Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mkl) – Das Wichtigste vorweg: Aus der medizinischen Abteilung gab es heute die Nachricht, dass Thomas Kraft wohl spielen kann zum Saisonstart gegen Nürnberg. Der Torwart  hat heute normal mittrainiert. Roman Hubnik hingegen fällt wegen der Prellung im Mittelfuß aus. Das alles erfuhren wir auf einer Pressekonferenz, bei der ein Hauch von internationalem Geschäft durch die Räume wehte. Wegen der Präsentation des „Reiselandes Türkei“ als neuem Sponsor waren zahlreiche türkische Kollegen anwesend, es gab leckeres Essen aus der Türkei, kurz und gut: Die Veranstaltung hätte auch der Auftakt zu einem Wochenende in der Europa-Leauge sein können.

Was mich direkt zum Thema bringt: Die Vorstellungen und Erwartungen für die kommende Saison scheinen ziemlich auseinander zu gehen. Während, um jetzt nur mal ein paar Beispiele zu nennen, Mario Basler in seiner Bild-Kolumne ziemlich gegen Hertha geätzt und die Mannschaft zum ersten Absteiger ernannt hat, sagte mir Marcel Reif gestern: „Hertha ist für mich kein klassischer Aufsteiger“. Heißt: Die Mannschaft sollte die Klasse halten, und zwar souverän. Der Klub selber gibt ja (sinnvoller Weise) den Klassenerhalt als offizielles Saisonziel aus. Die Spieler hingegen sprechen ziemlich häufig von Hannover und Mainz als Vorbilder, sie trauen sich ganz offensichtlich mehr zu – wenn denn der Start hinhaut. Tunay Torun war in der Hinsicht bislang am offensivsten: „Mit dieser Mannschaft sollten wir im gesicherten Mittelfeld landen, vielleicht ja sogar noch besser.“ Der Stern hingegen befindet in seinem aktuell „Bundesliga-Check“: „Arm und öde“.

Die Frage aller Fragen

Hertha als Ansammlung gescheiterter Bayern-Spieler, Durchscnittsware wie Raffael und einem Trainer, der keine Krise kann. So sieht es der Fußball-Experte bei Stern-online. Der  nahende Saisonstart spült derzeit eine wahre Flut an Sonderseiten, Hertha-Büchern und Themenheften auf den Markt, die alles irgendwie bewerten und einorden. Ihr habt den Test gegen Real Madrid (1:3)  und das Pokalspiel in Meuselwitz (40) gesehen. Wir haben euch seit dem Start der Vorbereitung im Blog auf dem Laufenden gehalten. Kurz und gut: Ihr habt  die Vorbereitung intensiv verfolgen können, auch wenn ihr nicht immer mit vor Ort wart. Jetzt finden der Kollege Bremer und ich, dass es Zeit für die Frage aller Fragen an euch ist: Was kann Hertha in dieser Saison erreichen? Was sind realistische Ziele, was ist schon Understatement?

Gelingt der Start, oder müssen wir erst mal alle die Nerven behalten, weil es bei dem harten Anfangsprogramm kaum Punkte gibt? Wie ist der Zuschauer-Boom zu bewerten? Wird er auch anhalten, wenn es die ein oder andere Niederlage mehr gibt als noch im Vorjahr? Und welche „Experten-Meinung“ hat euch bisher am besten gefallen? Welcher Experte hat den Experten-Status nicht verdient? 

Hertha BSC beendet 2011/12 auf Rang . . .

  • 12 (21%, 104 Stimmen)
  • 10 (17%, 86 Stimmen)
  • 9 (13%, 66 Stimmen)
  • 13 (11%, 57 Stimmen)
  • 11 (10%, 52 Stimmen)
  • 8 (7%, 34 Stimmen)
  • 14 (7%, 33 Stimmen)
  • 15 (3%, 16 Stimmen)
  • 7 (2%, 12 Stimmen)
  • 6 (2%, 12 Stimmen)
  • besser (2%, 11 Stimmen)
  • 16 (2%, 11 Stimmen)
  • 17 (1%, 3 Stimmen)
  • 5 (0%, 2 Stimmen)
  • 3 (0%, 2 Stimmen)
  • 18 (0%, 1 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 502

Loading ... Loading ...

Das Verhältnis zwischen Hertha und den Fans ist . . .

  • immer noch am Wachsen (47%, 206 Stimmen)
  • hält auch ein, zwei sportliche Krisen aus (32%, 140 Stimmen)
  • gefestigt, unabhängig vom Saisonverlauf (15%, 66 Stimmen)
  • eine Schön-Wetter-Erscheinung (7%, 31 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 443

Loading ... Loading ...

 


131
Kommentare

4. August 2011 um 19:38  |  30909

first one:

ganz klar: platz 10 wird es…


Exil-Schorfheider
4. August 2011 um 19:42  |  30911

Habe Platz 14 angeklickt. Nehme gerne mehr, bedeutet ja auch mehr TV-Einnahmen…

Hertha und die Fans sind noch am Zusammenwachsen…sonst wäre der Start am Samstag bereits ausverkauft… Und komm mir jetzt keiner mit „Es sind noch Ferien“ oder „Die Preise sind gestiegen“, etc.! 😉


apollinaris
4. August 2011 um 19:44  |  30913

Platz 12 und es wächst und wächst und wächst.
Baslers ist für mich seit ca 10 Jahren indiskutabel. Der Stern-Autor war sachlich. Seine E inschätzung klingt nach knappem Klassenerhalt-das kann man so sehen..Reifs Einschätzung teile ich, weil Hertha etliche 1. Buli-Spieler in seinen Reihen hat:kein klassischer Aufsteiger..


Petra in Berlin
4. August 2011 um 19:45  |  30914

1, Heißt es Ruhe bewahren, falls der Start nicht gleich gelingt.
2. Der Zuschauerboom wird sich je nach der Art und Weise, wie sich die Mannschaft präsentiert entwickeln. Spielt die Mannschaft ansehnlich, aber auch kämpferisch, wenns sein muss, dann kann das was werden.
3. Marcel Reif hat sich m. E. ganz ordentlich geäußert und ein „Daumen rauf“ verdient.
4. Die allerdümmste Sau (sorry für den Ausdruck), die sich selbst durchs Dorf treibt, ist dagegen Mario Basler.
5. Ich denke wir landen am Saisonende auf einem Platz zwischen 11 und 14 und habe daher auf 13 getippt.
6. Das Verhältnis zwischen Fans und Hertha hält auch ein paar Krisen aus.
:mrgreen:

Und was tippen unsere Blog-Pappies für den Tabellenplatz am Saisonende? 😉


4. August 2011 um 19:47  |  30915

Ich denke, dass es relativ schwer für Hertha wird, da die anderen die Hertha nicht als typischen Aufsteiger ein- und somit unterschätzen werden. Stichwort „Betriebsunfall“.

Nichtsdestotrotz habe ich für Platz 12 gestimmt. Den Klassenerhalt als Ziel auszugeben halte ich, gerade aufgrund der vergangenen Jahre mit gewissen Selbstüberschätzungen, für angebracht.
Wenn es mehr wird, umso besser; wenn nicht auch kein Problem.

Das mit den Zuschauern wird sich zeigen, ich bin aber zuversichtlich, da letztes Jahr die Verantwortlichen einiges fürs Image getan haben (im positiven Sinne).

Grüße


O’Libero
4. August 2011 um 19:51  |  30916

Erstmal ein dickes Dankeschoen fuer diesen super Blog! Habe in den letzten Wochen hier viel gutes und Sachverstaendiges gelesen.
Meiner Euphorie ist inzwischen Realismus gewichen, was nicht negativ zu verstehen ist. Als Trainer ist Babbel kein Schlechter und auch die Mannschaft ist sinnvoll zusammengestellt von Micha P. Trotzdem sehe ich Defizite vor allem in der Abwehr, die an schlechten Tagen (oder bei starken Stuermern) in der Tat eher einer Lichterkette gleichen koennte, da wird in der Winterpause nachgeruestet, kein Zweifel.
Bleibt Platz 11 am Ende was ja auch nicht schlecht ist um 2012 die Europokalplaetze anzugreifen.
Ich drueck alle Daumen!


CNX
4. August 2011 um 19:52  |  30917

Hallo @all, ich will mich mal nach langer passiver Zeit hier in den Blog einbringen.

Ich traue Hertha einen 13. Platz zu. Mit dem Potential der aktuellen Mannschaft sollte es möglichsein, sich klar vor den Abstiegsplätzen aufzuhalten. Allerdings haben mir die Vorbereitungsspiele gezeigt, dass es gegen spielstarke Mannschaften, wie Dortmund oder Bayern, nicht reichen wird. Aber das ist für uns als Aufsteiger ja ok.

Die Besuchszahlen im Olympiastadion waren zwar weit über der erwarteten Zahl letzte Saison. Viele Zuschauer sind jedoch durch Werbeaktionen (2 für 1) erkauft worden. Und gerade bei den Freitags- oder Montagsspielen, und den Spielen im Winter war auf den Rängen außerhalb der Ostkurve nicht viel los. Ich sehe in Berlin sehr viele „Schönwetter-Zuschauer“. Die echten Fans füllen leider das Oly nicht ganz. Der Faktor 1. BL zieht sicher wieder einige mehr an. Die sind in einer Kriese aber leider auch schnell wieder weg.


Matzelinho
4. August 2011 um 19:57  |  30918

@ apo

Wo genau liest du denn raus, dass der Stern-Autor mit knappen Klassenerhalt rechnet?

Allein der letzte Satz sagt doch alles aus: „Bleibt dem Verein zu wünschen, dass er 2013 den nächsten Anlauf nehmen darf.“
2013 ist nicht nächstes jahr, sondern übernächstes.. 😉
Ansonsten teile ich die Meinung über Basler und auch über Marcel Reif

Abgestimmt hab ich für Platz 11, wobei ich natürlich auch mit Platz 15 zufrieden wäre. 😉


4. August 2011 um 19:57  |  30919

@ Exil-Schorfheider

Sollten tatsächlich 60.000 Zuschauer ins Stadion kommen, ist das ein verdammt guter Start. Wenige Heimspiele werden mehr Zuschauer haben.
Beim letzten Saisonstart (gegen Oberhausen) hieß es stolz: „und die kommen alle wegen Hertha“.
Nürnberg ist auch keine große Nummer und wird außer D. Stolpe auch nur wenige hinterm Ofen vorlocken.
Die Stimmung vor dieser Saison sehe ich weniger euphorisch, sondern eher unter dem Motto „hoffentlich jeht dit jut“.
Hertha wird nicht absteigen. Ob am Ende der 12. oder 14. Tabellenplatz dabei rausspringt, ist mir wurscht.


4. August 2011 um 19:59  |  30920

Wenige Heimspiele werden mehr Zuschauer haben.
In den anderen Stadien.
Dieser Zusatz fehlte.


O’Libero
4. August 2011 um 20:01  |  30922

Ach ja, ich tendiere ebenfalls zu Marcel Reif’s Einschaetzung, glaube ich doch nicht daran, das der ‚Basler Mario‘ ueberhaupt (selber) schreiben kann 😉


apollinaris
4. August 2011 um 20:02  |  30923

@matze: ich hatte ziemlich quer gelesen und ne Menge von „Durchschnitt“ und etwas besser (Kraft, Lasogga, Ramos)- mit Durchschnitt und etwas mehr steigt man eigentlich nicht ab…seinen letzten Satz hatte ich nicht mehr wahrgenommen..
Im Grunde widerspricht er sich selbst..


Sir Henry
4. August 2011 um 20:08  |  30924

Sitze mit @jenseits in der FC Magnet Bar und lausche der Lesung des TSP-Buchs.


Bolle75
4. August 2011 um 20:10  |  30925

Ganz oben und ganz unten wäre jeweils eine Überraschung für mich.
Guter Start und es ist mehr möglich, schlechter Start und diese Mannschaft wird es trotzdem schaffen unten raus zu kommen. Das Verhältnis zwischen Fans und Verein ist so gut wie lange nicht, aber ich glaube nicht das dies Nachhaltig sein wird wenn wir länger als eine Saison im Mittelmaß spielen. Das ist der Fluch einer großen Stadt wie Berlin aber für mich auch irgendwie normal. Große Stadt gleich große Ansprüche. Trotzdem wird es insgesamt auch im Mittelmaß etwas mehr Zuspruch als zuletzt geben. Was Hertha braucht ist nicht unbedingt ein Titel aber wenigstens mal wieder die Chance auf einen, ohne anschließenden Einbruch. Der DFB-Pokal könnte uns enorm helfen und hier sehe ich auch die einzigste realistische Chance in den nächsten 5-10 Jahren mal was zu reißen. 5-10 Jahre sind aber verdammt lang und bis dahin kann alle Euphorie nicht helfen. Auch dazwischen wird es kleine Erfolge bedürfen um den Berliner bei der Stange zu halten. 60/40 zugunsten des Optimismus würde ich meine (Langfrist-)stimmung beschreiben. Aber ich denke auch das wir ein schlafender Riese sein könnten nur dafür müssen wir dann mal was reißen um dann die Chance zu nutzen langfristig nicht nur dabei zu sein. Ein großer Erfolg (Halbfinale in Europäischem Wettbewerb) oder sogar Titel (DFB-Pokal / DM) könnte uns Langfristig nach oben spülen. Ganz wichtig wird es sein nicht wieder in Größenwahn zu verfallen wenn es mal gut läuft. … …
Zurück zur vor uns liegenden Saison. Ich denke die Saison wird weder Erfolgreich noch schlecht, sondern zwischen den Plätzen 8-13 für uns enden. Mannschaft weiter entwickeln und nächstes Jahr wieder vorsichtig nach oben schielen. Das Ziel bleibt der Klassenerhalt aber das kann man dem Berliner nur ein mal verkaufen. Ein Erfolg dieses Jahr wäre der Klassenerhalt ohne im Abstiegssumpf zu versauern. Der Samstag rückt näher … die Gadanken wieder wandern wieder … …
HAHOHE!


dieter
4. August 2011 um 20:13  |  30926

Bei einem guten Start und über die Saison gesehen keinen längerwierigen Verletzungen von Leistungsträgern traue ich der Mannschaft durchaus eine positive Überraschung zu.

Für mich gibt es nur 4 Mannschaften, die ich auf jeden Fall in der Tabelle oben erwarte und das sind der FCB, Bayer, BVB und, auch wenn manche es nicht hören wollen :mrgreen: , Schalke.

Bei den meisten anderen Mannschaften sind die Qualitätsunterschiede so gering, dass, einen positiven Lauf vorausgesetzt, man auch ganz schnell im internationalen Geschäft landen kann.
Andersrum geht es aber genauso schnell, wie ja auch Hertha in der vorletzten Saison gezeigt hat oder letzte Saison WOB.

Wenn nicht gerade wieder alles schief geht, sollte Hertha meiner Meinung nach aber nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

Dann wird auch, vorausgesetzt der jetzt von Preetz und Babbel eingeschlagene Weg wird konsequent weiter verfolgt, die Bindung zwischen Verein und Fans weiter wachsen.

Allerdings glaube ich auch hier, dass es in Berlin, wie wohl auch bei den meisten anderen Vereinen, dauerhaft nur über eine kontinuierliche sportliche Weiterentwicklung möglich ist, den Berliner an Hertha zu binden.
Denn bei aller Demut und logischen Konsequenz der momentanen Zielsetzung, auf Dauer ist man hier mit Abstiegskampf oder Mittelfeldplatz in der Bundesliga nicht zu begeistern.

Diese Erwartungshaltung hege ich im übrigen auch.
Ich möchte eine Entwicklung sehen und mittelfristig wieder an die europäischen Fleischtöpfe ran. 😉


dieter
4. August 2011 um 20:14  |  30927

Ach ja, habe Platz 9 getippt. 😉


hurdiegerdie
4. August 2011 um 20:17  |  30928

Ich tippe auf Platz 16, wobei wir wegen des Bayern-Gens die Relegationsspiele gewinnen werden.


Herthinho
4. August 2011 um 20:20  |  30929

Also der Basler und sein Kommentar gehören zum Niveau der Bild und sind als solches einzuschätzen. Der hat sich bestimmt nur eine Minute mit Hertha beschäftigt. Außerdem hat er gelernt, dass schwachsinniges besser verkauft wird als sachliches und gut recherchiertes.

Der Praktikant beim Stern hat sich offensichtlich überhaupt nicht mit dem Verein beschäftigt. Naja, Stern halt.

Hertha wird sicherlich ab und zu bei den Abstiegsplätzen rumdümpeln aber am Ende so um den 14. stehen.

Die Fans. Glaube es gibt mehr als man denkt, die meisten sind jedoch zu bequem und haben ein zu großes Gegenangebot. Das im Ruhrpott, Bayern usw. nischt los ist, das Wissen alle die mal außerhalb von Berlin waren und da ist es nur denklogisch, dass man zum Fußball geht. Abgesehen davon sind die auch noch lange erfolgreich. Guck die Dir mal an, wenn sie wie Hertha gespielt haben.

Trotz Sonderangebote waren die Fans in der letzten Saison klasse und es wird uns keiner nachmachen können.


Exil-Schorfheider
4. August 2011 um 20:24  |  30930

@Wilson

Ich weiß, dass 60.000 Zuschauer schon eine Menge sind gegen die Lebkuchen-Mafia. Deswegen wächst es ja meiner Meinung nach noch.


Bolle75
4. August 2011 um 20:28  |  30931

Ach so das hab ich vergessen, Basler ignoriere ich einfach. Den kann noch weniger ernst nehmen als den Lothar.


dieter
4. August 2011 um 20:29  |  30932

Basler???
Wer ist das?
Der mit der Keksfabrik?


Bolle75
4. August 2011 um 20:31  |  30933

@dieter: das sind die Einwohner von Basel 😉


Blauer Montag
4. August 2011 um 20:33  |  30934

Da braucht es mehr als eine kleine Maß, um sooooo viele Fragen flüssig, nein schlüssig zu beantworten.

Was kann Hertha in dieser Saison erreichen?
Hoffentlich einen Platz zwischen 16 und 10. Abgestimmt habe ich für Platz 14

Gelingt der Start, oder müssen wir erst mal alle die Nerven behalten, weil es bei dem harten Anfangsprogramm kaum Punkte gibt? Bei jedem Angriff, der auf diese Defensive und diesen unerfahrenen Torwart zurollt, werden meine Nerven flattern.

Wird der Zuschauer-Boom auch anhalten, wenn es die ein oder andere Niederlage mehr gibt als noch im Vorjahr? Aber JA doch.

Und welche “Experten-Meinung” hat euch bisher am besten gefallen? Die Meinung meiner 50 Mitspieler in der Tippgemeinschaft „Immerherthaner“, die Exil-S. gestartet hat. Wir werden hoffentlich bis zum Klassenerhalt eine Menge Spaß zusammen haben. Sonst starte ich in der nächsten Saison die Tippgemeinschaft „Mytilus“. :mrgreen:

Welcher Experte hat den Experten-Status nicht verdient? Die Liste würde zu lang werden, hier die Namen anderer Blogger, Journalisten oder Medien zu nennen.


dieter
4. August 2011 um 20:37  |  30935

Ah ja, danke @Bolle75.
Jetzt weiß ick Bescheid. 😉


Etebaer
4. August 2011 um 20:44  |  30936

Ich tippe einfach mal Platz 10, weil das der souveräne Klassenerhalt ist, den ich uns zutraue.
Das Verhätnis Hertha – Fans wächst noch, es wird bei allen auch Nerven kosten, wenn eine Phase ohne Erfolg kommt.
Mir gefällt der Experte am Besten, der sagte, die Bundesliga ist 3+14+1 Vereine.
Oben Bayern, Bayer, Dortmund.
Unten Augsburg.
Alles andere ist so eng zusammen, das alles Mögliche passieren kann, Platz 17 für Hertha ebenso wie Platz 4.
Ein guter Start wird helfen, 4 Punkte müssen sein, 6 oder mehr wären toll.

Ich bin schon optimistisch, das Hertha gut aufgestellt ist – „Mission Bundesliga“ kann beginnen!

PS: „Mission Pokal“ läuft ja schon 😉


Herthaner20
4. August 2011 um 20:45  |  30937

Ich denke,dass wir im gesicherten Mittelfeld landen werden.Ich hoffe,dass wir nicht alllzu viel mit dem Abstieg zu tun haben werden,so dass man die Saison und die Bundesliga genießen kann.Es kommen schöne Spiele auf uns zu.Man freue ich mich schon.Die Beziehung zu den Fans muss man differenziert betrachten.Also es gibt einen Stamm von 20-30000 die immer kommen egal wie Hertha spielt(zu diesem Stamm gehöre ich auch).Auf die kann Hertha sich immer verlassen.Dann kommen noch die Gästefans und die Leute,die Bock haben ein Fussballspiel zu sehen.Dazu ja die gibt es auch in Berlin,die Eventfans.Also diejenigen die kommen,weil Hertha gut spielt oder der Gegner gut ist.Hertha sollte sich einfach auf die Stammfans verlassen,weil die sie immer unterstützen werden.
Basler?Mario Basler hatte als Spieler was drauf aber als Trainer ist JEDER Jugendtrainer besser.Er ist gescheitert und wird es vorraussichtlich nicht mehr zum großen Trainer bringen.Die Bild bezahlt ihn dafür das er jeden Bundesligisten bewerten darf.Mario Basler hat aber kein recht derartig über uns herzuziehen.Ich hoffe,dass er lange Zeit keinen Job bekommt wenn er iwann bei Sport 1 weg ist.Marcel Reifs Meinung stimme ich gerne zu und hoffe das es so eintreten wird.


Treat
4. August 2011 um 20:46  |  30938

Was die anderen erzählen – einschließlich Herrn Basler – ist mir vergleichsweise wurscht.

Ich weiß, dass die Hertha am Ende Platz 11 belegt, das genügt mir. Leider kann ich mein konspiratives Insiderwissen nicht mit euch Luschen teilen – sorry… :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Im Ernst, am Ende geht es mir wie Wilson, wenn der sichere Klassenerhalt am Ende rausspringt, soll es mir recht sein und dann ist es mir auch wurscht, auf welchem Platz genau. Allerdings nehme ich schon an, dass – wenn nicht ALLES gegen uns läuft – unsere Truppe am Ende ab Platz 12 aufwärts zu finden sein sollte und sich von dort aus langsam wieder an die Top 8 heran robben kann…

Blauweiße Grüße
Treat


slippen
4. August 2011 um 20:46  |  30939

@ubremer und @mkl und gerne auch @ dstolpe (wann spielst Du wieder mit ?)

Zwar OT, aber das fällt mir schon seit einiger Zeit auf: Wenn ich dem Link auf der Mopo Seite folgen will, dann heißt es dort immer noch „…bloggen über Herthas Reise durch die Zweite Liga“

Wenn das mal kein schlechtes Zeichen ist, oder setzt ihr bis zum nächsten Abstieg (den es hoffentlich nicht geben wird…) aus ?

Ansonsten freu ich mich, dass Kraft wieder fit ist. Zu den Prognosen: Man sollte mal dieselben aus der Vergangenheit rauskramen und mit den echten Ergebnissen vergleichen – vielleicht kan Datengenie @Dan weiterhelfen – , dann wird das Gewicht solcher Vorhersagen sicher relativiert. Baslers Kommentar war eigentlich nur als Beleidigung gut – und das von einem Ehemaligen !


ubremer
ubremer
4. August 2011 um 20:46  |  30940

@CNX,

willkommen in unserer heiteren Runde. Schau Dich um, bring‘ Dich ein.

@Petra,

Was tippen unsere Blog-Pappies für den Tabellenplatz am Saisonende?

mein Häckchen ging an Platz 12

Mir gefällt auch die Begründung von @hurdie:

Ich tippe auf Platz 16, wobei wir wegen des Bayern-Gens die Relegationsspiele gewinnen werden.


slippen
4. August 2011 um 20:57  |  30942

@ubremer,

haste Lust, Dich meiner Frage zu widmen 😉 ?


dieter
4. August 2011 um 20:57  |  30943

Bitte nicht zum Saisonabschluss diese Herzkasperspiele. 🙁

Schon aus dem Grund, weil man dann bzgl. evtl. Neuverpflichtungen schlechte Karten hat, weil so lange Ungewissheit herrscht bzgl. der Ligazugehörigkeit.


Blauer Montag
4. August 2011 um 21:02  |  30944

pffffffffft Bayern-Gen 😈

http://www.immerhertha.de/phras-o-meter/#comment-23561

Im übrigen hatte sich Peter „Aufstieg“ Niemeyer ausführlich dazu geäußert im Interview für die Printausgabe der MoPo. Wer führte just im Mai dieses schmucke Interview? 😕 Könnte mal jemand ins Archiv gehen und hier einen zweiten Link einfügen bitte.


b. b.
4. August 2011 um 21:40  |  30945

Für mich ist alles ab Platz 15 O.K. Getippt hab ich Platz 13, es darf auch gerne in der Tabelle nach oben gehen. Bin bei @dieter und Etebaer, gegen die drei kann es auch mal ne richtige Klatsche geben. Ansonsten ist es für mich ein „jeder gegen jeden“, die sich die Punkte abnehmen. Glaube aber an die Substanz in unserer Truppe, so dass wir immer genügend Abstand zu den Plätzen 16 – 18 haben werden. Die Herthafamilie hält die eine oder andere Krise aus und es ist Luft nach oben. Basler hab ich gar nicht erst gelesen, Bild lese ich höchstens mal fern ab der Heimat im Urlaub. Ansonstens ist meine Wahrnehmung, dass positiv, mit der Tendenz drinbleiben, über unser Hertha geschrieben wird. Gefällt mir. Ach so, der Sternbericht ist doch ziemlich flasch @Herthinho Daumen hoch für den „Praktikant“.
Hab bei immerherthaner für uns ein 2:0 getippt. Hier darf es natürlich auch gerne etwas mehr sein!!
b. b.


TomTom81
4. August 2011 um 22:26  |  30946

Noch als Nachtrag zu Basler: Wenn ich mich recht erinnere, dann prophezeit Basler schon seit Jahren immer wieder unseren Abstieg. Das scheint so’ne Art Running Gag für ihn zu sein, oder? Is da mal was vorgefallen?


ubremer
ubremer
4. August 2011 um 22:40  |  30947

@slippen,

haste Lust, Dich meiner Frage zu widmen

habe ich vorhin nicht gesehen. Wird notiert, danke für den Hinweis.


Silberrücken
4. August 2011 um 22:49  |  30948

Wenn die Spieler weiterhin als Mannschaft auftreten werden, dann wird es bis zur oberen Tabellenhälfte reichen. Eminent wichtig wird das Gesamtauftreten des Vereins in Krisenzeiten sein.
Bis Sa 18.30 Uhr.


Exil-Schorfheider
4. August 2011 um 22:55  |  30949

@slippen

Dstolpe wollte direkt aus dem Urlaub ins Stadion, um sich seine Franken anzusehen…


slippen
4. August 2011 um 22:59  |  30950

Danke für die Info @E-S, dachte schon er hat jetzt http://www.immerglubb.de eröffnet 😉


monitor
4. August 2011 um 23:08  |  30951

Die Hirnrunde wird viel Aufregung bringen, es werden der Trainerstab, die medizinische Abteilung, der Manager,das Management usw. schärfstens kritisiert und/oder deren Eignung entweder hier im Blog oder in einem anderen Forum auf das äußerste in Frage gestellt werden. Vor allem Fiedler, der als erster Torwarttrainer m.E. plötzlich so genau beobachtet wird.
In der Rückrunde wird sich die Situation von Hertha soweit verbessern, das den „Üblichen Verdächtigen“ die Munition ausgeht. Dann kann man wieder entspannt kommunizieren. Platz 12 mit Luft nach oben.
Aber das hängt natürlich auch immer vom Glück ab!


slippen
4. August 2011 um 23:13  |  30952

Wegen Herthas Aussichten diese Saison:

Ich bin für die ersten Spiele nicht so sehr optimistisch. Gegen Nürnberg wird’s sicher schon wegen der Euphorie kein schlechtes Spiel, aber die Erinnerungen an die letzte Bundesligasaison sind noch so frisch, dass ich das eine oder andere „blöde“ Gegentor vorstellen kann. Vielleicht klappts ja noch mit ’nem knappen Sieg. Aber für die Auftritte in HH und H habe ich weniger Hoffnung. Als Aufsteiger im fremden Stadion gegen ein Team mit hohem Anspruch und niedriger Wirklichkeit (HSV) und dann bei einem Verein, der genauso wie wir die Euphorie aus der Vorsaison mitnehmen will. Wenn der Start aber nicht so gut läuft, bin ich gespannt, wozu die Männer noch fähig sind.

Ich trau mich einfach nicht, eine gute Prognose abzugeben – aber dann ist die Freude nachher umso größer.


Leuchtfeuer
4. August 2011 um 23:16  |  30953

Hier mal ein verdammt schlechter Artikel über Hertha BSC bei Stern Online. Kennt jemand den Verfasser?:

http://www.stern.de/sport/fussball/bundesliga/bundesliga-check-hertha-bsc-berlin-arm-und-oede-1713421.html

Leider kann ich Euch kein Spass wünschen, den der kommt bei dem Artikel so gar nicht auf.

Verärgerte Grüße
Leuchtfeuer


monitor
4. August 2011 um 23:19  |  30954

Zur Erklärung:
Die „Üblichen Verdächtigen“ sind die Boulevardpresse und die extremen FußballsachverständigenInnen


Exil-Schorfheider
4. August 2011 um 23:24  |  30955

@Leuchtfeuer

Der ist schon alt, weil zwei Mal im gestrigen Thema an den Mann gebracht… über solche „Praktikanten“ kann ich nur schmunzeln! Das zählt auch für Super-Mario…

@slippen

Meine Einschätzung ist eine ganz andere… Nürnberg muss sich neu sortieren und kommt dazu geschwächt, da geht was… HSV ist eine Wundertüte, fragt man Fans(gibt hier so einige im süddänischen Exil), waren sie froh über Siege gegen den FCB und FC Groningen, weil alles perfekt war… spricht man sie auf Valencia an, kommt nur „War ein Testspiel, sollte man nicht überbewerten!“…. Vier bis sechs Punkte könnten machbar sein in den drei Auftaktspielen… Um es mit Dan zu sagen: „Demut war gestern.“


slippen
4. August 2011 um 23:34  |  30956

@E-S

Halte mich da lieber an meine Demut-Taktik. Außerdem kam mir heute, als ich die Verletztenliste der Nürnberger gesehen habe der Gedanke, dass man sich davon nur nicht beeindrucken lassen sollte. Nicht, dass wir plötzlich anfangen, Gegner zu unterschätzen – das gilt auch für die Wundertüte (besonders weil es in der Natur der Wundertüte liegt, dass man vorher nicht weiß, was drin ist). Aber sicher wünsche ich mir natürlich auch die 6 Punkte, ist ja klar.


Exil-Schorfheider
4. August 2011 um 23:38  |  30957

@slippen

Ich unterschätze keinen Gegner, gut, bei Real Madrid dachte ich eher an ein 1-2 und dann kam dieser Benzema und der Pomaden-Lachs…
Aber Nürnberg hat ein Problem, wie es Mainz heute offenbart hat. Es sind wichtige Spieler gegangen und man muss sich finden. Das kann, muss aber nicht unser Vorteil sein. Tippe auf ein 2-1…


dieter
4. August 2011 um 23:44  |  30958

Mal kurz OT.

Hab grad im TV einen Vorschau-Trailer zur Doppelpass-Sendung im DSF am Sonntag 11.00 Uhr gesehen.
Zu Gast : Markus Babbel 😉


slippen
4. August 2011 um 23:45  |  30959

@E-S

Da sehe ich genau das Problem: Bei Real wusste man, worauf man sich einstellen muss, beim Glubb und dem HSV halt nicht. Ich stimme Dir zu, das muss nicht unbedingt negativ sein, birgt aber Unsicherheiten, so dass ich mir Dein Tip-Ergebnis auch wünsche, mich aber nicht traue, es auch zu meinem Tip zu machen.

Btw: Wie war’s denn heut mit Mainz (krieg hier beim Arbeiten fast nix mit… 🙁


apollinaris
4. August 2011 um 23:46  |  30960

ich will mich nicht mit aller Gewalt hier unbeliebt machen, aber was ist an dem Stern-Artikel sooo falsch? Nimmt man den letzten Absatz weg ( der sich m.E. mit dem vorher Gesagten etwas beisst). Ich stelle mir einen Fussballmenschen vor, der über 18 Vereine labern soll und die einzuschätzen hat.-Bis auf ein paar Vereine, die man vielleicht besser kennt, bleibt naturgemäß alles recht oberflächlich. Und dann ne Vorhersage mit Absteigern und allem pipapo. Hertha ist Aufsteiger und hat sich jetzt ja nicht übermäßig spektakulär verstärkt. Als „Neutraler“ kann man da schon auf Hertha kommen. Torun, Niemeyer, Ottl werden ja nicht völlig falsch geschildert. –
Ich bin jetzt nicht nicht mit dem Artikel übermäßig einverstanden,-aber mich ärgeret er auch nicht ansatzweise so, wie das unsachlich-beleidigende Gepolter vom Basler?


Elfter Freund
4. August 2011 um 23:46  |  30961

Ach, das ganze Geschwafele, wir werden das schon sehen…. wir wissen doch eh alle nichts….


slippen
4. August 2011 um 23:47  |  30962

)


Freddie1
4. August 2011 um 23:50  |  30963

Mahlzeit. Guck doch mal in den Artikel @Leuchtfeuer.

Hallo @sir: wie war´s bei der Lesung?
Zum Thema: keene Ahnung.Kann ich überhaupt nicht einschätzen. Ich hoffe natürlich auf Klassenerhalt und dies bei ordentlichem tabellenplatz, sprich 12 +


Exil-Schorfheider
4. August 2011 um 23:52  |  30964

@slippen

In zwei Spielen hatten sie gefühlt 40:2 Torschüsse und fliegen nach zwei 1:1 im Elfmeterschießen mit 4-5 raus… kann passieren, muss aber nicht… Wundertüte eben…

@Dieter

Ob wir da schon von der Siegesfeier zurück sind!? 😀


dieter
5. August 2011 um 0:01  |  30965

@E.-S.

Meiner einer ganz bestimmt, da ich ganz demütig unseren Startsieg feiern werde. 😉


Dan
5. August 2011 um 0:05  |  30966

Platz 13 (41 Punkte?) wenn die Abwehr nicht stabiler wird.

Hertha & Fans weiterhin im Wachstum. Diesen Prozeß muss Hertha am laufen halten. Kiez – Training Hertha- Hautnah müssen Pflichttermine werden.

Prognosen? Wer will nach Real und ZFC (mehr hat doch die breite Öffentlichkeit nicht sehen können) eine aussagekräftige Prognose erstellen?

Mich würde mal eine Prognose von denen interessieren, die Hertha überwiegend in der Vorbereitung begleitet haben.

Und eigentlich wissen wir doch, Fußball wird nicht auf dem Papier entschieden, sondern auf dem Platz.

Verletzungen
Schiedsrichterentscheidungen
Millimeter Glück & Pech
usw.

Nichts davon kann man mit Können und Leistung beeinflussen.

Wenn es passiert, passiert es und dann kann man nur hoffen, dass es positive blauweiße Momente sind.


Sir Henry
5. August 2011 um 0:11  |  30967

Die Lesung war wider Erwarten ganz großes Kino. Sitze jetzt einen Steinwurf entfernt von der FC Magnet Bar bei Teka-, Sake- und Ebimaki und schreibe UTI. Schon wieder. Wird langsam zur Gewohnheit.

Mehr zur Lesung und Zanders geiler Liveperformance morgen (wenn ich dazu komme).


driemer
5. August 2011 um 0:34  |  30968

Benninghoff ist der Nachrichtenchef vom Stern und mitnichten ein Fußballexperte. Das liest man schon daran, daß das Aufzählen von Namen und ihre Einordnung nach Bekanntheitsgrad als alleinige Meßlatte für den Erfolg einer Mannschaft schon eines riesigen Kenntnisloches für Mannschaftssportarten bedarf.

Wenn die einzige Qualitätsabsicherung solcher Kolporteure darin besteht, schlecht zu urteilen, um im eintretenden Fall Recht zu haben und im entgegengesetzten Fall von „Naja, der Ball ist Rund“ zu labern, dann stöbere ich gern ein bißchen herum. Hier mal die Benninghoffschen Ergüsse zu St Paulis Chancen in der Vorsaison

http://www.stern.de/sport/fussball/bundesliga-im-check-fc-st-pauli-hunger-mut-und-hingabe-1593033.html

Übrigens @apollinaris, du meinst doch nicht ernsthaft, daß ein Kollegen des Stern alle Vorschauen schreibt. Nein, nein, da sitzen schon mehrere Nichtexperten dran. Schließlich hat man ja aus den „Hitler-Tagebüchern“ gelernt.

So, ich denke mal, daß das mein letzter Beitrag war. Ich bedanke mich für die eine oder andere Beachtung und/oder Antwort. Aber das in letzter Zeit entstandene und gepflegte Kasten-Handeln macht mir keinen wirklichen Spaß mehr.

Das Lesen der Blogthemen wird aber weiter mein gern gepflegter Spaß sein. Danke den Blogvätern dafür.

Tschüß


Sir Henry
5. August 2011 um 0:51  |  30969

Oha, @driemer, habe schon viele Forumsabmeldungen erlebt, und die Gruünde waren samt und sonders an den Haaren herbeigezogen und unglaubwürdig. Deine Abmeldung stellt für mich keine Ausnahme dar.

Wie dem auch sei. Ich werde Dich bis zu Deiner Rückkehr vermissen (darf ich sagen, dass Du mir jetzt schon fehlst? ;-)) und freue mich auf weitere Exkurse von Dir zu Hertha und zur deutschen Sprache.


apollinaris
5. August 2011 um 1:26  |  30970

@driemer: da stimme ich dir zu, da habe ich zu kurz gedacht. -Ich finde übrigens den verlinkten Artikel über St. Pauli auch nicht sooo schlimm. Bin ich irgendwie heute gaga?
-„Aber das in letzter Zeit entstandene und gepflegte Kasten-Handeln..“-
Was ist damit gemeint, verstehe ich nicht? Bin scheinbar, ähm-anscheinend-tatsächlich gaga.


catro69
5. August 2011 um 1:51  |  30972

Morgen @Apo, nee bist nicht gaga. Die St. Pauli-Vorschau finde ich im Rückblick sogar sehr gut. Und der Autor widerspricht sich tatsächlich gerne selbst.

Hab Platz Elf getippt. Wie für jeden Buli-Verein ist ein guter (akzeptabler) Start wichtig, am Sonnabend kommen die ersten drei Pünktchen auf das Nichtabstiegskonto. Ganz heimlich träum ich ja von der Tabellenführung…
Gegen die Glubberer ein kleines Schützenfest, das wär doch was. Los Lasso, Vamos Ramos.

Bin die nächsten Monate in Frankfurt/M. und werde nicht viel vom Saisonstart mitkriegen, ihr seid meine Augen und Ohren.

Man liest sich.


waidmann2
5. August 2011 um 3:39  |  30973

Ich würde das erklärte Saisonziel Klassenerhalt gerne dahingehend konkretisieren: Klassenerhalt 3 Spieltage vor Saisonende gesichert. Also kein Herzschlagfinale sondern Zeit für eine besonnene Vorbereitung auf die Saison 12/13 – denn dass die automatisch leichter, wird wage ich zu bezweifeln.
Ob dabei dann am Ende konkret Platz 10,12, oder 14 rauskommt ist mir relativ schnuppe.

Zu @driemers Kastenvorwurf. Ich nehme mal an, er meint mit Kasten Grüppchen (im Sinne des indischen Kastensystems), die gerne unter sich bleiben und andere schon mal ignorieren.
Ist da was dran ??? Muss jeder für sich selbst beantworten.

p.s. habe gegen den Glubb 3:2 getippt und glaube generell, dass wir wenige Spiele mit 0:0 erleben werden


Stehplatz
5. August 2011 um 4:23  |  30974

Allein schon der Eingangsfakt vom stern-Schreiberling ist ja nur die halbe Wahrheit: Sowohl KSC als auch die Eintracht sind mit Franz im Kader abgestiegen aber nur wenn er sich länger verletzte. Im Umkehrschluss heißt das MIT Franz auf dem Feld steigt man nicht ab.
Torun hat mittlerweile kaum noch den Status Ergänzungsspieler (auch wenn ich ihn da noch sehe) sondern ist Stamm. Beim HSV wurde er nicht verdrängt sondern gestrichen als er den Vertrag nicht verlängern wollte.
Das Sammelbecken aus gescheiterten Ex-Bayern…
Ottl war und ist immer Ergänzungsspieler gewesen, Kraft hat man einen der besten Keeper der Welt vor die Nase gesetzt. Einzig Lell hat es nicht geschafft zu überzeugen trotz vieler Chancen und geringer Konkurrenz.
Der erste halbwegsrichtige Satz kommt mit den zwei Verstärkungen. Einen LV und einen vernünftigen Ersatz für Friend hätten noch kommen können/kommen.
Potentialprognosen vor einer Saison sind sinnlos(Raffael, Torun, Lell, Ebert, Kobi, etc. alles verdammt schwer einzuschätzen ohne die Glaskugel der stern-Redaktion). Trotzdem lässt er sich drauf ein…

Zum Tippspiel:
Mir ist es egal wo man ankommt so lang der Platz 15 oder höher ist. Ich hab auf 13 getippt.
Spannender in meinen Augen ist wie sich die Elf im Lauf entwickeln wird, welher der Jungen Garde diese Saison groß rauskommt.


Blauer Montag
5. August 2011 um 6:39  |  30975

Moin @waidmann2 // 5. Aug 2011 um 03:39

„Ich würde das erklärte Saisonziel Klassenerhalt gerne dahingehend konkretisieren: Klassenerhalt 3 Spieltage vor Saisonende gesichert. Also kein Herzschlagfinale sondern Zeit für eine besonnene Vorbereitung auf die Saison 12/13.“

Das wäre wirklich prima, wenn’s so kommt. Bis dahin wird’s so laufen, wie es die Glaskugel von @monitor um 23:08 zeigt. Aber die ganzen kommenden Diskussionen müssen noch lange kein Grund sein zu „kündigen“. Anpfiff bitte!


BerlinerHerthaFan
5. August 2011 um 7:24  |  30976

Schön das Kraft wieder Fit ist. Zwar ist es schade, dass Hubnik noch verletzt ist, aber der Franz macht ditt schon gegen die Rostbratwürstchen (ist nicht böse gemeint). Denke das wir am Ende so um Rang 12 rum landen werden. Vorausgesetzt die Spieler bringen volle Konzentration auf den Rasen und halten Zusammen. Das Problem ist ja immer, dass man den Kader schlecht einschätzen kann. Vor zwei Jahren hätte ich auch nie gedacht, dass wir mit dem Kader absteigen, auch wenn ich dieses Jahr unserem Sturm mehr zutraue. 🙂

Zu Basler muss ich auch noch was loswerden. Fand es unglaublich was dieser erfolglose Aushilfs-Trainer da hat schreiben lassen. Besonders als Ehemaliger hätte ich zumindest mehr Objektivität von ihm erwartet. Aber gut, ist halt Basler. Mit seiner großen Klappe versucht er ja immer in die Medien zu kommen.
Und der Stern hat ja richtig viel Ahnung von Fußball – nämlich garkeine. Was die da hingeschmiert haben ist einfach nur lächerlich. Ich habe nichts gegen eine objektive Bewertung des Kaders. Selbst wenn da jemand schreibt, wir sind Abstiegskandidat. Solange nicht völlig haltlos auf den Verein eingeprügelt wird.
Sicher sind wir auch Abstiegskandidat. Allein schon vom Kaderwert her und vom Fakt, dass wir nunmal ein Aufsteiger sind.
Dennoch würde ich die Verstärkungen bisher nicht als Unbrauchbar bezeichnen.


5. August 2011 um 7:46  |  30977

@driemer

Das finde ich schade, ich lese Deine Beiträge immer gerne, was beileibe nicht bei allen Kommentaren so ist.


5. August 2011 um 8:19  |  30980

@ubremer

Ich habe jetzt auf der Hertha-Seiten immer noch nicht herausgefunden wie lange die Laufzeit des Vertrages mit den Türken ist.
Ich vermute mal,dass Exklusivpartnerschaften immer für ein Jahr abgeschlossen werden?


joergen
5. August 2011 um 8:43  |  30981

@Bluekobalt
In der heutigen Ausgabe der MoPo steht, dass die Exklusivpartnerschaft „Reiseland Türkei“ zunächst auf ein Jahr befristet ist.


JK
5. August 2011 um 8:45  |  30982

Nur nicht absteigen…….
Stimmt, ABER ich denke dieses Saisonziel sollte nur für die vielen Eventfans ausgegeben werden um Ende als viel besser dazustehen 😉

Normal und innerhalb der Mannschaft muss das Ziel allerdings anders lauten:
Angriff auf die große Masse im Mittelfeld um in den nächsten 2-3 Spielzeiten auch wieder oben anzugreifen.
Anders funktioniert Profifußball in Berlin nicht!
Sich als „Nichtabsteiger“ zu etablieren, heißt langweilig zu sein. Mag vielleicht in kleinen Örtchen des Landes so dauerhaft funktionieren, aber nicht hier!

Somit ist auch die 2.Frage Hertha und Fans) beantwortet:
Liegt man auf Erfolgskurs (Liga halten) wird es diese eine Saison gut gehen. Viele Fans, gute Stimmung. Aber spätestens nächste Saison ist mit dieser Zielsetzung nicht mehr der 40.000. Zuschauer hinter dem Ofen vorzulocken.

Ich bin froh, dass man nicht mehr so großkotzig ist, aber das realistische Ziel kann nicht das Minimalziel sein.


Sir Henry
5. August 2011 um 8:51  |  30983

@ubremer

Werden wir eigentlich @dstolpe am Samstag à la
Troubadix am Glockenturm festbinden müssen oder bist Du der Überzeugung, er kann sich benehmen? 😉


Exil-Schorfheider
5. August 2011 um 9:08  |  30984

@driemer

Ich kann Deinem Einwurf mit der Kasten-Bildung nicht folgen und fände es schade, wenn Du Dich aus der aktiven Rolle verabschiedest, da ich Deine Beiträge gerne las.

@waidmann

Wer wird denn ignoriert? Ich kann das nicht ganz nachvollziehen.

@Sir

Vielleicht werfen wir ihm in der Salumeria einfach etwas Ritalin ins Wasser, dann brauchen wir ihn nicht die Treppen hochschleifen. Immerhin hatte er Urlaub und wer weiß, wie er den kulinarisch genossen hat… 😉


Sir Henry
5. August 2011 um 9:14  |  30985

Zur gestrigen Lesung:

Die Hörerschaft war zahlreich vertreten und auch pünktlich vor Ort. Wegen des heftigen Regenschauers saßen alle schon zeitig auf ihren Plätzen. Frank Zander wurde mit großem Hallo begrüßt.

Vom TSP kamen der Herausgeber Gerd Appenzeller und Sportchef Robert Ide. Es wurden vier Texte gelesen. Diese Texte waren Artikel und Interviews aus dem vergangenen Jahr.

Es ging los mit einem hervorragenden Text von Goldmann http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc/hertha-spielt-wieder-fuer-berlin/4111234.html gelesen von Ide. Konnte mich an diesen Text sogar noch erinnern.

Es folgte die Wiedergabe eines Doppelinterviews mit Gegenbauer und Zingler, vorgetragen mit verteilten Rollen von Ide und Appenzeller, wobei besonders Appenzeller Herrn Gegenbauer wunderbar persifliert hat, ohne ihn dabei durch den Kakao zu ziehen. Aber Appenzeller traf die Sprache Gegenbauers doch sehr jut, wenn ick dit mal so sajen darf. Sehr humrovoll vorgetragen.

Im Anschluss daran ein Text von Ide über das Auswärtsspiel bei Union (ratatt-rattat). Zum Schluss ein Text von Appenzeller zu seinen Gefühlen als Dauerkarteninhaber.

Ein gute Auswahl der Artikel und auch gut gelesen.

Der krönende Abschluss war natürlich Zanders Livevortrag der Herthahymne: eine Bar, ein Mann, eine Gitarre, eine Stimme: „Freunde, was gibt es Schöneres als hier im Stadion…?“ Und alle Freunde stimmten mit ein: „Nur nach Hause…“ Gänsehaut. Schauder. Feuchte Augen.

Nach der Lesung tranken alle Beteiligten weiter und hielten noch den einen oder anderen Schwatz. Ide versprach mir eine erstligaangemessene Berichterstattung über Hertha fürs kommende Jahr und bat um Verständnis für die Einschränkungen in der vergangenen Saison. Ich konnte dieses Verständnis nicht heucheln, wofür er aber wieder Verständnis zeigte. 😉

Alles in allem ein wunderbarer, kurzweiliger und sehr humorvoller Abend. Ich denke, ich teile die Einschätzung mit @jenseits.

All die, die den Weg nicht in die FC Magnet Bar gefunden haben, haben etwas verpasst.

Freue mich schon auf eine Wiederholung.


Sir Henry
5. August 2011 um 9:19  |  30986

Sir Henry
5. August 2011 um 9:20  |  30987

Sir Henry
5. August 2011 um 9:20  |  30988

hertha-phil
5. August 2011 um 9:23  |  30989

Hallo

Ich habe auf Platz 8 getippt, da bin ich wohl mit unter den größten Optimisten!

Ich halte den Kader in Sturm und Mittelfeld für sehr ausgeglichen und erwarte von Ramos, Lassogga, Torun, Niemeyer, Hubnik und Kraft eine sehr gute Saison mit einer weiteren Leistungssteigerung, möglicherweise auch bei Ebert. Nach dieser Spielzeit wird auch der Stern diese Spieler nicht mehr nur für Mittelmaß halten.

Ob bei Raffael noch der Knoten platzt? Oder bei Ronny?

Einzig Sorgen macht mir die Abwehr, die ich für zu dünn besetzt halte. Aber abwarten…

Ich freue mich jedenfalls schon sehr. HaHoHe


Herthinho
5. August 2011 um 9:45  |  30990

Kommentar der Financial Times Deutschland:

„Die Hertha hat vieles. Ein großes Stadion. Einen passablen Trainer. Und eine Stadt, in der sie außer Konkurrenz ist. Doch Fußball und Berlin, das ist keine Liebesheirat. Der mangelnde Erfolg der alten Dame Hertha wird noch immer mit der maladen Wirtschaftskraft der Hauptstadt erklärt. Doch bisher wollte niemand den Rettungsschirm für den darbenden Hauptstadtfußball aufspannen. Die jüngste Vergangenheit aber gibt zu Hoffnungen Anlass. Mit einem Trainer wie Markus Babbel auf Anhieb aufzusteigen ist eine Leistung, und die Transfers, die Manager Michael Preetz zuletzt vollzogen hat, schlagen ein. Der Ex-Profi scheint ein Händchen fürs Geschäft zu haben. Zum Deal, den ausgemusterten Bayern Thomas Kraft fürs Tor zu holen, kann man gratulieren.FTD-Prognose
Mit einem solchen Fundament ist der Klassenerhalt drin. Die Hauptstadt bleibt am Ende erstklassig – als 14. “

Guter Kommentar!


hurdiegerdie
5. August 2011 um 9:54  |  30991

Danke an Sir! Als wäre man dabei gewesen!

Den Stern-Bericht finde ich einfach nur ärgerlich widersprüchlich, überhaupt keine Linie.

Da wird die Hauptstadt immer mehr zur Zuflucht gescheiterter Bayern-Profis, wobei dann Ottl bereits bei seiner Ausleihe in Nürnberg überzeugt hat (dann aber wieder „wenigstens Liga-Durchschnitt“ ist), und Kraft im Frühjahr mit einem überragenden Champions-League-Auftritt bei Inter Mailand gezeigt, dass er Potenzial hat.

Später dann mit Kraft im Tor machen die Berliner zudem möglicherweise einen ganz großen Sprung nach vorne. Stark ist auch das Sturmduo Adrian Ramos und Pierre-Michel Lasogga.

Zwischen dem neuen Torwart und den beiden Spitzen gruppiert sich viel Durchschnittliches.

So what? Durchschnitt ist das mittlere Drittel der Tabelle, also Platz 7-12. Fände ich gut!

Raffael oder Lusti als Nebendarsteller zu bezeichnen, na ja. Wie man bei der Analyse (stark im Tor stark im Sturm, Durchschnitt im Mittelfeld dann auf eine Abstieg kommt –
„bleibt dem Verein zu wünschen, dass er 2013 den nächsten Anlauf nehmen darf“ – weiss wohl nur der Autor.

Der ganze Artikel ist ein widersprüchliches Hin- und Hergeeier, meiner Meinung nach.


Exil-Schorfheider
5. August 2011 um 10:09  |  30993

Das ist der Grund, warum ich den Stern selbst beim Arzt in der Auslage liegen lasse… was für ein Wischi Waschi…

Beim FTD-Check gefällt mir der Satz „Mit einem Trainer wie Markus Babbel auf Anhieb aufzusteigen ist eine Leistung,…“ irgendwie nicht, da er schon in der Einleitung als passabler Trainer bezeichnet wird…


Herthaber
5. August 2011 um 10:12  |  30994

Mein Tip Platz 12 mit Trend nach oben. Warum nicht. Wir haben alle Spieler behalten (eingespielt) uns gut ergänzt und wir werden unterschätzt. Für mich gute Voraussetzungen für positive Überraschungen. Gestern auf Sport1 diskutierten Buschmann, Althoff und Strunz über evtl. Absteiger bzw. Meister, Hertha tauchte dabei nicht auf. Also gesundes Mittelfeld. Sehe ich auch so !!!


Blauer Montag
5. August 2011 um 10:31  |  30995

Exil-Schorfheider // 4. Aug 2011 um 19:42

Habe Platz 14 angeklickt. Nehme gerne mehr, bedeutet ja auch mehr TV-Einnahmen…
…. 😉

Herthinho // 5. Aug 2011 um 09:45

Kommentar der Financial Times Deutschland:

“Die Hertha hat vieles. … Die jüngste Vergangenheit aber gibt zu Hoffnungen Anlass. Mit einem Trainer wie Markus Babbel auf Anhieb aufzusteigen ist eine Leistung, und die Transfers, die Manager Michael Preetz zuletzt vollzogen hat, schlagen ein. Der Ex-Profi scheint ein Händchen fürs Geschäft zu haben. Zum Deal, den ausgemusterten Bayern Thomas Kraft fürs Tor zu holen, kann man gratulieren.FTD-Prognose
Mit einem solchen Fundament ist der Klassenerhalt drin.
Die Hauptstadt bleibt am Ende erstklassig – als 14. ”

Moin noch mal an alle.
Abgestimmt habe ich gestern um 20:33 für den 14. Platz.

Heute lese ich mit Freuden, dass ich diese Meinung teile mit Exil-S. und der FTD 😀 . Hoffentlich werden Kraft (und bei Bedarf auch Burchert) den Anforderungen der 1. Liga tatsächlich gerecht. Torun wird hoffentlich die guten Leistungen aus der Vorbereitung auch in den Pflichtspielen bringen. Bei Franz und Ottl warte ich zunächst ab, ob sie tatsächlich die Qulität der Mannschaft steigern können. Ob und auf welcher Position eine Verstärkung in der Verteidigung sinnvoll wäre, wurde hier schon des öfteren geschrieben. Aber leider gibt’s die wohl nicht im Sommerschlussverkauf.


Eginho
5. August 2011 um 10:35  |  30996

Ja ja…der Basler! Einst der „beste Standfußballer der Welt“, heute Trainer bei Ottendorf-Okrilla (oder so ähnlich)…! Den nimmt doch nu‘ wirklich keiner mehr ernst! Ich freu‘ mich eigentlich sogar über seine Prognose…denn sowas ähnliches hatte er unserer Hertha ja schon vor der Saison 2008/09 prophezeit…und wir wissen ja, was dann geschah…! 😉


Sir Henry
5. August 2011 um 10:41  |  30997

Was hat Basler eigentlich vor 2009/10 prognostiziert?


ubremer
ubremer
5. August 2011 um 10:59  |  31000

@Bluekobalt,

Ich habe jetzt auf der Hertha-Seiten immer noch nicht herausgefunden wie lange die Laufzeit des Vertrages mit den Türken ist.
Ich vermute mal,dass Exklusivpartnerschaften immer für ein Jahr abgeschlossen werden?

Bin extra investigativ tätig geworden, um diese Frage für Dich beantworten zu können. Es ist so, wie @joergen es gesagt hat:

In der heutigen Ausgabe der MoPo steht, dass die Exklusivpartnerschaft “Reiseland Türkei” zunächst auf ein Jahr befristet ist.


Freddie1
5. August 2011 um 11:02  |  31001

Hallo @sir: ich meine , Brain Basler hatte Platz 8 voraus gesagt. Kann mich aber täuschen.
Vielen Dank für die ausführliche und stimmungsvolle schilderung des gestrigen Abends.


5. August 2011 um 11:41  |  31004

@Sir: na, das war wohl ein gelungener Abend, bin richtig neidisch geworden 🙂
@hurdigerdi: deine Sicht deckt sich ja ziemlich mit meiner um 20:02..
****
Ich hatte den link nur überflogen, weil ich ihn nach „bösen Stellen“ absuchte. Ich meine, dass der Text nicht schlechter ist, als wohl 90% aller Texte zu anderen Vereinen, wenn man Zeitungen wie Sport-BILD etc und deren Prognose-Texte herannimmt.
Ich kann mir vorstellen, dass 90% aller Fans, die über ihren Verein Prognosen lesen, sich ärgern. Gestern habe ich mir die Sendung von Sport1 reingezogen (die erste halbe Stunde verpasst). Über Hertha wurde nix gesagt-wenn nicht in der 1. halben Stunde-über den Rest eben das Übliche. Die involvierten Strunz und ein Journalist der BILD ( Marke Schnösel) gaben beide zu, in der letzten Saison ziemlich daneben gelegen zu haben, trotz sachlich-fachlicher Kommentare..
Prognosen und Einschätzungen ..sind so eine Sache.
Ich nehme das alles gar nicht so furchtbar ernst. Auch meine eigenen Prognosen nehme ich nicht ernst, übrigens. Ärgere mich selten. Bei Texten wie die von Basler und früher Merkel..ziehts mir allerdings die Schuhe aus, weil klar ist, es soll nur auf Krawall gebürstet werden. (deshalb ist SPORT_BILD schlicht nicht lesbar, für mich)
Dem Stern-Text nach, müsste Hertha locker die Liga halten können, -das sollte man dem Herrn vom Stern mal nahebringen, vielleicht geht er dann mal in sich…
Hat jemand gestern die Sendung auf Sport1 gesehen?-Wurde Hertha tatsächlich komplett ignoriert? Bis auf die Mini-Sache mit Kraft ganz zum Schluss? Einen Aufsteiger zu ignorieren, bei einer Saisonvorschau..das riecht wirklich ein wenig nach…
Das sollte Babbel im Doppelpass den Jungs heimzahlen, mit einem 5:1 im Gepäck.


Blauer Montag
5. August 2011 um 11:50  |  31005

5:1 gegen Nürnberg @apollinaris

Das ist jetzt:
– ein Tipp
– eine Prognose
– Kastendenken
– Wunschdenken?


Freddie1
5. August 2011 um 12:04  |  31007

ubremer
ubremer
5. August 2011 um 12:15  |  31008

@off-topic,

Qualifikation zur Champions League:

FC Bayern- FC Zürich.

Termine: 16./17. und 23./24. August

Erster Kommentar in der Redaktion: „Freilos“. Na, das hat sich der FSV Mainz in der Europa League auch gedacht, mit dem Gegner aus Rumänien


backstreets29
5. August 2011 um 12:25  |  31010

Sorry, aber mit den Ansprüchen, die die Bayern hier in München formulieren, muss man jedes Los als Freilos betrachten.
Alles andere als Finale ist hier nicht zu verkaufen. Tragisch wird es, wenn sie dann spätestens im HF gescheitert sind


5. August 2011 um 12:27  |  31011

@BM_Wunschdenken 🙂
ernstgemeinter Tipp: 4:2 (ich will Spass, ich will Spass..also doch wieder Wunschdenken.
Hertha führt irgendwnn mal 3:2, Nürnberg macht auf und fängt sich kurz vor Ende einen Konter, eingeleitet durch den eingewechselten Ruka (falls er überhaupt gesund ist 🙂


Sir Henry
5. August 2011 um 12:28  |  31012

@Freddie1

Mir kommen die Tränen. Hauptsache Schäfer ist dabei.

Habe gerade mal nachgesehen. Aus der damaligen Mannschaft sind heute noch die Spieler Hubnik, Kobi, Raffa, Ramos, Janker und Burchert dabei. Die beiden letztgenannten kamen damals nicht zum Zuge. Ich finde, das ist ein Argument, Raffa von Beginn an zu bringen. Der hat noch eine Rechnung offen.


hurdiegerdie
5. August 2011 um 12:34  |  31013

Also Rumänien ist im Moment vielleicht nicht mehr soooo stark, aber soooo schlecht sind die auch nicht. Noch 2006/7 waren die punktgleich mit Italien vor Deutschland in der Länderwertung.

Ich hoffe ja, die Bayern unterschätzen Zürich ähnlich wie die MoPo-Redaktion 😉 .

Zur Zeit ist Zürich aber wirklich schlecht drauf, die haben sogar gegen den Aufsteiger aus Lausanne verloren 😆


Freddie1
5. August 2011 um 12:37  |  31014

@sir: zumal Raffa seinerzeit mit dem 1:0 den entscheidenen Treffer erzielte und den Abstieg Nürnbergs besiegelte.


Sir Henry
5. August 2011 um 12:43  |  31016

@freddie

Von welchem Jahr sprichst Du jetzt?


Freddie1
5. August 2011 um 12:46  |  31017

Das erste Favre-Jahr. Nürnberg stieg ab und wir sind im folgenden nur knapp an der CL gescheitert.


Blauer Montag
5. August 2011 um 13:33  |  31018

@backss29 um 12:15

Da wage ich ‚mal einen ganz mutigen 😉 Tipp für das CL-Finale 2012 in München:

Barca – Chelsea


Mineiro
5. August 2011 um 13:44  |  31020

Kleine Frage am Rande zur obigen Clickshow:

Platz 18 hat 0 Stimmen bekommen (diese Seite ist also bislang noch nicht vom Basler-Virus befallen), allerdings steht da es würden 3% der abgegebenen Stimmen auf Platz 18 entfallen… Kann sich das einer erklären?


hurdiegerdie
5. August 2011 um 13:46  |  31021

@BM,

also von der Schuldenhöhe könnte auch Manchester ins Finale.

Nennt mich verrückt, aber ich wage den Tipp Barca-Manchester


Sir Henry
5. August 2011 um 13:47  |  31022

@Mineiro

Das ist schlicht ein Beleg dafür, dass unsere Blogväter bessere Journalisten als Mathematiker sind. 😉


jenseits
5. August 2011 um 13:47  |  31023

@Lesung FC Magnet Bar

Der @Sir hat ja bereits eine schöne Beschreibung des Abends geliefert.

Die Lesung entsprach in etwa meinen Erwartungen, war jedoch unterhaltsamer und humorvoller als ich dachte. Vorgelesene Zeitungsartikel reißen einen vielleicht nicht vom Hocker, aber das Interview mit Gegenbauer und Zingler, das mit verteilten Rollen vorgetragen wurde, war beinahe Theater und hatte durchaus etwas Komödiantisches. Und dass Gerd Appenzeller, den ich hauptsächlich aus der Serie „Ich trage einen großen Namen“ kenne, Hertha-Fan und Dauerkarten-Inhaber ist, hätte ich nicht vermutet und hat mich freudig überrascht.

Es gibt nur wenige Gelegenheiten außerhalb des Stadions und der Mitgliederversammlungen, sich mit Fussball im Allgemeinen und Hertha im Besonderen auseinanderzusetzen, die Veranstaltung vor zwei Monaten im Goal war so eine und die gestern eben auch. Das Publikum war nicht das „fussballtypische“ und so war auch die Atmosphäre eine andere, als gewöhnlich im Stadion oder in der Fussballkneipe.

Besonders augenscheinlich wurde das Ungewöhnliche dieses Abends, als Frank Zander die Bühne betrat. Klar passt Zander zu Hertha. Aber Zander im blau-weiß gestreiften Jacket in Mitte, bei einer Tagesspiegel-Lesung, Anekdoten über Nina Hagen zum Besten gebend und anschließend die Hertha-Hymne „Nur nach Hause“ anstimmend, welches das Publikum lauthals mitsang – das war schon skurril.

Danach ging es in lockerer Atmosphäre weiter und man konnte bis in die Nacht hinein quatschen – ich an diesem Abend erstmalig mit @Sir, was mich sehr gefreut hat.

Die fünf Euro für diesen Abend haben sich wirklich gelohnt.

@Sir: was ist denn UTI?


hurdiegerdie
5. August 2011 um 13:52  |  31024

Yep, @Mineiro,

dass sind schlecht programmierte Rundungsungenauigkeiten. 18.Platz ist die letzte Kategorie, alle Kategorien davor summieren sich gerundet zu 98%, also wird der letzten freien Kategorie 2% zugeordnet, damit man auf 100% kommt.

Nur eine Erklärung, ob’s stimmt, weiss ich natürlich nicht.


Sir Henry
5. August 2011 um 13:53  |  31025

@jenseits

under the influence 😳

😉


jenseits
5. August 2011 um 13:56  |  31026

Danke @Sir, bin ich nicht drauf gekommen.

@Mineiro

Es ist doch noch viel merkwürdiger, dass 2 Stimmen mit 0 % gewertet werden.


Blauer Montag
5. August 2011 um 14:00  |  31027

Ergbnis der Abstimmung um 13.50

Platz 18 (2%, 0 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 408

@mineiro
Ohne das Programm zu kennen, welches hier und heute verwendet wird, tippe ich auf Rundungsdifferenzen. Die vorhergehenden Prozentwerte sind ja alle auf ganze Zahlen (ab)gerundet. Vermutlich schlägt das Programm die verbleibenden Dezimalstellen alle zur letzten Position. Ähnlich kauzige Resultate hatten wir hier auch bei anderen Abstimmungen. Berlin liegt halt nicht in Florida.

@hurdiegerdie um 13:46
😈 verrückt? 😡 never ever, don’t worry


backstreets29
5. August 2011 um 14:01  |  31028

@Blauer Montag
Den Tipp könnte man unterschreiben 😉

Ich schätze aber auch Real Madrid dieses Jahr sehr hoch ein…..den Bayern kann man, wenn überhaupt, nur Aussenseiter-Chancen einräumen


Blauer Montag
5. August 2011 um 14:07  |  31029

jenseits // 5. Aug 2011 um 13:47

@Lesung FC Magnet Bar

Es gibt nur wenige Gelegenheiten außerhalb des Stadions und der Mitgliederversammlungen, sich mit Fussball im Allgemeinen und Hertha im Besonderen auseinanderzusetzen,

Es gibt das öffentliche Training, jede Woche aufs Neue. Grüße an @Herthaber und @Herthaner20, die ich auf dem Schenckendorffplatz kennengelernt habe.


jenseits
5. August 2011 um 14:15  |  31030

@Blauer Montag,

da hast Du natürlich recht, aber das Training habe ich auch zu „Stadion“ gerechnet. Zudem habe ich leider kaum Zeit, mal zum öffentlichen Training zu gehen. 🙁


Blauer Montag
5. August 2011 um 14:25  |  31031

Ja leider @jenseits,
ich bin selber froh, wenn ich mal nach der Arbeit noch wenigstens einen Teil des öffentlichen Trainings mit hängender Zunge erreiche.


Herthaber
5. August 2011 um 14:29  |  31032

angekommen @Blauer Montag – Ich gehe gerne zum Training, leider muß ich mich immer vor der roten Zora verstecken. Klappt manchmal nicht die findet einen immer und quatscht einen voll mit Müll. Aber was macht nicht alles für unsere Hertha.


5. August 2011 um 15:03  |  31035

gibts nen Foto von der Zora??


5. August 2011 um 15:08  |  31038

barca- Manu fänd ich gut, mit ner Revanche, bitte.
Tippe aber auf Barca-Real…
@jenseits: der apz..ist ne echte Type. War Kanzlerberater bei H. Schmidt, wenn ich nicht irre. Schreibt manchmal Artikel, da würde ich ihn am liebsten ausbürgern-und dann wieder welche, die mich begeistern. Irgendwie genau der Richtige für mich 🙂


Herthaber
5. August 2011 um 15:10  |  31039

Lieber @apollinaris, die ist überall und nicht zu übersehen, ich empfehle dir sie zu begrüßen und ich verspreche dir, du wirst sie nicht mehr los !
Nee, lieber nicht, sonst bist du auf mich böse.


5. August 2011 um 15:33  |  31040

Ich kenne die Rote Zora auch nicht. Jüngst war ich beim Training.

Eine Dame (hihi – Dame) – also ein weibliches Wesen unterhielt, also UNTERHIELT, eigentlich UNTERHIELT sich mit zwei Männern. Nee, das trifft es irgendwie nicht. Sie unterhielt die beiden Männer. In einer Partnerschaft kommt man Mann nicht immer zu Wort. So war das bei diesem Trio auch.
Die Dame berichtete von Anrufen in der Redaktion der BZ und wie sie denen mal so richtig Bescheid gegeben hätte, dass sie keine Ahnung hätten. Berichte von Treffen mit Dardai und Zecke gipfelten in einem lauten, sehr lauten Seufzer, dass früher alles viel besser war. Das ist ja bekanntlich auch meine Meinung – und so trollte ich mich, da es nichts neues zu erfahren gab und die Dame wirklich verdammt laut war, auf die andere Seite des Trainingsplatzes.
Es war wie mit den BBI-Flugrouten. Egal, wo man war – laut war es immer.

Die Dame hatte rote Haare.
Könnte das die Rote Zora gewesen sein?


Exil-Schorfheider
5. August 2011 um 15:39  |  31041

@Wilson

DAS war sie in der Tat!


ft
5. August 2011 um 15:42  |  31042

Mein Tip war und ist Platz 10.

Nicht unbedingt weil ich die Hertha soooo stark einschätze, sondern weil ich glaube das etliche Buli 1 Clubs noch in ihrer eigenen Krise stecken bzw. erst noch richtig hineinschliddern werden.

Aus meiner Sicht war die Buli1 Saison 2010/11 bis auf wenige Ausnahmen wie H 69 |Dortmund | Leverkusen | Freiburg ne reine Krisenveranstalltung.
Was sich ja auch darin zeigte, das bis zum vorletzten Spieltag bis Platz 11 hoch jeder Verein gegen den Abstieg spielen mußte.

Konsolidiert scheinen der FCB, Leverkusen sowieso, BVB und auch Gladbach zu sein.

Die Favreelf seh ich im Moment noch zwischen 5 bis 10.
Mainz gestern Abend – noja , können von Glück sagen dass se nicht gegen Cottbus oder Aachen antreten mußten. Das wäre ein schlimmeres Ergebnis geworden.

Köln ist für mich ne echte Wundertüte nach der Entthronung von Käptn Poldi.
Da ist Umbau und Aufbau angesagt. Mal sehen was da wird mit dem neuen Trainer.

Angemerkt : Bei Realspiel sass ein Kölner DK Inhaber neben mir. Der war völlig angefressen von Finke, vom neuen Trainer und von seinem Verein überhaupt. Seiner Meinung nach spiegelt sich diese Sicht auch bei der Mehrheit der Kölner Fans wieder.

Es könnte sogar sein, so schließe ich daraus, das die Kölner Fußballtreter erstmal jedes eigene Heimspiel als Auswärtsspiel erleben dürfen.

Werder blutet.
Zumal jetzt deutlich mehr ,als vor dem frühzeitigen Pokalaus am vergangene Wochenende.

Die müssen sich erstmal finden.

—–
Ich möchte dies nun nicht unbedingt für jeden einzelnen Verein weiterführen.

Die oben angeführten Clubs sind nur Beispiel .

HBSC hat das alles hinter sich.

Das ist unsere Stärke.

Ne Mannschaft die sich als Team gefunden hat. Wo jeder einzelne dem Druck des unbedingten sofortigen Wiederaufstiegs standhielt.
Die gemeinsam das Ziel erreicht haben.

Ein Managment das auf wirtschaftliche und sportliche Konsolidierung orientiert ist.

Ein Trainer der klare Ziele setzt . Vor allem auch machbare Ziele definiert.

Und eine Fanbase die in der Zeit der Not nicht zur Fahnenflucht neigte sondern sich bei Wind und Wetter hinter ihre Mannschaft stellte und diese auch durch kleine Krisen führte.

Dies sind für mich wichtige Eckpfeiler für eine erfolgreiche Saison.
Gutes Team , gutes Managment und gute Fanbase.

Wenn die drei Faktoren stimmen kann nix schiefgehen.

———-

Nochwat zu Hertha und Berlin:

Es sind ja nicht nur die Leute die ins Stadion gehen und direkt vor Ort ihre Sympathie für ihren Verein deutlich machen.
Es gibt ja auch noch ne Menge Leute in Berlin die a) sich nich mal die billigsten Plätze leisten können . Sich halt zu Hause oder in ner Skykneipe die Spiel anschauen müssen
b) es gibt auch Leute die nicht mehr ins Stadion gehen können, weil es die Knochen nicht mehr mitmachen
c) Leute die sich darüber freuen wenn HBSC gewinnt, aber nicht unbedingt das unmittelbar via TV ect verfolgen. Für die ist HBSC in Buli 1 einfach nur genauso wichtig wie die Tatsache das man ne Berliner Philharmonie hat oder das Brandenburger Tor.
Da ist HBSC einfach nur eines der vielen Puzzelteile von Berlins Vielfältigkeit auf die man Stolz ist das man sowas in der Stadt hat.


Sir Henry
5. August 2011 um 15:51  |  31043

@wilson

Die saß mal drei Reihen hinter mir. Ich hielt meiner Missie ständig die Ohren zu, damit nicht noch der letzte Rest an guter Erziehung über den Jordan geht.

Wie sagte mal ein geschätzter Mitforist? Bei der von der Roten Zora verwandten Sprache bekommt auch ein Seemann noch rote Ohren.


5. August 2011 um 15:55  |  31044

ok, dann ist meine Zufallsbekanntschaft mit einer etwas nervigen, aber eigentlich sehr lieben älteren Dame, definitiv die so schlimm beschriebene Zora 🙂


Mineiro
5. August 2011 um 15:58  |  31045

Soso, also Rundungsdifferenzen… alles klar und danke für eure Erklärungen.

Grundsätzlich würde es aber doch eher Sinn machen, die Rundungsdifferenzen bei der größten und nicht der kleinsten Position zu korrigieren, nicht wahr? Sonst wäre ja ein negativer Prozentwert ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Zum Thema:
Was Hertha in dieser Saison erreichen kann?

1. Sie sollten das fortführen, was sie in der vergangenen Saison erfolgreich begonnen haben. Verlorene Sympathien zurückgewinnen z.B. Das hat in Berlin schon ganz gut geklappt und sollte nun in der Bundesliga auf größerer Bühne fortgesetzt werden. Mit einer jungen Truppe ansehnlichen Fussball spielen und dabei keine großen Töne spucken, sondern bescheiden bleiben. Das dürfte auf Dauer gut ankommen und für Anerkennung sorgen und dabei kann nicht nur die Mannschaft sondern auch der Anhang von Hertha vieles tun.

2. Sie sollten die Mannschaft sportlich weiterentwickeln und so wieder in der Bundesliga etablieren. Junge hungrige Spieler zusammen mit bundesligaerfahrenen Haudegen. Das ganze fast ohne Millionäre und mit einer Superstimmung im Team – die Mischung scheint aktuell zu stimmen, die Verantwortlichen sollten dafür sorgen, dass das so bleibt.

3. Einzelne Spieler könnten in ihrer persönlichen Entwicklung an das Züncen der nächsten Stufe heranreichen, andere machen in der Bundesliga erst ihre ersten Schritte. Das Team wird Zeit brauchen, bis es konstante Leistungen abliefert und hier sollten die Zuschauer auch geduldig und wenn nötig etwas nachsichtig sein.

Alles in allem finde ich es sehr gut, dass man den Klassenerhalt so lange als oberstes Ziel postuliert, bis er schließlich gesichert ist. Zu frisch sind die Erinnerungen noch an dei vorletzte Saison und die damalige Hilfslosigkeit aufgrund der überraschend enttäuschenden Erwartungen sowie an die überraschend zahlreichen Topteams, die vergangene Saison in den Abstiegsstrudel geraten sind. Daher tut man gut daran, sich in Understatement zu üben und zuerst einmal so schnell wie möglich die 4o Punkte für den Klassenerhalt geholt werden, was noch schwierig genug werden wird.


Herthaber
5. August 2011 um 17:01  |  31048

@wilson – jaaaa, das war sie und einer der Männer war leider ich .


Sir Henry
5. August 2011 um 17:07  |  31049

@herthaber

Hättest Du ihr doch einfach einen Negerkuss zwischen die Kiemen geschoben.


Blauer Montag
5. August 2011 um 17:09  |  31050

Wann war diese Begnung der lauten Art @Herthaber?

An jenem denkwürdigen Tag scheine ich nicht auf dem Trainingsplatz gewesen zu sein… 🙁


Blauer Montag
5. August 2011 um 17:10  |  31051

@sir

un beso de negro – que bien!


Herthaber
5. August 2011 um 17:19  |  31052

In der Regel ist sie vormittags da. Beim letzten Mal hat sie Babbel ein Bild (Fotomontage) übergeben aber auch schon mal einen Trainingsplan unserem Kapitän. Und übrigens ist die Menschlichkeit verloren gegangen, seit Höneß den Verein verlassen hat. Die weiß alles, die muß bei einem der Spieler unterm Bett liegen. Ein Stichwort und du erfährst den Lebenslauf. Unglaublich.


5. August 2011 um 17:20  |  31053

gute nachrichten, wenn sie denn richtig sind…

http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/hertha-club-weckt-boese-erinnerungen-article1241772.html

68.000 zuschauer und:

http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/der-tag-bei-hertha-article1241771.html

26.000 mitglieder… gut so!!! bitte weiter machen


Herthaber
5. August 2011 um 17:24  |  31054

Neulich waren 2 Senegalesen auf dem Trainingsplatz und haben sie angesprochen. Der eine suchte einen Verein, soll mit Dembaba gespielt haben, prompt hat sie Babbel abgefangen und die beiden vorgestellt. Der hat höflich abgedankt. Jetzt spielt er bei Preußen, durch sie. Die ist schon sehr agil und mit Hertha seit 50 jahren verheiratet. Aber leider seeeeeehr nervig.


st1age
5. August 2011 um 17:27  |  31055

Um mal auf Herrn Basler zurückzukommen…der Herr ist sich aber echt nicht sicher wer nun absteigt…erst war es ganz klar Hertha als Letzter und was lese ich gerade auf Sport1 beim Interview mit den neuen Experten des Doppelpasses, Basler, Strunz und Helmer:

„SPORT1: Wer wird Meister – und wer steigt ab?
Basler: Bayern wird Meister, das steht für mich fest. Absteigen werden Nürnberg und Freiburg.“

sehr wechselhaft diese Aussagen des Herrn B.


Blauer Montag
5. August 2011 um 17:34  |  31056

@Herthaber
Du hättest die Herren aus dem Senegal fragen müssen, ob sie als linker IV oder AV spielen können.

@st1age
schwer gegen den Abstieg werden u.a. kämpfen müssen Bremen und Hoffenheim.


Herthaber
5. August 2011 um 17:39  |  31057

@Blauer Montag – Vielleicht ist ein Juwel verlorengegangen


st1age
5. August 2011 um 17:49  |  31058

oh da könntest du Recht behalten…bin da bei Werder sehr gespannt…vom Prinzip haben die keine schlechte Truppe, aber Potential hat Hertha auch…es kommt nur darauf an, ob der Kopf auch so mitmacht wie die Beine…

Achso..wie tippt ihr eigentlich die Saison?
Hier mal meine Abschlusstabelle
1.Bayern
2.BVB
3.“Vize“-kusen^^
4.S04
5.HSV
6.WOB
7.Werder
8.1899
9.Hertha
10.Stuttgart
11.H96
12.M05
13.FCN
14.MGB
15.Köln
16.SCF
17.Lautern
18.FCA
Beim FM hat man ja am Ende immer ne Note bekommen, je nachdem wie viele Plätze unterschied zwischen dem Tipp am Anfang der Saison und dem Endresultat waren..Mal schauen ob ich durchfalle 😀


hurdiegerdie
5. August 2011 um 18:03  |  31060

ALso ich habe die Saison mal durchgetippt FALLS ICH MAL UNSER TIPPSPIEL VERGESSE.

Alles mal auf 2:1 für die Heimmannschaft, bis auf die Bayern und Leverkusen, die gewinnen immer.

Das Ergebnis ist erstaunlich: Hertha wird 3. aber punkt- und torgleich mit dem 18.

🙄


5. August 2011 um 18:48  |  31073

ui..in meinem eigenen post um 15:55 habe ich ein >nicht< vergessen zu schreiben, kurz: ich kenne die Rote Zora (anscheinend zum Glück) nicht…
Ich tippe auch mal aus dem Bauch heraus:
1.BVB
2.Bayern
3.”Lev´kusen
4.S04
5.HSV
6.Stuttgart
7.H 96
8.1899
9.Gladbach
10.WOB
11.Werder
12..Hertha
13.Lautern
14..Mainz
15.Köln
16.Augsburg
17.Freiburg
18.Nürnberg


6. August 2011 um 16:00  |  31273

Auch wenn alle die Hertha gerne oben sehen würden, man muss realistisch bleiben – ein einstelliger Tabellenplatz wird es nur wenn alles gut läuft.

Anzeige