Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Montag ist trainingsfrei bei Hertha. Da nehme ich mal den Ball auf, den der rbb-Kollege Christian Dexne gespielt hat. Er hat für den „Sportplatz“ Kevin Boateng (29) auf Gran Canaria besucht – „Ein Profi unter Palmen“. Boateng hat einen Ein-Jahres-Vertrag bei UD Las Palma unterschrieben, Aufsteiger in die Primera Division.

Kevin Boateng wirkt für seine Verhältnisse einigermaßen entspannt und zugänglich. Unter anderem sagte er:

Kevin Boateng: Ich bereue, dass ich erst zu spät angefangen habe, Profi zu sein, professionell zu leben. Das hätte ich vielleicht schon früher bei Hertha machen sollen. Dann wäre meine Karriere vielleicht noch einen ganz anderen Weg gegangen.

Via TV  hatte er auch noch einen Wunsch für seine letzte Station, ehe er seine Karriere mal beendet: Die Rückkehr zu Hertha BSC.

Kevin Boateng: In Berlin hat alles angefangen. Es wäre überragend, wenn es dort zu Ende geht. Aber das ist ein Traum.

Der rbb hat beim Hertha-Geschäftsführer Sport nachgefragt.

Michael Preetz: Was die Zukunft bringt, lassen wir uns überraschen.Kevin kann nicht in die Kugel gucken, ich auch nicht. Aber eines kann ich sagen: Ich freue mich über diese Aussage. Und natürlich sind die Spieler, die hier Spuren hinterlassen haben in Berlin, herzlich willkommen.

Der rbb- Beitrag zu Kevin Boateng (5:45 Minuten) – hier

Hat Hertha eine Idee für die Boateng-Brüder?

Eure Meinung: Wie versteht Ihr die Aussagen?  Ein Berliner Junge, der im Ausland etwas sentimental ist? Oder ein Projekt, das beide Seiten tatsächlich angehen sollten? Oder eine Idee, die zwar Charme hat, aber im Profigeschäft wohl nicht umsetzbar ist?

Ob Hertha noch mal als Profi-Station passt für Kevin Boateng, da bin ich mir nicht sicher. Aber sehr gespannt bin ich, was Hertha in petto hat, um die Boateng-Brüder Kevin und Jerome mal einzubinden, wenn die aktive Zeit vorbei ist. Es braucht nicht heute eine Lösung, wie Szenarien zu schneidern. Kevin ist 29 Jahre, Jerome Boateng 28 – beide äußern sich wieder und wieder als Berlin-Liebhaber, aber die Zeit läuft.

Training Am Dienstag, 15.30 Uhr, Schenckendorff-Platz

Kevin Boateng noch mal als Hertha-Profi ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Nach dem Karriere-Ende soll Hertha versuchen ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

153
Kommentare

Colossus
12. September 2016 um 16:17  |  563564

Ha


Freddie
12. September 2016 um 16:17  |  563565

Ho


12. September 2016 um 16:18  |  563566

He!


Exil-Schorfheider
12. September 2016 um 16:20  |  563567

Hertha BSC!


12. September 2016 um 16:24  |  563568

Kevin Boateng noch mal als Hertha-Profi …
finde ich gut, wenn es für beide Seiten passt.
Meint: Wenn er schneller als Baumjohann rennen kann.

Nach dem Karriere-Ende soll Hertha
mich mit diesem Retro-Gedankengut in Ruhe lassen.
Peter Niemeyer und andere stehen bereits in der Warteschleife zur Rückkehr. Irgendwann jedoch ist auch der Hertha-Dampfer voll.


berliner_030
12. September 2016 um 16:48  |  563572

Ich kann es schwer einschätzen, da ich seit Jahren KPB nicht mehr live spielen gesehen habe.

Vielleicht hat jemand hier den guten Mann ja verfolgt und kann das besser einschätzen. Sollte er etwas von seinem Können noch übrig haben und Hertha helfen können, dann immer her. Seinen Bruder hätte ich aber lieber. Brooks und J. Boateng als IV das hätte doch was 😀


dewm
12. September 2016 um 16:50  |  563573

Der Prince kann doch einen guten 10er spielen. ODER?


Slongbo
12. September 2016 um 16:59  |  563575

Das kann im Moment Dardai am besten beurteilen. Und wenn er Kevin wollen würde und ihn in Griff kriegt, sollte es mir ein Vergnügen sein 😉

Jerome wird nie mehr zu Hertha kommen. Das ist gelaufen. Und auch gut so für ihn. Er ist nun wahrlich einer der Besten. (Ironie an:) Wo wird man schon so ein guter Innenverteidiger wie beim HSV und und ein so guter Modeberater wie im Sportstudio (Ironie aus).

(Wahlmodus an) Jerome contra AfD finde ich außerdem auch ein immer wieder gerne gehörtes nachbarschaftliches Highlight. (Wahlmodus aus)


Kamikater
12. September 2016 um 16:59  |  563576

@BE
Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich bin genau Deiner Meinung zum Thema RBL und diesem Trikotschwachsinn. Ist mir auch rätselhaft, wie Du darauf kommst in dieser Angelegenheit mich auf eine andere seite zu stellen. Bitte noch mal nachlesen! 🙂

@dewm
Traumtänzer ist jemand, dessen Beiträge ich absolut schätze.

@HerrThaner
Es ist überhaupt nicht egal, dass das ÖR-TV von 100 DFB-Pokal Partien 99 von Bayern überträgt. Die haben eine ganz bestimmte Aufgabe der VIELFALT zu erfüllen. Lies mal in den Mediengesetzen nach:
http://daserste.ndr.de/ard_check/fragen/Aufgabe-und-Funktion-des-oeffentlich-rechtlichen-Rundfunks-der-ARD,antworten104.html

Ich sehe hier nichts von Vielfalt und Meinungsvielfalt widergespiegelt. Hier gehts um gekauften Journalismus. (Wahrscheinlich kommen gleich wieder welche, die das bezweifeln, weil ich gerade die Unterlagen nicht kopiert an sie weiterreichen kann). Äußerst fragwürdige Berichterstattung auf allen ÖR-Kanälen.

@Boatengs
Das kommt darauf an, wohin mam mit der Einbindung will. Wofür sollte man wieviel Geld ausgeben.


12. September 2016 um 17:01  |  563577

Das Prinzenkostüm war ihm unterm Strich mindestens eine Nummer zu groß.

Soll mal besser auf Gran Canaria bleiben. Ist ja auch schön warm da.


Derby
12. September 2016 um 17:06  |  563578

Beide Brüder her in der nächsten Saison.

Dann geht auch was mit der EL League Quali 🙂


dewm
12. September 2016 um 17:08  |  563579

@KAMIKATER: Weshalb betonst Du gerade mir gegenüber, dass Du TRAUMTÄNZERs Beiträge schätzt? Ich schätze diese ebenfalls, deshalb setze ich mich heute intensiv mit diesen auseinander, denn sie regen mich an. Wie könnte ich meine Anerkennung stärker zeigen? Findest Du, ich liege mit meinen Ausführungen daneben?


Joey Berlin
12. September 2016 um 17:14  |  563580

wg. Boateng-Brüder

Ob Hertha noch mal als Profi-Station passt für Kevin Boateng, da bin ich mir nicht sicher.

imho: Bei Kevin Boateng eher Nein, bei Jerome eher Ja, wenn er denn das wollte. Entscheiden tun das aber eh andere…

PS: Mich interessiert mehr, wie die Trainingsleistungen von Allan sind und wann er mal ran darf.


BerlinerSorgenkind
12. September 2016 um 17:18  |  563581

Neu ist der Gedanke nicht. Ich habe schon mal vor ein paar Jahren gelesen dass Boateng (träumt) seine Karriere bei Hertha beenden will. Ob es zu Hertha passt weiß ich nicht, der Gedanke macht mich aber irgendwie frühlich. Mal sehen was in einem Jahr ist. Er muss auf jeden fall zeigen, dass er gereift ist. Vllt dann entgültig?


Freddie
12. September 2016 um 17:19  |  563582

…oder Duda


Silvia Sahneschnitte
12. September 2016 um 17:21  |  563583

Falls schon bekannt scrollen:
Hertha auf Platz 17
https://blogs.tu-braunschweig.de/presseinformationen/wp-content/uploads/sites/5/2016/09/144_2016_Fussballstudie_Markenmeisterschaft_Bild3.jpg
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Hurdiegerdie
12. September 2016 um 17:22  |  563584

KPB hatte ja Probleme mit dem Knie. Wenn die in Ordnung sind, würde ich ihn sofort nehmen (wenn es finanziell passt, natürlich).

Seit seinem Auftritt vor der UN bin ich wieder Fan von ihm. Auch Keller war ja im RBB des Lobes voll. Was nach Keller mit ihm bei Schalke war…. ich weiss es nicht.


Kamikater
12. September 2016 um 17:30  |  563586

@dewm
Gar nicht, überhaupt nicht, nicht nicht. Das war eine freundliche Bestärkung. Mehr nicht. 🙂

Ps: kannst Du mich mal bitte kurz kontaktieren, via Bolly?

@HSV
Schlimm:
http://m.spiegel.de/panorama/justiz/a-1111950.html


12. September 2016 um 17:32  |  563587

nein, ich bin ganz und gar kein fan von Prince. Dass mit der UN ist mehr über ihn gekommen als von ihm…Meine Ansicht.
Aber der Junge ist langsamer als Ronny, langsamer als Baumi. Hat in allen seinen Stationen aufgrund seines Diven-Auftritts Ärger gebracht.Frage mich, ob man mich verulken möchte. Einen Cigerci gehen lassen , um einen halben Sportinvaliden zu holen?
Nee, danke. Jerome würde ich sofort nehmen, aber der kommt frühestens, wenn er 42 ist…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
12. September 2016 um 17:37  |  563588

@joey

wie trainiert Allan?
Was soll ich sagen:
– Donnerstag Geheimtraining
– Freitag Geheimtraining
– Samstag Spiel in Ingolstadt
– Sonntag Auslaufen
– Montag trainingsfrei

Ausserdem bekannt ist:

– Lustenberger spielt es so far gut
-Skjelbred ist gesetzt (wenn gesund)
– Stark hat als Skjelbred-Ersatz so gut gespielt, dass er in der Kicker-Elf steht
– Jens der Blogliebling hat bei 2 Einwechslungen seinen Ruf bestätigt: „Bring Hegeler und Hertha siegt“


Exil-Schorfheider
12. September 2016 um 17:37  |  563589

Den Nachweis, dass er langsamer als Baumi oder Ronny sei, hätte ich ja schon gerne gesehen.


12. September 2016 um 17:42  |  563590

..was passiert eigentlich, wenn Hertha Allan nicht einsetzt oder nur sehr sporadisch..?
War´s dann das mit der Zusammenarbeit mit einem euop. Top-Verein- ?-Man war ja mächtig stolz drauf 😉


12. September 2016 um 17:44  |  563591

ich habe ihn bei Schalke spielen sehen @exil..aber ich hatte keine Tempo-Messung dabei. Mir kam er langsamer vor als jeder Bundesliga-Spieler, den ich je gesehen habe
Ich frage dich in Zukunft auch bei jeder Meinungsäußerung, ob du einen Beleg hast. Ja?


heiligenseer
12. September 2016 um 17:44  |  563592

@exil: Das war doch ein knallharter Fakt, den @apo hier geliefert hat. Was braucht es da noch einen Nachweis?


12. September 2016 um 17:51  |  563593

ah..die Mobber bitten zum Tanz.
Ihr habe doch nen Knall..?!
Ich mach dann mal auch die Biege.Tschüß


kczyk
12. September 2016 um 17:52  |  563594

*denkt*
es gab eine zeit, in der für Paul Breitner in der bayernfamilie kein platz sein sollte. er war ihnen zu links mit seinen politischen ansichten.
heute repräsentiert auch er den FCB.
die brüder boateng als vereinsbotschafter – für die Herthajugend sicher eine fahnenstange für eigene ziele und träume.
für ehemalige spieler mit internationalem format sollte immer ein platz sein. dieser platz muss ja nicht gleich immens entlohnt werden.


Inari
12. September 2016 um 17:57  |  563595

Jerome ist Bayer durch und durch. Kevin Prince brauch ich hier nicht.


Hurdiegerdie
12. September 2016 um 17:58  |  563596

KPB war sicher in Berlin noch nicht reif genug. Das hat er ja selber eingesehen. Danach reifte er zum Weltstar, nicht nur bei Mailand sondern auch als Organisator von Ghana bei der WM. Selbst bei Schlake das erste Jahr war er derjeniege, der dem Team gefehlt hatte (Keller im RBB war voll des Lobes).

Ich durfte ihn live bei der UN sehen (ubremer bekam Beweisfoto von mir). Der Typ hat eine Aura und war sehr gesetzt. Ob er da zufällig hinkam, sei dahingestellt, aber wie er auftrat, war grossartig. Er hat(te) gelernt. Auch seine Aussagen bei Las Palmas im RBB zeigen das.

Grossartiger Fussballer mit Macken und ich glaube, die Hörner hat er sich abgestossen.

Aber fit muss er sein (Knie) und da bestehen halt Zweifel.


kczyk
12. September 2016 um 18:00  |  563597

*denkt*
als botschafter der marke Hertha braucht KPB kein knie


12. September 2016 um 18:07  |  563598

@hurdi..zum Ende seiner Zeit auf schalke gab es aber doch völlig andere Aussagen?..und: hast du mal gesehen, wie er auf dem Feld sich bewegt hat, wie er nach Hinten gearbeitet hat?
Nee..nee..mit diesen Altstars sollte man bei Hertha bitte nix anfangen. Im Sinn von kczyk..sofort und sehr gerne. Alles andere hielte ich für ne Veräppelung.
Und jetzt wieder offline bis nächten Spieltag.
Leider sind die US-Open vorbei: da kann man Sportsleute sehen..z.B. einen Nova D., der nach Mega-Schmerzen und offenen Blasen in den Interviews danach..diese Behinderung ( extreme Behinderung) mit KEINEM Worte erwähnte..Klasse Typen


Freddie
12. September 2016 um 18:13  |  563599

Zumindest kann er mit den Knieen springen

https://m.youtube.com/watch?v=VGEx7JNe6rU

Sollte er in kurzen Hosen nochmal für uns tätig werden, nur mit stark leistungsbezogenen Vertrag.


12. September 2016 um 18:18  |  563600

TV-Tipp
jetzt:
Tipp-Kicker TV..Europspoert..gegen um die CL..Rummenigge-Deal etc


Exil-Schorfheider
12. September 2016 um 18:24  |  563601

@apo

Hast Du sie noch alle?
Mobber?!

Neulich hast Du Dich hier über die „spanische Eintagsfliege“ ausgelassen – darf ich das dann auch als Mobbing Deinerseits bezeichnen?

Du solltest lieber mal die Rolle neu spannen… 🙄


Hurdiegerdie
12. September 2016 um 18:27  |  563602

Zwischen Genua und Mailand ist er öfters gewechselt. Mailand hat ihn als Vereinslosen nach Schlake auch noch mal genommen. Und da war lange auch nichts von Diva zu hören (bis Anfang 2015 ehe das Gegenteil). Dann gab es Probleme mit di Mateo (die hatte der aber mit jedem) und Boateng sollte von der Gehaltsliste. Bei Pantelic hätte man gesagt, Favre hätte ihn gemobbt.

Soviel Diven-Ärger kann er da bei drei Mannschaften nicht gehabt haben.


Bakahoona
12. September 2016 um 18:27  |  563603

KPB würde ich sehr gerne wieder in Berlin sehen, sagt zumindest der Fußballromantiker in mir. Ich sehe allerdings 3 Hürden zu nehmen. Die erste und wichtigste: Wie fit ist KPB, oder ist er bereits „durch“ (Knieprobleme)? Die zweite ist, was der Spaß kosten würde und die dritte Hürde ist die Frage, ob er geistig so weit wäre sich als einer unter vielen zu akzeptieren.


12. September 2016 um 18:32  |  563604

Über Boateng seine Schnelligkeit muss ich nicht
streiten, für mich viel #Chemie dabei-wer ihn beim AC Milan (ok schon etwas Zeit vergangen) gesehen hat, weiß wie so ein Spieler passen würde. Leider ist das Risiko (Knie & Co ) wahrscheinlich zu groß.

Aber für die Stimmung aktuell wäre es wahrscheinlich eh ein Rückschritt.
#Grüppchenbildung mit eingeschlossen 😉


12. September 2016 um 18:33  |  563605

Respekt kczyk
12. September 2016 um 18:00 und hurdie und baka um 18:27
KPBs Auftritt vor der UN hatte ich glatt vergessen und seine Knieprobleme ebenfalls. 😳

Als aktiver Sportler kann er Hertha imho vergessen.
Aber als Botschafter Herthas könnte KPB eine gute Figur machen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
12. September 2016 um 18:42  |  563606

@apo

..was passiert eigentlich, wenn Hertha Allan nicht einsetzt oder nur sehr sporadisch..?

wo liegt jetzt das Problem?
Hertha hat drei Pflichtspiele gemacht. Allan war in allen dreien im 18er-Kader. Und es werden bis Mai 2017 (im Minimum) noch 33 Spiele folgen.
Wer schmeisst denn nun nach drei Prozent der Saison schon wieder welche Flinten ins Korn?

Die Herausforderung für Allan ist doch übersichtlich: Als erstes muss er an Jens Hegeler vorbeikommen. Sollte es so sein, dass Allan das nicht schafft, wird er auch kein Spieler für den FC Liverpool.
So, wie ich Allan derzeit auf dem Trainingsplatz erlebe, wird der Bursche seine Chancen bekommen.


Stehplatz
12. September 2016 um 18:49  |  563607

Wenn Allan geht und Boateng kommt wäre das doch kein schlechter Tausch. Gehalt und Fitness sind hier die zwei Fragen, die es davor zu beantworten gilt. Man wird sehen wie er jetzt durch die Saison kommt. Aber Etablierung und dem Club ein neues Gesicht zu geben, kann auch mal bedeuten ein altes Gesicht wieder in den Verein zu bringen. Cliquenbildung sehe ich nicht als Gefahr. Er scheint geläutert, im Verein sind keine alten Kumpane mehr dabei und er könnte als Beispiel für die Jugend jenseits der Profiabteilung agieren. Wie gesagt das einzige wären seine Fitness und das Gehalt. Alter kann schlecht ein Kriterium sein wenn man sich vor Augen führt, dass man mit Kalou und Ibisevic auch verlängern möchte. Ergo: Mal gucken!


12. September 2016 um 18:50  |  563608

Also falls KPB den UN-Botschafter macht, welchen Job muss dann Peter Niemeyer nach seiner Rückkehr zu Hertha machen? 😕

– Maskottchen,
– Divenbändiger,
– Harlemshaker,
– Plaudertasche,
– Höhlenbär,
– Sandburgenbaumeister?

Der 1. und der letzte Job sind derzeit vergeben.
Aber mehr fallen mir nicht ein. 😥😥😥


Stehplatz
12. September 2016 um 18:52  |  563609

edit: aber nur wenn Boateng und nicht Prince auf dem Trikot steht!


nrwler
12. September 2016 um 19:09  |  563613

@ub
„… drei Prozent der Saison“
Alles ist relativ. Auch Mathe!
😉


fechibaby
12. September 2016 um 19:31  |  563614

Kevin Prince Boateng gehört zur Geschichte von Hertha BSC.
Dabei soll es auch bleiben.
Bitte keine Rückkehr zur Hertha!


treppensitzer
12. September 2016 um 19:32  |  563615

Werde ihn mir während meines traditionellen Jahresurlaubs im Januar auf Gran Canaria anschauen, so er fit ist und spielt, und aktuell berichten. Unabhängig davon könnte ich ihn mir nach seiner aktiven Karriere gut als Bindeglied zwischen Hertha und den Fußballkiezen in Berlin und im Umland vorstellen.


Traumtänzer
12. September 2016 um 19:46  |  563616

@dewm zum Vor-Thread
Ich bin halt ein sensibler Typ. 😉 Vielleicht nicht gemacht fürs raue Berliner Fußballgeschäft. Aber blau-weiß for ever!

Zum Thema „vage“. Na klar, es lässt sich vermutlich zu jeder Aussage auch immer eine andere Aussage finden, mit der man sie relativieren kann. Wenn ich mich auf S04s Leistung gegen Bayern beziehe und nicht auf die gegen Frankfurt, hat das natürlich mehrere Gründe:
1) S04 gegen Frankfurt ist durch eine Länderspielpause quasi schon etwas außer Reichweite. Das Spiel gegen Bayern dichter im Betrachtungshorizont.
2) Das Selbstbewusstsein für S04 aus dem Spiel gegen Bayern ordne ich ziemlich hochwertig ein. Mehr zumindest als die Negativerfahrung gegen Frankfurt.
3) Ich glaube ein stückweit an kurzfristige Dynamiken. Da fällt dann bspw. unser Heimsieg gegen S04 vom Frühjahr auch schon aus der Betrachtung bei mir.
Das alles in Kombination mit weiter vorhandenen strukturellen Defiziten bei unserer Mannschaft (Spielaufbau, Tempo, zweite Bälle), lässt mich insgesamt eher vorsichtig an die Sache gehen, was die Erwartungshaltung für Sonntag anbelangt.

Wenn wir die drei Punkte holen oder zumindest nicht verlieren, wäre ich bei der Ausgangslage zufrieden. Im ersteren Fall sogar sehr. Aber ich erwarte es nicht, nur weil wir jetzt den Top-Start hatten.


Hurdiegerdie
12. September 2016 um 19:58  |  563617

Für mich ist das nächste spannende Spiel in Frankfurt.

Hertha hat letzte Saison am Ende von englischen Wochen immer schlecht ausgesehen. Konnten sie was ändern?

Gegen Schlake wäre ich über einen Punkt happy, gegen Bayern geht es nur ums Torverhältnis.


coconut
12. September 2016 um 19:59  |  563618

@ Uwe Bremer 12. September 2016 um 18:42

Man, man, man und das von einem Profi…. 😀

Richtig ist, Hertha hat 5 Pflichtspiele absolviert.
2x EL-Quali, 1x Pokal 2x Liga.
Weitere 33 folgen noch ganz sicher.
Aber egal ob 3 oder 5 Spiele mit den 3% liegst du falsch.
Viel mehr als Allan, der uns sehr wahrscheinlich eh wieder verlassen wird, interessiert mich Duda. Denn der soll ja einige, hoffentlich erfolgreiche, Jahre hier verbringen.


12. September 2016 um 20:02  |  563619

#2ehemalige
heute beim TSV 1860 in der Startelf:
Olic und Perdedaj


Kamikater
12. September 2016 um 20:13  |  563620

@Traumtänzer
Dann werde ich darauf zurückkommen, sollten wir gegen Schlacke gewinnen. („Ich glaube mit Deinem Gefühl stimmt was nicht!“). 😉

Mal sehen. Ich tippe auf Sieg Hertha. Aber ich weiß, es ist nur so ein Gefühl. Aner in letzter Zeit hatte mein Gefühle merkwürdigerweise immer Recht. Komisch, was?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
12. September 2016 um 20:29  |  563621

@coco

Viel mehr als Allan, der uns sehr wahrscheinlich eh wieder verlassen wird, interessiert mich Duda.

den habe ich seit gefühlt 4 Wochen nicht mehr gesehen. Aber das haben wir (und Duda) so lange ausgehalten. Jetzt behalten wir auch noch die Nerven, und schauen, was sich morgen ab 15.30 Uhr auf dem Trainingsplatz tut.


coconut
12. September 2016 um 20:31  |  563622

@UB
Keine Sorge, meine Nerven halten das aus. und deine sicherlich auch
Gespannt bin ich aber dennoch zu sehen, wie Duda sich in der BuLi schlägt… 😉


Derwalter
12. September 2016 um 20:34  |  563623

http://www.weltfussball.de/news/_n2421061_/jeder-gegen-jeden—vfb-vor-zerreissprobe/
Aus der Kategorie: was mach eigentlich…jos?

Ich hoffe es wurde noch nicht gepostet, bin mal gespannt Wielands das noch gut geht, bei den Schwaben.


Hurdiegerdie
12. September 2016 um 20:48  |  563624

Derwalter
12. September 2016 um 20:34 | 563623

Hatte ich auch schon gesehen und mich gewundert. Wer Jos holt, holt den kleinen General. Da geht nichts nebenbei.

Ich halte das für einen Managementfehler.

Willst du mit Jungen etwas aufbauen (was ich ok finde), holste nicht Jos. Willste Jos, musste das voll mitgehen.


12. September 2016 um 20:52  |  563625

Erst wurde TR Jos geholt, später dann GF Schindelmeiser hurdie.


TF-Fan
12. September 2016 um 20:53  |  563626

Kevin Prince hat ohne Zweifel eine ganz andere Entwicklung genommen als Jerome. Trotz seiner sicherlich schwierigeren Art und trotz seiner Eskapaden sollte man aber keinesfalls auschließen, dass sich so ein Mann nicht doch noch zu einem vorbildlichen Profi und späteren Repräsentanten mit internationaler Strahlkraft entwickeln könnte.

Sportler dieses Kalibers erfolgreich einzubinden zu können, ist sicherlich eine große Herausforderung für einen Club. Das würde unserer alten Dame ganz schön Leben einhauchen und auch von dem etwas spießigen Image befreien.


Hurdiegerdie
12. September 2016 um 20:59  |  563627

Blauer Montag
12. September 2016 um 20:52 | 563625

Oh! Danke. Das wusste ich nicht. Danke


TF-Fan
12. September 2016 um 21:00  |  563628

Jos und Großkreuz beim VfB: ob das überhaupt gutgehen kann?


Hurdiegerdie
12. September 2016 um 21:03  |  563629

Ich empfehle nochmals das Buch von Horeni „Die Brüder Boateng“. Wirklich leicht zu lesen und trotzdem informativ.


Stiller
12. September 2016 um 21:23  |  563630

KPB hat sich anscheinend recht positiv entwickelt, aber für Hertha möchte ich ihn lediglich nach seinem Karriere-Ende in der Altherrenmannschaft auflaufen sehen.

Der junge Mann ist ein Berliner Junge, er gehört hierher. Und Hertha hat auch noch ein kleines Stückchen wieder gut zu machen (Götz …). Dass Preetz ihn als Mensch und als Ehemaligen hier willkommen heißt, ist ein gutes Zeichen.

Dass er in nächster Zeit helfen kann, ein junges Team durch seine eigene Präsenz auf dem Platz weiter zu entwickeln, glaube ich nicht. Hertha ist da schon weiter und Prince in mancherlei Hinsicht (schon) satt …


Herthamitglied560
12. September 2016 um 21:30  |  563631

@KPB
welche Spieler kamen zu Hertha zurück ?
und mit welchem Erfolg?
Mir fallen spotan folgende ein
Nico Kovac
Axel Kruse
Zecke
Hanne Weiner
artur wichniarek
Bie auf letzteren finde ich sind alle Verstärkungen gewesen
Warum nicht KPB ?


backstreets29
12. September 2016 um 21:30  |  563632

#uiuiui
Boateng
ne, lass ma stecken…..hat gut Geld gebracht, dabei sollte
man es belassen.
Für die Bundesliga reichts bei ihm nicht mehr
AUSSERDEM:
Nicht auszudenken, er würde seinen literarischen Ergüssen,
evtl noch ein weiteres Kapitel hinzufügen.

#Allan
#ubremer

soso…erst so: Wie soll ich da was zu sagen? Geheimtraining, Spiel usw usw, Geheimtraining……ABER DANN: So wie ich ihn auf dem Trainingsplatz erlebe……..

Mir war dit ja schon immer klar, der kleene Uwe sitzt bei olle Pal inne Hosentasche und macht sich ein 1A Bild vom Kader und von den Spielern. 😀 😀 😀

Aber im Ernst: Wenn Allan an Hegeler nicht vorbeikommt, dann kann man ihn wohl kaum als „Talent“ erkennen 😉


Herthamitglied560
12. September 2016 um 21:31  |  563633

fallen Euch noch andere Namen ein ???


Hurdiegerdie
12. September 2016 um 21:35  |  563634

KPB wäre ein Wagnis. Aber wenn er doch wirklich für ein kleines Geld wollte?

Er könnte den Jungschen über seine Fehler erzählen.

Dardai hätte den im Griff.

Kleines Geld, ich fänds gut, wenn er wollte.


Herthamitglied560
12. September 2016 um 21:42  |  563635

@
backstreets29
„…..hat gut Geld gebracht, dabei sollte
man es belassen.“
Daher ist Hertha ihn ja zu Dank verpfichtet und viele schwierige Spieler sind im alter gereift.
Wenn KPB es ernst meint und sein Herzenwunsch ist und finazierbar warum denn nicht ???


kczyk
12. September 2016 um 21:48  |  563636

„… Wenn KPB es ernst meint und sein Herzenwunsch ist und finazierbar warum denn nicht ??? …“

*denkt*
wir haben genug stürmer.
außerdem würde er einem jungen seine Chance nehmen


Hurdiegerdie
12. September 2016 um 21:57  |  563637

kczyk
12. September 2016 um 21:48 | 563636

KPB kann Zehner, er kann auch Achter. Viele haben wir da nicht.
Und er kann ein Spiel organisieren.


U. Kliemann
12. September 2016 um 21:58  |  563638

Wenn die Saison in Spanien und Deutschland
beendet ist,kann man gerne darüber schreiben.
Jetzt ist es doch ein Sommerlochthema.Aber
gut,gibt ja nichts Wichtiges.


Freddie
12. September 2016 um 21:59  |  563639

Seh das Spiel ja erst seit ner Viertelstunde.
Aber: die Nürnberger gehen ja völlig aggressiv auf die Schiris ran.
Fürchterlich. Gibt’s bei anderen Sportarten nicht


U. Kliemann
12. September 2016 um 22:02  |  563640

Und der Club scheint dem Abstieg entgegen zu
taumeln.


dewm
12. September 2016 um 22:02  |  563641

@kczyk: Seltsames Argument. Nehmen nicht Ibisevic, Kalou und andere Ältere ebenfalls jungen (Leuten) den Platz weg bzw. dessen (deren) Chance? Aktuell ist KPB 29 Jahre alt. Aktuell existiert nur ein wohlwollendes Interview zum Thema. Sollten Preetz und Dardai meinen, KPB könne helfen und wäre finanzierbar, dann sollte er kommen. Spielen wird am Ende immer die „passendste“ ELF. Diese verantwortet letztlich der amtierende Trainer. Der wird dann bei Niederlage und schlechter Leistung einzelner Protagonisten (u.a. hier) „zerrissen“…

Verrücktes Thema…


Exil-Schorfheider
12. September 2016 um 22:08  |  563642

Wie kann man am 4.(!) Spieltag dem Abstieg entgegen taumeln, wenn gerade mal gefühlte drei Prozent einer Saison gespielt sind? 🤔


U. Kliemann
12. September 2016 um 22:12  |  563643

Wegen des Gefühls?


Hurdiegerdie
12. September 2016 um 22:17  |  563644

Ich taumele mal ins Bett. Langsamer als Ronny und Baumjohann, vielleicht etwas schneller als Cigerci.


monitor
12. September 2016 um 22:23  |  563645

KPBoateng
Ein Typ der die HipHopper in der Stadt anspricht und zu dehnen eine Brücke für Hertha bilden könnte, allerdings eher als Repräsentant, denn als Spieler. So ähnlich wie mit Zecke in meinem Umfeld.

Mit Pal haben wir einen Trainer der mit KPB gespielt hat. Der kennt ihn ziemlich genau. Wenn es da noch irgendwelche Ressentiments gibt hat Kevin keine Chance bei Hertha als Spieler, andererseits mag Pal Spieler mit klarer Kante.

Wenn ich an Ibisevic denke, wäre Kevin die mögliche Fortsetzung einer sehr interessanten Story. Mit Sicherheit könnte er mit seinen Sympathiewerten bei den etwas rustikaleren Fans ein Publikumsliebling werden und Ronny ersetzen. Es muß ja nicht immer Startelf sein. Und teuer geht auch nicht.


U. Kliemann
12. September 2016 um 22:23  |  563646

Es ist aber schön wenn sich Totgesagte,
bereits Abgestiegene immer wieder
retten. Davon lebt doch der Fußball.
Schade nur ,dass das auf die ersten
4 in der Bundesliga nicht mehr zutrifft.
Aber die Brause wird natürlich dort
einbrechen. Spätestens nächstes Jahr.


Kettenhemd
12. September 2016 um 22:24  |  563647

KPB zurueck?

Als Spieler?
Er verbessert die Mannschaft nicht. Im DM haben wir besseres – da ist er wohl zu zerstoerisch. Im OM trifft, das nochmehr zu. Fuer die Fluegel ist er zu langsam. Bei einer zunehmend jungen Mannschaft muessen die Aelteren Vorbilder und Fiehrungsspieler sein. Auch wenn sich KPB gebessert hat – wenn es nicht laeuft ist er bisher immer zum Problem geworden. Also hohes Risiko und wenig Upsite.
Fuer ihn freut es mich, das er zu der Erkenntniss gekommen ist. Fuer Hertha ist diese aber eher unrelevant.
Als nicht Spieler?
Glaube nicht, dass KPB sich als CO-jugendtrainer durchbeissen will und den job von der Pike auf lernen will. Er war nie ein Spieler der Wissbegierig war, auch kein unermuedlicher Verbesserer oder wer der das Spiel seiner immer Mannschaft verbessern wollte. Das ist das Markenzeichen von erfolgreichen Ex-Kickern im Trainer oder „sonst was“ im Verein job. Meine Frage waere sogar – hat er ueberaupt arbeiten gelernt.

JB
Bei JB trifft genau das Gegenteil zu. Der war schon immer der unermuedliche Arbeiter der sehr frueh eine Professionellen Weg eingeschlagen und ist auch schnell zu einer Fuehrungsperson aufgestiegen.
JB waere in beiden bereichen wohl eine Verstaerkung.

Anmerkung: Diese Aussagen sind sehr schwer zu treffen weil ich beide nicht persoenlich kenne und mich eher auf Aussagen dritter und er Presse beziehe. Vielleicht hat sich KPB komplett geaendert und bueffelt jetzt jede n Tag neben dem Training fuer Trainerscheine etc. Vorstellen kann ich es mir nicht. Denn der knallharte Ghetto Prince benimmt sich aus meiner Sicht oft wie ein verwöhntes Goer als einer der das Leben von beiden Seiten mal kennengelernt hat. Ob bei JB alles Gold ist was glaenzt weiss ich auch nicht wirklich. Aber einiges spricht dafuer.


monitor
12. September 2016 um 22:31  |  563648

@U.Kliemann
Auch Rote Brause ist nicht allmächtig.
Siehe Formel1.
Hoffenheim ist inzwischen auch nur noch ein Fußballunternehmen wie alle anderen auch, kein „Projekt“ mehr! 😉


Exil-Schorfheider
12. September 2016 um 22:33  |  563649

Beste Antwort, @hurdie!
Und nicht so Invalid taumeln, bitte!


monitor
12. September 2016 um 22:36  |  563650

Mal Hand auf’s Herz!
Wer von uns hat damals bei den Ghetto Kids voraussehen können, wie deren Entwicklung mal aussehen wird? Ich nicht!
Jerome ist mittlerweile überragend, die anderen, wie Dejahga etc. spielen kaum eine Rolle.
Es freut mich, daß es der eher ruhige und sachlichere Jerome geschafft hat, aber diese Unterschiede habe ich damals gar nicht erkennen können, ohne sie persönlich zu kennen. Und das tue ich eben nicht.


cru
12. September 2016 um 22:43  |  563651

#Boateng
Ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von mir! 😉
Erst mal haben die beiden Brueder ausser ihren Nachnamen ja nicht viel gemein: der eine ist Weltstar und einer der besten auf seiner Position, topfit und ein echter Profi.
Der andere ist unbestritten Talent gewesen, ist aber im Pinzip frueher oder spaeter in jeder Mannschaft wenn nicht sportlich, dann gesundheitlich oder sozial gescheitert.
Das einzige was ich KPB abgewinnen kann: mir fehlen in der aktuellen Mannschaft ein wenig die Reibungspunkte und die Zuschauermagneten …


Calli
12. September 2016 um 22:49  |  563652

Apropos Luhukay:
Der redet laut Sport 1 kein Wort mehr bzw nur das Allernötigste mit dem Schindelmoser oder wie der heißt, Sportvorstand! Sind sich völlig uneins über d Kader! Haben sie gut hinbekommen, die neuen VFB Bosse…..


U. Kliemann
12. September 2016 um 22:53  |  563654

Boateng :Warum nicht einfach abwarten?


hotzn
12. September 2016 um 22:55  |  563655

Jos Knows, zumindest was den Aufstieg angeht. Das wird so nix…


dewm
12. September 2016 um 22:59  |  563656

Hey TRAUMTÄNZER! (19:46 Uhr)

„Na klar, es lässt sich vermutlich zu jeder Aussage auch immer eine andere Aussage finden, mit der man sie relativieren kann.“

Damit magst Du Recht haben. Aber – mit Verlaub – Deine Posts strotzen nur so von Relativierungen. Und Du hast diese vor meinen „Antworten“ erstellt, Deine Posts relativieren obwohl sie eben KEINE Antworten sind. Genau darauf wollte ich hinaus…

Ansonsten: Hat Spaß gemacht und PASST schon! Nüscht für unjut, kennste mich ja, meine es, wie Du, immer nur schnafte – Feedback eben, wie man das heute im blau-weiß-pinken „WE-etc.-Zeitalter“ ganz modern nennt. Mach wat draus oder vergiss es! Ansonsten haste Recht, es gilt natürlich, wie eh und je, auch am Sonntag:

Drei Punkte und jut.


12. September 2016 um 23:31  |  563657

Was hat Hertha denn gegenüber K. Boateng gut zu machen?


kczyk
12. September 2016 um 23:35  |  563658

*denkt*
damit ist der direkte wiederaufstieg des VfB wohl unerreichbar geworden.


Kraule
12. September 2016 um 23:52  |  563659

Es gibt ein Interview und der Befragte äußert, er träumt davon seine Karriere in Berlin zu beenden.
Mehr war nicht, oder?
Wenn KPB kommt……dann bitte nur mit Patrick!😉


Kraule
12. September 2016 um 23:55  |  563660

Drei Punkte und jut….jefällt mir!👍


Tojan
13. September 2016 um 0:05  |  563661

#rasenfunk
@ub war mal wieder zu gast und hat den Anteil der Hertha an der Sendung tabellenplatzgerecht ausgebreitet 😀

http://rasenfunk.de/schlusskonferenz/2-spieltag-hertha-ist-berall


apollinaris
13. September 2016 um 2:23  |  563662

bis Sonntag gibt’s jeden Tag ein Text über den modernen 6 er und den dynamischen 10er für die erste Bundesliga im Jahr 2016.., insofern retourniere ich zwar des Prinzen cleveren PR- Schachzug..aber , bitte
Der grundsympathische und veränderte KEvin …
Teil 1
http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/kevin-prince-boateng-habe-meinen-stempel-bei-schalke-aufgedrueckt
Mir fallen Leute wie Huntelaar mit über 100 Toren ein, mir fällt Thon ein..mir fällt, wenn es in die Kategorie Marketing geht, der wunderbare und gleichsam wirklich große Auftritt eines Weltstars ein..wie hieß noch mal die bescheidene Spanier, der vor dem Prinzen die erste PR- Verpflichtung war? – und der Schalke für ne Weile erträglich machte..,und sogar auf dem Platz brillierte..?


Kettenhemd
13. September 2016 um 6:28  |  563663

@calli
schlimmer geht’s nimmer hätte man gedacht beim VFB. Aber der weiß immer noch zu überraschen. Lutz kann einem leid tun bei der Sache. Der weiß was er tut und wie Aufstieg geht.


Uwe
13. September 2016 um 6:45  |  563664

Freddie
13. September 2016 um 6:54  |  563665

Derby
13. September 2016 um 7:55  |  563666

@Uwe

Was hast du erwartet?

Wir sind grau, ohne Profil und auch nicht erfolgreich.

MicH überrascht an der Auswertung nur VW. Warum die vor uns stehen?


Uwe
13. September 2016 um 8:03  |  563667

@Derby

Ich hatte nicht viel erwartet. Hertha ist Bundesweit nicht angesehen. Dass war schon klar. Auch durch Umfragen in den Jahren zuvor. Aber 3 bis 4 Plätze besser hätte es schon sein können.


13. September 2016 um 8:24  |  563668

#Beliebtheit
aha, Hertha kletterte also von Platz 21 auf Platz 17 bei einer „repräsentativen Umfrage unter 4122 Einwohnern in Deutschland“

oooh, doch so viele … :roll:


Uwe
13. September 2016 um 8:32  |  563669

Wo steht das, das Hertha vorher 21. war ?


13. September 2016 um 8:51  |  563670

„Hertha wird sympathischer
Laut der Kicker-Umfrage „Markenmeister“ ist nach wie vor Borussia Dortmund von allen 36 Erst- und Zweitliga-Teams am sympathischsten. Die Hertha hat sich derweil von Rang 21 auf Rang 17 verbessert.“
http://www.bz-berlin.de/berlin-liveticker 🙂


13. September 2016 um 9:03  |  563671

@Damenwahl

mit einem kräftigen Dankeschön an Ronny.

Obrigado Ronny, oder Mauer mit Augen zu


Exil-Schorfheider
13. September 2016 um 9:09  |  563672

Konnte jemand Tickets für das Millerntor ergattern?

Bin seit 10 Minuten eingeloggt, kann aber nichts kaufen… 😑


13. September 2016 um 9:20  |  563673

Mit einem kräftigen Dankeschön an Ronny.

Obrigado Ronny, oder Mauer mit Augen zu


Solinger
13. September 2016 um 9:27  |  563674

wsl. weil es erst ab 10Uhr Tickets gibt^^


Exil-Schorfheider
13. September 2016 um 9:36  |  563677

@solinger

Voll eingezaht..
Die Aussagen auf der facebook-Seite und Twitter sagen was anderes, aber der Hinweis auf den Homepage-Text ist auch nicht mehr aktuell, denn dort steht die Zeit nicht mehr drin.

Und es war „09:00 Uhr“…

Bin auch nicht der Einzige mit Problemen.
Digitale Transformation sieht anders aus…


glimpi
13. September 2016 um 9:41  |  563678

@E-S
Stimmt, ab 09:00 Uhr sollte der Vorverkauf beginnen, aber online funktioniert er nicht gut.


Exil-Schorfheider
13. September 2016 um 9:47  |  563679

@glimpi

Da funktioniert gar nichts!
Ich bin bedient.

Hauptsache, man feiert sich mit den richtigen Smileys bei Twitter und fb…


alte Dame
13. September 2016 um 9:48  |  563680

KPB könnte von mir aus gerne seine Karriere bei der Hertha ausklingen lassen. Warum nicht? Aber natürlich nur wenn es für beide Seiten passt und da sollte eines klar sein: Fett Kohle wird er hier nicht abgreifen können.
Sollte es aber wirklich ein Herzenswunsch von ihm sein hier seine Karriere zu beenden, dann könnte ihm das Geld egal sein … und dann … ja dann könnte es doch passen?
Ich sehe da nix verwerfliches


Bnlsascha
13. September 2016 um 9:55  |  563681

Ich habe Karten bekommen. Einfach ist aber auch anders. Saß wegen Arbeit gerade im Zug. WLAN im Zug tat nicht und sonst auch massig Funklöcher mit Handy -.-
War um 9:15 Uhr das erste mal auf der Seite, da war alles abgegrast.
Etwa 10 Minuten später nach ein Paar mal neu laden kamen wieder TIckets in den Verkauf.
Wer bisher kein Glück hatte: immer mal wieder gucken.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. September 2016 um 9:57  |  563682

@Rasenfunk

habe etwas Aufklärungsarbeit versucht bei dem bundesweit ausgestrahlt Podcast von Max Obst, wie sehr andere Bundesligisten von der Hauptstadt profitieren.
Vielen Dank für die freundliche Einladung beim Rasenfunk „Hertha ist überall“, auch an Mitstreiter Manuel Felipe Breuer, der als Gladbach-Experte dabei war.
Wer nicht die gesamten 2:13 Stunden hören will – Hertha ist Thema zwischen und 1:18:30 Stunden bis 1:41:30 Stunden- hier

Sorry für die Tonqualität der ersten Stunde. Klingt, als hätte ich heiße Kartoffeln im Mund. War aber tatsächlich ein erhebliches Echo-Problem, dessen Ursache nicht wirklich zu ermitteln war.


Exil-Schorfheider
13. September 2016 um 10:01  |  563683

@Bnlsascha

Selbst wenn sieben Tickets angezeigt werden, kommt beim Auswählen immer folgender Text:

„Die ausgewählten Tickets konnten nicht in den Warenkorb gelegt werden.“


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. September 2016 um 10:03  |  563684

@exil

hilft eventuell Runterfahren und Neustart Deines Systems und dann noch mal einloggen?


Exil-Schorfheider
13. September 2016 um 10:05  |  563685

@ub

Danke für den Hinweis.
Leider nicht, da schon probiert.

Ich gehe mal an die frische Luft…


Braunschweiger
13. September 2016 um 10:11  |  563686

Habe gerade meine Karte für St. Pauli gekauft. Es scheinen nur noch wenige Sitzplatzkarten da zu sein. Stehplätze konnte ich gar nicht auswählen.


pathe
13. September 2016 um 10:15  |  563687

Habe bei der Hotline angerufen. Alle Tickets waren nach ein paar Minuten ausverkauft…

Man solle aber ruhig hin und wieder mal rein schauen, denn es könne sein, dass zwischendurch immer mal wieder ein paar Tickets zur Verfügung stehen.

Schöne Scheiße!


Traumtänzer
13. September 2016 um 10:47  |  563688

#Mopo von heute

Dardai nimmt es pragmatisch: „In den ersten Spielen einer Saison ist es nicht wichtig, wie du spielst. Wichtig ist, dass du punktest.“ Den Kritikern, die Herthas Start als Glückssiege abtun, antwortete er: „Keine Bange, wir werden uns ­spielerisch steigern.“

Das mit dem Punkten in den ersten Spielen kann ich nachvollziehen. Glaube auch, dass das wichtig ist und oftmals – zumindest bei den Durchschnittsteams – schon bestimmte Weichenstellungen für eine Saison vornnehmen kann.
Und weiterhin: Er sieht also auch, dass da spielerisch noch nicht alles Gold ist, was glänzt und man werde sich spielerisch noch steigern. Wäre zwar schön, aber das wäre ehrlich gesagt gar nicht mal das, was ich unbedingt fordern würde. Klar, auch ich hätte nichts gegen mehr spielerische Qualität, aber wenn die halt bis zu einem bestimmten Niveau begrenzt ist, dann ist das eben so. Und ich glaube, Hertha hat derzeit noch ein paar „Grenzen“ im Kader (z.B. Schelle…) – mir wäre viel wichtiger, dass die Mannschaft sich in bestimmten Situationen (meist nach eigener Führung) nicht so einschnüren lässt. Unsere Abwehr funktioniert zwar i.d.R. schon recht gut, aber sich darauf immer zu verlassen, ist mir eigentlich zu wenig. Wie schon gestern gesagt: das Pressing vielleicht etwas zur Mittellinie zurückfahren, aber Konzentration hoch halten und weiter aktiv den Spielaufbau des Gegners stören. Das ist mir eben vielfach zu passiv, wenn wir in Führung gehen. Man sieht sich dann die Spiele an und wartet förmlich darauf, dass der Gegner mit seinem Druck entscheidend durchbricht.

Also, spielerische Verbessserung wäre mir nicht so total wichtig (aber, wenn möglich, natürlich gerne genommen), vielmehr würde ich gerne eine andere Mentalität nach eigener Führung sehen wollen. Motto: OK, wir führen 1:0, jetzt geht’s aber mal erst richtig los! Bei Hertha habe ich oftmals das Gefühl, man lässt sich dann bis kurz vor den eigenen Strafraum zurückfallen und vom Gegner einschnüren. Gleichzeitig fährt man im Kopf etwas runter und ist dadurch direkt einen Schritt später bei Gegner und Ball. Mit der Folge, dass taktische oder gar dumme Fouls begangen werden (müssen). Ich finde, das sieht dann immer etwas unclever aus und der Gegner erhält zudem die Möglichkeit, aus einer ruhenden Situtaion weiter Druck auf unser zu entfalten.

Ist halt meine Wahrnehmung bis hierher. Und wenn wir immer wieder von alten Mustern sprechen, die wir viellleicht überwinden müssen, dann finde ich, wäre es genau dieses Verhalten nach eigener Führung. Das wurde schon unter Luhukay anscheinend ziemlich intensiv eingeübt und ist nur schwer zu verändern. Es sei denn, man will es nicht rauskriegen… aber ich glaube, spieltaktisch reichte das auf Dauer dann eben nicht mehr.

@kamikater, @dewm
Danke für Eure Anerkennung oben, die ich hiermit gerne erwidern möchte. 🙂


Exil-Schorfheider
13. September 2016 um 10:54  |  563689

Hab dann irgendwann noch Glück gehabt…

Später bei Twitter stand:

Karten gibt es nur noch analog auf der Geschäftstelle.

Schöne, neue Welt…


coconut
13. September 2016 um 11:07  |  563690

@apo
um deine Frage von 2:23 zu Beantworten;
Der gute Mann heißt Raul und war in der Tat ein Sympathieträger erster Güte.


Freddie
13. September 2016 um 11:18  |  563691

@UweB
Schöner Beitrag beim Rasenfunk.
Insbesondere deine Aufklärungsarbeit den Artikel betreffend 😉 Und dass Pàl die Mannschaft nicht mehr erreicht 😉


Peggi1892
13. September 2016 um 11:23  |  563692

Das Ding mit den Online Tickets ist, dass man Punkt 9:00 Uhr bereit sein muss. Dann stehen dort 150 Steher und 100 Sitzer bereit (egal ob Pokal, Bundesliga etc). Sind die erstmal weg, und die waren nach 30 Sekunden weg(!), muss man immer mal wieder reinschauen…

Ich frage mich nur wieso die das so machen?
Meistens sind die Auswärtsblöcke nicht ausverkauft aber trotzdem bekommt man um 9:15 keine Onlinekarten mehr…

Klar darf man nicht zu viele anbieten, wenn gleichzeitig auch Karten an der Geschäftstelle verkauft werden. Aber irgendwann muss man doch wohl erfahren sein was die Menge betrifft..

Heute war es besonders schlimm aber auch sonst könnte ich mich jedesmal drüber aufregen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. September 2016 um 11:25  |  563693

@freddie

danke für die Blumen.
Was meinst Du mit Aufklärung zu welchem Artikel?


13. September 2016 um 11:45  |  563694

@ub

„DIE“ Hertha betreffend.

Aber ICH bin Dir dafür überhaupt nicht dankbar, denn es war so schön einfach festzustellen, wer sich mit Hertha beschäftigt und wer nicht. 😉


Eigor
13. September 2016 um 12:04  |  563695

@Uwe Bremer
Kann mich der Blumenverteilerei nur anschließen.
„Kölner Verhältnisse“ 🙂


HerrThaner
13. September 2016 um 12:14  |  563696

@ubremer: Der Max Obst, der lange Zeit gar nicht mal so schlecht in der Hertha-Jugend unterwegs war?

edit: Sehe gerade: Nein, ein anderer…


Eigor
13. September 2016 um 12:15  |  563697

Zu KPB:
Er hat viel gesehen und unter vielen guten Trainern gearbeitet.
Wenn er diese Erfahrungen einbringen kann….
Bei gehobenen Amateurbezügen (120 000 €/p.a)
und sozialer Kompatibilität – why not……


Kamikater
13. September 2016 um 12:19  |  563698

@Peggy1892
Momentan arbeitet man im eigenen Verein sogar mit Hochdruck daran, dass das bei Heimspielen auch so wird!
😳😱😂


Freddie
13. September 2016 um 12:31  |  563699

@UweB
Genau, der @sir hat’s beantwortet.
Hingegen ihm sein Podcast ja schön den Unterschied zwischen Malteser Bier, Schnaps und gleichnamigen Hunden rausgearbeitet hat. 😉
Im Ernst: auch hörenswert.


13. September 2016 um 14:41  |  563700

Test.


Exil-Schorfheider
13. September 2016 um 14:51  |  563701

Test-Antwort


Kamikater
13. September 2016 um 14:55  |  563702

@Sir
Looooooft

@ub
Habs mir auch angehört. Hat mir gefallen. Ineressant mal die Einschätzung als ersten Gradmesser der Saison und die Überwindung der Sommerhürden im Kontext zu verstehen.
#Kapitänsfrage&Weiser


elaine
13. September 2016 um 15:38  |  563703

#Trainingskleidung

die OK wurde erhört, die neue Trainingskleidung passt sich an. Die Jungs kommen jetzt in „Schwarz“
https://pbs.twimg.com/media/CsPMztOXYAAHrcu.jpg


Freddie
13. September 2016 um 15:44  |  563704

@elaine
Im Text (Twitter)heißt es, sie testen neue Sachen von Nike


Valadur
13. September 2016 um 15:47  |  563705

@Elaine um 15:38 Uhr

Ich habe gerade herzhaft gelacht. Herrlich!


13. September 2016 um 15:48  |  563706

Das Hintertürchen klappert.


Exil-Schorfheider
13. September 2016 um 15:50  |  563707

@freddie

Besser testen als wieder „von oben“ zugeteilt.

Schöner Spruch, @elaine!


Jack Bauer
13. September 2016 um 15:58  |  563708

So ist das mit Vorurteilen… sie halten sich trotz anderer Erkenntnisse hartnäckig.


HerthaBarca
13. September 2016 um 16:02  |  563709

@elaine
Gut gelacht!

@Jack
Mach doch das, was Du von anderen forderst, wenn sie ungewollt angetatscht werden – mach Dich locker!


Jack Bauer
13. September 2016 um 16:08  |  563710

@HerthaBarca: Dafür muss der Spruch entweder eine entwaffnende Wahrheit beinhalten, oder aber einfach witzig sein. Ich finde ihn halt weder witzig, noch wahr. Aber gut, mein Humor ist vielleicht auch etwas speziell.


Blauer Montag
13. September 2016 um 16:29  |  563711

Keine Bange!
….Dardai nimmt es pragmatisch: „In den ersten Spielen einer Saison ist es nicht wichtig, wie du spielst. Wichtig ist, dass du punktest.“ Den Kritikern, die Herthas Start als Glückssiege abtun, antwortete er: „Keine Bange, wir werden uns ­spielerisch steigern.“ Auf geht’s!
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article208230049/Der-Beste-kommt-noch-bei-Hertha-BSC.html


Blauer Montag
13. September 2016 um 16:37  |  563712

Wenn Allan an Hegeler nicht vorbeikommt, dann …

lag es am jeweiligen Spielstand für Hertha, dass Dardai einen kopfballstarken, defensiven Mittelfeldspieler einwechselte.

Allan hat vermutlich andere Qualitäten


kczyk
13. September 2016 um 18:04  |  563713

?


psi
13. September 2016 um 18:21  |  563714

😴


kczyk
13. September 2016 um 18:27  |  563717

*denkt*
langsam stellt sich die frage, ob es sich beim FCB nicht tatsächlich um eine kriminelle vereinigung handelt – um eine vereinigung zur nicht ganz legalen steuerersparnis


Carsten
13. September 2016 um 18:31  |  563718

Hallo an alle habe versucht heute St.Pauli Karten zu bekommen leider schnell ausverkauft nichtmal 2 min. 😢😢😢
Sollte es jemand geben der 3. Karten verkaufen kann oder jemand kennt,der melde sich doch bitte.


Bakahoona
13. September 2016 um 18:35  |  563719

Ich hab mir gerade nochmal die Zusammenfassung des letzten Spiels angeguckt und der Kommentator meinte zur „Kopfballabwehr“ von Rune in der 35ten, dass wäre Glück gewesen… Wenn ich als Torwart alles richtig mache, rauslaufe um die Winkel zum Tor kleiner zu machen, meine Körperfläche durch Rauslaufen maximiere und DANN vom Stürmer am Kopf getroffen werde, ist das Glück, oder schlicht die Folge richtiger Handlungen? Meines Wissens hassen Profis Glück, weil es die Arbeit herabwürdigt 😉


Agerbeck
13. September 2016 um 18:55  |  563722

@bakahoona
ich finde, es war beides😎


Bakahoona
13. September 2016 um 20:03  |  563733

Und das Glück ist mit den Tüchtigen …


pax.klm
13. September 2016 um 21:13  |  563751

Haben nicht BEIDE Boatengs verlauten lassen, dass sie sich vorstellen „möchten“ ihre Kariere bei Hertha zu beenden?
Wenn es sportlich ein „Gewinn“ und finanziell lohnend ist, warum denn nicht?!
Und bei der mangelnden Torgefahr aus der zweiten Reihe würde KPB
mit seiner Wumme richtig gut tun.
Damals galten sie als goldene Generation, Erfolg hatten sie, vielleicht könnten sie Hertha etwas zurückgeben. Außer Kohle…
Im Übrigen, wer sich erinnert wie lange die Pfosten und die Latte nach KPB Knallern gegen „Kreuz“ Lev wackelten, der weiß auch dass Tempo nicht alles ist.
Di 02.05.2006 20:00


17. September 2016 um 18:02  |  564177

[…] Unterdessen setzt Kevin Boateng sein Buhlen um Sympathiepunkte in Berlin via Twitter fort (siehe auch der Prince unter Palmen). […]

Anzeige