Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

Widmayer

41 markierte Artikel

60

jlange

(jl) – Das ging flott. Nur zwei Tage, nachdem Landesligist Berlin United eine Liaison mit Ronny verkündet hat, ist das Techtelmechtel schon wieder vorbei. Am heutigen Dienstag gab der Klub von Trainer Thomas Häßler bekannt: Herthas Aufstiegsheld hat der Hauptstadt schon wieder den Rücken gekehrt. Stattdessen flog er mit dem Schweizer Zweitligisten FC Wil ins… weiterlesen 

Anzeige
Donnerstag, 3.1.2019

Warten auf Grujic

52

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Kalt war es. Rund 100 Kiebitze hatten sich bei Temperaturen um den Gefrierpunkt am Schenckendorff-Platz eingefunden zum Jahresstart der Profis von  Hertha BSC. Von den Spielern, die zuletzt gefehlt hatten, mischten die Verteidiger  Niklas Stark und Lukas Klünter wieder mit. View this post on Instagram @herthabsc Trainingsstart 2019 #schenckendorffplatz @official.bundesliga A post shared… weiterlesen 

72

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Auch nach drei Spieltagen mischt Hertha weiter im oberen Drittel der Bundesliga mit. Auch die Auswärtsreise nach Wolfsburg (2:2) brachte einiges an Erkenntnissen. Reichlich Stoff für den Immerhertha-Podcast #53 – Der Schock nach dem Spektakel. Überschattet wurde der erfolgreiche Saisonstart durch die Verletzung von Jordan Torunarigha. Der Youngster hatte schon vor der Partie… weiterlesen 

100

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Ein historisches Resultat brachte Hertha BSC von der Dienstreise aus München mit: Ein Spiel ohne Gegentor hatten die Berliner beim FC Bayern zuletzt 1977 abgeliefert (damals ein 2:0), der letzte Punktgewinn datiert vom August 2004 (1:1). Diesmal also ein 0:0. Weitere Themen: Klubs und Polizeikosten. On Air Uwe Bremer Twitter Jörn Lange Twitter… weiterlesen 

118

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) –  Klares Licht, klirrende Kälte – ungeachtet der Temperaturen fand das Auslaufen bei Hertha BSC auf dem Schenckendorff-Platz statt. Die Stimmung war nach dem Punktgewinn am Tag zuvor beim FC Bayern gut. Wobei die Beteiligten am wenigsten interessierte, was den einen oder anderen Fragesteller umtrieb: Dass Hertha die längste Serie aller Bundesligisten gegen die… weiterlesen 

79

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Trainer Pal Dardai fehlte wegen eines privaten Termines beim ersten Training der Profis von Hertha BSC in dieser Woche. Auch ein Trio entging dem Nieselregen auf dem Schenckendorff-Platz: Marvin Plattenhardt und Sebastian Langkamp blieben wegen leichter muskulärer Probleme in der Kabine. Ebenso Davie Selke, der Zehen-Probleme hat, der Stürmer wurde drinnen behandelt. Cotrainer… weiterlesen 

83

jlange

(jl) – Ich wollt’s nur nochmal beiläufig erwähnt haben: Der Marktwert von Borussia Dortmund wird auf knapp 380 Millionen Euro taxiert. Der des blau-weißen Eliteklubs aus der Bundeshauptstadt auf knapp 85 Millionen. Nicht nur deshalb erwartet uns am morgigen Sonnabend ein ungleiches Duell. Während BVB-Coach Thomas Tuchel angekündigte, dass er innerhalb seines Luxuskaders rotieren wird,… weiterlesen 

206

jlange

(jl) – Zugegeben, eine wirkliche Knallermeldung ist es nicht. Im Gegenteil: Alles andere wäre eine große Überraschung gewesen, aber seit dem heutigen Donnerstag ist es amtlich: Herthas Co-Trainer Rainer Widmayer und Zsolt Petry bleiben den Berlinern erhalten. Unsere fantastischen Vier bleiben vereint! Widmayer & Petry verlängern und arbeiten weiter mit @paldardai & Hamzagic bei Hertha BSC…. weiterlesen 

96

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Einiges los am Schenckendorff-Platz: Rund 200 Kiebitze wollte das letztes öffentliche Training von Hertha sehen, ehe es am Donnerstag im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League gegen Bröndby IF geht (Anstoß 20.15 Uhr/Hinspiel 1:0). In der ersten halben Stunde gab es Gymnastik und kleine Koordinationsübungen sowie einige kurze Antritte. Also keine große… weiterlesen 

Montag, 23.11.2015

Gegen Bayern wird alles anders

92

Ninja Priesterjahn

(npri) Wer seinen Schlüssel zu Hause vergisst und deshalb nach dem Hertha-Spiel in Stadionnähe nächtigt (indoor, keine Sorge), der hat auch einen kurzen Weg zum morgendlichen Training und kann Pal Dardai dabei zusehen, wie er seine Mannen schon um 9.40 Uhr auf den Platz scheucht. Habe dann kurz Sebastian Langkamp beneidet, denn der durfte gleich wieder… weiterlesen 


Anzeige