Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

Pekarik

53 markierte Artikel

169

jlange

(jl) – Wer in der Donnerstagsausgabe der Morgenpost die Seite Drei gelesen hat, entdeckte neben dem Interview mit Pal Dardai auch ein kleines Zitate-Best-of des Hertha-Trainers. Er habe immer Gulasch gegessen, sagt der Ungar dort. Sei sicher nicht immer gesund gewesen, aber immerhin habe er endlos rennen können. Was soll ich sagen? Scheint aktueller denn je zu sein…. weiterlesen 

78

jlange

(jl) – Großer Bahnhof für die Hertha-Profis. Geschätzte 300 Fans empfingen die Mannschaft am Sonntag zum ersten Training des Jahres. Pal Dardai konnte sich das freudige Grinsen auf dem Weg zum Schenckendorffplatz kaum verkneifen, begrüßte die Anhängerschar mit einem knackigen “Guten Tag” und erntete prompt Applaus. Ehre, wem Ehre gebührt. Trotz minus 9 Grad ist… weiterlesen 

77

jlange

(jl) – So, genug der Feiertage. Hoffe, ihr habt den Absprung aus dem alten Jahr gut gemeistert und – noch wichtiger: seid in Telemark-Manier im neuen gelandet. Wünsche euch im Namen der Immerhertha-Crew ein erfülltes und gesundes 2016! Auch die Profis eures Herzensklubs senden Neujahrsgrüße: frohes neues jahr!!! happy new year!!! feliz ano novo!!! pic.twitter.com/9kqIRdiiHo —… weiterlesen 

133

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Der Kalender zeigt 8. Dezember, das Außenthermometer 13 Grad – es waren kommode Bedingungen für die Profis von Hertha BSC bei der ersten Trainingseinheit der Woche. Es wurde voll auf dem Schenckendorff-Platz. Habe 18 Profis gezählt plus fünf Torwarte plus Niklas Stark, der nach seinen Leistenproblemen auf dem Weg zurück ist. Wieder auf… weiterlesen 

Dienstag, 1.12.2015

Weiser zurück im Teamtraining

126

jlange

(jl) – Der kalte Wind konnte dem sonnigen Gemüt der Hertha-Profis nichts anhaben. Eine kleine Umarmung hier, ein Shakehands dort, dazu ausgelassene Jubelarien und ein leerbuchreifer “Diver” von Per Skjelbred. Kurz: ausgelassene Stimmung auf dem Schenckendorffplatz. Ob’s am warmen Empfang auf der Mitgliederversammlung lag? Nur einer schien sich nicht so recht von der guten Laune… weiterlesen 

107

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) –  Drei Tage noch bis zum Hoffenheim-Spiel: Ungeachtet der  Ereignisse der zurückliegenden Tage in Paris und Hannover bereitet Trainer Pal Dardai seine Mannschaft auf die sonntägliche Aufgabe in der Bundesliga vor. Eine Übung auf dem Schenckendorff-Platz war maßgeschneidert auf eine Stärke des Gegners. Wie hält Hertha bei eigenem Ballbesitz Stand gegen das Angriffspressing von… weiterlesen 

60

jlange

(jl) – Diesmal also soll es klappen. Ein Sieg gegen einen Großen. Endlich. Die Rahmenbedingungen jedenfalls stimmen – gegen Borussia Mönchengladbach werden am Sonnabend 60.000 Zuschauer im Olympiastadion erwartet, dazu Sonnenschein und 15 Grad. Feiertags-Voraussetzungen. Für “das erste richtige Topspiel” (Pal Dardai) sind folgende 18 Akteure nominiert. Wie viel Offensive wagt Dardai? Kader: Jarstein, Gersbeck –… weiterlesen 

268

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Den befürchteten Ausgang nahm die Diagnose für Peter Pekarik. Hertha BSC teilt nach der Untersuchung beim Spezialisten Prof. Peter Habermayer mit: Herthas Außenverteidiger Peter Pekarik (28), der sich in der vergangenen Woche im Länderspiel seiner slowakischen Nationalmannschaft gegen die Ukraine verletzt hatte, wird am Mittwoch in Heidelberg von Prof. Dr. Peter Habermayer an… weiterlesen 

154

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Zwei Tage noch, dann nimmt die Bundesliga einen neuen Anlauf, um in Schwung zu kommen. Nach der Länderspiel-Pause geht es mit dem vierten Liga-Spieltag weiter. Wir haben einen Fachmann zur obligatorischen Pressekonferenz geschickt, wenn Hertha BSC den VfB Stuttgart empfängt. Lukas Fechner ist 19, spielt für den Nordberliner SC. Ärgert sich heute noch… weiterlesen 

153

jlange

(jl) – “Schrecksekunde” nennt man das wohl, was sich um 11.08 Uhr auf dem Schenckendorffplatz ereignete. Alexander Baumjohann krümmte sich vor Schmerz auf dem Rasen und schlug kurz darauf, inzwischen regungslos auf dem Rücken liegend, die Hände vors Gesicht. Die umstehenden Kollegen beugten sich besorgt über den Spielmacher. Baumjohanns Leidensgeschichte ist schließlich allen bekannt: zwei… weiterlesen 


Anzeige