Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(sto) – Der Präsident? Im Urlaub. Der Manager? Im Urlaub? Der Trainer? Im Urlaub. Die Spieler? Im Urlaub – so sie nicht wie Rob Friend in diesem Sommer so gut wie überhaupt keinen Urlaub haben werden.

Herthas Kanadier nimmt von Sonntag an am Gold Cup (bis 25. Juni, Finale in Pasadena) teil, der kontinentalen Meisterschaft des Fußball-Verbands von Nord- und Mittelamerika sowie der Karibik – genannt CONCACAF und zuletzt in den Schlagzeilen, weil ihm so honorige Herren wie sein Präsident Jack Warner angehören, von der Fifa suspendierter, weil nicht zum ersten Mal unter Korruptionsverdacht geratener Fußballfunktionär.

Beim Gold Cup gegen USA, Panama und Guadeloupe

Doch sprechen wir über den Sport. Friend trifft in Vorrundengruppe C auf Gastgeber USA sowie Panama und Guadeloupe. Keine leichte Aufgabe, Turnierfavorit USA sowieso nicht, aber selbst Panama (67.) steht in der Fifa-Weltrangliste vor dem 76. Kanada.

Auch im Team Canada hat Friend derzeit keinen Stammplatz. Im letzten Test gegen Ekuador (2:2) wurde er am Mittwoch in Toronto nach 58 Minuten eingewechselt – erlebte so aber immerhin mit, wie sein Team in letzter Sekunde noch zum Ausgleich kam.

Viertelfinale als realistisches Ziel

Friend hat sich trotzdem viel vorgenommen. Wenn er diesen Sommer schon keine Atempause erhält, will er – ganz getreu des NDW-Hits von Fehlfarben, den der gute Rob aber eher nicht kennen dürfte 😉 – eben im Trikot seines Heimatlandes eine miserable Saison im Klub endgültig abhaken und stattdessen neue Geschichte schreiben.

Immerhin das Viertelfinale erscheint ein realistisches Ziel. Neben den beiden besten Teams der drei Vorrundengruppen dürfen auch die beiden besten Dritten im Turnier verbleiben. Diese Viertelfinals werden am 18./19. Juni ausgetragen – eine knappe Woche vor dem Start der Saisonvorbereitung von Hertha BSC. So oder so also wird Friend verspätet zu den Klubkollegen stoßen – vermutlich erst im Trainingslager in der Schweiz.

Neues Selbstvertrauen durch patriotischen Dienst?

Was glaubt ihr: Verschärft das Friends Probleme noch, weil Lasogga, Ramos und Co. in seiner Abwesenheit ihren Vorsprung noch ausbauen können? Oder kann der in dieser Saison so glücklose Stürmer Selbstvertrauen ziehen aus dem patriotischen Dienst, erst recht womöglich durch das eine oder andere Erfolgserlebnis?

Aber womöglich kommt ja auch alles ganz anders, und der Gold Cup wird zur Bühne, die einen Käufer für Herthas Königstransfer des vergangenen Sommers anlockt. . .!? Apropos: Lohnt es sich für Bundesligisten vom Kaliber des Aufsteigers Hertha BSC, Beobachter zum Turnier zu entsenden, oder reicht das Niveau des Gold Cup dafür doch zu schwach?

Verbale Ohrfeige für Daniel Beichler

P.S.: Neues auch von einem Sturmrivalen von Friend, Daniel Beichler: Dem hat dessen ehemaliger Vereinstrainer Franco Foda in einer „kicker“-Kolumne hinterhergerufen, Beichler sei bei seinem Wechsel zu Hertha BSC „meines Erachtens zu ungeduldig“ gewesen. Meint im Umkehrschluss: Foda erachtet Beichler für (noch) nicht Bundesliga-tauglich.

Was wird aus Rob Friend bei Hertha BSC?

  • Der Status quo bleibt unverändert: Friend bleibt bei Hertha - und dort Reservist (54%, 157 Stimmen)
  • Er tankt frisches Selbstvertrauen und macht die vergangene Saison vergessen (18%, 52 Stimmen)
  • Er findet sich noch während der Sommerpause ein Abnehmer (18%, 51 Stimmen)
  • Er gerät durch den Gold Cup noch weiter ins Hintertreffen und wird zum Tribünenhocker (10%, 30 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 290

Loading ... Loading ...

Lohnt es sich für Bundesligisten, Scouts zum Gold Cup zu entsenden?

  • Ja - warum soll es nicht auch in Panama und Co. die eine oder andere Perle geben? (49%, 143 Stimmen)
  • Nein - das Niveau hinter USA und Mexiko ist zu schwach (30%, 88 Stimmen)
  • Ich habe keine Ahnung (20%, 59 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 290

Loading ... Loading ...

75
Kommentare

hurdiegerdie
3. Juni 2011 um 20:06  |  23905

Seitdem wir perfekt sind, hält sich unsere Arroganz in Grenzen.

Als Aufsteiger aus der 2. Liga kann es doch für uns niemanden in den Nationalmannschaften der USA, Canadas, Panamas oder Guatemalas geben.


Blauer Montag
3. Juni 2011 um 20:12  |  23906

Lohnt es sich für Bundesligisten, Scouts zum Gold Cup zu entsenden?

Ja – warum soll es nicht auch in Panama und Co. die eine oder andere Perle geben? (50%, 4 Stimmen)

Umso mehr, wenn ich der Scout wäre und meine Kenntnis in Englisch und Spanisch dort voll einbringen könnte. 😀


juriberlin
3. Juni 2011 um 20:26  |  23907

mal was anderes, euer Buch ist immer noch nirgends lieferbar, oder?


dstolpe
3. Juni 2011 um 20:30  |  23908

@juriberlin
„Ende der Woche“ soll es in den Läden sein, hieß es, als ich am Dienstag letztmals nachfragte. . . erhalte dir noch ein kurzes Stück deine Vorfreude 😉


3. Juni 2011 um 20:33  |  23909

na klar, scouten lohnt sich immer..gerade dort, wo es nicht aller vermuten.
Zu Friend: habe meine Glaskugel vergessen; ich wünschte ihm, dass er dort explodiert-dann kann er uns durchaus helfen-denn mit dem jungen Lasogga sind wir eher extrem dünn aufgestellt, trotz Ramos.
Das letzte Spiel von Friend fand ich-Vorsicht: teilweise richtig klasse!


dstolpe
3. Juni 2011 um 21:18  |  23910

Off topic: Bei twitter schreibt gerade jemand aus Glasgow, er werde Andreas Hinkel vermissen – und wünsche ihm viel Erfolg bei Hertha BSC.

Take it for what it’s worth. . .


Exil-Schorfheider
3. Juni 2011 um 21:22  |  23911

@dstolpe

Hm, wir werden sehen…


Sir Henry
3. Juni 2011 um 21:26  |  23912

Hinkelsteine gibt’s in Aremorica, beim Teutates.


Sir Henry
3. Juni 2011 um 21:40  |  23913

Länderspiele nach der Saison sind doch Murks.


pax.klm
3. Juni 2011 um 21:45  |  23914

Komme gerade wieder rein und siehe: DA bleibt immer was hängen: der unaufhörliche Abstieg des Arne F.
Zu oft an Vergangenes gedacht…


pax.klm
3. Juni 2011 um 21:47  |  23915

Ich dachte DER spielt auch nicht mehr…
Ist ja wie bei Hertha, warum bin icke nur so sarkastisch!


Freddie1
3. Juni 2011 um 21:47  |  23916

Tja, eigentor von Arne. Wobei man nicht wirklich Vorwurf machen kann.


hurdiegerdie
3. Juni 2011 um 21:50  |  23917

Na Pax, da haste ja nur die 2-3 schweren Abwehrpatzer von AF davor verpasst.


pax.klm
3. Juni 2011 um 21:53  |  23918

Ein Glück, dass icke nich länger zuschaue…


Tunnfish
3. Juni 2011 um 21:59  |  23919

driemer
3. Juni 2011 um 22:00  |  23920

Natürlich kann Arnilein nichts für das Eigentor, Das ist einfach das offensive Gen im ihm – immer rein mit der Pille … und ins Fernsehen.

Auf Neuer freue ich mich auch schon bei den Bayern, wir brauchen jeden Punkt.


Tunnfish
3. Juni 2011 um 22:10  |  23921

Was ich da heute im TV sehe, errinnert mich an längst vergessene Zeiten. Viel Arbeit wartet da noch auf Herrn Löw bis 2012, aber ist ja auch noch Zeit.


driemer
3. Juni 2011 um 22:24  |  23922

Och nee, jetzt müssen Ösis wieder ins Eis bis sie entdeckt werden.


Sir Henry
3. Juni 2011 um 22:26  |  23923

Dafür können die besser Ski foahrn.

Hehe.


dstolpe
3. Juni 2011 um 22:28  |  23924

Schade! Ein Arne Friedrich war nicht genug für Österreich gegen Deutschland!


H. Schmidt
3. Juni 2011 um 22:47  |  23925

Ich fande den Friedrich gar nicht so schlecht. Man sollte ihn auch mal für die ein oder andere Aktion loben anstatt ihn nur schlechtzureden.


hurdiegerdie
3. Juni 2011 um 22:52  |  23926

Stimmt H.Schmidt!
Das Interview nach dem Spiel war gut.


driemer
3. Juni 2011 um 22:54  |  23927

Natürlich lobe ich gute Aktionen von Arnilein – Er ist nach Wobu gegangen.


Sir Henry
3. Juni 2011 um 23:02  |  23928

Verdienen die BZ-Autoren eigentlich an einem Transfer von Franz zu Hertha?

http://mobil.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/franz-ja-ich-habe-kontakt-zu-hertha-article1196769.html


correctly
3. Juni 2011 um 23:05  |  23929

@driemer
Das finde ich jetzt aber ein wenig albern. Er ist deutscher Nationalspieler. Da sollte man als dt. Fan hinter ihm stehen, wie sich das gehört!

Anm.: „correctly“ ist derselbe User wie zuvor „H. Schmidt“ – sto


Petra Woosmann
3. Juni 2011 um 23:08  |  23930

Mhm, Beichler nach Duisburg ausleihen halte ich für eine gute Idee. Dann kann er sich mal in einer richtigen Liga bewähren 😉 und zeigen, was er kann. Und für Hertha ist es gut, wenn er sich einspielen kann.


3. Juni 2011 um 23:11  |  23931

ich muss immer wieder über das Wort „selektive Wahrnehmung“ nachdenken. Den Arne als den Schwachpunkt auszumachen-das ist wirklich seltsam..die Defensive hat gewackelt, weil weder Müller noch Poldi nach Hinten gearbeitet haben, weil Schmelzer und Lahm nahezu alle Zweikämpfe verloren haben-aber ganz sicher nicht wegen Arnes 2-3 Fehlern..oder Hummels 2-3 schweren Fehlpässen. Na ja-mir glaubt das ja keiner mit der „selektiven Wahrnehmung“- es sind eh immer die anderen, die mit so was zu kämpfen haben.. 😛
Und: das Spiel kommt zu spät, bestes Beispiel Neuer-die sind mental z.T. „drüber“..als Tabellenerster spielt sich das dann anders als als Österreicher…


hurdiegerdie
3. Juni 2011 um 23:16  |  23932

Wieso selektive Wahrnehmung @apollinaris? Du hast 2-3 Fehler ausgemacht, ich 3-4, sind wir doch gar nicht so weit weg. 😉


4. Juni 2011 um 0:03  |  23933

aber die Gewichtung, Hurdie, die Gewichtung 😉


pax.klm
4. Juni 2011 um 0:17  |  23934

Versteh ick nich habe da unter schon ein wenig die Gerüchte Küche angefeuert?

pax.klm // 3. Jun 2011 um 12:34

werter FISCH 😉


Exil-Schorfheider
4. Juni 2011 um 0:31  |  23935

Der Spruch war top, @driemer!


driemer
4. Juni 2011 um 9:29  |  23936

Sir Henry am 3. Juni um 23 Uhr o3

„Verdienen die BZ-Autoren eigentlich an einem Transfer von Franz zu Hertha?

http://mobil.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/franz-ja-ich-habe-kontakt-zu-hertha-article1196769.html

Aus dem Umfeld des Vereins ist zu hören, dass die Gespräche schon sehr weit sein sollen. Dazu passt, dass die Personalie Franz auf der Präsidiumssitzung am Mittwoch Thema gewesen sein soll. Demnach soll Manager Michael Preetz (43) das neunköpfige Gremium über den Stand der Verhandlungen informiert haben. Das Präsidium soll im Gegenzug den ablösefreien Transfer (Handgeld, Laufzeit, Gehalt) abgenickt haben.

@Sir Henry,
bei diesen soll-Bruchstellen würde jeder Geld zum Kitten brauchen. 😉


driemer
4. Juni 2011 um 9:36  |  23937

O Gott, diese Zitatformeln, ich packe sie einfach nicht,

@stolpe
„Anm.: “correctly” ist derselbe User wie zuvor “H. Schmidt” – sto“

Jaja, der Harald Schmidt ist schon ein umtriebiges Kerlchen. 😉


Exil-Schorfheider
4. Juni 2011 um 10:02  |  23938

Denn sonst hatte HS ja eher Ambitionen für Bayer 04, wenn ich mich recht erinnere…


Blauer Montag
4. Juni 2011 um 10:40  |  23939

Moin driemer und alle,
manche Kommentare veralten nie.

Wieso weiß die allseits informierte B.Z. bereits am Freitag, was am Mittwoch in der Präsidiumssitzung abgenickt wurde?

🙁 🙁 🙁 🙁 🙁 🙁

http://www.immerhertha.de/2011/06/02/vertrag-fur-preetz-bis-2014-oder-tue-gutes-aber-sprich-nicht-daruber/#comment-23894


Exil-Schorfheider
4. Juni 2011 um 10:42  |  23940

@bm

Weil sich Reporter und Präsidiumsmitglied rein zufällig am Vatertag mit dem Bollerwagen trafen und Berliner Weisse geschlürft haben? 😉


Blauer Montag
4. Juni 2011 um 11:12  |  23941

Moin E-S,
bei den bisher kolportierten Gehaltsforderungen halte ich Maik Franz für zu teuer. Aber wenn Herr Gegenbauer diese Verpflichtung abnicken möchte …. 🙄 🙄 🙄 es ist sein Geld, welches dabei verbrannt wird.


Exil-Schorfheider
4. Juni 2011 um 11:22  |  23942

Forderungen sind das Eine, Angebote das Andere…
Nur weil das Präsidium das Paket abgenickt hat, heißt es ja nicht, dass der Iron Maik darauf eingeht…
Vielleicht lässt er sich aber wider meines besseren Wissens auf einen stark leistungsbezogenen Vertrag ein…


Mineiro
4. Juni 2011 um 11:52  |  23943

Zumindest (auch wenn ich das im Grunde nicht gut finde, dass mal wieder Infos aus dem Präsidium nach außen sickern) wissen wir nun, dass Hertha offenbar wirklich an Franz interessiert ist und bereits Verhandlungen stattgefunden haben.

Ob man sich wirklich gegen Köln und Wolfsburg durchsetzen kann bleibt abzuwarten. Für Wolfsburg spricht das Geld, dagegen die fehlende Tradition und das Risiko, dort eher selten zu spielen (da ich mal davon ausgehe, dass Friedrich keinen zahlungsbereiten neuen Verein finden wird).

Köln hat schon mehr Tradition zu bieten und sicherlich auch mehr Geld als Hertha. Die große Unbekannte dort dürfte der neue Trainer sein, der Franz nur vom Hörensagen kennen dürfte.

Falls Franz also nicht vom Geld nach Wolfsburg gelockt wird, gibt wohl sein Gefühl für die Stadt, in der er leben möchte und die Mannschaft, in der er spielen möchte am Ende den Ausschlag. Babbel scheint ja im Überzeugen ganz gut zu sein, allerdings sind Finke und Magath auch keine Anfänger.


dstolpe
4. Juni 2011 um 11:55  |  23944

@mineiro

In deinem Lieblingsblog durftest Du schon am 30. Mai diesen einen zentralen Satz zum wahren Stand der Dinge lesen:

Nur Fathi und Franz sitzen momentan auf dem Kandidatenkarussel.

😉


fg
4. Juni 2011 um 12:08  |  23945

@dstolpe und all:

wie siehts denn weiter südlich bei der copa amrica aus? ramos als wichtigerer spieler als friend spielt ja wohl für kolumbien mit. hatte er jetzt vorher schon urlaub? oder kriegt er den erst hinterher, also irgendwann mitte/ende juli, um dann quasi fast erst zu saisonbeginn platt zu hertha zu kommen und damit die ersten vier spiele keine echte alternative zu sein?
hieße man hätte dann nur noch lasogga, wenn friend und ramos ob ihrer länderverpflichtungen noch lange nicht zur verfügung stehen…
oder holt hertha doch einen für vorne (hatira)? i would freu me!


Blauer Montag
4. Juni 2011 um 12:11  |  23946

@dstolpe
Was ist mit den Kandidaten Zambrano und Hinkel?

Ich kenne ja nicht die Preise der vier Kandidaten, aber meine persönliche Reihenfolge wäre:
1. Fathi
2. Zambrano
3. Franz
4. Hinkel

P.S. Arne F. scheint mir in Wolfsburg genauso wenig einen Stammplatz sicher zu haben wie in der Nationalmannschaft.


Exil-Schorfheider
4. Juni 2011 um 12:21  |  23947

Meine persönliche Reihenfolge sähe so aus:

1. Zambrano
2. Fathi
3. Hinkel
4. Franz

und Arne F. hat gestern gezeigt, dass er nur ein Perspektivspieler für die EM 2012 ist…


dstolpe
4. Juni 2011 um 12:31  |  23948

@BM
Stand Samstagvormittag ist Hinkel kein Kandidat und Zambrano auch nicht. Beim Letzteren ändert sich daran nur etwas, wenn Fathi und Franz aus dem Rennen wären. . .

@fg
Die Copa beginnt ja erst viel später, und wenn ich dieses eine Mal Ramos‘ redseligem Berater glauben darf, dann macht sein Schützling gerade Urlaub. Sicher wird er aber auch direkt nach der Copa nicht schon am nächsten Tag bei Hertha andocken, also wohl wirklich erst kurz vor Saisonbeginn zum Team stoßen. Sicher ein Problem für Hertha, aber sicher auch mit Blick darauf verläuft die Suche nach einem weiteren Stürmer.


Mineiro
4. Juni 2011 um 12:33  |  23949

Bei Zambrano scheint sich eher ein Wechsel zu seinem alten Trainer nach Hoffenheim anzudeuten.


Blauer Montag
4. Juni 2011 um 12:37  |  23950

E-S,
die Perspektive 2012 für Arne F. scheint mir die folgende: Nach einer überweigend geruhsamen Saison auf der Ersatzbank von Felix Magath tritt er seinen wohl verdienten Sommerurlaub an. Bei der EM 2012 werden andere spielen … It’s allright now ❗

http://www.youtube.com/watch?v=HfFPMlvLSHU


Tunnfish
4. Juni 2011 um 12:46  |  23951

@pax
Ich hätte das Wort tatsächlich hinter das Wort scheinbar schreiben sollen. Scheinbar auch nur deswegen verwendet, weil von Herthaseite noch nicht bestätigt.

@Fathi
Verstehe diesen Kandidaten nicht, es sei denn Fathi kann IV und RV so gut spielen wie LV.
Bleibt also eigentlich nur Franz oder jemand der nicht auf den Zetteln steht.


fg
4. Juni 2011 um 12:47  |  23952

@dstolpe: danke dür die infos und, um „die insiderkuh noch weiter zu melken“ ;-),
du hast doch bestimmt kontakt mit deinem landsmann andi wolf. geht der nach wob, zu hertha oder ganz woanders hin? und warum verlässt eigentlich den club?


dstolpe
4. Juni 2011 um 13:02  |  23953

@tunnfisch
Wie es an anderer Stelle geschrieben steht: Bei Hertha wird Fathi zugetraut, dass er auch als IV eine gute Rolle spielen kann. Ich kann dazu nur sagen, dass a) ich ihn noch nie auf dieser Position habe spielen sehen (außer vielleicht mal paar Minuten, an die ich mich aber nicht erinnere) und b) er 1,79m groß ist. . .

@fg
Warum Andi den Club verlässt, darüber existieren gegensätzliche Darstellungen. Der Spieler behauptet, es sei nicht ums Finanzielle gegangen und beklagt mangelnden Respekt vor den 14 Jahren, die er für den FCN gespielt hat. Die Vereinsseite hält dem entgegen, es sei sehr wohl ums Finanzielle gegangen.

Nach meiner Information wollte/will Wolf a) einen mehrjährigen Vertrag, der b) außerdem ein relativ hohes Fixgehalt zusagt. Der Club soll ihm einen Vertrag geboten haben, der nach Einsätzen gestaffelt mehr und mehr an Bonuszahlungen bringt.

Wo er hingeht? Frankfurt? Ich weiß es nicht. . .


hurdiegerdie
4. Juni 2011 um 13:26  |  23954

Hat Fathi in Mainz nicht auch defensives Mittelfeld gespielt? Polivalent LV und DM

Das ist doch dann der Mann für uns!
Auf LV haben wir nur 3 und im defensiven zentralen nur etwa 6-8 Spieler. Der Transfer Fathi wäre mir mal wieder nur schwer vermittelbar.


Blauer Montag
4. Juni 2011 um 13:30  |  23955

dstolpe // 4. Jun 2011 um 12:31
@BM
Stand Samstagvormittag ist Hinkel kein Kandidat und Zambrano auch nicht. Beim Letzteren ändert sich daran nur etwas, wenn Fathi und Franz aus dem Rennen wären. . .

@dstolpe
Fathi wäre als IV mit 1,79 m Körpergröße keine gute Idee.
Franz finde ich a) zu teuer, und b) ständig in Gefahr, gelbe Karten zu erhalten. Stand Samstag Mittag plädiere ich dafür, Zambrano den offiziellen Kandidatenstatus zu verleihen.


dstolpe
4. Juni 2011 um 13:31  |  23956

@BM
Rufst Du den Manager an, oder soll ich schnell. . .?! 😉


Slaver
4. Juni 2011 um 13:33  |  23957

@ Blauer Montag

Zambrano steht kurz vor einem Wechsel nach Hoffenheim. Peruanische Medien haben diesen Wechsel wohl sogar schon als fix vermeldet.

Der wird, sollten wir denn Interesse haben, nicht zu uns kommen.


Blauer Montag
4. Juni 2011 um 13:40  |  23958

Gruezi hurdie,
was hast du wohl mit Lucien Favre und Tina Turner gemeinsam?

http://www.youtube.com/watch?v=3UWCXIerom0


Blauer Montag
4. Juni 2011 um 13:45  |  23959

@slaver
Como se llama la prensa peruana que dice estas noticias?
Wie heißen die peruanischen Buschtrommeln?

@dstolpe
Rufe ihn selbst an, oder schicke mir seine Telefonnummer –
ganz wie du möchtest.


frankophot
4. Juni 2011 um 14:08  |  23961

angeblich 3-jahresvertrag mit dreifachem Gehalt gegenüber dem letzten Angebot von S04


frankophot
4. Juni 2011 um 14:11  |  23962

…und Franz kriegt – im Fall der Fälle – entweder gleich den Psychologen von Joe verpasst oder er kann mir gestohlen bleiben, egal was mit Zambrano passiert. Schöne WE


Blauer Montag
4. Juni 2011 um 14:13  |  23963

Gracias frankophot,
die von dir genannte Quelle schreibt, Zambrano hätte einen Dreijahresvertrag in Hoffenheim unterschrieben.

Danke dstolpe
für die Telefonnummer. Aber ein Angebot Herthas käme wohl zu spät, wenn die Meldung aus Peru stimmt.


4. Juni 2011 um 15:04  |  23964

der link zur TINA ist absolut sehenswert/auch noch hörenswert..danke,@bm-ist schon mehrfach weitergeleitet worden..:-)
Fathi mochte ich immer sehr,Mr. Zuverlässig, mit einer Konstanz, die heute selten ist.-aber ich bin bei @hurdi: ich würde diesen Transfer (noch) weniger verstehen als den vom Ottl. Und dann würde ich auch diskutiert haben wollen, ob unseren Jungen und uns Fans etwas vor gemacht wird/wurde..?-(bzgl-„der eigenen Jugend eine Chance!“)
Ich glaube(im theologischen Sinne) nicht, dass da etwas wirklich dran ist- 😯
Zu Franz: unmöglicher Typ-seine Umschaltgeräusche aus Frankfurt-es passt für mich nicht. Wenn er kommt, werde ich die Zähne zusammen beißen und mir ständig selbst eintrichtern: „er hatte ein besseres Angebot, trotzdem ist er zu uns gekommen,-also ist er motiviert. Motiviert. Motiviert.“-
Mal sehen, ob ich das hinbekomme, ganz ohne selektiver Wahrnemung.- 🙄


4. Juni 2011 um 15:07  |  23965

den letzten Satz hätte ich mir wohl schenken sollen.. 😳


hurdiegerdie
4. Juni 2011 um 15:24  |  23966

So ist das immer mit den Gerüchten, ich kann mich ja auch nicht frei machen. Nichts genaues weiss man nicht, bis zur Unterschrift.

Gestern wurde in fast allen Celtics Foren diskutiert, dass Hinkel bei Hertha bereits unterschrieben hätte. Heute hat Zambrano (der mir von allen Kandidaten am besten gefallen hätte) gemäss irgendwelcher Medien bei Hoffenheim unterschrieben.

Nach immer gut unterrichteten MoPo-Kreisen geht es bei Hertha eh‘ nur noch um Franz oder Fahti, wobei ich Franz wirklich gut finde, jedoch nicht für Hertha, weil reiner IV ohne multifunktional zu sein (um mal nicht Favre sondern van Gaal zu zitieren).

Aus gleichem Grund würde ich auch Fahti nicht nehmen, wobei mir das Zurückkommen eines Berliner Kindls werbetechnisch und identitätsstiftend ganz gut gefallen würde.

Aber bestätigt haben weder die Celtics noch Hoffenheim noch Hertha noch sonst wer irgendwas, oder? Und der Manager ist doch jetzt im Urlaub.


dstolpe
4. Juni 2011 um 15:33  |  23967

@hurdie
Franz hat bei Eintracht regelmäßig RV gespielt – und das gar nicht mal schlecht!
Aktueller Stand bei ihm: Anders als von den Kollegen als „fast perfekt“ vermeldet, steht eine Einigung keineswegs unmittelbar bevor. Vor eine solche hat Herthas Kassenlage einen Verkauf etwa von Kaka (oder eines anderen Großverdieners) gesetzt.

Und noch mal: An Hinkel ist nichts dran.


hurdiegerdie
4. Juni 2011 um 15:41  |  23968

Danke @sto, dass mit dem RV muss ich wohl verdrängt haben. Na dann: Her mit ihm!


correctly
4. Juni 2011 um 15:48  |  23969

@hurdiegerdie
Franz ist sehr wohl ein guter Spieler. Man kann nicht einfach so behaupten, dass er nur Innenverteidiger ist. Er passt wunderbar zur Hertha!


hurdiegerdie
4. Juni 2011 um 15:53  |  23970

Ok correctly.

Ich habe Franz nie so negativ gesehen wie andere, jedoch eher nur als IV oder ggf. vor der Abwehr. Aber wenn er dann RV spielen kann, wo wir mit nur Lell etwas dünne sind, dann kann ich mich mit dem Transfer sehr gut anfreunden.


frankophot
4. Juni 2011 um 16:20  |  23971

@correctly.
Und wie begründest Du, dass er „wunderbar zur Hertha“ passt ?

Ich für meinen Teil kann auf sowas verzichten:
http://www.youtube.com/watch?v=9Jl67V7Yklk&NR=1

Wenn er wenigstens den Stuhl getroffen hätte. 🙂

Und wenn jemand meint, dass uns DAS die Klasse sichert: 2x isser schon abgestiegen…

Wie gesagt, wenn er es schafft seine Energien so auf den Platz zu bringen, wie Joe in 2008/2009, dann kann er gerne kommen.
Allein mir fehlt der Glaube.
Und ihm die Technik ;-).
Gruss aus BCN


Tunnfish
4. Juni 2011 um 16:29  |  23972

das einzig echte Problem bei Franz ist seine „negative“ Publicity.
Sein Ruf als Stinker, Treter, Fiesling und Unsympath (für den Gegner) – und die damit verbundenen Karten – sind der Haken an dem Deal.
Seine sportlichen Fähigkeiten sind unbestritten und das wäre zunächst einscheidend.
Der Trainer hat sicherlich auch einen gewissen Einfluss auf die „Hard-Skills“ eines Maik Franz.
Ein solcher Stinkstiefel kann bei entsprechender sportlicher Leistung aber bei den Fans auch sehr gut ankommen.


frankophot
4. Juni 2011 um 17:03  |  23974

Sorry, Fans schön und gut, aber als erstes kommt:
Wie kommt er bei den Schiris an ?
Da geht´s um Punkte !
Ein gutes Image, welches man erlangt, indem man vorrangig hart gegen den BALL spielt, bringt langfristig mehr Punkte, als die Härte gegen den MANN als Spielphilosophie (wie bei Franz).
Barça lebt, neben aller sportlichen Klasse und Ticitaca, auch davon. Puyol, Piquét, Alves spielen beileibe nicht immer fair – aber es wird halt kaum gepfiffen. Haste erstmal so´n Image, kannste auch laut sein, ständig bei jeder Kleinigkeit Karten für den Gegner fordern – ungestraft. Fordert Franz ´ne Karte, kriegt er sie selbst. Ich hab´s schonmal gesagt: 13 Gelbe in 23 Spielen – no way. Und dafür noch ´n „grossen“ Vertrag fordern: D.h. Grosses Gehalt UND lange Laufdauer. Bei unserer Lage dürfen solche Verträge nur gaaaanz sparsam gegeben werden und bei Franz ist das Risiko eindeutig zu hoch. 30 isser auch schon.
Warum nicht Lusti auf die IV trainieren, jetzt, wo Ottl da ist. Wir brauchen moderne Verteidiger, die das Spiel nach vorne einleiten können und keine“Zerstörer“.
Aber das is nur meine ganz unmassgebliche Meinung.


driemer
4. Juni 2011 um 17:17  |  23976

Ich merke, ich verstehe hier so wie so nichts mehr. Also nun dürfte Franz kommen, weil er mal als RV einen umgehauen bzw. in dessen Einzelteile zerlegt hat.

Vor einigen Wochen durfte ich aber hier lesen, wie toll es war, daß Favre faires Spiel in die Herthaköpfe bekommen hat und dann noch diese Fairneßquali …. war wohl alles nur Blabla. Und dann noch der Grund, daß „wir mit nur Lell etwas dünne sind“.

Das soll mir also suggerieren, daß Franz als Reserve zu kommen bereit ist? Und daß Unfairneß bei Franz jetzt nicht zu Ballverlusten a la Favre führt?

Mir ergraut es die Haare und graust mich in den Nervenbahnen, wenn ich Franz bei Hertha zu mehr als nur Besuch sehen müßte.

Und gerade bei dem Schiedrsichter-und-Hertha-Verhältnis, kommen die Herren dann doch schon mit den Karten in der Hand zur Platzwahl gelaufen. Und dann dazu das Gejammer dieses Holzfällers. Ne Danke- für den ist mir jeder Cent zu viel.

Und denen, die Hoffnung auf Erziehung durch Babbel, Preetz oder den Platzwart sehen: Ohne sein überhartes Einsteigen ist Franz nur noch ein unterdurchschnittlicher Abwehrspieler.

Zuletzt: 185 Buli-Spiele, 2 Torvorlagen.

Was, bitte, soll er uns bringen???


4. Juni 2011 um 17:20  |  23977

statt Lusti, Niemeyer umfunzen-und ich bin zu 100% bei dem Spanier. Weder fussballerisch, noch menschlich mag ich diese Art von Spielertypus-auch nicht, wenn er in den eigenen Reihen spielt. Dass man mit solchen Beißern in den Abstiegskampf zieht, ist eine Legende, wie Favre kürzlich bewies, als er ganz ohne Blut& Boden-Rhetorik und Plattwalz-Fussball für Gladbach den Ausweg fand. Ohne Spieler wie Dante (und Abstürzen von Frankfurt und St. Pauli) wäre das nicht machbar gewesen.-Aber es ist DEFINITIV machbar!
Modern ist jedenfalls anders-ich bin ein Verfechter der Mischung, des „freien Konzepts“-aber Franz geht mir zu weit.. 😀 .
Bevor ich wieder Ohrfeigen bekomme: wenn er da ist, werde ich fair sein (bis zur ersten Roten..)


driemer
4. Juni 2011 um 17:21  |  23978

Soorx @frankophot, mußte während des Schreibens noch ein Kind erziehen 😉
Daher doppeln sich unsere Argumente.


hurdiegerdie
4. Juni 2011 um 17:33  |  23980

Ja genau driemer. Ich würde keinen reinen IV holen, da wir jemand brauchen, der ggf. auch den Lell ersetzen kann, also IV und RV spielen kann.


pax.klm
4. Juni 2011 um 19:02  |  23990

Und noch mal: An Hinkel ist nichts dran.

Auch kein Stein?

Ach so Hinkelsteine werden ja von Obelix geworfen, aber nur auf die Römer…


Exil-Schorfheider
6. Juni 2011 um 11:32  |  24096

@pax

Ja, beim Teutates! 😉

Anzeige