Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

Niemeyer

144 markierte Artikel

408

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – So, was sich abgezeichnet hat, ist nun fix: Peter Niemeyer hat seinen bis 2016 laufenden Vertrag bei Hertha BSC aufgelöst und wechselt zum Bundesliga-Aufsteiger SV Darmstadt. Stelle hier mal die offizielle Hertha-Mitteilung ein. Peter Niemeyer wechselt zu Darmstadt 98 Mittelfeldspieler Peter Niemeyer (31) verlässt Hertha BSC und wechselt mit sofortiger Wirkung zum Bundesliga-Aufsteiger… weiterlesen 

Freitag, 31.7.2015

Mit Proust in die Generalprobe

183

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Einmal werden wir noch wach . . . mir scheint, als ob morgen, Samstag, großer Immerhertha-Tach wird. Im abschließenden Vorbereitungsspiel tritt Hertha BSC gegen den CFC Genua 1893 an. Anstoß im Jahnsport-Park ist um 17.30 Uhr. Eine rote Nelke im Knopfloch als Erkenungszeichen hat @SirHenry abgelehnt: “zu auffällig”. Also gilt sein Vorschlag als… weiterlesen 

Donnerstag, 30.7.2015

Hoffnung für Tolga Cigerci

278

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Es ging mit etwas Verspätung auf dem Schenckendorff-Platz los. Dann besuchten die Profis den kleinen Hügel am Rande des Trainingsgeländes. Es folgten Koordinations- und Dynamikübungen. Bei Hertha BSC wird mit Blick auf das am 10. August anstehende erste Pflichtspiel (im DFB-Pokal bei Zweitligist Arminia Bielefeld) an der Spritzigkeit gearbeitet. Verwirrende Übung Im Anschluß… weiterlesen 

Mittwoch, 29.7.2015

Brooks back in Berlin

416

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) –  Einiges an Auftrieb am Olympiapark: Zum einen gibt es einen erheblichen Sicherheitsaufwand, für die Makkabiade, die auf dem  Gelände stattfindet. Auch das Training von Hertha BSC, das erste nach der Rückkehr aus dem Trainingslager, zog diverse Kiebitze an. Um mit  dem nachdenklichen Teil zu beginnen: Dies ist das Dokument einer Entfremdung. Während im… weiterlesen 

337

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Ganz schön Tempo bei Hertha BSC für einen trainingsfreien Samstagvormittag. Also, die Unterschrift, auf die alle gewartet haben, ist nun da. Samt des obligatorischen Fotos aus der Geschäftsstelle. Herzlich Willkommen bei @HerthaBSC und in #Berlin, Vladimir #Darida. #hahohe pic.twitter.com/bKWI6kw9Cb — Michael Preetz (@michaelpreetz) July 18, 2015 Vladimir Darida, 24, vielfältig einsetzbarer Mittelfeldspieler, erhält… weiterlesen 

305

jlange

(jl) – Tag der großen Namen im Hertha-Kosmos! Zum Beispiel am Rande des Schenckendorffplatzes, wo am Donnerstagvormittag dieses prominente Trikot auftauchte: Wie ihr unschwer erkennen könnt, handelte es sich natürlich nicht um den echten Lukas Podolski, sondern lediglich um eine Westentaschen-Ausgabe von “Prinz Poldi”. Trotzdem sorgte der junge Mann für Aufsehen. Als sich Pal Dardai dem… weiterlesen 

207

jlange

(jl) – Donnerstag, noch zwei Tage bis zum Duell der Tabellennachbarn. Hertha BSC gegen den 1. FC Köln. Große Namen, noch größere Tradition. Im September 1969 war die Ansetzung der Gassenhauer schlechthin. Inoffiziell kamen damals rund 100.000 Zuschauer ins Olympiastadion – bis heute Zuschauerrekord in der Bundesliga. Hans-Joachim Altendorff stand seinerzeit für die Berliner auf… weiterlesen 

187

jlange

(jl) – Am Dienstag berichtete ich noch über die hervorragende Stimmung auf dem Schenckendorffplatz. Am Mittwochvormittag hielt sich die ein wenig in Grenzen – zumindest bei einem Hertha-Profi. Torwart Thomas Kraft kam beim abschließenden Neun gegen Neun richtig in Fahrt und motzte in absoluter Topform. So sahen die Teams aus, die sich auf halbem Feld… weiterlesen 

265

jlange

(jl) – Sein Comeback hatte sich ja schon angekündigt. Grundsätzlich, ließ Felix Magath jüngst verlauten, sei er immer bereit zu helfen. Die Rede war dabei natürlich von seinem krisengebeutelten Ex-Klub Hamburger SV. Scheint also wieder Lust auf Bundesliga zu haben, der einstige Meistermacher – allerdings scheint der HSV lieber einen, nun ja, fortschrittlicheren Fußballlehrer einstellen… weiterlesen 

181

jlange

(jl) – Zwitschernde Vögel und strahlender Sonnenschein – erquickende Frühlingsatmosphäre auf dem Schenckendorffplatz. Von Frühlingsgefühlen wollten die Hertha-Profis am Mittwochvormittag allerdings nichts wissen. Sie langten während der Übungseinheit das ein oder andere Mal beherzt zu. Zweikämpfe, Zweikämpfe, Zweikämpfe Co-Trainer Rainer Widmayer ließ seine zwölf Schützlinge fleißig direkte Duelle üben. Aus einer Gassenaufstellung im Mittelfeld ging… weiterlesen 


Anzeige