Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Seit acht Monaten brülle ich ‚Links zu‘ – und was ist? Nix ist. Maikel Aerts war aufgebracht. „Dann geh‘ doch nach Hause“, maulte der Torwart seinen Mitspieler an. Da handelte es sich immerhin um Andre Mijatovic. Und der Kapitän war nicht gewillt, sich etwas gefallen zu lassen: „Was willst du?“

Es war ordentlich Stimmung beim Donnerstags-Training von Hertha BSC (Fotos: ub). Beim Spiel Zwei-gegen-Zwei gerieten der Keeper und sein Manndecker aneinander, weil Aerts ein Tor hinnehmen musste, von dem er meinte, dass Mijatovic es hätte verteidigen können. Der Disput dauerte an. Als das nächste Duo spielen sollte, ging Aerts aus dem Tor und diskutiert die Angelegenheit weiter lautstark mit dem Kapitän. Erst als der Rest der Mannschaft lautstark protestierte, man wolle spielen, ging es weiter. Aerts wollte nach Trainingsende nichts sagen.

Trainer Babbel feixte: „Es ist Feuer drin. Und besser die Jungs klären das auf dem Trainingsplatz, als nach einem Spiel. Weil das bedeuten würde, dass wir ein Gegentor kassiert haben.“ Aerts hatte am Ende Mijatovic beruhigend in den Arm genommen. Der Kapitän sagte: „Es ist alles in Ordnung.“

Zuvor gab es Sprint- und Koordinationsübungen. Lustig waren die Päarchen-Läufe, bei dem ein Duo jeweils mit einer Art Gummi-Expander zusammengeschnürt war.

Zur Abwechslung verweise ich auf den Trainingsbericht bei hertha-inside, @Trucker hat hier ab 14.53 Uhr eingestellt, wie er die Einheit gesehen hat. Das Foto belegt: Knoll und Morales haben die richtige Spannung auf dem Band, Neumann (Nr. 14) und Lustenberger albern ein wenig herum. Ach so, wenn die Rallye auf der eine Seite des Platzes heruntergesprintet worden ist, gings auf der anderen Seite die gleiche Distanz nochmal zurück.

Während hinter der Bande natürlich auch über das eventuelle Saisonvorbereitungsspiel gegen Real Madrid gesprochen wurde, um das sich Hertha und Sportrechtevermarkter Sportfive (Hamburg) bemühen, interessierte sich der Trainer nur für das Hier und jetzt. Das meint das Topspiel am kommenden Montag bei Verfolger VfL Bochum. Babbel: „Alle hängen sich rein, jeder will sich für die Partie am Montag anbieten.“

Jetzt Ihr: Wie gefällt Euch der Bericht von @Trucker? Und was meint Ihr zur Schlüsselvoraussetzung, damit Hertha überhaupt über ein Spiel im Olympiastadion gegen Real Madrid nachdenken kann: Wann wird der Aufstieg festgemacht? Ehe der nicht sichergestellt ist, wird es vom Verein auch kein Statement zum „weißen Ballett“ geben.

Wann steigt Hertha auf?

  • am 32. Spieltag (1860 München) (44%, 201 Stimmen)
  • am 33. Spieltag (Erzgebirge Aue) (31%, 143 Stimmen)
  • am 34. Spieltag (FC Augsburg) (9%, 42 Stimmen)
  • am 31. Spieltag (MSV Duisburg) (9%, 40 Stimmen)
  • gar nicht (4%, 20 Stimmen)
  • in der Relegation (2%, 10 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 456

Loading ... Loading ...

20110411-182047.jpg

20110411-182405.jpg

20110426-194155.jpg

20110426-202548.jpg

20110503-170640.jpg

20110508-125954.jpg

20110508-130315.jpg

20110515-125003.jpg

20110515-150935.jpg

20110515-181459.jpg


76
Kommentare

Sir Henry
7. April 2011 um 17:42  |  17020

Cooler Bericht, sowohl hier als auch drüber bei Hertha-Inside.

Ist für die Spieler jeder Trainingstag so eine Art Wundertüte mit überraschendem Inhalt oder wissen die Jungs schon vorher was ansteht?


Blauer Montag
7. April 2011 um 17:42  |  17021

Chapeau Trucker,
dein Trainingsbericht bei Hertha-Inside bringt den Eifer und die gute Laune prima rüber.
Gerne mehr davon 😀


7. April 2011 um 17:45  |  17022

@ub kann es sein, dass das neben Lusti nicht Hubnik sondern Neumann ist?
Zur Frage: Ja fand den Bericht sehr interessant. Schön geschrieben, sodass man sich das vorstellen konnte was die Spieler so trieben. Und schön zu hören, das die Stimmung gut ist! =)


Blauer Montag
7. April 2011 um 17:50  |  17023

@ubremer und sir henry,
welche Themen wollen wir hier eigentlich p(r)osten, wenn nach der Aufstiegsfeier alle Fans wieder nüchtern sind und der Kader in den Sommerurlaub verreist?

HERTHA sollte mir zuliebe möglichst schon am 32. Spieltag aufsteigen. Sonst ereilt mich doch noch zum Saisonende die geistige Diarrhöööö….


ubremer
ubremer
7. April 2011 um 17:52  |  17024

@donwolle,

klar ist das Neumann, sieht man doch an der Nr. 14 der Trainingshose 😉

@Blauer Montag,

hier bei immerhertha geht es auch nach dem Aufstieg weiter. Aber als Tagesgeschäftler sage ich – erstmal bis zum 15. Mai kommen. Und dann sehen wir weiter. Sommerthemen können wir mal Anfang Mai mit Euch sammeln, oder?


7. April 2011 um 17:56  |  17025

jetzt wo du es sagst! 😉 😀


hertha@berlin
7. April 2011 um 17:57  |  17026

danke wieder super Bericht hier und auch auf Hertha-Inside!
Das habe ich gebraucht, weil ich die Spannung kaum noch ertragen kann 🙂
In Duisburg bin ich dabei, deshalb wäre es für mich super, wenn sie dort aufstiegen würden!


andi79
7. April 2011 um 19:27  |  17034

Interview von Ebert bei Kicker.de:
http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/550884/artikel_22ich-hab%27s-spaet-begriffen22.html

Hoffe mal dass wir vor dem letztem Spieltag aufgestiegen sind. Ansonsten wirds nichts für schwache nerven.


7. April 2011 um 19:34  |  17035

mag solche intimeren Berichte. Sie geben einen halbwegs genauen Einblick in die Verfassung der Mannschaft und das Binnenverhältnis der beteiligten..
out of topic:
out of topic:
kennt jemand in Hamburg ein halbwegs zivilen Ort, wo man sky schauen kann-Nichtraucher, weil Kind dabei..?
Bevorzugt: zwischen Zentrum – Schenefeld..


Blauer Montag
7. April 2011 um 19:45  |  17036

Nöööööööööö ubremer um 17.52,
müssen wir wirklich warten, bis hurdiegerdie von downunder heil und gesund zurück ist? Was raus muss, muss raus – ich mache heute schon die ersten mehr oder weniger ernsten Themenvorschläge:
1. Hertha beim Karneval der Kulturen
2. Herthinho bei den Berliner Stadtbären
3. Die schlechtesten Witze über Fußballer
4. Nüchtern werden in 10 Stunden – von der Aufstiegsfeier (vom Karneval) zurück in den Alltag
5. Was tun gegen Mietschulden? Hotline mit dem Berliner Mieterverein e.V.
6. Der große Stadiontest – welche Stadien erwarten die Herthafans?
7. Schlabberhosen und andere Aspekte der Torwartfrage
8. Die heiße Schlacht am Mittellandkanal – VfL Wolfsburg 1 : Union Berlin 2
9. Harzer Käse – Eintracht Braunschweig 0 : VfL Wolfsburg 0
10. Von Wolfsburg über Paderborn nach Salvador Bahia – Reiseimpressionen von Dieter H. und Peter H.


Blauer Montag
7. April 2011 um 19:47  |  17037

apo,

frag doch mal die HSV-Fans bei Matz ab ❗
http://hsv-blog.abendblatt.de/


Bolle75
7. April 2011 um 20:03  |  17038

Es freut mich das die gute Stimmung im Team mal nicht nur ein Floskel zu sein scheint.
Und nachdem was ich jetzt gelesen habe werden wir gegen Bochum 90min. konzentriert und mit viel Freude am spiel die nächsten 3 Punkte holen.
Wenn Hertha nichts mehr anbrennen läßt habe ich auf jeden Fall nichts einzuwenden und nach dem 32 spieltag mit der endgültigen Kaderplanung für das nächste Jahr beginnen zu können kann nur helfen.
Hoffentlich bleiben wir auch von größeren Verletzungen verschont.
Freu mich schon Dardei 89min gegen Augsburg zu feiern und am besten Augsburg ist bis dahin auch aufgestiegen, dann wird die Party noch geiler.


Polyvalent
7. April 2011 um 20:26  |  17039

@apo
In Schenefeld:

Sportrestaurant Schenefeld
Achter De Weiden 91
22869 Schenefeld
Tel. 040-83019995
oder
Hotel Klövensteen
Hauptstraße 83
22869 Schenefeld
Telefon: 040 – 83 93 63 0


7. April 2011 um 20:59  |  17041

im Klövensteen bin ja schon zum 20. Mal?? die machen den TV nur zur WM an-ich frag mal gleich morgen, das wäre ja genial !!- Die Alternative ist ja nicht weit-toll-vielen Dank-bist du Hamburger?


Freddie1
7. April 2011 um 21:15  |  17042

OT. Grad das 1:0 gegen Braga gefallen. Schuld war ein uns bekannter IV


ubremer
ubremer
7. April 2011 um 21:32  |  17043

@Freddie1,

aber nun hat dem Kaka sein Sporting Braga bei Dynamo Kiew zum 1:1 ausgeglichen 😉


Freddie1
7. April 2011 um 21:37  |  17044

Sind aber ganz schön am schwimmen. Will aber kein Kaka-Bashing hier betreiben. Fand ihn nie sooo schlecht. Hat halt ein paar unglückliche Szenen gehabt.


Blauer Montag
7. April 2011 um 21:38  |  17045

Na Ja Freddie, im schlimmsten Fall ist mir ein IV immer noch lieber als ein IM … 😀


Freddie1
7. April 2011 um 21:56  |  17046

Na ja, sein Führungsoffizier ist ja auch nicht mehr hier 😉


Blauer Montag
7. April 2011 um 22:06  |  17047

Noch ist der Drops bei Hertha nicht gelutscht,
aber fürs fleißige Training gib’s heute schon mal ein Betthupferl …..
http://www.youtube.com/watch?v=3UWCXIerom0

It’s only Rock’n Roll!!!


Blauer Montag
7. April 2011 um 22:23  |  17048

Tja Freddie, so kann’s kommen, wenn ein Offizier wegen schlechter Führung als beratungsresistent und nicht therapiefähig entlassen wird. Und schwupps – schon haben wir eine Klickschow für’s Sommerloch.

Wohin mit verschlissenen Fußballmanagern?
a) Salvador de Bahia
b) Salzstock Asse
c) Westfälisch Sibirien
d) Ethikkommission der Kanzlerin
e) Wendy’s Ponyhof
f) Comoderator bei Maischberger
g) Moderator von „Hattrick“ bei sport1


Sir Henry
7. April 2011 um 22:28  |  17050

Na toll, blue monday. Hatte gerade schöne Bettschwere. Nu bin ich wieder munter.


Blauer Montag
7. April 2011 um 22:35  |  17051

Iss nich‘ wahr henry.
Bloß weil ich mich hier lustig mache über verschlissene Fußballmanager? Aber wenn Du schon mal wach bist – der Blogvater vom Dienst hat hoffentlich noch Auge und Ohr offen für unsere Themenvorschläge….


ubremer
ubremer
7. April 2011 um 23:12  |  17052

. . . hat er,

@Blauer Montag und @Sir Henry 😉

Wo Ihr gerade wach seid, Euch am Stones-Cover gelabt habt. Hier ein Joni-Mitchell-Cover von Crosby, Still & Nash samt Musik und Bildern . . .
sit back, relax, enjoy


08-15
7. April 2011 um 23:20  |  17053

Das „weiße Ballett“, schön und gut. Lasst uns wirklich erst darüber reden, wenn’s soweit sein sollte. Insofern unterstütze ich da die vom Verein praktizierte Kommunikationslinie.

@ubremer
Schicke Fotos! Gefällt mir wie Du damit hin und wieder die Blogartikel gestaltest.


ubremer
ubremer
7. April 2011 um 23:32  |  17054

@08-15,

danke. Ich gestehe, dass ich ein Fan von Licht bin. Was irgendwie schwer zu beschreiben ist. Aber ob Herbst, Winter oder jetzt Anfang April lässt sich mit Fotos die eine oder andere Stimmung erzählen 😉


8. April 2011 um 1:03  |  17059

08-15

@ubremer
Schicke Fotos! Gefällt mir wie Du damit hin und wieder die Blogartikel gestaltest

So sehr ich auch die Freundlichkeiten in diesem Forum ignoriere … die Fotos, die zu den Artikeln bereitgestellt; könnten interessant sein, sind aber einfach schlecht.

Die Artikel hier sind in Ordnung und meist interessant. Die Stärke von ube und sto liegt jedenfalls nicht beim Lichtbild.


Nostradamus
8. April 2011 um 1:04  |  17060

Ich probier jetzt mal ganz jungfräulich…

Hi! Bei der anderen großen Berliner Abozeitung hab ich im Forum dannundwann auch schon mal meinen Senf abgelassen. Und nutze deshalb hier auch den gleichen Nickname, wie auch einige andere vor mir. Ich lese viel, schreibe selten. Also nix für ungut, bin eigentlich in diesem Forum jeden Tag dabei, wenn auch bislang nur im Hintergrund.

Meine Herthahistorie – ich stell mich mal kurz vor – begann am 16.04.1981 als Steppke mit dem Vater bei dem 1:2 im Heimspiel gegen Werder Bremen. Das ist nun ziemlich genau 30 Jahre her und in der Folge verka..te Hertha gegen Braunschweig den damals immer noch möglichen Wiederaufstieg.

Damit bin ich auch schon beim Thema. Anscheinend sind hier alle irgendwie happy wegen Tabellenplatz 1 und 3 Punkten gegen Paderborn bei 70.000 Fans im Oly. Damals gegen Werder mit Trainer Rehakles, damals noch Spieler Schaaf, Norbert Meier, Dieter Burdenski, Klaus Fichtel, Benno Möhlmann, undund warns auch 70.000 …und trotzdem wars mit dem Aufstieg Essig. Hertha wurde am Ende Dritter .

Schwarzmalerei ist zwar nicht mein Ding, aber sicher auch keine verfrühte Euphorie. Ich hab beinnahe alle Spiele live oder bei Sky diese Saison gesehen. Platz 1 ist ohne Frage verdient. Aber „souverän“ ist trotzdem anders bzw. nur selten zu sehen gewesen. Was wird hier also immer (na gut – oft) so getan, als wäre der Aufstieg schon in trockenen Tüchern? Die Frage, an welchem Spieltag Hertha aufsteigt, der ganze Käse macht mich verrückt. Lass bitteschön einfach nur wiederaufsteigen, notfalls auch erst gegen Augsburg am letzten Spieltag… Zu oft hab ich schon in den 30 Jahren erlebt, was so alles schief gehen kann. Da brauchste auch keine 30 Jahre zu, die letzten 2 reichen auch schon.

Also bitte: Schön wie´s derzeit ist als Erster, aber immer noch schön geschmeidig bleiben und nich vor Vorfreude übermütig werden. Noch ist nüscht geschafft.

Holn wirn Dreier in Bochum können wir uns Montagabend bei dann 7 Punkten auf Rang 3 allerdings nochma unterhalten…


8. April 2011 um 7:55  |  17067

@DepecheMode
Meine Alltagserfahrung sagt mir, dass Männer selten multitaskfähig sind.
Journalist, Fotograf, Blogvater?
Alles simultan und in Topqualität?
Damit ist mann doch eher überfordert.

Deshalb wird ja auch dstolpe zur Frauen-Fußball-WM geschickt, um seine Multitaskfähigkeit zu trainieren.


wilson
8. April 2011 um 8:34  |  17068

Guten Morgen, Berlin !

Leider kann ich nur sehr selten zum Training gehen, so dass ich sehr schätze, wenn sich User wie @ Trucker und selbstverständlich unsere ImmerHertha-Beobachter die Mühe machen und sachlich und informativ ihre Eindrücke schildern, zumal einige Medien dazu neigen, aus einem Fliegenschiss einen Opernball („Riesenzoff“) zu konstruieren. Die Fotos, auch wenn sie Newtonsche oder Leibovitzsche Ästhetik möglicherweise nicht erreichen, peppen das auf. Ick mag dit mit die Bilders drin in den Text.

Wann steigt Hertha auf ?
Ich hab´s schon mal geschrieben – und Wiederholung ist bekanntlich die Mutter der Weisheit: gewinnt Hertha in Bochum, machen sie den Aufstieg im Heimspiel, dann vor > 60.000 Zuschauern, gegen 1860 klar.


Sir Henry
8. April 2011 um 9:02  |  17069

Komisch, wenn man den Blog hier verf0lgt hat und dazu den Bericht von Hertha Inside, dann ruft bei mir DIESE Meldung hier

http://www.bild.de/sport/fussball/hertha-bsc/trainings-zoff-aerts-gegen-mijatovic-17304548.bild.html

doch allenfalls ein müdes Lächeln hervor.


Freddie1
8. April 2011 um 9:11  |  17070

Kann dem Beitrag von@wilson nur 100% zustimmen. Ich freue mich regelmäßig auf die sehr sachlichen und doch humorvollen Trainingseindrücke unserer Blockwarte hier. Ooch der vom @trucker war gut. Die Fotos passen ob ihrer Schlichtheit auch gut. Auch das „Aufstiegsszenario“ seh ich genau so. Gewinnen wir beim Friedhelm, wird der Aufstieg im Spiel gegen unsere alte Schlabberhose klar gemacht. Dass Benny Lauth zu uns geschrieben wird, war ja nur Frage der Zeit.


8. April 2011 um 9:12  |  17071

wilson // 8. Apr 2011 um 08:34

Guten Morgen, Berlin !

Leider kann ich nur sehr selten zum Training gehen, so dass ich sehr schätze, wenn sich User wie @ Trucker und selbstverständlich unsere ImmerHertha-Beobachter die Mühe machen und sachlich und informativ ihre Eindrücke schildern, zumal einige Medien dazu neigen, aus einem Fliegenschiss einen Opernball („Riesenzoff“) zu konstruieren.

Die Mannschaft trainiert.
Die Birken blühen.
Die Fans platzen beinahe in Erwartung der entscheidenden Spiele.

Wäre da nicht zur geistigen Entspannung ein Opernball eine willkommene Abwechslung? Um diesen Opernball zu starten @wilson, könntest du uns die Namen der geneigten Medien nennen. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


pilgrims
8. April 2011 um 9:25  |  17072

Kannst ja eine kreative Tautologie formulieren. 😀


Treat
8. April 2011 um 9:34  |  17073

Also vorweg: Mir gefallen sowohl die Trainingsberichte als auch die gelegentlich untermalenden Fotos sehr gut. Wenn man überlegt, dass die vom Ei – Föhn stammen, ist die Qualität sogar erstaunlich gut, finde ich.

Zur Sache: Die Mischung aus Spaß und Zusammenhalt einerseits aber ernsthafter Auseinandersetzung und auch mal lauterem verbalen Schlagabtausch nach Fehlern gefällt mir ausgesprochen gut. Mit dieser Mischung kann natürlich der Trainer nichts zu tun habe, der ist ja bekanntlich `ne Pfeife… 😉
Gerade in dieser Disziplin – also nicht im Pfeife sein, obwohl das ja auch Viele so sehen – sondern in der Wortführung und Auseinandersetzung innerhalb der Mannschaft tut sich offenbar wieder einmal der von mir – nicht nur aber auch deshalb – geschätzte Maikel Aerts auffallend positiv hervor. Das freut mich besonders.

Auch der Link zum Trainingsbericht bei HI hat mir sehr gut gefallen, @Trucker hat die dortige Stimmung wirklich sehr anschaulich herüber gebracht.

Was die Aufstiegsfrage angeht, habe ich auf den sicheren Aufstieg gegen Aue am 33sten Spieltag gesetzt. Ich traue mich einfach nicht, daran zu glauben, dass meine blauweiße Truppe mir schon früher die ergrauenden und ausfallenden Haare – die wenigen verbliebenden – ob der nervlichen Anspannung erspart, das wäre ja mal etwas ganz Neues. Im übrigen gehe ich ehrlich gesagt nicht von einem Sieg in Bochum aus, hoffe aber auf ein Unentschieden.

Blauweiße Grüße
Treat


8. April 2011 um 10:16  |  17075

pilgrims // 8. Apr 2011 um 09:25

Kannst ja eine kreative Tautologie formulieren. 😀

Bitte schön der Herr.
Je billiger der Einzelverkaufspreis, desto brüllender die Schlagzeile. Unser Marktforscher ermittelt gerade die aktuellen Preise, und wird diese im Laufe des Tages veröffentlichen. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Treat
8. April 2011 um 10:45  |  17076

Hmm, habe jetzt mal zum Spaß – und um mich vor meiner Arbeit zu drücken – den Tabellenrechner auf kicker.de bemüht. Danach wird Herthas Aufstieg doch schon nach dem 32sten Spieltag feststehen. Allerdings wird Hertha am letzten Spieltag noch durch einen 1:3 Auswärtssieg der Augsburger auf Platz 2 verdrängt und daher mit 69 Punkten nur Zweiter, wärend Augsburg es dann auf 71 Punkte bringt. Verdammt schade irgendwie – aber der Aufstieg wäre immerhin souverän geschafft.

Andererseits – so wie ich bei Getfootball tippe, ist auf diese Vorhersage wohl nicht allzu viel zu geben… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


8. April 2011 um 11:04  |  17077

zu den Fotos, @depeche: klar, diese pics schaffen es in keiner Fotocommunity in den Leuchtkasten o.ä.-aber das wollen sie ja gar nicht. Sie wollen den Text auflockern und ein bißchen Athmo mit schnuppern lassen. Wer die Vor-Ort Bedingungen kennt, weisss, dass man mit ner Handycam ohne Zoom und Lichtstärke, einfach auf ne bestimmte Brenweitenspanne festgelegt ist-und da werden selbst bei geübten Fotografen wenig bessere Aufnahmen herauskommen. Bildfehler sind auch nicht wirklich entscheidende zu erkennen-insofern finde ich deine Bewertung dieser reinen Dokufotos etwas arg übertrieben-mindestens ne Begründung wäre fair. 😉


8. April 2011 um 11:07  |  17078

einen Tipp kann ich dem Fotografen geben, für de oberen Fotos: überall oben ne Menge weg schneiden-und schon konzentriert sich das etwas.. 😉


ubremer
ubremer
8. April 2011 um 11:37  |  17079

@Nostradamus,

willkommen in unserer Runde, danke für die ausführliche Vorstellung.

Die Frage, an welchem Spieltag Hertha aufsteigt, der ganze Käse macht mich verrückt.

Ich weiß nicht, wie es Dir geht: In meiner Umgebung, ist das die am meisten gestellt Frage. Insofern darf man da mal drüber nachdenken. Gleichwohl wissen wir: Es passiert, wenn es passiert 😉


08-15
8. April 2011 um 11:51  |  17080

@ubremer:
Ich finde übrigens nicht nur Deine/Eure Fotos im Text schick, sondern natürlich auch Deine/Eure Texte!
🙂

Wenn @wilsons Theorie (Sieg gegen Bochum…und seine daran hängenden Aufstiegsimplikationen) nicht greifen sollte, denke/fürchte ich auch, dass es dann eher so auf den 33. Spieltag hinaus laufen könnte. Aber ist echt schwierig, das einzuschätzen. Vor Bochum habe ich schon Respekt, weil die zuletzt in Frankfurt sehr kompakt gestanden und eine gute Serie hingelegt haben. Zudem mit Federico einen guten Torjoker in ihren Reihen besitzen. Andererseits, Bochum dürfte vor Hertha vielleicht auch etwas Respekt haben, denn wenn sie sich einen erfolgreichen BSC-Konter fangen, weil: wir haben auch gute Spieler, wird’s für sie zu Hause sehr schwer. Eigentlich ist das für mich die Konstellation für verkrampften Grottenfußball. Die Frage wird sein, wer zuerst sein Selbstbewusstein in die Spielkleidung bekommt.
Herthasieg in Bochum wäre schon eine Art Befreiung, aber ich gebe zu, momentan gehe ich nicht selbstverständlich und im vollen Brustton der Überzeugung von einem Herthasieg aus – lasse mich aber gerne Montagabend nach dem Spiel eines Besseren belehren.


Treat
8. April 2011 um 11:53  |  17081

@nostradamus – willkommen auf der anderen Seite… 😈

Und zu deingem obigen Kommentar: Aus dir spricht die pure Angst (von nackter Panik will ich noch nicht reden), dass es doch noch schief gehen könnte. Keine Sorge, völlig normal, habe ich in meinen über 30 Jahren bei Hertha auch noch nie anders erlebt. 😉

Trotzdem versuche ich bewusst, mich auf die Freude und auch auf die Vorfreude einzulassen, einfach, um auch von diesem großartigen Gefühl zu profitieren. Natürlich birgt das die Gefahr, am Ende wieder ernüchtert auf dem Boden aufzuschlagen *autsch* aber letztlich hätte man sich bei Angststarre bis zum letzten Spieltag auch selbst viel Freude genommen, oder?

Daher, jetzt freuen und – ggf. – später wieder todtraurig denken, „ich wusste es ja schon immer“… :mrgreen:

Das ist jedenfalls MEINE Taktik gegen die Angst!

@all: Gleich ist WOCHENENDE!!! Euch allen ein schönes solches!

Blauweiße Grüße
Treat


8. April 2011 um 12:08  |  17083

Bitte schön pilgrims.
„Je billiger der Einzelverkaufspreis, desto brüllender die Schlagzeile.“

B.Z.
* Copypreise: Montag – Samstag 0,60 €, B.Z. am Sonntag 0,75 €
* Verkaufte Auflage: 173.686 Exemplare (IVW IV/10, Mo-Sa/So)
* Reichweite: 417.000 Leser im Stadtgebiet Berlin, 476.000 Leser im Verbreitungsgebiet BERLIN-BRANDENBURG-GESAMT

Berliner Morgenpost
* Erscheinungsweise: Montag – Sonntag
* Copypreis: Montag – Freitag 0,90 €, Samstag 1,00 €, Sonntag 1,50 €
* Verkaufte Auflage: 127.469 Exemplare (IVW IV/2010, Mo-So)
* Reichweite: 359.000 Leser in Berlin/Brandenburg (ma 2010 TZ)

BILD BERLIN-BRANDENBURG
* Erscheinungsweise: täglich (Mo – Sa)
* Copypreis: 0,60 €

Berliner Kurier
* Erscheinungsweise: Montag – Sonntag
* Copypreis: 0,55 €

Berliner Zeitung
* Erscheinungsweise: Montag – Samstag
* Copypreis: 0,90 €

Der Tagesspiegel
Auflage IV. Quartal 2010: 131.398 Exemplare
Quelle: IVW, verkaufte Auflage Mo-So,
Gesamtbelegung mit Potsdamer Neueste Nachrichten

Die Tageszeitung

Soweit so unvollständig die Zahlen meines Praktikanten. Leider war er nicht in der Lage, die Datenbank der IVW http://daten.ivw.eu/index.php?menuid=1112&u=&p=&b=alle&o=Berlin&t=Tageszeitungen+aus+dem+Ort+Berlin
vollumfänglich auszuwerten. Falls notwendig, könnt ihr die Daten gerne ergänzen.
Mahlzeit.


Sir Henry
8. April 2011 um 12:13  |  17084

Nochmal wegen heute Abend: was ist denn nun besser für uns?

Sieg Augsburg:

Pluspunkte: Fürth wäre weg vom Fenster. Hertha hätte Platz Drei so gut wie sicher. Das erhoffte Endspiel am letzten Spieltag um die Goldene Ananas rückt näher.
Minuspunkte: Hertha verliert die Tabellenspitze.

Sieg Fürth:

Pluspunkte: Fürth setzt Bochum unter Druck, könnte uns das Leben am Montag erleichtern. Hertha behält auf jeden Fall die Tabellenspitze.

Minuspunkte: Fürth bleibt im Rennen.

Wenn man die Tatsache der verlorenen Tabellenspitze (wäre ja auch erstmal nur übers Wochenende) als gekränkte Eitelkeit verbucht, dann wäre ein Sieg der Augsburger zu bevorzugen. Aber ach Eitelkeit ist ein Motiv…

Was denkt ihr?


8. April 2011 um 12:22  |  17085

@ sir henry:

ick bin für nen 0:0… 🙂


Freddie1
8. April 2011 um 12:26  |  17086

Interessant sind doch nur die ersten beiden Plätze. Relegation ist mir zu tricky. Daher Sieg für Fürth fänd ich besser, da diese uns doch nicht wirklich gefährlich werden können. Unentschieden wär auch nicht schlecht. Im Übrigen ist doch Eitelkeit ein sehr gutes Argument.


Exil-Schorfheider
8. April 2011 um 12:54  |  17087

So, lange nicht da gewesen… bin wohl in der Buisness Lounge beim THW hängengeblieben… der Jicha ist aber auch ne Kante… 😉

@sir henry

Bin für ein schmutziges 1-1, damit sich Nostradamus wieder beruhigt über die Bücher und Karten beugen kann, um den Hertha-Untergang für später vorherzusagen… 😀

Ansonsten war es ein interessanter Bericht von trucker… Weiter so!

Genauso mit den Fotos! Bei Frauen kann er sich ja mehr Mühe geben, aber als Beilage zu den hiesigen Berichten reicht die Apfelfon-Kamera doch völlig aus!


Petra Woosmann
8. April 2011 um 13:45  |  17088

Ich würde mich über einen Sieg für Fürth (oder auch noch ein Unentschieden) gegen Augsburg freuen. Dann ist oben mehr Luft, wenn wir dann am Montag mindestens ein Unentschieden (bessern einen Sieg) gegen die Bochumer holen.
🙂


Treat
8. April 2011 um 13:49  |  17089

Bin klar für Fürth. Wenn Bochum doch geschlagen oder wenigstens auf Distanz gehalten werden kann, ist Augsburg der einzig verbleibende, ernst zu nehmende Gegner.

Außerdem hat mir der Tabellenrechner vorhin gesagt, das Bochum am Ende nur 4. wird, die Führter ziehen noch souverän vorbei.

Am Ende sieht es dann so aus:
4. Bochum, 60 Punkte
3. Fürth, 63 Punkte
2. Hertha, 69 Punkte und
1. Augsburg, 71 Punkte.

Nun ja, wie schon gesagt, das sind nur MEINE Tipps, kann also eigentlich gar nicht stimmen. Ist aber jetzt einfach meine offzielle Prognose für den Saisonabschluss, eine bessere habe ich ja nicht. 😉

Blauweiße Grüße
Treat


fechibaby
8. April 2011 um 13:51  |  17090

Alle stellen bloß die Frage: Wann steigt Hertha auf? Hoffentlich werden die Herthafans nicht so enttäuscht wie in der Saison 2008/2009, als alle schon die Deutsche Meisterschaft feiern wolten und Hertha dann nur auf dem 4. Platz landete!!
Nach einem Sieg von Fürth in Augsburg und einer Herthaniederlage in Bochum kann uns dieser Platz auch noch in dieser Saison ereilen. Natürlich hoffentlich nicht.
Sollte Ausgburg gewinnen, dann wird Augsburg auch Zweitligameister und Hertha muß kämpfen, um nicht auf den Relagationsplatz abzurutschen.
In einem Relegationsspiel wird Dritte der 2. Liga (egel wer es sein wird) gegen den 16. der 1. Bundesliga chancenlos sein.
Also hoffen wir auf einen Sieg in Bochum, um entspannter die nächsten Spieltage erleben zu können.


Treat
8. April 2011 um 14:21  |  17091

@fechibaby

Also hoffen wir auf einen Sieg in Bochum, um entspannter die nächsten Spieltage erleben zu können.

Diesem frommen Wunsch kann ich mich nur anschließen… 😉

Trotzdem habe ich so ein gegurktes Unentschieden im Gefühl (andererseits macht genau mein schlechtes Gefühl mir Hoffnung).

Blauweiße Grüße
Treat


hertha-phil
8. April 2011 um 14:30  |  17092

Interessante Stimmung, hier! Irgendwas zwischen Hoffnung und schlimmsten Befürchtungen.

Leider ist auch bei mir beides vorhanden. Aber wenn ich meine Meinung mit einer Plausibilität beschreiben müsste, so gehe ich zu 75% davon aus, dass einer der beiden ersten Plätze erreicht wird, sollte Hertha in Bochum gewinnen, sogar zu 90%.

Oben habe ich übrigens für den 33. Spieltag gevoted.

Außerdem halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass Hertha gegen Wolfsburg oder Stuttgart oder ??? in der Relegation bestehen kann.

Meine Wunschresultate für diesen Spieltag: Fürth gewinnt in Augsburg und Hertha in Bochum. Ich denke, da kann hier jeder unterschreiben, oder?

HaHoHe


Sir Henry
8. April 2011 um 14:37  |  17093

Das schlimmste ist, dass es Ewigkeiten bis zum Anstoß dauert. Die Spannung ist kaum auszuhalten.

Kann man sich zum Spiel irgendwo treffen?

@bremu

Bist Du wieder im Walhalla oder rauschst Du nach Bochum? Wenn, dann ist der ICE besser als der Flieger.


Treat
8. April 2011 um 14:46  |  17094

Da würde ich mich am Montagabend glatt irgendwo anschließen, wenn es nicht am entgegen gesetzten Ende der Stadt ist. So ein kleines Auswärtsspiel – Blogtreffen in einer Sky – Kneipe fände ich prima!

Ich kenne ja diese ganzen Kneipen und Fan – Treffs nicht aber wenn möglich würde ich das gern irgendwo machen, wo es nicht völlig verqualmt ist und wo man auch noch nach dem Spiel einigermaßen zivilisiert analysieren kann und nicht damit rechnen muss, dass im Falle einer Enttäuschung Randale über uns kommt… 😉
Blauweiße Grüße
Treat


Sir Henry
8. April 2011 um 14:49  |  17095

@Treat

Wenn ich mich recht erinnere, kommst Du aus Reinickendorf, oder?


ubremer
ubremer
8. April 2011 um 14:53  |  17096

@Sir Henry,

rausche am Montag per ICE nach Bochum (und später in der Nacht über die Autobahn zurück). Habe schon so einiges erlebt im Ruhrstadion. Eine Rote Karte gegen Dariusz Wosz (als er gerade zu Hertha gewechselt war). Ein Wosz-Tor (als er nach Bochum zurückgekehrt war). Die einzigen 45 Minuten, die ein damals unbekannter Kicker für Hertha BSC absolviert hat. Sein Name: Ivica Olic. Zwei Michalke-Tore (die so ziemlich seine einzigen in der Bundesliga bei Hertha blieben). Einen hammerharten Mineiro beim „Abstiegsendspiel“, das Hertha unter Interimscoach Karsten Heine 3:1 gewann (VfL-Stürmer Epalle verschwand nach dem Foul für Monate in der Reha) . . . Ich freu‘ mich 🙂

@Treat,

das ist im Wallhalla alles problemlos möglich. Aber da gibt es in Berlin sicherlich Dutzende von Möglichkeiten.


Dan
8. April 2011 um 14:53  |  17097

Ich fahre nach Bochum um einen Sieg zu sehen. Basta ! 🙂


hertha@berlin
8. April 2011 um 14:54  |  17098

ich bin auch eindeutig für ein fettes 0:0 heute in Augsburg oder einen Sieg für Fürth.
Mir sitzt im Moment die blanke Angst im Nacken und ich werde mich jetzt auch voll und ganz auf Treats Taktik einstellen, weil es fast nicht zum aushalten ist.
Irgendwie habe ich das Gefühl es ist schon fast schlimmer als letzte Saison?
Die Texte und die Bilder hier finde ich schick 🙂
Weil ich das Gefühl habe wir sind ganz nah und privat dabei.


Dan
8. April 2011 um 14:57  |  17099

Für Unken:

Mit Sieg ist natürlich ein Hertha-Sieg gemeint. 😉


hertha@berlin
8. April 2011 um 14:58  |  17100

@Dan, das finde ich in Ordnung! Dann kann ja nichts schief gehen 😉


driemer
8. April 2011 um 15:48  |  17101

Chong Tese, so wird bei den Bochumern befürchtet, fällt wohl bis zum Ende der Saison aus – wenn FF nicht aus der „Blitzheilung“ Lells gelernt hat.

Und ich bleibe dabei, setzen wir sie unter Dauerdruck wie im Hinspiel, fallt FF nichts anderes ein als Tatenlosigkeit. Aus dem Hinspiel beim kicker

Die Westfalen hatten weiterhin Probleme, sich strukturiert aus der eigenen Abwehr zu lösen, weil die lauffreudigen und variabel agierenden Herthaner den ballführenden Akteur sofort zustellten. </blockquote

Für das Spiel hätte ich gern Bibiana Steinhaus als Schiri. Für mich ist sie die Beste der 2. Liga, egal, was der kicker da auch manchmal zu mäkeln hat.

Für heute drücke ich Fürth die Daumen, ein schönes 1:3 würde mir gefallen. Sie sind dann zwar wieder im Spiel – aber das betrifft uns nicht. Fürth statt Bochum in der 1. Liga wäre sicher ein zusätzlicher Spaß.

Ansonsten mache ich mir um die nächsten Spiele eigentlich keine Sorgen. Die interessieren mich erst, wenn sie dran sind. Grundsätzlich bin ich davon überzeugt, daß die Mannschaften ihre Punkterfolge gegen uns nicht wiederholen können, denn sie werden mit denselben Taktiken aufwarten – so vielseitig sind sie ja nun nicht, daß sie noch große Überraschungen bringen könnten. Sie haben schon ihr Bestes gegen uns gezeigt.
Zum anderen denke ich auch nicht, daß dieselben Schiedsrichter eingesetzt werden, um dieselben Fehler machen zu dürfen.

Bibiana Steinhaus ist für dieses Wochenende noch nicht vergeben. 😉


driemer
8. April 2011 um 15:51  |  17102

Hä? Was habe ich denn da gemacht?

Ach so! Naja, Dummerchen.

Zitat vom kicker ist nach „</blockquote" beendet.


Treat
8. April 2011 um 16:22  |  17103

@Sir Henry

Jepp, das siehst du richtig. Bringt dich das auf irgendwelche schicken Ideen?

Blauweiße Grüße
Treat


Sir Henry
8. April 2011 um 16:43  |  17104

@treat

Mein Vorschlag wäre das Walhalla in Moabit, Krefelder Str. 6. Wenn Du Dich in die U-Bahn setzt, wärst Du mit einmal umsteigen da (U-Bahnhof Turmstraße).

Gerne auch woanders, ich selbst werde aus der City-Ost kommen. D.h. alles an der U6 ist gut erreichbar. Gegenvorschläge willkommen. In Reinickendorf kenne ich mich aber überhaupt nicht aus. Gehört das überhaupt noch zu Berlin? 😉


ubremer
ubremer
8. April 2011 um 16:52  |  17105

@off-topic,

eine Meldung mit verschiedenen ehemaligen Herthanern:
Red Bull Salzburg hat soeben Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer und Trainer Huub Stevens entlassen. Neuer Trainer wird Ricardo Moniz. Sein Cotrainer wird der bisherige Nachwuchscoach Niko Kovac.


ft
8. April 2011 um 18:17  |  17107

Soweit ich es in Erinnerung habe ist am Waidmannsluster Damm eine Hertha Kneipe. (steht zumindest draußen dran) Nähe der Aral Tankstelle.

Ich war da aber noch nie drin und kann deshalb nicht sagen ob die Nichtraucher ist und Sky hat.


Treat
8. April 2011 um 18:55  |  17115

@Sir Henry

Walhalla klingt prima für mich. Da ich eh alkoholfreies Bier trinke – wenn überhaupt – kann ich da auch ganz entspannt mit dem Auto anreisen.

Ich würde @odi mitbringen und vermutlich meinen Vater – wir 3 gucken sonst immer die Auswärtsspiele gemeinsam bei mir zuhause auf Sky…

Hat hier sonst noch jemand Lust und Zeit? Falls nicht, freue ich mich aber auch darauf, dich kennen zu lernen, Sir. Sollte man dort einen Tisch reservieren vor einem Hertha – Spiel? Falls ja, kennst du da wen?

Und wie erkennen wir uns? Soll ich mein Hertha – Trikot mit Nr. 71 und Schriftzug Treat oder mein GröFuMaZ – Shirt anziehen? :mrgreen:

Blauweiße Grüße
Treat


Treat
8. April 2011 um 18:57  |  17116

Vergessen:

Ich wohne übrigens auch direkt an der U6, du kannst – wenn du magst – natürlich auch einfach hierher kommen, wenn sich sonst niemand anschließen mag… ich schätze aber mal, die Atmosphäre in einer Fan – Kneipe ist dann doch stimmungsvoller als hier bei mir zwischen Frau und Kindern… 😉

Noch´n blauweißer Gruß
Treat


ubremer
ubremer
8. April 2011 um 19:00  |  17117

@Treat,

Reservierungen beim Fußball nimmt das Walhalla nicht an. Heißt, rechtzeitiges Erscheinen sichert die guten Plätze. Meint, 30 bis 45 Minuten vor dem Kickoff da sein.


Sir Henry
8. April 2011 um 19:28  |  17120

@Treat

ich werde so gegen halb, dreiviertel Acht im Walhalla aufschlagen. Kann kleidungsmäßig nicht mithalten, komme direkt von Arbeit. Ich werde aber nach Dir Ausschau halten.

Ich bin an meinem vollen Haupthaar leicht von allen anderen zu unterscheiden.

Ich freue mich schon. Mal sehen, wer noch den Weg dahin findet.

@bremu

Gibt’s im Walhalla während der Fußballspiele auch was zu Essen?


ubremer
ubremer
8. April 2011 um 19:31  |  17121

@Sir Henry,

ja, Essen gibt es auch während der Spiele. Gekocht wird nach Reihenfolge der Bestellung. Die Wartezeit bestimmt sich nach Reihenfolge der Bestellung 😉


Sir Henry
8. April 2011 um 19:38  |  17122

Na, dann sollen die schon mal Kartoffeln schälen. 😉


driemer
8. April 2011 um 19:43  |  17123

Unser Spiel pfeift Günter Perl. War auch der Schiri von Hertha-Bielefeld in der HR.


driemer
8. April 2011 um 19:51  |  17126

So wie das bisher aussieht, heißt das Spiel in Augsburg Jentzsch – Fürth 0:0


driemer
8. April 2011 um 19:52  |  17128

Wir bleiben Spitzenreiter!


Treat
9. April 2011 um 9:43  |  17157

Okay, dann muss ich eben mal ganz pünktlich um 18 Uhr Feierabend machen, dann werde ich mit meinen Leutchen sicher auch zwischen 19.15 und 19.30 einfallen.

Das Abendessen dorthin zu verlegen ist übrigens eine gute Idee.

Ich freue mich darauf, dich dort kennen zu lernen, Sir und natürlich auch diejenigen, die vielleicht auch noch Lust haben, uns dort zu treffen!

Blauweiße Grüße und allen schon mal ein schönes WE,
Treat

Anzeige