Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Vorhang auf für den 29. Spieltag, Hertha empfängt zum Auftakt am Freitagabend Hannover 96 im Olympiastadion. Der Auftrag von Trainer Pal Dardai an seine Mannschaft ist klar formuliert: Nach dem deftigen 0:5 in Gladbach hat der Ungar Wiedergutmachung gefordert. Ob sich Tabellenschlusslicht Hannover im ersten Spiel unter Interimscoach Daniel Stendel als dankbarer Gegner erweist, zeigt sich ab 20.30 Uhr.

Als Wiedergutmachungschronist live dabei: der Immerhertha-Liveticker. Viel Spaß!


223
Kommentare

HerrThaner
8. April 2016 um 16:04  |  534565

Ha!


Carsten
8. April 2016 um 16:04  |  534566

Ho


treppensitzer
8. April 2016 um 16:05  |  534567

He!


Traumtänzer
8. April 2016 um 16:06  |  534568

Hertha BSC!


Carsten
8. April 2016 um 16:07  |  534569

👏👏👏
So einfach und so schön


psi
8. April 2016 um 16:20  |  534570

Dann kann heute nichts schief gehen,
auf geht’s ! 💙


fg
8. April 2016 um 16:46  |  534573

@backsstreets29:

Durch seine Tore (Schnitt und Art der Tore) wurde er Publikumsliebling.
Ich denke, Publikumslieblinge kommen grundsätzlich als Namenspaten in Frage.


Dan
8. April 2016 um 16:47  |  534574

@apo 8. April 2016 um 15:22 | 534559

Mich würde sogar interessieren, in wie weit sich die Grenzen bezüglich Live-Erlebnis im Stadion und Live-Fußball im Pay-TV verschoben haben.

Es wird zwar oft gesagt, ohne Live-Zuschauer würde sich das Produkt im Fernsehen nicht verkaufen, aber wenn ich mich z.B. selber überprüfe, registriere ich leere Plätze (war letztens in Gladbach auch so), sagt man einen Satz zu sich „also ist schwach in Gladbach bei so einem Spitzenspiel“ (wie bei uns gegen GE) das wars dann für mich. Ob ich bei dem durchgehenden Geschwafel von Reportern, die Stadionstimmung komplett mitbekomme, bin ich mir nicht sicher, aber es gibt ein ansteigendes und abfallendes „Grundrauschen“. Es würde mir sicherlich fehlen (komplett weg wäre es ja nicht weg) aber was ist mit den ganzen Kneipen-, Biergartengucker? Da versteht man doch kaum den Reporter oder der Ton wird abgeschalten um andere Gäste nicht zu stören.

Werden also z.B. die x.000 – x.000 abspringenden Stadionbesucher verkraftet und mit neuen Millionen aus den TV Verträgen versüßt, wenn man den Spieltag auseinanderreißt?

Ich hätte z.B. nicht gedacht, dass sich so ein Boxing-Day mit Sport, Familie und besinnlichem Fest durchsetzen würde.

Es muss sich also rechnen und „der allgemeine Fanmensch“ anscheinend vieles aushalten und erst die Geldbörse trennt die „Spreu vom Weizen“.

Will sagen das Produkt „Profifußball“ ist jetzt medial total vernetzt und wird nicht mehr wie früher über den Stadionbesuch und dem Live-Erlebnis getragen, sondern für jeden der es will kommt das Live-Erlebnis direkt zu ihm. Mit Freunden oder Unbekannten wie im Stadion.

Früher sang man „ängstlich“ „Video Killed the Radio Star“ gepresst auf einem Album mit zukunftweisendem Titel „The Plastic Age“. Das Radio hat bei den „Alten“ überlebt – Betamax, Video 2000 und VHS haben schon lange die Hufe hochgerissen, selbst deren Killer DVD liegt im Röcheln. MTV kämpft auf verlorenem Posten gegen Youtube usw. .

The Next Generation vermisst das Radio und die Casetten im Walkman nicht. Was wird die Next Generation an Stadionfans in Zukunft nicht vermissen?

Sorry am Ende bisle abgeschweift.
————————–

Danke @Seuche das Du die Finger beim Blog-Start still gehalten hast. 😉


sunny1703
8. April 2016 um 16:48  |  534576

pathe
8. April 2016 um 16:59  |  534578

@Dan
Auch bei @fg musst du dich bedanken… 😉


Dan
8. April 2016 um 17:03  |  534579

@fg

Danke. 😉

—–
3:1


fg
8. April 2016 um 17:06  |  534580

@pathe:

Da haste recht 😉

Könnt froh sein, dass ich gerade für die Kollegen und mich Döner holen war.


Blauer Montag
8. April 2016 um 17:13  |  534581

Wo ist rasi? 😕


psi
8. April 2016 um 17:18  |  534582

Mein Ticker hat zuletzt vor einer Stunde
getickert, klemmt das nur bei mir?


Blauer Montag
8. April 2016 um 17:21  |  534583

Mein Ticker klemmt auch. 🙁


kczyk
8. April 2016 um 17:58  |  534584

*denkt*
wenn der ticker klemmt kann der tigger tanzen


BerlinerSorgenkind
8. April 2016 um 17:58  |  534585

Mein Ticker verlangt langsam absurde Preise. Klemm ich mir demnächst auch.


fg
8. April 2016 um 18:16  |  534586

@Blogpapis:

Ihr Schlingel verlinkt gerne mal Bilder von heißen Mäuschen im Ticker…:-)


Herthas Seuchenvojel
8. April 2016 um 18:22  |  534587

digitale Offensive
soll zur besseren Vernetzung unter den Fans anregen 😉
( plus vielleicht kommenden Herthafannachwuchs nach bollyschen Muster ^^ )

@Dan: gerne, aber wehe das hülft nicht

@Siebenendenweg: 27:30 Uhr? das ist neu


kczyk
8. April 2016 um 18:24  |  534588

*denkt*
buchstabensuppe gibt es hier im blog auch oft


HerthaHirn
8. April 2016 um 19:04  |  534589

Das was die Förster gerade veranstalten erwarte ich nachher auch.
Wille, Ideen und Zug zum Tor.
Befürchte aber das obligatorische Geschiebe von rechts nach links und zurück.
Lehrt mich eines besseren.
HaHoHe


Exil-Schorfheider
8. April 2016 um 19:27  |  534590

Upps, der Kapitän nur auf der Bank.

Bin mal gespannt, was die Jungs heute anbieten.


U.Kliemann
8. April 2016 um 19:34  |  534591

Der Pal mutiert ja bei der Aufstellung langsam
zum Luhukay!


8. April 2016 um 19:39  |  534592

ich habe zwei DVD Rekorder am Fernseher möchte aber auch noch Sky um Bundesliga zu schauen geht das wenn ja wäre ich dankbar wenn mir es Jemand von Euch erklärt wie ich es machen muss..danke euch.. Ha Ho He


kczyk
8. April 2016 um 19:44  |  534593

*denkt*
bei einem Philips TD 1720 A ging immer alles. nur die PCL86 ging nicht immer


Exil-Schorfheider
8. April 2016 um 19:46  |  534594

@sarinsaron

Warum sollte das nicht gehen?
Wenn Du genügend HDMI-Eingänge hast, sollte der Anschluss machbar sein.

Wobei zwei Rekorder dann ja auch überflüssig sind, wenn man die Festplatte von Sky auch noch hat.


U.Kliemann
8. April 2016 um 19:51  |  534595

Wahrscheinlich ist die Festplatte von Sky voll.
Wegen der vielen Hertha Siege!


8. April 2016 um 20:03  |  534596

@
U.Kliemann genau woher weißt du das?Genauso ist es. Im ernst möchte auf jeden Fall meine DVD Rekorder dran lassen und leider habe ich nicht genügend HDMI-Eingänge Hertha – Hannover 4: 0


coconut
8. April 2016 um 20:10  |  534597

@sarinsaron
Dann hilft dir vielleicht ein HDMI Switch.
So wie dieser hier.
http://geizhals.de/logilink-hd0012-hdmi-switch-3-fach-a1276771.html?hloc=de
Natürlich kannst du dann nur eines der angeschlossenen Geräte nutzen. Ich nehme aber mal nicht an, das du alle Geräte gleichzeitig nutzen willst. Sonst hilft dir nur eine neuer TV (Receiver) mit genügend Anschlüssen.


pathe
8. April 2016 um 20:11  |  534598

4-4-2 also. Richtig so!
Auf sie mit Gebrüll!


coconut
8. April 2016 um 20:23  |  534599

@sarinsaron
Schau mal nach HDMI-Umschalter da findet sich einiges.

So, jetzt Hertha schauen und Daumen drücken….


Herthas Seuchenvojel
8. April 2016 um 20:23  |  534600

jetzt übertreibt es Uwe mit den heißen Mäusen langsam
#Herthasnextcheerleadercontest


Exil-Schorfheider
8. April 2016 um 20:30  |  534601

Nicht, dass der Bär noch durchbrennt…


8. April 2016 um 20:33  |  534602

Ibiiii 🙂


coconut
8. April 2016 um 20:34  |  534603

Das war ja einfach…. 😀
Prima Ibi.
Schön vorbereitet von Platte


Herthas Seuchenvojel
8. April 2016 um 20:34  |  534604

boah, das ging schnell
Toooooooooooor


coconut
8. April 2016 um 20:37  |  534605

Junge, Junge, was ist denn da los….
Ein wenig mehr Konzentration würde nicht schaden…


Slongbo
8. April 2016 um 20:42  |  534606

Lusti muss kämpfen … um welchen Platz?
Würde gerne über ihn und Stocker mehr erfahren.


Exil-Schorfheider
8. April 2016 um 20:45  |  534607

Ibi-Fact:

Sein Tor zum 1:0 war sein 91. Treffer in der 1.Bundesliga. Damit hat Vedad Ibisevic Toni Polster überholt und ist nun der zehnterfolgreichste ausländische Torschütze der Bundesliga-Geschichte!

Quelle: tm.de


Slongbo
8. April 2016 um 20:45  |  534608

Interessant auch: ohne Darida. Dardai stellt völlig anders auf als zuvor angekündigt (wunderbar entgegen der eigenen Ansage 😉
Wird da dafür gearbeitet, dass Darida nicht verkauft werden muss? Nimm ihn aus dem Fokus – keep him bei Hertha?
Oder?


Exil-Schorfheider
8. April 2016 um 20:49  |  534609

@slongbo

Eher Absprache, weil Darida selbst sagte, dass er müde sei.

———-

Immer diese Trainerwechsel… schöner Pass von Kiyotake…


BerlinerSorgenkind
8. April 2016 um 20:50  |  534610

mhhh, die defensive Stbilität fehlt irgendwie …


coconut
8. April 2016 um 20:50  |  534611

Tja, nicht unverdient.
Keine Ahnung, was die Herren da veranstalten.
Wenn DIE so weiter machen, gibt es eine mehr als peinliche Heimpleite. Dann könnte man alle Träume Richtung CL vergessen.
Nebenbei wäre das nun auch kein Mittel um „mit breiter Brust“ ins Pokalspiel zu gehen….
Ich bin zur Zeit ziemlich angefressen….. 👿


Slongbo
8. April 2016 um 20:54  |  534612

Das 1:1 war glänzend herausgespielt. Wir holen das trotzdem . Wir machen die nächsten Tore.

@Exil-Schorfheider: Danke!


U.Kliemann
8. April 2016 um 21:03  |  534613

Keine Abwehr ,kein Mittelfeld ,Hertha wie immer
wenn es um den Endspurt geht.


Inari
8. April 2016 um 21:06  |  534614

Enttäuschend. Toller Start, dann wieder nur hinten rum . Abwehr viel zu tief stehend , Loch im Mittelfeld . Recht schnelles Spiel , aber quasi keine Sprints und Dreiecke von uns.


BerlinerSorgenkind
8. April 2016 um 21:07  |  534615

Ibi und Kalou hängen in der Luft, würde schleunigst auf 4-2-3-1 umstellen.


chachani
8. April 2016 um 21:11  |  534616

Der Sky-Kommentator will da rot gesehen haben… ich fass diesen Münchner Hofsender nicht.


Inari
8. April 2016 um 21:11  |  534617

War ja auch dunkel gelb. Offene Sohle gegen Knöchel


HerthaHirn
8. April 2016 um 21:12  |  534618

Trostlos, hilflos und ohne Ideen


8. April 2016 um 21:13  |  534619

Wenn da weiterhin dieses Loch im Mittelfeld bleibt, sehe ich schwarz….


Start-Nr.8
8. April 2016 um 21:13  |  534620

Miese Aufstellung, verfehlte Taktik, unsichere und uninspirierte Spieler. Furchtbare erste Hälfte.

Hannover ist viel näher an der Führung, als wir


pathe
8. April 2016 um 21:15  |  534621

@chachani
Über Rot hätte sich Kalou nicht beschweren dürfen.


Inari
8. April 2016 um 21:16  |  534622

Peinlich unwürdiger Auftritt – Pfiffe zu recht.


fechibaby
8. April 2016 um 21:16  |  534623

Sehr glückliches 1:1 zur Halbzeitpause für Hertha.
Verdiente Pfiffe zum Pausenpfiff!


Ewald
8. April 2016 um 21:18  |  534624

wow… da kommt ja gar nix von uns. Genki kannste abschreiben in der 1. hälfte…


Start-Nr.8
8. April 2016 um 21:18  |  534625

Wir wollen wohl ganz unbedingt noch ganz aus den Europapokalrängen heraus fallen.

Verunsichert bis dorthinaus. Mehr Quergeschiebe als bei Jupp Derwall!


kczyk
8. April 2016 um 21:19  |  534626

*denkt*
wenn man nicht alles allein macht


U.Kliemann
8. April 2016 um 21:20  |  534627

Platz 8 und gut ist. Mit dieser Leistung wird kein
Spiel mehr gewonnen. Fechy freut sich schon
auf das Hf. Stand heute kann er das auch.


BerlinerSorgenkind
8. April 2016 um 21:20  |  534628

Pekarik gefällt mir nicht. Schlampige Ballannahme, schlechte Lösungsansetze und die Pässe sind auch nich das Goldene vom Ei 🙁

Würde zur pause so umbauen:

Jarstein
Weiser, Langkam, Stark, Platte
Cigerci, Skjelbred
Haragoughi, Stocker, Kalou
Ibi


coconut
8. April 2016 um 21:21  |  534629

@ BerlinerSorgenkind
8. April 2016 um 21:07 | 534615
Zitat:
„Ibi und Kalou hängen in der Luft, würde schleunigst auf 4-2-3-1 umstellen.“

Richtig. Die Mannschaft setzt das 4-4-2 nicht gut um. Zu viele „Löcher“ im MF. Verdichten durch Umstellung! Dann kann es was werden.
Bisher einfach nur enttäuschend.

Aber bitte nicht Hegeler……


Plumpe71
8. April 2016 um 21:22  |  534630

Bis auf die erste Aktion von Platte sind die Flügel völlig lahm und innen verhungern beide Angreifer, dazu spielen wir 80 % nur noch hinten rum und mit derart biederem Ballbesitzfußball erzeugt man kaum Druck, das kann 96 bisher recht locker verteidigen und kommen sogar vorne zu Chancen, in der 2. HZ muss deutlich mutiger und vor allem viel schneller gespielt werden.


Start-Nr.8
8. April 2016 um 21:23  |  534631

Kein Stück besser, als letzte Woche, nur dass H96 mit unserem Versagen weniger anfangen kann, als Gladbach. Noch.

Wir spielen keinen Fussball mehr. Alle 11 haben die Hosen voll. Weiser, Kalou und Cigerci ganz, ganz schlecht. Können alle drei gleich in der Kabine bleiben. Cigerci und Weise sind die pure Katastrophe


alte Dame
8. April 2016 um 21:24  |  534632

Bin selbst im Stadion.
Pfiffe zurecht? Ihr tickt doch nicht sauber.
Guckt mal auf die Tabelle!!!!
Mein Gott dann spielen wir halt sch…


U.Kliemann
8. April 2016 um 21:26  |  534633

Und selbst bei einem Sieg, ich hoffe Europa
läßt Hertha nicht auf sich sitzen!


Immerlockerbleiben
8. April 2016 um 21:26  |  534634

Mal was anderes zur Stadiondebatte: ich wünsche mir Zwangs-Olympiastadion-Toilettenbesuche aller Denkmalschützer in den Halbzeitpausen. Wer diesen Dauerstau erzwungen hat soll ihn mal selbst erleben …
Zum Spiel lieber nichts … ohne Darida halt doch schwächer wie man sieht


Inari
8. April 2016 um 21:28  |  534635

Ich verstehe dardai aber auch nicht. Letztes Mal haben wir bei eigenen Abstößen unsere Außenverteidiger neben das Tor gestellt. Logischerweise steht der Gegner dann mit zwei Spielern um den eigenen Strafraum postierst. Wird der Ball abgefangen, haben die Gegner eine riesige Fläche ohne Abseits vor sich.

Heute stehen wir erneut sehr tief. Gegen den Tabellen 18.. Der bereits abgestiegen ist. Das ist doch nicht mehr normal! Da muss sich Dardai wirklich langsam mal hinterfragen, ob das eine sinnvolle Taktik ist.

Und da Jartein jeden zweiten Ball zugespielt bekommt, sucht er händeringend nach Anspielstationen. Oft wird der Ball flach in die Mitte gespielt, etwas das man ab der e Jugend nicht machen darf. Außer man heißt Bayern München. Letztes Mal haben wir ein Tor dadurch dem Gegner geschenkt, heute war es auch ein zweimal recht knapp davor (fast abgefangen).

Leider ist unsere Mannschaft eine Mannschaft, bei der man schon nach 10 Minuten sieht, wie das ganze Spiel werden wird. Ich erwarte leider nicht, dass sie zweite Hälfte besser wird. Hoffe aber trotzdem sehr darauf


U.Kliemann
8. April 2016 um 21:30  |  534636

Umbauen? Da ist der Pal leider auch resisstent.
Jedenfalls zur HZ. Oder heute nicht?


U.Kliemann
8. April 2016 um 21:32  |  534637

Herthas Plan : Bloß nicht Europa.


Exil-Schorfheider
8. April 2016 um 21:35  |  534638

U.Kliemann
8. April 2016 um 21:30 | 534636

Letzte Woche wurde zur HZ umgebaut.


Start-Nr.8
8. April 2016 um 21:36  |  534639

So werden wir keinen einzigen Punkt mehr holen


linksdraussen
8. April 2016 um 21:43  |  534640

Cigercis Ecken sind eine Katastrophe.


Inari
8. April 2016 um 21:43  |  534641

Grotten schlecht, Hertha und Schiedsrichter


Immerlockerbleiben
8. April 2016 um 21:44  |  534642

Hallo Pal
Herr Cigerci möchte ausgewechselt werden


U.Kliemann
8. April 2016 um 21:44  |  534643

Stimmt aber Hertha heute fast noch einfallsloser.


coconut
8. April 2016 um 21:45  |  534644

Weiser mir seiner (unnötigen) 5. Karte.
Fehlt also in Hoffenheim. Mit so einer Leistung aber auch kein Verlust….
Na Prima und nun auch nach das 1:2…
Ich könnte K*****


Inari
8. April 2016 um 21:46  |  534645

Hundsmiserabele, faule , arrogante Versagertruppe. Das allerletzte was die zeigen. Gleiche Leistung wir letzte Woche , gleiches Ergebnis


U.Kliemann
8. April 2016 um 21:46  |  534646

Und das verdiente Tor für 96.


HerthaHirn
8. April 2016 um 21:46  |  534647

Spielverlauf mit Ansage.

Abstiegskampf scheint Pal zu können, aber sonst ….


Start-Nr.8
8. April 2016 um 21:47  |  534648

Die verspielen gerade alle Sympathien. Ich mache die Glotze jetzt aus. Diese Drittligamannschaft aus spielt einen völlig unerträglichen Mist.


coconut
8. April 2016 um 21:48  |  534649

Die Spieler reißen gerade mit dem Hintern ein, was sie sich mühsam über die Saison aufgebaut haben. Das wird so garantiert auch nichts mit dem Pokalfinale. Das ist einfach nur schlecht, was da zum wiederholten mal geboten wird. Und die Trainer haben offenbar keine Lösung parat….
Auch kein gutes Zeichen.


Start-Nr.8
8. April 2016 um 21:48  |  534650

Unsere alte Hertha: am Ende eben doch ein Verein von Versagern. Man bin ich angeko…


Exil-Schorfheider
8. April 2016 um 21:48  |  534651

Nach welchem Spiel war man denn diesmal wegen der Urlaubsplanung beim GF Sport?
Nach dem Schalke-Freitag?

Wird ja maximal noch ein Remis.
Rückstand können sie ja nicht…


kczyk
8. April 2016 um 21:50  |  534652

*denkt*
wie bekommt man die schüssel voll !??


Herthas Seuchenvojel
8. April 2016 um 21:51  |  534653

mist, Trainerwechsel bekommen uns (garnicht)
plädiere für Vetorecht nächstes Mal


U.Kliemann
8. April 2016 um 21:52  |  534654

Gott sei Dank diese elende El geht an Berlin vorbei.
War kein Fan von ihr und werde es auch nicht.
Unabhängig davon stellen sich natürlich perso-
nelle Fragen!


coconut
8. April 2016 um 21:53  |  534655

Machen die so weiter fangen sie sich noch ein paar Gegentore. Das ist einfach unterirdisch.


Inari
8. April 2016 um 21:53  |  534656

Versager versager Versager

Was Langkamp da zeigt ist unfassbar .


HerthaHirn
8. April 2016 um 21:54  |  534657

Was ist teurer ?
Eine Abfindung für Pal und eine kleine Chance auf Europa oder keine Abfindung und kein Europe ?


Start-Nr.8
8. April 2016 um 21:56  |  534658

Es stellt sich gerade der erste Abstiegskanditat 2016/2017 vor.

Der dritte Platz war wohl doch pures Glück. Keiner bei uns kann auch nur ansatzweise Fussball spielen.

Die gleiche Kneipenmannschaft wie letzte Woche


Slongbo
8. April 2016 um 21:57  |  534659

Man muss lernen, auf den letzten Metern nicht zusammenzubrechen.

Das ist das Schwerste, die größte Willens- und Energieleistung. Nur sie führt zum Erfolg.

Wenn Hertha mit Dardai noch nicht soweit ist, hoffe ich auf einen Platz unterhalb der internationalen Plätze. Denn sonst zerbricht die Mannschafft und auch der Verein an der Überforderung.

Wachsen braucht mehr Kraft als Bestehen.

Ich wünsche Hertha und Dardai jetzt Ruhe und Ausdauer!


U.Kliemann
8. April 2016 um 21:58  |  534660

Ist doch irgendwie im Gleichschritt, Hertha kann
planen und 96 auch .


Uwe Bremer
Uwe Bremer
8. April 2016 um 21:59  |  534661

„Salomon Kalou – there is no one bigger than you“
#Hannover-Schreck


HerthaHirn
8. April 2016 um 21:59  |  534662

Tooor


coconut
8. April 2016 um 22:01  |  534663

Na wenigstens ein kleines Trostpflaster.
Aber der Kalou ist und bleibt eine coole Socke. Wie der seine Tore macht ist schon Sonderklasse.


Immerlockerbleiben
8. April 2016 um 22:01  |  534664

Danke Pal, dass Du diesen Blog liest


kczyk
8. April 2016 um 22:05  |  534665

*denkt*
Herthinho braucht einen bruder – kalu der bär.
jeder verein braucht ein alleinstellungsmerkmal


Colossus
8. April 2016 um 22:21  |  534666

Nicht die Reaktion die zu erwsrten war. Bin wirklich enttäuscht von der heutigen Leistung


Inari
8. April 2016 um 22:22  |  534667

Trotz 2:2 total versautes spiel. Gut dass diese Truppe heute ausgepfiffen wird. Einfach peinlich schwacher , lustloser Auftritt . Das war es mit CL – EL wackelt auch beachtlich. Vielleicht ist es aber besser so . diese Berliner Arroganz im Umfeld nach einer herausragend guten Halbsaison hat sich wieder manifestiert in der Leistung der Rückrunde. Bin entsetzt und entäuscht


HerthaHirn
8. April 2016 um 22:22  |  534668

Spielerischer Offenbarungseid.
Und das nicht zum ersten Mal in der Saison.

Vergeht einem die letzte Lust auf das Pokalspiel.


Chriss
8. April 2016 um 22:23  |  534669

Zweites Spiel in Folge ohne Biss, Einstellung, Körpersprache. Man hatte nicht das Gefühl, dass die Mannschaft will. Kein Feuer. Weder auf dem Platz noch von der Bank. Ich versteh es nicht.


coconut
8. April 2016 um 22:23  |  534670

Letztlich ein enttäuschendes Spiel/Ergebnis gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten.
SO wird es nicht reichen. Weder im Pokal noch für internationale Plätze. Vor allem die CL dürfte damit erledigt sein, was ich sehr bedauere. Denn bessere Chancen wird man in naher Zukunft kaum haben. Es wäre ein tolle Gelegenheit gewesen, Junge interessante Spieler zu finden und zu binden.
Nun gut, absteigen kann man nicht mehr. Was für ein Glück…..


Jay
8. April 2016 um 22:24  |  534671

2 Minuten nachspielzeit absoluter Witz.


etebeer
8. April 2016 um 22:25  |  534672

Die Mannschaft kämpft um ihre Form und Nerven
und einige haben nichts besseres zu tun
als sich hier unter der Gürtellinie auszukotzen.


fechibaby
8. April 2016 um 22:25  |  534673

Gehe ich recht mit der Annahme, dass der Bundesligadritte in roten Trikots gespielt hat?
Dann war es doch eine gute Leistung!!
Die in den gestreiften Trikots haben wie ein Absteiger gespielt!


James
8. April 2016 um 22:26  |  534674

Versuche mich mal an Noten
Jarstein 5
Pekarik 3
Langkamp 3,5
Stark 3,5
Plattenhardt 4
Cigerci 6
Skjelbred 1
Weiser 5
Haraguchi 4,5
Ibisevic 3
Kalou 4
Darida 3
Schieber 3


BerlinerSorgenkind
8. April 2016 um 22:27  |  534676

Zum Glück noch den Punkt geholt. Schade, weiter gehts. Wenn Gladbach patzt ist alles gut. Aber 3 Punkt waren heute eigentlich eingeplant 🙁


U.Kliemann
8. April 2016 um 22:27  |  534677

Na ja jetzt heißt es Mund abputzen und
die Bienen Putzen! Nichts anderes zählt.
Heute eine No Go leistung vom Feinsten.


Inari
8. April 2016 um 22:28  |  534678

@ete: schau dir die Tore an . Sicherheitsabstand von 2 Metern ohne Pressung ohne Willen ohne Leidenschaft. Pures Alibi. Ich dachte Lustlosigkeit hätten wir überwunden. Das reicht einfach nicht für die Bundesliga. Und nicht für die Fans die extrem teure Eintrittskarten kaufen.


kczyk
8. April 2016 um 22:29  |  534679

Chriss
8. April 2016 um 22:35  |  534681

Pal spricht von zu viel Willen und Übermotivation! ??? Hab ich nicht gesehen


HerthaHirn
8. April 2016 um 22:36  |  534682

Pal fand die Motivation der Mannschaft zu groß.
Da scheint die letzte Salami zu lange in der Flasche Rotwein gelegen zu haben.


chachani
8. April 2016 um 22:37  |  534683

Was für ein Schwachsinn hier geschrieben wird, Wahnsinn. Dieser Pessimismus, dieses Negative; Hertha ist und bleibt nach dem Spieltag 3. Das sind die Fakten. Nichts anderes. Aber ihr könnt euch wieder in eure Auskotz-Spirale schmeißen, mit „spielen wie ein Absteiger“, „können ja nicht mehr absteigen“, „so wird das nix mit xyz“ … so sind wa. Berliner halt. Ne Saison ordentlich gespielt und warum auch immer da oben und jetzt ne große Fresse… wenn das aber nix wird, ist alles scheiße. Anstatt sich hier einfach mal zurückgelehnt wird. Der Trainer hat heute anders aufgestellt, hat nicht funktioniert, hat Kräfte geschont, hat Schieber (geil!) gebracht, aber gegen wen, wenn nicht gegen Hannover?
Und dann wird hier schon ne Fresse wegen des Pokalspiels gezogen… da haben manche hier echt schon die Hand am Pott, oder was? Bei dem Gegner (und dem möglichen im Finale)? Das die Hertha im Halbfinale ist, ist ein Wunder, bei der Historie. Genießt das doch mal! Aber dann gäbs ja nichts zum Maulen. Tschüss Blog, wirklich informativ warst du lange nicht mehr. Eher egozentrisch.


Colossus
8. April 2016 um 22:37  |  534684

Wenn man gegen den Tabellenletzten zuhause 5 Km weniger läuft nach dem man letzten Woche so bitter vermöbelt wurde, dann fehlt mir da jegliches Verständnis.


U.Kliemann
8. April 2016 um 22:37  |  534685

Aber gut Platz 8 tut auch gut. Ein bißchen vergeigt
tut mir schon leid! Die Hoffnung auf mehr fällt
mir schon sehr schwer. Wenn es denn wieder
der 8 wird bin ich erst mal zufrieden!


frohnauer
8. April 2016 um 22:41  |  534686

Wenn Hertha was zu verlieren hat, dann versagen sie leider zu oft. Wenigstens steigt 96 ab. Unser Mittelfeld scheint mir überspielt zu sein.


James
8. April 2016 um 22:42  |  534687

Nach dem 29. Spieltag wird Hertha immer noch Dritter sein. Leverkusen und Gladbach müssen ihre Auswärtsspiele erstmal gewinnen und aus den verbleibenden fünf Spielen hat man in der Hinrunde 12 von möglichen 15 Punkten geholt. Momentan ist die Spielkultur verloren gegangen, aber warum ärgern? Wir sind deutlich über dem Soll und noch ist nichts verspielt.


kczyk
8. April 2016 um 22:43  |  534688

es war bisher doch eine echt geile saison


U.Kliemann
8. April 2016 um 22:44  |  534689

Das es heute ein Grottenspiel der Hertha war
gibt es doch keinen Zweifel?


James
8. April 2016 um 22:47  |  534691

Klar, ein richtig schlechtes Spiel. Bis auf Skjelbred, der heute wahnsinnig gut war, war keiner gut, einige sogar sehr schlecht. Aber dass es noch Platz 8 wird, kann nicht mehr passieren. Entweder Champagner-Liga oder UEFA-Cup, oder wie das jetzt heißt


Videogems
8. April 2016 um 22:53  |  534692

Ihr solltet euch echt schämen. Ich gebe zu, ich hab mich auch ausgekotzt nach dem Spiel, ab er nach dem Spiel so zu übertreiben, von wegen keine Chance auf EL oder CL, lieber 8. werden und wir sind ja eh Absteiger Nr.1 nächste Saison… von mir aus können hier einige ihren Mitgliedsausweis zurückgeben, solche Fans braucht Hertha dann halt auch nicht.


hurdiegerdie
8. April 2016 um 22:54  |  534693

Für mich war das heute pomadige Überheblichkeit. Freitag gewinnen wir sowieso, gegen den Letzten sowieso und nach einer Niederlage sowieso.

Langkamp, dessen Fan ich eigentlich bin, heute die falsche Wahl. Weiser kommt in der Rückrunde gar nicht rein und Cigerci mit der Ausnahme gegen Schalke wie immer; diesmal führten halt seine Böcke (nicht allein schuldig aber mitschuldig) zu den beiden Toren.

Gegen die Einwechslung von Schieber kann man ja nichts sagen, da er den Ausgleich vorbereitet hat; ich hätte mir Stocker oder Baumi gewünscht, weil einfach die Bindung im Mittelfeld fehlte.

Was kann man positiv sagen? Ich fand Ibi nicht so schlecht, Tor gemacht, „pre-assist“ und auch sonst einige Bälle festgemacht. Kalou, den ich schwach fand, macht halt sein Tor und hätte einen Elfer bekommen können. Schelle engagiert, Stark ok. Auch Pekarik fand ich umtriebig, hatte viele Aktionen nach vorne, ist aber natürlich nicht der Ballkünstler.

Schirigespann mit einigen Fehlentscheidungen, was Abseits anging.

Ich glaube, das war es von meiner Seite.


ahoi!
8. April 2016 um 22:55  |  534694

ich schrob es hier ja bereits vor ein paar wochen und erntete dafür vom „großen“@coco den vorwurf, ich würde „plakativ kreischen“. doch ganz ehrlich leute, dann ist es halt so! besser als die vielen plattitüden und beliebigkeiten, die ich hier von eben genannten so oft lese…

denn heute wurde es offebnbar: hertha reißt sich mal wieder mit dem arsch ein, was man sich zuvor so mühevoll aufgebaut hat. dieses team ist offenbar nicht imstande, die wichtigen spiele zu gewinnen. schon zur aufstellung heute fällt mir nicht viel ein (darida raus und weiser vorne…) mein gott, wir alle wissen doch, grete kann nur hinten richtig gut. insofern von anbeginnn vercoacht, det ding.

cigerci hat sich für mich heute glatt rausgespielt. das war ein klassischer satz mit „x“. gar nix! nur alle paar wochen ein gutes spiel reicht eben nicht… hinten und vorne nicht, lieber tolga. heute total pomadig. als ob er schon was großes geleistet hätte. hat er aber nicht. …

pekarik solide. aber machen wir uns nichts. das war er schon in liga zwei. und mehr war das auch insgesamt nicht.

es gab phasen im spiel, da hatte ich den eindruck, einzig skelbred und peka würden den zweikämpfen nicht permanent aus dem weg geehn…

ich habe ehrlich gesagt noch nie einen potentiellen CL-teilnehmer gesehen, der es am ende so peinlich vergurkt…. in dem spiel heute konnte man, denke ich, eindrucksvoll sehen, wie wichtig typen wie brooks sind, wären…. ich denke, der hätte sich bei den vielen standards reingehauen ohne ende. weil er sich eben den arsch aufreisst für diesen verein, für diese stadt.

was ich leider von vielen im team (allen voran plattenhardt) nicht behaupten kann. seitdem der seinen „rentenvertrag“ in der tasche hat, kommt da doch fast gar nichts mehr. zig freistösse, standards in die hände von zieler… ich fass so was nicht. das hat etwas mit konzentration zu tun… und den sehe ich einfach bei viel zu vielen nicht.

haraguchi heute blass wie nie, nie zuvor….

alles vielleicht auch eine charakterfrage?

auch kalou sollte (ausnahmnsweise) mal in sich gehen. zwei schwalben in einem spiel sind mir dann doch des schlehcten zuviel. einfach zu ende spielen. nicht gleich ne flugeinlage, wenn mich mal wer hinten berührt…

lange rede, kurzer sinn. ich bin bedient. und zwar so richtig. wie vollkommen unnötig, und ohne jeden a+++ in der hose, hier die in dieser saison so unglaublich einfach zu erreichende CL-teilnahme aus der hand gegeben wurde. peinlich hertha. auch gegen dortmund sehe ich schwarzt. und das längst. allein die konzentration auf ein pokalfinale seitens der vereinsführung und vom trainerteam habe ich für das falsche signal gehalten…


8. April 2016 um 22:55  |  534695

Ein Grottenspiel war in Gladbach.
Vielleicht würden die Herren Blogexperten
auch mal ins Kalkül ziehen, dass H96 nicht Letzter wäre,
wenn sie jedes Spiel so angehen würden.

Herhta ist entschlüsselt und kann von der Bank
keinen Druck erzeugen. Das ist in meinen Augen das Problem.

Darida ist sogar für 30 Minuten nicht zu gebrauchen.
Skjelbred läuft….läuft…läuft..läuft..aber mehr ist das nicht.
Weiser überspielt, egal ob hinten oder im MF
Haraguchi macht kämpft, aber das ist zu wenig
…..und das führt uns exakt zu dem Problem, von dem ich
seit Wochen schreibe: WIR HABEN KEINE BANK

Niemand, der Druck ausüben kann, auf die „Stammelf“,
niemand der von Aussen Impulse setzen kann
Ausnahmee heute Schieber.

Was hätte ich mir heute einen Beerens oder Stocker in
der Form der VOrsaison gewünscht.
Haben wir aber n icht. Wir haben 11, die immer müder,
verzweifelter und kaputter werden.


Traumtänzer
8. April 2016 um 22:57  |  534696

Jetzt ist es wohl endgültig eine super Herthasaison, wenn wir sogar mal zu Hause nicht gegen Hannover verlieren. Hatten wir ja auch länger nicht mehr… 😉
Ja, schade, hatte mir natürlich auch mehr erhofft, auf der anderen Seite war mir klar, dass Hertha das Ding nicht einfach so gewinnen würde.
Zudem, man hat auch gesehen, dass uns das 0:5 noch ordentlich in den Kleidern steckte. Solche Ergebnisse darf man sich halt auf dem Niveau (Platz 3) nicht erlauben. Nicht böse gemeint, aber schon mit etwas Enttäuschung unterlegt, weil natürlich die Hoffnung besteht, dass Hertha nach langer Zeit mal wieder aus einer guten Ausgangslage auch wirklich das Beste raus holt. Klar, Platz drei haben wir noch und die Konkurrenz muss erstmal nachlegen – aber die Konkurrenz beobachtet uns auch und mit jeder Schwäche, die wir zeigen, geben wir ihnen die Möglichkeit, da auch wieder eigene Stärke draus zu ziehen. Yo, jetzt heißt es wieder erstmal abwarten, was passiert am Wochenende.

Das Spiel heute war aber schon ziemlich schwach. Muss man leider sagen. Ich fand Hannover in vielen Situationen sogar viel giftiger und griffiger. Viel spritziger und einfach besser. Bin froh, dass wir überhaupt noch den Ausgleich gemacht haben – das ist etwas der Hoffnungsschimmer!


frankophot
8. April 2016 um 23:00  |  534697

Wenn ich mal was Positives bemerken darf: Schieber. Einwechslung. Tor.


frankophot
8. April 2016 um 23:05  |  534698

Ausserdem: Jeder Mannschaft ist es zu gönnen, wenn sie einen jungen Trainer bringt in einer Scheiss Situation, der alte Stars zu Hause lässt und einen jungen Debütanten ranlässt, der auch noch super einschlägt. Regäsel schon wieder vergessen ? Hertha hatte heute auch (!) das Pech der Gegner der Hannoveraner Stunde Null zu sein. Ich will nix schönreden und 96 geht mir am A. vorbei, aber im Sinne des Fussballs, ist es doch was die meisten wollen…glaub ich.


Fearless!
8. April 2016 um 23:06  |  534699

Ein ziemliches Armutszeugnis, was hier abgeht. Schreibe ja auch nicht all zu häufig hier im Blog aber einige scheinen sich hier nur durch Hasstiraden gegen Mannschaft, Verein und Trainer nach Niederlagen zu beteiligen. Lustig auch wie von Berliner „Arroganz“ gesprochen wird, aber sich gleichzeitig über ein Unentschieden gegen einen Verein, der sich vom Etat vor der Saison auf ähnlichem Level wie Hertha bewegt hat, echauffiert wird. Das finde ich eher „enttäuschend und entsetzlich“.

Zum Spiel: Klar schwaches Spiel, in dem es schwer fällt einen Spieler positiv hervorzuheben. Fande das Spiel mit Darida hat Kalou gut getan und wünsche mir für die nächste Saison einen ZM, der noch offensiver als Zehgerci agieren kann. Hertha bleibt aber weiterhin Dritter und auch die Konkurrenten müssen erstmal Punkten.
Also Leute, kommt mal runter, mit eim bisschen Abstand lässt sich sagen, dass Hertha weiterhin auf dem Kurs internationales Geschäft ist. Wer hätte das vor der Saison gedacht?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
8. April 2016 um 23:10  |  534700

@MichaelPreetz

nach dem Spiel:

„Hannover hat das gut gemacht und sich den Punkt verdient. Wir haben uns in einigen Phase des Spiels schwer getan. Wir waren in einigen Situationen, die sonst unsere Stärke waren, der defensive Stabilität, zu sorglos. Am Ende der 90 Minuten war das für uns eher ein glücklicher Punkt … Man muss sich keine Sorgen um uns machen. Wir spielen Bundesliga, das ist ein enger Wettbewerb. Ich sehe das eher so, dass wir nach dem 1:2 zurückgekommen sind und den Ausgleich gemacht haben. Danach hatten wir eine Drangphase, mussten aber aufpassen nicht noch Gefahr zu laufen, durch einen Konter das entscheidende Gegentor zu bekommen. Ich werte das am Ende dieser 90 Minuten als Punktgewinn.“


frankophot
8. April 2016 um 23:10  |  534701

Cigerci ist hat das Änis-Problem: Eigentlich gut, begabt, fleissig. Aber er bringt es halt punktuell (z.B. Gelsenkirchen) nur alle x-Spiele auf den Platz. Dazu verletzungsanfällig. Schade.


etebeer
8. April 2016 um 23:12  |  534702

@Inari und andere
man muss doch auch die Leistung von H96 akzeptieren,
wenn du immer gewinnen willst,
musst du dir wie wie der gelb/schwarze Hummel einen anderen Verein suchen,
z.B. Bayern,
die gewinnen fast jedes Spiel. 😉
Vor Wochen schrieben die,
die hier heute rum krakeelen,
Saisonziel erreicht, was jetzt noch kommt ist Zugabe.
Fast alle Mannschaften die wir eigentlich vor uns erwartet haben
hatten ihre Krise(n).
Sicher ärgerlich das wir ausgerechnet jetzt Probleme im Endspurt bekommen aber die anderen müssen ihre Spiel auch erst gewinnen.
Auch für mich ein bitterer Abend,
zeigt dann auch das wir bei einen Systemwechsel auf 4 4 2 Probleme habe.
Das Peka und Weiser sich gegenseitig Geschwindigkeit und Platz nehmen
Genki dann auf der anderen Seite verschenkt ist.
Das Kalou und Vedad trotz der Tore dadurch zu wenig Platz haben
und der Stabilisator Brooks an allen Ecken und Enden fehlt.
Müssen Ein oder Zwei Bausteine aus der Stammelf passen,
wird das System instabil.
Da sind wir wieder beim Hamsterrad.
War eine der schwächsten Leistungen der Mannschaft,
aber Kampf und Willen den Spielern abzusprechen und die Spieler derartig zu beschimpfen ist für mich nicht in Ordnung


frankophot
8. April 2016 um 23:14  |  534703

Das mit Peka und Weiser stimmt. Trotzdem bin ich froh, dass wir Peka haben. Jede Mannschaft braucht solche Spieler und ich hoffe, dass er bleibt.


herthafriese
8. April 2016 um 23:15  |  534704

viele spieler haben einfach nicht mehr die form der hinrunde. es wirkt alles vorsichtiger, mit weniger selbstvertrauen. in der hinrunde hat es richtig spass gemacht hertha zuzuschauen. in der rückrunde gegen dortmund, schalke und vielleicht eine hz in köln. ansonsten ist es beschwerlich. ich habe auch das gefühl, dass dardais spiel mehr und mehr vom gegner entschlüsselt ist. hertha kann dann aber auch nicht auf einen guten plan b umschalten.
ich fand uns in der regel am stärksten , wenn schelle und darida zentral defensiv spielten. darida ist kein om. leider musste er da viel zu häufig spielen. ich hoffe dardai probiert das nochmal anders im om, mit baumi oder stocker.
irgendwie werden wir uns wohl ins ziel retten. ich bin da noch optimistisch. auch das ist dann eine qualität.


Fearless!
8. April 2016 um 23:16  |  534705

@franko hab mir im Stadion genau dasselbe gedacht. Ab und zu hat er mal ein tolles Spiel aber leider viel zu selten. Andernfalls häufen sich bei ihm auch mal Fehler im Abspiel, was auf seiner Position natürlich tödlich ist. Wie oben schon geschrieben brauchen wir unbedingt fähigen, offensiv potenten Ersatz im ZM für die nächste Saison.


Etebaer
8. April 2016 um 23:16  |  534706

Ein Punkt ist ein Punkt ist ein . !

Der Trainerwechsel machte es zum Wundertütenspiel und leider hat Hannover sich nicht mehr verausgabt, Hertha es nicht besser ausnützen können.

Aber sehr positiv, das der Ausgleich gelang – das muß der Aufhänger sein.

Für Dardoi-Poa(ll) beginnt nun der volle Ernst des Trainerlebens – Gescheit, oder Gescheitert…das Leben urteilt oft schnell und hart.

Ja, die nächste Woche schon, geht es um aller Arbeit Lohn – wirst Du, Pal, ein Gescheiter sein, oder es zieht ein „ter“ mit ein!

Alles Beste für Dich und Hertha!


mms2505
8. April 2016 um 23:19  |  534707

Ne Mütze Schlaf würde einigen hier glaube ich ganz gut tun. Dann sieht die Gemütslage morgen schon wieder ganz anders aus.


8. April 2016 um 23:21  |  534708

Wenn mich heute etwas zum Kotzen gebracht hat, dann waren das die Kommentare von solchen „Bratzen“ wie Inari, Hertha-Hirn, Fechibaby und Start-Nr.8!
Ihr seid sowas von simpel gestrickt, da rollen sich mir die Fußnägel hoch!

So, jetzt genieße ich das Remis, ihr Pfosten, ätsch!!!


hotzn
8. April 2016 um 23:24  |  534709

Hirn trollt sicher auch rastlos im Hertha-Inside Forum…


U.Kliemann
8. April 2016 um 23:29  |  534710

Der Pokal könnte es auf den Punkt bringen.
Aber die nächste Saison wird trotzdem eine
Pal Saison werden.


Supernatural
8. April 2016 um 23:33  |  534711

Das Defensivverhalten des Abwehrverbunds bei den Gegentoren war einfach zu passiv. Da ist kein einzelner Schuld wie es einige gerne hätten(Cigerci) sondern alle Defensivakteure. Hannover konnte bei Ballbesitz zu leicht Richtung Hertha Tor kombinieren und wurde sehr torgefährlich. Hannover war physisch und läuferisch überlegen und standen größtenteils defensiv sicher(ähnlich wie gestern Liverpool in Dortmund). Ein Hertha-Sieg wäre des Guten zu viel gewesen. Das muss man leider anerkennen. Offensiv fehlt eindeutig noch Klasse. Mehr ist mit dem Kader auf Dauer einfach nicht drin

Punktetechnisch war der Ausgleich sehr wichtig, da Hertha gegenüber der Konkurrenz das schlechteste Torverhältnis hat. Wichtiger wird sein, das Spiel ohne Ballbesitz wieder auf Vordermann zu bringen. 7 Gegentore in 2 Spielen sind viel zu viel. Wir haben nun mal kein starkes Offensivteam, sondern eine defensivere Spielanlage.
Aber selbst EL wäre ein Erfolg. ich kann mich nach diesen Trauerjahren gar nicht aufregen, falls es doch nichts mit Platz 3 wird. Endlich mal eine erfolgreiche und sorgenfreie Saison. Auch wenn man natürlich die einmalige CL-Chance unbedingt nutzen sollte. es kommt wie es kommt


Tojan
8. April 2016 um 23:34  |  534712

Das. War. Nichts.

keine einstellung, kein zweikampfverhalten, keine genauigkeit, kein gar nichts. wie man es geschafft hat, zwei tore zu schießen, werden wir uns noch nächste woche fragen.

Aber es gibt auch positives: nächste woche ist mit brooks zumindest die chance da, dass es sowas wie eine Abwehr gibt, die nicht nur geleitschutz gibt und Schieber ist zurück 🙂

außerdem hätten wir sonst so ein spiel immer verloren.


Ursula
8. April 2016 um 23:42  |  534714

# „Von oben“! Herthas Löcher im
Mittelfeld! Never ending story…

Was die Hertha gelernt haben „soll“
und was sich in „geringen Mengen“
in der Vorrunde „manifestiert“ hatte,
wird wohl zuweilen in der Rückrunde
konterkariert, warum..?

Es fehlte jegliche FRISCHE, und heute
die Inspiration und diese Frische gegen
den Tabellenletzten, der „spielerisch“
viel stärker wirkte….

BELEK??

Die Fehler der Hertha sind die, wie
seit Jahren; Preisgabe des erweiterten
Mittelkreises, des Mittelfeldes überhaupt,
um aus dieser logischen Präsenz eine
Art Überzahlspiel zu kreieren!

Funktioniert nicht! Nichts dazu gelernt!?

Die wenigen Spiele, in denen dies gelang,
waren erfolgreich, sehr ansehnlich, und
eben auch gut „gecoacht“ ….

Eigene Räume waren heute „von oben“
sichtbar VIEL zu groß und wurden dem
Gegner überlassen! Leider auch nicht
versucht zuzulaufen, besetzt oder um
Umschaltspiel zu inszenieren, genutzt!

Hertha bekommt keine Bindung aus dem
„Mittelfeld“, zur durchaus vorhandenen
Offensive mit einfachstem Abspiel hin…

UND wieder keine schnellen Seiten-
wechsel- Verlagerungen, warum nicht??

Einfachste systemische „Erlernbarkeiten“!!

Der Trainer wird seine Gründe gehabt
haben, auf Darida zu verzichten!? Aber
wir haben gesehen warum! Nur dieser
Darida war Garant für diese „gute Zeit“!

Die Einstellung und dieses Quergeschiebe
verheißen für die Restspiele nichts Gutes!!

Die defensive Achse stimmt nicht mehr (!)
und muss leider ständig gewechselt werden,
damit steht die Defensive inklusive Jarstein
als Ganzes nicht mehr, wie gehabt, Quintessenz
der BROOKS fehlt an allen Ecken und Enden!!

Konzeptlos gegen den Tabellenletzten,
konzeptlos in den letzten FÜNF Spielen??

Europa ade..?

JARSTEIN: Auch ER spielt nicht souverän,
wie in der Hinrunde! Viele „Wackler“ und
leider auch echte Stellungsfehler! Schade! 4

PEKARIK: Einen Wechsel mit Weiser hätte
ich als sinnvoller empfunden! Aber seine
totale Offensiv- und Abspielschwäche! 3 –

LANGKAMP: War der verlorene Turm in
der Schlacht! Das Spiel ging an ihm vorbei!
Seine Spieleröffnung war ein Jammer… 3 –

STARK: Besserer der beiden Innenverteidiger,
aber nicht gut genug für eine „kleine Achse“…
Konnte dem Chaos aber auch nicht begegnen! 3 +

PLATTENHARDT: Eifrig, dynamisch, aber sehr
erfolglos, wie seit Spielen! Ohne Impulse! Wie
fast alle Herthaner mit technischen Mängeln! 4

SKJELBRED: Auch ER mit sichtbaren technischen
Mängeln! ER war auch für die vielen Löcher im
Mittelfeld verantwortlich, weil seine läuferischen
Kapazitäten langsam „versiegen“! 3 +

CIGERCI: Herthas Schwachpunkt im Mittelfeld!
Es gelang ihm keine Ordnung, keine minimale
Mittelfeldstruktur in`s Herthaspiel zu bringen!
Leider „kongenialer Partner“ von Skjelbred,
nur destruktiver! 4 –

WEISER: Seit Spielen ein Schatten seiner selbst!
Lust- und mutlos, ohne die bekannte Dynamik! 4 –

HARAGUCHI: Kämpfte, lief und wollte, aber ER
passte sich leider dem Niveau der Mannschaft an! 4

KALOU: Der abgebrühte, „coole Hund“ wirkte
fast arrogant, und sein Zug zum Tor, mit vielen
ungewohnten technischen Fehlern, bescheiden!
Aber „sein Tor“! 3 –

IBISEVIC: Schoss „sein Tor“, aber konnte keine
Gegenspieler binden und auch keine Bindung
zum kaum vorhandenen Mittelfeld herstellen!3

DARIDA: Kam zu spät und es fehlte ihm wie
fast der gesamten Mannschaft jegliche Frische,
Esprit und Spritzigkeit! Hat auch ER am Limit
gespielt, oder was war in Belek? 4

SCHIEBER: Ohne Beurteilung, aber guter Pass!

DARDAI: Ich weiß nicht, was ich schreiben soll?
Werden seine Grenzen zum völlig falschen
Zeitpunkt aufgezeigt…? 3 –

SCHIERI: Fiel nicht sonderlich negativ auf! 3

Schneller ging es leider nicht, gab noch Bier
für lau!


frankophot
8. April 2016 um 23:54  |  534715

Zu den Schiris möchte ich ergänzen: Abseitsfehlentscheidungen gehäuft.
Klar, war immer kanpp, aber: Das Gebot „Im Zweifel FÜR den Stürmer“ wurde leider – wieder mal – vollkommen missachtet.


Freitag
8. April 2016 um 23:58  |  534716

………letztlich sogar ein glücklicher Punkt;
erschreckend fand ich das Zweikampfverhalten von Langkamp; war er nicht eigentlich unser Abwehrchef ?
Ich hoffe, Brooks ist im nächsten Spiel wieder dabei.
Weiser auf der falschen Position und wieder erschreckend schwach; vllt. ganz gut, dass er nach seiner 5. gelben Karte in Hoffenheim aussetzen muss.
Cigerci schwach und nachlässig; der Verzicht auf Darida hat heute gezeigt, wie wichtig dieser Spieler bisher war.

Für mich eine schwache Aufstellung und schwache Wechsel.
Positiv sicher die Moral, nach dem Rückstand noch das Unentschieden erreicht zu haben


monitor
8. April 2016 um 23:58  |  534717

@ursula
„SCHIERI: Fiel nicht sonderlich negativ auf! 3“

Diese Ansicht kann ich nicht teilen, ich finde sie eher grotesk.
Diverse falsche Abseitsentscheidungen und keine klare Linie bei den Fouls, man könnte meinen er wollte es besonders richtig machen und lag deshalb oft daneben. Übermotiviert.


Tojan
9. April 2016 um 0:01  |  534718

Am schiri lag es sicher nicht, dass keiner unserer spieler heute eine einstellung zum spiel hatte. das frühe 1:0 hat da glaub ich auch nicht geholfen.


psi
9. April 2016 um 0:06  |  534719

@Ursula hat es gut beschrieben, das war
heute eine enttäuschende Leistung.
Vielleicht kann sich wenigstens die Abwehr
stabilisieren, wenn Brooks wieder dabei ist.
Es wäre schade, wenn die Mannschaft in den verbleibenden
Spielen einbrechen würde und so ihre bisherigen
guten Ergebnisse nicht bestätigen könnte.

Ob die Schiri- Entscheidungen immer richtig waren, kann man im Stadion nicht so gut erkennen, das ist am Fernseher einfacher!


Stehplatz
9. April 2016 um 0:06  |  534720

Ich staune, dass man sich diese Darbietung gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten noch schön reden kann. Gegen Gladbach kann man mal scheiße aussehen, aber gegen dieses Hannover nicht zu gewinnen, ist nicht hinnehmbar und peinlich!
Wer bis heute nicht begriffen hat, dass Pekarik nichts in der Startelf verloren hat, Kalou in der Mitte den Flügel lahm macht und ohne Brooks das Aufbauspiel seinen Namen nicht verdient, verkennt die Situation in der sich Hertha befindet. Der bisherige Erfolg war auf Kante genäht und einige Ausfälle bzw. Darbietungen unterm Leistungslimit machen aus Hertha eben wieder einen Abstiegskandidaten. Es fehlen Spieler, die mit ihrer Leistung und ihrem Willen voran gehen können. Da hat man leider nicht mal ne Handvoll von.
Nochmal: gegen Hannover muss man gewinnen. Egal ob 3., 17. oder 10. Platz. Weder die Leistung noch das Ergebnis bieten eine befriedigende Erklärung. Man hat nicht alles gegeben. So einfach ist das. Mangelnde Fitness und mangelnde Einstellung werden Hertha im Schlussspurt das Genick brechen. Wer nicht mal bereit ist die Grundvorraussetzungen gewissenhaft zu erfüllen muss sich auch nicht freuen soweit oben zu stehen, weil leider am Ende abgerechnet wird und man sich nicht dort halten kann, wenn nicht endlich der Schlag in den Nacken von Dardai kommt.
Es liegt jetzt an ihm, die Mannschaft wieder auf Linie zu bringen. Da helfen keine freien Tage, sondern Trainingsarbeit. Die Taktik ist entschlüsselt, Stärken zu schwächen Verkommen. Wo ist der Plan B? Auch Dardai muss sich hinterfragen, wenn seine Trainingsmethoden nicht zur nötigen Wettkampfhärte führen. Klar kann man nicht mehr absteigen, jedoch hat man eine gefährliche Tür aufgestoßen. Im Durchgang wartet die Verprellung der Anhängerschaft und der Fluch der guten Tat.
Das heute zumindest ein Punkt geholt wurde lag weniger an Kampfkraft und Moral von Hertha als an einem unvermögenden Hannoveranern, die da weiter gemacht haben, wo sie unter Schaaf aufgehört haben: sich die eigen Hände Arbeit mit dem Arsch wieder einzureißen.


monitor
9. April 2016 um 0:07  |  534721

Was @ursula schon mal hier schrieb, war völlig richtig.
Wenn sich eine Mannschaft oder Sportler während einer Saison immer wieder unglaublich anstrengen muß, um die Konzentration für erfolgreiche Leistung hochzuhalten, wird er irgendwann wegen mentaler Erschöpfung einfach einbrechen.
Dies scheint mir bei Hertha gerade ein ernsthaftest Problem zu sein.

Hertha hat im Mittelfeld ein großes Loch.
Drei Stürmer und Kick and Rush waren immerhin eine Hilfslösung.

Ich bin froh um den Punkt. Wir spielen eh über unseren Niveau!

Ich bin müde und mach keine viele Worte mehr!


hurdiegerdie
9. April 2016 um 0:27  |  534723

Ich bin heute sehr bei @Ursula in der allgemeinen Tendenz (ausser Schiri).

Den einen oder anderen (Pekarik, Plattenhardt, Darida) habe ich einen Tick besser gesehen, den einen oder anderen (Langkamp, Cigerci) einen (oder 2) Tick(s) schlechter, aber in der Richtung bin ich voll dabei.


Herthaber
9. April 2016 um 0:42  |  534724

wenn man die Kommentare von s.g. Fußballexperten
liest, kann einem schon schlecht werden. Sicherlich
war das heute kein gutes Spiel unserer Mannschaft
aber die Leistung von Hannover wird dabei unter
Teppich gekehrt, die haben nämlich heute ein
richtig gutes, aggressives Spiel gezeigt und wären
mit dieser Leistung nicht abgestiegen.
Unser Tabellenstand scheint einigen die >Realität
genommen zu haben, wir stehen nämlich nur da,
was ja keiner erwartet hat, weil die anderen
(Wolfsburg,Schalke, Bayer…) nicht die zu erwarten-
den Leistungen gezeigt haben.
Statt sich nun über den überraschend guten
Tabellenstand zu freuen, wird wieder alles in Frage gestellt.
Schmeißt doch den Trainer rauß, (der hat ja
keine Fußballkompetenz), den Manager gleich
hinterher , holt euch 20 neue Spieler,
baut ein neues Stadion und dann wird alles besser.
Liebe s.g.Fußballexperten kommt mal wieder auf
den Boden der Tatsachen. Da lob ich mir doch die
Fans der Dortmunder, die letzte Saison es bestimmt
nicht leicht hatten, aber wie ein Mann hinter ihrer
Mannschaft standen. Arme Hertha, daß wird dir wohl
nicht passieren.
Gutes Nächtle !!


9. April 2016 um 1:02  |  534725

vom Stadion zurück..noch nichts gelesen, bzw. früh aufgehört..nach @H-Hirn & co keine Lust mehr drauf gehabt..
..was ich gesehen habe?- Eine enttäuschende leistung. Ich hatte mit mehr Begeisterung, Leichtigkeit und Leidenschaft gerechnet ( erhofft)
Davon war leider nichts zu sehen. Ich weiss nicht, was das ist. ich will auch nicht schon wieder von draußen raufbügeln und etwas von fehlender Einstellung labern. – warum nicht?- Habe ich so oft..und langsam glaube ich mir selbst nicht mehr. -Es gibt ja das Phänomen, sich zuviel vorzunehmen, alles richtig und besser machen zu wollen und darüber die Leichtigkeit und Zutrauen verliert. Mit Verbissenheit kannst du einiges punktuell erreichen, auf lange Strecke ist das die falsche Herangehensweise. Das ist die Mentalität, die man im Abstiegskampf braucht. Für das FussballSPIELEN brauchst du auch Frische, Lockerheit, Spass und Zuversicht.-
Aber es ist wohl auch so, dass eben körperlich UND mental die Körner ausgehen. Vielleicht hat man versäumt, die Bankspieler schon viel früher einzubaiuen, damit sie Sicherheit und Rhythmus bekommen, um junge Spieler wie Platte und Weiser mal zu entlasten. Oder einen Darida und auch Schelle..Wenn du erstmal überspielt bist, kommt eine Pause fast schon zu spät. Die Pause muss kommen, bevor das Korn knapp wird.
Bezeichnend: ich habe den Kalou mal beschrieben als den Spieler von hertha mit der besten Ballan-und Mitnahme..seit zwei Spielen verdadelt er auch leichte Bälle..Niemand hat Normalform, auch Jarstein wird immer fahriger. -Tja..ich glaube nicht, das sie nicht wollen..ich glaube eher , das sie nicht mehr den 2. Gang finden: so wenig Tempo habe ich schon Monate nicht mehr gesehen..Die Abstände zwischen den Reihen..
Cigerci fand ich viel zu tief stehend..das ist aber seine Order..und die halte ich für falsch. Ist auch nicht seine Stärke.Wir stehen ohnehin echt zu tief.
Für Cigerci hätte ich sicher nicht Schieber gebracht. meine spontane Reaktion: wie sollen wir denn nun nach vorne kommen?“ War falsch von mir, denn Schiebner hat den Assist später ..aber dennoch verstehe ich den Wechsel taktisch nicht.- Ansich hätte man Stocker oder meinen kleinen Baumi bringen müssen..Aber anscheinend sitzen sie zwar auf der Bank, aber sind meilenweit vom Team entfernt.
Weiser. Tja, vermutlich zu müde, um die Linie alleine zu bearbeiten..aber zusammen mit Peka fand ich noch nie gut.
Tja, und eines noch: vielleicht fehlt Brooks uns mehr als viele denken?- Mir fehlt seine enorme Präsenz hinten, bei Standards und bei Flanken und seine tolle Geschwindigkeit beim Antizipieren. Und: er hat von allen IBV´s, einschl. Lusti..die beste Spieleröffnung.
Aber auch daran liegt das alles nur zum Teil
Man sollte versuchen, einfach zu spielen, sich nicht mit zuviel Ansprüchen beladen..dannwird man die letzten Spiele noch über die Bühne bringen..
Für Niedergeschlagenheit, haben sie soweiso keine Zeit. Warum auch niedergeschlagen? -Enttäuschtsein reicht aus, und die kann man nutzen.


9. April 2016 um 1:06  |  534726

lese grade über den Schiri..mir ist er gar nicht aufgefallen?
Nur einmal dachte ich und neben mir @sunny…das es vielleicht ein Elfer ( Kalou) war..ansonsten war es ein nicht sonderlich auffallender Faktor. Selbst im Stadion hat man nicht allzuviel Schirischelte vernommen..
Lag er so oft falsch? Am TV sieht man ja einiges sehr viel besser..


Stiller
9. April 2016 um 1:29  |  534727

Also ich habe ein spannendes Fußballspiel gesehen, dass ein gerechtes Unentschieden zum Ergebnis hat. Die Anti-Hertha-Hysterie kann ich überhaupt nicht verstehen. Hertha hat nicht schlechter gespielt als zB gegen Ingolstadt. Aber H96 hat frisch aufgespielt und gezeigt, dass sie auch Fußball spielen können.

Nach dem Rückstand hatte ich zunächst Sorge, dass Hertha vielleicht einknicken könnte. Das war aber nicht der Fall. Kampf pur bis zum Schluss. Das ist ein klarer Fortschritt und mit der Hertha der letzten Saison nicht zu vergleichen.

Über die Beurteilung der Spieler kann ich nur den Kopf schütteln, was da so von @inari, Start-Nr. 8, Hertha“Hirn“ aber auch anderen abgelassen wurde. Ich sehe da nur pures Kalkül. Ob das wirklich dazu beiträgt, den Blog attraktiver zu machen? Ich glaube es nicht.

Manche sind vor allem Opfer ihrer eigenen Fehleinschätzungen vor dem Spiel geworden. Aber, wer gibt das schon gerne zu.

Natürlich war ein Sieg drin, aber Hannover steht nicht so weit unten, weil sie nicht Fußball spielen können, sondern, weil sie vorne weder Kalou noch Ibisevic haben. Genau wie Augsburg und einige andere. Ihre Chancengenerierung ist nicht schlecht. Ich hatte ja nach dem HSV-Spiel gepostet, dass sie 8 Großchancen besaßen. Heute hat es mal gerappelt. Und das erste Tor war kaum zu verteidigen gewesen.

Also, 3 Punkte wären mir lieber gewesen, aber ich habe ein spannendes Fußballspiel erlebt und Kampf bis zum Schluss. Darauf kann man aufbauen.


pathe
9. April 2016 um 2:06  |  534730

@apo
Es gab zwei, drei falsche (knappe) Abseitsentscheidungen zu unseren Ungunsten. Ansonsten guter Schiedsrichter. Strafstöße gab es heute keine. Auch nicht gegen Kalou.


pathe
9. April 2016 um 3:31  |  534731

Das Trikot für das Pokalspiel gegen den BVB:

https://www.herthashop.de/detail/index/sArticle/916

Mir gefällt’s!


sunny1703
9. April 2016 um 7:31  |  534732

Guten Morgen,

zum Spiel ist schon alles geschrieben.Wie gegen Gladbach,nur gegen einen Gegner der obwohl erfreulich offensiv spielte, dennoch aber nicht deren Klasse hatte, gab es ein über große Teile des Spiels ideenloses Gekicke.

Was die Offensivqualität der Bank angeht, hat man gesehen, dass es doch geht sich in wenigen Minuten anzubieten, wie es Schieber gestern tat.
Da ist aber von den ganzen Hegelers, Baumjohanns und Stockers während der Saison viel zu wenig gekommen und das trotz genügender Möglichkeiten.

Und so müssen nun die vorhandenen Spieler ihre letzten Reserven mobilisieren, um die bisher so erfreuliche Saison auch mit einem Platz der zur Teilnahme am internationalen Wettbewerb berechtigt, zu krönen.

Dazu bedarf es mindestens einen Punkt aus Hoffenheim mitzubringen.

Und immer deutlicher wird, wie sehr nach der Saison der Kader aufgerüstet werden muss. Zum Glück spielen wir in dieser Saison nur Liga und einige Pokalspiele gegen klassenniedere teams. Dazu noch internationale Spiele und wir wären mit dieser Mannschaft einige Ränge tiefer platziert.

Ich hoffe Dardai schafft es der angeschlagen wirkenden Mannschaft wieder mehr Selbstbewusstsein einzuflößen.

lg sunny


Blauer Montag
9. April 2016 um 8:02  |  534733

„Übermotiviert, aber ohne Ordnung“ sagte Pal in der PK zum Spiel seiner Mannschaft. https://youtu.be/Q1svLMR7cDo?t=178

Die Mannschaft ist in meinen Augen müde – mental und/oder körperlich. Die Spieler Darida, Haraguchi und Weiser wirken nach ihren Länderspielreisen im März müder als vorher. Es ist mehr als bedauerlich, dass die Ergänzungsspieler dem Spiel der Hertha so selten neue Impulse geben können.

Wenn die Mannschaft ihre Ordnung und ihre Frische wieder findet, ist noch vieles möglich in dieser Saison. 💪


HerthaBarca
9. April 2016 um 8:12  |  534734

Es ist wirklich erschreckend, was hier einige von sich geben!!!!!!!
Na klar habe auch ich gehofft, dass wir drei Punkte holen! Na klar hätte ein schnelles zweites Tor Hannover das Genick gebrochen! Ich erkenne aber auch die gute Leistung vom Gegner an! Durch den Trainerwechsel gab es einen Schub – schlecht für uns!
Ich gestehe der Mannschaft auch mal eine schwächere Phase zu – das trifft jeden Mal – zur Zeit ist es eben bei uns so! Vielleicht sind auch einige mit dem Kopf beim 20.04. – alle wollen dabei sein – keiner will sich verletzen. Was ich für mich gestern aus dem Stadion positiv mitnehme ist, dass sie gegen gehalten haben, das 2:2 noch machen und weiter versuchen den letzten Punch zum Sieg zu machen. Habe mir eben auf SkyGo die Szene mit Kalou angesehen – Elfer! Der Hannoveraner trifft klar das linke Bein! Das wäre das 3:2 gewesen! Den Schuss auf’s kurze Eck hält Zieler klasse! Aber egal, ist nicht zu ändern! Wir sind dritter!
….übrigens, eine ähnliche Situation hatten wir auch mal, als wir in unserer letzten Abstiegssaison in WOB 5:2 (?) gewannen! Das ist doch am Ende das schöne in der BuLi – jeder kann jeden schlagen – sogar die M05er die Überbayern!
Diese tollen Saison macht mir keiner mehr madig!


Blauer Montag
9. April 2016 um 8:19  |  534735

…. Mehr als einen Punkt hatte sich der Hauptstadt-Klub für diese Leistung gegen die wacker kämpfenden Niedersachsen auch nicht verdient. „Ein Punkt ist besser als keiner, wir müssen positiv bleiben“, sagte zwar Kalou. Sein Trainer aber sah auch das Negative des Abends: „Wir müssen uns wieder steigern. Denn wenn wir weiter nicht so kompakt stehen, werden wir Probleme bekommen“, sagte Dardai.
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article207404277/Hertha-schafft-gegen-Hannover-nur-ein-2-2.html


Blauer Montag
9. April 2016 um 8:28  |  534737

….. Hertha fand bis zur Pause trotz 65 Prozent Ballbesitz nicht mehr in den Spaßmodus zurück. Hannover war griffig in den Zweikämpfen und bot kaum Lücken. Es war kein Zufall, dass die einzige weitere gefährliche Situation der Berliner aus einer Ecke resultierte. ….
http://www.tagesspiegel.de/sport/2-2-gegen-hannover-96-hertha-bsc-irgendwie-durchgewurschtelt/13424476.html

So weit, so unvollständig die samstägliche Presseschau. ☕☕


Carsten
9. April 2016 um 8:52  |  534738

Moin Moin,
Also nach ne Mütze voll Schlaf sieht die Hertha Welt schon viel besser aus. Mit den Punkt gegen Hannover können wir leben was aber die Hirn und co gestern hier absonderten und aller Kanone,habt ihr echt alle gedacht wir spielen selbstverständlich dort oben ne das ist für unsere Verhältnisse knüppelharte Arbeit und Glück was Mannschaften wie Leverkusen,Wolfsburg und Gladbach etwas weniger hatten. Und jetzt so zu tun als ob wir den dritten Platz selbstverständlich verteidigen ist hohl.
Klar wünsche ich mir die Cl ins Oly wäre geil aber eigentlich nich unsere Liga, und die oben genannten Mannschaften haben alle schon ihre kleine Krise gehabt wir soweit ich weiß wohl eher nicht das es jetzt einschlägt ist zwar nenn scheiss Zeitpunkt und erinnert etwas an alte Zeiten immer wenn es um etwas ging aber so ist es eben. Nach diesen Spieltag werden wir immernoch dritter sein, mal sehen wielange noch also genießen.


Colossus
9. April 2016 um 8:58  |  534739

Korrigiert mich wenn ich falsch liege., aber gefühlt hat Hertha jedes mal Probleme nach einer Pause wieder in Tritt zu kommen. Sei es nun die Winterpause oder quasi nach jeder Nationalelf Pause. Dann dauert es in der Regel zwei bis drei Spiele bis man wieder in der Bahn ist und eine kleine Serie starten kann. Hoffen wir mal,dass es auch dieses mal so läuft. Es wäre zumindest nicht der falscheste Zeitpunkt für eine Serie.


Etebaer
9. April 2016 um 8:59  |  534740

Pokaltrikot im Shop – Ein bäriges, leider jedoch überwiegend biederes Design, das man nicht mit Hertha, oder Berlin, oder einem geilen Pokalfight assoziiert.

Wo ist die Lust auf den Pokal, das Spiel, den Erfolg, der Expressive Willensausdruck ???

Alltag wo Festtag zu wünschen wäre…


Stiller
9. April 2016 um 9:12  |  534741

@Colossus

Das scheint so zu sein. Aber die Mannschaft hat gestern alles getan, um die Fehler des Auswärtsspiels in Gladbach zu korrigieren. Ich finde, das konnte man deutlich sehen.

Aber Hannover hat wohl auch nach Vorschrift ihres neuen Trainers gearbeitet. Denn egal was Hertha machte, die Hannoveraner waren mit 11 Leuten hinter dem Ball. Da nützte uns über 60% Ballbesitz recht wenig. Das ist nunmal mühsam.

Wenn ich Hertha sehe, dann sehe ich keine Mannschaft, die wie durch Zauberhand CL-Niveau spielt, sondern ein Team, dass es geschafft hat, sich stark weiter zu entwickeln und seine Qualitäten überwiegend erfolgreich zu bündeln. Mitgeholfen bei Platz 3 hat aber auch die immer wiederkehrende Schwäche des Etablierten. (Die müssen aber auch schön mithelfen, wenn es mit Platz 3 klappen soll 🙂 ).

Deswegen ist es in dieser Saison bestimmt möglich, ganz oben mitzufighten. Und Platz 3 verteidigen wollen sie ja unbedingt. Aber ich sehe dort keinen Platzhirsch, der jeden Gegner – bis auf den BVB und FCB – schlagen müsste. So wird hier aber getan.

H96 hat hier mE besser gespielt als beispielsweise Augsburg. Mit der Beurteilung des Spiels bin ich deshalb nah bei Preetz. Außerdem: noch ist alles drin.


eigentlichnurleser
9. April 2016 um 9:13  |  534742

Moijen!

Auweiha, ziemlich zum fremdschämen was einige vom Stapel lassen.
Ist aber leider nicht nur hier ein Problem,
solche Stimmungen/Äußerungen machen ua. auch das „offizielle“ Forum & Co. unerträglich. Aber Okay, solange alles so schön glänzt steht man gern zur Sache/Menschen/Verein/Spieler/Mannschaft. Nech?! 😉

#2:2:
Gewollt ein 3:0, gedacht ein schwieriges 2:1, geworden ein noch „glückliches“ 2:2. War mal wieder was los in der Bude. 😉 😀
Zufrieden nicht, aber doch irgendwie „schön“. Zwischen Jubeln, Schock und Erleichterung nur „wenige“ Minuten – Überraschend und schrullig deswegen liebe ich sie 😉

@ pathe:
Wenn „Fahne pur“ gestickt und „mit ohne“ Sponsor wärs, für mich, interessant. Vielleicht findet sich das erste Versuchskaninchen. 😉

Das Kurvenecho empfiehlt für das Halbfinal-Spiel eine „gediegene“ Kleiderordnung, könnte dann passen.

4-Punkte-Wochenende für Berlin,
drum allen ein schönes Wochenende!

@ Stiller: DANKE!


Blauer Montag
9. April 2016 um 9:17  |  534743

Der erste, flüchtige Blick auf den Spielplan kann deine These weder bestätigen noch widerlegen Colossus 9. April 2016 um 8:58 | 534739

Länderspiel LSPause zwischen dem 3. und 4. Spieltag ST
Ergebnis des vierten ST
BSC 2 : 1 VfB

LSPause zwischen dem 8. und 9. Spieltag
Ergebnis des neunten ST
S04 2 : 1 BSC

LSPause zwischen dem 12. und 13. Spieltag ST
Ergebnis des dreizehnten ST
BSC 1 : 0 TSG

LSPause zwischen dem 27. und 28. Spieltag ST
Ergebnis des 28. ST
BMG 5 : 0 BSC

http://www.herthabsc.de/de/teams/spielplan/2015/16/page/8264-383-5–.html


kczyk
9. April 2016 um 9:31  |  534744

HBCH96 – 2:2.
der traum von der CL ist aus.
es sei denn, dass die saison weiter für Hertha läuft.
es gilt zu bedenken:
Hertha hat sich den 3. tabellenplatz weder erspielt noch erkämpft. er ist das ergebnis von – über die saison betrachtet – unzureichenden leistungen u. a. der leverkusener, der gladbacher, der wolfsburger und der gelsenkirchener.
der 3. tabellenplatz ist das ergebnis von 30% glück. erinnern wir uns nur an den 10. und den 13. spieltag.
es stellt sich die frage, ob das glück weiterhin der Hertha hold bleibt. wenn ja, darf weiterhin geträumt werden.
wenn ich PD richtig verstanden habe, ist ihm ein tabellenplatz, der internationale spiele garantiert, weniger wichtig als das pokal-endspiel mit beteiligung der Hertha.
alles in allem eine geile saison.


9. April 2016 um 9:33  |  534745

@
coconut
8. April 2016 um 20:10 | 534597

lieben dank für dein Tipp


Inari
9. April 2016 um 9:34  |  534746

Ich bin erschrocken wie wenig Einsatz hier einige von den Spielern fordern. 2:2 glücklich aber doch irgendwie ganz in Ordnung? Herr je!

Das war gar nichts. Pures Alibi, Arbeitsverweigerung, Faulheit. nennt es fehlende frische, oder überspielt sein. Egal. Es war erneut ein unfassbar schlechter und Fan-unwürdiger Auftritt, dieses Mal gegen den Tabellenletzten !

Fast die gesamte Rückrunde ist fahrig . Spiele wie Hamburg , Gladbach und jetzt Hannover darf es nicht mehr geben, häufen sich aber immer mehr.

Erinnert euch an das Spiel Dortmund gegen Klopp. 90 Minuten Einsatz, Leidenschaft, Siegeswillen-auf beiden Seiten. Da sieht man den Spaß den die Leute haben, die Lust am Fußball . Bei uns sehe ich eine Körpersprache wie auf einer Trauerfeier. Keine Sprints, kein frei laufen, kaum nachsetzen, keine Dreiecke, nur Sicherheitspässe . Aber das schlimmste ist: die Jungs spielen nicht miteinander, sie reden nicht miteinander, die Schultern sind alle in Bodennähe. Was ist da los? Die (mentale) Einstellung der Rückrunde, insbesondere der letzten beiden Spiele, erwarte ich von Hannover, nicht von uns. Das stimmt scheinbar irgendetwas intern nicht!


Blauer Montag
9. April 2016 um 9:41  |  534747

In der laufenden Saison musste Hertha dreimal in der Liga und dreimal im Pokal am Dienstag oder Mittwoch antreten.

6. ST am Dienstag
BSC 2 : 0 FCK

7. ST am Sonntag
EFF 1 : 1 BSC
+++++++++++++++++
Pokalspiel am Dienstag
FSV 1 : 2 BSC n.V.

11. ST am Samstag
BSC 1 : 4 BMG
+++++++++++++++++
Pokalspiel am Mittwoch
FCN 0 : 2 BSC

17. ST am Sonntag
BSC 2 : 0 M05
+++++++++++++++++
Pokalspiel am Mittwoch
FCH 2 : 3 BSC

21. ST am Samstag
VfB 2 : 0 BSC
++++++++++++++++
24. ST am Mittwoch
BSC 2 : 0 EFF

25. ST am Sonntag
HSV 2 : 0 BSC
++++++++++++++++

Am Ende der sog. englischen Woche erreichte Hertha 1 Sieg, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen.


Blauer Montag
9. April 2016 um 9:45  |  534748

NEIN kczyk
9. April 2016 um 9:31 | 534744

der 3. tabellenplatz ist das ergebnis von 30% glück. erinnern wir uns nur an den 10. und den 13. spieltag.
es stellt sich die frage, ob das glück weiterhin der Hertha hold bleibt. wenn ja, darf weiterhin geträumt werden.
wenn ich PD richtig verstanden habe, ist ihm ein tabellenplatz, der internationale spiele garantiert, weniger wichtig als das pokal-endspiel mit beteiligung der Hertha.

Davon war auf der letzten PK überhaupt nicht die Rede bei Pal.


kczyk
9. April 2016 um 9:50  |  534749

@BM – deine träume mögen sich auf der grudlage der jeweils letzten PK entwickeln. ich dagegen sehe die saison als ganzes.
so brauche ich weniger energie einsetzen.


kczyk
9. April 2016 um 9:54  |  534750

*denkt*
welche aufgabe, welchen wert haben die worthülsen der pressekonferenzen vor einem anstehenden spiel !??


awie
9. April 2016 um 9:59  |  534751

Hinter den Big 6 sind die Unterschiede der Kader eher gering-eine Binsenweisheit.
Hannover hat sicherlich nicht einen wesentlich schlechteren Kader als Hertha, betreibt ja auch einen ähnlichen finanziellen Aufwand. Aber während die eben in einen Negativstrudel reingerutscht sind aus dem sie keinen Ausweg mehr fanden, haben wir gleich eine Welle erwischt, welche uns weit getragen hat. Hätte auch andersrum laufen können. Ein Zieler, Kiyotake, Sane ständen auch uns gut zu Gesicht. Wie man hier einen Sieg als absolute Plicht einfordern kann, ist mir schleierhaft. H96 spielte gestern sicherlich nicht wie ein abgeschlagener Tabellenletzter
Bei uns bleibt negativ die erkennbare Müdigkeit festzuhalten und daß die Sytemumstellung sich nicht auszahlte und nur Löcher in´sMittelfeld riss.
Die CL hatte ich aber eh zu keinen Zeitpunkt ernsthaft erwartet, die EL sollte man trotz aktueller Schwäche noch schaffen. Ein vor Saison nie für möglich gehaltener grandioser Erfolg!
Was Inari und C. hier vom Stapel lassen ist nur zum Fremdschämen-sollte es denn ernstgemeint sein und nicht nur die Lust am Trollen darstellen. Gerademal 2 schwache Spiele in Serie und hier wird der Kopf des Trainers gefordert-lächerlich.


kczyk
9. April 2016 um 9:59  |  534752

*denkt*
wieviel punkte abstand zwischen dem 2. und dem 3. waren in den vergangenen 5 jahren gegeben !??


Blauer Montag
9. April 2016 um 10:03  |  534753

Es geht nicht um meine Träume kczyk.
Es geht um deine Aussage

wenn ich PD richtig verstanden habe, ist ihm ein tabellenplatz, der internationale spiele garantiert, weniger wichtig als das pokal-endspiel mit beteiligung der Hertha.

Ich (nur ich?) kenne diese kolportierte Aussage von Pal Dardai nicht. 😎


Stiller
9. April 2016 um 10:06  |  534754

@inari
Der BVB hat wesentlich mehr Möglichkeiten als wir. Hertha hat sich mental, körperlich und taktisch mit dieser unerwarteten Situation auseinander zu setzen. Das geht nur Schritt für Schritt. Aber wenn man bei sich selbst die Latte zu hoch setzt (CL!), dann wird man den kleinteiligen Aufwärtstrend nicht als genug empfinden. Das wird auch in Teilen der Mannschaft so sein – aber das hilft nicht, sondern frustriert. Es gibt keinen Schalter, den man nur umlegen muss – es gibt nur Weiterentwicklung.

Jetzt wissen wir doch alle, dass auf den letzten Metern der Saison, das Niveau der Gegner steigt. Immer. Jedes Jahr. Die Einen wollen und müssen sich vor dem Abstieg retten. Andere (H96) wollen auch nächste Saison einen Erstligavertrag bekommen und stellen sich ins Schaufenster. Wiederum andere, die noch auf CL oder EL scharf sind, wittern Morgenluft und kitzeln mehr aus sich heraus als noch vor 3 – 4 Spieltagen (Bayer04, BMG, Mainz – vielleicht auch VW). Ich erinnere an mein Zitat von Eberl, also wie er tickt, um das bestmögliche aus dem Team herauszuholen …

Können wir diese Sprünge mitgehen? Wieviel kann die Mannschaft nun noch drauflegen, gegenüber ihrem eigenen Saisondurchschnitt?

Ich meine, wenn wir das Niveau halten und vielleicht noch in der Lage sind, eine Überraschung zu präsentieren dann haben wir viel erreicht. Der „Rest“ hängt davon ab, wie sich die Wettbewerber präsentieren – und möglicherweise gegenseitig die Punkte wegnehmen.

Und da können wir ein wenig hoffen. Unsere Hausaufgaben müssen wir aber selbst erledigen. Sollte der Trainerstab und die Mannschaft in der Lage sein, noch etwas zuzulegen, dann könnte das gestrige Spiel noch Reserven frei gelegt haben.


Elfter Freund
9. April 2016 um 10:18  |  534755

Mit einer Mütze Schlaf:

Was habe ich gestern in der Kurve teilweise für verzerrte, hasserfüllte Gesichter gesehen, nur weil mal nicht das eintritt, was man sich erhofft. Da waren auf dem Platz schon wieder Idioten, Versager, Pisser, Wichser, Cigerci wurde teilweise auf das übelste beschimpft. Ich habe nur kopfschüttelnd dagestanden und mich geschämt. Teilen der Anhängerschaft ist die Höhenluft nicht bekommen oder sind schlichtweg einfach nur dämlich . Auch in der S-Bahn war von Blamage die Rede.

Einfach mal anerkennen, dass a) Hannover ganz gut gespielt hat, b) bspw ein Langkamp aus der Verletzung kommt und seine Fehler einfach auch machen darf, egal, ob es einem passt oder nicht , c) sich in den Kader einfach auch Müdigkeit eingeschlichen hat, d) anzuerkennen, dass wir eine ungefährdete Saison spielen, e) die CL im übrigen auch viel zu früh kommen würde ……. insgesamt die Mannschaft zu honorieren….

Einer ganz besonders verzerrten weiblichen Wutbürgerin habe ich empfohlen, sich einfach mal die Haare zu waschen, damit da oben wieder ne Reinigung eintritt. Da ging es mir dann wieder besser.

Was ich hier so an Kommentaren lese (damit meine ich nicht die konstruktive und sicher berechtigte Kritik an der Spielweise), da fällt mir nur das Hamsterrad der letzten Woche ein. Freiwillige Blaupause zur innerlichen Reinigung und Besinnung. Einfach mal reflektieren, was man so von sich gibt und ob man damit seinen eigenen Ansprüchen an sich selbst genügt.

Ansonsten: Spannend wird es in den letzten Spielen. Mal sehen, was rauskommt.

zum Pokalshirt: Mir fuhr gestern beim Anblick der Schreck in die Glieder. Warum muss man sowas machen ? Verstehe ich nicht….


Inari
9. April 2016 um 10:18  |  534756

Mein Anspruch ist nicht Cl. Mein Anspruch an die Mannschaft ist Leidenschaft, Einsatz und Lust am Spiel. Selbst wenn sie alle Spiele verlieren und absteigen würden, wäre das für mich ok, sofern sie alles gegeben haben. Wenn die Leutchen aber nicht mehr mit Spaß an der Sache an die Aufgabe gehen, habe ich als Zuschauer auch keinen Spaß. Dann ärgert es mich.


Herthas Seuchenvojel
9. April 2016 um 10:30  |  534757

inwiefern definiert man Leidenschaft?
Laufleistung?
Ballbesitz?
gewonnene Zweikämpfe?
Torschüsse?
fallen mir mindestens 2 Kategorien ein, in denen wir gestern vorne lagen
wo setzt man den grünen Skalabereich?
in Bezug zur 2.Liga, Bezirks- oder gar Kreisliga?
hat der gemeine Fan wirklich das Fachwissen, die Mannschaft derart „objektiv“ und fachlich richtig zu beurteilen oder ist dann doch der Bauch der beste Ratgeber?
ist mir zu doof, als ob Hannover aus Syncronschwimmerinnen bestehen würde/sollte

jeder sollte mal in sich gehen, auf welchen Platz er Hertha vor der Saison getippt hat
meinetwegen abzüglich/zuzüglich (=Verbesserung) 3 Plätze wg. Positivüberraschung
würde mich wundern, wenn da einer trotzdem auf Platz 3 oder 4 kommt
ich bin dann beim 9.ten, also alles was besser ist, ist grandios (für mich, NUR für mich, aber sehr sehr gerne)


HerthaHirn
9. April 2016 um 10:31  |  534758

Ich gehe jetzt seit knapp 50 Jahren zu Hertha, egal ob BuLi , 2. Liga oder in der ruhmreichen Zeit im Amateurbereich.
Das der momentane 3. Platz weit mehr ist als vor der Saison erwartet ist unbestritten und freut mich auch.
Trotzdem ist es seit Jahrzehnten so, dass die spielerischen Glanztaten an einer Hand abzuzählen sind.
Gut, wenn man es spielerisch nicht lösen kann, dann erwarte ich zumindest Laufbereitschaft, Siegeswille und die Fähigkeit sich selbst zu quälen.
Und genau das vermisse ich und da lasse ich mich auch nicht von einem Topplatz einlullen.
Den gab es früher auch schon, Man war zufrieden und für die paar Ausrutscher muss man als Fan Verständnis haben, das wird schon wieder.

Nein muss man nicht, ist aber nur die Meinung eines Troll


Stiller
9. April 2016 um 10:39  |  534759

Das habe ich ganz anders gesehen. Die Mannschaft hatte einen Gegner der sich permanent hinten reingestellt hat, um dann überfallartig kontern zu können. Am Ball waren sie nicht schlecht. 2 individuelle Fehler im Mittelfeld konnte Hannover für sich nutzen. Und zwar auf einer meinen Respekt findenden Art und Weise. Das war hohe Effizienz, wie sie sonst nur Hertha in dieser Liga abgeliefert hat.

Die Mannschaft wollte gegen die massierte Abwehrhaltung der Hannoveraner (Schneckenhaustaktik) ihre Grundordnung nicht aufgeben und hatte sich Geduld verordnet. Vielleicht etwas zu lange – das wäre dann aber Sache des Trainers gewesen, das zu ändern.

Nach dem 1:2 war aber klar, dass die Taktik nicht aufging. Und dann hat das Team so reagiert, wie man es schon lange nicht mehr gesehen hat. Dabei hatten sie aber noch die Angst aus dem BMG-Spiel nicht ganz abgelegt. Die H96-er hatten ja gezeigt, dass sie bei einem Konter spielstark reagieren können. Das wurde zur Gradwanderung für die Balance des Teams. Und das wurde gut gelöst.

Da wir weder einen Robben noch einen Müller im Team haben und trotzdem noch Chancen kreieren konnten, habe ich nichts zu meckern. Zieler ist auch kein Schlechter. Wobei uns mal wieder beim Powerplay ein Spieler fehlte, der einen gewonnenen zweiten Ball von der Strafraumgrenze aus versenken kann, wenn man vorne nicht durchkommt. Darida ist da unser bester, aber er muss dann diese Position auch suchen.


Elfter Freund
9. April 2016 um 10:43  |  534760

@Stiller… volle Zustimmung. Wie hier einzelne User die innere Verfasstheit der Mannschaft überhaupt einschätzen können, ist mir schleierhaft. Schon mit den Mannen geredet oder nur auf den Bauch gehört als belastbare Grundlage für eine fundierte Einschätzung ?

Mannmannmann….


HerthaBarca
9. April 2016 um 10:43  |  534761

Der Mannschaft mangelnde Leidenschaft und mangelnden Willen zu unterstellen, finde ich – nur ich – nicht gerechtfertigt! Ich finde schon, sie haben sich gegen die drohende Niederlage gestemmt und danach sogar noch versucht das 3. Tor zum Sieg zu erzielen!
Aber wir leben zum Glück in einem freien Land in der die Presse- und Meinungsfreiheit (fast) immer gewährt bleibt – auch ein hohes Gut in unserem Blog! Auch wenn es aus meiner Sicht Äußerungen und Personen gibt, die sich schämen sollten!


Inari
9. April 2016 um 10:52  |  534762

@stiller: habe ich ganz anders gesehen. Hannover war mindestens gleichwertig. In Hz1 standen sie sehr hoch (weil wir wieder sehr tief standen). Sie hatten unsere Abwehr stets mit 3(!) Spielern angelaufen. Sie hatten super Chancen vor dem 1:1, u.a. Den pfostenschuss, dann das 1:1 und danach weitere Chancen für ein 1:2. Für mich war die Führung auch absolut verdient.
Wir dagegen hatten 5 starke Minuten zu Beginn , dann 10 tolle Minuten nach dem 2:2. dazwischen und danach wurde der Ball hinten rum geschoben, verzweifelt weit weggeschossen und vorne verloren. Nur weil Hannover nicht gut genug war, rächte sich das bis zum verdienten 1:2 nicht. Gegen den Tabellenletzten.


HerthaBarca
9. April 2016 um 11:01  |  534763

Ich hoffe, dass die argumentativen und sachlichen Blogger in diesem Blog die Oberhand behalten. Nach meiner Meinung sind die flätigen und populistischen Beiträge auch eine Respeklosigkeit gegenüber unseren Blogpappies, die uns regelmäßig an ihren guten Informationen und Beiträgen teilhaben lassen!
Das heißt n i c H t Einheitsbrei – ich habe nix gegen konträre Meinungen, solange sie nicht ins Persönliche abdriften!


Etebaer
9. April 2016 um 11:03  |  534764

Ich hatte nach der Winterpause das Gefühl, das bei Hertha einerseits latente Eifersüchteleien, nicht nur unbedingt in der Mannschaft, an Manifestation gewannen.
Andererseits die Ratlosigkeit, ob des eigenen Erfolgs, die unbedingt eine Überperformance ist, beruhend auf den beiden Faktoren eigene Topleistung und gegnerische Bundesliga-Minderleistung, dazu führte, das aus Unsicherheit in alte Mißerfolgsmuster, jedoch vertraute Mißerfolgsmuster zurückgefallen wurde, auf mehreren Ebenen, und die Erfolgspanik dann zu unglücklichen Entscheidungen auf vielen Ebenen führte – anstelle Killerinstinkt zu zeigen und den konkret möglichen Einzug in die CL einfach genau so weiter konzentriert und konsequent anzustreben, wie in der Hinrunde.

Nebenkriegsschauplätze wie das Stadion kommen grade echt zur Unzeit!

Gosche Halten, Cool Bleiben, mit dem Spirit der Hinrunde Weitermachen, Erfolg An-/Mitnehmen!!!


Calli
9. April 2016 um 11:05  |  534765

Inhaltlich u von der Tonspur bin ich sehr nah bei
@apo um 1:02 Uhr heute früh.

Stocker, Baumjohann, Beerens, Mittelstätt, auch Kurt. Hier hat es Pal verpasst, sie rechtzeitig einzubauen u zu Alternativen zu machen.

Jetzt ist wichtig, dass d Truppe zumindest bis zum 20.4. ihre Mentalität zurückfindet.

Zu hoffen ist auch, dass mit Brooks u einem Langkamp mit mehr Rhythmus hinten wieder Stabilität reinkommt.


Etebaer
9. April 2016 um 11:08  |  534766

PS: In dem angeblichen Pokal-Trikot im Darnstadt-Design gibt es ein 0:3.


sunny1703
9. April 2016 um 11:12  |  534767

Ich hoffe nur die sportliche Leitung hat eine realistische Einschätzung der Leistung des gestrigen Spiels und findet die notwendigen Hebel zum Verändern.

Für fans ist eine rein positive Interpretation der Folgschaft ihres Vereins erlaubt, genau wie eben andere das Spiel von gestern kritisch sehen und auch das erlaubt sein muss.

Natürlich kann ein jeder seine Koordinaten haben, von wo aus er die momentane Situation betrachtet und daraus eine Zufriedenheit ableiten, selbst wenn sie noch einen tabellarischen Absturz nach sich zieht.

Doch auch hier gibt es andere,die sehen die Chance des Moments und nicht die Sicht vom Ende der letzten saison oder dem vom 1999 oder 1969.

Schämen muss man sich für alles nicht,so jedenfalls meine Meinung.

Zählen tut für mich was am Ende rauskommt und da habe ich die Erwartung auf direkte Quali für die El hochgeschraubt, ja, dann würde ich der mannschaft eine großartige Saison bescheinigen.

Und nochmals ,ich hoffe und bin mir auch sicher, die sportliche Leitung legt keine, wir sind schon zufrieden mit dem was wir haben Mentalität, gegenüber dem team an den Tag.

lg sunny


Stiller
9. April 2016 um 11:23  |  534768

@inari

Ich weiß doch, dass man sich nach einem Spiel gut mit Dir über Fußball unterhalten kann. 🙂

Deinen Kommentar um 10:52 Uhr kann ich gut nachvollziehen. Deshalb und aufgrund des Powerplays in den letzten 20 Minuten kam ich oben zu dem Schluss, dass das 2:2 für mich ok ist. Der wirklich nicht schlechte Gegner war auf Augenhöhe.

Nur der letzte Satz legt für mich die Wurzel des Übels frei: „Gegen den Tabellenletzten“. Ja, und.

Wie immer spielen keine Tabellenpositionen gegeneinander sondern menschliche Teams. Die sind offensichtlich nicht so weit auseinander (Preetz), dass nicht auch das Unerwartete passieren kann. Genau das ist passiert. Das Unerwartete.

Erwartung regnet aber nicht vom Himmel. Erwartung entsteht im eigenen Kopf. Enttäuschte Erwartung folglich auch. Vor dem Spiel habe ich auch gedacht, dass H96 einfacher zu schlagen wäre. Aufgrund der Eindrücke während des Spiels haben sie sich meinen Respekt verdient. Das bedeutet aber nicht, dass Hertha deswegen automatisch unterirdisch war. Waren sie nicht. 2:2.

P.S.: Auch wegen solcher Situationen bin ich der Meinung, dass Hertha seine Spielanlage auf Dominanzspiel trimmen sollte. Natürlich wird man immer wieder mal verlieren. Wir sind doch keine Übermannschaft. Auch im nächsten Jahr nicht. Aber man wird sich auf Dauer Vorteile verschaffen, wenn man sich stetig weiterentwickelt. Denn dass die Hälfte aller Gegner in der Bundesliga uns im eigenen Stadion das Spiel überlassen wollen, wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

Und genau dafür muss man immer wieder Lösungen finden , am besten sofort…


sunny1703
9. April 2016 um 11:27  |  534769

Ibisevic droht OP. verdacht auf Anbruch des Kiefernhöhlenknochen. 🙁


Inari
9. April 2016 um 11:30  |  534770

@stiller: gehe ich konform mit .

@sunny: oh je das wäre schlimm.


catro69
9. April 2016 um 11:33  |  534771

Das Unentschieden fühlt sich an… Wie Socken zu Weihnachten.
Das 4-4-2 hat nicht gezündet, war aber einen Versuch wert. Wenn nicht gegen Hannover, gegen wen dann? Dass aus dem Versuch besonders viele positive Rückschlüße gezogen werden können, wage ich zu bezweifeln.
Ohne schiefes Dreieck kein Dreieckspiel an den Seitenlinien – kaum gelungene Angriffe über die Seiten. Trotzdem die Tore über die Außenbahnen vorbereitet, irgendwie komisch. Wobei das 2:2 ja schon in die Darida-Schieber-Phase fiel, also nachdem auf volles Risiko gesetzt wurde.
Zum Gegner, gut verschoben, gutes Pressing, ein Turm in der IV und gefällige Kombinationen.
Mit Sicherheit keine Glanzleistung Herthas, aber ein Grottenspiel war es nicht, halt ne Durchschnittsleistung, die unseren und Herthas Erwartungen nicht gerecht wurde. Sich jetzt über das Hintenrumgespiele zu mokieren halte ich für nen Witz, so spielt Hertha halt in dieser Saison.
Positiv nehme ich für mich mit: Hertha ist nicht eingebrochen, wie am letzten Sonntag. Hertha hat den dritten Punkt nach einem Rückstand ergattert. Die Tendenz geht nach oben (von „ganz schön schlecht“ zu „mehr schlecht als recht“). Es wurde etwas an der taktischen Flexibilität gearbeitet.


kczyk
9. April 2016 um 11:48  |  534772

*denkt*
es ist doch immer wieder das gleiche.
übermäßige erwartungen bringen immer probleme mit sich.
-dalei lama-


fechibaby
9. April 2016 um 11:50  |  534773

Ganz Fußballdeutschland fragt sich:
Warum steht so eine hilflose Truppe auf Platz 3?

Nach diesen „Leistungen“ gegen Gladbach und 96 eine berechtigte Frage.

Ende April ist der Spuk vorbei und Hertha ist längste Zeit dritter gewesen.


HerthaBarca
9. April 2016 um 11:55  |  534774

Spieler in die Mannschaft fordern, ist auch so eine Sache, sofern man nicht permanent beim Training dabei ist. Wieviele haben zB Cigerci gefordert, der gegen Schalke ein sehr gutes überzeugendes Spiel gemacht hat, aber gegen BMG und auch gestern nicht so dolle war. Ich fand, dass er gestern, ohne seinen genauen Spielplan zu kennen, den Eindruck hatte, er hätte mehr Dynamik ins Spiel bringen können/müssen. Als Beispiel sei hier genannt, als es in der 45. min 10 m hinter der Mittellinie einen Freistoß für uns gab – anstatt einen langen Ball in den Strafraum zu spielen, wurde der Ball wieder zurück in die eigene Hälfte gespielt. Dann Pfiff – Ende der 1. HZ!
Ein anderes Beispiel wäre hier Mukthar genannt – heute spielt er ab und zu in der eher zweit- bzw drittklassigen österreichischen Liga! Was wurde Luhukai „beschimpft“, weil er ihn nicht genug einsetzte!


9. April 2016 um 12:00  |  534775

@Inari
Ich weiss ja nicht, wo du gestern warst, oder
welches Spiel du gesehen hast, aber
Hertha wars sicher nicht

@Calli
Warum machst du es am Trainer fest, wenn
Stocker, Beerens usw keine Alternativen
sind?


apollinaris
9. April 2016 um 12:03  |  534776

Jeder schaut mit seinen Fertigkeiten auf Fußballspiele
Und: mit seinen Emotionen.
Gestern war @ Inari einer derjenigen, der mich abhielt, weiter zu lesen..Heute bin ich in der Kernaussage sehr nah dabei…
manche versuchen mit Lineal und Kilometerzähler ein Spiel zu lesen, andere eben “ aus dem Bauch“
Solange die Emotionen nicht überbordern, ist das lesenswert. Heute macht die Lektüre mir wieder Spaß..gestern brach ich ab.


heiligenseer
9. April 2016 um 12:10  |  534777

Was für ein kleines Licht muss man im realen Leben sein, wenn man hier immer wieder mit solchen Provokationen nach Aufmerksamkeit lechzt?


apollinaris
9. April 2016 um 12:11  |  534778

In der Rückwärtsbewegung wieder die Linien
enger beieinander ..die Rückkehr von Brooks..in der Vorwärtsbewegung mehr Dynamik und Mut..und vorallem wieder die Halbräume besetzen..alles, was wird schon richtig gut drauf hatten…und es wird am Ende auch etwas zählbares dabei herauskommen
Wieder Leichtigkeit hineinbekommen.
Ich finde nicht, dass @ Inaris heutige Beiträge so leicht wegzuwischen sind.
Lustig war es in meiner Ecke: nach dem 1:2… ging es flugs in den permanenten Mecker- und Pöbelmodus…
Habe ich andernorts in dieser Heftigkeit nicht so erlebt mvielleicht sind wir echt ein wenig zu grimmig hier an der Spree?


9. April 2016 um 12:25  |  534779

@Apo
Der Mannschaft kann man sicher was vorwerfen, aber sich ernicht, dass sie keinen Einsatz und keine Leidenschaft gezeigt hat.
Ich hab das jetzt x-mal erläutert, die Mannschaft ist mental
und physiscch platt.
Und dann fehlen genau die Prozentpunkte, die in der Bundesliga-Spitzengruppe nötig sind.
Da eben aus der zweiten Reihe nix kommt, muss man mit dem
Material durchkommen, das verfügbar ist.


kczyk
9. April 2016 um 12:26  |  534780

*denkt*
in den vergangenen jahren betrug der abstand zwischen tabellenplatz 2 und 3 vor dem 29. spieltag zwischen 1 und 7 punkte.
in der laufenden saison waren es 19 punkte.
davon entfallen ca. 8 punkte auf die aktuelle spielstärke der mannschaft auf tabellenplatz 2. die restlichen ca. 11 punkte können mit sicherheit nicht der spielstärke der drittplatzierten mannschaft zugerechnet werden.
gestern nun traf es Hertha.


Pro
9. April 2016 um 12:43  |  534781

Jugend vor ….
Dardai sagte neulich (geg. Köln) > „ Natürlich ist es ein Risiko mit so jungen Leuten zu spielen. Aber sie brauchen Spielpraxis, um sich weiter zu entwickeln. Je mehr Spiele sie machen, desto erfahrener werden sie.“

Nun, da es manche ehemalige Stammspieler warum auch immer es nicht schaffen ( oder das Trainer Team es nicht schafft ? ) in die erste Elf aufzurücken und für den notwendigen Druck bzw. Entlastung sorgen, hat Pal immer noch genügend Zeit es mal auszuprobieren.

Der Klassenerhalt ist geschafft Ziel erreicht und viele andere Stammspieler brauchen dringend bedingt durch unsere Spielweise
eine Pause, nur so hätte Hertha evtl. geg. Dortmund einen Chance und vielleicht ergeben sich ja dadurch neue Möglichkeiten….

Hannover 96 wie aber auch andere Bundesligavereine, die bei weiten mehr zu verlieren haben, machen es Hertha doch vor junge und hungrige Spieler zu bringen, die dann wenigstens 90 min. alles geben……

Ansonsten ein verdientes glückliches Unentschieden für Hertha und eine Woche Zeit die notwendigen Schlüsse zu ziehen zumal auch einige Stammspieler ausfallen wie Weiser und evtl. Ibisevic u.a.

Übrigens…
Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein großer Glücksfall.
(Dalai Lama)


9. April 2016 um 12:50  |  534782

@backs..falss du mich noch liest..deine these hatte ich schon zur Winterpause angerissen..und seit ein paar Wochen jeden zweiten Tag. Um dich und mich geht es grade nicht
Aber ich habe HEUTE von @Inari
etwas von fehlendem Spass gelesen. Nicht von fehlender Leidenschaft .
Falls er das heute auch geschrieben hat, widerspreche ich ihm da
auch. Aber man muss ja übrigens auch mit niemandem zu 100% übereinstimmen, um zu akzeptieren, dass es unterschiedliche Draufsichten gibt.
Die gestrige Systemumstellung hat nichts gebracht. Könnte man auch sagen. Zu Recht.
Aber auch das ist nur ein Aspekt
Es ist ein grosses Puzzle, warum es spielerisch nicht mehr ganz so funzt, wie wir es von dieser Mannschaft schon gesehen haben.
Ein paar Stückchen davon sollten gefunden werden.
Falls nicht, bin ich auch nicht übellaunig…Aber das ist wieder ne andere Sache.


9. April 2016 um 13:00  |  534784

P.S. ich fand Hannover im Spiel nach vorne kreativer und schneller. Das muss doch nicht sein 🙂


DieSpassbremse
9. April 2016 um 13:05  |  534785

Hertha ist inzwischen einfach da angekommen, wo Dardai sein Team selbst vor der Saison gesehen hat. Irgendwo zwischen 7-10. Diesen Platz haben wir inwzischen auch in der Rückrundentabelle inne.

Der Ausfall von Ibisevic könnte hingegen wirklich schmerzen.
Mit ihm haben wir 36 Punkte geholt und ich denke, er ist ziemlich wichtig für das System.

Schade. Die Saison hatte gut begonnen und nun geht alles innerhalb weniger Woche wieder kaputt.

Vielleicht ist es gar nicht schlecht für Hertha, wenn auch in der nächsten Saison kleinere Brötchen gebacken werden.

#gesundeswachstum


Neuköllner
9. April 2016 um 13:27  |  534786

Man hat gestern einfach gesehen, dass Hannover sich damit abgefunden hat abgestiegen zu sein. Die spielten völlig befreit auf.
Hinzu kam, dass der neue Trainer Spieler gebracht hat, die entweder unter Schaaf keine Chance hatten oder überhaupt noch gar nicht zum Zug kamen.

Hertha hingegen sah man die Verkrampfung an unbedingt das 0:5 von BMG wieder gut machen zu wollen. Das am Ende noch ein 2:2 herausgesprunge ist, kann man durchaus als Erfolg verbuchen. Wir bleiben auf alle Fälle nach diesem Spieltag Dritter.

Und das nach dem 29. Spieltag. WAHNSINN.


Herthas Seuchenvojel
9. April 2016 um 13:34  |  534787

@apo: ohne @Inari reinreissen zu wollen, schau nochmal auf 10:18 wegen Leidenschaft
kann man aber so oder so sehen
am Tag danach bin ich generell emotionslos bei der Grundbewertung
und an seine live-Spielaustober hab ich mich längst gewöhnt, soooo schlimm find ich die nicht mehr


Spree1892
9. April 2016 um 13:43  |  534788

Keine OP bei Ibisevic.

Unser Bosnier will auch gegen Hoffenheim trotz Fraktur spielen!


HerthaBarca
9. April 2016 um 13:43  |  534789

@HSv
Ich kann und werde mich nicht an respektloses Verhalten gewöhnen – warum auch!!!


Blauer Montag
9. April 2016 um 13:44  |  534790

Jepp Elfter Freund
9. April 2016 um 10:43 | 534760

@Stiller… volle Zustimmung. Wie hier einzelne User die innere Verfasstheit der Mannschaft überhaupt einschätzen können, ist mir schleierhaft. Schon mit den Mannen geredet oder nur auf den Bauch gehört als belastbare Grundlage für eine fundierte Einschätzung ?

Dass nach einer Niederlage einem Unentschieden sich die Kommentaristi angiften, ist nix Neues. Das war bereits in der 2. Liga so.
http://www.immerhertha.de/2010/11/
Damals gab es leider noch nicht HerthaTV. Was die Spieler gestern dort an Einschätzungen formulierten, finde ich angemessen und sachgerecht.


Blauer Montag
9. April 2016 um 13:48  |  534791

Prima Spree1892
9. April 2016 um 13:43 | 534788

Ich hätte aber auch volles Vertrauen, falls Schieber spielt. ✌


Herthas Seuchenvojel
9. April 2016 um 13:54  |  534792

@HerthaBarca:
in der Hitze des Gefechts mach ich viele Zugeständnisse
außerhalb des Spiels, auch wenn er dort selten kommentiert, kommt jede Menge sinnvolles durch
kann diskussionswürdig sein, aber man merkt, sein Puls ist locker 30 Schläge tiefer dann


Spree1892
9. April 2016 um 13:55  |  534793

Schauen wir mal was heute und morgen die Konkurrenz macht.

Ingolstadt – Gladbach
Wolfsburg – Mainz
Köln – Leverkusen
S04 – Dortmund

Tippe das Gladbach auf 1 Punkt heran kommt. Die anderen könnten durchaus patzen, das wäre dann halt 4 bis 5 Punkte Vorsprung.

Wolfsburg – Mainz möchte ich ein Unentschieden sonst könnte vielleicht trotz zurzeit 11 Punkte Abstand auf uns nochmal rankommen. Ist natürlich bei 18 Punkten die sie noch holen können, sehr schwierig.

S04 wird wohl nicht mehr rankommen wenn jetzt gegen Dortmund Bayern Leverkusen spielt. Dazu müssen wir dann noch den Vorsprung etwas aufbauen am besten nächste Woche. Dann könnte man schon fast 6. Platz buchen aber warten wir mal ab die Ergebnisse. Liegt an Wolfsburg und S04!


kczyk
9. April 2016 um 14:14  |  534798

„… S04 wird wohl nicht mehr rankommen wenn jetzt gegen Dortmund Bayern Leverkusen spielt …“

*denkt*
nun – Lev besitzt eine gewisse auswärtsstärke


Gerd Menning
9. April 2016 um 14:31  |  534800

Wenn nicht alles stimmt, klappt’s nicht. Die Lücke im Mittelfeld ist augenfällig. Sie konnte letztmalig gegen Schalke zugelaufen werden. Ein Darida in Bestform fehlt an allen Ecken und Enden. Skjelbred alleine ist hier überfordert, Cigerci hat andere Stärken, weiter vorne. Daraus resultiert eine Unsicherheit, die auf die ganze Mannschaft ausstrahlt. Nur als krasse Beispiele: Kalou verspringen die Bälle und Weiser läuft sich fest. Herthas Ballbesitzspiel ist so durchsichtig, dass nur Analphabeten ein Problem haben könnten, es zu lesen. Schon ein durchschnittliches Pressing offenbart Herthas Ratlosigkeit und verstärkt die allgemeine Unsicherheit. Seit Brooks fehlt, zeigt sich, was wir an ihm haben. Es ist nicht nur sein Kopfballspiel hinten und vorne, sondern auch seine Spieleröffnung. So einer hat auch einen Bock pro Spiel frei. Ich weiß nicht, ob die Mängel von der Bank behoben werden könnten. Ich glaube aber zu wissen, dass die Hertha ihr Potential weitgehend ausgeschöpft hat. Verletzungsbedingte Ausfälle sind schwer zu ersetzen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Spieler physich ausgelaugt sind, denke aber, dass die mentale Frische fehlt, es personell im Mittelfeld nicht mehr stimmt und eine gewisse Verunsicherung um sich gegriffen hat. Natürlich ist nicht alles gut. Aber, egal wie diese Saison ausgeht, sie ist eine gute Basis für die Weiterentwicklung des Teams, wenn gezielt Verstärkungen gesucht und gefunden werden. Und darauf kommt es schließlich an. Kurzatmigkeit lässt versauern.


pathe
9. April 2016 um 14:35  |  534803

Nebenan gibt es neuen Lesestoff.


Blauer Montag
9. April 2016 um 15:18  |  534809

Ben-Hatira heute in der Startelf bei Kovac, Rägesel nicht im Kader.


Stiller
9. April 2016 um 15:58  |  534816

Regäsel zurückholen!


pax.klm
9. April 2016 um 16:50  |  534827

fechibaby
9. April 2016 um 11:50 | 534773

Was hast Du denn gegessen?
Mich nerven die Aktionen in und um die Mannschaft auch aber ich hab keine klammheimliche Freude deswegen. Hier ist von Deinem Hertha“FAN“sein ÜBERHAUPT NIX zu spüren. Machst ne Menge kaputt…

Anzeige