Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Jahresendspurt. Zwei Spiele noch. In der Bundesliga am Samstag bei der TSG Hoffenheim. Am kommenden Mittwoch das Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FC Kaiserslautern. Beide wichtig. Der eine oder andere hat hier im Blog moniert, Hertha würde zum Hinrunden-Ende etwas wenig trainieren. Das Zauberwort heißt: Kräfte einteilen. So auch bei der Einheit am Dienstagvormittag. Es war intensiver als bei einer Regenerationseinheit. Aber kein Profi musste sich total verausgaben.

Ohne Tore wurde der Klassiker dieser Hinrunde geprobt – das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff. Dann gab es Zirkeltraining light. Es galt über eine Hürde zu steigen, zehn Meter zu sprinten. Abzustoppen. Und auf eine Signal des Trainerteams ‚Jetzt‘ über die zweite kniehohe Hürde zu hüpfen. Für zwei Minuten waren die Medizinbälle im Einsatz. Eine Übung kam als Liegestütz mit Anfassen daher. Zum Ende dieses Partes gab zwei ‚Anschiebesprint‘, meint, aus einemlangsamen Antrit heraus, zügig schneller werden. Ihr seht, die zu bewältigende Distanz war übersichtlich  (Foto: ub).

 

Easy going, war mein Eindruck. Dann gab’s ein Spiel, elf gegen elf auf verkleinertem Feld. @naneona, verbesser mich, ob Tore fielen (habe da zum Teil etwas abseits des Platzes geplaudert), keiner der Kollegen konnte sich an einen Treffer erinnern. Peter Niemeyer bekam einen Ball ins Gesicht und musste kurz behandelt werden, machte dann aber das Trainingbis zum Ende mit.

Nicht dabei war Andre Mijatovic. Der Kapitän laboriert weiter an einer Bänderdehnung am rechten Sprunggelenk. Es ist weiter fraglich, ob die Zeit für Mijatovic bis Samstag reicht. Auch sein Trainingseinsatz am Donnerstag ist offen. „Falls ich erst Freitag trainieren kann, muss der Trainer entscheiden, ob ihm das für Hoffenheim reicht.“   Es scheint so zu sein, dass maximal ein Einsatz möglich ist. „Dann müssen wir mit den Ärtzen reden“, sagte Mijatovic. Und Hertha muss entscheiden, wo der Kapitän wichtiger ist: zum Hinrunden-Finale in Hoffenheim. Oder zum Achtelfinale gegen Kaiserslautern.

Am Anfang der Übungseinheit bekundeten zwei Fans ihre Sympathie für den Trainer mit einem  Plakat „Markus bleib“.

Mijatovic ist für Hertha wichtiger gegen . . .

  • ist egal, ob er spielt (52%, 233 Stimmen)
  • 1. FC Kaiserslautern (39%, 176 Stimmen)
  • TSG Hoffenheim (9%, 41 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 450

Loading ... Loading ...

103
Kommentare

14. Dezember 2011 um 18:33  |  50522

🙂


Ursula
14. Dezember 2011 um 18:33  |  50524

Silber?


Ursula
14. Dezember 2011 um 18:34  |  50525

Personalunion? Bronze?


Ursula
14. Dezember 2011 um 18:35  |  50526

Gegen Hoffenheim, die manchmal sehr
Schnellen, durch die Mitte? Eher nicht!


dstolpe
14. Dezember 2011 um 18:37  |  50527

@ursula
Vorsicht: Zweifacher Medaillengewinn kann Beleg für eine gespaltene Persönlichkeit sein. . .! 😉


schönling
14. Dezember 2011 um 18:37  |  50528

Und wie war der Eindruck wie das mit dem schnellen umschalten geklappt hat ?

Na ok, da keine Tore fielen ,kann ich mir das selbst beantworten …

Wie lange dauerte das Training isgesamt ?
Waren Mittwochs nicht immer 2 Einheiten angesetzt ?


Dan
14. Dezember 2011 um 18:41  |  50530

@sto

Wieder auf Kosten von @ursula

Soviele Medaillen habt ihr garnicht. 😉


Ursula
14. Dezember 2011 um 18:42  |  50531

Tja „dstolpe“, aber ich weiß darum….
Aber danke für den Hinweis!


Ursula
14. Dezember 2011 um 18:43  |  50532

Lerne leiden, ohne zu klagen….


Ursula
14. Dezember 2011 um 18:44  |  50533

…oder @ dan, warum gibt es auch eine
Kehrseite (?)….


schönling
14. Dezember 2011 um 18:45  |  50534

Lerne klagen, ohne dich zu äussern :O


Ursula
14. Dezember 2011 um 18:46  |  50536

Noch einmal Fußball, wenn es denn geht den
Mijatovic lieber im Fight, im Pokallampf!!


ubremer
ubremer
14. Dezember 2011 um 18:47  |  50537

@schönling,

Training hat von 10 bis 11.25 Uhr gedauert.

Zu niemandens Überraschung gab es am heutigen Mittwochtraining keine zweite Einheit. Verweise aber zur Erklärung auf den Texteinstieg 😉


Ursula
14. Dezember 2011 um 18:47  |  50538

Oder lerne zu „schlucken“, ohne zu
ersticken….


Ursula
14. Dezember 2011 um 18:48  |  50539

@ ubremer, war aber auch ein „Scheißwetter“….


Dan
14. Dezember 2011 um 18:49  |  50540

@ursula
Weil Sahnehäubchen nur auf einer Seite hübsch aussehen und getragen werden, man braucht die Seite die im Schatten lebt. 😉


Ursula
14. Dezember 2011 um 18:50  |  50541

Ich dachte mehr an die Medaille!!


Dan
14. Dezember 2011 um 18:51  |  50542

…braucht – aber auch – die


schönling
14. Dezember 2011 um 18:53  |  50543

@ Uwe

Der erste Absatz stand aber eben noch nich da ?!? oder hab ich schonwieder zuviel Budweiser ??

Nein, es muss Deine Schuld sein !!


Dan
14. Dezember 2011 um 18:55  |  50545

@ursula
Schon verstanden, aber unseren Kurs in Ying und Yang hatten wir doch vor langer Zeit.

Der, die , das kann nicht ohne der, die , das andere existieren.


Ursula
14. Dezember 2011 um 18:56  |  50546

Da staunt man, 20 Kommentare und
KEINER weiß warum….


schönling
14. Dezember 2011 um 18:57  |  50547

Und die Hälfte von dir, Uschi ! 😀


Ursula
14. Dezember 2011 um 18:58  |  50548

Philosophie (?) auch schon in Einzeilern oder
als Einwegflasche (Budweiser?)….


ubremer
ubremer
14. Dezember 2011 um 18:59  |  50550

@schönling,

trinke gerade eine Tasse Tee. Oder habe ich schon einen im Tee?
Hm.
Gemeint war:

Der eine oder andere hat hier im Blog moniert, Hertha würde zum Hinrunden-Ende etwas wenig trainieren. Das Zauberwort heißt: Kräfte einteilen.


Dan
14. Dezember 2011 um 19:00  |  50553

@ursula
Mehr Platz ist auf Glückskeckszetteln nicht.


Ursula
14. Dezember 2011 um 19:01  |  50554

Wenn wir so weiter machen, bekommen wir
in 3O Minuten 100 Beiträge voll! Wetten!?


Ursula
14. Dezember 2011 um 19:04  |  50556

„Kräfte einteilen“ ob der dramatischen
Laufbereitschaft, diesen furchtbaren
„Englischen Wochen“ und diesem
permanenten 90 Minuten am Stück,
Tempospiel….

….kann ich verstehen!!


schönling
14. Dezember 2011 um 19:07  |  50557

Ja @Uwe, das hab ich dann jetzt auch gelesen.

Ich bin mir blos grad nicht sicher ob von vornherein im 1. Absatz stand, dass es heute nur eine Einheit gab.
Vielleicht hab ich es aber auch zu schnell (wie so oft) überflogen.

Zu den Tatsachen:
Wieder mal nur eine Einheit find ich dann doch ganz schön arm.
nach dem Spieltag auslaufen und am nächsten tag frei is ok. Ob Babbel dann nach Timbuktu oder München fährt is mir auch egal.
genauso egal wenn es mal 2 freie Tage gibt wenn es ein Freitagsspiel war.

Aber dann sogar die eigentlich immer für Mittwoch geplante 2te Einheit auch noch streichen … hm … Was Magath grad mal wieder macht find ich zwar übertrieben. Über „Strafarbeit“ kotzt jeder Angestellte, egal in welchem Bereich, aber zusätzlich frei geben ist, gerade jetzt wo man nicht weiss ob Mija auch noch ausfällt, …wie soll ichs sagen ?! … unverantwortlich ?!

Zumindest hat mir der Kollege Witte neulich bestätigt dass es immernoch Jungs gibt, die nach den Einheiten auf dem Platz bleiben und für sich „üben“.

Zitat: „Lasogga, Ebert, Neumann, Burchert und Fanol sind immer noch Kandidaten, die gerne mal eine kleine Extra-Einheit Torschüsse einschieben“


hurdiegerdie
14. Dezember 2011 um 19:08  |  50558

War das Spiel aufm Kleinfeld diesmal mit grossen Toren, so dass man Flanken und die Verteidigung von Flanken üben kann?


14. Dezember 2011 um 19:08  |  50559

Am Anfang der Übungseinheit bekundeten zwei Fans ihre Sympathie für den Trainer mit einem Plakat “Markus bleib”.

OK – Hand aufs Herz.
Wer von Euch war’s?

Oder waren es am Ende/schlussendlich zwei bezahlte Statisten, die hauptberuflich für Springer arbeiten?


Blauer Montag
14. Dezember 2011 um 19:12  |  50560

OK @ursula,
das war dein Budget an Kommentaren für diese Kalenderwoche. Auf Wiederlesen am Montag 19.12.2011. „Kommentare einteilen“ sei für den Rest des Jahres dein Motto. DANKE

„Themen einteilen“ ist das Motto für die Journalisten. Ich bin ja schwer neugierig, um welchen ehemaligen Herthaspieler es morgen im Printartikel geht. Es kann nur einen geben, bei dessen Namen ich hier in den Blog ko…. müsste. Erspart mir bitte diese Schweinerei. 😈


schönling
14. Dezember 2011 um 19:13  |  50561

@ wilson

Das sind sie biden mit dem „Markus bleib“-Schild
http://service.bz-berlin.de/bzblogs/herthablog/files/2011/12/Plakat.jpg

Nehm ich zumindest an …

Ich sag auch, Markus bleib. Aber nur bis zum Sommer. Danach kannste hier nur noch scheitern.
Hab ich aber die Tage oft genug gesagt^^

Babbel jetzt rausschmeissen …. hm … hätte man dann automatisch Planungssicherheit ?
Die hat man genauso wenn Babbel sag ter verlänget nicht.
Genug Zeit für Preetz und Co um zu planen,ja.
Aber wer auch immer dann kommt. Mit SICHERHEIT kann dann immernoch keiner sagen wie es läuft.
Planungssicherheit im Fussball, speziell auf der Trainerpsotiion kann es gar nicht geben


Blauer Montag
14. Dezember 2011 um 19:21  |  50563

Sag ich auch @schönling
Bis zum Sommer, präziser bis zum …
– Klassenerhalt,
– Pokalfinale.

Sagte ich zuletzt vor ca. 30 Minuten in Kommentar … 50551
http://www.immerhertha.de/2011/12/13/herthas-herrschaften-auf-der-aussenbahn-nur-masse-aber-kaum-klasse/comment-page-1/#comment-50551


Ursula
14. Dezember 2011 um 19:22  |  50564

Stimmt „Montag“ bin auch total geschwitzt
und fühle mich nunmehr überfordert….


Tunnfish
14. Dezember 2011 um 19:26  |  50566

Der ist jetzt gehässig und gar nicht meine Attitüde, aber er muss raus:

Die Fans jubelten Markus Babbel beim Training am Mittwochvormittag zu…….alle beide.


Ursula
14. Dezember 2011 um 19:33  |  50569

Stimmt nicht @ Tunnfish, es waren DREI!
Ich sach` noch zu meinem Freund, lass das,
der bleibt….


schönling
14. Dezember 2011 um 19:37  |  50570

na ja @ Montag

Pokalfinale halte ich für extrem utopisch.

Klassenerhalt schafft Babbel mit dem Team aber allemal.
Auch wenn ja alle von einem Abwärtstrend reden.
Wir haben unsere erste Serie. Eine in Form von Unentschieden.
In Form von Niederlagen wär schlimmer, logisch!

Nehmen wir mal an wir hätten 4 von diesen Knappen Unentschieden gewonnen, dann hätten wir *klick*klack*klacker* .. genau, 8 Punkte mehr.
8 mehr ??
Blick auf die Tabelle ……. OHHH, EL-Platz !!

Und jetzt mal im ernst: War das unser Ziel ? Hat irgendwer daran geglaubt dass wir überhaupt mal in dieser Tabelleregion mitspielen ?
Ich dachte wir wären so bescheiden geworden ?! 😉

Und nochmal … irgendeine Serie war im ersten jahr in Liga 1 (ich vertshe immernoch nich warum wir kein normaler Aufsteiger seien sollen. Wegen Raffa, Ramos, Hubnik ? Die den Abstieg auch nicht verhindern konnten?) sowieso klar, oder nicht ?

Wir haben einen, auch am Marktwert gemessenen, typischen Kader für einen Aufsteiger.
Wer Babbel JETZT raus haben will damit wir wieder one touch-1,3 Sekunden Fussball sehen will, der soltle mal aufhören zuviel Premier League o.ä. zu gucken.

Aufstiegskader mit 2.3 Pralinen ! Nicht mehr – nicht weniger.

Ich bin zwar auch der Meinung dass sich, grad personell, noch etwas mehr herauskitzeln lässt, aber dass ein neuer Trainer das mal mir nix – dir nix in der Winterpause oder Rückrunde schafft, bezweifle ich.

Babbel bis 2012 mit Klasenerhalt. Dann kann man DANKE sagen und weiterplanen.


hurdiegerdie
14. Dezember 2011 um 19:39  |  50571

OK @BM,
das war dein Budget an Selbstzitaten für diese Kalenderwoche.


Blauer Montag
14. Dezember 2011 um 19:40  |  50572

Alles klar @ursula

Sweet Child O Mine 😀


schönling
14. Dezember 2011 um 19:43  |  50573

oh, Musik. Guns n Roses ….

Dann hab ich auch was ….

in 28 Tagen ist man im Trainignslager und man weiss evtl. schon bescheid.

Mal schauen wie es dann in 28 Wochen aussieht bei der alten Dame
http://www.youtube.com/watch?v=ST2H8FWDvEA


Blauer Montag
14. Dezember 2011 um 19:47  |  50574

Bleib locker @hurdie.
Selbstzitate gefallen mir selbst am Besten,
viel besser als „Nachrichten“ aus dem Flurfunk.

Im übrigen ist die laxe Arbeitsmoral der anwesenden 3 Journalisten zu rügen. Warum haben sie die Chance nicht genutzt, und die beiden treuen Babbelfans interviewt? Schade, dass ich nicht vor Ort sein konnte.


14. Dezember 2011 um 19:48  |  50575

Toller Service. Danke @ schönling.


Bakahoona
14. Dezember 2011 um 20:04  |  50576

Ich verstehe die Fragestellung nicht ganz, was Mija betrifft. Entweder er ist fit. Also generell fit, so dass man nicht entscheiden muss ob Liga oder Pokaleinsatz, oder er ist nicht fit. Dann aber auch weder noch. Oder er ist fit bis zum Pokalspiel. Mija soll sich mal anständig auskurieren, ein längerer Ausfall ist mit der Verletzung von Kraft nicht zu kompensieren. Lieber jetzt Neumann in die IV, oder sogar Niemeyer. Vielleicht auch Brooks. Auf die Talenteinschätzung von Hertha gebe ich seit dem sofortigen Durchbruch von Okoronkwo und der Entwicklung der Boatengs nichts mehr. Kaum wurde auf diese Spieler gesetzt sind sie leistungsmäßig explodiert. Auch kann ich das Argument sich im Training aufzudrängen weniger verstehen, wo doch eine Wettbewerbssituation unvergleichlich mit einer Trainingssituation ist. Zumal man sich in gefühlten 200 Minuten Training pro Woche kaum aufdrängen kann. So jetzt aber genug genörgelt.- Mija schon dich und tritt für zwei Spiele bei Seite. Wird vermutlich eh das letzte Buli-Jahr werden. Mit dem Alter wird man nicht schneller und immer „richtig stehen“, dazu fehlt halt auch was. Gebt den jungen eine Chance, allein schon um irgendwann mal finanziell wieder auf einen Grünen Zweig zu kommen. Ich fänds auch schlimm wenn wir im Pokal weiter kommen und die 1,25 Mio in irgendeinen Schnellschuss transfer ballern. Damit gehören Schulden getilgt. Jede Mio weniger Schulden erhöt den zukünftigen Spielraum allein schon durch geringer anfallende Schulden für die restlichen Mio Schulden. Glaub hier wirklich jemand, dass ein Transfer für 1-1,5 Mios eine merkbare Verstärkung wäre?


Bakahoona
14. Dezember 2011 um 20:05  |  50577

nicht die Verletzung von Kraft natürlich, sonder Franz


Bakahoona
14. Dezember 2011 um 20:06  |  50578

Dammit, auch meinte ich nicht Okoronkwo sondern Samba – Bier auf leeren Magen -davon ist abzuraten


Schirokoko
14. Dezember 2011 um 20:15  |  50579

Muss mal kurz was nochmal über babbel los werden. Vllt macht er den ganzen Scheiß wieder um den ganzen Druck von der Mannschaft zunehmen. So würde ich das babbel zu trauen. Wobei es überhaupt nix bringt.


Dan
14. Dezember 2011 um 20:28  |  50580

Hmm @hurdie
Ich habe Dir doch gesagt, wir bezahlen den Statisten lieber mehr.
Guck dir das Plakat an, „Markus bleib“ lesen hier alle.
Dabei kann man genau erkennen, dass da
Markus
8 leid

Welcher Dödel hat denen gesagt, dass die 8 zwischen Markus Leid sollte.
Unsere Aktion ist voll in die Hose gegangen.


pax.klm
14. Dezember 2011 um 20:42  |  50581

Dan ihr hättet lieber auf mich hören sollen, war schon lange der Meinung dass nur markus und die Humpe helfen:


pax.klm
14. Dezember 2011 um 20:42  |  50582

pax.klm
14. Dezember 2011 um 20:46  |  50583

Wenn er das dann geträlert hat, dann kann er gern international werden:
http://www.youtube.com/watch?v=UkES3g1zmKE&feature=related

Ach watt waren dit Zeiten! Und wir mittendrin,
Mensch Markus mach it!


pax.klm
14. Dezember 2011 um 21:25  |  50584

Schade, dass vorweg genommene Endspiel um den DHB-Pokal, das haben die Füchse leider verloren!
Aber so etwas von verloren!
Hauptsache kein Omen für Berlin und die Hertha!
Darum auch dort, weg mit dem Trainer! 😉


naneona
14. Dezember 2011 um 21:37  |  50585

@ubremer
Es ist kein Tor gefallen und es gab für mich auch nur sehr wenige gute Chancen.
Ich hoffe das sieht am WE besser aus.
Bei der besten (vergebenen) Chance brüllte Maikel Aerts ganz sauer, der muss drinnen sein.
Man kann das natürlich auch auf gute Abwehrarbeit zurück führen. 😉
Mir ist aufgefallen das zumindest in Richtung Aerts schlecht über die außen gespielt wurde.
geht keiner mal durch, auch wenn Platz ist.
Das was Lasso dann immer vorne verhungern lässt.


Exil-Schorfheider
14. Dezember 2011 um 22:28  |  50587

@pax

Wenn man CL spielt, ist der DHB-Pokal unwichtig…


f.a.y.
15. Dezember 2011 um 7:39  |  50588

OT: das Verfahren gegen Hoffenheim wurde wohl eingestellt. Sooooo laut war die Machine dann doch nicht…

http://www.ruhrnachrichten.de/sport/fussball/1-Bundesliga-Stoersignale-gegen-BVB-Fans-Schallaffaere-um-Hoffenheim-beendet;art522,1497576


Polyvalent
15. Dezember 2011 um 8:33  |  50589

@Exil-S.

Ich widerspreche bekanntlich ungern, nur wären die zusätzlichen Einnahmen beim Erreichen der Final-Four für einen finanziell nicht auf Rosen gebetteten Verein, wie die Füchse, schon sehr schön gewesen.


Exil-Schorfheider
15. Dezember 2011 um 8:42  |  50590

@polyvalent

Das mag schon stimmen. Aber der Verein ist ja schuldenfrei oder haben wir jetzt eine unterschiedliche Definition von „auf Rosen gebettet“?


Polyvalent
15. Dezember 2011 um 9:06  |  50591

@Exil-S.

Schuldenfrei ja, aber im Vergleich zu den anderen Anwärtern auf die CL-Plätze, sind die Füchse geradezu arm.


Dan
15. Dezember 2011 um 9:09  |  50592

@f.a.y. // 15. Dez 2011 um 07:39

Ich erwarte aber, dass der DFB / DFL trotzdem reagiert. Bei der Staatsanwaltschaft ging es „nur“ um die Körperverletzung.


Dan
15. Dezember 2011 um 9:10  |  50593

Also dem Lassoga war kein einziges Wort zum Trainer zu entlocken Herr @sto? 😉


Dan
15. Dezember 2011 um 9:13  |  50594

@naneona // 14. Dez 2011 um 21:37

Warum sollte sich das ändern, hast im Traning gesehen, was seit Wochen auf dem Platz gespielt wird 😉 .

Die Hoffnung stirbt zuletzt, die Jungs kennen sich zu gut und haben sich daher neutralisiert.


f.a.y.
15. Dezember 2011 um 9:29  |  50595

@Dan: der DFB wird aber nix mehr machen „müssen“, weil es ja nicht mal wirklich laut war. Und ausserdem wars ja der Hausmeister. Das wird in den nächsten Tagen wegen Nichtigkeit fallen gelassen. Meine Vermutung.


Dan
15. Dezember 2011 um 10:06  |  50596

@f.a.y. // 15. Dez 2011 um 09:29

Ich hatte mal die DFB Statuten dazu gepostet.
1899 ist als Veranstalter / Verein für alles haftbar zu machen, da gibt es keinen Spielraum.

Er ist für das Tun von Fans, Ordner und auch Beschäftigte haftbar zu machen. Die können das dann von mir aus zurückholen, wie es nun H96 macht.

Wenn also St. Pauli für einen Bierbecherzufallstrefferwurf entsprechend hoch verknackt wird, wie soll man dann auf eine absichtliche, geplante und wie sich rausstellte wiederholte Aktion eines Angestellten des Vereins / Stadions reagieren. Doch nicht mit Einstellung des Verfahrens.

Der Verein ist haftbar und es wurde mindestens gegen die DFB-Statuten „Beschallung“ verstossen.

Ob die Staatsanwaltschaft wirklich unter den Bedingungen des/eines Spieltages und im Stadion getestet hat, kann man auf Grund der Kosten bezweifeln.

Viel „schöner“ finde ich wie Herr Hopp und Herr Biel sich nun als Opfer einer Kampagne darstellen.


Dan
15. Dezember 2011 um 10:07  |  50597

Herr Briel


catro69
15. Dezember 2011 um 10:24  |  50598

@pax Danke für die musikalische Einstimmung! Nach der Idealnummer hab ich, wie es der Zufall will, gleich nach Fischer Z gesucht, hätte auch Deinem zweiten Link folgen können.
Und als weitere musikalische Überzeugungshilfe biete ich noch ein Cover der Ramones an. Original ist leider nicht zu finden.

http://www.youtube.com/watch?v=96VzgfkHcjs&feature=related

Der Refrain ist doch wie gemalt für nen Herthatrainer:
Sometimes I feel like screamin
Sometimes I feel I just can’t win
Sometimes I feelin‘ my soul is as restless as the wind
Maybe I was born to die in Berlin

Und ganz am Ende wird sogar die MoPo erwähnt…


Tunnfish
15. Dezember 2011 um 10:30  |  50599

DAN : Hmm @hurdie
Ich habe Dir doch gesagt, wir bezahlen den Statisten lieber mehr.
Guck dir das Plakat an, “Markus bleib” lesen hier alle.
Dabei kann man genau erkennen, dass da
Markus
8 leid

Welcher Dödel hat denen gesagt, dass die 8 zwischen Markus Leid sollte.
Unsere Aktion ist voll in die Hose gegangen.

Ich glaube ja eher die 8 sollte querliegen und ein Undendlichzeichen darstellen 😉


kraule
15. Dezember 2011 um 10:42  |  50601

Für die Regionalliga? 😉


Exil-Schorfheider
15. Dezember 2011 um 10:43  |  50602

@tunnfish

Dann kann er ja Heine beerben!


Blauer Montag
15. Dezember 2011 um 10:47  |  50603

Und wenn er die Erbschaft ausschlägt 😉 Exil-S. 😕 ?


Dan
15. Dezember 2011 um 10:47  |  50604

Tunnfish // 15. Dez 2011 um 10:30

Markus Unendliches Leid? Sehr schön kombiniert. 😉
—-
Man ist sich aber für keine Schlagzeile zu schade.

Wird interessant die nächsten Jahre von Pal zu verfolgen. Auf dem Platz mit der U23 ist er mir zu leise, wenn er die jungen aktiv beim Spiel coachen könnte, da ist Zecke ein ganz anderes Kaliber. Sind aber auch unterschiedliche Typen.

Aber ich finde da verpasst Pal eine gute Lehrstunde.


f.a.y.
15. Dezember 2011 um 10:57  |  50605

@dan: da aber von der Staatsanwalt dies kam: „Ein Lärmgutachten habe nun ergeben, dass von der selbst gebastelten Maschine keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen hätten ausgehen können. Dafür sei die Dezibel-Stärke der Apparatur zu schwach gewesen, berichtete die Zeitung.“

Wird der DFB es wohl bei einer Strafe im vierstelligen Bereich belassen. Das ist ja für die SAP Hoppenheim nix… Wird sozusagen aus der Spesenkasse bezahlt. Wie gesagt: ist nur meine Vermutung. Da es aber DFB Liebling Dortmund getroffen hat, besteht natürlich eine minimale Chance, dass die genug Rabbatz machen. Wundern würde es mich dennoch.


15. Dezember 2011 um 11:07  |  50606

Mal nebenbei gesagt:

es wurde mindestens gegen die DFB-Statuten “Beschallung” verstossen

Das denke ich im Berliner Olympiastadion auch gelegentlich.


Exil-Schorfheider
15. Dezember 2011 um 11:17  |  50607

Na ja, @f.a.y., Portokasse ist weit hergeholt.
Wenn der Alte und sein Golfclub einen Verlust von 30 Mio ausgleichen müssen, wird die Spesenkasse wohl eher knapp gehalten…


Dan
15. Dezember 2011 um 11:20  |  50608

@wilson // 15. Dez 2011 um 11:07

Aber damit schaden die ja die eigenen Fans. 😉


Pal Dardai
15. Dezember 2011 um 11:27  |  50609

jippiiieee. 😀


Exil-Schorfheider
15. Dezember 2011 um 11:45  |  50610

Polyvalent // 15. Dez 2011 um 09:06

@Exil-S.

Schuldenfrei ja, aber im Vergleich zu den anderen Anwärtern auf die CL-Plätze, sind die Füchse geradezu arm.

Das stimmt. Aber was sind schon 120.000€ für den Pokalsieg, wenn man das Vielfache beim „richtigen“ Final Four holen kann? 😉


chrillinho
15. Dezember 2011 um 13:04  |  50611

Mijatovic ist bei beiden Spielen unverzichtbar-

und zwar auf der Tribüne.


Tunnfish
15. Dezember 2011 um 13:17  |  50613

@Slongbo

Nichts Neues in einem Artikel in dem ein wichtiges „Nicht“ fehlt.


Blauer Montag
15. Dezember 2011 um 13:22  |  50614

So isses @Tunnfisch

Nüscht Neues. Wozu auch?


Exil-Schorfheider
15. Dezember 2011 um 13:31  |  50615

@chrillinho

Neben Dir!?


Slongbo
15. Dezember 2011 um 13:37  |  50616

Inhaltlich nichts neues, aber die Stimmung finde ich interessant.

http://kurier.at/sport/fussball/4477993-sturm-und-foda-beteuern-einigkeit.php


dstolpe
15. Dezember 2011 um 13:40  |  50617

@Dan // 15. Dez 2011 um 09:10
Nein, denn der Name des Trainers fiel in dem knapp halbstündigen Gespräch beiderseits kein einziges Mal. War durchaus wohltuend, finde ich – und muss auch sagen, dass das Gespräch echt Spaß gemacht hat 🙂

@Mijatovic
Beim Pressegespräch gab der Trainer heute bekannt, dass der Kapitän wegen seiner Knöchelprobleme in Hoffenheim nicht zum Kader gehören wird. Als logischen Anwärter für die Ersatzrolle nannte er wenig überraschend Christoph Janker.


Dan
15. Dezember 2011 um 13:52  |  50618

dstolpe // 15. Dez 2011 um 13:40

So liest es sich auch, hoffe der junge Mann kann sich die Lockerheit bewahren.


Polyvalent
15. Dezember 2011 um 14:08  |  50619

Lt. Sport1.de teilte Hertha-Pressesprecher Bohmbach mit:
„Wir werden bis zum 21. Januar eine Erklärung über das weitere Prozedere abgeben“.


Polyvalent
15. Dezember 2011 um 14:09  |  50620

Zum Thema Babbel natürlich.


hurdiegerdie
15. Dezember 2011 um 14:17  |  50621

SOOOOO’N Hals!

Die Geschichte mit Hoppenheim 18,99


Dan
15. Dezember 2011 um 14:25  |  50622

@hurdiegerdie // 15. Dez 2011 um 14:17

Kommt runter Brauner, ist ja noch was drin mit Rauball. 😉


Sir Henry
15. Dezember 2011 um 14:27  |  50623

http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/562111/artikel_schienbeinbruch-bei-villa—auch-em-in-gefahr.html

Gute Besserung!

Ich will aber nicht scheinheilig tun. Mir ist natürlich bewusst, dass das unsere Chancen bei der EM natürlich nicht mindert.


Freddie1
15. Dezember 2011 um 14:34  |  50624

Ham wa nich nötig! werden eh EM-Sieger!
Scheißdemut! 😉
Im Ernst: gute Besserung. Wünscht man keinem.


Freddie1
15. Dezember 2011 um 14:34  |  50625

Also so ne Verletzung wünscht man keinem.


Toto-BSC
15. Dezember 2011 um 14:57  |  50626

Seit wann ist Mijatovic so gut, dass er auch leicht angschlagen spielen muesste?


Dan
15. Dezember 2011 um 15:09  |  50627

@Freddie1

Lass ihnen dann doch wenigstens die Ausrede. 😉


Blauer Montag
15. Dezember 2011 um 15:10  |  50628

Alles Gute zum Geburtstag für
Pierre Michel Lasogga.

Gute Besserung
für David Villa.
Que te mejores bíen!


15. Dezember 2011 um 15:39  |  50629

dpa

Meldung vom 2011-12-15 15:33:00
(Extra) Causa Babbel: Hertha erteilt Frageverbot
Fußball/Bundesliga/Berlin/

Berlin (dpa) – Seit Wochen treibt Hertha BSC nur ein Thema um:

Bleibt Markus Babbel Trainer des Fußball-Bundesligisten oder geht er?
Bei der Pressekonferenz am Donnerstag hatten sich neben den bekannten Medienvertretern auch sechs Kamerateams auf der Geschäftsstelle
eingefunden – alle in der Hoffnung, etwas Neues zu erfahren.

Die einzige Entscheidung, die man bei Hertha dann aber verkündete: Fragen zu Babbels Zukunft in der Hauptstadt werden ab
sofort verboten. «Wir werden uns nur zu sportlichen Dingen äußern», meinte Pressesprecher Peter Bohmbach, der dann noch wiederholte, bis 21. Januar eine Entscheidung bekanntzugeben. Das Datum ist seit
Wochen bekannt.

Dabei hat der Wirbel um seine Person keine Auswirkung auf das Team, glaubt Babbel. «Wenn wir zuletzt fünf Grottenkicks abgeliefert hätten, dann würde ich sagen, die Mannschaft hat ein Problem mit dem
Thema. Aber die Mannschaft funktioniert, das ist kein Problem für das Team. Und für uns auch nicht.» Ganze 6:02 Minuten dauerte die
zensierte Pressekonferenz, dann zogen Babbel, Bohmbach und Manager Michael Preetz wieder von dannen. Die Fragezeichen blieben.

# dpa-Notizblock
dpa kfl yybb n1 msw az svb
151533 Dez 11


Dan
15. Dezember 2011 um 15:52  |  50630

Die Häute werden dünner.

Wo wurde der schwarze sensored Balken angebracht?

Über Babbels Grinsen, wenn Reporter nicht so schlaue Fragen stellten?

oder

Über Preetz rollenden Augen?


ubremer
ubremer
15. Dezember 2011 um 16:20  |  50631

@Wollitz,

beim Thema ‚Zufälle gibt’s im Leben‘, das wir vor wenigen Tagen erst hatten, frisch aus der Nachrichtenküche:

Der ehemalige Cottbuser Coach Claus-Dieter Wollitz hat beim Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 unterschrieben. Nach seiner Rückkehr nach Niedersachsen ist Wollitz von kommendem Sommer an auch Sportdirektor in Osnabrück. „Wir freuen uns, den Pele wiederzuhaben, er ist ein Gewinn für den Verein. Er hat VfL-Herzblut, und es wäre fahrlässig von uns gewesen, Pele Wollitz nicht zu holen, als sich diese Chance eröffnet hat“, sagte der aktuelle VfL-Sportdirektor Lothar Gans, der nach der Saison aufhört, am Donnerstag bei der Vorstellung von Wollitz.

Quelle: dpa


Tunnfish
15. Dezember 2011 um 16:33  |  50632

Na dann warten wir auf die Meldung in der gleichen Rubrik:
„Markus Babbel wird zur Rückrunde Interims- und Co-Trainer bei Schalke 04. Huub Stevens wird auf eigenen Wunsch mehr Zeit in der Woche erhalten um sich um seine kranke Mutter zu kümmern. An den Wochenenden (Freitag bis Montag), während Babbel in München weilt, wird Stevens die Mannschaft führen, an den anderen Tagen Babbel“


Stehplatz
15. Dezember 2011 um 16:51  |  50633

laut kicker gegen 18,99 definitiv ohne mija.


ubremer
ubremer
15. Dezember 2011 um 16:55  |  50634

@Mijatovic,

laut immerhertha.de auch 😉


Exil-Schorfheider
15. Dezember 2011 um 17:04  |  50636

@tunnfish

Wäre eine Bombenmeldung! 😉


Polyvalent
15. Dezember 2011 um 17:42  |  50647

@tunnfish

Und was wird denn aus Widmeyer? Geht er als dritter Co. mit oder bleibt er bei uns, vielleicht im Tandem mit Dardai?


Dan
15. Dezember 2011 um 18:17  |  50656

Wurde aber auch Zeit, dass der Berliner wieder seinen Humor zurück gewinnt. 😉

Anzeige