Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub)19.30 Uhr Reden wir über Fußball. In der Hälfte vor der Ostkurve laufen zwei  Rasensprenger. Die Fankurve ist zu 30 Prozent gefüllt. Ansonsten liegt das Olympiastadion noch ziemlich verlassen da. Weder die Mannschaft von Hertha BSC noch vom VfB Stuttgart ist in der Arena. Die Sonne lugt noch um die Ecke, das Thermometer zeigt 31 Grad.  Aber @Sir Henry hat bereits sein iPhone-App befragt: Um 20.04 geht heute die Sonne unter. Die Temperaturen sollten also noch etwas sinken.

Dafür liegt die Mannschaftsaufstellung vor.

Hertha: Kraft – Lell, Hubnik, Mijatovic, Kobiashvili – Ottl, Niemeyer – Ebert, Raffael, Ramos – Lasogga.

Bank: Aerts, Janker, Neumann, Lustenberger, Rukavytsya, Torun, Friend

Heißt:  Maik Franz kann wegen seines Nasenbeinbruchs nicht spielen. Stattdessen ist erstmals in dieser Saison Roman Hubnik in der Innenverteidigung am Start. In der Offensive muss Tunay Torun zuschauen. Dafür ist Pierre-Michel Lasogga, der Torschütze aus Hannover, am Start.

19.40 Uhr Container Rainer Widmayer hat einen Parcours mit 16 Minihütchen aufgebaut. Aber noch läßt sich niemand blicken.

19.45 Uhr Applaus für Thomas Kraft, der Torwart grüßt die Fans und wird von der Stadion-Regie begrüßt mit Nirvana- Come as you are

 19.55 Uhr Applaus für die Mannschaft: Christian Lell sprintet als Erster aufs Feld, der Rest folgt im Galopp. Pfiffe, als die Spieler des VfB Stuttgart kommen.

Die Stadion-Region entscheidet sich für Rolling Stones – Satisfaction

20.02 Uhr Sonne geht in 120 Sekunden unter, Flutlicht ist bereits eingeschaltet.

20.25 Uhr Der Stadionsprecher zelebriert die Mannschaftsaufstellung Beim Namen des Trainer „Markus Babble“  mischen sich Beifall und Pfiffe

20.30 Uhr Hertha in den neuen dunkelblauen Trikot, Stuttgart im Weiß mit rotem Brustring. Auf geht’s, weiter in den Kommentaren


104
Kommentare

Halblinks
26. August 2011 um 19:30  |  34411

ERSTER!
Kunststück, wenn man nicht im Stadion ist ;-((


Halblinks
26. August 2011 um 19:31  |  34413

Ich will Lusti sehen!!!! Damit mehr nach vorne geht!


Exil-Schorfheider
26. August 2011 um 19:33  |  34414

De facto Zweiter!

Schaue gleich bei SKY zu…


Sir Henry
26. August 2011 um 19:33  |  34415

Schön für Lasso, auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass Ebert dafür runter muss.


monitor
26. August 2011 um 19:43  |  34422

Bank: Aerts, Janker, Neumann, Lustenberger, Rukavytsya, Torun, Friend

3 zur Sicherheit, 4 für die offensive Überraschung. Schau’n mer mal!


fechibaby
26. August 2011 um 19:49  |  34425

Auf geht’s Jungs!
Zeigt uns, was euch der Babbel beigebracht hat.
Bin sehr gespannt.


Slaver
26. August 2011 um 19:50  |  34426

Schaue heute auch SKY …

Hätte mir auch eher gewünscht, dass Ebert für Lasogga auf der Bank sitzen müsste, statt Torun …

Super, dass Hubnik wieder dabei ist, aber auch blöd, dass Franz nicht auf der Bank sitzt. Hab immer noch nen Hass auf Rausch, der ihm im Hannover-Spiel mit dem Ellbogenschlag die Nase gebrochen hat …


Bolle75
26. August 2011 um 19:52  |  34427

Endlich Fussball 🙂 🙂 🙂
Hoffe ich kann störungsfrei Gucken, denn hier in Heilbronn gehts bald ab mit dem WEtter und ich hab ne Schüssel uffm Dach. Thermometer ist von 38Grad um 18h auf jetzt 26 gefallen.
OK OK Wayne interssierts.
Wie so oft wird meine Stimmung vor einem Spiel immer etwas zuversichtlicher. Lasogga, heute kannst du es allen zeigen, mach da weiter wo du letztes Jahr aufgehört hast und besorge uns die Punkte.
PS: Fühle mich ganz einsam hier, vor dem Fernseher bei mir steht das Ergebnis schon fest, 5 :1 für Stuttgart. Opa, Oma und die restlichen 3 Weibchen meinerseits sind alle für den VFB 🙁
Also liebe Hertha rette mich.


backstreets29
26. August 2011 um 19:56  |  34428

Ebert spielt und Torun auf der Bank….ich hoffe Babbel behält recht…aber ich versteh ihn mal wieder nicht


driemer
26. August 2011 um 20:01  |  34430

Hier fängt es auch an, stürmisch werden. Die Schwalben machen Jagd auf die Mücken, und die verstecken sich auf meiner Haut. Mist, diese vielen Falten im Alter.
Hoffentlich gibt es heute einen Stream ohne Ruckelei.


hurdiegerdie
26. August 2011 um 20:02  |  34431

Ich bin gespannt. Es ist nicht meine Aufstellung. Ich würde jemand wie Lasogga als Joker aufheben, wenn man ihn braucht. Aber wie immer: schiesst er Hertha früh in einen komfortablen Vorsprung, war alles richtig.

An dieser Stelle muss ich natürlich sagen, dass nichts eine Kritik an Babbel ist, sondern nur eine andere Vision der Dinge.


driemer
26. August 2011 um 20:03  |  34432

Ach ja, sorry, bin noch von heute Nacht übrig geblieben. 😉


monitor
26. August 2011 um 20:04  |  34433

@driemer
Hast Du einen Link für mich?


26. August 2011 um 20:05  |  34434

Also, dass Ebi spielt versteh ich auch nicht.


Philly_Krause
26. August 2011 um 20:06  |  34435

@driemer, hast Du nen tipp fuer mich? myp2p.eu ist offensichtlich hopps genommen worden…


Exil-Schorfheider
26. August 2011 um 20:08  |  34436

@monitor & @Philly

adthe.net oder justin.tv?


26. August 2011 um 20:08  |  34437

driemer
26. August 2011 um 20:09  |  34438

livetv.ru und sich dann auf der linken Seite nach der Deutschland-Fahne suchen.


derMazel
26. August 2011 um 20:10  |  34439

hier werde ich immer fündig:

http://livetv . ru/de

http://atdhe . ws/

http://atdhe . ws/

Viel Spaß!


derMazel
26. August 2011 um 20:11  |  34440

Dachte, mit den leerstellen könnte ich tricksen…


Philly_Krause
26. August 2011 um 20:16  |  34441

Thanks! Hahohe!!


hurdiegerdie
26. August 2011 um 20:19  |  34442

interessant ist ja streams.de.to, kannte ich noch nicht, da hat man noch was für hinterher 😉


westend
26. August 2011 um 20:23  |  34443

Pierre, hol das Lasso raus!

Auf geht’s, Alte Dame!


driemer
26. August 2011 um 20:30  |  34444

Sind die Suttarter schon zu schwach zum Treppen-Laufen?


Exil-Schorfheider
26. August 2011 um 20:32  |  34445

Was redet der SKY-Mann schon wieder für einen Blödsinn!?

Startelf-Debüt für Lasso… So ein Quatsch!


mkleinemas
26. August 2011 um 20:33  |  34446

Los gehts….in der größten Sauna Deutschlands, wie SKy meint…


monitor
26. August 2011 um 20:36  |  34447

@alle, ich kann Hertha gucken, danke an driemer.

Besondere Grüße an Blatterfeind!


driemer
26. August 2011 um 20:40  |  34448

Gerne, @monitor


Exil-Schorfheider
26. August 2011 um 20:42  |  34449

Berlin, 20:41 – das Haar sitzt perfekt bei Patrick Ebert.


driemer
26. August 2011 um 20:42  |  34450

Lell sehr gut, aber Cacau hat durch das DMzu viel Platz. Nun aber Tor


driemer
26. August 2011 um 20:44  |  34451

Ball für die Gäste-Fans – Ebert hilft eben gerne.


mkleinemas
26. August 2011 um 20:44  |  34452

Schade: Raffael kann einen schönen Pass von Ebert nicht verwerten…verstolpert.


driemer
26. August 2011 um 20:48  |  34453

Stuttgarter Fallobst gefällig?


driemer
26. August 2011 um 20:51  |  34454

Schade


driemer
26. August 2011 um 20:52  |  34455

Stark Kraft, hattu fein gemacht.


driemer
26. August 2011 um 20:56  |  34456

Der Unmut setzt ein – bei mir auch. gegen den Reporter


26. August 2011 um 21:01  |  34457

auf jeden fall @driemer, der hat wohl ne gelbe armbinde mit drei schwerzen punkten, was der von sich gibt is ja wohl unter aller sau


mkleinemas
26. August 2011 um 21:01  |  34458

Der kleine Okazaki per Kopf an die Latte…da stimmte die Zuordnung gar nicht.


mkleinemas
26. August 2011 um 21:08  |  34459

Ebert kommt von halbrechts zum Abschluss, aber Ulreich hält stark…die fällige Ecke gibt es leider nicht


hurdiegerdie
26. August 2011 um 21:09  |  34460

Es gab ja die Diskussion über Defensive wins Chamionships. Unsere Defense ist in Ordnung.

Aber ich bleibe dabei, Offense avoids Relegation


Stehplatz
26. August 2011 um 21:15  |  34461

Wann kann dieser Trainerdarsteller den Alibifussballer Ottl vom Platz nehmen und Lusti bringen?!


26. August 2011 um 21:18  |  34462

Ich hätte gerne Lusti und Ebert muss meinetwegen auch nicht weiterspielen.


driemer
26. August 2011 um 21:22  |  34463

Die Defensive macht mir Sorgen. unsicher und deshalb keine impulse nach vorn. Raffael will eigentlich gar nicht, weder ein Dribbling gewinnen, noch richtige Pässe spielen. Ebert besser, weil kämpferischer.
Das nachrücken klappt bei Angriffen viel zu selten.
Lusti muß kommen und Torun oder Ruka für Raffael


hurdiegerdie
26. August 2011 um 21:30  |  34464

Ich bleibe dabei, die Defensive (sorry für den English slip oben) ist in Ordnung, aber es ist eine defensive Defensive. Das Problem ist das Umschalten nach vorne, und da geht einfach nicht mit Otll und Niemeyer. Für Hertha braucht du Ballgewinne der Defensive, nicht zu spät kommendes Absichern

Gewagt, weil Babbel macht natürlich alles richtig, und es bleiben ja noch 45 Minuten.


don mikele
26. August 2011 um 21:31  |  34465

Bei Sky ,Tonauswahl anklicken,Stadion wählen und schon sind dem Reporter die Stimmbänder durchtrennt.


Hotznplotz
26. August 2011 um 21:33  |  34466

und der schöne 5.1 stadion sound zu 2.0 degradiert.

Center ausschalten. 😉


driemer
26. August 2011 um 21:33  |  34467

Ach hurdi, babbel achten und mögen heißt doch nicht vergöttern.


fechibaby
26. August 2011 um 21:35  |  34468

Der einzigste der wirklich kämpft und läuft ist Ebert.
Alle anderen zeigen Sommerfußball 1. Klasse.
Es kann nur besser werden.
Hätte der Schiedesrichter richtig hingesehen, dann hätte Mijatovic schon wieder einen Elfmeter verursacht. Die Schiris sind zur Zeit wirklich auf Herthas Seite.


Exil-Schorfheider
26. August 2011 um 21:35  |  34469

Zweite Halbzeit fällt wohl für mich aus…

Gewitter in Süddänemark… 🙁


driemer
26. August 2011 um 21:35  |  34470

Bei mir ruckelt es auf dem Monitor. Hurdiiii!, spielst du irgendwo rum?????


driemer
26. August 2011 um 21:37  |  34471

Bobic hat einen klaren Elfer gesehen. Alters-Star-Sinn?


kielerblauweiß
26. August 2011 um 21:43  |  34472

Was ist denn bloß wieder mit Ramos los? Probleme bei der Ballannahme, langsamer Antritt und schon zig mal weggerutscht.


monitor
26. August 2011 um 21:46  |  34473

ich höre jetzt Radio!
Dsl 1000 ist wohl zu schwach.
Radio ist super!!!


hurdiegerdie
26. August 2011 um 22:00  |  34474

gute Entscheidung die Fehlentscheidung mit Lasogga als Starter zurückzunehmen; anders herum wärs mir lieber gewesen


mkleinemas
26. August 2011 um 22:02  |  34475

@hurdie: sehe ich genauso. Hätte andersherum wohl auch das Publikum noch mal etwas gepusht, ganz abgesehen davon, dass es letzte Woche ja auch anders besser lief


mkleinemas
26. August 2011 um 22:11  |  34476

Wie seht ihr Raffa? Irgendwie habe ich den Eindruck, er steht neben sich. Zumindest in den entscheidenden Situationen…


driemer
26. August 2011 um 22:11  |  34477

Wäre Raffael bereit gewesen, für Lasogga zu spielen, wäre dessen Einsatz keine „Fehlentscheidung“ gewesen.


monitor
26. August 2011 um 22:15  |  34478

Mist
das wird wohl nix.

Geniale Taktik sieht anders aus!


26. August 2011 um 22:15  |  34479

Raffa seh ich heute sehr zwiespältig. Ich weiß noch nicht, was ich von ihm halten soll. Die Aktion grade war blöd.


26. August 2011 um 22:17  |  34480

YAY!


26. August 2011 um 22:17  |  34481

DIE Aktion war super 🙂


monitor
26. August 2011 um 22:17  |  34482

Toooooor!
Raffaaaaaa


mkleinemas
26. August 2011 um 22:18  |  34483

So schnell gehts: 1:0, Raffael per Kopf…da hat er wirklich gut die Nerven behalten. Super Flanke von Ebert, die passte genau.


driemer
26. August 2011 um 22:19  |  34484

Schmarotzer Raffael wird wieder in den Himmel gehoben! Aber shit drauf! Toooooooor


driemer
26. August 2011 um 22:21  |  34485

So Lusti mach noch ein Ding.


driemer
26. August 2011 um 22:22  |  34486

Janker?????


monitor
26. August 2011 um 22:22  |  34487

@driemer
himmel nich von mir.

Nur der der getroffen hat!


fechibaby
26. August 2011 um 22:23  |  34488

Aus, Aus, das Spiel ist aus.
1:0 für Hertha!!!!!!!!!!!!!!!!!
3 Punkte für uns.
Ansonsten über das Spiel kein Kommentar.
2. Halbzeit deutlich besser als die 1. Halbzeit.


driemer
26. August 2011 um 22:23  |  34489

Siiiiiiiiieg!


monitor
26. August 2011 um 22:24  |  34490

3 Punkte !!!!!!!!!!!
aber kein Grund zur Euphorie!“


kielerblauweiß
26. August 2011 um 22:24  |  34491

JAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!
HA HO HE!!!!!!


Neuköllner
26. August 2011 um 22:26  |  34492

In meinen Augen der schlechteste Spieler auf dem Platz erzielt das entscheidende Tor.

Berauschend war die Leistung von Raffa nicht.

Die 1. HZ war auch nichts. Aber die 2. HZ war echt ordentlich. Chancenverwertung ist ausbaufähig.


don mikele
26. August 2011 um 22:30  |  34493

Sieg 3Punkte und alles andere ist Egal.Kniet nieder………


hurdiegerdie
26. August 2011 um 22:32  |  34494

Cooler Kommentar @driemer Schmarotzer Raffa

sehe ich wieder anders, verdienter Lohn für einen der wenigen, die eine Idee nach vorne haben.


monitor
26. August 2011 um 22:34  |  34495

@don
tu ich ja,
aber keiner hilft mir wieder hoch!


don mikele
26. August 2011 um 22:37  |  34496

@monitor
wo kniest Du ,ich komme.


hurdiegerdie
26. August 2011 um 22:45  |  34497

Ich halte mich jetzt mal mit einem meiner vollsten(sic) Kommentare zurück

Bis morgen


backstreets29
26. August 2011 um 22:46  |  34498

Solange die Woche mit 3 Punkten endet, ist alles ok. Geht das mal schief, wird Babbel massiv Gegenwidn kriegen.
Ebert war sehr stark heute, Raffa war überragend. Aufgrund der 2. HZ wars nicht unverdient aber auch glücklich..

Gute Nacht 🙂


Philly_Krause
26. August 2011 um 22:49  |  34499

Hmmm… Im Mittelfeld werden die Paesse zu haeufig zu Spieler gespielt, die entweder stehen oder/und schon in Bedraengnis sind. Ohne Bedraengnis werden Baelle aus der Abwehr in den Himmel geschossen. Ramos und Raffa haben mal wieder keinen Spass….

Ich bin froh das Hertha nun einen Torwart hat der strammgeschossene Baelle festhalten kann.
Ich sehe nicht dass es abgesprochene Laufwege gibt fuer bestimmte Situationen.
Viel Stueckwerk… Das Tor war gluecklich.
Freue mich ueber 3 Punkte, aber bin trotzdem enttaeuscht. Hahohe.


Neuköllner
26. August 2011 um 22:51  |  34500

@backstreet

Sorry, Raffa war alles, aber auf keinen Fall überragend.


26. August 2011 um 22:57  |  34501

Raffa war überragend schlecht.
Habe noch nie so ein Gestümper von ihm gesehen.
Wäre ich Trainer so hätte ich ihn zur Halbzeit raus genommen.
Gott sei dank, ich bin kein Trainer !


sunny1703
26. August 2011 um 23:02  |  34502

Meinen Glückwunsch an die Mannschaft und den Trainer.
Der Sieg war zwar nicht verdient,aber da fragt schon morgen keiner mehr nach.
Erfreulich wie die truppe in der 2. Halbzeit ackerte und sich auch Chancen erarbeitete.

Meine Noten, etwas spontan

Kraft 2
Lell 3
Hubnik 3-
Mija 3
Kobi 4
Ottl schwer zu beurteilen, war der überhaupt dabei..?? 4
Niemeyer 3
Ebert 2+, so möchte ich Dich öfters sehenn Patrick, gute Einstellung wurde viel im Spiel gesucht und machte manches richtig gut, leider immer noch zu viele hackentricks.
Raffael 3 ,ihm ist das Tor zu gönnen, ansonsten war er oft ein Ballverlierer…leider
Lasogga 5, auch weil bis zu ihm nichts kam
Ramos 4

Babbel 2 alles richtig gemahct, gerade auch in der Kabinenansprache

Dr Drees 3+

Neue Spieler, natürlich nun nicht mehr mit der Dringlichkeit wie bei einem Remis oder gar einer Niederlage. Dennoch bei einem Wechsel von Kaka und Friend muss im Angriff nachgebessert werden.

Aber jetzt geht erst mal den Sieg feiern, ihr, auch natürlich die tollen fans, habt es verdient! 🙂

lg sunny


Wir können alles ausser Derby
26. August 2011 um 23:04  |  34504

Kraft: 3,0 – Unsicher am Anfang und bei Ecken ist er mir noch nciht ganz geheuer

Lell: 3,0 – wieder ganz gutes Spiel, aber nichts so stark wie in den vorherigen
Hubnik: 3,5 – Für ein erste Spiel seit langem, guter Eindruck – am Schluss mit bösen Patzer bei den hohen Bällen
Mija: 3,0 – Fand ihn heute auch ganz gut – besser als Hubnik.
Kobi: 4,0 -gute Aktionen wechslten mit katastrophalen Querpässen und Ballverlusten im Mittelfeld ab, die ganz gefärhlcih wurden, leider nicht für uns

Niemeyer: 3,5 – guter Anfang, am Ende stehend ko. wenige Balleroberungen heute.
Ottl: 4,0 – Mr. Alibi – offensiv ist das furchtbar und ich weis nicht, ob er das Wort überhaupt kennt. Wo bleibt lusti?
Raffael: 4,0 – nur aufgrund des Tore eine 4 – ansonstenso hätte ich ihm eine 5,5 gegeben. Das war heute überhaupt nicht – Mr. Chancentot und Verstolperer – diletantisch
Ebert: 2,0 – ich ziehe den Hut. Für mich bester Herthaner, grottig wie immer begonnen, nachher besser und in der 2. HZ der Beste Mann. Unwahrschlich gelaufen, gut defensiv und tolle Pässe.

Lasso: 6,0 – das war gar nichts. Überhaupt nichts. Hat er eine Ball stoppen können. Die Jokerrolle liegt ihm mehr! Da wird sich entwickeln. Noch zu sehr gehemmt.
Ramos: 4,0 – im ersten Abschnitt wie Lassoga – eine Frechheit!! Im Sturnzentrum nachher viel besser – daher noch die 4,0

Babbel: 4,0 – Warum fängt eine Mannschaft gehemmt an? Das ist auch Motivationsache des Trainers. Ausserdem muss er bei der Hitze früher Wechsel – aber – ich Klugscheisser hätte Raffa in der 70 schon ausgwechselt!! So kann man sich täuschen!!


ladygaga
26. August 2011 um 23:08  |  34506

kraft 1,5 (Sieggarant)
Lell 2
Hubnik 3,5
Mija 2,5 ( rettet mehrfach)
Kobi 4,5
Niemyer 3
Ottl 4
Ramos 3,5 (wegen 2. HZ)
Raffa 4,5 (eigentlich 5.5- Torbonus)
Lasso 5
Ebert 1
Torun ..wenn Note, dann 4,5
Babbel 2,5 (HZ-Ansprache, Festhalten an Ebert; Abzug wegen Ottl)
Schiri 2 (aus Stuttgarter Sicht 4)


DonG
26. August 2011 um 23:12  |  34507

Klasse Kampf!

Wer jemals 90 Minuten bei diesen Temperaturen aktiv erlebt hat, dem ist klar, dass heute nicht mehr zu erwarten war.

Hertha hat gekämpft und am Ende gewonnen. Gut für Selbstbewusstsein, was eindeutig fehlt. Weiter so!


Exil-Schorfheider
26. August 2011 um 23:22  |  34508

Sehr schön! Drei Punkte, Mund abputzen und die zwei Wochen nutzen, um an den Automatismen zu arbeiten.

Nur noch 35 Punkte bis zum Missionsziel Klassenerhalt!


laotse
26. August 2011 um 23:30  |  34509

Und Babbel hat den Mou gemacht. Druck auf sich genommen und die Mannschaft gewinnt. Danke an die Berliner Klein-Lokalpresse, dass ihr mitgemacht habt. Aber nun husch husch wieder über die Laubenpieperfeste berichten.


kraule
26. August 2011 um 23:30  |  34510

Puuuhhhhh……
ausgerechnet Raffa nach Versager von Ramos……

Nun sind sie wieder die Größten, Raffa und Ramos, na ja, ich weiß ja nicht?

Hauptsache 3 Punkte !


Bolle75
26. August 2011 um 23:36  |  34511

Ich möchte vor allem ebert und Torun weiter so rochieren sehen. Hat prima funktioniert.
Ich fand Lell noch richtig gut heute. Niemayer das gewohnte Kampfschwein, der hat den Platz sicher Ottl irgendwie unauffällig. Raffa hatte es schwer und hatte ein paar blöde Aktionen.
Lasso bitte mehr Ballannahme unter Bedrängnis üben lassen, wenn er das schafft, an den Feinheiten eines Stoßstürmers, zu arbeiten ist der Stammplatz sicher. So war es eine Bewerbung für den Joker. Aber Kopf hoch du schaffst das.
Allgemein muss ich aber sagen die Mannschaft kämpft füreinander, so klappt das mit dem Klassenerhalt.


ursula
26. August 2011 um 23:46  |  34512

Nee @ sunny, das war sogar ein verdienter
Sieg, der in der 2. Halbzeit gerechtfertigt
wurde! So wie der Wermuthstropfen, der
1. Hälfte irgendwie ins bisherige Herthabild
passte, so zeigte diese technisch limitierte
Mannschaft, wie man mit Kollektivkraft,
die Zweikämpfe annehmen und gewinnen,
dann auch die 2. Bälle bekommen kann,
eben ein Spiel drehen möglich ist….

So z. B., wenn man auf einmal „HOCH“
verteidigt, auch einen spielstärkeren Gegner
regelrecht niederringen kann, wenn man
zusätzlich gut gestaffelt steht und bereit
ist, bis zum Schluss „Laufwege“ zu gehen!

So wie Stuttgart nicht nur spielerisch, auch
konditionell abbaute, erarbeitete Hertha
sich in der 2. Hälfte einen Punktvorsprung,
der beinahe zwangsläufig mit einem Tor
belohnt wurde! Herthas Sieg, ein Sieg der
Kraft, der erstaunlichen Fitness bei 30°!?

Mich hat die konditionellle Überlegenheit
insbesondere in der Schlussphase schon
sehr überrascht!

Klar war Stuttgart bis zum Schluss gefährlich,
was aber nicht heißt, dass Herthas Sieg
glücklich war!

Denn diese drei Punkte waren lebenswichtig,
weil man nun gelassener an die nächsten
Aufgaben gehen kann!!

Gut gemacht „Babbel-Babies“…..


mhaase
26. August 2011 um 23:49  |  34513

@ubremer
also ich weis ja nicht wo Du gesessen hast, aber an meinem Platz war von Pfiffen so gar nichts zu hören, allerdings auch kein Beifall sondern drei Mal hintereinander das es einen bald umgehauen hat der Name des Trainers…aber vieleicht habe ich ja eine selektive Wahrnehmung??
Das Spiel fand ich vom kämpferischen Einsatz her bei den Temperaturen von beiden Manschaften echt grandios. Wenn es unsere Jungs mal schnell gespielt haben waren sie sofort richtig gefährlich und wenn Ramos in der errsten Hälfte schon die Leistung aus der zweiten Hälfte gezeigt hätte, dann hätten sie schon sehr früh geführt.
3 Punkte gewonnen und es geht hier wieder um Fußball das ist doch was!!!!!


mhaase
26. August 2011 um 23:52  |  34514

Mein Gott das das noch passiert ich kann einem Beitrag von Ursula aus vollem Herzen zustimmen….
Mehr geht nicht mehr!!! ich geh schlafen
Ha Ho He


ursula
26. August 2011 um 23:53  |  34515

Ach noch etwas, wie schon seit längerem
festgestellt, blockieren Spieler wie Lasogga
und Friend das spielerische Element des
Teams! Ramos spielte in der 2. Halbzeit
ein ganze Klasse besser und Lasogga,
ist z. Z. eben (noch) eine Option als Joker,
oder (?)….


Matzelinho
26. August 2011 um 23:56  |  34516

Die Fitness scheint aufjedenfall zu stimmen. Wenige Wechsel, 3 von 4 Toren in den Schlussminuten..

Pro Fitness, jetzt noch eine Taktik einprägen.. 😉


bama286
27. August 2011 um 0:00  |  34517

Ich bin gerade frisch aus dem Stadion reingekommen und ohne irgendwelche Kritiken vorher gelesen zu haben, meine unverfälschten Eindrücke aus Block R.3.

Thomas Kraft – Sicherer Rückhalt in allen Situationen. Sehr stark bei hohen Bällen, wie auch auf der Linie. In der 1. Halbzeit wehrt er einen Ball in die Mitte ab (schwer zu sehen, ob es anders besser ginge). Etwas langsam bei der Spieleröffnung. – Note 2

Christian Lell – Besonders in der 1. HZ einige gute Vorstöße. Das Zusammenspiel mit Ebert hat ganz gut gepasst. Hat auch hinten 2 – 3 Mal ordentlich agiert. Eines seiner besseren Spiele. Die Flanken sind allesamt nicht verkehrt. – Note 2
Roman Hubnik – Stabilisator für die Abwehr. Zufall, dass wir im 1. Spiel mit ihm gleich „zu Null“ spielen? War für mich der unauffälligere IV, was ein gutes Zeichen ist. Solide Leistung. – Note 3
Andre Mijatovic – Wirkte für mich wieder mal etwas hüftsteif und fiel des öfteren durch schlechtes Stellungsspiel auf. In der Luft gut. 1 – 2 gute Rettungsaktionen und dem Heimsieg geschuldet, gibt es noch die – Note 3
Levan Kobiashvili – Der unauffälligere der beiden AV, was kein gutes Zeichen ist. Stand manchmal zu weit weg vom Gegenspieler und ließ ihn flanken. Ein paar gute Ansätze nach vorne, das Kombinationsspiel mit Ramos und zwischendurch Raffael hinkte jedoch. – Note 3

Peter Niemeyer – Ist mir nicht groß aufgefallen, gravierende Patzer sind ihm nicht unterlaufen, wie noch in Hamburg. Die Spieleröffnung durch beide DM klappt allerdings noch gar nicht. – Note 3
Andreas Ottl – Hat mich besonders in Hamburg enttäuscht, in Hannover leicht verbessert. Hat an seine Leistung in der niedersächsischen Landeshauptstadt angeknüpft. Jedoch klappt auch durch ihn das schnelle Umschalten nicht besser. – Note 3
Patrick Ebert – Gefiel mir von Beginn an stark verbessert, als noch in den Auswärtsspielen. Hatte zwei gute Torabschlüsse, hat aber bei weilen angefangen zu tricksen, was völlig unnötig war. Durch die Leistungssteigerung gibt es die – Note 2.
Adrian Ramos – War für mich heute der schwächste Mann auf dem Platz. Er wirkte von der ersten Sekunde an lustlos und konzentrationslos. Rutschte oft weg, Bälle versprangen ihm, die er sonst blind unter Kontrolle bekäme. Schlenderte oft nur über den Platz. – Note 4
Raffael – Hat sich in der 1. HZ doch noch sehr zurückgehalten. In der 2. HZ lief es besser bei ihm. Er ist enorm schwer vom Ball zu trennen, einmal durch den Gegner, aber leider auch beim Abspielen an einen Mitspieler. Bindet jedoch häufig mehrere Gegenspieler und ist ein wichtiger Kreativfaktor im Team. Das Tor muss er machen. – Note 3

Pierre-Michel Lasogga – Ich mochte in der 2. Liga besonders seine Einstellung auf jeden Ball zu gehen. Das habe ich gegen Nürnberg bei ihm total vermisst. Heute war diese Einstellung in der 1. HZ wieder zu erkennen. Er hat ein gutes Spiel gemacht und um ein Haar einen Kopfball gefährlich bringen können, Ullreich war mit den Fingerspitzen dran. In der 2. HZ untergetaucht und zu Recht rausgenommen. – Note 3

Tunay Torun – Hat nochmal etwas Feuer ins Spiel gebracht. Wirbelte fleißig durch das Mittelfeld, konnte aber auch keine entscheidenen Akzente mehr setzen. – Note 3

Markus Babbel – Hat durch die Nichtaufstellung von Lustenberger anscheinend immer noch nicht das Problem des schleppenden Umschaltens von Defensive auf Offensive erkannt. Brachte Lustenberger dann knappe 89 Minuten zu spät. Ich meine offensiv jedoch einen Plan erkannt zu haben, Laufwege schienen bekannt, manchmal gab es noch Abstimmungsprobleme. Dadurch sind manche Angriffe leider noch im Sande verlaufen, aber ich habe wieder etwas Hoffnung auf Spielkultur.

Fans – Heute war die Unterstützung herausragend. Wesentlich besser als noch gegen Nürnberg. Um allen Pfiffen zu trotzen wurde Babbels Name gleich drei Mal hintereinander angesagt. 90% der Fans posaunten ihn auch aus. Es war ein schönes Gefühl, als das Tor gefeiert wurde und so ein Sieg im Oberhaus ist was anderes als in Oberhausen!

Gute Nacht @all!


sunny1703
27. August 2011 um 0:00  |  34518

@ursula

Ich finde Deine Analyse völlig in Ordnung,…….dennoch geht das Spiel 1:1 aus, darf sich Hertha auch nicht beklagen,, so sind aber zwei wichtige und erfreuliche Punkte eingefahren worden. 🙂

lg sunny


Matzelinho
27. August 2011 um 0:00  |  34519

@mhaase ich stand in der Ostkurve und es war DEUTLICH zu vernehmen dass es viele Pfiffe gab…


catro69
27. August 2011 um 0:00  |  34520

3 Punkte, verdammt wichtige Punkte.
Raffa als Auswechselkandidat der Siegbringer – freut mich als Herthafan – ansonsten war die Leistung, bei den angeblichen Fähigkeiten, ne Frechheit. Schnelles Umschalten mit dem Mann ist nur so schnell, wie er mit Ball rennen kann. Sobald ein weniger Begabter eine Form von Doppelpass oder One Touch Fußball probiert, ist er einfach überfordert. Das Thema wird uns weiter begleiten…
Ottl – sehr unscheinbar, kaum vorstellbat, dass Lusti „schlechter“ ist, lebt vom Bayernbonus.
Ebert – hat gezeigt, dass er gewinnen wollte, nicht alles war toll, aber sein Wille war jederzeit zu erkennen.
Kraft – ein Patzer pro Spiel, ansonsten starke Aktionen, erinnert damit an Junghans und Sejna.
Lasogga – fehlte die Spritzigkeit oder der richtige Halbsturmpartner? (Torun)
Dem Rest möchte ich einfach ne Drei verpassen, keine besonderen Auffälligkeiten und guten folgten schlechtere Szenen.
Ausnahme Hubnik: Sehr solides Saisondebüt, mit ner Spur mehr Selbstverständlichkeit dürfte unser IV Pärchen gefunden sein – was machen mit Franz?
Babbel hat alles richtig gemacht – entgegen meiner lautstarken Empfehlung blieb Raffa auf dem Platz und durfte den Siegtreffer erzielen. Andererseits hoffe ich auf ein stärkeres Drehen an den Stellschrauben, wir sind nach vier Spieltagen schon berechenbar…
Aus Frankfurt/Main die besten Grüße.


Petra in Berlin
27. August 2011 um 0:07  |  34521

Gut das wir gewonnen haben, denn das Spiel war echt schlecht.

Schlechtester Spieler der ersten Halbzeit? Mein Gott, ich hätte Ramos „morden“ können und Raffa macht da auch noch mit (doch Blockbildung a la SAF?). Ramos hat sich beleidigt zurückgezogen/-gehalten, wie ein kleiner Junge, den das Spielzeug geklaut wurde, weil er nicht alleine im Sturm spielen durfte. So was von mannschaftsundienlich – bah, das geht gar nicht. Kaum war er den unliebsamen Störenfried los (Lasso runter vom Platz), flog er wie losgelöst über den Platz. Ein absoluter Egomane 🙁
Ebert begann schlecht und ärgerte sich ständig über die beiden RRs und steigerte sich dann in Halbzeit 2. Ottl ist der unsinnigste Transfer in meinen Augen, der kann ja nach vorne nix. Mein Gott, was muss Lusti machen, damit der in die Startelf kommt? Ottl ist nicht tragbar.

Zum Glück können die Schwaben auch nicht mehr und wir haben die Null mal halten können.

Das schönste war heute der Abpfiff und dann die Dusche Zuhause, da die Saunazeit heute deutlichst überschritten wurde 😉


mhaase
27. August 2011 um 0:08  |  34522

@Matzelinho
ok die haben es dann akustisch nicht bis zu mir geschafft. Aber jetzt kommt der Knaller und ein tolles Beispiel für berlin sucht den Superjournalisten. Ihr müßt es ganz bis zum Ende lesen. Gefunden habe ich es Gerade im Kurier online:

Aufsteiger Hertha BSC hat seinen ersten Heimspielsieg in der Bundesliga seit über zwei Jahren gefeiert. Am Freitagabend besiegte die Mannschaft von Trainer Markus Babbel den VfB Stuttgart mit 1:0 (0:0). Der Brasilianer Raffael erzielte in der 86. Minute vor 52.232 Zuschauern den viel umjubelten Siegtreffer für die Hauptstädter, die damit auch ihren ersten Saisonsieg verbuchen. Die Stuttgarter hingegen sind nach dem starken Auftakt in die Saison mit nun zwei Niederlagen in Folge wieder auf dem Boden der Tatsachen zurückgekehrt.

Bundesligist-Aufsteiger Hertha BSC muss weiter auf seinen ersten Heimspielsieg in der Fußball-Bundesliga seit über zwei Jahren warten. Die Mannschaft von Trainer Markus Babbel trennte sich am Freitagabend im Auftaktspiel des 4. Spieltags vom VfB Stuttgart mit 0:0 (0:0). Der letzte Erfolg der Berliner vor heimischen Publikum datiert vom 8. August 2009, dem ersten Spieltag in der Saison 2009/10.

Wie coll ist das denn da hat doch einer seinen Artikel schon mal geschrieben bevor das Spiel zu Ende war…. Peinlich Peinlich


mhaase
27. August 2011 um 0:10  |  34524

Meine Tippfehler sind allerdings auch peinlich!


bama286
27. August 2011 um 0:14  |  34526

Ist das nicht gang und gäbe?

(auch an ub, sto und mkl)


Dan
27. August 2011 um 0:19  |  34528

Also ich bin schon auf meinem Sitzplatz weggeschwommen, möchte nicht wissen, wie das da unten auf dem Platz war.

Daher will ich heute mal ein Auge bei der Forderung nach Bewegung zu drücken, auch die geistige Frische hat wohl gelitten.

Oft zu langsam und umständlich gespielt.

Dazu wieder mal zu tief gestanden, den Stuttgartern das Mittelfeld überlassen und daher unnötig oft unter Druck geraten.

Fazit: Stuttgart hat seine Chancen nicht verwertet oder in Kraft seinen Meister gefunden. Hertha am Ende glücklicher Sieger.

Aber vielleicht kommt ja der vermisste Ausgleich aller „Ungerechtigkeiten“ aus 2009/2010 in diesem Jahr zum tragen.

Einzelkritiken spare ich mir.


coconut
27. August 2011 um 0:21  |  34529

Spielerisch ist da (hoffentlich) noch viel Luft nach oben.
Glücklicher aber auch nicht unverdienter Erfolg.
Was mich aber arg verwunderte, war das Durcheinander was teilweise in unserer Abwehr herrschte. Man mochte meinen, nicht die Stuttgarter, sondern wir hätten da viel Ausfälle zu kompensieren.
Gut das es nun mal zu einem 3er gereicht hat. Das nimmt ein wenig Druck weg. Dennoch muss da deutlich mehr kommen. Raumaufteilung oft suboptimal und bei Gegenstößen dürfen sich gern mal mehr als 2-3 Spieler schnell nach vorn bewegen.
Ach ja, Cacao hat heute nicht getroffen… das war unser „Sieg Garant“ 😀

Anzeige