Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Also, der Cheftrainer war da. Der Cotrainer und der Torwarttrainer. Mit Maikel Aerts hat der Stammtorwart zugeschaut, auch Peter Niemeyer und andere Profis verfolgte das Treiben im Amateurstadion von der Tribüne aus. Den Altersschnitt der U23 hat Marco Sejna durcheinander gewirbelt, Herthas Nummer 3, die in der kommenden Woche den 39. Geburtstag feiert. Sejna spielte bei der Regionalliga-Mannschaft, die im Nachholspiel gegen Energie Cottbus nach einem 0:2-Rückstand am Ende zu einem 2:2 kam.

Vor den Augen von Markus Babbel, Rainer Widmeyer und Christian Fiedler turnten in der Vierten Liga einige Kandidaten vor, die bei den Profis mit Blick zum Topspiel gegen Greuter Fürth am Montag gebraucht werden – vielleicht.

Hertha II – Cottbus II  2:2

Der Reihe nach: In der Regionalliga-Partie mit gehobenem Tempo hatte Sejna nicht viele Gelegenheiten, um sich auszuzeichnen. Was er halten musste, hielt Sejna. Bei den Toren gab es für den Schlußmann nichts machen. Sejna war „als Sicherheitsmaßnahme“ bei der U23 im Einsatz, wie Trainer Babbel am Vormittag gesagt hatte. Wahrscheinlich wird der Rücken der Nummer 1, Aerts, zum Fürth-Spiel in Ordnung sein. Wahrscheinlich wird auch die Nummer 2, Sascha Burchert, die Gesäßprellung auskuriert haben. Aber sicher ist sicher, deshalb gab es Spielpraxis für Sejna.

Doch nicht nur der Torwart spielte vor den Augen seiner Vorgesetzten vor. Christoph Janker kickte auf der Position des rechten Außenverteidigers, bekanntlich fällt bei den Profis Christian Lell zwei Wochen aus. Direkt neben ihm agierte Alfredo Morales, der diese Position ebenfalls spielen kann, als Innenverteidiger.

Auf der Tribüne war eine der härtesten Kritiker-Gilden der Welt versammelt, eine kleine immerhertha-Community. @Maria twitterte aktuell, @Sebastian schaute zu, @catro69 und @apollinaris. Bei der Einschätzung dessen, was sie sahen, ging es in unserer kleinen Runde zu wie hier meist in der großen: Die Beurteilung, ob sich Janker für den Einsatz in Fürth empfohlen hat oder Morales führte zu klaren Urteilen – natürlich komplett entgegengesetzten.

Darüber kann im Anschluß diskutiert werden ;-). Nur soviel: Vier von uns waren der einen Meinung, einer einer anderen.

Djuricin trifft per Elfmeter

Zu den Fakten: Morales hatte mehr Aktionen als Janker. Er ist sicher der bessere Fußballer. Relativ schnell, Auge für den Mitspieler. Allerdings streut Morales Aktionen ein, die jedem Trainer die Haaare zu Berge stehen lassen: Nach gewonnenem Ball im eigenen 16er versucht sich Morales im Dribbling – prompt ist der Ball weg.

Was Morales mit Janker gemein hat: Jeder hat ein Gegentor auf dem Gewissen. Beim 0:1 verliert Janker seinen Gegenspieler aus den Augen, der einen Cottbusser Konter zum 0:1 vollendete (35.). Morales ist bei 0:2 an seinem Mann, der aber einen Wimpernschlag schneller ist und den Ball unter die Latte jagt (73.).  Janker wirkt im Vergleich zu seinem leichtfüßigen Konkurrenten etwas weniger wendig und nicht ganz so ballsicher. Aber, und das im Profigeschäft, ein wichtige Punkt: Janker unterlaufen wenige unforced errors.

Im Sturm sorgte der eingewechselte Marco Djuricin mit einem verwandelten Handelfmeter für das 1:2 (75.). Der vielleicht beste Mann auf dem Platz, Fabian Holland, köpfte nach einer Knoll-Ecke zum verdienten 2:2-Endstand ein (84.).

Ob zu den Torwarten oder dem rechten Außenverteidiger – die Themen wurden bereits diskutiert. Wenn Ihr Eure Meinungen mit der lästigen Realität 😉 abgleicht: Mit welchem Torwart-Duo soll Hertha in die nächsten Partien gehen? Und mit welchem Lell-Ersatz?

P.S. Außerdem von den Profis im Einsatz: Fanol Perdedaj im defensiven Mittelfeld.

P.S.2 Vor zwei Tagen war die Rede davon, dass Präsident Werner Gegenbauer da sein würde. War er aber nicht, der Präsident rollte um 17.30 Uhr in seinem schwarzen Kleinwagen (Audi A1) zur obligatorischen Präsidiumssitzung auf das Hertha-Gelände.

Welche Torwart-Kombination stellt Ihr für Fürth auf?

  • Aerts / Burchert (51%, 201 Stimmen)
  • Burchert / Aerts (22%, 87 Stimmen)
  • Aerts / Sejna (15%, 58 Stimmen)
  • Burchert / Sejna (6%, 24 Stimmen)
  • Sejna / Burchert (5%, 21 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 391

Loading ... Loading ...

Ich stelle für den verletzten Christian Lell auf . . .

  • Alfredo Morales (53%, 206 Stimmen)
  • Christoph Janker (47%, 180 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 386

Loading ... Loading ...

140
Kommentare

apollinaris
apollinaris
9. März 2011 um 19:09  |  13641

ach, sunny- meinetwegen-mir soll´s schnuppe sein.-Ich sehe das aus völlig anderer Perspektive und mit keinem Wort wurde darauf eingegangen. -Ich streite mich da sicher nicht drum. –

Ich habe heute den Morales 90 Minuten gesehen und den Janker auch. Vorneweg, das, was ich andauernd schreibe: Morales ist hoch veranlagt,-der deutlich bessere Fussballer als der biedere Janker. Morales hat gegen Cottbus II ein gutes Spiel gemacht, umsichtig und erstklassigem Kopfballspiel. Seine Pässe aus der Abwehr waren gut, aber auch nicht kompliziert. ABER: er hat zwei schwerere Fehler drin gehabt und einen mittelschweren. Ein Fehler ( stark vom Stürmer gemacht, aber Morales war zu zaghaft und ohne Spannung, vermutlich auch aus Sorge, ein Eigentor zu fabrizieren) führte zu einem Tor, der andere beinahe. Und dieser fehler war absurd und typisch für einen jungen Spieler-im eigenen Strafraum dribbeln und mit der Sohle spielen..dabei aber den Ball verlierend!!- Diese Fehler habe ich bisher in jedem Spiel von Morales gesehen. Für mich braucht der noch ein halbes Jahr. Hingegen begeistert mich Fabian Holland-eine Granate auf der 6, der deutlich reifere Fussballer, als Gattuso. Mein Unverständnis, dass über den nie gesprochen wird (ist auch Kapitän..), konnte mir uBremer erklären (eine schwere Herzerkrankung-keine Ahnung, wie der aktuelle mediz. Stand ist)..
Ich würde es vielleicht mit Morales versuchen, kann aber zu 100% verstehen, wenn ein Trainer den zwar limitierten, aber sachlicheren Janker einsetzt.
Knoll kam mit Djuri recht spät-konnten wenig brauchbare Szenen vorweisen (außer Djuris Elfer)- Knoll fiel eigentlich nur dadurch auf, dass er viel Willen zeigt, aber , ich glaube, jeden Ball verlor..Cottbus hatte einen pfeilschnellen Stürmer, der den Herthanern mehrfach wegrennen konnte, auch dem Morales mal zwei meter abnahm. Ubremer wollte mal nach schauen, ob dass einer von Cottbus´Bank ist.
Schon wieder neue Gesichter vom Blog kennengelernt!! Nur Sympatniks, muss ich sagen mit Maria noch in angeregter Unterhaltung U-Bahn gefahren…
Ein kleinner Plausch mit Dardai war auch dabei: es lohnt sich, zu den Amas zu gehen. Übrigens: bisher war babbel und Widmeyer JEDES Mal dabei-und zwar die ganzen 90 Minuten. Lasogga, Niemeyer, Buchert, Aerts, Lusti..waren auch zu sehen. Das war nicht immer so: da wächst was zusammen(?)


kraule
kraule
9. März 2011 um 19:14  |  13646

@Apollinaris

Muss Dir (leider) wieder zustimmen betr, Deiner Einschätzung Morales.
Leider war auch Janker eher mittelmäßig unter allen Akteuren auf dem Platz!

Widmayer hat das eine oder andere arg mal das Gesicht verzogen…… nach Aktionen von Janker. Ich möchte das nicht entscheiden wer am Montag spielt.

Spielt Morales und macht ein fehlerfreies Spiel, kann das Sensationell für ihn ausgehen, genauso gut kann er eine tolle Partie spielen und doch den entscheidenden Fehler machen.

Mein Bauch sagt Janker, einfach aufgrund der Routine und mangels echter Alternativen und auch unter der Berücksichtigung, dass in der Regionalliga noch einmal eine ganz andere Kelle gespielt wird. Da würde auch Messi abka….

Sejna hat sich auch nicht gerade aufgedrängt. oder?

Ha ho he


kraule
9. März 2011 um 19:18  |  13648

OUPS Doppelpost??????? Bitte einen entfernen. Danke 😉


ubremer
ubremer
9. März 2011 um 19:19  |  13649

@kraule,

Männer und Technik . . . aber jetzt habe ich das mit dem Umheben samt Beseitigung von Doppeltexten hoffentlich hinbekommen 🙁


sunny1703
9. März 2011 um 19:25  |  13652

@apollinaris
Meine Entgegnung zu Dir ist unter drem letzten Thema,aber nochmals danke für Deinen ausführlichen Bericht! 🙂

lg sunny


Dan
9. März 2011 um 19:26  |  13653

Janker unterlaufen wenige unforced errors. 🙂 🙂

“Remember, a Soccer’s strength flows from the Force. But beware. Anger, fear, aggression. The dark side are they. Once you start down the dark path, forever will it dominate your destiny. Morales… Morales… do not… do not underestimate the powers of the Coach or suffer your father’s fate you will. Morales, when gone am I… the last of the Soccer will you be. Morales, the Force runs strong in your family. Pass on what you have learned, Morales. There is… another… Sky… Django.”


kraule
9. März 2011 um 19:26  |  13654

@ubremer
Danke…… nur Mut, irgendwann bekommst Du das sicher locker beim 1. Mal hin 😉

Ich staune nur das mein Sohn (4 Jahre) der eifrige Zuschauer und Kommentator, sowie Fragesteller („Paapaa?“) des Spiels und zugleich als Spieler während der Pause unter dem Baum, nach dem Spiel auf dem Trainingsplatz, nicht positiv in Deinem Bericht erwähnt wird 🙁 😉
So nach dem Motto: Die wirklich Guten brauchen noch ein paar Jahre, sicher hat Dich das Spiel zu sehr „abgelenkt“ 😉

Ha ho he


hurdiegerdie
9. März 2011 um 19:30  |  13655

Na eure Berichte klingen doch eindeutig nach Vorteil Morales: besserer Fussballer, umsichtig, wendig, schnell, Auge für den Mitspieler etc etc.

Die unforcered errors klingen a) nach Leichtsinn 4.Liga, wo er ja am Montag nicht spielen wird, und b) IV-Fehler, wo er am Montag auch nicht spielen wird.

Sind zwei gleich schlecht, spielt der ältere?


9. März 2011 um 19:41  |  13657

na ja..hurdi: andererseits wurde kein wirklicher Druck ausgeübt-Morales hatte unendlich viel Platz in der Regel . Unter Druck habe ich ihn noch mehr Fehler machen sehen. Ich bleibe beim bekennenden „JEIN“.. 😉


hurdiegerdie
9. März 2011 um 19:46  |  13658

„Darüber kann im Anschluß diskutiert werden 😉 . Nur soviel: Vier von uns waren der einen Meinung, einer einer anderen.“

Also EINER, da Maria für Morales ist, ist es ja klar. 4 Pro Morales und Apo ist der EINE, der ist nämlich „JEIN“ :mrgreen:


Dan
9. März 2011 um 19:46  |  13659

Da ich das Spiel nicht sehen konnte kann ich nicht mitdiskutieren.

Aber gemäß Bericht und @apollinaris Einschätzung hat er gespielt wie sooft. Ordentlich aber im Aufbau riskant / fehlerhaft.

Denke die Waage wird eher zu Django ausschlagen und somit Ebert Alleinunterhalter auf der rechten Offinsivseite.

Werden wahrscheinlich beide AV in der eigenen Hälfte kleben.
Ist Raffa also für eine gute Einbindung der Flügel gefragt.

Kiecken wa mal.


Petra Woosmann
9. März 2011 um 19:54  |  13662

Vielen Dank für die Infos vom Spiel und dem 1:1 – Vergleich, wenn auch nicht auf identischen Positionen. Denke auch, dass Babbel dem Janker einfach wegen des weniger grobe Fehler-Machens einsetzen wird. Hoffe, dass sich das für uns rechnet.
Wäre gern da gewesen, hab aber immer noch Fiebern und bin viel zu weit weg im Moment (Lübeck) 😉


9. März 2011 um 20:02  |  13663

RV: Ich hab‘ mal für Janker gestimmt. Einfach aufgrund des mehr an Erfahrung. Er bleibt in der einen oder anderen Situation vielleicht doch ruhiger. Wenn das Trainergespann auf Morales setzt, auch in Ordnung.

TW: Eigentlich kann man ja nur Aerts/Burchert aufstellen, wenn sie sich soweit gesund melden. Alles andere wäre ja nicht glaubhaft nach außen darstellbar.
Wenn es gewisse Zwänge nicht gäbe, würde ich Aerts nicht mehr ins Tor stellen. Ich habe seit dem ANfang der Rückrunde den Verdacht, daß ihm die Knieblessur einfach noch, auf welche Art auch immer, zu schaffen macht.


kraule
9. März 2011 um 20:04  |  13664

Montag spielt die Musik so oder so ♪ ♪♫ ♪ ♪ und wir werden erleben wer spielen darf…..
Ich denke nicht, dass es eine Katastrophe ist wenn der eine oder der andere spielt.

Wie sagte apo so richtig: Jein

Hauptsache es geht nach oben ↑

Ha ho he


9. März 2011 um 20:07  |  13665

@hurdi

Hä, wie kommst du darauf, dass ich für Morales bin?


Exil-Schorfheider
9. März 2011 um 20:16  |  13666

@Maria

Na wegen dem Aussehen des jungen Burschen… Oder Hurdie!?


hurdiegerdie
9. März 2011 um 20:17  |  13667

@maria:

hinterhältiger Trick. Ich musste doch an die Infos der Mehrheitsmeinung der 5 Experten. Männer können schweigen 😎

Also war die Expertentruppe für Janker, nur Apolinaris war anderer Meinung, nämlich JEIN :mrgreen:


ursula
9. März 2011 um 20:19  |  13668

„Sind zwei gleich schlecht, spielt der Ältere“,

oder fällt einem nichts weiter ein, spielt Janker!?
Gibt es denn außer Morales und Janker noch
eine weitere Alternative?
Schulz auf recht geht nicht, oder?
Neumann kann das nicht?
Holland ist noch nicht so weit?
Und Ronny als Verteidiger links oder rechts
geht auch gar nicht? Für welche Position ist
der gleich noch mal verpflichtet worden?
Bleibt Niemeyer zurückzuziehen und mit
Lusti und Raffa die Doppelsechs, was spricht
dagegen? Niemeyer steht dann einfach etwas
tiefer! Wo ist das Problem?


ubremer
ubremer
9. März 2011 um 20:22  |  13669

@hurdie,

mein Eindruck war: Vier Stimmen pro Janker, eine pro Morales. Ich werde aber sicher nicht sagen, wer für wen war. Das entscheiden die anderen Teilnehmer der härtesten Kritiker-Runde der Welt selbst, ob sie sich dazu äußern wollen 😉
Nur soviel: Von @apo gab es kein Jein


hurdiegerdie
9. März 2011 um 20:28  |  13671

Wie @ub? Dann hat er weniger als eine Tag gebraucht, um seine Meinung zu ändern? Schlimmer als Babbel.

Hier gibt er ein bekennendes Jein ab! 😉


Treat
9. März 2011 um 20:31  |  13672

@Meister Dan

Einen schönen Text verfasst du hast.

Pipi in die Augen mir gemacht er hat… 😉

Möge die Macht mit dir sein – immer!

Treat


9. März 2011 um 20:34  |  13673

hihi..so isset, uBremer..
@kraule hat´s für mich am Besten gesagt: egal, wer spielt: es ist kein fehler, den zu bringen. Na ja und im anderen Fred, sinngemäß: wenn alles gut läuft, kann Morales ein super Spiel hinlegen-das wird Janker sicher nicht gelingen.
Während des Spiels, unter dem Eindruck der drei Fehler stehend, habe ich gedacht: „den kannste nicht bringen!“-ist halt noch ein Jugendspieler..aber jetzt, nüchterner..sehr ich es nicht mehr allzu emotional.
Ronny als AV kann ich mir extrem schwer vorstellen, denke, der wird uns mit seinen Stellungsfehlern verrückt machen…Holland ist (leide) ein zentraler Spieler, 6er oder 8er-vielleicht sogar noch weiter vorne-er hat ja auch eine ungemein präzise Schusstechnik.


9. März 2011 um 20:58  |  13675

Meine ehrliche Meinung nach dem Spiel. Würde ich mich an Babbels Stelle zwischen Morales und Janker entscheiden müssen, täte ich beide nicht aufstellen. Nicht gegen Fürth. Gibt es noch irgendwo einen Verteidiger, der gerade laufen kann?
Das Kennenlernen von @catro69 und @apollinaris, war das einzige, was mich bei dem Spiel begeistert hat.
Markus Babbel und Rainer Widmeyer wünsche ich viel Erfolg beim Basteln der Mannschaft ohne Morales und Janker. Im Zweifelsfall würde ich eher jemanden aus dem Mittelfeld zurückziehen, als einen der beiden aufzustellen.


catro69
9. März 2011 um 21:27  |  13676

“Sind zwei gleich schlecht, spielt der Ältere”
Klasse, der hat mir gefallen.

Da die beiden RV-Kandidaten ja an den Gegentoren beteiligt waren, möchte ich mal den Fehlergehalt dabei bewerten.
0-1 Eine hohe Flanke auf den langen Pfosten, nachdem der Cottbusser eingenickt hat, schaut sich Django um „Oh, war wohl meiner…“.
0-2 Scharfe Hereingabe ebenfalls Richtung langen Pfosten, ein Sprintduell, ein fairer Zweikampf, der Cottbusser ist ein Momentchen früher am Ball, der Ball zappelt im Netz. „Luke“ Morales hämmert mit der Faust auf den Rasen „fxxx, fast hätt ick ihn jehabt…“.
Ich fand Jankers Abwehrverhalten amateurhafter, als das von Morales. War ein „ohnmächtiger Fehler“ allererster Güte.

Die Dribbelei im 16er ging natürlich gar nicht, aber ich erinnere mich an einen Kobi in Koblenz, der in recht kurzer Zeit zweimal einen Hackentrick versuchte. Ich bekomme heute noch Halsschmerzen von meiner damaligen Flucherei ob des verdrießlichen Resultats (zwei Ballverluste). Scheinbar hat es eine intensive Analyse dazu gegeben, denn Kobi und Hacke hab ich seit diesem schwarzen Tag nicht mehr gesehen. Sollte Alfredo den Zuschlag bekommen, wird ihm das Trainerteam derartige Mätzchen schon im Vorfeld ausreden.


9. März 2011 um 21:32  |  13677

@ Dan – lange nichts von dir gelesen und auf Anhieb mal wieder laut gelacht – come join the dark side – we’ve got cookies.


Dan
9. März 2011 um 21:35  |  13678

Wenn er Spielpraxis hätte würde ich vielleicht noch Rückkehrer Rico Morack aus dem Ärmel zaubern.

Aber hat er nicht in Koblenz konnte er sich nicht durchsetzten. Aber die waren auch ein Torso in der Hinrunde.


Dan
9. März 2011 um 21:39  |  13679

uiii
Konnte sich in Koblenz nicht durchsetzen, aber die waren in der Hinrunde auch ein Torso.


Doch öfter mal die Vorschau nutzen.


Dan
9. März 2011 um 22:17  |  13680

Hi @Bakahoona

Ich bin doch schon auf der „Dark Side“. Wir sind Zweite Liga, soviel Ärger, soviel Wut, tut so weh 😉

Habe kurz Deinen Link verfolgt und was sehe ich? Team Awesome – und an was muss ich denken?

Johnny Storm darf bei Ultimate Fantastic Four dem aus Earth 616 bekannten Fantastic Car im Ultimate Universum einen Namen geben. Genau
„Awesome“. 🙂

Ok genug rum gesponnen. 😉


9. März 2011 um 22:18  |  13681

@castro: mein Problem bei dieser Szene war, dass nach meiner Beobachtung, Morales besser zum Ball stand, einfach zu spät reagiert hat. Davon abgesehen, hatte der Stürmer es wirklich sehr sehr gut gemacht. Jankers Fauxpas habe ich gar nicht mitbekommen, das nestelte ich gerade an meiner Kamera herum 😳


Exilherthaner
9. März 2011 um 23:53  |  13683

Zu den Riskiosituationen eines Morales: euch ist aber auch klar, dass er sowas in der 2.Liga nicht machen würde oder wird hier tatsächlich von den diesen Leistungen bei den Amateuren auf das Spielverhalten bei den Profis geschlossen? Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Der wird schon von babbel, Widmayer und dann Aerts und Mijatovic richtig instruiert werden, wie er sich richtig zu verhalten hat. Ich sehe nachwievor (und schon gar nicht wegen irgendwelcher 4.Ligaspiele) keine Rechtfertigung, einen Janker einem Morales vorzuziehen.
babbel hat leider der Mut verlassen….aber bald ist ja Ostern…da kann er seine Eier wiederfinden.


10. März 2011 um 0:15  |  13685

solch ein Verhalten legt man nicht ab, wie ein Paar Unterhosen..oder lässt es sein, weil Papa das gesagt hat.Das braucht schon etwas länger. Jetzt muss ich mal mit dem Kopf schütteln…Eier hin oder her. Auf dem Sessel sitzend, habe ich auch gerne dicke Eier.-Nein, ich finde, man kann hier durchaus beide Möglichkeiten in Betracht ziehen. Bin gespannt. Wie spielt Morales eigentlich Außen? Ich habe ihn bisher nur als 6er und nun als IV gesehen. Von seinem Stil her, sehe ich ihn eher auf der 6 oder 8 ?


10. März 2011 um 0:17  |  13686

ach so: natürlich sind 4. Ligaspiele vorerst für einen Morales maßgeblich..was denn sonst? Jugendspiele?


Exilherthaner
10. März 2011 um 0:31  |  13687

Du kannst da gerne mit dem Kopf schütteln. Gegen 1860 hat er keine Risikopässe gespielt……warum nicht? Weil es ihm untersagt wurde. Ganz einfach. Aber wenn du denkst, dass es in seiner Natur liegt, solche Risikopässe zu spielen dann bitteschön, ich halte Morales eben im Gegensatz zu dir für einen intelligenten Spieler.
Was massgeblich ist, sind natürlich die Amateurspiele…aber meine obige Ausführung solltest du schon im Kontext lesen und verstehen.


10. März 2011 um 2:00  |  13689

bitte nicht immer so lehrerhaft-das Kopfschütteln wollte ich Dir nur mal spiegeln-. Ich sehe da nichts „im Gegensatz zu..“-denn ich schreibe ja -wiederholt- dass er ein hoch veranlagter Fussballer ist, der weitaus mehr Talent mit bringt als Janker. Auch Du solltest den Kontext anderer mit denken und verstehen (wollen)..dann schüttelt man auch nicht so schnell den Kopf 😉
Aber noch mal: du kannst einem Spieler so viel untersagen, wie du willst: wenn du 15 Jahre eine ganz bestimmte Art zu spielen gewohnt bist, legst du das nicht einfach so ab- das hat nur bedingt etwas mit Intelligenz zu tun-vielmehr mit der Lerntheorie. Deshalb sage ich übrigens auch nicht: das packt der nie..sondern spreche von einem halben Jahr, (bei Djuri und Knoll wohl länger..). Ich liebe auch Kontexte-würden die besser beachtet werden, gäbe es viel weniger Kopfschütteln und Rechthaberposen.


10. März 2011 um 2:11  |  13690

was ich meine, @exil: alle haben hier versucht, sehr dufferenziert über einen Spieler zu urteilen und ihn einzuordnen. Du kommst dann mit Kopfschütteln und sprichst von fehlenden Eiern beim Trainer . Wenn ich das lese, nervt mich das ein bißchen, weil du meine (und die anderer)Mühe, möglichst differenziert zu bleiben , mit einem Wisch weg fegst. Das ist etwas..sagen wir..lax und van Gaalisch..
Keine Anmache, nur der Versuch, aufzuzeigen, warum und wie manchmal Zickenkrige beginnen..eigentlich immer das gleiche Muster- Themenübergreifend 🙄


Exilherthaner
10. März 2011 um 2:39  |  13692

Jetzt hast du Morales also schon seit 15 Jahren begleitet, um seine Spielweise genau zu kennen? Naja bitteschön, ich werde den Spieler sicherlich nicht gleich in eine Schublade stecken, nur weil ich 2-3 Amateurspiel von ihm gesehen habe.
Was Leute wie Morales oder Knoll brauchen, ist schlicht und ergreifend Spielpraxis auf hohem Niveau und keine Spiele in der 4.Liga (siehe Fardi). Bei Fardi bist du wohl sicherlich auch einer derjenigen, die sich über seine Leistungen ganz verwundert die Augen reiben….du weisst schon, wegen der Lerntheorie und dem ganzen Zeug eben……
Leute wie Götze, Schürrle und co würden doch bei dir wahrscheinlich immernoch in der 2.Mannschaft versauern, weil sie zu jung/unerfahren/unbeständig sind und daher gar nicht erst für den Profifussball in Frage kommen (vielleicht in einem halben Jahr, wenn sie da unten mal so richtig Gas geben)….es kann ja nicht sein, was nicht sein darf.
Ich bin wirklich glücklich, dass es heutzutage Leute wie Klopp oder Löw gibt, die eben einen Gegenpol zu Leuten wie babbel oder Funkel darstelle. Ich will mir gar nicht ausmalen, wo Fussballdeutschland nur mit lauter babbels und Funkels dastehen würde.

Und was die Zickenkriege anbelangt –> typisches Rotweinthema


10. März 2011 um 6:52  |  13699

Ich muss auch sagen, dass ich eher für „weder noch“ bin (@hurdie: Meine entrüstete Frage sollte nicht heißen, dass ich unbedingt für Janker bin :-)). Janker hat sich nicht wirklich angeboten, aber Morales hatte halt auch ein paar Dinger drin… Ich möchte nicht der Trainer sein.


Exil-Schorfheider
10. März 2011 um 8:15  |  13701

@exilherthaner

Jetzt muss ich mal apo zur Seite springen und Dich fragen, welche Leistungen Du bei Fardi siehst, dass man sich verwundert die Augen reiben sollte?

Wo willst Du Leute wie Ebert, Raffa, Ronny, Lusti und Niemeyer spielen lassen, wenn Du Knoll, Holland oder Morales unbedingt in der Ersten spielen lassen willst!? In der Traditionsmannschaft?

Wie @apo schon sagte, Morales hat IV und DM gespielt. Was gibt ihm daher die Befähigung, RV zu spielen? Weil Du ihn für intelligent hältst?

Wenn es schief gehen würde, zeigen eh wieder alle
auf Babbel nach dem Motto „Wie kann man in so einer wichtigen Situation so einen unerfahrenen Mann bringen!?“

Aber auch das -> Rotweinthema


backstreets29
10. März 2011 um 8:55  |  13702

Also erstmal würde es mir ja reichen, wenn Ronny anstatt Ruka spielen würde.

Wenn Lell verletzt ist, frage ihc mich wie man überhaupt zu der Frage Morales oder Janker kommen kann?
nach dem, was ich bisher von beiden gesehen habe, gibts da für mich eigentlich keine 2 Meinungen und ich würde Morales in jedem Fall den Vorzug geben. Wenn nicht, dann halt mit ner 3er Kette, aber Janker kann wohl nicht wirklich ein ernsthafter Kandidat sein


driemer
10. März 2011 um 8:59  |  13703

Erstmal Dank an die, die da waren und ihr Dasein auch noch analysierend reflektierten. War sehr hilfreich bei meiner Meinungsfindung – nun habe ich gar keine mehr. 🙂
Aber ein paar Ansichten, was ja in Zeiten von mehr Alkohol im Sprit auch keine schlechte Ausgangssituation ist.

Ich denkel mal so – Vielleicht wollte ein Morales zeigen, was er kann, da passieren dann eben Fehler, das kennen wir vom ersten Sex und dem Imponiersprung über eine Pfütze. Da ist man schneller na … na gut. (Augenniederschlag)

Aber mir gefällt, wenn einer was riskiert und die Chance besteht, daß was Gutes dabei rauskommt
Und bei uns dürften wohl im Gegensatz zu den Amas noch ein paar Leute da sein, um zu helfen.
Außerdem: “ aber Morales hatte halt auch ein paar Dinger drin… “
Na bitte, ist er also nicht eierlos! 😉

Bei Janker habe ich das Problem, daß er nicht anders kann was er nicht kann. Und das ist eine ganze Menge. Paß nach vorne, Paß nach hinten, Ablaufen statt Abgrätschen, Mitspielergucken, Mitspielersehen, Flachballspielen, Flanken, Kopfball- und Kopfdenkspiel … Mich haben seine bisherigen Auftritte (inkl.der Abstiegssaison) immer den gesamten Herztropfenvorrat gekostet.

Meine Meinung dürftet ihr nun erraten haben: Schulz auf links und Kobi nach rechts!

Damit dürften die Fürther Probleme habe.
Na gut, Babbel sicher auch. 😉


Blauer Montag
10. März 2011 um 9:55  |  13704

Spalten oder Versöhnen?

Optimisten oder Pessimisten?

Das sind für mich keine Rotweinthemen. Sondern Fragen der Lebenseinstellung, welche auch die Beiträge hier im Blog einfärben. Um jeweils ein negatives und positives Beispiel zu erwähnen.
„Ich bin wirklich glücklich, dass es heutzutage Leute wie Klopp oder Löw gibt, die eben einen Gegenpol zu Leuten wie Babbel oder Funkel darstelle. Ich will mir gar nicht ausmalen, wo Fussballdeutschland nur mit lauter Babbels und Funkels dastehen würde.“ Eben mal schnell vier Namen in einen comment geworfen, einmal kurz durchsortiert, dann schauen wir mal, wer sich darüber aufregt. Spalten oder Versöhnen?

„es lohnt sich, zu den Amas zu gehen. Übrigens: bisher war babbel und Widmeyer JEDES Mal dabei-und zwar die ganzen 90 Minuten. Lasogga, Niemeyer, Buchert, Aerts, Lusti..waren auch zu sehen. Das war nicht immer so: da wächst was zusammen(?)“ Dat is doch mal ein von der Stimmung her positiver Bericht vom Schenckendorffplatz.

Vor den entscheidenden Spielen gegen die Mitkonkurrenten der HERTHA finde ich persönlich spalterische Sticheleien oder pessimistische Nörgeleien falsch. Konstruktive Vorschläge für den aktuellen HERTHA-Trainer, wie er die Mannschaft optimal für das nächste Spiel vorbereiten und aufstellen könnte, finde ich dagegen jederzeit sinnvoll.


driemer
10. März 2011 um 10:08  |  13705

@Blauer Montag, ähem, ist die körperliche Nähe zu meinem Beitrag auch gleich ein mich berühren wollen?

Oder warum sonst so unpersönlich allgemein? oah: 😉


hurdiegerdie
10. März 2011 um 10:08  |  13706

Wenn jetzt mal jemand « Kopfschüttel » sagt, harrijassas, das ist immer noch ein Fussball/Hertha-Blog.
Bei Exilherthaner weiss ich jedenfalls, welche Meinung er hat. Bei dir @Apolinaris habe ich hinter der differenzierten Darstellung immer Probleme zu erkennen, was jetzt deine Meinung ist:

9. Mrz 2011 um 19:09 : „Ich würde es vielleicht mit Morales versuchen, kann aber zu 100% verstehen, wenn ein Trainer den zwar limitierten, aber sachlicheren Janker einsetzt.“
Also eher (vielleicht) pro Morales?
9. Mrz 2011 um 19:41: „Ich bleibe beim bekennenden “JEIN”.“
Also, ich kann mich nicht entscheiden?
ubremer // 9. Mrz 2011 um 20:22 : „mein Eindruck war: Vier Stimmen pro Janker, eine pro Morales. “
Und die für Morales kam nicht von Apo.
Also während des Spiels „pro Janker“?
9. Mrz 2011 um 20:34: Während des Spiels, unter dem Eindruck der drei Fehler stehend, habe ich gedacht: “den kannste nicht bringen!”-ist halt noch ein Jugendspieler..aber jetzt, nüchterner..sehr ich es nicht mehr allzu emotional.“
Also nach dem Spiel mit weniger Emotionen doch eher pro Morales, oder ein vielleicht?
9. Mrz 2011 um 22:18: „Jankers Fauxpas habe ich gar nicht mitbekommen, das nestelte ich gerade an meiner Kamera herum.“
Also, eigentlich kannst du Janker gar nicht richtig einschätzen?
10. Mrz 2011 um 02:00 „Deshalb sage ich übrigens auch nicht: das packt der nie..sondern spreche von einem halben Jahr. “
Also doch noch nicht Morales?
driemer // 10. Mrz 2011 um 08:59: War sehr hilfreich bei meiner Meinungsfindung – nun habe ich gar keine mehr.

@Apolinaris. Ich möchte dir deine differenzierte Sichtweise gar nicht wegnehmen, bleib so, aber wenn jemand eine klare Position einnimmt, heisst das ja nicht, dass er deine Position nicht versteht, er hat nur eine andere/klarere.
Ich bin da eher, bei @Exil-Herthaner, auch und gerade nach euren Trainingsberichten. Es klingt für mich eher nach unentschieden zwischen den beiden, gemäss Catro69 eher nach den gravierenderen Stellungsfehlern bei Janker und nach Kopfwaschfehlern von Morales, die man ihm in einem so wichtigen Spiel austreiben kann (glaube ich), auch wegen des verstärkten Kopfschüttelns zu Janker von Widmeyer (gemäss Kraule). Aber beurteilen kann ich es nicht, da ich nicht beim Training war. Für mich klingt es nach einem Patt und bei Unentschieden spielt nur dann der älter, wenn beide gleich schlecht sind. Unsere Jungs sind aber gut!


hertha-phil
10. März 2011 um 10:18  |  13707

Lustige Diskussion hier! Offensichtlich hat keiner der beiden Kandidaten klar „die Nase vorn“.

Also gibt es auch keinen Grund, abfällig über Babbel zu urteilen, denn am Ende muss er die Entscheidung treffen und verantworten – wenn es gut läuft genauso, wie bei Fehlern.

Vielleicht nur noch zwei Anregungen zur Entscheidungsfindung:

Wer wird der wahrscheinliche Gegenspieler sein – wie schnell, wie trickreich?

Neigt Morales eher zur Nervosität? Ist Janckers größere Erfahrung ein Pluspunkt?

Ich denke, der Erfolg des Spiels wird von der Gesamtleistung der Mannschaft abhängen, nicht nur von einem Spieler. So hoffe ich auf einen Auswärtssieg.

HaHoHe


kraule
10. März 2011 um 10:30  |  13708

@Blauer Montag

Auf den Punkt getroffen!

Nur im letzten Absatz habe ich eine andere Meinung als Du.

„….Konstruktive Vorschläge für den aktuellen HERTHA-Trainer, wie er die Mannschaft optimal für das nächste Spiel vorbereiten und aufstellen könnte, finde ich dagegen jederzeit sinnvoll…..“

Ich betrachte das ganz hier als Spiel und social Network.

Wir freuen uns und wir leiden zusammen, wir kritisieren wir loben Wir diskutieren, wie wir als „Laien“, dass eine oder andere anders tun würden. Wir diskutieren welche Möglichkeiten es noch gäbe und wir geben unsere Einschätzung wieder, tauschen uns untereinander aus.

Das macht Spaß und das ist gut so. Aber glaube doch bitte keiner, dass wir hier „Vorschläge unterbreiten“ 😉 ……So frei nach dem Motto, Babbel schlägt Morgens sein Laptop auf und liest nach was wir ihm so empfehlen würden. Geht zum Training und tauscht sich nun wiederum mit seinem Trainerstab aus was machbar von dem wäre und was nicht.

Ich weiß, so meintest Du das sicher auch nicht, könnte man aber so verstehen 😉

Also gibt es keinen Grund persönlich zu werden, mit aller Macht seine Meinung durchzusetzen; Babbel zu sagen was zu tun hat, ihm seine Qualifikation abzusprechen etc. . Man sieht, auch ich habe gelernt 😉 und gelobe Besserung auf solche Dinge nicht mehr anzuspringen.

Morales oder Janker? Babbel wird nach seiner Einschätzung das Beste tun!

Ha ho he


Blauer Montag
10. März 2011 um 10:30  |  13709

Nö driemer,
deinen Beitrag um 8:59 find ich Klasse. Deine Idee Schulz auf links und Kobi auf rechts finde ich einen konstruktiven Vorschlag. Mal schaun, welche Vorschläge für das nächste Spiel hier heute gebloggt werden. stay tuned…. copyright dstolpe
😉 😉 😉 😉


Blauer Montag
10. März 2011 um 10:39  |  13710

@kraule
Ich habe keine verlässlichen Informationen darüber, wer bei HERTHA diesen blog hier liest. hurdiegerdie hatte zumindest im Februar diese Hoffnung geäußert.

Zunächst mal sollte der blog ein unterhaltsames Spiel sein.

„Babbel zu sagen was zu tun hat, ihm seine Qualifikation abzusprechen etc. . “ Nach meiner schwachen Erinnerung habe ich in den letzten 2 Wochen keinen derartigen comment hier geprostet. Ich kann hier bestenfalls konstruktive Vorschläge prosten.
Welcher davon passt muss der Trainer entscheiden.


kraule
10. März 2011 um 10:47  |  13711

@Blauer Montag

Bitte fühle Dich angesprochen! Du warst damit NICHT gemeint. Sorry für das Missverständnis.

Ich hatte Dich angesprochen betr.:

„…..Spalten oder Versöhnen?

Optimisten oder Pessimisten?

Das sind für mich keine Rotweinthemen. Sondern Fragen der Lebenseinstellung, welche auch die Beiträge hier im Blog einfärben. Um jeweils ein negatives und positives Beispiel zu erwähnen……..“

Da bin ich ganz bei Dir! 😉

Aber so entstehen diese Dinge, reden ist besser als schreiben! Wie viele Missverständnisse rufen SMS hervor 😉

Sorry, noch einmal!

Ha ho he


kraule
10. März 2011 um 10:49  |  13712

Bitte fühle Dich NICHT angesprochen 😉


wilson
10. März 2011 um 11:01  |  13713

Täusche ich mich oder ist die Richtung nicht zu erahnen ?

Hertha – Frankfurt: Lell verletzt sich, Janker übernimmt die Postition
Hertha U23 – Cottbus II: Janker rechter Außenverteidiger, Morales Innenverteidiger

Prognose Hertha in Fürth:
Janker RAV und Morales auf der Bank

Für mich nachvollziehbare Vorbereitung auf das Fürth-Spiel.


ursula
10. März 2011 um 11:03  |  13714

Morjen!

1. Babbel geht grundsätzlich nicht ins Internet!

2. Babbel weiß sehr wohl um „unsere“ Beiträge,
lässt sich von „dstolpe, ubremer“ berichten!

3. Babbel hat Qualifikationen, wenn „kraule“
es sagt!

3a.Lernfähigkeit schützt vor Torheit nicht,
sieht man an mir, „Diabola inquisita“….

4. Wer zu Janker „JA“ sagt, muss auch B sagen!

5. Wer Morales nicht will, hat Vorurteile, warum
weiß ich auch nicht!

6. Und Niedermeyer kann ALLES, man muss
ihn nur bitten! RAV macht groß und stark!

7. Dieses Forum bekommt Leben und Farbe!
Wie ist das nur möglich?


Treat
10. März 2011 um 11:06  |  13715

Also mir gefällt die differenzierte und manchmal daher auch unentschlossenere Herangehensweise von @apo. Wahrscheinlich, weil ich am ehesten selbst so bin.

Mir sind Menschen, die immer Alles gleich ganz genau wissen – und vor allem besser als alle Anderen, irgendwie suspekt. Das verstärkt sich noch, wenn diejenigen auch im Nachhinein betrachtet meinen, noch nie falsch gelegen zu haben, völlig unabhängig von der Realität. Zum Glück habe ich hier schon Beispiele dafür gelesen, dass weder @hurdie noch @exilherthaner so lernresistent wären. Bei aller klaren – und für meine Begriffe manchmal auch vereinfachten Meinung – Fehleinschätzungen konnten sie im Nachhinein eigentlich immer eingestehen. Ich erinnere mich sogar an einen nicht allzu fernen Beitrag des @exilherthaners, in dem er freimütig einräumte, Herrn Babbel und die derzeitige Entwicklung Herthas unter ihm aufgrund bestimmter Umstände nicht völlig vorurteilsfrei betrachten zu können.

Ich würde mich einfach freuen, wenn die hier oft vorhandene Schärfe beim Austausch unterschiedlicher Ansichten etwas reduziert werden könnte, weil für persönliche Animositäten eigentlich kein Anlass besteht. Meiner ganz persönlichen Wahrnehmung nach wird die Schärfe in aller Regel von denen hereingebracht, die immer sowieso Alles ganz genau wissen – aber auch da gibt es bestimmt ganz unterschiedliche Wahrnehmungen… 😉

Lasst uns doch einfach „Freunde“ sein… 🙂

Mann, ich wäre ein super Hippie geworden – bin nur zu spät geboren… :mrgreen:

Inhaltlich finde ich hier die Erwägungen von @hertha-phil ganz richtig. Man sollte das vielleicht abhängig vom erwarteten Gegenspieler entscheiden. Wer ist das bei Fürth?

Blauweiße Grüße
Treat


Treat
10. März 2011 um 11:10  |  13716

kraule // 10. Mrz 2011 um 10:30

Für mich der Kommentar des Tages!

*Thumbs up!!!“

Blauweiße Grüße
Treat


ursula
10. März 2011 um 11:11  |  13717

Mit dem „Hippie“ @ Treat, glaube ich nicht!
Du hast viel zu viel Meinung! Ich war (fast)
einer und habe keine…..

Gott liebt die Wissenden und die Demütigen,
wir beide sind Beides oder habe ich Dich mal
wieder falsch verstanden!?


Treat
10. März 2011 um 11:11  |  13718

Und @Ursula:

Der ARME Junge heißt: NIEMEYER… :mrgreen:

Und das leckere Marzipan kommt von Niederegger! 😉

Blauweiße Grüße
Treat


Treat
10. März 2011 um 11:12  |  13719

Nee @ursula – passt schon genau… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


sunny1703
10. März 2011 um 11:12  |  13720

Ich unterstütze ganz klar die Sichweisen von @exilherthaner und hurdie.
Mir wird immer wieder zu viel in Leistungen dieser 2.Mannschaft hinein interpretiert.
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und angeschaut,wie war es denn letzte Saison mit BVB 2,die sind abgestiegen,obwohl ein Höttecke im Tor stand,ein Hünemeyer und ein Julian Koch in der Abwehr spielten,mit Tyrala i MIttelfeld jemanden der in dieser Saison in Osnabrück Stammspieler ist und einige die bei Babelsberg und Ahlen in der 3.Liga untergekommen sind.
Einer ist in die 1.türkische Lige gewechselt und gehört da zum erweiterten Kader mit schon einigen Spielen.
Entscheidend sind doch bei den beurteilungen solcher spieler nicht wie sie in dem augenblick in der 3.4.oder5. Liga wirken,sondern wie man ihre fähiglkeiten auf die liga interpretiert,in der sie spielen sollen.
Ich möchte ncht wissen wie die Özils und sahins dieser welt in einer 4.Liga aussehen!?
Und ich möchte wetten der BVB hätte mit seiner Mannschaft in der 2:liga kaum mehr Punkte als Hertha.
Nach deinen Beurteilungen von Ebert @apollinaris habe ich wie gestern schon erwähnt,gedacht,Ebert zu bringen sei absolut unmöglich!. Damit will ich nicht Deine Beurteilung bezogen auf das Spiel in Abrede stellen, doch Trainer von Erst-und Zweitligisten müssen solche Spieler anders beurteilen.
Und da ist mir jemand der auch mal Mut hat ein Spiel zu machen perspektivisch gesehen lieber als einer dessen Qualitäten eher begrenzt zu sein scheinen.
Dennoch möchte ich gegen Fürth nicht in der Haut von Babbel stecken,und egal wer da spielt,ich drücke ihm die daumen,genauso wie unserem größtem Sorgenkind, Maikel Aerts.
Maikel nimm Dir ein Beispiel an den letzten Minuten gegen Frankfurt,da habe ich zum ersten mal in dieser Saison einen fast unhaltbaren von Dir pariert gesehen,bitte mehr davon!

Übrigens angeblich will S 04 Magath trotz Champagner Liga sofort entlassen.
http://www.transfermarkt.de/de/fc-schalke-04-will-magath-sofort-entlassen-/news/anzeigen_57725.html
Auf der Kickerseite ist das aber noch nicht bestätigt!

lg sunny


Mineiro
10. März 2011 um 11:14  |  13721

Janker oder Morales?

Vielleicht sollte man mit beiden reden und von vornherein absprechen, dass sie je eine Halbzeit als RV ran dürfen und dann derjenige mit dem besseren Eindruck in Ingolstadt durchspielen darf.

Wenn wir beispielsweise mit dem offensivstärkeren Morales in der ersten Halbzeit in Führung gehen, käme ein defensivstärkerer Janker in Halbzeit zwei ganz gut.

Oder man hält mit Janker in Halbzeit eins erstmal hinten die Null, bevor dann in Halbzeit zwei Morales kommt und mit Ebert ein Feuerwerk auf der rechten Seite abbrennt und die Partie klarmacht?

Wenn man nur vorher schon wüsste, ob man zur Halbzeit in Führung oder zurückliegt… 😉


Blauer Montag
10. März 2011 um 11:15  |  13722

du behältst den Überblick wilson!

Möchtest du weiter machen und deinen gesamten 18er Kader für das Spiel in Fürth hier und heute nominieren?


10. März 2011 um 11:17  |  13723

ach, hurdie: das ist es doch-manchmal ist es eben kniffelig (manche Trainer sagen:“ das weiss ich noch nicht, das entscheide ich am Spieltag“ oder“ das ist eine Bauchentscheidung“)-was soll das?-In so einer Pattsituation aber vonOstern und Eiern zu daher zu reden, mag dir gefallen, weil du Babbel ähnlich siehst-mir ist es eben zu platt. Wer von mir immer ne klare Kante haben möchte, den werde ich öfters enttäuschen
..weil ich den Fehler (2 sekunden) von Janker nicht gesehen habe-soll ich Janker nicht beurteilen können? – Also, bitte..


ursula
10. März 2011 um 11:17  |  13724

Niedermeyer = Niemeyer, EBEN!

Und Niederegger ist nicht Lübeck,
wegen des Marzipanas!

Kommt der nicht aus Bremen, der
Niemeyer! So jetzt geh`ich besser,
mit de Hunde! Grüße an Treat und so…..


Treat
10. März 2011 um 11:22  |  13725

@sunny

Auch ein feiner Beitrag!

Natürlich sind Leistungen aus der 4. und der 1. oder 2. Bundesliga nur bedingt vergleichbar. Allerdings muss man auch fragen, wenn man sich schon eine Meinung jenseits des „das muss der Trainer entscheiden“ selbst bilden möchte, woher soll man die nehmen außer von den Spieleindrücken, die es gibt und von evtl. Trainingsbeobachtungen? Man darf das natürlich nicht 1 zu 1 übertragen aber man hat doch gar keine andere Chance, überhaupt Eindrücke aus erster Hand zu gewinnen. 😉

Ich bin mir sicher, dass Morales perspektivisch gesehen die einzige Wahl sein kann. Allerdings könnte ich mir – ohne die entsprechenden persönlichen Eindrücke gesammelt zu haben – durchaus vorstellen, dass Janker aufgrund seiner Erfahrung und seiner defensiveren Spielweise zunächst noch den Vorzu in den nächsten paar Spielen bekommen könnte.

Wenn man bei Morales nicht aus den Leistungen in Liga 4 auf die in Liga 2 schließen darf, darf man das bei Janker auch nicht, finde ich. Außerdem hat hier schon mal jemand völlig zu Recht erwähnt, dass wir Janker in Liga 2 noch nicht gesehen haben. Vielleicht packt er das ja? In Liga 1 war es mir auch immer ein Graus, wenn Janker dabei war, das gebe ich gern zu aber die Voraussetzungen für Liga 2 könnten doch tatsächlich andere sein…

Ich bin jedenfalls gespannt, wie das entschieden und vor allem, wie es hinterher – je nach Ergebnis – hier beurteilt werden wird. :mrgreen:

Blauweiße Grüße
Treat


sunny1703
10. März 2011 um 11:28  |  13726

@treat
Das mit dem gegenspieler ist bei Fürth ganz schwer vorher zu sagen.
Das team fällt dadurch auf,dass sie über fast alle Spieler torgefährlich sind,ohne jetzt den richtigen Goalgetter zu haben.
Bester Torschütze ist Serkan Serarer,ein rechtsfuß,sehr schnell,sicher keiner für Kobi oder Mija,auf Ebert und den RV kommt eigentlich Haas zu,der ist aber gesperrt,nun muss man mit Nicolai Müller oder felix Klaus,evtl auch mit Burak Kaplan rechnen.
Fürth ist ne Wundertüte,da wird es für babbel schwer auszurechnen wer auf den RV zukommt!

Sorry mehr konnte ich dir auch nicht helfen!

lg sunny


hurdiegerdie
10. März 2011 um 11:29  |  13727

@treat, @all,

ich möchte da nicht falsch verstanden werden. Ich lese @apolinaris immer sehr aufmerksam und er bringt häufig interessante Aspekte ein.

Aber wenn jetzt mal einer den Kopf schüttelt, weil er eine klarere Meinung hat, so what? Kann man auch mal stehen lassen.


Blauer Montag
10. März 2011 um 11:34  |  13728

Super-Beitrag sunny,
bitte mehr davon!

Alles klar kraule
„da bleibt nix hängen…“

P.S. Ob in Gelsenkirchen ein Sack Schlacke umfällt, tangiert mich nicht einmal periphär…
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Exil-Schorfheider
10. März 2011 um 11:50  |  13729

@ursula

Autsch! Niederegger ist tatsächlich Lübeck… 😉

offtopic

Gestern habe ich mit einem Kollegen zusammengesessen, der mir erzählte, dass man sich in Nürnberger Fan-Foren, nein, dass Nürnberger Fans bei sportal sich darüber echauffierten, wie man dem „Chancentod“ Eigler eine Note 1 geben konnte bei vier geschossenen Toren! Da musste ich unweigerlich an Ramos und die stolpe-3 denken, wie sie hier zerpflückt wurde…

Schlacke hat Probleme im Rahmen der Dunstglocke der Tradition… aber es interessiert mich auch nicht…


sunny1703
10. März 2011 um 11:56  |  13730

@Blauer Montag
Danke,wobei auf welchen Beitrag war das gemünzt!?
Und S 04 das war mal wirklich „Hass“ in meinem Herzen ,in meiner Jugend,ich bin schließlich als einer der Pokal geschädigten( Affäre Varga) damals live gewesen…doch heute ist das eine olle Kamelle und ich habe mich gestern über den Sieg der Schalker gefreut.
Und wer weiß,ob Magaths Weg nicht mal zur Hertha führt.
Oder vielleicht interessanter,welcher von SchalkesTeam könnte Hertha nächste Saison verstärken.?!
Übrigens Magath ,man mag zu ihm stehen wie man will,ein sehr eigensinniger Typ nicht gerade ein Sympath,aber welcher erfolgreiche trainer ist das schon?!
Dass er gestern aber bei 2: 1 den jungen Draxler für den Spielmacher Jurado einzuwechseln,diesen Arsch in der Hose wünschte ich momentan einen babbel auch öfters.
Ich behaupte mal ,hätte er in der Vorrunde nicht diesen Arsch gehabt,würden wir heute immer noch einen Friend im sturm sehen und babbel wäre schon entlassen.
@hurdie,ganz genauso sehe ich das auch!


Blauer Montag
10. März 2011 um 12:06  |  13732

heute ist dein glückstag sunny 😉

Das Adlerauge des Kassenwarts ruht wohl noch nicht auf dem heutigen thread. Und Zahlungen in die SWK werden (noch) nicht erbeten.
„…wer weiß, ob Magaths Weg nicht mal zur Hertha führt.“
Kopfschüttellll


Exil-Schorfheider
10. März 2011 um 12:19  |  13733

@BM

Das ist doch kein Beitrag für die SWK!
Vielleicht geht er ja mit Riesenabfindung von Gazprom mal diesen kontroversen Weg.

Ich fände die Idee geradezu sensationell gut!


Blauer Montag
10. März 2011 um 12:49  |  13734

Tja exil-s.
wenn der Magath den Neuer mitbrächte, bräuchten wir keine Aerts-Tropfen mehr …


T.H.C.
10. März 2011 um 13:02  |  13735

Ich hab mir gestern auch das Spiel der U23 im Amateurstadion angeschaut und war von der Geschwindigkeit der Spieler und der Intensität des Spiels doch sehr überrascht.
Ist eben doch was anderes in solch einem kleinen Stadion, wo man zehn Meter von den Spielern entfernt steht als im Olympiastadion. Ich war damals schon Befürworter eines reinen Fußballstadions aber das gehört jetzt nicht hier her.

Ich fand Jankers Leistung jedenfalls ziemlich dürftig, wenn man bedenkt, dass das gestern 4. Liga war und er ja bereits 32 mal in der 1. ran durfte. Ich konnte bei keinem der Herthaner, außer vielleicht bei Gattuso, erkennen, dass er qualitativ in ner anderen Liga spielt, als die Cottbuser (aber da werden wohl auch welche dabei gewesen sein, die in die 1. Mannschaft drängen).

Es war auf jeden Fall ziemlich unterhaltsam und ich glaub ich werd zukünftig öfter mal bei den Amas vorbeischauen.


ubremer
ubremer
10. März 2011 um 13:03  |  13736

@off-topic,

die Diskussion, ob Felix Magath demnächst Hertha-Trainer wird, möchte ich erweitern um eine Notiz aus der BILD von heute:

„Hoffenheims-Manager Ernst Tanner traf sich bereits am 26. Februar heimlich mit Ex-Hertha-Trainer Falko Götz.“


Treat
10. März 2011 um 13:05  |  13737

Hmm…

also wenn der Quälix käme, dann hätte ich endlich mal einen Trainer hier, den ich – bei klarer und deutlicher Anerkennung seiner Erfolge – so richtig aus vollem Herzen „hassen“ könnte.

Da würde mir dann mal all die Anderen erzählen, ich soll ihn mal nicht immer nur mit der Hasskappe beurteilen und mal sachlich bleiben. Wäre doch ein herrlicher Rollentausch.. 😉

Aber ganz ehrlich, der Neuer OHNE Magath wäre mir noch deutlich lieber! :mrgreen:

Blauweiße Grüße
Treat


Inari
10. März 2011 um 13:06  |  13738

Wieso wird hier über Morales und Janker in Form von „jung“ und „alt“ diskutiert? Janker ist 1985 geboren, Morales 1990. Heißt das, dass Janker alt ist? Für mich ist Janker noch nicht einmal im besten Fußballeralter (~28) und Morales einfach noch sehr jung. Die Unterscheidung von vermeintlich alt und vermeintlich jung finde ich nicht zielführend.

Fraglich ist eher: wer ist besser? Kann ich nicht bewerten. Morales habe ich glaube ich noch nie auf der rechten Außenverteidigerposition (RAV) spielen sehen. Janker hat mich bisher nicht überzeugt, aber unter Funkel durfte er glaube ich auch nie auf seiner angestammten RAV-Position spielen. In seinem letzten Kurzeinsatz war er unauffällig.

Insgesamt mein provisorisches Fazit: keine Ahnung, mir egal wer spielt. Aber „alt“ und „jung“ sollte nicht das Entscheidungskriterium bei 2 jungen oder einem sehr jungen und einem nicht-alten Spieler sein. Ich vertrau Babbel. Der letztentlich aufgestellte Spieler hat – erstmal – meine volle Unterstützung.


Blauer Montag
10. März 2011 um 13:06  |  13739

Hier und jetzt nomimiere ich den 18er Kader für das nächste Auswärtsspiel der Hertha:

Aerts

Janker, Hubnik, Mijatovic, Kobiashvili

Niemeyer, Raffael, Lustenberger

Ebert, Ramos, Rukavytsya

Auf der Bank werden zunächst sitzen: Burchert, Lasogga, Ronny, Perdedaj, Schulz, Morales, Domovchiyski.

Aus hier wohl bekannten Gründen halte ich es für notwendig, den Fürthern möglichst keine Gelegenheiten für Fernschüsse oder Standards zu geben. Deshalb sollte die Viererkette etwa 35m vor dem eigenen Tor agieren, ohne sich überlaufen zu lassen. In Höhe der Mittellinie sollten die 3 Mittelfeldspieler agieren, um die Bälle zu erobern. Hoffentlich zeigen dann vor allem Lustenberger und Raffael ihre Qualitäten in der Spieleröffnung. Und auf die in den letzten Spielen erfolgreiche Flügelzange kann ich nicht verzichten.


Treat
10. März 2011 um 13:12  |  13740

@Blauer Montag

Schon keine üble Variante aber ehrlich gesagt halte ich es unwahrscheinlich, dass Babbel von Anfang an auf Lasogga verzichten wird.

Denkbar wäre auch, ihn anfangs für Ramos zu bringen. Allerdings ist Lasogga vermutlich gefährlicher, wenn er als Joker kommt als Ramos in einer vergleichbaren Situation.

Für realistischer halte ich es dennoch dass Babbel mit Niemeyer ODER Lusti beginnen lässt und nicht mit beiden. Mein Favorit wäre da immer Lusti, ich würde nach dem letzten Spiel noch mehr dafür plädieren, ihn auf Mija Position einzusetzen, der produziert mir nämlich auch im Laufe eines Spiels einfach zu viele Stellungsfehler und vor allem brandgefährliche Fehlpässe aus dem eigenen 16er heraus.

Blauweiße Grüße
Treat


hurdiegerdie
10. März 2011 um 13:12  |  13741

@apolinaris

„weil du Babbel ähnlich siehst-mir ist es eben zu platt“

Wie sehe ich denn Babbel, deiner Meinung nach? Ich schreibe seit Monaten (seit der Rückrunde) nichts mehr über Babbel, ausser das Kritik an ihm jetzt eh‘ zu spät wäre, weil wir mit ihm durch müssen.

Ich befürchte, du hast eine sehr platte Meinung über meine Meinung und die anderer. Aber wie sagte @treat so richtig, wird „die Schärfe in aller Regel von denen hereingebracht, die immer sowieso Alles ganz genau wissen“, selbst über die Meinung anderer.

So keine Sorge, bin raus aus dem Zickenkrieg, ich muss ’ne Woche weg und kann eh nur sporadisch reinschauen.


ursula
10. März 2011 um 13:13  |  13742

……Tanner traf sich mit Götz, ob er denn wüsste,
ob er der Nachfolger von Babbel würde, wenn….

Man wäre nämlich an Babbel interessiert!! Also
ein reines „Abklopfgespräch“…..

Denn Magath bleibt in Gelsenkirchen….

…..ist den schon April?


Treat
10. März 2011 um 13:13  |  13743

Hmm, ich halte es natürlich FÜR unwahrscheinlich…. wenn der Kopf mal wieder schneller ist als die Finger…


Exil-Schorfheider
10. März 2011 um 13:13  |  13744

Gut, dann hier und jetzt meine Nominierten:

Aerts

Janker, Hubnik, Mijatovic, Kobiashvili

Ebert, Niemeyer, Lustenberger, Rukavytsya

Lasogga, Ramos

Auf der Bank werden zunächst sitzen: Burchert, , Raffael, Ronny, Perdedaj, Schulz, Morales, Domovchiyski.

Morales kommt zur zweiten Hz für Janker, Raffa für Niemeyer und Schulz für Ruka


Treat
10. März 2011 um 13:14  |  13745

Noch mehr Unklarheiten: Ich wäre natürlich dafür den NIEMEYER für Mija zu bringen, nicht den Lusti, der soll mal schön seine 6 bis 8 spielen!

Blauweiße Grüße
Treat


Blauer Montag
10. März 2011 um 13:15  |  13746

fahr vorsichtig hurdie und pass auf dich auf 😉 😉 😉


Blauer Montag
10. März 2011 um 13:25  |  13747

@treat und exil-s.
Ich möchte in Fürth zunächst kompakt beginnen mit einer 3er-Reihe für das (defensive) Mittelfeld – und mit der Flügelzange.
Mit deiner Aufstellung exil-s. hat die Mannschaft Aachen überrollt. Im letzten Heimspiel war jedoch viel Krampf dabei. Wegen seiner Qualitäten in der Defensive und Offensive sollte Raffa diesmal wieder von Anfang an spielen.
Deswgen muss einer der beiden Stürmer anfangs auf die Bank.


ursula
10. März 2011 um 13:25  |  13748

„Blauer Montag“, die einzig mögliche „Variante“,
wenn man denn die vakante (?) Position des RAV
offen ließe und Niemeyer zurück zöge!

In diesem seltenen Fall, mich auch mit einem
Uentschieden zufrieden gebend, würde ich noch
den defensiven Perdedaj als „Abräumer“ ein-
bauen, allein um hoch verteidigen zu können,
damit die Last auf Herthas Außenverteidiger,
egal wer nominiert wird, nicht überhoch wird!

Außerdem wäre auch die Frage vom Tisch,
Morales oder gar Janker, mit Perdedaj……

@ hurdie, wenn Du ne Weile weg bist, werde
ich Deinen Mutterwitz vermissen….

….“sind beide gleich schlecht, spielt der Ältere“,
haut mich noch immer um! Habe nischt mehr,
zu „klauen“! Grüße


Exil-Schorfheider
10. März 2011 um 13:32  |  13749

@blauer Montag

Leuchtet gewiss ein.
Dann würde ich aber eher Lasogga bringen, weil er eher den Kampf annimmt und selbst hoffnungslosen Bällen nachgeht.
Sollte sich die BSG Quelle aber wie im Hinspiel präsentieren, wo wir sie zumindest chancentechnisch auch überrollten, bleibe ich bei meinem System…


Treat
10. März 2011 um 13:33  |  13750

Okay, hab mich sortiert.
MEINE Elf wären:

————————–Burchert———————–

—Janker(Morales)–Niemeyer–Hubnik–Kobi—

——————-Lusti———————————–

———————————–Raffa——————-

—-Ebert—————————————Ruka—-

———————————Ramos——————-

————————Lasogga————————–

BABBEL wird aber vermutlich SO aufstellen:

—————————–Aerts————————-

——-Janker——Mija——Hubnik——Kobi——

——————–Niemeyer—————————-
————————————-Raffa—————-

——–Ebert——————————–Ruka——-

————–Lasogga—————–Ramos———–

Meine Vermutung. Schau´n mer mal… 🙂

Blauweiße Grüße
Treat


sunny1703
10. März 2011 um 13:35  |  13751

@inauri
Es geht doch.sachlich auch ohne Anmache 🙂
Im Grunde hast Du natürlich vom fußballerischen Recht nur Hertha muss einfach auch weiter denken.
Und da sind eben zwischen Morales und janker diese „nur“5 jahre doch eine ganze Menge.
Gehen wir von gleichen Leistungen aus, und das scheint ja in etwa der Fall zu sein,so ist ein Morales imFalles eines Verkaufs bei gleicher anzahl von Einsätzen vermutlich einige hunderttausend euros mehr wert,vielleicht sogar eine Million,für Hertha mit der katastrophalen wirtschaftlichen Lage,überlebenswichtig.Wird Morales sogar mehr eingesetzt steigert sich dieser Betrag deutlich.
Die Gesetze des Marktes,keine Erfindung von mir und auch nicht von Hertha,leider.
@Blauer Montag
4-3-3 das ist ja mal was neues,oder besser was altes!
Ich werde mir noch meine Aufstellung überlegen,allerdings würde ich an Büskens Stelle,zum einen über links technisch versierte Spieler kommen lassen,und über rechts die Schnellen,zum einen verführt das Janker und Ebert evtl zu rüderem Einsteigen und ebenso be Mija und Kobi,Gelbe Karten sind vorhersehbar.
Dazu viele fernschüsse und möglichst viele Standards erzwingen.
Entweder Aerts läuft unter Beschuss und Arbeit zur plötzlichen Form wieder auf oder er schenkt Fürth einige Riesenchancen.
ABER ich bin ja nicht Büskens 🙂

lg sunny


Treat
10. März 2011 um 13:38  |  13752

@sunny:

Und wat is, wenn der Büskens sich genauso wie der Babbelmarkus hier seine Expertisen einholt und du ihn jetzt erst auf diese geniale taktische Variante gebracht hast???

Du verdammter Verräter! Wenn die diesmal verlieren, wissen wir wenigstens, an wem´s gelegen hat!!! 😉 😉 😉

Blauweiße Grüße
Treat


sunny1703
10. März 2011 um 13:45  |  13753

@treat
Ganz einfach,Babbel kommt dem jetzt zuvor, und macht unseren Supersprinter Ruka zum LV,lässt Kobi im DM ran setzt Raffa nach Rechts,um den technikern einen Supertechnikern entgegen zu setzen und lässt Aerts stundenlang standards trainieren.
Uppppps jetzt habe ich schon wieder was verraten 🙂

lg sunny


Blauer Montag
10. März 2011 um 13:45  |  13754

treat,
hier und gleich kannst du mich nicht überzeugen. Ich fänd’s gut wenn HERTHA in Fürth:
a) möglichst lange (90 min 😕 zu Null spielt,
b) 3 Punkte gewinnt.

Deswegen mein starkes defensives Mittelfeld mit Lusti, Niemey und Raffa


Dan
10. März 2011 um 14:04  |  13755

@sunny

Andersrum wird ein Schuh draus. Wir retten den Marktwert von Jancker, hoffen auf zwei ordentliche Spiele und können ihn dann nächste Saison Richtung Zweite Liga verkaufen.

Morales wird als „Defensive Allrounder“ in der neuen Saison den Kampf im Hertha Kader aufnehmen und dann seinen Preis steigern.

Das wäre wohl die richtige Marktstrategie um langsam aber sicher aus den Miesen zu kommen. 😉


Blauer Montag
10. März 2011 um 14:13  |  13756

Dan,
für talentierte Fußballmanager sollen ja im Rest der Republik bald Posten frei werden … 😉


sunny1703
10. März 2011 um 14:21  |  13757

@Dan
Aber nur wenn Janker zwei ordentliche Spiele hinlegt,dann könnte sich jemand erbarmen UND vor allem wenn Morales in der neues Saison,und ich gehe ja mal davon aus,Du meinst im Oberhaus,überhaupt ein Trainer einsetzt und ihm nicht Manni Kaltz vorgezogen wird.
Ja,Gelbe Karte ,war nicht fair 🙂
Sorry,aber daran fehlt mir der rechte Glaube!
So ein Risikokonjunktivmanagement könnte selbst bei EA Sports gefährlich werden 🙂

lg sunny


Exil-Schorfheider
10. März 2011 um 14:48  |  13758

@sunny

Aber EA Sports ist sich dieses Jahr selbst gefährlich worden mit einem erneut unfertigen, unbrauchbaren FM 11…


sunny1703
10. März 2011 um 14:51  |  13759

@Exil-Schorfheider
Da hast Du allerdings Recht,die schwächste Ausgabe seit langem! 🙁

lg sunny


Dan
10. März 2011 um 15:06  |  13761

War ja auch der Felix drauf und der wurde auf Herne West auch nicht fertig. 😈


Exil-Schorfheider
10. März 2011 um 15:17  |  13762

@Dan

Korrekt. War auch mein Gedanke…
Mir ist mal aufgefallen, dass fast jeder, der mal auf dem Cover des FM war, danach Ärger hatte beim momentanen Verein. Der Glückliche ist ja schon das zweite Mal drauf…
Ausgenommen Allofs/ Schaaf nud Jogi… 😀


Inari
10. März 2011 um 15:23  |  13763

—————————Aerts————————-
Janker——Hubnik——Mija——Kobi——
————Lusti——————Raffa—————
—–Ebert——————————–Ruka——
———–Lasogga———–Ramos—————

Gerne auch Niemeyer für Lusti. Leider können wir nicht mit beiden im 4-2-2-2 (4-4-2) spielen, da Raffa einfach zu stark ist.


10. März 2011 um 15:27  |  13764

Morales ist ein Wechsel auf die naheste Zukunft, den würde ich niemals verkaufen, ebenso wenig wie Schulz. Janker ist ein ruhiger Kaderfüller, der ne gute Einstellung hat. Als klammer Verein: nicht verkaufen 🙂
Wer weiss etwas über die momentane gesundheitliche Verfassung von F. Holland? Der hat für mich das meiste Potential., mehr als Morales, Perde und Schulz; der könnte eine wunderbare Ergänzung für Raffael sein..Gibt es da vielleicht Insider-Wissen??
@treat: wenn Magath kommt, werde ich hier zum reißenden Tier, der jeden Fehler oder Pseudo-Fehler zum Anlass nehmen wird…..Jedenfalls: Gott bewahre mich vor Magath-der wird die übelsten Seien an mir zum Vorschein bringen und Hurdi hätte seine wahre Freude.. 😉
@hurdi: na, komm, mal ehrlich: du siehst doch Babbel ähnlich eierlos oder nicht?-was daran sollte „Schärfe reinbringen“??- dieser Nebensatz war jedenfalls nicht böse gemeint?!


Dan
10. März 2011 um 15:40  |  13765

Na der Hans hat es doch zum Ende seiner Trainertage auch noch raufgeschafft und der Ärger hielt sich in Grenzen.

Aber da sieht man mal, wie man mit einer ausgelutschten Nummer Jahr für Jahr den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen kann. Und die es auch noch zulassen.
Bisle Design geändert, natürlich die Liga-Lizenz, den Leute erzählen, noch realistischer noch bunter noch intelligenter und und und

Am Ende lese ich fast immer die gleiche Kritik der User: unfertig, veraltete Grafik, 3D zu langsam im Aufbau trotz schneller Rechner, wieder keine neuen Stadien, unrealistische Spielergebnisse (als wenn es realistische gibt) und und und.

Trotzallem muss es immer noch genug Bürger geben die das Produkt kaufen, ansonsten würde EA ja mal umdenken.


Exilherthaner
10. März 2011 um 15:45  |  13766

@apo

Wenn du Angst hast, dass Morales im Spiel einen entscheidenden Fehler begeht, wie willst du dann die Aufstellung von Aerts, Mijatovic und Kobuiashvilli rechtfertigen?
Unter dem Gesichtspunkt ist es sogar eher unwahrscheinlich, dass wenn einer aus der Verteidigung einen entscheidenen Fehler begeht (und das ist ja sehr wahrscheinlich bie unseren vielen Nicht-zu-Null-Spielen), dass dieser Spieler dann wirklich Morales sein wird. Denk mal darueber nach….
Bei zwei Gegentoren tippe ich auf Mijatovic und Kobi. Gewinnen tun wir dennoch.


Exil-Schorfheider
10. März 2011 um 15:52  |  13767

@Dan

Ja, der Rosenzüchter war auf der 08er Version, also doch zu Gladbach-Zeiten… 😀

Ja, es gibt tatsächlich noch genug Bürger, die jedes Jahr das Geld ausgeben, um dann aber auch Schimpftiraden loszuwerden, die dann an EA oder BF abprallen…


sunny1703
10. März 2011 um 15:57  |  13768

@Dan ja,ich liebe outen,ich gehöre Jahr für Jahr zu diesen deppen,aber inzwischen warte ich auf eine mal ordentliche fassung,um dann auch mal ein oder zwei jahre überspringen zu können……….nur vermutlich machen die bei EA sports deshalb so viele fehler ins spiel rein,damit jeder so ein depp wie ich ist 🙁
Allerdings 2011 ist eine grottenschlechte fassung!
Lieber apollinaris,ich hoffe Du hast mit Deiner Ansicht über Holland recht,ich sehe Gattuso zum Beispiel gerne,weil er für mich ein Kampfschwein wie dardai werden könnte.
Nur bei allem Talent,ohne vermehrte Einsätze in der 1.Mannschaft können wir über Talent oder Nichttalent dieser Spieler diskutieren,bis der Leuchtturm eingeschlafen ist. 🙂
Und ich hoffe,ich behalte Unrecht,doch für die 1:liga sehe ich da völlig schwarz.
Dabei bin ich mir sicher,dass die jungs im Gaufalle Hertha sportlich nächste Saison nicht in Abstiegsgefahr in der 2.Liga kommen lassen!

lg sunny


10. März 2011 um 16:26  |  13771

@sunny: genau mit Dardai habe ich mich über Gattuso und Holland ja unterhalten.. 😉


10. März 2011 um 16:29  |  13772

also wenn man soi wie ich zur Zeit auf Montage wenig Zeit zum lesen hat ist es wirklich schwer alles konzentriert zu verfolgen.
Von mir nur soviel: Ich habe mich die ganze Zeit gefragt warum keiner auf die Idde kam Perdedaj für RV vorzuschlagen. Wenn zwei sich streiten freut sich doch immer der Dritte. Ich bin der Meinung dass er das Spielen k ann und auch schon gespielt hat. Weiß jemand in der Richtung mehr?
Tendenziell bin ich für Morales. Müssen wir vorne halt wieder 5 Dinger machen, dann kan Morales auch ohne Probleme drei Gegentore verschulden und alle wissen Bescheid, wie es um seine Leistung steht. Wünsche mir natürlich, dass er ein perfektes Spiel abliefert.


Treat
10. März 2011 um 16:47  |  13773

Weil ich neben der Aufstellungsprognose noch gar keine Ergebnisprognose abgegeben habe, hier die Nachlieferung:

Ich rechne zu 80% mit einer Niederlage, zu 15% mit einem Unentschieden und zu 5 % mit einem Sieg.

Warum?

Keine Ahnung, Bauchgefühl!

Wenn uns die offensive Spielweise Fürths erneut entgegen kommt und wir sie „einsargen“, umso besser aber etwas sagt mir, dass das nicht jedes Mal gelingen kann.

Ab und an hoffe ich ja sehr, dass ich mich irre – dies ist so ein Fall!

Blauweiße Grüße
Treat


Blauer Montag
10. März 2011 um 16:50  |  13774

Aus Gründen der PC muss ich mir jeden Kommentar zu der folgenden Nachricht verkneifen.

http://de.eurosport.yahoo.com/09032011/73/int-fussball-paukenschlag-fussballer-outet.html


sunny1703
10. März 2011 um 16:59  |  13775

@Blauer Montag
Danke für den Artikel,ich kann nur hoffen,dass viele dem Beispiel Hysens folgen werden. Auch wenn ich leider daran zweifel,dass es so schnell passieren wird.

lg sunny


Blauer Montag
10. März 2011 um 17:01  |  13776

@inari und tunne
eure Ideen können mich (noch) nicht überzeugen, wenn ich mir überlege, wie das Spiel in der Trolli-Arena laufen könnte.
Die Fürther werden nicht so brav mitspielen wie die Aachener.
Sie werden sich nicht bloß hinten rein stellen können wie die Frankfurter, wenn sie den dritten Platz behaupten wollen.
Ich erwarte einen ähnlichen Abnutzungskampf wie gegen Cottbus. Aber die Fürther wollen wir mit der Flügelzange ordentlich zwacken. Deswegen mein 4-3-3 von 13:06.


Inari
10. März 2011 um 17:09  |  13778

4-3-3 dann ohne Ramos und mit Lasogga. Ramos gefällt mir besser als Lasogga.

Gegen eine offensiv spielende Fürther Mannschaft seh ich aber Räume für das 4-2-2-2 (4-4-2), daher plädiere ich weiterhin für diese Aufstellung. Außerdem waren wir damit erfolgreich, daher würde ich da nichts ändern.


Inari
10. März 2011 um 17:13  |  13779

anders herum: Lasogga gefällt mir besser als Ramos.


Blauer Montag
10. März 2011 um 17:21  |  13780

Ich gebe zu Bedenken inari
Ramos ist der Topscorer der 2. Liga.


10. März 2011 um 17:32  |  13781

@exil: deine Frage lässt sich nicht einfach beantworten. Mija (würde ich aufgrund seiner Autorität, die er im Team besitzt, z.Z. nicht in Frage stellen . Es spielen nicht immer die besten Fussballer des Kaders, sondern die beste Mischung ergibt das Team. Darum spielt ein Puyjol, ein van Bommel ( der jetzt fehlt) usw.-denn im Kader dieser Klubs gibt es ganz sicher bessere Fussballer…über so etwas kann man auch mal „nach denken“, ..sei´s drum


Blauer Montag
10. März 2011 um 17:41  |  13782

Puyol der Fußballgott. Mija die Autorität.
Da brauch‘ ich gar nicht drüber nachdenken, ich unterstütze voll den letzten comment von apollinaris.


Exilherthaner
10. März 2011 um 18:01  |  13783

@apo
Mijatovic mit Puyol zu vergleichen ist schon sehr…..ambitioniert.
Mijatovic ist staendig fuer Fehler gut und bisher habe ich nicht gesehen, dass mit ihm die Verteidigung stabiler steht, aber da kannst du bestimmt auch Fakten liefern oder?
Ansonsten weicht du meiner Frage eben aus. Andere Spieler duerfen Fehler um Fehler machen (die anderen Spieler sind ja auch aelter und haben mehr Autoritaet…also tragen sie selbstverstaendlich zu einer guten Mischung bei, nicht wahr?), aber einem Morale wird das nicht zugestanden. Ja ihm wird ja noch nichtmal die Moeglichkeit gegeben, das Gegenteil zu beweisen. Ich finde so eine Denkweise einfach nur sehr sehr traurig. Kein Wunder, dass die Berliner Talente es immer so schwer bei uns haben und fruehzeitig das Weite suchen (Fardi), um woanders aufzutrumpfen.


Blauer Montag
10. März 2011 um 18:20  |  13784

@exilh.
Was gip’s denn da zu deuteln und zu mäkeln?
In meinem Gedächtnis finde ich keinen spielentscheidenden Fehler von Mijatovic.
Und die Aussage, Fardi hätte frühzeitig das Weit gesucht, halte ich für schlicht demagogisch. Nach meiner Kenntnis wurde Fardi ausgeliehen, und kann bei Bedarf wieder zu HERTHA zurück.


Exilherthaner
10. März 2011 um 19:01  |  13788

@MB

allein im letzten Spiel kam – -sofern ich mich nicht gaenzlich irre – der Katastrophenpass, welcher zum Gegentor fuehrte, von Mijatovic. Auch sonst bekomme ich staendig Panikattacken, wenn der Kroate ins Spielgeschehen eingreift. Hier von einem fehlerlosen Kapitaen zu sprechen, ist demagogisch.
babbel hat Fardi die 2.Liga nicht zugetraut und er wuerde demzufolge abserviert. Bei gleichbleibenden Leistungen wird Fardi sicherlich nicht so einfach zu uns zurueckkommen, denn Aachen wird die KO ziehen und fertig.


10. März 2011 um 19:32  |  13790

Bleib im exil!
Wenn Du ein Spiel ohne Fehlpässe sehen willst, musst du zum FC Barcelona gehen. Ansonsten ist Fußbal für dich die falsche Sportart. Gegen deine Panikattacken empfehlen ich Dir Waldläufe und Hopfentee.

Und es ist, wie es ist: Fardi wurde ausgeliehen, nicht abserviert. Davon profitieren der Spieler, Aachen und HERTHA. Falls Du’s noch nicht mitgekriegt hast: Es geht hier nicht darum, irgendeine Boygroup mit Teddybären zu bewerfen. Es geht um das Saisonziel der HERTHA.


sunny1703
10. März 2011 um 19:32  |  13791

@Exilherthaner
Wie so vieles Meinungssache.
Sicher ist Mija kein Netzer und auch nicht ein Vorstopper der modernen Art,doch er überzegt durch ein ausgezeichnetes Stellungsspiel und ist gerade im Kopfballspiel eine Sicherheit für Aerts.
Nicht umsonst macht ihn der Kicker nach Noten zu Herthas besten Abwehrspieler.
Auf einem anderen Blatt steht,inwieweit das alles noch nächste Saison in der hoffentlich 1.Liga reicht!?
Dass er auch mal den Mut hatte Aerts anzugehen fand ich okay.

lg sunny


10. März 2011 um 19:35  |  13792

@sunny
Für den letzten comment von exilh. halte die Bezeichnung „Meinungsmache“ für angemessen.

🙁 🙁 🙁 🙁 🙁 🙁 🙁 🙁 🙁 🙁 🙁


sunny1703
10. März 2011 um 19:47  |  13794

@Blauer Montag
Ich finde @Exilherthaners Beiträge auch nicht so,dass ich sie alle gut finde,nur wer findet Deine Beiträge alle gut oder meine ?!
Ich finde es belebend,dass wir durch einige auch vor allem Kritiker andere Sichtweisen zu lesen und zum Nachdenken bekommen.
Für mich zumindest wäre das sonst hier ziemlich langweilig.
Vor allem aber sind die allermeisten Beiträge von @exilherthaner oder auch@ursula durch sachlichkeit gekennzeichnet,sie sind nicht richtig unter der Gürtellinie und wenn sie dann doch mal zuspitzen,meine Güte,wem passiert das nicht alles mal.
@Exilherthaner bleib so wie Du bist!

lg sunny


10. März 2011 um 19:55  |  13796

buenas noches ihr Hippies 😉


Treat
10. März 2011 um 20:17  |  13804

@Blauer Montag: Fiesling! 😉

@sunny: Wo findest du denn bei den „vor allem auch kritischen Kommentaren“ andere Sichtweisen? Je negativer, kritischer und defätistischer, desto mehr entspricht ein Kommentar doch exakt der Meinung, die du sowieso vertrittst… 😉 😉 😉 <– Echt, nur Spaß, konnte ich mir aber einfach nicht verkneifen… :mrgreen:

Blauweiße Grüße
Treat


Exilherthaner
10. März 2011 um 20:21  |  13805

@sunny

Naja, dafuer, dass er so kopfballstark ist, fangen wir uns aber ziemlich viele Baelle nach Standardsituationen….aber vielleicht spekuliert er auch staendig darauf, dass der Torhueter klaert oder Hubnik zum Ball geht..oder Niemeyer…oder Lustenberger….wer weiss. Erinnert mich ein wenig an das Verhaeltnis Friedrich – von Bergen, der vom Kapitaen auch oft im Stich gelassen wurde (ohne jetzt natuerlich dem jetzigen Kapitaen die Boshaftigkeit des letztjaehrigen Kapitaens zu unterstellen). Und sein Stellungsspiel ist solide, aber wenn du so langsam bist, dann hilft dir das auch nicht mehr viel weiter (gleiche Sache wie bei Kobi). Neumann fande/finde ich zum Beispiel besser als Mijatovic…ich hoffe, diese Ansicht ist nicht zu demagogisch fuer einige.

@MB
Ich habe dich auch lieb 🙂


10. März 2011 um 21:48  |  13820

Das ist alles sehr eigenartig argumentiert. Wieso soll Babbel dem Fardi die „2. Liga nicht zutrauen?? Man hat ihn mit Bedacht an AAchen ausgeliehen, zu einem guten Trainer. Man leiht keinen Spieler aus, wenn man denkt, der hat nichts drauf. Aber anstatt dass Fardi nur auf der Bank sitzt, soll er doch lieber spielen??-Babbel hat ihm lediglich momentan nicht zugetraut, an den derzeitigen Stammspielern vorbei zu kommen. Wie kann man das Babbel übel nehmen?-Zumal Fardi in Aachen gute und schlechte Spiele hingelegt hatte. Ich kann die Aufregung nicht nachvollziehen. Und zum Xten Male: ich halte ne Menge von Morales, würde ihn selber vermutlich einsetzen (statt Janker)-kann aber zu 100% nachvollziehen, wenn es ein Trainer nicht macht. Von Abwehspielern versteht Babbel meiner Meinung nach auch etwas..Mit Ostern hat das alles weniger zu tun. Es sind nachvollziehbare Entscheidungen, die man auch anders hätte treffen können. Mehr nicht. Daraus macht man nur dann ein Problem, wenn man dem Trainer nichts zutraut. ..Eine Mannschaft braucht meiner Ansicht nach Hierarchien und „auf dem Platz“ Leitwölfe. Selbst bei den neuen „flachen Hierarchien“ (diese funktionieren in der regel nur , wenn es läuft…). In der 1. Liga sehe ich Mija stark gefährdet. Aber in der Sommerpause werden die Karten sowieso völlig neu gemischt.
Abschließend: wenn Exilherthaner Morales, statt Janker sehen will-meinetwegen, kann ich nachvollziehen. Hat auch etwas mit der Spielidee zu tun. Andere Meinungen sollten aber ernst genommen werden… mit Ostern oder solchen eigenartigen Dingen, hat das alles jedenfalls nichts zu tun. So viel steht fest.


ubremer
ubremer
10. März 2011 um 21:48  |  13821

zu Mijatovic:

Ein Punkt, der in der Diskussion nicht aufgetaucht ist: Er ist nicht nur auf dem Papier Kapitän, sondern auch im Mannschaftsleben. Und genauso vorbei an der Hertha-Realität gedacht wie in der Vorwoche Überlegungen waren, ob man Niemeyer (für Lustenberger) draußen läßt, sind Überlegungen, Neumann oder wen auch immer für Mijatovic einzubauen.

Hertha hat nur einige wenige Führungsspieler. Das sind, in der Reihenfolge: Mijatovic und Niemeyer. Die wird ein Trainer ohne Not nicht demontieren. Erst recht nicht im Saisonendspurt.


Treat
10. März 2011 um 22:02  |  13829

@ubremer

Deshalb von mir ja auch zwei Aufstellungen – eine, wie ich es machen würde, eine, wie es vermutlich Babbel machen wird.

Ich habe schon mal eingeräumt, dass ich die positiven Effekte von Mijas Führungsstil wohl unterschätzt habe als er dann tatsächlich mal fehlte, war der Hühnerhaufen da hinten noch viel verflatterter. Was mich aber immer wieder dazu verführt, ihn austauschen zu wollen, ist die Tatsache, dass ich – wie auch einige Andere hier – jedes Mal Herzrasen bekommen, wenn Mija einen Ball hinten rausspielt…

Ich gebe aber gern zu, dass das wohl nicht alles ist, dass die Wichtigkeiten eines Spielers in einer Mannschaft ausmacht.

Inwieweit die hierarchischen Vorteile die spielerischen Nachteile aufwiegen, dass kann der Trainer nun wirklich besser beurteilen als ich – wie eigentlich alles, was die Aufstellung angeht… 😉

Blauweiße Träume
Treat


ubremer
ubremer
10. März 2011 um 22:07  |  13831

@Treat,

mit den Zahlen ist das immer so eine Sache. Aber bitte, schauen wir drauf (Quelle: bundesliga.de).
Rubrik „erfolgreiche Pässe“:

Hubnik 76 %
Mijatovic 79 %
Janker 80 %
Neumann 81 %


10. März 2011 um 22:24  |  13832

wie oft hat eigentlich der Fardi als LV bei AAchen gespielt? Ich vermute kaum .


hurdiegerdie
10. März 2011 um 22:25  |  13833

hmm, @ub, das heisst aber im Klartext, dass man einen meiner beiden Lieblingsspieler (Lusti, Raffa) für die Führungsstruktur opfern muss, und das sage ich ohne Wertung.


Exilherthaner
11. März 2011 um 0:15  |  13845

Warum sollte babbel seinen Kapitän nicht absetzen, wenn dieser den Aufstieg in Gefahr bringt. Ist babbel tatsächlich derart verbohrt? Teamhierarchie hin oder her bringt es ja dem Team nichts, wenn da einer auf dem Feld steht, der gemessen an seinen Spielaktionen auch locker das gegnerische Trikot anhaben könnte, um es mal überspitzt auszudrücken. Dass Mijatovic keine 1.Ligareife hat, ist ja auch klar und ein weiteres Problem, welches babbel sich hier geschaffen hat. Mich würde es nicht wundern, wenn er sogar bei Aufstieg auf den Kroaten setzt.

@apo
Ich glaube, es war in der Bild, wo Fardi gesagt hat, dass babbel kein Vertrauen in ihn hat und ihn deshalb abserviert hat. Ich bin mir sicher, dass der Junge unlängst Stammspieler bei uns wäre, wenn babbel ein wenig mehr Erfahrung als Trainer hätte. Schade für Fardi und schade für Hertha.


ubremer
ubremer
11. März 2011 um 0:31  |  13846

@Exilherthaner

Warum sollte babbel seinen Kapitän nicht absetzen, wenn dieser den Aufstieg in Gefahr bringt.

Auf welchem Platz steht Hertha neun Runden vor Saisonende? Und wie groß ist der Abstand zu den Aufstiegsplätzen?

Ich bin mir sicher, dass Fardi längst Stammspieler bei uns wäre, wenn babbel ein wenig mehr Erfahrung als Trainer hätte.

Auch für Hertha gilt: Fußball wird nicht im Konjunktiv gespielt 😉


11. März 2011 um 0:33  |  13847

na gut, wenn du Mija derart schlecht findest, kann ich dich schon verstehen. Aber ich finde schon, dass du das etwas extrem siehst..Aber wenn Babbel jemanden absetzt und auf die bank setzt, den die Mannschaft mag und sehr schätzt und der auch von niemanden (Presse) in Frage gestellt wird..ich denke, Babbel wäre in kürzestrer Zeit unglaubwürdig. Wie gesagt, du siehst das sehr extrem.- Zu Fardi und der BILD…na, dass Fardi enttäuscht ist, liegt auf der Hand..Wenn er E.. hat, zeigt er Hertha wo der Hammer hängt..Im direkten Vergleich mit Hertha…hatte er allerdings einen eher schwachen Tag erwischt.-
Und nochmal: Babbel war der bereits dritte Trainer, bei dem es Fardi nicht in die Erste geschafft hat. In Aachen kann er unbeschwert loslegen und dem Babbel, seinem Co und Preetz (denn die haben das ja wohl zusammen entschieden) zeigen, dass sie sich geirrt haben-mal gucken, was er draus macht!-
In einem Kader wird es immer Ungerechtigkeiten und enge Situationen geben.-


Exilherthaner
11. März 2011 um 1:06  |  13851

ub schrieb:“Auf welchem Platz steht Hertha neun Runden vor Saisonende? Und wie groß ist der Abstand zu den Aufstiegsplätzen?“

Warum dann überhaupt die (vor allem über die Presse geführte) Aerts-Diskussion?
Ging es dann also wirklich nur darum, ein wenig Stunk zu machen?

@apo
Hoffen wir, das Fardi als guter 2.Ligakicker zu uns zurückkehrt…nur glaube ich nicht daran, da er (wol) bessere Perspektiven haben wird und auch zu viel kosten wird.


11. März 2011 um 2:15  |  13856

schaun mer mal..wir bräuchten auf dieser Position dringend einen guten Mann, ohne Frage!


Treat
11. März 2011 um 10:24  |  13869

Danke für die Zahlen @ubremer.

Natürlich ist so ein Eindruck im Stadion oder auf der Couch immer subjektiv, sonst wäre es ja kein Eindruck, sondern Statistik.

Ich würde Einiges darauf wetten, dass die 21% Fehlpassquote in erster Linie die Fälle beinhaltet, in denen Mija in engen Situationen versucht hat, nach vorne zu spielen und die 79% erfolgreiche Pässe in allergrößter Zahl diejenigen waren, in denen er als letzter Mann, unbedrängt von Freund und Feind auf Hubnik oder Kobi quer legen konnte… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


ubremer
ubremer
11. März 2011 um 10:42  |  13871

@Exilherthaner,

Warum dann überhaupt die (vor allem über die Presse geführte) Aerts-Diskussion?
Ging es dann also wirklich nur darum, ein wenig Stunk zu machen?

Weil die Leistung von Maikel Aerts keine Beobachtung im Konjunktiv ist. Über Aerts wurde diskutiert, weil er auch gegen Frankfurt keinen sicheren Eindruck vermittelt hat. Vor allem wurde über den Torwart geschrieben, weil der Trainer nach Schlußpfiff heftige Aussagen getroffen hat: „Wieder kein sicheres Spiel . . . muss mental stärker werden . . . kommt von kleinem Klub, muss wissen, dass er jetzt bei einem großen Klub spielt . . . eigentlich kein Freund von Torwartwechseln . . . aber muss mir jetzt Bänder anschauen mit Torwarttrainer . . . “

Wenn der Trainer den Torwart derart ins Schaufenster stellt, ist es schlicht Pflicht von Journalisten zu reportieren, was da abgeht. So, wie wir auch berichtet haben, dass der Coach am Morgen danach alle Fragen, die er nach dem Spiel gestellt hat, wieder einkassiert hat („Aerts ist meine unumstrittene Nr. 1“)


11. März 2011 um 12:57  |  13888

@uBremer: d´accord.-Ich finde zwar die Äußerungen von Babbel einerseits unglücklich, andererseits aber auch erfrischend spontan.Und es muss Babbel ja dann auch erlaubt werden, über Nacht und nach diesen angekündigten „Gesprächen“, zu einer anderen Einschätzung zu kommen; ansonsten werden wir bald extrem stereotype Antworten erhalten..Aber natürlich müssen Babbel & Co. dann ihrerseits akzeptieren, dass sie diese Irritationen aufzuklären haben und sich den Fragen zu stellen haben.-Und falls Babbel ein ähnliches Ding aufbaut wie Klinsmann ( der mit BILD oder Kurier etc grundsätzlich nicht mehr sprach..)..hat er in mir dann seinen allergrößten Fan. Aber erstmal muss er sich den berechtigten (Nach-)Fragen stellen-danach kann man dann auch gerne über Stil diskutieren…
Hier wurde (nicht von den Spielern!!) von Seitens Herthas viel zu wehleidig reagiert.


Dovifat
11. März 2011 um 13:21  |  13892

Bisschen verspaeteter Kommentar zum irgendwo ganz weit oben angesprochenen Fabian Holland: Guter Fussballer, meiner Meinung nach fuer hoehere Profiweihen aber ganz einfach zu langsam.

Fuer die Bundesliga braucht’s heute eine gewisse Grundathletik. Wer die nicht hat, wird irgendwo unterwegs ausgesiebt, und dieses Schicksal duerfte Holland wohl bluehen.


11. März 2011 um 13:59  |  13897

@dovivat: davon habe ich aber nichts sehen können?- Er wurde im ganzen Spiel nicht einmal überlaufen-seine Reaktionszeit ist enorm…An seinen Fähigkeiten besteht , denke ich mal, eigentlich auch gar kein Zweifel-mich würden eher die gesundheitlichen Aspekte interssieren?-Gibt es da Insiderinfos?

Anzeige