Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey/ub) – „Das leichteste Spiel des Jahres wird das“, sagte ein Freund heute Morgen zu mir. „Puh“, sagte ich. „Könnte auch schmerzhaft werden.“ Hertha BSC darf, muss heute beim FC Bayern antreten, dem Leviathan aus Süddeutschland, der alles beherrscht, was sich zu ihm ins Stadion traut. Am 15.30 Uhr beginnt das Spektakel. Wenn ihr mögt, könnt ihr das Spiel in unserem Liveticker verfolgen. Kollege @ub ist für euch in München. Und los geht’s:

 


ddd


205
Kommentare

Lichtenberger
28. November 2015 um 13:32  |  512357

HA!


Colossus
28. November 2015 um 13:36  |  512358

HO!


derby
28. November 2015 um 13:36  |  512359

Auf geht’s Jungs.
Ärmel hochkrempeln und 3 punkte mitnehmen.
Auswärts sind wir stark.

Tipp: 4:0


28. November 2015 um 13:38  |  512360

Grüße im Sessel liegend all euch da draußen! Meine Sicht auf ein paar Schneeflöckchen, während der Kamin es drinnen warm und behaglich macht, fordert mir, von euch unterwegs, größten Respekt ab.

Habt ein schönes Spiel. Nie gab es weniger Grund sich aufzuregen als heute.

In diesem Sinne, danke für Ticker und Vorortberichte.
Ha,Ho,He, Hertha BSC


28. November 2015 um 13:46  |  512361

HE!


pathe
28. November 2015 um 13:51  |  512362

HERTHA BSC!!!


pathe
28. November 2015 um 13:52  |  512363

Ich erwarte nicht weniger als eine knappe Niederlage!


kczyk
28. November 2015 um 14:02  |  512365

*denkt*
auch die spieler des FCB können – obwohl sie diese Saison galaktisch spielen – das all nicht bewegen sondern nur den ball.


frankophot
28. November 2015 um 14:07  |  512366

Hoffe auf Startelf mit Baumjohann, Darida, Kalou und Ibisevic… das sind die einzigen, die GEMEINSAM vorne was ausrichten KÖNNTEN. Es bringt doch nichts zu mauern bis es irgendwann 2:0 steht (und das wird es), um danach hinterherzurennen. Dann geht es wirklich nur noch ums halten.

Am Anfang muss vorne sowas wie Gefahr kreeiert werden. Klar, über Konter, aber kontern gegen die Bayern geht eher nicht über Geschwindigkeit: Gucchi mag ja schnell sein und dribbelstark, aber er macht zu viele Fehler, wenn er Geschwindigkeit hat, vom Abschluss ganz zu schweigen. Lieber mit langen Bällen ins vordere MF (Darida, Baumjohann) und dann mit Qualität und Abgezocktheit (Ibi, Kalou) – eventuell…vielleicht…


fg
28. November 2015 um 14:28  |  512367

@ecil im Vorthread:

Ach, ich denke, dem Opa wird noch mehr einfallen, was ihm missfallen hat.
Die böse Polizei, Michael Preetz, die böse Bild, alles bei Hertha, die Kommerzialisierung, die Deutsche Bahn…


derby
28. November 2015 um 14:38  |  512368

Jup – mit beiden Stürmern – so wie ich es wollte ☺

Mutig – auch wenn kalou aussen spielt. Wahrscheinlich gegen Müller.

Cigerci kann später kommen.


calli
28. November 2015 um 14:46  |  512369

Kein Robben kein Costa kein Alaba kein Ribéry kein Thiago kein Götze
Und d Bank heute ist schlechter als unsere!
Kinder, wenn nicht heute, wann dann?


Exil-Schorfheider
28. November 2015 um 14:55  |  512370

@calli

Und die anderen sind elf Blinde?


Plumpe71
28. November 2015 um 14:55  |  512371

Paderborn – 1860,

was für ein geniales Spiel, und wenn es einen Fußballgott und Gerechtigkeit gibt, dann war er heute dort im Stadion. Kurios, dass eine solch gravierende Fehlentscheidung vom Schiri dem Spiel noch mal einen Schub gibt. An dieses Spiel wird Effe zu knabbern haben.

So in Kürze unser Gang nach Canossa, oder geht da heute vielleicht doch was 🙂


Stiller
28. November 2015 um 15:16  |  512372

@fg, @Exil

Lasst ma‘ den @opa. Der ist schon OK. Ohne ihn wären hier viele Informationen nicht geflossen (manch‘ Freudenträne auch nicht) und das Blogniveau um einiges ärmer. Winter- und Sommerpausen ohne @opas Reiseberichte gehen ebenso wenig, wie Auswärtsfahrten ohne Toilettenbericht.

Sogar meine Frau kennt mittlerweile die einzigartige Möglichkeit, unsere Berlin-Besucher bei der obligatorischen Stadtführung mit @opa-zertifizierten Currywurstbuden zu erfreuen. Incl. Story, versteht sich …

Da sehe ich doch gerne über die eine oder andere kleine Nickeligkeit hinweg, die dem fleißigen Chroniker (der dunklen Seite des blau-weißen Himmels) beim nie enden wollenden Kampf des Unerhörten gegen die (bis hinter den Horizont reichende Zahl seiner) Ignoranten zuweilen aus der Feder fließt.

Ne, ne. Nur wer ohne Makel ist, der werfe den ersten Stein. Ich bin’s nicht …
🙂


TassoWild
28. November 2015 um 15:18  |  512373

Wenn träumen verboten wäre…
Aber die erste Bayern-11 sollte dennoch nicht unterschätzt werden, bitte! 😉


TassoWild
28. November 2015 um 15:20  |  512374

… Und @ub wird sagen können: ich war dabei gewesen! Hahohe!


ahoi!
28. November 2015 um 15:36  |  512375

mann platte! das sieht gut aus bisher. bin angetan von der aufstellung: mit ibi und kalou…


28. November 2015 um 15:37  |  512376

Ich höre nur Hertha-Fans…


fg
28. November 2015 um 15:39  |  512377

@Stiller:
Nein. Eine vernünftige Currybude schaffe ich als Berliner gerade noch, mir selbst zu suchen.
Die Reisetagebücher sind unterhaltsam geschrieben von der Wortwahl und ich mag auch Sudeln, aber sofern es nur um Nörgeln als Selbstzweck gegen o.g. geht, wird es uninteressant.
Gleiches gilt für die Posts.


coconut
28. November 2015 um 15:41  |  512378

Ui, ui, da hatten wir Glück.
War gut gespielt von den Bayern.
Das kann man eben nicht vermeiden.


ahoi!
28. November 2015 um 15:42  |  512379

bin überzeugt, dass hätte kraft besser gelöst. 🙂 glück für regäsel, dass er da den ball (nach dem pfostentreffer von lewandowski) nicht reinlenkt. wieder schlecht von platte. für mich derzeit der überbewertetste spieler bei hertha.


28. November 2015 um 15:44  |  512380

Was mich tierisch nervt ist die Körpersprache des Schiedsrichters. Ibisevic und Skjelbred kriegen für absolute Kleinigkeiten sofort ne ernste Ermahnung, wenn der kleine Philipp sich ähnlich verhält, passiert in der Richtung rein gar nichts.


Jay
28. November 2015 um 15:59  |  512381

Gelbe Karten gibt’s wohl nur für uns .


Stiller
28. November 2015 um 16:04  |  512382

Ein Traum zerplatzt.


ahoi!
28. November 2015 um 16:04  |  512383

ich find den reporter nicht schlecht. das zuspiel von jerome war ihm ein bißchen zu „würzig“. die kamera-einstellung zur beurteilung der vermuteten abseitsposition nicht „gerichtsfest“ genug…. auch hintergrundinfos zu dem ein oder anderen spieler bietet der mann. zumindest gelegentlich.

scheiße….


coconut
28. November 2015 um 16:06  |  512384

Nun ja, keine Überraschung….


Susanne
28. November 2015 um 16:07  |  512385

Regäsel hat Angst vor dem Ball…..


Gießener
28. November 2015 um 16:07  |  512386

…so ein Gegentor ist dann aber auch wirklich zu einfach. Egal gegen welchen Bundesligisten….


pathe
28. November 2015 um 16:07  |  512387

Warum steht Müller da so frei? Schade!
Und mal wieder ein Gegentor nach einem Standard…


pathe
28. November 2015 um 16:09  |  512389

Habe ich auch gedacht @Susanne. War aber wohl ein Reflex.


Stiller
28. November 2015 um 16:10  |  512390

Jarstein macht ’n guten Job.

Aber der Pass war zu gut …


Jay
28. November 2015 um 16:10  |  512391

Brooks macht viele Fehler


Start-Nr.8
28. November 2015 um 16:10  |  512392

Ich weiss nicht. Ich habe eher den Eindruck, dass der Sky Reporter sich abends vor dem Bayern – Mannschaftsfoto einen runter holt, während er auf eine Überweisung vom Uli wartet.


ahoi!
28. November 2015 um 16:11  |  512393

an den standards gegen uns sollten wir endlich (mehr) arbeiten. regäsel ängstlich. der ausfall von langkamp gegen die pillendreher nervt. die fans der seppel gehen mir auf den docht. erst ist von denen bestenfalls ein unwilliges grunzen zu hören. erst nach dem tor dann wachen die erfolgsfazken auf…


TassoWild
28. November 2015 um 16:12  |  512394

Hertha ohne Mumm. Leider!


coconut
28. November 2015 um 16:12  |  512395

Nach einigem Dusel nun also doch das 0:2
War aber wieder gut gemacht.
Da sehen unsere Jungs einfach „alt“ gegen aus.


pathe
28. November 2015 um 16:12  |  512396

Jetzt spielen sie ihre Klasse aus…
Da sahen Lusti und Brooks schlecht aus.


alte Dame
28. November 2015 um 16:13  |  512397

Ich finde uns etwas zu ängstlich heute … mir fehlt ein Dardai auf dem Platz


Start-Nr.8
28. November 2015 um 16:14  |  512398

Aber dennoch: Wir hatten alle 11 Hosen schon vor dem Spiel gestrichen voll. Keiner wil den Ball. Alle sind vor Angst erstarrt. Wir sind da ohne jedes Selbstbewusstsein hingefahren. Komisch eigentlich…


28. November 2015 um 16:14  |  512399

Ne, @pathe da macht Langkamp den falschen Schritt, daher kann Martinez unbedrängt weiterleiten.
Nichtsdestotrotz sind die Bayern eine Klasse für sich in der Bundesliga


ahoi!
28. November 2015 um 16:14  |  512400

und unsere defensive guckt (mal wieder) nur zu. was für ein mist. langkamp viel zu weit weg. brooks mehr mit sich selbst und reklamieren als mit abwehrarbeit beschäftigt…. und und und….


Stiller
28. November 2015 um 16:16  |  512401

In den ersten 20 Minuten sah es so aus, als könnte die Defensivtaktik mit ein wenig Glück noch bis zur Pause halten. Aber dann darf man nicht nur noch hinten drin stehen. Es war zunehmend kein Wille zur Gestaltung zu erkennen. Auch bei einer Defensivtaktik, darf man Räume nicht kampflos aufgeben. Das wird zum Verhängnis.


Eigor
28. November 2015 um 16:16  |  512402

@ pathe
28. November 2015 um 16:12 | 512396
War O.K. von JB u. Lusti.
Regäsel hebt das Abseits auf.

@ backstreets29
28. November 2015 um 16:14 | 512399 Ich schaue mir nochmal die Wiederholung an


Inari
28. November 2015 um 16:17  |  512403

Gute Leistung gegen übermächtige Bayern.


Start-Nr.8
28. November 2015 um 16:19  |  512404

Haraguchi muss raus und Baumi rein. Skjelbred raus und Lusti auf 6. Zweite Halbzeit bitte so:

Jaratein
Regäsel Langkamp Brooks Plattenhardt
Darida Skjelbred
Kalou Baumi Stocker
Ibisevic

Oder Ibisevic auch raus und Beerens auf rechts und Kalou links lassen.


fg
28. November 2015 um 16:19  |  512405

Irgendwie drollig, wie (fast?) alle inkl mir bis zum 1:0 dann doch fantastierten, da ginge was.


hurdiegerdie
28. November 2015 um 16:20  |  512406

NA ja. Was mich trotzdem ärgert ist, dass taktische Fouls (Lahm, Alonso) eben anders bewertet werden bei Hertha (Langkamp), auch Alonso hätte für sein Einsteigen….. Das nimmt uns natürlich auch ein wenig Aggressivität im Mittelfeld.

Aber keine Frage, da können wir einfach nicht mithalten.


Susanne
28. November 2015 um 16:20  |  512407

Klasse Spielzug zum 2:0. Muss man anerkennen.
Brooks nervt mich.


pathe
28. November 2015 um 16:23  |  512408

@backs und@Eigor
War ein super Spielzug und wirklich viel zu verhindern gab es da nicht. Aber JB darf ruhig erst versuchen, mit Coman mitzugehen und dann Abseits reklamieren.


pathe
28. November 2015 um 16:24  |  512409

Ich würde Baumi für Schelle bringen und mal schauen was geht. Verlieren tun wir heute sowieso.


28. November 2015 um 16:24  |  512410

Hab ich das gerade richtig verstanden? Kalou = schneller Konter-Stürmer?


Neuköllner
28. November 2015 um 16:25  |  512411

Schade, dass der Schiedsrichter mit zweierlei Mass mist. Wieso bekommen Lahm, Alonso und Rafinha für die gleichen Aktionen wie bei Langkamp und Skjelbered nicht auch gelb.


calli
28. November 2015 um 16:25  |  512412

Kein gutes Spiel v uns. Zu brav u nach vorne Grotte.Und wenn Bayern schon aus ner Ecke ein Tor macht…


ahoi!
28. November 2015 um 16:26  |  512413

ich bleibe dabei: brooks hat in der startelf nüscht zu suchen. von daher schmerzt der ausfall von stark und nä. woche auch noch langkamp sehr.


Susanne
28. November 2015 um 16:27  |  512414

Welche Mannschaft machte bisher gegen Bayern ein gutes Spiel?


ahoi!
28. November 2015 um 16:29  |  512415

nun ja. im nachhinein ist man immer schlauer. die startaufstellung mit ibi war dann wohl doch ein fehler. gehe da mit @pathe. baumi hätte uns da wesentlich weiter gebracht. der kann auch mal nen ball halten.


Plumpe71
28. November 2015 um 16:30  |  512416

Das sind heute leider viel zu viele Fehler im Spielaufbau, wenn mal für Entlastung sorgen könnte und eigentlich auch müsste. Die Bälle kommen ja allesamt postwendend zurück, ohne dass München zu viel pressen müsste, da helfen wir leider ordentlich mit, Schwäche bei Standards und vorm 2:0 steht Martinez zu lange blank und wird nicht entscheidend gestört, so machst du dir vernünftige 25 Minuten im Defensivverbund kaputt, Spaß macht die Veranstaltung ja eh nicht. Dazu können sowohl Schelle als auch SL die restliche Spielzeit mit angezogener Handbremse spielen, oder Pal wechselt zeitig


Start-Nr.8
28. November 2015 um 16:32  |  512417

Ein gutes Spiel hat wenn überhaupt nur Jarstein gemacht.

Wenn wir so weiter machen, dann gibts eine Klatsche. 6:0 oder so. Ist da ja auch normal.

Dardai müsste unbedingt wechseln, macht er aber auch nicht. Die sind doch derart verängstigt. Da muss doch jemand Neues rein!


28. November 2015 um 16:32  |  512418

Man kann gegen jeden Gegner immer nur so gut spielen, wie der entsprechende Gegner es zulässt. Und die Bayern sind ziemlich gut darin, den Gegner nicht all zu gut aussehen zu lassen.

Mir fällt es schwer anhand des Gesehenen jetzt irgendwie Kritik am Team oder explizit an Taktik oder einzelnen Spielern zu üben. Da scheint der ein oder andere einen deutlich klareren Blick zu haben als ich, wie es scheint.


28. November 2015 um 16:33  |  512419

Hat der Ete Beer zuviel am Zapfhahn genuckelt, oder was faselt der da?

Kalou ein schneller Konterstürmer? Hertha eingebrochen?


Susanne
28. November 2015 um 16:35  |  512420

Jetzt klagt er auch noch über Bayerns geschwächte Ersatzbank……. Pfui Teufel Sky!


Start-Nr.8
28. November 2015 um 16:37  |  512421

Der Schiedsrichter ist eben gerade nicht unparteiisch. Aber es wird in Bayern Spielen eigentlich immer mit zweierlei Maß gemessen.


hurdiegerdie
28. November 2015 um 16:37  |  512422

Nimm Ibi raus, Schelle auch. Es wird nur für Bayern gepfiffen.


calli
28. November 2015 um 16:38  |  512423

Drees Heimatstadt Münster liegt nah an Düsseldorf! Unglaublich.


28. November 2015 um 16:38  |  512424

Da sieht man mal was es auf deutsche Schiedsrichter für ne Wirkung hat, wenn die Bayern mal „rudeln“. Das sind Zustände, die zu akzeptieren ich mich sehr, sehr schwer tue.


Eigor
28. November 2015 um 16:39  |  512425

oh mann.. Ibi und Per gegen Alex und Tolga wechseln, sonst beendet Hertha das nicht mit 11 Mann
btw: Schiri aber sowas von devot gg. Bayernspieler…


TassoWild
28. November 2015 um 16:40  |  512426

Bitte Ibisevic runter, bevor es der Schiri tut.


TassoWild
28. November 2015 um 16:43  |  512427

Welcher Spielaufbau? Hertha bewundert zu viel den Gegner!


Colossus
28. November 2015 um 16:43  |  512428

ayayay jetzt gehts dahin.


elaine
28. November 2015 um 16:43  |  512429

@backstreets29
Der liest auch hier mit und hat sich die Überschrift des letzten „Fred“ zu Herzen genommen


Eigor
28. November 2015 um 16:44  |  512430

Danke Pal


hurdiegerdie
28. November 2015 um 16:44  |  512431

Danke


28. November 2015 um 16:44  |  512432

@Eigor:

Treffer, versenkt.


pathe
28. November 2015 um 16:45  |  512433

@Eigor
Pal hat dich erhört! 😀


fg
28. November 2015 um 16:47  |  512434

Im Eneffekt ist das heute eine Trainingseinheit.

Die Bundesliga hat nun mal nur noch 16 Spieltage pro Serie.

Und was soll das eigentlich mit Hoffenheim?!


Colossus
28. November 2015 um 16:49  |  512435

Regäsel macht das in Ordnung heute. Hat zwar gehörig Respekt aber dennoch klappt das meiste.


Start-Nr.8
28. November 2015 um 16:50  |  512436

Schiedsrichter extrem einseitig aber Hertha extrem eingeschüchtert. Wir kommen ja nicht einmal in die andere Hälfte. Beton mit 11 Leuten im eigenen Strafraum und Angst ohne Ende. Wollte sich Dardai etwas ausdenken? War es das? 11 Leute über 90 Minuten im eigenen Strafraum?


pathe
28. November 2015 um 16:51  |  512437

Wir können froh sein, dass Costa und Robben heute nicht mitspielen!


ahoi!
28. November 2015 um 16:52  |  512438

was ist denn da in hannover los?


Colossus
28. November 2015 um 16:52  |  512439

spielt der Rest eigentlich zum ersten mal zusammen?wie oft heute gegen den Laufweg gespielt wird ist sensationell.


Start-Nr.8
28. November 2015 um 16:53  |  512440

Darida macht heute ein sehr schlechtes Spiel.


alte Dame
28. November 2015 um 16:54  |  512441

Wieso verlieren wir gefühlt jeden Zweikampf? Keiner hält körperlich dagegen …


jayjayokocha
28. November 2015 um 16:55  |  512442

Ibesivic der größte Fail heute – weil auch Devensiv = 0


Susanne
28. November 2015 um 16:55  |  512443

Leute…..gegen Bayern geht nicht mehr!


alte Dame
28. November 2015 um 16:57  |  512444

Lasst Ibisevic mal in Ruhe … der Drees ist so voreingenommen gegen ihn gewesen … bei jeder kleinen Nickeligkeit sofort ermahnt worden … ätzend!


Colossus
28. November 2015 um 16:57  |  512445

boah ich weiß es sind die Bayern aber Hertha ist so eingeschüchtert, dass es teilweise wie ne C jugend aussieht. Passfehler noch und nöcher. Fällt natürlich besonders im Vergleich mit den Bayern auf die ja nie einen Fehlpass spielen.


pathe
28. November 2015 um 17:00  |  512446

Wenn wenigstens mal ein Pass ankommen würde, dann könnten wir uns auch mal eine Torchance erarbeiten…


calli
28. November 2015 um 17:02  |  512447

Na klar kann man da 0-2 und auch 0-4 verlieren. Aber auch gemessen an den Ankündigungen letzte Woche durfte man doch etwas mehr als einen derart mut-und lustlosen Auftritt erwarten


28. November 2015 um 17:02  |  512448

Bis zum Schlusspfiff drücke ich die Daumen.
Für 1899 Hoffenheim.


Stiller
28. November 2015 um 17:02  |  512449

Sollte das noch ein Fußballspiel werden?


Colossus
28. November 2015 um 17:04  |  512450

schön dass Martinez wieder ungeschoren davonkommt.


calli
28. November 2015 um 17:04  |  512451

Wieder kein gelb f Martínez
Fussballmafia Dfb


hurdiegerdie
28. November 2015 um 17:04  |  512452

Leute, das ist halt 1 gegen 4. Eine der besten Mannschaften der Welt gegen eine Mannschaft, die halt 3 Klassen schlechter ist. Dafür hält sich Hertha doch ganz gut.


28. November 2015 um 17:07  |  512453

@hurdiegerdie

teile deine Meinung zu 100%, aber mit solchen Dingen rennt man hier aktuell (Edit: bei den meisten) gegen eine Wand. Morgen nochmal probieren, dann ist die Erkenntnis vermutlich bei den allermeisten gereift.


Stiller
28. November 2015 um 17:09  |  512454

Ich möchte Pal empfehlen, Haraguchi zum Robben umzuschulen. Von rechts nach innen ziehen und mit Links verwandeln. Immer wieder, bis es sitzt. Der hat das Potential.


Gießener
28. November 2015 um 17:09  |  512455

Stocker gefällt mir nach der Einwechslung gut. aggressiv, schnell, spritzig…das sah doch schon mal anders aus oder?


calli
28. November 2015 um 17:10  |  512456

Baumjohann auch dünn


Colossus
28. November 2015 um 17:12  |  512457

Na ja dünn sehen gegen die Bayern quasi alle aus. Was mich nervt sind die diversen Abspielfehler auch auf kurze Distanz. Das ist nämlich völlig unnötig.Egal wer da gegenüber steht.


Stiller
28. November 2015 um 17:13  |  512458

Cigerci versteckt sich nicht. Spätestens zur Rückrunde ist er wieder der alte.


hurdiegerdie
28. November 2015 um 17:15  |  512459

Bertram
28. November 2015 um 17:07 | 512453

Und ich meine das gar nicht so negativ, wie es klingen mag. Die Kluft ist einfach zu gross geworden.

Natürlich kein Elfer.


calli
28. November 2015 um 17:15  |  512460

Das war stark v Baumjohann


Stiller
28. November 2015 um 17:15  |  512461

Cool Kalou.

Wenn Stocker echt engagiert ist, ist er eine Bereicherung. Ich hoffe, dass er sich nicht nur gegen Bayern zeigen will.


hurdiegerdie
28. November 2015 um 17:16  |  512462

Es wird auch keine Zeitlupe geben, oder?


pathe
28. November 2015 um 17:16  |  512463

In den letzten 10 – 15 Minuten war das teilweise ein ganz ordentliches Spiel von uns. Der Anschlusstreffer wäre möglich gewesen. Schade!


pathe
28. November 2015 um 17:18  |  512464

Keine Nachspielzeit. War klar!


Inari
28. November 2015 um 17:19  |  512465

Gutes Spiel , etwas Pech am Ende. 2:0 für das Torverhältnis sehr gut . Top.


Colossus
28. November 2015 um 17:19  |  512466

summa summarum: 2:0 in München kann man mitnehmen. Torverhältniss intakt, Selbstvertrauen dürfte es auch sein. Jetzt noch 3 Punkte holen in der Hinrunde und es war sehr sehr amtlich.


ahoi!
28. November 2015 um 17:19  |  512467

na. da haben sie uns ja noch mal leben gelassen … 😉


hurdiegerdie
28. November 2015 um 17:20  |  512468

Wenn ich die Reaktionen von Lusti richtig sehe, war es wohl Elfer. Und Dardai sagt, wass willste, sind die Bayern.


28. November 2015 um 17:21  |  512469

0:2 und über die Leistung kann man wenig meckern.
Was bei manchem als ängstlich ankommt, ist einfach der Klassenunterschied.

Dramatisch finde ich allerdings die Verteilung der Karten in
Bayern-Spielen.
Ich weiss n icht was passieren muss, dass da einer mal
eine Karte bekommt. Taktische Fouls gelten als zwingend
mit Gelb zu ahnden, nur bei den Baern nicht.

Ich freu mich, wie sich die Mannschaft mit Cigerci und Baumjohann
dann noch steigern konnte. Da ist Potential da.

Mund abputzen, gut trainieren, nächste Woche gehts weiter


pathe
28. November 2015 um 17:22  |  512470

@Colossus
Sehe ich auch so.
Allerdings hoffe ich auf weitere 4 – 6 Punkte in den restlichen drei Spielen der Vorrunde!


ahoi!
28. November 2015 um 17:22  |  512471

gute analyse von pal!


pathe
28. November 2015 um 17:26  |  512472

@ahoi!
Was sagt er?


Stiller
28. November 2015 um 17:27  |  512473

@backs

Ich bin doch der Meinung, dass „die Mannschaft“ nach dem 1:0 zu lange zu viel Respekt gezeigt hat und vor allem den flexiblen Gegendruck aus der Defensive vermissen ließ.

Auf der anderen Seite ist mir auch klar, dass Bayern anders spielt, wenn sie zur Pause nicht 2:0 vorne liegen. Dann wäre der Druck auf Hertha wahrscheinlich noch größer geworden.

Haraguchi vor der Pause und Kalou zum Schluss hätten auch treffen können. Aber unter dem Strich bin ich nicht unzufrieden. Man sieht klare Fortschritte gegenüber der letzten Saison. Jetzt noch in den Endspurt gehen und gesund in die Winterpause kommen.


Plumpe71
28. November 2015 um 17:28  |  512474

insgesamt achtbar aus der Nummer herausgekommen und mit deutlich verbessertem Paßspiel in HZ2, so hätte ich mir HZ1 auch gewünscht.


ahoi!
28. November 2015 um 17:29  |  512475

@backs: ich glaube, heute liegst du (allergrößtenteils) richtig. 🙂 da ist mit cigi, baumi und stocker noch viel potential. trotzdem fand ich uns am beginn etwas zu ängstlich. und wenn genki und pal noch auf @stiller um 17.09 uhr hören wird alles gut! ach was sage ich: bestens. gute saison bisher. also mir macht die mannschaft sowie das trainerteam, auch wenn ich gelegentlich mal mecker, so richtig spaß dieses jahr!


elaine
28. November 2015 um 17:30  |  512476

0:2
alles gut!

Peinlich war der Kommentator des Spiels. Leider ist dem nicht bekannt, welchen Marktwert die Bayern im Gegensatz zu Hertha hat
Einen dermaßen bornierten Kommentar abzugeben grenzt schon an Unfähigkeit.

Man kann wohl nicht davon ausgehen, dass die Spieler gegen diesem Gegner keine Fehler machen. Was soll es! Jedenfalls haben wir das hinter uns, ohne viel Federn zu lassen.
Die Bayern wollte Ibi provozieren, was auch fast gelungen wäre


coconut
28. November 2015 um 17:31  |  512477

Na, alle wieder in der Realität angekommen?
Also ich finde das Ergebnis erträglich. Das Spiel war es weniger.
Wir haben da schon deutlich besser ausgesehen.
Aber egal. Keiner wird ernsthaft da mit Punkten gerechnet haben. Das Torverhältnis hat nicht zu sehr gelitten und wir bleiben weiter da oben, nahe an der Sonne…
Gibt schlimmeres…. 😀


ahoi!
28. November 2015 um 17:31  |  512478

@pathe: naja. soviel dass die gegentore vermeidbar waren. vor allem das erste – nach dem standard. wollte aber öffentlich keine schuld zuweisen. und sagt, dass mit etwas mehr passsicherheit/selbstbewusstein (?) auch mehr möglich gewesen wäre. so in etwa…


ChrisdeFrance
28. November 2015 um 17:32  |  512479

Ich werds mal so sagen: ich verliere immer ungern, auch gegen Bayern.
Aber hier 2-0 zu verlieren ist insofern nicht so schlecht, dass wir auch ne Packung hätten kriegen können, und unsre Tordifferenz weiterhin ordentlich bleibt. Wie wichtig die Tordifferenz ist hat man ja letzte Saison gesehen!

Ich hab nach dem 2ten Tor gedacht, das wars, jetzt kriegen wir Kloppe..Die Jungs haben aber gut gearbeitet und fast noch den Ehrentreffer erzielt.
Wir müssen damit leben, und es ist und bleibt bisher ne klasse Saison von uns.

Gucci heute mit 2-3 sehr starke Aktionen nach vorne, ich wünschte der Mann hätte einen besseren Schuss! Dann wäre er gold wert.
Vale mit guten 20 Minuten. Würde ihn gerne mal wieder in der Startelf sehen.

Hahohe!


Freddie
28. November 2015 um 17:32  |  512480

Ok, ordentlich.
Baumi hat mir sehr gut gefallen. Sehr gute Pässe auf Lusti und Kalou. Schade, dass sein Schuss nicht drin war. Die Szene mit Lusti würd ich auch gern nochmal sehen. Cigerci auch wesentlich besser als gg 18,99. Vali auch verbessert.
Ich bin zuversichtlich, dass wir noch 4-6 Punkte in der Hinrunde holen


elaine
28. November 2015 um 17:36  |  512481

pathe 28. November 2015 um 17:26

Pal hat es locker genommen und auch mal darauf hin gewiesen, dass Bayern zwei Klassen über uns spielt.
Er wird alles analysieren, wirkte aber nicht unzufrieden


28. November 2015 um 17:39  |  512482

@ahoi

Richtig liegen ist immer subjektiv.

Jarstein fand ich mal wieder richtig gut.
Cigerci war deshalb deutlich verbessert, weil er
auf der richtigen Position gespielt hat.
Und dass Baumjohann unsere Spielkultur auf ein
anderes Level hebt, ist nix Neues. Ich finde es aber
völlig richtig, ihn nach 2 Jahren Verletzungspause
langsam aufzubauen.
In der Rückrunde werden wir uns noch steigern


pathe
28. November 2015 um 17:43  |  512483

@ahoi! und @elaine
Danke! Und Dardai liegt mit seiner Analyse absolut richtig!


solinger
28. November 2015 um 17:49  |  512484

Dardai hat baer auch klar gesagt, die Tore waren unötig und wenn Gucci am anfang trifft hat man ein anderes Spiel! Er hat es schon auch krittisch gesehen. Trozdem das Bayern zwei klassen besser ist.

Das finde ich sehr gut. Man darf sich nicht benebeln lassen und muss auch gegen Bayern fehler kritisieren auch, wenn es „nur“ 2:0 am ende war.

MFG Solinger


kczyk
28. November 2015 um 17:51  |  512485

*denkt*
von allen auswärtsmannschaften in der allianzarena war Hertha in dieser Hinrunde die beste Mannschaft.


pathe
28. November 2015 um 17:55  |  512486

*denkt*
Nicht ganz. Augsburg hat am 4. Spieltag immerhin bis zur 90. Minute in 1:1 gehalten.


hurdiegerdie
28. November 2015 um 17:58  |  512487

pathe
28. November 2015 um 17:55 | 512486

So siehts aus. Bis zur 77. geführt, Witz-Elfer (natürlich für Bayern) und 2:1 in der Nachspielzeit. #AugsburgneuesFussballmekka.


kczyk
28. November 2015 um 17:59  |  512488

lasst uns über das rückspiel spekulieren :-9


elaine
28. November 2015 um 17:59  |  512489

@solinger
Klar, kann man machen, ist nicht schlimm.
Leider werden gegen eine Mannschaft, wie die Bayern eben Fehler unterlaufen, weil die Spieler in jeder Sekunde 100% konzentriert sein müssen. Die Bayern sind uns in allen Belangen überlegen, dafür hat Hertha eben wenig Fehler gemacht.
Ich finde das eher ziemlich logisch und bin nicht benebelt


alte Dame
28. November 2015 um 18:01  |  512490

Die Bayern haben auch beim DFB ne fette fette Lobby … und da hat jeder Schiri Angst gegen die Bayern zu pfeiffen … und wenn es nur im Unterbewusstsein ist, 100%!


hurdiegerdie
28. November 2015 um 18:06  |  512491

Ich glaube, vor der Saison hätten die meisten auf die folgenden Top-6 getippt (nicht notwendigerweise in der Reihenfolge):
Bayern, Dortmund, Wolfsburg, Leverkusen, Gladbach, Schalke.

Die gute Nachricht: Es bleibt nur noch Leverkusen.
Die schlechte Nachricht: 4 von denen sind Heimspiele in der Rückrunde.

Lasst uns geniessen, dass wir schon 23 Punte haben.


U.Kliemann
28. November 2015 um 18:12  |  512492

Zum Schluß spuckt ein immer jemand in die Suppe.


pathe
28. November 2015 um 18:21  |  512493

Ist es euch eigentlich nicht übel aufgestoßen, dass es keine Sekunde Nachspielzeit gab? Alleine schon augrund der Spielerwechsel hätte es zwei Minuten geben müssen…

In Barcelona stand es in der 90. Minute 3:0 und trotzdem gab es drei Minuten Nachspielzeit (in welcher Barca nach einer Traumkombination noch das 4:0 machte).


pathe
28. November 2015 um 18:25  |  512494

@hurdiegerdie
Warum ist es eine schlechte Nachricht, dass wir vier Spiele gegen die (vermeintliche) Top 6 der Liga Heimspiele sind?


solinger
28. November 2015 um 18:29  |  512495

Hab niemand aus dem Blog mit dem benebelt gemeint. Sonder allgemein gesprochen. Mir wird zu oft, vor allem von den Medien, gesagt ja gegen Bayern kann man mal 3, 4, 5 zu 0 verlieren. Ich finde es kommt immer auf die Art und Weiße an. Das was ich gesehen habe, war gut von Hertha, keine Frage. Die Tore wie sieh gefallen sind waren aber wirklich unnötig und da erwarte ich ein wenig mehr.

Wir haben uns nicht abschlachten lassen und haben uns da wo andere Mannschaften die vor uns stehen 5 kassiert haben nur 2 kassiert. Das ist positiv und ich bin auch nicht entäusscht oder gar sauer. Da gab es auch schon andere Spiele gegen Bayern. Aber ich finde Niederlage ist Niederlage und da muss die Mannschaft und der Trainer klar analysieren und Fehler aufrbeiten, AUCH wenn es gegen die Bayern war.

Da bin ich mir aber auch sicher das Dardai das macht, hat man ja auch schon rausgehört.

Wir Fans können natürlich mit geschwollener Brust am Montag zur Arbeit gehen und keiner wird Witze reißen.

Kurz um mir werden die Bayern zusätzlich zu ihrer überragender Stärke zu oft schon fast halb göttlich gesprochen. bissel weniger respekt und zu Not mal auch ne härtere Gangart würde glaub ich auch mal gut sein.

MFG


Herthas Seuchenvojel
28. November 2015 um 18:33  |  512496

Eggersdorfer, Bolly und sunny heute mit 10 Tippspielpunkte
keine Ahnung, welche Wahrsagergerin ihr da bestochen habt, aber ich hoffe, es war schön teuer 😉
neeee..chapeau


pathe
28. November 2015 um 18:35  |  512497

Streiche das „wir“ aus meinem letzten Post… :roll:


hurdiegerdie
28. November 2015 um 18:39  |  512498

pathe
28. November 2015 um 18:25 | 512494
Ist nur meine (nur meine) Rechnung. Wir hatten viel Glück mit der Auslosung (erste 4 Heimspiele) und das haben wir genutzt. Ich habe vor der Saison gesagt, es müssen 23 Punte her in der Hinrunde, weil die Rückrunde (aus meiner, nur meiner Sicht) von der Auslosung schlechter ist.
Nur mein Ding. Ich bin super happy mit 23 Punten. Ich rechne halt, dass wir 38 Punte aus 22 Spielen (ohne die Spiele gegen die ersten 6 holen müssen); der Rest sind Bonuspunkte, zur Zeit: Null.


elaine
28. November 2015 um 19:09  |  512499

Selbstverständlich soll man Fehler analysieren und vielleicht waren die auch vermeidbar, nur wird man gegen die Bayern nicht fehlerfrei bleiben, wenn man einen normalen Tag der Bayern erwischt hat und nicht gerade Real oder so ist


hurdiegerdie
28. November 2015 um 19:40  |  512500

Three stars? Trotzdem!

Ich fand das in Ordnung, was Regäsel gemacht hat. 19 Jahre gegen Bayern ohne grosse Fehler.
Jarstein, ein paar wirklich gute Paraden, hat wohl Schlimmeres verhindert, aber nicht fehlerfrei, was zu Ecken führte, eine davon zum Tor.
Lusti, sicherlich mein Bias, aber für mich fehlerfrei.

Danach: Kalou, viel Ruhe reingebracht auch defensiv, aber ein Konterstürmer wird er nicht mehr.

Haraguchi, wenn Entlastung, dann oft über ihn; Favre würde ihm Schusstechnik beibringen.

Langkamp, eigentlich souverän, aber ungewohnt zu spät bei der Vorbereitung zum 2:0.
Plattenhardt, wie Lusti
Das war es für mich. Der Rest im Rahmen des Leistungsniveaus. JB ist eben kein JB. Einwechselspieler waren eben Einwechselspieler beim Runterspielen der Bayern, nicht ernsthaft zu bewerten.


Susanne
28. November 2015 um 19:40  |  512501

2:0 kann man in Ingolstadt verlieren und bei den Bayern erst recht.
Zu Fehlern wird man im Sport meistens gezwungen. Jedenfalls in den oberen Klassen. JAB hat mich heute genervt. Der ist nicht bis zum Ende einer Aktion bei der Sache. Reklamieren geht da schon schneller.
Man muss sich auch nichts vormachen, schießt Hertha das 1:0 , wird es am Ende noch schlimmer, da könnte ich wetten.
Ärgerlich war das Geplappere vom Moderator und der Herr Schiedsrichter, sowie die Gelbe für Langkamp!


kczyk
28. November 2015 um 19:52  |  512502

*denkt*
das wirklich ärgerliche ist, dass der FCB noch immer mit einem gegnerischen tor am rand des spielfeldes spielen darf. nur deshalb kommt es zu diesen irren ergebnissen.


Traumtänzer
28. November 2015 um 20:46  |  512503

#Bayernspiel
Habe nur den Sportschauzusammenschnitt gesehen. Sah da so aus als wäre das 2:0 doch recht schmeichelhaft. Aber gut. Ibe und Kalou von Beginn war zumindest überraschend. Das Baumi uns gut getan hätte, hat man in den ein, zwei Aktionen in der zweiten Hälfte gesehen. Ansonsten Hertha erwartet (leider) defensiv, was schrecklich aussah. Aber wenn nur damit ein 2:0 zu holen ist, dann soll es so sein. Finde, solche Spiele braucht es nicht und ist insgesamt ein Offenbarungseid.
Das Gute ist vielleicht, dass Bayern in der Rückrunde zu dem Zeitpunkt hoffentlich schon wieder Meister ist. Vielleicht können wir dann unsere Chance mal nutzen…

#Sonstkeenesorjen 😉


apollinaris
28. November 2015 um 20:49  |  512504

für mich gesprochen : mich öden diese Spiele mittlerweile an. Fühle mich,wie bei der Formel 1, die ich seit Jahren deshalb meide. Nicht den Hauch einer Chance…Bayern erinnerten mich an die Harlem Globetrotters. Fussball fand mal mit zwei Mannschaften statt…
Schaut mal die statistischen Werte an. David gegen Goliath. Und da spielte Erster gegen Vierter.
Topspiel ?Spitzenspiel?
Na ja..Heute boxt Klitschko gegen einen Riesen.
Sport ist eigentlich nur noch Zirkus, irgendwie.


hurdiegerdie
28. November 2015 um 21:08  |  512505

Solche Spiele sind irrelevant. Wenn Bayern 5:1 gegen Dortmund und Wolfsburg gewinnt, wissen wir, solche Spiele gegen Hertha sind irrelevant. Wenn Bayern in der CL-Gruppenphase gegen den 2. 4:0 gewinnt, wissen wir, solche Spiele sind irrelevant.

Wer immer noch Gleichheit mit der englischen Liga will, weiss, die BL wird noch irrelevanter. Wer noch mehr Geld für Bayern will, damit sie dann zukünftig mit der englischen Liga mithalten können, will noch mehr Irrelevanz. Wer Unterhaltungsindustrie darin sieht, dass Bayern mit der Premier League mithalten kann (und sonst keiner), ist mit der Meinung für mich irrelevant.

Schafft eine Profiliga, die ausgeglichen ist. NFL, NBA, NHL, MLB schocken mich nicht, für mich interessanter als die Bundesliga. Wenn dann Bayern noch bei irgendwelchen Clubweltmeisterschaften in der Sommerpause mitspielen will, bitte.


jenseits
28. November 2015 um 21:13  |  512506

Enttäuschend gegen Bayern 2:0 verloren. 😉

Aber im Ernst: Ich hoffe auf Stark und Weiser demnächst. So wird das sonst nix.


hurdiegerdie
28. November 2015 um 21:50  |  512507

Eine Niederlage von Hertha und keine 450 Kommentare. Manmanman auf nichts kann man sich mehr verlassen 😉


calli
28. November 2015 um 21:50  |  512508

PK nach dem Spiel ist online-herrlich !!


hurdiegerdie
28. November 2015 um 21:51  |  512509

Iregndwie wird hier nur noch geschrieben, wenn Hertha gewinnt.

Eventschreiber? 😆


Blauer Montag
28. November 2015 um 21:53  |  512510

Was bitte wird nix jenseits
28. November 2015 um 21:13 | 512506 ?
Die Etablierung im oberen Tabellendrittel?


Blauer Montag
28. November 2015 um 21:58  |  512511

Traumtänzer
28. November 2015 um 20:46 | 512503
Das Rückspiel wäre am 31. Spieltag.
Wenn Bayern dann schon Meister wäre, und Hertha immer noch um den 4. Platz spielte, wäre es für Hertha eine Supersaison.

Die Bayern sind mir hurz.


U.Kliemann
28. November 2015 um 22:03  |  512512

Was bitte soll man noch schreiben,wenn das eintritt was jeder erwartet
hat? Und man sich ob der minimalen Niederlage fast schon freut?


hurdiegerdie
28. November 2015 um 22:16  |  512513

ach, ach was?


Ursula
28. November 2015 um 22:28  |  512514

@ hurdie um 22:16 Uhr…

…gut „gekontert“!


Ursula
28. November 2015 um 22:58  |  512515

*Ist sich ganz sicher*

# “Eventschreiber”…

…in einem, diesem “Fußball-Blog” wird zu
viel “Nonsens gedacht“, so dass mehr und
mehr Fußball-Diskussionen förmlich “weg-
gedacht” werden, in einen vermeintlich
“philosophischen Block” modifiziert werden…

…aber bitte, weiter so…!

Wenn ich noch einen Satz zum Spiel verlieren
sollte, so war dies für mich, tja, eine einzige
Enttäuschung!

Immer wenn ich mich so (vor)freue…

Für mich war es ein langweiliges Gruselspiel!

Die EINEN “wöllten nicht mehr”, die haben
eben auch nur EINE “Eins A-Mannschaft”
UND noch andere, wichtigere Aufgaben
vor sich….

…und die ANDEREN konnten nicht, NEE
schlimmer, TRAUTEN sich nicht!!

NIE war es einfacher, die BAYERN in eine
gewisse Bedrängnis zu bringen, wie nach den
sinnvollen, aber zu späten Einwechslungen in
der 2. Halbzeit angedeutet, als heute…!!

Frage mich nach wie vor, dass, wie die Hertha
bei diesen dubiosen Taktiken so unverschämt
gut da “oben steht”…???

Sie unterscheiden sich kaum noch von der
Rückrunde der Vorsaison, aber bei 23 Punkten
ist sicherlich ALLES richtig, oder…!?

Nicht das Ergebnis, ganz im Gegenteil (!), aber
die Art und Weise hat mich SEHR enttäuscht!!


hurdiegerdie
28. November 2015 um 23:09  |  512516

Weder bei Sky, noch in der Sportschau, noch im Sportstudie wird das Foul an Lusti im Strafraum gezeigt. Das ist eben auch Teil der Dominanz von Bayern. Wäre es knapp und anders herum, hätten wir die Szene 10-mal bekommen.


hurdiegerdie
28. November 2015 um 23:22  |  512517

So jetzt Boxen.
Sehe ich enger als Bayern-Hertha.


apollinaris
28. November 2015 um 23:40  |  512518

Jeep, erfreulich wenig Zirkus beim Boxen.


Herthas Seuchenvojel
28. November 2015 um 23:42  |  512519

@hurdie: ich denk, du hast kein sky? 😉

ansonsten: Graf Wlad…in Problemen und mit nem kräftigen Cut
sollte der Kampfstil des Briten aber jemals Mode werden, oha, gruselig


hurdiegerdie
28. November 2015 um 23:44  |  512520

Herthas Seuchenvojel
28. November 2015 um 23:42 | 512519
Ich weiss ja nicht , was du siehst, ich sehe KlitschKO im RTL.


hurdiegerdie
28. November 2015 um 23:47  |  512521

Ach verstehe Seuche, ich habe Pay TV im Telelclub-Schweiz; das sind die Sky-Übertragungen bei Hertha, aber ich habe das vorher-nachher-Gedöns nicht, nur das Spiel.


hurdiegerdie
28. November 2015 um 23:51  |  512522

Pay per view. Ich zahle genau das Spiel. Sorry.


Herthas Seuchenvojel
28. November 2015 um 23:54  |  512523

alles gut @hurdie 😉
wird er heute wirklich entthront?
oder geht da noch was?

schwerer Cut unterm linken Auge
leichter über rechten
na, wird doch nicht etwa technischer KO?


hurdiegerdie
29. November 2015 um 0:02  |  512524

Ich weiss es nicht. Ich war gespannt. Grosser Ring mit Ausweichmöglichkeiten. Weniger Chancen , auch aufgrund der Reichweite, mit dem linken Jab den Gegner zu entnerven. Klitschko mit Glaskinn eh immer gefährdet; dies leichter zu verteidigen bei überlegener Reichweite, heute nicht.
Ich war gespannt, ich wurde nicht enttäuscht.


ahoi!
29. November 2015 um 0:04  |  512525

wenn ich den ringrichter mit seinen albernen ermahnungen sehe, befürchte ich gleich schiebung beim urteil


Colossus
29. November 2015 um 0:09  |  512526

Das muss Klitschko verloren haben.Selbst mit Heim und Weltmeistervorteil.


Herthas Seuchenvojel
29. November 2015 um 0:11  |  512527

@ahoi:
du erinnerst dich wie ich an Axel Schulz und Felix Sturm, gell? 😉


apollinaris
29. November 2015 um 0:11  |  512528

Klitschko hat vergessen, was es heißt, keine Zeit mehr zu haben. Viel zu spät, offensiv geworden. guter Kampf.


hurdiegerdie
29. November 2015 um 0:13  |  512529

Unglaublich, ein gerechtes Urteil! Im Boxen!

Das ich das noch erleben durfte. 😥 Und in Düsseldorf.


ahoi!
29. November 2015 um 0:13  |  512530

klasse! und verdient.

bin überrascht wie falsch sich klitschko bei der urteilsverkündung eingeschätzt hat, reisst doch glatt erst die arme hoch, bevor ihm das gesicht entgleist….


ahoi!
29. November 2015 um 0:14  |  512531

kanns auch kaum glauben. ringrichter, die das beurteilen, was sie zuvor gesehen haben…. großartig!


TassoWild
29. November 2015 um 0:20  |  512532

Tyson sollte zum ESC fahren!


hurdiegerdie
29. November 2015 um 0:27  |  512533

ahoi!
29. November 2015 um 0:13 | 512530

Das ist Show. er wusste, verloren zu haben. Die haben Kontakt zum Scoing. Das sagt er auch hinterher. Zumindest vor der letzten Runde war der Stand bekannt, er wusste, er brauchte einen Knockout. Das sagt er ja auch im Interview.


apollinaris
29. November 2015 um 0:30  |  512534

bei der Revanche setze ich auf Klitschko. Endlich wird es wieder spannend..✊🏼


ahoi!
29. November 2015 um 0:33  |  512535

@hurdie: mag sein. aber so ganz sicher war ich mir da diesmal nicht. müsste es nochmal sehen. im ersten moment schien mir seine überraschung echt. interressant fand ich aber was vitali da eben gesagt hat, dass er während des kampfes durchaus versucht habe, seinen bruder aufzufordern, früher den fight anzunehmen und dagegen zu halten. dieser aber nicht gehört habe. wer weiß, vielleicht wollte wladimir einfach nicht mehr… dann wäre das ganze in der tat die perfekte show gewesen 😉


Ursula
29. November 2015 um 0:34  |  512536

…nur wenn dieser Fury nicht
einmal seine Dominanz in der,
sicherlich neu für Klitschko,
Distanz gut ausgespielt hatte…

…und ein Weltmeister nicht
einmal „wirkungsvoll“ in die
Halbdistanz kommt, um den
Gegner nicht wenigstens ganz
minimal zu beeindrucken,
und „wieviel (?)“ Körpertreffer
anbringen konnte, können
auch „befangene“ Punktrichter
nicht anders, als einen neuen
Weltmeister auszurufen! Also…


Herthas Seuchenvojel
29. November 2015 um 0:37  |  512537

ich gratuliere ihn für seinen Kampfgeist und seine Kondition
aber das Zucken ab der ersten Runde irritierte mich enorm
dazu das Hängenlassen der linken Faust und die teilweise wilden Schwinger


Paddy
29. November 2015 um 0:49  |  512538

TassoWild
29. November 2015 um 0:20 | 512532

Tyson sollte zum ESC fahren!

HAHAHA hatte sich angehört, wie auf der Toilette mit Verstopfung und grad am pressen 😉


hurdiegerdie
29. November 2015 um 0:50  |  512539

ahoi!
29. November 2015 um 0:33 | 512535

Klitschko ist ein grosser Boxer! Aber er musste ausser gegen den langsamen Valuev nie gegen einen grossen Boxer boxen.
Deshalb war ich heute gespannt. Der Fury ist eben nicht nur gross.
Es gibt im Schwergewicht seit Jahren wenig gute Boxer. Deshalb war es leicht – und das Management hat das gut gesteuert – dass Klitschko so dominieren konnte. Ich war heute echt gespannt. M.E. war (sic) Klitschko einer der Grossen seiner Zeit, aber es war keine grosse Zeit des Schwergewichtboxens.


Susanne
29. November 2015 um 0:54  |  512541

Während Klitschko noch wie ein Maikäfer nach Luft gepumpt hat……hat Fury einen geträllert 😉Ich fand es cool.
Noch nie war es so leicht gegen die Bayern zu gewinnen?
Wie jedes Jahr!😁


ahoi!
29. November 2015 um 0:58  |  512542

da hast du sicherlich recht. das war in den vergangenen jahren keine große zeit des schwergewichtboxens. ich habe wladimir am anfang seiner karriere zwei mal live gesehen. auch da wurden ihm schon in den aufbaukämpfen nur „kleine“ gegner serviert. deswegen war ich wohl heute ähnlich gespannt wie du (und einige andere), wie er sich gegen einen „großen“ aus der affaire ziehen wird… nun wissen wir es!


Ursula
29. November 2015 um 0:59  |  512543

“ M.E. war (sic) Klitschko einer der Grossen
seiner Zeit, aber es war keine grosse Zeit
des Schwergewichtboxens.“…

Hübsch nett und sehr treffend formuliert…

Klitschko hat(te) zu „wenig Herz“, trotz seiner
Fähigkeiten, in etwa so , wenn Hertha BSC
gegen die Bayern spielt, und gar nicht erst
versucht, ob dieses Spiel zu gewinnen wäre……

Tja…

Duplizität der Ereignisse!


videogems
29. November 2015 um 1:21  |  512544

Wir waren aber nie Weltmeister!


apollinaris
29. November 2015 um 1:37  |  512545

Jahrelang immer dominiert, nie in Bedrängnis gekommen, trotz aller Vorankündigungen. Da glaubst du, es “ hinten raus“ immer richten zu können. Aber er merkte, dass der Gegner schlicht der schnellste all der schwereren Gegner. ist…Den offenen Kampf verlieren würde. Das hat er nicht vorhergesehen . Ab 11. Runde erst wurde ihm klar, dass er fighten muss, um noch zu gewinnen. Das war für diesen Gegner zu spät/ wenig. Der Rückkampf könnte endlich mal ein boxerisches Spektakel geben. Der Kampfgeist am Ende, gepaart mit Wut und Intelligenz, macht die Revanche mindestens offen.


etebeer
29. November 2015 um 2:03  |  512546

Same procedure as every year Pep ❓
Same procedure as every year Pal ❗

Das wir verlieren, hatte ich erwartet,
wie wir verloren haben, enttäuscht mich.
Ich hatte eigentlich den Eindruck das die Mannschaft in ihrer Entwicklung schon weiter war als das was sie heute gezeigt haben.
(die Qualitäts/Leistungsschere von Bayern – Herrha ist aber soweit auseinander und nicht mehr aufzuholen)

Die Frage an Pal in der PK war eigentlich eine Steilvorlage,
schade das er zu impulsiv und emotional geantwortet hat.
(eigene Verletzenliste, Chancengleichheit, Fernsehgelder).

Fazit, Thema Bayern ist keins, das ist eine andere Liga,
abhaken und sich auf die wichtigen restlichen Begegnungen,
B 04, Lilien, M 05 und im Pokal konzentrieren.

Ich wünsche allen Hertha Fans einen besinnlichen und friedlichen
1. Advent


kczyk
29. November 2015 um 10:53  |  512547

*denkt*
am 16. spieltag wird eine nannschaft dem FCB zwar nicht die Lederhosen -, aber die loferl von den waden ziehen.


29. November 2015 um 11:15  |  512548

Hurdiegerdie

17 Uhr Erinnerungstweet. Nur online, kein TV.🏀

Allen eine schöne Adventszeit ⛄


Agerbeck
29. November 2015 um 11:21  |  512549

stellt sich die frage, wer uns im Pokal die bayern aus dem weg räumt.

ich hab dann ab der 80. min. auf Konferenz geschaltet. die ganze Woche trotz reichlich Zeit (und gladbachs frühzeitigem ko) nicht eine Minute ec geguckt.

es macht mich ehrlich gesagt sehr nachdenklich, was die internationalen verbände in den nationalen ligen -inklusive des dominieffektes mit zahlreichen insolvenzen- angerichtet haben.

wenn der 4te beim 1ten derart chancenlos ist -am 14ten spieltag wohlgemerkt- dann werde ich künftig meine freizeit an solchen spieltagen anderweitig gestalten.

dazu diese utopischen ergebnisse in der cl, wobei die Verlierer den „sportlich qualifizierten“ in der el noch die -im vergleich zur cl- lächerlichen prämien abgraben dürfen.

nee freunde. mir geht’s nur noch auf den Sack. was hätte ich für ein heimspielticket gegen die bayern bis vor einigen jahren gegeben und gezahlt. heute kannst du mir das schenken. ich gehe da nicht mehr hin, mag auch an meiner tiefen abneigung gegen diesen „vorzeige-verein“ liegen.

ohne frage: diese perfektion musst du trotz aller gelder erstmal ins spiel bekommen. aber mich langweilt es zutiefst, dass die phalanx der großen nie mehr durchbrochen werden kann, außer von rbl, Audi Ingolstadt oder sonnenhof großaspach.

schönen Sonntag


Uwe Bremer
Uwe Bremer
29. November 2015 um 13:11  |  512550

@HerthaU23

in der Regionalliga bei Budissa Bautzen in der Startelf mit Ben-Hatira, Körber Kohls und Kauter – Lineup


apollinaris
29. November 2015 um 13:16  |  512551

Völlig entgleiste Unterhaltungsindustrie…
#Stevens beleidigt Journalisten

Mal sehen, ob die Journalisten vor Ort auch nur ein wenig Solidarität zeigen, was über Artikelchen hinaus geht.
Normalerweise müsste es einen befristeten Boykott o.ä. als Reaktion geben.
Vermutlich wird aber alles so bleiben, wie es ist.
Ecken und Kanten, Bärbeißigkeut ja, aber nicht bloße Machtdemonstration und Ernidrigung.
“ Du bist es nicht wert“
Nicht nur Politiker verlieren Bodenhaftung.


apollinaris
29. November 2015 um 13:25  |  512552

habe noch mal über das gestrige Spiel sinniert: da spielt der Vierte gegen den Ersten. Der Erste lässt drei seiner absoluten Spitzenspieler draußen, nimmt die nicht mal als Versicherung auf die Bank. Lässt in einem System mit Zweierkette spielen…und der Vierte schießt einmal harmlos auf Tor. In 90 Minuten.
Und das macht Freude? Dafür fährt man in’s Stadion, bei Wind und Wetter? Dafür zahlt man Sky- Sport?
Und es wird erwartet, dass man das mit Zunge schnalzen quittiert?
Nö..da verweigere ich mich. Und ich schließe mich allen an,die die gestrige Vorstellung unansehnlich fanden. So tritt man als Mannschaft nicht an.
Die vorhersehbaren Gegenargumente habe ich bereits abgewogen. Wollte es nur mal noch mal gesagt haben, weil mir die Galle eben bei der Wiederholung ( Zusammenfassung) den Mundraum bitter gemacht hat…
Alleine, wie Ibe sich beim 0:2 im Mittelkreis bewegt hat….Lachhaft


ahoi!
29. November 2015 um 13:41  |  512553

so. nun allmählich ist auch bei mir das gestrige spiel „gesackt“; da gelandet wo es wohl hingehört. irgendwann in der nacht zogen sie an meinem inneren auge vorbei, die vergangenen spieltage und dann war sie auf einen mal dahin, all meine euphorie. mickrige drei (max. vier) torschüsse in zwei spielen (davon ein heimspiel gegen den tabellenletzten!) sprechen doch eine eindeutige sprache für die mitunter fehlende spielerische klasse dieser mannschaft. auch dass die mannschaft gestern nicht einmal versuchte, das spiel zu gewinnen, wie @ursula treffend analysierte, ist kein gutes zeichen. der aktuelle tabellenplatz vier hat mir wohl zuweilen die (klare) sicht versperrt auf die „magerkost“, die die hertha, wenn wir ehrlich sind, auch schon in den partien gegen gladbach, fsv frankfurt und ingolstadt bot… bin mal gespannt, wohin die reise geht….


frankophot
29. November 2015 um 13:46  |  512554

apollinaris
29. November 2015 um 13:25 | 512552

dem würde ich mich anschliessen wollen.
Das Einzige, was man als einigermassen positiv mitnehmen kann, ist, dass es mit viel Glück nur 2 Gegentore wurden.

Wie schon vor dem Spiel geäussert und gehofft: Baumjohann hättzwingend in die Startelf gehört, mit beiden Stürmern. Wie das aussehen kann, hat man zeitweilig in der 2. HZ gesehen…da war das Ding aber schon lange gelaufen.


calli
29. November 2015 um 13:49  |  512555

@apo 2. Absatz:
sehe ich auch so, fand das insgesamt zu passiv u mutlos. Gestern war mit Common nur ein Schneller drauf, da hätte man schon etwas variabler sein können mit der Taktik u dem System, mal höher pressen u mal tiefer stehen. Wenn du dann nach 30 min 0-2 hinten bist, kannst du immer noch mauern. Fand auch dass wir ganz hinten nicht gut verteidigt haben, Bayern hatte ja zig klare Chancen, also das 0-2 war eher glücklich. Und nach vorne finde ich uns furchtbar harmlos u unpräzise. Saison ist top bisher, keine Frage, aber gestern war mir zu wenig Gegenwehr.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
29. November 2015 um 14:22  |  512556

@HerthasU23

liegt zur Pause bei Budissa Bautzen mit 0:2 zurück – Spielsteno


Stiller
29. November 2015 um 15:12  |  512557

Das Spiel war was es war, eine relativ einseitige Angelegenheit. Das Ergebnis ist OK. Hätte Kalou den möglichen Ehrentreffer ezielt, wäre es besser als erwartet ausgefallen.

Spannender fand ich die Frage, mit welcher Taktik Pal und Rainer die Aufgabe in München angehen würden und wie die Mannschaft das umsetzen würde. Das war für mich interessant und ziemlich aufschlußreich.

Phase I (bis zum 1:0) ging es recht geordnet zur Sache und es konnte Gegendruck entfaltet werden (Torchance Haraguchi). Nach dem Führungstreffer bis zur Pause (Phase II) hat die Mannschaft die Spannung etwas verloren und sich nur noch hinten rein gestellt. Das 2:0 fiel deshalb keineswegs zwangsläufig – aber für Hertha viel zu früh, um noch eine Chance zu haben, mit einer Überraschung aufwarten zu können. Konter, die den Name verdient haben, gab es nun nicht mehr, lediglich Einzelaktionen. Aufgegeben haben sie sich allerdings nie.

Dieselbe Mannschaft, spielte nach der Pause (Phase III) bis zur Einwechselung von Tolga Cigerci (56. Minute) wieder offensiver. Beide Mannschaften ließ nun mehr Räume zu. Das kam auch den Bayern entgegen, die hofften, Hertha mit weniger kollektivem Aufwand ausspielen zu können. Hertha konnte aber die Räume nicht nutzen. Es war niemand da, der im zentralen Mittelfeld kreativ genug und durchsetzungsfähig genug war. Das änderte sich in Phase III mit der Hereinnahme von Tolga Cigerci und Alex Baumjohann deutlich.
Unter dem Strich macht mir die Entwicklung des Teams Hoffnung.

Aber, das Thema Kreativität im Mittelfeld ist noch nicht vollständig gelöst. Sobald Weiser, Stark und Ben-Hatira wieder vollständig genesen zurück sind, dürfte sich diese Mannschaft auf einem sehr guten Weg befinden.


29. November 2015 um 15:27  |  512558

#Hertha U23
Änis spielte 72 Minuten mit … Hertha drehte das Spiel und gewann 3:2 🙂 Tore durch Kauter, Torunarigha und Pelivan


Stiller
29. November 2015 um 15:51  |  512559

Danke, Bussi. Es geht voran.


29. November 2015 um 16:12  |  512560

Einen schönen 1. Advent allen!

Zum Spiel wurde vieles gesagt, ich stelle mal die Fach Analyse von Spielverlagerung rein. Ich finde auf den Punkt gebracht.
Nur wenige Tage, fast Stunden bis die Sonne auf mich wiedermal einbrennt. 😎 #ickfreuma

http://spielverlagerung.de/2015/11/28/herthas-5-4-1-mechanismen-verzoegern-bayern-gala-kurz


jenseits
29. November 2015 um 16:36  |  512561

@Stiller – 29. November 2015 um 15:12 | 512557

Das Spiel habe ich ähnlich, auch bezüglich der von Dir beschriebenen Phasen, gesehen. Ebenso erhoffe ich mir durch die Rückkehr von Stark, Weiser und Änis wieder mehr Kreativität, Pfiffigkeit und spielerische Stärke für Abwehr und Mittelfeld. Einen kleinen Vorgeschmack darauf erhielten wir bereits in dieser Saison.


U23 hat das Spiel noch gedreht. Das freut mich und stimmt mich zuversichtlich.


29. November 2015 um 16:55  |  512562

prima gemacht von Niedermeier :mrgreen:
– nettes Spielchen vom BVB 🙂 –


Stiller
29. November 2015 um 18:09  |  512570

@jenseits

Yep. Dass die U23 das Spiel gedreht hat, spricht dafür, dass die Moral stimmt. Und so ein Sieg stärkt sie dann auch.

Für mich ist Änis immer einer, der Leben in ein Spiel bringt und gnadenlos nach vorne arbeitet. Ich hoffe, er kommt schnell in Form. Das wünsche ich dem Stocker allerdings auch. Weiß nicht, warum der seiner Form so lange hinterher rennt. Aber in München deutete er ja an, dass er wieder wichtig werden kann.

Anzeige