Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Der Plan klang vernünftig: „Maxim ist ein spannendes Talent – wir glauben an sein Potenzial, dies hat er in der U23 und im Trainingslager in Neuruppin bewiesen. Jetzt kann Maxim den nächsten Schritt machen und in der zweithöchsten deutschen Spielklasse Spielpraxis auf hohem Niveau sammeln und sich dort weiterentwickeln.“ Das sagte Herthas Manager Michael Preetz im Sommer 2018 über Maximilian Pronichev, den die Berliner damals für eine Saison kostenlos an den Zweitligisten Erzgebirge Aue ausliehen.

Der Plan aber ging nicht auf: Pronichev, der in der Regionalligasaison zuvor mit Herthas U23 in 19 Partien 15 Tore erzielt hatte, kam bei Aue zu keinem einzigen Einsatz. Am Sonnabend brachen Hertha und Pronichev das Experiment ab. Die Leihe wurde nach einem halben Jahr vorzeitig beendet, der Stürmer aber sofort neu verliehen. Bis Saisonende soll Pronichev nun beim Drittligisten Halle Erfahrung sammeln.

15 Verträge laufen im Sommer aus

Beim Training der Hertha-Profis am Sonnabend war Salomon Kalou wieder zurück. Eine Wunde auf dem Spann hatte den Ivorer vor Weihnachten zur Pause gezwungen. Nun geht es wieder aufwärts für den Angreifer.

Kalous Vertrag bei Hertha läuft noch bis 2020. Er gehört also nicht zur großen Gruppe derjenigen Profis, deren Arbeitspapiere im Sommer enden. Sage und schreibe 15 Spieler betrifft das. Von Kapitän Vedad Ibisevic bis Julius Kade – in eurer Morgenpost am Sonntag findet ihr eine Geschichte, wie der Stand der Dinge bei den einzelnen Profis ist und eine Prognose.

Hertha-Traditionself scheitert in der Vorrunde des Masters

Hätten wir noch das Traditionsmasters in der Schmeling-Halle: Nach einem ordentlichen Auftritt am ersten Turniertag am Freitag (samt 2:2 im Stadtderby gegen Union) schied die Mannschaft um Dariusz Wosz, Zecke Neuendorf und Gabor Kiraly am Sonnabend in der Vorrunde aus.

Da half auch eine Fanfreundschaft nicht. Der bereits fürs Halbfinale qualifizierte KSC hätte gegen Union nicht verlieren dürfen, damit Hertha mit einem Sieg gegen Barcelona noch das Weiterkommen schafft. Das Ergebnis lautete: 3:5 für Union.

Soweit von uns. Gehabt euch wohl!


57
Kommentare

Kommentar schreiben 


pathe
5. Januar 2019 um 17:13  |  675537

Ha!


Colossus
5. Januar 2019 um 17:14  |  675538

Ho!


psi
5. Januar 2019 um 17:20  |  675539

He!


dewm
5. Januar 2019 um 17:29  |  675540

Hertha BSC!


psi
5. Januar 2019 um 17:34  |  675541

Hertha gegen Barca 4:2
Jeht doch😉


fg
5. Januar 2019 um 17:45  |  675542

Mies den zahlenden Herthanern gegenüber, die heute wie blöd in der Halle sitzen, gestern gegen die dicken Karlsruher nach 4:2 so abzuschenken.
Und im zweiten Spiel hätte man meinen können, wie da nach dem 2:0 erfolglos verwaltet wurde, Dardai wäre der Coach hinter der Bande…


psi
5. Januar 2019 um 17:59  |  675543

Für die „Bande“ gibt es zu viel Ablenkung in der Hauptstadt, da fehlt es an der nötigen Konzentration.


micro030
5. Januar 2019 um 18:09  |  675544

So so. Leckie spielt also für Australien anstatt zu regenerieren, um fit für die Rückrunde zu sein. Ich für meinen Teil, würde als Manager schnellstmöglich die Reisleine ziehen und das Experiment „Leckie“ beenden.


Blauer Montag
5. Januar 2019 um 18:10  |  675545

Dárdai der erfolglose Verwalter?
Ich muss nachfragen: Wann, in welchem Spiel dieser Saison, haben Herthas Profis ein Spiel verloren, obwohl sie anfangs in Führung lagen?


Blauer Montag
5. Januar 2019 um 18:11  |  675546

Darauf einen Reiswein micro030
5. Januar 2019 um 18:09 | 675544 😉


Plumpe71
5. Januar 2019 um 18:12  |  675547

Stuttgart


Blauer Montag
5. Januar 2019 um 18:14  |  675548

Vielleicht sollte Hertha den Ausrüster wechseln hurdiegerdie?
5. Januar 2019 um 14:46 | 675523


Jack Bauer
5. Januar 2019 um 18:20  |  675549

Schuhe sind meines Wissens nicht Bestandteil des Ausrüstervertrages, da haben die Spieler freie Wahl. Und ich bezweifle auch stark, dass es an der Marke der Schuhe liegt.

@micro:
Kann sich denn Leckie, so er wollte, da einfach verweigern? Der Verein muss ihn abstellen und auch wenn er verletzt ist, hat der Verband meines Wissens das Recht, sich da selber ein Bild von zu machen.
Man wusste ja auch vorher, dass man sich da einen australischen Nationalspieler ins Team holt. Im Nachhinein sich zu beschweren, dass der ja ständig für Australien spielt, halte ich für nicht sonderlich zielführend.


Blauer Montag
5. Januar 2019 um 18:24  |  675550

Stümmt Plumpe71
5. Januar 2019 um 18:12 | 675547

Nach meiner Erinnerung hat die Mannschaft schlicht vergessen, in Stuttgart das 2:0 zu schießen. Ich sehe da keinen Zusammenhang zu Dárdais Taktik.


psi
5. Januar 2019 um 18:33  |  675551

„Er ist bei seiner Nationalmannschaft. Die entscheiden dort, ob sie ins Risiko gehen und ihn mitnehmen und er dort beim Asien-Cup vielleicht ein paar Spiele macht. Das entscheidet der australische Verband. Wenn nicht, kommt Mathew sofort zurück.“
Info von @ U. Bremer am 5.1.


hurdiegerdie
5. Januar 2019 um 18:54  |  675552

Wir sollten einfach Meister mit Spielern werden, die nicht in Nationalmannschaften spielen. :denkt:


Jack Bauer
5. Januar 2019 um 18:57  |  675553

Ribery hat mal wieder gute Laune:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/franck-ribery-mit-beleidigenden-aeusserungen-auf-instagram-und-twitter-a-1246588.html

Das kommt dabei raus, wenn man mit einer immensen Doppelmoral auf der einen Seite das Grundgesetz zitiert, um auf der anderen Seite ständig unter der Gürtellinie auszuteilen. Der gute Franck, dem jeder noch so große Fehler wegen „Emotionen“ verziehen wird, erinnert an ein nie erwachsen gewordenes Kind, welches vor Papa Uli leider nie Konsequenzen fürchten musste.

Wie genau f*ckt man eigentlich seinen Stammbaum?


5. Januar 2019 um 19:07  |  675554

Der gute F. R., ist er nicht bald Ablösefrei?
Man könnte ihn doch mit einem Platin
Steak Berlin schmackhaft machen.


micro030
5. Januar 2019 um 19:20  |  675555

Wenn Leckie fit und gesund wäre, dann würde ich nichts sagen. Aber so wird er wieder völlig außer Form sein oder schlimmer noch wenn er zurück kommt. Er braucht nach solch einer Verletzung einfach ein Aufbautraining und nicht elendig lange Reisen und kraftraubende Spiele. Meiner Meinung nach würde der Verband sich sicherlich nicht Stur stellen, würde Leckie anfragen.


Carsten
5. Januar 2019 um 19:52  |  675556

@Leckie
Wenn er wieder zurück kommt, kann er sich doch bei uns genesen läuft mal wieder bei uns. Einer der spieler die ruhig gehen können, auch wenn er mal ein kleines hoch hatte zum Ende der Hinrunde.


raffalic
5. Januar 2019 um 20:35  |  675557

Nun ja, 15 im Sommer auslaufende Verträge hört sich (für mich) erstmal besorgniserregend viel an. Schaut sich der geneigte Hertha-Fan die Liste der Spieler an, die es betrifft, so relativiert sich dass Ganze dann schon wieder deutlich. Außer Ibisevic, der in etwa zu Beginn der neuen Saison 35 Jahre „alt“ wird und Grujic als Leihgabe ist kein Stammspieler betroffen (Lusti sehe ich seiner diversen Einsätze zum Trotz eher als Back up):

https://www.transfermarkt.de/hertha-bsc/vertragsende/verein/44

Freue mich dennoch auf den entsprechenden MoPo-Artikel, insbesondere interessiert mich die Zukunft von Friede, bei dem wohl eine Leihe anstehen könnte und Klinsmann/ Kraft / Smarsch (wer wird die neue Nummer 2?).


linksdraussen
5. Januar 2019 um 20:38  |  675558

@Ribery: Man kann zwar jemanden aus der Gosse holen, aber nicht die Gosse aus jemanden.


5. Januar 2019 um 20:51  |  675559

Tja,


hurdiegerdie
5. Januar 2019 um 21:17  |  675560

Den Fehler, den Ribery gemacht hat, war nicht einfach wie mehr und mehr aus diesen sch… „Sozialen“ Medien auszusteigen, sondern auch noch auf den Mist der Frustrierten und Neider zu reagieren.


5. Januar 2019 um 21:52  |  675562

@hurdi..das sehe ich anders: ..das hat mit der gerne aufgetischten „Neiddiskussion“ nun nix mehr zu tun.- Auch das Netzwerk an sich, hat hier keine „schuld“.-
Es ist schlicht dämlich und geschmacklos, via Sozialem Netzwerk mit der ureigenen maßlosen Dekadenz (aktiv) zu werben und dann noch beleidigt zu sein, wenn das nicht jedem gefällt und er nicht nur „likes“ für seine tweet erhält- Dass er die (angeblichen) Neider dann mit der denkbar derbsten Form der Beleidigung beschimpft..nun, denn.
ich mag ja eigentlich solche ungezähmten, auch ungehobelten „Strassenköter“, „Gossenjungs“ oder wie immer sie genannt werden,- Wenn sie aber derart auskeilen, derart überdrehen- muss man ihnen auch deren charakterliche Verderbtheit aufzeigen dürfen ohne gleich selbst in den moralischen Keller gesperrt zu werden.
meine Meinung.


5. Januar 2019 um 21:55  |  675563

Na ja ,aussteigen zur rechten Zeit. Dazu
gehört Hirn. Und das hat der liebe Herr
nicht so verteilt ,dass es auch jeden
Fußballer trifft.


Jack Bauer
5. Januar 2019 um 22:06  |  675564

Ribéry wird regelmäßig sehr hart beleidigt. Das ist so unschön, wie es leider im Internet normal geworden ist. Jeder, der sich in den sozialen Medien aufhält, wird das schon mal erlebt haben. Und jede Person der Öffentlichkeit bekommt Hass ab. Nein, das ist nicht schön. Aber fast alle anderen gehen damit besser um, als Ribéry es macht. Ignorieren, mit Humor die witzigsten und absurdesten Beleidigungen vorlesen, sich ein Spaß draus machen, von mir aus die Behörden einschalten bei besonders extremen Fällen, oder halt ein Management beschäftigen, was die Beleidigungen löscht. Aber wenn ein 35-jähriger Mann der Meinung ist derart primitiv austeilen zu müssen, gegen alle „Neider, Hater und auch Pseudo-Journalisten“, wenn das ganze geplant ist, weil er schon am Abend vorher ankündigt: „Morgen muss ich wohl ein paar Mütter beleidigen“ sorry, das ist primitiv, billig, blamabel, unterste Schublade. Es ist mir völlig egal, wie teuer sein Steak ist. Wenn er so blöd ist, sich das gute Fleisch mit Blattgold zu versauen, von mir aus. Aber es geht nicht, dass er jedes mal, wenn ihm was nicht passt, um sich schlägt (und zwar meistens nicht nur verbal) und ständig straflos davon kommt.

Im übrigen: Auch wenn es bei Ribery natürlich nah liegt. Ich habe zahlreiche Leute „aus der Gosse“, schwierigem Millieu, kriminelles Umfeld, Armut, kennengelernt. Die meisten von denen sind früher als mit 35 reif genug geworden, um sich nicht mehr so billig provozieren zu lassen und asozial zu verhalten. Und die haben nicht die Millionen, die ein Ribéry hat. Aber womöglich sind die auch eher hinderlich bei der Charakterentwicklung.


hurdiegerdie
5. Januar 2019 um 22:08  |  675565

Himmel, die Kosten für dieses Blattgold liegen bei ca 10.23 Euro
https://www.amazon.de/100-ECHTES-BLATTGOLD-Blattgold-Verzieren/dp/B003JAEP90

Hat jemand die Kritik daran gelesen? Klar hätte er kühler, nämlich gar nicht, reagieren müssen. Die Wortwahl ist Mist, aber gegen diese Kritik – nur weil man sich mal was leistet – zu reagieren, ist für mich verständlich. Besser wäre, aus diesem Diss-Miss (hihi) auszusteigen.

Gab (oder gibt) es nicht mal einen Likör mit Goldplättchen drin?


psi
5. Januar 2019 um 22:20  |  675566

Danziger Goldwasser, Likör mit Goldplättchen.


5. Januar 2019 um 22:24  |  675567

Klar 10 Euro für Blattgold ist ok. Viele
können sich nicht mal ein Steak für
diesen Preis leisten. Nee er ist das
was die Meisten denken, dieser
Bayern Millionär. Ein …….


psi
5. Januar 2019 um 22:30  |  675568

Ribery ist schon oft genug unangenehm aufgefallen. Vor allem aber kann ich ihn nicht leiden, weil er durch fiese Fouls, die manche Schiedsrichter gar nicht sehen, auffällt.
Was er isst, ist mir wumpe.


Martin_Luppen
5. Januar 2019 um 23:03  |  675569

@Hurdiegerdie
Das war Danziger Goldwasser… Habe das immer durch Filterpapier gegossen und mein Studium damit finanziert… 🙂


hurdiegerdie
5. Januar 2019 um 23:10  |  675570

psi
5. Januar 2019 um 22:30 | 675568

Das ist, was mich an Ribery nervt. Er ist ein genialer Fussballer, aber er hätte mehrfach und lange wegen seiner Fouls und Tätlichkeiten aussetzen müssen. Nicht weil er ein Kotelett mit Danziger Goldwasser isst.


backstreets29
5. Januar 2019 um 23:16  |  675571

User um 18:10

Das drüfte die dümmste Frage in diesem Jahr bisher sein und dann ist nicht mehr viel Luft nach oben.

Das Hertha nach eigener Führung versucht das Ding über die Zeit zu bringen ist hier in etlichen Spieltgasthreads nachzulesen.

Wer sich auskennt, weiss, dass Hertha nicht das Team ist, das nach Führung weiter munter nach vorne spielt


hurdiegerdie
5. Januar 2019 um 23:47  |  675572

backstreets29
5. Januar 2019 um 23:16 | 675571

Ich meine, das war – ausser dem einfachen Ziel BM von vielen – auch eine Frage des Blogpappies.

Und die Antwort ist erstaunlich, man sieht sie oben.


apollinaris
6. Januar 2019 um 1:03  |  675574

Das uralte Kräuterschnäpschen aus eine der der ältesten deutschen Likörfabrik hat das Blattgold wegen seiner mittelalterlichen Mär als Zutat ( ein früher wirklich witziger, werbewirksamer Einfall ), nicht, um Reichtum anzuzeigen- für 18,50 weitgehend überall zu erstehen.
Das 1300,- Steak soll Ribery doch essen ( vermutlich wurde es ihm eh´spendiert)..darum geht es doch gar nicht- es geht darum, dass er es der ganzen Wet postet. Dass er dafür auch Zorn erntet, ist (für mich) das Natürlichste dieser schrägen Welt. Würde der auch noch ausbleiben, wären wir wirklich im Stadium der Agonie.


backstreets29
6. Januar 2019 um 9:02  |  675579

Es geht um seine Reaktion auf die Postings und die seiner Frau


Bussi
6. Januar 2019 um 9:06  |  675580

und jetzt https://tv.sport1.de/sport1/
Hertha gegen Liverpool 🤓


Bussi
6. Januar 2019 um 9:27  |  675581

1:1 … dolle Siegchancen, aber sie trafen das Tor nicht mehr 🙁


psi
6. Januar 2019 um 10:17  |  675583

Oh je, Hertha verliert gegen Stuttgart
0:4 🙄


Carsten
6. Januar 2019 um 10:37  |  675584

@Ribery
Der bekommt doch bestimmt nur eine Geldstrafe von den Bossen, und du du mach das nicht nochmal, das war es dann auch.


psi
6. Januar 2019 um 11:03  |  675585

@Carsten
Genau so ist es, eine hohe Geldstrafe juckt den überhaupt nicht.
Bei dem, was er sich in seinem Leben schon geleistet hat, ist wohl kaum zu erwarten, dass er irgendwas bereut.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
6. Januar 2019 um 11:08  |  675586

@RuneJarstein

wurde bei einer Gala in Stavanger ausgezeichnet als Norwegens „Fußballer des Jahres“ – Jarstein mit Fliege – Foto-Beleg – hier entlang


pathe
6. Januar 2019 um 11:10  |  675587

@psi
Und Stuttgart war bis dato nicht gerade mit guten Leistungen aufgefallen, oder?


psi
6. Januar 2019 um 11:18  |  675588

@pathe
Jetzt sind die Jungs hoffentlich geerdet und wissen, dass sie noch viel arbeiten müssen, um in der Bundesliga mitspielen zu dürfen.

Freut mich für Rune, hat er sich verdient 👍


pathe
6. Januar 2019 um 11:40  |  675589

Hier der Artikel zu den 15 auslaufenden Verträgen bei Hertha:

https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article216142827/15-Spieler-kaempfen-bei-Hertha-um-ihre-Zukunft.html

Viel überraschendes steht nicht drin. Bei Ibisevic sieht es nach einer Vetragsverlängerung aus. Bei Lusti ist es noch unklar. Schelle wird wohl gehen, ebenso Kraft. Letzterer soll Platz machen für Körber als Nummer 2. Finde ich gut!


pathe
6. Januar 2019 um 11:46  |  675590

@psi
Hoffentlich! Mal schauen, ob es wenigstens für den vorletzten Platz reicht.

@Jarstein
Tolle Sache! Freut mich sehr für ihn. In der Kicker-Rangliste ist er übrigens als Zweiter hinter Bürki in der Kategorie „Internationale Klasse“ gelistet.


Blauer Montag
6. Januar 2019 um 11:55  |  675591

Danke pathe und den beiden Jörns!
Sie schreiben …“Friede könnte noch im Januar verliehen werden.“
Geht das überhaupt noch, wenn sein Vertrag bereits am 30.6.2019 endet?


Bussi
6. Januar 2019 um 12:11  |  675592

na siehste … das finale Spiel gewinnt Hertha 3:2 😉


psi
6. Januar 2019 um 12:12  |  675593

Geht doch, 3:2 gegen Atlanta, Platz 7😅
Siegtorschütze Ngankam.


Jack Bauer
6. Januar 2019 um 12:44  |  675594

@BM:

Nein, eigentlich darf meines Wissens kein Spieler verliehen werden, dessen Vertrag mit Ablauf der Leihe endet. Es sei denn, du heißt FC Bayern und verleihst Holger Badstuber, dann geht das.

@Jarstein:
Freut mich, sehr verdient. Ohne seinen Patzer gegen Leverkusen wäre er sogar der Notenbeste Torhüter der Liga gewesen und wäre vielleicht sogar erster in der von @Pathe erwähnten Rangliste gewesen.
Hoffentlich macht er nicht so einen Abstieg, wie Tschechiens Fußballer des Jahres.


Robert Grädener
6. Januar 2019 um 13:24  |  675596

Ribery wäre für hertha auch ablösefrei ein minusgeschäft. Egal wie gut er spielt, ohne Bayerntrikot ist er eh die Hälfte der Saison gesperrt.

Glückwunsch an Rune für die Anerkennung. Der ist seit er Nr 1 ist für uns sooo wichtig gewesen. Ich ziehe auch meinen Hut vor Thomas Kraft für seine exzellente sportliche Vorbildlichkeit. Klar hat er einen guten Vertrag, aber eben auch gute Manieren dazu. Da kann sich so manch einer eine vergoldete Scheibe von abschneiden.

Grüße aus Südafrika. Ich muss wohl einen 10er Pack Hertha Trikots hier her schicken, so oft wie ich mit Menschen hier über die alte Dame spreche.


wilson
6. Januar 2019 um 15:17  |  675597

Gelesen auf Twitter. Kein Kommentar dazu meinerseits.

„Die Tatsache, dass #Ribery durch ein goldenes Steak und Beleidigungen mehr in der Kritik der deutschen Öffentlichkeit steht, als durch die Tatsache, dass er sich minderjährige Prostituierte bestellt hat, sagt am Ende mehr über die deutsche Öffentlichkeit aus, als über Ribery.“

Quelle:
https://twitter.com/fraudoktorjulie/status/1081677494175129602?s=21


Carsten
6. Januar 2019 um 15:45  |  675598

Die Sache ist ganz einfach ,ob man wirklich alles aber auch wirklich alles posten muss, erst recht wenn man eine Person des öffentlichen Lebens ist. Und sich dann im Nachhinein darüber aufzuregen, in welcher Form auch immer das es nicht jeder suuuper toll fand. Ich jedenfalls stelle immer wieder fest das dieses Phänomen zu posten in meinen freundes und bekanntenkreis schon recht extreme Züge angenommen hat, und ich nicht auf diesen Zug aufspringen werde.


Blauer Montag
6. Januar 2019 um 15:49  |  675599

Blauer Montag
6. Januar 2019 um 16:10  |  675600

… Aber manchmal darf man sich schon wundern. So sagte mir Jürgen Milewski heute gegen 19 Uhr: „Zu Thomas Kraft brauchen Sie nix zu fragen. Ich sage erst was, wenn die Dinge fix sind. Rufen Sie mich Ende der Woche wieder an.“ Überhaupt, er sei auch nicht in Berlin. „Ich sitze an der Elbe und schaue auf die Schiffe, die hier vorbeiziehen.“ …
http://www.immerhertha.de/2011/05/09/thomas-kraft-kommt-oder-schiffe-auf-der-elbe-zahlen/


Blauer Montag
6. Januar 2019 um 16:14  |  675601

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige