Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

70

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Unterhaltungsindustrie Fußball-Bundesliga – auch nach dem achten Spieltag mangelt es nicht an Themen für den Immerhertha-Podcast. Nach dem 1:1 von Hertha BSC gegen Freiburg diskutieren wir den erst gepfiffene und dann zurückgenommene Elfmeter. Wir wundern uns, dass Hertha erstmals in der Saison einen ungewohnt hohen Ballbesitz-Anteil hat. Verhandeln den Stand der Ding bei… weiterlesen 

Anzeige

157

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Achter Bundesliga-Spieltag, Geschichte wird gemacht. O.k., sagen wir: Hertha hat die Chance, Geschichte zu machen. 4 Siege, 2 Remis, eine Niederlage (= 14 Punkte) ist die Ausbeute nach sieben Runden. Es ist die zweitbeste Bundesliga-Bilanz der Hertha-Historie. Nur 1970/71 war Hertha zu jenem Zeitpunkt besser. Nach einem 1:0 gegen Eintracht Braunschweig (Torschütze: Tasso… weiterlesen 

27

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) –  Hertha BSC empfängt am achten Bundesliga-Spieltag am morgigen Sonntag den SC Freiburg (15.30 Uhr, Olympiastadion). Folgende Spieler Pal Dardai für sein 125. Bundesliga-Spiel, das er als Hertha-Trainer verantwortet, berufen:   Unsere Jungs für #BSCSCF! 💪🔵⚪ #hahohe pic.twitter.com/JdID9gNCyv — Hertha BSC (@HerthaBSC) October 20, 2018   Wie erwartet ist also nach langer Pause gegen… weiterlesen 

61

jlange

(jl) – Drei weg, drei bleiben – nur die Qualität der jeweiligen Trios unterscheidet sich mitunter erheblich. Nach den Innenverteidigern Jordan Torunarigha und Niklas Stark meldete sich am heutigen Freitag auch Karim Rekik ab. Es bleiben: Fabian Lustenberger, Derrick Luckassen (drei Minuten Bundesliga-Erfahrung) und Flo Baak (zwölf Minuten Bundesliga-Erfahrung). Die Pressekonferenz könnt ihr euch hier… weiterlesen 

57

jlange

(jl) – Nun sind sie also alle wieder da, Herthas Nationalspieler, von Arne Maier über Ondrej Duda bis hin zu Valentino Lazaro. Nur zwei Gesichter suchte ich am Donnerstag vergeblich auf dem Schenckendorffplatz: Karim Rekik und Niklas Stark. Ihr wisst: Beide Innenverteidiger sind momentan angeschlagen, und die Chance, dass sich daran bis zum Freiburg-Spiel am… weiterlesen 

Mittwoch, 17.10.2018

Ist denn heut‘ schon Weihnachten

44

sstier

(sst) – Hallo Herthaner, bei sonnigstem Sonnenschein konnten die Trainingskibitze am Mittwoch einige länger vermisste Gesichter zurück auf dem Schenckendorffplatz begrüßen. Jordan Torunarigha und Marko Grujic absolvierten mit Athletiktrainer Hendrik Vieth eine erste Laufeinheit. „Ich fühle mich gut. In der kommenden Woche will ich versuchen, wieder mit der Mannschaft zu trainieren. Das ist mein Ziel“,… weiterlesen 

54

sstier

(sst) – Hallo Herthaner, Herthas Trainingsbetrieb befindet sich noch immer im Länderspiel-Modus. Nur zehn Feldspieler nahmen an der ersten Einheit der Woche teil. Namentlich waren das Köpke, Klünter, Kalou, Ibisevic, Esswein, Plattenhardt, Luckassen, Selke, Darida und Lustenberger. Torhüter waren Thomas Kraft, Jonathan Klinsmann und Niklas Wild. Die Einheit am Nachmittag fiel aus. Karim Rekik und… weiterlesen 

70

jlange

(jl) – Keine Bundesliga, kein Problem – Themen liefert Hertha BSC in der turbulenten Länderspielpause zur Genüge. In der 57. Folge des Immerhertha-Podcasts sprechen die Morgenpost-Reporter Jörn Lange und Sebastian Stier nicht nur über die Leistungen der Berliner Nationalspieler, sondern auch über Herthas strategische Ausrichtung. Was hat es mit der 40-Millionen-Euro-Anleihe auf sich, die der Klub… weiterlesen 

109

jlange

(jl) – Großer Demo-Tag in Berlin. Mehr als 240.000 Menschen haben am heutigen Sonnabend an einer Großkundgebung gegen Rassismus teilgenommen, darunter auch viele Fußball-Fans. Das Thema lief hier ja schon mal – der SV Babelsberg hatte zur „Demo in der Demo“-Aktion „Nazis raus aus den Stadien“ aufgerufen. Diverse Hertha Fans zeigten Präsenz, wie ich bei… weiterlesen 

34

jlange

(jl) – Spät ist es geworden nach einem Tag voller Termine, Termine, Termine. Los ging’s um 10 Uhr am Schenckendorffplatz. Auslaufen der Herren Profis nach dem Testspielsieg in Babelsberg. Pal Dardai und Rainer Widmayer drehten ebenfalls ihre Runden und kamen ganz schön ins Schwitzen. Der Chef-Coach verließ den Platz mit hochrotem Kopf. Weiter ging’s um… weiterlesen 


Anzeige