Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Ihr mögt mich für übergeschnappt halten, mitten in der Nacht einen Live-Ticker anzubieten. Aber erstens bin ich gespannt, wie viele von euch für dieses Spiel zu Nachteulen mutieren, und zum anderen habt ihr auf diesem Weg am Donnerstagmorgen gleich etwas zum nachlesen. Viel Spaß dabei.


44
Kommentare

Avatar
King for a day
23. Mai 2019 um 1:19  |  690705

Moin
Vielleicht schau ich mir noch die erste Hälfte an.
Das ganze Spiel werden meine Augenlider wohl nicht mehr schaffen.


Avatar
monitor
23. Mai 2019 um 1:21  |  690706

Vielen Dank für den Service, ich bin zwar ein Nachtmensch, aber so extrem dann auch wieder nicht!
🙂


Avatar
coconut
23. Mai 2019 um 2:17  |  690707

Also ich bleibe bis zum Ende dabei. Bin eh ne Nachteule.. 😉

PS:
Muss man bei Facebook angemeldet sein um etwas zu sehen? Ich sehe da zur Zeit nur einen Eintrag der ~7Std. alt ist…. 🙁


Avatar
Fusion
23. Mai 2019 um 2:42  |  690710

Nee musst Du nicht, aber das haste inzwischen sicher selbst heraus gefunden. 😎🙈
Einfach über die Hertha Website den Link klicken.


Avatar
coconut
23. Mai 2019 um 2:45  |  690711

@Fusion
Danke.
Nee, wusste ich nicht, habe es direkt über den Link versucht.
Aber nun gibt es auch bewegte Bilder… 😀


Avatar
Fusion
23. Mai 2019 um 2:48  |  690712

@Jörn
Wir lesen natürlich trotzdem mit! 👀👍


Avatar
Fusion
23. Mai 2019 um 2:52  |  690713

TooooooooooooooR 1:0 Peka 👍


Avatar
coconut
23. Mai 2019 um 2:59  |  690714

Pekarik mit einem Tor. Hat man ja auch nicht sooo oft…


Avatar
Helli
23. Mai 2019 um 3:27  |  690715

Ein Leben lang, nur eine Unter…!
HaHoHe! Vielen Dank jl!


Avatar
coconut
23. Mai 2019 um 3:56  |  690716

@jlange
Danke für den Ticker.Wünsche dir noch einen schönen Tag.
Für mich geht es Jetzt ab ins Bett.
Gute N8 @all


Avatar
moogli
23. Mai 2019 um 5:44  |  690718

Ihr seid echt positiv bekloppt!

Aber mir reicht es morgens um 5 Uhr aufzustehen, dazu brauche ich nicht noch Eule zu mimen. Bin wirklich zu alt für so was.
Trotzdem danke für die Morgenlektüre!


Avatar
Targettwo
23. Mai 2019 um 5:54  |  690719

Ich habe den Abend im Stadion genossen. Das Spiel war über weite Strecken unterhaltsam, ich war erfreut so viele der Stammspieler auf dem Platz zu sehen. Ich bin vielen Herthanern im Stadion über den Weg gelaufen und konnte mich auch mit unseren Gastgeber Fans austauschen. Hochsympathische und offene Gastgeber, die für ihre Mannschaft und den Fussballsport begeistert sind und sich auch interessiert nach den Hertha Spielern erkundigten.
Die Diskrepanz zwischen offizieller und gefühlten Zuschauerzahl kommt evtl. dadurch zustande, dass möglicherweise alle Saisonkarteninhaber gezählt, aber nicht erschienen sind.
Morgen früh geht es zurück nach Texas, ich bin froh, auch wegen des kompakten Stadions unsere Hertha Mannschaft so nahe erlebt zu haben.
Von mir ein großes Lob für die USA Tour. Bin überrascht, wie viele USA lebende Herthaner zusammen getroffen sind…


Avatar
heiligenseer
23. Mai 2019 um 8:37  |  690722

Jetzt soll die Spitzenmannschaft aus Bremen wohl auch an einer Leihe Grujics interessiert sein. Ich habe hier doch schon immer geschrieben, dass Grujic perfekt zu Bremen passen würde.


Avatar
Dd.
23. Mai 2019 um 8:55  |  690723

Trotzdem starkes Signal mal in die USA zu gehen.
Was es bringen wird, kann man sicherlich nicht (und nie) gänzlich messen: networking…
Wir kennen das ja von Anderen aus der jüngere Vergangenheit, die dann keine vernünftige Vorbereitung machen können…
Hier Hertha direkt nach (eine relatif früh zu Ende gegangene??) Saisonschluss. Gut getimed hier diesen Sommer ohne EM oder WM…
So macht man das, stark!

Vielen dank für ticker!!
Spiel in voller Länge auch auf ytube im intranetz zu sehen.
HaHoHe


Avatar
Herthaner!!!
23. Mai 2019 um 9:08  |  690724

Bremen spielt nächste Saison genauso viel international wie Hertha und auch leistungstechnisch sind Beide auch annähernd auf gleichem Niveau.

Warum sollte Grujic da wechseln wollen? (Gerade weil er sich laut eigenes Aussagen bei Hertha wohl fühlt)


Avatar
Kamikater
23. Mai 2019 um 9:19  |  690725

@heiligenseer
Genau genommen schriebst Du, er passe zu Bremen, Düsseldorf, Hannover, Oer-Erkenschwick und Braunlage.
😉

@Dd
Finde ich auch ein gutes Timing. Danach hat man Pause. Ist lang genug.


Avatar
heiligenseer
23. Mai 2019 um 9:20  |  690726

@Herthaner!!: Huch, tut mir leid, ich hatte die Abschlusstabelle gerade nicht zur Hand. Hier wurde während der Saison geschrieben, dass Bremen international spielen wird. Dem habe ich vertraut. Das Wonderkid Kohfeldt und dessen galaktisches Spielsystem spricht doch dann aber trotzdem voll für Bremen, oder? Die zehn Punkte mehr sollte man auch nicht außer Acht lassen!!!!


Avatar
Herthaner!!!
23. Mai 2019 um 9:25  |  690727

*laut eigener Aussagen bei Hertha wohl fühlt

Da ist doch glatt der kleine Ungar in mir durchgebrochen 😛

@heiligenseer: Touche 🙂


Avatar
elaine
23. Mai 2019 um 9:48  |  690728

Targettwo 23. Mai 2019 5:54 | 690719

Schön, so etwas von einem Vorort-Fan zu lesen


Avatar
Freddie
23. Mai 2019 um 10:11  |  690729

Avatar
Kraule
23. Mai 2019 um 10:34  |  690730

#Grujic
Wäre eine mögliche Erklärung, warum Werder zumindest eine Option wäre:

„…..In der Gerüchteküche reichen die Argumente zu dem Thema vom auch in Bremen nicht vorhandenen Europapokal-Platz bis zu Pro-Argumenten, dass Liverpool-Trainer Jürgen Klopp mehr Vertrauen in die Spielerentwicklung von Werder-Trainer Florian Kohfeldt steckt und wegen Skepsis bei Herthas neuem Coach Ante Covic auf „Nummer sicher“ gehen will…..“
Quelle: TM


Avatar
Jack Bauer
23. Mai 2019 um 10:59  |  690731

@Kraule:

Aber es sind doch nur verbitterte Anti-Herthaner, die ständig Mekka-suchend darauf hinweisen, dass woanders vielleicht manche Dinge besser laufen.


Avatar
Freddie
23. Mai 2019 um 11:55  |  690732

@jack

Die von @kraule zitierten Argumente sind aber nur Beiträge von Usern bei TM. Mithin Werder-Fans, die Gründe suchen, weswegen Grujic dorthin wechselt.
Aussagekraft gleich Null.
Unser bestes Argument ist wahrscheinlich Ibi, der sich um Grujic kümmert


Avatar
elaine
23. Mai 2019 um 12:01  |  690733

@Freddie

Unser bestes Argument ist wahrscheinlich Ibi, der sich um Grujic kümmert

ja und Grujic, der hier bleiben will


Avatar
Dd.
23. Mai 2019 um 12:03  |  690734

Mal eine verrückte Gedanke (und vielleicht auch noch Verarbeitung der Ereignisse der letzten Monate):

Obgleich auch ich ernste Zweifel hatte, ob Dardai unsere Spielanlage weiter entwickeln würde können, sah ich auch immer gewisse Fortschritte im Vergleich zur desolaten Zustand als er übernommen hat und wir am Ende durch diese eine Tor von Beerens nicht in die Relegation mussten. (Wenn ich nicht gerade was verwechsle. Sorry, bei solche Detailfragen müsste ich immer nachschauen, hab nicht immer lust…)

Am Ende eine Frage der Philosophie.
Am Ende, die für „Außenstehende“ sehr schwer zu beurteilende Frage: Ist mit diesem Kader überhaupt mehr drinn?
Am Ende die Frage, was braucht eine Bundesligist heute?

Ich wusste und weiss es nicht.
Wegen die Fortschritte hätte ich ihm wohl eine weitere Chance gegeben.
Ich fand die Fortschritte bis zum 16ner überzeugend. Das jetzt natürlich nicht auf jedes Spiel bezogen sondern über eine längere Phase zusammengeschaut.
Das Problem ist das im Fußball nur dieses „im 16er zählt“.
Wir haben wenig Torschüsse aufs Tor und zusätzlich viel direkt in die Arme der Torwächter oder erschreckend schwach geschossen. Auch fand ich unser Umschaltspiel nie ganz überzeugend. Wenn, waren es Einzelleistungen. Eine Mannschaftssystematik hat mir gefehlt…

Andererseits war es womöglich der genau richtige Zeitpunkt für ein neuer Impuls.
Wir hatten zuletzt eine etwas bedrohlich wirkender Punkteschnitt und vielleicht, vielleicht konnten wir so ein selbstbestimmte und würdevollen Abschied leben ohne von äußere Ereignisse wie Tabellensituation usw. dazu gezwungen zu sein…

Wir werden es nie wissen.
Ich finde das Dardai seine mediale Aufgaben mit sehr viel Inbrunst und Hingabe nachgegangen ist. Gerade auch weil wir meht als Andere um Zusammenhalt, Identifikation und diese ominöse DNA kämpfen müssen.

Pal Dardai hat das einfach gespürt, und hats dann gemacht!!
Stark!
Großes Kino!!
Und dass das schlaucht kann ich euch flüstern.
Viereinhalb Jahre ist dafür eine lange, lange Zeit. Er musste das ja praktisch nebenberuflich machen!!
Und, vor Allem hat er das soo noch nie gehabt!!
(Ungarn waren ja weniger Termine…)
Das schlauchen geht so langsam vonstatten, das man es meistens selber gar nicht merkt…

Ich wünsche ihm, wie wir alle natürlich, viel Erholung und bin diebisch Neugierig was das mit Hospitationen wird.
Ich vermute, seine größten trainerischen, philosophische Erkenntnisse über den modernen Fußball, kommen bei ihm erst nach einige Monate der Pause hoch…

Nun ist es Covic geworden.
Meine volle Unterstützung hat er.
Was ich so höre stimmt mich Optimistisch.
Gefallen hat mir das Gerland ihm damals alle Videos von Spiele (und Training?) Guardiolas schicken musste. (Quelle kürzlich reingestellt)
Guardiola, auch Schüler von van Gaal.
Ich habe einfach beschlossen das frohgemut anzugehen 🙂

Als wir Alle so nachdachten:
wer soll es machen,
was brauchen wir,
sollten vielleicht neue fußballerische Einflüsse von Außen her usw…

hab ich mal mit folgender Gedanke gespielt:
van Gaal

(…)“
Ist Ihre Trainerkarriere wirklich vorbei? »Die Medien haben beschlossen, dass es so ist. (…) Ich habe gesagt, dass ich mir vorstellen könnte, meine Laufbahn zu beenden. Nicht, dass ich aufhöre.«

Könnte der nicht in ein erweitertes sportliche Kompetenzteam einsteigen?
Ich glaube nicht das es ihm um Geld geht.
Ihm wird es um Einfluss gehen…

Es geht hier um zusätzlicher fußballerischer Know How!
Nicht das wir da schlecht sind, mehr im Sinne von:
weiter immer weiter…
mehr im Sinne von:
nicht nur buddys von Preetz sondern weitere Einflüsse.
mehr im Sinne von:
Eine Spielphilosophie von der Jugend bis zur Profímannschaft.
Nicht im Sinne von, woanders ist es besser sondern sage extra „zusätzliches“ know how…

Ich glaube, das er ein richtiger Fußballlehrer ist, darauf können wir uns einigen oder?
Wenn man bedenkt:
-das er mit AZ Alkmaar (kleiner Verein) Meister geworden ist!
-eine mittelmäßige Truppe, mit nur 3 höhere Ansprüche genügende Spieler, bis auf Elfmeterschießen ins WM Endspiel 2014 gezogen ist!

Es geht um Kompetenz reinholen, um Inspiration unsere eigene Fußballlehrer.

Ihm wird es um Einfluss gehen.
Wir müssten ihm anbieten:
Er kann sich hier Unsterblich machen.
Hilf uns den Anschluss an die sportliche Spitze zu schaffen.
Hilf uns, Berlin auf die internationale Landkarte des Fußballs zu setzen.
Hilf uns Schritte weg vom grauen Maus.

Und Berlin zieht international mehr als wir selber glauben!!

Wir müssten das zulassen wollen.
Wäre es nicht gut für Hertha, eine breitere Kompetenz im die sportliche Leitung zu haben?

Sowas muss sich natürlich menschlich auch entwickeln. Man wird nicht gleich finden wie das zu gestalten ist. Da müsste man Kreativ sein.
Vielleicht 6-10 mal im Jahr,
vielleicht übernahme von Trainingseinheiten,
vielleicht einstudieren Spielsysteme
vielleicht Studiengänge unsere Trainer…

Es ginge um die Verbindung mit Hertha BSC.
Womöglich täten sich ganz neue Türe auf zu den Talentschmieden beispielsweise von Barca oder Ajax…

Ihr dürft ruhig über mich lachen!!
Ich spinne das gerade so n bischen durch…
#brainstorming

Die Frage: Fußballkompetenz zu binden finde ich interessant 🙂

So, bis hier und nicht weiter!
Ahoi.


Avatar
Jack Bauer
23. Mai 2019 um 12:10  |  690735

@freddie:

Ja, die genannten Gerüchte von TM sind wahrscheinlich nicht die besten Argumente, gebe ich gerne zu. Dennoch ist es sicherlich so, dass Frankfurt, Bremen und Co aktuell die interessantere Perspektive bieten. Interessant wäre in diesem Zusammenhang, ob Herthas Abwesenheit bei dem Termin der Bayern/UEFA gestern durch die USA Reise begründet ist, oder ob Hertha in den Augen der Bundesliga da eh nicht dazu gehört… (Aber Stuttgart…)


Avatar
Dd.
23. Mai 2019 um 12:18  |  690736

PS. zu 12:03

„Und Berlin zieht international mehr als wir selber glauben!!“
Ich vermute etwas, aus der Ferne, er ist da auch etwas Eitel. Im Sinne von Fußballverrückter…
Ihm wird es nicht um Geld gehen, sondern „Bleibendes“ zu schaffen…

Am liebsten womöglich „aus dem Nichts“…

Zur Klarheit
„aus dem Nichts“ wird nicht meine Meinung sein.
Ich weiss aber, Andere sehen uns anders…


Avatar
Exil-Schorfheider
23. Mai 2019 um 12:18  |  690737

Jack Bauer
23. Mai 2019 um 12:10 | 690735

„Interessant wäre in diesem Zusammenhang, ob Herthas Abwesenheit bei dem Termin der Bayern/UEFA gestern durch die USA Reise begründet ist, oder ob Hertha in den Augen der Bundesliga da eh nicht dazu gehört… (Aber Stuttgart…)“

Deswegen fragte ich ja gestern nach der Liste der Eingeladenen, nicht der Teilnehmer.


Avatar
frankophot
23. Mai 2019 um 12:46  |  690738

Vermute, es wurden alle eingeladen, die Geld haben oder durch die regionale, traditionelle Wirtschaft in Aussicht haben (Frankfurt, Stuttgart).

Der Rest ist Füllstoff, darf mitspielen, spielt aber keine Rolle.

Rummenigge: „Es wird kein Schaden entstehen“.

Na also.

Sieg durch Pekarik, Hoffnungsträger für unsere Entwicklung in der Offensive…

Es lebe der Fussball.


Avatar
Dd.
23. Mai 2019 um 13:51  |  690739

Weil es Berlin betrifft, und weil ich viele dort kenne..
Relegationsspiel: fängt tatsächlich etwas zu kribbeln an…

Für Liebhaber.
Es gibt viele Wege in die Bundesliga zu gelangen. Union Berlin beschreitet den schwierigsten – wie einst Jürgen Klopp.

https://11freunde.de/artikel/unions-probleme-vor-der-relegation


Avatar
Dd.
23. Mai 2019 um 15:01  |  690740

Hertha BSC, die ewig Selbstsuchende
passt zu dieser Stadt
wie die Faust aufs Auge…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2019 um 15:05  |  690741

@exil und @jack

Deswegen fragte ich ja gestern nach der Liste der Eingeladenen, nicht der Teilnehmer.

wie jedem Event ist auch bei dieser ECA-Tagung die Rede von denen, die teilgenommen waren.

Da bei Hertha BSC etwa der Geschäftsführer Finanzen, der auch im Aufsichtsrat der DFL und im DFB-Vorstand sitzt, nicht mit dem blau-weißen Tross in die USA geflogen ist, sondern in Berlin weilt, lautet meine Vermutung: Der wäre in München beim ECA-Treffen dabei gewesen – hätte man ihn eingeladen.

Fakt ist: Der VfB Stuttgart und Werder Bremen waren (neben anderen) dabei


Avatar
Dd.
23. Mai 2019 um 15:10  |  690742

Avatar
Jack Bauer
23. Mai 2019 um 15:13  |  690743

@Uwe:

Danke für die Info.
Damit wäre auch der Stellenwert Herthas eingeordnet. Ebenso wie Herthas Einstellung zur wachsenden Ungleichheit. Statt sich für eine fairere Verteilung zu positionieren, wollte man lieber zu den wenigen Profiteuren gehören. Stand jetzt läuft das eher so semi-gut.


Avatar
Exil-Schorfheider
23. Mai 2019 um 15:17  |  690744

@Uwe:

Danke für die Info.

MIr war nicht bekannt, dass der GF Finanzen nicht mitgereist ist.
Hätte ja schließlich sein können, dass der drüben übern großen Teich den ultimativen strategischen Sponsor scoutet. 😉

Gibt es eigentlich noch die Gruppierung „Marktwert“, die damals eigene Interessen beim TV-Vertrag durchsetzen wollte?

https://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-fernsehgelder-team-marktwert-will-groesseren-anteil-a-1084674.html


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2019 um 15:20  |  690745

@TeamMarktwert

hat sich meines Wissens nach der letzten TV-Rechteverhandlungsrunde (zu 2017/18) nicht mehr zusammengefunden. Sie verbuchen irgendeine dieser 2-%-Säulen, die es im derzeit laufenden Bundesliga-TV-Vertrag gibt, als Erfolg für sich. Insgesamt hatte die Gruppe aber wenig Überzeugungskraft – so war mein Eindruck.

P.S. Der Geschäftsführer Finanzen wird Hertha beim Pokalfinale in diversen Angelegenheiten (inklusive Spiel) vertreten


Avatar
23. Mai 2019 um 15:23  |  690746

@Jack….das ist genau das, was ich auch denke: man wäre gerne bei den Großen dabei..aber dafür langt es einfach nicht..Selbst das noch (struktur-)schwächere Bremen hat uns wieder ( die waren ja schon , hatte man den Eindruck, zwischendurch hinter uns zurückgefallen) abgehängt.

Das ist (und bleibt anscheinend) ein Kuddelmuddel.
Bin wirklich gespannt, wie die Reise nächste Saison weitergeht.


Avatar
Dd.
23. Mai 2019 um 15:47  |  690747

Lieber @Apo

..aber dafür langt es einfach nicht..

kann ich nicht viel mit anfangen.
wie meinen?
Als Philosoph habe ich auch größter Mühe mit:

(…)“zwischendurch hinter uns zurückgefallen“

Nicht böse sein, ich mag dich 🙂


Avatar
23. Mai 2019 um 16:09  |  690748

@dd..weiss nicht, was daran nicht zu verstehen wäre..


Avatar
Dd.
23. Mai 2019 um 16:23  |  690749

OK
erstmal den ersten Teil:

Es langt nicht…
Aber bei Stuttgart langt es…
obwohl das die nicht Aufpassen müssen das es nicht wie Dortmund in die Verlängerung gegen Union (wie damals im Pokal) gehen wird?
Liegt es an deren Sponsor Mercedes Benz und bei uns langt es nicht.
Sind das nicht, Aktionärsbesitz, Chinesen und Araber?

Also die Frage
…es langt einfach nicht…
Wer is „es“?
Hertha BSC als Gründungsmitglied der Bundeslige gehört für mich dazu!
Punkt!


Avatar
Blauer Montag
23. Mai 2019 um 16:28  |  690750

Bis jetzt sind wir noch nicht hinter Werder Bremen zurückgefallen.
Kuckstu 😮
http://www.fernsehgelder.de/


Avatar
Dd.
23. Mai 2019 um 16:44  |  690751

zweiten Teil

„hatte man den Eindruck“

Vom Stil, als literarisches Mittel durchaus legitim (nicht das wir uns da missverstehen), alsob das klar ist…
Ich habe da keine Ahnung…

Ich hatte nicht diesen Eindruck, wobei ich dazu sagen muss, ich beschäftige mich nicht mit denen, und hab kaum was von sie gesehen…

In die Spielen gegen uns fand ich sie aber in der Anlage sehr interssant.
Sehr viel Stückwerk, aber an die richtige(?) Stellen:
Torchancen…
Aus wenig…

Ich glaube, @apo, du sinnierst über unser DNA?
Schwer zu greifen sowas…


Avatar
Kraule
23. Mai 2019 um 17:27  |  690752

Was ist an @apos Aussage nicht zu verstehen?
Das verstehe ich nun wieder nicht 🤪
Liegt an mir👍


Avatar
Dd.
23. Mai 2019 um 17:51  |  690753

Abgesehen davon:
Berlin ist auch Strukturschwach…

Was glaube ich wieviele Illegale hier wohnen, ich meine jetzt ohne Geld…?
Es gibt keine Illegale!

Aber Statistiken erfassen nicht Alles…
Strukturschwach hat in Berlin aber auch wenig damit zu tun.
Vielmehr gibt es geschichtliche Gründe, insbesondere Wirtschaftsgeschichtlich und Schiksale von Einzelunternehem, Zuliefererbetriebe usw…
In Bremen ist im Laufe der bundesrepublikanische Jahre durchaus was gewachsen, zusätzlich ein Steinwurf von Leute mit richtig Geld entfernt, was wir nicht unbedingt hier haben…

Strukturschwächeres Bremen…
Vorsicht, vorsicht…

Anzeige