Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Die Kugel rollt: Montag bei Rot-Weiß Oberhausen geht es los – bis Mitte Mai wird die Hertha-Flipperkugel 17 mal hin- und herflitzen. Zwischen Bielefeld und Karlsruhe, Aachen und dem Olympiastadion, zwischen Ingolstadt und  Duisburg, Fürth und  Bochum, zwischen Aue und wieder dem Olympiastadion.  17 Spiele, die über die Zukunft von Hertha BSC entscheiden. Aufstieg oder Lachnummer, dazwischen gibt es für die Mannschaft von Trainer Markus Babbel nichts.

20 Spieler haben am Sonntag auf dem Schenckendorff-Platz trainiert (Foto: sto aus dieser Woche, aber nicht vom Abschlußtraining 😉 ). Am Nachmittag ist der blau-weiße Tross mit 18 Profis nach Düsseldorf geflogen. Genächtigt wird im Best Western Parkhotel an der Teutoburger Straße, Oberhausen.

Jetzt Ihr: Wie soll die Elf aussehen, die  in Oberhausen beginnt? Der Kader ist nach der Vorbereitung zusammengerückt.  Was man daran sieht, dass der Kollege Stolpe und ich zum Rückruden-Start zwei unterschiedliche Formationen mit unterschiedlichem Personal für möglich halten.

4-4-2-Taktik (sto)

—————Aerts ——–

Lell –Kaka –Neumann–Kobiashvili

———-Raffael —Niemeyer —

Rukavytsya ——————-Ronny

———Friend ———Ramos —-

4-2-3-1-System (ub)

—————Aerts ——–

Lell –Kaka –Neumann–Kobiashvili

———-Perdedaj — Niemeyer —-

Rukavytsya —-Raffael —-Ramos

————-Lasogga ————–

Welche Aufstellung haltet Ihr für die Siegertaktik für Oberhausen? Es sind natürlich weitere Varianten denkbar. Also: Feuer frei.

In der zweiten Clickshow sind elf Namen zu nominieren.

P.S. Hertha ist nach dem Sonntag Tabellen-Dritter (Augsburg-Ingolstadt 2:0, Duisburg-Osnabrück 4:1, Bielefeld-FSV Frankfurt 1:1).

Die richtige Taktik für Oberhausen

  • 4-2-3-1-System (50%, 140 Stimmen)
  • 4-4-2-System (39%, 109 Stimmen)
  • 4-1-4-1-System (11%, 31 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 280

Loading ... Loading ...

Herthas Startelf gegen Oberhausen

  • Peter Niemeyer (9%, 294 Stimmen)
  • Maikel Aerts (9%, 293 Stimmen)
  • Christian Lell (9%, 291 Stimmen)
  • Sebastian Neumann (9%, 291 Stimmen)
  • Raffael (9%, 288 Stimmen)
  • Kaka (9%, 278 Stimmen)
  • Ronny (8%, 262 Stimmen)
  • Levan Kobiashvili (8%, 247 Stimmen)
  • Adrian Ramos (7%, 237 Stimmen)
  • Pierre Michel Lasogga (7%, 231 Stimmen)
  • Nikita Rukavytsya (5%, 165 Stimmen)
  • Fanol Perdedaj (3%, 109 Stimmen)
  • Patrick Ebert (3%, 83 Stimmen)
  • Rob Friend (2%, 55 Stimmen)
  • Daniel Beichler (2%, 54 Stimmen)
  • Nico Schulz (1%, 38 Stimmen)
  • Valeri Domovchiyski (0%, 15 Stimmen)
  • Marvin Knoll (0%, 10 Stimmen)
  • Sascha Burchert (0%, 4 Stimmen)
  • Alfredo Morales (0%, 1 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 301

Loading ... Loading ...

51
Kommentare

st1age
16. Januar 2011 um 16:14  |  6488

heute in oberhausen?…verwirrt mich nicht…
Meine Austellung für MORGEN:
Aerts-Lell-Kaka-Neumann-Ronny-Neumayer-Perdedaj-Ruka-Raffa-Ramos-Lasogga
cheers


Bolshoi Booze
16. Januar 2011 um 16:17  |  6489

Aerts – Lell, Kaka, Neumann, Kobi – Perdedaj, Niemeyer – Ronny, Raffa, Ruka – Lasogga


Petra Woosmann
16. Januar 2011 um 16:18  |  6490

Also, für mich ist das 4-2-3-1 das richtige für ein Auswärtsspiel.

Meine Mannschafft stellt sich folgendermaßen auf:
—————Aerts ——–

Lell –Kaka –Neumann–Kobiashvili

———-Perdedaj — Niemeyer —-

Ramos—-Raffael —-Ronny

————-Lasogga ————–

Und nun geht raus und haut sie weg!

😉


16. Januar 2011 um 16:20  |  6491

Nen Mix aus Stolpes 4-4-2 mit Bremers 4-2-3-1 , wäre die siegbringende Option im Aufstellungspuzzel…

Aerts- -Lell- Kaka- Neumann- Kobi– Fanol-Party Peter— Ronny-Ruka—Raffael- Ramos


Blauer Montag
16. Januar 2011 um 16:31  |  6493

shake hands petra
meine Startelf sieht fast genauso aus.

—————-Aerts ————

Lell –Kaká –Neumann–Kobiashvili

——Niemeyer—Raffael——-

Beichler——Ramos——Ronny

————–Friend———-

Hinweis: Vielleicht spielt Kaká einmal fehlerfrei, wenn ihr alle seinen Namen richtig schreiben würdet. Auf den Akzent kommt es an!


B. B.
16. Januar 2011 um 16:55  |  6494

Die ersten Fünf sind wie es aussieht wohl gesetzt und alternativlos. Dann schicke ich ins Spiel Raffael, Neumann, rechts den Beichler, links Ronny . Lasogga (jetzt richtig geschrieben) vorne und dahinter Ramos. Fast wie BlMo. Tipp 3 : 1 Auswärtssieg.


Petra Woosmann
16. Januar 2011 um 17:35  |  6495

@Blauer Montag: Den Beichler würd ich erst als Einwechselspieler bringen, ansonsten aber schöne Gemeinsamkeit in der Aufstellung 😉


Treat
16. Januar 2011 um 18:20  |  6496

Bin für die Taktik von @ub, allerdings mit Schulz als linkem Verteidiger (nur so ein Gefühl) und Knoll als zweitem 6er neben Niemeyer, weil ich den noch überraschender finde als Perde und auf Dauer sogar deutlich mehr von ihm erwarte. Der Erfahrungsvorsprung von Perde gegenüber Knoll ist meines Erachtens auch nicht so groß, das gleicht dieser locker mit seiner Coolness aus.

Taktik oder Aufstellung hin oder her : Am Ende zählen wieder nur „The three fucking points“!

Blauweiße Grüße
Treat


dstolpe
16. Januar 2011 um 18:22  |  6497

@treat
Danke, dein Vertrauensbeweis ist notiert! 😎


Blauer Montag
16. Januar 2011 um 18:27  |  6498

@Petra
Der Beichler soll nach den Trainingsberichten der letzten Wochen prima drauf sein zur Zeit. Er scheint mir der Beste zu sein, um Friend oder Lasogga von Anfang an mit guten Flanken zu versorgen. Falls das nicht klappt, müssen es später Ebert oder Ruka probieren.


16. Januar 2011 um 18:48  |  6499

ich würde wie @sto auflaufen lassen, nur mit Lasogga statt Friend (Friend aufzustellen, hätte aber psychologischen Wert, aber fast als „letzte Chance“)
Rechne aber mit @ub´s Aufstellung-denke, dass babbel so aufstellen wird. So oder so: beide Formationen sollten einen Sieg ermöglichen. Von meiner Aufstellung erhoffte ich mir mehr spielerische Linie und Dominanz.


backstreets29
16. Januar 2011 um 19:37  |  6501

Ich übernehm das 1:1 von Petra Woosmann
Interessant, dass es da überhaupt 2 Meinungen geben kann 😀

Ich glaub Blogvater Stolpe will mit seiner Aufstellung nur provozieren, ernst kann er das nicht meinen 😀 😀


16. Januar 2011 um 20:00  |  6502

..ich meine es jedenfalls ernst… 😉
Ich mag es, wenn auf allen Linien Dominanz und Ballsicherheit u n d geordnetes Aufbauspiel möglich ist. Raffa würde ich so positionieren , wie Schweinsteiger bei der WM spielte.


norberto
16. Januar 2011 um 20:09  |  6503

Also zunächst mal ein. Kompliment an die Blogg-Chef’s. Es macht einfach nur Spaß Euren Themen zu folgen, eines besser als das andere. Auch wenn Ihr „nur“ zu zweit seid: Konkurrenz scheint nicht nur das Geschäft zu beleben, sie ergänzt sich auch und macht kreativ.

So wünsche ich mir unsere Jungs morgen auch. Dabei setze ich auf ei 4-4-2, das als Grundform -je nach Bedarf- variabel ist. Personell dann mit Ronny links und Ramos als 2. Spitze neben Friend. Lasoggas Tor können wir nach seiner Einwechslung in Sachen Tordifferenz gut brauchen. Hat er ja auch trainiert, das Treffen in kurzer Zeit 😉

Achso: Dann mach ick ma die Oogen zu und träum von na Wundaheilung bei Lusti


Treat
16. Januar 2011 um 20:10  |  6504

@dstolpe:
Vergib mir, irgendwann wirst auch du eine brauchbare Aufstellung vorschlagen und dann bin ich aber so was von bei dir! 😉

Blauweiße Grüße
Treat


Tobska
16. Januar 2011 um 20:58  |  6506

——————-Aerts——————–
-Lell–Neumann–Kaka–Kobiashvili-
———-Niemeyer–Ronny————-
–Rukavytsya—Raffael—Ramos—–
——————-Friend——————-

Friend deshalb, weil ich in der bz gesehen habe, dass er spielen soll.(nein bin treuer Morgenpost-Leser). Sonst natürlich ganz klar Lasogga


fg
16. Januar 2011 um 21:00  |  6507

das votum fällt doch bisher recht eindeutig pro lasogga und gegen friend aus. möge uns babbel erhören, im gegensatz zu den unschönen prognosen der bz.

@mopos: falls ich es überlesen haben sollte: ist das die aufstellung, die ihr erwartet oder die ihr selbst vornehmen würdet?


ubremer
ubremer
16. Januar 2011 um 21:06  |  6508

@fg,

das sind zwei verschiedene, denkbare Varianten nach den Eindrücken der Vorbereitung. Hertha spielt ja seit den letzten Hinrunden-Partien damit, dass permanent im Spiel zwischen den genannten drei Systemen hin- und her rochiert wird. Je nachdem, ob Hertha den Ball hat oder der Gegner.

Die einzige Frage, die wirklich offen ist, dürfte die Sturmbesetzung sein. Ob wir Außenstehenden uns auf Friend oder Lasogga festlegen, ist wie Münze werfen. Ein Argument, das mir intern zuletzt begegnet ist: Lasogga hilft der Mannschaft, auch wenn er von der Bank kommt (Friend dagegen bei seinen bisherigen Einwechlsungen eher nicht).


Exilherthaner
16. Januar 2011 um 21:31  |  6509

das obige 4-2-3-2 ist nichts Anderes als das „erprobte“ 4-1-4-1 aus der Hinrunde und genauso wird Babbel auch aufstellen und spielen lassen.

Mein Tip 2:2


08-15
16. Januar 2011 um 21:52  |  6510

@ubremer
Weißt Du denn schon mehr darüber, welcher 18er-Kader nach Oberhausen unterwegs ist? Man munkelte ja z.B., dass Patrick Ebert z.B. noch weiter Pause bekommt…

Ich könnte mir z.B. auch vorstellen, dass Friend noch mal eine Chance von Beginn an da vorne drin bekommt. Was käme aber von der Bank?


Slaver
16. Januar 2011 um 22:02  |  6511

Welcher Kader in Oberhausen ist würde mich auch interessieren. Angeblich hat Beichlers Freundin bei Facebook ausgeplaudert, dass er nicht dabei ist.


Exilherthaner
16. Januar 2011 um 22:21  |  6512

Wenn Beichler nicht dabei ist, könnte vielleicht Zecke wieder in den Kader rutschen oder?


Stehplatz
16. Januar 2011 um 22:23  |  6513

Warum Friend noch einwechseln?
Ramos ist besser als die beiden Brecher, zudem ist Domo auch Mittelstürmer. Warum musste man die beiden zu Mittelfeldspielern umfunktionieren und eine Unsumme in Friend investieren, die Hertha nicht hatte? Schade das man ihn nicht nur geliehen hat denn bisher ist er ein Minusgeschäft.


Etebaer
17. Januar 2011 um 7:43  |  6517

Ich drück die Daumen und bin eigentlich ganz zuversichtlich.
Jede Aufstellung ist gut, ich würde aber mit Friend im Sturm beginnen, ganz einfach weil es die Hoffnung gibt, das er wieder einen guten „Start“ mit Toren/Vorlagen hinlegt und Lasogga kann man immer noch bringen, wenn die Hoffnung nicht aufgeht.
Und ich hoffe, das Ebert der Mann der Rückrunde wird!

Lusti ist leider zu fragil…bei Gelegenheit sollte Hertha nicht zögern!


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 9:33  |  6521

Ich bin ja prinzipiell eher für die Aufstellung von sto, aber in diesem einen Fall, wegen nicht-eingepielter IV eher für 2 „gelernte 6er“ wie bei @ub, damit die möglichst viel vom Strafraum weghalten können. Dann jedoch mit Ronny auf links und Ramos als Spitze.


Hertheraner
17. Januar 2011 um 9:51  |  6523

@ dstolpe oder Ubremer

wisst ihr beide, warum es Daniel Beichler wieder nicht in den Kader geschafft hat? Gibt es da wirklich keinen Vorfall. Es ist doch schon arg komisch, dass er weider in den Testspielen sehr gute Leistungen zeigt und wieder nicht im KAder steht.


mArk78
17. Januar 2011 um 10:01  |  6524

Ganz klar:

4-4-2-Taktik (sto) – Änderung im Sturm

—————Aerts ——–

Lell –Kaka –Neumann–Kobiashvili

———-Raffael —Niemeyer —

Rukavytsya ——————-Ronny

———Lasogga ———Ramos —-


Blauer Montag
17. Januar 2011 um 10:35  |  6525

@exilh.
Beim 4-2-3-2 hättest du einen Feldpsieler zuviel auf dem Platz 🙁


17. Januar 2011 um 10:37  |  6527

so, hier zum topic, bin ganz klar bei @ petra:

—————Aerts ——–

Lell –Kaka –Neumann–Kobiashvili

———-Perdedaj — Niemeyer —-

Ramos—-Raffael —-Ronny

————-Lasogga ————–

ganz klar für lassoga. mir würde kein grund für friend einfallen, obwohl ich vor der saison ein großer „friend-freund“ war. hauptsache 3 punkte, denn mit augsburg, bochum und duisburg sind die wohl am ehesten in frage kommenden konkurenten gut gestartet.

nun off-topic und thema gröfumaz/-kaz-shirts:

derzeit sind bei mir 10 bestellungen eingegangen (warte noch auf die bestellungen von unseren blogvätern… ;-)).

die von mir geschätzten kosten waren gar nicht so schlecht. das t-shirt (fruit of the loom, premium-qualität = stärkerer stoff, doppelt vernäht, bessere bedruckbarkeit, …) kostet 11 € + druck 7 €. in der summe also 18 € + 3,90 € versand (dhl päckchen, < 2 kg) 0,10 € (!) verpackung… 😉

werde noch bis dienstagabend (18.01.) auf eingehende bestellungen warten, mittwoch die kontodaten via re-mail versenden und anfang nächster woche (kw 4) zur druckerei um die shirts bedrucken zu lassen, die auch bezahlt wurden. versand so schnell wie möglich, wenn druck (2-3 tage) fertig. ansonsten auch treff am 05.02. beim derby. hoffe, dies ist okay für euch.

vielleicht können ja die blog-väter nochmals die shirts zur erinnerung veröffentlichen. bestellungen unter:

immerhertha [@] yahoo.de

p.s. gröfumaz führt übrigens 10:0… 😆


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 10:54  |  6528

Von den 20 Spielern, die beim Abschlußtraining dabei waren, sind Beichler und Knoll in Berlin geblieben.

@Hertheraner,

der Kollege Stolpe hat Beichler im Trainingslager gut gesehen. Ich habe Beichler beim Test am Mittwoch gegen Babelsberg gesehen – da war er schwach.
Glaube aber, dass es für den Trainer um das Tableau ging, in Oberhausen in jedem Mannschaftsteil reagieren zu können, falls sich jemand verletzt.


wilson
17. Januar 2011 um 11:30  |  6529

Wer könnte oder würde heute abend spielen, wenn sich Kaka und/oder Neumann während des Spiels verletzten ?

Außer Niemeyer fällt mir da keiner ein.


Slaver
17. Januar 2011 um 11:33  |  6530

Wenn sich nur 1 IV verletzt dann wohl Niemeyer. Dessen Position dann z.B. Perdedaj im ZDM übernehmen könnte. Kommt es ganz dicke, könnte wohl notfalls auch Morales als IV spielen.

Aber soweit wird es nun schon nicht kommen …


wilson
17. Januar 2011 um 11:57  |  6533

Ja @ Slaver,

Morales hatte ich nicht auf dem Schirm.

Um ehrlich zu sein, hatte ich (allen Ernstes, isch schwöre!) an Ramos gedacht.


LarsNSB
17. Januar 2011 um 11:59  |  6534

Meine Aufstellung für heute Abend:

———–Aerts———-

Lell–Neumann–Kaka–Schulz

—-Niemeyer—-Raffael—-

Ebert(Ruka)————–Ronny

—-Lasogga——-Ramos—-

Warum nicht Kobi? Er hat mich in der Hinrunde mehr als enttäuscht. Lustloser ging es gar nicht.
Rechts würde ich, wenn es Ebert schafft eine Hälfte mit Ihm versuchen und nach dem Wechsel Ruka bringen. Oder umgekehrt. Hauptsache die Jungs haben flanken geübt.

LG LarsNSB

PS. Es verletzt sich heute KEIN IV! Ist jetzt so festgelegt, Basta–> An Erinnerung an GröFuMaZ *g*


mArk78
17. Januar 2011 um 12:08  |  6535

@rasi

Bestellung ist raus! Jetzt 11-0 für den GröFuMaZ!!!

@wilson

An solche Gedankenspiele darfst Du niemals, ich wiederhole NIEMALS, denken! 😉
Zur Not stellen wir wie unter LF auf Dreierkette um… man muss auch mal flexibel sein können! 😀


slipouvert
17. Januar 2011 um 12:25  |  6536

beichler und knoll nicht dabei. gut zu wissen, danke ub. laut bz hatte es nämlich beichler und ebert erwischt. hatte mich schon gewundert…


Blauer Montag
17. Januar 2011 um 12:29  |  6537

Beichler und Knoll sind in Berlin geblieben?
Ich hoffe, die beiden geben im Training weiter Gas bis zum näxten Heimspiel!


L.Horr
17. Januar 2011 um 12:47  |  6538

System : 4-2-3-1

Offensiv : Ebert-Raffa-Ramos–>Lasogga

Bei der Ausgestaltung der Offensive möchte ich eigentlich nicht in Babbels Haut stecken , da herrscht solch ein Überangebot incl. Variationsmöglichkeiten , das Babbel nur verlieren könnte.

Läufts wie erwartet war jede Babbel-Formation richtig , wenn nicht , dann gibt´s ne Menge an „Couchtrainern“ deren Aufgebot die Offenbarung gewesen wäre !

Ebert ist erstmal gesetzt , der muß sich zeigen können aber ,
Beichler ist einfach mal fällig aber ,
Ronny scheint reingewachsen zu sein aber,
Ruka ist „mein Grundliniengott“ aber ,
Friend müsste weiterhin als echte Option warm gehalten werden aber ,
eigentlich will ich ganz emotional Djuricin sehen.

Zum Glück muss ich dieses Luxusproblem nicht entscheiden !!!!!!


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 12:48  |  6539

@slipouvert,

damit wir uns nicht missverstehen: Von den 20, die Sonntag trainiert haben, sind Beichler und Knoll in Berlin geblieben. Achtung, jetzt tapfer sein: Ebert gehörte nicht zur 20er Gruppe (was nach sechs Monaten Verletzungspause nicht verwunderlich ist).

Will sagen, für Oberhausen nicht im Kader: Beichler, Ebert, Knoll.


slipouvert
17. Januar 2011 um 12:54  |  6540

oh, ok. danke ub! jetzt verstehe ich. ja , ebert ist sicher nachzuvollziehen. schade finde ich es trotzdem. und knoll? naja, ob der nun mit ist oder nicht, ist mireigentlich ziemlich wurscht. klingt gemein, ist aber nur mal so 😉


17. Januar 2011 um 13:01  |  6541

@Lenz Horr: ich finde, das ist punktgenau analysiert!


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 13:06  |  6542

@L.Horr,

Dein Aufstellungspuzzle wird realistischer, wenn Du einbeziehst, dass die Herren Ebert und Beichler nicht im Kader für Oberhausen stehen 😉


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 15:54  |  6545

Naa???? Kribbelt’s schon?

Ich kann’s kaum noch erwarten. Seufz. 3:2 für Hertha, wie im Hinspiel!


dstolpe
17. Januar 2011 um 15:56  |  6546

@off topic
Aktuell – Stand 16 Uhr am Montag – gefällt unser Baby bei Facebook 500 Personen! Vielen Dank dafür!!!


mArk78
17. Januar 2011 um 16:03  |  6547

@hurdie

Klar kribbelt es! Bin schon ganz hibbelig und hier passiert fast gar nichts mehr vom Traffic her…


17. Januar 2011 um 16:12  |  6549

nervösität steigt minütlich… würde jetzt gern im bus gen oberhausen sitzen. aber so, dann eben erst handball (deut-span) und dann sport1…

bitte 3 punkte für uns…


apollinaris
17. Januar 2011 um 16:13  |  6550

gefühlt, sind´s noch mehr, mindestens 501..@stolpe-ich mag das facebook nur nicht .. 😉


apollinaris
17. Januar 2011 um 16:15  |  6551

bin heute auch etwas hibbelig…gehe jetzt auf einen Kindergeburtstag-Topfschlagen etc…


Dan
17. Januar 2011 um 16:21  |  6552

erhöhe um gefühlte +1

Facebook 500
Gefühlte + 2
= 502

Ist doch was. 😉

Die meisten können wenigstens schauen. Ich habe bei einer 1:9 Wette (Montag nur 1 Spiel von 9) verloren und schon im November den Hoecker gebucht. Ich sehe schon vor dem geistigen Auge, wie mich der Hoecker hopps nimmt, weil ich laufend im Handy den Kicker-Live-App aktualisiere. 🙂


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 16:29  |  6553

Na wenn Apolinaris gleich weg ist (das ist ein Scherz!!!!!!), kann ich ja noch mal den Verkauf vom GröFuKaZ etwas beleben.

Interview im TSP:

TSP: Ihr vormaliger Kapitän Arne Friedrich hat ausrichten lassen, es sei eine Last von ihm gefallen, als der Abstieg besiegelt war. Jetzt spielt er in Wolfsburg.

Antwort Preetz: Arne hat eine großartige WM gespielt, ich wünsche ihm nur das Beste.

Als Arne-Skeptiker: Lese nur ich da eine deutliche Aussage von Preetz zu Arnes Verhalten gegenüber Hertha in der Abstiegssaison? Weil: keine Aussage ist auch ’ne Aussage?

Nicht schimpfen @apolinaris, nur das übliche Arne-bashing. Das Interview finde ich auch sonst ganz interessant, nicht viel Neues aber doch mal Aussagen m.E. deutlicher als sonst getätigt; auch eine für @apolinaris über Favre, der bei der Kaderplanung 2009 im Urlaub war.


Treat
17. Januar 2011 um 18:03  |  6572

Und wie es kribbelt.

Erhöhe die Zahl der Immerhertha-Fans und Facebook-Skeptiker auf 3 und damit die Gesamtzahl der Fans auf 503!

Jetzt gleich Handball, DANN GEHTS LOOHOOS!

Blauweiße Grüße
Treat

Anzeige