Logo: Hertha BSC Blog Logo: Hertha BSC Blog Logo: Hertha BSC Blog Logo: Hertha BSC Blog Logo: Hertha BSC Blog Logo: Berliner Morgenpost

Der Hertha BSC Blog der Berliner Morgenpost

Beiträge vom 30. September 2010

Der Rückscheinwerfer: Alves, Röber und Hoeneß

30. September 2010 · 12 Kommentare · Allgemein

(ub) – Zehn Tage liegen zwischen Herthas Partie  in Cottbus und der am kommenden Montag gegen Alemannia Aachen. Trainer Babbel hat der Mannschaft überraschend für den Freitag trainingsfrei gegeben. Zeit zum Nachdenken. Hertha ist Tabellenerster der Zweiten Liga. Die Grundstimmung in Berlin ist: Das geht klar mit der sofortigen Rückkehr in die Bundesliga. Aber ist […]

[Mehr →]

Tags:·····

Babbels Luxusproblem: Wohin mit Ronny?

29. September 2010 · 16 Kommentare · Allgemein

(ub) – Am siebten Spieltag spricht Alemannia Aachen beim Spitzenreiter vor (Montag, 20.15 Uhr im Olympiastadion). Das Problem, das Hertha lösen muss, hätte der Rest der Konkurrenz gern: Mit Nico Schulz hat sich in Cottbus  ein 17-Jähriger nachdrücklich für einen Platz in der Startelf empfohlen. Mit Nikita Rukavytsya kehrt nach seiner Ein-Spiel-Suspendierung durch Trainer Markus […]

[Mehr →]

Tags:·····

Aerts oder Die Sehnsucht der Fans nach Drobny

28. September 2010 · 15 Kommentare · Allgemein

(ub) – Glückwunsch.  So viel wie heute haben noch nie an unserer Abstimmung teilgenommen “Welechen Spieler der Favre-Ära hättet ihr gern im Kader?”  Mehr als 400 von euch haben teilgenommen, danke. Ebenfalls für die Anzahl und vor allem Qualität der Kommentare zum Thema “Ein Jahr nach Lucien Favre – was bleibt” – Respekt. Bei der […]

[Mehr →]

Tags:·····

Ein Jahr nach Lucien Favre – Was ist geblieben?

27. September 2010 · 34 Kommentare · Allgemein

(ub) – Aus der Rubrik ‘Fotos, die es nie in die Morgenpost geschafft haben’ das     nebenstehende Bild. Aufgenommmen am 28. September 2009 um 10.40  Uhr. 1:5 hatte Hertha am Abend zuvor in Hoffenheim verloren, die sechste Niederlage in Folge. Links steht  Lucien Favre allein, die Hände hinter dem  Rücken verschränkt (Foto: Bremer). Es […]

[Mehr →]

Tags:·····

Was Babbel von Favre und Funkel unterscheidet

26. September 2010 · 20 Kommentare · Allgemein

(sto) – Gestern hat der Kollege Uwe Bremer die Diskussion darüber angestoßen, wie viel Selbstbewusstsein Hertha auf dem Weg zurück in die Bundesliga haben darf, ohne deshalb gleich in aus der Vergangenheit leidlich bekannte Großmannssucht zu verfallen. Zum einen habt ihr das Thema sehr ausgiebig und auch leidenschaftlich diskutiert. Ich fand aber auch, dass so […]

[Mehr →]

Tags:····

Hertha und der Durchmarsch – wieviel Selbstbewusstsein darf es sein?

25. September 2010 · 24 Kommentare · Allgemein

(ub) –  Fünf Siege, ein Unentschieden, keine Niederlage  – wer soll Hertha BSC auf dem Weg zurück in die Bundesliga aufhalten? Der Boulevard fragt Trainer Markus Babbel nach dem 1:0 bei Energie Cottbus, ob er von einer Saison ohne Niederlage träumt. Auf dieses Glatteis begibt der sich aber nicht. “Ich träume viel, wenn die Nacht […]

[Mehr →]

Tags:··

1:0 in Cottbus – Sieg im Spitzenspiel

24. September 2010 · 21 Kommentare · Allgemein, Einzelkritiken

(sto) – 1:0 in Cottbus – die Worte zum Auswärtssieg des alten und neuen Tabellenführers beim (aktuell noch) Zweiten sprach der einmal mehr famose Peter Niemeyer:  „Unser Sieg war absolut verdient, weil wir gefightet und den Kampf angenommen und dazu noch gut Fußball gespielt haben.“ Und auch das sagte Niemeyer noch: „Wenn wir kapieren, dass […]

[Mehr →]

Tags:·····

Als Dieter Hoeneß tanzte

23. September 2010 · 12 Kommentare · Allgemein

(sto) – 7. März 2009 – knapp eineinhalb Jahre nur liegt dieser Tag zurück, und doch erscheint es wie ein Datum aus einer anderen Zeit. Andrey Voronin traf dreimal beim 3:1 gegen den FC Energie, Hertha spielte um die Meisterschaft – und Manager Dieter Hoeneß tanzte hernach enthemmt im Mittelkreis. Ist all das wirklich erst […]

[Mehr →]

Tags:·····

Markus Babbel lernt Berlin kennen

22. September 2010 · 6 Kommentare · Allgemein

(sto) – Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Dieser Tage, die so untypisch für diese noch junge Saison sind, geht das Auslaufen nach dem einen Spiel gefühlt nahtlos in das Geheimtraining vor der folgenden Partie über. Und auch Markus Babbel kommt kaum hinterher, das vergangene Geschehen einzuordnen und beinahe gleichzeitig auf die nächste Aufgabe […]

[Mehr →]

Tags:··

4:0 gegen den KSC – Hertha erobert die Spitze

21. September 2010 · 8 Kommentare · Allgemein, Einzelkritiken

(ub) – Das ist souverän. Dritter Sieg im dritten Heimspiel, mit 13 Punkten nach fünf Runden (vorerst) Tabellenerster der Zweiten Liga. Hier die Einzelkritik zum 4:0 (2:0) von Hertha BSC über den Karlsruher SC. Maikel Aerts: Der Schlussmann hatte den besten Platz aller 33.828 Zuschauer im Olympiastadion. Was auf sein Tor kam, fischte Aerts weg, […]

[Mehr →]

Tags:····