fußballweisheit ein: „haste scheiße am fuß, haste scheiße am fuß.“ … traurig, aber irgendwie wohl auch wahr.


Opa
9. November 2015 um 23:06  |  510339

Paddy, das geht ja runter wie Öl 😁


Opa
9. November 2015 um 23:13  |  510340

#Hertha und die Torwartfrage
Die allwissende Lolitapresse berichtet, dass Jarstein mindestens mal bis Weihnachten unsere Nummer 1 bleibt. Könnte Überraschungen geben in der nächsten Transferperiode, denn ich kann mir Stand heute nicht vorstellen, dass sich Kraft auf die Bank setzt. Und wo wir gerade bei dem Thema sind:

@ahoi: Ich habe Burchert in vielen Spielen als sicheren Torwart gesehen. 2 Böcke allein sollten nicht zu einem Gesamturteil führen, selbst die „Großen“ hatten Aussetzer im Laufe ihrer Karriere. Ich wünsche mir, dass Sascha eine seinen Fähigkeiten entsprechende Anschlussverwendung findet, gern auch bei Hertha.


ahoi!
9. November 2015 um 23:17  |  510341

apropos gute nachrichten aus d.dorf … st. pauli hat unsere „freunde“ heute mit vier toren von thy so richtig schön auf den relegationsplatz festgeschossen. deren blick und tendenz geht nun immer deutlicher richtung liga drei. das freut mich, auch für die „hosen“.


Herthas Seuchenvojel
9. November 2015 um 23:19  |  510342

@Paddy: hör uff, du willst doch nur nächstes Mal kostenlos übernachten hier 😉
unterhalten kanner, ja, wie so etliche Thekenabstützer
nur kaschiert er seine wallende lohweiße Mähne generell sehr sehr gut


ahoi!
9. November 2015 um 23:22  |  510343

@opa: mag sein. aber bei mir, der ich nicht so viele spiele der amateure gesehen habe, überwiegt eben ein anderer eindruck. und der ist nicht der glücklichste. als ich dabei war, hat burchert nicht einmal einen ball gehalten, von dem man dachte „unmöglich“. immer nur die sachen abgefischt, von den man dachte, die muss er als profi auch haben.


Paddy
9. November 2015 um 23:27  |  510344

@ Herthas Seuchenvojel
9. November 2015 um 23:19 | 510342

er hat die wallende Mähne dann sehr Gut kaschiert, dann soll er mir mal die Nummer von seinem „Maskenbildner“ geben, denn so Gut kann dies nicht jeder 😀 😀 😀


9. November 2015 um 23:30  |  510345

YES ahoi!
9. November 2015 um 23:17 | 510341

War ein schönes Spiel auf/in St. Pauli.

Zur Torwartfrage bei Hertha schweige ich wie ein Grabstein.
Sonst stößt dieser Stein noch die Negativspirale an.

Hertha braucht 4 – in Worten vier – bundesligareife Torhüter für die weitere Etablierung. Selbst wenn Preetz sie alle noch in der Winterpause verpflichten müsste.


Paddy
9. November 2015 um 23:31  |  510346

@bm wieso denn ganze 4???


9. November 2015 um 23:42  |  510347

Weil die meisten Bundesligaklubs 4 Torhüter unter Vertrag haben.


Herthas Seuchenvojel
9. November 2015 um 23:44  |  510348

@Paddy: ich grübel auch
magathsche Einflüsse wohl langsam


Susanne
9. November 2015 um 23:46  |  510349

Burchert ist ein sympathischer Kerl. Aber hat er annähernd die Klasse von RJ ? Ich glaube nicht. Er ist ein Herthaner aber kein Bundesligatorwart. Sonst hätten sie ihn im hohen Norden nicht wieder gehen lassen. Rune ist für mich die neue Nummer Eins.
Ich bin trotzdem dafür Burchert bei Hertha BSC zu halten, wenn er mit der Nummer Zwei leben kann. Kraft wird das nicht mitmachen vermute ich mal.
Die Torwartposition ist wohl die schwierigste bei Hertha BSC. Nicht wirklich erstklassig besetzt, trotzdem schwierig. Konfliktpotenzial !


9. November 2015 um 23:48  |  510350

😆 HSv 😆

Nee, im Ernst.
Bussi und ich hatten vor Monaten mal nachgezählt in den Kadern der Bundesligisten. Einige haben 3, die meisten haben 4 Torhüter unter Vertrag.


etebeer
9. November 2015 um 23:49  |  510351

Niersbach weg,
Furx95 verliert am Millerntor,
Thy versaut denen mit vier Toren zudem das Torverhältnis.
Irre Stimmung im Stadion, mitten in der Stadt und Höllenkrach vor ausverkauften Haus, dazu Winterdom mit Bratwurst und Bier.
Vielleicht habe ich in der nächsten Saison die Chance auf kurzem Weg
in HH zwei Hertha Spiele zu sehen.

Ein wirklich guter Abend


ahoi!
9. November 2015 um 23:51  |  510352

@susanne: wieso buchert „nummer zwei“. hast du gersbeck vergessen? und ich finde ja nun doch, dass jarstein und kraft erstligaformat haben. zwar vielleicht eher ein durchschnittliches. aber immerhin…. für platz vier reichts ja gerade 😉


9. November 2015 um 23:52  |  510353

Fragen zu Herthas Torhütern haben Dardai und Preetz ausführlich beantwortet auf der PK am 29.10.2015.* Ich wüßte nicht, warum man die gleichen Fragen 10 Tage später wieder stellt. 😎

*Zu lesen hier im Blog und von hier verlinkt zu HerthaTV.


Herthas Seuchenvojel
9. November 2015 um 23:54  |  510354

@BM: vermengst du da nicht Bundesliga mit U23 Kader?


9. November 2015 um 23:57  |  510355

Cool etebeer
9. November 2015 um 23:49 | 510351

Wieviele Karten könntest du reservieren? 😉
Ab sofort drücke ich St. Pauli die Daumen.
Obwohl ein Derby STP : HSV in der 2. Liga auch reizvoll wäre. 😈


9. November 2015 um 23:59  |  510356

10. November 2015 um 0:01  |  510357

„.. In einer ersten Reaktion zum Rücktritt des DFB-Präsidenten sagte Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC: „Mit der heutigen Entscheidung hat Wolfgang Niersbach dem Deutschen Fußball-Bund den Weg für einen Neubeginn geebnet – für diesen Schritt gebührt ihm großer Respekt. Das gesamte Wirken von Wolfgang Niersbach für den Deutschen Fußball-Bund und den Fußball allgemein allerdings nur auf diese Affäre zu reduzieren, ist nicht in Ordnung und wird ihm in keiner Weise gerecht. Fest steht aber auch, dass jetzt lückenlos aufgeklärt werden muss, damit der Fußball in Deutschland nicht weiter Schaden nimmt.“ (HerthaBSC,DFB/dpa)
http://www.herthabsc.de/de/intern/stellungnahme-niersbach/page/9433–17-17-.html


Herthas Seuchenvojel
10. November 2015 um 0:03  |  510358

@BM
ausgerechnet die Position, die ohne Not am seltensten gewechselt wird
hier mal ne Übersicht:
http://sportdaten.t-online.de/fussball/german-bundesliga/2015-2016/torhueter/id_42_0_2015_22_0_0/
bei 18 Mannschaften und 1/3 der Saison wurden gerade Mal 25 Torhüter eingesetzt
Ersatzmann zwecks Rote Karte okay
2.Ersatzmann wg. Verletzungskompensation meinetwegen auch noch okay
ich glaube nicht, daß Sprint & Buchert ähnlich dotierte Verträge wie Kraft & Jarstein haben und deren augenblickliche Perpektive AUCH von seiten Pal über die U23 hinaus geht


Susanne
10. November 2015 um 0:06  |  510359

@BlauerMontag
Fußball ist Tagesgeschäft……

Gersbeck hat momentan nicht annähernd Bundesligaform, leider !
@ Ahoi warum springen Sie sofort auf jede Meinung die ich abgebe kritisch an ? 😉


10. November 2015 um 0:09  |  510360

Ich weiß nicht, was in den Verträgen der Spieler steht.
Ich habe keinen Maulwurf in der Geschäftsstelle.

Die Lolitapresse auch nicht.
Nun rate mal, aus welchen Datensätzen die Lolitapresse ratzfatz am Ende der vorigen Saison die imaginäre Streichliste zusammen gesetzt hat? 💡


Susanne
10. November 2015 um 0:11  |  510361

Reihenfolge wäre für mich (!) RJ, TK und dann SB. Wird TK aber nicht mitmachen befürchte ich.


10. November 2015 um 0:12  |  510362

🐷🐷🐷 Zur Kasse bitte susanne.
Das Phrasenschwein bedankt sich für deine Einzahlung um 0:06 Uhr. 😉


Susanne
10. November 2015 um 0:14  |  510363

Phrasenschwein ist leider über voll. Auch von ihnen gut gefüttert lieber @BlauerMontag.


10. November 2015 um 0:15  |  510364

Okeedokeee Susanne
10. November 2015 um 0:11 | 510361

Das wäre deine Reihenfolge.
Vor 10 Tagen haben Dardai und Preetz eine andere Reihenfolge kommuniziert. Was hat sich seitdem geändert?

…..
…..
Hertha hat 3 Punkte mehr
und eine TD + 3. Sonst nix.


etebeer
10. November 2015 um 0:15  |  510365

Warten wir es ab @BM, die Saison ist ja noch so jung.
Karten, eventuell über den Fanclub meiner Tochter,
ich weiß, ich weiß, da ist was bei der Erziehung schief gelaufen 🙂

Da bin ich Egoist, nicht nur wegen der Punkte,
die Duelle mit Hertha oder St.Ellingen – St. Pauli in der Bundesliga,
das hätte was.


10. November 2015 um 0:17  |  510366

Nö Susanne
10. November 2015 um 0:14 | 510363
Diesbezüglich leide ich unter partieller Amnesie.


Susanne
10. November 2015 um 0:19  |  510367

Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich die Stimmung auch innerhalb des Teams verstärkt verändert und unser PD kümmert sich nicht um Schnee von gestern…..Gut so.


10. November 2015 um 0:20  |  510368

Sooooo machen wir’s etebeer
10. November 2015 um 0:15 | 510365

Und wenn’s klappt, gehen wir mit unseren Töchtern ins Stadion und rocken das Millerntor. ♪ ♫ ♪
The Faces With Keith Richards -„Sweet Little Rock and Roller“
https://www.youtube.com/watch?v=2yyj9xlUGy0&list=PLalh1vP8ibccw3pV5l7faA8xCOw-rGuz8


Susanne
10. November 2015 um 0:21  |  510369

00.20 Uhr. Oh nein. Gute Nacht


10. November 2015 um 0:23  |  510370

Wo kämen wir da hin Susanne
10. November 2015 um 0:19 | 510367 ?
Wo doch der Schnee von gestern der Schmierstoff für die Hamsterräder dieses Blogges ist. ⛄ ⛄ ⛄ ⛄ ⛄ ⛄ ⛄ ⛄


Susanne
10. November 2015 um 0:25  |  510371

🙂


ahoi!
10. November 2015 um 0:29  |  510372

@susanne: ist mir so zwar noch nicht aufgefallen. aber wenn, dann könnte es daran liegen, dass du so viel „quatsch“ redest. und auf das „siezen“ (hier im forum) bin ich nun zum ersten und letzten mal „angesprungen“.


HerthanerInJapan
10. November 2015 um 1:42  |  510373

Blau weiße grüße an alle.
Ist ne weile her das ich zeit hatte zu schreiben.
Dafür ab Ende der Woche in Thailand Urlauben.

@ninja: herzlich willkommen hier. Bin selber neu und auf Grund von Zeit oft nur stummer Leser, aber muss sagen du hast den Weg in ein tolles forum gefunden.

@all: möchte jetzt nicht wirklich die Zeit investieren um zu gucken wer was geschrieben hat vor der Saison. Aber die grundstimmung hier war negativ bis optimistisch das wir die Klasse halten. Ich nehme mich da nicht aus, ich hatte getippt das es der 32 Spieltag wird wenn wir sicher sind.
Ich denke wir alle sind überrascht über die Entwicklung! Nun, lässt uns alle mal den Ball flach halten wie Barcelona… Am 26 Spieltagen kann man ehrlich hoffen.
Erinnert ihr euch noch an herbstmeister hoffentlich?
Träumen, evtl hoffen… Okay, aber manche Kommentare klingen fast nach fördern… Das bestimmt nicht.

Aber um das nochmal positiv auf einen Punkt zu bringen. Wenn ich 80% der Kommentare hier kombiniere, ist das ungefähr meine Meinung. Das macht spass, weil ich so auch immer wieder mal eine fundierte andere Meinung erhalte.
Euch allen danke dafür und auf eine glorreiche Saison in der wir theoretisch noch Meister werden können, oder absteigen. 😉


HerthanerInJapan
10. November 2015 um 1:44  |  510374

Edit Funktion geht mir zu schnell.
Herbstmeister hoffenheim


hurdiegerdie
10. November 2015 um 9:31  |  510376

Oh Länderspielflaute, guten Morgen.

Herzlich willkommen Ninja.
Wenn hier Länderspielpause ist, möchte ich nochmal anregen, vielleicht als Service genau zu eruieren, wo Hertha im Wintertrainingslager logiert und wo trainiert.

Wie gesagt, dass Gloria Golf Resort liegt etwas über eine Stunde Fussweg entfernt von der Gloria Sport Arena (auf der es auch ein Hotel gibt). Hertha kann das wohl mit dem Bus (etwa 10 min) 2-mal täglich hin und zurück machen, aber der arme Tourist….

Wo wird trainert und wo werden die Trainingsspiele ausgeführt? Ich denke persönlich vermutlich beides in der Gloria Sport Arena, weil es da mehrere Trainingsplätze plus Kraftraum plus Trainingshalle (für Volleyball 😉 ) gibt.

Auf Herthas Homepage ist immer noch nichts, Twittern mag ich nicht, danke aber @Moogli für den Hinweis.


kraule
10. November 2015 um 9:50  |  510377

Viele Grüße zurück @Montag 😉


Flämingkurier
10. November 2015 um 10:03  |  510379

Opa
10. November 2015 um 10:13  |  510380

Als „Aufregerthemen“ hätte ich im Angebot:

#Pressemitteilung
-Die Pressemitteilung von Preetz, vor allem der Satz

Das gesamte Wirken von Wolfgang Niersbach für den Deutschen Fußball-Bund und den Fußball allgemein allerdings nur auf diese Affäre zu reduzieren, ist nicht in Ordnung und wird ihm in keiner Weise gerecht.

Da gehört schließlich noch das Wegmobben des Vorgängers und die parteiische Entscheidungsbeeinflussung eines Sportgerichtsverfahrens dazu, wo ein Spiel unter irregulären Bedingungen wiederangepfiffen wurde. Mögen Niersbach die Silberlinge im Hals stecken bleiben.

#Nationalmannschaft
Nicht nur, dass die gestrige Trikotpräsentation im Skandal untergegangen wär, auch das ganze Tammtamm drumherum mutet skandalös an (wozu muss man da einen Riesenevent mit Cro draus machen?). Als wäre das nicht schon schlimm genug, gibt´s EM Karten für „The Mannschaft“ nur noch, wenn man Mitglied im „Fanclub Nationalmannschaft“ ist. Das perfide daran. Die billigsten Tickets kosten 25 €, die MItgliedschaft im Fanclub 70. Tolles Koppelgeschäft und ein Blick in die Zukunft, wie man sich vom Verband das zukünftige Fanmelken Kundenverhältnis vorstellt.

#Polizeieinsatz gegen Fans
-Die Polizei hat in Osnabrück bei einem Spiel den Gästeblock nach dem Spiel geschlossen und bis weit nach MItternacht eine Komplettfeststellung aller Besucher gemacht, weil – Achtung – eine (1!) Fahne geklaut wurde und das, obwohl der Dieb zu diesem Zeitpunkt bereits über die Videoaufnahmen identifiziert war. Verhältnismäßigkeit? Ich kenne die Gegebenheiten vor Ort und der Gästeblock ist eh schon eine Katastrophe (Eingang von unten, zweiter Zugang/Notausgang) eigentlich immer versperrt.


Exil-Schorfheider
10. November 2015 um 10:13  |  510381

Flämingkurier
10. November 2015 um 10:15  |  510382

@Trainingslager
Es gibt mehrere Top 5 Sterne Hotels die wesentlich günstiger sind als das Gloria Golf und ich gehe davon aus das Hertha einen Bus Transfer für die mitgereisten Fans organisiert wie im letzten Jahr.
Meine Planungen zu dem Thema sind abgeschlossen nun wird zeitnah gebucht.


HerthaBarca
10. November 2015 um 10:18  |  510383

Exil-Schorfheider
10. November 2015 um 10:55  |  510384

@hurdie

Meinst Du, Hertha springt zwischen den Resorts hin und her?
Die letzten beiden Jahre residierte man im Cornelia Diamond.
Ich glaube auch hier an Kontinuität. 😉


hurdiegerdie
10. November 2015 um 11:01  |  510385

Flämingkurier
10. November 2015 um 10:15 | 510382

Danke! Ich war doch noch nie bei so einem Trainingslager gewesen, ich bin also unbelekt (sic!) und naiv und dankbar für Hinweise von Erfahrenen. Ich reise aus der Schweiz an. Urlaub ist eingetütet, für mich geht es nur noch um das Hotel. Wenn du mehr weisst, wo dieser Bus-Transfer abfährt, gib doch bitte bitte Bescheid. Für mich ist es diesmal mein Jahresurlaub 2015, mir ist es (klingt arrogant, ist aber nicht so gemeint) egal, ob es mich 100 Euronen mehr oder weniger kostet. Bequem soll es im Urlaub sein. Insbesondere der Transfer zum Trainingsplatz und zurück.

Wenn es eine immerhertha Gruppe (Opa sagte, dass er vielleicht auch hinfährt) geben sollte, würde ich mich einem gemeinsamen Hotel vermutlich anschliessen.

Danke!


10. November 2015 um 11:04  |  510386

@Opa

„parteiische Entscheidungsbeeinflussung eines Sportgerichtsverfahrens dazu,“

Hast du dafür irgendeinen belastbaren Beweis?


Opa
10. November 2015 um 11:11  |  510387

@hurdie & alle Trainingslager-Interessierten: Bitte tut Euch einen Gefallen und wartet mit dem Buchen der Hotels noch ein paar Tage, bis ein paar Informationen verifiziert sind. Busshuttle ist nicht die einzige zu meisternde Herausforderung.

Ansonsten hat Hurdie komplett recht. Lieber 100 € mehr ausgeben und dafür vernünftig untergebracht & versorgt.


hurdiegerdie
10. November 2015 um 11:21  |  510388

Exil-Schorfheider
10. November 2015 um 10:55 | 510384

Das Cornelia Diamond soll es diesmal eben nicht sein, sonst wäre es einfach.

Opa
10. November 2015 um 11:11 | 510387

Danke, ich habe sowas befürchtet, weil es auch noch nicht auf der Hertha-Webpage kommuniziert ist.


Exil-Schorfheider
10. November 2015 um 11:28  |  510389

hurdiegerdie
10. November 2015 um 11:21 | 510388

Oh… okay!
Dann heißt es tatsächlich…. #geduld


Opa
10. November 2015 um 11:46  |  510390

#Trainingslager
Es gibt von Hertha erfahrungsgemäß eine Woche vorher „offizielle“ Infos. Was bislang durchgesickert ist:

1. Es gibt ein neues Mannschaftshotel
2. Unklar ist, wo trainiert und wo gespielt wird und wie man da hinkommt. Taxi ist zwar nicht teuer, aber läppert sich, wenn man täglich zweimal irgendwo hinfährt. Zudem pflegt man vor Ort eine eher „südländische“ Einstellung zu den Verkehrsregeln.
3. Mannschaftshotel ist ziemlich teuer. Klare Aussage: Wir wollen keine Fans dabei haben.

Alternativhotels würde ich primär von
a) der Nähe zum Training/Testspielen (ansonsten Taxi- bzw. Buskosten!) sowie
b) von der Ausstattung abhängig machen. Das Drumherum in Belek ist sterbenslangweilig (dagegen ist Wanne-Eickel eine aufregende Metropole), insofern schadet es nicht, wenn das Hotel über eine gute Ausstattung verfügt.
c) All-In heißt auch nicht immer All-In, da kann man sich schon den „Urlaub“ versauen, wenn die Bar um 23 Uhr schließt oder es Jugendherbergenfraß gibt.
d) Für ein vernünftiges Paket sollte man pro Person im Doppelzimmer incl. Flug zwischen 500 und 600 € rechnen. Gelingt das nicht, fahr ich lieber nicht, bevor ich eine Woche vor mich rumgrantel, weil es schlecht oder zu teuer ist. Oder man mit den „falschen Leuten“ die Hotelbar teilen muss 😉 Ein Bekannter von mir arrangiert gerade etwas über ein Reisebüro, ich versuche derweil herauszufinden, was wo stattfindet. Es gibt keinen Grund zur Eile, im Januar stehen da die Hotels quasi leer.

Was es sonst noch zu beachten gibt: Einfach so eine SIM Karte kaufen und ins Handy popeln, um mobiles Internet zu haben, geht in der Türkei nicht. Da muss das Endgerät mit IMEI Nummer registriert sein, sonst kann es sich nicht einbuchen. Also entweder Wochen vorher Gerät registrieren lassen oder Blindflug von W-LAN zu W-LAN, wobei Hotel-W-LANS nicht für Fremdgäste offen sind.


Stiller
10. November 2015 um 12:04  |  510392

Kalou ist immer noch nur Zweiter. Ich schließe mich daher dem Aufruf @HerthaBarcas an: bitte, alle bis spätestens Mittwoch, 18 Uhr, wählen:

Den Link findet Ihr bei @HerthaBarca um 10:18 Uhr. (Mit Link wurde der Kommentar nicht veröffentlicht; kA warum.)

Und @opa könnte den Link dankenswerter Weise bei IH einstellen.


hurdiegerdie
10. November 2015 um 12:16  |  510393

Opa
10. November 2015 um 11:46 | 510390

Danke Opa,

das war auch so mein Eindruck nach ersten Recherchen. Das Mannschaftshotel, so es denn das Gloria Golf Resort sein sollte, liegt ziemlich weit weg vom Trainingsgelände, so es denn die Gloria Sports Arena sein sollte. Message: Fans weg vom Hotel halten?

Die Kommunikation, finde ich (nur ich) schon wieder wenig fanfreundlich. Es muss ja immer was zu meckern geben 😉

Ich warte dann mal ab. Notfalls kann man ja ein Auto mieten, aber wer macht den „designated driver“?


Dan
10. November 2015 um 12:20  |  510394

Hmmm,
das Vorkaufsrecht für Hertha-Mitglieder oder Dauerkartenbesitzer auf DFB-Pokal-Heimspiele kostet mehr als 70€.

Ja klar sind die Karten ggf. im „freien Handel“ erhältlich. Wie schnell war das Spiel gegen Bayern München ausverkauft? Wieviele „nette Herthaner“ finanzieren sich durch den Kauf von vier Karten und Verkauf auf Plattformen ihren nächsten Urlaub/Jahresbeitrag usw.?

Karten für Auswärtsfahrten sind auch ein rares Gut für Nicht-Mitglieder egal ob Verein oder Fanclub.

Ich finde es auch enttäuschend, aber nun hier von einer Zukunftnummer oder Vorreiter DFB zu schreiben. Hmm ich weiß nicht.


Opa
10. November 2015 um 12:21  |  510395

Die Kommunikation ist wie immer, hurdie, was meinst Du, warum ich immer wieder auf die „Hüpfburg“ springe? 😝

Auto mieten ist quatsch, da gibt´s diese Sammeltaxis namens Dolmus.


Opa
10. November 2015 um 12:31  |  510396

@Dan: Also das sind m.E. verschiedene Paar Schuhe.

Bislang konnte jeder sich um Tickets für „The Mannschaft“ bewerben und wurde dann ausgelost. Jetzt geht das primär nur noch, wenn man vorher kostenpflichtig Mitglied in diesem komischen Club wird.

Vorkaufsrecht für Mitglieder bei Heimspielen finde ich da ein anderes Paar Schuhe. Dass da blühender Schwarzhandel betrieben wird, ist eine Schattenseite, macht es aber nicht vergleichbar, zumal nach dem Mitgliederverkauf ja das Stadion immer noch nicht ausverkauft ist.

Und über Auswärtskarten muss man mit mir nicht diskutieren. Der heutige Verteilschlüssel ist gerecht und macht absolut Sinn. Primär werden Abonnenten und diejenigen bedient, die organisierte Fanreisen anbieten, also Ultras und div. OFCs. Was übrigbleibt, kommt in den freien Handel. Das Gequake um angeblich ungerechte Verteilung steht mir bis sonstwohin. Wer Hertha auswärts sehen will, wird Hertha sehen (einzige Ausnahme ist München, dafür kann Hertha aber nichts).


Dan
10. November 2015 um 12:31  |  510397

Maroh 40%
Kalou 31%


pathe
10. November 2015 um 12:34  |  510398

@Opa
10. November 2015 um 12:31 | 510396

Erwähntest du nicht letztens, dass Darmstadt auch schwierig wäre…?


Stiller
10. November 2015 um 12:43  |  510399

@dan

vorher: Maroh 41 / Kalou 30. Da muss noch was kommen.
Vielleicht kann @moogli u. a. noch bei Twitter etc. verlinken.


Susanne
10. November 2015 um 12:46  |  510400

@ahoi!
Ein echter Gentlemann der im Glashaus sitzend mit Steinen wirft 😉

Fünfmal für SK abgestimmt 31%.


Dan
10. November 2015 um 12:54  |  510401

Naja ich finde die Schuhe passen schon. Mitglieder werden besser gestellt als Nichtmitglieder, dass ist normal.

Und ich müsste jetzt noch nachlesen, dass gilt nur für EM-Tickets, also einem Event, der ein sehr beschränktes Kontigent hat. Landerspielkarten für Quali- oder Freundschaftspielen in Deutschland sind davon nicht betroffen.

Ich glaube jeder DFB-Pokalfinalist mit seinen 20.000 zugesprochenen Tickets handelt ähnlich. Ich melde mich seit 8 (?) Jahren bei der DFB-Pokal Verlosung an. Nix gewonnen. Letztens hörte ich, dass in der „Lostrommel“, nach Bedienung von Finalteilnehmer, Sponsoren, Funktionären, Trainer, Schiedsrichter, Jugendmannschaften (Belohnung für gute Jugendspieler) usw., nur noch 3.600 Tickets drin waren. Die „Lotterieteilnehmer“ lagen im hohen sechstelligen Bereich.

Desweiteren habe ich mich nicht über den Verteilschlüssel für Auswärtsfahrten beschwert, lediglich angemerkt, dass auch hier das Hertha Mitglied einen Vorteil gegenüber dem Nichtmitglied besitzt und doch zu bestimmten Spielen überhaupt kein Kontigent auf den freien Markt kommt.

Nochmals meines Erachtens macht der DFB nix anderes, als das was Ligateams schon seit Jahren machen. Für mich passen die Schuhe und ich hoffe, dass ich als Mitglied und DK-Besitzer eine der 20.000 Tickets beim Pokal-Finale aus diesen Gründen bekomme. 😉


Flämingkurier
10. November 2015 um 12:55  |  510402

Das Gloria Golf hat einen VIP Bereich und das ist der Hauptgrund warum ich es lasse.
Wie Opa schon sagt es will uns keiner dabei haben und das ist dieses mal sehr deutlich.
Wann und was jeder bucht das sollte er seinem Erkenntnisstand überlassen es wird aber sicher auch in drei Wochen nicht teurer sein als jetzt.
Die Nummer mit dem Bustransfer zum Training ist nicht selbstverständlich im Januar hatten wir das einzig und allein der Fanbetreuung zu verdanken.


10. November 2015 um 12:56  |  510403

Stiller

Das hat Bolly grad schon gemacht. Ich klicke das auch brav immer wieder an 😉


Stiller
10. November 2015 um 12:59  |  510404

@moogli
Yep, danke. Dann wird’s.


Dan
10. November 2015 um 13:05  |  510405

#Trainingslager

Soweit ich weiß, werden auch die Medien „gebeten“ nicht im Mannschaftshotel zu buchen oder dort unangemeldet „rumzulungern“. 😉

Und wir Fans wollen, doch auch das sich das Team vollkonzentriert fit macht. Ob das dann mit Fans im Bar-, Speise-, Spa- und Fitnessbereich möglich ist? Ich weiß nicht. Teilnehmer an Trainingslager können sich, wenn sie es denn wollen über persönlichen Kontakt mit Spieler oder Trainer nicht beklagen. Es gibt Gelegenheiten und daher finde ich einen „geschützten“ Rückzugspunkt für die Spieler für erstrebenswert.


Opa
10. November 2015 um 13:17  |  510406

@Dan: Ist ja kein Thema, kann man dann doch aber auch klar sagen, z.B.

„Wir fahren von dann und dann dort und dort hin und würden uns freuen, dort in Ruhe auf die Saison vorbereiten, weshalb wir davon Abstand zu nehmen bitten, sich ins Mannschaftshotel einzuquartieren. Über Unterstützung beim Training und den Testspielen hingegen freuen wir uns und wie jedes Jahr wird auch die Fanbetreuung vor Ort sein.“

Es wird halt nur einfach nichts kommuniziert. Wie schon seit Jahren. Und ist deswegen seit Jahren ein Dauerthema, was sich übrigens kinderleicht abstellen ließe.


Opa
10. November 2015 um 13:20  |  510407

Also es wird ja nicht mal gesagt, dass eins stattfindet und wo. Einfach so, als würde es gar nicht stattfinden.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
10. November 2015 um 13:26  |  510408

@Trainingslager
Kenner wissen: der Verein kann ein Trainingslager (samt Ort/Daten) erst dann bestätigen, wenn die Verträge unterschrieben sind.
Nach meiner 2ojährigen Erfahrung wird das bei Hertha so gehalten


Dan
10. November 2015 um 13:34  |  510409

Meines Erachtens gab es „immer“ die Nachricht, wenn es in trockenen Tüchern war und mit den Freundschaftsspiele und deren Vermarktung (um das Trainingslager zu finanzieren) alles stand. Oft wird ja dann noch sogar eine Reise mitangeboten.

@ub war schneller.


Blauer Montag
10. November 2015 um 13:40  |  510410

+++ Die zweite Trainingseinheit findet heute nicht auf dem Schenckendorffplatz statt, da die Mannschaft Treppenläufe im Stadion absolvieren wird. +++
http://www.herthabsc.de/de/teams/einwuerfe-101115/page/9435–45-45–45.html


Exil-Schorfheider
10. November 2015 um 13:42  |  510411

Flämingkurier
10. November 2015 um 13:47  |  510413

@exil 😀


Exil-Schorfheider
10. November 2015 um 13:47  |  510414

Opa
10. November 2015 um 13:20 | 510407

„Also es wird ja nicht mal gesagt, dass eins stattfindet und wo. Einfach so, als würde es gar nicht stattfinden.“

Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Wem aber Kommunikation per Medien oder (ja noch ausbaufähiger) Vereins-Homepage nicht ausreichen, kann auch hier gern das Haar in der Suppe suchen…

#manmanman

Beispiel:

http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc-winter-trainingslager-wieder-in-der-tuerkei/9058600.html

Artikel erschien am 11.11.2013 – alaaf…


Blauer Montag
10. November 2015 um 13:59  |  510415

Wer keine Haare hat, muss umso länger danach suchen …… duckiwech …;-)


Blauer Montag
10. November 2015 um 13:59  |  510416

eher so 😉


Opa
10. November 2015 um 14:20  |  510417

Wer sich auskennt, weiß, dass eine offizielle Verlautbarung, wenn überhaupt, in der Regel eine Woche vorher passiert (über die Hintergründe möchte ich nicht spekulieren). Fans erfahren es angemessen frühzeitig nur durch die Medien. Reiseangebote für Belek gibt´s schon seit 2 Jahren nicht mehr, für Schladming zuletzt in 2014.

In 2015 sah es bislang so aus / Faktencheck

Belek 2015 (19.1.-26.1.) wurde offiziell in der Woche nach dem 7.1. bekanntgegeben. Vorlaufzeit maximal 12 Tage.
Schladming 2015 (19.7.-27.7.) wurde in der Woche nach dem 3.7. bekanntgegeben. Vorlaufzeit maximal 16 Tage.
Anm. 1.: Jaja, wir wussten bis 23.5. nicht, in welcher Liga wir uns etablieren – da waren dennoch fast 2 Monate = 60 Tage Zeit zwischen letztem Spieltag und Trainingslager.
Anm. 2.: Genaue Veröffentlichungsdaten müsste ich separat raussuchen, Hertha hat auf der Homepage keine Veröffentlichungsdaten.

Klar waren beide Termine vorher in den Medien geleakt (so wie jetzt mit Belek 2016), aber selbst auf Nachfrage hieß es bei Hertha offiziell „kein Anschluss unter dieser Nummer“, bis die o.g. „offiziellen“ Meldungen rausgingen.

Wer sich zudem auskennt, weiß, dass ein so kurzer Vorlauf wenig fanfreundlich ist. Sind ja ein paar Sachen vorzubereiten. Urlaub einreichen, Flüge und Hotels organisieren… Und alles ohne offizielle Bestätigung. Kein Fan fliegt da hin, weil er Urlaub machen will, sondern einzig und allein wegen Hertha.

Man kann natürlich als Verein sagen, dass einem das egal ist. Man kann es aber auch einfach spüren lassen. Und bei Beschwerden ganz überrascht so tun, als sei das alles nicht so schlimm oder einfach untergegangen. Das hat etwas mit Haltung und Philosophie zu tun, das hat auch etwas mit Wertschätzung zu tun. Ihr da unten, wir hier oben. So wie es schon zu Holst Zeiten gehandhabt wurde. Und bei Zermaitat. Und bei Roloff. Und bei Hoeness. Ich hab blöderweise mein Herz an einen Verein verloren, der mir bisweilen die Domina erspart. Ist ja auch was.

Zum Thema „Maßstäbe beim Fanreisemanagement“ wurde vor einiger Zeit auf Herthas Homepage Thomas Herrich folgendermaßen zitiert:

„Hertha BSC wird geprägt durch Menschen, in erster Linie durch seine Fans. Wir wissen, dass sie der Mannschaft den Rücken stärken. Und das nicht nur im Olympiastadion, sondern auch bei den zum Teil weit entfernten Auswärtsspielen. Deshalb sind uns unsere Anhänger mit ihren Wünschen und Bedürfnissen so wichtig. Wir stehen für einen offenen Dialog mit allen Fans, für einen Austausch auf Augenhöhe mit allen Parteien.“

Wer den Unterschied zum Gelebten erkennt, darf sich gern mit mir in die Eistonne setzen und auf dem Grund selbiger nach der Augenhöhe suchen.

Und wer meint, dass das ein Suchen nach dem Haar in der Suppe ist, kann sich ja mal umschauen, wie das bei anderen Vereinen läuft, das läuft selbst im Wald besser, wo Anfang Dezember detailliert übers Trainingslager Ende Januar berichtet wird, wann es in welches Hotel geht.

Ist ja nicht so, dass ich bei Hertha ein Rundumsorglospaket erwarte. Mir würde es komplett reichen, wenn ich rechtzeitig erfahre, wann es wohin geht. Den Rest kriege ich ganz allein hin. Und es wäre ein Anfang, auf Augenhöhe zu kommen.


fg
10. November 2015 um 14:25  |  510418

Rumnörgeln for life…


Kamikater
10. November 2015 um 14:43  |  510419

Mensch @opa
Es steckt doch nicht immer Unfähigkeit, Boshaftigkeit oder andere Miesepetrigkeiten dahinter. So ein bißchen wirds dann schon sehr einseitig in Deiner Sicht….


GünniM
10. November 2015 um 14:49  |  510420

Ich kenne mich da ja wirklich nicht aus und bin da viiiel zu weit weg vom Verein im Gegensatz zu anderen hier.

Aber ist das vllt inzwischen Absicht, damit man eben im Trainingslager seine Ruhe hat? Ich weiß, wir Fans sind auch wichtig. Aber der Lagerkoller schwelt da doch eh, wenn alle aufeinander hocken. Wenn dann noch die ganze Zeit Fans kommen, die gerne ein Foto hätten oder sich unterhalten wollen, dann fehlt den Spielern und Verantwortlichen evtl. auch ab und zu einfach die Rückzugsmöglichkeit? Denn die wollen sich ja auch nicht immer im Doppelzimmer verschanzen, um mal Pause zu haben.


Elfter Freund
10. November 2015 um 14:52  |  510421

Also, was hat denn das mit Miesepetrigkeit zu tun, wenn @opa letztlich, und das ist wohl sein Thema, die Unzulänglichkeiten in der Kommunikation aus seiner Sicht anspricht. Das sind alles kleine Dinge, die das Leben mit dem Verein einfacher machen. Man hat dann halt ein besseres Gefühl und nicht ein solches, dass dann doch ein Über/Unterordnungsgefühl entstehen lässt. Und @opa ist da nicht der Einzige, der dieses Gefühl hat.

Und @opa, sprichst du das bei Fans im Dialog an ? Gut, man kennt das dann von den OFC-Treffen, wo dann überrascht und interessiert mitgeschrieben und gefragt wird. Das finde ich immer komisch….
Aber vielleicht kommen ja jetzt die Zeiten, wo wir nicht immer auf die drohende Insolvenz schauen müssen und man sich tatsächlich derlei Dingen zuwenden kann…. 🙂


hurdiegerdie
10. November 2015 um 14:52  |  510422

Ach das hat doch nichts mit Rumnörgeln zu tun. Hertha wird doch nicht erst jetzt das Quartier buchen. Sie haben das Hotel doch auch schon bekannt gegeben. Ich will doch nur wissen, wo die Trainingsanlagen sind: eher in Hotelnähe (Laufnähe) oder in der z.B. Gloria Sports Arena.

Ich verstehe auch, wenn man kommuniziert, die Fans mögen doch bitte die Mannschaft im Hotel in Ruhe lassen. Ich möchte doch nur wissen, wo das Training stattfindet? Mir ist es auch egal, wann und wo die Trainigsspiele genau terminiert werden, dafür kann man sich vor Ort arrangieren.

Exils Link zeigt doch auch, dass man es schon mal früher wusste und kommuniziert hat. Hannover 96 wusste es am 4.11. ohne die genauen Termine der Trainingsspiele zu kennen.

Egal gehe ich eben ins Cornela Diamond, störe die Hannover Spieler und schaue mir deren Training an 😉


hurdiegerdie
10. November 2015 um 14:54  |  510423

Elfter Freund
10. November 2015 um 14:52 | 510421

Oh zwei Doofe, ein gleichzeitiger Gedanke.


Exil-Schorfheider
10. November 2015 um 14:57  |  510424

hurdiegerdie
10. November 2015 um 14:52 | 510422

„Exils Link zeigt doch auch, dass man es schon mal früher wusste und kommuniziert hat. Hannover 96 wusste es am 4.11. ohne die genauen Termine der Trainingsspiele zu kennen. “

Was mir kurz danach einfiel:

Hier war ja nach dem Winter-TL 13/14 immer vom „Geist von Belek“ die Rede…
Mein Link handelt von der Bekanntgabe dieses TL.
Vielleicht hat man dann ja #ausgruenden die kommunikative Reißleine gezogen? 😉


hurdiegerdie
10. November 2015 um 15:04  |  510425

hurdiegerdie
10. November 2015 um 14:52 | 510422

Das wird es sein, dabei bin ich damals gar nicht dort rumgegeistert. 😆


Opa
10. November 2015 um 15:05  |  510426

Woran liegt´s denn dann, Kami?

Wir wissen alle, dass ein Trainingslager stattfindet. Hertha weiß sicher auch schon, wann es wohin geht und auch ein Gelände, welches man eine Woche für Trainingszwecke nutzen kann, dürfte schon feststehen. Das kann man doch in einem Dreizeiler veröffentlichen.

Dass noch Einzelheiten zu klären sind, ist doch klar und auch gar nicht schlimm, ich muss nicht mal wissen, wann welche Testspiele stattfinden. Im Moment geht´s nur darum, Hotel und Flug zu organisieren und Hertha würde es uns Fans sehr erleichtern, wenn man das einfach rechtzeitig kommuniziert.

@Günni: Das Verhalten von Fans im Trainingslager empfinde ich als durchaus eher zurückhaltend und selbst wenn nicht, ist das wohl Fußballeralltag, vor Zuschauern sein Können darzubieten. Das kann also kaum der Grund sein.

@Elfter Freund: So ist es.

@hurdie: Ich würde mich freuen, wenn wir gemeinsam ein Hotel finden.

@Exil: Der „Geist von Belek“ ist Quatsch, den haben einige das Jahr zuvor ausgetrunken 😎


ahoi!
10. November 2015 um 15:07  |  510427

@susanne. was wirst du eigentlich persönlich? ist das deine natur? antworte doch einfach in der sache. denn auch ich habe dich bisher stets auf der sach-ebene angesprochen; und genau dort auch widersprochen. sei es deinen vorwürfen gegen irgendwelche zugreisenden hertha-fans. die die du – ohne kenntnis der hintergründe und tatsächlichen abläufe – einfach mal als „idioten“ beschimpft hast. oder deine merkwürdigen anwürfe gegen andere foristen hier, denen du wahrscheinlich ohne sie auch nur einmal gesehen zu haben, sogleich ein alkoholproblem zugeschrieben hast… und nun deinen bizarren festellungen kraft und jarstein fehle die erstligareife…


GünniM
10. November 2015 um 15:10  |  510428

@Opa
Okay. Mir ging es auch nicht um das Training anschauen sondern das Drumherum in der Freizeit.

Ohne das irgendjemand hier zu unterstellen, gibt es ja sicherlich oft genug den Fall, wo Fans eben das Gefühl haben durch ihr Fantum gleichzeitig mit den Spielern befreundet zu sein und ein Anrecht auf deren persönliche Aufmerksamkeit zu besitzen. Dass das vllt nervig sein kann, ist leicht zu verstehen.

Aber ich kann das konkrete Verhalten von niemanden beurteilen, da nie gemacht und nie live gesehen! War auch nur ne Idee, warum es eine eher geringe Kommunikation gibt.


Opa
10. November 2015 um 15:16  |  510429

@Günni: Wer sich auskennt, weiß… 😉 …dass Spieler bei Hertha in Sachen Fankommunikation an der kurzen Leine gehalten werden und dass die Wagenburgmentalität durchaus stärker ausgeprägt ist als anderswo. Ist aber nichts Neues. Selbst im Spielerhotel gab´s übrigens immer abgesperrte Bereiche, wo die Spieler ihre „Ruhe“ vor den Fans hatten. Eigene Etagen, abgesperrter Wellnessbereich, separate Sauna, eigener Essensraum, separates Buffet (mit neidischen Blicken zu den restlichen Buffets, denn die Spieler kriegen im Trainingslager eine extra Diät).


Freddie
10. November 2015 um 15:18  |  510430

Helmut Schmidt
RIP


Susanne
10. November 2015 um 15:23  |  510431

@ Ahoi
Sie verdrehen, lügen, unterstellen und sind……schwups…….auf meiner Ignorier- Liste….


Exil-Schorfheider
10. November 2015 um 15:23  |  510432

@ahoi

Die Bundesligatauglichkeit wurde den Keepern nicht nur von @susi abgesprochen, immerhin steht @susi aber dazu… 😉

—————————————————————————–

Opa
10. November 2015 um 15:05 | 510426

„@Exil: Der “Geist von Belek” ist Quatsch, den haben einige das Jahr zuvor ausgetrunken 😎“

Du meinst sicherlich zwei Jahre zuvor? 😉
Erzähl das denen, die nach der tollen Hinrunde 13/14 immer darauf verwiesen haben, dass etwas in Belek passiert sein muss…

————————————————————-

@Helmut Schmidt

Nun ist der Lotse von Bord gegangen. (by SPON)


sunny1703
10. November 2015 um 15:27  |  510433

DER Politiker meiner Jugend zusammen mit Willy Brandt, ge – und verachtet in der damaligen Zeit, aber mit mehr eigener Reife auch ein wenig bewundert.

Heute ist ein trauriger Tag, ein großer Deutscher ist von uns gegangen.

Der Familie und den Freunden von Helmut Schmidt mein herzlichstes Beileid

sunny1703


Dan
10. November 2015 um 15:34  |  510434

Kalou 43%
Maroh 33%
Nicht nachlassen.


elaine
10. November 2015 um 15:38  |  510435

Dan 10. November 2015 um 15:34

das sagst du so, mir bluten schon die Finger …

R.I.P.
Helmut Schmidt
das ist ein trauriger Tag


hurdiegerdie
10. November 2015 um 15:50  |  510436

Opa
10. November 2015 um 15:05 | 510426

Gemeinsames Hotel machen wir, wenn irgendwie möglich (ich fliege auf jeden Fall, weiss nur noch nicht, welche Möglichkeiten ich von hier aus buchen kann (Flüge gehen nicht jeden Tag, etc.); das müsste aber doch machbar sein).

Du hast meine WhatsApp, glaube ich; ich aber noch nicht deine, weil du mir nie geschrieben hast 😥


Opa
10. November 2015 um 15:55  |  510437

Hurdie, nein, Deine Whatsapp habe ich nicht, wer kann da helfen?


hurdiegerdie
10. November 2015 um 16:10  |  510438

@Opa:

Auf jeden Fall @Dan, aber ich glaube auch @HerthaBarca und @Bolly, aber @Dan auf jeden Fall. Die dürfen das auch weitergeben.


Opa
10. November 2015 um 16:21  |  510439

Okay, ich frage höflich an, ob sie mir die verraten 😀


jenseits
10. November 2015 um 16:31  |  510440

Kalou 44 %
Maroh 34 %

Hier noch mal der Link:
http://www.bundesliga.de/de/fanzone/spieler-des-spieltags/#/12


Better Energy
10. November 2015 um 16:32  |  510441

D98 fängt am 12.11.15 um 12:00 Uhr mit dem VVK des Spieles D98 vs. HBSC an…

Stehplatz Kurve 15 Euro.


psi
10. November 2015 um 16:41  |  510442

Ist es möglich, mehrmals für Kalou abzustimmen?


Stiller
10. November 2015 um 16:51  |  510443

Manchmal ist es so: viel hilft viel. Manchmal.

Kalou 44 / Maroh 34.

Köln hat viele Fans. Berlin hat mehr.


elaine
10. November 2015 um 16:53  |  510444

psi 10. November 2015 um 16:41

ich habe dir per Mail die Gebrauchsanleitung gesandt 🙂


psi
10. November 2015 um 16:57  |  510445

Danke!


ahoi!
10. November 2015 um 17:17  |  510446

@susanne: wer mit einem finger auf den anderen zeigt, auf den weisen meist neun (eigene finger) zurück. so ist ditte… mit „ihrer“ ignorierliste hammses ja schon weit gebracht in den paar tagen. hut ab. und noch ein allerletzter einwurf: ich glaube ich habe so eine nachbarin wie dich. von vorne bis hinten falsch und „verzogen“. in diesem sinne. auf ein fröhliches ignorieren!


Stiller
10. November 2015 um 17:40  |  510453
Anzeige