Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Die Zeit verrinnt. Mittwoch um 12 Uhr müssen die Namen auf der DFL-Transferliste stehen, bis 18 Uhr die Verträge ausgetauscht sein. Der Stand bei Hertha BSC ist der der vergangenen Tage: Nix regt sich. Keine Angebote für Rob Friend. Keine für Kaka.

Die wahrscheinliche Variante lautet: Alles bleibt beim Hertha-Kader wie es ist  (ob Kaka irgendwann Richtung Russland odie arabische Welt wechseln könnte, vernachlässigen wir an dieser Stelle).

Management für Fortgeschrittene ist es, in dieser in Anbetracht der Kürze der Zeit dennoch reagieren zu können. Falls also Eintracht Frankfurt nun doch noch morgen um, sagen wir, 9 Uhr, mit einem vernünftgen Angebot für Neu-Papa Friend um die Ecke kommt.

Ihr als Manager-Versteher, wie wird Michael Preetz reagieren?

Die erste Entscheidung heißt: Falls Friend geht, welchen Stürmertyp will Hertha? Einen ähnlichen wie den Kanadier, sprich einen großen, robusten Strafraumspieler? Oder war genau das der Fehler bei der Friend-Verpflichtung: Dass der Rest der Offensive mit Ramos, Rukavytsya, Ebert und Raffael eigentlich nie recht zu Friend gepasst haben. Und deshalb sich nun die Chance bieten würde, diesen Webfehler zu korriegieren.

Edu oder doch eher Pukki?

Geht die Tendenz zu einem schnellen, dribbelstarken Techniker? Oder eher zu einem ähnlich resoluten Strafraumstürmer wie Pierre-Michel Lasogga? Wie zu hören ist, will der FC Schalke Edu von der Gehaltsliste bekommen. Ein humorloser Vollstrecker, wenngleich meist als Einwechselspieler im Einsatz. Auch Gerald Asamoah ist auf Jobsuche.

Oder setzt man auf junge, entwicklungsfähige Profis. Wie es Teemu Pukki (21) von HIK Helsinki gerade vorgespielt hat. Der FSV Mainz hat mit dem Kroaten Petar Sliskovic (20) einen ähnlichen Angreifer auf der Bank sitzen.

Gleichzeitig stellt sich die Frage: Wie hochkarätig soll der Neue sein? Adrian Ramos ist im Hertha-Sturm gesetzt. Wenn aber der Neue Pierre-Michel Lasogga dauerhaft auf die Bank drängt, ist das gewünscht?

Wie riskant ist, Friend nach Frankfurt ziehen zu lassen – und keinen Neuen zu holen?

Oder ist es im Anbetracht der vielen Eventualitäten – der Neue muss zu finanzieren sein – vielleicht am besten, wenn am Mittwoch um 12.01 Uhr der Hertha-Manager sagt: Bis zum Winter bleibt alles, wie es ist.

Euer Einsatz bitte 😉

P.S. Der Trainingsbericht von heute entfällt. Die Mannschaft war Laufen.

Der Hertha-Kader am 1. September . . .

  • sieht genauso aus wie am 31. August (63%, 285 Stimmen)
  • weist einen Abgang und einen Neuen auf (22%, 100 Stimmen)
  • weist nur einen Abgang auf (15%, 69 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 454

Loading ... Loading ...

Der dritte Stürmer neben Ramos und Lasogga soll . . . .

  • ein junger Spieler mit Perspektive sein (53%, 234 Stimmen)
  • ein erfahrener neuer Profi sein (31%, 134 Stimmen)
  • Rob Friend bleiben (16%, 70 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 438

Loading ... Loading ...

 

 


140
Kommentare

Exil-Schorfheider
30. August 2011 um 19:13  |  34967

Sind denn alle Faxgeräte in der Hertha-Geschäftsstelle überprüft worden!? Ich sage nur Choupo-Mouting…


fg
30. August 2011 um 19:14  |  34968

wenn ein angebot kommt, sollte er auf jeden fall weg.
als ersatz sollte hertha einen agilen und technisch starken stürmer (der natürlich trotzdem torinstinkt hat – chermiti-typ?) holen oder, falls auf dem markt doch noch irgendwo vorhanden, einen linksverteidiger holen, oder das geld sparen.
ob es hatira sein müsste? ich weiß nicht. einerseits ja, weil er stürmer spielen könnte und ggf. aber auch dahinter. andererseits sind auch zweifel an seinem potential angebracht.
aber für den fall, dass es einen interessenten gibt, sollte friend auf jeden fall weg. zu hüftsteif, zu schlechte technik (sie ubremers these oben). geld sparen u. nach möglichkeit einnehmen, um es gleich, im winter oder nächsten sommer zu reinvestieren.
und ramos bitte nach möglichkeit nur noch als stürmer und nicht mehr im LOM einsetzen.


Hilli
30. August 2011 um 19:17  |  34969

@ ub – wenn wirklich noch was passieren sollte (eher unwahrscheinlich..) steht wohl noch der Name „Änis Ben-Hatira“ im Raum oder?


Slaver
30. August 2011 um 19:19  |  34970

Ich denke, dass alles so bleiben wird, wie es ist. Obwohl ich mir wünschen würde, dass man für Friend nen Abnehmer finden würde. Dann aber auch nur abgeben, wenn man einen entsprechenden Stürmer noch holen würde.

Das sollte kein Stürmertyp, wie Friend sein. So einer passt nicht so gut zu uns. Außerdem haben wir mit Lasogga ja schon so einen Typen. Es sollte ein 1. ligaerfahrener Stürmer sein mit guten technischen Fähigkeiten, muss aber auch Abschlussqualitäten haben.

Aber wer das sein sollte, habe ich kA. Gerald Asamoah fände ich aber generell interessant. Dürfte nicht allzu teuer sein, soll nen guter Typ sein, der sicher auch ein wenig mehr Feuer in unsere oft lethargische Mannschaft bringen würde, hat bei St. Pauli in der letzten Saison gezeigt, dass er noch in der 1. Liga gut mithalten kann und hat irre viel Erfahrung. Zudem ist er ohne Verein und muss also nicht zwangläufig sofort geholt werden (also morgen bis 12:00 Uhr auf der TL stehen).


ft
30. August 2011 um 19:21  |  34971

Ramos kann am besten mit seinem Kumpel Radamel Falcao Gomez.

http://de.wikipedia.org/wiki/Radamel_Falcao_Garc%C3%ADa_Zárate

Vorteil:
die sind beide aufeinander eingespielt.
Adrain hat endlich einen Landsmann bei Hertha

Nachteil: Unbezahlbar

——
Is eh alles wurscht.
Denn Preetz hat die Planung bis Winter längst abgeschlossen.
Es kommt keiner mehr.


NoPole
30. August 2011 um 19:22  |  34972

Irgendwie haben wir aber auch kein Glück (Können??).

Friend (sieht nicht gut aus),

Kaka (sieht übel aus),

Samba (ach lexx mich doch).

Noch jmd. vergessen?
Was machen wir nur falsch?


Exil-Schorfheider
30. August 2011 um 19:25  |  34973

Assmoah würde ich ablehnen. Der war doch zuletzt nur noch Party-Löwe. Und wäre er finanzierbar, hätte er wohl eher weiter am Millerntor gekickt.


Blauer Montag
30. August 2011 um 19:31  |  34974

Torun war eine positive Überraschung.
Lasogga war eine positive Überraschung.
Ramos war eine positive Überraschung.

Wann und wie gelingt Preetz die nächste positive Überraschung? Meine Glaskugel zeigt mir nur für wenige Minuten den ersten Einsatz von Kargbo in der ersten Bundesliga.


ubremer
ubremer
30. August 2011 um 19:35  |  34975

@Hilli,

wenn wirklich noch was passieren sollte (eher unwahrscheinlich..) steht wohl noch der Name “Änis Ben-Hatira” im Raum oder?

Ben-Hatira steht im Raum, aber habe ihn wissentlich oben nicht aufgeführt. Weil er sich selbst als 10er sieht und zudem rechts im Mittelfeld eingesetzt wird. Ich sehe Ben-Hatira als „nice to have“ auf Positionen, auf denen Hertha mit Ebert, Torun, Ruka, Ronny, Raffael (und Ramos) ohnehin gut aufgestellt ist. Wollte die Diskussion auf den Schwerpunkt Stürmer legen


backstreets29
30. August 2011 um 19:38  |  34976

Ben Hatira ist kein Stürmer.
Choupo-Moting ist ein Chancen-Tod,
taktisch gut ausgebildet, schnell,
torgefährlich, technisch versiert und
nicht allzu teuer.

Warum kreist mir da die ganze Zeit der
Name Amine Chermiti durch den Kopf 😉


backstreets29
30. August 2011 um 19:39  |  34977

Sorry, nach Chancen-Tod muss ein . und kein ,
sonst ist der Satz missverständlich und kann anders interpretiert werden als ich ihn meinte 😉


BL
30. August 2011 um 19:43  |  34978

Chermiti ist wohl ziemlich unrealistisch…sollte Friend tatsächlich noch zur Eintracht oder zum MSV wechseln, kommen wir folgende 2 Varianten in den Kopf:

-Leihe von Helmes
-1-2 Jahresvertrag für Mo Idrissou

Auf der Transferliste steht außerdem ein (mir unbekannter) afrikanischer Linksverteidiger, zu dem noch kein Bundesliga-Gerücht aktuell ist – vielleicht wird Kargbo einfach als Friend-Ersatz (dauerhaft auf der Bank/Tribüne) gesehen und stattdessen kommt noch jemand für die Außenverteidigung?


Slaver
30. August 2011 um 19:45  |  34979

Choupo-Moting ist aber gar nicht mehr zu haben, da er mittlerweile in Mainz kickt. Insofern stellt sich die Frage nach dem sowieso nicht.

Wie es aussieht läuft es bei der Frankfurter Eintracht auf Mo Idrissou von Gladbach hinaus. Also wohl nix mit Friend.

WOB will nach der Verpflichtung von Hleb noch gerne Helmes loswerden. Vielleicht kan Preetz da mal nach ner Leihe anklopfen, bei der WOB noch einen Teil des Gehaltes übernimmt.

Martin Fenin wäre wohl auch interessant. Frankfurt will ihn unbedingt los werden. Zu uns würde er wohl besser passen. Ist an sich nen guter Bundesligastürmer, der bei Frankfurt allerdings nicht so zu recht gekommen ist. Eine „Luftveränderung“ wirkt jedoch manchmal Wunder. Sein Berater ist zudem schon bei Hertha bekannt, weil dieser auch Jaro Drobny und Roman Hubnik betreut, den Martin Fenin auch schon aus der Nationalmannschaft kennt.


Exil-Schorfheider
30. August 2011 um 19:46  |  34980

@backs

So sehr ich mir AC noch mal im Hertha-Dress mit mehr Fortune wünsche, das bleibt wohl Wunschdenken…


BL
30. August 2011 um 19:46  |  34981

Dann wäre Fenin natürlich wirklich ne Alternative – hat der nicht damals in seinem ersten (?) Spiel für die Eintracht gegen uns gleich 3 (??) Tore geschossen?


ft
30. August 2011 um 19:52  |  34983

Ich hab noch was für n schmalen Taler.

beidfüßiger Stürmer
Marktwert 450 000 Euro
aktueller Torjäger der 3 Liga
mit nem bekannten Namen

fängt mit Schw.. an 🙂


SimonClute
30. August 2011 um 19:54  |  34984

So ’ne Späße wie Edu und Asamoah macht man nicht 🙂 Sind doch Späße, oder ?????
@NoPole: Mit Samba hier den einzigen Transfer der letzten zehn Jahre aufzuführen, der sofort für den anderen Verein eine Verstärkung darstellte, finde ich unfair.
Ansonsten denke ich, daß nix mehr passieren wird


ladygaga
30. August 2011 um 19:55  |  34985

Helmes ist doch unwahrscheinlich; nicht unsere Gehaltsstufe. Der schiesst in WOB Tore, wird der überhaupt angeboten?
Diese Kauferei zum Schluss würde ich lassen. Lieber zum Winter gezielt auf den Kader bezogen nachlegen. Ich würde nichts mehr machen, und ich rechne auch nicht mehr mit einem Transfer,es sei denn, da ist noch ein echter Trumpf im Ärmel versteckt, von dem niemand was weiss. 🙂


Exil-Schorfheider
30. August 2011 um 19:55  |  34986

@BL

Hat er. Bei uns zuhause.

@slaver

Wollte mit Choupo-Mouting nur auf die Fax-Affäre hinweisen…


ladygaga
30. August 2011 um 19:56  |  34987

@Simon: bzgl Samaba geht´s doch nur um Geld, das für Hertha dann frei würde 😉


fg
30. August 2011 um 19:58  |  34988

„backstreets29 // 30. Aug 2011 um 19:38

[…]

Warum kreist mir da die ganze Zeit der
Name Amine Chermiti durch den Kopf 😉

weil ich ihn im zweiten post von oben genannt habe 😉


SimonClute
30. August 2011 um 20:00  |  34989

@ ft: Wäre zwar sowas, wie das „vererbte Bayern-Gen“ 😉 aber ’nen sicheren Elferschützen hamwa ja schon 🙂


NoPole
30. August 2011 um 20:03  |  34990

@SimonClute, hast nicht verstanden, was ich mit der Aufzählung gemeint hatte (liegt aber an meinem (zu) kurzem Post).

@ladygaga hat mich richtig verstanden, … es geht nur um´s Geld (wie immer) 😉 !!!


ursula
30. August 2011 um 20:27  |  34991

Ich bleibe ganz ernsthaft dabei, erst im
Winter nachzulegen, ist hoch riskant!

Ramos verletzt sich, nicht wesentlich,
fällt aber 2 – 3 Wochen aus! Im schlimmsten
Fall bekommen Torun und/oder Raffael
die gelb/rote Karte oder weiß der Geier….

….mit Friend läuft in der 1. Liga NICHTS!

Außerdem hat er ewig lange, auch in Liga 2,
nicht gespielt. Bliebe Lasogga als echter
Joker und nicht für 90 Minuten….

Selbst wenn Friend nicht geht, gehen sollte,
MUSS noch ein „spielender (Mittel)stürmer“
her, der in etwa eine Spielweise, wie Hertha
sie in der 2. Hälfte gegen Stuttgart „versuchte“,
verinnerlicht hat, so Berbatov Typen, oder
er gar selbst? Sitzt doch auch nur auf Bänken
rum oder wird für 10 Minuten eingewechselt….

….war`n Spaß, aber Chermiti gefällt mir! Habe
sowieso nicht verstanden, warum der gehen
musste/sollte, obschon er nach seiner Ver-
letzung nicht einmal als Joker eingewechselt
wurde! Der Schweizer wollte ihn doch haben…..


Slaver
30. August 2011 um 20:32  |  34993

Unser Ex-Goalie Gerhard Tremmel wechselt übrigens in die Premier League. Er kehrt Salzburg den Rücken und ist nun für Swansea City aktiv.


Blauer Montag
30. August 2011 um 20:44  |  34995

@ursula…..
…..Im schlimmsten
Fall bekommen Torun und/oder Raffael
die gelb/rote Karte oder weiß der Geier….

😳 Dann wird eine Planstelle frei für den lustigen Fabian…den jungen Vater.


Hilli
30. August 2011 um 20:53  |  34998

@ub // 30. Aug 2011 um 19:35

sehe Ben-Hatira auch nicht als den Stürmer an, das ist richtig. Hatte aber den Eindruck, – aufgrund des „rauschen im Blätterwald“ – das er bei Hertha anscheinend der Wunschkandidaten sein soll. ?


BL
30. August 2011 um 21:07  |  35000

Nem sehr wagen Gerücht nach sollen wir an Junuzovic (Offensiv Allrounder der Austria Wien) dran sein:

http://sport10.at/home/fussball/687222/iLIVEi-Der-sport10atTransferticker

Ist vllt aber auch nur ne pure Spekulation, da er ja nichtmal nen richtiger Stürmer ist


Slaver
30. August 2011 um 21:11  |  35001

@BL

Er ist nur nicht kein richtiger Stürmer. Er ist gar kein Stürmer. Er kann im offensiven Mittelfeld alle Positionen spielen. Also alles das, wo wir schon gut besetzt sind.

Das kann man gleich mal vergessen.


ursula
30. August 2011 um 21:18  |  35003

Denke mal guter „Montag“ auch am Dienstag
wäre der Papa Fabian „Lustig“ für die Hertha
so oder so 1. Wahl, ob aber gerade auf den
Positionen für Raffael, oder Torun gar für
„sugarboy“ Ramos halte ich für gewagt….

Wo warst Du am Freitag? Auch am Samstag
konnte ich Dein Stimmchen nicht vernehmen!
War nicht Dein Thema, stimmts!?

1Logo: Hertha BSC Blog
Der Hertha BSC Blog der Berliner Morgenpost
← Improvisieren ist gefragt: Sechs Herthaner auf Länderspielreisen
Schnell, jung, eiskalt, teamorientiert, günstig – wir backen uns den idealen Hertha-Stürmer
30. August 2011 · 28 Kommentare · Allgemein

(ub) – Die Zeit verrinnt. Mittwoch um 12 Uhr müssen die Namen auf der DFL-Transferliste stehen, bis 18 Uhr die Verträge ausgetauscht sein. Der Stand bei Hertha BSC ist der der vergangenen Tage: Nix regt sich. Keine Angebote für Rob Friend. Keine für Kaka.

Die wahrscheinliche Variante lautet: Alles bleibt beim Hertha-Kader wie es ist (ob Kaka irgendwann Richtung Russland odie arabische Welt wechseln könnte, vernachlässigen wir an dieser Stelle).

Management für Fortgeschrittene ist es, in dieser in Anbetracht der Kürze der Zeit dennoch reagieren zu können. Falls also Eintracht Frankfurt nun doch noch morgen um, sagen wir, 9 Uhr, mit einem vernünftgen Angebot für Neu-Papa Friend um die Ecke kommt.

Ihr als Manager-Versteher, wie wird Michael Preetz reagieren?

Die erste Entscheidung heißt: Falls Friend geht, welchen Stürmertyp will Hertha? Einen ähnlichen wie den Kanadier, sprich einen großen, robusten Strafraumspieler? Oder war genau das der Fehler bei der Friend-Verpflichtung: Dass der Rest der Offensive mit Ramos, Rukavytsya, Ebert und Raffael eigentlich nie recht zu Friend gepasst haben. Und deshalb sich nun die Chance bieten würde, diesen Webfehler zu korriegieren.
Edu oder doch eher Pukki?

Geht die Tendenz zu einem schnellen, dribbelstarken Techniker? Oder eher zu einem ähnlich resoluten Strafraumstürmer wie Pierre-Michel Lasogga? Wie zu hören ist, will der FC Schalke Edu von der Gehaltsliste bekommen. Ein humorloser Vollstrecker, wenngleich meist als Einwechselspieler im Einsatz. Auch Gerald Asamoah ist auf Jobsuche.

Oder setzt man auf junge, entwicklungsfähige Profis. Wie es Teemu Pukki (21) von HIK Helsinki gerade vorgespielt hat. Der FSV Mainz hat mit dem Kroaten Petar Sliskovic (20) einen ähnlichen Angreifer auf der Bank sitzen.

Gleichzeitig stellt sich die Frage: Wie hochkarätig soll der Neue sein? Adrian Ramos ist im Hertha-Sturm gesetzt. Wenn aber der Neue Pierre-Michel Lasogga dauerhaft auf die Bank drängt, ist das gewünscht?

Wie riskant ist, Friend nach Frankfurt ziehen zu lassen – und keinen Neuen zu holen?

Oder ist es im Anbetracht der vielen Eventualitäten – der Neue muss zu finanzieren sein – vielleicht am besten, wenn am Mittwoch um 12.01 Uhr der Hertha-Manager sagt: Bis zum Winter bleibt alles, wie es ist.

Euer Einsatz bitte 😉

P.S. Der Trainingsbericht von heute entfällt. Die Mannschaft war Laufen.

Der Hertha-Kader am 1. September . . .

sieht genauso aus wie am 31. August
weist einen Abgang und einen Neuen auf
weist nur einen Abgang auf

Ergebnisse ansehen

Der dritte Stürmer neben Ramos und Lasogga soll . . . .

ein junger Spieler mit Perspektive sein (51%, 78 Stimmen)
ein erfahrener neuer Profi sein (33%, 51 Stimmen)
Rob Friend bleiben (16%, 25 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 154

Tags: Asamoah·Lasogga·Michael Preetz·Pukki·Ramos
28 Kommentare ↓

Exil-Schorfheider // 30. Aug 2011 um 19:13

Sind denn alle Faxgeräte in der Hertha-Geschäftsstelle überprüft worden!? Ich sage nur Choupo-Mouting…

fg // 30. Aug 2011 um 19:14

wenn ein angebot kommt, sollte er auf jeden fall weg.
als ersatz sollte hertha einen agilen und technisch starken stürmer (der natürlich trotzdem torinstinkt hat – chermiti-typ?) holen oder, falls auf dem markt doch noch irgendwo vorhanden, einen linksverteidiger holen, oder das geld sparen.
ob es hatira sein müsste? ich weiß nicht. einerseits ja, weil er stürmer spielen könnte und ggf. aber auch dahinter. andererseits sind auch zweifel an seinem potential angebracht.
aber für den fall, dass es einen interessenten gibt, sollte friend auf jeden fall weg. zu hüftsteif, zu schlechte technik (sie ubremers these oben). geld sparen u. nach möglichkeit einnehmen, um es gleich, im winter oder nächsten sommer zu reinvestieren.
und ramos bitte nach möglichkeit nur noch als stürmer und nicht mehr im LOM einsetzen.

Hilli // 30. Aug 2011 um 19:17

@ ub – wenn wirklich noch was passieren sollte (eher unwahrscheinlich..) steht wohl noch der Name “Änis Ben-Hatira” im Raum oder?

Slaver // 30. Aug 2011 um 19:19

Ich denke, dass alles so bleiben wird, wie es ist. Obwohl ich mir wünschen würde, dass man für Friend nen Abnehmer finden würde. Dann aber auch nur abgeben, wenn man einen entsprechenden Stürmer noch holen würde.

Das sollte kein Stürmertyp, wie Friend sein. So einer passt nicht so gut zu uns. Außerdem haben wir mit Lasogga ja schon so einen Typen. Es sollte ein 1. ligaerfahrener Stürmer sein mit guten technischen Fähigkeiten, muss aber auch Abschlussqualitäten haben.

Aber wer das sein sollte, habe ich kA. Gerald Asamoah fände ich aber generell interessant. Dürfte nicht allzu teuer sein, soll nen guter Typ sein, der sicher auch ein wenig mehr Feuer in unsere oft lethargische Mannschaft bringen würde, hat bei St. Pauli in der letzten Saison gezeigt, dass er noch in der 1. Liga gut mithalten kann und hat irre viel Erfahrung. Zudem ist er ohne Verein und muss also nicht zwangläufig sofort geholt werden (also morgen bis 12:00 Uhr auf der TL stehen).

ft // 30. Aug 2011 um 19:21

Ramos kann am besten mit seinem Kumpel Radamel Falcao Gomez.

http://de.wikipedia.org/wiki/Radamel_Falcao_Garc%C3%ADa_Zárate

Vorteil:
die sind beide aufeinander eingespielt.
Adrain hat endlich einen Landsmann bei Hertha

Nachteil: Unbezahlbar

——
Is eh alles wurscht.
Denn Preetz hat die Planung bis Winter längst abgeschlossen.
Es kommt keiner mehr.

NoPole // 30. Aug 2011 um 19:22

Irgendwie haben wir aber auch kein Glück (Können??).

Friend (sieht nicht gut aus),

Kaka (sieht übel aus),

Samba (ach lexx mich doch).

Noch jmd. vergessen?
Was machen wir nur falsch?

Exil-Schorfheider // 30. Aug 2011 um 19:25

Assmoah würde ich ablehnen. Der war doch zuletzt nur noch Party-Löwe. Und wäre er finanzierbar, hätte er wohl eher weiter am Millerntor gekickt.

Blauer Montag // 30. Aug 2011 um 19:31

Torun war eine positive Überraschung.
Lasogga war eine positive Überraschung.
Ramos war eine positive Überraschung.

Wann und wie gelingt Preetz die nächste positive Überraschung? Meine Glaskugel zeigt mir nur für wenige Minuten den ersten Einsatz von Kargbo in der ersten Bundesliga.

ubremer // 30. Aug 2011 um 19:35

@Hilli,

wenn wirklich noch was passieren sollte (eher unwahrscheinlich..) steht wohl noch der Name “Änis Ben-Hatira” im Raum oder?

Ben-Hatira steht im Raum, aber habe ihn wissentlich oben nicht aufgeführt. Weil er sich selbst als 10er sieht und zudem rechts im Mittelfeld eingesetzt wird. Ich sehe Ben-Hatira als “nice to have” auf Positionen, auf denen Hertha mit Ebert, Torun, Ruka, Ronny, Raffael (und Ramos) ohnehin gut aufgestellt ist. Wollte die Diskussion auf den Schwerpunkt Stürmer legen

backstreets29 // 30. Aug 2011 um 19:38

Ben Hatira ist kein Stürmer.
Choupo-Moting ist ein Chancen-Tod,
taktisch gut ausgebildet, schnell,
torgefährlich, technisch versiert und
nicht allzu teuer.

Warum kreist mir da die ganze Zeit der
Name Amine Chermiti durch den Kopf 😉

backstreets29 // 30. Aug 2011 um 19:39

Sorry, nach Chancen-Tod muss ein . und kein ,
sonst ist der Satz missverständlich und kann anders interpretiert werden als ich ihn meinte 😉

BL // 30. Aug 2011 um 19:43

Chermiti ist wohl ziemlich unrealistisch…sollte Friend tatsächlich noch zur Eintracht oder zum MSV wechseln, kommen wir folgende 2 Varianten in den Kopf:

-Leihe von Helmes
-1-2 Jahresvertrag für Mo Idrissou

Auf der Transferliste steht außerdem ein (mir unbekannter) afrikanischer Linksverteidiger, zu dem noch kein Bundesliga-Gerücht aktuell ist – vielleicht wird Kargbo einfach als Friend-Ersatz (dauerhaft auf der Bank/Tribüne) gesehen und stattdessen kommt noch jemand für die Außenverteidigung?

Slaver // 30. Aug 2011 um 19:45

Choupo-Moting ist aber gar nicht mehr zu haben, da er mittlerweile in Mainz kickt. Insofern stellt sich die Frage nach dem sowieso nicht.

Wie es aussieht läuft es bei der Frankfurter Eintracht auf Mo Idrissou von Gladbach hinaus. Also wohl nix mit Friend.

WOB will nach der Verpflichtung von Hleb noch gerne Helmes loswerden. Vielleicht kan Preetz da mal nach ner Leihe anklopfen, bei der WOB noch einen Teil des Gehaltes übernimmt.

Martin Fenin wäre wohl auch interessant. Frankfurt will ihn unbedingt los werden. Zu uns würde er wohl besser passen. Ist an sich nen guter Bundesligastürmer, der bei Frankfurt allerdings nicht so zu recht gekommen ist. Eine “Luftveränderung” wirkt jedoch manchmal Wunder. Sein Berater ist zudem schon bei Hertha bekannt, weil dieser auch Jaro Drobny und Roman Hubnik betreut, den Martin Fenin auch schon aus der Nationalmannschaft kennt.

Exil-Schorfheider // 30. Aug 2011 um 19:46

@backs

So sehr ich mir AC noch mal im Hertha-Dress mit mehr Fortune wünsche, das bleibt wohl Wunschdenken…

BL // 30. Aug 2011 um 19:46

Dann wäre Fenin natürlich wirklich ne Alternative – hat der nicht damals in seinem ersten (?) Spiel für die Eintracht gegen uns gleich 3 (??) Tore geschossen?

ft // 30. Aug 2011 um 19:52

Ich hab noch was für n schmalen Taler.

beidfüßiger Stürmer
Marktwert 450 000 Euro
aktueller Torjäger der 3 Liga
mit nem bekannten Namen

fängt mit Schw.. an 🙂

SimonClute // 30. Aug 2011 um 19:54

So ‘ne Späße wie Edu und Asamoah macht man nicht 🙂 Sind doch Späße, oder ?????
@NoPole: Mit Samba hier den einzigen Transfer der letzten zehn Jahre aufzuführen, der sofort für den anderen Verein eine Verstärkung darstellte, finde ich unfair.
Ansonsten denke ich, daß nix mehr passieren wird

ladygaga // 30. Aug 2011 um 19:55

Helmes ist doch unwahrscheinlich; nicht unsere Gehaltsstufe. Der schiesst in WOB Tore, wird der überhaupt angeboten?
Diese Kauferei zum Schluss würde ich lassen. Lieber zum Winter gezielt auf den Kader bezogen nachlegen. Ich würde nichts mehr machen, und ich rechne auch nicht mehr mit einem Transfer,es sei denn, da ist noch ein echter Trumpf im Ärmel versteckt, von dem niemand was weiss. 🙂

Exil-Schorfheider // 30. Aug 2011 um 19:55

@BL

Hat er. Bei uns zuhause.

@slaver

Wollte mit Choupo-Mouting nur auf die Fax-Affäre hinweisen…

ladygaga // 30. Aug 2011 um 19:56

@Simon: bzgl Samaba geht´s doch nur um Geld, das für Hertha dann frei würde 😉

fg // 30. Aug 2011 um 19:58

“backstreets29 // 30. Aug 2011 um 19:38

[…]

Warum kreist mir da die ganze Zeit der
Name Amine Chermiti durch den Kopf 😉

weil ich ihn im zweiten post von oben genannt habe 😉

SimonClute // 30. Aug 2011 um 20:00

@ ft: Wäre zwar sowas, wie das “vererbte Bayern-Gen” 😉 aber ‘nen sicheren Elferschützen hamwa ja schon 🙂

NoPole // 30. Aug 2011 um 20:03

@SimonClute, hast nicht verstanden, was ich mit der Aufzählung gemeint hatte (liegt aber an meinem (zu) kurzem Post).

@ladygaga hat mich richtig verstanden, … es geht nur um´s Geld (wie immer) 😉 !!!

ursula // 30. Aug 2011 um 20:27

Ich bleibe ganz ernsthaft dabei, erst im
Winter nachzulegen, ist hoch riskant!

Ramos verletzt sich, nicht wesentlich,
fällt aber 2 – 3 Wochen aus! Im schlimmsten
Fall bekommen Torun und/oder Raffael
die gelb/rote Karte oder weiß der Geier….

….mit Friend läuft in der 1. Liga NICHTS!

Außerdem hat er ewig lange, auch in Liga 2,
nicht gespielt. Bliebe Lasogga als echter
Joker und nicht für 90 Minuten….

Selbst wenn Friend nicht geht, gehen sollte,
MUSS noch ein “spielender (Mittel)stürmer”
her, der in etwa eine Spielweise, wie Hertha
sie in der 2. Hälfte gegen Stuttgart “versuchte”,
verinnerlicht hat, so Berbatov Typen, oder
er gar selbst? Sitzt doch auch nur auf Bänken
rum oder wird für 10 Minuten eingewechselt….

….war`n Spaß, aber Chermiti gefällt mir! Habe
sowieso nicht verstanden, warum der gehen
musste/sollte, obschon er nach seiner Ver-
letzung nicht einmal als Joker eingewechselt
wurde! Der Schweizer wollte ihn doch haben…..

Slaver // 30. Aug 2011 um 20:32

Unser Ex-Goalie Gerhard Tremmel wechselt übrigens in die Premier League. Er kehrt Salzburg den Rücken und ist nun für Swansea City aktiv.

Blauer Montag // 30. Aug 2011 um 20:44

@ursula…..
…..Im schlimmsten
Fall bekommen Torun und/oder Raffael
die gelb/rote Karte oder weiß der Geier….

😳 Dann wird eine Planstelle frei für den lustigen Fabian…den jungen Vater.

Hilli // 30. Aug 2011 um 20:53

@ub // 30. Aug 2011 um 19:35

sehe Ben-Hatira auch nicht als den Stürmer an, das ist richtig. Hatte aber den Eindruck, – aufgrund des “rauschen im Blätterwald” – das er bei Hertha anscheinend der Wunschkandidaten sein soll. ?

BL // 30. Aug 2011 um 21:07

Nem sehr wagen Gerücht nach sollen wir an Junuzovic (Offensiv Allrounder der Austria Wien) dran sein:

http://sport10.at/home/fussball/687222/iLIVEi-Der-sport10atTransferticker

Ist vllt aber auch nur ne pure Spekulation, da er ja nichtmal nen richtiger Stürmer ist

Einen Kommentar schreiben

Name

Mail

Website

30. August 2011 21:14

Denke mal guter “Montag” auch am Dienstag
wäre der Papa Fabian “Lustig” für die Hertha
so oder so 1. Wahl, ob aber gerade auf den
Positionen für Raffael, oder Torun gar für
“sugarboy” Ramos halte ich für gewagt….


monitor
30. August 2011 um 21:29  |  35004

Wenn Rob Friend wirklich noch abgegeben werden kann, sollte man das gesparte Geld nicht in einen Deal investieren, der mit der heißen Nadel gerade noch so unter Dach und Fach gebracht werden konnte, sondern sparen. Wir sind gerade etwas klamm. 😉
Die Lösung unbedingt nachzukaufen hat in der Abstiegssaison schon nicht funktioniert.

Babbel wollte Friend erst unbedingt haben, dann wieder doch nicht und jetzt soll er mal zeigen, was einen 1. Liga Trainer ausmachen sollte, nämlich mit dem vorhandenen Personal eine Taktik erstellen, die das gegebene Saisonziel (Klassenerhalt) verwirklichen kann. Sollte doch nicht unmöglich sein, zumal Friend bisher sowieso keine Rolle spielen konnte, wenn er denn abgeben wird.

Tourun war so ein Schuss ins Blaue mit Option für die Zukunft, hoffnungsvoll, aber keine sichere Bank! Noch einer hilft nicht! Für einen verschuldeten Ex-Riesen (schlafend) müssen wir lernen, mit dem klar zu kommen, was zur Verfügung steht, und zwar im Verein, nicht auf dem Transfermarkt. 😉

Das der Kader zu klein ist, glaube nicht, müssen wir englische Wochen befürchten?


ursula
30. August 2011 um 21:43  |  35006

Na das war aber ein langer Beitrag von mir!??
Mal im Ernst war ich das und wenn ja, wie?
Oder war diese endlos Schlange ein „Mo-Po“-
Defekt? Auf jeden Falle wollte ich lediglich
dem „Blauen Montag“ antworten…

Falls doch ich, sorry!


Hilli
30. August 2011 um 21:43  |  35007

@ monitor // 30. Aug 2011 um 21:29
super! das gefällt mir, ganz ehrlich!
Andererseits Kaka und auch Friend von der Gehaltsliste zu bekommen wäre schon nicht schlecht. Außerdem habe ich den“Einstand“ von Marco Djuricin noch sehr gut in Erinnerung, dem Jungen sollte man nicht gleich wieder ganz vergessen.


MarkoGefahr
30. August 2011 um 21:44  |  35008

Wat macht eigentlich Pante ?! Will der immer noch 4 Mio verdienen ?!


Slaver
30. August 2011 um 21:44  |  35009

@monitor

Deshalb sollten wir ja JETZT in dieser Transferperiode noch was für den Sturm machen. Eben damit wir nicht in die Verlegenheit kommen im Winter wieder nachkaufen zu müssen.

Im Sturmzentrum stehen uns Ramos und Friend und sonst nur zu 100% 1. ligaunerfahrene Spieler zur Verfügung. Friend passt nicht zu unserem Spiel. Kurz um gesagt: Wenn Ramos sich verletzt haben wir ein seeeehhhhhhhr großes Problem. Einen weiteren 1. ligaerfahrenen Stürmer zu haben ist da unabdingbar. Alles andere wäre eine mehr als fahrlässige Planung in diesem Jahr, wo es für uns nur um den Klassenerhalt geht.


ursula
30. August 2011 um 21:55  |  35010

Ohne wenn und aber @ Slaver, Zustimmung!
Fahrlässige Ignoranz mit diesem „Stürmer-
Kader“ wäre dies, diese Saison zu bewältigen!
Zu viele Unwägbarkeiten, mit DREI echten
Stürmer zu operieren….


monitor
30. August 2011 um 21:59  |  35011

@slaver
Das Problem ist doch, das wir nicht mehr wählen können.
Kraft, Torun, auch Ottl waren wohlüberlegte Transfers. Jetzt ist die Auswahl doch so dünn, weil die Spitzenkandidaten für lau schon vergeben sind.
Wir haben so viele Spieler im Kader, die selten eingesetzt werden, so was können wir uns nicht mehr leisten.
Wenn Ramos sich verletzt ist die K.. am dampfen, dann hat aber ein ein anderer Spieler Gelegenheit, da zu glänzen. Dazu braucht er aber Spielpraxis, also Zeit! Lasogga hat es geschafft.
Die muß man den Alternativen einräumen.


Exil-Schorfheider
30. August 2011 um 21:59  |  35012

Komisch, ich zähle ohne den kanadischen Freund vier echte Stürmer im Kader.


ursula
30. August 2011 um 22:03  |  35013

Auch wenn Du mich nicht ansprichst „Schorfi“,
die Situation um Friend war zumindest für
mich abgehakt und deshalb habe ich ihn real
nicht dazu addiert…


ursula
30. August 2011 um 22:06  |  35014

….und der Vierte wäre für mich Djuricin und
da weiß ich nicht, wie es um ihn steht!?
Ich mein(t)e echte Stürmer!


Slongbo
30. August 2011 um 22:11  |  35015

Wenn Friend geht, kommt Helmes zu Hertha. Dann hat Babbel endlich auf ejder Position den vollen Konkurrenzkampf 🙂


frankophot
30. August 2011 um 22:14  |  35016

Hm.
Helmes hat heute gefehlt beim Training in VWburg. Wer weiss… 🙂


der 5. Offizielle
30. August 2011 um 22:16  |  35017

Ich würde gerne mal Ruka als Stürmer sehen.
Gerade wenn Hertha sehr tief steht, könnte er bei einem Konter seine Schnelligkeit ausspielen.

Zudem ist Ruka abschlussstark.


monitor
30. August 2011 um 22:17  |  35018

@Hilli
Darauf ziehlt mein Beitrag ja ab, daß sich die Trainer nach jedem Vereinswechsel erst mal ihr Personal zusammenstellen, was viel verbranntes Geld bedeutet , nicht den beabsichtigten Erfolg haben, weiterziehen und sich beim neuen Arbeitgeber erstmal ihr Personal zusammen stellen. 😉
Das ist zugegebener Maßen überzogen, aber es einen wahren Kern, meiner Meinung nach.


ursula
30. August 2011 um 22:17  |  35019

Sehr schön, aber wer sagt das @ Slongbo?
Geht er nicht, bleibt das „Wetter“ wie es ist,
es ändert sich nicht und Rob Friend müsste
sich selbst neu erfinden!


dieter
30. August 2011 um 22:20  |  35020

@Blogpappies

Weiß denn einer von euch, wohin es Helmes zieht?


monitor
30. August 2011 um 22:22  |  35021

@5.
Ich ärgere mich oft über das unflexible Verhalten mancher (Hertha)Trainer.
Immer die gleiche Aufstellung mit dem immer wieder drögen Erfolgserlebnis eines, wenn man Glück hat, knappen Erfolges!
Keine Geistesblitze oder spektakuläre Wechsel!

Aber Fußball ist kein Wunschkonzert, 3 Euro in die virtuelle Kasse.


ursula
30. August 2011 um 22:23  |  35022

….und wer soll das bezahlen, wer hat so viel
Geld, wer hat so viel „Pinke-Pinke“, HELMES
wie bestellt….

Mit ihm gebe es doch eine völlig neue Spiel-, ja
Hertha-Situation….


Oli
30. August 2011 um 22:25  |  35023

Toller Blog, danke für die nette Lektüre, ich habe mich in den letzten Tagen mal beim Pendant des HSV umgesehen:
Was für’n Genöle!! Nette Stimmung hier. Bitte Freund Rob nach FF und dann Helmes realisieren, die Hamburger Blogger schreiben, das FM ihn abgeben will.


Hilli
30. August 2011 um 22:25  |  35024

@monitor .. habe ich schon verstanden…
wollte schon auf Felix M. (bei Schalke und jetzt bei VW) verweisen, der kann ja damit auch so einige Erfolge nachweisen, allerdings durfte er damals noch richtig Geld ausgeben…


monitor
30. August 2011 um 22:27  |  35025

@ Ursula
Wäre es nicht eine Option für Friend, sich den Gegebenheiten bei Hertha ein wenig zu nähern.
Muß‘ ja nicht gleich der Aussenriss sein 😉


Exil-Schorfheider
30. August 2011 um 22:33  |  35026

@ursel

Was ist denn ein „echter“ Stürmer!? Für mich sind im Sturm ohne Friend vier Planstellen besetzt:

Ramos
Lasogga
Djuricin
Kargbo

Dass Nummer drei und vier dann jeweils einen Platz nach hinten rutschen, ist klar. Trotzdem sind es nach meinem „einfachen“ Empfinden Stürmer…


BL
30. August 2011 um 22:35  |  35027

Und außer Nummer 1 hat keiner Bundesliga-Erfahrung und gerade bei Nummer 3 und 4 kann man ruhig Bedenken anmelden, dass sie (noch) als vollwertige Alternativen angesehen werden sollen.


ursula
30. August 2011 um 22:37  |  35028

Wünschenswert würde er bestimmt auch wollen, aber mach` mal aus nem Brauereipferd nen Derbysieger….


monitor
30. August 2011 um 22:38  |  35029

@Bl
Dann wird es Zeit, daß sie sie bekommen, erstmal in den letzten 15 Minuten bei sicherer Führung.

Deshalb hatten Sie noch keine Chance! 😉


ursula
30. August 2011 um 22:44  |  35030

Das wären auch Stürmer, wenn Du kompliziert
empfinden würdest! Ansonsten hatte ich bei
Djuricin schon Bedenken, den ich aktuell eben
nicht einordnen kann, noch weniger bei und um
Kargbo, siehe „BL“….


Hilli
30. August 2011 um 22:47  |  35031

– Hertha muss sparen- wir wissen warum!
– Hertha hat in der 1. Besetzung Bundesliga- erfahrene Stürmer
– es sind in der jüngsten Vergangenheit in BL so einige Junge Spieler (ohne Erfahrung) ins „kalte“Wasser“ geworfen worden und teilweise jetzt sogar Nationalspieler!!
– Hertha baut auf die Jugend

.. gibt Ihnen eine Chance !!


ursula
30. August 2011 um 22:48  |  35032

Übrigens @ monitor, wann hatten wir und
wann werden wir eine sichere Führung haben,
um „SIE“ einzusetzen (?)….

….genau das hätte ALLES in Liga 2 passieren
können, MÜSSEN!


Hilli
30. August 2011 um 22:53  |  35033

„Berliner sind größen….“
wir wollen nicht Absteigen,.. ja!!!
aber auch nicht Meister werden..
Wobei Dortmund / Mainz / Hannover …


Slaver
30. August 2011 um 22:58  |  35034

+++ Idrissou verstärkt die Eintracht +++

Last-Minute-Transfer für Frankfurt: Gladbachs Mohamadou Idrissou wechselt zur Eintracht. Möglich wird der Blitz-Transfer, weil Gladbach-Coach Lucien Favre nicht mehr mit dem Kameruner geplant hatte. Frankfurt muss keine Ablöse zahlen, Gladbach wollte nur Idrissous Gehalt sparen (1 Mio pro Jahr). Das kann sich Frankfurt leisten, weil Martin Fenin sich mit Hapoel Tel Aviv einig ist und die Eintracht damit circa 1 Million spart. Griechen-Bomber Theofanis Gekas bleibt übrigens in Frankfurt, die Glasgow Rangers legten kein konkretes Angebot vor.

Frankfurt hat also seinen Stürmer. Idrissou ist es geworden.


KDI67
30. August 2011 um 23:01  |  35035

Also mir hat Pukki recht gut gefallen! Aber der bräuchte dann bestimmt auch Zeit und wäre nicht gleich auf Anhieb eine Verstärkung. Es ist schwer innerhalb eines Tages eine gute alternative für Friend zufinden, die uns gleich weiter bringen würde! Daher denke ich Friend bleibt! Und falls er doch geht, sollte man überlegt handeln und erst im Winter jemanden finden!
Naja wie gesagt der Pukki gefällt mir, Frisuren technisch, hatte er was von Lusti!


Hilli
30. August 2011 um 23:02  |  35036

+++ Idrissou verstärkt die Eintracht +++
somit hätten wir wohl weiterhin zwei Bundesliga erfahrene Stürmer… ob’s hilft…?


monitor
30. August 2011 um 23:03  |  35037

@ursula
nee, es gibt keine kleinen Vereine mehr usw, etc. pp.

Um die zweite Reihe zu bringen, müßte man mal RISIKO wagen! Aber wenn es schief geht, sind wir doch die größten Kritiker, oder?, oder sind wir dann verständnisvoll, wenn Hertha gegen einen anderen Abstiegskandidaten verliert.


ursula
30. August 2011 um 23:07  |  35038

Na da stellen sich ja Fragen über Fragen….

….oder haben wir eigentlich überhaupt nicht,
wenigstens aus Jux und Dollerei, irgendwelche
Fühler und Antennen ausgefahren?


ursula
30. August 2011 um 23:11  |  35041

NEE, genauso wie „WIR“ aufsteigen mussten,
dürfen „WIR“ auch aktuell nicht absteigen!
Gegen andere Abstiegskandidaten nicht zu verlieren, ist dabei eine Voraussetzung…


Hilli
30. August 2011 um 23:14  |  35042

@ursula
willst wohl den Dieter wieder haben..
nee, Spaß bei Seite. Denke schon , ja, wenn ich mir die bisherigen Transfers – nach der 2.Liga Meisterschaft – anschaue, würde ich sagen, wohl alles richtig gemacht, mit wenig Geld, das mögliche erreicht


Hilli
30. August 2011 um 23:17  |  35043

@ Monitor
„Um die zweite Reihe zu bringen, müßte man mal RISIKO wagen! Aber wenn es schief geht“… hackt man dem Babbel die Rübe ab


BL
30. August 2011 um 23:32  |  35044

Jetzt wo die Eintracht Idrissou geholt hat geht dann wohl Sandro Wagner zum MSV, womit kein Verein in der BL mehr auf der Suche nach einem Stoßstürmer ist – und in der MLS ist meines Wissens nach schon das Transferfenster geschlossen, das war es dann wohl…


frankophot
30. August 2011 um 23:35  |  35045

Babbel geht kein risiko. Deswegen hat er ja Ottl verpflichtet. Für ihn ist Hertha ein Schritt auf der Karriereleiter in erster Linie. Da kann er sich noch so viele Herthafahnen hintätowieren.
Anyway, fair enough. Is ja sein Job.


apollinaris
30. August 2011 um 23:53  |  35046

L


ladygaga
30. August 2011 um 23:55  |  35047

@fankophot: ist da nicht immer so? Favre wollte doch auch nichts anderes? Das ist ein job! Und den möchte er mit aller Macht gut machen, sonst wird´s nichts mit der klarriere? Welcher Trainer arbeitet aus Herzensgründen?


31. August 2011 um 0:05  |  35048

BL
31. August 2011 um 0:07  |  35049

Nochmal kurz zur Transfergeschichte: Scheinbar ist der Fenin-Wechsel nach Israel geplatzt, womit er (theoretisch) wieder frei für einen Wechsel zu uns wäre – als so ziemlich einziger Stürmer der Bundesliga, Helmes wird für uns unerreichbare Preise verkauft werden.

Alles natürlich nur unter der Vorraussetzung, dass man Friend los wird.


ladygaga
31. August 2011 um 0:41  |  35050

wozu brauchen wir aber nur den Fenin? Nur, weil er zu haben ist? Das wäre für mich sinnloses Geld ausgeben. Banksitzer haben wir doch. Kargbo ist mir dann als Option lieber.


Etebaer
31. August 2011 um 2:11  |  35051

Brauchen wir wirklich einen Spieler wie Fenin, der sich nichtmal bei Frankfurt zum Stammspieler durchgesetzt hat, nichtmal für Israel gut genug ist, falls der Wechsel tatsächlich platzt, nur Plätze für Spieler mit Zukunftspotential sperrt und eigentlich bloß in Erinnerung ist, weil er zu Kaisers Zeiten mal Hertha abgeschossen hat?

Raffael muß halt zur Not den Stürmer geben, wenn Ramos und Lasogga aisfallen und die anderen Youngster nicht bereit sind, oder Ruka, oder Torun.
Oder jemand, der für eine positive Überraschung gut ist und dessen Namen hier niemand auf der Zunge hat, der später Hertha viel Geld beim Weiterverkauf bringt.

Btw. Chermiti ist der Tunesien Beichler, brauchen wir auch nicht…

Helmes ausleihen für teilweise Gehaltsübernahme wäre wohl ein Überschaubare Risiko, das man machen kann, falls man glaubt, er paßt zu uns umd Felix so verzweifelt Abnehmer sucht.

Ansonsten muß man halt das Auto polieren 😉


Stehplatz
31. August 2011 um 4:40  |  35052

Ich wäre dafür dass Hertha es nach König Arthur mit den nächsten Blaublüter probiert.

Jonathan Reis passt in meinen Augen gut in Herthas Anforderungsprofil.
Junger Stürmer, der beim PSV Eindhoven gespielt hat und da auch Vollstreckerqualitäten bewiesen hat (40 Spiele, 20 Scorerpunkte). Geläutert von Kokainproblemen kämpft er aktuell um sein Comeback nach einer Knie-OP und wäre im Wintertraingslager dabei, sodass man ihm einen Kontrakt bis Jahresende geben kann, um Robbie in den Wind zu schießen. Größtes Problem für die hiesigen Kritiker ist Wohl seine Nationalität. Ist ein Brasilianer.

Ich hoffe ich sehe heute noch Kaka und Friend auf der Transferliste. Sonst wird aus einer ordentlich bis guten Transferperiode eine mäßige.


Dan
31. August 2011 um 6:08  |  35054

Futter bei die Fische:

http://www.bundesliga.de/de/dfl/transfer/index.php

Ab Mittag nochmal Spannung angesagt.

Auf der Seite unten klicken, dann gibt es die aktuelle Liste als pdf. Datei.


dstolpe
31. August 2011 um 7:00  |  35055

@helmes

Nachdem Cisse in Freiburg bleibt (Stand: Dienstagabend), soll Sunderland an Helmes interessiert sein. Das könnte Sinn machen.

Ein anderes Gerücht: Evian, Aufsteiger in die Ligue 1 – da würde ich an seiner Stelle lieber zum deutschen Aufsteiger wechseln; da kann er, wenn er möchte, sogar in WOB wohnen bleiben… 😉


Exil-Schorfheider
31. August 2011 um 7:31  |  35056

@Dan

Wenn ich dann aber die ganze Liste habe, stehen doch auch schon ehemalige drauf. oder?
Pekka Lagerblom hat doch wieder einen Verein…

@dstolpe

Er darf dann nur nicht mit der Deutschen Bahn fahren. Da vergisst der Zugführer schon mal den ICE-Stopp…

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ice-zugfuehrer-vergisst-halt-in-wolfsburg/4310872.html


pax.klm
31. August 2011 um 7:46  |  35057

Lese die taz nur sporadisch (zu wenig Hertha!),
aber dieser Satz ist Klasse, danke apollo!
>auch ergänzen, dass der Berliner an sich außerdem durch Kritikunfähigkeit in einem Maße auffällt, wie man sie bei einem Dreijährigen zur Kindergarten-Eingewöhnung nicht akzeptieren würde, sehr gern und viel austeilt, aber gar nichts einstecken kann, undankbar und außerdem mit einer der schlimmsten Boulevard-Pressen, die man sich überhaupt nur denken kann, gestraft ist.<
Einen gut gelaunten Morgen
Pax


Herthaner4ever
31. August 2011 um 7:52  |  35058

Ich backe dann mal einen Herthastürmer. Er sollte am Verein hängen wie Pal Dardai. Er sollte technisch so beschlagen sein wie Marcelinho. Er sollte diszipliniert sein, wie Andreas Schmidt. Torgefährlich wie Micha Preetz. Kopfballstark wie Alex Madlung. Führungsstark wie Jie Simunic. Und jung wie Lasogga und die anderen jungen Wilden. Und idealerweise einen deutschen Pass haben, um auch für Jogi spielen zu können. Gibt es einen Spieler namens Damaschpredlunglasic ? DAS wäre der ideale Stürmer für Hertha!


Blauer Montag
31. August 2011 um 8:10  |  35059

Moin an alle und eine Frage:
Wann wurde eigentlich die Liste der verletzten Spieler bei herthabsc.de aktualisiert?
http://www.herthabsc.de/index.php?id=2513

Dort steht Marco Djuricin mit einem Muskelfaserriss. Und Kargbo? Bei der U23 hat er am Sonntag nicht in Cottbus gespielt.


Blauer Montag
31. August 2011 um 8:18  |  35060

@Herthaner4ever
Dein idealer Stürmer hört auf den Namen „Homunculus“
http://de.wikipedia.org/wiki/Homunculus


Dan
31. August 2011 um 8:33  |  35061

@Helmes

Die Frage ist doch, warum sollte WOB einen Konkurrenten ggf. stärken? Sollte wie oben von @sto genannt ausländische Vereine Interesse zeigen, gib es tmeiner Meinung nach keinen Wechsel innerhalb der Bundesliga. Von der Möglichkeit der Finanzierung ganz zu schweigen, wenn nicht beide (Kaka + Friend) abgegeben werden.

Friend
Zur Zeit ist die Situation so:

„Der Stürmer sagt zum Trainer: Trainer
ich treff‘ dat Tor nicht.
Der Trainer sagt zum Stürmer: Stürmer
du triffst den Ball nicht.
Nee? Nee! Dat muß aber unter uns bleiben.
Und der Stürmer sagt: Kann ich denn nochmal seh’n?
Und der Trainer sagt: Als erstes anlaufen
Augen schließen, Hymne singen
abzieh’n und dann? Gucken wat der Ball macht!

Rollt er nach links ist alles in Ordnung
rollt er nach rechts ist auch nicht schlimm
nur wenn er ganz ruhig liegen bleibt
dann ist der Wurm drin.“

Mit den Daten -> Frankfurt hat seinen Stürmer, Friend gerade Vater geworden – sehe ich keinen Wechsel von Friend in dieser Transferperiode.
Friend wird noch bis zum Winter bleiben und wenn bis dahin sich sein Status nicht geändert hat, wird er wohl gehen.
Wie oben beschrieben, rollt der Ball mal nach links und mal nach rechts, deshalb besteht auch die Möglichkeit das Friend trifft wenn er eingesetzt wird.

Daher wird wohl alles beim Alten bleiben (ggf. Kaka weg).


31. August 2011 um 8:34  |  35062

also wie es aussieht geht Friend nicht nach Frankfurt! 😉
http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_448277.html


Exil-Schorfheider
31. August 2011 um 8:40  |  35063

@Donwolle

Du hast die 84 Postings vor Deinem gelesen?


dc
31. August 2011 um 8:47  |  35064

@Herthaner4ever:
Du hast „ablösefrei mit D-Jugend-Spieler-Gehalt“ vergessen.


Dan
31. August 2011 um 8:47  |  35065

Exil-Schorfheider // 31. Aug 2011 um 07:31

Da musste die DFL fragen, wann oder wie die Transferliste gestaltet wird.

Grafite ist auch schon lange weg und trotzdem noch drauf.


Dan
31. August 2011 um 9:04  |  35066

Die Ottl-Diskussion ist zwar schon vorbei, aber weil gerade Lell gestern das Thema war und man gesehen hat, wie sich ein Spieler steigern kann, wenn er Spielpraxis erhält, möchte ich darauf hinweisen, dass Ottl in der Rückrunde 10/11 auf 400 Einsatzminuten (Pokal Spiel gegen Aachen berücksichtigt) kam.

Man kann also hoffen, dass er noch Potenzial nach oben hat.


backstreets29
31. August 2011 um 9:21  |  35067

Ich seh eigentlich aktuell keinen Stürmer, der die Anforderungen erfüllen würde.


Dan
31. August 2011 um 11:17  |  35071

gemäß @ub ca. 11.00

trainiert Friend fleißig bei Hertha.


Mineiro
31. August 2011 um 11:20  |  35072

Merkwürdig finde ich, dass um halb elf in der Morgenpost immer noch Eintracht Frankfurt als Interessent für Rob Friend genannt wird, obwohl die ja schon Mo Idrissou unter Vertrag genommen haben sollen.

Meint die Morgenpost wirklich, dass die Frankfurter Friend noch zusätzlich zu Idrissou verpflichten könnten?


Mineiro
31. August 2011 um 11:23  |  35073

Interessant ist ja auch wieder einmal das Beraterzitat im Artikel:

Die Wahrscheinlichkeit, dass Friend Berlin verlässt, sinkt mit jeder Stunde, da es für Hertha immer knapper wird bis zur Mittagsstunde einen Ersatz zu holen. Friend-Berater Andreas Kirsch sagt: „Mein Gefühl sagt mir: Rob ist zu teuer für andere Vereine. Er bleibt bei Hertha und wird sich dort durchsetzen.“ Geschätzt verdient Friend rund eine Million Euro.

Ist das wirklich der gleiche Berater, der zuvor behauptet hatte, innerhalb einer Stunde einen Abnehmer für Friend präsentieren zu können, wenn er nur dafür ein Zeichen von Hertha bekäme?


Chuk
31. August 2011 um 11:25  |  35074

@Minero:
Berater sind auch nur schlechtere Politiker. 😉


CMR
31. August 2011 um 12:05  |  35075

Gibts schon Infos zu transferlistenänderungen von heute?

Ist ja kurz nach 12 müsste also alles draufstehen wenn noch was passieren soll.


31. August 2011 um 12:22  |  35077

@CMR
die Liste ist nich top-aktuell auf der Bundesliga-Homepage, da Ilicevic von Lautern auch noch nicht darauf steht, obwohl er ja angeblich zu Hamburg wechselt. Bin mir nicht sicher ob und wann bundesliga.de die aktuellste Transferliste veröffentlicht


Dan
31. August 2011 um 12:28  |  35078

donwolle // 31. Aug 2011 um 12:22

Die derzeitige 54-11-11 Liste ist vom 30.08.2011.

Erst die Liste 55-11-12 sollte die finale für den 31.08.2011 sein.


Seppelfricke
31. August 2011 um 12:30  |  35079

Oh man wie sehr ich grad dafür bin das Samba wechselt. Bei der in @Chuk genannten Summe würden ca. 2,3 Mio klauselnachzahlung für uns rausspringen.

Da muss ich dem Dieter mal danken. Die Dinger (Samba, J.Boateng und Fathi) die er da gedreht hat, waren(werden) richtig lukrativ für uns.


Seppelfricke
31. August 2011 um 12:31  |  35080

Soll natürlich in der von @chuk genannten quelle heißen…


Chuk
31. August 2011 um 12:35  |  35081

Die Transferliste von heute ist raus …
http://www.bundesliga.de/media/native/autosync/55-11-12.pdf


Polyvalent
31. August 2011 um 12:35  |  35082

Hier die aktuelle und letzte Transferliste:

http://www.bundesliga.de/media/native/autosync/55-11-12.pdf


Chuk
31. August 2011 um 12:36  |  35083

Beichler und Friend stehen drauf


Seppelfricke
31. August 2011 um 12:39  |  35084

Ben hatira auch… Da ist was im busch!


Polyvalent
31. August 2011 um 12:42  |  35085

@Chuk

… und Ben-Hatira sowie Fenin, aber kein Helmes oder Gekas.


limmetstadthustler
31. August 2011 um 12:42  |  35086

Ach herrje, und Kaka wird wohl weiter seinen Vertrag in Berlin absitzen (müssen)… bei der Personalie hat man sich seit Jahren verspekuliert…


Exil-Schorfheider
31. August 2011 um 12:43  |  35087

@Polyvalent

Forssell und Gavranovic auch…


Dan
31. August 2011 um 12:47  |  35088

Pukki auch 😉


Chuk
31. August 2011 um 12:48  |  35089

@limmetstadthustler:
Kaka … für immer Herthaner. 🙁


Exil-Schorfheider
31. August 2011 um 12:49  |  35090

@Dan

An dem baggert angeblich Schalke, was für mich aber wegen der EL aber keinen Sinn machen würde, weil er dort doch gesperrt ist, oder?


Polyvalent
31. August 2011 um 12:49  |  35091

Nun haben die Herren Manager und Berater noch gute 11 Stunden Zeit zum Verhandeln.
Ich denke für uns läuft es nur noch darauf hinaus, dass, wenn jemand uns Friend abnimmt, wir Ben-Hatira holen. Mit den anderen haben wir nichts mehr zutun.


31. August 2011 um 12:51  |  35092

Wieviele Mannschaften der Bundesliga sind in der Lage, den Ausfall ihrer Stammstürmer 1:1 zu ersetzen?

Bestenfalls die Bayern, das wars dann aber auch.

Hertha ist finanziell schlicht und ergreifend nicht in der Lage, einen Stürmer zu verpflichten, von dem man weiss, dass er Tore am Fließband produzieren kann.

Wir haben mit Lasogga und Ramos 2 Stürmer, die in der Bundesliga bestehen können, dahinter 2 blutjunge junge Spieler ohne Bundesliga-Erfahrung, von denen zumindest einer schonmal angedeutet hat, was er zu leisten im Stande ist. Und dazu eben noch Friend, der das Element Reife/Erfahrung in den vordersten Angriffsteil bringt.

Hertha sollte daher von weiteren Transfers in diesem „Sommer“ absehen und sein Scouting in den nächsten Monaten im Offenswivbereich intensivieren, sowohl was die Stürmer angeht, als auch die offensiven Positionen dahinter.


Exil-Schorfheider
31. August 2011 um 12:51  |  35093

@polyvalent

Nee, nur bis 18 Uhr, dann muss alles bei der DFL sein…

@chuk

Nein, nur bis Vertragsende…


31. August 2011 um 12:52  |  35094

Ok, blutjung oder jung, sucht euch was aus.


Halblinks
31. August 2011 um 12:56  |  35095

ich glaube kaum, dass Friend noch geht. Nach Frankfurt eher nicht, wenn die wirklich Mo Idrissou aus Gladbach verpflichtet haben (lt. BILD).


Polyvalent
31. August 2011 um 12:57  |  35096

@Exil-S.

Soviel ich weiss mussten bis 12 Uhr alle Vereine, die noch Spieler abgeben möchten, diese Akteure der DFL melden. Im Anschluss setzte die Liga die angemeldeten Profis auf die Transferliste. Nur Spieler, die bis 18 Uhr auf dieser Liste erscheinen, können noch in dieser Transferperiode, die um Mitternacht schließt, wechseln.


Chuk
31. August 2011 um 12:57  |  35097

@Exil-Schorfheider
Da haste auch wieder recht … 😉


Exil-Schorfheider
31. August 2011 um 12:59  |  35098

@polyvalent

Ich kenne es so:

Der erste Meldeschluss ist erreicht, bis 12 Uhr musste jeder wechselwillige Spieler auf der Transferliste der DFL stehen. Wer dort nicht aufgeführt ist, kann heute nicht mehr wechseln. Diejenigen, die darauf vermerkt sind, können hingegen weiter verhandeln: Bis 18 Uhr können die Transferunterlagen für gelistete Spieler noch bei der DFL eingereicht werden.


Chuk
31. August 2011 um 13:06  |  35099

Das könnte doch auf Kaka zutreffen ….

„+++ 12:48 Uhr: DFL gibt Transferliste heraus +++
Soeben hat der Ligaverband die Transferliste herausgegeben. Wer noch in die Bundesliga wechseln will, muss dort erscheinen (Verträge bis 18 Uhr bei der DFL eingehen). Die Namen von Aliaksandr Hleb (vor Wechsel zu Wolfsburg), Teemu Pukki (Schalke) und Ivo Ilicevic (HSV) stehen auf der Liste. Spieler aus der Bundesliga, die ins Ausland wechseln wollen, müssen hingegen die Transferbedingungen der jeweiligen Auslandsliga erfüllen, dann wäre ein Wechsel noch möglich. Solche Spieler könnten auch morgen oder ggf. noch später auf einer DFL-Transferliste erscheinen, selbst wenn in dem aufnehmenden Land am 31. August das Transferfenster schließt.“

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/557228/artikel_transferticker_bradley-weg-pukki-bei-s04-im-anmarsch.html


Ties
31. August 2011 um 13:09  |  35100

Wichtige Ergänzung: Spieler, die in die oder innerhalb der Bundesliga wechseln, müssen auf der Liste stehen. Für Spieler, die ins Ausland wechseln, gelten die Bedingungen des betroffenen Landesverbands.

Quelle: http://www.fussballtransfers.com/bundesliga/transfermarkt/der-letzte-tag-des-transfermarkts-im-ticker_22605

Kaka könnte also evtl. doch noch wechseln…

Und warum sollte Hertha eigentlich Friend auf die Transferliste setzen, wenn nicht doch noch etwas im Busche wäre?

Spannend, spannend…


Ties
31. August 2011 um 13:10  |  35101

@Chuk: Ok, Du warst schneller…


Dan
31. August 2011 um 13:10  |  35102

@chuk
So ist es – Hertha Beispiel -> Fathi ist auch erst nach dem 31.01. nach Russland gewechselt.


Blauer Montag
31. August 2011 um 13:11  |  35103

Exil-S.
habe ich den aktuellen Stand richtig verstanden?

Kaka steht nicht auf der Transferliste – hat weiter Vertrag bei Hertha.

Beichler und Friend stehen auf der Transferliste – über diese beiden kann bis heute 18 Uhr weiter verhandelt werden.


Dan
31. August 2011 um 13:13  |  35104

Hmm trotzallem was wollen wir mit Ben-Hatira?

Gehr Raffa doch ? 🙂
Oder spielt Ben-Hatira die 10 und Raffa den Stürmer, wenn Ramos ausfällt?


Slongbo
31. August 2011 um 13:14  |  35105

Friend steht drauf, kann also noch gehen.
Ben-Hatira steht drauf, kann also noch kommen.
Fenin steht drauf, kann also noch kommen.
Wie siehst es aus mit einem Tausch Friend – Fenin?


Blauer Montag
31. August 2011 um 13:14  |  35106

Danke @chuk um 13:06
also sind auch morgen noch Angebote aus dem Ausland für Beichler, Freind und Kaka herzlich willkommen.


Polyvalent
31. August 2011 um 13:14  |  35107

@Chuk
Verstehe trotzdem nicht, warum Hertha Kaka nicht schon vorsorglich heraufgesetzt hat.

@Exil-S.
Ich verstehe es so, Spieler aus Deutschland mussten bis 12 Uhr angemeldet worden sein und Spieler die nach Deutschland wollen/sollen, müssen bis 18 Uhr angemeldet werden.


Dan
31. August 2011 um 13:15  |  35108

Nö @BM lies den Kicker – Link von @Ties oder @Chuck.


Exil-Schorfheider
31. August 2011 um 13:15  |  35109

@BM

Bei Wechseln innerhalb von Deutschland trifft die Annahme zu.
Beichler ist aber schon raus, da zum SV Ried verliehen.

Bei Kaká kommt es drauf an, ob er ins Ausland geht. Sonst Training bei der U23, bis er sich aus dem nächsten Transferfenster stürzen kann.


31. August 2011 um 13:15  |  35110

bei Beichler ist nix mehr zu verhandeln, der ist jetzt beim SV Ried…………. Friend, ja, eigentlich gibt es keinen Grund, ihn auf die Transferliste zu setzen, wenn nicht noch was gehen soll. Da werden einige Drähte glühen…….


Exil-Schorfheider
31. August 2011 um 13:18  |  35111

@polyvalent

Dann haben wir unterschiedliche Interpretationen, denn meiner Meinung nach müssen alle Spieler, auch die aus dem Ausland, bis 12:00 auf der TL sein, siehe Hleb und Pukki. Bis 18 Uhr müssen die unterschriebenen Verträge in der DFL-Zentrale sein.

Deswegen ging ja im letzten Transfer-Fenster der Wechsel von Choupo-Mouting schief…


31. August 2011 um 13:19  |  35112

… und wenn Friend schon vielsagend von sich gegeben hat, er wisse nicht, ob er Donnerstag noch Herthaner sei, muss sich ein Wechsel andeuten…. Auf jeden Fall prima vom Management, das jetzt alles dicht hält und wirklich erst bei Vollzug die Infos preisgegeben werden. Oder sollte unsere Hauptstadtpresse sich als Entschuldigung gegenüber MB still verhalten ??? Oder ist es etwa ein Agreement, so nach dem Motto, lieber MP, wir dürfen MB ab und zu mal ein wenig „grillen“, im Gegenzug halten wir still…… Fragen über Fragen und wilde Theorien, so ein Transferschluss macht doch Laune 🙂


Blauer Montag
31. August 2011 um 13:20  |  35113

@Dan um 13:13
Dann Raffa morgen nur noch ins Ausland 😕
Ist ja nett, welche Positionen dem Raffa alle zugetraut/zugemutet werden. Aber besser wird er dadurch nicht. Seine aktuelle Position ist m.E. die beste für ihn. Als Ersatz kann Torun diese Position spielen, da brauchen wir keinen Ben-Hatira. Und Ersatz für Ramos wäre zunächst Lasogga.

Falls Lasogga und Ramos ausfallen, werden es wohl bis zur Winterpause Djuricin, Freind und Kargbo richten müssen.


Seppelfricke
31. August 2011 um 13:23  |  35114

Von spox.com

„Jetzt nochmal für alle. Jeder Spieler der innerhalb oder in die Bundesliga wechseln will, muss auf der Transferliste stehen. Für Wechsel ins Ausland gelten die Transferbestimmungen des Ziellandes. Als Beispiel (ja ich weiß das betrifft nicht uns aber um hier missverständnisse vorzubeugen): Diego kann, obwohl er auf der Liste fehlt, noch zu Atletico Madrid wechseln, da der Transfermarkt in Spanien bis 24 Uhr geöffnet ist.“


Blauer Montag
31. August 2011 um 13:23  |  35115

Danke
und Roger Exil-S. um 13:15 😀


frankophot
31. August 2011 um 13:25  |  35116

@dan

ich finde es richtig, das OM breit aufzustellen, auch zu Lasten eines reinen Stürmers. Hier geht die Reise doch hin im Fussball, oder ?
Siehe, prominentes Beispiel: Real. Adebayor war nicht so schlecht bei denen, is aber weg. Dagegen wird zu Özil, Kaka, Di Maria und Ronaldo (der ja auch kein reiner Stürmer ist) noch Sahin verpflichet.

Gruss aus BCN


Dan
31. August 2011 um 13:26  |  35117

Exil-Schorfheider // 31. Aug 2011 um 13:18

Ich denke, dass „Rein in die Bundesliga“ auch eine Maßgabe für das „auf die Liste setzen“ ist.

Wäre interessant, welche Transfermärkte nach dem 31.08.2012 schließen.


ubremer
ubremer
31. August 2011 um 13:32  |  35119

und weiter geht’s im neuen Blog-Eintrag 😉


Dan
31. August 2011 um 13:55  |  35129

@ frankophot // 31. Aug 2011 um 13:25

Ich kann das schlecht abschätzen, für mich zeigt sich bisher, dass bei Hertha viele in die Mitte ziehen. Die rechte Seite probiert es mal über die Flügel, links versucht es Kobi gaaaanz selten und Ramos meines Erachtens garnicht. Torun noch zu unbeständig, aber auch bisher eher der, der nach innen zieht, als bis zur Grundlinie und dann rein das Ei.
Mir erscheint das alles viel zu eng und dann eben in ein klein / klein zu gipfeln, in dem noch ein Haken und noch einer geschlagen wird, statt den Abschluß zu suchen.

Wenn Hertha und besonders die Defensive das schnelle Umschalten beherrschen würden, dann sicherlich ein Vorteil mit spielenden Offensivkräften aber so zur Zeit?

Und so sehe ich eben zur Zeit, dass Hertha eher über die Flügel, wenn das Spiel breit gemacht wurde, zum Erfolg kommt. Und da brauchste dann Typen wie Ramos (Kopf) oder Lasogga (wo es weh tut) die körperlich in den Ball rein gehen.


frankophot
31. August 2011 um 14:57  |  35150

OK, aber dann isses doch grade richtig, noch einen OM zu holen…denn ich verstehe, dass du Ramos eher vorne in der Mitte siehst, wie ich auch.
D.h. es fehlt einer im (linken) OM – nämlch Ramos. Wir haben zwar noch Ruka, aber ich weiss nicht, ob der nicht ein besserer Joker ist für Konterspiel. Schnell isser ja, aber sonst scheint es mir kanpp zu sein für 1. Liga. Sicher haste Recht mit dem klein-klein durch die Mitte. Andererseits is das die Spielanlage von Raffa, zur Zeit isser aber von der Qualität her zu alleine. Der will vielleicht gar nicht immer soviel dribbeln und sich verdribbeln, aber ihm fehlen Mitspieler. Jammerschade, dass es sein Brüderchen nicht auf die Reihe bekommt und Djuri auch eher mit Verletzungen zu kämpfen hat.
Torun geht schon in die Richtung, aber noch einer wäre besser, insbes. wenn Ramos mehr vorne steht. Ich sage nicht, dass ich von BenH so überzeugt bin, aber ich könnte ein Potential Torun-Raffa-BenHatira sehen, vielleicht.
Ebert funzt zwar grad ganz gut auf rechts, aber ich trau dem Braten nicht, bei ihm. Wenn er erstmal seinen neuen Vertrag hat…mal sehen.
Ich glaub halt, man is mit vielen OMs flexibler, auch wenn´s mal viele Verletzte gibt.

Anzeige