Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

Kobiashvili

76 markierte Artikel

148

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) –  Sonntag, der Tag nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in der Türkei. Ruhetag bei Hertha. Heute und morgen wird entspannt, Schwung holen für den Start in die Bundesliga-Rückrunde, der für Hertha am Sonntag, dem 1. Februar, bei Werder Bremen ansteht. Die Profis haben noch mal ihre Handys durchgeschaut. Marvin Plattenhardt hat in Belek… weiterlesen 

192

jlange

(jl) – Jos Luhukay hat schon mal einen glücklicheren Eindruck gemacht. Nicht nur, weil er in Abwesenheit der Nationalspieler kaum effektiv mit der Mannschaft arbeiten kann, sondern auch, weil bei jedem internationalen Einsatz die Angst vor Verletzungen mitspielt. Tatsächlich hat es aktuell Peter Pekarik erwischt. Beim 2:0-Sieg der Slowakei in Mazedonien wurde Herthas Rechtsverteidiger am… weiterlesen 

528

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – 12.30 Uhr Die Derniere ist gleichzeitig eine Premiere. Am letzten Spieltag der Saison 2013/14 wird Hertha erstmals das neue Heim-Trikot für die kommende Saison tragen. So sieht es aus:  Das neue #herthabsc Heimtrikot! Premiere heute beim Heimspiel #bscbvb Hier vorbestellen: http://t.co/I7J1NTbSZD pic.twitter.com/YlM2G1lSfQ — Hertha BSC (@HerthaBSC) 10. Mai 2014 Eure Meinung  zum blau-weißen… weiterlesen 

230

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) –  Letzter Vorhang dieser Saison. Hertha BSC erwartet im mit 76.197 Zuschauern ausverkauften Olympiastadion Borussia Dortmund. Für den 34. und letzten  Bundesliga-Spieltag hat Trainer Jos Luhukay  folgenden Kader nominiert. Tor: Kraft, Jarstein; Feld: Pekarik, Ndjeng, Langkamp, Brooks, Janker, Kobiashvili, van den Bergh,  Hosogai, Niemeyer, Allagui, Skjelbred, Mukhtar, Ben-Hatira,  Schulz, Ramos, Wagner Verletzt: Lustenberger, Cigerci, Baumjohann, Ronny…. weiterlesen 

282

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Ja, jetzt seid ihr angespitzt, nicht wahr? Kobi bleibt. Wahnsinn. Wusste ich doch, dass der alte Mann es noch mal wissen will. Sorry, ich muss euch enttäuschen. Levan Kobiashvili bleibt bei Hertha, aber nicht mehr als Fußballprofi. Am Sonnabend wird der Georgier seine Profikarriere beenden. Für die Partie gegen Borussia Dortmund hat ihm… weiterlesen 

208

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Montag. Bei Eintracht Braunschweig hat Trainer Torsten Lieberknecht bereits zur finalen Pressekonferenz vor dem letzten Spieltag bei der TSG Hoffenheim geladen. Bei Hertha BSC war trainingsfrei. Die Mannschaft trainiert erst morgen, Dienstag, um 15.30 Uhr auf dem Schenckendorff-Platz. Die Medienabteilung von Hertha BSC . . .   . . . schaute bereits auf… weiterlesen 

413

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Druckfrisch, nach dem Abschlusstraining der 18er-Kader von Hertha BSC für die Partie am morgigen Sonntag gegen die TSG 1899 Hoffenheim (17.30 Uhr, Olympiastadion.) Tor: Kraft, Jarstein Feld: Pekarik, Ndjeng,  Langkamp, Brooks, Janker, van den Bergh, Hosogai, Niemeyer, Allagui, Skjelbred, Baumjohann,  Ronny, Mukhtar,  Schulz, Ben-Hatira, Ramos, Wagner Gesperrt: Cigerci (5. Gelbe) U23: Gersbeck, Holland. verletzt:… weiterlesen 

252

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) –  Frust verarbeiten und Kräfte sammeln hieß die Devise am Sonntagmorgen bei Hertha BSC. Deshalb nur ein kurzer Goethe-Hinweis aus der Rubrik ‘Jedem Anfang wohnt . . . ‘ . . . hier die Sekunde unmittelbar nach dem Anpfiff im Olympiastadion (Fotos: ub). Zauber hatte Hertha diesmal nicht zu bieten, 0:3 ging die Partie… weiterlesen 

Montag, 10.3.2014

Das Spiel des Thomas Kraft

158

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) –  Gelassenheit herrschte auf dem Schenckendorff-Platz. Die Spieler, die am Vorabend in Mainz im Einsatz waren, liefen in Ruhe aus. Das Tempo erfüllte die Kategorie ‘Laufen ohne zu Schnaufen’, das Spiel beim FSV wurde noch mal nachbesprochen. Kleiner Rückblick zum Sonntagabend in der Coface Arena (Foto: ub). Die Stimmung war locker, jedenfalls bei den… weiterlesen 

328

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Eine kleine Wachablösung verkündete Jos Luhukay heute auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen den SC Freiburg am Freitag (20.30 Uhr/im Livetricker hier bei Immerhertha): Marius Gersbeck wird vorerst Herthas Nummer zwei bleiben. Der 18-Jährige hat damit bis auf Weiteres Norwegens Nationalkeeper Rune Jarstein verdrängt, den die Berliner Anfang Januar ja als neue… weiterlesen 


Anzeige