Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

Marcelinho

15 markierte Artikel

Sonntag, 21.1.2018

Haraguchi vor dem Absprung

70

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Ruhetag bei Hertha, aber nicht bei der Liga-Konkurrenz: Der Hamburger SV hat, wie es abzusehen war, sich nach dem 0:2 gegen den 1. FC Köln von Trainer Markus Gisdol getrennt. Es ist in Hamburg die 14. Trainer-Entlassung in den letzten zehn Jahren.  Auf die Frage: Wie sicher ist der Trainer-Stuhl eigentlich bei Hertha… weiterlesen 

Anzeige

176

Avatar paulhofmann

(ph) – Emre Can, Joel Matip und Roberto Firmino spielen im Sommer wieder im Olympiastadion. Nein, keine Berliner Transfer-Offensive. Vier Tage nach dem 125. Vereinsjubiläum, am 29. Juli, stellt sich der Liverpool FC mit Trainer Jürgen Klopp in Berlin vor. Auch der britische Klub wird dieses Jahr 125 Jahre alt. „Nicht nur, dass dieses Spiel perfekt in unsere Vorbereitung… weiterlesen 

86

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Da bei Hertha trainingsfrei ist und die bekannten Profis auf Länderspiel-Reisen sind, stelle ich ausnahmsweise einen frischen Morgenpost-Text hier ein. Zuvor noch zwei Infos: Hertha hat mitgeteilt, dass Mitchell Weiser sich im Freundschaftsspiel der deutschen U21 am Freitag gegen England (1:0) einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen hat – Quelle Hertha hat sich entschlossen,… weiterlesen 

67

Avatar jlange

(jl) – Der schillerndste Profi, der je das blau-weiße Trikot getragen hat, sagt „Adeus“. Marcelinho bittet zum Abschiedsspiel ins Olympiastadion. Anpfiff ist um 15.30 Uhr.

114

Avatar jlange

(jl) – Auf die Mitgliederversammlung folgte bei Herthas Profis ein Ruhetag. Zu Wort meldeten sich Klub und einige Spieler trotzdem. Leider aus sehr traurigem Anlass. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in diesen schweren Stunden bei den Opfern und Angehörigen. #ForzaChapecoense ? https://t.co/eK5xvJhHFy — Hertha BSC (@HerthaBSC) November 29, 2016 Brasiliens Fußball in tiefer Trauer… weiterlesen 

88

Avatar jlange

(jl) – Die Sache ist eigentlich klar: Hertha hat sieben der letzten zehn Duelle gegen Köln gewonnen und hielt gegen den Effzeh zuletzt dreimal die Null. Und: Die Rheinländer sahen im Olympiastadion schon lange nicht mehr richtig gut aus. Das letzte Bundesligator gelang ihnen 2009. Dardai greift nach Favoritenrolle Ob Pal Dardai diese Daten im… weiterlesen 

Donnerstag, 1.9.2016

Wiedersehen mit dem Albtraumgegner

162

Avatar jlange

(jl) – Gefühlt dauerte das Autogrammeschreiben der Hertha-Profis fast genauso lang wie der Training am Donnerstagvormittag. Mächtiger Andrang aus der Pampersliga – unter anderem waren Jungspunde des VfB Hermsdorf am Schenckendorffplatz. Allzu viel zu sehen gab’s für die Hoffnungsträger von morgen allerdings nicht. Die Berliner Profis zogen sich in den Käfig zurück, spielten dort nach… weiterlesen 

61

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Willkommen in 2014, wünsche allen, gut ins Neue Jahr gekommen zu sein. Wünsche Gesundheit und Zufriedenheit und, dass wir alle offen bleiben für Neues. Mein Lebensgefühl sagt gerade, dass es spannende Zeiten sind, die wir erleben. Herzlichen Dank, auch im Namen der Kollegen Meyn und Fiebrig für die vielen warmen Worte von Euch… weiterlesen 

60

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Vier Minuten vor der Zeit betraten die Profis von Hertha BSC heute um 14.26 Uhrt den Schenckendorff-Platz für die allererste Trainingseinheit im neuen Jahr. Insgesamt 25 Spieler (inklusive Fanol Perdedaj, der ja bekanntlich nach Dänemark ausgeliehen ist, sich aber bis zum Trainingsauftakt dort bei Hertha fit hält) präsentierten sich den etwa 80 Fans… weiterlesen 

324

Avatar dstolpe

(sto) – Als 14. Mitglied der Fußball-Bundesliga dringt Hertha BSC am Samstag in den elitären „Klub der Tausend“. Das Heimspiel gegen Borussia Dortmund ist das 1000. des führenden Berliner Fußballunternehmens. Blenden wir die gegenwärtige sportliche Lage, die Vorbereitung der Interimstrainer Rene Tretschok und Ante Covic und die andauernde Suche von Manager Michael Preetz nach einem… weiterlesen 


Anzeige