Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Es war einiges los. Die Geschäftsstelle von Hertha verzeichnet in diesen Tagen regen Besuch. Mitglieder und Dauerkarten-Inhaben machen ordentlich Gebrauch von ihrem Vorverkaufsrechts.  Der DFB hat nun auch die Achtelfinal-Partien im DFB-Pokal angesetzt. Hertha empfängt demnach den 1. FC Kaiserslautern am Mittwoch, dem 21. Dezember, um 19 Uhr im Olympiastadion. Hier geht es zu den anderen Daten. Wenn Ihr dorthin schaut, zeigt sich: Es gibt zwei Fernsehspiele (meint im frei empfangbaren TV): Am Dienstag Fortuna Düsseldorf – Borussia Dortmund. Am Mittwoch Borussia Mönchengladbach – FC Schalke.

Überrascht? So sehr ich Hertha ein TV-Spiel gegönnt hätte – das bringt neben den obligatorischen 521.000 Euro zusätzlich 378.000 Euro in die Kasse – : Sind das mit Blick auf die Ansetzugen, die bundesweit am meisten interessierenden Partien?

Zum Training von heute: Zum ersten Mal in diesem November war es ungemütlich auf dem Schenkendorff-Platz. Zugig, Temperaturen von sechs Grad. Im Rücken der Hertha-Profis zogen die besten deutschen Fünfkämpfer ihre Laufrunden. Mittendrin Olympiasiegerin Lena Schöneborn.

Bei Hertha wurde das Passspiel geübt: Annehmen – und zügig weiterspielen. Geradeaus. Rechts um die Fahnenstange herum. Links herum. Im Dreieck. Auf kleinere Distanzen. Und auf größere Entfernung. Dann gab es ein Spiel auf einem Rechteck: Vier Teams in vier unterschiedlichen Farben. Welche beiden Farben gemeinsam spielen, richtete sich danach, wer gerade den Ball hatte und wer verteidigte (Fotos: ub).

Am Nachmittag hatte zunächst Konditionstrainer Henrik Kuchno das Sagen mit einem schicken Parcour. Im Anschluss ging es erneut um Passgenauigkeit. Nicht dabei waren Änis Ben-Hatira. Der hat Rückenprobleme und ließ sich beim Mannschaftsarzt durchchecken. Adrian Ramos fehlte, weil er kurzfristig für die kolumbianische Nationalelf nachnominiert worden war. Kolumbien trifft in der WM-Qualifiktion auf Venezuela (11. November) und Argentinien mit Lionel  Messi (15.).

Im Pokal gegen Lautern kommen ins Olympiastadion . . .

  • rund 60.000 Zuschauer (31%, 149 Stimmen)
  • AUSVERKAUFT (30%, 145 Stimmen)
  • rund 50.000 Zuschauer (29%, 138 Stimmen)
  • weniger als 40.000 Zuschauer (10%, 49 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 481

Loading ... Loading ...

Ich bin bei Herthas Pokal-Achtelfinale gegen Lautern . . .

  • im Olympiastadion (51%, 224 Stimmen)
  • vor dem Fernseher (25%, 110 Stimmen)
  • im Livestream (18%, 78 Stimmen)
  • bei immerhertha (3%, 13 Stimmen)
  • im Weihnachtsurlaub (3%, 13 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 438

Loading ... Loading ...

Hertha-Lautern ist kein TV-Spiel . . .

  • das ist o.k. (80%, 361 Stimmen)
  • eine unverständliche Entscheidung (20%, 90 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 451

Loading ... Loading ...

 


115
Kommentare

Etebaer
10. November 2011 um 17:20  |  45075

So sehr ich unserer Hertha das Geld gönnen würde, die Zeiten als Lautern ein Knaller war, die sind aus dem letzten Millenium und die beiden anderen Partien leider viel interessanter deutschlandweit.

Warum übertragt das Regionale TV nicht?

Ich freu mich, das es offenbar so ein abwechslungsreiches Training bie Hertha gibt.
Begeisterung am Job muß hochgehalten/wiedererweckt werden, bei der Balastung als Profi!


Etebaer
10. November 2011 um 17:28  |  45076

PS: Ausverkauft – ich bin nämlich ein versteckter Optimist 😀


urkoelner
10. November 2011 um 17:34  |  45077

Ich glaub auch an ausverkauft 🙂
Und ich als Programmanager von ARD hätte genau dieselben Partien ausgewählt zur Übertragung, sind die beiden einzigen, die – abgesehen vom Hertha-Spiel natürlich – interessant zum sehen sind! Naja, das Finale wird ja im Free-TV übertragen und dank Babbel wissen wir ja alle, dass Hertha dabei ist 🙂


10. November 2011 um 17:35  |  45078

Kann mic´h nur anschließen – 100% bei @Etebaer


jenseits
10. November 2011 um 18:00  |  45080

Ich denke auch, dass die beiden anderen Spiele insgesamt auf mehr Interesse stoßen. Obwohl bestimmt auch VfB gegen HSV von vielen gerne gesehen würde. Vielleicht hat man diese Spiele aber nur deswegen ausgewählt, weil die teilnehmenden Vereine alle in einem Umkreis von 50 oder 60 Kilometern liegen.

Es wäre ja zu schön, wenn das Olympiastadion auch noch ausverkauft wäre, aber so recht kann ich es mir nicht vorstellen. Mitten in der Woche werden sich wahrscheinlich nur wenige Lauterer auf den Weg nach Berlin machen. 19 Uhr ist zudem noch sehr früh, da werden auch in Berlin einige noch arbeiten müssen. Auch ich kann da leider erst später kommen. 🙁

@derMazel

Hast Du inzwischen meine Mailadresse? Falls nicht, werde ich nochmal ganz höflich bitten. 😉


elaine
10. November 2011 um 18:07  |  45081

ich glaube auch an ausverkauft.

Das Mönchengladbach- Dortmund interessanter sein soll als Bochum-Bayern wundert mich schon.
Der Ruhrpoot ist richtig im Vorteil, wenn sie gegeneinander spielen. Aus dem Süden sind 7 Mannschaften dabei, zwei aus dem Norden und eine aus dem Osten.(Kartenbild)

Unser Gegner Kaiserslautern hat als Ziel auch den Pokalsieg ausgegeben 🙂 Der Trainer meinte im Fernsehinterview, dass es für seine Mannschaft dann im Endspiel ein Vorteil sein wird, dass sie vorher schon einmal im Pokal in Berlin gespielt hatten.
Also , auch andere haben erhabene Ziele 😛


Exil-Schorfheider
10. November 2011 um 18:11  |  45085

Ich tippe auf ca. 50.000 Zuschauer so kurz vor Weihnachten. Denke mal, dass das Wetter ein „Sold Out“ verhindert.

Programmtechnisch sind die beiden Partien perfekt. Zweitliga-Tabellenführer gegen Deutschen Meister, was will man mehr? Und das andere ist doch auch ein Klassiker!

Ich nehme aber im Viertelfinale gern ein Holzbein Kiel vs. Hertha BSC oder Hertha BSC gegen FC Bayern München! 🙂


Polyvalent
10. November 2011 um 18:15  |  45087

@elaine

Den Vorteil darf ´Lautern dann auch gerne nocheinmal am drittletzten Spieltag genießen, wenn sie im Oly in die 2. Liga geschossen werden.


bama286
10. November 2011 um 18:18  |  45088

Ich denke schon, dass man sich bei den Fernsehanstalten richtig entschieden hat. Die müssen ja auch auf ihre Quote gucken und da muss man sich erstmal gegen ein Spiel der Bayern entscheiden. Zumal das letzte ja auch nicht übertragen wurde. Die können einem schon leid tun, die Münchener…

Ich denke, es werden zwischen 50.000 und 60.000 Zuschauer. Ich kann leider nicht dabei sein, bin dann grad im Winterurlaub in Kärnten und hoffe auf eine Sportsbar im Ort. Hat jmd. Erfahrung mit skyGO im Ausland? Das wäre auch noch eine Alternative…

Der FC Bayern, Hoffenheim, Dortmund und Mainz werden wohl weiterkommen. Nürnberg vs. Fürth wird ebenso spannend wie Stuttgart vs. Hamburg und M’gladbach vs. Schalke 04. Sollten wir es auch packen wünsche ich mir ein Heimspiel gegen Fürth/Nürnberg oder Mainz. Wenns dazu nicht kommt, dann bitte gleich ein Knaller wie Bayern, Schalke oder Dortmund zu Hause.


elaine
10. November 2011 um 18:26  |  45089

@Polyvalent,

de Vorteil für Kaiserslautern wird dann sein, dass es der Seele nicht mehr so weh tut, weil sie daran gewöhnt sind in Berlin zu verlieren 😉 😉 😉


sunny1703
10. November 2011 um 18:53  |  45092

Ich schätze auf irgendwas zwischen 50 und 60000 Zuschauern, ein wenig wird das Wetter eine Rolle spielen.
Ich denke die ARD hat die richtigen Spiele ausgesucht.
Und vermutlich werde ich das Spiel im TV sehen.

lg sunny


Felix BSC
10. November 2011 um 19:03  |  45093

Denke auch, dass die Livespiele ne gute Wahl sind. Besonders auf Fortuna – BVB freu ich mich.
Hertha kann ich mir dann von N26.1 Reihe 7 in HD Plus angucken 🙂
Wird mein erstes Pokal-Livespiel, hoffentlich wirds ne gelungene Premiere.


10. November 2011 um 19:16  |  45094

… als programmdirektor hätte ich den fcb bevorzugt.

und natürlich habe ich schon meinen dauerkartenplatz in einen dfb-pokalplatz gewandelt… 😉 gehe von 60.000 aus, aber das bin ich auch damals auf nen montag in der 2. liga… 🙂


Blauer Montag
10. November 2011 um 19:16  |  45095

Buenas noches estimados señores.
Ramos prüft Messi. Seit wann spielt Messi im Tor?

Egal – am 21.12.2011 bin ich um 19 Uhr im Olympiastadion. Ha Ho He Heimspiel ❗


jenseits
10. November 2011 um 19:39  |  45099

@all,

sind Neumann und Lasogga eigentlich in Griechenland bei der U21? Sorry, sollte das hier in den letzten Tagen bereits erwähnt worden sein.


derMazel
10. November 2011 um 19:48  |  45100

@Jenseits:

Ja zur u21, Nein zur Mailadresse.


Exil-Schorfheider
10. November 2011 um 20:01  |  45101

@jenseits & @derMazel

Glaube nicht, dass die BlogDaddies dies gelesen haben… Sonst, @jenseits, schick doch Deine Mail an mich, ich leite die an @derMazel weiter. Bin ja der Tipprunden-Admin… der schon drei Spieltage verpasst hat… 😉


Herthaber
10. November 2011 um 20:08  |  45102

Ich befürchte auch das es nicht ganz ausverkauft sein wird. Zeit, Wetter und kurz vor Weihnachten. 60000 reichen auch um den Lauterern zu zeigen wer im Pokalendspiel stehen wird. Könnte auch SKY schauen, aber 1. Pokalheimspiel gegen einen Gegner den man schlagen muß (kann), da muß ich dabei sein.


Herthaber
10. November 2011 um 20:11  |  45103

Übrigens, die Potsdamerinnen führen in Glasgow zur Halbzeit 4:0


Exil-Schorfheider
10. November 2011 um 20:12  |  45104

Ich merke auch gerade, dass es mein erstes Pokal-Heimspiel wird. Hurra! Auf sie mit Gebrüll!


f.a.y.
10. November 2011 um 20:15  |  45105

Rund 60.000 werden es, bin optimistisch. Dass es nicht im TV läuft, ist logisch und gut für uns. So wegen Angst essen Seele auf weil alle zugucken…

Hatte eher auf Stuttgart – HSV getippt, aber die Hamburger sind ja momentan auch kein Quotenkracher. Insofern ist es schon okay.

Ich sitze das 2. Mal auf einem fremden Platz, beim letzten Mal war es gegen Mainz. Nun denn. 0:0 wird’s ja nicht ausgehen.

Und nachträglich, abschliessend und OT @Ursula: wehren muss man sich, da gebe ich Dir Recht. Es wäre halt schön, wenn irgendeiner von euch irgendwann die Grösse hätte, den anderen einfach zu überlesen und nicht nach zu sticheln. Einfach einen Schlussstrich zu ziehen. So wie Mit-Fisch @Sunny es gemacht hat. Amen. 😉


jenseits
10. November 2011 um 20:22  |  45106

@derMazel,

Danke! Ich versuche es jetzt mal über @Exil-Schorfheider.

@Exil-Schorfheider,

hätte ich eine Möglichkeit über das Tippspiel gehabt, Dir eine Mail zu senden? Ich muss gestehen, ich habe einen recht komplizierten Weg gewählt, um an Deine Mailadresse zu kommen. 😳 😉 Danke jedenfalls!


Exil-Schorfheider
10. November 2011 um 20:22  |  45107

@f.a.y.

Warum kein 0-0 nach 120 min? 😉


Exil-Schorfheider
10. November 2011 um 20:23  |  45108

@jenseits

Den über @bm!?
Der ist doch nicht schwer! 😀


jenseits
10. November 2011 um 20:26  |  45109

@Exil-Schorfheider,

auf die Idee bin ich noch nicht einmal gekommen. Ich habe bei immerhertha gekramt… 😀


Blauer Montag
10. November 2011 um 20:36  |  45110

Wenn ich behilfich sein kann @jenseits, gerne. 😀


jenseits
10. November 2011 um 20:42  |  45111

@Blauer Montag,

vielen Dank für das Angebot im Nachhinein! Aber ich hatte nicht daran gedacht, dass Du behilflich hättest sein können! 😀


f.a.y.
10. November 2011 um 20:42  |  45112

@Exil: weil sie nicht genug Sanitäter für die Herzmassage haben werden… Und Elfmeter nehme ich nur, wenn wir gewinnen. Sowieso darf Lautern nicht gewinnen. Dann ist das „Fest“ versaut…


Blauer Montag
10. November 2011 um 20:51  |  45113

Ihr habt Post Exil-S. und jenseits 😉


10. November 2011 um 21:06  |  45114

60 000? Echt? Ich hätte aus dem bauch heraus-ohne Eure Zahlen eher auf 45 000 geschätzt? Kalt, 3. Pokalrunde..und Kaiserslautern..? Wenn da 60 000 kommen, wäre Hertha echt „in“. Denkt daran: die Leute haben nicht mehr allzu viel Geld in den Taschen..da muss man Prioritäten setzen.. 😉 (ich weiss ja, was jetzt kommt..)
Zu dem Gefühl, „reagieren zu müssen“. Dachte ich auch immer, ich wollte bestimmte Dinge richtigstellen, klar machen, verfeinern und nuancieren..nur: es hat ja gar keiner Appetit darauf-Ein Bild: wenn ein Koch unsicher wird, fängt er an manieristisch zu werden: er überwürzt, er modelliert, er macht hier einen unnötigen, unpassenden Kringel und dort, nennt es vielleicht dann „crossover“..und die Gäste wenden sich noch mehr ab. Wenn die Suppe aber nur fad gemacht wird und man aber überzeugt davon ist, dass die Suppe gut ist, wie sie ist, verändert der selbstbewusste Koch nichts dran und setzt auf das Urteilsvermögen seiner Gäste. Wenn es dann immer noch nicht passt, sollte der Koch es lieber woanders versuchen.
Nachwürzen und abschmecken ist eine Kunst- es sollte aber nicht zur Reparatur werden.. 💡


Ursula
10. November 2011 um 21:16  |  45115

„JEIN“, manchmal hilft weniger Involvierten
auch die Sauce, die Quintessenz, zum Wissen,
was war und wie gewürzt wurde….

Un wie oft hättest Du „drüben“ gerade ein
neues Restaurant eröffnen müssen!?

Aber gerade mit Dir werde ich NIE wieder
streiten, egal was Du an gut Lesbarem
allgemein historisch „verzapfst“…


jenseits
10. November 2011 um 21:20  |  45116

@Exil-Schorfheider

Bin ja der Tipprunden-Admin… der schon drei Spieltage verpasst hat…

Das ist natürlich nicht sehr löblich! Aber es war nur einer, oder? 😉


jap_de_mos
10. November 2011 um 22:11  |  45120

Hm, wenig los, zurzeit… Dass es nicht live gezeigt wird, war abzusehen (wobei ein Live-Spiel ausm Oly durchaus auch seinen Reiz hätte haben können), bin bei den Zuschauerzahlen eher bei @apo und rechne (wie ich finde: großzügig) mit ca. 50.000. Mensch, Leute, es ist kalt, es ist kurz vor Weihnachten, es ist unter der Woche und – mit Verlaub – nur Lautern!
Lasse mich aber natürlich gerne eines Besseren belehren!
Zu dem leidigen Offtopic-Thema, das ich verzweifelt zu ignorieren versuche: Tauscht doch BITTE! eure Mail-Adressen aus und bestichelt euch dort, wo andere es nicht (über)lesen müssen!


Eggersdorfer
10. November 2011 um 22:24  |  45121

1. über 60.000 Zuschauer
(auch abhängig von ev. neuer Euphorie …)
2. ich bin dabei – was sonst?
3. nicht im TV – schade um das Geld, aber so kommen vllt. mehr ins Stadion, die sonst gesagt hääten, „kann ich ja im TV sehen“
4. let’s go: Finale


10. November 2011 um 22:25  |  45122

off topic:
der Kicker“ hat Hertha bezgl der Einkäufe auf Platz 3 gesetzt.und das mit 500 000 Euro. Was früher so gelobt wurde, darf ´hier auch mal postiv erwähnt werden..Was viele natürlich anzweifeln werden, denn Ottl wurde als „guter Griff“ einsortiert und als bisher nach Kraft besten berliner Neuzugang.
Wieder mal mein Lieblingsthema berührend: die eigene und die Fremdwahrnehmung… 😉
Als Flop wurde keiner gehandelt. Lustig sieht´s bei Wolfsburg aus.. 😀


Etebaer
10. November 2011 um 22:39  |  45123

Ist die Wolfsburger Mannschaft eigentlich immer noch ein Dieter:“Ich kauf alle SCHEINBAR guten Zutaten rücksichtslos ohne Rezept im Kopf“ und Felix:“Ich kauf noch mehr Zutaten, damit dann alle am Druck reifen“ Konglomerat?
Oder hat sich mein Desinteresse an Wolfsburg jetzt in Form von totaler Fehlinterpetation niedergeschlagen?

Hero to Zero geht verdammt schnell im Fussball…und Magath büßt seinen Mythos langsam ein – ich dachte immer, mit einem Hintergrundteam, das ihm zuarbeitet, hätte der Mann stets einen schlagkräftigen Plan auf dem Tisch.


Ursula
10. November 2011 um 22:44  |  45124

Ach „apo“, Heidi Klum sagt, „Ottl find`ich gut“!!
Und trotzdem spielt er in seinen bisherigen
Spielen zur Hälfte „zu unauffällig“!

Warum? Ihm fehlen die Fähigkeiten, der Blick
für einen Steckpass, eher kommt ein Kopball
in die richtige Richtung zu Ramos oder zu
Raffael, was sogar zu Toren führen kann!

Aber Ottl spielt mehr nach seinem eigenen
Instinkt (lobenswert), aber leider überhaupt
nicht systemorientiert, was seine häufige
„Begleitservicefunktion“ rechtfertigen könnte….

Nee, Ottl ist ein Guter (Mitläufer), aber kein
Spieler, der die Hertha weiter bringt, da fehlt
RISIKO und Temprament, es bedarf nämlich
keiner besonderen Fähigkeiten, nach gewisser
„Einarbeitung“ (Lustenberger), kreativ seinen
Part zu übernehmen!!


Ursula
10. November 2011 um 22:46  |  45125

Ach so, gute Nacht ALLEN!


hurdiegerdie
10. November 2011 um 22:50  |  45127

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,543832-2,00.html

Beliebt sind in Kickerkreisen gewagte Theorien zur Entstehung der Noten. Befeuert von allzu freimütigen Geständnissen etwa des früheren „Bild“-Reporters Wolfgang Ruiner, der ausplauderte, mit seinem damaligen Spezi Lothar Matthäus schon mal die Noten der Bayern-Spieler festgelegt zu haben, gilt heute als ausgemacht, dass nur bienenfleißige Informanten für ihr Wohlverhalten dauerhaft gut benotet werden. Schatzschneider: „Es ist ein Geben und Nehmen. Wenn du Interna aus der Mannschaft erzählst, bekommst du auch eine gute Note dafür, obwohl du sie gar nicht verdient hast.“ Die Konsequenz: „Ein Spieler wie Lothar Matthäus war natürlich immer Weltklasse – auch wenn er gar nicht gespielt hat!“

Gaudino sagt: „Irgendwann habe ich kapiert, wie die Noten zustande kommen. Bei den Abendspielen, zum Beispiel, müssen sie weit vor Abpfiff abgegeben werden oder es wird schlicht nach der Sympathie des Redakteurs bewertet. Das bekommt man mit der Zeit als Profi mit, im Kreise der Nationalmannschaft oder durch Journalisten, zu denen man ein gutes Verhältnis hat.“


catro69
10. November 2011 um 23:00  |  45129

50.000 (+X), Entwicklung in der Bundesliga abwarten und Wtter beachten. Bei guten Voraussetzungen knacken wir die 60k-Marke.
Bin im Stadion, muss aber morgen noch zur Geschäftsstelle.
TV – egal, ab Halbfinale kommen sie nicht mehr an uns vorbei.

Ein ganz kleines Sorgenfältchen hab ich dann doch. Ich befürchte in Hohenschönhausen wird Lautern reloaded geplant und die Lauterer werden mit ner Anti-Berlin(er)-Stimmung anreisen, Großaufgebot der Uniformierten, Alkoholverbot im Stadion (kein Punsch)? Ach nee, Leute es ist Weihnachten.


catro69
10. November 2011 um 23:01  |  45130

Dem Wetter sein „e“.


sunny1703
10. November 2011 um 23:12  |  45133

@hurdie
Den Beitrag hast Du oder jemand anderes hier erst vor kurzem schon mal veröffentlicht!
Nur was soll er mir sagen? Dass Ottl für seine Durchschnittsnote von 3,58 dem Kicker Informationen geliefert hat!?
Ottl als eine Art Guttenberg des Fußballplatzes, was es nicht alles gibt! 🙂

lg sunny


hurdiegerdie
10. November 2011 um 23:33  |  45137

@Sunny,

ich weiss einfach nie, was das mit dem Kicker bedeutet. Bei Kicker Bewertungen bin ich immer seeehr skeptisch. Was heisst den 3.58? Nach dem Kicker Bewertungssystem ist 3 eine solide durchschnittliche Leistung. 3.58 ist also unterdurchschnittlich. Der Link soll einfach nur sagen, dass beim Bewertungssystem nicht nur „objektive“ Kriterien eine Rolle spielen.

Aber, jetzt bitte auch ohne Zicken gemeint an Apolinaris. Es ist offensichtlich eine Printausgabe.

Was heisst denn 500’000 Euro (ehrliche Frage!!!). Ist das der Marktwertgewinn? Wenn nicht, wo kommt die Summe her? Niemeyer hat wohl so um die 700’000 gekostet, die 500’000 könnten ÄBH sein.

Also sind die beiden „teuren“ Verpflichtungen nicht unter den beiden Tops (Kraft, Ottl)? Oder?

Das Jahr davor waren es Friend und Beichler. Wie berechnet es der Kicker?

Seine Notenvergabe geteilt durch Transferkosten? Dann wäre klar, dass Hertha oben steht, da es kaum Transferkosten gab (geteilt durch Null wäre unendlich gut). Ich weiss es wirklch nicht, weil ich die Printausgabe nicht habe!

Wie bewertet man denn Ottl im Vergleich zu beispielsweise Lusti? Was wäre, wenn Lusti gespielt hätte und Ottl nicht, wäre Ottl dann ein Flop gewesen? Ist Franz kein Flop, obwohl er selten gespielt hat, weil er keine Ablöse gekostet hat (bei mir ist er eh‘ kein Flop).

P.S. ich hatte das gepostet, aber in einer anderen Zeitung, meine ich 😉


Treat
10. November 2011 um 23:36  |  45138

Es werden ca. 50.000 Zuschauer ins Stadion kommen, ich werde einer von ihnen sein und die Nicht – Übertragung geht natürlich völlig in Ordnung.

Die erste Aussage ist eine Schätzung, die zweite – vorbehaltlich einer dies zulassenden Gesundheit an jenem Tage – eine Tatsache, die dritte meine Meinung. Nur zur richtigen Einordnung.

Und von wegen „mittendrin“, wo ist den das Fräulein Schöneborn auf den Bildern, na? Na?
Und das trotz konkreter Bestellung, ich bin etwas enttäuscht…

Blauweiße Grüße
Treat 😉


hurdiegerdie
10. November 2011 um 23:36  |  45139

Ach ja, wo steht den Franz in dem Ranking? Der wurde ja von Apolinaris auch in anderen Zeitungen vernichtet! Ich habe die Printausgabe vom Kicker wirklich nicht!


sunny1703
10. November 2011 um 23:38  |  45140

@Ursula
Das was Du zu Ottl geschrieben hast, sehe ich ähnlich, nur mit dem Glas halbvoll Effekt dabei.
Die Position im DM ist leider aus taktischen Gründen heute einer der Schlüsselpositionen überhaupt geworden.
Mit Lusti und Niemeyer waren wir in der 2.Liga auf der Position gut besetzt und hatten mit jungen Spielern wie ua Perde Nachwuchshoffnungen dahinter. Für eine Aufsteiger ist es wichtig, sich erfahrene Spieler zu holen und Ottl ist ohne Zweifel ein erfahrener Spieler. Als es diese Möglichkeit für Hertha gab , war es richtig sie zu nutzen. Doch wussten wir alle, wir bekommen mit Ottl keinen Ankurbeler, auch keinen leader, diese Leute kosten sehr viel Geld und sind in der Liga rar und für Hertha nicht bezahlbar, wie ein Schweinsteiger. Oder sie sind zu alt, wie ein Ballack, der es zu meiner gewissen Freude nochmal einigen Herren beim DFB zeigt.
Irgendwann wird einer der beiden momentanen 6er eine Formkrise bekommen oder was wir natürlich auch nicht wollen, sich verletzen. Und dann ist es gut zu wissen, wir haben mit Lustenberger jemanden dahinter der auf seine Chance brennen müsste und eigentlich auch in der Lage sein sollte ordentlich einzuspringen. Diese Chance muss er dann aber viel besser als bisher nutzen. Nutzt er sie wird es anschließend für den Trainer schwer, ihn wieder auf die Bank zu setzen.
Ich kann ja verstehen, dass nicht jeder von der unauffälligen Spielweise Ottls überzeugt ist, nur ich behaupte einfach, auf dieser Position wird das Herthaspiel nicht entschieden,die Unterschiede zwischen den Spielern sind nicht so groß. Eine Verletzung von Ramos oder Raffel wäre viel schwerer zu ersetzen.

einen schönen Abend sunny


hurdiegerdie
10. November 2011 um 23:41  |  45141

Ach nochmal ach ja @Sunny

Der zweite Absatz des Zitats geht über das Wohlwollen des jeweiligen Journalisten. Beim Kicker gibt es immer einen Hausbewerter pro Mannschaft. Könnte auch sein, dass die gute Note von 3.58 über eine subjektiv-selektive Meinung des Journalisten entsteht, trotz stark angenommener Verschwiegenheit von Ottl.


pax.klm
10. November 2011 um 23:43  |  45142

Mein Nachtrag zum Streit:
http://es.gloria.tv/?media=112205


sunny1703
10. November 2011 um 23:45  |  45143

@hurdie
Wenn Du das woanders gepostet hast, kannst Du mal sehen,wie fleißig ich Deine Beiträge überall verfolge! 😛

Ich halte mich übrigens mehr an den Schnitt als an einzelne Benotungen, wenn das überhaupt eine Rolle spielt.
Ach so, Franz wäre für mich ein bisher ein Fastfehleinkauf. Oder anders er hat noch eine Menge Potential nach oben. Und zwar weil ich in ihm mehr eine Führungsfigur sehe, einen der mitreißt. Vielleicht kommt das ja noch.

lg sunny


sunny1703
10. November 2011 um 23:52  |  45144

@hurdie
Mal davon ausgehend, dass der vor allem Heimspiele gesehen hat, dann waren das bei 6 Heimspielen,wenn mein Rechner nicht spinnt ein Schnitt von 3,75. Oder meinst Du ohne dessen Wohlwollen wäre Ottl bei 5,25? 🙂
Nee, ich glaube Ottl sieht man eben gespalten wie es hier im blog auch der Fall ist.

lg sunny


hurdiegerdie
11. November 2011 um 0:04  |  45145

@sunny1703 // 10. Nov 2011 um 23:38

Ein wirklich schöner Kommentar, ehrlich. Ich würde am liebsten alles zitieren, um meine Meinung zu verdeutlichen, aber es kann ja jeder nachlesen.

Hier ist mein Hauptunterschied. Ich weiss, ich mache Otl schlecht, auch irgendwie weil Ecke-gedrängt-mässig. Ich sehe ihn nicht sooo schlecht, aber ich sehe einige Punkte fundamental anders.

Ausgangspunkt zur Diskussion: Ottl ist gut, vielleicht zur Zeit einen Tick besser als Lusti (glaube ich nicht aber als Ausgangspunkt).

Wenn Ottl kein Leader kein Ankurbler ist, wenn wir mit Lusti einen Erstligaerprobten haben, daneben einen Niemeyer, der seine Klasse in der 2. Liga gezeigt hat, dahinter einen Perdedaj, warum dann einen Stammspieler auf der Position verpflichten? Warum muss Lusti diesen verdrängen? Warum nicht einen erfahrenen backup verpflichten, der ggf. für Lusti einspringt?

Das ist mein Problem, alles was du sagt ist richtig, einschliesslich, das wir wissen, was wir mit Ottl verpflichten. Und alles was du sagts, bedeutet, er hat kein Entwicklungspotential. Er ist so gut wie er ist. Mehr wird nicht mehr, m.E.

Aber damit blockieren wir Entwicklungspotential. M.E. muss Entwicklungspotential spielen, und wenn das verletzt ist, dann muss der Backup zeigen, dass er das Potential verdrängen kann, nicht anders herum. Anders herum ist Absicherung, kein Fortschritt.

Meine Meinung, und nochmal meine Meinung selbst wenn Ottl zur Zeit sogar einen Tick besser sein sollte. Darum geht es mir nicht, mir geht es um Entwicklung.


11. November 2011 um 0:41  |  45146

eigentlich habe ich sagen wollen, dass der Kicker Hertha für seine Einkäufe gelobt hat..und dann noch angedeutet, dass dies wohl einigen dabei wg. Ottl nicht gut passen wird…Hab ich wohl richtig geahnt. Nun zu deiner Frage..Franz ( den ich „vernichtet „habe??)-gilt als das, was er ist: Mitläufer. kein Stammspieler, kein Flop. Ben Hatitra und Torun wurden in die gleiche Kategorie einsortiert. Sunny: es waren nun mal alle ablösefrei..bis auf die 500 00-in diesen Dingen ist der Kicker eigentlich ganz zuverlässig.
Die Notenvergabe jetzt so sezieren, na meinetwegen- Ich finde ja auch, dass dies allenfallsne Spielerei ist. Ich denke aber nicht, dass es etwas mit selektiver Wahrnehmúng zu tun hat. Wenn Hertha in Freiburg spielt, werden die Noten sicher nicht vom Gleichen gemacht, wie wenn sie im Oly spielt..denke ich mal. Und nochmal: es gibt so einige Notenvergber: FuWo-BILD- MoPo. Aber nun rede ich auch nur noch von Ottl. Dabei will ich da gar nicht Recht behalten. Sophismus ersetzt ja nicht alles.-
Herthas Ruf ist jedenfalls besser als manche Tage dieses blog suggerieren könnten- und das beruhigt mich , weil ich ähnliches auch oft denke.-


11. November 2011 um 1:00  |  45147

In die Ecke gedrängt??- Als jemand, der Ottl ganz gut findet, ist man in eine Ecke gedrängt und zwar massiv- doch nocht umgekehrt?
Es vergeht ja kein Tag, an dem dieser Ottl nicht zerpflückt wird-mal mehr mal weniger geistreich.
Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
Wenn hier jemand mal wagt, Ottl zu loben oder Bremer, stolpe, Kleinemanns vergibt ne 3 oder gar ne 2-ist ja hier die Hölle los 🙂
Mit selektiver Wahrnehmung meine ích aus „das sich Einschießen“…und ich sage immer wieder:jeder ist von diesem Phänomen betroffen. In die umgekehrte Richtung geht es übrigens auch: die Guten (Sympathischen) werden häufig besser gesehen ..
Früher nannte man das in der Pädagogik den „Halo-Effekt“-wie das heute heisst, weiss ich nicht..Auf Ottl wird sich vielleicht einfach ein bißchen eingeschossen? Wie es letztes Jahr auch bei Kobi und Lell geschah?-Und bei Lusti (das hatte ích ein paar mal hier gefragt) wurden manche seiner schlechteren Leistungen „übersehen“..? Kann das nicht so sein? Ein bißchen wenigstens?
Ist das nicht überall so?-Wird der nächste Moderator von „Wetten das?“ eine faire Chance bekommen oder ständig an Gottschalk gemessen werden? (ich habe die Sendung seit mindestens 20 Jahren nicht mehr gesehen, damit das klar ist 🙂 )
So, wie Babbel an Favre gemesen wurde, mindestens hier und da..?
na ja, mein Lieblingsthema-und wer daraus einen Vorwurf liest, ist selber schuld.
Ich habe Möller immer überschätzt und Sammer immer etwas schlechter sehen (wollen) als er war.-Das ist einfach so. Dass ein Trainer seine Jungs am Besten einschätzen können sollte, ist klar. Wenn man an diese Fähigkeit beim Trainer zweifelt, macht man eben ständig ne Personaldebatte; bis hin zu Ronny, dem Dicken.- In anderen Fanforen werden haargenau die gleichen Debatten geführt, mit nahezu identischen Begründungen. Das gehört zum Fansein einfach dazu. Meine Rolle ist auch überall zu Hauf vertreten.. 😉


FelixBSC
11. November 2011 um 2:21  |  45148

Also was die Noten angeht, da gab es ja schon mehrfach Berichte, dass die mehr gewürfelt werden, als alles Andere. Da gibt’s im Kicker ne 2 und bei Sport1 ne 5…
Finde das eh eher müßig, weil das auch von persönlichen Gewichtungen abhängt. Dem einen Blogger sind Stabilität nach hinten und Sicherheit wichtig, der andere ist der Ansicht, dass selbst die IV Lucio-like in den generischen Sechzehner dribbeln können muss.
Alles gut, sonst gäb es hier ja keine (mal mehr mal weniger sachlichen) Diskussionen, aber daran den objektiven Wert eines Spielers für die Mannschaft festzumachen halte ich für völlig übertrieben.
Zudem würde ich mir nach nem Spiel keine Bewertung aller 14 eingesetzten Spieler zutrauen. Schon, weil man nicht jede Aktion im Kopf behalten kann und deshalb der beschriebene Halo-Effekt (heißt meines Wissens noch immer so 😉 ) dazu führt, dass man wegen einer gut gesehenen Aktion gleich das ganze Spiel gut bewertet wird, oder eben anders rum.


11. November 2011 um 3:35  |  45149

na, noch extremer ist ja die Bewertung des Mannschaftserfolges: gewinnt eine Mannschaft ein sehr enges Spiel mit viel Glück, liegen die Benotungen oftmals bei der erfolgreichen Mannschaft unadäquat höher als bei der unterlegenen.-Um aber nicht zu sehr ins Relativieren zu kommen: nach den vielen Jahrzehnten, die ich dabei bin, sagt meine Erfahrung mit den Notengebern:
-mit dem Kicker in der Tendenz oftmals ( -+ 1 Note) übereinstimmend-vermutlich bei 80%,
-mit BILD am Sonntag: nahezu unbrauchbar-sehr viele Einzelfälle differieren enorm-undurchsichtige Kriterien-Übereinstimmung vielleicht 40%
– FuWo: überwiegend übereinstimmend (ca 65-70%)
– Blogpappis: an die 90% -fast keine Abweichungen über 1,5 Noten
Also beim Kicker habe ich kein Gefühl des Würfelns..aber das Kriteruium Mannschaftserfolg/Einzelleistung erscheint mir recht übertrieben- .
nicht zu ernst nehmen, all das; ich will ja nur darauf hinweisen, das nicht nur Babbel oder ein paar Einzelidioten, die null Ahnung haben den blonden Andi so schlecht sehen. Hier werden ja immer 5en und 6en verlangt..
Letztlich aber geht´s einfach nur um´s Vertrauen in den Trainer. Wenn jemand schreibt, der stellt den Ottl nur auf, weil er Bayern sowieso bevorzugt-was will man da eigentlich noch argumentieren? Da ist offensichtlich was anderes im Busch. Wenn es gut begründet ist, wie bei einigen wenigen-ist das ja in Ordnung-ob man das dann jede Woche wiederkäuen muss, ist Geschmackssache.


Exil-Schorfheider
11. November 2011 um 7:35  |  45152

hurdiegerdie // 10. Nov 2011 um 23:33

Was heisst denn 500’000 Euro (ehrliche Frage!!!). Ist das der Marktwertgewinn? Wenn nicht, wo kommt die Summe her? Niemeyer hat wohl so um die 700’000 gekostet, die 500’000 könnten ÄBH sein.

Es werden wohl nur die wirklichen Zugänge gewertet. PN hat ja schon in der Saison davor für uns gespielt.


11. November 2011 um 8:29  |  45153

Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass Ottl „Wetten, dass“ übernimmt?


Polyvalent
11. November 2011 um 8:41  |  45154

@wilson

Richtig, habe ich auch so verstanden, zusammen mit Lena Schöneborn.


Exil-Schorfheider
11. November 2011 um 9:07  |  45155

@wilson

Und die Außenwette in München wird moderiert von!? 😉


Sir Henry
11. November 2011 um 9:12  |  45156

Auf Acatenango.


Exil-Schorfheider
11. November 2011 um 9:18  |  45157

@Sir

Ist der nicht verstorben?

Oder meinst Du den guatemalischen Vulkan? 😉


Sir Henry
11. November 2011 um 9:28  |  45158

@Exil

Sei nicht so phantasielos. Was macht das schon? Die Nazgul (Ringgeister) im Herrn der Ringe waren auch gestaltlos, für die anderen (die Guten) aber seehr präsent.

Soll sich Frau Schöneborn was ausdenken. 😉


Freddie1
11. November 2011 um 9:31  |  45159

na @sir: Absinth schon am frühen Morgen?


Sir Henry
11. November 2011 um 9:36  |  45160

@Freddie

Geistige Beschäftigung setzt geistigen Input voraus. Ist das in Deiner Branche anders? 😉


Exil-Schorfheider
11. November 2011 um 9:40  |  45161

@Sir

Wenn ich Dich dann mit dem DeLorean aus „Zurück in die Zukunft“ in der Vergangenheit besuche, werde ich ja sehen, wie das mit dem geistigen Input und der selbigen Arbeit aussah… 😉

Ich und phantasielos… pah! Für Dich immer noch Fanta Sie! 🙂


Freddie1
11. November 2011 um 9:40  |  45162

@sir: schöne Argumentation.
Wenn ich mir es recht überlege: nein, ist nicht anders.
Na dann: prösterchen! 😉

Erklärt allerdings dann auch den einen oder anderen Output (also hier). 😉


11. November 2011 um 9:44  |  45163

Geistiger Input? Papperlapapp.
Fakten Fakten Fakten – und an die Vollblütler denken.

Michelle ma belle…


Sir Henry
11. November 2011 um 9:48  |  45164

@wilson

Nettes Tattoo.


Freddie1
11. November 2011 um 9:49  |  45165

Oh, @wilson ist verliebt


Freddie1
11. November 2011 um 9:50  |  45166

@sir: ist mir auch als erstes aufgefallen


Sir Henry
11. November 2011 um 9:51  |  45167

Ich höre bei @wilson gerade die „Division Bells“ läuten. 😉


11. November 2011 um 9:52  |  45168

@ Sir Henry

Danke, habe ich mir gestern stechen lassen.


11. November 2011 um 9:54  |  45169

Hells?


Sir Henry
11. November 2011 um 9:56  |  45170

hurdiegerdie
11. November 2011 um 9:57  |  45171

Danke für die Erklärung @apolinaris,

@Freddie: Absinth hat zu Unrecht seinen schlechten Ruf, so wie Spinat zu Unrecht seinen guten Ruf hat. Der Eisengehalt von Spinat ist so hoch wie bei …….

Pommes. Also quält eure Kinder nicht mit Spinat wegen des Eisens (ich habe allerdings ein paar tolle Spinatrezepte, die auch Kindern schmecken 😉 er muss allerdings frisch sein, nicht dieses Zeugs mit dem Blubb. Ach, da wären wir ja bei sie, macht die die „Wetten dass“ Sendung, oder nur die Aussenwetten: „Ich erkenne ACatenaccio als Berg, BOrcs als Figuren bei Startrek. dass CAxol nicht der Vorname von Ottl ist)


Ursula
11. November 2011 um 10:00  |  45173

Wann lässt „apo“ schlafen!?


Exil-Schorfheider
11. November 2011 um 10:01  |  45174

@wilson

Nicht, dass Du Ärger mit Eros R. bekommst. Der hat möglicherweise dunkle Kontakte nach Neapel… 😉


Sir Henry
11. November 2011 um 10:03  |  45175

@hurdie

Acatenango: einige Male Galopper des Jahres.

Star Trek: schwacher Versuch, eine Mythologie à la Tolkien zu erschaffen.

CAxol: war das nicht das Motorenöl? 😉


Freddie1
11. November 2011 um 10:05  |  45176

@hurdi: hab ich dich doch richtig als Genussmensch eingeschätzt.

Ach ja: wir kommen gern 😉


Freddie1
11. November 2011 um 10:08  |  45178

@e-s: „dunkle Kontakte nach Neapel“?
Doch nicht etwa Maradonna?


Exil-Schorfheider
11. November 2011 um 10:21  |  45181

@freddie

Der wirft zwar große Schatten, aber ich meinte eher die Camorra… 😉

@polyvalent

Da frag ich mich gerade, wer von beiden das P…. ist…


Polyvalent
11. November 2011 um 10:26  |  45182

@Exil-Schorfheider

Mit diesem Kommentar hat sich der Besuch eines Hertha-Trainings für Dich erledigt, es sei denn Du möchtest Lena beim Schießtraining behilflich sein. 😉


Exil-Schorfheider
11. November 2011 um 10:39  |  45183

@poly

Als bewegliches Ziel biete ich mich gerne an! 😉


fechibaby
11. November 2011 um 10:42  |  45184

Lautern wird gegen die heimspielschwache Hertha vermutlich genauso locker gewinnen wie gegen den BFC Dynamo.
Danach ist dann hoffentlich die Sache mit der Vertragsverlängerung für Babbel erledigt.
Sein Ziel DFB-Pokalendspiel wäre nämlich dann nicht erreicht.
Ziel verfehlt=Vertrag vorbei!!


Freddie1
11. November 2011 um 10:47  |  45185

Genau @fechi: hoffentlich verlieren wir alle Spiele. Dann Wird Babbel entlassen. Ist ja Sinn der Sache, gell? Und wir absteigen, noch besser. dann ist der Verein pleite und wir müssen uns hier nicht mehr mit Hertha beschäftigen.

Ach was solls: untauglicher Versuch von @fechi zu provozieren


playberlin
11. November 2011 um 10:54  |  45186

Ach @ fechi… geh spielen!


Polyvalent
11. November 2011 um 11:00  |  45187

@fechibaby, @Freddie1

Besser noch, Babbel unterschreibt zur MV einen neuen Dreijahresvertrag, verliert dann im Pokal gegen ´Lautern, wird daraufhin entlassen und erhält zig Millionen Abfindung. Mit Lothar Matthäus als neuen Trainer steigen wir dann ab, werden aber von der BLÖD-Zeitung und von Fechibaby überschwenglich gefeiert, weil wir das primäre Ziel erreicht haben, nämlich endlich den Babbel los zu werden.


Freddie1
11. November 2011 um 11:05  |  45188

@poly: dafür hat aber Loddar ein gutes Händchen bei jungen Talenten 😉


hurdiegerdie
11. November 2011 um 11:09  |  45189

@Freddie: ja macht mal!
@Sir A)Unken, B)Frösche, C)Axolottl
@Exil-S beweglich?
@Michelle: wohnt um die Ecke

Ach ja noch zu gestern: Könnten die Blogpappies nicht eine email-o-meter einrichten? Dann kann jeder der will, seine email hinterlassen, mit den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen, z.B. (at) statt @.

Ob es Streits vermeidet oder auslagert glaube ich nicht, aber vielleicht hilft es beim verzweifelten Versuch emails auszutauschen?


Polyvalent
11. November 2011 um 11:13  |  45190

@Freddie1
Ganz Deiner Meinung, exakt der richtige Trainer zur Nachwuchsförderung …


Exil-Schorfheider
11. November 2011 um 11:16  |  45191

@freddie

Aber nur für weibliche Talente mit großem Lungenvolumen… was macht eigentlich das Projekt „FC Lübars(w)“?

@hurdie

Superbewegelich!
Können wir mit einer größeren Gruppe zur Spinat & Absinth-Party anreisen? Was wird Deine Regierung nach der Sauerei sagen? 😉


Freddie1
11. November 2011 um 11:26  |  45192

Loddar ist heut übrigens ins Krankenhaus gefahren.

Er will bei der Geburt seiner nächsten Freundin dabei sein.

Jaha, ich weiß: Mörderjoke.

Was meinste @e-s: vielleicht kommt Michelle dann auch zur Spinat/Absinth-Party?


hurdiegerdie
11. November 2011 um 11:36  |  45193

Ich habe es schon mal gesagt und meine es auch so. Wer komen will, ist willkommen.
Kein Luxus aber Platz ist gegeben, notfalls mit Matrazenlager, wenn es zu viele werden, aber ansonsten auch mit eigenem Zimmer.

Absinth ist nicht so mein Ding, aber ich habe Kontakte ins Jura, die den sogar produziert haben in der Zeit, wo Absinth noch verboten war (ist nicht mehr so). Ich könnte also den Echten besorgen.

Ich koche, gerne auch mit Spinat.

Ich hatte ja mal zum Freiburg-Spiel vorgeschlagen, ist etwa 2.5 Stunden von mir entfernt, ich habe einen 7-Sitzer, wenn man Flüge nach Genf früh plant, bekommt man die für 30 Euro (one-way), ich hole euch in Genf ab….. etc. Das ist jetzt wohl zu spät für das nächste Freiburg Spiel. Winter ist nur toll, wenn man Skifahren will (45-60 Minuten von mir in 3 verschiede Skigebiete in den Alpen) , aber der Frühling bekinnt früh.

Mailand (wo Michelle wohnt) zum Shoppen ist 3 Stunden entfernt. Wer richtigen italienischen Kaffee möchte -> 1 Stunde ins Aosta-Tal. Für Musik-Freaks, 30 Minuten nach Montreux (die Rose, smoke on the water, Freddie (Mercury) ).

Die Regierung mag Besuch genauso wie ich (nur keinen Fussball, sorry, aber der Fernseher ist für Sportshow und Sportstudio gesperrt, es gibt jedoch kein Sky).


Exil-Schorfheider
11. November 2011 um 11:40  |  45194

@freddie

Bestimmt!
Aber das kann bzw. muss @hurdie dann regeln! 🙂


11. November 2011 um 11:58  |  45195

sorry für die vielen Worte heute morgen um halb vier.. 😳 war da nicht mehr ganz frisch..


f.a.y.
11. November 2011 um 12:09  |  45196

@hurdie. Genf. Schade. Junior und ich kommen in Basel an und steigen dann dort in den Airport Shuttle gen Breisgau. Aber Junior mag keinen Spinat und ich keinen Absinth. Sonst hätten wir uns jetzt glatt selbst eingeladen.

Und @fechi: provozieren und meckern ist ja okay. Nur würde Deine Theorie „Ziel verfehlt = Vertrag vorbei“ natürlich für jeden kommenden Trainer bedeuten, am besten kein Ziel auszugeben? Wie wäre Deine Stellenbeschreibung: Grosser Hauptstadt Club sucht unauffälligen Trainer, der keine klaren Ziele verfolgt, nicht ambitioniert ist, Berlin liebt und junge Spieler einsetzt, auch wenn sie eventuell kein BuLi Niveau haben? Sicher hat Babbel noch viel zu lernen und hopst gerne in Fettnäpfchen (wer hatte nochmal die Masseinheit 1 Babbel erläutert? @sir?), aber er ist halt aus Bayern. Da muss man manchmal versuchen nachsichtig zu sein. Die sind halt komisch, anders und nicht restrepubliktauglich. 😉 Aber Hertha wächst und lernt unter Preetz ja auch noch.

Apropos Preetz: gestern auf Bayern 1 (ehemals Sport 1) lief ein Werbetrailer. Irgendeine unterklassige Mannschaft hat ein Spiel gegen Werder Bremen gewonnen und das wird dann wohl auf besagtem Sender gezeigt oder zumindest darüber berichtet. Wie sympathisch mir doch gleich Hertha war! Bei uns hat so ein Spiel ein Verein gewonnen, der sich sozial engagiert und kommt ohne den ganz grossen Medienrummel aus. Diese Unaufgeregtheit gefällt mir.


hurdiegerdie
11. November 2011 um 12:13  |  45197

Ich könnte ja noch Schumachers und Favres Frau einladen, die wohnen auch um die Ecke. Ob ihre Männer dann da sind, weiss ich nicht. Weiss ja nicht, wann ihr kommt.

Eros, wie ich ihn nennen darf, versteht sich mit seiner Ex auch immer noch ganz gut. Aber sein Deutsch????? Kann einer italienisch von euch?


Freddie1
11. November 2011 um 12:25  |  45198

@hurdi: nö, kann aber prima italienisches Essen vertilgen.
Na ja, Eros ist vielleicht nicht ganz so interessant wie seine Frau (und da ist die Sprache egal 😉 )
Machomodus aus!
Wohingegen Frau Favres Mann wiederum seeehr interessant wäre.


hurdiegerdie
11. November 2011 um 12:26  |  45199

@F.A.Y: Ich fahre durch Basel durch am Samstag Morgen, jedoch recht früh. Wann kommt ihr denn an? Soll ich euch mitnehmen?

Ich besuche dann noch Freunde in Freiburg, aber Mitkommen wäre bestimmt auch kein Problem, oder – wenn ihr andere Pläne habt – setze ich euch im Stadtzentrum aus…. Oder wir treffen uns vor dem Spiel auf ein Kaltgetränk, oder in der Halbzeitpause.


hurdiegerdie
11. November 2011 um 12:27  |  45200

100!


f.a.y.
11. November 2011 um 13:05  |  45201

@hurdie: wir kommen um 8.10h an… easy jet fliegt ja gerne nachts. Ich denke, so früh wirst Du noch nicht in Basel sein? Aber sehr gerne treffen wir uns vor dem Stadionbesuch!


Exil-Schorfheider
11. November 2011 um 13:12  |  45202

@hurdie

Damit haben wir uns ja für die nächste Blog-Runde qualifiziert! Und das schon im Hinspiel(am Vormittag)! 😉


catro69
11. November 2011 um 13:13  |  45203

Karten besorgt und Training geguckt, ganz schön „chillig“ der Wind.
Das Training ähnelte wohl sehr dem gestrigen, Passübungen, enges Feld – vier Teams – 12 gegen 4 mit einem Ballkontakt und, juhuu, Trainingsspiel auf halbem Feld.
Team Grau: Aerts – Lusti – Janker – Ronny – Ebert – Ruka – Kargbo – BenHatira
Team Gelb: Kraft – Lell – Franz – Mijatovic – Kobi – Ottl – Niemeyer – Raffael – Torun
Endstand 1:1, zwei Abseitstore für Gelb wurden nicht gegeben, zu Recht. Der Ausgleich für die graue Mannschaft fiel in letzter Sekunde, Elfer Ebert flach ins linke Eck. Die Führung für die Gelben erzielte Raffael, flach in die rechte Ecke nach schöner Kombination.
Bei den Abseitstoren (Torun und Raffael) wurde es mächtig laut, Aerts kriegte sich fast nicht mehr ein und auch Janker motzte heftig mit seinen Vorderleuten.
Überhaupt ein stimmungsvolles Training, zu Beginn der Paßübungen, bekam die Truppe nen kleinen Einlauf („zu viele Fehler“) vom Widmayer, danach wurde aber auch genauso lautstark gelobt. Auch Kraft wird immer selbstbewußter beim Dirigieren seiner Abwehr.
Na denn, bis morgen im schönen Reinickendorf.


Sir Henry
11. November 2011 um 13:32  |  45204

@catro

Auch Kraft wird immer selbstbewußter beim Dirigieren seiner Abwehr.

Her er inzwischen das berühmte „Druuuck, DRUUUUUUCK“ von Maikel übernommen? 😉

Prima Trainingsbeschreibung. Merci vielmals.


hurdiegerdie
11. November 2011 um 13:43  |  45205

Autsch f.a.y,

da wird Töchterchen nicht mitspielen (ich schiebe es mal auf sie).
Dann eben im Stadion .

Ich bin der gutaussehende Dicke mit Hertha-Schal (und vermutlich Hertha-Schapka, mal sehen vielleicht mache ich noch einen Original Roten Stern der Ex-CCCP dran) in Gefolgschaft einer wunderschönen 19-jährigen Tochter und einem gerade 50-Jahre alt gewordenem Zwilling (der blöde Bruder will nicht mit, sonst wär es ja zu einfach). Da werden wir uns kaum verpassen 😉

Ansonsten mal ne email an etantdanslenoir(at)gmail.com zwecks Handynummern-Austausch.


catro69
11. November 2011 um 13:44  |  45206

Nee, da hat Maikel ein copyright drauf.


f.a.y.
11. November 2011 um 14:10  |  45207

@hurdie: der Blaue Montag würde jetzt sagen: Du hast Post. 🙂


Blauer Montag
11. November 2011 um 14:27  |  45208

Ich wünsche Euch viel Spaß @f.a.y, @hurdie und alle miteinander 😀


f.a.y.
11. November 2011 um 14:37  |  45209

@bm: du willst ja nicht in den Breisgau. Sonst hättest Du auch Post. 😉


Blauer Montag
11. November 2011 um 15:03  |  45210

Wetter für Freiburg im Breisgau
aktuell 8 °C | ° F

Wetter für Berlin
aktuell 5 °C | ° F

Im Breisgau scheint die Sonne auf die letzten Trauben. Den Himmel über Berlin sehr ihr hier:
http://www.berlin.de/webcams/index.php/fsz/14


Blauer Montag
11. November 2011 um 15:04  |  45211

111 Kommentare am 11.11.2011 😆


f.a.y.
11. November 2011 um 16:17  |  45212

@hurdie: sollen wir irgendwas aus Berlin mitbringen, was du sonst nicht bekommst? Kicker, die gute alte Fussballwoche, ein Foto vom Breitscheidplatz?


11. November 2011 um 16:22  |  45213

@Fay und Hurdie

…..ne große Schnauze und üble Laune?;)

Hat der Hurdie beides nicht und kann er aber bestimmt auch drauf verzichten.


hurdiegerdie
11. November 2011 um 17:02  |  45221

Nee f.a.y, ist nett, aber ich kriege ja alles auch in Freiburg.

Anzeige