Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(sto) – Mir ist leider nicht bekannt, auf welche Weise der FC Augsburg angereist ist. Aber gönnen wir uns an diesem goldenen Herbsttag doch den Scherz und sagen: Bestimmt mit der Emma.

Ach, diese Augsburger! Was war das vor vier Monaten für ein Fest, als beide Aufsteiger aus Liga zwei herausschunkelten. Eine so fröhliche Feier steht heute nicht zu erwarten, eher konzentrierte Arbeit, damit am Ende drei Zähler stehen mögen. Für Hertha BSC wären es Nummer neun, zehn und elf auf dem Konto, was nach sechs Spieltagen schon ein Grund zu purer Freude wäre.

Eine Herausforderung für die Spieler

Die Herausforderung für die Mannschaft von Markus Babbel besteht darin, es ihrem Trainer so richtig zu zeigen.Der hat in den vergangenen Tagen schließlich oft betont, wie viele Außenseiter er (als Abwehrspieler in Diensten des FC Bayern) hat siegen und in der Woche darauf nichts hat holen sehen – weil sie noch zu sehr berauscht war vom vorausgegangenen Sieg. „Haus und Hof“, sagt Babbel, hätte er oft darauf verwetten können, dass es so kommt.

Und diesmal?

Fakt ist: Ein Sieg würde einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt auf Distanz halten. In dieser Hinsicht war schon das Stuttgarter 2:1 vom Freitagabend in Freiburg eine gute Nachricht; heute Nachmittag bzw. am frühen Abend können Mainz (in Kaiserslautern), Leverkusen (gegen Köln) und Mönchengladbach (in Hamburg) mit unserem guten, alten Freund Lucien Favre als Coach uns gern den oder die nächsten Gefallen tun.

Es kann also ein sehr schöner Spieltag werden für Hertha BSC. Aber zu erst einmal will die eigene Hausaufgabe erledigt sein. Machen wir uns also alle so langsam auf Richtung Olympiastadion – ich melde mich von dort, sobald es Neues hinsichtlich Personal und Aufstellung gibt. Vom Verein bestätigt ist bis jetzt nur, dass Adrian Ramos ausfällt.

14.45 Uhr: Hertha geht in der erwarteten Aufstellung in die Partie:
Kraft – Lell, Hubnik, Mijatovic, Kobiashvili – Ottl, Niemeyer – Ebert, Raffael, Torun – Lasogga.

Interessant ist die Besetzung der Bank: Aerts, Janker, Franz, Ronny, Ben-Hatira, Lustenberger – und zum ersten Mal steht auch Abu Bakarr Kargbo im 18er-Kader. Die Ramos-Verletzung macht’s möglich…

15.15 Uhr: Die Ostkurve singt sich warm. An der Seitenlinie wird derweil Enrico als Hertha-Mitglied Nummer 27000 geehrt.

Und damit hinein ins Spiel. Bitte nicht wundern, wenn wir heute während des Spiels „schweigen“: Kollege Bremer urlaubt weiterhin, ich bin mit dem Kollegen Kleinemas vor Ort an aktuelle Texte gebunden.

Stay tuned – wir lesen uns spätestens in der Einzelkritik wieder. 🙂


79
Kommentare

Hertha@nordhessen
17. September 2011 um 12:59  |  37652

….eine Insel mit drei Punkten…
in dem schönen Lummerland…äh, Olympiastadion …


Petra in Berlin
17. September 2011 um 13:09  |  37653

Auf gehts ins Stadion, wie immer voller Vorfreude und der Hoffnung, dass mich Ramos, Lasogga, Raffael, Ebert, Torun, Ottl, Niemeyer, Lell, Hubnik,Mija, Kobi und Kraft nicht enttäuschen werden (und alle anderenl so sie denn spielen auch nicht). Habe 2:0 für Hertha getippt. Mal sehen, ob das Ergebnis so eintrifft 😉


kraule
17. September 2011 um 13:15  |  37654

Bin mal eben 3 Punkte abholen………

Hoffentlich……….


apollinaris
17. September 2011 um 13:21  |  37655

ich tippe auch ein 2:0, allerdings rechne ich mit einem zähenm Spiel: die Augsburrger wissen ja auch, dass es nicht unsere erste Stärke ist, ein Spiel zu machen..Nun, denke, die Mannschaft muss geduldig sein-und mit vielen Tempowechseln spielen, um die Augsburger nervös zu machen und nicht selbst in so ein Gelulle zu spielen-oder umgekehrt in´s offene Klappmesser zu fallen. Ottl und Raffa sollen den Takt vorgeben..führt Hertha heute, werden sie auch nicht verlieren! 😀


pax.klm
17. September 2011 um 14:14  |  37656

So das vv konnte nicht besucht werden, aber der Roller ist fertig, auf geht es in´s Stadion, freue mich auf nette Sitznachbarn! Mir würde auch ein 2:1 reichen, tippe mal auf Niederlage, da ich sonst bei Hertha meist falsch liege, ist das Zweckoptimismus!


Arzalan
17. September 2011 um 14:16  |  37657

2:0 ist auch mein Tipp. Ich schliesse mich der allgemeinen Hoffnung an, dass es kein Gurkenspiel wird, obwohl ich das Spiel hier eh nur über 90elf verfolgen kann…
Also geht mein Auftrag mal wieder an alle, die im Stadion sind: Treibt unsere Hertha zum SIeg, auch wenn sie vielleicht wegen des Spiel-machen-müssens nicht so richtig in Fahrt kommen am Anfang…
Aber ich bin da zuversichtlich 😉


Marcel
17. September 2011 um 14:28  |  37658

Kommen da überhaupt Augsburger mit oder sind die alle in München falsch abgebogen und stehen jetzt vor der Wiesn?
Ich hab was von 400 Hanseln gelesen … das wäre für die 1. Liga und einem Spiel am Samstag einfach nur ganz schwach.
Aber was will man sagen, Wiesn und die Tatsache, dass die „Fans“ das Stadion schon vor ein paar Monaten gesehen haben, werden wohl ihr übriges dazu beigetragen haben


Chris
17. September 2011 um 14:37  |  37659

Mein durchwachsenes Gefühl sagt: Ein mäßiges Spiel erwartet uns mit einer 1.HZ ohne Esprit. Gegen Ende wird´s aber turbulent und Hertha kommt dank Lasogga mit 1-0 aus der Sache raus.

So, Ende der Liveübertragung aus der Glaskugel 😉 Ich wünsche Euch allen ein gutes Spiel und unserem Team die 3 Pkt.!


17. September 2011 um 14:42  |  37660

(Fast) Alles wie immer in der Austellung! Lasogga ersetzt Ramos! Ronny und Kargbo auf der Bank


kielerblauweiß
17. September 2011 um 14:43  |  37661

Ebert, Torun, Raffael und Lasogga spielen in der Offensive.


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 15:26  |  37662

Hat jemand einen Stream für mich!?


Freddie1
17. September 2011 um 15:28  |  37663

oh, Herr Stolpe im schicken hellblauen shirt.


Bolle75
17. September 2011 um 15:32  |  37664

So auf gehts, Augs-Burger Essen 😉


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 15:52  |  37665

DAS hätte nicht passieren dürfen!


Sir Henry
17. September 2011 um 15:52  |  37666

Doch nicht im Stadion, @Exil?


Bolle75
17. September 2011 um 15:53  |  37667

Also die Gurke war grad irgendwie bitter


derMazel
17. September 2011 um 15:54  |  37668

Ja Sauber. Tiefschlaf im eigenen 16ner nach Ecke. 0:1 weil Ottl Hosogai nach einen Ecke, die am ersten Pfosten nach hinten verlängert wird, nur bis zum 5er folgt – und nicht hinein.


hurdiegerdie
17. September 2011 um 15:59  |  37669

Exil-S. haste Stream? Bin über livetv.ru drin


Bolle75
17. September 2011 um 16:02  |  37670

Wo ist das denn bitte Offensiv? Wo ist Ebert, Torun und Raffa, den einzigsten den man sieht ist Lasso aber ebend auch nur weil er alleine da vorne ist . So wird das nix.


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 16:04  |  37671

@Sir

Hat nicht geklappt.

@hurdie

Я также… 😉


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 16:05  |  37672

Mija hat doch bald die fünf Gelben voll, oder!? 😉


Arzalan
17. September 2011 um 16:08  |  37673

Da muss ich ja fast froh sein, dass ich so ne miserable Internetleitung hier hab, dass ich das nicht sehen kann…


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 16:11  |  37674

Mensch, Raffa! Letzte Woche war die Schusshaltung besser…


Bolle75
17. September 2011 um 16:11  |  37675

Hertha ist jetzt wach


Bolle75
17. September 2011 um 16:12  |  37676

Der Sky Kommentator hat gerade ebend auch Hertha BSC begrüßt 😉


Stehplatz
17. September 2011 um 16:18  |  37677

Lasogga und Torun sollten raus. Dafür Ben-Hatira und Ronny und dann geht vielleicht was in Sachen konstruktiver Spielaufbau.


don mikele
17. September 2011 um 16:24  |  37678

Torun,Hubnik und Ebert raus.Ronny,Ben Hatira
und Franz rein,sonst wird das nischt.


apollinaris
17. September 2011 um 16:26  |  37679

uff……..


hurdiegerdie
17. September 2011 um 16:28  |  37680

Exil-S nimm den Französischen und nicht Veetle

Erstes Fazit: Hertha hat ein Problem mit Standards, das sah man schon gegen Dortmund, da stimmt die Zuordnung nicht.

Jetzt nicht den Stab brechen. Hertha hat engagiert angefangen. Augsburg ist sooo schlecht nicht, das haben auch die anderen Spiele gezeigt, und…..

wir spielen gegen den Abstieg nicht um die Euro League!!!!!!!!!! (bitte 24 ! denken) 😉


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 16:28  |  37681

Da ist noch Luft nach oben…


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 16:30  |  37682

@hurdie

Bin bei castamp gelandet, nachdem veetle rumzickte…


Chris
17. September 2011 um 16:30  |  37683

@Stehplatz: Guter Vorschlag, genau diese Wechsel möchte ich jetzt auch sehen. Vor allem Ebert nervt mich mit seinen Fehlpässen und dem Lamentieren!


Chris
17. September 2011 um 16:32  |  37684

Aber Ebert braucht oft länger und vielleicht auch ne Ansage vom Trainer. ( sorry, post zuvor zu früh abgeschickt)


hurdiegerdie
17. September 2011 um 16:33  |  37685

Wie ist die Qualität, bin bei Livevdo?


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 16:34  |  37686

Qualität ist in Ordnung.


Bolle75
17. September 2011 um 16:35  |  37687

LÄÄÄÄLLLLLLLLL


kielerblauweiß
17. September 2011 um 16:35  |  37688

LELL !!!!!!!!!


apollinaris
17. September 2011 um 16:36  |  37689

Ebert würde ich noch nicht runter nehmen-eigentlich nie vor der 60. Minute-manchmal ist die HZ ein echter Aufwecker..Ebert ist immer für ne Großtat gut..Sie ,üssen den Druck ,,,huuuuuuuch? Torrrrrrrr?????????


Bolle75
17. September 2011 um 16:36  |  37690

Die Gurke war jetzt lecker


kielerblauweiß
17. September 2011 um 16:37  |  37691

Stichwort Ebert: Wunderschöner Außenristpass von Ebert auf Lell 😉


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 16:42  |  37692

Schönes Ding!

@hurdie

Wie ist Deine Quali!? Cast amp ruckelt ein wenig zuletzt… 🙁


Bolle75
17. September 2011 um 16:42  |  37693

Das ist ne ganz andere Köpersrache jetzt. War es der Karlsruher Pausentee ???
Schön wärs ja


Bolle75
17. September 2011 um 16:46  |  37694

Täraääääää


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 16:46  |  37695

TORRRRRRRRRun!!!1


hurdiegerdie
17. September 2011 um 16:49  |  37696

wenn der Torun den verschiesst, weil er nicht abgibt 😉


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 16:49  |  37697

😀


Chris
17. September 2011 um 16:50  |  37698

Ok, freu mich und bin froh, dass Babbel NICHT die von mir favorisierten Wechsel gemacht hat. Geile Co-Produktion von Laso und Torun. Und Ebert, ich sagt’s ja, in der 2.HZ zieht er an!!!


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 16:54  |  37699

Da fehlt mir heute die Abstimmung…


Bolle75
17. September 2011 um 16:56  |  37700

Ach du scheixxe. Jetzt gehts aber ab.


wotsefack
17. September 2011 um 16:56  |  37701

Was sind das bitte für Gegentore heute?


Bolle75
17. September 2011 um 17:02  |  37702

Da waren jetzt schon ein paar Situationen wo es hätte Vorteil geben können. Pfeift manchmal ein weinig schnell der Schiri


Bolle75
17. September 2011 um 17:04  |  37703

Kommt schon Jungs ihr haut denen noch einen rein.
PS: Geile Stimmung über TV


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 17:07  |  37704

Stimmt, @bolle75!
Stimmung scheint super!


Bolle75
17. September 2011 um 17:16  |  37705

Auch wenn SKY anderer meinung ist Raffa hatte Ball an der Fusssohle, Rot ist trotzdem hart


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 17:18  |  37706

Warum musste Ronny dann aber den Freistoß so verbolzen!?


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 17:21  |  37707

Kein wirklich gutes Spiel.
Warum nur einen Wechsel!?


Stehplatz
17. September 2011 um 17:23  |  37708

Vercoachtes Spiel. Mir wären heute drei Punkte wichtiger gewesen als letzte Woche!


Bolle75
17. September 2011 um 17:25  |  37709

Das ist gut für die sprichwörtliche Berliner Demut die man uns ja immer nachsagt 😉
Die Reaktion nach der Pause war gut kam aber gegen diese Augsburger zu spät und zu unkonzentriert. Ich denke das 2:2 geht i.O.


hurdiegerdie
17. September 2011 um 17:30  |  37710

Heute einfache Wertung
Fussballgott: ok (bleibt bei -2)
Schiri: sehr gut (inkl.: ich hätte auch rot gegeben; bleibt bei -1)
38 Punkte Hertha: +2.25

Schwächsetr Spieler bei Hertha heute Raffa bis zur 60 min, verschuldet den Ausgleich, war danach gut, aber weil er mir meinen 2:1 Jokertipp kaputt gemacht hat: 5


jap_de_mos
17. September 2011 um 17:40  |  37711

das Spiel scheint in etwa den Verlauf genommen zu haben, den ich befürchtet hatte: Nervöser Beginn, dummes Gegentor, sich berappeln, anrennen und letztlich bei nem (gerechten?) Unentschieden rauskommen. Konnte das Spiel leider nur hören, von daher meine Frage: Kommt das so in etwa hin? Oder habt ihr Hertha nach dem Wechsel deutlich stärker als Augsburg gesehen?


hurdiegerdie
17. September 2011 um 17:43  |  37712

Man soll ja nie mit den Emotionen gleich nach dem Spiel… aber wenn es positiv ist darf man doch, oder?

Ich hatte mir eben keine 6:2 Gala erwartet. Ich hatte erwartet, dass sich Hertha im Spielaufbau schwer tun wird. Es war eine charakterlich einwandfreie Reaktion in der 2. HZ, meines Erachtens.

Ich wollt ja heute auf Ottl achten, konnte dies aber nur bewusst die ersten 30 Minuten durchhalten (dann zu aufgeregt). Der Typ ist unauffällig, aber stets da, wo er hingehört (also stets bemüht). Ich würde ihm eine Durchschnittsleistung bescheinigen, nach Blogmassstäben: 4


Exil-Schorfheider
17. September 2011 um 17:47  |  37713

Ich habe ebenfalls kein 6-2 erwartet, eher einen 2-1-Arbeitssieg.
Der Beginn bzw. generell die erste HZ war wie gewohnt schwach(Nürnberg, Stuttgart, Hannover). Dann starker Beginn in HZ zwei und dann keine vernünftige Antwort auf das 2-2.

Hätte mir vielleicht einen Stürmer-Wechsel gewünscht. Kann aber mit dem Punkt leben. Nur noch 31 Punkte!


Bolle75
17. September 2011 um 17:50  |  37714

@jap_de_mos: Nervös war nicht … wie soll man das nennen, Schüchtern vielleicht.
Zweite Hälfte: Anrennen war nicht, sondern sich berappeln und Chancen herausspielen und erzwingen. Die absolute Druckphase hatten wir nur ansatzweise und jeweils zu kurz.
Gerechtes Unentschieden … hier wird es eindeutig verschiedene Meinungen geben und gerade deswegen, denke ich, es geht i.O.
Ein typisches Spiel ala „wer zu wenig Tore schiesst gewinnt nicht“ Aber ich sage auch hätte Hertha zwei zweite Halbzeiten hingelegt hätten wir gewonnen. Von daher, selber Schuld und Babbels Mahnungen haben sich bewahrheitet.


Stehplatz
17. September 2011 um 17:54  |  37715

40 Minuten lang waren wieder mal zu viele Zuschauer im weiten Rund. Als die ersten aufs Klo und zum Bier holen gingen lösten sich die Scheuklappen. Beschämend!
Torun hat 90 Minuten keine wirklich gute Aktion gehabt. Das Tor war ein Geschenk. Lasogga hat so nichts in der ersten Bundesliga zu suchen, da zu unreif, zu langsam und technisch mangelhaft. Dazu lässt er Sanko den Ball zu Hosogai verlängeren, wo Alibi Ottl wieder leider den Logenplatz bevorzugt anstatt am Mann zu bleiben. Alles so schonmal passiert und bekannt.
Was passiert auf der Bank? Ebert, bis dahin einer der besten, wird ausgewechselt und nicht Torun. Da war Patrick nicht der einzige der sich da mehr als gewundert hat. Überhaupt nur ein Wechsel?
Heute sind zwei Punkte verloren worden. Danke dafür.

Herr Babbel, Siege in Dortmund sind auch nichts wert wenn man nicht gegen die direkten Konkurrenten punkten kann. Schade das man wieder die Minuten zählen muss in denen man Fußball von Hertha sehen kann.


Chris
17. September 2011 um 17:55  |  37716

Tja, schade. Schade, dass nur 1 Punkt. Schade, dass nur eine Auswechslung und schade, dass Ronny es nicht lernt und wieder den Freistoss in die Mauer haut…


catro69
17. September 2011 um 18:05  |  37717

Ein ärgerliches, weil unnötiges, Remis. Demütig begrüßen wir Punkt Neun auf der Nichtabstiegstour.
Größter Fehler war das Herschenken der Führung, darf nicht passieren, auch nem Aufsteiger nicht.
Ich hätte eher Torun runter genommen, Ebert hat wenigstens mal ne Flanke in den Strafraum gebolzt.
Raffaels Wiedergutmachungsversuche nach dem Ausgleich verbuche ich unter brotlose Kunst. OK, drei gelbe und ne rote Karte beim Gegner, aber Nüscht auf der Habenseite. Irgendwie ein typisches Raffaelspiel, nach meinem Empfinden, er hätte der Held sein können, aber es hat nicht sollen sein.
Was solls, fünf Spiele unbesiegt und irgendwo im gesicherten Mittelfeld der Liga, es gibt Schlimmeres.
Gruß von der IAA


Ursula
17. September 2011 um 18:11  |  37718

Himmelhochjauchzend nach Dortmund…..

….und zu Tode betrübt gegen Augsburg!
Völlige unverständliche 1. Halbzeit, weil
ein Herthaspiel wieder einmal nicht statt-
fand! Unerklärlich wie man gegen extrem
schwache Augsburger nicht elementare
Spielzüge einer Offensive erkennen
konnte! RAMOS fehlte an allen Ecken
und Enden….

….und der viel gerühmte OTTL spielte
wieder seine spezielle 1. Halbzeit mit
“no risk, no fun” und NO Präsenz, wie
gehabt, wie gegen Dortmund und davor!

Ich bin stocksauer, ja ich habe diemal
mit einem glatten Sieg gerechnet!!!

Ottl und der Hertha muss konstatiert
werden, Mühe allein genügt nicht, dass
auf Dauer eine Halbzeit, nicht reichen
wird, zumindest für mehr, als nur gegen
den Abstieg zu bestehen!

Und immer wieder prognostiziert, ein
“Spiel” mit Typen wie Lasogga, der
dazu einfach nicht bundesligareif ist,
trotz “seines EXTores”, bekommt der
Hertha einfach nicht! Lasogga im
Vergleich zu Ramos, fehlt jegliche
Technik, Leichtfüßigkeit und der
Riecher für die Laufwege, VOR dem
Strafraum! Das Spiel der Hertha litt
unter dem Fehlen dieses Ramos` und
Raffael SUCHTE seinen kongenialen
Partner und wusste nicht, wen er denn
anspielen sollte, zumal Ebert erneut
unterirdisch begann, diesmal aber auch
SO aufhörte! Und dieser Torun schoss
ein Tor und sonst….

Warum nur einenWechsel Herr Babbel??

Das Gerüst der Hertha hatte Bestand,
aber die Hertha hat es bis HEUTE
nicht gelernt, wenigstens einfachste
Passagen einer Eigenoffensive, eben
AUCH zu Hause in “Arbeitssiege”
und seien sie noch so “grottig”, zu
DREI Punkten zu machen…..

….die Hertha kann auch unter Babbel
ein, das Spiel nicht machen! Warum??

ZU SCHADE, dass man zu Hause nicht
die Punkte macht, um zu “HÖHEREM”
berufen zu sein…
P. S.


Stehplatz
17. September 2011 um 18:12  |  37719

Ich finde die Kritik unangebracht da Raffael so gut wie keinen Raum bekommen hat und wenn er denn Platz hatte wird er umgetreten. Ärgerlicher ist es da, dass nur die rechte Seite diesen Platz nutzen konnte, wollte. Die linke Seite hat nichts zum Spiel beuigetragen außer wenn Raffael oder Ebert dorthin auswichen. Torun sollte eine Pause bekommen.


Felix BSC
17. September 2011 um 18:23  |  37720

So konsequent, wie heute in der 1.HZ dem FCA Platz gegeben wurde, schien es ne Ansage gewesen zu sein. Andernfalls war’s Arbeitverweigerung.
Allerdings fand ich die 2.HZ entschädigend. Endlich standen sie am Gegner und wenn Raffa an den Ball kam, hat er den Gegner zu Fouls gezwungen.
Insgesamt hab ich viel Bemühung gesehen, was aber leider nich so wirklich gefruchtet hat. Das geht besser!
Lasogga die Erstligareife komplett abzusprechen finde ich völlig übertrieben. Er is halt kein Zauberer, aber trotzdem seh ich in ihm einen ständigen Unruheherd. Durch sein ihm typisches Draufgehen hat er schließlich auch das 2:1 ermöglicht.


Stehplatz
17. September 2011 um 18:27  |  37721

Ich habe ihm nicht die Erstligetauglichkeit abgesprochen nur ist er nicht noch nicht dafür geeignet ein Spiel 90 Minuten mitzugestalten. Das sind andere 19-jährige auch nicht.


Felix BSC
17. September 2011 um 18:34  |  37722

Das ging eher in Richtung @ursula


Ursula
17. September 2011 um 18:50  |  37723

Das geht mir auch nur um die Startelf
und 90 Minuten! Als Joker kann/könnte
er durchaus wertvoll sein!

So wie Friend, BLOCKIERT Lasogga die
vorhandenen spielerischen Elemente
der Mannschaft!

Er wird gesucht, wo er nicht gefunden
werden sollte!


Felix BSC
17. September 2011 um 18:54  |  37725

Hmm, kann ich als Meinung so akzeptieren, auch wenn meine eigene anders ist.
Wenn er 90min vorne wühlt und als Prellstation für das nachrückende Mittelfeld dient, bereichert er das Spiel in meinen Augen eher um eine Variante.


Konstanz
17. September 2011 um 18:55  |  37726

Immerhin hat Lasso jut jeackert, Fehlpässe der Augsburger provoziert…
…und mit Auge die Chance für Raffa vor der Pause vorbereitet…
… und Toruns Treffer durch Ballgewinn mit „Zupfer“ vorbereitet.
Zum Schluss war er alle…


pax.klm
17. September 2011 um 18:55  |  37727

Also, zurück aus dem Stadion, noch schnell ne Flasche herben Roten um zu entspannen?
Ok, gerecht war es eigentlich nicht das UE, 2X so richtig kam der FCA und schwubbs, da war es passiert. Die Fehler die heute in der Abwehr passierten, machen den guten Einruck der letzten Woche wieder zunichte! Das war nicht wiklich was!
Diese Fehlpässe, da erobern sie den Ball. spielen teilweise stark one-touch und dann wird der Ball leichtfertig hergeschenkt.
Meine Bewertung, nicht vollständig :
TK 3
Ottl 6
Niemeyer 2-3
Spiegelrowdy 5
Lasso 3-4
Raffa 3- (zwischen Genie und Wahnsinn)
in der Restzeit Ronny 3
Lell 2-
Kobi 2-3
Hubnik 4
Mija 4
Torun 3-
Da fehlt noch was nach der verschlafenen ersten Hzt, Gesamtfazit Schwächen in der Def, teilweise schlechtes Überbrücken des Mittelfeldes, schlechte Anbindung an die Offens., auf alle Fälle ein unnötiger Punktverlust, Pfiffe zum Ende irgendwie verständlich!


raffalic
17. September 2011 um 18:58  |  37729

Zitat Möhrle: „Wir müssen einfach noch brutaler werden…“ – welch eine Tretertruppe.

Schade das derartig unsportliches Verhalten in der Buli nicht hinreichend bestraft wird. Wie die Augsburger in der zweiten Hälfte gegen Raffael, der mit fairen Mitteln nicht zu stoppen war eingestiegen sind muss man wohl leider als Vorsatz werten und entsprechend ahnden. Somit hätte der Sportkamerad Reinhardt zweifelsohne vom Platz gestellt werden müssen.

Sei es drum, heute wäre sicher mehr drin gewesen, es bleibt die Vermutung das wir in dieser Saison auswärts mehr Punkte holen als zu Hause…


Ursula
17. September 2011 um 19:10  |  37734

Ich finde ne sehr gute Einschätzung
@ Frieden Kilimanscharo, auch den
Kritiknoten kann ich folgen…..

…obwohl ich Spiegelrowdiy eher ne 6
gegeben hätte, als Ottl! Der macht mit
seinen besseren 2. Halbzeiten zumindest
wieder ein paar Punkte…..

….aber zu Hause, diese fehlende Bindung
von „Defensivem Mittelfeld“ zur ohnehin
nicht vorhandenen Offensive, mit Lasogga
ist das nur ein „Gewusel“ ohne Konzeption
@ Felix; und die Gegenprobe mit einem
spielerischen Mittelstürmer“, den ich mit
so gern als Zukauf gewünscht hätte, wenn
Ramos einmal mehr oder länger ausfällt,
haben wir in Dortmund, ab er heute nicht
sehen können! Herthas Spiel lauft kompakter
mit Ramos und Raffael in „vorderster Front“…..


raffalic
17. September 2011 um 19:18  |  37738

Ich habe Ebert nicht so schlecht gesehen wie einige hier, wenn ich allerdings auf bundesliga.de sehe das er 14(!) Fehlpässe gespielt hat muss ich meinen (Stadion-)Eindruck wohl etwas revidieren…


kraule
17. September 2011 um 20:36  |  37753

Sorry, ich habe 2 Punkte im Oly liegen lassen…. auch dank des Schiris!
OK, und auch dank Raffas Stürmerqualitäten…. 😉
und das wir nicht gewonnen haben weil Ramos nen Pickel am Po hat….glaube ich eher nicht.

Ursula wieder oben auf, na wenigstens kann sich eine(r) freuen…….

Ich hatte mit sicheren 3 Punkten gerechnet, mich verrechnet und doch…alles ist gut und wird noch besser!!!

Anzeige