Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(sto) – Christian Lell geht es wohl so wie allen hier. Nein, sagte der Abwehrspieler am Donnerstag nach dem Training und lachte dabei, Wehmut verspüre er bestimmt keine beim Abschied von Liga zwei. Schönen Dank auch für die Meisterfelge – aber dann nichts wie ab zurück in die Bundesliga!

Am Tag der letzten öffentlich zugänglichen Trainingseinheit der Saison hatte eine Fangruppierung den Weg hinauf zum Trainingsgelände am Ende der Hanns-Braun-Straße mit einem meterlangen Dankeschön an Pal Dardai verziert („Eine Legende nimmt Abschied. Danke für 14 Jahre Treue“; Foto: sto). Und in der Pressekonferenz ließ Trainer Markus Babbel auch noch einmal keinen Zweifel daran, „dass Pal seinen verdienten Abschied bekommen wird“. Er sagte es von sich aus – was schade war, denn es versaute mir den Gag zu fragen: „Sagen Sie mal, Herr Babbel, Pal Dardai hat heute wieder nicht mit der Mannschaft trainiert – wird eng für Sonntag.“ Ich wette, Babbel hätte den Spaß mitgemacht. . . 😉

Ohne heute schon zu viel über die Herangehensweise an dieses sicherlich außergewöhnliche Spiel schreiben (und diskutieren; wir brauchen schließlich auch Freitag und Samstag noch Themen) zu wollen – die Personalie Dardai allein beweist, dass es spektakuläre (und zwischendurch für den einen oder anderen sicher auch tränenreiche) 90 Minuten werden könnten.

Gesangskünstler im Olympiastadion

Doch über allen Pathos hinaus wollten sie es doch vor allem „krachen lassen“, sagt Manager Michael Preetz: auf dem Rasen, aber vor allem auch außerhalb. Frank Zander wird mal wieder „Nur nach Hause. . .“ intonieren, aber auch „Culcha Candela“ werden einen Auftritt haben – und dann noch zwei, von denen ich ahne, dass ihr sagen werdet: Sehr, sehr cool. Zum einen wird Herthas italienischer Teammanager Nello di Martino und mit einer Gesangseinlage beglücken – und ich kann euch sagen: Der Mann hätte auch Operntenor werden können! Und in der Halbzeitpause wird Schulle uns von Hertha, Berlin und der Spree vorsingen.

Vor dem Spiel treffen wir alle uns im Preußischen Landwirtshaus – und nachher zur Party auf der Südostwiese, dann mit allen Spielern, die sicher auch die Meisterfelge dabei haben werden.

Vielleicht wird sogar Rob Friend das Objekt der Begierde gen Himmel stemmen. Der Kanadier scheint nach seinem Tor in Aue zumindest teilweise doch noch seinen Frieden mit dieser für ihn „extrem unbefriedigenden Saison“ geschlossen zu haben. Er tröstet sich damit, dass „die schlimmste Zeit“ nun hinter ihm liegen möge und einem miserablen ja wohl kein zweites ähnlich schlechtes Jahr folgen könne. Derart neu motiviert, wirft er sogleich seinen Hut in den Ring für die Besetzung der einen oder zwei Stellen im Angriff.

„Pierre und ich – eine interessante Variante“

Er und der wohl gesetzte Pierre-Michel Lasogga, „das wäre eine interessante Variante“, sagt Friend: „Und das kann auch funktionieren, wir sind zwei unterschiedliche Stürmertypen. Ich bin mehr der Stoßstürmer, und Pierre derjenige, der sich auch mal fallen lässt oder auf die Seiten ausweicht. Ich habe es jedenfalls gern, wenn ich ganz vorn Räume schaffe und hinter mir jemand ist, der diese Lücken auszunutzen versucht.“

Was meint ihr: Ist es der Beginn einer wundervollen Partnerschaft zweier vermeintlicher Rivalen? Oder ist es nur der verzweifelte Wink des baumlangen Kanadiers in Richtung seines Trainers: Huhu, hier bin ich, Chef! Babbel sagte zu dem Thema im Übrigen nur, dass selbstverständlich auch diese eine vorstellbare Variante sei, er aber mal schauen müsse, wer denn alles verfügbar sei. Tendenz: Wir werden das Sturmduo Friend/Lasogga eher auch gegen Augsburg nicht erleben – es sei denn natürlich, das Votum der immerhertha-Gemeinde fällt derart eindeutig aus, dass Babbel sich ihm nicht widersetzen kann. . . 😉

P.S.: Einen habe ich dann noch für euch zum Feierabend, und damit kehren wir zum Anfang und zu Christian Lell zurück. Der leistete sich einen auch von ihm selbst sofort bemerkten Freud’schen Versprecher, indem er auf die Frage eines Journalisten, ob er sich denn schon auf Thomas Kraft freue, antwortete: „Natürlich! Ich werde ihn demnächst mal kontaktieren. Ich freue mich immer, ehemalige Kollegen wieder zu treffen.“ Was denn der Plural in dem Satz zu suchen habe, fragte ich. Da lachte Lell wieder und sagte: „Verdammt, das ist mir auch gerade aufgefallen. . .“

Also, herzlich willkommen Andi Ottl! Der dritte Ex-Bayer im Bunde ist noch nicht fix, aber „schön“ fände es auch Babbel, wenn seine Verpflichtung „noch vor dem Urlaub perfekt gemacht werden könnte“. Ich bin mir sicher, er meinte den am Dienstag beginnenden Fünftages-Trip der Aufsteiger nach Mallorca 🙂

Wie sieht eure Sturm-Besetzung für das Augsburg-Spiel aus?

  • Lasogga und Ramos ganz vorn (48%, 207 Stimmen)
  • Lasogga ganz vorn, Ramos dahinter (23%, 101 Stimmen)
  • Lasogga und Friend ganz vorn (18%, 76 Stimmen)
  • Lasogga einzige Spitze, Ramos im Mittelfeld (6%, 24 Stimmen)
  • Eine andere Aufstellung/Taktik (5%, 20 Stimmen)
  • Friend einzige Spitze, Ramos im Mittelfeld (1%, 6 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 434

Loading ... Loading ...

92
Kommentare

Blauer Montag
12. Mai 2011 um 19:43  |  22025

Wie sieht eure Sturm-Besetzung für das Augsburg-Spiel aus?

Lasogga ganz vorn, Ramos dahinter ( 3 Stimmen)

Die beiden sind mein Sturmduo auch für die 1.Liga. Nur wenn einer von den beiden nicht kann/darf, wird wieder ein Platz im Sturm frei für Freund Rob, Raffael oder andere Spieler beim 4-4-2.


Slaver
12. Mai 2011 um 19:58  |  22026

Ein 4-4-2 sehe ich da nächste Saison nicht. Das wäre gleich bedeutend damit, dass Raffael auf der Bank sitzt. Über die Außen ist er verschenkt und auf der 6 werd ich nicht spielen. Sonst würden von Niemeyer, Lustenberger, Ottl (sofern er kommt) ja 2 auf der Bank sitzen. Dann wäre ein Ottl ja von vornherein überflüssig.

Es kann also nur ein 4-3-2-1 (dann spielt Ramos zusammen mit Raffael hinter Lasogga) oder ein 4-2-3-1 (dann spielt Ramos im LM) sein. Alles andere halt ich mit der Verpflichtung von Ottl für so gut wie ausgeschlossen.


Slaver
12. Mai 2011 um 20:05  |  22028

Achso, für das Augsburgspiel …*g*

Das habe ich doch glatt mal überlesen … OMG

Da würde ich nach seinem Tor gegen Aue eigentlich nochmal ganz gerne Friend von Anfang an sehen. Dahinter dann Ramos.

Also eine andere Aufstellung …

—————- Aerts —————–
Lell – Hubnik — Mijatovic — Kobi
——- Dardai – Lustenberger —–
Ebert ————————– Ruka
———- Ramos ———————
——————— Friend ———-

Im weiteren Spielverlauf dann Raffael für Ramos und Ronny für Ruka. Und je nach Bedarf Perdedaj für Dardai oder Lasogga für Friend.


Sir Henry
12. Mai 2011 um 20:10  |  22029

Es sollten sich, soweit möglich, schon die Leistungsträger der abgelaufenen Spielzeit in der Startelf wiederfinden. Also kann man Friend einwechseln, neben Ronny und vielleicht Schulz oder Neumann.


Blauer Montag
12. Mai 2011 um 20:21  |  22030

Hallo @slaver and sir henry,
wie gefallen euch diese Nominierungen:

– Aerts-
– Lell, Mijatovic, Neumann, Kobiashvili –
– Lustenberger, Dardai, Ronny –
– Ramos, Raffael –
– Lasogga –

Und auf der Bank sitzen:
Burchert, Janker, Ebert, Perdedaj, Zecke, Friend, Rukavytsya.


Tunnfish
12. Mai 2011 um 20:22  |  22031

@ubremer
Also egal wie oft ich das lese, ich erkenne bei Lell zunächst keine Freudsche Fehlleistung, da ich es genauso sagen würde, selbst wenn es nur um einen meiner ehemaligen Kollegen geht.

„Morgen treffe ich Uwe Bremer. Ich freue mich immer kompetente Journalisten zu treffen.“

Erst das Nachhaken macht doch dann irgendwie was anderes daraus.

Oder bin ich jetzt total bekloppt?


Slaver
12. Mai 2011 um 20:25  |  22032

@ Blauer Montag

4-3-2-1 ist schrecklich. Aber wenn würde ich Ronny und Kobiashvili tauschen. Kobiashvili spielt auch in der Nationalmannschaft im DM und hat das auch schon beim SC Freiburg und Schalke getan. Bei letzterem Verein wurde er dann zum LAV „umgeschult“.

Und warum du Neumann aufstellen und Hubnik nach einer tollen Saison außen vor lassen willst kann ich auch nicht nachhvollziehen.


Tunnfish
12. Mai 2011 um 20:25  |  22033

Ach der Ottl kommt gar nicht!

DirtySanchez vom TM-Forum hat es aufgeklärt:

Ach das sind doch alles nur Rechtschreibfehler der Medien.
Gemeint ist natürlich Öttl
http://www.transfermarkt.de/…ttl/profil/spieler_85777.html


monitor
12. Mai 2011 um 20:25  |  22034

Nello als Tenor, hoffentlich gibt es TY Bilder davon. Vielleicht kann Hertha ja eine Saisonabschluß DVD mit den besten Szenen, Interviews und „das beste von neben dem Platz“ im Hertha Shop anbieten.

Das Spiel gegen Augsburg ist doch Party mit Fußballeinlage! Da würde ich Lasogga mit Friend antreten lassen, zumindest eine HZ. Die Augsburger könnten auch solche „Mätzchen“ machen, wer soll uns das übel nehmen?

Das sich die Profis kurz vor dem Urlaub die Knochen brechen lassen, ohne das es um was geht ist doch unrealistisch!

Schade das ich nicht dabei bin. Aber ich guck Sky und hoffe, dass die viel übertragen, sind schließlich beide Aufsteiger zusammen.
Ich hoffe den Augsburg-Fans wird im Oly auch ein angenehmer Empfang bereitet. Die haben schließlich guten Grund stolz zu sein.


monitor
12. Mai 2011 um 20:28  |  22035

TV Bilder

am TY bin ich noch am tüfteln, wird meine Altersabsicherung 😉


Blauer Montag
12. Mai 2011 um 20:29  |  22036

Never ever Tunnfisch,
alles im blauen Bereich.

Du bist doch hier nicht auf dem „Ship Fools“
http://www.youtube.com/watch?v=uc-eDaEZ4LU


Tunnfish
12. Mai 2011 um 20:29  |  22037

Spox zitiert den Kicker zum Thema Kraft und Kessler:

“ Indes zeigt sich Thomas Kessler verstimmt. Der Torwart kehrt nach seiner Leihe an den FC St. Pauli nach Köln zurück, möchte Stammspieler in der Bundesliga sein, sieht sich aber der Konkurrenz von Michael Rensing ausgesetzt, der seinen Vertrag verlängert bekam.

Dem „Kicker“ verriet er, dass sein beinahe fixer Wechsel zu Hertha BSC an der überzogenen Ablöseforderung des FC scheiterte: „Mir wurde von Volker Finke (FC-Sportdirektor, Anm. d. Red.) eine Spanne genannt, zu der der Transfer realistisch gewesen wäre. Doch als Hertha mit Claus Horstmann (FC-Geschäftsführer, Anm. d. Red.) verhandelte, wurde auf einmal das Doppelte bis Dreifache ausgerufen.“

Hertha verpflichtete letzlich Thomas Kraft und Kessler muss sich nun wohl mit der Kölner Bank begnügen.“


Blauer Montag
12. Mai 2011 um 20:33  |  22038

@slaver
Ein 4-3-2-1 scheint mir eine gute Möglichkeit, Raffa und Ramos gemeinsam als Stürmer spielen zu lassen.

Wenn Hubnik wieder fit ist, soll er natürlich spielen. Aber Anfang der Woche war er noch angeschlagen.


monitor
12. Mai 2011 um 20:37  |  22039

@Tunnfish
Danke
Sehr interessant. Die Kölner scheinen noch nicht geschnallt zu haben, dass das System Hoeness ausgemustert wurde.
Nach dem Motto: „Hertha? Süßer die Kasse nie klingelt!“


Sir Henry
12. Mai 2011 um 20:52  |  22040

Anstatt zu schlafen singt die Mistress nebenan „Nur nach Hause…“. Mein pädagogisches Konzept gerät ins Schwanken.


jap_de_mos
12. Mai 2011 um 20:54  |  22041

Ich würde Ramos und Friend spielen lassen. Lasogga brauchen wir erst in der neuen Saison wieder. Und Friend mit zwei Spitzen spielen zu lassen kommt ihm sehr entgegen, denke ich.
Nebenbei ist nun wohl auch der zweite TW-Name gelüftet, den Preetz angeblich Kraft vorgezogen hätte – auch das wäre eine gute Wahl gewesen!


12. Mai 2011 um 21:05  |  22042

Absolut geiles Spruchband für Pal Dardei. Ich würde ihm wünschen das er ein Tor schießt, kurz vor Schluß ausgewechselt wird und minutenlange Standing Ovasions bekommt. Das hat er sich über all die Jahre verdient.


Jimbo
12. Mai 2011 um 21:08  |  22043

Vielleicht hat Christian Lell mit dem Satz “Verdammt, das ist mir auch gerade aufgefallen. . .” nicht Andi Ottl, sondern Micha Ballack gemeint… 😉


Meque
12. Mai 2011 um 21:09  |  22044

Wenn jemand noch möchte, habe für Sonntag noch 5 Zusammenhängende Tickets im Block 13.1
wer will evtl. dabei sein ? Aber nur alle Tickets auf einmal.

Bei Interesse Email an : marcolehmann@ymail.com


monitor
12. Mai 2011 um 21:13  |  22045

@Jimbo
Michael Ballack?
Vielleicht als Torwartrainer!

Unserer soll ja ganz schlecht sein, liest man hier und da!


HerrThaner
12. Mai 2011 um 21:14  |  22046

Hab mal ne ganz andere Frage an die MoPo-Blogger: Wie siehts eigentlich mit den Trikots aus? Behält man wirklich das hässliche Alte (wie von der Bild geschrieben), oder dürfen wir unsere Jungs am Sonntag gegen Augsburg im neuen Arbeitsanzug sehen?


Tunnfisch
12. Mai 2011 um 21:14  |  22047

@Sir Henry
Sie meinte eher: „Nur ins Traumland, nur ins Traumland….“

Friend neben Lasogga kann ich mir funktionell auch nicht vorstellen.

Domo und Friend würde ich gerne vorne sehen. Zwecks Schaufenster und so.


Exil-Schorfheider
12. Mai 2011 um 21:15  |  22048

@Jimbo

Aber Michi ist nicht ablösefrei… 😉
Oder bist Du Mr. X!? 😀


monitor
12. Mai 2011 um 21:16  |  22049

@jap
„Nebenbei ist nun wohl auch der zweite TW-Name gelüftet, den Preetz angeblich Kraft vorgezogen hätte – auch das wäre eine gute Wahl gewesen!“

Wenn ich es mir richtig überlege waren die Gedanken hier im Blog nie so weit weg, von der Realität. Glückwunsch an die Mitwirkenden.


Exil-Schorfheider
12. Mai 2011 um 21:18  |  22050

@monitor

Ganz schlecht habe ich hier noch nicht gelesen…


Tunnfisch
12. Mai 2011 um 21:20  |  22051

@monitor

Ich finde die imaginäre Ablöse von Kessler ist auf dem Gehaltskonto von Kraft gut aufgehoben.


Jimbo
12. Mai 2011 um 21:28  |  22052

@monitor
@Exil-Schorfheider

Doch nicht weil der Ballack nach Berlin kommen könnte. Den Ballack freut sich der Lell im Gegenteil NICHT nochmal wiederzusehen nach der ganzen schmutzigen Wäsche zwischen den beiden 😉

Mr. X bin ich nicht.


@monitor
12. Mai 2011 um 21:35  |  22053

@Exil

Sorry
Stimmt bestimmt.

hier und da war natürlich als „irgendwo woanders “ gemeint. Nicht im Mopo Blog.

Aber beim Thema Niemeyer letztlich hat auch ein Blogger eine Bemerkung zur med. Abteilung fallen lassen, wo ich dachte, guck an, der ließt auch woanders die Kommentare der Leser.


@monitor
12. Mai 2011 um 21:38  |  22054

@tunnfish

ja, da hast Du recht.
Ich weiß auch nicht warum, aber ich bin von Kraft noch mehr begeistert, als wenn es Kessler geworden wäre.
Vielleicht weil ich Sepp Maier so schätze!


Exil-Schorfheider
12. Mai 2011 um 21:44  |  22055

@Jimbo

Ich denke, das Thema ist seit dem Maulkorb-Erlass erledigt.

Lese gerade, dass Nils Petersen zu Bayern wechselt… vielleicht kommt er ja in der Folgesaison dann auf Leihbasis zu uns… 😉


Tunnfisch
12. Mai 2011 um 22:13  |  22056

@exil-schorf
ganz ehrlich, einen jungen Stürmer nur auf Leihbasis OHNE Kaufoption möchte ich hier in Berlin nicht sehen.Gerade in der Offensive werden Marktwerte kreiert, stehen aber wenig Kaderplätze zur Verfügung. Stell Dir vor Lasogga schießt 15 Tore und Leverkusen kauft ihn für eine Mio zurück und in der Saison danach macht Petersen 15 und geht dann für Lau zu den Bayern zurück. Dann stehen wir wieder ohne Kohle und Stürmer da, das macht doch keinen Sinn, oder?


Exil-Schorfheider
12. Mai 2011 um 22:33  |  22057

@tunnfish

soweit wollte ich noch gar nicht mal gehen, sondern nur meine These aufstellen, dass er sich bei Bayern nicht durchsetzen wird.


fg
12. Mai 2011 um 23:33  |  22058

sagamal, lieber daniel stolpe, erfahren wir von euch (hier?) noch näheres zu rahmenprogramm am sonntag? wann zander, wann candela, wann nello, wann die anderen coolen (!/?) highlights? ich muss mir leider noch die niederlage von alba angucken, von daher unschönerweise recht zeitig das stadion verlassen. also, nochmal, wer kann mir helfen: wo ist das programm einsehbar?
danke!


driemer
13. Mai 2011 um 8:03  |  22059

Blauer Montag am 12. Mai 18 Uhr 18

Was könnten wir denn für Peter Niemeyer zur Genesung auflegen?

http://www.youtube.com/watch?v=RpaulFFVQh4


Exil-Schorfheider
13. Mai 2011 um 8:09  |  22060

Sir Henry
13. Mai 2011 um 9:00  |  22062

Bis vor kurzem war ich ja noch skeptisch, was diese Schale anbetrifft. Bisher interpretierte ich sie eher als Zeugnis des Scheiterns des vergangenen Jahres.

Inzwischen weichen die Vorbehalte immer mehr der Freude und dem Stolz.

HaHoHe.


Morix
13. Mai 2011 um 9:01  |  22063

@HerrThaner
Maria_Berlin hat gestern getwittert daß das Trikot erst beim Spiel gegen Real vorgestellt wird.


Erz
13. Mai 2011 um 10:11  |  22066

zum mopoartikel:
wieso kassiert hertha jetzt einen ablösenachschlag nachdem sein vertrag in ausgsburg auslief?

hoeneß hat ne klausel eingebau klar… aber dass die auch beim auslaufen des vertrags greift?

weiß vielleicht jemand genaueres?


Freddie1
13. Mai 2011 um 10:11  |  22067

Freddie1
13. Mai 2011 um 10:34  |  22068

Grad im Radio gehört, dass für das Spiel gegen Real bereits knapp 20.000 Tickets verkauft worden sind.


derMazel
13. Mai 2011 um 10:35  |  22069

aber im Futur….


13. Mai 2011 um 10:49  |  22070

@ Mazel:

… und besser wäre Präteritum… 🙂


Exil-Schorfheider
13. Mai 2011 um 10:49  |  22071

@freddie1

Und erst heute startet der freie Verkauf!
Können also mehr Zuschauer werden als damals gegen die Reds….

Dass das Trikot aber erst dort vorgestellt würde, fände ich schade, weil ich nicht zugegen bin.


wilson
13. Mai 2011 um 10:55  |  22072

Versprecht Ihr Euch so viel von Ottl, wenn er denn zu Hertha gekommen sein wird (Futur II) ?

Niemeyer, Lustenberger, Raffael plus Perdedaj und Morales – Hertha ist da nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ gut aufgestellt. Kann er da die Schippe mehr bedeuten ?

So „spektakulär“ es auch sein mag, Bayern Münchens Ersatzbank zu plündern – bei Kraft sah ich noch die Notwendigkeit und den Sinn, weil Hertha einen Torwart brauchte und er von vielen als talentiert und gut eingestuft wird. Bei Ottl frage ich mich, ob uns dieser Spieler weiterbringen würde.


Slaver
13. Mai 2011 um 11:02  |  22073

@wilson

Ein weiterer ZDM der Qualität Ottls ist unumgänglich.

Raffael soll ja wieder offensiver spielen, bei Perdedaj und Morales kann man (noch) nicht wirklich sagen, ob man sich in der 1. Liga auf sie verlassen kann. Da Preetz und Babbel ja erkannt haben, dass es auch in der Breite des Kaders mehr Qualität braucht (deswegen ist St. Pauli ja z.B. gescheitert) und man eventuell sogar das eine oder andere Mal in einem 4-3-2-1 mit 3 ZDMs spielen will, besteht auf dieser Position DRIGEND Handlungsbedarf.


13. Mai 2011 um 11:03  |  22074

@ wilson:

… Raffael sah ich noch nie als einen Sechser und Perde und Morales sehe ich für die 1. BL.(noch) nicht so weit…


Freddie1
13. Mai 2011 um 11:07  |  22075

@wilson: ein Spieler, der rd 100 Bulispiele und 20 Spiele in der CL für die bayern bestritten hat, sollte uns immer weiter helfen. Bedarf: sicherlich nicht so dringend wie auf der Torhüterposition. Aber ich seh Raffa in der ersten Liga nicht mehr auf der 6. So haben wir buli-tauglicher 6er eigentlich nur 2 Spieler. Und von denen kann sich ja jederzeit einer verletzen, so dass die Verpflichtung für diese sensible Position in meinen Augen Sinn macht.


Exil-Schorfheider
13. Mai 2011 um 11:07  |  22076

@wilson

Die Frage habe ich mir auch gestellt, was er sich davon verspricht. Fände es schade, wenn Raffa wieder ins OM ginge, da er ja m. M. nach als Sechser kommend besser war.
Man sagt dem Ottl ja auch nach, RV spielen zu können. Dann könnten wir von einer Maik Franz-Verpflichtung absehen, der zwar Typ ist, wie er ist, m.M. nach aber dem Mannschaftsgefüge nicht unbedingt gut tun würde… ist so ein Gefühl bei ihm als „Stinker“, bei dem man den Spruch „Mein Name ist Winken, gleich wirst Du hinken“ durchaus anbringen könnte.


Exil-Schorfheider
13. Mai 2011 um 11:09  |  22077

Meine natürlich „Mein Name ist Finken, gleich wirst Du hinken!“ !!! 😉


jap_de_mos
13. Mai 2011 um 12:03  |  22079

Bin bei Ottl nicht auphorisch, kann aber die Überlegungen dahinter nachvollziehen.
Hoffe, dass diese Gedanken aufgehen und Ottl der Mannschaft auch als Typ gut tut und nicht arrogant daherkommt, nach dem Motto: „Also wir damals in der Champions League…“
Hoffe außerdem, dass er nicht zuviel Gehalt beansprucht, damit noch Luft für weitere Neulinge bleibt.
Merke: Die Hoffnung stirbt zuletzt… 😉


JK
13. Mai 2011 um 12:22  |  22080

Mit Ottl UND Franz hätten wir dann aber eine richtig Hertha…harte Truppe :mrgreen:

Ihr seid hart, wir sind Hertha…..


hurdiegerdie
13. Mai 2011 um 13:01  |  22081

Ich bin bei Ottl vorab weniger begeistert als bei Kraft. Im Boulevard steht, Babbel suche neben Niemeyer einen 2. Leader.

Das heist erstmal nichts Gutes für Lusti, den ich für den talentiertesten der Drei halte. Es heisst auch mal nichts Gutes für den Nachwuchs (Perdedaj, Knoll, Morales?).

Es könnte ein weiteres Hinweissteinchen für den Tannenbaum sein, also mit Ottl, Lusti und Niemeyer. Dies bedeutet dann 3 verbleibende Offensivkräfte und damit nichts Gutes für Raffael (den ich auch gerne auf der 6 sehen würde) oder Ebert oder Ruka oder Lasogga oder Torun (Beichler, wo ist Beichler), denn alle können ja nicht spielen. Prinzipiell meine ich sogar wir bräuchten noch einen gestandenen Stürmer zusätzlich.

Na ja, da die sich ja neuerdings bei Hertha was denken 😉 überblicke ich die Ottl-Geschichte wohl nicht richtig (wenn denn was dran ist). Warum sagt mir mein Bauch (und soviel Bauch kann sich nicht irren), dass da noch was mit Raffael in eine ganz andere Richtung passiert?


dstolpe
13. Mai 2011 um 13:05  |  22082

Freitag, der 13., 13 Uhr – und doch gibt es sie, die guten Nachrichten: Eben ist Peter Niemeyer aus dem Krankenhaus entlassen worden und fährt gerade nach Hause. Seiner Teilnahme an der Titelparty am Sonntag sollte demnach nichts mehr im Wege stehen.

Und damit einen guten Mittag allseits 🙂


derMazel
13. Mai 2011 um 13:14  |  22083

Dann kann er ihn ja doch geben, den Party-Peter – Gott sei Dank‘! Hoffentlich behindert diese immungeschichte ihn nicht beim erreichen des vollen Leistungspotenzials auf Malle, ist ja manchmal mit ner Erkältung schon nicht einfach;-)

Und eine Ottl-Verpflichtung halte ich schon für sinnvoll


Freddie1
13. Mai 2011 um 13:15  |  22084

Sehr schön


derMazel
13. Mai 2011 um 13:16  |  22085

Dann kann er ihn ja doch geben, den Party-Peter – Gott sei Dank‘! Hoffentlich behindert diese immungeschichte ihn nicht beim erreichen des vollen Leistungspotenzials auf Malle, ist ja manchmal mit ner Erkältung schon nicht einfach;-)

Und eine Ottl-Verpflichtung halte ich schon für sinnvoll. anführen könnte man noch, dass er uns ja auch weiterhelfen könnte, wenn von den beiden IVs einer mal länger ausfällt. Habe zwar volles Vertrauen in Neumann, doch wer kommt dann?


derMazel
13. Mai 2011 um 13:19  |  22086

Mhm, halbfertige kommentare „zurück“ holen ist wohl nicht, wenn man einmal auf senden gelockt hat… das ist auf diesen klugen Telefonen nicht immer so einfach. Entschuldigt!


13. Mai 2011 um 13:40  |  22087

@hurdi: sehe alles ziemlich ähnlich, einschließlich Bauchgrimmen..


13. Mai 2011 um 13:46  |  22088

komisch, dass der Raffa, der jahrelang mäßig spielte und erst auf der 6 wieder zu einer vernünftigen, seinem Talent halbwegs angemessenen Leistung zurück fand, von allen wieder nach vorne gehievt wird- für mich blockiert er vorne eher das Spiel und ist (viel) zu wenig durchschlagskräftig (kein Vergleich zu Marcello )..den Transfer Ottl sehe ich nicht als tollen coup..mindestens nicht im Moment..


Tunnfish
13. Mai 2011 um 13:50  |  22089

@apo und hurdie

Ist doch ganz einfach, Niemeyer umschulen auf IV, Ottl zusätzlich als RV Ersatz vorsehen. 😉

Dann könnten Lusti, PN, Ottl und Raffa gleichzeitig auf dem Platz stehen. Dadurch entfällt eine weitere Verpflichtung in der Abwehr, wenn Kaka zurückkommt sowieso.

Ein weiterer gestandener Stürmer kommt wohl nur wenn Friend entgegen seiner Ankündigung doch nicht bleibt.

Eure bedenken zu Ottl liest man genau so quer durch alle Foren. Laßt uns doch einfach mal festhalten, dass Ottl die Qualität der Mannschaft verbessern und den Kader dadurch verbreitern würde. Ist ja auch nicht das Schlechteste.


hurdiegerdie
13. Mai 2011 um 14:13  |  22090

Also wenn @apolinaris und ich einer Meinung sind, und dann auch noch andere Foren…..
dann muss ja was dran sein, oder? 😆

Vom Umschulen auf der IV halte ich nicht soviel (als Ersatz mal ok, aber was wissen wir den über die Stärke von Niemeyer auf IV?) und es widerspricht wohl auch den Meldungen, dass Hertha auf der Position ja noch sucht.

Aber es ist auch noch alles zu früh, da weder Ottl da ist noch ein anderer IV noch , noch noch. Ich wollte nur nicht hinterher meckern (werde ich auch nicht, denn sie wissen schon, was sie tun).


Exil-Schorfheider
13. Mai 2011 um 14:15  |  22091

Nee, nee, @apo!
So einfach mache ich es Dir nicht! Ich bin gegen die Verschiebung nach vorn! Das habe ich heute auch wieder kundgetan!

@tunnfish

M.M. nach muss Niemeyer nicht mal umgeschult werden, denn er hat den IV auch in den Niederlanden gegeben, wenn ich mich recht erinnere….


Tunnfish
13. Mai 2011 um 14:40  |  22092

@Niemeyer
Ich bin fest davon überzeugt, dass er einen hervorragenden IV abgeben würde. Mit umschulen meine ich trainieren. Er verfügt über die Kopfballstärke, gutes Stellungsspiel und ein gutes Zweikampfverhalten, natürlich muss er noch ein paar taktische Kniffe lernen und kann den Gegner nicht mit Fouls stoppen. Für einen IV hätte er außerdem auch noch eine gute Spieleröffnung zu bieten, da er das Thema aus dem DM kennt.


Sir Henry
13. Mai 2011 um 15:29  |  22093

Interessant ist, dass selbst einige wenige Zugänge ein Mannschaftsgefüge durchaus nachhaltig verändern können.

Frappierend erscheint mir, dass in vielen Planspielen kein Platz für Raffa übrigzubleiben scheint.

Wir sollten aufpassen. Erst in der vergangenen Saison konnten wir sehen, wie nach ein paar Spielen ein Systemwechsel notwendig wurde. Welche taktischen Zwänge uns die kommende Spielzeit auferlegen wird wissen wir nicht. Aber mir ist es lieber, wir können aus dem Vollen schöpfen als dass uns allein auf Grund fehlenden Personals die Optionen ausgehen.

Dazu kommt, dass Raffa in dieser Saison nachdrücklich bewiesen hat, wie universell er eingesetzt werden kann, eine Tatsache, die um so weniger überrascht wenn man sich noch einmal vergegenwärtigt, wer sein Ziehvater war: Monsieur Lucien „Polyvalent“ Favre.


bama286
13. Mai 2011 um 15:40  |  22095

Laut der Hertha-Facebook-Seite wird Zecke am Sonntag nicht spielen, sondern zusammen mit Axel Kruse das Spiel in der Ostkurve verfolgen.

Es wird also nicht zu einem „zweiten“ Abschied von Zecke kommen und somit gilt meine gesamte Konzentration am Sonntag dem ungarischen Dauerbrenner: PAL DARDAI


Exil-Schorfheider
13. Mai 2011 um 15:47  |  22096

@bama286

Das war aber schon die ganze Woche über bekannt.

@Sir

Sicher mag er polyvalent sein, aber m. M. nach war er nie besser als auf der „Sechs“. Er ist ein Techniker vor dem Herren, aber ich sehe ihn nie als OM oder gar 9 1/2, wie ihn sein Ziehvater immer sah, denn dafür hat er einfach zu wenig Torgefahr.


Sir Henry
13. Mai 2011 um 15:59  |  22097

Ich sehe ihn auch auf der Sechs. Da haben wir aber schon zwei gute Leute und mit Perde auch ganz guten Ersatz. Wenn jetzt noch Ottl dazukommt, wird es eng im DM.

Also, denke ich, sehen die Verantwortlichen Raffa eher weiter vorne oder, wie hier bereits angedeutet, planen sogar ohne Raffa.


Exil-Schorfheider
13. Mai 2011 um 16:07  |  22098

Dann will ich ja nicht die Unke sein, aber vielleicht müssen wir was gegen uns noch unbekannte schwarze Löcher in der Kasse von Hertha BSC tun…


Slaver
13. Mai 2011 um 16:25  |  22099

So ein Schwachsinn, dass man ohne Raffael planen würde. Man gibt prakitsch in JEDEM Interview, wo es um den Kader der nächsten Saison geht, dass man den Kader Qualitativ in der Breite verbessern MUSS. Da wird man nicht einen seiner beiden besten Spieler abgeben.

Raffael wird spielen und das halt wieder offensiver, was ihm ja auch viel mehr entgegen kommt und wo er nach eigenen Aussagen ja auch lieber spielt.

Entweder man spielt halt im 4-3-2-1, dann können Lustenberger, Niemeyer, Ottl und Raffael ALLE zusammen auf dem Platz stehen.

—– Niemeyer — Lustenberger — Ottl —–
————– Raffael ——– Ramos ————
———————- Lasogga ———————

Oder man spielt halt im 4-2-3-1, dann muss von Niemeyer, Lustenberger und Ottl einer auf die Bank

—— Ottl/Lusti/Niem. – Ottl/Lusti/Niem —
Ebert ————– Raffael ————– Ramos
——————— Lasogga ———————–


Treat
13. Mai 2011 um 16:36  |  22100

Dank an D. Stolpe für das Update in Sachen Niemeyer. Freut mich sehr für ihn, dass er sich jetzt auch seine verdiente Party – Belohnung nach einer harten Saison abholen kann, in der er extrem wichtig für unser Team wurde. Im Nachhinein betrachtet vielleicht unser bester Transfer des letzten Jahres wobei das die anderen natürlich nicht schmälern soll, die hier und da durchaus auch positiv auf sich aufmerksam machen konnten.

Raffa hat mir auf der 6er Position auch immer sehr gut gefallen. Ich finde es aber müßig, bereits zum jetzigen Zeitpunkt darüber zu spekulieren, was Babbel wohl mit ihm vorhat.

Warten wir doch erst einmal ab, bis die Transfers für die neue Saison über die Bühne sind, dann können wir überlegen, wen unser Trainer auf welcher Position einsetzen darf und die Blogpappies überbringen ihm dann unsere Expertise. :mrgreen:

Blauweiße Grüße
Treat


wilson
13. Mai 2011 um 16:40  |  22101

Wir sollten nicht davon ausgehen, dass sich Raffael erneut und wiederholt wie in dieser Saison auf die Bank setzen lässt. In zwei Phasen der Saison war es eher den Umständen geschuldet, dass er dies ohne vernehmbares Murren mit sich hat machen lassen.
Zu Anfang der Saison war er verletzt und Domo hat ihn gut vertreten. Im Laufe der Rückrunde war er mehr auf Frau und zu erwartendes Kind fixiert, als dass ihm der Gedanke hätte kommen können aufzumucken. Zudem lief es schlicht und ergreifend so dermaßen Richtung Aufstieg, dass kein Platz für Missstimmung war.
Ich bin 100%ig überzeugt, dass ein Bankdrücker Raffael das in der kommenden Saison nicht mehr ohne weiteres mit sich machen lässt – und Stunk über seinen Berater machen würde.
Ein guter Trainer wird das regeln können. Allerdings nicht dauerhaft. Und erst Recht nicht, wenn die Mannschaft nicht von Sieg zu Sieg eilt – und das werden nicht einmal die Optimisten erwarten.

Ein breiter Kader ist wünschenswert, aber birgt auch Risiken, der sich allerdings durch Erfolg kaschieren lässt.


Slaver
13. Mai 2011 um 16:52  |  22102

@ wilson

Raffael hat 29 von bisher 33 Spielen gemacht. Von den 4 die er verpasst war er 2 Mal verletzungsbedingt nicht dabei und 1 Mal (letzten Spieltag) wegen seiner Gelbsperre. Ein einziges Spiel saß er 90 Minuten auf der Bank, obwohl er fit war.

Davon, dass man ihn oft nur auf die Bank gesetzt hat, kann also gar keine Rede sein. Er saß genau 1 Spiel auf der Bank, obwohl er fit war.

Und ein breiter Kader ist nicht nur wünschenswert, sondern ein absolutes MUSS, wenn man in der 1. Liga die Klasse halten will. Und Spieler die das nicht verstehen haben im Profifußball ohnehin nix verloren. Es ist und bleibt halt LEISTUNGSSPORT. Da steckt nicht ganz umsonst das Wort „Leistung“ drin. Wer selbige halt mal nicht bringen kann, der muss halt auf die Bank, wenn es auf seiner Position jemand besseren gibt. Und das verstehen die Spieler auch, damit müssen sie schließlich in ihrer ganzen Karriere leben. Und Qualität auf der Bank belebt nebenbei auch noch den Konkurrenzkampf und macht daher die Spieler besser, weil sie immer ihr bestes geben müssen, wenn sie spielen wollen.


wilson
13. Mai 2011 um 17:31  |  22103

Gut @ Slaver, dann drückte ich mich nicht präzise aus.

Startaufstellung, Stammplatz – darum geht es mir und ich behaupte, selbstverständlich ohne es beweisen zu können, dass Raffael sich, sofern gesund und nicht gesperrt immer zur ersten Elf zugehörig fühlt.

Wie oft – und Du scheinst die Zahlen parat zu haben – war Raffael unter den o. g. Voraussetzungen nicht in der Startelf ?


Slaver
13. Mai 2011 um 17:41  |  22104

Er wurde 5 Mal eingewechselt (1 Mal zur 2. Halbzeit und 4 Mal so um die 60. Minute rum). Er hat also 24 von bisher 33 Spielen in der Startelf gestanden. Wobei es 3 Mal aufgrund von Verletzungen bzw. der Sperre nicht möglich war. Er hätte als bisher in 30 Spielen in der Startaufstellung stehen können. 24 Mal hat er das und weitere 5 Mal wurde er eingewechselt, wobei er mind. immer 30 Minuten noch spielen konnte.

Er was also unumstrittener Stammspieler.


wilson
13. Mai 2011 um 17:46  |  22105

@ Slaver,
danke – das ging aber flott.

Meinst Du, dass Raffael Deine Behauptung, er sei Stammspieler gewesen, unterschreiben würde oder sieht er u. U. die Fälle, in denen er nicht in der Startaustellung hätte stehen können, aber nicht stand, als Art von „Degradierung“, die er bereit gewesen wäre, auch länger hinzunehmen ?


13. Mai 2011 um 17:47  |  22106

Für die erste Liga sehe ich Raffael definitiv in der Startelf gesetzt. Im geplanten 4-3-2-1 führt an Raffael in der Regel kein Weg vorbei. Allersings nicht wie noch vor einigen Tagen hier zu lesen auf einer der Außenpositionen, dort ist er absolut verschenkt, sondern eben als Teil der Dreierkette vor der Abwehr. Denn mit sieben defensiven auf dem Platz gewinnt man keine Spiele und wird dementsprechend auch nicht die Klasse halten. Da Babbel genau das auch weiss, wird an Raffael kein Weg vorbei führen.


wilson
13. Mai 2011 um 17:47  |  22107

Pardon – Korrektur nötig: ein „nicht“ zu viel.
Nochmal.

Meinst Du, dass Raffael Deine Behauptung, er sei Stammspieler gewesen, unterschreiben würde oder sieht er u. U. die Fälle, in denen er in der Startaustellung hätte stehen können, aber nicht stand, als Art von “Degradierung”, die er bereit gewesen wäre, auch länger hinzunehmen ?


Kobalt
13. Mai 2011 um 17:55  |  22108

@wilson
Gegenfrage : Gibt es irgendwelche Anzeichen, das Raffa sein Interesse irgend wann einmal über das der Mannschaft gestellt hatte ?
Ich meine, das Raffa viel sozialer eingestellt ist und auch versteht, wenn er mal nicht dabei ist.
Das ist allerdings nur meine Vermutung.


wilson
13. Mai 2011 um 18:00  |  22109

@ Kobalt

Keineswegs – ich halte Raffael für einen hochanständigen Kerl (soweit ich das überhaupt beurteilen kann), der die Interessen der Mannschaft über eigenen Befindlichkeiten stellt. Für eine gewisse Zeit.

Ich kann mir aber gut vorstellen, dass ihn eine Nichtnominierung für die Startelf kränkt – und das nicht auf Dauer mitmachen würde.


Sir Henry
13. Mai 2011 um 18:10  |  22110

Hinzu kommt, dass Herr Lamberti natürlich ein Auge darauf hat, dass der Marktwert seines Schützlings nicht verfällt. Bankeinsätze sind in dieser Hinsicht gar nicht förderlich.


kraule
13. Mai 2011 um 18:10  |  22111

4 – 3 – 2 – 1 Tannenbaum

Die ganz Diskussionen beruhen fast ausschließlich auf die Spekulation, dass man Tannenbaum spielt…….

So sehr ich unsere Blockväter schätze (ganz ehrlich!) so habe ich bis jetzt nur hier diese „offizielle“ Aussage gehört.

Bevor die weiteren Neuen und Abgänge nicht endgültig sind……ist alles reine Spekulation 😉

Ich persönlich halte vom Tannenbaum (für unsere Hertha) nicht viel!

Gerne gehe ich darauf genauer ein wenn sich dieses System wirklich als „Stammsystem“ abzeichnen sollte.

Zur Party am Sonntag kann ich leider nicht (vor dem Spiel) danach wird aber, auch auf der Wiese, gefeiert. 🙂


13. Mai 2011 um 19:06  |  22112

@ all + ub + dst:

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga2/newspage_404097.html

wer ist das? bin ich wohl zu weit von der basis und dem nachwuchs entfernt… 🙁


Tunnfish
13. Mai 2011 um 19:09  |  22113

Tunnfish
13. Mai 2011 um 19:16  |  22114

@rasi
In der u23 und U19 laufen dieses Jahr einige Verträge aus. Wenn zu dem neuen Konzept auch die Intensivierung der Jugendarbeit gehört, werden wohl noch ein paar mehr Verpflichtungen in dieser Kategorie folgen.
Was ich natürlich sehr begrüße.


Slaver
13. Mai 2011 um 19:21  |  22115

Wo wir schon bei der Jugend sind. Unser bisheriger U19-Kapitän Sascha Schünemann wechselt in die U23 zu Hannover 96.


Exil-Schorfheider
13. Mai 2011 um 19:41  |  22116

@slaver

Wollen wir hoffen, dass er kein zweiter Schmiedebach wird. Da konnte Tretsche den U23-Trainer wohl nicht überzeugen, dass er ein Guter ist und er ihn hochziehen soll. Andererseits kann man nie alle halten.


13. Mai 2011 um 20:15  |  22117

ich für mein Teil, teile die Argumentation von @wilson komplett…Zudem glaube auch ich, dass die Verpflichting ein Fingerzeig ist, wie gespielt werden soll. Vom Reißbrett aus, ist das sicherlich nicht ein System, dass ich besonders mag…klar, etwas abwarten..und sowieso: Zeit lassen. Aber mulmig ist mir im Moment, einfach, weil meine Vorstellungen ziemlcih anders sind Da diese beiden Trainer die sind, die ich in den nächsten Jahren aber hier sehen möchte, werde ich sicher nicht nach 3-5 Speilen anfangen, zu nörgeln (wenn es nicht so läuft)..
Ich hätte mir lieber einen OM oder gar Stürmer gewünscht als einen weiteren DM..Daraus lässt sich ja schon einiges herleiten..
Im OM habe ich Raffael eher zunehmend als Hemmschuh (auch taktisch) gesehen..und mit wenig Torgefahr.-
Es wird viel zu diskutieren geben..ich hoffe nur, dass man nicht so schnell dann wieder Grundsatzdiskussionen über Babbel und seine Kompetenz an sich- führen wird…Da lege ich mich fest: wenn nicht Außergewöhnliches passiert, werde ich nicht den Kopf des Trainers fordern- da bin ich eher wie Alloffs gepolt.. 🙂


sunny1703
14. Mai 2011 um 10:01  |  22148

Ich gehe komplett mit kraule konform, warten wir doch erstmal ab, was für Systeme Babbel in der Liga spielen wird. Vielleicht wird es ja auch ein 1-1- 8 und wir überraschen damit die ganze Liga.
Aber im Ernst, der Kader benötigt neben einigen Verstärkungen,die sozusagen nahe bei sind, Stammspieler zu werden,auch eine Verbreiterung des Kaders.
Brooks und vielleicht noch ein zwei aus der U23 oder der A Jugend einen Profivertrag zu geben ist richtig. Dazu kommen mit Torun und Kraft weitere junge Spieler.
Sollte Ottl kommen,bringt er Erfahrung mit, die in der Liga gefragt ist, ohne jetzt als alter Spieler zu gelten.
Zu Raffael, er hat sich zwar ein wenig im Defensivbereich verbessert, heutzutage muss man seine Anwesenheit im eigenen Strafraum nicht mehr als Alarmzeichen bewerten, doch sind seine defensivkünste für die zweite Liga bescheiden gewesen. Was mich jedoch am meisten in der Saison an Raffael enttäuschte ist seine wenig mannschaftliche Spielweise, ein Mann seiner vorhandenen spielerischen und technischen Fähgkeiten und dann nur sechs Assists, das ist gruseliger Wert.
Ja,auch der Umgang mit einem Spieler wie raffael hat mich letzendlich von babbel überzeugt, in den wichtigen Spielen,gab es für raffael keinen Stammplatz oder nicht auf der 6.
Seine Qualitäten sind die Offensive, und ob sich das am Ende dann offensiver 6er oder 8er oder 10er schimpft ist Jacke wie Hose. Im modernen Fußball müssen die meisten Spieler vorne und hinten den Platz beackern.
Was einen Verkauf angeht, würde ich davon abraten, bzw nur bei einem adäquaten Ersatz eines OM. Allerdings schafft Raffael die nächste Saison nicht den Durchbruch,wird es schwer für ihn . Er sollte dann über einen Wechsel nachdenken.

Ich glaube Hertha holt noch zwei defensive Spieler und einen Offensiven,einem OM oder einen Stürmer,am besten beides,sofern ablösefrei und dann mal schauen was noch auf dem Markt ist, Gerade Mannschaften wie Nürnberg und Mainz haben diese Saison sehr gute Erfahrungen mit Leihspielern gemacht. Allerdigs müssen sie das 2011/12 ohne diese Spieler wiederholen.
@hurdie
Mir wäre es auch am liebsten, könnte Hertha mit Spielern wie Schulz,Gattuso und Neumann in der Liga Erfolg haben, doch ich glaube, viele Jungstars werden erst bei anderen Vereinen das was sie jetzt geworden sind. Solange eigene Jugendspieler eine Chance erhalten,da müssen wir aufpassen,dass sie sie erhalten, können ruhig auch junge Spieler von woanders geholt werden,wie ein Lasogga.
Nebenbei ist Ottl mit 26 auch noch kein Methusalem.

lg sunny


Treat
14. Mai 2011 um 12:24  |  22161

@sunny

Zu Raffael, er hat sich zwar ein wenig im Defensivbereich verbessert, heutzutage muss man seine Anwesenheit im eigenen Strafraum nicht mehr als Alarmzeichen bewerten, doch sind seine defensivkünste für die zweite Liga bescheiden gewesen.

Da komme ich jetzt echt nicht mehr mit. Meinst du den Raffael, der in unwiderstehlicher Weise, wie kein zweiter bei unserer Hertha, durch eine Vielzahl von Stealings und extrem genauen Tacklings unzählige Bälle im defensiven Mittelfeld für uns erobert hat?

Schon interessant, wie unterschiedlich man ein und denselben Spieler wahrnehmen kann. Sehr selektiv und individuell, von eigener Grundhaltung, Tagesform, Sympathie oder Antipathie für den jeweiligen Spieler geleitet. Eigentlich erschreckend, wenn man solche begrenzten Sichtweisen als objektive Meinung oder gar als Tatsache zu verkaufen versucht…

Ich mag Raffa und ich fand ihn auf der 6er Position hervorragend. Das beeinflusst meine Meinung.

Du stehst offenbar anders zu ihm und hast in erster Linie nach Kritikpunkten gesucht.

Ich suche immer eher nach positiven Aspekten, weil ich mich gern am Leben und auch an der Mannschaft, für die mein Herz schlägt freue und damit positive Emotionen in meinen Alltag integriere.

Du versuchst nach meiner Wahrnehmung oft, eher der Mahner mit erhobenem Zeigefinger, der Dauerkritiker zu sein, vielleicht, damit dich auch ja niemand für naiv hält.

Was für mich schwer vorstellbar – aber dennoch offenbar möglich ist – ist, wie man dabei eigentlich Freude im Leben empfinden kann, wenn man so oft und so viel wie möglich nach Negativem und Mahnenswertem im Leben sucht…

Aber offenbar geht es, weil ich dich ja als freundlichen und besonnenen Menschen kennengelernt habe, der durchaus zwischen zwei „Meckerorgien“ auch mal lachen kann… 😉

Tja, zwei Meinungen – wie so oft völlig widersprüchlich – dennoch völlig gleichberechtigt und eine ebenso richtig oder falsch wie die andere.

Spannend, die Sache mit der selektiven Wahrnehmung. 🙂

Ich wünsche dir dennoch einen Tag voller Vorfreude auf den großartigen morgigen Tag, bei mir kribbelt es jedenfalls schon gewaltig!

Blauweiße Grüße
Treat


monitor
14. Mai 2011 um 19:57  |  22201

@treat
Ich weiß nicht, ob Du das noch liest.
Aber das war ein ganz starker Beitrag. Und Beispiel wie man verschiedener Meinung sein kann, ohne den anderen „anzumachen“.
Den werde ich mir zum Bsp. nehmen, …hoffentlich 😉


sunny1703
14. Mai 2011 um 21:04  |  22210

@treat
Sehr netter Beitrag,Du hast es richtig beschrieben,man kann kritisieren und dennoch das Leben genießen bzw anders, ich mache aus meiner Einstellung zu einem Verein oder einem fußballspieler keine Lebensphilosophie, es gibt wahrlich wichtigeres auf der Welt 🙂

lg sunny


Treat
16. Mai 2011 um 23:30  |  22460

@monitor

Mit etwas Verspätung erst nach Rückkehr von der MV – aber ja, ich habe es noch gelesen. :mrgreen:

Und ich danke für die freundlichen Worte.

Leider schaffe ich es auch nicht immer selbst, meinem obigen „Beispiel“ zu folgen. 🙁 Aber ich arbeite daran! 🙂

Blauweiße Grüße
Treat

Anzeige