Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(sto) – Er ackerte Freitag im Kraftraum, er lief Samstag mit Fitnesstrainer Henrik Kuchno durchs Grüne – die Ankunft (besser: die Rückkehr) von Änis Ben-Hatira geriet tagelang zum medialen Großereignis. Die Länderspielpause macht’s möglich. Heute, Montag, stand er nun zum ersten Mal mit den neuen (und im Fall Ebert: auch alten) Kollegen auf dem Trainingsplatz.

Es war eine recht kurze Premiere, nur 45 Minuten beschäftigte Markus Babbel die Seinen. Ließ sie sich kurz erwärmen und dann den Rest der Zeit zehn gegen zehn auf je zwei Übungstore kicken.

Es war gewissermaßen ein Spiel Jung gegen Alt. Im Team grau mit Ben-Hatira standen außerdem Kraft, Perdedaj, Morales, Brooks, Lustenberger, Kargbo, Burchert, Schulz und Ebert. Sie rannten vergebens an gegen die Routiniers mit den gelben Leibchen: Aerts, Janker, Ottl, Mijatovic, Ronny, Lell, Franz, Rukavytsya, Niemeyer, Raffael.

Ebert grätscht ohne Rücksicht auf Verluste

Es war durchaus Tempo in dem Spielchen, teilweise ging es sogar richtig hoch her (alle Fotos: sto), Ebert grätschte mit meterlangem Anlauf (und ebenso langer Bremsspur) ohne Rücksicht auf Verluste gegen Mijatovic – nein, Freunde werden die beiden im Training offensichtlich nicht mehr, wenn man mal an neulich denkt -, und dieser Kapitän produzierte ein andermal im Sprung ein derart hohes Bein, dass jeder andere sich wohl mindestens eine schmerzhafte Zerrung der Hüftmuskulatur zugezogen hätte. 

Ben-Hatira hielt sich aus all dem raus. Fußballerisch ist er ein Feiner, das zeigte sich schon im Trainingsspiel, wenn er die Kugel meist eng am Fuß führte und sich auch von herangrätschenden Gegnern nur mäßig beeindruckt zeigte. Anzunehmen ist daher, dass Ben-Hatira in Dortmund auf Anhieb in Herthas 18er-Kader für den Spieltag und womöglich sogar prompt in der Startelf stehen wird – das jedenfalls ließ Babbel im Anschluss durchklingen.

Ramos ist schon wieder in Berlin

Ein anderer hatte an diesem Nachmittag einfach mal – frei. Adrian Ramos durfte sich tüchtig ausschlafen. Der Kolumbianer, der im Testländerspiel gegen Honduras aus reichlich obskuren Gründen die Rote Karte gesehen hatte, traf aus diesem Grund unplanmäßig früh wieder in Berlin ein; er sei Montagmorgen um 8 Uhr in Tegel angekommen, hieß es. Ehe er von Dienstag an am regulären Übungsbetrieb teilnehmen wird, sollte Ramos sich von den Strapazen einer weiteren Reise auf den amerikanischen Kontinent erholen.

Die Rote Karte, die wohl nicht wirklich eine war, erinnerte Babbel „spontan an Paderborn, da hat Adrian ja auch nichts getan, aber ist vom Platz geflogen“. Mit dem Unterschied nur, dass dem Hertha-Coach die aktuelle Entwicklung natürlich nicht unrecht ist, kann er so doch viel früher als geplant wieder mit seinem wichtigsten Angreifer arbeiten – was in der Woche vor dem Spiel beim Deutschen Meister Borussia Dortmund ja nicht das Schlechteste sein muss und vielleicht doch dazu führt, dass Ramos entgegen der Empfehlung von @Blauer Montag doch in der Startelf stehen wird. Ich wage mal den Tipp, dass es genau so kommen wird. . . 😉

Und wie endete der Nachmittag? Da räumte Ebert, nun wieder ganz besonnen, brav die Spielsachen auf.

 

 

 

 

 

 

Soll Ben-Hatira in Dortmund in der Startelf stehen?

  • Nein (62%, 303 Stimmen)
  • Ja - links im Mittelfeld (21%, 104 Stimmen)
  • Ja - zentral im Mittelfeld (6%, 29 Stimmen)
  • Ja - rechts im Mittelfeld (5%, 27 Stimmen)
  • Ja - als eine von zwei Spitzen (5%, 26 Stimmen)
  • Ja - als einzige Spitze (1%, 3 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 492

Loading ... Loading ...

Wird Ben-Hatira in Dortmund in der Startelf stehen?

  • Nein (78%, 377 Stimmen)
  • Ja (22%, 104 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 481

Loading ... Loading ...

127
Kommentare

5. September 2011 um 19:35  |  35841

Sehr löblich von Ramos….

Ben Hatira gleich in die Startelf…. ?

Nö, wenn die Bienen dann müde sind kann er evtl. mit Turbo Ruka das ehemalige Westfahlenstadion auskontern….


Slaver
5. September 2011 um 19:39  |  35842

Ich würde Ben-Hatira schon in der 1. Elf sehen. Wohl im linken Mittelfeld neben Raffael und Ebert und hinter Ramos als einziger Spitze. Somit würde er dort Torun verdrängen, was ich aber für i. O. halten würde, da Ben-Hatira einfach mehr Kreativität besitzt, als Torun und somit den Spielaufbau besser unterstützen kann.


Blauer Montag
5. September 2011 um 19:40  |  35843

Ben-Hatira?
In Dortmund?
In der Startelf?
Auf welcher Position?

Muss ich mir noch mal angucken und durch den Kopf gehen lassen. Stand Montag Abend ist meine Antwort: Nein.


playberlin
5. September 2011 um 19:42  |  35844

Meine Elf fürs Dortmund-Spiel:

————-Kraft————–

Lell–Hubnik–Mijatovic–Kobi

——–Lusti—–Niemeyer——-

Ruka——-Raffael—–Ben-Hatira

————-Ramos—————

Ich würde bewusst von Beginn an auf Ebert und Lasogga verzichten und dafür konsterstarke Spieler aufbieten. Ggf. Ben-Hatira auch durch Torun ersetzen.

Sicherlich unrealistisch, da Babbel wohl eher Ottl für Lusti bringen wird und auch Ruka derzeit einen schweren Stand zu haben scheint.
Dennoch ist dies die von mir persönlich favorisierte Elf.


ladygaga
5. September 2011 um 19:44  |  35845

Gleich in der Startelf? Für Ruka & Co wäre das wie eine kräftige Ohrfeige. Das kann ich mir nicht vorstellen. Für wen denn?


ladygaga
5. September 2011 um 19:46  |  35846

@play: Ebert hat letzte Woche das beste Spiel seit Jahren gemacht, steht in der Kicker-Elf der Woche und zur Belohnung setzt man i
ihn auf die Bank? -Diesen Trainber würde ich entlassen 🙂


5. September 2011 um 19:48  |  35847

Wäre ein abgewandeltes 4-3-3 nicht überlegenswert ?

———-—-Kraft————–

Lell–Hubnik–Mijatovic–Kobi

————Niemeyer————-
—–Ottl————-Lustenberger

Ebert—————–Raffael

———-Ramos——————

Der Offensivpower der Bienen schön nen dicken Defensivblock entgegensetzen, das Zentrum dicht machen und auf Konter setzten.


playberlin
5. September 2011 um 19:51  |  35848

@ladygaga

Wenn ich Trainer wäre (was ich glücklicherweise nicht bin), würde ich von die für das jeweilige Spiel und den aktuellen Gegner passende Mannschaft aufbieten. Ein Trainer wird nunmal am Erfolg gemessen. Auch wenn Ebert ein tolles Spiel gemacht hat, sehe ich persönlich ihn nicht in der Startformation fürs Dortmund-Spiel, weil in meinen Augen ein antrittsschneller Spieler geeigneter wäre, um effektive Konter zu fahren. Und genau darum wird es in Dortmund bei vermeintlich 35 % eigenem Ballbesitz gehen. Ich lasse mich gern eines besseren belehren, aber Ebert ist meines Erachtens in einem Heimspiel wertvoller.


Blauer Montag
5. September 2011 um 19:58  |  35849

Nein @playberlin,
Ruka spielt meines Erachtens nicht wegen seiner geringen Defensivkünste. Und wenn er spielt, dann bitte nicht auf Rechts.

Ich verkündete bereits am Samstag mein (Vor-)Urteil zum Kader für die Fahrt nach Dortmund:

—————Kraft—————
Lell–Hubnik—Mija–Kobi
—–Lusti—Niemeyer—–
Ebert——Raffael——Torun
————Ramos(Kargbo)-————-

Auf der Bank werden sitzen: Aerts, Ottl, Franz, Ruka, Lasogga (Ben-Hatira), Neumann, Kargbo (Ben-Hatira).

Ich denke nicht, dass Hertha im Westfalenstadion nur auf Konter lauern sollte. Frühes Pressing und die Dortmunder möglichst nicht über die Mittellinie kommen lassen. Mit offensivem Kurzpassspiel die Dortmunder müde laufen lassen, bei Gelegenheit steile Pässe oder schöne Flanken – und dann macht Ramos (Namen ggf. ändern ….) seine Bude in der 1.Liga.


jenseits
5. September 2011 um 20:01  |  35850

@DonHelli,

genau so habe ich mir hier neulich auch die Aufstellung gedacht. Finde ich nicht schlecht.

In einem 4-2-3-1-System könnte, sollte er im Training überzeugen können, Ben-Hatira doch linkes offensives Mittelfeld spielen, wenn Ramos von Beginn an einziger Mittelstürmer ist. Ruka oder Torun könnte man später eventuell für ihn einwechseln. Bei Ruka habe ich allerdings Bedenken wegen seiner Defensivleistung. Die sollte gerade gegen Dortmund auch in der Offensive einigermaßen stimmen.


ladygaga
5. September 2011 um 20:02  |  35851

Aber einen uneingespielten Neuen gegen Meister Dortmund einzusetzen, um dafür den Besten der letzten Woche zu opfern-das fände ich ungeschickt. Ein Trainer muss Vertrauen schaffen , damit die Spieler ihm folgen. Ich hielte das für einen mega-Fehler, keinen kleinen Fehler, sondern einen großen.
Ich glaube nicht, dass das kommen wird. Ben -Hatira auf der Bank, das sollte reichen. Oder für Torun.


Blauer Montag
5. September 2011 um 20:03  |  35852

Vergiss es bitte mit den abgewandelten Systemen @Don Helli. Das klappt nicht innerhalb von 10 Trainingseinheiten. Dann wisssen sie wieder nicht wo sie hinrennen sollen. Ich bin froh, dass die Hertha wenigstens im 4-2-3-1 der letzten Spiele passable Leistungen gezeigt hat. Und mit @ladygaga bin ich bezüglich Ebert 100% einer Meinung. Er ist der Fitteste im Kader – gerade er wird in Dortmund gebraucht.


ladygaga
5. September 2011 um 20:05  |  35853

@Blauer M: aber läuferisch sind die Dortmunder uns nun doch wirklich überlegen. Kagawa, Bender und wie sie alle heißen-die spielen das Pressing ja blind. Ob Hertha gut beraten ist, ausgerechnet den deutschen Meistern mit desssen Mitteln zu bekämpfen? Glaube ich nicht.


dstolpe
5. September 2011 um 20:08  |  35854

@ladygaga
Dazu als meine Meinung nur dieser Link: http://www.youtube.com/watch?v=5QvVhfh-HS8

😉


Blauer Montag
5. September 2011 um 20:13  |  35855

Yes @dstolpe,
Ebert, Raffa, Torun, Ramos oder andere werden in Dortmund genauso viel Alarm machen wie Metallica in Moscow. Dank Kuchnow.


playberlin
5. September 2011 um 20:19  |  35856

Nein, Hertha wird leider nicht in der Lage sein, gegen die Dortmunder auswärts ein Pressing aufzuziehen. Nicht gegen die laufstarken und ballsicheren Dortmunder. Daraus resultierend wird Hertha auf Absicherung bedacht sein, um hier und da gezielte Nadelstiche nah vorn zu setzen.


ladygaga
5. September 2011 um 20:20  |  35857

@st: verstehe nicht 🙁 Stehe mit diesem sehr lauten link gleichsam auf dem Schlauch.
Meinst Du, Babbel ist psychologisch eher der Dampfhammer-Typ, dem das egal ist?


dstolpe
5. September 2011 um 20:25  |  35858

@Lady
James Hetfield sagt, man solle Feuer mit Feuer bekämpfen, sprich: Laufstärke mit Laufstärke. Hertha wird brutal viel (und klug) laufen müssen, um defensiv wie dann auch offensiv eine Chance zu haben. Es wird allemal interessant; ich freue mich auf meine Fahrt am Samstag :mrgreen:


jenseits
5. September 2011 um 20:28  |  35859

Das habe ich nicht ausdrücklich gesagt, aber Ebert würde in meiner Aufstellung in der Startelf stehen. Ben-Hatira eventuell für die linke Seite.

Ich denke schon, dass ein frühes Pressing gegen Dortmund wichtig ist, denn wenn z.B. Pische und Co. erstmal durch sind, wird es für unsere Abwehr nicht gerade leicht. Die sind so schnell, damit natürlich auch schnell in Überzahl…


Blauer Montag
5. September 2011 um 20:28  |  35860

@ladygaga
Der Titel lautet:“Fight Fire With Fire“
Im Fußballerdeutsch hieße dies:
„Bekämpfe Pressing mit Pressing“
oder
„Bekämpfe Laufspiel mit Laufspiel“

So, nun hör ich uff für heute, mehr will ich den Scouts der Dortmunder nicht zu lesen geben.


ladygaga
5. September 2011 um 20:34  |  35861

ok- das ergibt auch für mich Sinn. Aber zu frühes Pressing und dabei dann überspielt werden, au weija..klug laufen,- gegen die intelligenteste Truppe der Liga? ich bleibe skeptisch und sehr gespannt 🙂
Ich würde konservativer an die Aufgabe heran gehen. Ich bin genauso gespannt .
Fire against fire, dann, wenn dem Flächenbrand kein Feuerchen entgegesteht.
Wenn ich Kagawa und Bender mit unseren Läufern vergleiche, Kobi und Pitsche- nee- glaube nicht, dass man das so machen sollte.
So oder so: Ebert gehört dann allemal in die Startelf, weil er unser aggressivster Presser ist und manchmal auch noch den Blick für die eigene Offensive behält.


jenseits
5. September 2011 um 20:37  |  35862

Aber ohne ein frühes Pressing bekommt es Kobi noch sehr viel häufiger mit Pische zu tun… 😉


sunny1703
5. September 2011 um 20:49  |  35863

Meine Güte, ich habe mainstream abgestimmt 🙂


ccjay
5. September 2011 um 20:51  |  35864

Endlich mal richtige Musik hier! Ich werde vor dem Spiel „For whom the bell tolls“ hören und hoffen, dass es nicht für uns ist. 😉

Metallica rules!!!


bama286
5. September 2011 um 21:02  |  35865

@sto: Ich werde den ICE nehmen, der kurz nach 13.00 Uhr in Dortmund eintrifft. Könnte man sich dort durch Zufall über den Weg laufen?


DepecheMode
5. September 2011 um 21:08  |  35866

Ich habe erstmal mit Nein und Nein gestimmt.

Kommt im Endeffekt darauf an, welch Eindruck ÄBH beim Trainer hinterlässt.
Das er sofort in der Start11 steht, wäre zumindest ungewöhnlich – aber wenn es hilft, warum nicht.


ft
5. September 2011 um 21:09  |  35867

Was spricht eigentlich dafür ÄBH in den engeren Kader zu nehmen bzw. sogar in die Startelf zu stellen ?
Meine Vernunft meint dass ÄBH sich erst ins Team spielen müßte. Abstimmung, Laufwege – der ganze Set, den man in den Trainingslagern übt.
Stimmt seine Kondition oder muss da noch nachgelegt werden ?
Fragen Fragen Fragen

Andererseits ist ÄBH der einzige Herthaner der in dieser Saison schon gegen die Kloppos gespielt hat.
Das könnte nicht unvorteilhaft sein.

a) Er könnte in einem funktionierenden Team zeigen was er auf der Pfanne hat
b) Er könnte mit seiner Erfahrung aus dem 1. Spieltag dem Team helfen sich gut gegen die Dortmunder zu wehren.


Blauer Montag
5. September 2011 um 21:09  |  35868

😈 @ccjay 😈
Bist du überhaupt schon trocken hinter den Ohren?
Seit wann liest du diesen Blog?

Ich habe hier mindestens schon mindestens zehnmal Metallica aufgelegt, seitdem Markus Babbel im Interview mit der Berliner MoPo zu Heiligabend gesagt hatte, er wäre Metallica-Fan.

Jetzt gibt’s was auf die Augen und die Ohren ❗

helicopter scene set to gimme shelter
Keine Sorge, die Vietcong haben gewonnen.

Auf ins Westfalenstadion!


jenseits
5. September 2011 um 21:14  |  35869

Die BZ schreibt übrigens, dass Änis am Mittwoch eventuell bei den Amateuren gegen Pauli spielt und ein Einsatz gegen Dortmung schon alleine wegen seiner Erkältung neulich und einem daraus resultierenden Trainingsrückstandes ziemlich fraglich sei…


Halblinks
5. September 2011 um 21:46  |  35870

Mal ne Verständnisfrage: Die Mannschaft hat heute 45min trainiert?
Bin ich der Einzige, dem das erschreckend wenig vorkommt? Hat man denn am Wochenende trainiert?
Wollte der Trainer die Länderspielpause nicht nutzen?


hurdiegerdie
5. September 2011 um 21:56  |  35871

@halblinks
nein, du bist nicht der Einzige. Das nur als Unterstützung, mehr möchte ich dazu nicht mehr sagen.


dstolpe
5. September 2011 um 21:56  |  35872

@halblinks
Ab dem Schlusspfiff des Testspiels in Sudheim, also Freitagabend, hatten die Spieler bis heute, 16 Uhr, frei.

Und warum heute nur 45 Minuten: Babbel sprach von einem lockeren Start in die Woche, „nicht sofort Vollgas geben“. In den kommenden Tagen wird – Stand jetzt – je zweimal geübt.


ccjay
5. September 2011 um 22:04  |  35873

Sorry @BM, habe zulange bei der Konkurrenz verweilt.

Aber beim Thema Musik und Hertha fällt mir ein schönes Motto für Samstag ein, welches die Einstellung, die nötig sein wird, beschreibt:

B-E A-G-G-R-E-S-S-I-V-E!

Gruß und gute Nacht sagt Westfalen!


ladygaga
5. September 2011 um 22:06  |  35874

@sto : die Frage geht an Sie, als langjähriger Trainingsbeobachter: ist so etwas sehr ungewöhnlich? oder macht Trainer Babbelö etwas, was viele seiner recht guten Trainer auch gemacht haben?
Oder anders gefragt: ist das zu lax, was Babbel da abzieht?


dstolpe
5. September 2011 um 22:14  |  35875

@ccjay
Oh, was für Experten 😉 Großartige Band!!!

@lady
Im Einzelfall kann man das schon mal so machen. Und das Programm vergangene Woche war auch nicht ohne. Nennen wir es: Reizpunkte setzen und Zückerchen geben. . .


ladygaga
5. September 2011 um 22:20  |  35876

@sto: danke für die pompte Antwort!


hurdiegerdie
5. September 2011 um 22:47  |  35877

Bevor ich was Falsches sage, so finde ich heute den Trainingsplan bis heute, aber ohne Gewähr, ich finde die Daten nicht so einfach, also bitte ggf. einspringen

Sonntag Auslaufen
Montag Training
Dienstag Trainingsfrei
Mitwoch&Donnerstag 2*Training (vielleicht Mittwoch nur 1*)
Freitag: Freundschaftsspiel
Sonnabend: Trainingsfrei
Sonntag: Trainingsfrei
Montag: 45 min lockerer Start in die Woche

Aber ohne Gewähr, ich möchte nichts Falsches sagen.


hurdiegerdie
5. September 2011 um 22:50  |  35878

Haaaalt, da muss was falsch sein, das Spiel war am Freitag. UUUUPS!

Alles zurück, wir warten auf @dan, der weiss es sicher genauer. 😳


dieter
5. September 2011 um 23:00  |  35879

@hurdie

Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, war nach dem Freitagspiel am Samstag das Auslaufen und anschließend 2 Tage trainingsfrei (traf aber nicht für alle zu, da einige am Sonntag die U 23 verstärkten), so dass es am Dienstag weiterging.


hurdiegerdie
5. September 2011 um 23:18  |  35880

Danke Dieter,
auf der Hertha-Homepage komme ich nur auf den aktuellen Trainingsplan. Der Rest ist bei mir Internet-Stückwerk. Vielleicht kann uns ja jemand helfen 😉


Blauer Montag
6. September 2011 um 6:27  |  35882

Moin @Dieter,
genauso wie du habe ich den Trainingsplan seit dem SIEG gegen Stuttgart in Erinnerung.


Dan
6. September 2011 um 8:02  |  35884

Guten Morgen

Wie sieht es denn morgen um 18:00 Uhr aus?

HBSC U23 – ST. Pauli II im Amateurstadion.

Denke das Änis dort seinen Einstand geben wird.

Soweit es aussieht werde ich vorbei schauen. Wetter soll sich glücklicherweise positiv im Rahmen halten.

@hurdiegerdie
Ich gucke mal was sich so auftreiben läßt. 😉


Exil-Schorfheider
6. September 2011 um 8:07  |  35885

@Dan

Muss leider passen… 😉


Treat
6. September 2011 um 9:13  |  35887

@Dan

Muss ich heute Abend mal klären, vielleicht klappt das sogar…

Blauweiße Grüße
Treat


Dan
6. September 2011 um 9:33  |  35888

26.08 Freitag – Hertha – Stuttgart
27.08 Samstag – Training 10:00 Uhr
28.08. Sonntag -Trainingsfrei
28.08. Sonntag -U23 – Cottbus II (Burchert, Neumann, Lustenberger, Perdedaj,Morales)
29.08. Montag – Trainingsfrei
30.08. Dienstag – Training 16:00 Laufen
31.08. Mittwoch – Vormittags Training auf dem Platz – Nachmittags Treppenlaufen im Oly + Medizinbälle
01.09. Donnerstag Training 10:00 (mit dabei Einwurf-Training) und 16:00 (Kraftzirkel)
02.09. Freitag Testspiel
03.09. Samstag Trainingsfrei (Sondertraining Schulz & Ben-Hatira)
04.09 Sonntag – Trainingsfrei
05.09 Montag 16:00 Training gemäß Herthaber lockere Einheit.


f.a.y.
6. September 2011 um 9:34  |  35889

So wird diese Woche trainiert: Dienstag findet die Einheit, ebenso wie Mittwoch und Donnerstag, um 15.30 Uhr statt. Am Mittwoch gibt es Autogramme. Freitag wird ohne Zuschauer trainiert. Samstag steht das Heimspiel gegen Berlin an.

Aus dem von @rasi geposteten Artikel. Entweder der BVB nimmt uns nicht ernst, oder wegen der Länderspielpause ist überall das Training etwas laxer…


hurdiegerdie
6. September 2011 um 9:46  |  35890

Wie immer bewunderungswürdig @Dan


Dan
6. September 2011 um 10:13  |  35891

@hurdiegerdie

Fast. 😉

Ich habe den 45 Minuten Einsatz von Djuricin im U23 Freundschaftsspiel gegen Viktoria 91 am 03.09. vergessen.

Ich hoffe Du kannst mir verzeihen. 🙂

Ach ja @BM – Pal hat am 03.09. ebenfalls 45 Minuten gespielt.


Blauer Montag
6. September 2011 um 10:19  |  35892

ccjay // 5. Sep 2011 um 22:04

Sorry @BM, habe zulange bei der Konkurrenz verweilt.

Aber beim Thema Musik und Hertha fällt mir ein schönes Motto für Samstag ein, welches die Einstellung, die nötig sein wird, beschreibt:

B-E A-G-G-R-E-S-S-I-V-E!

Moin ccjay,
über dieses Motto habe ich nachgedacht, während ich heute morgen zur Arbeit radelte. Mein Eindruck: Es steckt im Kader einiges an Agressivität. Wenn ich mich daran erinnere, wie die Spieler im Training vor dem Stuttgartspiel aufeinander losgegangen sind … oi oi oi. Möglicherweise ist das ein Grund, warum seit Dienstag 30.8. etwas „ruhiger“ trainiert wird.


Blauer Montag
6. September 2011 um 10:21  |  35893

Danke @Dan,
ich wollte vor allem wissen, wie weit Pal in seiner Trainerausbildung ist.


Sir Henry
6. September 2011 um 10:35  |  35894

Schon aus Gründen der Teamhygiene würde ich Ben-Hatira ungern in der Startelf sehen. Er muss schon sich schon an die Stammelf rankämpfen.

Es handelt sich ja schließlich nicht um Messi.


Chuk
6. September 2011 um 10:40  |  35895

@Sir Henry
Woher weisst du das Ben-Hatira kein Messi ist? Warst du bei ihm zu Hause?
Sorry, den Scherz konnte ich mir nicht verkneifen. 😉


Sir Henry
6. September 2011 um 10:47  |  35896

@Chuck

Wo Du recht hast, hast Du recht. 😉


6. September 2011 um 10:47  |  35897

OT: Hier eine interessante Story über die Spanier und ihre Probleme bei der EM.
Unsere Chancen steigen….


Sir Henry
6. September 2011 um 11:00  |  35899

@bluekobalt

Das ist ein altes Problem in Spanien, dass bei den beiden vergangenen Turnieren irgendwie unterdrückt werden konnte.

Nun scheint es wieder aufzubrechen.


6. September 2011 um 11:06  |  35900

@Sir
Ich weiß, bin deswegen auch nicht wirklich traurig….


dstolpe
6. September 2011 um 11:07  |  35901

Ein herrlicher Morgen! Bei @chuk bedankt sich die SWK für Einzahlung von 0,30 Euro, bei @Sir für 0,20 Euro – verhängt für unzulässige Duldung eines aber mal ganz, ganz schlechten Witzes. . . 😉


Chuk
6. September 2011 um 11:09  |  35902

@dstolpe
Geldeintreiber! 😉


Dan
6. September 2011 um 11:14  |  35903

@BM
Kommt darauf welche Lizenzen Pal schon hat. Erinnere mich das er letzte Saison schon damit begonnen hat.

Der DFB sieht vier Stufen vor C- B- A- Lizenz und zum Abschluß den Fußballlehrer.

Die Frage ist, ob Fußballprofis auch alle Bedingungen erfüllen müssen, denn dann müsste man immer mit der neuen Lizenz mindestens ein Jahr ein Team betreuen.
Meines Erachtens werden Profis da anders behandelt. Profis können zum Beispiel A + B Lizenzen in einem Kompaktkurs erlangen und dann paar Monate später den Fußballlehrer.

Beispiel: Effenberg hat im Mai seine A + B Lizenz gemacht und ist jetzt Mitglied im 58. Lehrgang an der HWA (Hennes-Weisweiler-Akademie in Köln). Begonnen hat der Lehrgang kurz vor der U21 EM.

Meines Wissensstandes nach, war Pal Mai 2011 noch beim A-Lizenz lernen. Kann sein das er den abgeschlossen hat und jetzt an dem o.g. Lehrgang teilnimmt. Neben Effenberg und Scholl sollen noch fünf oder sechs ehemalige Profis teilnehmen.

Vielleicht nehmen sich unsere Blogväter das Thema in der nächsten Länderspielpause Anfang Oktober vor.


dstolpe
6. September 2011 um 11:16  |  35904

@chuk
Tja, man muss seh’n, wo man bleibt! 😉

@Dan
Zu Befehl! 🙂


Exil-Schorfheider
6. September 2011 um 11:25  |  35905

@Dan

Aber macht Pal denn überhaupt den deutschen Trainer-Schein?
Kann mich dunkel erinnern, dass er deswegen in der Vorsaiosn in Ungarn verweilte!?


Blauer Montag
6. September 2011 um 11:28  |  35906

jepp Exil-S.
Ungarn – das war auch meine schwache Erinnerung.


Exil-Schorfheider
6. September 2011 um 11:30  |  35907

Siehst Du, @dstolpe.

Gestern noch dem @mkl von den „Leiden“ eines Blogpappies erzählen, schon gibt es ein Thema extra auf… 😀


Blauer Montag
6. September 2011 um 11:33  |  35908

Sagt ruhig Bescheid @dsto und @mkl,
da können wir bei Bedarf
noch ein paar Themenwünsche nachreichen …. :mrgreen:


Sir Henry
6. September 2011 um 11:42  |  35910

@dstolpe

Wucher. 😉

PS: Die schönste Jahreszeit bricht jetzt an. 🙂


Blauer Montag
6. September 2011 um 11:52  |  35911

@sir henry

Die schönste Jahreszeit?
A. Der Herbst
B. Die Zeit der schlechten Witze
C. Die EM-Qualifikation
D. Die Bundesligaspieltage 5 bis 17
E. Die 2. Hauptrunde DFB-Pokal

Nenne mir bitte den oder die Lösungsbuchstaben.


Dan
6. September 2011 um 11:52  |  35912

Exil-Schorfheider // 6. Sep 2011 um 11:25

Ich kann mich daran auch dunkel erinnern, aber in einem Interview hat er explizit A-Lizenz und „Fußball-Lehrer“ bejaht.

Vielleicht ist das Europa / weltweit begrifflich so geregelt. Ich habe eher daraus geschlossen, dass er die Lizenz beim DFB macht.

Aber @sto hat den den Befehl ja entgegen genommen 😉 und wir werden hoffentlich Oktober 2011 alle schlauer sein. 🙂


Sir Henry
6. September 2011 um 12:21  |  35913

a


backstreets29
6. September 2011 um 12:59  |  35914

@Sir Henry

wer a sagt muss auch b sagen
Was soll so ein Geschwätz?? 🙂


Chuk
6. September 2011 um 13:03  |  35915

@backstreets29

@Sir hat hierauf geantwortet:

Blauer Montag // 6. Sep 2011 um 11:52

@sir henry

Die schönste Jahreszeit?
A. Der Herbst
B. Die Zeit der schlechten Witze
C. Die EM-Qualifikation
D. Die Bundesligaspieltage 5 bis 17
E. Die 2. Hauptrunde DFB-Pokal

Nenne mir bitte den oder die Lösungsbuchstaben.


backstreets29
6. September 2011 um 13:07  |  35916

Papperlapapp 🙂 Weiss ich doch @ Chuk aber ich wollte auch mal nen sw machen 😉


Chuk
6. September 2011 um 13:10  |  35917

Hab’s mir schon fast gedacht, wollte aber mal wieder die“blockqoute“ üben …. 😉


dstolpe
6. September 2011 um 13:12  |  35918

Aha, die Blätter fallen und mit ihnen das Niveau… Wenn das so ist, @backstreets, dann sehr gern auch 0,20 Euro für dich 😉


Sir Henry
6. September 2011 um 13:15  |  35919

@dstolpe

Nee, lass mal. Soll er die zwei Groschen zur Seite legen und in zwei Jahren den Löwen geben. Die werden es dann nötiger haben. 😉


Blauer Montag
6. September 2011 um 13:15  |  35920

Jepp Chuk,
die „blockquote“ fürs Bloggen .. 😉 sorgt für Freude in den angeschlossenen Blockhäusern.


Freddie1
6. September 2011 um 13:23  |  35921

Apropos sinkendes Nivoh:

http://www.bild.de/sport/fussball/felix-magath/knallharter-strafenkatalog-bei-wolfsburg-19776046.bild.html

Der tickt nicht mehr ganz richtig.
Falls schon gepostet, sorry.


Chuk
6. September 2011 um 13:24  |  35922

@Freddie1
Ist das überhaupt mit dem Arbeitsrecht vereinbar?
😐
Das war wohl nix, Felix.


Chuk
6. September 2011 um 13:29  |  35923

@dstolpe
Da klingelt die SWK. Machst du heute eigentlich dem Strafenkatalog von Felix M. Konkurrenz? 😉


dstolpe
6. September 2011 um 13:29  |  35924

@bama286
Ich werde aller Voraussicht nach denselben Zug nehmen. Einfach mal in der Mitropa schauen, wahrscheinlich sitze ich da…


Exil-Schorfheider
6. September 2011 um 13:30  |  35925

@dstolpe

Wo auch sonst!? 😉


dstolpe
6. September 2011 um 13:31  |  35926

@chuk
Gebe mein Bestes. Aber bis zum ersten Zehntausender müsstet ihr heute schon noch viieeeele schlechte Witze reißen… 😉


Blauer Montag
6. September 2011 um 13:33  |  35927

DAS hättest Du nicht schreiben sollen @dstolpe … 😈


Blauer Montag
6. September 2011 um 13:38  |  35928

Treffen sich Uli und Dieter Hoeneß im Mai 2011 am Flughafen in München. Fragt der eine den anderen: „Wohin geht die Reise heute?“ „Zur Übergabe der Meisterschale 2011“ sagt der Uli. „Nach Berlin?“ fragt der Dieter.


apollinaris
6. September 2011 um 13:42  |  35929

zum Magath-link: wow! ein despotischer Charakter verliert jede Bodenhaftung. VW hat mit seiner rückwärtsgewandten Entscheidung, einem Oligarchen das Feld zu übergeben, so richtig in die Schei.. gefasst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Magath diese Saison in Wolfsburg übersteht.- Auch, wenn ich diese Jungmillionäre allesamt für abgezockte und verwöhnte Jüngelchen halte, denen es meist zu gut geht: die Dinge in Wolfsburg widersprechen jedem Menschenbild, -sind natürlich anfechtbar. Die Gruppe sollte sich zusammensetzen und dem Spuk ein schnelles Ende bereiten. Magath lebt ungehindert seinen Größenwahn aus, den er wohl immer schon hatte, der aber nun, angesichts der dauerhaften pers. Krise (Schalke-Wolfsburg) explodiert. Ich würde Magath s o f o r t beurlauben.


backstreets29
6. September 2011 um 14:16  |  35930

Kann mal einer eine Anleitung für „blockquote“ posten?

merci


Chuk
6. September 2011 um 14:24  |  35931

@backstreets29:
Du musst einfach „blockquote“ dann Inhalt und dann „/blockquote“ schreiben.
Die „“ bitte gegen die hier austauschen ><
Der zweite kommt nach vorne und der erste hinter das Wort. Spitzen müssen nach außen zeigen.
Hoffe, dass war einigermaßen verständlich.


Exil-Schorfheider
6. September 2011 um 14:24  |  35932

offtopic @all

36 Jahre, Wohlfühlpocke und zurück im Geschäft! Der ehemalige brasilianische Nationalspieler Mineiro spielt ab sofort beim Drittletzten der Regionalliga-West TuS Koblenz. Offizielle Vorstellung: Übermorgen, 18:30 Uhr im Edeka-Center Kreuzberg/Koblenz.

Quelle: 90elf.de


Exil-Schorfheider
6. September 2011 um 14:29  |  35934

@backstreets29:
Du musst einfach “blockquote” dann Inhalt und dann “/blockquote” schreiben.
Die “” bitte gegen die hier austauschen ><
Der zweite kommt nach vorne und der erste hinter das Wort. Spitzen müssen nach außen zeigen.
Hoffe, dass war einigermaßen verständlich.

Test…


backstreets29
6. September 2011 um 14:33  |  35935

Freut micht für Mineiro


backstreets29
6. September 2011 um 14:33  |  35936

Danke…das mit blockquote hab ich probiert 🙂

Klappt….danke


Blauer Montag
6. September 2011 um 14:40  |  35937

Zeig’s uns backss29 😀


f.a.y.
6. September 2011 um 14:44  |  35938

(blckquote) hier der Text rein (/blockquote) und dann die „)“ durch „>“ und „(“ durch „< " ersetzen, dann passt's.


f.a.y.
6. September 2011 um 14:45  |  35939

War @backs gedacht. Aber leider zu spät… 🙁


6. September 2011 um 14:50  |  35940

Um den Bogen mal wieder zum Dortmundspiel , und einen möglichen Einsatz Ben Hatiras zu schlagen….

Elementar wichtig ist, das wir schnell und gradlinig das BVB Rechteck überbrücken und hinter die „hochverteidigende“ Abwehr kommen. Es geht nicht darum viel Ballbesitz zu haben , sondern darum die Möglichkeiten ,die man hat, zu nutzen.

Mich würde es erfreuen wenn man , auch ohne die Nationalspieler, im Training schon mit Spielformen zu arbeiten, die auf das BVB Spiel zugeschnitten sind…..

Wenn ich mir die Trainingsinhalte ( Danke @ Dan) vor Augen führe ( Kraftzirkel,. Treppenläufe, lockerer Aufgalopp nach 3 Tagen Freizeit…) , denke ich mir … schade das man 13 Tage Länderspielpause so „sinnlos“ vergeudet hat , auch wenn 6 Spieler fehlen.

Bezüglich der möglichen bzw. meiner hier geposteteten Aufstellung schwirren mir noch einige Variablen im Kopf rum, die ich hier mal als Schlagwörter fallen lassen will:

Iron Maik als aggressive Leader in die Startelf?

2 Spitzen um die Dortmunder Defensive zu beschäftigen und Verteidiger zu binden?

Raffael auf die ZM zurückziehen,vor Ottl und Niemeyer ,als echter offensiver 8’er ?

Wenn Ben Hatira ,wie hier im Blog und im Mutterschiff (BM) sowie bei der Verwandschaft am Kudamm( BZ) von der Ballsicherheit und der Fähigkeit den Ball auch mal zu halten , so fleissig geschrieben wird ,muss man diese Qaulitäten eigentlich nutzen , und ihn in die Startelf packen.

—————Kraft—————
Lell——Franz—-Hubnik—Kobi
———-Ottl—-Niemeyer——-
————-Raffael—————-
Ebert——————-Ben Hatira
————–Ramos————–


Sir Henry
6. September 2011 um 14:58  |  35941

@dstolpe

Woher kennst Du denn die Redeweise „in der Mitropa“? Dachte bisher, der Spruch wäre uns Ossis vorbehalten (und auch hier schon schwer aus der Mode).


Blauer Montag
6. September 2011 um 15:00  |  35942

Blauer Montag // 5. Sep 2011 um 20:03

Vergiss es bitte mit den abgewandelten Systemen @Don Helli. Das klappt nicht innerhalb von 10 Trainingseinheiten. Dann wisssen sie wieder nicht wo sie hinrennen sollen.
Diese Aussage gilt insbesondere für Raffael. Das Hin- und Hergeschiebe von Raffa sollte nach 3 Jahren in Berlin mit 3 verschiedenen Trainern und 2 verschiedenen Systemen (Funkel hat nach meiner Erinnerung keins) ein gutes Ende finden. Der muss weiter üben, üben, üben – wann muss er passen, wohin muss er passen … Ich bin froh, wenn Raffa endlich mal weiß, wann und wohin laufen seine Mitspieler Ebert, Torun und Ramos (Kargbo).

Was bedeutet die Abkürzung BM?
Bazillen-Mutterschiff


ladygaga
6. September 2011 um 15:04  |  35943

ich verstehe das einfach nicht? Wieso soll ein Spieler, der beim extrem geschwächten HSV nicht auf die Füsse kam, gleich an allen Herthanern vorbei, in die Startelf kommen können? Haben wir mit ihm einen Götze geholt, ohne dass jemand davon weiss?


dieter
6. September 2011 um 15:05  |  35944

Ich kenn nur „Mitropa-Duschhaube“ :mrgreen:


jenseits
6. September 2011 um 15:07  |  35945

@Blauer Montag,

zum Beispiel Berliner Morgenpost? Ist natürlich gaaanz unwahrscheinlich… Du wirst ja wohl nicht gemeint sein! 😀

@Sir,

die Mitropa gab es doch noch bis vor ein paar Jahren, oder nicht?


jenseits
6. September 2011 um 15:11  |  35946

Erscheint bei Euch auch, wenn Ihr die Seite erneuern wollt:

„http://blog.welt.gaertner.de verlangt einen Benutzernamen und ein Passwort. Ausgabe der Website: „GDS Blog““? 😕

Bei mir jetzt immer…


Blauer Montag
6. September 2011 um 15:12  |  35947

@ladygaga
Laut Zi.5 der Buchungsregeln für die SWK sind die Autoren der täglichen Blogfragen von Einzahlungspflichten hierein befreit. 😀


Blauer Montag
6. September 2011 um 15:13  |  35948

ja jenseits, bei mir auch 😈
I’m really not amused 🙁


elaine
6. September 2011 um 15:14  |  35949

@jenseits, ja bei mir auch ❓


dieter
6. September 2011 um 15:15  |  35950

@ladygaga

Der hat beim HSV in dieser Saison deshalb nicht gespielt, weil er weg wollte und ein Angebot zur Vertragsverlängerung abgelehnt hat.

Da er, wie „wir“ ja schon festgestellt haben, kein Messi ist, fördert der Verein dann lieber andere Spieler.


Ursula
6. September 2011 um 15:16  |  35951

Richtig „lady“, mir ist dieser „HYPE“ auch
völlig unerklärlich! Dieser Ben Hatira kann,
könnte werden, aber doch nicht ein EINER
WOCHE (bewusste Großschreibung)…..

Wie, wann und wo sollte er plötzlich ein
Startelf-„Nivoh“ erreichen und welche
Position für wenigstens eine Halbzeit
ausfüllen können??

Ein wenig bei „Montag“, was die Laufwege
der „Alteingessenen“ anbelangt!

Würden „en peu“ elementare Begriffe von
Laufwegen mit einer grundsätzlichen Lauf-
bereitschaft verinnerlicht, zu Automatismen,
würde der gute Raffael viel eher wissen, wen
er anspielt und es auch TUN! Der hat doch
Instinkt…..


6. September 2011 um 15:18  |  35952

@ladygaga
…weil beim HSV in den letzten Jahren alle Spieler immer schlechter wurden.
Das kann also nicht an den Spielern liegen, sondern die Gründe dafür liegen im Umfeld.

Davon mal ab, wird ÄBH niemals gleich in der Stammelf zu finden sein.


jenseits
6. September 2011 um 15:19  |  35953

@Blauer Montag und @elaine,

welcher Gärtner spukt bei uns hier rum?

😕


Ursula
6. September 2011 um 15:21  |  35954

@ jenseits, Du musst dich auch verinnerlichen,
selbst, und Dich zu erkennen geben, dann
ist er zufrieden und verschwindet wieder…..


jenseits
6. September 2011 um 15:33  |  35955

Oh je, @ursula, ich muss mich „auch“ verinnerlichen? Mich zu erkennen geben – etwa meinen Schleier abnehmen und mein wahres…? Sehr mysteriöser Gärtnerspuk…


6. September 2011 um 15:34  |  35956

@ Blauer Montag

BM = Berliner Morgenpost

Ich denke man kann im modernen Fußball von den 11 Spezialisten auf dem Platz auch mal was anderes als Dienst nach Vorschrift erwarten.

Ein Ex- Kapitän von uns hat sich ja auch geweigert als RV weiter aufzulaufen bzw. mal auszuhelfen…. 😉

Das Thema Raffael und dessen Position etc. zu erörtern würde den Rahmen hier sprengen….

Aber warum hat man ihm in der zweiten Liga doch gleich „sanft dazu gezwungen“ die ZM Position zu erlernen und diese zumindest in Liga 2 halbwegs passabel zu spielen. …. ?

Letzendlich würde er in der Grundformation doch nur 20-30 Meter weiterhinten agieren, Deiner Logik zufolge dürfte Ben Hatira und Raffael dann erst ab der Winterpause zusammen spielen können… 😀

Wenn man alles beim alten beläßt stelle ich Dir ,lieber Blauer Montag, dann mal die Frage , wie Du denn dann gedenkst in Dortmund bzw. bei anderen der Big Four zu bestehen.

Darauf zu hoffen das der Gegner einen schlechten Tag hat? Wir haben nun mal einen qualitativ schlechteren Kader als der Deutsche Meister und 10 andere Bundesligisten.

Was kann man ändern um möglichst erfolgreich zu sein?

Mehr Leidenschaft, Kampf- und Laufstärke investieren…. ? Wir müssen schon gegen andere („kleinere“) Kaliber an die maximale Leistungsgrenze gehen um nicht zu verlieren…

Bleibt mMn ( vgl. Mainz 05,H 96, Sc Freiburg etc.) durch gute Taktik , ordentliche Spielphilosophie, einstudierte Spielzüge oder überraschende Personalentscheidungen usw. der Mannschaft das notwendige Rüstzeug mit auf den Weg zu geben, um den offensichtlichen Qualitätsunterschied zu verkleinern bzw. zu minimieren.

Man muss halt, in unserer Situation als Aufsteiger ,auf den jeweiligen Gegner reagieren, denn das wir einen Gegner läuferisch und spielerisch dominieren und unser System aufzwingen ist doch eher nicht zu erwarten….


ladygaga
6. September 2011 um 15:52  |  35957

@Don Helli: hm? Für mich sind das sehr allgemeine Sätze. Ich gehe wirklich davon aus, dass unsere Trainer d a s schon wissen? Seit vielleicht schon 20 Jahren?
@ursula: ich sehe, ich wurde verstanden. Nach nur einer Woche an allen Stammies vorbei-das wäre ja nebenbei gesagt, auch gegenüber der Gruppe ein merkwürdiges Signal, wenn der dann gegen den Meister-gegen den a l l e spielen wollen- gleich auflaufen darf.
Ich glaube, dass B-H als Offensivallrounder mit Ambitionen und auch als backup für Raffael geholt wurde. Und nicht für Ebert oder Torun(Ruka!) auflaufen soll.


ladygaga
6. September 2011 um 15:53  |  35958

bei mir kommt dieser link auch?
firefox, windows XP


pax.klm
6. September 2011 um 15:53  |  35959

Ist er denn autorisiert? Da könnte ja jeder kommen, denn: Der Mörder ist immer der Gärtner!

http://www.hitslyrics.com/r/reinhardmey-lyrics-8226/dermrderistimmerdergrtner-lyrics-286385.html


Sir Henry
6. September 2011 um 15:55  |  35960

Hier wird der Blog zum Gärtner gemacht.


Exil-Schorfheider
6. September 2011 um 15:59  |  35961

Ist der Rasen vor dem Blog nicht gemäht!?


jenseits
6. September 2011 um 15:59  |  35962

Konntet Ihr ihn vertreiben?


dstolpe
6. September 2011 um 16:04  |  35963

Fein, fein, fein: Den @sir stocken wir damit auf auf 0,50 Euro und @Süddäne ist mit 0,20 Euro neu dabei im Showgeschäft :mrgreen:


jenseits
6. September 2011 um 16:04  |  35964

Feindliche Übernahme ➡ neues Thema ➡ greenkeeping?


f.a.y.
6. September 2011 um 16:12  |  35965

@all und komplett OT: bei Union sind die Tickets für das KSC Spiel jetzt im Verkauf. Falls jemand NICHT nach München fahren sollte… 🙂


Exil-Schorfheider
6. September 2011 um 16:18  |  35966

@dstolpe

Meget glad! 😀

http://www.youtube.com/watch?v=_zgfnN36vnE


jenseits
6. September 2011 um 16:27  |  35967

Wie kriegt man den Gärtner wieder los?


6. September 2011 um 16:28  |  35968

@ dstolpe

Veto!

Hier wird der Blog zum Gärtner gemacht.

Für diesen Spruch wird @ Sir Henry nicht bestraft, sondern erhält begeisterten Applaus – und `nen Kosmonauten zum Ausmalen.


Sir Henry
6. September 2011 um 16:37  |  35969

@wilson

Das ist schon der zweite Kosmonaut von Dir. Danke sehr. Noch einer und die Sojuskapsel ist voll.

Wenn Du gestattest, ich habe heute bei der Zeile „Hat sie noch woanders Piercings?“ schallend gelacht.

@all, für die, die es interessiert sei der click auf wilsons link hoch emfohlen.


9. September 2011 um 18:37  |  36324

[…] ich genau diese Frage Anfang der Woche schon einmal zur Diskussion und Abstimmung gestellt habe, war euer Meinungsbild ein eindeutiges: Soll Ben-Hatira in Dortmund in der Startelf stehen? […]

Anzeige