Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – @Dan hat seinen Bericht vom Donnerstagstraining von Hertha BSC  heute Morgen getickert. @mhaase war samt Familienanhang am Vormittag wie am Nachmittag auf dem Schenkendorff-Platz. Seine Eindrücke (schriftlich und fotografisch) kommen hier:

@mhaase erklärt Hertha

So zurück vom Training und einem Abstecher in den Fanshop… Trikot (rot) für die Lütte besorgt.

Wir waren natürlich eine halbe Stunde zu spät, deshalb kann es nur ein halber Bericht werden. Aus meiner Sicht eine wirklich intensive Einheit mit viel Ball.

Man merkt, dass jetzt der Schwerpunkt immer mehr in Richtung Taktik geht. Als wir kamen wurde die Mannschaft gerade in vier Gruppen geteilt. Während zwei Gruppen auf dem Nebenplatz ziemlich weit entfernt im Kreis den Ball hochhielten spielten die anderen auf einem Viertelfeld Also Hälfte der Länge und max. Hälfte der Breite auf Große Tore gegeneinander. Da es glaube ich fünf gegen fünf ging wurde es ziemlich eng und es waren Ideen und Laufbereitschaft gefragt. Aufgefallen ist mir dabei besonders, das Ronny kaum vom Ball zu trennen ist wenn er ihn erst mal hat. Bei Franz fehlt – aber wen wundert das nach der langen Pause – noch ein bisschen Kondition. Man merkte, dass er mit zunehmender Dauer ein wenig Mühe hatte.

Danach spielten die beiden anderen Gruppen gegeneinander. Das es mein erstes Training war das ich aus der Nähe beobachtet habe und ich außerdem die Gelegenheit zu einem Plausch mit dem Blogpapi genutzt habe kann ich leider nicht genau sagen wie viele und welche Spieler in einer Mannschaft waren, meine aber fünf pro Team erkannt zu haben. Die genaue Zusammensetzung liefert ubremer bestimmt nach… Die Teams spielten je zwei Mal gegeneinander.

Danach gab es eine neue Variante. Auf dem gleichen Feld spielten immer Zweierteams gegeneinander. Was vorher an Platz fehlte, war jetzt im Überfluss da. Es hieß intelligent laufen und passen. In dieser Einheit fiel mir besonders auf das auch unser Freund aus Kanada mehrmals traf und zwar einmal sogar besonders schön. Raffa´s direkter Gegenspieler war Ebert, und der machte seine Sache so gut, dass Raffa nicht viel Spaß hatte.


So das war´s vom Training am Vormittag. Dass es nicht ganz so informativ ist wie von unseren anderen Kibitzen gewohnt bitte ich zu entschuldigen aber ich übe noch . . .
Ach ja da hier die Frage nach einer Preissenkung der roten Trikots bestand. Nach Auskunft des Fanshops hat Hertha so wenige davon übrig, dass sie jetzt sogar die echten Profishirts die sonst nicht im Handel sind verkaufen und zwar die mit den langen Ärmeln…. Aber natürlich zum vollen Preis.

– – – – – – – ———————– – – – – – ——————— – – – –

Die Gruppen haben je zweimal gegeneinader gekickt. In folgender Aufteilung:

Gruppe 1: Kraft, Hubnik, Neumann, Kobiashvili, Lell, Lasogga.

Gruppe 2: Burchert, Janker, Perdedaj, Ronny, Ottl, Djuricin

Resultate: 0:1 (T0r: Perdedaj) und 0:2 (Tore Janker, Djuricin)

 

Gruppe 3: Kraft, Mijatovic, Franz, Ebert, Rukavytsya, Friend

Gruppe 4: Burchert, Morales, Lustenberger, Niemeyer, Raffael, Torun

Resultate: 0:1 (Tor: Morales) und 0:3 (Tore: Torun/2 und Morales)

 

@mhaase II vom Nachmittagstraining

Was wäre ein Vormittags – ohne das Nachmittagstraining, genauso wenig wie das frisch erworbene Trikot ohne die Unterschriften der Spieler… also habe ich mich noch mal mit der Kleinen zum Schenkendorfplatz aufgemacht und kann so auch vom Nachmittagstraining bei zugigem Wind und kalten 18 Grad berichten.

Nachdem ich heute Morgen dachte es geht ab jetzt fast nur noch um Spielzüge und taktisches Verhalten wurde ich heute Nachmittag eines Besseren belehrt. Herr Kuchnow scheuchte die Spieler erst mal eine Runde um den Platz, dann ging es mit Steigerungsläufen auf dem Nebenplatz weiter, gefolgt von einigen Übungen mit den seit Klinsmann so beliebten Stretchbändern. Weiter ging es über verschiedene Hürden und zum Trainieren der Koordination Sprünge mit Gewichtverlagerung von einem auf´s andere Bein. Zum Abschluss der Kondiübungen ging es mit scharfem Tempo den Hügel hoch und zwar insgesamt bestimmt 12-mal.

Was mir besonders positiv aufgefallen ist, alle sind schon jetzt wirklich super drauf. Keiner lässt auch nur einen Deut nach. Besonders fit scheint mir Lell zu sein der den Hügel jedes Mal wirklich in einem Affenzahn hochgespurtet ist.

Danach wurde die Mannschaft in zwei Gruppen geteilt. Jede Gruppe übte dann auf je einer Spielfeldseite schnelle Zuspiele mit Abschluss. Hierzu standen die Spieler in Form einer Fünf angeordnet auf dem Feld wobei Stangen den Gegenspieler gaben. Es folgte die schon bekannte Anweisung Anspiel auf der Gegenspieler abgewandten Seite, ablegen und Abschluss. Das Ganze in verschiedenen Varianten, mal den Ball nur hochgehalten weiterleiten, mal mit schnellen direkten Pässen.

Alles in allem wieder eine Intensive Einheit bei der und das ist der Wermutstropfen Djuricin und Lasogga leider fehlten… meines Erachtens vorsorglich, weil beide am Morgen einiges eingesteckt haben, aber vielleicht weiß ja ubremer mehr.

Als der Trainer am Schluss der Einheit angesprochen wurde wo Lasogga ist meinte er erst der darf sich ein wenig ausruhen um dann anzufügen der geht zu FC Bayern. ;o)

So das war´s von den Trainingseindrücken hat Spass gemacht und die Lütte (wird gerade 10) hat es doch tatsächlich geschafft fast alle Unterschriften auf ihr Trikot zu bekommen, inklusive Trainer… Respekt!

Euch allen einen schönen Abend.

– – – ———— – – – – —————- – – – —————– – – –

P.S. Ins zweite Trainingslager nach Bad Waltersdorf im Burgenland (17. bis 24. Juli) werden Nico Schulz und Fabian Lustenberger sowie als dritter Torwart Richard Strebinger mitgehen.  Nicht dabei sind Maikel Aerts (Faserriss im Oberschenkel) und John Anthony Brooks (muskuläre Probleme).

P.S.2 Zehn Kilo leichter als zu früheren Zeiten und blaß, aber nach wie vor sehr interessiert, verfolgte Enver Maric am zweiten Tag in Folge das Hertha-Training. „Ich bin sehr gespannt, Hertha hat eine junge, ehrgeizige Mannschaft“, sagte der ehemalige Weltklasse-Torwart und langjährig Torwarttrainer. Von seinem Schlaganfall im vergangenen Oktober hat sich Maric deutlich erholt.


120
Kommentare

Sweil
15. Juli 2011 um 15:01  |  28208

7 Tore gegen Kraft. Könnt ihr berichten an wem’s lag? Schlechte Abwehrarbeit oder wird im Pokal doch Burchert zwischen den Pfosten stehen?


ubremer
ubremer
15. Juli 2011 um 15:06  |  28210

@Sweil,

wenn die Tore nur 25 Meter auseinander stehen und vor Dir Zwei-gegen-Zwei gespielt wird, steht der Angreifer (nach einem gewonnenen Zweikampf) völlig frei vor Dir als Torwart. Selbst, wenn Du 70 Prozent der Bälle hälst, bleiben noch 30 . . .
Sowohl Kraft als auch Sascha Burchert auf der anderen Seite hatten gute Paraden – nothing to worry about 😉


15. Juli 2011 um 15:15  |  28212

Die Spieler machen beim Training einen sehr guten Eindruck.Jeder hängt sich voll rein und es macht Spaß da zuzugucken.Thomas Kraft trainert auch sehr gut und es stellt sich die Frage nicht ob er im Tor steht oder ein anderer.Er strahlt Souveränität aus und zeigte schon die eine oder andere gute Parade.Auf mich macht bisher Patrick Ebert den besten Eindruck beim Training.Er gibt alles ( was man von ihm nicht anders kennt) und zeigt schöne Aktionen.Wer macht auf euch außerdem einen guten Eindruck ?


Blauer Montag
15. Juli 2011 um 15:24  |  28214

TOOOOOOOOOOOORun, Lasoggggggga


DOkos
15. Juli 2011 um 15:37  |  28215

Lasoggoal!!!

Nach dem, was ich bisher gehört habe , scheint Torun wohl ziemlich viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Und wenn ich den Berichten glauben schenken mag und Ebert auch wieder Mal alles gibt scheint es wohl schwer zu werden für Ruka mehr als die Bank zu erreichen… Mich freuts jedenfalls zu hören, dass wir auf den Positionen wohl ziemlich gut besetzt sind.. Mir stellt sich da nur die Frage: Was mit Ramos? Er hat wahrscheinlich schon Stammplatzgarantie.. Und was ist dann mit Raffael und Lasogga? Was ist mit der Doppelsechs? Ick freu mir auf die neue Saison, in der unser Trainer uns alle schlauer machen wird


DOkos
15. Juli 2011 um 15:38  |  28216

Korrigiere: Doppelsechs oder Tanne??


hurdiegerdie
15. Juli 2011 um 15:56  |  28217

Danke für die Trainingseindrücke @mhaase


Sweil
15. Juli 2011 um 16:19  |  28219

@ub: Danke für die Aufklärung. Mir ist nur aufgefallen, dass Team-Burchert keine Kiste bekommen hat – gerade bei dem kleinen Feld fand ich das erstaunlich (wer auch immer dafür verantwortlich ist).


Herthaber
15. Juli 2011 um 16:51  |  28221

Mir inst noch Lasogga augefallen. Bei ihm habe ich keine Angst, daß er die 1.BL nicht hinbekommt. Bei seiner Profihaften Einstellung und Unbekümmertheit. Der geht immer drauf !
Ansonsten halte ich es mit @Dan, und sehe uns auch im Kreis von 4-6 Mannschaften, mit dem Trend zu positiven Überraschungen.


Herthaber
15. Juli 2011 um 16:56  |  28222

Was mir letzte Saison auch gefallen hat, war das neben unseren herausragenden Torschützen (Ramos,Raffael,Lasogga) sich die ganze Mannschaft am Tore schießen beteiligt hat, daher ist mit nicht so bange. Und sollte es Ladehemmungen geben, wird man im Winter garantiert nochmals zuschlagen (Ben Hatira)


Blauer Montag
15. Juli 2011 um 17:32  |  28223

Daumen drücken.
Es wird keine Ladehemmung geben.
Von daher vermute ich, dass Dans Vision „Es wird noch einen Spieler geben“ nicht im Sturm Realität wird.


Dan
15. Juli 2011 um 17:41  |  28224

So gleich 2.Liga.

Cottbus-Dresden oder Konferenz mal sehen wie sich die erste Halbzeit in Cottbus macht.

Hochsicherheit-Spiel = 0:0 ? 😉


hurdiegerdie
15. Juli 2011 um 17:46  |  28225

upps @dan, da muss ich ja nach Hause.

Die Gerüchte verdichten sich, dass Wichniarek stand-by profi bei Hertha wird, um ggf. im Sturm aushelfen zu können. Er soll sich mit €100’000 selbst eingekauft haben, um in der U23 mittrainieren zu können.


Blauer Montag
15. Juli 2011 um 17:54  |  28228

Wo wir uns gerade die Zeit bis zum Anpfiff mit schlechten Witzen vertreiben … Kennst Du diese schon?

1. Warum überqueren die Vögel die Münchner Arroganzarena nur noch auf dem Rücken fliegend?
A: Sie können den Anblick der Münchner „Schickeria“ nicht länger ertragen.

2. Was ist der Unterschied zwischen einem Bikini und einer Bilanz?


Polyvalent
15. Juli 2011 um 18:03  |  28230

Übrigens, bei Oddset kann man bereits den Meister 2012 tippen.
Hertha ist immerhin mit einer Quote von 50:1 an 9. Stelle, gemeinsam mit Hoffenheim, Mainz und Hannover und deutlich vor Gladbach, Köln , K´lautern, Nürnberg, Freiburg und Augsburg.


kaha
15. Juli 2011 um 18:06  |  28231

Knoll steht in Dresdens Startelf! Da bin ich ja mal gespannt!


Exil-Schorfheider
15. Juli 2011 um 18:09  |  28232

Lass mich raten, @bm!
Beim Bikini sieht man mehr?!

Gutes Gelingen, „Knolle“!!!


hurdiegerdie
15. Juli 2011 um 18:20  |  28235

Kaum angepfiffen und schon sind wir Berliner wieder punktleich Erster der 2. Liga


15. Juli 2011 um 18:24  |  28236

Knoll wird hoffentlich viele Spiele bei Dresden machen damit er dann uns in der nächsten Saison mit seinen neuen Erfahrung helfen kann ebenso wie Shervin Radjabali-Fardi.Das mit Wichniarek hoffe ich mal,dass es ein schlechter Scherz war.Den brauchen wir nicht.Wir haben genug Alternativen mit Djuricin,Friend oder Kargbo.Der kann sich von mir aus bei Union fit halten und denen auf der Tasche liegen:P.


Blauer Montag
15. Juli 2011 um 18:29  |  28238

Applaus für @hurdiegerdie ❗
Dir gilt mein uneingeschränkter Respekt seit heute um 18:19 Uhr. Ein schönes Wochenende allerseits!


Freddie1
15. Juli 2011 um 18:31  |  28239

Knoll grad mit ner 100%igen


hertha@berlin
15. Juli 2011 um 18:38  |  28240

Knoll macht das ganz gut für das erste Mal.

@Wichniarek , ja das ist ein Scherz, wenn auch ein ganz übler

@Dan, 😉 alles klar, die Neugier hatte ja gesiegt 🙂

P.S.
die Cottbuser sind übrigens hübscher 😀


dstolpe
15. Juli 2011 um 18:38  |  28243

Nicht dass es uns wahrlich zu interessieren hätte – aber der 1.FC Union hat das erste Zweitliga-Tor der Saison 2011/12 erzielt. Silvio war’s – per aufreizend lässig getretenem Strafstoß. . .


sunny1703
15. Juli 2011 um 18:39  |  28241

Tooooooooooor Union 🙂


15. Juli 2011 um 18:40  |  28242

1:0 für Union durch einen Elfer.Neuzugang Silvio hat den Elfmeter versenkt.


hurdiegerdie
15. Juli 2011 um 18:41  |  28244

Also übler Scherz lasse ich nicht gelten, eher ein running gag, wie ich finde :schmoll:


sunny1703
15. Juli 2011 um 18:41  |  28245

Aber diese Murmel darf Klandt auch mal halten, Glück gehabt Silvio ! 🙂


15. Juli 2011 um 18:47  |  28246

1:0 für Dresden.Ein Konter eingeleitet von Marvin Knoll wird am Ende von Filip Trojan rein gemacht.Weiter so Knoll.


Slaver
15. Juli 2011 um 18:48  |  28247

1:0 für Dynamo kurz vor der Pause.

Eingeleitet über nen Konter durch nen tollen langen Ball durch Knoll, durch den diese Chance erst ermöglicht wurde, nach gegnerischer Ecke.


hurdiegerdie
15. Juli 2011 um 18:48  |  28248

Der gefällt mir richtig gut der Knoll, bei allen guten Szenen dabei.


Dan
15. Juli 2011 um 18:48  |  28249

Ist der Dresdner Keeper irre? 🙁


Dan
15. Juli 2011 um 18:49  |  28250

Sorry Cottbusser Keeper


15. Juli 2011 um 18:50  |  28251

@ Dan wieso??


15. Juli 2011 um 18:51  |  28252

achso ja hast recht,das war stark gesundheitsgefährdend.


Dan
15. Juli 2011 um 18:54  |  28254

Haste nicht gesehen wie der reingeht? Mit dem gestreckten Bein in Kopfhöhe voll Speed.

Fette Risswunde am Arm durch den Stollen. Trifft der den Kopf ist der Kopp weg.


Freddie1
15. Juli 2011 um 18:59  |  28255

Union und DD spielen recht ordentlich.
Auch Knoll macht seine sache sehr gut


Dan
15. Juli 2011 um 19:02  |  28256

Aha Ludwig kommt.


Dan
15. Juli 2011 um 19:05  |  28257

Dicker Verband für den Dresdner mit der 8 .


Dan
15. Juli 2011 um 19:07  |  28258

Olle Pele -> HB-Männchen


Freddie1
15. Juli 2011 um 19:15  |  28259

Olle Ludwig, schöner Pass


Dan
15. Juli 2011 um 19:16  |  28260

1:1 Super Assist Ludwig. Hertha-Time Cottbus. 😉


Dan
15. Juli 2011 um 19:28  |  28261

2:1 Cottbus

Da muss der Knoll aber dem Sörensen auch nicht nur zu gucken.


Dan
15. Juli 2011 um 19:28  |  28262

Knoll ausgewechselt 70. Minute


Slaver
15. Juli 2011 um 19:39  |  28263

LOL …

Benyamina erzielt für den FSV Frankfurt das 1:1 gegen Union …

Musste ja so kommen …*g*


Dan
15. Juli 2011 um 19:47  |  28266

Danke @mhaase


hurdiegerdie
15. Juli 2011 um 19:50  |  28267

Yep, nochmals danke


Dan
15. Juli 2011 um 19:52  |  28268

Suppe für Union.


Dan
15. Juli 2011 um 19:53  |  28269

Interne-Ost-Deutsche-Meisterschaft

1. Cottbus 3 Punkte 2:1 Tore
2. Aue o Pkt. 0:o
3. Hansa 0 Pkt 0:0
4. Union 0 Pkt 0:0
5. Dresden 0 Pkt 1:2


Dan
15. Juli 2011 um 19:57  |  28271

Und macht Frankfurt die Hertha?

Neeee 🙂


hurdiegerdie
15. Juli 2011 um 19:58  |  28272

hmmm@dan, wird da Union mit Toren und Punkten ignoriert 😉


Dan
15. Juli 2011 um 20:00  |  28273

Was verstehste nicht an INTERNE-Ost-Deutsche-Meisterschaft? 😉


Dan
15. Juli 2011 um 20:06  |  28274

Nur Ost gegen Ost Ergebnisse.

Die andere ist ja einfach. Beste Ost-Mannschaft.

Nur zur Klärung Ost ist in keinsterweise abwertend gemeint.


hurdiegerdie
15. Juli 2011 um 20:06  |  28275

Meiner Meinung nach hat Union 1 Punkt und 1:1 Tore


hurdiegerdie
15. Juli 2011 um 20:08  |  28276

Uups, sorry lange Leitung, jetzt habe ich’s kapiert


15. Juli 2011 um 20:10  |  28277

es heisst meines Wissens: „keinschter Weise“ oder irre ich..


jenseits
15. Juli 2011 um 20:22  |  28278

Ich bin gespannt, wie jetzt die Eintracht spielen wird. Vielleicht verliert sie ihr erstes Spiel? Könnte ein erstes Zeichen dafür sein, dass sie nicht die Hertha macht. 😉


15. Juli 2011 um 20:24  |  28279

gleich Frankfurt gegen Fürth.Wie tippt ihr das Spiel?Glaubt ihr das es die Eintracht den Wiederaufstieg so souverän schafft wie wir ?


jenseits
15. Juli 2011 um 20:27  |  28280

Ich tippe ein 2 : 1 für Fürth. Andererseits bin ich zweckpessimistisch und glaube da nicht so recht dran. 😉


Slaver
15. Juli 2011 um 20:35  |  28281

Die Eintracht wird ihre Probleme bekommen. Wir haben AUCH davon profitiert, dass Preetz und Babbel den Kader so ausgemistet haben, dass sie motivatorischen Problemfälle im Abstiegskampf und für die 2. Liga alle aussortiert wurden.

Eintracht Frankfurt hingegen hat solch Spieler wie Meier, Gekas, Russ, etc., die alle schon im Abstiegskampf eine „Kein-Bock-auf-Liga-2“-Mentalität gezeigt haben. Das ist qualitativ ne recht gute Truppe, aber der Kopf wird wie im Abstiegskampf das Problem werden.

Die werden sicherlich nicht so souverän, wie wir aufsteigen. Eher so über Platz 2 oder Relegation. Wenn überhaupt.

Tippe auf nen 1:1 zum Auftakt in Fürth


ubremer
ubremer
15. Juli 2011 um 20:46  |  28282

@all,

lade alle ein, oben nochmal vorbeizuschauen: @mhaase hat nicht nur getickert, sondern auch fotografiert. Nun sind beide Teile von ihm oben versammelt (Vormittags- und Nachmittagstraining) sowie seine Fotos.


kaha
15. Juli 2011 um 20:50  |  28283

Besten Dank, @mhaase und @ubremer!


jenseits
15. Juli 2011 um 20:51  |  28284

1 : 0 für Fürth durch Schröck.


jenseits
15. Juli 2011 um 20:53  |  28285

Sorry, Tor durch Nöthe.


15. Juli 2011 um 20:56  |  28286

@ Slaver ich denke auch,dass Preetz in Zusammenarbeit mit Babbel den Kader weitgehend ausgemistet haben.Es war wichtig einen Neustart zu haben und nicht zu viele Spieler zu haben,die an den Abstieg erinnern.Dadurch hat Hertha ein neues Image bekommen.Es wurde alles richtig gemacht und endlich auch mal auf die Jugend gesetzt.


Herthaber
15. Juli 2011 um 21:20  |  28287

Im Sport1 läuft Test HSV-Al-Ahli 1:0
durch Kacar mitwirkend Ben Hatari.
Fürth führt 2:0. Die Frankfurter Abwehr ein Hühnerhaufen. Einfach wird es bestimmt nicht !


BerlinerHerthaFan
15. Juli 2011 um 21:21  |  28288

Also noch läuft es für Frankfurt nicht. 2:0 Fürth. Haben die sich nix von uns letzte Saison abgeguckt? 🙂

Ansonsten hat mir Knoll ganz gut gefallen. Sicher noch nicht perfekt und hätte ab und zu noch mehr nach vorne gehen müssen. Aber er ist Jung und lernt. Aber ich glaube er wird noch genug Einsätze bekommen.


Herthaber
15. Juli 2011 um 21:29  |  28289

Radjabali-Fardi und Knoll, haben das Zeug dazu nächste Saison bei uns wieder aufzukreuzen. Die Jungs schaffen das !


Sir Henry
15. Juli 2011 um 21:47  |  28290

@jenseits und alle anderen bzgl. der Lesung des TSP-Buches in der FC Magnet Bar:

habe heute die Bestätigungsmail erhalten und damit garantierten Eintritt. Alle anderen können natürlich auch kommen. Es gilt: First come first serve.


jenseits
15. Juli 2011 um 21:59  |  28291

@Sir

Habe soeben eine Mail für die Ticketreservierung verschickt…


BerlinerHerthaFan
15. Juli 2011 um 22:31  |  28292

Ok Frankfurt hat sich doch was abgeguckt. Auftaktspiel ebenfalls 3:2 gewonnen. Diese Nachmacher. 🙂


Dan
15. Juli 2011 um 22:34  |  28293

@sir Henry

„DIE ZITTY LESERLOUNGE STELLT VOR:
„HERTHA BSC – DAS BUCH ZUM AUFSTIEG“
ERSCHIENEN IM TAGESSPIEGEL-VERLAG
MODERATION: MATTHIAS KALLE
ES LESEN: LORENZ MAROLDT
UND ROBERT IDE
EVTL. SPECIAL GUEST:
FRANK ZANDER “

Macht mich nicht so heiß, wie 11 Freunde-Treff mit Hertha Verantwortlichen, die das Projekt unterstützt haben.

Da gab es was zu erfahren, da haste gemerkt, dass sich „zarte“ Bande entwickelt haben. Das hatte einen persönlichen Flair zwischen Journalist und Manager.

Das Tagesspiegel-Buch ist ein Saisonrückblick und ich hätte das Buch schon fast nach den ersten Sätzen im Vorwort in die Ecke gefeuert.

„Der Tagesspiegel hat Herthas Wege stets mit journalistischer Distanz und doch mit Wohlwollen und Leidenschaft für den für den wichtigsten Sportverein Berlins begleitet. Die Zweite Liga war auch für uns, die Sportredaktion einer Zeitung mit bundesweiter Verbreitung, eine besondere.“

Ein höhnischer Schlag ins Gesicht, wenn man weiß, dass der Tagesspiegel seinen Lesern öffentlich mitteilt, dass Hertha in der Zweiten Liga spielt und daher journalistisch nicht so bedient wird wie in Bundesliga.

Oben noch „wichtigster Sportverein Berlins“ wird davor gestichelt mit „selbsternannter Hauptstadtverein“.

Stinkefinger von mir, obwohl Hermanns und Goldmann nette Leute sind.
—-

E.Frankfurt kann doch Hertha. 😉


Sir Henry
15. Juli 2011 um 22:47  |  28294

Habe mir soeben sämtliche Herthatore der vergangenen Saison angesehen und kann eine gewisse Euphorie nicht verleugnen:

http://www.youtube.com/watch?v=3D0tmwdFXbw

Da sind schon ein paar affenstarke Tore bei. Am besten gefällt mir immer noch Lustis 1:0 in Aachen. Nicht nur, dass das Tor an sich wunderschön war. Es ist auch akustisch ein wunderbares Tor, denn die Außenmikrofone fangen den Netztreffer einfach wunderbar ein. KLATSCH.

Nebenbei gesagt fiel mir gerade auf, dass die Mehrzahl von Lassos Toren eben keine Sturm- und Drangtore (wie in Oberhausen) waren, sondern klassischer Stürmertore. Das stimmt mich hoffnungsvoll.

HaHoHe


Exil-Schorfheider
15. Juli 2011 um 22:54  |  28295

@Dan

Danke für diese Aussagen! Kann mich dem nur anschließen und besuche seit dieser offenen Aussage noch weniger deren Online-Dienst. Das war ein Schlag ins Kontor, was ich denen nicht so einfach verzeihe. Dabei fand ich die mal richtig cool, als sie 2006 ein Beiblatt von den 11freunden hatten während der WM… da war ich Jungspund hoch erfreut! Aber jetzt!? Nein danke!


Herthaber
16. Juli 2011 um 0:09  |  28297

Sir Henry

sag ich doch !!


sunny1703
16. Juli 2011 um 8:11  |  28298

@Dan

Vom emotionalen Standpunkt kann ich Dich verstehen,manche Aussagen bereiten schon etwas Magengrummeln. Vom Verstand her sehe ich das dann aber anders.

Wenn ich ein Buch kaufe, interessiert mich am Ende wie es mir gefallen hat und nicht irgendwelche schön gefärbte Werbung im Vorwort.
Ich lese eine Menge Bücher doch nirgends ist ein Buch im Vorwort zerrissen worden oder wenn es vom Autor selber geschrieben wurde, dass dieser darin schon zur Selbstkritik neigt.

Grundsätzlich habe ich auch Verständnis für eine Zeitung mit dem Anspruch des Tsp, wenn er seine Berichterstattung über Hertha in der 2.Liga zurück fährt. Es gibt genügend andere erstklassige Berliner Sportarten und selbst wenn es um Zweitligafußball ging, stand immer noch mehr über Hertha im Tsp als über Union.
Und nebenbei Der Tagesspiegel ist keine Sportzeitung, es gibt eine Unmenge Leser die Hertha vermutlich gar nicht oder nur am Rande interessiert.
Ich jedenfalls kaufe mir den Tsp nicht wegen der Hertha Berichterstattung und habe es auch nie getan.

Wie gefällt das Buch denn? Ich habe eine Buchrezension gelesen und die war sehr ordentlich ! Genau wie die Renzension von @treat zum Immer Hertha Buch !

lg und ein schönes we

sunny


Slongbo
16. Juli 2011 um 8:50  |  28300

Ich denke, es kommen noch ein bis zwei Spieler vor Ende der Frist zu Hertha. Vermutlich werden sie völlig unerwartet kommen (was mir sehr gefällt, wie leise, ja scheinbar unhörbar jetzt alle Verhandlungen laufen) und ich denke, was leicht fällt und natürlich auch aus meinen Wunschträumen stammt, es wird sich um einen linken Verteidiger und einen zentralen Stürmer handeln. Außerdem gehe ich davon aus, dass Rob Friend nicht bei Hertha bleiben wird. Und mein letzter Gedanke: Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Hertha bereit ist, Raffael abzugeben.

Das sind die Träume, die die Artikel der letzten Wochen in mir auslösen. Wir wissen ja, ‚der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer‘ oder so was in der Art ….


Bluekobalt
16. Juli 2011 um 10:54  |  28301

@sunny

Vorwerfen kann man den Tsp,
– das sie die neu entstandene Begeisterung für Hertha komplett verschlafen haben.

-Das Hertha immer noch der Verein mit dem größten Interesse in der Stadt ist, die Zuschauerzahlen belegen dies eindeutig.
– Das sie Hertha mehr als launig kommentiert haben
– Das sie qualitativ schlechte Artikel abgeliefert haben, indem zum Beispiel Spielszenen völlig falsch dargestellt wurden und diese trotz Hinweis nicht geändert wurden.

Es ist natürlich das recht des Tsp zu berichten über was sie wollen und soviel sie wollen.
Sich aber dann noch auf den fahrenden Zug zu schmeißen und noch schnell ein Buch über Hertha rauszukloppen ist nach dem Statement von Goldman echter Opportunismus. Ich kann deswegen Dans Ärger über dieses verlogene Vorwort voll nachvollziehen.


16. Juli 2011 um 10:58  |  28302

@sunny: ich bin ja , wie Du weisst, Tagesspiegel-leser seit 35 J.. Wenn ich Deine Verteidigungsrede gerade lese, muss ich -ganz ehrlich?-ein bißchen lachen. „Der Tagesspiegel und sein Anspruch“-das ist wirklich Quark! Die SZ, FAZ und auch die FR (auch, als sie noch einer der „großen 3“ war, haben einen deutlich größeren und besseren Sportteil-. Und wenn Frankfurt 2. Liga spielt, wird daran nichts ändern?-Wirklich etwas merkwürdig..und wenn man Goldis Sätze mit dem des Vorworts konfrontiert, werden Dir im Deutschunterricht schon die wachen 10jährigen widersprechen..und zwar völlig zu Recht. Der Tagesspiegel ist wirklich nichts Besonderes mehr. Lies Dir nur den Beitrag von Herrn Ehlitz gestern durch, lies die Artikel sorgfältig, dann wirst Du als objektiver Politologe (wie Du neulich gesagt hast) feststellen: zwischen der MoPo und dem TSP passt politisch und sprachlich kein dickeres Blatt mehr. Wenn Du in Berlin relevante Unterschiede herstellen möchtest, musst Du eher die Berliner Zeitung nehmen und in diese Hoffnung stecken -Und dann war´s das schon.-
Der Cassdorf und seine engen Gefolgsleute stehen für Dinge ein, die nichts mehr mit dem TSP gemeinsam haben, wie Du ihn beschreibst..


Bluekobalt
16. Juli 2011 um 11:00  |  28303

@UBremer
Ich habe gerade den Artikel über Lustenberger gelesen, ist der Fabian jetzt doch U21-Europameister geworden ?


sunny1703
16. Juli 2011 um 11:41  |  28304

@apollinaris
Wie man den tsp findet ist natürlich Meinungssache. Ich könnte Dir zur Berliner Zeitung, der Frankfurter Rundschau und damit dem Berliner Verlag den Besitz- und Arbeitsverhältnisssen überhaupt einiges schreiben,darf es jedoch aus rechtlichen Gründen an dieser Stelle nicht ,genauso bei der FAZ.
Zur FAZ nur so viel ,sie mag ja einen größeren Sportteil haben als der tsp,das ist aber bei dem Umfang der Zeitung kein Wunder, gegen die ist dann auch der Moposportteil gering.Und ihre Berichterstattung über die Eintracht geht an der Stammleserschaft der FAZ vorbei,denn die Leser interessiert das Gekicke der Mannschaft höchstens am rande.
Zur Berliner nur so viel, eine Zeitung die nicht mal Sonntags erscheint und einen frühen Redaktionsschluss hat,wird nie aktuell sein,schon gar nicht wenn es um die Fußballbundesliga am Sonnabend geht oder um späte Freitagsspiele.
Ich werde mich jetzt auch nicht auf eine politische Diskussion über den Unterschied eines Springerblattes und einer anderen Zeitung einlassen,ich habe im tsp zu viel Prügel für politische angehauchte Beiträge erhalten.
Nur ein Satz, weil x oder y für den tsp einen Meinungsbeitrag schreiben,stelle ich den tsp nicht in eine Ecke. Oder ist die Bild nun das Parteiorgan der Linken,weil da Lafontaine geschrieben hat?!
Ich glaube auch nicht,dass ein Verlag nötig hat ein Buch auf den Markt zu feuern nur weil ein anderer Verlag das vielleicht auch vor hat.Und in welchem Hirn die Idee dazu als erstes entwickelt wurde,werden wir wohl nicht feststellen können,ist für mich aber auch ziemlich Wurscht!

lg sunny


ubremer
ubremer
16. Juli 2011 um 12:26  |  28305

@Bluekobalt

Ich habe gerade den Artikel über Lustenberger gelesen, ist der Fabian jetzt doch U21-Europameister geworden ?

Weiß gerade nicht, was Du meinst. Im Morgenpost-Text heißt es:

„Nach dem Einzug ins Finale der U 21-Europameisterschaft mit der Schweiz (0:2 gegen Spanien) hatte er im Anschluss Urlaub.

Oder hat sich da in einen Vorspann oder eine Überschrift etwas anderes gemogelt?


Bluekobalt
16. Juli 2011 um 12:40  |  28306

Der Schweizer U21-Europameister hat den Kampf um die Stammplätze bei Hertha BSC Berlin eröffnet. Im defensiven Mittelfeld muss Fabian Lustenberger sich allerdings mit drei anderen Spielern messen.


ubremer
ubremer
16. Juli 2011 um 12:53  |  28307

@Bluekobalt,

hast Recht. Da hat sich ein Europameister in den Vorspann gemogelt. Wird postwendend korrigiert. Thx 🙂


Dan
16. Juli 2011 um 13:24  |  28308

@sunny
Soweit ich das bisher durch habe, finden man ueberwiegend die Tagesspiegel-Storys der Saison wieder und ich glaube die Spielberichte sind abgepasst worden.

Mir ging es ja nicht um die Qualitaet, sondern um die Heuchelei im Ide-Vorwort.


Chuk
16. Juli 2011 um 13:32  |  28309

Für ein umfassenden Bericht vom Vormittagstraining habe ich leider zu wenig aufgepasst, dennoch ein paar Auffälligkeiten. 😉

– es wurde heute ausschliesslich gespielt (vorher zwei Runden zum warm machen und nachher zwei Runden auslaufen)
– die meiste Zeit gab es drei Gruppen die immer gegeneinander gespielt haben (grau, gün und gelb)
– das Hauptaugenmerk lag auf einem schnellen Passspiel
– es wurde sehr viel geredet, wobei Ebi sich meistens sehr lautstark zu Wort gemeldet hat
– nach dem Training (als nahezu allen anderen schon unter der Dusche waren) hat T. Kraft noch lange mit dem Co R. Widmayer auf dem PLatz gestanden und Taktik diskutiert. Dabei haben sie gestikuliert und auf einem Zettel rumgekritzelt (für Details war ich zu weit weg)
– Thomas Kraft ist mir besonders aufgefallen, da er im Trainingsspiel (über’s Halbfeld) ständig mit seinen Vorderleuten gesprochen hat (auf deutsch und englisch) um sie wieder zur Grundordnung zu dirigieren

Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Bin aber auch noch etwas benommen, denn neben an im Oly hat Mario Barth für seine Show geprobt. 😛


Chuk
16. Juli 2011 um 13:35  |  28310

Nachtrag:
– schon vor 10 Uhr standen alle auf dem Platz, es gab eine Ansprache und zwei Mal Beifall (für was auch immer da gesagt wurde)
– es wurde ca. 1 1/2 Stunden trainiert
– es waren ca. 35 Leute da


ubremer
ubremer
16. Juli 2011 um 13:56  |  28311

@Chuk,

danke für den Trainingsbericht. Für den Barth-Auftritt wird bereits seit Donnerstag in zum Teil ohrenbetäubender Lautstärke im unmittelbar benachbarten Olympiastadion geprobt.


16. Juli 2011 um 13:57  |  28312

@sunny: versuche mal im TSP in Artikeln von Weidenfels, Ehlitz u.a. markante Kritik zu äußern: das wird zensiert, bis der Arzt kommt. Auch das nenne ich Heuchelei. Mir geht´s ein wenig darum, dass du den TSP ziemlich überschätzt..


Chuk
16. Juli 2011 um 13:59  |  28313

@ub:
Dann weißt du ja, warum ich mich nicht richtig auf alle Details konzentrieren konnte. 😉


16. Juli 2011 um 14:06  |  28314

Oh, ich sehe, dass @Chuck einen Trainingsbericht eingestellt hat.
Da ich meinen gerade erst fertig habe, schiebe ich den nach. Wie Ihr lesen werdet, habe ich mich ebenso wenig konzentrieren können wie er.

Heute war Training um 10.00 Uhr – und Wilson hat ja bekanntlich Gold im Mund, also die Morgenstund und den dazugehörigen Vogel, der früh den ein oder anderen Wurm fängt, erfunden.

Und während die Mehrheit der ImmerHertha-Gemeinde entweder noch gepennt oder aber bereits die Backstube geentert, geleert oder gefegt hat oder von der Gattin durch die Möbelhäuser dieser Stadt geschleift wurden (Merke: je länger die Einleitung, desto weniger hat der Autor zu sagen), war ich auf dem Schenckendorffplatz.
Ne Viertelstunde zu spät (Motto: besser spät kommen als nie) tummelten sich die Spieler im hinteren Teil des Platzes, um sich die Bällchen zuzuspielen, als plötzlich einem Inferno gleich aus Richtung des Olympiastadions elektrische Gitarren und ein hallendes Schlagzeug ertönten. Der Spuk war nach drei Minuten vorbei. Morales beschwerte sich unterdessen bei Niemeyer, dass der ihn zu resolut abgegrätscht hatte.
Die Spieler wechselten auf die große Rasenfläche des Scheckendorffplatzes und spielten Drei-Leibchen-Ball (grau/grün/gelb – wer den Ball hat ist besser als der, der ihn nicht hat.)
Aus dem Hintergrund inzwischen ein schwer verständliches, aber lautes Gebrabbel – und dann:
Ja, jaja, jajajajajaja, ja, jajaja, ja.
Unfassbar nervig. Die anderen trugen unterdessen ein Tor auf den Platz und es wurde in drei Mannschaften gegeneinander gespielt.
Ja, jaja, jajajajajaja, ja, jajaja, ja. Stimme kannte ich.
Zweikampf Lell/Niemeyer: Lell rutscht in Niemeyer rein. Aua. Nicht Niemeyer, sondern Lell. Offensichtlich richtig aua.
Ja, jaja, jajajajajaja, ja, jajaja, ja. Ich erkannte die Stimme. Mario „Ick hab ne Freundin“ Barth.
Da fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren: musste der Soundcheck für heute Nachmittag sein. Das las ich meiner und Eurer, der besten, der einzigartigen und unvergleichlichen (Michael Buffer-Ton an) „Berlineeeeer Mooooorgenpost“ (Michael Buffer-Ton aus). Buffer übrigens ähnlich schlimm wie Barth. Aber das nur am Rande dieses von Fußballfachwissen vollgepackten Trainingskommentares.
Noch n bisschen Auslaufen, als hinter mir die weißen Männer erschienen.
Ich sagte Ihnen den Weg ins Olympiastadion, in der Hoffnung, sie würden Barth endlich wegsperren.
Ja, jaja, jajajajajaja, ja, jajaja, ja.
Es stellte sich heraus, dass sie sich zum Cricket-Spiel auf dem Körner-Platz trafen.
Lustenberger und Niemeyer unterbrachen das Auslaufen. Verletzung? Beide gleichzeitig? Erschöpfung? Besorgte Mienen allenthalben. Und siehe da: Lustenberger erklärte Niemeyer wie Cricket gespielt wird.

Komischer Sport.


ubremer
ubremer
16. Juli 2011 um 14:17  |  28315

@off-topic,

ordentliches Quiz bei spiegel-online mit mehrfachem Berlin-Bezug. Frage: Seid Ihr bereit für die Bundesliga?
Ich habe neun von zwölf Fragen korrekt beantwortet.
Wertung: Reicht für die Relegation zum Aufstieg.
Hm . . .


sunny1703
16. Juli 2011 um 14:41  |  28316

Mensch apollinaris,stell mich doch auch nicht in eine Ecke. Es gibt nicht nur schwarz oder weiß. Ich lese den Tsp seit ich lesen kann,weil meine eltern ihn abonnerten und ich habe da bessere und schlechtere Zeiten gelesen. Doch vermutlich war dieses urteil auch meiner jeweiligen politischen einstellung angepasst. Und für meinen Geschmack ist der tsp immer noch die beste Berliner Zeitung,das kannst Du selbstverständlich anders sehen.Deshalb glorifiziere ich das Blatt aber nicht.

Die Journalisten,die Du hier regelmäßig abqualifiziert,schreiben sicher auch nicht meine Meinung, doch sie sind dennoch gute Journalisten,die gute Texte formulieren und vom Berliner Verlag ,wie auch von Springer genommen würden, wie auch gute Journalsiten der Welt oder der MoPo woanders gern genommen werden.

Journalistische Texte können auch gut sein, wenn ich nicht ihrer Meinung bin.
Und zum Thema Zensur kennst Du meine Erfahrung,es gibt sie fast überall, auch bei der Welt oder der FAZ.

@Dan, danke für Deine Kurzinfo ! 🙂

lg sunny


sunny1703
16. Juli 2011 um 14:50  |  28317

@ubremer

Meinen Glückwunsch,ich schaffte nur acht. Und dabei habe ich einige Male auch noch erfolgreich geraten! 🙂

lg sunny


Freddie1
16. Juli 2011 um 14:57  |  28318

Stimmt, schönes Quiz @ub. Habe auch 8 richtig gewusst (?). Doch recht schwierig.
Übrigens auch wieder schöne Trainingsberichte @wilson und @chuk.
Zum Tsp: heute wieder nicht eine Zeile zu Hertha. Ist für mich eine Unverschämtheit, wie man den größten Berliner Sportverein so ignorieren kann. Dabei gibt es Themen wie zB. Aufwandsentschädigung für Jugendspieler aus Anlass Boatengwechsel.


sunny1703
16. Juli 2011 um 15:12  |  28319

@Freddie1

Wir müssen vielleicht mal aufhören zu denken,Hertha sei der Nabel der Welt.

In der Printausgabe gibt es heute zwei große Seiten zur aktuell in Deutschland statt findenden Frauen Fußball WM und das finde ich den Umständen entsprechend richtig.
Auf der ersten Sportseite ist ein recht ausführlicher Beitrag zu Union , ein kurzer zu Fürth gegen Frankfurt,ein Interview zur Football WM und ein Beitrag zu spielerwechseln von und zu Alba. Für mich erfüllt der tsp damit seine umfassende Pflicht alle Sportarten zu erfassen und besonders wichtige aktuelle Ereignisse darzustellen.

Manches Mal wünschte ich mir auch ein wenig mehr (hertha-)Themen auf der Onlineseite,aber nochmals ,das dort ist ein Forum und kein blog,wie das hier!

lg sunny


kaha
16. Juli 2011 um 15:20  |  28320

Ich muss auch in die Relegation… 9 aus 12, das sind 75%, wie Iron-Maik so scharfsinnig bei seinem Hertha-Quiz herausgefunden hat. 😉 Sehr nett.

Danke @chuk und @wilson für die Trainingseindrücke!


ft
16. Juli 2011 um 15:20  |  28321

7 von 12 richtig.

nettes quiz


Bluekobalt
16. Juli 2011 um 15:30  |  28322

9 von 13


Bluekobalt
16. Juli 2011 um 15:33  |  28323

ui….halt falsches Quiz


Freddie1
16. Juli 2011 um 15:33  |  28324

@sunny: es ist aber eine Berliner Tageszeitung.
Da erwarte ich Berichte über den größten Berliner Verein. Meinetwegen nicht jeden Tag. Aber in den letzten 3 Wochen waren vielleicht 3 ansatzweise größere Berichte in dieser Zeitung. Sie hatten im Gegensatz zur Berliner Zeitung und zur Mopo keinen Journalisten vor Ort im Trainingslager, die Testspiele wurden lediglich in Kurzform vom Ergebnis in 2 Zeilen wider gegeben, keine Torschützen genannt.
Nee, das finde ich schlichtweg zu wenig und eher beschämend für eine Lokalzeitung.


Dan
16. Juli 2011 um 15:39  |  28325

@sunny
Nicht ich oder freddie haben Hertha zum „wichtigster Sportverein Berlins“ gemacht, sondern Herr Ide.:-)

Da erwartet man zwar nicht der Nabel der Welt zu sein, aber doch mal alle zwei Tage eine HEADline.

Oder das es fast 24+ Stunden dauert bis man ueber eine Vertragsverlaengerung berichtet.


Bluekobalt
16. Juli 2011 um 15:39  |  28326

7 von 12 Punkten.
nie mehr 2. Liga !


16. Juli 2011 um 15:40  |  28327

Auch Relegation.
Allerdings 3x geraten (und Glück gehabt).


correctly
16. Juli 2011 um 15:50  |  28328

Ich wollte darauf aufmerksam machen, dass Kolumbien heute gegen Peru spielt. Vielleicht ist auch Ramos dabei.


sunny1703
16. Juli 2011 um 16:09  |  28329

@Dan, Freddie bei solchen Themen stimme ich Euch zu ! Sie könnten zumindest online,ein wenig mehr aktuelle HerthaThemen reinbringen.

lg sunny


Bassoonist83
16. Juli 2011 um 16:22  |  28330

Ich reihe mich mal in die 9/12-Auswertung mit ein. 😉 Ramos wird heute doch hoffentlich auch mit dabei sein oder? Sollte mich schon wundern.


jenseits
16. Juli 2011 um 16:27  |  28331

Immerhin 7 von 12, davon aber auch 2 oder 3 geraten…


jap_de_mos
16. Juli 2011 um 16:39  |  28332

9/12 scheint der Standard hier zu sein… 🙂
Wobei ich bei der Fürth-Frage (3x Deutscher Meister) gerne ein Fragezeichen machen möchte. Denn damals hieß der Verein meines Wissens nur SpVgg Fürth (ohne Greuther). Das wurde dann durch eine Fusion mit dem legendären TSV Vestenbergsgreuth dazugenommen…


correctly
16. Juli 2011 um 16:40  |  28333

@Bassoonist83

Im kolumbianischen Team gibt es viele gute Spieler. Da ist es immer schwer zu sagen, ob Ramos dabei sein wird. Auf der Bank sitzt er aber sicherlich 🙂

Ich wollte auch noch bekanntgeben, dass heute kurz nach Mitternacht Argentinien gegen Uruguay spielt. Das wird sicherlich auch ein gutes Spiel werden 🙂


jap_de_mos
16. Juli 2011 um 16:44  |  28334

Ach so: Habe mich dem 09/12-Standard angepasst (Ist ja immer noch besser als 08/15… *hust* Wird Zeit, dass die Saison beginnt, damit ich keine Zeit mehr für schlechte Wort- und Zahlenspiele habe…)


Exil-Schorfheider
16. Juli 2011 um 16:49  |  28335

Sie haben 8 von 12 Punkten.

Starke Leistung. Sie kennen sich in der Zweiten Liga wirklich gut aus. Für den direkten Gang in die Bundesliga reicht es zwar noch nicht, über den Relegationsplatz könnten Sie den Aufstieg aber perfekt machen.

Hm, anfangs dachte ich an Debakel, aber ich schlug mich noch achtbar… 😉


Exil-Schorfheider
16. Juli 2011 um 16:50  |  28336

@jap

Das ist korrekt. Aber der Verein hat ja dessen Tradition übernommen. Deswegen ja auch die drei Sterne im Wappen! 😉


ft
16. Juli 2011 um 17:13  |  28337

Wenn Fotostrecken einen Maßstab sind, dann ist Adrian eindeutig die Numero zwei nach Goalgetter Falcao bei den Kolumbianern.
Ich bezieh mich dabie auf die Fotos zu den Spielen auf der offiziellen Copa Seite.


jap_de_mos
16. Juli 2011 um 17:48  |  28338

@ft: Das deckt sich auch mit allen Spielberichten und Eindrücken, die ich im Bezug auf die Copa gelesen habe. Die idee, Ramos könne auf der Bank sitzen, halte ich für über-korrekt 😉 Es würde mcih zumindest sehr wundern…


jap_de_mos
16. Juli 2011 um 17:59  |  28339

Die Bild verkündet übrigens, dass die TW-Entscheidung auch offiziell gefallen sei: http://www.bild.de/sport/fussball/markus-babbel/kraft-ist-die-neue-nummer-1-und-wird-es-auch-bleiben-18886682.bild.html
Könnt ihr das bestätigen?


16. Juli 2011 um 18:14  |  28341

Also ich kann nicht mit absoluter Sicherheit sagen er ist Nr 1,weil die Entscheidung Markus Babbel trifft.Er wird aber mit ziemlicher Sicherheit unser Torwart.Im Training hat er bisher hervorragende Leistung gebracht,die mich hoffen lassen er sich zum absoluten Leistungsträger entwickelt.Kraft besitzt klasse Reflexe und seine Strafraumbeherschung ist auch sehr gut.Eine Frage an euch wie beurteilt ihr die Situation mit Adrian Ramos.Würdet ihr es gut finden wenn er sofort rausfliegt heute Abend oder habt ihr die Meinung,dass ein erfolgreiches Abschneiden bei der Copa ihm Selbstvertrauen und einen Leistungsschub gibt der uns weiterhelfen kann ?


ft
16. Juli 2011 um 19:00  |  28347

Letzteres.

Ich wünsch mir für Ramos das er den Südcup gewinnt.
Für ihn wäre das was ganz großes und für HBSC genauso.


correctly
16. Juli 2011 um 19:27  |  28349

@ft

Das liegt aber nicht an Ramos 😉


16. Juli 2011 um 20:33  |  28360

ach, sunny… 🙂

Anzeige