Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(sto) – Draußen, vor dem Fenster des ICE, fliegt das Ruhrgebiet vorbei. In manchen Städten, denke ich mir, wäre ich auch gern mal wieder zu Gast: In Dortmund, zum Beispiel. Doch ehe solche prominenten Reiseziele der Fußball-Republik Deutschland wieder infrage kommen, haben wir und insbesondere Hertha BSC noch ein paar andere Aufgaben vor der Brust, auch die tauchen eine nach der anderen vor mir auf: Bielefeld, Bochum, Duisburg. Mein Ziel an diesem Montag aber heißt: Oberhausen.

Kurz vor 16 Uhr bin ich in meinem Hotel (in Düsseldorf) angekommen. Noch über vier Stunden bis zum Spiel. Es kribbelt. Endlich wieder Fußball. Und sei es nur im Stadion Niederrhein, das ich von einer der vielen Autobahnen im Ruhrgebiet schon oft gesehen habe. Drin war ich noch nie – und kann auch nicht unbedingt behaupten, dass ich auf diesen Stadionpunkt je besonderen Wert gelegt hätte.

Von der Mannschaft gibt es nichts Neues, höre ich, die Vorbereitung auf das Spiel läuft planmäßig; das heißt: Mittagessen, Ruhezeit, Besprechung, Abfahrt ins Stadion. Dorthin werde ich kurz nach 18 Uhr aufbrechen und euch spätestens eine halbe Stunde vor dem Anpfiff mit der Aufstellung versorgen. Bis dahin heißt es: Warten. Kribbelt’s bei euch auch?

Hier die beiden Mannschaften beim Einmarsch ins Stadion Niederrhein. Es regnet übrigens (Foto: sto).


Tags:

148
Kommentare

Bolle75
17. Januar 2011 um 16:52  |  6554

Ja, es kribbelt!
Und ich bin trotz der Defensive guter Dinge das alles gut geht und wir drei Punkte holen.
Bin auf die letztendliche Offensivaufstellung gespannt. Aber ergal wie es kommt das Bier ist kalt gestellt und Chips, Popcorn und Co. ist ausreichend vorhanden.

Wie ist denn das Wetter in Oberhausen? Ach egal, das Ronny auch bei Kälte kann hat er ja schon gezeigt.


Corran
17. Januar 2011 um 16:59  |  6555

mir fällt nur ein, Yippie Aijoh (oder so ähnlich) Schweinebacke!!! endlich jehts rund! Bitte RWO 9:0 nach abschiessen, damit wir morgen von Platz 1 runterspucken!!!


dstolpe
17. Januar 2011 um 16:59  |  6556

@Bolle
Genau wie Du schwanke ich auch zwischen der bangen Frage „hält die Abwehr?“ und der forschen Hoffnung „die Jungs werden es jetzt doch endlich begriffen haben!“ Was uns unterscheidet, sind a) kaltes Bier, b) Chips und c) Popcorn und Co. 😉

Das Wetter ist im allerbesten Sinne herbstlich, würde ich sagen: nicht kalt, aber auch nicht wirklich mild; trüb, dunkel, sieht nach Regen aus.

Beleidige ich die Region, wenn ich sage: Typisch Ruhrgebiet?


Zimsel
17. Januar 2011 um 17:00  |  6557

bin auch voller vorfreude auf das spiel…..merkwürdig…… die angst ist noch nicht da, die ich sonst vor jedem spiel verspüre, die dann mit dem anpfiff wieder verschwindet……..naja die kommt schon noch 😉


fg
17. Januar 2011 um 17:11  |  6558

wie gerne würde ich jetzt schon gerne nach einem sieg meine „three stars“ anklicken…
ich nenne meine drei aber lieber mal aus unke-technischen gründen noch nicht.
und, dstolpe, lief im ipod im ice bei dir schon wolle petry mit „wir sind das ruhrgebiet“?


Petra Woosmann
17. Januar 2011 um 17:25  |  6559

Und wie es kribbelt… Auf gehts, Hertha – kämpfen und siegen! Das wird mein Schlachtruf vor dem Fernsehen sein – ohne Bier, Chips und Popcorn, dafür mit Schokolade (für meine Nerven).
😉


Slongbo
17. Januar 2011 um 17:33  |  6560

Ich bin aufgeregt. Wie werden die Mannschaftsteile ineinandergreifen? Wie wird der Ball laufen? Gibt es Ideen? Wer sind die Ideengeber und setzen sie sich durch? Wie spielt der (und wer im) Sturm? Wird Pressing gespielt? Ist die Mannschaft laufbereit? Kämpfen sie um jeden Ball? Was zeigt die Abwehr?

Und ich beneide jeden, der es im Stadion sehen kann, mit Überblick und nicht vor der kleinen Flimmerkiste.

HaHoHe
Slongbo


AKKI
17. Januar 2011 um 17:45  |  6563

Endlich geht es wieder los.
Aber es wird ein hartes Stück Arbeit, in Oberhausen zu bestehen.
Denn Die werden sich hinten rein stellen, umauf Konter zu lauern.
Hertha tatsich gegen solche Mannschaften, oftmals schwer.
Doch mit Geduld und viel Kampf, holen wir in Oberhausen drei Punkte.
Mein Tip: 2 zu 1, durch Lasogga und Niemeyer.

HaHo He
AKKI


17. Januar 2011 um 17:48  |  6564

@dstolpe
Ich nehme an, ein Büfett für die Medienvertreter gibt es erst nach der abschließenden PK. Oder ist so etwas in der 2. Liga gar überhaupt nicht üblich?


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 17:51  |  6565

@Blauer Montag,

frage den Kollegen mal, ob es Weißwürste mit süßem Senf gibt . . .


derMazel
17. Januar 2011 um 17:51  |  6566

ich werde gleich im stadion sein und euch heute Abend meine Eindrücke schildern können. Gleich geht’s los, sind nur rund 110km gen SüdWesten von hier 😉

Ich bin ziemlich nervös derbe gespannt ob der ganzen offenen Personalentscheidungen, wohl nie war ein Auftakt wichtiger als im diesem Jahr. In mir trage ich aber auch viel positive Vorfreude und hoffe, dass die Jungs das Kind schon schaukeln werden.

Auf geht’s,

Nur der BSC!


17. Januar 2011 um 17:52  |  6567

@akki
Oberhausen braucht jeden Punkt, um aus der Abstiegszone zu kommen. Wieso sollten die sich bloß hinten rein stellen?


Dan
17. Januar 2011 um 17:56  |  6568

Aber doch nicht im Ruhrpott.

Da gibt es Staub-Lungenhaschee auf Koks und Döner für sieben Mark (in Gelsenkirchen) als die am Herrmannplatz zeitgleich 1,50 kosteten. 😉


17. Januar 2011 um 17:56  |  6569

@ubremer
Dein Kollege hat mir bis heute nicht einmal erzählt, was es im Hafenrestaurant in Portimao zu Essen gab. Oder werden diese Fragen jetzt bei der PK vor dem Anpfiff beantwortet?


AKKI
17. Januar 2011 um 18:01  |  6570

@blauer Montag.
Diese Marschrute hat RWO doch selbervorgegeben.
Natürlich werden Die auch anzugreifen.
Aber erstmal schön hinten die Räume eng machen und Raffa, Ramos und Co. auf den „Füßen stehen“.
Nur wenn die Jungs den Kampf annehmen, sind drei Punkte drin!!!


17. Januar 2011 um 18:02  |  6571

OT ub
Wollte usn nicht heute Mr. X besuchen?


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 18:04  |  6573

@Blauer Montag,

was der Kollege in Portimao gegessen weiß ich auch nicht. Aber in Regel gibt ein Catering in den Presseräumen vor dem Anpfiff und in der Pause. Nach Schlußpfiff, das ist verschieden. Hertha im Olympiastadion tischt da noch mal auf, andere Klubs geben sich knauseriger.
Im übrigen hat der Kollege in Oberhausen nach dem Abpfiff eh‘ keine Zeit zum Essen – da wird er arbeiten 😉


Dan
17. Januar 2011 um 18:05  |  6574

@AKKI
„Nur wenn die Jungs den Kampf, annehmen, sind drei Punkte drin!!!“

Nee Nee nur wenn sie mindestens ein gültiges Tor mehr schießen als der Gegner. 😉

Viel Spass allen Live vor der Glotze, Röhre oder im Stadion.


Treat
17. Januar 2011 um 18:07  |  6576

Hab meinen Kribbelbeitrag schon unter den letzten Artikel gesetzt.

Deshalb hier noch mal in aller Kürze:

ES KRIBBELT!

Jetzt Handball zur Einstimmung und dann kommt das Wichtige!

Blauweiße Grüße
Treat


pax.klm
17. Januar 2011 um 18:09  |  6577

Wer kennt das noch von früher?

Wenn woll’n wir fressen? Rot-Weiß Essen!
Wenn woll’n wir verschmausen? Rot-Weiß Oberhausen!
Wenn woll’n wir lynchen? Bayern München!
Und dann und dann ? Ajax Amsterdam!
Ajax ist zum Putzen da ³

Anfangen sollen die jungen Wilden heute mit dem Verschmausen….

Seit den 60er und 70 er Jahren hat sich der Pott aber kräftig verändert!


Treat
17. Januar 2011 um 18:09  |  6578

@Dan:

Dir viel Spaß beim Hoecker, alter Kumpel!

Stell dein Handy wenigstens auf stumm, nicht dass es noch bei jeder Aktualisierung des Live-Tickers einen Ton von sich gibt! 😉

Übrigens OT @Dan: Aktuell 3,4 ! 😉

Blauweiße Grüße
Treat


17. Januar 2011 um 18:14  |  6579

@treat
Rennst Du heute wieder zwischen dem Fernseher und dem PC hin und her wie beim Neujahr-Springen? Oder war das ein anderer Blogger?

Ich hätte ja noch einen Tipp, wie man gleichzeitig Glotze gucken und im Internet bloggen/chatten kann…….


Slaver
17. Januar 2011 um 18:27  |  6580

@ ub, sto

Ist euch was darüber bekannt, dass ein Spieler von Hertha kurz vor einem Wechsel zu Arminia Bielefeld stehen soll? Bigalke sollte ja noch ausgeliehen und Hartmann abgegeben werden. Wisst ihr da mehr?


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 19:02  |  6582

@Slaver,

welchen Namen hast Du läuten gehört?


Slaver
17. Januar 2011 um 19:17  |  6583

Sowohl im Bielefelder Forum, als auch bei HI sind selbsternannte „Insider“ aufgetaucht die nach eigener Aussage aus „sicherer Quelle“ zu wissen meinen, dass Bigalke kurz vor einer Ausleihe nach Bielefeld steht und dort in den nächsten Tagen zum Medizin-Check erwartet wird.


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 19:18  |  6584

Hm,

weiß gerade nicht, was ich davon halten soll: Das Hertha-App vermeldet mir als Aufstellung gegen Oberhausen gerade (Also ohne Gewähr):

———– Aerts —————-

Lell —Kaka —–Neumann —-Kobi

—–Niemeyer — Raffael —-

Rukavytsya ——————— Ronny

——–Lasogga ——-Ramos

@slaver,

danke. Reiche die Info mal weiter an den Kollegen Stolpe vor Ort.


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 19:25  |  6585

Boah, das wäre sonst meine Wunschaufstellung angesichts der Verletzten/Gesperrten!

Heute wegen der IV habe ich …. ach Quatsch, ich habe ein gutes Gefühl.


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 19:31  |  6586

Also,

Kollege Stolpe ist vor Ort im Stadion Niederrhein angelangt. Er bestätigt die Namen. Aber der Trainer will mit dieser Formation ein 4-1-4-1-System spielen. Meint:

———– Aerts —————-

Lell —Kaka —–Neumann —-Kobi

———–Niemeyer – – – — – –

Rukavytsya —Raffael—-Ramos – – – Ronny

——–Lasogga ——


17. Januar 2011 um 19:31  |  6587

ub und sto,
bis zum Anpfiff kann ich ja noch mal ein weg rumnörgeln…

Auf der Vereinsseite wird Kaká richtig geschrieben – mit Akzent! Kann das Hertha-App keine Akzente oder die MoPo etwa nicht?


17. Januar 2011 um 19:33  |  6588

..huch, das ist ja meine (stolpes mit Stürmerwechsel) Aufstellung von gestern?? Damit habe ich nicht die Bohne gerechnet.-Fragte da nicht jemand, ob das nur ne Provokation sein solle? *grins*
Na, nun bin ich doppelt gespannt-


playberlin
17. Januar 2011 um 19:34  |  6589

Die Aufstellung gefällt mir, bin gespannt auf ein hoffentlich offensives und erfolgreiches Spiel. Würde mich freuen, wenn Beichler und/oder Knoll eingewechselt werden.

@Blauer Montag:
Den Akzent soll Kaka sich erstmal verdienen:-)


17. Januar 2011 um 19:34  |  6590

aha..Marsch , Marsch zurück..also doch die Babbelsche Formation.


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 19:37  |  6591

Exklusiv für Euch (dank an @Slaver):

Sascha Bigalke hat sich in der Kabine bereits von den Kollegen bei Hertha verabschiedet. Er wird, das Bestehen des Medizin-Checks vorausgesetzt, an Arminia Bielefeld ausgeliehen. Da der Hertha-Vertrag von Bigalke im Juni ausgelaufen wäre, wird er vor der Unterschrift unter das Leihgeschäft verlängert.

Das hat der Kollege Stolpe blitzschnell für Euch in Oberhausen herausgefunden 😉


Exilherthaner
17. Januar 2011 um 19:44  |  6592

Wie erwartet wieder das bekannte (und erfolgreiche) 4-1-4-1.
Dazu noch 3 Stuermer auf der Bank.
Was soll man noch dazu sagen ausser der Mannschaft viel Glueck zu wuenschen.
Zumindest spielt Lasogga von Beginn an…..


Slaver
17. Januar 2011 um 20:01  |  6593

@ ub

Na das ging ja fix … *g*


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 20:04  |  6594

Noch 14 Minuten bis zum Anpfiff. Kollege Stolpe ist um sein ‚Foto des Tages‘ gebracht worden. In den alten roten Plastikschalen auf der Pressetribüne hatte Norbert Meier Platz genommen. Der Trainer von Fortuna Düsseldorf will sich im Stadion Niederrhein Hertha anschauen, den nächsten Gegner. Kollege Stolpe schreitet hurtig heran, zückt sein iPhone. „Herr Meier, einmal bitte recht freundlich für den Blog immerhertha.de“.

Was passiert?

Meier erhebt sich fluchtartig: „Nein, nein.“ Stürmt davon, läßt seinen Notizblock liegen und ist weg.

Kollege Stolpe: „Norbert Meier ist meine Heulsuse des Tages.“


LeChiffre
17. Januar 2011 um 20:07  |  6595

Und was stand in dem Notizblock? 😀


17. Januar 2011 um 20:07  |  6596

kleine Männer, die sich am Spielfeldrand hinschmeißen…sind definitiv ulkige Leute (als Spieler fand ich ihn ganz gut..)


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 20:09  |  6597

Wie? Einfach so weggerannt? Oder hat er vorher noch einen Kopfstoss markiert? :mrgreen:


Sir Henry
17. Januar 2011 um 20:21  |  6598

Komisch, seit dem Kopfstoß ist Meier bei mir auch unten durch. Komischer Geselle.

Auf gehts Hertha. Go and kill’em!!!!


Sir Henry
17. Januar 2011 um 20:22  |  6599

Raffa ackert!


Matzelinho
17. Januar 2011 um 20:23  |  6600

TOOOOOOOOOOOOOOOOOR 🙂


Sir Henry
17. Januar 2011 um 20:23  |  6601

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!


Chuk
17. Januar 2011 um 20:23  |  6602

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOORRR!!


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 20:24  |  6603

7. Minute 0:1 Lasogga nach Flanke von Kobiashvili, die Ramos etwas unfreiwillig verlängert


Matzelinho
17. Januar 2011 um 20:24  |  6604

eigentlich wollte ich schreiben:

Hätte mir Beichler im Kader gewünscht.


17. Januar 2011 um 20:25  |  6605

Zufall…aber jut!


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 20:26  |  6606

tätäääää 9:0

Nee Sir Henry, nur ein Spässchen mit Meier. Es war blöd von ihm, aber ich halte ihn für einen sehr guten Trainer, und er hat zu sehr dafür büssen müssen.


Sir Henry
17. Januar 2011 um 20:27  |  6607

Vertagen wir das Thema „Meier“, hurdie. Kommen wir nächste Woche bestimmt nochmal drauf zu sprechen.

Erstmal heißt es weiterfiebern.


Sir Henry
17. Januar 2011 um 20:31  |  6608

Das war Abseits vor dem Foul. Mann!


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 20:31  |  6609

15. Minute 1:1 Foulelfmeter Kaya für RWO. Zuvor war Hergesell nach einem KOntakt mit Christian Lell zu Boden gegangen. Meine Meinung: Den Elfer muss man nicht pfeifen. Ganz abgesehen davon: War Hergesell im Moment der Ballabgabe nicht im Abseits?


Chuk
17. Januar 2011 um 20:32  |  6610

Hertha und die Schiris …


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 20:34  |  6611

Na prima, aus Abseitsposition Lell’s Hand angeköpft, Elfmeter.

Zum Glück nicht noch einen Platzverweis für Lell, wie bei Ramos.


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 20:37  |  6612

Jetzt sitzt er wieder in der roten Plastiksitzschale, von der er weggerannt war: Norbert M. – und trinkt einen Becher Kaffee.


Sir Henry
17. Januar 2011 um 20:39  |  6613

Gegen Umfallen durch einen festen Strick gesichert?


Chrome
17. Januar 2011 um 20:50  |  6615

Heute kommt wieder das beste zusammen: Der 12. Mann beim Gegner zeigt starken Kampf und Leidenschaft (der DFB schickt schon starke Leute) und wir bieten besten Babbel-Fussball Marke „immer feste nach vorne per Weitschuss, dass bringts“!

Klasse Spiel, macht wieder richtig Spass.


Sir Henry
17. Januar 2011 um 20:50  |  6616

Alter Schwede!


17. Januar 2011 um 20:53  |  6617

sky -Reporter verwechselt wiedr a. Denkt , Ramos wird abgepfiffen, dabei wurde Lell´s Torwartsperren geahndet..aber: er ist für Hertha..das wird vielen reichen… 😉
Ich sehe ein recht engagiertes Spiel nach vorne. Es fehlt ein bißchen der gute alte Doppelpass ?


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 20:59  |  6618

Gefällt mir eigentlich ganz gut Herthas Spiel. Der Boden kommt unserem Spiel nicht wirlich entgegen, aber trotzdem, gute Ansätze sind zu sehen.

Ich gestehe aber: Ich verstehe nicht (oder erkenne nicht) welche Rolle Ronny spielt.


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 21:01  |  6619

1:1 zur Pause in Oberhausen.

Hertha mit mehr Feldanteilen und den besseren Chancen. Aber eine verkehrte Schiedsrichter-Entscheidung haben die Gastgeber zum Ausgleich genutzt.


Chuk
17. Januar 2011 um 21:02  |  6620

@hurdiegerdie:
Ronny spielt hoffentlich die entscheidende Rolle und macht das Siegtor. 😉


Sir Henry
17. Januar 2011 um 21:02  |  6621

Ronny ist hauptamtlicher Zuspieler auf Raffa.

Mein „Alter Schwede“ vorhin bezog sich auf Raffas Doppelaktion: erst am Pfosten gerettet und dann nur knapp am gegnerischen Keeper gescheitert. Schade. Der Schuß war schön.


17. Januar 2011 um 21:06  |  6622

für meinen Geschmack etwas zu langsam im Aufbau. Raffael mit Licht und Schatten. Warum muss er nur immer die Ecken schießen?? Die sind seit Jahren beim Torwart…
Ramos vergibt sehr gute Gelegenheit 🙁


Tunnfish
17. Januar 2011 um 21:09  |  6623

weiß jemand ob und wo ich dieses ausweichtrikot in schwarz von hertha erwerben kann?


Treat
17. Januar 2011 um 21:09  |  6624

Pech beim Elfer wegen des vorherigen KNAPPEN Abseits. Andererseits nicht wirklich ein Vorwurf an die Schiris, das war wirklich eng und im Zweifel soll ja für die Angreifer gepfiffen werden – das muss dann auch für den Gegner gelten! Abgepfiffen wird übrigens nicht, dass Lell den Ball an die Hand bekommen, sondern das seine Hand im Gesicht des angreifenden Gegners war.

Trotzdem schade, Hertha im Pech aber noch gefallen mir die Schiris ganz gut und das ist durchaus selten bei mir.

Hertha aber klar das bessere Team, ein bisschen fahrig noch vor dem Tor aber das wird noch. Ich habe ein gutes Gefühl.

Gut das von Anfang an Lasogga statt Friend gespielt hat, wer weiß, wie es sonst stünde.

Auf Hertha noch zwei Tore in Halbzeit 2 und keinen Gegentreffer mehr, dann sieht das gut aus!

Blauweiße Grüße
Treat


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 21:10  |  6625

@Dan ist zwar bei Hoecker, aber weiss jemand wie viele Elfmeter gegen uns gepfiffen wurden (diese Saison), und wie viele davon korrekt waren?


Treat
17. Januar 2011 um 21:14  |  6626

Übrigens @Blauer Montag:

Ja, das war ich aber heute wird nicht gerannt, heute wird durchgeguckt! 😉

Wir lesen uns dann später noch mal!

Blauweiße Grüße
Treat


Petra Woosmann
17. Januar 2011 um 21:14  |  6627

An so richtig korrekte Elfer kann ich mich die Saison eigentlich nicht erinnern. Aber das nur so ein Gefühl, für Statistik bin ich nicht „zuständig“.
😉


pax.klm
17. Januar 2011 um 21:16  |  6628

Auch wenn icke mich wiederhole:

Die Einzigen die mir etwas Sorge machen sind die SCHWARZEN EMINENZEN!
oder
pax.klm // 16. Jan 2011 um 15:00

Nee apollo, soooo stark ist ‘se nicht!
Aber etliche Schiris sooooooo schwach!!!!


17. Januar 2011 um 21:16  |  6629

da bin ich mal wieder bei Dir, treat..beide Aktionen habe ich auch so gesehen. Ein ruhender Ball ist zwar einfacher zu sehen..aber es war nichts wirklich „klares“-ärgerlich ist es natürlich trotzdem. Wird Zeit, dass wir auch mal wieder profitieren..


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 21:17  |  6630

@treat, das war mir schon klar mit der Hand, aber m.E. selbst, wenn nicht abseits war, war das kein elfmeterwürdiges Foul. Lell macht (etwas zu hoch) das, was man macht, wenn man den Ball im Auge behalten will UND den Kontakt zum Spieler nicht verlieren will: Man fährt die Hand aus, um den Kontakt zum Spieler zu behalten.

Mein „Hand angeköpft“ bezog sich mehr darauf, dass der Oberhausener mit dem Kopf in den Ball geht und da eben auch in die Hand von Lell, also Lell’s Hand anköpft.


Stehplatz
17. Januar 2011 um 21:17  |  6631

Tja die einzigen Fortschritte die sich bisher rumkommen: Fitnessverbesserung bei Lasogga und Ronny, Formanstieg bei Raffa und Ramos.

Was bleibt sind Tarnkappenbomber Ruka, wie so oft ohne jeden Impuls, eine sehr wacklige Außenverteidigung, insbesondere von der Binde mit Lell(die Reihenfolge stimmt!), und schließlich das recht planlose Gekicke nach vorn. Glück auf!


Sir Henry
17. Januar 2011 um 21:18  |  6632

Muss auch ne Lanze für die Schiris brechen: wenn man die Abseitsstellung übersieht (was in dieser Situation passieren kann), war der Elfer korrekt.

Ist trotzdem doof.

Auf geht’s Hertha kämpfen und siegen!!!!


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 21:21  |  6633

um es ganz klar zu machen: Lell’s Hand angeköft mit seinem Kopf (nicht mit dem Ball)!


Czerwi
17. Januar 2011 um 21:21  |  6634

Komisch nur, das immer bei uns ausversehen und knapp übersehen wird….


Sir Henry
17. Januar 2011 um 21:24  |  6635

Achtet mal drauf: die Oberhausener schießen individuell unglaublich viele Böcke. Das müssen wir besser ausnutzen.


StinkePunk
17. Januar 2011 um 21:29  |  6636

Ein Haufen Standartsituationen für Hertha, aus denen sie alle nichts machen. Schade.


Petra Woosmann
17. Januar 2011 um 21:29  |  6637

Scheiße, hoffe der Niemeyer hat sich eben nicht verletzt. 🙁


Sir Henry
17. Januar 2011 um 21:31  |  6638

Kaka macht bisher nen richtig guten Job.


StinkePunk
17. Januar 2011 um 21:32  |  6639

Der ist auf jeden Fall sehr präsent, der Kaka!


mArk78
17. Januar 2011 um 21:33  |  6640

Ja, die schwarzen Trikots gefallen mir auch.

In dieser Saison gab es inklusive heute drei Elfer. Alle drei waren fragwürdig.

Wenn Aytekin pfiff, haben wir nie gewonnen…


Petra Woosmann
17. Januar 2011 um 21:34  |  6641

Dafür steht Kobi eher neben sich …


StinkePunk
17. Januar 2011 um 21:34  |  6642

Scheint sich wohl was getan zu haben der Niemeyer


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 21:34  |  6643

Ich bleibe dabei, wenn du den Elfer gibst (selbst ohne Abseits) musst du etwa 10 Elfer pro Spiel geben.


Sir Henry
17. Januar 2011 um 21:34  |  6644

AAAAAAAAEEEEEEEEEERRRRRRRRRRRTTTTTTTTTTSSSSSSSSSS


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 21:35  |  6645

62. Minute, Niemeyer mit Oberschenkel-Verletzung raus, Perdedaj kommt


Tunnfish
17. Januar 2011 um 21:38  |  6646

wenn das kein hohes bein, gefährliches Spiel im Strafruam war, weiß ich auch nicht.


StinkePunk
17. Januar 2011 um 21:39  |  6647

TOOOOR


Treat
17. Januar 2011 um 21:39  |  6648

Ich muss leider meinen positiven Eindruck vom Schiri – Gespann relativieren.

Der Elfer für Oberhausen nach Abseitsstellung war für mich noch vertretbar. Das aber auf der anderen Seite die Karate-Einlage gegen Ramos nicht zum Elfer für Hertha geführt hat, ist unglaublich! Das war auch nicht zu übersehen, komme mir da niemand mit der Perspektive des Schiris, die beiden standen völlig allein an der Stelle im Strafraum. Hertha wieder mal im Pech mit den Schiris, das setzt sich nahtlos fort.

Aber immerhin gut, dass wir mit Maikel Aerts so einen „mittelmäßigen“ bis „schwachen“ Torhüter haben, der ja noch nie was Richtiges zu halten hatte!

Blauweiße Grüße
Treat


Sir Henry
17. Januar 2011 um 21:39  |  6649

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR


Tunnfish
17. Januar 2011 um 21:39  |  6650

JAAAAAAAAWOLL


Matzelinho
17. Januar 2011 um 21:39  |  6651

LAAAAAAAAAAAAASOOOOOOOOOOOGGAAAAAAAAAAAAAAAA SO EIN ZOCKER DER KERL.


Petra Woosmann
17. Januar 2011 um 21:39  |  6652

Toooooooooooooooooooooooor
Geil, was für ein Bock vom Torwart und wer wars: Lasogga


StinkePunk
17. Januar 2011 um 21:40  |  6653

Ein Teufelsjunge, der Lasogga!!!


LeChiffre
17. Januar 2011 um 21:40  |  6654

Lassooooo 😀


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 21:40  |  6655

Ich sag nichts mehr über den Boden, aber verdient!


Halblinks
17. Januar 2011 um 21:40  |  6656

da rettet der Lasogga die wieder?!?!?!
diese schwachen RWOs muß man mehr dominieren und klar bezwingen, wenn man zu den Aufstiegsaspiranten zählt.


StinkePunk
17. Januar 2011 um 21:41  |  6657

Elfmeter


Sir Henry
17. Januar 2011 um 21:41  |  6658

Endlich drehen wir den Spieß mal um und schenken den anderen solche Dinger rein. Sonst gehts nur gegen uns.


StinkePunk
17. Januar 2011 um 21:42  |  6659

Und wieder herausgespielt durch unseren Liebling


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 21:42  |  6660

Ok Ausgleich in Elfer-Fehlentscheidungen


Sir Henry
17. Januar 2011 um 21:42  |  6661

Elfer.
Kobi

uuund

TOR


mArk78
17. Januar 2011 um 21:42  |  6662

Der Sport1 Kommentator hat auch keine Ahnung!

Lasogga mit seinem ersten Doppelpack^^


Petra Woosmann
17. Januar 2011 um 21:43  |  6663

Geilomat – Elfer für uns und Kobi trifft


17. Januar 2011 um 21:43  |  6664

mir wurde zunehmend schwindelig..da macht´s RWO für uns..Ruka, ein Favorit von mir, sollte heute erlöst werden..Ramos sehe ich heute eher schwach..WOW! und nun hat der Schiri alles wett gemacht.1:3!!!!!!!!!!!!!


Tunnfish
17. Januar 2011 um 21:43  |  6665

der elfer gehört zu 50% ramos 😉


Treat
17. Januar 2011 um 21:44  |  6666

Nun mal Oberhausen im Pech. Klarer Platzfehler lässt den guten Oberhausener Torhüter schlecht aussehen, Lasogga steht wieder da, wo er stehen muss und bestätigt seinen Lauf!
Was für ein Bauchgefühl unseres „mittelmäßigen“ Trainers!!!

SO, und DEN Elfer konnte der Schiri jetzt endgültig nicht mehr verhindern!!!

3:1, das wars, die haben wir im Sack!

HA HO HE und blauweiße Grüße
Treat


mArk78
17. Januar 2011 um 21:45  |  6667

Frage an Dan, wenn er wieder da ist:

Gibt es für das Rausholen von Elfern Assist-Punkte!?


Treat
17. Januar 2011 um 21:45  |  6668

@hurdie – Sag mal hackts, Kumpel???

Der Elfer soll eine Fehlentscheidung gewesen sein?

Welches Spiel guckst du gerade? 😉

Treat


LeChiffre
17. Januar 2011 um 21:48  |  6669

@mark78

ja, solange der Elfer nicht vom gefoulten selbst geschossen wird.


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 21:50  |  6670

Na Treat, ich schaue es mir noch mal in Ruhe an, meine sponane erste Entscheidung, ohne Zeitlupe etc war: eher kein Elfer. Aber ich revidiere mich gerne. Mal sehen, zeigen sie bestimmt noch mal.


Sir Henry
17. Januar 2011 um 21:53  |  6671

Jesus H. Christ!!! NICO!!!!


StinkePunk
17. Januar 2011 um 21:53  |  6672

Mein Bauchgefüh sagt mir, hier brennt heut nichts mehr an. Und zum Elfer: Meiner erster Eindruck war, es war einer. Es war zwar an der Strafraumgrenze, aber im Strafraum. Unter anderen Umständen wäre die Situation für RWO auch gar nicht gefährlich geworden.


17. Januar 2011 um 21:53  |  6673

dieser Ramos-Pass versöhnt mich sehr..!


Sir Henry
17. Januar 2011 um 21:54  |  6674

Sagt mal, gehört der Erdstreifen unten im Bild noch zum Feld oder ist der schon im Aus?


Chuk
17. Januar 2011 um 21:55  |  6675

Bis dato zwei Tore — morgen gibt’s bei mir Lasagne. 😉


Czerwi
17. Januar 2011 um 21:56  |  6676

Wahnsinn, was der Lasogga ackert!!!


Petra Woosmann
17. Januar 2011 um 21:57  |  6677

Tja, der Platz sieht insgesamt sehr „erdig“ aus. Haben die Maulwürfe?


Tunnfish
17. Januar 2011 um 21:58  |  6678

Ronny scheint gelernt zu haben worauf es in der 2.Liga ankommt.


Petra Woosmann
17. Januar 2011 um 21:59  |  6679

Tja, die Missfits lieben ihre Stadt – trotz des Clubs…
http://www.youtube.com/watch?feature=related&v=X3GvNlH_5Ok&gl=DE


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 22:01  |  6680

Was ist eigentlich mit Kaka“““?

Gutes Spiel für mich, aber ich gucke vielleicht ein anderes (der musste sein :mrgreen: )


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 22:02  |  6681

90. Minute; Ich habe ja 3:2 getippt…. nur wegen des Tippspiels, könnte ich das verkraften.


Chuk
17. Januar 2011 um 22:03  |  6682

@hurdiegerdie:
Ach nee, denk doch bitte an unsere Tordifferenz.


Petra Woosmann
17. Januar 2011 um 22:04  |  6683

Kaká spielte ganz ordentlich 🙂


ubremer
ubremer
17. Januar 2011 um 22:05  |  6684

3:1 Ende, elfter Saisonsieg. Hertha liegt mit 36 Punkten gleichauf mit Spitzenreiter Augsburg.


hertha@berlin
17. Januar 2011 um 22:06  |  6685

der Sprecher auf Sky ist lustig!!!

Der meint ein Punkt wäre für RWO drin gewesen 🙂
Na ja wenn der Schiri noch 2 Elfer gegeben hätte ! Lol


Sir Henry
17. Januar 2011 um 22:20  |  6686

Ich habe eine Vision:

Daniel Stolpe schreibt und schreibt und schreibt. Für print und für online und für blog.

Tscha, hättste mal war vanüfftjet jelernt. Dann könnste jetzt ’n Bier zischen. 👿


Petra Woosmann
17. Januar 2011 um 22:27  |  6687

@Sir Henry: Böser Junge, Mr. Stolpe zischt es dann eben nach getaner Arbeit. Prösterchen dafür 😀


Stehplatz
17. Januar 2011 um 22:28  |  6689

Kurzbenotung:
Aufstellung/Taktik von Babbel: Das System ist Mist! Das weiß man nicht erst seit heute. Defensiv löchrig und offensiv nur aufgrund der Qualität von Lasogga durchgesetzt. Lasogga aufzustellen rettet das ganze zu einer 3,5

Aerts: Sicherer Rückhalt und immer zur Stelle 2,5
Lell: Elfmeter verschuldet, schlampiges Passpiel und Zweikampfverhalten 5
Kaka: Unerwartet gut! Ohne Fehler und mit ansehnlichen Spielaufbau 2,5
Neumann: Ähnlich gut wie Kaka aber es fehlt ihm noch ein wenig Erfahrung 3
Kobi: Vorne ordentlich mit Elfmeter und Vorlage nach hinten mangelhaft s. Lell 4
Niemeyer: Gewohnt gut und sicher. Leider wieder allein auf weiter Flur 2,5
Ruka: Unsichtbar und technisch wie gewohnt 4,5
Raffael: Hat versucht das Spiel zu lenken und Defensiv den Laden mit Niemeyer zusammenzuhalten. Das ganze mehr schlecht als Recht 3,5
Ronny: Unauffällig. Mit guter Ballbehandlung aber mäßigen Standards. Fitness deutlich verbessert 3,5
Ramos: Bemüht! Zwar nicht mit wirklich großer Chance aber man merkt er lässt sich nicht hängen. Mit einigen guten Pässen im Angriff aber er darf auch mal schneller zurücktraben 3
Lasogga: Matchwinner! Wer war eigentlich dieser Friend? 1
Perdedaj: Zu hektisch und mit ein paar sonderbaren Pässen. Kämpferisch aber Top 3,5
Schulz: 100% vergeben sonst unauffällig 4
Morales: s. Schulz aber Verteidiger daher 3,5


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 22:30  |  6690

So jetzt habe ich mir für @treat die Nachbesprechung angesehen. Der Elfer gegen Hertha war eher kein Foul vor dem Freistoss, klar Abseits, und ansonsten ein eher fragwürdiges Foul.

Der Elfer für Hertha: keine gefährliche Situation für einen Torschuss, vielleicht eine zu riskante und unnötige Aktion des Verteidigers, wobei er aber den Ball spielt: eher auch kein Elfmeter. Wenn man einen gibt, muss man 10 geben aber als Konzessionsentscheidung auch den 2., um die erste Elfer-Fehlentscheidung zu korrigieren.

Was sagen die Trainer?
Bruns: die muss man nicht geben
Babbel: zwei normal geführte Zweikämpfe

Was sage ich?

Welches Spiel haben andere gesehen, die das anders gesehen haben?


Treat
17. Januar 2011 um 22:32  |  6691

So, noch nicht alles Gold was glänzte aber Hertha bis auf 10 Minuten Mitte der zweiten Halbzeit das deutlich bessere Team!

Wenn der Elfer gegen Hertha trotz vorherigem Abseits einer war, dann MUSS er auch den gegen Ramos geben! Ebenso war dann der gegen Lasogga obligatorisch. Er stört ihn doch deutlich von hinten, trifft dabei mit langem Bein viel mehr Lasoggas Oberschenkel als den Ball und drückt zudem noch über mehrere Meter mit der Hand auf der linken Schulter Lasoggas nach! Nichts Schlimmes aber da hat die Hand nun mal nichts zu suchen!

Ansonsten Hertha im Glück beim Platzfehler, der den gegnerischen Keeper ganz alt aussehen lässt.

Kaka mit sehr solider Leistung, Aerts in den zwei, drei Augenblicken wo er gebraucht wurde super!

Lasogga war der Griff schlechthin!

Eine weitere Einzelkritik spare ich mir jetzt und sinke glücklich in meinem Schlafgemach hin…

Um 4.40 Uhr klingelt wieder der Wecker, oh grausame Welt!

Aber für heute bin ich happy!

Blauweiße Grüße an Alle und Gute Nacht,
Treat


ft
17. Januar 2011 um 22:35  |  6692

Mein Jott;
jesiegt ham wa auf diesem Acker.

Alles in allem, trotz komplett neuer Innenverteidigung, möchte ich von einer geschlossenen Mannschaftsleistung sprechen.
Das passte alles schon besser als in der Hinrunde zusammen.

Tja zu Lasogga – der Typ ist echt n Tier auf dem Rasen.

Und Kaká – der Umstrittene
hat mich Hubnik auch nicht unbedingt vermissen lassen.
Also wenn Herthas second defensive so konstant weiter steht wie heute gegen RWO, dann ist mir auch nicht bange vor weiteren roten Karten gegen Mija und Huby.


Etebaer
17. Januar 2011 um 22:38  |  6693

Gott sei Dank ein Sieg!

Hat mir sehr gut gefallen, das Lasogga immer auf dem Posten ist, lauert und dadurch bereit ist, die Glücksmomente zu provozieren, die am Ende den Sieg brachten.
Die Einstellung ist einfach nur vorbildlich!

Da wir nach wir vor und auch in der zweiten Liga das Spiel nicht machen können müssen wir aber noch wesentlich besser bei Standards werden!


Sir Henry
17. Januar 2011 um 22:38  |  6694

Meine Top 3:

Aerts: guter Rückhalt, einmal richtig gut den Ball gefischt
Kaká: freue mich tierisch für ihn, klasse (Wieder)-Einstand, ohne große Fehler, hochsolide
Lasogga: selbsterklärend

Kurz dahinter:

Neumann: immer gut, wenn man von einem Abwehrmann wenig sieht.
Niemeyer: unattraktiv, aber effektiv. On the mark.
Raffa: hat das Spiel immer wieder schnell gemacht.

Meine Absteiger des Spiels:

Ruka: war der dabei?
Friend: bitter, wenn der direkte Konkurrent trifft und trifft und trifft


Rocco
17. Januar 2011 um 22:39  |  6695

schließe mich sir Henry an, wobei ich noch anmerken muss das mir Ramos gut gefallen hat, war zwar etwas unglücklich beim Abschluss, aber sehr lauffreudig und präsent. War ein komisches Spiel, aber 3 Punkte sind 3 Punkte!


Rocco
17. Januar 2011 um 22:40  |  6696

PS: Ruka gehört auf die Tribüne


pante
17. Januar 2011 um 22:57  |  6697

glückwunsch! drei punkte im oberzweitligatypischen montagspiel. aber mal ehrlich: warum nicht 5:1, 6:1? ohau hat seins gemacht. gut. aber, von raffa, ronny, pe-nie oder chrilell muss mehr kommen. bleibe mal dabei: nur lasogga hat erkannt, was liga zwo ist…deshalb drei punkte für der coach. dass er den fighter aufstellt! pe-es: was gab es zu futtern im pressebunker von rwo??


pante
17. Januar 2011 um 23:00  |  6698

pe-es zwo: …den coach….natürlich..und bigalke auf die alm? hm. warum nicht zu union? sportstadt berlin, wie hättest dir gefreut auf den fünften zwoten


Rocco
17. Januar 2011 um 23:02  |  6699

achso was mir noch einfällt : Was sagt die Statisik? Wir hatten gefühlte 100 Ecken und Freistöße, nicht eine war annähernd gefährlich und wenn dann nur im Getümmel eine kurze Schrecksekunde für die RWO-Abwehr.
Warum ist Hertha bei Standards so verdammt ungefährlich?


sunny1703
17. Januar 2011 um 23:08  |  6700

Meine Güte,immer diese Schiridiskussion,wozu?
Damit am Ende bei einem eventuellen Nichtaufstieg nicht sportlich Verantwortliche Schuld sind?!
Szene 1 macht der SKy Heini überhaupt erst scharf,kein Herthaspieler hat da ein Abseits gesehen. Sein Kommentar war:
es könnte abseits gewesen sein“ und dann nach Betrachten der zeitlupe“wenn man es sich noch etwas versetzt vorstellt,dann könnte ein Körperteil(in dem fall der Kopf) dass einen Treffer erzielen kann, vor Lell zum Zeitpunkt der Ausführung des Freistßes gewesen sein“……au Backe,ich mag sie nicht die regel und möchte sie abschaffen,doch da gibt es eine die heißt im Zweifel für den Angreifer und Konjunktiv ist Zweifel.Also kein Abseits und dann gibtes die klare anweisung Ellbogenausfahren zu bestrafen,Lell steht in dem zweikampf total deppert ,verhält sich ungeschickt im Zweikampf,aber das interessiert nicht.
Den zweiten Elfer hätte ich spontan nicht gegeben,mit Zeitlupe vielleicht, na toll.
Es macht langsam keine Spaß mehr über hertha zu schreiben,wenn alles zu einer Schiridiskussion genutzt wird.

Ich wende mich dem zu,dass wirklich entscheidend ist,die Leistungen der Spieler.
Aerts und das wird den Kollegen treat freuen, war heute wirklich Mitmatchwinner.Nur wenig geprüft und wenn dann aber zur Stelle,bitte weiter so und nachher beim Interview,das ist echt ne Type! 🙂 Note 2 +
Lell, einige schreckliche Stellngsfehler ,kaum was offensiv nach vorne Note 4- oder 5+
Kaka ,eine der Mitwinner,nach Schwächen zu Beginn mit einer ordentlichen Leistung ,die Offensive von Rwo war nicht zu sehen 2-
Neumann weniger auffällig,vielleicht deshalb nur eine 3
Kobi ,mit einer stärkeren Leistung besonders in der Offensive ,daher 2- oder 3+,sucht es Euch aus.
Niemeyer eine starke 1.Halbzeit sehr präsent ,vielleicht in der 2. dadurch körperlich mit den Problemen,hoffen wir,dass er gegen Düsseldorf wieder fit ist. Note 2+
ruka, für mich ganz schwach,ich habe das Gefühl ,der Junge braucht größere Plätze für seine Art des Spiels Note 5
Raffael sehr wechselhaft,überrascht mich jedoch mehr und mehr durch eine gute defensivarbeit 3-
Ronny wenig zu sehen 4
Ramos wünsche ich einmal wieder ein Tor,einen richtigen erfolg,ansonsten wieder besser im Spiel eingebunden 4+
Lasogga,welch ein Stürmer,der gibt ja nie auf,unglaublich und dazu mit Torriecher ausgestattet ,Note 1
Perdedaj fleißig wie immer Note 3-

Wichtig für mich in diesem Spiel mal ein dreckiges Spiel gewonnen zu haben, denn hertha hatte in der Vorrunge ausgerechnet in diesen Spielen größte Probleme.

Nun 3 Punkte gegen Düsseldorf und Hertha ist wieder richtig in der Spur!

einen schönen Abend und
HaHoHe
sunny


17. Januar 2011 um 23:10  |  6701

ein wichtiger, vom verlauf etwas glücklicher Sieg. Der kuriose Treffer zum 2:1 kam zum besten Zeitpunkt. Trotzdem: für eine völlig neue IV und zwei nicht ganz in Form befindlichen AV´s, war die defensivarbeit des Teams super bei 14 Gegentoren fällt es mir schwer, das Wort „löchrig“ zu akzeptieren).
Aerts die klare Nr 1!
Raffa mit großartigem Einsatz, aber auch immer wieder den gleichen Schwächen,,
Ronny stabilisiert sich zunehmend und auffallend!
Ruka eigentlich unverzichtbar (kein Team in Liga 2 kann auf einen solch schnellen Mann verzichten- das Offensivspiel erhält dadurch enorme Dynamik und ist schwer zu verteidigen). Heute in HZ2 aber schlechtester Herthaner. Wird bald Druck bekommen.
Lasogga eine phantastische Spitze für uns: sie trifft. Ramos leider nicht-teilweise erschreckende Abschlussschwächen. Viel viel Luft nach oben . Potenzial aber in mehreren Situationen angedeutet. Hoffenheim hat ihn ziemlich markgerecht eingeordnet gehabt.
Kaká DIE Überraschung. Toll, noch ne Alternative zu haben. Perde völlig übermotiviert, fühlt sich offensichtlich schwer unter Druck (Niemeyer, Lusti klar vor ihm). Niemeyer m.E. der Leader der Mannschaft.
Ich habe insgesamt sehr gute Ansäztze im Spielanlage gesehen. Man hat gegen ein leidenschaftliches RWO konsequent dagegen gehalten und versucht, variabel und mit Rhythmuswechseln zu spiele. Auf diesem extrem tiefen und seifigem Boden haben es speziell Spieler wie Ramos, Ronny etc schwer-deshalb sollte man da etwas nachsichtig sein.
Extrem verbesserungswürdig, obwohl viel trainiert (wie seit Jahren): die Standards. Raffas Ecken und Freistöße?-Ich könnte gut drauf verzichten.-Schade, das ist heutzutage eine wichtige Waffe, um Tore zu erzielen..


17. Januar 2011 um 23:23  |  6702

@sunny: die Schiri-Angelegenheit sehe genauso. beide Elfer erst durch die vielen ahhs und ohhs des reporters zu etwas Besonderem gemacht. Beide hätte man nicht geben MÜSSEN, bei waren aber keine schweren Fehlentscheidungen. Das hohe Bein gegen Ramos war der einzige schwerere, Fehler.Preetz und Babbel (auch Bruns) haben angemessen reagiert (Toll, dass Babbel den Fokus auf Lells Stellungsspiel richtete..)
Bei diesem Boden, bei diesem Regen…das war Schirileistung mit ner klaren 3. Die mir unangenehmste Sache bei Schiris ist es, wenn mit zweierlei Maß gemessen wird, keine Linie erkennbar ist. Heute war es alles sauber und grundsolide. Nur ne 3, weil die Mannschaften es ihm allzu schwer machten.. war angenehm fair geführtes Spiel heute, von allen Akteuren


08-15
17. Januar 2011 um 23:30  |  6703

Keine Auftaktniederlage und kein nerviges irgendwie-Unentschieden, sondern drei geile Punkte. YES!


Bernte
17. Januar 2011 um 23:34  |  6704

Also olle Schulz muss man deutlich sagen, dass er da abspielen muss. Er musste Lasogga einfach sehen. Sie waren auf gleicher Höhe. Immer die sichere Variante, es stand schließlich erst 2:1.

Obenrum in der Tabelle ist/wird es richtig eng. Wer weiß, ob nicht mal irgendwann die Tordifferenz wichtig wird?

Seine Entscheidung zu lupfen war nicht 100% mannschaftsdienlich.

Kein Beinbruch sowas, aber er muss es lernen.


hurdiegerdie
17. Januar 2011 um 23:36  |  6705

Warum immer das Abwiegeln der Schiridiskussion?
Ist die Diskussion über Schiris nicht das Hauptargument, objektive Entscheidungshilfen abzulehnen, weil der Sport doch emotional bleiben soll?

Diesmal wurden wir nicht benachteiligt, die Elfer waren ausgeglichen.

Mit den Noten tue ich mich immer schwer, auch wegen der Ausgansgsnote 4.

Ansonsten hat Aerts den einen gehalten der schwer war. Kaká war eine positive Überraschung für mich. Ramos fand ich schwach.
Rukas und Ronnys Spiel habe ich immmer noch nicht durchblickt.
Lell und Kobi — ok, mit Vorteilen für Lell.
Lasogga – out of discussion. —wer hier Kritik übt, hat nicht verstanden, dass Tore das Einzige sind was zählt.


sunny1703
17. Januar 2011 um 23:44  |  6708

@apollinaris
Sehe ich genauso wie Du,die Aktion gegen Ramos, wäre ein indirekter Freistoß gewesen,einmal hätte einer für nachtreten gegen Niemeyer Gelb sehen müssen und ein Herthaspieler nach Ellbogeneinsteigen ebenso,eine wie Du schon sagst ordentliche Leistung ,aber ganz sicher auch nicht überragende Leistung des Gespanns.

Und dann nach dem Spiel nur diese auf Konfrontation gegen die Schiris abzielenden Fragen an die Trainer………..,aber lassen wir das

WIR HABEN GEWONNEN ! 🙂

lg um die „Ecke“

sunny


dstolpe
17. Januar 2011 um 23:48  |  6709

Ich melde mich ab für heute, liebe Leute. Viel Spaß „nebenan“ mit der Einzelkritik zum Auswärtssieg, diesmal verfasst auf der Rückbank eines PKW auf dem Weg von Oberhausen ins Düsseldorfer Airporthotel. Jetzt kein Bier mehr, das Pressebuffet habe ich auch nur aus der Ferne gesehen. Gute Nacht allerseits!


18. Januar 2011 um 0:10  |  6712

Ja eben.
eine Diskussion kommt ja erst dadurch zustande, dass es zwei Positionen gibt.. Ohne die Abwiegler, keine Diskussion..und umgekehrt verhält sich das genauso… 😉

Anzeige