Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Vorletzter Spieltag in Liga zwei, Hertha in Aue am Sonntag um 13.30 Uhr – dazu morgen mehr an dieser Stelle mehr.  Aus der Pressekonferenz von heute zwei Details, die Auswirkungen auf kommende  Kaderplanungen haben (Foto: ub).  Hertha hat derzeit drei ausgeliehene Spieler: Kaka (29) beim Sporting Clube de Braga, Daniel Beichler (21) beim FC St. Gallen und Shervin Radjabali-Fardi (19) bei Alemannia Aachen.  Anlaß war der Einzug ins Europa-League-Finale  von Kaka mit Braga (1:2/ 1:0 gegen Benfica Lissabon). Von Trainer Markus Babbel gab es nur Lob für den Manndecker. „Ein vorbildlicher Profi“, ein „feiner Kerl“. Der in dieser Saison nur einmal im Einsatz war (im Januar beim 3:1 in Oberhausen), „aber als Kaka gebraucht wurde, war er da.“

Kaka ist in der portugiesischen Liga Stammspieler, in den Halbfinals wurde er jeweils eingewechselt, im Endspiel geht es in Dublin gegen den FC Porto.   Hertha hatte mit Braga  eine Kaufoption für Kaka vereinbart. Die läuft bis zum 31. Mail. Hertha-Manager Michael Preetz: „Braga hat die Option bisher nicht gezogen.“

Somit ist offen,  ob Braga Kaka über den Sommer hinaus beschäftigt. Oder ob der Brasilianer am 1. Juli wieder in Berlin auftaucht. Was ist Eure Meinung: Hertha sucht einen Manndecker. Kaka hat es über zweieinhalb Jahr hier nicht geschafft. Hilft er der Mannschaft in der Bundesliga? Oder würde er bei einer Rückkehr im Sommer nur eine Planstelle blockieren?

Eine Frage an Babbel: Ist es für den Trainer ein gutes oder ein mulmiges Gefühl, wenn ausgeliehene Spieler wie Kaka und Shervin Radjabali-Fardi, die bei Hertha keine Rolle gespielt haben, in der Fremde Stammspieler sind?

Aachen hat keine Kaufoption für Radjabali-Fardi

Antwort Babbel: In beiden Fälle sei aufgegangen, was Hertha sich erhofft habe. „Shervin ist zu gut für die vierte Liga, wo er bei uns gespielt hat. Wir haben das deshalb vor der Ausleihe genau mit ihm besprochen. In Aachen hat er ein gutes Umfeld. Der Trainer wollte ihn unbedingt und setzt nun auf ihn. Gut für ihn, dass Shervin in Aachen jetzt so viel  Spielpraxis bekommt.“

Rückblende: Hertha hat den Vertrag mit Radjabali-Fardi im vergangenen Dezember bis Juni 2013 verlängert und den Youngster gleichzeitig bis Juni 2012 an Alemannia Aachen ausgeliehen. Bleibt das hier schon mehrfach angeklungenen Thema: Hat Aachen eine Kaufoption für Radjabali-Fardi?

Manager Preetz: „Nein, Aachen hat keine Kaufoption.“

Rückfrage: Shervin kommt also im Juni 2012 nach Berlin zurück?

Preetz: „Wenn wir das wollen: Ja.“

Eure Meinung: Radjabali-Fardi hat in der Rückrunde 14 Spiele in Aachen gemacht. Ein kluges Leihgeschäft von Hertha? Weil er 2012, falls er zurückkehrt, auf der linken Seite Kobiashvili, Ronny und Nico Schulz Beine machen kann, dann als gestandener Zweitliga-Spieler?  Zumal er bei Babbel nicht mal im Profitraining dabei war?

Hertha gegen Augsburg vor 77.116 Zuschauern

Bleibt Beichler: Der scheint mit St. Gallen in der Schweiz abzusteigen, war zudem von diversen gesundheitlichen Problemen geplagt. Hertha hat ihm einen Vertrag bis 2014 gegeben. Ab 1. Juli steht er also wieder in Berlin auf der Matte. Über diesen Jungen will sich im Moment niemand bei Hertha festlegen. Aber die Verpflichtung von Tunay Torun (21/vom HSV) sagt mir:  Beichler wird wohl in der  kommenden Saison ausgeliehen werden.

P.S. Für die Zahlen-Freaks unter uns: Hertha meldet für das Saisonfinale gegen den FC Augsburg am 15. Mai ein ausverkauftes Stadion mit 77.116 Zuschauern (74.244 normale Kapazität/ 1464 Zusatztribüne am Marathontor / 1408 auf den Treppen der Marathontreppe).

So Zweitliga-Bestwert für Hertha. Aber kein Zweitliga-Rekord. Der datiert vom 2. April 1977. Damals sahen in der Zweiten Liga Süd im Münchener Olympiastadion die Partie TSV 1860-VfB Stuttgart insgesamt 77.523 Zuschauer. Und wie das manchmal geht mit großen Kulissen und großen Erwartungen – Endstand 0:0.

Kaka (Vertrag bis 2012) hat bei Hertha . . .

  • keine Zukunft, er soll verkauft werden (74%, 308 Stimmen)
  • ab Juli eine gute Zukunft (27%, 112 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 417

Loading ... Loading ...

Shervin Radjabali-Fardi (Vertrag bis 2013) hat bei Hertha . . .

  • ab Juli 2012 eine gute Zukunft (88%, 372 Stimmen)
  • keine Zukunft, er soll dann verkauft werden (12%, 52 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 424

Loading ... Loading ...

Daniel Beichler (Vertrag bis 2014) hat bei Hertha . . .

  • vorerst keine Zukunft, er soll nochmal ausgeliehen werden (60%, 253 Stimmen)
  • keine Zukunft, er soll verkauft werden (22%, 95 Stimmen)
  • ab Juli eine gute Zukunft (18%, 75 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 423

Loading ... Loading ...

 


53
Kommentare

bama286
6. Mai 2011 um 18:45  |  21171

@ubremer: Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen. Die letzten beiden Saisonspiele in der Zweiten Liga finden

Sonntags, um 14:00 Uhr

statt.


ubremer
ubremer
6. Mai 2011 um 18:47  |  21172

@bama,

laut kicker.de. und bundesliga.de (das ist die DFL-Seite) finden die letzten beiden Spieltage jeweils um 13.30 Uhr statt.


bama286
6. Mai 2011 um 18:47  |  21173

Vielleicht muss ich mich auch korrigieren. Auf meinem Aue-Ticket steht definitiv 14:00 Uhr. Auf kicker.de steht, genauso wie auf herthabsc.de, 13:30 Uhr. Was stimmt denn nun?


6. Mai 2011 um 18:53  |  21174

DFB Webseite sagt fuer den 33.Spieltag 13.30


Exil-Schorfheider
6. Mai 2011 um 18:54  |  21175

Schön, dass es endlich eine Klarstellung bei SRF wegen der KO gibt…


HerrThaner
6. Mai 2011 um 19:03  |  21176

Tolle Nachricht, dass Aachen anscheinend doch keine Kaufoption besitzt. Wurde ja von den Medien immer etwas anderes behauptet! 🙂


Halblinks
6. Mai 2011 um 19:21  |  21177

ich sehe diese Personalien nüchtern. Ich kann mich an keinen einzigen Fall erinnern, wo Hertha einen Spieler ausgeliehen hat („um ihm hochwertige Spielpraxis zu geben“), ihn dann zurückbekommen/geholt hat und er dann bei Hertha groß aufgespielt/rausgekommen wäre.
Jeder Spieler, der ausgeliehen wurde, war nie wieder eine Erwähnung in Herthas Kader wert.

So wird das ach mit dieen Dreien sein. Das Thema Beichler ist seit der Verpflichtung von Tunay Torun sowieso erledigt.

Warum das alles so ist? Ich kann es mir nicht recht erklären, habe aber mittlerweile den Eindruck, dass immer dann wenn ein (oft vor der Verpflichtung hochgelobter) Spieler von Hertha verliehen wird, dies eine geschickte „Verpackung“ einer Fehlentscheidung bei der Verpflichtung und der Spieler längst aufgegeben ist.


Slaver
6. Mai 2011 um 19:21  |  21178

Super, dass man Fardi ohne KO nach Aachen verliehen hat. Macht sich dort ja sehr gut. Kann er diese Leistungen in der nächsten Saison bestätigen, sollte man ihn unbedingt 2012 zurück holen.

Kaka: Jemand der bei einem EL-Finalisten Stammspieler ist, kann doch sooo schlecht nicht sein. Auch sein einziger Einsatz für uns diese Saison gegen Oberhausen war sehr ordentlich. Man sollte in der kommenden Saisonvorbereitung sehen wie er sich macht. Kann er im Training überzeugen sollte man ihn eine Vertragsverlängerung zu deutlich geringeren Bezügen anbieten, so das es einem Ersatzspieler angemessen ist. Macht er sich nicht gut oder nimmt er dieses Angebot nicht an, kann man immer noch nen Abnehmer für ihn suchen.

Beichler: Ich hoffe man wird ihn nochmal ausliehen, wenn möglich in die 2. Liga. Er sitzt ja derzeit beim (wohl) Absteiger St. Gallen aus der Schweiz nur auf der Bank. AUCH weil er enorme gesundheitliche Probleme hatte. Da kann man über sein Können wenn er fit ist kaum ein Urteil fällen. In Anbetracht, dass er ja einige Kohle gekostet hat und noch bis 2014 bei uns Vertrag hat, sollte man ihn erstnoch mal ausleihen, um sich ein endgültiges Bild machen zu können.


Taktiker
6. Mai 2011 um 19:31  |  21179

Es freut mich unglaublich zu lesen das wir Shervin 2012 zurück holen können. Er hat sich seit seiner Ausleihe schon vorzüglich unter Peter Hyballa weiterentwickelt und es dürfte keinen Zweifel geben das er zu uns zurück kommt.

Unsere linke Seite kann mit Shervin und Nico in den nächsten Jahren eine richtige Waffe mit „Berliner Jungs“ werden die für Lauffreudigkeit,Aggressivität, Schnelligkeit und technisch versierten Fußball steht. Ich freue mich drauf.

Ich finde wir sollten Beichler auf jeden fall noch eine Chance in der Saisonvorbereitung geben. Preetz spricht davon das wir uns gerade in der Breite noch verstärken müssen und dafür is Daniel hervorragend geeignet wenn nicht sogar für höheres. Seine Vielseitigkeit macht ihn ähnlich wie Torun zu einem wertvollen Spieler. Es stellt sich also nur die Frage ob er diesen Konkurrenzkampf auch annimmt …

Bei Kaka wären die Vertragskonditionen sehr interessant. Bei leistungsbezogenem Vertrag würde ich ihn halten bei einem Grundgehalt ab 500.000 € aufwärts würde ich mich auf die Suche nach einem Ersatz machen.


pax.klm
6. Mai 2011 um 19:31  |  21180

Zu Kaka, die Frage die sich mir in diesem Zusammenhang stellt,inwiefern spielt die gesprochene oder nicht gesprochene Sprache eine Rolle beim Abrufen der Prozentpunkte die ein Spieler braucht um im Kader fest etabliert zu sein!?
Beichler muß sicher neben seinen (nach der Verletzung)
fehlenden Prozentpunkten des Fußballerischen ganz intensiv am Menschlichen arbeiten (Stichwort: soziale Kompetenz)…
Und schon sind ein paar Handicaps geklärt?


fechibaby
6. Mai 2011 um 19:40  |  21181

Bitte keinen Kaka zurück zu Hertha. Dieser Unsicherheitsfaktor ist immer gut für Gegentore.
Beichler wird hier auch nicht mehr benötigt.
Die Auselihe von R-F bis 2012 ist definitiv zu lange. Dieser Hoffnungsträger wäre schon jetzt in der 1. Liga nicht schlecht.
Ob er im Sommer 2012 wirklich zurückkommt, wird man sehen.


Exil-Schorfheider
6. Mai 2011 um 19:48  |  21182

Dass Kaka einen leistungsbezogenen Vetrag hat, glaube ich im Leben nicht.
Würde ihn dennoch behalten, denn so schlecht finde ich den Jungen nicht.


St1age
6. Mai 2011 um 19:52  |  21183

ich verstehe auch nicht wieso ein kaka so schlecht gemacht wird..wie schon gesagt wurde hat er seine sache diese saison doch ordentlich gemacht…sowohl bei hertha als auch jetzt bei braga hat er doch gut gespielt, wenn er gespielt hat…


fechibaby
6. Mai 2011 um 20:01  |  21184

Kaka ist bundesligauntauglich!!!!


St1age
6. Mai 2011 um 20:09  |  21185

@fechi…vielleicht denkt sich der braga trainer dasselbe und lässt ihm in der europaleague, gegen höherklassige gegner, draussen…und er spielt nur deshalb in der portugieschen ersten liga( maximal mit der deutschen zweiten liga zu vergleichen..) immer und immer wieder…ironie aus..


Exil-Schorfheider
6. Mai 2011 um 20:42  |  21187

Tja, @fechi, da muss ich St1age zustimmen. Es gab andere, bundesliga-untaugliche Spieler bei Hertha, aber Kaka ist meiner Meinung nach keiner von denen…


Sir Henry
6. Mai 2011 um 20:56  |  21188

Ich bin mir auch sicher, dass es bisher immer 14:00 Uhr hieß. Habe mir das auch so eingetragen. Im Videotext steht auch 13:30 Uhr. Scheint also zu stimmen.


hertha@berlin
6. Mai 2011 um 21:02  |  21189

ich in auch ganz sicher , dass bisher 14:00Uhr da stand 🙂


Touché
6. Mai 2011 um 21:21  |  21191

Ich hoffe, dass Kaka nach Berlin zurückkehrt und konstante Leistung abliefert. Er steht für mich auf einer Stufe mit Neumann, wobei Sebastian nach seiner bestandenen Ausbildung und 100%igen Fokus noch sicherlich eine Schippe drauflegen kann. Dem Nachwuchs gehört die Zukunft…
allerdings nicht dem Beichler. Spielerisch sicher ein klasse Typ, aber ob er sich im harmonischen Team in einer Ergänzungsrolle (darüber kommt er m.E. nicht hinaus) einfügt, sei dahingestellt.
R.-F. kriegt im Moment die Spielpraxis, die er benötigt, um hoffentlich bei Hertha ins 1. Glied zu rücken. Bei Aachen gefällt er mir sehr gut mit tollen Vorstößen aber ausbaufähigem Stellungsspiel.
Frage an dstolpe/ubremer: Hat Hertha nicht eine Klausel bei J. Boateng, dass bei Vereinswechseln mitverdient wird (Ausbildungsentschädigung oder ähnliches)?


fg
6. Mai 2011 um 21:52  |  21192

kaka auf jeden fall weg. hat in der bundesliga mehrfach gezeigt, dass DAS nicht sein niveau ist.
wenn beichler nicht zurückkäme, besteht in der offensive zumindest quantitativ noch bedarf…


dieter
6. Mai 2011 um 22:00  |  21193

@Touche

Diese Klausel bestand beim Verkauf an den HSV.
Danach musste der HSV bei einem Weiterverkauf (ist ja dann mit ManCity auch geschehen) einen bestimmten prozentualen Anteil (ich glaub das waren 20%, @Dan ? 😉 ) der Ablösesumme an Hertha abtreten.

Das wars dann aber auch.
Wär ja zu schön, wenn Hertha an jedem Wechsel ehemaliger Spieler verdienen würde.
Dann wären wir glaub ich doch etwas schneller schuldenfrei. :mrgreen:


hurdiegerdie
6. Mai 2011 um 22:02  |  21194

Ich habe auch wechselweise 14 Uhr und 13.30 gefunden, aber auf der Hertha-Seite, der offiziellen DFB und der DFL Seite steht 13.30 Uhr.

An Friend glaube ich nicht mehr. Ich hatte mich so auf ihn gefreut, war aber offensichtlich schlecht vorbereitet.

Beichler hat doch einen langfristigen Vertrag, da haben sich die Verantwortlichen doch was bei gedacht. Ich fände es enttäuschend, wenn er jetzt nach einer Saison wieder abgeschoben werden würde, zumal er doch wohl mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte. Es wäre für mich ein Zeichen einer schlechten Vorbereitung bei der Verpflichtung.

Kaka ist so eine Wundertüte, mal finde ich ihn echt stark und kompromisslos mit guten Aktionen auch nach vorne, mal 3. Liga. Wenn der konstanter werden würde….. Ich finde da Pax Überlegungen bedenkenswert. Vielleicht ist es auch ein Sprachproblem. Das könnte man doch abstellen.


dieter
6. Mai 2011 um 22:16  |  21196

Wenn Kaka das Sprachbroblem bis jetzt nicht abgelegt hat, dann wird es auch in den nächsten 10 Jahren nichts mehr.
Da ist meiner Meinung nach im übrigen zuallererst der Spieler gefordert, die Sprache auch aus eigenem Antrieb und Interesse erlernen zu wollen.
Das kann ich bei der Berichterstattung über ihn bislang nicht heraushören.

Da er sich meiner Meinung nach bei uns sportlich nicht mehr durchsetzen wird, aus welchen Gründen auch immer, muss er so schnell wie möglich von der Gehaltsliste um Platz zu machen, für „Verstärkungen“ für die Bundesliga.


6. Mai 2011 um 22:27  |  21197

Ist ein Argument @Dieter; zumal dieses T-shirt bei der Vorstellung in Braga (hinter dem Nick)


Inari
6. Mai 2011 um 22:31  |  21198

Ich sehe es wie die Mehrheit der Voter:

– Fardi: es gibt keine Kaufoption? Gute Sache. Definitiv eine Zukunft. Die Ausleihe fand ich schon schade, aber er hat in Aachen gut gespielt. Freue mich ihn wahrscheinlich bei uns wieder zu sehen.

– Kaka: verkaufen. Ich sah damals keine Zukunft für ihn bei uns (Zypern wollte keine 500.000€ zahlen?) und auch nächste Saison wird die nicht bestehen.

– Beichler: ich habe mir viel von ihm versprochen. Die Testspiele in der Saisonvorbereitung waren überdurchschnittlich gut. Dann kam aber gar nichts mehr. Seine Verletzung war schließlich das Aus. Bei seinem aktuellen Verein konnte er sich – auch wegen gesundheitlichen Problemen – ebenfalls wohl kaum durchsetzen. Leider Fehltransfer, aber kein Vorwurf an Preetz hier. Alle haben sich viel von ihm versprochen. Man sollte ihn noch einmal ausleihen (in Liga 2) und beobachten. Danach entscheiden, was mit ihm passiert. Zeichen stehen auf frühzeitige Trennung. Die Verpflichtung von Torun sagt auch mir, dass er nächste Saison nicht bei uns spielen wird.


LarsNSB
6. Mai 2011 um 22:31  |  21199

Ich muss mich ja hier mal als Kaka-Fan outen. Ich finde ihn gar nicht so schlecht, wie er immer gemacht wurde. Er wurde halt immer in schwierigen Situationen gebracht, wo die ganze Mannschaft versagt hat. Ich denke, wenn man Kaka Vertrauen schenkt, kann er echt ein solider Innenverteidiger sein. Und dass Ochs, die Pfeife, damals gegen Hamburg nichts ruft und Kakas Kopfballrückgabe dann ins eigene Tor landet, kann man Kaka nun wirklich nicht ankreiden. Das kann schon mal passieren.

Beichler war ja mal als Rohdiamant gelobt und hatte in der Vorbereitung klasse Spiele gemacht bis zu seiner Verletzung. Leider konnte er danach an seiner Form nicht anknüpfen und hat sich natürlich auch verbal verhauen, aber wem ist das eigentlich noch nicht passiert? 😉 Vielleicht sollte man ihn einfach noch einmal ausleihen, so dass er erst einmal Spielpraxis sammeln kann und dann als Ergänzungsspieler (oder mehr) zurück kommt und die Chance bekommt eine Vorbereitung komplett durchzuziehen.

Ach der Radjabali-Fardi. Da kann eigentlich nur @westend was zu schreiben. Er weiß schon was ich meine… 😉 Ich glaube aber, dass Fardi eine gute Zukunft hat. Kobi ist ja auch nicht mehr der Jüngste, Ronny evtl. nicht reif für die erste Liga. Das wird sich nach der Sommerpause zeigen, ob er Profi sein will oder nicht. Und Schulz braucht dann doch schon nen Konkurrenten auf seiner Position und den Kampf stell ich mir dann schon spannend vor.


ursula
6. Mai 2011 um 22:31  |  21200

Über KAKA habe ich mich oft genug auch an
anderer Stelle ausgelassen!

Es ist mir völlig unverständlich, dass es keinem
Trainer gelingt, den mit vortrefflicher Wett-
kampfhärte ausgestatteten Spieler, zum
Stammspieler avancieren zu lassen….?

So wie Burchert hängt, lastet dem Kaka dieses
gruselige HSV-SPIEL an!

Ein paar technische Patzer mal zwischendurch
und eine ECHTE Chance (wie Burchert) gibt,
gab es nicht mehr!

Ich behaupte, mit subtilem Einfühlungs-
vermögen und durchaus auch „sprachlich“
richtiger Ansprache (Pax u. a.) seitens der
sportichen Leitung, wir würden über eine
akute, nötige Besetzung eines neuen
Innverteidigers nicht mehr reden!!

KAKA bringt Härte, Zweikampfstärke,
Druck nach vorn und Kopfballqualitäten
mit!!! Trainerherz was willst DU MEHR!

Aber Chancen geben, wie bei Burchert,
heißt ja auch, mal zwei, drei schwächere
Spiele zu tolerieren…..

…..aber bei Mijatovic wird eine GANZE
Saison ohne Inspiration und mangelnder
Qualität zur Spieleröffnung geduldet….

…..Ausgangspunkt für fehlendes Mittelfeld
und fehlende Bindung zur Offensive….


dieter
6. Mai 2011 um 22:38  |  21201

@Hurdie

Sorry, bei mir kommt nur die Google-Startseite wenn ich auf deinen Nick klicke.

Was hast du denn als Suche eingegeben?


ursula
6. Mai 2011 um 22:43  |  21202

Bei mir auch!


hurdiegerdie
6. Mai 2011 um 22:52  |  21203

dieter
6. Mai 2011 um 22:56  |  21204

Das ging. 😉

Meinst du, dass er auch nicht weiß/wusste, was auf diesem T-shirt steht? :mrgreen:


pax.klm
6. Mai 2011 um 22:59  |  21205

Bei mir auch, danke für die Überlegungen bezüglich der Sprachprobleme.
Hallo @ dieter , das ist aber sicher ein älteres Problem der Hertha, denn wenn ich Geld investiere dann sollte ich als Investor auch hinterher sein, dass das Ergebnis stimmt!
Der Verein zieht doch aus erfolgreichen Spielern den größten Nutzen!
Der Spieler Kaka hat einem längerfristigen Vertrag, der sicher gut dotiert ist.
Warum sollte er sich bemühen die Sprache „richtig“ zu lernen, er kriegt die Kohle auch so… 😉
Ein Verein der so viele Mitarbeiter hat, Millionen umsetzt , der soll nicht in der Lage sein hier für Abhilfe zu sorgen?
Eh, Leute es gibt viele „Nachwuchsleute“ die für recht kleines Budget auf Honorarbasis Dasz unterrichten, mit ein paar Freikarten dazu vielleicht auch Fußball spezifisch!?
Ansonsten hat mir die paar Male der Kaka einen recht ordentlichen Eindruck gemacht…
Das Ziel kann doch wirklich nur sein aus den Möglichkeiten das BESTE herauszuholen! Oder?


dieter
6. Mai 2011 um 23:08  |  21206

@pax.klm

Bei Hertha wird schon seit geraumer Zeit verpflichtender Sprachunterricht angeboten.
Mit unterschiedlichem Erfolg allerdings.
Woran das liegt?
Ich denke die Frage beantwortet sich von selbst.


pax.klm
6. Mai 2011 um 23:08  |  21207

Was bitte hat das alles mit dem T-Shirt Aufdruck zu tun? Hat das nicht eher was mit der Ablehnung von Tierversuchen zu tun? Mit Hundekämpfen jedenfalls nicht, was hat das mit Hertha zu tun, haben die ne Pitbullabteilung? :mrgreen:


pax.klm
6. Mai 2011 um 23:17  |  21208

Das mit dem Sprachunterricht hatte ich eher als eine temporäre Einrichtung verstanden, über den zeitlichen Umfang wurde für mich auch nichts nachvollziehbares publiziert. Aber Danke für den Hinweis. Ob das was angeboten wird reicht ist aber eine andere Frage.
Auffallend ist, dass die SAF nicht durch deutsche Sprachkompetenz auffällt.
Allerdings braucht man zum Spracherwerb gewisse Voraussetzungen, halte mich persönl. für nicht unintelligent , aber Sprachen, nee wirklich, ist auch nicht besser als dit wat Loddar abliefert!
Anders meine Fru, allerdings stecke ich sie bei Geschichte u Erdkunde in die Tasche… 🙂


dieter
6. Mai 2011 um 23:23  |  21209

„Auffallend ist, dass die SAF nicht durch deutsche Sprachkompetenz auffällt.“

In den Medien wird häufiger darüber berichtet, dass Raffael mittlerweile gut deutsch spricht und auch oft bei Interviews für Leute wie Ramos oder auch Kaka als Dolmetscher fungiert hat.


Touché
6. Mai 2011 um 23:26  |  21210

@Dieter
Danke für die Aufklärung…es wäre auch zu schön gewesen.


DonG
7. Mai 2011 um 0:44  |  21212

ich freue mich auf Kaka!


7. Mai 2011 um 9:50  |  21216

Für mich ist es ein Rätsel, wie man Kaka Zweikampfstärke attestieren kann. Und nein, es ist nicht nur das HSV-Spiel. In der Saison 08/09, wo der Großteil der Spieler auf der Erfolgswelle mitsurfen durfte, ging Kaka unter. Ein Kicker-Schnitt 3,9 belegt diese Tatsache.
Kaka ist hüftsteif hat in der Spieleröffnung ebenfalls grobe Defizite. In Zweikämpfen agiert er oft zu langsam und stümperhaft.
Aktuell scheint er gute Leistungen in der portugiesischen Liga zu bringen (wobei auch hier das Problem mit der Vergleichbarkeit der Ligen untereinander existiert), was mich für Kaka natürlich sehr freut, immerhin hat er sich hier stets vorbildlich verhalten, selbst wenn er nicht gespielt hat. Darüberhinaus verdient er hier ein absolut nicht der Leistung entsprechendes Gehalt.
Babbel schwärmte ja regelrecht von ihm während des letzten Trainingslagers. Ob das nun daran lag eventuelle Interessenten für ihn zu finden oder wirklich ernst gemeint war, das weiss ich nicht. Sollte Babbel es aber schaffen, den Spieler während der Vorbereitung auf ein bundesligawürdiges Niveau zu hieven, hätte ich natürlich nichts dagegen mit ihm in die Saison zu gehen.
Allein mir fehlt der Glaube…


hurdiegerdie
7. Mai 2011 um 10:59  |  21218

Im Tagesspiegel wurden so ahnungslose wie ich darüber informiert, dass die Option für Kaka nicht am 30. April abgelaufen ist, sondern erst demnächst abläuft.

Der Fall Kaka ist also noch offen.


Treat
7. Mai 2011 um 11:04  |  21219

Bin insgesamt auch eher skeptisch, was den erneuten Einbau von Kaka angeht, obwohl es die von @Ursula beschriebenen Qualitäten auch für mich – zumindest in Ansätzen – immer wieder einmal zu sehen gab.

Leider aber auch immer wieder (mit)entscheidende Patzer.

Etwas hüftsteif, klar aber das ist doch bei diesem Spielertyp eher usus, oder? Das macht er ja mit einigen anderen Qualitäten wieder wett. Wo jetzt allerdings seine großen Vorteile gegenüber Mija liegen sollen, das habe ich noch nicht erkannt.

Mija wird – so glaube ich – häufig für schlechter gehalten als er wirklich ist. Seine Zweikampf – Quote ist gut bis sehr gut, sein Kopfballspiel ebenfalls dominant und scheint auch für die „Mannschaftspsyche“ enorm wichtig zu sein. Das war für mich deutlich an den Spielen ohne ihn abzulesen. Ich selbst habe auch erst da erkannt, wie wichtig er offenbar für das Team ist.

Wenn Kaka in der Vorbereitung glänzt, habe ich absolut nichts gegen einen neuen Versuch, durch ihn Druck auf Mija zu machen, allerdings glaube ich nicht so recht daran, dass Kaka selbst daran ein gesteigertes Interesse hat.

Wenn er es wirklich wollte, wären seine Sprachkenntnisse inzwischen erheblich besser und für mich ist es in erster Linie immer noch die Verantwortung des Profis, sich möglichst reibungslos zu integrieren, schon im eigenen Interesse für die Karriereentwicklung.

Wenn es so und so viele Trainer nicht schaffen, einen Spieler zu Stammspieler zu machen, hat es dann vielleicht einfach der Spieler nicht geschafft?

Hmm, ging jetzt etwas durcheinander, war mehr Brainstorming… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


7. Mai 2011 um 11:14  |  21221

Ich erinner mich noch an ein Spiel in Gladbach aus der Saison 08/09. Kaka hatte damals erhebliche Probleme mit Karim Matmour, und das will schon was heissen. Natürlich kann man mal einen schlechten Tag haben aber bei diesem Spiel zeigte er wirklich all seine Defizite so klar und deutlich auf….
Wie gesagt, sollte Babbel den Herren wieder hinkriegen, würde mich das freuen. Doch diese Lobeshymnen in @ursulas Post halte ich dann doch für maßlos übertrieben.


ubremer
ubremer
7. Mai 2011 um 11:56  |  21222

@hurdie,

mit der Kaka-Option, das ist mein Fehler. Habe das in der Pressekonferenz verkehrt verstanden.
Richtig ist: SC Braga hat eine Kaufoption für Kaka bis zum 31. Mai.


Exil-Schorfheider
7. Mai 2011 um 12:09  |  21223

Mesch, da kann er ja noch das Siegtor köpfen im UEFA Europa League Finale und wird dann für Unsummen vom FC Bayern München gekauft, weil er gierig ist auf Titel….


hurdiegerdie
7. Mai 2011 um 12:33  |  21224

thx @ubremer


Exilherthaner
7. Mai 2011 um 13:36  |  21226

Weiss denn einer hier, auf welcher Position Kaka bei Braga spielt? Kommt er dort als Innenverteidiger oder im defensiven Mittelfeld zum Zug?
Ich denke, dass er fuer einen reinen Ersatzmann schlichtweg zu teuer ist. Vielleicht kann er aber neben Niemeyer und Lustenberger auflaufen. Er ist zwar langsam aber technisch ist er stark und er hat auch eine ordentliche Spieluebersicht. So ein Positionswechsel kann manchmal wundern vollbringen. Aber wahrscheinlich hat sich babbel schon zu sehr auf seinen Ottl festgelegt.


Polyvalent
7. Mai 2011 um 14:59  |  21229

@Exilherthaner
Kaka wird bei Braga in der Vierer-Abwehrkette immer als rechter Innenverteidiger eingesetzt.


BaerlinerHerthaFan
7. Mai 2011 um 15:44  |  21230

Kaka ist für ich das Sinnbild der Hoeneß Ära (soll jetzt hier kein Hoeneß-Basching werden). Seine Leistung war über die Jahre einfach zu unbeständig und daher glaube ich, sollte man sich wirklich von ihm trennen. Weil für das Gehalt kann man sich auch keinen soldien IV leisten. Dann lieber einen gute bzw. sehr guten für das Geld. Wie weit sich Kaka da reingehangen hat (Sprache usw.), kann ich nicht sagen und will das auch nicht in eine Bewertung mit einbeziehen. Nur für mich hat es sportlich nie so ganz Geklappt. Trotz einer guten Leistung gegen Oberhausen.

Zu Fardi muss ich sagen, war es die richtige Entscheidung ihn Auszuleihen. In der Saison wäre er nie auf wirkliche Einsätze gekommen. So hat er gespielt und gezeigt, dass er was kann. Und ich glaube darauf haben auch die Verantwortlichen gesetzt. Die sehen das der zu was fähig ist und so kann er uns 2012 gut helfen. Denke ich mir so. Also gute Entscheidung.

Tja Beichler ist so eine Sache. Ist ja wirklich mit viel Lob usw. gestartet. Die Verletzung war Pech. Aber danach muss man sich einfach zurück kämpfen (hat Lusti auch immer wieder gemacht). Danach ist er leider aber nur durch seine große Klappe aufgefallen. Klar das Babbel ihn dann nicht einsetzt. Warum er genau in St. Gallen nun nicht wirklich aus dem Tritt kommt, kann ich nicht sagen. Gehen wir mal davon aus, er ist echt so oft krank und hat einfach so eine Ballack Jahr hinter sich. Bezogen darauf, sollte man ihn vielleicht wirklich nochmal ausleihen oder schauen wie er sich im Trainingslager macht und danach ausleihen. Würde ihn ungern sofort abschreiben. Ist aber halt auch immer eine Frage des Geldes.

Selbes Spiel ist ja mit Bigalke. Der soll ja auch erstmal ausgeliehen werden, um Praxis zu sammenl. Finde das menschlich gut, dass der nicht einfach weggeworfen wird, sondern er eine Changse bekommt. Hartmann Fans werden sich jetzt Fragen, warum der und net Hartmann. Aber das ist ein anderes Thema.


hurdiegerdie
7. Mai 2011 um 17:24  |  21232

Naaaa @Dan? Karten für Union-Gladbach (den habe ich mir gemerkt!)?


Tunnfisch
7. Mai 2011 um 17:29  |  21233

Unglaublich was da im Oberhaus abgeht.
Bayern spielt wie sie wollen, wollen wir wirklich Spieler von Pauli haben?
Favre beweist sein können und erarbeitet die Chance auf den Klassenerhalt.
Frankfurt versagt in der Rückrunde komplett.


7. Mai 2011 um 17:30  |  21234

ich habe schon lange nicht mehr so aufgemuckt, wie beim 1:0 für Gladbach-Wahnsinn-und alle spielen mit..grandios, wenn Wolfsburg mit Obera… Magath absteigt..


hurdiegerdie
7. Mai 2011 um 17:48  |  21235

Ja, und ich finde es einfach toll, dass Mannschaften wie Hoppe und Kaiserslautern, obwohl sie durch sind, noch sauber die Saison zu Ende spielen. Ich hoffe, das gilt auch für Dortmund. Und damit zurück zu Hertha…….


pax.klm
7. Mai 2011 um 20:02  |  21249

Sorry @dieter, ist mir schon lange nicht mehr passiert, der Beitrag von heute früh is wech…

Nur so ne Frage , seit wann gibt es den „verbindlichen“
Sprachunterricht und welchen Umfang hat er?
Hast Du noch Infos?

Anzeige