Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Einen ruhigen Sonntag verbringen die Profis von Hertha BSC. Trainer Pal Dardai hat seinen Mannen einen freien Tag spendiert nach einer Woche Trainingslager auf Mallorca.

Zu einem Fazit der Woche in der Sonne hat sich Dardai den Fragen von Hertha-Pressesprecher Max Jung gestellt.

Dardai: Beide Spiele haben etwas zäh ausgesehen. Aber das ist normal, wenn man 20 Tage nicht gespielt hat … Wir habe nicht so krasse Vorbereitung gemacht wie im Sommer. Darum geht es aber auch nicht, das hier war kein Lauftrainingslage. Der Schwerpunkt auf Mallorca war Handlungsschnelligkeit, das Umschalten und Konter zu fahren.

Die Jungs sind bissig und willig. Mit Jordan [Torunarigha], das haben wir gegen [RCD] Mallorca gesehen, haben wir einen Spieler, der Bundesliga spielen kann.

Dann ernennt der Trainer seine erfahrenen Spieler zu Vorbildern für die mitgereisten Youngster:

Dardai: Die alten Spieler sind Musterprofis. Die 17-, 18-Jährigen können da nur lernen. Egal, ob es von einem Darida ist, oder von Stocker oder Langkamp, von Brooks, auch Niklas Stark ist schon ein Vorbild oder Per Skjelbred oder Lusti …

Hoffen wir, dass Kapitän Vedad Ibisevic es nicht so genau nimmt, wenn sein Vorgesetzer bei der Aufzählung jemanden vergisst  😉

Was Pal Dardai zu den Trainingsbedingungen in Berlin sagt, was seine Frau von ihm erwartet …. schaut selbst (via Hertha-TV/4:50 Minuten):

Preetz: Wir stellen uns Egon

Auch Manager Michael Preetz stand am Mikro von Hertha-TV.

Preetz: Die Mannschaft weiß, dass die Rückrunde vergangenes Jahr nicht wirklich überragend war.

Das Ziel Platz sechs begrüße ich sehr. Das Ziel kann nur sein, sich ehrgeizig zu orientieren. Wer 30 Punkte in der Hinrunde geholt hat, kann jetzt schlecht sagen: Wir wollen 15 Punkte holen. Das Ziel, international zu spielen, ist ambitioniert. Dafür braucht es viel Bereitschaft, viel Willen. Das ist alles vorhanden bei den Jungs.

Es brennt in allen der Ehrgeiz es besser zu machen und nicht wieder abzufallen. Wir haben einen anderen Konkurrenzkampf als im Vorjahr. Wir sind nicht die besten der Bundesliga. Aber als Team gehören wir zu den Topmannschaften.

Internes Trainingsspiel

Da in Mallorca aufgrund der schmalen Personallage der dritte Test (gegen den Lüneburger SK) entfallen ist, der als  Generalprobe für den Bundesliga-Start bei Bayer Leverkusen (22. Januar) gedacht war, wird Hertha in der anstehenden Woche noch einmal die Form überprüfen. Das Motto heißt: Hertha testet Hertha. Gespielt wird am Dienstag um 14 Uhr auf dem Schenckendorff-Platz. Antreten werden die Profis gegen eine Mischung aus Ersatzspielern und Spielern der U23.

Training am Montag 14 Uhr Schenckendorff-Platz

 


90
Kommentare

psi
15. Januar 2017 um 15:44  |  581119

Ha!


15. Januar 2017 um 15:44  |  581120

Ho!


Freddie
15. Januar 2017 um 15:45  |  581121

He!


dewm
15. Januar 2017 um 15:48  |  581122

Hertha BSC!


dewm
15. Januar 2017 um 15:50  |  581123

Und die Fahne weht im Wind!


15. Januar 2017 um 15:53  |  581124

Schultheiss!


psi
15. Januar 2017 um 15:55  |  581125

Jetzt schon?


15. Januar 2017 um 16:01  |  581126

Aber viel wichtiger, als Schultheiss, ich wünsche mir, hier im Blog sollten alle Fans verschiedenster Vereine, Ihren Text abgeben dürfen.
Das war immer so und wird so bleiben, auch von den Borussen!
Da hilft auch kein 1000x HAHOHE HERTHA BSC am Ende! #meinemeinung


U.Kliemann
15. Januar 2017 um 16:41  |  581129

Deutschland :Chile 35:24 aber auch das2.Spiel
war nicht ruckelfrei. Wie wird das erst in den
entscheidenden Partien mit dem Bild werden.


15. Januar 2017 um 16:43  |  581130

War nicht geplant ein Testspiel gegen Herthas U23?
Ich meine (bilde mir ein?), so etwas in den letzten Tagen (auf Herthas Webseiten?) gelesen zu haben. 😕


fechibaby
15. Januar 2017 um 16:43  |  581131

@apollinaris 15. Januar 2017 um 16:01

„ich bin froh, dass es nun ein Ende hat.“

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat 2!

@Bolly 15. Januar 2017 um 16:01

Es ist schon erstaunlich, dass es noch immer User wie Dich
gibt, die nicht verstehen können bzw. wollen, dass
man für 2 Vereine sympathisieren kann.

Ha Ho He Hertha BSC!
Forza BVB!

Nächsten Sonntag spielt Hertha um diese Zeit
in Leverkusen.
Dann es endlich die langweilige Winterpause zu Ende!

Bei der Handball-WM gewinnt Deutschland gegen
Chile mit 35:14.
Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

@U.Kliemann
Ergebnis 35:14 nicht 35:24!


U.Kliemann
15. Januar 2017 um 16:55  |  581133

Hatte mich schon gewundert,aber web.de schrieb dieses
Ergebnis im Text. Und der Stream funzte bei mir
nur mittelmäßig. Gegen die U23 hatte ich auch
gelesen,macht das aber Sinn? da will sich keiner
verletzen (logisch) .Vielleicht sucht man ja noch
eine Alternative.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Januar 2017 um 16:58  |  581134

@JoelMatip

steht nicht im Aufgebot von Kamerun für den Afrika-Cup. (Hat sich vor über einem Jahr überworfen mit seinem Verband und will nicht mehr spielen). Trotzdem hat die Fifa heute den FC Liverpool verboten, Matip auf dem Spielberichtsbogen des FC Liverpool (gegen Manchester United) zu nennen.
Grund: Kamerun hat trotz mehrfacher Aufforderung des FC Liverpool nicht bestätigt, dass Matip in der Zeit des Afrika-Cups für seinen Verein Pflichtspiele bestreiten darf.
#Sachengibt’s
Anstoß in Old Trafford: 17 Uhr


15. Januar 2017 um 17:06  |  581135

Egal gegen wen UK 16:53,
im Testspiel will sich niemand verletzen.

Darf denn der Achtligist (Name?) auch ohne seinen Trainer T. Häßler zum Testspiel gegen Hertha antreten?


Bussi
15. Januar 2017 um 17:10  |  581136

Club Italia 😉


psi
15. Januar 2017 um 17:15  |  581137

Handball WM : Stream lief gut bei mir,
ohne Unterbrechungen.
Dienstag wäre ein guter Tag für ein
Freundschaftsspiel, da scheint die Sonne🌞
Ein „Heimspiel“ würde mir gefallen, dann
könnte ich unsere Mannschaft unterstützen😃


Hertha Ralf
15. Januar 2017 um 17:24  |  581138

Platte hat leider nicht gewonnen, zu wenig Stimmen hier aus dem Blog …
man man man
Hier wird lieber gestritten und das über Dinge inner circle , die sonst keiner kennt und auch nicht beurteilen kann und will …
Und alles ohne Zutun von @Ursula, geht ja eigentlich gar nicht …
Schönen Sonntag noch!


Hurdiegerdie
15. Januar 2017 um 17:28  |  581139

Ich tippe mal, einer von den Bayern hat gewonnen.


Hertha Ralf
15. Januar 2017 um 17:30  |  581140

Nö St Pauli …


hajo
15. Januar 2017 um 17:34  |  581141

Das war auch das außergewöhnlichste Tor, finde ich.


dewm
15. Januar 2017 um 17:48  |  581142

Na ja @RALLE. Lange weg aus Berlin wa? Haste doch gestern bei PATHE gelesen, welcher „gruselige“ Wind in Berlin weht. Was Du so „Streit“ nennst?! Einem Jammerlappen wurde dessen fehlendes „Benehmen“ und dessen fehlender „Stolz“ aufgezeigt. Wo erkennst Du „Streit“? Sind sich doch alle einig. Aber absolut Recht haste. Wenn es hier mal „Streit“ geben sollte, ist URSULA mitten mang. Schon deshalb kann es kein „Streit“ gewesen sein… 😉

Welcher ImmerHerthaner hatte denn nicht für Platte abgestimmt? Haste da einen Verdacht?


15. Januar 2017 um 17:49  |  581143

Aus dem Kopp oder aus Google Bussi
15. Januar 2017 um 17:10 | 581136 ?


Hertha Ralf
15. Januar 2017 um 17:57  |  581145

@Dewn : da ja von den DO keiner bei war tippe ich mal, dass es @ Fechi nicht war, aber ob @ apo bei seinem Schreibvolumen die Zeit hatte , ich weiß nicht, ich weiß nicht …
Scherz natürlich.
Das Tor des Monats Dezember 2016 ist aber auch super gewesen, da hat Platte halt Pech, die Konkurrenz war schon sehr hart.
Dann beim nächsten Mal!


15. Januar 2017 um 18:01  |  581146

An uns hat es aber doch nicht gelegen Hertha Ralf
15. Januar 2017 um 17:24 | 581138

Jeder von uns konnte nur eine Stimme bei der Sportschau abgeben. 🙁

Wer sich hier als Jammerlappen präsentiert, das liegt im Auge des Lesers oder Zuschauers. 😈
https://youtu.be/MwlGAhaBcb8?list=RDMwlGAhaBcb8&t=570

Insterburg & Co. Spezial 1973

Poppcorn für Alle!


Bussi
15. Januar 2017 um 18:04  |  581147

@BM, diese „komische“ Club-Italia-Geschichte ist mir seit Jahren präsent …. und daher musste ich nicht googeln


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Januar 2017 um 18:06  |  581148

@MichaelPreetz

im 5-Minuten-Interview bei Hertha-TV über
– die vergangenen und die kommende Rückrunde
– Ziel Platz 6
– etwaige Verstärkungen („Wir sind relativ entspannt. Wir beobachten den Markt. Kommt irgendetwas auf dem Markt, was zu uns passt, überlegen wir, zuzuschlagen. Grundsätzlich kann man aber davon ausgehen, dass der Kader unverändert bleibt“)
– Leverkusen
– Tief Egon und die Rückrunde

… alles oben zum eingestellt


Hertha Ralf
15. Januar 2017 um 18:20  |  581149

@BM: an Dir hat es nicht gelegen, ich habe Deine Stimme genau gesehen …


15. Januar 2017 um 18:24  |  581151

😆 Hertha Ralf
15. Januar 2017 um 18:20 | 581149 😆


15. Januar 2017 um 18:28  |  581152

Klatsch an den Kopf!
Nee, den Topf! 😳

Ich hätte mein Weihnachtsgeschenk, den Schnellkochtopf, einweihen sollen mit Ungarisch Gulasch. Stattdessen mache ich Borscht.

#man##man##man##man# 🙄


15. Januar 2017 um 18:34  |  581153

Egon?
Egon Olsen?
Der Egon Olsen?
https://www.youtube.com/watch?v=KF2IQrV3de4


15. Januar 2017 um 18:53  |  581154

@hertha-ralf..seit 4 Wochen ist mein Schreibvolumen doch rect überschauhbar..


Zippy
15. Januar 2017 um 18:59  |  581155

Schönes intensives Spiel zwischen Man United und Liverpool, allerdings auch mit sehr vielen Fehlern auf beiden Seiten, Pogba, Can…am Ende ein „gerechtes“ Unentschieden.
@Uwe Bremer
Hat die Fifa die Nennung von Matip tatsächlich verboten oder hat Liverpool nur auf ihn verzichtet, um keine etwaigen Konsequenzen fürchten zu müssen?


Hertha Ralf
15. Januar 2017 um 19:13  |  581156

@apo: hab ich doch gemerkt …
Ausserdem habe ich Deine Stimme auch gesehen, hab bei der ARD noch mal nachgefragt, die haben die Stimme von Dir bestätigt …


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Januar 2017 um 19:22  |  581158

@Matip

die Überschrift beim Guardian lautet:
Liverpool forced to withdraw Matip from Manchester United fixture
by FIFA – der Text

Zudem gibt es ein Statement des FC Liverpool – hier


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Januar 2017 um 19:30  |  581159

@Testspiel

steht:
Dienstag, 14 Uhr, Schenckendorff-Platz Hertha testet Hertha (Infos siehe oben)


Zippy
15. Januar 2017 um 19:30  |  581160

@Bussi und @Uwe Bremer
Danke! 🙂


fechibaby
15. Januar 2017 um 20:10  |  581163

@dewm 15. Januar 2017 um 17:48

„Einem Jammerlappen wurde dessen fehlendes „Benehmen“ und dessen fehlender „Stolz“ aufgezeigt.“

Ich hätte nicht gedacht, dass Du deine bisherigen
blödsinnigen Kommentare noch steigern kannst.
Großes Kino!


fechibaby
15. Januar 2017 um 20:12  |  581164

psi
15. Januar 2017 um 20:15  |  581165

Eine gute Gelegenheit, mir auf dem Schencke
mal wieder kalte Füße zu holen. ☃️
Wer noch? 😜


nrwler
15. Januar 2017 um 20:20  |  581166

#5-Minuten-Interview
„Selbstinterview 2.0“. Nettes „blabla“ – mehr nicht.
Nachfragen, gar kritische – Fehlanzeige.

Gut, macht mittlerweile jeder Sportverein so… Hat trotzdem was. Besonders mit dem Manager. „Demnächst“ dann nur noch „auf Bezahlung“. Kommt sicherlich auch noch.

Und (Sport-)journalisten braucht der Verein eig auch nicht mehr. Machen arbeit, und nerven – zuweilen. Die „gefilterten“ Info´s gibt´s dann direkt von der vereinseigenen „Pressestelle“.

Aber so is wohl der Lauf der Dinge. Und viell erreicht man ja tatsächlich „neue Zielgruppen“. Würde Hertha da nicht mitmachen, wären sie auch „schön blöd“.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Januar 2017 um 20:43  |  581167

@nrwler

wie Du sicher verfolgt hast, hat sder Manager am Donnerstag den mitgereisten Medienvertretern Rede und Antwort gestanden. Am Freitag hat sich der Trainer den Medien gestellt.
Die Resultate hast Du am Freitag (zu Preetz) und Samstag (zu Dardai) in allen Berliner Medien lesen können.
Jetzt hat Hertha mit Trainer und Manager zwei 5-Minuten-Videos publiziert, in denen die ihre Sicht darstellen.
Zielgruppe sind jene Leute, die sich für Hertha interessieren, egal, von wo aus sie den Verein verfolgen.

Was ist in der genannten Konstellation an Hertha auszusetzen?


nrwler
15. Januar 2017 um 21:17  |  581168

@ub
Weil aus meiner Sicht diese „Interviews“ den Nährwert von vakuumgefüllten Sauerstoffflaschen haben. (sorry, sehr eigenwilliger Vergleich – hoffe man versteht mich)

Die Bedingungen waren „ideal“ und alle haben ordentlich „mitgezogen“. Oh Wunder! Was will man auch sonst bei solchen „Nachfrage“ sagen. Hab noch nie Gegenteiliges von Verantwortlich über ein Trainingslager gehört..

Vielleicht hatte man ja „erörtern“ können, wieso man nach Analyse der letzten Saison zu der Entscheidung kam, einen O. Duda fürs offensive Mittelfeld holen zu müssen, jetzt aber, nach seinem Ausfall auf (für mich) unbestimmte Zeit, der Meinung ist einen weiteren Mittelfeldspieler eben nicht zu benötigt. (Und zB Kalou wird ja auch noch „etwas fehlen“…)

War nicht gerade dies die Quintessenz aus der Analyse der letzten RR. Dass eben doch ein Mittelfeldspieler fehlt, um konstant, über die gesamte Saison gesehen, die famosen Leistung bestätigen zu können.

Jetzt aber offensiv „neue“ Ziele verkündet, ohne (aus meiner Sicht) die bestmöglichen Mittel für die Mannschaft zur Verfügung zu stellen, ist iwie ein Widerspruch. Aus meiner Sicht.

Aber, ich habe ja um 20:20uhr schon angedeutet, aus Vereinssicht kann ich solche „Interviews“ absolut verstehen. Muss man wohl mittlerweile machen.

PS. die Reihenfolge (=Konstellation) ist für mich nebensächlich… den prinzipielle Sinn dieser „Interviews“ würde ich eher in Frage stellen


Hurdiegerdie
15. Januar 2017 um 21:27  |  581169

nrwler
15. Januar 2017 um 21:17 | 581168

Aber das wurde doch alles schon zwölfundreissig Mal erörtert.

Die Aussage gefällt nur einigen nicht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Januar 2017 um 21:32  |  581170

@nrwler

ein Problem haben Fans und auch Medien, wenn Klub-Verantwortliche sich nicht mehr stellen. Sondern nur noch PR-Äußerungen auf der eigenen Homepage von sich geben.

Und das, was für Dich „nebensächlich“ ist, ist natürlich eine Hauptsache:
Dass Trainer und Manager sich zuerst den Medien gestellt haben (am Tag zuvor). Und jedes Medium, das vor Ort war, konnte so kritisch, hintergründig oder tiefsinnig wie gewünscht, fragen. Und entsprechend seine Geschichte aufschreiben.
So konntest Du es lesen am Freitag und Samstag in der Morgenpost. In der Berliner Zeitung. Im Kurier. Im Tagesspiegel. In der BILD, beim Kicker …

Ich verstehe Hertha, dass der Verein Mitgliedern und Fans die Gelegenheit geben will, Trainer oder Manager mal im Originalton zu hören.

Und kein Mensch, der sich in der Unterhaltungsindustrie Profifußball auskennt, clickt ein Vereinsinterview an in der Erwartung, dass dort endlich die Geheimnisse auf den Tisch gelegt werden, an die sich sonst niemand rantraut.

Das Schöne für Dich als Nutzer: Du hast die Wahl, wo Du reinschaust. Oder was Du sein lässt.


Herthas Seuchenvojel
15. Januar 2017 um 21:43  |  581171

ich glaube, der könnte von @hurdie sein
(im anderem Leben und Körper^^)
https://www.welt.de/vermischtes/article161184732/Handballer-das-sind-noch-echte-Kerle.html


nrwler
15. Januar 2017 um 21:55  |  581172

@ub
Dass die Reihenfolge aus Mediensicht nicht „nebensächlich“ ist, versteh ich. Würde Hertha immer alle Info´s vorab Freihaus an alle Interessierten liefern, müsste man wohl Angst haben evtl. einige „Leser“ zu verlieren.

Aber selbst wenn die Reihenfolge andersherum gewesen wäre (1. Hertha-TV Interview, danach sich den Medien „stellen“) hättet ihr doch die gleichen Fragen gestellt. Weil beim „Interview“ is ja eh nix bei „rumgekommen“… Daher ist die Riehenfolge für den interessierten „Leser“ schon eher „nebensächlich“. Nicht gänzlich, versteht sich.

@hurdie
Ja, viell würde dies schon einige Male „erörtert“. Aber mit dem Ausrufen der „neuen“ Ziele hat sich für mich der Hintergrund zumindest etwas verschoben. Daher wäre eine (nochmalige) „Nachfrage“, aus meiner Sicht, durchaus berechtigt gewesen.

Aber da sowas bei solchen „Interviews“ eh nicht zu erwarten ist, stelle ich ja auch den prinzipiellen Sinn eher in Frage.

(Klar, ich brauch´s mir ja nicht angucken. Selber Schuld – ich Idiot. Aber wenn ich´s tue, darf ich mich dann trotzdem dazu kritisch äußern..? War diesmal auch echt ne Ausnahmen – und ich bereue es bereits!)


15. Januar 2017 um 22:15  |  581174

Ich bereue auch jedes Testspiel von Hertha, mit dem ich meine Zeit vertrödel. Garantiert schaue ich mir in der Sommerpause die nächsten Testspiele wieder an. 🙄


Hurdiegerdie
15. Januar 2017 um 22:18  |  581175

Herthas Seuchenvojel
15. Januar 2017 um 21:43 | 581171

Ich verstehe nicht, warum ich dazu einen anderen Körper bräuchte.


15. Januar 2017 um 22:21  |  581176

„Wir sind relativ entspannt. Wir beobachten den Markt. Kommt irgendetwas auf dem Markt, was zu uns passt, überlegen wir, zuzuschlagen. Grundsätzlich kann man aber davon ausgehen, dass der Kader unverändert bleibt“

Was bis zum 31. Januar auf dem Transfermarkt für Hertha passt, bleibt abzuwarten.

#geduld##geduld##geduld##geduld##geduld#


Hurdiegerdie
15. Januar 2017 um 22:31  |  581177

nrwler
15. Januar 2017 um 21:55 | 581172

Schaun wir doch mal. Es wurde gesagt. Wir beobachten den Markt, wir brauchen niemanden zu verpflichten, Kiotake wäre interessant, aber noch zu teuer.

Was sollten sie denn jetzt, selbst bei Nachhaken, anderes sagen?

Die Aussage ist (für mich): wenn sich was ergibt, werden sie es machen; aber sie sehen keine Notwendigkeit, etwas mit „Gewalt“ zu machen (warum auch als Tabellendritter). Und selbst wenn sie etwas planten, würden sie durch das Outen nicht ggf. die Preise hochtreiben?


Ursula
15. Januar 2017 um 22:54  |  581178

dewm
15. Januar 2017 um 17:48 581142

„Aber absolut Recht haste. Wenn es hier mal
„Streit“ geben sollte, ist URSULA mitten mang.“…

Na ja „allerwertester dewm“, ich gehe zwar,
wie meine Hunde, keiner „Keilerei“ aus dem Wege,
insbesondere, wenn es um „Ungerechtigkeiten“
geht, aber bei Deiner ehrlichen und objektiven,
grundsätzlichen Einstellung, wird es Dir als sehr
„aufmerksamer Leser“ nicht entgangen sein, dass
ich selten oder (fast!) NIE, Initiator ursächlichen
Anlasses zum Streit war…

…ganz im Gegensatz zu einigen „intelligenten Usern“
HIER, denen Du natürlich nicht folgen möchtest…

Also bitte, ich habe (fast!) IMMER reagiert, ganz
selten agiert, aber bitte…

Besondere Grüße zum „Neuen Jahr“ an den
„Hertha Ralf“ und Dank für Deine „Fürsprache“!
Die Hunde…! Nächtle!


nrwler
15. Januar 2017 um 23:01  |  581179

@hurdie
Naja, gerade weil man ja „nix sagen kann“, sind diese Art von „Interviews“ für mich reines „blabla“ und an sich schon unnötig. Aber gut, ich brauchs ja auch nicht gucken. Also, selbst Schuld.

Aber ganz grundsätzlich ist, aus meiner Sicht, dieser Herthakader (sollte nix auf Transfermarkt passieren) schon sehr „auf Kante genäht“ (Hegeler, Baumi weg; Kalou, Allan Nati; Weiser, Duda, Sinan verletzt; Darida nicht in bester Form, etc). Im Prinzip darf sich in den ersten Wochen wirklich keiner mehr verletzten, Sperren kassieren. Wird aber passieren – vermutlich.

Tja, und dann wird´s auf manchen Positionen schon relativ schnell „recht eng“. Und auf Dauer kann keine Mannschaft „Ausfälle“ kompensieren, aber 6er will man werden. Für mich, passt das nicht ganz zusammen.

Daher ist, aus meiner Sicht, der Ansatz nix zu tun falsch – ganz grundsätzlich. Aber okay, entscheiden kann ich eh nix, und wie der Transfermarkt „aussieht“ weiß ich auch nicht.

Viell gehts es tatsächlich nicht anders (weils aufm „Markt“ nix gibt).


Ursula
15. Januar 2017 um 23:06  |  581180

@ nrwler, totale Zustimmung…

Es darf NICHTS mehr passieren,
sonst „Zahnfleisch“ & Co., …

Nu abba!


Herthas Seuchenvojel
15. Januar 2017 um 23:16  |  581181

auf Kante genäht sehe ich eher unsere 8 Mio Verlust pro Jahr
solch ein Jahresfinanzhaushalt lässt keine spontanen Hauruck-Transfers mal eben in der Winterpause zu
Hegeler war nur Einwechselspieler, wer vermisst schon Baumi?
mit Kalou’s & Allan’s N11-Einsätze war eh zu rechnen
einzig Weiser’s & Darida’s Verletzung bzw. Formschwäche sticht böse in die potentielle Kaderstärke rein
aber wir waren eigentlich nie für Platz 3 gemacht und gedacht, erst jetzt spielen wir wirklich im realistischen Rahmen unserer Möglichkeiten


Ursula
15. Januar 2017 um 23:25  |  581182

…oder so…

Schläfle!


nrwler
15. Januar 2017 um 23:34  |  581183

@HSv
Ja natürlich. Die 8Mio Verlust schlagen natürlich ordentlich „ins Kontor“.

Aber diese kamen doch zustande, da meine Vertragverlängerung „vorgezogen“ hat. Diese waren also eig für diese Saison gedacht.

Tja, und somit wären doch, rein theoretisch(!), jetzt „Mittel frei“. Und wenn man International spielen will, muss man der Mannschaft auch die entsprechenden Mittel zur Verfügung stellen. Und ob die jetztigen Mittel wirklich bis „zum Schluss“ reichen, kann man zumindest leicht anzweifeln.

Aber klar, selbst wenn man sich „Verstärken“ würde, garantien gibt es nicht. Beide Wege sind quasi eine „Wette“…


Herthas Seuchenvojel
15. Januar 2017 um 23:44  |  581184

@NRW:
ist m.M. der falsche Gedankenweg
wir haben eben nicht Mittel frei
wir haben Investitionen gebunden, die sich „hoffentlich“ irgendwann auszahlen werden
Monaco ist im Sommer gescheitert (zurecht), der BVB (halte ich aber eher für ne BILD-Ente) wird es wohl ebenso
wenn wir auf DH Niveau zurück wollen, nur zu, mein Weg ist es aber nicht nicht
für mich (nur für mich) ist der Weg der Etablierung noch längst nicht abgeschlossen, auch wenn die Tage schon gegenteilige Töne aus dem Verein zu hören waren (vielleicht bewußt untergeschoben?)
wenn wir 20 Mio pro Saison plus schieben, mach sogar ich mit, aber erst dann


dewm
16. Januar 2017 um 0:02  |  581185

Na klar @URSULA (um 22:54 Uhr) genauso und nicht (also nie nie niemals) anders habe ich es gemeint. „Kennen“ uns ja nun schon ne schreibende Ewigkeit, trotzdem hätte ich Dich ehrlich, objektiv nicht „treffender“ skizzieren können. RALLE sah es auch so, sonst hätte er als Dein „Fürsprecher“ noch was angemerkt. War eine rechter „Spaß“ von ihm, der mir einfach zu verlockend schien. Auf das FAST!

Nu abba, Grüß die Keiler – äh – Hunde!


kczyk
16. Januar 2017 um 1:28  |  581187

„… kein Mensch, der sich in der Unterhaltungsindustrie Profifußball auskennt, clickt ein Vereinsinterview an in der Erwartung, dass dort endlich die Geheimnisse auf den Tisch gelegt werden …“

*denkt*
das geheimnis der Hertha – profan.
der erfolg war nicht geplant – er hat sich ergeben.


Bussi
16. Januar 2017 um 8:51  |  581194

Wer steigt direkt ab?
Hertha hat momentan die beste Quote (0,11 %) – 1,52 % tippen auf die Bayern :mrgreen:
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/umfrage/votingguid/72d5d18f-5330-4401-98d7-5e75922b067d


Derby
16. Januar 2017 um 9:09  |  581195

Spannend is das RB schon so weit oben ist und Freiburg noch hinter uns liegt. Kann ich mir gar nicht vorstellen


Etebaer
16. Januar 2017 um 9:45  |  581197

Wenn sich eine großartige Gelegenheit ergibt zaudert man nicht herum, man greift zu – mit allem was man hat und verdient es sich damit!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. Januar 2017 um 11:24  |  581199

@HansiFlick

löst seinen Vertrag als DFB-Sportdirektor auf.
Er will sich künftig mehr auf seine Familie konzentrieren.

Interims-Sportdirektor wird Horst Hrubesch

Quelle: DFB


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. Januar 2017 um 11:29  |  581200

@SebastianDeisler

hat heute vor 10 Jahren seine Fußball-Karriere beendet.
Eine Erinnerung aus dem Blog miasanrot – hier

Mir ist er in Erinnerung als ein sehr besonderer Fußballer. Auch 11Freunde würdigen den Anlass – hier.
Was jeweils fehlt: Niemand scheint aktuell etwas über ihn zu wissen. Wünsche Sebastian Deisler, dass er in Frieden mit sich und der Welt lebt


Blauer Montag
16. Januar 2017 um 11:35  |  581201

Ich schließe mich deinen Wünschen an Uwe 11:29


Blauer Montag
16. Januar 2017 um 11:43  |  581203

Kein Thema ist auch eine Nachricht. 😉


fechibaby
16. Januar 2017 um 12:08  |  581204

Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. Januar 2017 um 12:20  |  581205

@Deisler

unstrittig ist wohl, dass Deisler im Juni/Juli 2001 den damaligen Manager von Hertha BSC unterrichtet hat, dass er bei Hertha nicht verlängern, sondern 2002 wechseln werde. Daraufhin hat, so wird es kolportiert, der damalige Manager Deisler aufgefordert, darüber Stillschweigen zu bewahren. Und niemanden, weder Fans noch Journalisten noch Mitspielern zu sagen, dass er Hertha verlassen wird. Wenn er gefragte werde (und Deisler wurde gefühlt eine Million mal gefragt, wie es um seine Zukunft aussieht), solle er sagen: Das sei noch offen.

Deisler hat sich an die Vorgabe seines Vorgesetzten gehalten.

Als dann im Oktober 2001 durch einen publizierten Bank-Auszug aufflog, dass Deisler längst 20 Millionen Euro Mark vom FC Bayern erhalten hat (Uli Hoeneß fabulierte, bei der Summe handele es sich um kein Handgeld, sondern „um eine Art Darlehen“), stand Deisler als Lügner da.
Und einer hat sich in jenen Tagen, als Deisler dringend Unterstützung benötigt hätte, sehr, sehr zurück gehalten …


16. Januar 2017 um 12:24  |  581206

Interessant ist es schon, dass es manchen Spielern gelingt, ihren Abgang in einer Weise zu gestalten, die im Umfeld keinen schalen Geschmack im Mund hinterlässt, sondern Dank und Blumen und Küsschen und immer gerne ein Wiedersehen. Ich denke da an Raffael oder Ramos.

Andere fallen in Ungnade, wie Deisler oder Ebert.


Freddie
16. Januar 2017 um 12:33  |  581207

Na ja, wie @uwe oben schreibt, hat der Gröfumaz daran seinen Anteil


Plumpe71
16. Januar 2017 um 13:12  |  581208

Die Darstellung, wie der Deisler Transfer nach München seinerzeit gelaufen sein soll, findet sich auch in seiner Biografie “ Zurück ins Leben“ , recht lesenswert , wie ich finde. Da schildert er die Vorgänge analog zu dem was @UweBremer um 12.20h schreibt, und das wirkte auf mich, wie auch das gesamte Buch, recht authentisch.


Kamikater
16. Januar 2017 um 13:19  |  581209

@Deisler
Meine letzte Info ist, dass Deisler nach Freiburg zurückgezogen ist und dort einen kleinen Laden betreibt.

@Stocker
Die Meldung wird von seinem Berater eingestellt worden sein, um seinen Marktpreis stabil zu halten.


apollinaris
16. Januar 2017 um 14:07  |  581210

deisler war der talentierteste Fussballer, den ich je bei Hertha habe spielen sehen. Ab und an war er im Schöneberger Kleisther gesehen worden…und dabei wohl immer völlig bescheiden auftretend.
ich kann nur das Buch empfehlen.


Blauer Montag
16. Januar 2017 um 15:13  |  581211

Aus freiem Entschluss/Willen heraus hat Deisler jedenfalls Fragen der Journalisten nicht falsch beantwortet. Und was U. Hoeneß fabuliert, treibt mir bis heute die Zornesröte ins Gesicht. 😈


Etebaer
16. Januar 2017 um 15:18  |  581212

Der Uli ist eben kein Dieter, sondern kauft dem Gegner die Spieler weg, die sowohl Bayern helfen können würden (meistens jedenfalls) und dem Gegner maximalen Trennungsschmerz verursachen.
Bayern hat viel mehr Titel neben, als auf dem Platz gewonnen!

Herthas derzeitige WTP find ich ok – abwarten, aber bereit sein für den Fall der Fälle…

Lieber, Guter Fußballgott, fall mal aus dem Wintertrott,
Liefer Hertha noch ne Chanze, zum stärken RR-Balanze!

😉


Blauer Montag
16. Januar 2017 um 15:34  |  581213

Bayern hat viel mehr Titel neben dem Platz gewonnen oder gekauft? :mrgreen:


Blauer Montag
16. Januar 2017 um 15:45  |  581214

Aus dem von Uwe bereits vor Stunden verlinkten Artikel.

… Deisler, der letzte Schrei. »Ich wollte ja dazugehören«, sagt er, das Geschäft definiere sich primär über »Status, Ego, Macht. Ich habe lange versucht, den Schein zu wahren. Ich trug eine Maske, innerlich habe ich rebelliert. Heute frage ich mich, ob das System, das ich verlassen habe, vielleicht kranker ist, als ich es war.«
… sagt er in der Rückschau. Weiter zu lesen lohnt in meinen Augen


fechibaby
16. Januar 2017 um 15:48  |  581215

Laut Hertha Homepage findet morgen das
Training unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt.

„Dienstag, 17.01.2017
Training (nicht-öffentlich)“

Findet morgen dann das Testspiel
Hertha – Hertha U23 ohne Zuschauer statt?


Spree1892
16. Januar 2017 um 16:41  |  581216

@fechibaby

ja gehe ich von aus.


psi
16. Januar 2017 um 16:51  |  581217

Hier der Text von der Homepage:

„Die zweite Einheit an diesem Tag findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Bei den Übungen am Mittwoch (10.00 und 14.00 Uhr) und am Donnerstag (10.00 Uhr) sind Zuschauer dann wieder zugelassen. “

Ergibt auch Sinn, denn Dardai wollte bei dem abgesagten
Spiel auf Mallorca auch die Mannschaft für Leverkusen testen.


Kamikater
16. Januar 2017 um 17:02  |  581218

Sehe ich das richtig, dass der Africacup nirgendwo übertragen wird?


Exil-Schorfheider
16. Januar 2017 um 17:14  |  581219

@kami

Korrekt.


Kamikater
16. Januar 2017 um 17:15  |  581220

Hmmm….Irgendwelche Streams am Start?


hurdiegerdie
16. Januar 2017 um 17:16  |  581221

del Piero
16. Januar 2017 um 17:17  |  581222

#Deisler
Es waren wohl 20 Mio DM, oder hat er schon € bekommen. das wäre ja ein Clou von Ulli, wenn Der schon an Euronen gekommen wäre
Zuzutrauen ist ihm ja alles. 😆

Klugscheixxer – Modus aus.


pathe
16. Januar 2017 um 17:20  |  581223

@Kami
Noch nicht mal auf DAZN…

Anzeige