Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Tja, manchmal ist es so. Wer etwas länger dabei ist, kennt das:  Situationen, Gespräche, Argumente – alles schon gehabt. Im letzten Jahr. Im vorletzten . . . .  Irgendwie scheint  sich das Leben zu wiederholen. So geschehen bei der Pressekonferenz von Hertha BSC. Es geht um das erste Pflichtspiel der Saison 2011/12. Die Stimmung ist gut.
Manager Michael Preetz (links) und Trainer Markus Babbel auf dem Podium freuen sich, dass die Vorbereitung vorbei ist und der Ernst des Profi-Daseins losgeht (Foto: ub). Sitze im Medienraum und bin mir nicht sicher: Bin ich wirklich da? Oder ist es  ein deja-vu-Erlebnis? Hertha und der DFB-Pokal. Hertha als hoher Favorit, diesmal am Sonntag beim ZFC Meuselwitz (16 Uhr) in Thüringen. Liga eins gegen Liga vier – was soll da schiefgehen?

Hm.

Alles schon gehört. Die guten Vorsätze. Was passieren muss (Gegenhalten, Selbstbewusst sein, nicht provozieren lassen). Was nicht passieren darf (sich provozieren lassen, dass der Gegner das Publikum hinter sich bringt, Hacke-Spitze-ein-zwei-drei-spielen).  Murmeltier-Tag.

Kein Vorwurf an die Protagonisten auf dem Podium. Würde auch nicht anders reden, säße ich dort.

Nicht spielen können Roman Hubnik (Fußprellung), Maik Franz (muskuläre Probleme) und Nikita Rukavytsya (krank). Raffael ist Rot-gesperrt. Ohnehin fehlen Maikel Aerts, Nico Schulz, Abu Bakarr Kargbo und John A. Brooks.

Bei dieser Ausgangslage sind personelle Engpässe  egal. Der Hauptstadt-Klub ist hoher Favorit in Zipsendorf.

Wer nochmal schauen will, was nicht passieren sollte, anbei ein Link zu Ronny und Raffael vom Zweitrunden-Spiel in Koblenz.

Think positiv. Mit Hertha und dem DFB-Pokal, je länger das Vorspiel, vielleicht wird das doch noch was. Meuselwitz statt Murmeltier-Tag. Der 31. Juli als Beginn einer neuen Leidenschaft – Hertha und der Cup. Was sind Eure Erwartungen?

Und wir hier? können es ja auch mal besser machen. Besser als im Vorjahr.   Im vergangenen Jahr haben vor dem Zweitrunden-Spiel von Hertha gerade vier Prozent von uns richtig vorhergesagt, wielange Hertha im Pokal-Wettbewerb bleiben wird. Also auf ein Neues.

Über Hertha und den Pokal . . .

  • rede ich nicht mehr (48%, 154 Stimmen)
  • war da was? (21%, 68 Stimmen)
  • das ist ein ganz normaler Wettbewerb (19%, 62 Stimmen)
  • kann ich mich stundenlang auslassen (12%, 38 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 322

Loading ... Loading ...

Was erreicht Hertha 2011/12 im DFB-Pokal?

  • zweite Runde (30%, 102 Stimmen)
  • Achtelfinale (28%, 96 Stimmen)
  • Viertelfinale (17%, 58 Stimmen)
  • Finalsieg (11%, 39 Stimmen)
  • Halbfinale (6%, 20 Stimmen)
  • Finale (6%, 20 Stimmen)
  • erste Runde (3%, 10 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 345

Loading ... Loading ...

 


90
Kommentare

rocco
29. Juli 2011 um 17:22  |  30033

Hallo ???


dieter
29. Juli 2011 um 17:23  |  30034

Noch gar kein „ERSTER“-Schreier? :mrgreen:


HerrThaner
29. Juli 2011 um 17:35  |  30035

Ich bin ja von Natur aus ein Optmist: Hab deswegen auf „Achtelfinale“ getippt. 😉
Gegen Meuselwitz in Runde 1 kann jedenfalls nix schief gehen. Schließlich bin ich ja live dabei und unter meinem wachsamen Auge hat Hertha noch kein DFB-Pokalspiel verloren. Ok, ist mein erstes! 😛


rocco
29. Juli 2011 um 17:37  |  30036

Also … , ich persönlich erwarte von unserer Hertha ja gar nicht, dass sie bis ins Halb- bzw. Finale kommt. Hertha könnte ja schon in der nächsten Runde auf den FCB treffen und wäre dann wohl schon weg.

Aber ich erwarte zumindest, dass Hertha gegen Amateur- bzw. 3. Liga-Mannschaften die jeweils nächste Runde erreicht. Selbst gegen „einige“ Mannschaften der 2. Liga erwarte ich Siege.

Solch einen Anspruch sollte/muss man haben (dürfen). Alles andere wäre eine schwache Leistung und somit enttäuschend. Die Vergangenheit interessiert nicht.

Und Erfahrung mit „Non-Hacke-Spitze-eins-zwei-drei“, oder anders (einfach) ausgedrückt, „Klopper“-Mannschaften, haben wir ja in der vergangenen Saison sammeln dürfen. Da sollte ein Großteil der Mannschaft noch von ihrer Erfahrung profieren dürfen.

Aber hey, … ist halt Pokal.
Hat halt seine eigenen Gesetze …. !

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.


29. Juli 2011 um 18:02  |  30039

Nun ja, also in der ersten Runde sind wir ja schon länger nicht mehr ausgeschieden. Deswegen kann ich das Unken des Autors nicht wirklich nachvollziehen.

Gedanken mache ich mir, wenn wir in der zweiten Runde (die wir m.E. ganz sicher erreichen) wieder einen unattraktiven unterklassigen Gegner auswärts zugelost bekommen.


ft
29. Juli 2011 um 18:10  |  30040

Ich tippe gar nicht.
Dazu stimmt mich dieses Sauwetter viel zu pessimistisch.
Von meinem heutigen Gefühl ausgehend würde ich nämlich mit ner Klatsche in Meuselwitz rechnen.

Sachliche Gründe für diese düstere Annahme hab ich Gottseidank nicht.


ubremer
ubremer
29. Juli 2011 um 18:15  |  30041

@off-topic,

frisch aus der Nachrichtenküche: Hertha-Mitglied Jürgen Klinsmann ist neuer Nationaltrainer der USA


Bolle75
29. Juli 2011 um 18:19  |  30042

Bin doch tatsächlich bisher der einzige der auf erste Runde gesetzt hat.
Ansonsten, es wurde Jahr für Jahr schon alles gesagt.

Deswegen,
Über Hertha und den Pokal . . .
rede ich nicht mehr.


Blauer Montag
29. Juli 2011 um 18:39  |  30043

Trainer Babbel will den DFB-Pokal mit Hertha gewinnen. Da bin ich etwas bescheidener und hoffe, Hertha erreicht das Finale.

Sachliche Gründe für diese optimistische Annahme hab ich leider nicht. Ich kriege stattdessen Kopfgrippe, wenn ich aus dem Fenster in den Regen schaue und an die HERTHA-Defensive denke. Die letzte Nachricht von ubremer um 18:15 kann meine Stimmung nur kurzzeitig erheitern.


Czerwi
29. Juli 2011 um 18:46  |  30044

Weiß jemand wieviele Spiele Raffa noch gesperrt ist?


ubremer
ubremer
29. Juli 2011 um 18:48  |  30045

@Czerwi,

insgesamt für drei Spiele


Czerwi
29. Juli 2011 um 18:53  |  30046

@ ubremer

Danke, also wäre er im Viertelfinale wieder spielberechtigt.

Irgendwann, vielleicht schon diese Saison werden wir diesen Fluch besiegen.


Etebaer
29. Juli 2011 um 19:04  |  30048

Raus aus der Opferhaltung – rein ins Finale!


Norman
29. Juli 2011 um 19:17  |  30049

Hat evtl noch jemand 3 Plätze frei in seinem Auto oder Bus. Wir suchen noch eine Mitfahrgelegenheit da unser Auto kaputt gegangen ist. Würdens uns auch am Spritgeld beteiligen und so weiter. Die Anfrage ist ernst gemeint und kein Scherz leider. Wenn jemand Platz hat kann er mich anschreiben unter meine Emailadresse norman14mannchen ( et ) yahoo.de
Ich hoffe ihr könnt mir helfen


ubremer
ubremer
29. Juli 2011 um 19:22  |  30050

@Norman,

hallo, willkommen bei uns. Ich mutmasse, es geht um Sonntag und um Meuselwitz?


Dan
29. Juli 2011 um 19:25  |  30051

Meine Meinung und Tipp steht im Drehbuch: „Demut war gesstern.“ 🙂


Norman
29. Juli 2011 um 19:25  |  30052

Ja ist richtig. Weiß irgendjemand ob noch Plätze in einem Bus frei sind ?


megman18
29. Juli 2011 um 19:38  |  30053

aller guten Dinge sind sind drei… zwei mal im Finale mit Hertha war ich dabei ..(die Bubis zähle ich nicht)
Frage: was habe ich getippt ? ..wird wieder Zeit.


Orgelpfiff
29. Juli 2011 um 19:56  |  30054

Das Team hatte gerade eine ganze Saison lang Zeit, Spiele mit Pokalcharakter zu üben. Wann, wenn nicht dieses Mal. Ich könnte mir das Halbfinale vorstellen.


29. Juli 2011 um 20:01  |  30055

Jedes Jahr wünsche ich mir im Pokal endlich den Durchbruch den einzigen Titel, den Hertha halbwegs realistisch erreichen kann.
Alle Jahre wieder, schreie ich spätestens in der zweiten Runde in ein Kissen vor lauter Wut.

Dieses Jahr wird endlich alles besser !(aber immer noch nicht gut?)
Deswegen glasklar : Halbfinale ! Dann zu hause gegen FC Grün Gelb Pummpernickel die Grätsche gemacht.
Hey, es ist halt Hertha…
Hey, es ist halt Hertha


Blauer Montag
29. Juli 2011 um 20:23  |  30056

N‘ Abend allerseits,
weiß vielleicht einer der hier bloggenden Fußball-Historiker und -Journalisten, ob Markus Babbel und Jürgen Klinsmann je zusammen in einer Elf gespielt haben (VfB, FCB, Nationalelf)? Die aktuelle Transferperiode endet am 31. August 2011. Vielleicht kann ja der Hertha-Trainer das Hertha-Mitglied anrufen mit der Bitte, bei der Suche nach „linken“ Verteidigern (Av und IV) zu helfen. Spieler auf dem Niveau Bundesliga oder Nationalelf scheinen seltener zu sein als eine „Blaue Mauritius“.


apo
29. Juli 2011 um 20:29  |  30058

@BM: finde ich gar nicht so falsch,die Idee: die USA haben sicher ein paar interessante junge Spieler..vlt sogar auf den defensib´ven Außenbahnen.. 🙄


Exil-Schorfheider
29. Juli 2011 um 20:32  |  30059

@BM

Wozu dieser unnütze Anru?
Jay Goppingen wird die nächste Zeit brauchen, das System des amerikanischen Fußballs zu revolutionieren und Buddhas herstellen lassen für das neue Trainingszentrum in, natürlich Huntington Beach, Kalifornien… Von dieser „Herzensangelegenheit“ sollte ihn ein popeliger Bundesliga-Trainer mit „richtigem“ Trainerschein nicht abhalten!


Exil-Schorfheider
29. Juli 2011 um 20:36  |  30061

Aber, @bm, um auf Deine erste Frage zu antworten. Die Beiden standen gleichzeitig bei Bayern unter Vertrag.

P.S.: Solange er uns nicht Landon Donovan andienen will, sage ich nichts mehr… Spielt Lübars noch unter Hertha-Flagge? Dann könnte er doch Hope Solo zu uns lotsen? Wir spielen doch auch in Nike… pfeif… und wech


Blauer Montag
29. Juli 2011 um 20:42  |  30062

TOOOR für Leipzig!


Blauer Montag
29. Juli 2011 um 20:44  |  30063

Hier geblieben @Exil-S.,
in welcher Saison waren Babbel und Klinsmann gleichzeitig bei Bayern?


Slaver
29. Juli 2011 um 20:50  |  30064

Leipzig führt mit 2:0 gegen WOB nach 18 Minuten. Beide Tore vom EX-Herthaner Frahn.


bama286
29. Juli 2011 um 20:54  |  30065

RasenBallsport Leipzig… mag ich nicht.
VfL Wolfsburg… mag ich nicht.

Aber facebook-Felix wirds schon richten. Kann ja nicht so schwer sein, ein 0:2 gegen einen Vierligisten umzubiegen.


Freddie1
29. Juli 2011 um 20:55  |  30066

Munteres spiel in Leipsch.
Noch ´n Ex-Herthaner: lakic


Exil-Schorfheider
29. Juli 2011 um 20:58  |  30067

@BM

In den Jahren 1995 bis 1997 standen beide gleichzeitig im Kader des Rekordmeisters. In der ersten Saison wurden sie UEFA-Cup-Sieger dank Klinsmann´s Tor-Rekord, der erst in 2011 durch einen gewissen Falcao geknackt wurde. 1996/1997 wurden sie dann Deutscher Meister…


apo
29. Juli 2011 um 21:00  |  30068

@exil: ganz schön bissig..aber diese Buddhas kann man auch überstrapazieren, zumal die gar nicht auf seinen Mist gewachsen waren..Hecking hat letztens mal alles in ein angenehm sachliches Licht getaucht: aber über Klinsmann wollen wir ja nicht wirklich streiten. Den mag ich, wie andere den Favre mögen: da lass ich mir eh nix sagen 🙂
Nur diese ollen Buddhas… 🙄


Blauer Montag
29. Juli 2011 um 21:04  |  30069

Zuschauer: 73.600 im ?-Stadoin
Soeben erhält Schiedsrichter Pierluigi Pairetto (Italien)
vom deutschen Trainer Berti Vogts folgende Mannschaftsaufstellung:

Andreas Köpke – Thomas Strunz, Matthias Sammer, Markus Babbel, Thomas Helmer – Dieter Eilts (46. Marco Bode), Thomas Häßler, Christian Ziege, Mehmet Scholl (69. Oliver Bierhoff) – Jürgen Klinsmann, Stefan Kuntz

Hierzu folgende Preisfragen:
Wo und wann spielte diese deutsche Nationalelf?
Gegen welchen Gegner mit welchem Ergebnis?
Wer spielte „linker“ Innenverteidiger?

Antworten bitte per Brieftaube an die Sportredaktion der Berliner Morgenpost bis zum 5.8.2011. Der Gewinner erhält einen kompletten Satz „Tipp-Kick“-Figuren und eine Statistenrolle in der Filmproduktion „Ein alter Dampfer in voller Fahrt“.


Exil-Schorfheider
29. Juli 2011 um 21:09  |  30070

Das ist einfach @BM,

Klingt nach Deutschland – Tschechien…

@apo

Nun ja, ich mag ihn auch und fand die Bayerrn-Sache mutig, zumal LvG ja auch „g´scheitert“ ist… man kann sich eben nicht gegen die bayrische Familie durchsetzen, wenn man feine Ideen hat… aber trotzdem muss man das auch mal bissig darstellen! 😉


apo
29. Juli 2011 um 21:15  |  30072

@exil: puhh, das Schriftilche..ich hatte dich ganz falsch verstanden-umso schöner: dann bin ich ja doch nicht so allein 🙂


Exil-Schorfheider
29. Juli 2011 um 21:22  |  30073

@apo

Bist nicht der Einzig(st)e, der mich anscheinend falsch versteht! 😉
Hurdie ging mir auch schon auf den Leim… 🙂

Magath hat wohl mit den Medizinbällen und Auslaufen an der Klingenthal-Schanze gedroht…


ft
29. Juli 2011 um 21:22  |  30074

Also dieser „gewisse Falcao“ – das wäre was für uns.
War bei de Copa der Kolumbianer schlechthin.
Is leider mit 25 Mio gelistet.
Der und Adrian Ramos in einem Team und die Liga könnte einpacken.

Hier kommt HERTHA ;
scheißt Euch in die Hosen,
denn wir steigen weiter auf.

( laut mitsingen)


bama286
29. Juli 2011 um 21:24  |  30075

@ft: Wohin steigen wir denn wieder? Teufelsberg? Brocken? Zugspitze? Mont Blanc? Mount Everest? Oder gar bis in die Europa League?


Herthaber
29. Juli 2011 um 21:24  |  30076

Pokal – Ich will noch nicht vorgreifen, aber ihr seht mal wieder, es gewinnt nicht die höherklassige Mannschaft, sondern die Einstellung. Ich hoffe unsere Jungs schauen gut zu. Man kann nicht oft genug davor warnen Meuselwitz zu unterschätzen. Ich glaube trotzdem an Sieg.
Im übrigen finde ich das Target von Babbel ok.
Was sonst ?


ft
29. Juli 2011 um 21:32  |  30077

Platz zehn muss am Ende drin sein. 🙂


Exil-Schorfheider
29. Juli 2011 um 21:34  |  30078

@ft

Vielleicht sollten wir mit Frahn anfangen. Wenn er dann in beiden Spielen gegen die BSG Volkswagen Wolfsburg auch mindestens drei Buden macht, hat sich der Transfer rentiert… und nun sage einer nochmal, unsere Abwehr sei nicht sattelfest! 😉


Freddie1
29. Juli 2011 um 21:49  |  30079

@e-s: mein Gedanke. (also bzgl unsere Abwehr).


Sir Henry
29. Juli 2011 um 21:59  |  30080

BSG. Das versteht hier doch kein Mensch. 😉


Exil-Schorfheider
29. Juli 2011 um 22:01  |  30081

Und Union ist wohl raus… Schade, wo sie doch die Kohle für die Haupttribüne brauchen könnten… Könnte ne schwere Saison werden für die…

@freddie

Ist ja nun mal so… wir kriegen drei Stück von Real… in der Red Bull-Arena trifft ein Viertligist auf einen Erstligisten…


Exil-Schorfheider
29. Juli 2011 um 22:03  |  30082

@Sir Henry

@apo und @hurdie verstehen mich doch sowieso nicht… 😀


Dan
29. Juli 2011 um 22:18  |  30083

2:2 Berlin rules 🙂


Freddie1
29. Juli 2011 um 22:20  |  30084

JAAAAAA. VW is draußen


Exil-Schorfheider
29. Juli 2011 um 22:20  |  30085

Mea culpa… Berlin wehrt sich… 😉


hurdiegerdie
29. Juli 2011 um 22:25  |  30086

Natürlich versteh ich BSG

Berlin Soccer Glub


fortuna1895
29. Juli 2011 um 22:40  |  30087

da hat doch die Truppe vom ehemaligen „GRÖMAZ“ sich schön zum Affen gemacht ! Glückwunsch Herr Magath! Also hertha : UFJEPASST! Wär ja zu schön EUCH mal in der 2. oder 3. oder 4. Runde zu sehn …Vom Endspiel träumt man dann so vor sich hin … Vielleicht mit der Leistung der ersten 20 Minuten gegen Real , schaunmermal


coconut
29. Juli 2011 um 22:41  |  30088

WOB ist weg…… 😀
Für uns erwarte ich am Sonntag ein deutliches 5:0 !
Das Team sollte in der letzten Saison gelernt haben gegen „Klopperteams“ zu bestehen. Ich bin es Leid im Pokal immer zu leiden…..


ft
29. Juli 2011 um 22:53  |  30089

http://www.thehardtackle.com/2011/a-brief-history-of-nomenclature-in-german-club-football/

Dort ziemlich weit unten ist die Nomenklatur der BSGs ziemlich gut aufgelistet.


Das sich da jemand im fernen Indien die Mühe macht zu erklären was hinter „Empor“ oder „Vorwärts “ steht, ist echt bemerkenswert.


Freddie1
29. Juli 2011 um 23:09  |  30090

Essen weiter


dewm
29. Juli 2011 um 23:19  |  30091

Aufpassen Freddie! Das könnte um diese Zeit ansetzen…

*schnell wegduck* und weg bin ick…


Dan
29. Juli 2011 um 23:28  |  30092

Ein Glück ist Meuselwitz nicht so stark wie RB. 😉


Exil-Schorfheider
29. Juli 2011 um 23:32  |  30093

@Dan

Ist das dann schon Losglück? 😉


Freddie1
29. Juli 2011 um 23:37  |  30094

@dewm: ach, bei mir imma! (schnell duck geht wg Leibesfülle nicht).
Aber insgesamt interessanter Pokalspieltag.
Hoffen wir mal, dass nu Schluss is mit den Überraschungen.


Alpi
30. Juli 2011 um 0:12  |  30095

Für mich steht ganz klar fest, dass Hertha im Achtelfinale und nebenbei bemerkt drittem Auswärtsspiel im diesjährigen Pokal ausscheidet.

Leider bei RWE im Elfmeterschießen.

Schade eigentlich, wo wir doch mit einem 3:1 beim VfB Stuttgart für eine Überraschung in der zweiten Runde gesorgt hatten.


HerrThaner
30. Juli 2011 um 0:50  |  30096

apo
30. Juli 2011 um 2:01  |  30097

dieser Kerl hat mich schon immer genervt. Der gilt ja gemeinhin als „Typ“, für mich ist er nur ein Großredner, den n i e m a n d außerhalb von Deutschland kennt.-
Ein mäßig intelligenter Mensch, mit großer Schnauze-mehr ist da eigentlich nich..


Sir Henry
30. Juli 2011 um 5:16  |  30098

Das ist Satire.


St1age
30. Juli 2011 um 8:05  |  30099

Lell und Ottl kamen auf ihre einsätze bei den Bayern..und das bei großer Konkurrenz ..Kraft ist jung, steht also für mich nicht zur Debatte..Raffa und Ronny sitzen ja eh auf der Bank, von daher ist Baslers Kritik da auch nicht relevant..*duck und weg* 😀


Chuk
30. Juli 2011 um 8:19  |  30100

Eigenlich würde ich mich jetzt über den Artikel von Basler aufregen, da ich aber aus der Vergangenheit gelernt habe und weiß, dass Mario immer völlig daneben liegt mit seinen Tipps, bedanke ich mich artig und freue mich darauf, dass wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden. 😀


Slongbo
30. Juli 2011 um 8:36  |  30101

Der Pokal hat schon wieder zugeschlagen und das bei meinem Lieblingsgegner aus der Autostadt, huiuiuiiiiuiui:)) …

Für mich ist der Pokal diese Saison das, was die Mission Aufstieg letztes Jahr war: Gradmesser und Mannschaftszusammenschweißer zugleich.

Super, dass das Profigeschäft damit losgeht.

Man hat ja gegen Real gesehen, wie schnell Hertha auseinanderbrechen kann.

Wir haben aber letzte Zweitligasaison auch gesehen, wie fest Hertha zusammenwachsen kann.

Dieser Widerspruch wird über das Jahr entscheiden.

Schafft Hertha es, in der höheren Spielklasse zusammenzuwachsen – auch mit Mijatovic und Raffael auf der Bank und Niemeyer und Ottl und Lusti im Konkurrenzkampf – dann sehe ich Land für den Verein.

Das erste Pokalspiel wird der erste Beweis sein, wie es laufen wird. Und jedem Beginn wohnt ja ein Zauber inne …

Ein böser oder ein guter? Potzblitz: Ein blau-weißer natürlich!


Exil-Schorfheider
30. Juli 2011 um 8:46  |  30102

Ach, der Basler!
Hat wohl nur die erste BILD-Hochrechnung vor sich liegen gehabt und seinem Ghostwriter mitgegeben…

Ist er eigentlich schon wieder irgendwo Trainer?


Teddieber
30. Juli 2011 um 8:54  |  30103

Pokalspiele am Wochenende? Sind doch eher Testspiele.^^
Ich würde mich einfach mal über ein Heimspiel freuen, da man dafür aber 2x absteigen müsste verzichte ich dann doch drauf.
Lasst euch von dem Wetter nicht unterkriegen.


Teddieber
30. Juli 2011 um 9:01  |  30104

Der Artikel von Basler ist ja so was von langweilig, da dreht sich sogar Max Merkel weg und bei dem waren die Kommentare schon sehr seltsam.


Sir Henry
30. Juli 2011 um 9:43  |  30105

Fährt die Mannschaft eigentlich heute oder morgen nach M-Town?


Herthaber
30. Juli 2011 um 10:19  |  30106

Also der Basler hat ja schon immer eine große Klappe gehabt und sicherlich auch ein paar gute Spiele hingelegt aber seine Ergebnisse als Trainer sind eher unterirdisch. Und dann in dieser Art draufzuhauen zeigt wessen Geisteskind der ist. Der hätte doch damals unsere Hertha weiterbringen können, hat er aber auch nicht. Ich glaube der hat unsere Hertha noch nie gesehen. Eigentlich erübrigt sich jeder Kommentar.


Slaver
30. Juli 2011 um 11:03  |  30107

Dabei sollte Basler seine Klappe lieber nicht so weit aufreißen. Das gab seine Karriere gar nicht her, dass er sich das erlauben sollte. Weder als Spieler und schon gar nicht als Trainer.

– 89 bis 91: Mit Rot-Weiß Essen in der 2. Liga gekickt.
– 91 bis 93: Mit unserer Hertha auch nur in Liga 2 unterwegs.
– 93 bis 96: Mit Werder Bremen mal eine Saison in der Spitze der 1. Liga mit dabei, ansonsten nur Mittelmaß in der 1. Liga.
– 96 bis 99: Dank Rehhagel, ohne dessen Hilfe er wohl niemals dort gelandet wäre, seine 3 erfolgreichsten Karrierejahre mit 2 Meisterschaften + Pokalsieg bei Bayern München. Nach ca. 70 Spielen war er aber nicht mehr gut genug für Bayern.
– 99 bis 03: Wieder zurück zu seinen Anfängen zum 1. FC Kaiserslautern. Wieder im Mittelmaß angekommen.
– 03 bis 04: Auf nach Katar zu Al Rayyan. Dort hat er mit Fernando Hierro zusammen gespielt. WELTKLASSE! *g*

3 Jahre bei Bayern München. Den Rest der Karriere im Mittelmaß bzw. Abstiegskampf in der 1. Liga, sowie ca. 130 Einsätze für RWE und Hertha in der 2. Bundesliga.

Was für eine Weltkarriere *fg*

Achja, in der Nationalmannschaft hat er ja auch noch 4 Jahre gespielt während seiner besten Zeit. Auf 30 Spiele ist er dort gekommen.


jap_de_mos
30. Juli 2011 um 11:06  |  30108

@Herthaber // 30. Jul 2011 um 10:19: „Eigentlich erübrigt sich jeder Kommentar.“
Genau.


KDI67
30. Juli 2011 um 11:06  |  30109

Das Ding von Basler ausschneiden und vor jedem Spiel in der Kabine vorlesen!
Wenn das nicht motiviert!


Herthaber
30. Juli 2011 um 11:12  |  30110

@KD167 genau, aber eigentlich müssen wir dem nichts beweisen. Der hat auch den Aufstieg uns nicht zugetraut. Ich habe das Gefühl der schlägt immer noch nach, weil er bei uns auch nie etwas erreicht hat und er ständig an profihaftes Verhalten erinnert werden mußte. Eigentlich müssen wir dem nichts beweisen.


hurdiegerdie
30. Juli 2011 um 11:31  |  30111

Ich mag Basler,

für einen Unfähigen hat er es doch mit seiner kauzigen Art als Spieler weit gebracht. 2x Meister, 2x Pokalsieger, Torschützenkönig, Europameister.

Auch als Kommentator sahnt er doch ab, bei Bild oder bei Sport 1 als total Ahnungsloser, der nicht mal die Technik bedienen kann .

Ich mag ihn, ein echtes Showtalent, aber bei Hertha hat er ne Macke! Jedes Jahr macht er Hertha auf übelste Weise schlecht und irrt im Nachhinein. Ob er die Zeit bei uns irgendwie nicht verkraftet hat?

Dabei ist das Schema einfach, erst stellt er die falsche Mannschaft auf, dann lässte er sie absteigen.

Einen Abstiegsplatz vorherzusagen ist ja keine Kunst, wenn man mit Mija statt Hubnik, Kobi statt Ronny, Niemeyer statt Lusti, mit Lasogga als einziger Spitze und ohne Raffa spielen lässt.


Blauer Montag
30. Juli 2011 um 12:04  |  30112

Mi 27.Juli um 17.45 Uhr – Die Aufstellungen:

Hertha: Kraft – Lell, Hubnik, Mijatovic, Kobiashvili- Ottl, Lustenberger – Ebert, Torun, Ramos – Lasogga.

Bis auf Franz und Lustenberger die gleiche Elf, welche Mario Basler als Herthas Topelf sieht. Wer also sieht diese Mannschaft als Abstiegskandidat?
Mario Basler.
@hurdiegerdie?
@duckundwech?
pankestadthusten?


apo
30. Juli 2011 um 12:15  |  30113

@slaver: nee, als Spieler ist er national auf jedenfall einer der besseren. Allerdings sieht er sich ja am liebsten als „versoffenes Genie“(und läßt sich so auch von seinem Haussender vermarkten), der die Anlagen eines Weltfussballers hatte, nur eben „keinen Bock drauf“. Das ist nicht ungeschcickt, denn mit diesem Selbstbild darf er natürlich losledern, bis der Arzt kommt, denn er fühlt sich auf Augenhöhe mit Ronaldo & co.
Wie dünn seine Qualitäten sind, wird man in Sport1 verstärkt bewundern können, denn er soll ja im Wechsel mit anderen den Latteck im Doppelpass geben. Im Trio mit Helmer und Strunz fiel er jedenfalls immer als derjenige auf, der statt zu argumentieren, lieber behauptet und meint.
Ich würde ihm seine fussballerischen Qualitäten nicht klein reden wollen- als Trainer und Kolumnist ist er für mich ne Art Mario Barth des Fussballs. Nicht jedermanns Sache halt.
Er ist das, was Effenberg ständig versucht, in sich zu unterdrücken ( :mrgreen: )


apo
30. Juli 2011 um 12:19  |  30114

nach dem Gedankenstrich, fehlt das Wörtchen >aber<..


Blauer Montag
30. Juli 2011 um 12:25  |  30115

Exil-Schorfheider
30. Juli 2011 um 12:37  |  30116

@bama286

Deine Hoffnungen scheinen nicht unbegründet. Man scheint wie bei Heimspielen das Kartenkontingent sukzessive freizugeben. Plötzlich gibt es wieder mehr Karten in der zweithöchsten Kategorie für 37,50€, warum sollte es da nicht auch wieder „Steher“ geben!? 😉


Freddie1
30. Juli 2011 um 12:54  |  30117

@bm: wär schön, wenn denn die Prognose zuträfe. Nicht, dass das Bier durch Regen verdünnt wird.


Blauer Montag
30. Juli 2011 um 13:07  |  30118

Moin freddie1,
das Wetter über 24h richtig vorher zu sagen ist immer noch einfacher als Vorhersagen über:
– das Ergebnis eines DFB-Pokalspiels
– die erste Trainerentlassung in der neuen Saison
– die Abschlusstabelle nach 34 Spieltagen in der 1. Bundesliga.

Eines jedoch sollte morgen in Meuselwitz stattfinden:
Hertha und der DFB-Pokal – Beginn einer neuen Leidenschaft ❗


30. Juli 2011 um 13:16  |  30119

Wer wird denn den freien Platz in der Innenverteidigung einnehmen? In der Online-Ausgabe des Kuriers steht, Janker statt Neumann. Nun hab ich keine Trainingseindrücke, aber Neumann, absolut etablierte Kraft in der U21 als Innenverteidiger Nummer 5? Das hört sich jetzt nicht unbedingt nach dem an, was Babbel bei Amtsantritt gesagt hat.


Exil-Schorfheider
30. Juli 2011 um 13:28  |  30120

@bertram

Ich denke mal, Babbel sieht den Aufwind bei Janker, den er beim Spiel gegen real,- betsätigit hat. Und nur, weil jemand absolut etablierte Kraft in der U21 ist, muss er nicht gleich besser sein…


30. Juli 2011 um 13:52  |  30121

Mit verlaub . Basler ist ein Vollpfosten !
Aber das Ronny und Raffael vom Namen wie ein schlechtes Schlagerduo klingen ist schon irgendwie richtig.


hurdiegerdie
30. Juli 2011 um 15:35  |  30144

Blauer Montag // 30. Jul 2011 um 12:04

Eben!


driemer
30. Juli 2011 um 16:20  |  30157

Basler und Satire? Ich weiß nicht … Satire kenne ich, Merkel kenne ich, Bernd Stubmann kenne ich – Basler kenne ich nicht.

Meuselwitz wird ein Spaziergang für uns, wenn, ja wenn wir um die Kampfbereitschaft der Meuselwitzer herumspielen, selbst kaum Fouls produzieren und einfach Spaß am Fußball haben.

Ich halte nichts von den Warnungen vor einem Gegner. Denn die zu beachten dürfte gut 30 bis 40 Prozent der Konzentration auf das eigene Können und Spiel kosten. Warnungen sind gut für den Trainer in seiner persönlichen Vorbereitung, im Kopf der Spieler haben sie nichts zu suchen.

Für viel gefährlicher halte ich den Einsatz von solchen Blindgängern wie Gagelmann & Konsorten, die solche Spiele gern als Selbstbefriedigung sehen.


Blauer Montag
30. Juli 2011 um 16:42  |  30162

lass mich nachfragen @hurdiegerdie
zu deinen comments #30111 und #30144

Die Aufstellung von Mario Basler in der Bild:
Kraft – Lell, Franz, Mijatovic, Kobiashvili- Ottl, Niemeyer – Ebert, Torun, Ramos – Lasogga

Mit dieser Mannschaft sieht Mario Basler HERTHA
als Abstiegskandidat No. 1.

@hurdiegerdies Aufstellung um 11:31:
Kraft – Lell, Hubnik, Franz, Ronny- Ebert, Ottl, Lustenberger, Raffael – Ramos, Lasogga

Willst Du diese Aufstellung empfehlen @hurdiegerdie, damit die HERTHA kein Abstiegskandidat ist?


hurdiegerdie
30. Juli 2011 um 16:54  |  30165

@BM
Ich habe endlich mein Kicker Sonderheft bekommen.

Interpretiere ich Holzhäuser nicht falsch, sind 8 Mannschaften Abstiegskandidaten. Und ja, da gehört Hertha dazu, egal mit welcher Aufstellung. Deshalb wäre ich ja happy, wenn wir 15. werden würden.

Ich halte nichts davon, schon wieder insgeheim auf EL-Quali zu hoffen. Demut hin oder her.

Ich würde mit Ramos als einziger Spitze spielen, Torun links Raffa in der Mitte, sonst ja.

Eventuell würde ich eine 45-minütige Rotation Kobi-Ronny spielen (beginnend mit Kobi), damit der alte Mann sich 45 Minuten richtig verausgaben kann.

Alles natürlich nur, wenn alle fit sind, was man zur Zeit ja nicht behaupten kann.


Blauer Montag
30. Juli 2011 um 17:22  |  30170

hurdiegerdie // 30. Jul 2011 um 16:54

@BM
Ich habe endlich mein Kicker Sonderheft bekommen.
…….
Ich würde mit Ramos als einziger Spitze spielen, Torun links Raffa in der Mitte, sonst ja.

Eventuell würde ich eine 45-minütige Rotation Kobi-Ronny spielen (beginnend mit Kobi), damit der alte Mann sich 45 Minuten richtig verausgaben kann.

Deine Elf sähe dann wohl so aus @hurdiegerdie

Kraft
Lell, Hubnik, Franz, Kobi (Ronny)
Ottl, Lustenberger
Ebert, Raffael, Torun
Ramos

… wenn alle fit wären.


Herthaber
30. Juli 2011 um 17:47  |  30173

Kraft und Friend haben sich im Abschlußtraining verletzt ! Dann wird wohl Burchert im Tor stehen.


Jimbo
31. Juli 2011 um 9:47  |  30240

Wenn man sich die Kommentare von Basler in Bild der letzten 1-2 Wochen mal durchliest, kann man nur zu dem Schluss kommen, dass er grad einfach einen Schuss weg hat.

So ein Unsinn, was er schreibt, egal zu welchem Verein. Nur am poebeln, nur Phrasen.

Jedem sollte mittlerweile klar sein, dass Mario Basler als Trainer niemals mehr auf (vor allem junge) Spieler losgelassen werden sollte. mehr als Kampfrhetorik kann er sicher nicht.

Und als Kommentator im Fernsehen kannste ihn auch ersetzen, durch jeden x-beliebigen Kneipiero ausm Froehlichen Zecher oder sonst irgendeinem Schultheiss-Eck. Ist wahrscheinlich sogar amuesanter.

Anzeige