Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Zwei Hertha-Spieler stehen gegen den VfB Stuttgart vor einem ersten Jubiläum: Maximilian Mittelstädt und Ondrej Duda würden ihr jeweils 50. Bundesliga-Spiel für Hertha bestreiten.

Die Chance ist da, beide stehen im 18er-Kader, den Trainer Pal Dardai für die Partie gegen den Liga-16. nominiert hat.

Bei der Aufstellungsfrage ist zunächst die Taktik zu bestimmen. Da der Trainer in der Pressekonferenz eine Dreier-Abwehrkette thematisiert hat, stelle ich wie folgt auf:
 
– – – – – – – – – Jarstein – – –

Lustenberger – – Rekik – – Torunarigha

Lazaro – – – – – Grujic – – – – – – – Mittelstädt

Leckie – – – – – – Duda – – – – – – – – Kalou

– – – – – – – Selke – – – –
 
Eure Meinungen?
 
Was traut Ihr Hertha zu aus den verbleibenden drei Spielen gegen den VfB Stuttgart, beim FC Augsburg (11. Mai) und daheim gegen Bayer Leverkusen (18.)?
 

Hertha wird gegen den VfB Stuttgart ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 

Hertha holt aus den ausstehenden drei Partien ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


63
Kommentare

Avatar
pathe
3. Mai 2019 um 17:24  |  688044

Ha!


Avatar
psi
3. Mai 2019 um 17:25  |  688045

Ho!


Avatar
Plumpe71
3. Mai 2019 um 17:25  |  688046

He!


Avatar
Colossus
3. Mai 2019 um 17:36  |  688047

Hertha BSC!


Avatar
Dennis
3. Mai 2019 um 19:58  |  688049

Und nur der BSC
Paderborn möchte das wir nächstes Jahr ein Derby in Berlin haben


Avatar
3. Mai 2019 um 20:21  |  688050

Aber nur wenn Union nicht solche Big Points
wie Hertha verkackt.


Avatar
3. Mai 2019 um 20:30  |  688051

Zuzutrauen wäre es Union.Vielleicht wollen sie
nicht wirklich aufsteigen,wer weiß das schon.
Würde mich für Hertha freuen ,ginge ich vielleicht
mal wieder ins Olympiastadion.Um ein Spiel von
Oben zu sehen.


Avatar
psi
3. Mai 2019 um 20:55  |  688052

Union könnte den 2. Tabellenplatz erreichen, denn Paderborn muss noch gegen Hamburg spielen. Aber momentan schwächeln alle da oben, wird noch spannend.
Morgen wird es schwer zu gewinnen. Ich hoffe, unsere Mannschaft zeigt nochmal vollen Einsatz, am Besten über zwei Halbzeiten.


Avatar
hurdiegerdie
3. Mai 2019 um 21:03  |  688053

Im Moment braucht Union „nur“ die letzten 3 Spiel gewinnen und ist dann aufgestiegen (bis auf eventuelle Bedenken mit der Tordifferenz).


Avatar
3. Mai 2019 um 21:03  |  688054

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Bei Union und Hertha..


Avatar
Uamini
3. Mai 2019 um 21:05  |  688055

Interessant ist ja, dass Union mit 6 Punkten garantiert in den Top 3 landen wird. Das muss dieses Jahr einfach mal klappen, die können doch nicht ewig zwischen 4 und 9 landen.


Avatar
fg
3. Mai 2019 um 21:14  |  688056

Wie schon vor ein paar Tagen von dem einen oder anderen angemerkt:
Hertha wird an einem Derby mit Union nicht unbedingt Freude haben sondern
eher wie der „Große“ im Pokal nur verlieren und als großer „reicher“ Trottel dastehen, während Union bundesweit die Sympathien des kultigen Underdogs zufliegen.
Der Wunsch nach Union wird noch einigen auf die Füße fallen.
Und im „Heimspiel“ wird es sich mit den Verhältnissen wie gegen Bayern oder Dortmund verhalten, mindestens.


Avatar
kurt
3. Mai 2019 um 21:15  |  688057

Sinan Kurt soeben mit dem Siegtreffer für WSG Swarovski Wattens 😉


Avatar
hurdiegerdie
3. Mai 2019 um 21:28  |  688058

Ich finde die Hoffnung einfach toll, nächstes Jahr 2 Derbys mit Union in der ersten Liga zu haben.

Aber soweit sind wir ja noch nicht.


Avatar
psi
3. Mai 2019 um 21:32  |  688059

Ich habe schon 1 Niederlage gegen Union im Oly (von oben) miterlebt, hatte mich tagelang geärgert.
Trotzdem würde mir ein Derby, diesmal in der 1.Liga, gefallen, volle Hütte!


Avatar
3. Mai 2019 um 22:00  |  688060

Zumal es inder 2. Liga war ,Schnee von gestern.
Auf ein neues in liga 1!


Avatar
hurdiegerdie
3. Mai 2019 um 22:03  |  688061

Ich erinnere mich noch an Roooooonny Tore (von oben), war aber auch 2. Liga. Aber Spass hat es gemacht.


Avatar
3. Mai 2019 um 22:04  |  688062

Selbst Keuter könnte von einem Lokalderby
profitieren. Wenn er denn will.


Avatar
psi
3. Mai 2019 um 22:10  |  688063

Wieso, @U.K?
In Berlin kannst du alles, auch verlieren? 😂
Ui, Mainz gegen Leipzig, 3:3


Avatar
hurdiegerdie
3. Mai 2019 um 22:13  |  688064

Keuter? Hat der nicht den Spitznamen Karl Ranseier?

Der wohl erfolgloseste Medienmanager von Hertha ist tot. Trotz eines von Preetz geplanten Mittelkreis für ihn, stolperte er beim erstmaligen Betreten eines wirklichen Spielfeldes. Er zahlte mit Betreten der Realität zuviel in seine virtuelle Zukunft ein.


Avatar
apollinaris
3. Mai 2019 um 22:14  |  688065

Teil der Hertha- DNA bei deren Anhänger scheint ja offensichtlich zu sein, Spiele , insbesondere Drrbys , im Vornherein als verloren zu anzusehen.
Tsetsetse.. Berlin. wat haste de nur fürn Pfoblem??
P.s. Mainz gegen RBL.. ist das nun Qualität oder Mentalität.. frage nur mal so..


Avatar
3. Mai 2019 um 22:29  |  688066

Wer Schenkt ab? Ich erinnere mich an einen
geilen Sieg in der alten Försterei. Mit einem
kotzenden Köpenicker.


Avatar
hurdiegerdie
3. Mai 2019 um 22:30  |  688067

Vielleicht ein Spiel zwischen zwei Mannschaften, für die Saison gelaufen ist?


Avatar
3. Mai 2019 um 22:34  |  688068

Na ja 3:3 muß Spaß gemacht haben. Habe
keinen Eurosportplayer. Und werde ihn wohl
auch nicht kaufen.


Avatar
Jay
3. Mai 2019 um 22:35  |  688069

alle gedopt!


Avatar
Herthapeter
3. Mai 2019 um 22:35  |  688070

Wer tatsächlich Angst vorm Derby hat, weil der Favorit gegen den Kiezklub ja nur verlieren kann, dem empfehle ich, einfach mal kurz nach Hamburg zu schauen. 🙂


Avatar
apollinaris
3. Mai 2019 um 22:42  |  688071

@ Jay… du sagst es, anders lässt sich das alles nicht erklären..


Avatar
hurdiegerdie
3. Mai 2019 um 22:54  |  688072

U.Kliemann
3. Mai 2019 um 22:34 | 688068

Wer guckt schon RB, wenn es nicht gegen Hertha ist, und zahlt damit freiwillig in die Plastikliga ein? Kann mir nicht vorstellen, dass ein „wahrer“ Hertha-Fan sowas tut.

Mir reichen schon Posts im Hertha-Blog dazu 😉


Avatar
pathe
3. Mai 2019 um 23:02  |  688073

Oha! Jarstein steht laut Kicker eine Knie-OP bevor.


Avatar
Dd.
4. Mai 2019 um 0:00  |  688074

Avatar
hurdiegerdie
4. Mai 2019 um 0:17  |  688075

Dd.
4. Mai 2019 um 0:00 | 688074

Bei jedem neuen Eintrag in den Medien zu Herthas Stadion wird ein Bild eines Standortes eingebunden, an dem Hertha ziemlich sicher kein Stadion bauen wird. Ich denke, das sagt alles.


Avatar
hurdiegerdie
4. Mai 2019 um 0:25  |  688076

Opa dürfte zu recht noch Museen, Fanhäuser, Schiffssteege und Ähnliches anführen.

Herthas neues Stadion wird eine Erfolgsstorie wie der BER.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
4. Mai 2019 um 0:32  |  688077

@CDU

zum Stadion-Neubau ist ja auch mehr ein Treppenwitz.

Zwei Jahre lang, von Ende 2013 bis ins Frühjahr 2016, als die CDU den Innen- und Sportsenator gestellt hat, hat Hertha versucht (damals noch unter dem öffentlichen Radarschirm) ein offenes Ohr bei jenem CDU-Verantwortlichen zu finden für das Neubau-Vorhaben. Über zwei Jahre konnte die CDU das nicht möglich machen.

Jetzt, als Oppositionspartei, wo das Thema die CDU nix kostet, kommt sie um die Ecke: Der Senat müsste unbedingt …

P.S.1 Den Widerstand gegen Herthas Baupläne im Olympiapark (wie neulich die Veranstaltung in der Charles-Dickens-Schule) organisiert übrigens die CDU in Neu-Westend …

P.S.2 Das Stadion-Modell von Hertha an der Rominter Allee wird deshalb in den Medien gezeigt, weil es die einzige Arena-Animation ist, die existiert.


Avatar
monitor
4. Mai 2019 um 0:51  |  688078

@ub
Wie ich schon mal hier bemerkte, hat keine Berliner Partei Lust sich an dem Thema Herthas neues Stadion die Finger zu verbrennen.
Das Verhalten der CDU ist da nur typisch. In der Verantwortung abducken, in der Opposition gegen den Senat zu wettern.


Avatar
Dd.
4. Mai 2019 um 0:54  |  688079

Uwe Bremer
4. Mai 2019 um 0:32 | 688077

Interessanter Hinweis.
-keine Ironie-


Avatar
monitor
4. Mai 2019 um 0:55  |  688080

Zusatz
Würden alle anderen Parteien genauso machen!


Avatar
apollinaris
4. Mai 2019 um 1:11  |  688081

Appendix 2.. was die Sache überhaupt nicht besser macht.


Avatar
monitor
4. Mai 2019 um 1:27  |  688082

@apo
Die Frage ist für wen?
Hertha steht mit seinem Anliegen zur Zeit ziemlich alleine da.
Politik ist im Prinzip das anbiedern an mögliche Wähler.
Die Anzahl möglicher Wähler bei der Stadionfrage ist vernachlässigbar.

Die Vereinsführung von Hertha hat kein gutes Gespür für den richtigen Moment. Fand seinen Höhepunkt bei dickes B und setzt sich als Kerninkompetenz weiter fort. Ist bei Dardai genauso. Gefühlt die halbe Buli sucht einen neuen Trainer und Hertha beteiligt sich ohne große Not daran. Hätte man besser zeitlich unterbringen können. Entweder viel früher oder viel später. Aber nicht gerade jetzt, wo alle Trainer suchen.


Avatar
Dd.
4. Mai 2019 um 1:42  |  688083

Wer hätte das gedacht: Da verliert Paderborn und muss noch gegen HSV ran…

Ich würde mich ohne wenn und aber über die Derbys gegen die Köpenicker freuen.
Ich glaube frau Sahneschnitte hatte das bereits so schön gesagt: Ein derby würde auch außerhalb Berlins Aufmerksamkeit hervorrufen.
Ich weiß nicht ob wir das immer richtig einschätzen, aber was in Berlin passiert erzeugt oft größtes Interesse in der ganze Republik. Ich merke das immer wieder, wenn ich Kontakt habe:
Ihre Kinder studieren hier, ist für sie mehr ihre Hauptstadt als für uns usw.
Wir sollten das nicht unterschätzen, ohne dort jetzt Forschung getrieben zu haben…

Wir berliner lassen das gar nicht so an uns heran. Wir haben alle schon soviel gesehen. Wir haben traumatische Erfahrungen mit Größenwahn und davon die Schnauze voll! Wir haben, Dickköpfe die wir sind, eine Grundskepsis gegen Großprojekte. Wir sind stur.

Wir erzeugen oft kopfschütteln. BER wird nur als berliner Projekt wahrgenommen. Wir können nichts dafür, aber immer und immer wieder bereisen die Deutschen ihre Hauptstadt aus – Interesse!
🙂


Avatar
Petersen
4. Mai 2019 um 7:15  |  688088

Stadionneubau hin oder her…. was ist denn das mit Jarstein schon wieder? Haben wir denn überhaupt noch 11 einsatzfähige (also unverletzte) Spieler? Gefühlt sind die alle verletzt. 🙁
Und wer nicht verletzt ist hat gerade ein (Dauer-)tief oder Pech am Schuh oder ist nicht richtig motiviert oder in Gedanken schon bei seinem zukünftigen neuen Club…. was ist denn das nur für ein Dauermüll?
Gegen die DEFINITIV motivierten Stuttgarter sind das ja wieder „hervorragende“ Vorgaben für ein am Ende erfolgreiches Spiel. Ich bin wirklich skeptisch für heute – auch wenn es um nichts mehr geht.


Avatar
Hoppereiter
4. Mai 2019 um 8:28  |  688089

Wenn 30000 Hertha Mitglieder auf einmal CDU wählen is das sicher nicht ein Vernachlässigbarer Faktor in einer 3,5 Millionen Stadt.
Zumindest einfacher Wähler zu gewinnen als sich mit Schirmchen und Kugelschreiber vor Edeka zu stellen.


Avatar
hurdiegerdie
4. Mai 2019 um 8:31  |  688090

Petersen
4. Mai 2019 um 7:15 | 688088

Verletzungen zählen nicht! Was zählt ist die schlechte Rückrunde unter Dardai, die mit dem heutigen Tag besser wird als die unter Luhukay


Avatar
Kraule
4. Mai 2019 um 8:34  |  688091

#Derby?
Her damit! Endlich bekämen wir sie mal wieder vor die Flinte, die Förster und können ihnen zeigen wo der Hammer hängt!


Avatar
Carsten
4. Mai 2019 um 8:59  |  688092

Guten morgen an alle,
Ich persönlich bin sehr pessimistisch das gegen Stuttgart etwas geht, das wird ein reines Kampfspiel, wobei eigentlich drei Punkte Pflicht sind, also kommt es heute mal wieder auf die Einstellung drauf an. Ich werde jedenfalls fort bleiben und in unseren Garten einige ungeliebte, und weiter weggeschobene Dinge erledigen.
@Derby würde der Stadt nochmal mehr Energie geben, allerdings in Zukunft Hertha mehr unter Druck setzen.


Avatar
Traumtänzer
4. Mai 2019 um 9:07  |  688093

30.000 Herthamitglieder als neue CDU-Wähler…LOL. Also, ich definitiv nicht.

#Union
Macht es, Jungs! Ich freue mich aufs Derby. Spätestens dann ist endlich Schluss mit Wohlfühl-Westend. Konkurrenz belebt das Berliner Geschäft und wir müssten tatsächlich zeigen, dass wir Berlins Fußballclub Nr. 1 sind. Ich fand ja, zuletzt ist uns das nicht sonderlich gut gelungen… Übrigens, so bescheuert es klingt, aber weil über diese real-existierende Angst ja hier kürzlich schon etwas konfabuliert wurde: Niederlagen gegen Union wären für mich nicht grundsätzlich ein Problem, SOLANGE unsere Grundperformance stimmt. Sprich, wenn ich das Gefühl haben, Hertha haut sich immer richtig rein und die Richtung stimmt, dann könnte ich es eben auch aushalten, wenn wir gegen Union mal knapp verlieren. Ja und?! Dann isses halt so. Schlimmer wäre es doch, wenn wir weiterhin „Rückrundenniveau“ spielen und obendrein noch von Union eins drauf bekämen. Ich weiß, einige haben richtig Bammel davor. Bestenfalls käme es aber so, dass Hertha endlich mal zu einer konstant guten Spielhaltung fände und aus dieser Selbstüberzeugung heraus einfach gegen Union gewönne. Das wäre doch etwas?! Also, mir täte so ein Szenario gefallen.

Heute ist aber erstmal Ligaendrealität 2018/19.


Avatar
Freddie
4. Mai 2019 um 9:43  |  688094

@uwe 0:32
Alles richtig, nur war der Verantwortliche eher Bayernfan.
Ist dann auch innerhalb der Partei als Fehlbesetzung gesehen worden ( nicht wegen Stadion) und anschließend abgeschossen worden.
In der Landes-CDU ist man für diesen Standort. Dass Statzkowski vor Ort anderer Meinung ist,…geschenkt.
Übrigens war Statzkowski Staatssekretär eben jenen Innensenators.

@jay und apo
Zum Thema Doping, was ihr ja belustigend findet: an das Foto aus dem Krankenhaus von Änis mit den entsprechenden Mittelchen könnt ihr euch erinnern? (Nein, er spielte seinerzeit nicht für Hertha)


Avatar
Tf
4. Mai 2019 um 9:45  |  688095

Für’s Phrasenschwein:
Ein Aufstieg der Unioner verspräche der Stadt 34 Erstligaspiele für eine Saison. Davon 18 mit Beteiligung von Hertha. Was könnte daran schlimm sein?
Könnte vielleicht die Stadiondebatte auch ein bisschen beflügeln. Halte es für ausgemachten Blödsinn, dass der Senat im Jahnstadion Millionen für die Leichtathletik versenken will, wenn doch die Leichtathleten bspw. einem umgebauten Oly nachtrauern würden.
Vielleicht findet sich ja eine Fußballlösung, von der langfristig mehrere Seiten profitieren könnten?


Avatar
Freddie
4. Mai 2019 um 9:54  |  688096

Nachtrag zu meinem post von 9:43:

Als Erinnerungshilfe
https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/bundesliga-aenis-ben-hatira-postet-foto-mit-doping-mittel-14206854.html

Weil die Eintracht ja nur über Mentalität kommt und Elaines Gedanken völlig abwegig sind 😉


Avatar
psi
4. Mai 2019 um 10:07  |  688097

Mal davon abgesehen, dass im Sport Mittelchen
zum Einsatz kommen, die leistungssteigernd sind,
weiss niemand, wer was benutzt und was noch legal ist.
Dopingkontrollen gibt es auch beim Fußball.
Jedenfalls wird mir niemand erzählen, dass Hertha die
Euroleague verkackt hat, weil sie nicht dopen,
Eintracht aber nur deshalb so weit gekommen ist,
mutige Behauptung .


Avatar
Freddie
4. Mai 2019 um 10:21  |  688098

Na Änis bei der Eintracht hat es ja benutzt.
Wie man sieht. Und was legal ist und was nicht weiß man auch.
Aber träum weiter.


Avatar
Jack Bauer
4. Mai 2019 um 10:32  |  688099

Na immerhin ist es jetzt kein Glück mehr, jetzt ist es Betrug.
Ich gehöre sicher nicht zu denen, die behaupten, dass Doping im Fußball kein Thema sei und es nichts bringen würde. Wer sich ein bisschen mit dem Radsport und der Armstrong Geschichte auseinandersetzt, der muss feststellen, dass man ab einem bestimmten Punkt einfach „too big to fail“ ist. Und das trifft auf den Fußball sicherlich zu. Wer hätte denn Interesse, an einem großen Doping-Skandal IM Fußball? Den Erfolg der Eintracht jetzt allerdings daran festmachen zu wollen, dass dort gedopt wird und hier nicht, das halte ich für relativ billig. Frankfurt war, schon gegen uns, stehend k.o., auch vom Kopf her wurden oft die falschen Entscheidungen getroffen. Das war eine enorme Willens- und Mentalitätsleistung (und ja, auch Glück bei den zahlreichen Chelsea Chancen), dass man da einigermaßen mithalten konnte. Und wer sagt eigentlich, dass ausgerechnet bei uns nur mit Voltaren und Gulasch gepimpt wird?

@freddie:

Hast du eigentlich einen Beweis dafür, dass Ben-Hatira besagtes Präparat genommen hat? Das Foto legt es nahe, ja. Bewiesen ist es deswegen noch nicht.


Avatar
elaine
4. Mai 2019 um 10:41  |  688100

@Jack

Und wer sagt eigentlich, dass ausgerechnet bei uns nur mit Voltaren und Gulasch gepimpt wird?

also, wenn es etwas anderes wäre, sollte man den Hersteller der Mittel verklagen

Den Erfolg der Eintracht jetzt allerdings daran festmachen zu wollen, dass dort gedopt wird und hier nicht, das halte ich für relativ billig

Sie haben auch eine gute Mannschaft, aber mit der Kraft wächst das Selbsbewußtsein. Es ist eben ein Spirale. Förderlich ist auch, wenig Verletzte zu haben


Avatar
Freddie
4. Mai 2019 um 10:41  |  688101

Jack

Natürlich nicht. Wird wohl nur für den nächsten Patienten Oma Schrubbke schon dagelegen haben.
Wurde ja leider von den Journalisten nicht nachgehakt.
Jedenfalls wurde der Vertrag von Änis seinerzeit nicht verlängert. Aus welchen Gründen auch immer.
Im Übrigen habe ich nicht behauptet, dass Frankfurt wegen Dopings eine gute Saison spielt. Mich ärgert nur die Verniedlichung/Blauäugigkeit dieses Themas


Avatar
Bob
4. Mai 2019 um 12:27  |  688102

Bin schon sehr gespannt was wir heute von der Mannschaft sehen werden. Ich hoffe natürlich auf einen Heimsieg, erwarte ihn aber nicht.
Damit bin ich in den letzten Wochen am besten durch die zähen Spiele gekommen.

@Derby
Das würde ich gerne wieder erleben.
Kann mich bestens erinnern als ich am Wittenbergplatz in einen Zug voller rot-weißer eingestiegen bin. Was da für Sprüche kamen.
Ein ausverkauftes Stadion wäre auch der Fall.


Avatar
Silvia Sahneschnitte
4. Mai 2019 um 13:40  |  688110

Ach wär dit schön, heute ein Sieg gegen Stuttgart.
Hoffe meine vielen Zweifel zerstreuen sich im Laufe des Spiels.
In der Aufstellung von U.Bremer fehlt mir, der in meinen Augen beste Spieler, der beiden letzten Herthaspiele, Per Skjelbredt.
Von Grujic war ich in den letzten Spielen etwas enttäuscht. Der trabte eigentlich mit immer der selben Geschwindigkeit übers Feld und lies seinen Gegenspielern vor unserem Strafraum immer viel Platz.

Dachte über Verletzungen der Spieler wird sich hier, wegen der nicht vorhandenen Kompetenz, nicht mehr ausgetauscht, und was der Kicker schon schreibt.

Doping im Fussball, wer könnte denn Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Robin Dutt, Mehmet Scholl, Jürgen Klopp … widersprechen? Obwohl, Nestbeschmutzer („Toni“ Schuhmacher) gab es auch, die hatten es dann jedoch nicht leicht. Und es hält sich das Gerücht, dass einigen Weltmeistern von 1954, intravenös „Pervitin“ (ein Methamphetamin) verabreicht worden sei.

Derby, Lokalderby= Große Freude bei mir.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Avatar
apollinaris
4. Mai 2019 um 13:49  |  688111

@freddi… sicher nicht verniedlichen..aber andersherum nervt es ungemein , wenn es eher touretteartig behandelt wird, das hat dann was von übler Nachrede. So geht es erst recht nicht. Dann müssten dann Mannschaften wie Mainz., alle Klopp- Mannschaften, Ajax etc alle dopen , nur die kleine Hertha nicht.
Auf dieser Ebene kann das eben auch nicht besprochen werden,.


Avatar
Jack Bauer
4. Mai 2019 um 13:53  |  688112

Bin ich bei Apo.


Avatar
Dd.
4. Mai 2019 um 13:54  |  688113

apollinaris
4. Mai 2019 um 13:49 | 688111

yep.
ich würde auch anführen: Widerlich!


Avatar
Tf
4. Mai 2019 um 13:56  |  688114

Drüben lacht man über den HSV -》


Avatar
apollinaris
4. Mai 2019 um 14:00  |  688115

P.S. und Favre bekam Skrupel, liess ab der Rückrunde dann das Spritzbesteck zuhause. Übrigens: Nagelsmann lässt auch dopen: ob Hoffenheim( stelle mir gerade den Image- Schaden für Hopp vor) oder bald Schalke: ihr werdet es sehen


Avatar
elaine
4. Mai 2019 um 18:46  |  688250

apollinaris 4. Mai 2019 um 14:00 | 688115

Den Text verstehe ich überhaupt nicht,. Was möchtest du damit sagen?

ich finde die Blauäugigkeit einiger eher ziemlich nervend


Avatar
4. Mai 2019 um 18:57  |  688253

Na ja..wenn Hoffenheim pro Spiel mehr fast 7km (!) mehr laufen, als wir..können die eigentlich nur gedopt sein, oder?
Die Blauweissäugigkeit einiger..nervt mich auch ziemlich..


Avatar
elaine
4. Mai 2019 um 19:41  |  688266

apollinaris 4. Mai 2019 um 18:57 | 688253

Was hat das jetzt direkt mit dem Thema von @Freddie zu tun?

Anzeige