Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mkl) – Der Kollege Stolpe hat es anscheinend nicht verwinden können, dass er nicht nach Bremen fahren darf, sondern in diesem Fall mir diese Ehre obliegt :). Gut, am Fernseher wird er auch dabei sein, aber es geht doch nichts über Stadionatmosphäre. Jedenfalls hat es ihn heute zu den Amateueren zum Spiel gegen RB Leipzig gezogen….viel Spaß.

Aber wenden wir uns ruhig der ersten Mannschaft zu. Manchmal ist es schon erstaunlich, wie sehr sich die Dinge gleichen. In dieser Woche sogar ganz extrem vor Herthas Spiel in Bremen. Sowohl Hertha-Trainer Markus Babbel als auch sein Bremer Kollege Thomas Schaaf bangten noch unter der Woche um ihre Abteilung Attacke. Bei Hertha waren es Lasogga und Ramos – beide werden fit. Auf Bremer Seite wiederum waren Claudio Pizarro, derzeit so etwas wie Werders Lebensversicherung, und Marko Marin fraglich – auch sie werden beide spielen können.

Da ich einfach mal davon ausgehe, dass Babbel Lasogga zunächst auf der Bank lassen wird, kommt es somit zum Duell der beiden südamerikanischen Stürmer Ramos und Pizarro. Und damit zu einem Kräftemessen zweier Spieler, die für ihre Klubs jeweils herausragende Bedeutung haben.

Bei Pizarro wurde das in dieser Woche auch auf der Hertha-Seite deutlich. Denn er war es, der bei allen Beteiligten die ganze Woche über in aller Munde war. Schon erstaunlich: Vor dem Dortmund Spiel sprachen alle vom Respekt vor der gesamten Mannschaft (na gut: Götze war ja auch gesperrt), vor dem Bremen-Spiel aber überwog vor allem die „Angst“ vor Pizarro.

Keine Sonderbewachung für Pizarro

So meinte etwa Andre Mijatovic: „Pizarro wird eine Aufgabe für uns. Wir wollen zeigen, dass wir eine gute Abwehr haben. Aber einer wie er braucht nicht viele Chancen, da reicht oft ein Moment aus.“ Auch Tunay Torun, der mit den Bremern aus Hamburger Zeiten noch ein ganz eigenes Hühnchen zu rupfen hat (Werder gewann einst im Uefa-Cup gegen den HSV), sagt: „Sie haben eine starke Mannschaft und mit Pizarro und Ekici sehr viel Qualität vor dem Tor.“ Und selbst Trainer Babbel fand die Frage nach einer Sonderbewachgung für Pizarro zulässig, meinte aber: „Wir haben zwei Innenverteidiger. Das muss reichen“, und verwies darauf, dass weiter im Raum verteidigt werde.

Von Ungefähr kommt das natürlich alles nicht. Pizarro ist seit der vergangenen Saison der Ausländer mit den meisten Toren in der Bundesliga. Drei Tore hat er in dieser Saison bislang erzielt, hinzu kommen zwei Assists. Damit liegt er in der Scorerwertung auf dem geteilten fünften Rang, in guter Gesellschaft eines Thomas Müller zum Beispiel. Und: Er hat ein Spiel weniger bestritten. Damit ist klar, dass der Peruaner derzeit zu den torgefährlichsten Spielern der Liga gehört.

Auch, wenn er bislang nicht getroffen hat. Aber die vergangenen Saison, in der er mit 15 Toren und 10 Assists nicht nur erheblichen Anteil am Aufstieg hatte, sondern auch in der Scorerwertung den dritten Platz belegte. Bei der Copa America spielte er mit Kolumbien ein starkes Turnier, erzielte sogar ein Tor selbst.

Bremen könnte für Ramos zum Erfolgserlebnis werden

Wer macht in Bremen also den Stich? Die Frage ist, warum Ramos bislang noch nicht so ganz in die Gänge kommt. Er hat ordentliche und gute Spiele absolviert. Braucht er vielleicht nur ein Erfolgserlebnis? Das Spiel in Bremen könnte wie gemacht für ihn sein. Hertha wird, das haben alle Beteiligten angekündigt, hinten dichtmachen, um dann mit schnellen Vorstößen vor das Werder-Tor zu kommen. Ramos ist mit seiner Schnelligkeit für ein solches Spiel natürlich prädestiniert. Babbel sagte gestern, er habe überhaupt keine Bedenken, ihn nach seiner kleinen Pause aufzustellen: „Er ist im Saft. Adrian ist so ein Spielertyp, der gar nicht so viel trainieren muss, wenn er die Fitness erst einmal hat.“ Und die hat er nun wahrlich.

Was glaubt ihr: Wird das Spiel in Bremen zur großen Bühne für Ramos? Woran liegt es, dass er – zumindest was den Abschluss angeht – noch nicht richtig in Fahrt gekommen ist? Was würdet ihr als Trainer tun, um ihn zu motivieren? Oder befürchtet ihr eher, dass es am Ende eben doch Pizarro ist, der seine Serie fortsetzen kann? Vielleicht aber geht das kleine Duell der beiden auch unentschieden aus – weil beide treffen. Denn Werders Abwehr ist ja bekannt für ihre Aussetzer…

Erzielt Ramos in Bremen sein erstes Saisontor?

  • Ja (69%, 148 Stimmen)
  • Nein (31%, 67 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 215

Loading ... Loading ...

Kann Herthas Defensive Pizarro stoppen?

  • Nein - mindestens ein Tor macht der Peruaner auch diesmal (56%, 119 Stimmen)
  • Ja - er schießt diesmal kein Tor (44%, 93 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 212

Loading ... Loading ...

93
Kommentare

Exil-Schorfheider
24. September 2011 um 13:10  |  38547

Gold!


Exil-Schorfheider
24. September 2011 um 13:11  |  38548

@dstolpe will doch nur weitere SWK-Beiträge für die SWK eintreiben, da sich einige Blogger zum Ama-Spiel angekündigt haben! 🙂


Blauer Montag
24. September 2011 um 13:27  |  38550

Ich bin bei dir Exil-S.,
mein Treffen für heute Nachmittag wurde gerade abgesagt. Und zum Anpfiff des Ama-Spiels komme ich jetzt zu spät.

Da kann ich mich der Ablage und Datensicherung zu Hause widmen.

Meinst Du, dass der Kassenwart über die technischen Mittel verfügt, um auch während des Ama-Spiels Beiträge für die SWK einzutreiben
Oder haben wir heute eine Portion schlechter Witze frei? :mrgreen:


Exil-Schorfheider
24. September 2011 um 13:32  |  38551

Darauf würde ich es nicht ankommen lassen. Muss mich auch bald zum elitären Hallensport bewegen… 😉


morderca
24. September 2011 um 13:33  |  38552

Bei Ramos wird der Knoten doch endlich platzen!! Und unsere Lasso macht dann das Joker Tor zum 2: 1


dstolpe
24. September 2011 um 13:36  |  38555

@U23, hier noch mal
Von den Profis spielen Burchert, Neumann, Perdedaj, Morales und Djuricin gegen RB Leipzig. Dazu Pal. Zecke nur auf der Bank. Gespannt bin ich auf Kiesewetter.

RB liest sich wie ein Who is Who von vorgestern… Timo Rost auf der Bank


Blauer Montag
24. September 2011 um 13:37  |  38556

Pass auf Dich auf Exil-S.
und viel Erfolg.


frankophot
24. September 2011 um 13:37  |  38557

1:3

o:1 Niemeyer, 23. Min
1:1 Pizza, 42. Min
1:2 Ramos, 55. Min
1:3 Ruka, 88. Min

hab ich geträumt

Gruss aus dem regnerischen BCN


dstolpe
24. September 2011 um 13:42  |  38559

@U23
11.Minute 1:0 Djuricin (FE). herausgeholt von Kiesewetter. Flink, der Junge!


Blauer Montag
24. September 2011 um 13:45  |  38560

Hola Frankophot,
hier in Berlin scheint die Sonne.

Bestes Wetter für den Berlin-Marathon.

Wenn du mal schaun‘ möchtest …
http://www.berlin.de/webcams/index.php


Konstanz
24. September 2011 um 13:45  |  38561

Guter Tipp, @frankophot, und die immerHerthaner auf Platz 55 können ja ihre Tipps jetzt nicht mehr ändern, da darf man schon mal was verraten 😉


Blauer Montag
24. September 2011 um 13:46  |  38562

Grüße an @dstolpe
und alle Blogger, die ihm Gesellschaft leisten 😀 .


Blauer Montag
24. September 2011 um 13:48  |  38563

Funkel kann in Berlin immer noch nicht gewinnen???


Exil-Schorfheider
24. September 2011 um 14:00  |  38564

Danke, @BM!

Vielleicht mach ich auch nur den GröFuMaZ auf der Bank! 😉


Blauer Montag
24. September 2011 um 14:01  |  38565

@Konstanz
Bemüh Dich gerne weiter – derzeit liege ich im Hertha-Tippspiel etwa 400 Plätze vor Dir.


Blauer Montag
24. September 2011 um 14:03  |  38566

Du als Manager Exil-S. ?
Toi toi toi, übe schon mal die Tanzschritte für den Mittelkreis im Falle eines Sieges 😳


FelixBSC
24. September 2011 um 14:29  |  38568

Offtopic:
Kaum is Fufu in Aachen, steht Fardi nich mal mehr im Kader! Dafür hat er Hartmann aus der 2. hochgeholt, den er ja auch noch kennen dürfte…
Aber die Umstellung hat sich schon gerächt. Aachen liegt erstmals seit 4 Spielen wieder hinten


Slaver
24. September 2011 um 14:36  |  38569

Unsere U23 spielt übrigens nur noch zu 10. nach einer Roten Karten für Yigitoglu, der in der 35. Minute eine klare Torchance für RBL mit einem Handspiel verhindert hat.

Das ganze im Strafraum, es gab also Elfmeter, den Burchert aber ein Glück halten konnte.


Slaver
24. September 2011 um 14:40  |  38570

Denke, dass Ramos morgen endlich richtig in die Saison finden wird und auch trifft. Letzte Saison brauchte es ja auch erst ein paar Spieltage, bis Ramos regelmäßig das Tor traf.

Würde mich nicht überraschen, wenn Ramos dann morgen gleich nen Doppelpack macht, nachdem das Tore schießen in den ersten Spielen noch nicht so klappte.

Hab sowieso nen ganz gutes Gefühl für morgen. Wenn wir uns das leben nicht wieder durch schlecht verteidigte gegnersiche Standards wieder selbst schwer machen, dann ist da in Bremen auf jeden Fall nen Sieg drin.

Tippe auf ein 3:1 mit nem Doppelpack von Ramos.


Exil-Schorfheider
24. September 2011 um 14:41  |  38571

Glaub mir, @BM!
Das muss ich nicht mehr üben! 😉


Slaver
24. September 2011 um 14:49  |  38572

Das Spiel unserer U23 gegen RBL kann man übrigens im RBL-„Radio“ LIVE mit hören.


Slaver
24. September 2011 um 14:50  |  38573

mkleinemas
24. September 2011 um 14:51  |  38574

Funkel bleibt in Berlin weiter sieglos: Union gewinnt 2:0, das entscheidende Tor übrigens durch einen Herrn, der…..ach, lassen wir das 😉


Stehplatz
24. September 2011 um 14:53  |  38575

Fardi ist verletzt. Dafür steht Hartmann im Kader.


Slaver
24. September 2011 um 14:59  |  38576

Leipzig mit dem 1:1-Ausgleich durch Frahn


Bassoonidst83
24. September 2011 um 15:01  |  38577

@ Slaver: Ich glaub ich mach das Radio wieder aus. Kaum hab ichs angeschmissen macht Red Bull den Ausgleich. 😛

Was uns betrifft freue ich mich, wenn Ramos endlich sein elftes Tor in der Bundesliga machen würde. Wenn wir unsere Defensive wieder gut eingestellt bekommen könnte Werder seine Offensiv-Taktik, bei der es für uns durchaus ein paar Räume geben kann, evtl. teuer zu stehen kommen. Zum Beispiel weil unsere Verteidigung so weit ich weiß besser eingespielt ist als die von Werder.


Blauer Montag
24. September 2011 um 15:02  |  38578

Tore an der Alten Försterei

1:0 Markus Karl 39. Min
2:0 Torsten Mattuschka 88. Min

War da sonst noch was @mkl?


Slaver
24. September 2011 um 15:04  |  38579

Und nur 5 Minuten später die Führung von RBL … 2:1


Polyvalent
24. September 2011 um 15:07  |  38580

@mlk
Was hat Herr Mattuschka mit Funkel und/oder Hertha zutun?


Bassoonist83
24. September 2011 um 15:08  |  38581

Ich muss sagen der Moderator von der RB-Seite ist echt gut. Unterstützt sogar die zweite gelb-rote Karte für den eigenen Mann. Nicht schlecht! Das habe ich bei anderen schon deutlich anders gehört.

Das ist doch die Gelegenheit für unsere Jungs nochmal in Führung zu gehen!


mkleinemas
24. September 2011 um 15:11  |  38582

@Basso: Das ist interessant, ich habe die Kollegen (wenn es die gleichen sind) mal in Leipzig bei einem Spiel kennengelernt. Ich hatte den gleichen Eindruck, obowhl ich zugeben muss, dass ich RB gegenüber ein bisschen voreingenommen war. Die Kommentatoren erzählten, sie hätten das alles auf die Beine gestellt, weil man in Leipzig zu keinem anderen Verein mehr gehen kann…mag man dazu stehen wie man will, aber die beiden waren tatsächlich sehr angenehm und vernünftig


Blauer Montag
24. September 2011 um 15:16  |  38583

@polyvalent

Stelle deine Frage doch noch mal an @mkl.


mkleinemas
24. September 2011 um 15:17  |  38584

@Polyvalent: Jetzt zum Glück nichts mehr.


Slaver
24. September 2011 um 15:18  |  38585

Aber mit den Spielername der Gegner haben es die Moderatoren vom RBL-Radio iwie nicht so …

Perdedaj und Djuricin gehen nicht wirklich fehlerfrei über die Lippen …

Und als Pal Dardai wurde darauf hingewiesen, dass der nicht mit Mertesacker verwandt sei, wie man annehmen könne, weil sich ja die Vornamen ähnlich anhören …

Schon merkwürdig …


Polyvalent
24. September 2011 um 15:19  |  38586

Tschuldigung @Blauer Montag

Also werter @mkl bzw. @mkleinemas,
was hat Herr Mattuschka mit Funkel und/oder Hertha zutun?


Polyvalent
24. September 2011 um 15:21  |  38587

@mkleinemas
was hat(te) Herr Mattuschka mit Funkel und/oder Hertha zutun?
Lass mich/uns doch nicht doof sterben.


mkleinemas
24. September 2011 um 15:24  |  38588

@Poly: war nur ein kleiner Gedankensprung zum letzten Derby, ich dachte ehrlicher Weise, der Name Mattuschka sei hier nicht mehr gern gehört…aber lassen wir das wie gesagt ;).

Mal was ganz anderes: Breno sitzt inzwischen in U-Haft. Dringender Tatverdacht der schweren Brandstiftung, das Gericht sah nach eigener Aussage Verdunkelungsgefahr.


Polyvalent
24. September 2011 um 15:28  |  38589

Traut sich keiner die schlechte Nachricht von unserer Zweiten zu übermitteln?


Blauer Montag
24. September 2011 um 15:36  |  38590

Und warum springen wohl gerade meine Gedanken zum SC Paderborn, der DJK Gütersloh und der Arminia in Bielefeld 🙄 ?


Bolle75
24. September 2011 um 15:58  |  38591

Ich will jetzt gar nicht den Ramos schlecht machen, aber was soll immer wieder diese Bemerkung, wie auch heute wieder hier im Blog
„Bei der Copa America spielte er mit Kolubien ein starkes Turnier, erzielte sogar ein Tor selbst.“

Erzielte sogar ein Tor selbst. Toll das hat mancher ein Verteidiger auch geschafft. Was soll das? Sogar ein Tor, der ist Stürmer, ein Tor ist nichts! Diese versuche Ramos mit diesem einen Tor aufzuwerten finde ich erbärmlich.

Ich bin froh Ramos in unseren Reihen zu haben aber wenn ich jemandem erzähle „der hat SOGAR ein Tor bei der Copa gemacht“
Wayne intressierts! Die anderen 2 gingen an Radamel Falcao García Zárate. 3 Tore in 4 Spielen. Alles nichts was einem von Hocker reißt oder für Respekt beim Gegner sorgt. Die Tore von ihm bei Hertha verschaffen da schon mehr Respekt. Allgemein hat Ramos noch nicht so viel für Kolumbien getroffen und oft wurde er nur Eingewechselt.
Mich nervt das weil ich das ständig lese wenn in letzter Zeit über ihn berichtet wird. Vor allem dieses „sogar“ stört mich gewaltig.

Morgen macht er sein erstes Tor für Hertha in dieser Saison, das Zählt und wenn er für Kolumbien in Zukunft öfter trifft habe ich damit auch kein Problem.


dieter
24. September 2011 um 16:12  |  38592

@Bolle

Einfach nicht so empfindlich sein und nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. 😉


Dan
24. September 2011 um 17:01  |  38593

Da hatte ich ja glatt Glück, dass @sto seinen Rechenschieber nicht eingepackt hat und ich meinen SWK – Rückstand ebenfalls vergessen habe.

Schönen Gruß und Wochenende nochmals für unsere beiden netten Blog-Ladys @elaine und @jenseits sowie @Herthaber.

Das U23 Spiel war eigentlich ein Spiel auf Augenhöhe. Leipzig ordentlich und vorallem schnell im Spielaufbau. Nur der Abschluß ist bei denen noch ein Manko.
Apropo Abschluß, Morales muss das 2:0 in der 1.Halbzeit machen und dann sieht das alles ganz anders aus. Beste Leute bei uns Burchert (nur eine kleine Unsicherheit), Kiesewetter (11er, 3Gelbe und eine Gelb-Rote rausgeholt 🙂 ) In der Defensive kämpfte Perde bis zur Selbstaufgabe.

Pal hat ebenfalls gespielt, hat aber das Team nicht so geführt wie Zecke, aber defensiv war er ok.

„Aufgeregt“ haben wir uns heute über unseren Patrick Breitkreuz (#7), dem fehlte heute irgendwie die geistige Frische. Dadurch hat die U23 am Ende trotz 10 auf dem Platz nur mit neun gespielt.


Dan
24. September 2011 um 17:06  |  38594

In Gladbach hört der Favre „Spitzenreiter, Spitzenreiter hey!“
Hoffentlich tanzt er nicht im Kreis. 😉

Schiedsrichter morgen: Dr. Felix Brych


dstolpe
24. September 2011 um 17:20  |  38595

@polyvalent
Doch, warum nicht. Ich musste mir nur erst einen Weg durch das Marathon-Labyrinth bahnen. . .

War zweifellos ein sehr interessantes Spiel. Zwar hätte ich gern gesehen, wie 90 Minuten lang mit elf gegen elf verlaufen wären. Aber so war es für die Zweite eben eine gute Schule in Verteidigungsspiel gegen einen Gegner, der in dieser Besetzung mindestens auch in Liga drei mithalten könnte.

Beim Platzverweis von Yigitoglu (35. Minute wegen Handspiels auf der Linie) sprachen nicht wenige von Schutzhand – und mal ehrlich, allein schon aus Blödheit hatten die Leipziger die zahlenmäßige Überlegenheit nicht verdient, nachdem sie in der Szene den Ball gefühlt ein halbes Dutzend Mal nicht aus einem halben Meter im Tor unterbrachten. . .

Gut gefallen haben mir Burchert, der den Elfer stark parierte, mehr oder weniger machtlos war bei den Gegentoren und einige Male eine gute Ausstrahlung zeigte; Perdedaj, der bis zur Erschöpfung kämpfte; und Morales, der als Zehner begann und nach dem Platzverweis wie selbstverständlich Innenverteidiger spielte – mehr Polyvalenz geht nicht!

Sehr gut gefallen haben mir Pal Dardai, der „alte Mann“ grätschte und warf sich in mindestens vier Leipziger Schüsse; und Kiesewetter, der in Raffa-Manier mit seiner Dynamik nicht nur drei Gelbe und die Gelb-Rote Karte provozierte, sondern auch den Foulelfmeter. Djuricin litt an vorderster Front am meisten unter der Unterzahl, aber übernahm Verantwortung – beispielsweise auch beim Freistoß kurz vor Schluss, der ein sattes Pfund war, aber knapp am Tor vorbeisauste.

Pech hatte Sebastian Neumann: Bei einem Luftduell zog er sich bei der Landung eine Innenbanddehnung im linken Knie zu.

P.S.: @Dan Da sind wir uns ja weitgehend einig. . . 😉


dieter
24. September 2011 um 17:21  |  38596

Der Tanz wäre ja ohne den GröFuMaZ, also vollkommen ungefährlich. :mrgreen: 😉


dstolpe
24. September 2011 um 17:39  |  38597

17.35 Uhr: Zur Feier des Tages habe ich oben noch zwei Umfragen zum aktuellen Thema eingestellt – wenn Sie mal klicken mögen. . . 🙂


Dan
24. September 2011 um 17:49  |  38598

Klar trifft Ramos. Immerhin ist Ramos im Hertha-Kalender der Mann des Monats September. 😉


f.a.y.
24. September 2011 um 18:10  |  38599

Hannover (die fast den identischen Spielplan haben wie wir), haben nach dem sensationellen 2:1 (!) Sieg gegen den BVB auch nur Unentschieden gegen Augsburg gespielt. Mal sehen, was wir ihnen in Bremen vorlegen. 😉


Dan
24. September 2011 um 18:29  |  38600

Bei Bayer 04 ist Weihnachten.

Tannenbaum ausgepackt.


elaine
24. September 2011 um 18:51  |  38602

Es ist schön , wenn man die ImmerHertha-Blogger so Face to Face trifft und von mir auch noch einmal Grüße und ein schönes Wochenende.
Allen anderen wünsche ich das natürlich auch 🙂

Jerome Kiesewetter hat heute sein bestes Spiel in dieser Saison gemacht und besonders überrascht mich die positive Entwicklung von Sascha Burchert.
Er verzichtete jetzt vollkommen auf die kleinen extra Einlagen um Muskeln zu zeigen und wirkt sehr konzentriert.
Da ist auch in der Persönlichkeitsentwicklung eine Menge passiert.

Ansonsten schließe ich mich auch voll den voran gegangenen Kommentaren an.
Es war ein richtig gutes Spiel in der Defensive.


jenseits
24. September 2011 um 18:54  |  38603

Ich fürchte, Pizarro wird schon sein Tor machen.
Was würde ich als Trainer machen, um Ramos zu motivieren? Ihn vorher vielleicht pudern? 🙂

Ramos wird bestimmt morgen treffen – wenn er Mann des Monats ist, dann bleibt ihm gar nichts anderes übrig! 😉 – Herzliche Grüße an dieser Stelle an @elaine, @Herthaber und @Dan, die ich die Freude hatte, heute bei der U 23 kennenzulernen.

OT für @elaine

@Die Frau vorm Stadion, bei der ich dachte, Du könntest es vielleicht sein und Du später, sie sei eventuell ich:

Icke: „Hallo, bist Du Elaine?“
Frau: „Warum?“
(Hääh, was heißt hier ‚warum‘? Bistes oder bistes nicht?!!!
Icke (etwas irritiert): „Ja…, bist Du nicht Elaine?“
Frau: „Warum?“
Icke (ratlos): „…na ja, …also…“
Frau: „Warum? Trauste Dir nich a l l e e n e rin?“

Wenn Du sie dann zwei Minuten später auch noch gefragt hast: “ Bist Du ‚jenseits‘?“ 😆


Blauer Montag
24. September 2011 um 18:58  |  38604

@Dan,
in München ist Oktoberfest.

Der Nikolaus aus Barcelona wird später dort die Rute schwingen.


Blauer Montag
24. September 2011 um 19:04  |  38605

😆 @jenseits 😆
haben Dich @Dan und @Herthaber dann später noch mit dem Blogvater Stolpe und der „Roten Zora“ bekannt gemacht?

Du hast Post.


elaine
24. September 2011 um 19:05  |  38606

@jenseits,
bei mir war sie für die Situation schon erprobt 😀

Ich quatschte sie an und fragte : „bist Du xxx ?“

Sie : „Nein, aber mich hat eben schon eine Frau angesprochen. Bist Du Elaine?“
Ich ; „Ja“
Sie, “ Die Frau da hinten mit dem Gestreiften Pullover, ist die gesuchte.
Ich habe mich artig bedankt und den Rest kennst du ja 😀


pax.klm
24. September 2011 um 19:11  |  38607

Ist ja alles gut mit der U, hatte so ein bißchen darauf sekuliert den Dan zu necken, nun ist aber Besuch aus den Tiefen des deutschen Südens dazwischen gekommen, so wird es auch nix mit TV in Moabit gegen die Nordmänner!

Aber noch mal zur U, hier wird gesagt RB würde glatt in der 3ten bestehen, unsere Jungens sollen aber wenn sie hochklettern in der ersten Liga überzeugen! Das soll gehen? So weit sind sie? Und warum verlieren sie dann?


jenseits
24. September 2011 um 19:16  |  38608

@elaine,

ooch jut, aber mit dem ‚jenseits‘ wär’s noch schöner! 😀

@Blauer Montag,

nein, man hat mich weder mit dem einen noch mit der anderen bekannt gemacht. Denke jedoch, @dstolpe schräg rechts unter mir erkannt zu haben. Die Rote Zora kenne ich noch immer – nach so vielen Jahren! – nicht, obwohl sie sonst offensichtlich allen bekannt ist! 🙂


elaine
24. September 2011 um 19:24  |  38609

@jenseits, die Nennung des Namens *jenseits* hätte Ihre Verunsicherung sicher nicht gebessert.

Die *Rote Zora* habe ich auch nicht gesehen und @dstolpe leider auch nicht 😕


elaine
24. September 2011 um 19:30  |  38610

@pax.klm

meiner Meinung hat die U23 leichte Probleme im Sturm.

Dazu kommt, dass sie nie zweimal in der gleichen Formation spielen, weil immer der eine oder andere bei den Profis im Kader steht.

Heute hat beispielsweise A. Brooks und Kargbo gefehlt.

Darüber hinaus haben sie auch lange vielleicht 70Min. mit nur zu 10.


jenseits
24. September 2011 um 19:30  |  38611

@elaine, wahrscheinlich war ich von der Sonne zu bematscht, sonst hätte ich Dir gleich das Intermezzo mit der Frau erzählt und Dir den netten jungen Herrn, der jenem in unserem Blog-Logo so ähnlich sieht, gezeigt. 😉


elaine
24. September 2011 um 19:31  |  38612

Darüber hinaus waren sie auch lange, vielleicht 70Min. mit nur zu 10. 😳


Blauer Montag
24. September 2011 um 19:33  |  38613

Ich kenne die „Rote Zora“ auch noch nicht.

Wenn Sie da gewesen wäre, hätte sie bestimmt wieder den @Herthaber voll gequasselt, stimmt’s?

Da @dstolpe die anwesenden Blogger nicht begrüßte, iss‘ ja ein dicker Hund … :mrgreen:


dstolpe
24. September 2011 um 19:44  |  38614

@Montag
Ich kann dich beruhigen, mit @Dan habe ich vor dem Spiel geplaudert, die anderen Anwesenden waren/sind mir persönlich leider (noch) nicht bekannt, sonst gern auch mit ihnen.


jenseits
24. September 2011 um 19:45  |  38615

Ja, sie waren nicht nur ne 3/4 Stunde zu zehnt aufm Platz, sondern, wie @Dan // 24. Sep 2011 um 17:01 schrieb, ohnehin mit einer Person weniger am aktiven Spiel beteiligt… Sonst war das ein recht passables Spiel unserer U 23.


jenseits
24. September 2011 um 19:49  |  38616

Sorry, ich meinte eine 3/4 Stunde zu zehnt, während die Leipziger noch vollzählig waren…


jenseits
24. September 2011 um 20:18  |  38617

Wenn wir morgen verlieren, können wir maximal auf Platz 12 abrutschen, bei einem Unentschieden würden wir auf Platz 11 bleiben und bei einem Sieg in Bremen wären wir eine Woche mindestens auf Platz 6. Ich würde sagen – nach reiflicher Überlegung -, ein Sieg morgen wäre das Beste!


pax.klm
24. September 2011 um 20:29  |  38618

Na dann auf geht´s, mit einem erfolgreicherem Sturm als bei der U23…, sorry… 😉


ft
24. September 2011 um 21:02  |  38619

Bleiben wir nüchtern. Werder wird sich morgen die drei Punkte holen.

Alles andere würde an ein Wunder grenzen.


dieter
24. September 2011 um 21:19  |  38620

Ein Wunder ist wohl arg übertrieben @ft denn, wie auch schon Kraft sagte, „Werder ist keine Übermannschaft“.

Ich rechne aber auch mit einer Niederlage und wäre bei einem Bestehen unserer 2011-Auswärtsserie schon mit einem Unentschieden sehr zufrieden.
Ein Hertha-Sieg wäre natürlich „wundervoll“. :mrgreen:


ft
24. September 2011 um 21:25  |  38621

absolut.

Dann würde es morgen wieder ne Freirunde Likör für Alle im „Drop in “ geben.
Welchen ich nicht ablehnen würde. 🙂


Slaver
24. September 2011 um 21:27  |  38622

@jenseits

Bei einem Unentschieden würden wir auf Platz 9 hoch klettern wegen der besseren Tordifferenz.

Aber am besten, wir gewinnen morgen einfach.

Das ist auch drin, denn einigermaßen überzeugen konnte Werder Bremen bisher nur gegen den HSV, Lautern und Freiburg. Und die stehen ja nicht umsonst ganz unten alle in der Tabelle.


jenseits
24. September 2011 um 21:34  |  38623

@Slaver, da hast Du absolut recht! Vorhin sah die Tabelle aber noch gaaanz anders aus! 😳 😀


Alpi
24. September 2011 um 22:11  |  38624

Also wir müssen einfach gewinnen, sonst wird der Abstand zu den Bayern zu groß. Ich möchte nicht, dass die Meisterschaft schon am siebenten Spieltag verloren wird. Zumindest ist es auch ein 6 Punkte Spiel gegenüber Bremen. Bei einem Sieg sind wir nur noch einen Platz von der CL-Quali entfernt und das ist ja das Mindestziel, damit es eine halbwegs erfreuliche Saison wird.
Ich persönlich rechne mit einem 5:1 Sieg
Tore: Kobi (elfmeter), Mija (Ecke Ebert), Ruka nach Vorlage von Kraft, Ramos und Ronny (jeweils Abstauber nach Pfosten bzw. Lattentreffer von Raffa).


24. September 2011 um 22:31  |  38625

@Alpi: so ungefähr stelle ich mir das morgen auch vor 🙂


jenseits
24. September 2011 um 22:37  |  38626

@Alpi

😀


25. September 2011 um 8:58  |  38628

… glaube der alpi war gestern betrunken… 🙂

so jetzt erstmal zu den g-junioren meines sohnes… tabellenführung verteidigen… und dann spannung aufbauen für den weg in richtung cl… ne alpi… 😆


Sir Henry
25. September 2011 um 11:57  |  38630

Einen schönen guten Morgen der versammelten Gemeinde, ihr ollen Pennbrüder.

Keine sechs Stunden mehr. The clock’s ticking.

Immer das Gleiche: da nimmt man sich vor, diesem Spiel auf Grund der zu erwartenden Niederlage eben NICHT zu sehr entgegenzufiebern, aber es hilft nichts. Der Puls steigt schon wieder.

Was hilft. Eine Radtour ins Märkische. Und ab geht’s.


jenseits
25. September 2011 um 12:14  |  38631

Sir Henry // 25. Sep 2011 um 11:57

Einen schönen guten Morgen der versammelten Gemeinde, ihr ollen Pennbrüder.

Schon lange nicht mehr eine so herzliche Ansprache gelesen. 😀

Zumindest der @Sir ist wach – wo sind denn all die anderen? Ihr könnt doch nicht alle beim Marathon mitmachen, oder?

Moin, @mkleinemas. Was gibt’s denn aus Bremen zu berichten? 🙂


pax.klm
25. September 2011 um 12:17  |  38632

Sir Henry // 25. Sep 2011 um 11:57
Was hilft. Eine Radtour ins Märkische. Und ab geht’s.

Find´ste dat MV so toll, dass Du da ne Fahrradtour hin machst?


Exil-Schorfheider
25. September 2011 um 12:35  |  38633

@jenseits

Bin am Start! Zumindest was, den Doppelpass betrifft. Nebenbei noch Haushaltsarbeiten…

Same procedure as every sunday…


25. September 2011 um 12:54  |  38634

bin auch schon hier gewesen, mir den Doppelpass genehmigt, der ganz gut war, wenn dieser Waldemar nicht wäre , der wohl nur in einem Bierzelt zu ertragen ist, wenn man selbst ein paar intus hat. Robin Dutt, der mir bis heute nicht lag, hat mir heute imponiert. Strunz mochte ich früher nie-ist (für mich) ein Beispiel, wie sehr man daneben liegen kann, wenn man immer nur aus der Ferne charakerisiert..
Und: Babbel, mit seinem Hotel und seinen (spärlichen)verlängerten Wochenenden macht damit alles richtig. Vielleicht sehen das einige, die ihn dafür fast schon beschimpften, nun auch ein wenig anders?-
Dass der Doppelpass das alles so bespricht, ist natürlich witzig, weil die hauseigene tägliche Fussballsendung natürlich nichts anderes als die elektronische BILD-Zeitung ist, die Kampagnen schürt , wo es nur geht.-
Aber hieran kann man nichts ändern- außer, dass man diese Sendung (täglich 18:30) meidet 😉
Kurz zu Werder: ich habe ein mulmiges Gefühl, werde gleich versuchen, dies mit einer kleinen Kreuzberg-Fahrradtour weg zu strampeln.. 🙁


Sir Henry
25. September 2011 um 13:10  |  38635

MV??? Kenne ich nicht. Märkisches Vorland? Mecklenburg-Vorpommern? Mausgraues Vlies? Magerer Vogel? 😉

Möönsch pax. In jedem Berliner steckt ein Märker. Bin gerade auf dem Weg nach Chorin und lege in Eberswalde eine Atempause ein. Hinter Chorin gibt’s ein Nest namens Serwest…

Kindheitserinnerungen an tolle Ferienlager.

Da lass ich dann den roten Adler steigen. 😉


jenseits
25. September 2011 um 13:19  |  38636

Guten Morgen, @Exil-Schorfheider und @apo,

schön zu lesen, dass ihr den Sonntag mit dem Doppelpass beginnt. War da heute von Babbel die Rede? Wahrscheinlich nur kurz in Zusammenhang mit Rangnick? Hätte ich das gewusst, hätte ich Zattoo bemüht…

Langsam lässt das Treiben anläßlich des Marathons, das ich von zu Hause akkustisch verfolgen kann, etwas nach. Aber bei diesem Wetter gepaart mit der Marathon-Euphorie finde ich es ziemlich schade, dass man das Spiel heute nicht im Stadion, sondern in der Kneipe ansehen muss. Ob das Spiel wohl 1 : 1 ausgeht?

Viel Spaß weiterhin bei anfälligen housewife-Tätigkeiten und beim Radeln. 😉


25. September 2011 um 13:28  |  38637

@jenseits-nee, war nicht von Babbel die Rede-fiel mir aber sofort ein-weil es zum Thema ja haargenau passt 😉
Übrigens: (auch) ich habe nebenher Staub gewischt, Küche geputzt, Blumen gegossen etc pp. Wie Radio, irgendwie. Früher war´s der „Itnernationale Frühschoppen“-jetzt der Doppelpass-pssst-nicht meinem Sohn verraten-der soll erst mal lieber den Frühschoppen … 😉


jenseits
25. September 2011 um 13:30  |  38638

anfälligen housewife-Tätigkeiten? 😳
Quatsch! Muss natürlich „anfallenden“ heißen…


jenseits
25. September 2011 um 13:35  |  38639

@apo, auch Du so fleißig? Das klingt alles so harmonisch, da werde ich ganz neidisch – ich habe Doppelpass nicht geguckt und nur zwei Teller gespült…


Exil-Schorfheider
25. September 2011 um 13:36  |  38640

@apo

Nur früher war der DoPa besser, als Rudi Brückner ihn moderierte. Mir gefällt die Art von Wonti einfach nicht, weil er dann auch bescheuerte Fragen stellt. Bei solchen Themen wie Breno und Rangnick finde ich es befremdlich, wenn er versucht, investigativ zu fragen. Ist vielleicht nur eine „selektive Wahrnehmung“(danke dafür, @apo! 😉 ), aber ich mag das ebenso wenig wie den Wasserzieher, seit der beim April-Becherwurf versucht hat, den Peter Klöppel zu machen.


ft
25. September 2011 um 13:39  |  38641

Komisch. Wie sich die Bilder gleichen.
Auch ich habe den Vormittag genutzt den Doppelpass zu sehen und gleichzeitig den obligatorischen Hausputz zu machen.

Ok davor hab ich noch in Ruhe auf m Balkon in der Sonne abgehangen und die 11Freunde studiert.

Alles in allem damit viel getan um mich vom Arbeitsalltag zu erholen.

Womit wie wieder bei Wochenthema wären.

Aus aktueller Sicht macht der Chef also alles richtig.

Familie bleibt in München um unter anderem nicht unter Aufsicht Berliner Medien zu sein.
Die oftmals von der Öffentlichkeit kritisierten angedeuteten Besuche des Chefs bei der Familie in Munich scheinen ein probates Mittelfür MB zu sein um abschalten zu können.
Die „sanfte Medienschelte“ gegen die Berliner Presselandschaft, deren Reaktion darauf und die souveräne Reaktion der Berliner wiederum auf die Pressekampange – ich denk mal so vor mich hin –
der MB achtet schon noch auf seine Gesundheit und kann uns deshalb noch lange lange Zeit erhalten bleiben.


25. September 2011 um 13:47  |  38642

@Eil: Brückner war ein Riese, im Vergleich, war dann noch bei Eurosport..tja..
Ja, investigativ passt bei ihm einfach nicht. Wenigstens ist er charmant. Wasserzieher ist noch nicht mal das 🙁
Der Mann vom Max-Plank-Institut hätte in die Runde geholt werden müssen, saß da nur als Stichwortgeber-furchtbar.


Exil-Schorfheider
25. September 2011 um 14:05  |  38643

@apo

Genau! Und dann auch der uncharmante Satz von Wonti dazu! „Bleiben Sie ruhig dort sitzen!
Passt nicht!


Petra in Berlin
25. September 2011 um 14:36  |  38644

Mhm, Doppelpass konnte ich nicht gucken, da war doch der Gottesdienstes (Erntedankfest) und ich musste doch für einen guten Spielausgang beten 😉
Und nach dem Mittagessen und Küche aufräumen, war noch schnell bügeln angesagt. Dann kann ich nachher guten Gewissens in die Kneipe gehen und Sky gucken.
😆


Petra in Berlin
25. September 2011 um 14:47  |  38645

Oh Verschreiber Gottesdienst muss es heißen 😳


pax.klm
25. September 2011 um 15:19  |  38646

Sir Henry // 25. Sep 2011 um 13:10
Na der Tag eignet sich doch hervorragend für Touren in die Mark! Bin och nen Märker, vielleicht Preuße ohne dat militärische, dat wat allen ihre Fasson lässt!? 😆

Aber wenn icke ins Märkische fahre, kann et nur dat Viertel sein. 🙁


Exil-Schorfheider
25. September 2011 um 15:54  |  38648

Oh man! Gebe mir gerade Abstiegskampf pur in der Kreisklasse A Kiel… Das kann nachher ja nur besser werden… Alles, was momentan gut ist, ist das Wetter… 😉

Anzeige