Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

Raffael

139 markierte Artikel

79

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey)  – Es kann schon sein, dass es im Fußball überdurchschnittlich viele Koinzidenzen gibt. Oder wir suchen dort nur stärker danach. Kann auch sein. Jedenfalls standen auch das letzte Mal, als Hertha ein Spiel in Mönchengladbach gewann am 20. September 2008 (1:0) Jos Luhukay und Marcel Ndjeng sowie Lucien Favre und Raffael auf dem Spielberichtsbogen… weiterlesen 

430

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Die Maschine schlug auf der Landebahn in Düsseldorf auf und schüttelt mich kräftig durch. Sollte ich bis zu diesem Zeitpunkt um 12 Uhr noch nicht richtig wach gewesen sein. Nun war ich es. Der Flieger AB6441 brachte mich heute morgen um 10.50 Uhr von Tegel aus nach Düsseldorf. Von dort ging es per… weiterlesen 

Montag, 25.11.2013

Wo Hertha wirklich steht

223

Sebastian

(Seb) – Zwei Tage lang hängende Mundwinkel und Frust nach der Niederlage gegen Leverkusen. Auch in der Morgenpost haben wir uns dem etwas hingegeben. Sowohl direkt nach dem Spiel, als auch etwas am Tag danach. Das reicht, finde ich. Denn gefühlt mag das zwar alles nicht besonders fröhlich sein, die Fakten hingegen sprechen doch eine… weiterlesen 

279

Sebastian

(Seb) – Phantomtor hin, Phantomtor her. Beschäftigen wir uns heute mit etwas Greifbarem und vor allem Sichtbarem. Hertha spielt ab 18.30 Uhr im Topspiel der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach. In dieser Partie stecken so viele Geschichten, dass Tore, die ohnehin nicht gefallen sind, locker einpacken können. Auf dem Platz wird es (wahrscheinlich nicht vom Anpfiff… weiterlesen 

Donnerstag, 17.10.2013

Favre lobt Hertha und Luhukay

152

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) –  Für die Fans der blau-weißen Traditionspflege, der Hinweis auf die neue Karriere von Arne Friedrich. First session done. Mein neuer Sport #Boxen pic.twitter.com/NiKkchWZtO — Arne Friedrich (@arnefriedrich) October 17, 2013 Für die Jäger der Nachrichten-Aktualität: Es bleibt nicht viel zu sagen, weil Ihr fleißig die News in den Kommentaren einstellt, die sich im… weiterlesen 

183

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Soeben hat Borussia Mönchengladbach den Wechsel von Raffael von Dynamo Kiew gemeldet. In der Rückrunde der vergangenen Saison war der Ex-Herthaner (2008-12) und Bruder von Herthas Regisseure Ronny bekanntlich an Schalke 04 ausgeliehen. Bei den Königsblauen kam der 28-Jährige zu immerhin 16 Einsätzen. Dabei erzielte er zwei Tore selbst und bereitete fünf Treffer… weiterlesen 

174

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Gründonnerstag. 28. März.  Der Blog tauscht sich über Musikvorlieben aus. Habe eine Menge Namen gelesen, deren Musik sich auch in meinem Platten-Regal findet. Und werfe  weitere Namen in die Runde. Einen als Erinnerung an den im vergangenen Oktober verstorben Nils Koppruch. Für die Zeile “ich habe Blumen und Pralinen vom Arsch der Hölle… weiterlesen 

277

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Es hatte sich angedeutet, nun ist es perfekt. Der FC Schalke meldet auf seiner Homepage die Verpflichtung von Raffael (27) – hier. Der Brasilianer, bis zum Sommer 2012 Publikumsliebling bei Hertha, wird bis Saisonende im Juni von Dynamo Kiew ausgeliehen. Dem Vernehmen nach soll die Leihgebühr eine Million Euro betragen. Raffael wird so… weiterlesen 

104

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Minus drei Grad auf dem Schenkendorff-Platz. Der Reporter trägt die langen Männer am Mann. Levan Kobiashvili, Peer Kluge, Roman Hubnik und Hany Mukhtar üben ihren Beruf in kurzen Hosen aus (Mukhtar allerdings mit blauer Pudelmütze). Das 1:5 aus dem Test beim VfL Wolfsburg war kein Thema mehr bei Hertha. Der Blick ging vor… weiterlesen 

44

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Endspurt. Das Jahr befindet sich auf der Zielgeraden. Zeit, Danke zu sagen. An die Mitstreiter, die tagtäglich Immerhertha befüllt haben. Das waren in 2012 von der Morgenpost Daniel Stolpe, Martin Kleinemas, Marcel Stein und Jörn Meyn neben meiner Wenigkeit. Zum Kehraus des Jahres haben einige von Euch  in die Tasten gegriffen: Dank an… weiterlesen 


Anzeige