Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

Ronny

277 markierte Artikel

149

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) –  Reichlich Betrieb am Schenckendorff-Platz: Rund 300 Zuschauer verfolgten das Hertha-Training im Olympiapark. Mein Instagram-Foto „Vorfreude auf die Bundesliga“ … Vorfreude auf die #bundesliga So viele Kibitze gibt es selten bei @herthabsc #4Tage bis @scfreiburg #saisonstart #schenckendorffplatz #hahohe A photo posted by ubremer1 (@ubremer1) on Aug 24, 2016 at 7:13am PDT … wurde bei… weiterlesen 

74

jlange

(jl) – Eine hochinteressante Einheit war das am Freitagvormittag, aus mehrerlei Gründen. Der neue Spielmacher in Aktion, das endgültige Comeback der Trainingsgruppe II und jede Menge Taktik – was will man mehr? Dardai als System-Tüftler Der Reihe nach: Konnte mir erstmals einen Eindruck von Ondrej Duda verschaffen. Agierte noch sehr zaghaft der junge Mann, selbst beim… weiterlesen 

185

jlange

(jl) – Hoffe, ihr habt den ersten Titel unter Cheftrainer Pal Dardai gut verkraftet. Der Ungar wollte nach dem Triumph von Duisburg erstmal in die Papiere gehen. Er müsse doch erstmal nachschauen, ob in seinem Vertrag nicht eine Titelprämie festgeschrieben sei… Schauinsland-Reisen-Cup-Gewinner 2016 – was für ein Coup. Dachten sich wohl auch die Berliner Profis, die den… weiterlesen 

Samstag, 16.7.2016

Trainer Dardai bittet zur Kasse

91

jlange

(jl) – Die Herren Profis durften sich am Sonnabend noch einmal richtig auspowern. Sechs gegen Sechs auf kleinem Feld und große Tore, wobei jedem der beiden Teams in der gegnerischen Hälfte fünf Wandspieler an den Auslinien zur Verfügung standen. Stocker in Torlaune Wenig Raum, viele Zweikämpfe, hohes Tempo – schnelle Automatismen waren gefragt. Gewonnen hatte,… weiterlesen 

168

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Am Nachmittag wurde bei Hertha BSC am Rande der Waldbühne gelaufen. Die Wahrheit liegt nicht immer auf dem Platz! 🏃🌲🌳🏃🏃🌳 #hahohe pic.twitter.com/AQ6lIhTtST — Hertha BSC (@HerthaBSC) July 13, 2016 Am Vormittag hatte das noch anders ausgehen. Da war auf dem Schenckendorff-Platz im strömenden Regen zwischen Donner und Blitzen deutlich die Ansage des Bademeisters… weiterlesen 

113

jlange

(jl) – Das Vorgeplänkel ist Geschichte, ab heute (Montag) geht Herthas Vorbereitung in die Vollen. Konditionstrainingslager in Bad Saarow. Laufen, schwitzen, leiden – Kondition bolzen als Grundlage für eine (hoffentlich) erfolgreiche Saison. Es ist angerichtet. #Trainingslager #hardworkpaysoff #hahohe A photo posted by @jrn_lng on Jul 4, 2016 at 12:48am PDT Die Eiswürfel liegen schon bereit… weiterlesen 

209

Ninja Priesterjahn

(npri) – Auch am Freitag stand Ronny wieder zum Training auf dem Schenckendorffplatz. Richtig fit sah er aus, acht Kilo hat Ronny abgenommen, er hat sich ja auch im Heimaturlaub in Brasilien ordentlich angestrengt.  „Ja, ich habe ein bisschen was gemacht in Brasilien“, sagte er schmunzelnd, als er vom Trainingsplatz kam. Bei Facebook hat er… weiterlesen 

181

jlange

(jl) – Spritzigkeit war das Thema bei Hertha am Mittwoch. Hohe Intensität, hohes Tempo – kurze, knackige Intervalle, spielnahe Situationen. Das äußerte sich beispielsweise in Zwei-gegen-zwei-Duellen auf Mini-Feld mit großen Toren, oder in einem Drei-gegen-Zwei auf halbem Feld. Stichwort Konter. Lasst es mich so ausdrücken: Ein Geburtstagsgeschenk für Ronny war die Einheit nicht. Feliz aniversário,… weiterlesen 

70

jlange

(jl) – „Wenn du nicht gewinnen kannst, dann sieh zu, dass du nicht verlierst.“ Einer von vielen gewitzten Sätzen aus dem Mund von Johan Cruyff. Der Niederländer hat den Fußball vielleicht mehr geprägt als jeder andere. Als genialer Spieler erst, später als zukunftsorientierter Trainer, als Visionär. Am Donnerstag hat Cruyff nun nicht nur nicht gewonnen,… weiterlesen 

Mittwoch, 23.3.2016

Einzeltraining für Ronny

119

jlange

(jl) – Quizfrage: Was ist anstrengender als Zirkeltraining? Richtig, Zirkeltraining in Eins-zu-eins-Betreuung mit Herthas Fitnesstrainer Henrik Kuchno. Einer weiß das spätestens seit Mittwochvormittag ganz genau: Ronny. Der Brasilianer hatte sich am Dienstagnachmittag wegen Rückenbeschwerden abgemeldet, verpasste somit den angesetzten Mannschafts-Drill. Die direkte Teilnahme wäre rückblickend wohl die schmerzfreiere Variante gewesen. Geteiltes Leid ist halbes Leid,… weiterlesen 


Anzeige