Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) 11 Uhr Aus gegebenem Anlaß beginnt der Live-Ticker etwas früher. Über mir in Moabit kreist ein Hubschrauber, der mich erinnert: Heute ist Halbmarathon, die ’normale‘ Strecke zum Olympiastadion über den Ernst-Reuter-Platz und die Bismarkstraße ist gesperrt. Also mehr Zeit einplanen und über die Stadtautobahn die just wiedereröffnete Abfahrt Spandauer Damm nutzen. 70.000 gegen den SC Paderborn. Hoffe, dass Hertha  nicht das Problem hat, von denen gestern fast unisono alle Bundesliga-Trainer geredet haben: Schwaches Spiel, weil der Temperatur-Umschwung von drei, vier Grad unter Woche  auf 28 Grad in Hoffenheim Schwierigkeiten bereite  (so HSV-Coach Oenning).  Für alle jene, die uns hier aus Uelzen, Eckernförde, Barcelona  ( @frankopot 😉 ) , dem Kanton Waadt, Texas, Oregon oder Pennsylvania folgen – Berlin meldet derzeit 17 Grad. Mit Blick auf Herthas Südamerika-Fraktion bin ich da doch optimistsch.

Zum Spiel: Nach dem Augsburger Sieg will Hertha gegen Paderborn die Spitze zurück. Mein Tip: Auch wenn wir eher auf die Bade-Saison zugehen  – gut möglich, dass heute alle über den  Tannenbaum reden .  Noch ist die Aufstellung nicht publik. Wenn aber die Herren Niemeyer, Lustenberger und Raffael gemeinsam in der Startelf stehen, wird Hertha jene Taktik probieren, die in der kommenden Bundesliga-Saison die Basis sein soll: Ein 4-3-2-1-System. Meint: Vor der Abwehr eine Reihe mit eben dem genannten Trio. Als Stoßstürmer Lasogga, links dahinter Ramos. Dann muss der Trainer sich allerdings zwischen Patrick Ebert und Nikita Rukavytsya entscheiden.

12.50 Uhr Die Aufstellung: Aerts – Lell, Hubnik, Mijatovic, Kobiashvili – Niemeyer, Raffael – Ebert, Rukavytsya – Lasogga, Ramos. Bank: Burchert – Neumann, Janker, Schulz, Lustenberger, Knoll, Friend.

Also heute kein Tannenbaum, dafür das 4-4-2 der vergangenen Wochen.

13.15 Uhr Die Spannung steigt. Die Temperatur auch. Auf der Pressetribüne hat es derzeit 21 Grad.

13.20 Uhr Die Ostkurve singt sich warm: „Hier regiert der BSC“. Die Mannschaften sind in der Kabine verschwunden. Der Rasen wird nochmal gesprengt.

13.28 Uhr Die Mannschaften kommen die Rolltreppe zum Spielfeld herunter gefahren. „Schalalala Hertha BSC“ – die Ostkurve hat sich definitiv warmgesungen.

13.30 Uhr „Nur nach Hause geh’n wir nicht“ – Hertha in blau-weiß, Paderborn in einem schmutzigen Neongelb  – los gehts. Weiter in den Kommentaren.

Stay tuned, genießt den Sonntag 🙂


72
Kommentare

SupporterBLN
3. April 2011 um 11:42  |  16516

Tannenbaum?! hmm…

Ich würde da dann (wenn man Lasso vorne spielen lässt) lieber Raffa und Ramos als HS sehen, bzw. Ramos vorne drin und Raffa mit Patty hinten drin. aber leider fehlt uns dann ein geeigneter ZM!

Bin wirklich sehr gespannt wie das aussehen wird wenn es wirklich so kommt.
Vorallem auch taktisch, da Lustenberger und vorallem Niemeyer eher DM als ZM´s sind und man dieses System meines Wissens nach eher mit ZM bzw wenn dann nur einem DM spielt oder irre ich mich da?

Aber schlimmer als dieses 4-1-4-1 kann es nicht sein also bin ich da heute recht optimistisch…

Könnte mir vorstellen da die 2 Spieler hinter Lasso keine „richtigen“ Außenspieler sind, das Ruka heute draußen bleiben muss und Ebert neben Ramos spielt, diesen kann ich mir in solch einer Formation einfach viel besser vorstellen.
Für Ruka spricht aber ganz klar dich Schnelligkeit, in diesem Punkt ist er Patrick nämlich mMn weit überlegen, zumindest im Antritt!

Ich hoffe auf einen Sieg und bin froh wenn ich die letzten 20min schauen kann, muss nämlich bis 14:00 arbeiten. aber zum Glück gibt es ja T-Home und Entertain 🙂


raffalic
3. April 2011 um 11:42  |  16517

Hmm, 4-3-2-1 hört sich für mich sehr gut an!

Ich würde dann Ruka erst mal auf der Bank lassen, wenn der dann nach ner Stunde reinkommt kann er die Paderborner immer noch in Grund und Boden rennen…

Wünsche uns allen ganz uneigennützig ein gutes Spiel – die Kulisse hätte es sicherlich mehr als verdient!


Sir Henry
3. April 2011 um 11:42  |  16518

Mann, bin ich heute früh dran. Sitze mit meinem Töchterchen auf der Wiese und halte Ausschau nach Herthinho. Wenn ihn jemand sieht…


sunny1703
3. April 2011 um 11:51  |  16519

@ubremer
Man muss ja immer mit allem rechnen, doch ausgerechnet gegen Paderborn eine eher defensive Mittelfeldreihe mit drei Spielern?!
Wenn die genannten Spieler spielen ,dann erwarte ich dass Raffael für Ruka oder Ebert im vorderen Mittelfeld spielt.
Aber lassen wir uns überraschen…auf ins Stadion 🙂

lg sunny


hurdiegerdie
3. April 2011 um 11:53  |  16520

Yep @ub,

das Waadtland wird hier die Stellung halten.

Muss jetzt noch ein Stündchen arbeiten, in der Hoffnung dass nach dem Spiel nicht mehr viel geht.

Bis denn denn


ubremer
ubremer
3. April 2011 um 11:58  |  16521

@Sir Henry,

wie soeben aus zuverlässigen Bären-Kreise berichtet wird: Herthinho fläzt sich noch in seiner Wohnhöhle neben dem Trainingsplatz und hat sich gerade einen dritten Croissant samt Erdbeermarmelade bringen lassen.


Lady Henry
3. April 2011 um 12:06  |  16522

Du erzählst ja Quatsch, Bären essen ja gar keine Krosongs.


Sir Henry
3. April 2011 um 12:07  |  16523

Tscha, ub, siehste mal. 😉


Sir Henry
3. April 2011 um 12:13  |  16524

Da hat die Software was verschluckt. Deshalb nochmal der Originalkommentar von berufener Seite:

So ein Quatsch, Bären essen doch gar keine Krosongs.


Exil-Schorfheider
3. April 2011 um 12:20  |  16525

Und wenn, dann doch eher in Honig getränkte… 😉


Ft
3. April 2011 um 12:31  |  16526

Bin auch schon drin und genieße mit nem Bierchen in der linken und dem iPhone in der rechten Hand diese wunderbare sommerliche Atmosphäre. Oly füllt sich gemächlich.Viele hängen noch auf dem Rasen ab.


Polyvalent
3. April 2011 um 12:33  |  16527

@Sir Henry…
… Krosongs nicht, aber dafür Äklährs und Duhnatts.


Ft
3. April 2011 um 12:35  |  16528

Aufstellung ist jetzt raus.Ebert u. Luka sind in
Der
startelf


Sir Henry
3. April 2011 um 12:36  |  16529

@ft

Ich liebe es, ganz früh im Stadion zu sein und mitzuerleben, wie es sich langsam füllt. Wie sich die Spannung aufbaut, wie das Knistern beginnt. Wie sich aus der Ostkurve nur ein Murmeln vernehmen lässt, gleich einem Sprinter, der nochmal tief Luft holt, bevor er seine geballte Kraft einsetzt.

Ein oranger Ordner ist vor lautet Spannung vor der Ostkurve in die Knie gegangen und sieht sich gerade alles aus der Horizontalen an. 😉


Ft
3. April 2011 um 12:37  |  16530

Sorry Ruka ist gemeint.


Ft
3. April 2011 um 12:47  |  16531

Während Aerts sich schon warm
Macht, wird der
Erste Fan auf ner Bahre liegend rausgefahren.


Sir Henry
3. April 2011 um 12:51  |  16532

Nee, ft, das war der oben erwähnte Ordner. Wahrscheinlich simuliert er nur. Ihm wurde gerade mitgeteilt, dass er die ganze Zeit mit dem Rücken zum Spielfeld stehen muss. :mrgreen:


Sir Henry
3. April 2011 um 12:53  |  16533

Soeben betreten die Gäste das Geläuf und werden aus der Ostkurve aufs Wärmste begrüßt.


ubremer
ubremer
3. April 2011 um 12:58  |  16534

oben gibt’s Aufstellung (4-4-2) samt Bank, auf der Lustenberger Platz nimmt.


SupporterBLN
3. April 2011 um 13:03  |  16535

Hmm, Luti wieder draußen dafür Niemeyer und Raffa im DM.
Hätte mir hier lieber die Kombi, Lusti – Raffa gewünscht!!!


3. April 2011 um 13:11  |  16536

aha, also das erste Mal, das haargenau mit der von mir erwarteten Mannschaft gestartet wird.
Nach dem gestrigen maúen Spieltag in der 1. Buli, rechne ich heute eher mit einem seltsam müden Spiel-scheinbar verkraften die Spieler solch einen (positiven) Wetterumschwung nicht?- ich kann mich dunkel erinnern, dass es bei mir oft so war, dass ich bei der ersten Wärme auf dem Platz Fieber bekam-es scheint also physiologisch durchaus keine zu steile These zu sein(?).

Egal: wenn wir heute gewinnen, ist mir das WIE dermaßen schnuppe, wie noch nie zuvor. Für mich ein Schlüsselspiel (Mental)-gewinnt man heute vor 70 000, brennt zuhause nichts mehr an-und wir steigen auf 😛


3. April 2011 um 13:13  |  16537

zu Lusti: ich würde niemals auf Niemeyer verzichten- nicht wegen seiner fussballerischen Stärke, sondern seiner Wirkung..Für die nächste Saison bin ich gespannt: es muss dann Lusti einen Stammplatz bekommen, MIT Niemeyer.


Moritz
3. April 2011 um 13:15  |  16538

Ich wünsche allen, die im Stadion sind viel Spaß und bin etwas neidisch.

Wäre auch gern dabei…


hurdiegerdie
3. April 2011 um 13:28  |  16539

Für mich leider falsch, aber das sage ich seit Monaten, Lusti und Raffa müssen spielen. Egal, Hauptsache wir gewinnen.

Sonst bin ich bei Apolinaris, Wetterumschwung geht auf den Kreislauf, aber unsere SAF wird’s richten. Auch sonst heute mal bei APolinaris: heute ein Sieg vor 70’000 und die Welt wird schön, umgekehrt will ich es mir nicht ausdenken.


tagettwo
3. April 2011 um 13:31  |  16540

@Moritz und Alle
Uebertragung im Internet laueft. Etwas Neid ist dabei, aber auch Riesenvorfreude. Allen Viel Spass und uns 3 Punkte… Los geht’s.

Gruss aus Texas


ubremer
ubremer
3. April 2011 um 13:33  |  16541

@targettwo,

Guten Morgen nach West-Texas und Respekt für frühes Aufstehen. Die Stimmung ist stark. Schätze, dass rund 68.000, 70.000 Leute da sind.


ubremer
ubremer
3. April 2011 um 13:44  |  16542

12. Minute Ebert-Flanke landet am Paderborner Pfosten – und springt raus
18. Minute Irgendwie macht mir Schiedsrichter Seemann mit seinen Entscheidungen Unbehagen.


Moritz
3. April 2011 um 13:53  |  16543

@targettwo: Wo guckst du? Finde nur die Konferenz…


Moritz
3. April 2011 um 13:57  |  16544

edit: hab einen…


hurdiegerdie
3. April 2011 um 14:07  |  16545

Es fehlen halt die klugen Ballgewinne von Lusti und das dadurch erzwungene Umkehrspiel, dazu kommt, dass Raffa bisher eher schwach ist, …. bis auf die Vorbereitung auf Lasogga gerade.

Das Mittelfeld und die Abwehr rückt nicht richtig nach, sch… für 70’000, aber heute zählt nur der Sieg.


ubremer
ubremer
3. April 2011 um 14:10  |  16546

39. Minute 1:0 Lasogga, der Fernschuss von Lell verlängert


hurdiegerdie
3. April 2011 um 14:12  |  16547

Also echt mal,

ich werde ja gerne als Unke bezeichnet, aber irgendwie muss ich ja auch immer erst meckern, bis was passiert 😉

Der Junge hat nen Lauf


ubremer
ubremer
3. April 2011 um 14:17  |  16549

45.+1 2:0 Mijatovic-Kopfball nach Ecke Ebert und Pause.

Die Meinung der Fans: „Nie mehr Zweite Liga, nie mehr.“

Meine Meinung: Das beste an diesem Spiel ist das Resultat 😉


3. April 2011 um 14:23  |  16550

MIR WIRD WOHLIG…SCHWACHES SPIEL, WIE ERWARTET-NA, UND???


Exil-Schorfheider
3. April 2011 um 14:27  |  16551

Das klingt doch beruhigend! Mich nerven jedoch die Pfiffe der Fans…

hurdie, schon das zweite Bier getrunken? 😉


hurdiegerdie
3. April 2011 um 14:30  |  16552

Yep @Exil-S gerade aufgemacht.

@Moritz

Nicht die Amis fragen, die haben starke Beschränkungen und ihnen droht fast die Todesstrafe für illegale Netznutzung.

Bei atdhe.net oder livetv.ru oder Myp2p findest du immer!!!!! livestreams zu Hertha bei Ligaspielen.


slippen
3. April 2011 um 14:38  |  16553

Irgendwie läuft das mit dem Stream heut nicht so richtig… Bei Hertha dafür bisher wenigstens. Hab von der 2. Hälfte noch nix mitbekommen – so ist das mit Internet aufm Dorf…


Exil-Schorfheider
3. April 2011 um 14:42  |  16554

So, mein Beitrag zum Spiel ist auch gewürdigt worden. Habe dem 90elf-Reporter per Facebook ausrichten lassen, dass Lassoga nicht bereits zur kommenden Saison wieder zu den Pillendrehern muss… und prompt wurde es erwähnt!!! Stark!


ubremer
ubremer
3. April 2011 um 14:49  |  16555

57. Minute Lustenberger für Rukavytsya. Will sagen: Da is’er, der Tannenbaum mit Niemeyer, Raffael und Lustenberger


ubremer
ubremer
3. April 2011 um 14:54  |  16556

@hurdie,

was ist mit Lustenberger: Seine erste Aktion: Ballverlust + Foul = Freistoß FCP.
Zweite Aktion Ballverlust = Gegenangriff
65. Minute Gelbe Karte Lasogga


hurdiegerdie
3. April 2011 um 14:56  |  16557

so gleich muss ich mal wieder meckern


ubremer
ubremer
3. April 2011 um 14:59  |  16558

Hertha-Paderborn, 28. Spieltag der Zweiten Liga. Die Zuschauerzahl: 70.621 – Wahnsinn


hurdiegerdie
3. April 2011 um 15:00  |  16559

mecker mecker mecker


hurdiegerdie
3. April 2011 um 15:02  |  16560

Schon recht ub, gefällt mir auch nicht der Lusti, bis auf den Pass eben auf Lasogga, aber wo ist Niemeyer?


hurdiegerdie
3. April 2011 um 15:04  |  16561

Leute,

es wird Zeit den Sack zuzumachen, auch für die 70’ooo.

3:0 kommt besser für Selten-Besucher!!!


Exil-Schorfheider
3. April 2011 um 15:04  |  16562

Hut ab! Dass die „Traumkulisse“ echt geschafft wurde, nötigt mir Respekt ab, wenn auch der 90elf.de-Kommentatero meinte, dass die Karten quasi verschleudert wurden und ein TSP-User namens „Kaulsdorfer“ meinte, die Tickets seien einem geradezu aufgedrängt worden…


ubremer
ubremer
3. April 2011 um 15:05  |  16563

76. Minute Neumann ersetzt den vor Tagen noch fiebrigen MIjatovic
Hm, und Herthas Tannenbaum sieht aus wie ein 4-2-3-1-System 😉


hurdiegerdie
3. April 2011 um 15:11  |  16564

mecker mecker mecker und mecker


3. April 2011 um 15:13  |  16565

wat isn mit Ramos los?? dem kannst du heute keinen Ball geben?? (jetzt müsste er lt Murphy das 3:0 machen..)


slippen
3. April 2011 um 15:18  |  16566

Wenn man sich schon mal auf den Murphy verlässt…


HartwichHartwicki
3. April 2011 um 15:19  |  16567

Ramos scheint das heute alles nicht zu tangieren..selbst die Tore der werten Kollegen zu bejubeln ist ihm schon zu anstrengend…90% Felhpässe..seine „Leistung“ heute ne Frechheit!


moogli
3. April 2011 um 15:20  |  16568

Tachen @all,

nicht inspirierend aber alle!!! Vorlagen erfüllt!
Bundesliga – wir kommen 🙂

Ein beeindruckender Zuschauerschnitt, warum und wie entstanden auch immer- und 3 Punkte- ein Oly mit Standing Ovations… also ich lege die Herztropfen beiseite… und freue mich… wenn jetzt heute Abend die Eisbären noch Düsseldorf in Düsseldorf vom Eis schießen ( weia-das sagt eine gebürtige Düsseldorferin 😉 )-ist das Wochenende perfekt

Grüße von der Terrasse
moggli


ubremer
ubremer
3. April 2011 um 15:21  |  16569

90. Minute Schulz kommt für Ebert


moogli
3. April 2011 um 15:21  |  16570

edit…ich heiße moogli…was Sonne und Hertha so alles mit einem anstellen…grins


ubremer
ubremer
3. April 2011 um 15:23  |  16571

Endstand Hertha – Paderborn 2:0 (2:0)

Die Meinung der Fans: „Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey“ und „Nie mehr Zweite Liga, nie mehr, nie mehr“


3. April 2011 um 15:27  |  16572

@slippen: wenn man sich auf murphy verlässt, kann es ja lt Logik gar nicht klappen, merke ich gerade 😛
WIR SIND FAST DURCH, FREUNDE!!!!!!!!


3. April 2011 um 15:40  |  16573

der Glückwunsch zwischen Preetz/Babbel sah äußerst kühl aus.. :shock:-läuft da was?


driemer
3. April 2011 um 16:09  |  16574

@apo, da läuft schon seit Monaten nichts mehr. PK, Presse, Spielerbank, die beiden gucken sich kaum noch an und Preetz babbelt gerne anderes in der Presse als Babbel.

Ich könnte Babbel verstehn. 🙂


3. April 2011 um 16:21  |  16575

unsere Papis berichteten aber doch stets das Gegenteil?


Treat
3. April 2011 um 16:26  |  16576

Gerade zu Hause angekommen, noch keinen Kommentar und auch nicht den obigen Artikel gelesen, mein erstes Fazit lautet:

Lahmes Spiel, wichtiger Sieg, alles im grünen Bereich!

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!

Blauweiße Grüße
Treat


Treat
3. April 2011 um 16:26  |  16577

Ach so: 7 0 6 2 1… !!!

GEIL!


Arzalan
3. April 2011 um 16:43  |  16578

Na, das war doch mal klasse! Ein im Endeffekt souveräner und nicht gefährdeter Sieg. Und dass Hertha schön spielt erwarte ich ja schon gar nicht mehr…
Aber: Sonne, volle Hütte, super Stimmung, Laola-Runden (5?) und Zu-Null-Sieg –> schöner Sontag 🙂

PS: @dstolpe: Mein erster Post gleich in der Printausgabe. Schick 🙂


driemer
3. April 2011 um 16:45  |  16579

Ich habe da so einiges an der Aufstellung nicht nachvollziehen können. Warum Niemeyer statt Lusti? Warum nicht Schulz rechts und Ebert dann ZM? Warum Raffael?

Da stehen wie erwartet 9 Paderborner hinten und haben nur die eine Aufgabe: Gegner kommen lassen und foulen. Spiel zerstören, bis keiner mehr weiß, welche Sportart da betrieben wird.
Und dann Raffael, der einfach keine Lust hat öfter aufzutauchen, als eine fette Synchronschwimmerin .
Niemeyer hat mehr mit seinem Haarband zu tun als mit einer Verbindung zum Nebenmann.

Ne, solch ein gegnerisches Bollwerk erobert man nicht mit netten Solobesuchen, das Ding nimmt man im Massen-Sturm. 90 Minuten reichen nicht für den Bau eines Trojanisches Pferdes und dem Warten bis Mitternacht. Da hilft nur Angriff mit der eigenen Kavallerie von allen Seiten.

Und da merkt man eben, daß Niemeyer, Hubnik, Mija, Kobi und Raffael eigentlich nichts für den Angriff der anderen tun können. Nur für den eigenen manchmal, den vollendenden. Aber das sind die Kuchenkrümel auf dem leeren Blech und nicht die Sahnehäubchen auf dem vollen Blech. Da lobe ich mir inzwischen Lell.

2:0 war zu wenig – für 70621.


Etebaer
3. April 2011 um 17:31  |  16586

Das macht mir sorgen, wenn Babbel und Preetz sich von einander entfernen. Ist das so?
Falls ja, können die noch miteinander als Profis, oder stören die sich jetzt?

Heute gibt es nix zu meckern, große Kulisse, Sieg, Aufstieg rückt näher, es geht vorran!


dieter
3. April 2011 um 18:39  |  16595

Das mit Babbel und Preetz ist ja wohl ein verspäteter Aprilscherz.


driemer
3. April 2011 um 20:11  |  16614

@dieter,

es wäre schön. Da aber einige Disharmonien schon aus der Hinrunde stammen, kommt der April-Scherz sowieso nicht mehr infrage. 😉


pilgrims
3. April 2011 um 20:37  |  16621

Ich würde da nichts ausschließen. Gibt ja etliche Baustellen. 😉

Es ist nicht von der Hand zu weisen, wenn Äußerungen hier und da laut werden, die die individuelle Klasse der Spieler und nicht die Trainerleistung für den Tabellenstand verantwortlich machen.

Anders ausgedrückt:
Die Mannschaft spielt mit der Klasse an Spielern selten überzeugend und sicher. Ganz im Gegenteil, es gibt zahlreiche Baustellen. Aber viele Diskussionen will man nicht öffentlich stellen. Bei Hertha dürfte man froh gewesen sein, dass Aerts endlich aus dem Blickpunkt der Medien verschwunden ist. Vieles wird, wie gewohnt, bei Hertha unter dem Teppich gekehrt und eine „heile Welt“ vorgespielt.

Naja, es wäre auch dumm, wenn jede Woche über mögliche Dissense zwischen Trainer und Management, zwischen Trainer und Spieler usw. von Hertha-Seite aus zugelassen würden.


Blauer Montag
3. April 2011 um 21:04  |  16630

pilgrims // 3. Apr 2011 um 20:37

Ich würde da nichts ausschließen. Gibt ja etliche Baustellen. 😉

Es ist nicht von der Hand zu weisen, wenn Äußerungen hier und da laut werden, die die individuelle Klasse der Spieler und nicht die Trainerleistung für den Tabellenstand verantwortlich machen.

Der Nächste bitte.
Trainermobbing per Internet für Anfänger.
Einfach irgendwelche Behauptungen aufstellen, und dann mal schauen, wer drauf anbeißt. Der Verein ist schnurz. Spieler und Trainer ebenso. Hauptsache die Gerüchteküche am Kochen halten – dann entstehen in deren Dunst bald wieder neue Schlagzeilen. Meine Meinung für heute:
http://www.immerhertha.de/2011/04/03/20-gegen-paderborn-hertha-gruesst-von-oben/comment-page-1/#comment-16594


pilgrims
3. April 2011 um 22:14  |  16643

Danke für Deine Meinung. Du wirst sicherlich akzeptieren müssen, dass andere die Welt etwas differenzierter sehen und vielleicht sogar auch etwas Hintergrund mitbringen könnten.

Die Anonymität des Internets hat auch ihre guten Seiten. Aber da du sicherlich dich nicht zu jenen zählen möchtest, die einseitig die Dinge beleuchten, wirst du das bewußt nicht aufgeschrieben haben.

Vielleicht erkennst du, BM, dass Hertha nicht mehr der kleine Kneipenverein von nebenan ist, wo alle eine Familie bilden. Hertha ist inzwischen ein multimillionen Unternehmen mit allem, was das Geschäfts- und Betriebsleben hergibt. Also auch betriebsinternen Machtkämpfen, Klientelpolitik, die einzig gültige Wahrheit des gerade im Amt befindlichen Mächtigen usw. Es gibt auch die andere Seite der Münze. Sie ist nicht schön und man möchte sich damit auch nicht befassen. Es macht die heile Welt kaputt, in die sich anche Fussballfans flüchten, wenn der Alltag zuviel wird.

Zu dem Thema Babbel, Preetz und Zukunftsperspektiven gibt es (u.a. auch von mir) zahlreiche Beiträge auf http://www.hertha-inside.de/forum/


Blauer Montag
3. April 2011 um 22:46  |  16651

pilgrims // 3. Apr 2011 um 22:14

Danke für Deine Meinung. Du wirst sicherlich akzeptieren müssen, dass andere die Welt etwas differenzierter sehen und vielleicht sogar auch etwas Hintergrund mitbringen könnten… Es gibt auch die andere Seite der Münze. Sie ist nicht schön und man möchte sich damit auch nicht befassen. Es macht die heile Welt kaputt, in die sich anche Fussballfans flüchten, wenn der Alltag zuviel wird. …

Ich wäre dann verschärft daran interessiert, den Hintergund zu erfahren, den du angeblich mitbringen kannst. Deine Aussage bezüglich der kleinen Fluchten aus dem Alltag ist sicherlich richtig. Aber das von Dir genannte Forum kann für mich kein Fluchtpunkt sein. Der Ton dort ist mir häufig zu schrill – ich mobbe weder beruflich noch privat zum Zeitvertreib.


driemer
4. April 2011 um 8:31  |  16683

sorry @pilgrims, aber ich lasse mich, mein Wissen und meine Schlußfolgerungen ungern mißbrauchen, weder für Fan- noch für Trainerkritik, und schon gar nicht spiele ich den Ersatz für die fehlenden Argumente der anderen.

Und das alles mit dem Hintergrund, daß ich diesen Satz: …

„Es ist nicht von der Hand zu weisen, wenn Äußerungen hier und da laut werden, die die individuelle Klasse der Spieler und nicht die Trainerleistung für den Tabellenstand verantwortlich machen.“ …

für einen der dümmsten halte, die bei hertha-inside kolportiert werden und wie früher die Kartoffelkäfer über, z.B., hertha-chat oder diesen Blog ausgestreut werden. Er ist kein Argument, er ist eine Behauptung,

Ich wollte Babbel, und ich werde weiter Babbel wollen. Und wenn ich Aufstellungen nicht nachvollziehen kann, dann aus der Sicht des persönlichen Empfindens und der Erfahrung, aber nicht aus der Sicht des Möchtegern-Hertha-Trainers.

Van Gaal sagte vor einigen Wochen den sehr wahren Satz: „Als Trainer bist du am Spieltag den Spielern ausgeliefert.“

Also für dumpfe Babbel-Kritik a la hi tauge ich nicht.


pilgrims
4. April 2011 um 9:55  |  16688

@driemer, wovon redest du? Ich habe nirgendwo DEINE Schlußfolgerungen und DEIN Wissen mißbraucht. Aber du suggerierst es mit deiner Formulierung. Zudem ignorierst du völlig, dass andere Menschen zu ähnlichen Aussagen kommen, auch wenn ein anderer Ausgangspunkt besteht.

Desweiteren pauschalisierst du, indem du blind von einer dumpfen Babbel-Kritik ausgehst. Aber du übersiehst, dass es nicht um Babbel geht und auch nicht um ein grundsätzliches Trainer-Bashing zugunsten einer Selbstdarstellung von Kritikern.
Die differenzierte und sachliche Kritik wird vernünftig formuliert.
Natürlich leben wir in einem überwiegend freien Land, so dass nicht verboten werden kann das Durchschnittsniveau in beide Richtungen bis in die Extreme zu durchbrechen.
Natürlich kann man unliebsame Gedanken beiseite schieben und die „schrillen“ Meinungsäußerungen länger durch den Kopf gehen lassen. Aber es gibt auch andere. So wie hier auch.

Anzeige