Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Donnerstag, 14. Juni 2018, Start der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Ihr habt darauf gewartet, wir haben darauf gewartet, jetzt ist es endlich so weit. Am heutigen Donnerstag beginnt die WM mit dem Eröffnungsspiel Russland gegen Saudi-Arabien.

Wir bei Immerhertha schalten an dieser Stelle endgültig in den Turnier-Modus und kredenzen euch ab sofort täglich ein WM-Spezial des Immerhertha-Podcast.

Informativ soll er sein und unterhaltsam, knackig, bunt und kompakt. Erscheinen werden die Folgen von Montag bis Freitag täglich ab 6 Uhr morgens, sodass ihr schon auf dem Weg zur Arbeit/Uni/Schule/Badestelle in den WM-Flow kommt. Findet werdet ihr ihn hier, auf morgenpost.de und den gängigen Podcast-Portalen – neuerdings auch bei Spotify.

Zum Warmwerden: Hier unser Kick-off:

Profi-Vertrag für Pronichev

Ansonsten gibt es im Hertha-Kosmos schon wieder eine kleine News:

In Herthas U23 hat sich Maxim Pronichev (20) mit 15 Toren in 19 Spielen empfohlen. Schauen wir mal, ob er sich bei den Profis durchsetzen kann. Herthas offizielle Pressemitteilung findet ihr hier.

Pal Dardai schreibt in der Morgenpost

Ansonsten noch zwei Links in eigener Sache:

  • Pal Dardai schreibt in der Morgenpost eine exklusive, wöchentliche WM-Kolumne. Die erste findet ihr –> hier
  • Kollege @mey hat ein interessantes Interview mit Russlands Nationaltrainer Tschertschessow geführt –> hier

So, genug der Eigenwerbung. Habt einen schönen WM-Start!


65
Kommentare

Kommentar schreiben 


psi
14. Juni 2018 um 11:51  |  654648

Ha!


rasiberlin
14. Juni 2018 um 11:52  |  654649

🙂


Plumpenpils
14. Juni 2018 um 12:06  |  654651

Ho!


dewm
14. Juni 2018 um 12:10  |  654652

He!


Exil-Schorfheider
14. Juni 2018 um 12:12  |  654653

Hertha BSC!


moogli
14. Juni 2018 um 12:50  |  654654

Toll Blogpapis!

Auch wenn hier die WM ja boykottiert werden soll,
Danke das ihr das trotzdem macht.
Für die Bekloppten, wie mich.
Das nenn ich Sport leben. Über den Tellerrand, gelegentlich mit Hertha Bezug.

Mir war es auch ein Fest die Herren! Well done!


moogli
14. Juni 2018 um 12:55  |  654655

Sehe gerade „unseren“ Jörn Meyn in der PK!


Exil-Schorfheider
14. Juni 2018 um 13:15  |  654656

Wem gibt er denn die PK?


fechibaby
14. Juni 2018 um 14:41  |  654657

Tipp für Sonntag.

https://www.albaberlin.de/news/public-viewing-finale-5-auf-dem-video-cube-der-arena-8186.html

Das wird mit Sicherheit besser sein als Mexiko-Deutschland!


fechibaby
14. Juni 2018 um 14:43  |  654658

Der Tipp ist natürlich für den Samstag!!
Sorry, kleiner Tippfehler.


Tf
14. Juni 2018 um 15:32  |  654660

Ich wünsche den 32 Tippern in „unserer“ Tipprunde ne schöne WM und allen anderen natürlich auch.

Wer noch aufspringen möchte:

Auf „kicktipp(dot)de“ ist ne offene Tipprunde eingerichtet unter dem Nicknamen „immerhertha“.

Bitte die Bonusfragen nicht übersehen. Hier ist die Frist zur Tippabgabe vor Beginn des ersten Spiels…


King for a day
14. Juni 2018 um 16:04  |  654661

Ich hab richtig Lust auf die WM.
Seit einer Stunde nur Gündogan, Özil und Doping.
Danke ARD…


Bussi
14. Juni 2018 um 16:40  |  654662

wer guckt denn um 15 h ARD ?
das Spiel beginnt doch erst um 17 h 😜


14. Juni 2018 um 16:49  |  654663

@king..die Medien haben einfach ein Rad ab. In den letzten Monaten wurden fast 70% der Talksendungen mit Themen rund um die Flüchtlinge belegt. Wahnsinn..und nebenher laufen die wirklich existentiellen Fragen, wie Energiepolitik auf der Schmalspur.
Völlig außer Kontrolle, meiner Meinung nach.


Herthas Seuchenvojel
14. Juni 2018 um 17:02  |  654664

so, vom Angeln zurück, pünktlich zu Anpfiff
jetzt dürfen die da schwitzen


backstreets29
14. Juni 2018 um 17:42  |  654665

Ach so die Flüchtlingskrise ist nicht von existenzieller Bedeutung?
Interessante Einschätzung, die ich natürlich in keinster Weise teile.

Energiepolitik in D ist ähnlich desaströs wie das Diesel-Gebrabbel oder die Familienpolitik…..Themen, die ich ebenfalls als existenziell betrachte

Habe 2:0 für RUS getippt und bin gut in der Spur


Bussi
14. Juni 2018 um 17:44  |  654666

2:0 – schöne Russentore 🙂


ahoi!
14. Juni 2018 um 18:35  |  654667

ne stimmung wie auf nem kreissportfest da in russland. 😉

schönen gruß an @all ausm harz


Inari
14. Juni 2018 um 18:36  |  654668

Es gibt kein gravierenderes Problem als die Migrationskrise (nicht flüchtlingskrise. 99% sind keine Flüchtlinge sondern Armutsmigranten). Hoffentlich ist Merkel bald Geschichte und wir kriegen einen deutschen Sebastian Kurz.


Inari
14. Juni 2018 um 18:48  |  654669

@wm: ungefährdeter 3:0 (Stand 87. Minute) Sieg der Russen. Beide Mannschaften entsprechen ihren Listenrangplätzen, so wie sie spielen.


Inari
14. Juni 2018 um 18:51  |  654670

und 4:0. Tolles Tor.


Bussi
14. Juni 2018 um 18:57  |  654671

und schon bin ick beim Tippspiel 1. 😜😂
(armer Jorgo)


Ursula
14. Juni 2018 um 19:01  |  654672

„Hoffentlich ist Merkel bald Geschichte und
wir kriegen einen deutschen Sebastian Kurz.“…

Na dann, wie verkommen ist dieser Blog
geworden!! ODER war er schon immer so…???

Mich wundert gar nichts mehr….

…und ich bin kein Freund von Angela Merkel,
aber jetzt muss ich auch „Partei“ ergreifen…


moogli
14. Juni 2018 um 19:03  |  654673

Mich auch nicht Ursula.
Mich gruselts nur noch….


Inari
14. Juni 2018 um 19:04  |  654674

„Verkommen“ sagt ja schon aus welcher politischen Richtung du kommst Ursula. Ich bin SPDler btw.


Tf
14. Juni 2018 um 19:07  |  654675

@Bussi

Es wäre die Frage die Punkteregel zu ändern:
Maximalpunktzahl für die richtig geratene Tordifferenz
Für jedes fehlende Tor ein Punkt Abzug bis zu einer Mindestpunktzahl.


Bussi
14. Juni 2018 um 19:16  |  654676

stimmt @Tf, die Punktevergabe ist leider äußerst „blöde“


14. Juni 2018 um 19:23  |  654677

oha..die SPD und Kurz…tja, Führerschein für Wähler sollte es vielleicht geben..
-Natürlich ist Migration ein wichtiges Thema, aber nie und nimmer sollte es 75% der Sendungen bestimmen und dann noch zumeist aus der nationalen Binnensicht. Völliger Irrsinn. Aber für monothematische Parteien, ein Schlaraffenland.
Ich geh mal meine Katze beschmusen…


Kamikater
14. Juni 2018 um 19:26  |  654678

@WM
Außer Hitze ist Johannes noch ein Erklärbär. Die anderen moderieren sehr unterduchschnittlich.

Russland mit ebensolcher Leistung locker Sieger. Warum aber SA in mehreren Spielen Pressing spielt und heute das Gegenteil macht und selbst beim Rückstand noch hintenrum kickt, weiß nur der Prinz. Schwache Nummer.

Hoffen wir auf Amateurniveau.


Tf
14. Juni 2018 um 19:34  |  654679

@Bussi

Kicktipp gibt die sogenannte „9er Regel“ vor.

Man kann aber eine eigene Punkteregel definieren.
Allerdings gibt es bei der „Tordifferenz-Regel“ keine zusätzlichen Punkte für das exakt getippte Ergebnis. Also 5:0 hätte gleich viel Punkte gebracht, wie der Tipp 6:1.
Bei getippten Unentschieden gibt es zudem immer volle Punktzahl, da Tordifferenz ja generell Null…

Allerdings, wer den Mut hat ein Spiel mit deutscher Beteiligung 7:1 zu tippen, könnte punktemäßig abräumen, gäbe es nochmal so einen unvergessenen Abend.


Inari
14. Juni 2018 um 19:44  |  654680

Seh ich anders, denn es hat auf alles massive Auswirkungen. 30-50 Mrd. Steuergeld verbrannt pro Jahr (Bund-Land-Kommunen), Wohnungsmangel massiv verschärft, Innere Sicherheit massiv schlechter geworden, Bildungspolitik massiv gestört (wegen „Integrationsklassen“; und die Bildung war vorher schon schlecht), massiv schlechteres Verhältnis zu unseren Nachbarn (Österreich, Schweden, Dänemark, alle Ostblockstaaten, etc.)…

Aber was solls. Akzeptiert halt ruhig keine anderen Meinungen, ist man in Deutschland gewöhnt.

Lasst uns Politik jetzt aus dem Blog jetzt raushalten. Geht ja um fußball (wm) hier.


backstreets29
14. Juni 2018 um 19:56  |  654681

Führerschein für WÄhler….das gefällt dem Antifanten….da wird nur noch gewählt was der eigenen Meinung entspricht…..Demokratie verständlich erklärt……

Verkommen trifft es ganz gut


curryeck
14. Juni 2018 um 20:02  |  654682

Cool, Inari, Du hast Dich jetzt ausführlich ausgekotzt und jetzt soll Politik aus dem Blog rausgehalten werden. Vielleicht hättest Du Dir das von Anfang an zu Herzen nehmen sollen. Gruss von einem SPDler, der sicher nicht mehr diese Partei wählen wird, wenn dort ein Kurz auftauchen sollte.


Inari
14. Juni 2018 um 20:05  |  654683

ausgekotzt. wow. ihr habt echt Vorstellungen. Schafft ihr es auch mal zu schreiben ohne zu beleidigen?


Tf
14. Juni 2018 um 20:12  |  654684

Inari,

vermutlich hast du insoweit recht, dass nach der Genfer Flüchtlingskonvention von 1951, die Grundlage des internationalen Flüchtlingsrechts ist, nur dann eine Person als Flüchtling gilt, wenn sie „aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt“.

Eines der wohl prominentesten Flüchtlinge unserer „christlichen abendländischen Kultur“ ist wohl Jesus als Kleinkind mit seiner Mutter und seinem (Stief)Vater Richtung Ägypten.
Migration gibt es also schon seit Jahrtausenden. Dass die Menschheit hier die Ursachen nicht abstellen konnte, ist das eigentlich betrübliche. Jeder muss daher entscheiden, ob er sich bei diesen eh nichts bringenden Diskussionen und Gefechten instrumentalisieren lassen will.
Gündogan und Özil lassen grüßen 😉

FUßBALL

Laut Tippspiel sehen, wenn ich richtig zusammen gezählt habe, nur vier Spanien als Favorit, Brasilien sehen doppelt so viele vorn. Die meisten sehen mit je 11 Wertungen Frankreich und Deutschland ganz vorn.
Nun ja, in paar Tagen wissen wir mehr…


curryeck
14. Juni 2018 um 20:15  |  654685

Ich war’s nur. Von wem fühlst Du Dich noch beleidigt?

Kannst Dir auch gerne ein Synonym aussuchen, von dem Du DIch nicht beleidigt fühlst.
(sich) auskotzen: nörgeln (ugs., Hauptform) · (seinem) Ärger Luft machen · beckmessern · (sich) beklagen · bekritteln · bemäkeln · (sich) beschweren · herumkritisieren (an) · herummeckern · herumnörgeln (an) · immer (et)was auszusetzen haben · immer (et)was zu meckern haben · mäkeln · murren · räsonieren · reklamieren (schweiz.) · (sich) unzufrieden äußern · Frust ablassen (ugs.) · (seinen) Frust loswerden (wollen) (ugs.) · (seinen) Frust rauslassen (ugs.) · granteln (ugs., bair., österr.) · herummäkeln (an) (ugs.) · herummaulen (ugs.) · herummotzen (ugs.) · maulen (ugs.) · meckern (ugs.) · mosern (ugs.) · motzen (ugs.) · nölen (ugs.) · pöbeln (ugs.) · quengeln (ugs.) · raunzen (ugs., österr.) · rummaulen (ugs.) · rummeckern (ugs.) · rummotzen (ugs.) · abkotzen (derb, fig.) · (sich) auskotzen (derb)


flötentoni
14. Juni 2018 um 20:44  |  654686

wenn jetzt politik in den blog einzioeht ist er bald geschichte!
allgemein mein schlußwort dazu – unabhängig von flüchtlingen oder wirtschaftsmigranten:
jahr(zeht)elang wurde gesagt kein geld für : bildung, familie, infrastruktur, rente, kranke, arbeitslose etcpp
auf einmal sprudeln die taler wie vorher für banken, europa

wir sind zwar nicht mehr in europa nächstes jahr, dafür haben wir tedi und jubi im stadion also läuft doch!


Blauer Montag
14. Juni 2018 um 20:50  |  654687

Kriege in Asien und Afrika sind der Auslöser dafür, dass auf diesem überbevölkerten Planeten Menschen ihre Heimatländer verlassen. Wer die Bomben produziert und wer sie wirft, sollte dem mündigen Leser oder TV-Zuschauer bekannt sein.

Wem Haus und Hof zerbombt werden, der flüchtet, soweit ihn seine Füße tragen.
D hilft, wo es nur kann – von Berlin bis zum allerletzten Weiler im Bayrischen Wald.

Dass die Energiepolitik in D ähnlich desaströs ist wie das Diesel-Gebrabbel sehe ich genauso.

In der Familienpolitik hat sich (nur?) in meinen Augen Einiges getan – mit der Novellierung des BEEG zum 1.7.2015, und der Novellierung des MuSchG zum 1. Januar 2018. Wenn dagegen die geplante Novellierung des TzBfrG gilt für Unternehmen ab 45 Beschäftigten, wird die Mehrzahl der Arbeitnehmer nix davon haben.


Blauer Montag
14. Juni 2018 um 20:52  |  654688

Ich find’s gut, dass Jubi aus dem Hahn laufen wird.


flötentoni
14. Juni 2018 um 21:06  |  654689

ich auch.
zur familienpolitik teile ich deine meinung nicht
und verabschiede mich zu arte concert …bodycount!!


Tf
14. Juni 2018 um 21:11  |  654690

@ BM

Ob in Nordafrika so viele Häuser und Höfe zerbombt werden?

Aber in einem gebe ich dir recht. Mit Ende des kalten Krieges hoffte man ja, dass die Zeit anbrechen würde, in der das globale Flüchtlingsproblem gelöst werden würde. Doch dem ist nicht so; die Zahlen steigen immer mehr.

Obwohl die Idee vom Asyl im Prinzip nach wie vor hochgehalten wird, versetzt die zunehmende Zahl von Migranten die Länder immer mehr in Schrecken.

Diese Situation hat eine Parallele zu einer Erzählung unserer „christlichen Kultur“, nämlich im alten Ägypten. Als Jakob und seine Familie in Ägypten Zuflucht suchten, um den verheerenden Auswirkungen einer 7 Jahre dauernden Hungersnot zu entkommen, wurden sie willkommen geheißen. Pharao ließ sie „im allerbesten Landesteil“ wohnen (1. Mose 47,1-6).

Mit der Zeit wurden die Israeliten jedoch immer zahlreicher, „so daß das Land mit ihnen gefüllt wurde“. Die Ägypter reagierten darauf mit Härte, doch „je mehr man sie [die Israeliten] . . . bedrückte, um so mehr vermehrten sie sich und um so mehr breiteten sie sich ständig aus, so daß es ihnen [den Ägyptern] vor den Söhnen Israels graute“ (2. Mose 1,7 und 12).

Ähnlich es ist heute: Angesichts der stetig wachsenden Zahl von Flüchtlingen „graut“ es manchen Staaten vor ihnen.

Was wäre die Lösung?

In dem Werk „Zur Lage der Flüchtlinge in der Welt“ wird eingeräumt: „Niemand kommt . . . an der Tatsache vorbei, daß Lösungen  letztlich von politischen, militärischen und wirtschaftlichen Faktoren abhängig sind, auf die humanitäre Organisationen keinen Einfluß haben.“

Wir bräuchten eine weltumspannende Lösung durch führende Köpfe…
Manche sehen hier die UN in der Pflicht.

FUßBALL

Die Punkteregel im Tippspiel wurde für alle nachfolgenden Spiele auf „Tordifferenz“ geändert.

Auf das es Spiele mit VIELEN Toren gibt und so mutige Tipper wie Jorgo, die 4:0 für Russland tippten. Chapeau


naneona
14. Juni 2018 um 21:27  |  654691

Das ich mal konform mit Ursula gehe hätte ich nie gedacht.
„Ursula
14. Juni 2018 um 19:01 | 654672 “
Und dann ist es doch passiert.


Blauer Montag
14. Juni 2018 um 21:33  |  654692

Es wäre ein Fortschritt Tf um 21:11, wenn die Verursacher, Finanziers und Profiteure dieser Kriege – Russland, China, Frankreich, BRD, USA, Saudi-Arabien, Iran u.a. – auch die Verantwortung für die Folgen dieser Kriege übernähmen. Stattdessen dürfen die Eu-Staaten auf eigene Kosten versuchen, das Humankapital zu recyceln, das über das Mittelmeer an die Küsten der EU schwappt.

Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass sich manche EU-Bürger und deren Politiker damit überfordert fühlen. Populistischer Stimmenfang auf Kosten der Flüchtlinge jedoch ist (nur?) mir ein persönlicher Brechreiz.


Tf
14. Juni 2018 um 21:36  |  654693

👍


Tunnfish
14. Juni 2018 um 21:40  |  654694

ich ziehe das nochmal rüber:

weiß jemand ob es dazu eine Tabelle gibt auf der man die folgenden Plätze auch sieht und wo Hertha gelandet ist?

https://www.dfl.de/de/home/einsaetze-von-jungen-profis-belohnt.html


Blauer Montag
14. Juni 2018 um 21:43  |  654695

Ich hatte deine Frage bereits heute Mittag gelesen,
aber leider nix dazu gefunden Tunnfish
14. Juni 2018 um 21:40 | 654694


jenseits
14. Juni 2018 um 21:46  |  654696

@Tf um 21:11 Uhr

Im Logbuch steht ja, dass die Regel „Torabstand“ zugeordnet wurde. Ist trotzdem die „Tordifferenz“-Variante jetzt gültig?


HerthaBarca
14. Juni 2018 um 21:56  |  654697

@inari
Dass die sog. westliche Welt den Rest der Welt ausbeutet, damit es uns so gut geht, wie’s uns geht, kannst oder willst Du wohl nicht erkennen.

Hier ein paar Beispiele:
Fisch
Kobald
Palmöl
Kaffee
Kakao
Carnaubawachs
usw.


Seppel
14. Juni 2018 um 22:01  |  654698

@apo
Dachte immer Du hast zwar keine Ahnung vom Fußball, bist aber ein politischer Mensch, mit 60er Jahre Denke…..
Hab ick mir och da jetäuscht?


Tf
14. Juni 2018 um 22:33  |  654699

@ Jenseits

Ab morgen Torabstand bzw. Differenz.
(Wo siehst du bei den Bezeichnungen einen Unterschied?)

Für ein 5:0 hätte es volle sechs Punkte
gegeben, Jorgo dann mit seinem 4:0 sechs weniger ein Punkt kassiert.
Wer nur zaghaft 1:0 getippt hat, dem wären
seine Punkte auf die Mindestzahl zusammengeschrumpft.
Der Vorschlag scheint doch wirklich fairer zu sein?!


14. Juni 2018 um 22:44  |  654700

@Seppel..so richtig weiss ich nicht, wie ich dir antworten soll?
wat isn 60er-Jahre-Denke. ? Und noch präziser: wat ist 60er Jahre-Denken „nicht“?
Im Moment müsste ich antworten: klar, habe ich das politische Denken der 60er intus. Aber Vorbilder habe ich andere, ältere und jüngere

@backs..Es ging ja nicht um „Meinung“ ( das verwechselst du auffallend häufig), sondern um die Zuordnung zweier widersprüchlicher Dinge und dem daraus resultierenden Denkfehler..und/oder der falschen Entscheidung
-Dem Strassenverkehr sind Meinungen egal: Hauptsache, man weiss , wie sich die Dinge im Strassenverkehr zueinander verhalten.
Analogie verstanden?
Und am Ende, war´s sowieso nur ein Scherz. An einen „Führerschein“ denke ich oft auch, wenn ich manche Eltern sehe..Oder auch nur Hundehalter..


jenseits
14. Juni 2018 um 22:53  |  654701

@Tf

Ich habe mir halt die „allgemeine Erklärung und Beispiele“ zur Torabstandregel angeschaut. Da gibt es die eine Regel, in der die Torabstände auf der Heim- und Auswärtsseite addiert werden. Tipp 2:2 – Ergebnis 0:0 -> 4 Punkte Abzug. Variante Tordifferenz: Tipp 2:0 – Ergebnis 5:3 -> 0 Punkte Abzug (nach der anderen Regel 6 Punkte). Aber ich glaube jetzt selbst erkannt zu haben, dass es eben letztere Regel ist, die den künftigen Spielen zugeordnet wurde.


Blauer Montag
14. Juni 2018 um 23:12  |  654702

♫ ♪ (M)eine Gute Nacht-Musik für alle Eltern in Berlin, im Bayrischen Wald, in Pakistan, Irak, Mali oder sosntzwo auf diesem Planeten.
Crosby, Stills, Nash & Young – Teach Your Children
https://www.youtube.com/watch?v=EkaKwXddT_I


Kamikater
14. Juni 2018 um 23:24  |  654703

Das ist ein Immerherthablog, der heute komplett verquer läuft. Wer hat eigentlich außer mir bisher Bezug auf das heutige Spiel genommen? Mannmann…

@Pronichev
Sehr gut! Dem verlorenen Sohn gönne ich jedes Profitor.

@tunnfish
Schön von Dir zu lesen. Ja, das hatte ich zuvor aus weltfussball.de gepostet und finde ich äußert interessant!

Da geht es um das Thema „Durchlässigkeit“.


Tf
14. Juni 2018 um 23:38  |  654704

@ Jenseits

Aah, kapiert. Danke für die Erklärung.
Für erstere Regel sollte man dann aber am
besten mit 10 Punkten für den richtigen Tipp anfangen, dass noch was nach den Abzügen auf beiden Seiten für die richtige Tendenz übrigbleibt.
Zur nächsten EM haben wir hoffentlich das mathematisch fairste Tppspiel-Modell…
Hoffentlich liegen dazwischen zwei erfolgreiche Jahre unserer Hertha.


Blauer Montag
14. Juni 2018 um 23:39  |  654705

Warte doch mal‘ Kamikater
14. Juni 2018 um 23:24 | 654703
Ab 2:40 min geht der Titel richtig ab.

Rare Earth – Get Ready – complete track
https://www.youtube.com/watch?v=Yan9WilVmEg


Tf
14. Juni 2018 um 23:44  |  654706

Zum Spiel:
Meine Auffassung:
Da beide Mannschaften entsprechend ihrem Ranglistenplatz gespielt haben, war es Fußball bei der sich zwei Mannschaften nicht über weite Strecken neutralisieren, sondern es zu vielen Torchancen kam. Das Ergebnis viel zu hoch, wird Erwartungen wecken, die die Russen in den anderen Spielen kaum erfüllen können. Der Kater wird nach dem Rausch wohl kommen…


Blauer Montag
14. Juni 2018 um 23:52  |  654707

Wieviele Wodka – pardon 😳 – wieviele Tore müssen die Russsen schießen, um am nächsten Morgen einen Kater zu spüren? 😕


Herthas Seuchenvojel
14. Juni 2018 um 23:59  |  654708

Kurzpassspiel 4
Technik 4
Schnelligkeit 3,5
Standarts 3
Einsatz 3
Begeisterung 1,5
Vorrunde werden sie vielleicht schaffen, wenn dann aber ne Weltklassemannschaft gegen sie antritt, spielen die sie högscht akkurat schwindlig um die Ohren

das waren bei mir die Russen heute
die Saudies bei allen Noten gut 2 Noten schlechter

PS: ich mag den Tscherschessov wahnsinnig gerne von meinen Dresdner Zeiten damals regelmäßig im Stadion dort
gibt 3 heimliche persönliche Zusatzpunkte von mir (einmalig! )


Tunnfish
15. Juni 2018 um 1:18  |  654709

@kamikater

Ich hatte Deinen Link gesehen und auch auf Sport.de nochmal.
Dann habe ich auf der Seite der DFL nachgeschaut, ob es da vielleicht eine längere Liste mit den Plätzen gibt, weil mich interessieren würde, wie Hertha und auch andere Vereine da abschneiden.

Es ist das erste Mal dass ich eine finanzielle Belohnung in dieser Form wahrnehme. Vielleicht kommt da ja noch Info.

Was meinen seltenen Beitrag hier angeht:

Ich lese trotz allem regelmäßig, aber heute war wieder so ein Tag, der mir das Lesen, wie auch das beitragen so schwer macht.


sunny1703
15. Juni 2018 um 7:34  |  654714

Nettes unterhaltsames Spielchen gestern. Macht Lust auf mehr. Heute mit dem ersten großen Knüller Portugal gegen Spanien.

Viel Spaß mit den Spielen

Lg sunny


Opa
15. Juni 2018 um 8:17  |  654716

Die Kaffeebauern wären sicher lieber arbeitslos als sich ausbeuten zu lassen 🙄


Inari
15. Juni 2018 um 8:53  |  654717

„@inari
Dass die sog. westliche Welt den Rest der Welt ausbeutet, damit es uns so gut geht, wie’s uns geht, kannst oder willst Du wohl nicht erkennen.

Hier ein paar Beispiele: …“

Eine haltlose Unterstellung, die du an keinem meiner Postings belegen kannst.


Exil-Schorfheider
15. Juni 2018 um 9:01  |  654718

Tunnfish
15. Juni 2018 um 1:18 | 654709

„Es ist das erste Mal dass ich eine finanzielle Belohnung in dieser Form wahrnehme. Vielleicht kommt da ja noch Info.“

Ich hatte gestern zu Deiner erstmaligen Frage etwas dazu geschrieben, aber das ist irgendwie eher bei Astro-Alex gelandet als hier im Blog.
Deine erstmalige Wahrnehmung trügt Dich nicht, denn diese Belohnung ist Bestandteil des neuen TV-Vertrages in Höhe von 2%, kann also in den nächsten Saisons noch steigen.

Eine Belohnung für das Thema „Durchlässigkeit“ sehe ich eher nicht, weil ja auch Einsätze von gekauften Spielern wie Niklas Stark, Mitch Weiser etc. prämiert werden, solange diese unter 23 sind.

Aus Deinem Link macht mir ein Satz Hoffnung, der im letzten Absatz steht:

“ Die Informationen zu dieser Ausschüttung werden von der DFL ebenfalls veröffentlicht.“

Mal sehen, wie lange es dauert. Nicht, dass das wieder zu bekannten, nicht öffentlichen DFL-Papieren mutiert.


Exil-Schorfheider
15. Juni 2018 um 9:03  |  654719

@tunn

Hier noch der LInk:

http://www.fernsehgelder.de/2017-18/ranking/

Daraus:

„Der Verteilerschlüssel der nationalen Medienerlöse beinhaltet weiterhin Elemente der bis 2016/17 bestehenden Fünf-Jahres-Wertung (Säule „Bestand“). Im Rahmen eines Vier-Säulen-Modells werden aber darüberhinaus weitere Parameter einbezogen. Durch die Säule „Sportliche Nachhaltigkeit“ und die damit verbundene 20-Jahres-Betrachtung wird der langfristige Beitrag eines Clubs zur Entwicklung der Bundesliga und Zweiten Liga honoriert. Die Säule „Nachwuchsförderung“ belohnt erstmals die Einsätze von U23-Spielern. Schließlich soll durch die Säule „Wettbewerb“ die Attraktivität in den unterschiedlichen Tabellenregionen gezielt gefördert werden.“


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige