Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(sto) – Am Schrank hinter meinem Schreibtisch hängt sie noch, schon deutlich vergilbt zwar, aber deshalb nicht minder prominent platziert an meiner „Wall of Fame“: die „kicker“-Elf des Tages vom 27. Spieltag der Saison 2009/10 (Foto: sto) Nach einem fürwahr furiosen 5:1 beim amtierenden Deutschen Meister VfL Wolfsburg verlor derabgeschlagene Tabellenletzte Hertha BSC am Montag das Duell mit dem Rest der Liga nur hauchzart mit 5:6.

Ihr lest richtig: Fünf Berliner fanden damals Aufnahme in diesen Woche für Woche nur den Besten vorbehaltenen Kreis: Friedrich, Cicero, Lustenberger, Ramos und Gekas. Mit der Wucht von Totgesagten hatten sie und Kollegen ein nicht mehr für möglich gehaltenes Lebenszeichen von sich gegeben.

Treffen auf Augenhöhe

Lang, lang ist’s her und viel ist seitdem geschehen. Die damaligen Herthaner Arne Friedrich und Cicero haben Berlin und zwischenzeitlich auch Wolfsburg verlassen, der Manager dort heißt nicht mehr Dieter Hoeneß. Jetzt kehrt Hertha erstmals wieder zurück an die Stätte der damaligen Machtdemonstration.

Die Stimmung im Vorfeld ist gut. Ja, zwei Ligaspiele ohne Sieg (0:4 in München, 0:0 gegen Mainz) lasten unerfreulich auf dem Punktepolster. Aber mit dem 3:0 im Pokal hat die Mannschaft in dieser Englischen Woche zumindest einen prestigeträchtigen Erfolg gefeiert – und warum jetzt nicht auch/wieder in Wolfsburg siegen. „Es treffen sich zwei Teams auf Augenhöhe“, hat Manager Michael Preetz gesagt. Den Fakten nach zu urteilen, stimmt das: Der Zehnte reist zum Elften.

Bemerkenswertes Signal des Trainers

Trainer Markus Babbel hat eher die physische Komponente der 90 Minuten im Blick. Wo von Felix Magath gecoachte Mannschaften traditionell in bester körperlicher Verfassung wären, „stellen wir uns auf einen Abnutzungskampf ein“. Wohl auch aus diesem Grund hatte Babbel im Pokal kräftig rotieren lassen: Sieben Veränderungen hatte er gegenüber dem Mainz-Spiel vorgenommen, als Einwechselspieler kamen mit Ronny und Nikita Rukavytsya im Spielverlauf zwei weitere lange nicht erlebte Kaderspieler zum Einsatz. Dagegen durften die Stammspieler Kraft, Lell und Ottl einen entspannten Abend auf der Auswechselbank verbringen und die Routiniers Kobiashvili und Kapitän Mijatovic sogar ganz in Berlin bleiben.

Und jetzt – die Rolle rückwärts? „Es wird Veränderungen geben“, mehr hatte Trainer Babbel sich zu dem Thema am Donnerstag bei der vom Kollegen Bremer besuchten Pressekonferenz nicht entlocken lassen. Ob er da schon im Sinn hatte, was wir heute nach dem Abschlusstraining erfahren haben? Babbel hat sich zu einem spektakulären Schritt entschlossen: Neben Roman Hubnik, der wegen Rückenbeschwerden ausfällt, bleiben auch Patrick Ebert und Änis Ben-Hatira in Berlin – beide aber anders als der Tscheche ausdrücklich aus sportlichen Gründen.

Das ist nun ein sehr deutliches Signal: Wenn Babbel mit den zuletzt gezeigten Leistungen der beiden unzufrieden war, hätte er es sich leicht machen und sie in Wolfsburg auf die Bank setzen können. Nach dem Motto: Wir haben einen breiten Kader – nun sollen eben mal andere anfangen.

Aber Babbel wollte ein Zeichen senden – nach innen wie nach außen gleichermaßen: Wer nicht mitzieht, der spielt nicht nur nicht. Sondern den kann ich dann gar nicht gebrauchen.

Rukavytsya gab die richtige Antwort

Aber auch den Weg zurück hat Babbel aufgezeigt – am Beispiel Nikita Rukavytsya. Der gehörte in München aus Leistungsgründen nicht zum 18er-Kader (was mangels sportlicher Bedeutung in den Wochen zuvor nicht sonderlich ins Gewicht fiel), durfte gegen Mainz dann immerhin schon wieder auf der Bank sitzen und wurde im Pokal in Mainz eingewechselt. Schoss ein Tor und nutzte seine Chance. So stellt ein Trainer sich die Antwort eines Spielers vor.

Jetzt ihr: Wie bewertet ihr Babbels drastische Maßnahme – too much oder genau richtig nach dem Motto: Wehret den Anfängen!

Und: Wer soll an Stelle der beiden offensiven Außen nun spielen? Tunay Torun scheint für eine Stelle fest gebucht. Und dann – Ronny? Rukavytsya? Morales? Eine weitere Option wäre Adrian Ramos, womit im Angriff Pierre-Michel Lasogga von Anfang an versuchen, sein zweites Bundesliga-Tor auf niedersächischem Boden zu erzielen 🙂

Damit sind wir schon mitten im Aufstellungspuzzle: Ich denke, wir sind uns alle soweit einig, dass letztlich Torwart Kraft, Lell, Mijatovic und auch Kobiashvili wieder ins Team hineinrotieren werden. Und Hubniks Ausfall ist das Glück von Maik Franz, der nach ordentlicher Leistung eine weitere Chance erhält, sich unverzichtbar zu machen.

Aufstellungspuzzle vor der Abwehrkette

Interessanter wird es meiner Meinung nach erst vor der Abwehrkette. Dort muss Babbel im defensiven Mittelfeld eine Entscheidung treffen: Da sicher auch Ottl ins Team zurückkehrt, muss aus der Doppelsechs von Essen entweder Peter Niemeyer oder Fabian Lustenberger auf die Bank. Knifflig für den Trainer, finde ich. Entweder riskiert er ein zweites Schnuti bei Niemeyer. Oder er muss Lustenberger für zweimaliges Vortanzen danken, aber sagen: Und jetzt husch, zurück ins Körbchen!

Eure Meinung ist gefragt

Strich drunter unter alles: Oh, du immer fröhliches Aufstellungspuzzle! Aber das sich ergebende Bild kann nur eines sein: Fünf Herthaner am Montag in der „kicker“-Elf des Tages. Wetten!?

Auf wie vielen Positionen gegenüber dem Pokalspiel soll Babbel in Wolfsburg rotieren?

  • Vier (23%, 68 Stimmen)
  • Fünf (22%, 66 Stimmen)
  • Drei (19%, 56 Stimmen)
  • Sechs (15%, 45 Stimmen)
  • Sieben (8%, 25 Stimmen)
  • Zwei (6%, 19 Stimmen)
  • Elf (3%, 8 Stimmen)
  • Acht (2%, 6 Stimmen)
  • Null (1%, 4 Stimmen)
  • Eins (0%, 1 Stimmen)
  • Neun (0%, 0 Stimmen)
  • Zehn (0%, 0 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 298

Loading ... Loading ...

Ottl, Niemeyer, Lustenberger - wer muss auf die Bank?

  • Ottl (43%, 198 Stimmen)
  • Lustenberger (36%, 164 Stimmen)
  • Niemeyer (11%, 50 Stimmen)
  • Keiner - Hertha stellt den Tannenbaum auf (10%, 44 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 456

Loading ... Loading ...

Babbel schmeißt Ebert und Ben-Hatira aus dem Kader - richtig oder falsch?

  • Richtig - wehret den Anfängen! (87%, 354 Stimmen)
  • Falsch - damit übertreibt es der Trainer (7%, 28 Stimmen)
  • Mir egal - im Kader stehen mehr als elf Spieler (7%, 27 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 409

Loading ... Loading ...

134
Kommentare

kilia87
28. Oktober 2011 um 13:39  |  42758

Also ich vermute, dass wir die Aufstellung gegen Mainz nur mit der Änderung Lasso-Ramos sehen werden. Ergo sechs Veränderungen.

Ich finde es aber grundsätzlich gut, dass viele Bankdrücker in Essen ihre Chance bekommen haben. Aber irgendetwas müssen wir uns mit unseren Flügelspielern einfallen lassen, so kann das nicht weitergehen.

Greets aus Spandau!


kilia87
28. Oktober 2011 um 13:40  |  42759

Gold geht nach Spandau!!!!!


hurdiegerdie
28. Oktober 2011 um 13:43  |  42760

Es wird wohl – fälschlicherweise – Lusti und Franz treffen.


playberlin
28. Oktober 2011 um 13:43  |  42761

Pro Rukavytsya – wann soll er seine Chance erhalten, wenn nicht jetzt, da seine Konkurrenten auf der offensiven Außenbahn allesamt schwächeln?!

Ebenso Ronny, der sich doch nach seiner Einwechslung in Essen ganz passabel präsentierte.

Also, bitte die vier Rs in der Offensive!

Ruka—-Raffael—-Ronny
———–Ramos————


wildstyle
28. Oktober 2011 um 13:53  |  42763

Janker hat drei Spiele von Anfang an gespielt…
4-0, 3-0,3-0 alle gewonnen(2mal Pokal)…
Denke aber es wird diese ELf werden…

—————Kraft——————
Lell—Hubnik—Mijatovic—Kobi
———Ottl——Niemeyer——–
Ebert——–Raffa——-Ramos—
————-Lasogga—————–


28. Oktober 2011 um 13:55  |  42764

Ottl, Pn bei mir z.Z. kalt gesetzt. Tannenbaum keine Option für mich. Franz ist dem Mija gewaltig auf die Pelle gerückt-aber noch ist ein klares Stückchen dazwischen. Ich hatte zwei sehr seltsame Patzer defensiv gesehen. Nee, mit Mija ist die Lufthoheit unsere-ganz ganz wichtig gegen VW..


28. Oktober 2011 um 13:56  |  42765

ach so: bin gespannt, ob meine drei Sorgenkinder spielen: dort ist viel viel mehr Bedarf als defensiv!


CMR
28. Oktober 2011 um 14:01  |  42766

Ich bin für folgende Aufstellung:

—————Kraft——————
Lell—Hubnik—Mijatovic—Kobi
———Ottl——Lusti——–
Ruka——–Raffa——-Torun—
————-Ramos—————–

Ebert geht im Moment (mal wieder) gar nicht udn Niemeyer hat mich gegen Essen auch enttäuscht.

Lusti hat mal wieder komplette 90 Minuten Speilzeit in der BuLi verdient.


Blauer Montag
28. Oktober 2011 um 14:12  |  42767

Ich fänd’s geil, wenn die Mannschaft auch im Jahr 2011 mit der folgenden Aufstellung 3 Punkte in Wolfsburg holt.

Kraft –
Lell, Hubnik, Mijatovic, Kobiashvili –
Janker, Lustenberger, Niemeyer, Morales –
Raffael, Ramos –

Die Bank: Aerts, Franz, Lasogga, Ottl, Ronny, Rukavytsya, Torun.

Ich finde derzeit bei HERTHA als Stammspieler Kraft, Mija und Niemeyer als „aggressiv leader“ unverzichtbar. Über alle anderen Positionen lasse ich gerne mit mir reden – ebenso über das 4-2-3-1 oder 4-4-2.

@apo Für ein Auswärtsspiel werden deine Sorgenkinder nicht gebraucht. Die können von mir aus in Berlin bleiben und üben Flanken, Flanken, Flanken …. Ottl kalt gesetzt … bei mir morgen auf die Bank.


playberlin
28. Oktober 2011 um 14:19  |  42768

@ BM

Na dann rede ich mal mit dir über die anderen Positionen:-)

Also Janker und Morales auf außen, also gelernte Defensivspieler, das ist mir zu defensiv und zu ängstlich, um in WOB zu punkten. Dann eher offensive außen, die unsere Stürmer mit Bällen füttern…


Polyvalent
28. Oktober 2011 um 14:26  |  42769

Warum nicht mal eine Tanne mit drei R´s vorne:

—————Kraft——————
Lell—Hubnik—Mijatovic—Kobi
—Ottl— – Lusti— – Niemeyer—–
——-Ruka——–Raffa—
————-Ramos—————–


28. Oktober 2011 um 14:27  |  42770

Kraft
Lell – Hubnik – Franz – Kobi
Ottl – Niemeyer
Torun – Raffa – Ruka
Ramos

Bank) Burchert, Mija, Janker, Lusti, Ebert, Lasogga und Djuricin oder Morales

Unsere Führungsetage sollte dazu mal die Fühler richtung Helmes ausstrecken, da er wohl von WOB in der Winterpause abgegeben wird !! Für etwa 2 Mio. oder eben als Ausleihe + Ko. und somit eine zusätzliche Verstärkung für die Rückrunde in der offensive bei uns sein kann.
Denke das die Gelder aus dem Pokal dazu verwendet werden könnten. Auch ein Kauf im Sommer wäre sicher möglich, da wir ja von Frankfurt noch ein Nachschlag für Friend, also ca. 1,5 Mio. bei wiederaufsteig bekommen. Das die Eintracht das schafft glaube ich schon. Bliebe nur noch das Gehalt, für die Ausleihzeit könnte Wob einen großen Teil davon übernehmen, da Magath ihn ja unbedingt abgeben möchte. Bei einem Kauf muss Helmes aber erhebliche Abstriche machen und einen Leistungsbezogegnen Vertrag von uns bekommen. War mal etwas zur Anregung in diesem Blog. Auf ein gutes Spiel und einen verdiehnten Sieg für Hertha am Samstag. 😀


der 5. Offizielle
28. Oktober 2011 um 14:39  |  42771

So, dann ich auch mal:

—————Kraft——————
Lell—Hubnik—Franz—Kobi
———Ottl——Lusti——–
Ebert——–Raffa——-Ramos—
————-Ruka—————–


hurdiegerdie
28. Oktober 2011 um 14:42  |  42772

Huch, der @5.

Das ist jetzt mal echt überraschend. Ruka als Spitze? Hat was, da muss er weniger defensiv arbeiten


Mineiro
28. Oktober 2011 um 14:43  |  42773

Ich persönlich glaube, dass wir so gegen WOB spielen sollten:

—————-Kraft—————-
–Lell–Hubnik–Franz–Kobi–
———–Ottl—Niemeyer——–
—Ramos—Raffael—Ronny—
————–Lasogga————–

Gegen die Stürmer von Wolfsburg (Mandzukic, Helmes, Lakic) glaube ich, dass Franz in diesem Spiel die bessere Wahl gegenüber Mijatovic wäre. Dazu hat mir seine Spieleröffnung am Mittwoch recht gut gefallen.

Auf der 6 habe ich Lusti rausgelassen, weil er aus Essen angeschlagen mit Knöchelproblemen zurückgekehrt sein soll. Ottl und Niemeyer haben ganz knapp den Vorzug.

Im offensiven Mittelfeld haben sich Ben-Hatira, Ebert und Torun ihre Pause redlich verdient. Wenn einer oder mehrere von ihnen in der 2. Halbzeit von der Bank aus kommen, helfen sie uns wohl mehr als in der Startelf. Da mit Ramos und Lasogga am Mittwoch erst die Post abging, würde ich auch gegen WOB gern beide auf dem Feld sehen. Ramos übernimmt mit Ronny die Außenpositionen und Raffael spielt hinter Lasogga.


urkoelner
28. Oktober 2011 um 14:48  |  42774

————— Kraft —————-
— Lell — Franz — Hubi –Ronny–
—— Niemeyer – Lusti————-
—-Ruka —- Raffa —– Ramos–
————-Lasso——————–

würd ich mir wünschen

wird wohl eher
————— Kraft —————-
— Lell — Mija– Hubi –Kobi—–
—— Niemeyer – Ottl————-
—-Ebert —- Raffa —– Torun–
————-Ramos——————

Ich vermute einfach, er wird B-Hatira ne Auszeit geben, ansonsten nichts ändern zum Mainz-Spiel


hurdiegerdie
28. Oktober 2011 um 14:58  |  42775

Interessant, mit wechselnden Positionen für Raffa und Ramos, haben wir bei all den Aufstellungen genau 5 Konstanten:
Kraft, Lell, Hubi, Raffa, Ramos

Das zeigt schon, dass wir offensichtlich doch recht ausgeglichen besetzt sind, und…. dass die Anti-SAF-Fraktion noch nicht zugeschlagen hat.


Etebaer
28. Oktober 2011 um 15:09  |  42776

Wolfsburg…hm…5:1 für Hertha wird es diesmal wohl nicht enden – aber ja, weniger Tore gegen mehr Klassenerhalt sind ein guter Tausch 🙂

Hatte vor ein paar Threads mal geschrieben, ich finde 4er Kette in der Abwehr verschwendet, nach ein wenig drüber schlafen und wenn ich Fußballtrainer spielen würde, dann nähme ich ein 3-4-1-2 für Hertha.

Defensiv:
Kraft
Franz – Hubnik – Mija
Lell – Ottl – Niemeyer – Kobi
Raffael
Ramos – Ruka

Standard:
Kraft
Franz – Hubnik – Mija
Lell – Ottl – Niemeyer – Ronny
Raffa
Ramos – Lasogga

Offensiv:
Kraft
Franz – Hubnik – Mija
Ebert – Ottl – Niemeyer – Ruka
Raffa
Ramos – Lasogga

Das Mittelfeld vor der Abwehr wird dichter, der Ball wird Diagonal, Vertikal gespielt, je nach Besetzung hat man sehr unterschiedliche Spielanlagen, man hat für Standards einen Kopfballspieler mehr, man spart die Suche nach AVs, es ist „Outside of the Trend“.

Und Raffa darf soviel Dribbeln wie er will, ich will nur, das er davon mindestens 50% Fouls provoziert^^


Blauer Montag
28. Oktober 2011 um 15:10  |  42777

Dass Lustenberger aus Essen angeschlagen mit Knöchelproblemen zurückgekehrt sein soll, konnte ich nicht erkennen, als ich gestern sah, wie er den Trainingsplatz verließ. Sei’s drum, in der Frage Lusti oder Ottl bin ich derzeit kaum engagiert. Ich ändere gerne noch einmal meine Aufstellung für das Spiel in Wolfsburg. Allerdings finde ich auswärts ein 4-4-2 am sinnvollsten. Die vergleichsweise offensive Aufstellung von @mineiro könnte Babbel gerne mal in eines der nächsten Heimspiele schicken.

Kraft –
Lell, Hubnik, Mijatovic, Kobiashvili –
Torun, Ottl, Niemeyer, Morales –
Raffael, Ramos –

Die Bank: Aerts, Franz, Janker, Lasogga, Lustenberger, Rukavytsya, Ronny.

Ronny oder Ruka auf links klingt zwar viel offensiver. Aber bei beiden befürchte ich stets eine fehlerhafte Erledigung ihrer Defensivaufgaben 🙁 .


Blauer Montag
28. Oktober 2011 um 15:15  |  42778

Etebaer // 28. Okt 2011 um 15:09 …….
Und Raffa darf soviel dribbeln wie er will, ich will nur, das er davon mindestens 50% Fouls provoziert

Jute Idee @etebaer,
dann bruacht HERTHA nur noch einen Spieler, der die Freistöße auch gefährlich auf oder ins gegnerische Tor bringt 😆


schnitzel
28. Oktober 2011 um 15:22  |  42779

Wunsch:
Kraft – Lell, Mijatovic, Hubnik, Kobi – Lustenberger, Niemeyer – Torun, Raffael, Ben-Hatira – Ramos

Ebert ist völlig neben den Schuhen, Lustenberger 100% Muss-Stammspieler, Torun & ÄBH sollen/können/werden den gegnerischen AVs ordentlich Probleme machen, indem sie oft 1:1 Situationen suchen.

Eher fürchte ich dann diese Elf (und wieder einen biederen Kick): Kraft – Lell, Mijatovic, Hubnik, Kobi – Ottl, Niemeyer – Torun, Raffael, Ebert – Ramos.


f.a.y.
28. Oktober 2011 um 15:59  |  42780

Würde Ebert eine Pause gönnen, Hatira oder Torun auf rechts und Ramos auf Links bringen. Vorne Lasso. Die 6 Defensiven wie beim Mainzspiel. Kraft natürlich ins Tor.


Herthaber
28. Oktober 2011 um 16:08  |  42782

Franz würde ich gerne an Stelle von Mijatovic sehen. Der hat 1.Liga Erfahrung und ist stabiler, Mit Hubnik für mich die ideale Innenverteidigung. Ebert braucht die besprochene Pause. Torun ist im Moment auch nicht in Form, also Ruka ran. Meine Wunschaufstellung:
Kraft
Lell Franz Hubnik Kobi
Niemeyer Lusti
Ruka Raffa BenHatira
Ramos


jenseits
28. Oktober 2011 um 16:18  |  42784

————Kraft————
Lell—Hubnik—-Franz—-Kobi
—–Niemeyer—-Lusti—-
Ebert—–Raffa—–Torun
———Ramos————-

Ich verspreche mir in Sachen Spieleröffnung und Bindung zwischen Defensive, Mittelfeld und Sturm am meisten, wenn Franz, Lusti, Raffa und Ramos spielen. Vielleicht hat Ebert ne Pause verdient, andererseits klappt das Zusammenspiel zwischen ihm und Lell am besten – wenngleich es da schlechte Tage gab. Vielleicht auch Ruka auf links und Torun anstelle von Ebert, das könnte aber auch eine Option für eine Auswechslung sein.


28. Oktober 2011 um 16:32  |  42787

Für mich hat sich das in letzter Zeit so entschieden: Lusti ist in der Spieleröffnung kein bißchen stärker als Ottl, allerdings besser als PN-dieser hat aber m.E. mehr Wirkung im DM als Lusti.- Ramos sehe ich lieber mittig, als an die Flanke gedrückt. Mija, Franz nahezu gleichwertig-soll Trainer aufgrund seiner meilenweit überlegenen
Erfahrung und Wissen entscheiden, wer dem Team mehr helfen kann.-Ich kann es definitiv nicht.
Deshalb von mir:

……Kraft………

Lell..Hubi..Mija……..Kobi

..PN…………….
…………….Ottl……………….

Ruka……………………Torun………
……………..Raffa………………………
…………………….Ramos……………..


Treat
28. Oktober 2011 um 16:49  |  42792

Die Aufstellung überlasse ich mal ausnahmsweise dem Trainerteam, fände es aber gut, wenn Franz für Mija in der Mannschaft bliebe, wobei ich zugeben muss, dass ich mich da in der Zweitliga – Saison schon mal vertan habe, was die Wichtigkeit Mijas anging.
Außerdem plädiere ich für Ottl und Niemeyer als Doppelsechs, Lusti hat trotz teilweise ordentlichen Auftretens gegen Essen und trotz meiner großen Sympathie für ihn noch nicht recht überzeugt und Ottl macht seine Sache viel besser als viele sehen (wollen).
Mein dritter und letzter Wunsch bezieht sich auf die Flügel. Ich würde mich freuen, wenn Ruka dort eine Chance von Anfang an erhielte. Wen von den Flügel – „Versagern“ (man beachte bitte die Anführungszeichen, das ist nicht wörtlich gemeint!) dafür draußen bleiben muss, ist mir im Prinzip wurscht aber am schlechtesten war zuletzt wohl ÄBH.

Blauweiße Grüße
Treat


hurdiegerdie
28. Oktober 2011 um 16:56  |  42793

Bei mir hat sich Niemeyer defensiv seinen Platz erspielt und erkämpft. Da Lusti offensiv besser ist als Niemeyer und defensiv besser als Ottl und auch offensiv nicht schlechter als Ottl, ist er einfach jünger.

Sind zwei gleich gut, spielt der jüngere. Lusti scheint sogar nach den meisten Aussagen nicht nur gleich gut sondern sogar besser zu sein. Warum also spielt er nicht?

Bei Franz sehe ic h es genauso. Er ist defensiv nicht schlechter als Mija, aber offensiv stärker…. und jünger. Ansonsten würde ich mal Morales für Ebert ranlassen und links die Münze zwischen Torun und ÄBH werfen, hochgehypt wurden sie beide, halten konnten sie es beide nur über 45 Minuten.


Ursula
28. Oktober 2011 um 16:56  |  42794

Könnte mich für die „Tanne“ von „polyvalent“
erwärmen! Würde aber für „Mija“ noch Franz
bringen, aber ansonsten wäre das meinTeam!


fg
28. Oktober 2011 um 17:37  |  42795

sehr gut, der letzte satz, dstolpe! 😉


Exil-Schorfheider
28. Oktober 2011 um 18:14  |  42798

@fg

Was ist denn an Wetten gut?
Dass uns dstolpe in die Spielsucht treiben will!? 😉

Dreierkette? Ich weiß nicht. Habe da in der neuen 11freunde einen Artikel von Herrn Wormuth gelesen und kam danach zum Schluss, dass das bei Herha nicht funktionieren würde vom Laufaufwand her. Wir sind eben nicht Barca… 😉


28. Oktober 2011 um 18:37  |  42799

der Spruch mit „wenn zwei gleich gut sind, spielt der jüngere“..ist wie alt? Gilt das jetzt für alle Ewigkeit, obwohl wir mittlerweile in déiner anderen Liga spielen und auch nen ganz anderen Kader haben. Der Spruch ist ja ganz gut, aber ich muss mich nicht an so einem credo auf gedeih und Verderb halten. Und Ottl ist ja keiner , der jenseits der 30 ist-wo es meinetwegen noch etwas Sinn macht. -Ich hatte damals schon angemerkt, mit solchen Sprüchen nicht so viel anfangen zu können. Da gefällt mir die Maime von Otto Rehhagel millionenfach besser: es gibt keine júngen oder alten Spieler-nur gute und schlechte …Für die geschundene Seele der Fans, war es Teil einer tollen Aufbruchsstimmung..und daher auch ok.
Aber seit dem hat Babbel diesen Satz meines Wissens (wohlweislich) nie mehr erwähnt. Ich fände es absurd, einen 22 jährigen vorzuziehen, nur weil er 4 (!!) Jahre jünger ist 😯
Aber, unterm Strich: wird das immer knapp bleiben-erinnert an FC Bayern und ihrem Timo..die haben auch drei tolle 6er, von denen immer nur 2 spielen.


hurdiegerdie
28. Oktober 2011 um 19:09  |  42800

Iss nich so schwer @Apolinaris, ich erklär es dir noch mal. Sind zwei GLEICH gut, spielt der jüngere.

Das heisst nicht, es muss immer der jüngere spielen, dann würden ja unsere Minis spielen!

Das heisst auch, das es eben nicht reicht, dass Lusti keinen Deut besser war! Er muss schlechter sein! Das heisst auch, spielt Lusti nicht, sieht Babbel Niemeyer und Ottl besser als Lusti. Durchaus legitim, wenn er es so sieht.

Absurd ist, wenn man in den Satz interpretierte, der jüngere müsse immer spielen, nur weil er 4 Jahre jünger ist. Das ist nicht gemeint, deshalb der Vorschub: Sind zwei gleich gut….

Denk mal drüber nach, es ist nicht so schwer zu verstehen. Das kriegste hin. Danach erkläre ich dir dann, warum es sinnvoll ist, den jüngeren spielen zu lassen, wenn 2 gleich gut sind.


Ursula
28. Oktober 2011 um 19:18  |  42801

Auweia „hurdie“, hat Dich jemand gekränkt?
Oder war es wieder diese Laus, die Dich so
gern hat! Kenne auch so eine, dann geh` ich
einfach joggen….


Ursula
28. Oktober 2011 um 19:23  |  42802

Achso, was ich eigentlich sagen wollte, lief
darauf hinaus! Ottl war gegen Mainz
sensationell schwach und Lusti nur etwas
besser! Kommt dann nicht zur Anwendung,
sind zwei gleich schlecht, spielt der Ältere!!

Von wem war das doch gleich noch mal!?


28. Oktober 2011 um 19:34  |  42804

hurdi: mach langsam-ich habe diesen einfachen Satz verstanden, vom ersten Tag an- mir geht´s doch um etwas ganz anderes…und wer will, erkennt dies auch. Dein Aufbrausen ist irgendwie übertrieben.
@ursula: der Punkt ist aber, dass Babbel Lustenbergers Position überhaupt nicht mit der von Ottl in Beziehung setzt, sondern PN als direkten Konkurrenten hat.-Deshalb stimmt´s auch hier nicht ganz. 🙂


28. Oktober 2011 um 19:40  |  42806

Gegen Wolfsburg wäre es mir egal, ob Lusti oder Ottl. Aber immer, wenn das Spiel gemacht werden muss, kann es nur Lusti sein.

Und Ruka hat definitiv seine Chance verdient. ÄBH und Torun sind für mich bislang insgesamt eine Enttäuschung. ÄBH hat ein Super-Spiel abgeliefert und danach praktisch zwei Ausfälle, während Torun auf ein Super-Spiel noch wartet.

Ich bin zugegebenermaßen etwas frustriert, was die Eimkäufe angeht.


hurdiegerdie
28. Oktober 2011 um 19:43  |  42807

Nach BZ stehen weder Ebert noch ÄBH im Kader.
Das wäre ein Ding.


dstolpe
28. Oktober 2011 um 19:46  |  42808

@hurdie
Nicht nur nach der BZ – schau mal nach oben 🙂

P.S.: Aus gegebenem Anlass haben wir auch eine dritte Umfrage spendiert.

Und die genauen Hintergründe zum wiesoweshalbwarum der Babbel-Entscheidung erfahrt ihr dann morgen in der Printausgabe 😉


hurdiegerdie
28. Oktober 2011 um 19:52  |  42809

uups @sto.

Ist doch aber ein Hammer, oder?


jenseits
28. Oktober 2011 um 19:53  |  42810

Für Ebert würde ich es dann vielleicht mit Morales probieren. Bisher konnte er mich in jedem Spiel überzeugen.


28. Oktober 2011 um 19:54  |  42811

also, mir et das runter wie Öl..das war ja ja dreimal hintereinander nahe der Note 6- Hart, aber nachvollziehbar-auch für andere, die sich „sicher“ fühlen. Ebert wurde von dem einen oder anderen ja schon als „Spezi“ vom Trainer wahrgenommen..so schnell kann es gehen. Gefällt mir, diese Konsequenz. Das wird Ärger geben. Aber mir war´s ja auch fast schon zu ruhig..wie bei ner Schülermannschaft.


28. Oktober 2011 um 19:55  |  42812

Wenn zwei schlechte Leistungen zeigen, werden der Jüngere und der Ältere aus dem Kader gestrichen.

Oder waren da Autospiegel im Spiel?


Ursula
28. Oktober 2011 um 19:56  |  42813

Ruhig!? Ja, die Ruhe vor dem Sturm, nach
dem morgigen Spiel…..


28. Oktober 2011 um 19:57  |  42814

P.S. Na , dann kann Franz ja seine Chance nutzen! Es kommt für jeden die Chance..wie versprochen 🙂


28. Oktober 2011 um 19:58  |  42815

@ursula: ich meine innerhalb des Teams ist es mir zu ruhig, zu brav. Babble bringt mit dieser Aktion ziemlich viel Bewegung rein..


Temptazn
28. Oktober 2011 um 19:59  |  42816

Ich finde das Herr Babbel das richtige Zeichen gesetzt hat. Momentan können uns beide nicht helfen und Rukavytsya hat seine Chance im Pokalspiel genutzt. Deshalb werden meiner Meinung nach Ramos und Ruka über die außen kommen und vorne wird Pierre Michel Lasogga (oh oho oh) Jagd auf sein 2. Tor machen .


Ursula
28. Oktober 2011 um 20:01  |  42817

Noch anders, es galt bisher, sind zwei gleich schlecht, spielt der, der Erfahrungen im
„mirror breaking“ hat!

Ab heute gilt, sind ALLE schlecht, spielt
von denen gar keiner…


dstolpe
28. Oktober 2011 um 20:04  |  42818

@wilson
Verstehe nicht, wie Du jetzt darauf kommst 😉 – aber das wurde uns auf Nachfrage ausdrücklich verneint. Trainer unzufrieden, heißt es – und verstehen kann man das ja durchaus. Wenngleich es auch für uns überraschend kam.


playberlin
28. Oktober 2011 um 20:07  |  42819

Finde, dass das eine tolle Aktion von Babbel ist. Er setzt damit Zeichen und provoziert hoffentlich die richtige Reaktion bei den beiden.

Für morgen nun also Ruka, wie heute bereits von mir gefordert. Mal schauen, ich habe die Hoffnung, dass er morgen ein gutes Spiel abliefert und die Chance nutzt.


Ursula
28. Oktober 2011 um 20:08  |  42820

Übrigens s. o. „Achtung subtext“!


Ursula
28. Oktober 2011 um 20:08  |  42821

nee, Subtext!


f.a.y.
28. Oktober 2011 um 20:10  |  42822

Na dann spezifiziere ich meine Aufstellung von oben: Torun spielt. Ansonsten bin ich sehr angenehm überrascht von Babbels Ansage. Ebert hat ja drum gebettelt. ÄBH fand ich jetzt nicht sooo schlecht, aber das Zeichen ist trotzdem okay, weil Ruka und Ronny einfach besser waren. Jetzt zeigt sich erstmals der Vorteil unseres breiten Kaders. Und auch die anderen werden jetzt wieder ein paar Meterchen mehr laufen. Hoffentlich die entscheidenden.


Ursula
28. Oktober 2011 um 20:10  |  42823

@ playberlin und wer wird dann für Ruka
eingewechselt, wenn Ebert nicht einmal
im Kader ist?


der 5. Offizielle
28. Oktober 2011 um 20:11  |  42824

Vom Stammplatz ohne den Zwischenschritt Ersatzbank klingt
aber nach mehr als mit der Leistung nicht zufrieden. Hört sich so ein bisschen nach „hat die Anweisungen des Trainers ignoriert“ an.


playberlin
28. Oktober 2011 um 20:12  |  42825

@ Ursula

Nach unserem 1:0 durch Ramos wird Janker für Ruka eingewechselt, um das Ergebnis zu halten… 🙂


f.a.y.
28. Oktober 2011 um 20:12  |  42826

P.S. Zudem ein wichtiges Signal Richtung Ebert, was seinen Vertrag angeht. Der läuft doch aus, oder? Subtext an Ebert: so wird das nix.


Ursula
28. Oktober 2011 um 20:13  |  42827

Na der geht auch….


catro69
28. Oktober 2011 um 20:13  |  42828

Das Update ist ja mal ein „Wow“ wert.
Bin gespannt wie das Team und wie die Betroffenen das aufnehmen, verarbeiten und letztendlich darauf reagieren.
Schade für Hubnik, aber so wird Franz für seine ordentliche Essenleistung belohnt (wahrscheinlich).
Bei Ebert und BenHatira bin ich einfach nur gespannt, ob die „harter Hund“-Nummer von Babbel fruchtet. Ziehen die zwei gleich noch ein paar andere Unzufriedene in eine Antitrainerclique? Oder gibt es eine Reaktion der ganzen Mannschaft, nach dem Motto:“ Wir holen die Punkte auch für Patty und Änis!“?
Auf jeden Fall hat Babbel genug Zündstoff gelegt, der morgen um Halbvier explodieren kann.


28. Oktober 2011 um 20:15  |  42829

@5.: ja, da sitzt Pfeffer dahinter-kann aber nächste Woche schon anders sein. B-e-w-e-g-u-n-g..


der 5. Offizielle
28. Oktober 2011 um 20:21  |  42830

@ apollinaris

Selbst wenn Ebert und ÄBH nächste Woche wieder dabei sind,
geht Babbel hier ein hohes Risiko. Er hat sich inzwischen
mit Raffa, Ronny, Ruka, PN, Ebert und ÄBH „angelegt“.
Und wie wir von einem bekannten Fussballphilosophen
gelernt haben, bleibt immer etwas hängen.


Bolle75
28. Oktober 2011 um 20:28  |  42831

Ebert fehlt die Konstanz und das ist schade. Ruka drücke ich die Daumen für die Startelf und ansonsten Tipp ich zwar auf drei Änderungen aber Babbel hat es dann meist doch anders geamacht als erwartet. Keine Ahnung was da kommt aber so viel steht fest es kommt etwas. Der breite Kader zahlt sich aus mir ist niocht Bange das Ebert und Hatira raus sind. Noch mehr bin ich aber auf die Reaktion der beiden gespannt. Aber alles Spekulatius hier deswegen abwarten und gucken was am Ende auf der Tafel steht. Babbel wird das schon richtig machen.


28. Oktober 2011 um 20:37  |  42832

Dieser Entscheidung Babbels wird man nur schwer widersprechen können, wenn man die jüngsten Leistungen heranzieht.

Und ich hoffe, dass genau diese Maßnahme bei Ebert und ÄBH die Reaktion hervorrufen wird, die wir alle erwarten, nämlich dass sie etwas dafür tun, konstanter ihre Leistungen zu bringen.

Ruka hingegen hat es definitiv verdient, da mitzumischen. Und Ramos oder Lasogga draußen zu lassen – wer würde denn diese Entscheidung treffen? Beide gehören rein. Ramos ist auch ein exzellenter Vorlagengeber, wie wir gesehen haben, und er stellt Abwehrreihen vor Probleme, die man ÄBH und Ebert erst mal beibringen muss.

Um nicht falsch verstanden zu werden: Ich halte insbesondere von Ebert sehr viel. Aber der wird erst richtig gut, wenn er 30 ist 😉


playberlin
28. Oktober 2011 um 20:41  |  42833

Nun kann Ebert zeigen, ob er wirklich erwachsen und damit vernünftiger geworden ist. Wenn er eine entsprechende Reaktion auf die Nichtberücksichtigung zeigt, hat er etwas gelernt. Hier bin ich in der Tat gespannt.

Ramos kann auch sehr gut den Linksaußen geben, zumal mir Torun nicht sonderlich gefallen hat zuletzt und er Ronny wohl erst in der 2. HZ bringen wird.

Oder Babbel überrascht uns mit dem Tannenbaum und dem (magischen?) Dreieck Ruka – Raffael – Ramos vorn…


Exil-Schorfheider
28. Oktober 2011 um 21:06  |  42837

@dstolpe

Pokal in Mainz? Habe ich was verpasst? 😉


hurdiegerdie
28. Oktober 2011 um 21:18  |  42838

Mir nötigt das schon Respekt ab, was Babbel da macht. Riskant, aber wenn es klappt…..

Ich denke auch, das wird die Chance für Ruka. Für Hertha hoffe ich, es wird nicht sein letzte. Von Assists und Torschüssen her, hat er es drauf, aber defensiv bereitet mir das Sorgen. Ich hatte ihn ja für die Bundesliga nicht mehr auf der Rechnung, jetzt kann er mich widerlegen.

Schaun mer mal, es wird bestimmt ein anderes, weil unerwartetes Spiel.


dstolpe
28. Oktober 2011 um 21:26  |  42840

@der 5. Offizielle // 28. Okt 2011 um 20:11
So oder ähnlich darf man das sicher deuten. . . 😉

@E-S
Mainz oder Essen – hauptsache EBay 🙂


Ydra
28. Oktober 2011 um 21:33  |  42841

Ich finde den Zeitpunkt der Entscheidung von Babbel gut. Er (und wir) haben diese „Leistungen“ von PE und ÄBH lange genug ertragen müssen, so dass jetzt kein Spieler das Gefühl bekommen kann: Bei einer schlechten Leistung stehe ich sofort auf dem Abstellgleis.
Sie haben ihre letzte Chance gegen eine Mannschaft aus der 4.Liga erhalten und nicht genutzt.
Ruka hat, als unser bester Vorlagengeber aus der Aufstiegssaison, dafür kaum Einsatzzeiten, wurde hinter die beiden gesetzt und hat seine Chance in Essen genutzt. Ich hoffe, dass er von Beginn an spielt.

——-Kraft——–
Lell—Iron—Mija—Kobi
——PN——-Ottl——
Ruka—Raffa—Torun
——Ramos——

2:1 Sieg in Wob!


Alexander
28. Oktober 2011 um 21:34  |  42842

Kraft
Lell – Mijatovic – Franz – Kobi
Ottl – Niemeyer
Ruka – Raffa – Ramos
Lasogga


Ursula
28. Oktober 2011 um 21:39  |  42843

Ich spiele mal wieder „RotbauchUNKE“,
was heißen soll, ist morgen bei einem
weniger befriedgendem Spiel der Hertha
und einem entsprechenden Spielausgang,
nicht schon „ein Sturm im Wasserglas“
vorprogrammiert….

…..und ob dann der heutige Respekt für
Markus Babbel ausreichen wird, um ihm
und der Mannschaft die nötige Rücken-
deckung zu geben, gegenüber Ungläubigen
in den eigenen Reihen, gegenüber Ebert & Co.,
den Medien allgemein, der boulevardesken
Szene im Besonderen, unter dem Aspekt,
dass sich der Tabellenplatz verändert und
das vor dem Besuch des Monsieur mit BMG…..


Blauer Montag
28. Oktober 2011 um 21:44  |  42844

Cheers Ladies and Gentlemen!
Erfreulicherweise hat ein kleiner Blauer Montag am 27. Okt 2011 um 20:27 hier bereits seinen Kader für die Fahrt nach Wolfsburg publiziert vor dem Abschlusstraining am Freitag . Wenn ihr noch mal schaun‘ möchtet …
http://www.immerhertha.de/2011/10/27/zum-duell-der-ex-klubs-hat-dieter-hoeness-eine-groessere-wuerdigung-bei-hertha-verdient/#comment-42701

Wenn dieser Kader 3 Punkte heimbringt (mit Ruka auf links 😉 ), ist alles ALLRIGHT NOW. 😀


Dan
28. Oktober 2011 um 21:55  |  42846

@stolpe
Schock große Not !!! Du gibst Dich als Königsgetreuen auf dem obigen Foto zu erkennen? 😉
——-
@hurdie
Die Anti-SAF-Fraktion meldet sich zu Wort, wenn die SAF das „Dreieck“ übertreiben und es dem Gegner damit erleichtern zu verteidigen.
—–
Ebert und Hatira alleine zuhause? Warum nicht? Wenn sich der Trainer eine Reaktion in die richtige Richtung erhofft, kann es förderlich sein. Reaktionen es besser zumachen kamen aus dem Spiel heraus nicht, also mal eine Couch-Ehrenrunde.
—-


ft
28. Oktober 2011 um 21:58  |  42847

Kraft
Lell – Franz – Mijatovic- Kobi
Ottl – Niemeyer
Raffa – Ramos – Ronny
Lasogga

so könnt ich mir die Aufstellung auch vorstellen


Blauer Montag
28. Oktober 2011 um 22:00  |  42848

Hi @Dan,
ich plädiere für Ehrenrunden um den Schenckendorffplatz – und dann Flanken, Flanken, Flanken…

Angenommen, HERTHA holt morgen 3 und BMG O Punkte, ändert sich trotzdem nichts Entscheidendes. In der Tabelle bleibt BMG auf jeden Fall vor HERTHA.


Blauer Montag
28. Oktober 2011 um 22:04  |  42849

My comment is awaiting moderation .. 🙄 .. 🙄


hurdiegerdie
28. Oktober 2011 um 22:08  |  42850

@bm:

mehr als ein Link im comment????


Treat
28. Oktober 2011 um 22:08  |  42851

Aufs Neue überrascht und erfreut Babbel mich mit seiner Konsequenz. Offenbar hat er bei den beiden auch gesehen, was viele von uns zuletzt gesehen haben – so weit so gewöhnlich. Ungewöhnlich jedoch, dass dies nicht der im Geschäft üblichen Politik des Verharmlosens heruntergespielt, sondern dass ein für jeden klar verständlicher Reizpunkt gesetzt wird. Kann schief gehen? Na klar, alles was man tut, kann schief gehen, dem entgeht man nur, wenn man überhaupt nichts tut! Ich finde sowohl die unmittelbare als auch die unmittelbare (generalpräventive) Auswirkung, die man sich von dieser Maßnahme erhofft hochgradig wertvoll. Wenn jetzt auch noch alles wunschgemäß verläuft und die beiden sich in den nächsten Wochen wieder richtig aufdrängen, kann das für den weiteren Saisonverlauf und für die Konkurrenzsituation in der Mannschaft nur gut sein. Der Herr Babbel imponiert mir mehr und mehr. Und hier meinen doch tatsächlich einige, sie hätten von Psychologie oder gruppendynamischen Prozessen mehr Ahnung als der Trainer… :mrgreen:

Blauweiße Grüße
Treat


Dan
28. Oktober 2011 um 22:08  |  42852

Schiri morgen: Robert Hartmann

Letzte Hertha – Erinnerung: Er pfiff das Auswärtsspiel gegen Hannover (1:1).

„Robert Hartmann (Wangen) Note 6
pfiff das Führungstor durch Pander ab ohne ersichtlichen Grund (89.), wirkte schon davor wenig souverän, so dass erst viel Hektik im Spiel aufkam, sehr unsicherer Auftritt.“


Patrizia Love
28. Oktober 2011 um 22:08  |  42853

Mainz oder Essen – Hauptsache Ebay? Düdüdüdüddü


Treat
28. Oktober 2011 um 22:09  |  42854

Sorry, sowohl die unmittelbare als auch die MITTELBARE, muss es natürlich heißen…


Blauer Montag
28. Oktober 2011 um 22:12  |  42855

Bitte um Nachsicht, wenn ich meinen Kommentar zu dieser späten Stunde (der Feierabend sei den Moderatoren gegönnt) häppchenweise poste.

Cheers Ladies and Gentlemen
Erfreulicherweise hat ein kleiner Blauer Montag am 27. Okt 2011 um 20:27 hier bereits seinen Kader für die Fahrt nach Wolfsburg publiziert vor dem Abschlusstraining am Freitag . Wenn ihr noch mal schaun‘ möchtet …
http://www.immerhertha.de/2011/10/27/zum-duell-der-ex-klubs-hat-dieter-hoeness-eine-groessere-wuerdigung-bei-hertha-verdient/#comment-42701

Danke @hurdiegerdie


Blauer Montag
28. Oktober 2011 um 22:12  |  42856

Wenn dieser Kader 3 Punkte heimbringt, ist alles ALLRIGHT NOW.


Blauer Montag
28. Oktober 2011 um 22:20  |  42857

Genau so! @treat um 22:08
„ein für jeden klar verständlicher Reizpunkt“.
Babbel hat schon aus Raffa mehr Leistung rausgekitzelt. Ich bin gespannt, ob ihm das auch bei Ronny, Ebert und Ben-Hati gelingt.

Die ganze Diskussion um Ottl und Lusti ist dagegen aus meiner Sicht nur eine Randnotiz.

Über den Trainingsplan der kommenden Woche fürs offensive Spiel wird auch noch zu reden sein.


Dan
28. Oktober 2011 um 22:32  |  42858

1)
Auslosung Achtelfinale: 30. Oktober 2011 (live in der ZDF-SPORTreportage)

2)
Leverkusen gewinnt in Freiburg und Schürle erklärt die maue Leistung so wie Hertha. 😉


Blauer Montag
28. Oktober 2011 um 22:35  |  42859

@Dan
Was hat Schürrle gesagt?


dieter
28. Oktober 2011 um 22:37  |  42860

Das würde mich auch interessieren. 😉


hurdiegerdie
28. Oktober 2011 um 22:37  |  42861

@bm
Ich ziehe den Hut!

Eine Aufstellung mit Bank ohne Ebert und ÄBH! Respekt!!!


Dan
28. Oktober 2011 um 22:41  |  42862

spielerische Aufbauschwäche und dann wird der lange Spieler vorne gesucht und der hat es dann nicht leicht, wenn keiner nachrückt.


Blauer Montag
28. Oktober 2011 um 22:46  |  42863

Danke @Dan für den Trainingsplan der kommenden Woche ;-). Wenn ich noch welche hätte, könnte ich mir die Haare raufen bei der zitierten Aufbauschwäche.

Danke @hurdiegerdie

B is
M orgen


coconut
28. Oktober 2011 um 22:52  |  42864

Also das Ebert und ÄBH raus fliegen ist absolut OK. Das war gar nichts, was die beiden da zuletzt geboten haben.
In Anbetracht der Veränderungen würde ich gern diese Elf in WOB sehen
—————Kraft—————–
Lell——Franz——Mija——-Kobi
——–Niemeyer——-Lusti——-
Ruka———-Raffael——–Ramos
————-Lassoga—————-
3 der 4 Offensiven sind schnell und technisch gut. Perfekt für das Konterspiel. So sollte doch in WOB was zu holen sein…..
Zumal Ruka sehr ordentliche Standards treten kann, im Gegensatz zu unserem Hacke-in aus-Spieler…


Treat
29. Oktober 2011 um 0:02  |  42865

Bis auf die Tatsache, dass ich Lusti ggf. gegen Ottl tauschen würde (aber die Unterschiede sind nicht groß, zugegeben) wäre die Aufstellung von @coconut wohl auch meine bevorzugte. Ich würde mich allerdings wundern, wenn Lasso von vornherein auf dem Platz stünde. Ich rechne mit Ramos als einziger Spitze und Torun bzw. Morales auf dem Flügel… Na mal sehen.

Blauweiße Grüße
Treat


29. Oktober 2011 um 0:06  |  42866

Mann und da habe ich dich letztens mal ein wenig auf die Rolle geschoben, ob deiner kuriosen Aufstellungen..@BM-siehste mal 🙂 🙂


hurdiegerdie
29. Oktober 2011 um 0:17  |  42867

Ich bin mal gespannt!
Ich denke Torwart und 4er-Kette sind klar (wie bei Coconut). Davor vermute ich wie @treat die alten Ottl und Niemeyer.

Aber dann?

Raffa und Ramos dürften gesetzt sein.

Ich denke Babbel, wird wie @Coconut spielen lassen, also mit Lasso als vordere Spitze und Ruka. Schaun mer mal.


Tim
29. Oktober 2011 um 1:13  |  42869

————Kraft————-
lell—-hubnik—franz—schulz
——-ottl—-lustenberger——–
ramos——-raffael——–ruka
——-lasogga/kargbo———–

mijatovic raus–> scheiße
kobi raus—> scheiße–> schulz rein, weil super!
im sturm kann man mal den abu bakarr kargbo einsetzen..hab in meiner jugendzeit bei hertha 03 oft gegen den gespielt! war der beste, mit abstand beste stürmer den ich je live gesehen hab! kann nicht schaden den zu bringen! ist robust und torgefährlich und dynamicher als pierre michelle!!! nico schulz ist ne alternative zu kobi! der wird sich die ersten spiele schwer tun, aber der wird herthas nächster nationalspieler!! der drückt nach vorne und ist ein spitzen techniker! kategorie dani alves! ohne spaß!


Bear
29. Oktober 2011 um 1:31  |  42870

Vermissen werde ich beide nicht. Ob es mit anderen Spielern auf diesen Positionen viel besser laufen wird, bleibt aber auch erst mal abzuwarten.


Etebaer
29. Oktober 2011 um 7:18  |  42871

Hertha muß einfach folgendes beherzigen:
Hohe Standards, flaches Spiel – bringen uns der Punkte viel!


Etebaer
29. Oktober 2011 um 7:21  |  42873

Und zum Thema Standardspezialist:
Da wünsche ich mir einen Asiaten, der LV/LM spielen kann und wenn der ein paar Torvorlagen gibt, sollte das erstens den Punkten und zweitens der Aufmerksamkeit nutzen.


f.a.y.
29. Oktober 2011 um 8:07  |  42875

@ete: lassen wir doch Babbel noch ein paar Wochen Gelegenheit, den Ronny zu erziehen. Dann brauchen wir vielleicht gar keinen Asiaten…


Sir Henry
29. Oktober 2011 um 8:16  |  42876

Moin,

Jede Nannschaft hat ihren Angstgegner, und der Angstgegner Wolfsburgs sind wir.

Nachher gehts los im Dreierpack nach WOB und dann gibt’s Wolfshaschee. Hehe. 👿


Exil-Schorfheider
29. Oktober 2011 um 9:25  |  42877

@Sir

Denk an die Taschentücher für heulende Wölfe!
Viel Spaß in Autohausen! Bringt drei Punkte mit!


kraule
29. Oktober 2011 um 9:27  |  42878

Warum hat ein Kader mehr als 11 Mann?

Damit man mal wechseln kann und wenn MB nun Patty und ÄBH draußen lässt…… na und?
Dann sind andere des Teams/Kader dafür da, diese „Lücken“ zu schließen.

Also, wenn wir heute nicht gewinnen oder nicht wie die Bayern auftreten, dann wird es mit Sicherheit nicht daran liegen…….. dann könnte der Qualitätsunterschied (Etat) der beiden Mannschaften eher eine Rolle spielen.


kraule
29. Oktober 2011 um 9:27  |  42879

Nachtrag:
ich hoffe natürlich auch auf 1-3 Punkte :mrgreen:


Etebaer
29. Oktober 2011 um 9:41  |  42880

@ f.a.y.

Babbel hat ja schon angemerkt, das Ronny niemals 90 Minuten durchhalten wird (es sei denn er macht ein Bootcamp ala Magath ?) und von daher gibt es auf der Position Jobsharing^^


dieter
29. Oktober 2011 um 9:49  |  42881

Ein Skandal kündigt sich an.

Wird uns wohl dann ab morgen oder spätestens Montag wieder beschäftigen.

http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/der-tag-bei-hertha-article1305351.html


Etebaer
29. Oktober 2011 um 9:51  |  42883

ÄBH und Ebert draussen zu lassen, das ist ok, da kam einfach zuletzt zu wenig.
Jung zu sein, Berliner zu sein und immer wieder Chancen zu bekommen bedeutet ja nicht, das man sich darauf ausruhen kann, ab und an, gegen einen schwachen Gegner, Glanzlichter zu setzen.
Ich bin eigentlich Pro-Ebert, doch das muß er auch mit Leistung bestätigen, das nächste Level erreichen!
Für die bloße Herkunft kann es keinen neuen Vertrag geben…


f.a.y.
29. Oktober 2011 um 9:54  |  42884

@ Ete: Babbel stichelt doch nur. Hoffe ich. 😉


jenseits
29. Oktober 2011 um 9:55  |  42885

@Exil-Schorfheider,

gut, dass Du die Taschentücher erwähnt hast – als Gast soll man ja schließlich höflich und hilfsbereit sein. 😉 Nicht im Gästebereich sitzend, kann ich (hoffentlich) während des Spiels diesen Wolfsdienst erweisen!


Exil-Schorfheider
29. Oktober 2011 um 9:56  |  42886

@Ete

Doch, kann es. Dann aber stark leistungsbezogen. Martin Kind von H96 hat mal gesagt „Ein Vertrag ist keine Einbahnstraße.“


jap_de_mos
29. Oktober 2011 um 10:03  |  42887

Kurzer Kommentar zu den Aufstellungen: Ruka als RM hat mich in der Aufstiegssaison leider gar nicht überzeugt. Wurde in meiner Wahrnehmung erst so richtig stark, als er ins LM wechselte und wir mit zwei Spitzen spielten. Von daher würde ich dafür plädieren, Ramos vorne reinzusetzen und Torun auf Rechts zu bringen. Oder Morales, das fände ich auch mal spannend…
Hinten ist alles ziemlich fix, da wird’s keine Überraschungen geben.


Ursula
29. Oktober 2011 um 10:11  |  42888

„Lassen wir doch Babbel ein paar Wochen
Zeit“, die im „Formtief“ befindlichen Spieler
auch noch „vorzuführen“….

….anstatt nach dem „warum“ zu fragen, und
bei der „Krisenbewältigung“ behilflich zu sein!
Alles hat seine Gründe, von wegen Psychologie….

…dann werden wir zum Tabellenstand auch
echte „Karnevalsstimmung“ in Berlin, in der
Mannschaft haben!

Die Frage wird dann lauten, „wolle mer se
(noch) reinlasse“….., Babbel & Co.?


Blauer Montag
29. Oktober 2011 um 10:13  |  42889

Morchen @jenseits und @sir henry,
bringt bitte 3 Punkte mit 😀 . Siege gegen andere Abstiegskandidaten sind besonders wichtig für den Klassenerhalt.

Dann wird hoffentlich auch keiner dran herum nörgeln, dass Trainer Babbel nach 14 Tagen Arbeit den Sonntag Abend und den Montag bei seiner Familie verbringt. Ich gönne es ihm jetzt schon.


Blauer Montag
29. Oktober 2011 um 10:15  |  42890

YES @jap um 10:03
kann mich diesem Kommentar vollumfänglich anschließen.


kraule
29. Oktober 2011 um 10:18  |  42891

Formschwäche = schlechter Trainer ?
:mrgreen:


Blauer Montag
29. Oktober 2011 um 10:30  |  42892

Was hältst Du davon @kraule um 10:18?
Nach dem Spiel in Wolfsburg fliegt der Trainer am Sonntag zu seiner Familie, und wir unterhalten uns hier am Montag über den Trainingsplan für die kommende Woche.

Blauer Montag // 28. Okt 2011 um 22:20
……Die ganze Diskussion um Ottl und Lusti ist dagegen aus meiner Sicht nur eine Randnotiz.
Über den Trainingsplan der kommenden Woche fürs offensive Spiel wird auch noch zu reden sein.

ALLRIGHT NOW?


kraule
29. Oktober 2011 um 10:33  |  42893

😉


Ursula
29. Oktober 2011 um 10:36  |  42894

„Montag“, was SCHREIBST Du schon wieder?


T.H.C.
29. Oktober 2011 um 10:41  |  42895

So, auf geht´s nach Wolfsburg.
Hoffe, dass wir da was mitnehmen.

@f.a.y. Viel Spass mit Deinen Models 😉


dieter
29. Oktober 2011 um 10:45  |  42896

Ebert ist für mich ein echtes Reizthema.

Was hat der Herr denn bislang geleistet bei uns?
Richtig.. gar nichts!

Sieht sich selbst als Führungsspieler bringt dafür aber (seit Jahren) nicht die Leistung auf dem Platz, die eine solche Einschätzung rechtfertigen würde.

Dann wird immer wieder angeführt, dass er der letzte echte Berliner im Kader sei. Noch nicht mal das stimmt. Er ist (gebürtiger) Potsdamer.

Er wird auch nicht, wie von vielen immer angeführt, als solcher als Identifikationsfigur vom oder für den Verein benötigt.
Dafür bedarf es beständiger Leistung auf (und neben!) dem Platz und eigener Identifikation mit dem Verein (diese spreche ich ihm nicht ab).
Bestes Beispiel hierfür ist der gute Pal.

Zu einer Vertragsverlängerung zwischen Hertha und Ebert dürfte es unter normalen Umständen gar nicht kommen, da Eberts Anspruchsdenken (mündend in entsprechende Gehaltsvorstellungen) ein krasses Mißverhältnis zu seinen sportlichen Leistungen aufweist.

Für das Geld könnte man dann sicher einen besseren Spieler bekommen oder aber für deutlich weniger Geld einen gleich „guten“.

Bis ÄBH bei Hertha in dieser Situation ist (immer und immer wieder seit Jahren vor jeder Saison als Hoffnungsträger und kommender Star gepriesen) kann er locker erstmal 5 Jahre bei der Hertha ähnlich „rumwurschteln“.

Ich freue mich jedenfalls zum einen darauf, dass ich heute keine von Ebert getretenen Standards sehen muss (von Hacke, Spitze, eins zwei drei mal ganz abgesehen) und hoffe zum anderen, dass der/die Spieler auf seiner Position heute seine Chance nutzt.

Würde gern Morales mal von Beginn an sehen.
Ruka kann (aus meiner Sicht nur als Konterspieler in der 1.Buli zu gebrauchen) dann gern, am besten bei eigener Führung, in der letzten halben Stunde eingewechselt werden.


ft
29. Oktober 2011 um 10:57  |  42899

Ich bin ja froh, dass viele hier ziemlich optimistisch sind, was den heutigen Spielausgang angeht.
Dieser frohgemuten Prognose kann ich mich leider nicht so richtig anschließen. Denn irgendwie sagt mir mein Gefühl, dass der Magath Schreckliches mit Hertha vorhat.
Wenn wir aus Wolfsburg mit nem Pünktchen nach Hause kommen, dann wäre ich schon recht zufrieden.


Exil-Schorfheider
29. Oktober 2011 um 11:22  |  42901

Natürlich. Formschwache Spieler werden vorgeführt… Nein, sage ich da. Ihnen wird gezeigt, dass man mal die Arschbacken zusammenkneifen muss, um aus den Knick zu kommen. Schließlich will der Eine einen neuen Vertrag, den er in der Bundesliga wohl nur bei uns bekommt und der Andere ist zwar in seiner „Wohlfühloase“ angekommen, sollte sich aber dessen bewusst sein, dass Berliner sein allein nicht reicht, stets spielen zu dürfen.
Mehr sag ich dazu nicht.


29. Oktober 2011 um 11:59  |  42907

eines verstehe ich nicht: einige setzen den Morales immer als offensiven RM ein-ist der nicht eigentlich ein Defensiv-Mann, kann IV, LV und auch DM-jetzt auch noch RM-irgendwie glaube ich das nicht?-
Jedenfalls erhoffe ich einen Punkt, -einen Sieg in Wolfsburg zu erwarten, die einen xfachen(?) Etat haben, erscheint mir irgendwie zu vermessen..
Auf die Aufstellung bin ich wirklich gespannt-da traue ich mir keine Prognose zu..Ich update einfach meine Aufstellung von gestern:

……Kraft………

Lell…Franz….Mija……..Kobi

..PN…………….
…………….Ottl……………….

Ruka……………………Torun………
……………..Raffa………………………
…………………….Ramos……………..


sunny1703
29. Oktober 2011 um 12:05  |  42910

@apollinaris

Schließe mich Deiner Aufstellung an! 🙂

Ich kann nicht die Trainingsleistungen von Ebert und Ben Hatira beurteilen, aber wenn die in Ordnung waren, halte ich das Nichtmitnehmen für zu hart. Allerdings müssen sie jetzt, wie schon erwähnt,zeigen was sie für teamplayer sind.

lg sunny


ft
29. Oktober 2011 um 12:13  |  42913

Naja ob das wirklich so hart ist, wenn die beiden Kerle mal nicht im Kader sind ?
Ich weiss nicht.
N Gomez oder gar ein Miro Klose mußten monatelang abhängen bevor sie mal auflaufen durften.
Dagegen ist doch diese Maßnahme von MB gar nix.

apropos Aufklärung:
Die MoPo von Heute ist ja nun restlos ausverkauft. Das wäre doch n guter Anlass die ausführliche Begründung für die Maßnahme hier posten zu können, oder ?


Blauer Montag
29. Oktober 2011 um 12:24  |  42915

Hart?
Ich sehe da genauso wenig eine Härte wie @ft um 12:13 Uhr. „Ben-Ebert“ wird/werden in WOB schlicht nicht gebraucht. Für ein erfolgreiches Konterspiel dort reichen Raffa, Ramos, Ruka?, Ronny?, Morales?, Torun.


Hoppereiter
29. Oktober 2011 um 12:39  |  42918

@blauer montag

genau diese 4 R spieler würden das spiel unserer hertha deutlich verbessern.

raffa,ronny,ramos,ruka,da wär schnelligkeit,technik und effektivität vereint,dazu lasogga als vollstrecker in vorderster front.


dstolpe
29. Oktober 2011 um 12:43  |  42921

@apo
Morales sagt in der Tat von sich selbst, dass er von Torwart und Stürmer („ich bin mehr Vorbereiter als Vollstrecker“) ziemlich jede Position spielen kann. RM hatte mich anfangs (= bei der Einwechslung in HH) auch erstaunt, aber neulich hat er bei der U23 gegen RB Leipzig sogar als klassischer Zehner begonnen, ehe er nach der Roten Karte gegen Yigitoglu wie selbstverständlich auf dessen Platz in der IV gerückt ist.


hurdiegerdie
29. Oktober 2011 um 13:02  |  42926

Mensch, @sto, dann ist der ja polyvalent. 😉


29. Oktober 2011 um 13:04  |  42928

wow! Ehrlich: so etwas kenne ich nur von Jugendspielern-das wäre ja Faires Liebling hoch 5 🙂
Danke, für die Info..wusste ich nicht 😯


29. Oktober 2011 um 13:05  |  42930

dieses safari-feature der autom. Korrektur kann nerven-nicht FAIRES , sonder FAVRES ist geminnt 😈


elaine
29. Oktober 2011 um 13:07  |  42931

ich hatte auch einmal ein Spiel in der U23 gesehen, wo er die ganze Zeit vor meiner Nase gespielt hatte.
Ich schätze mal, dass er da als LM begonnen und in der 2. Halbzeit RV gespielt hatte


29. Oktober 2011 um 13:11  |  42932

Allright @hoppereiter
die R Spieler würde ich jedoch ungern alle 4 gleichzeitig in einem auswärtsspiel auf dem Rasen sehen. Ich befürchte, dann ist wieder Freischwimmen in der Abwehr angesagt 🙁

Tach @dstolpe
Machst du heute „ground control“ in der MoPo-Redaktion?


dstolpe
29. Oktober 2011 um 13:13  |  42934

So ist es.


Hoppereiter
29. Oktober 2011 um 13:24  |  42936

wenn wir die übliche doppel 6 bringen,müssen aber die 4 besten spieln lassen, ,die auch fussball können,denn daran krankt ja das herthaspiel.

man kann auch eine doppel 6 weglassen und 2 spitzen auflaufen lassen dann is auch ein ebert oder ben hatira in der lage mitzumachen.


29. Oktober 2011 um 13:33  |  42937

@ground control
Sorge gut dafür, dass Major Tom sicher zurück kommt 😉 .


Hoppereiter
29. Oktober 2011 um 14:03  |  42941

netter song aber ich bin bei unserer alten schon lange geerdet^^

Anzeige