Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – ‚Zusammenrücken‘ heißt das Motto des Tages. Am Mittag auf der Geschäftsstelle von Hertha BSC. Dorthin war die Pressekonferenz vor dem Rückrundenstart am Samstag beim 1. FC Nürnberg verlegt worden, der sonst genutzte Medienraum wird renoviert. So groß war der Andrang vor dem ersten Spiel von Trainer Michael Skibbe, dass Herthas Schüler-Pratikanten ihre frühzeitig gesicherten Plätzen aufgeben mussten, sorry Jungs.

Zu diesem Thema darf ich einen Special Guest vorstellen.  So besuchte unser Praktikant Julian Bellin (20) seine erste Pressekonferenz. Der hat vom Fußball ein klein wenig Ahnung. Er kickte einst mit Sebastian Neumann, Fanol Perdedaj und Lennart Hartmann in der D-Jugend von Hertha. Zuletzt in der Regionalliga war er bei Türkiyemspor unterwegs und hat den gleichen Spielerberater wie Andrey Arshavin (guckst du hier  😉 )

Das war die Szenerie mit Manager Michael Preetz, der stellvertretenden Mediendirektorin Anne Grubert und Trainer Skibbe (Fotos: ub by iPhone). Hier der Bericht von Julian:

Meine erste Pressekonferenz

Die für heute anberaumte Pressekonferenz in den „Hertha-Pressesälen“, war von wichtigen Informationen geradezu gespickt. Angesichts des Rückrunden-Auftaktes beim 1.FC Nürnberg hatte ich auf  Neuigkeiten zur Taktik gehofft, wie  Hertha spielen wird. Hm, wer das erwartet hatte, wurde enttäuscht.  Zumindest ich für meinen Teil ging mit genausoviel Wissen aus der Konferenz raus, wie ich reingegangen bin.

Einzig zu erfahren war, dass die Herthaner defensiv kompakt stehen wollen und dass man ein sehr umkämpftes Spiel erwartet. Auf die Frage ob Michael Skibbe sich gut in Berlin eingelebt und schon eine Wohnung gefunden habe antwortete er, dass er ja bis jetzt nur eine Woche in Berlin anwesend war und den Rest in Belek in der Türkei. Auch mit Markus Babbel habe er noch nicht telefoniert, wolle dies jedoch vor dem Spiel noch nachholen. Ebenfalls nicht preisgeben werde er zwei Tage vor dem Spiel die Mannschaftsaufstellung, was allerdings keinen wirklich verwundert haben sollte außer den Fragesteller.

Die letzte Kernaussage meiner Meinung nach war, dass sich die Mannschaftshierarchie in der Rückrunde nicht verändern wird. Andre Mijatovic bleibt Spielführer, da er in der Mannschaft anerkannt sei und Lell ist weiterhin der Stellvertreter. Michael Skibbe wirkte sehr zurückhaltend, als wollte er nicht zuviel ankündigen. Ein wenig mehr Offensive hätte ich allerdings schon erwartet, da Skibbe die Hertha ins obere Tabellendrittel führen möchte. Es sollte auch der Anspruch der Herthaner sein, das schlechte Spiel in der Hinrunde vergessen zu machen, da Nürnberg dieses Jahr zu schlagen ist.

Letztendlich muss ich sagen, dass mir die Atmosphäre sehr gut gefallen hat. Vor allem  in dem kleinen Raum, wo man gemütlich zusammenrückte, wirkte alles sehr entspannt. Viele Journalisten sind mit Michael Preetz per du, was das ganze ein wenig auflockert. Und auch wenn es vielleicht nicht die informativste Pressekonferenz war, so war es doch eine gute Erfahrung, zumal mit dem Training im Anschluss bei ‚tollem Wetter‘ ein besonderer Leckerbissen angeboten wurde.

Vier fehlen beim Training

So weit der Jung-Kollege, der sich derzeit im Medien-Gewerbe orientiert, wie es nun bei ihm weitergeht soll. Zu Hertha: Ironie im Internet ist nicht so einfach rüberzubringen. Gemeint war mit dem ‚tollen Wetter‘ die Klärung der Frage:  War der heutige Regen beim Nachmittagstraining auf dem Schenkendorff-Platz  so schlimm wie der Regenguss in der Vorwoche im Trainingslager in Belek? Antwort von einem, der beides erlebt hat (meine Wenigkeit): In der Türkei hat es heftiger geschüttet und gewindet. Aber dafür gab es dort eine kleine Tribüne samt Dach, die es in Berlin nicht gibt. Also war beim Herr mit dem großen Regenschirm angesagt . . . siehe Motto oben.

Die Hertha-Profis, 23 an der Zahl, waren ohne Regenschirme unterwegs.

Es fehlten  Raffael (Erkältung), Nikita Rukavytsya (Wadenprellung) und Jerome Kiesewetter (Training bei der U23). Und Andre Mijatovic, auf dessen Einsatz in Nürnberg auf der Bank Skibbe immer noch hofft. Was meint Ihr: Macht es Sinn, einen Spieler, der seit Mitte Dezember wegen einer Sprunggelenk-Verletzung nicht mit der Mannschaft  trainieren konnte, ins 18er-Aufgebot zu berufen? Davon abgesehen beantwortete der Trainer eine Frage vom @Sir: Ob Mijatovic ungeachtet dessen, wielange er ausfällt, Kapitän von Hertha bleibe.

Antwort: „Ja, Andre bleibt Kapitän. Er füllt die Position vorbildlich aus. Und er ist in der Truppe hoch anerkannt.“

Die anderen spielten zunächst in zwei Zehner-Gruppen Handball auf Mini-Minitore.

Im Anschluss hieß es Sechs-gegen-Zwei, es galt direkt zu spielen. Nach einer Spielform mit drei Mannschaften wurde noch etwas am Abschluss gearbeitet. Die Feldspieler gegen die drei Torwarte.

Flanken kamen von links und rechts. Es ging darum, ob die Feldspieler mehr Tore erzielen oder die Torhüter mehr Bälle halten. Wer diesen Blog häufiger verfolgt, dem kommt diese Übung bekannt vor. Es gab sie bereits in Belek.

Mit dem gleichen Ausgang wie in der Türkei. Während die Torwarte (rechts im Bild) den Feierabend einläuteten, durften die Feldspieler, die klar verloren hatten (6 Tore gegen 17 Fehlschüsse) 30 Liegestütz absolvieren.

Rückschlüsse auf die Hertha-Aufstellung gegen Nürnberg waren dieser Übungseinheit nicht zu entnehmen. Das Abschlußtraining am Freitag findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Für Nürnberg ließ der Trainer ausdrücklich offen, wie seine Besetzung auf der Doppelsechs im defensiven Mittelfeld ausfallen wird. Sein Anforderungsprofil beschrieb Skibbe so: „Wir wollen im Defensivbereich eine große Stabilität haben. Ich will, dass wir eng zusammenstehen, schnell umschalten. Und ich möchte, dass wir schnell und spielstark versuchen, Bälle ins vordere Mittelfeld und in die Spitze zu bekommen.“

Ihr als Trainer-Versteher: Von wem ist hier Rede?

Herthas Doppelsechs in Nürnberg bilden

  • Andreas Ottl / Fabian Lustenberger (68%, 330 Stimmen)
  • Andreas Ottl / Peter Niemeyer (21%, 102 Stimmen)
  • Peter Niemeyer / Fabian Lustenberger (11%, 56 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 488

Loading ... Loading ...

Hertha holt in Nürnberg . . .

  • drei Punkte (73%, 348 Stimmen)
  • einen Punkt (22%, 104 Stimmen)
  • nix (5%, 22 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 474

Loading ... Loading ...

94
Kommentare

fg
19. Januar 2012 um 18:57  |  55772

the winner takes it all!


19. Januar 2012 um 18:59  |  55773

glückwunsch….


fg
19. Januar 2012 um 19:11  |  55776

tippe auf lusti/ottl, da skibbi zumindest im tsp von einem spielstarken umschaltmittelfeld spricht (oder tut der autor dies? ich weiß es nicht mehr genau).
für mich is hertha leichter favorit, aber es wird auf jeden fall gut heavy…


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 19:13  |  55778

Willkommen Julian


Tunnfish
19. Januar 2012 um 19:34  |  55780

Die Formulierung von Skibbe spricht wirklich für Lustenottl, was ich mir gerne mal ein paar Spiele ansehen würde. Schade für Niemeyer, der sehr viel Energie aus dem Vertrauen in ihn gezogen hat.
Es wäre dann an Lusti sich unentbehrlich zu machen.


19. Januar 2012 um 19:41  |  55781

Hallo Anne Grubert!


micro030
19. Januar 2012 um 19:48  |  55782

Ich persönlich hoffe ja auf Lusti, das er Spielstärker als Niemeyer ist. Vielleicht wird ja dann auch das Offensivspiel flexibler.


Tunnfish
19. Januar 2012 um 19:49  |  55783

@wilson

Aber HALLO!
Wirklich hübsche junge Damen bei der …… alten Dame.


fg
19. Januar 2012 um 19:54  |  55785

die frau grubert is nun aber wahrlich nicht neu bei die hertha.


Ursula
19. Januar 2012 um 20:00  |  55786

Gern für Ottl – Lusti, dass aber der Niemeyer
nicht für Mijatovic ran darf und dafür Janker,
werde ich wohl nie verstehen und hoffentlich
geht das auch gut….


jenseits
19. Januar 2012 um 20:09  |  55788

Lusti für Ottl, finde ich auch gut. Bitte nicht so heftig drauf einschlagen… 😉

Aber warum Niemeyer in die IV? Das finde ich zu gefährlich. Riskieren wir da nicht zu leicht Elfmeter?


Treat
19. Januar 2012 um 20:16  |  55789

Ich tippe nach der obigen Bemerkung des Autors ebenfalls auf Ottl/ Lusti, was meinen persönlichen Preferenzen ja durchaus entgegen kommt.

Ich tippe und hoffe auf einen Auswärtssieg zum Auftakt! Und auf ein lecker Schnitzel hinterher! :mrgreen:

Blauweiße Grüße
Treat


fg
19. Januar 2012 um 20:19  |  55790

@treat: schnitzel geh ich hinterher auch essen? wo kannst du es empfehlen? oder zu hause selbst mit schürze hinter der pfanne?


fg
19. Januar 2012 um 20:20  |  55791

kein fragezeichen in der ersten zeile


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 20:22  |  55792

A propos Schürze: Habe mir gerade in Berlin das Hertha Küchenset (Schürze, Kochhandschuh, Handtuch) gekauft. Dan wäre stolz auf mich.


jenseits
19. Januar 2012 um 20:24  |  55793

@hurdie

Das gibt es nicht wirklich, oder?


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 20:28  |  55794

Doch!


T.H.C.
19. Januar 2012 um 20:32  |  55795

Grillhandschuh!


ubremer
ubremer
19. Januar 2012 um 20:33  |  55796

@hurdie,

Habe mir gerade in Berlin das Hertha Küchenset (Schürze, Kochhandschuh, Handtuch)

davon hätten wir gern ein Bild-Dokument mit Dir als Model 😉


Caravaggio
19. Januar 2012 um 20:35  |  55797

„…, da Skibbe die Hertha ins obere Tabellendrittel führen möchte.“

ähhhh……., das wäre Platz 1-6.
Diese Saison? Viel Erfolg Herr Skibbe!


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 20:35  |  55798

Genau T.H.C. ich kam nicht auf das Wort; Preis 16.99 €

Mein besonders frecher Neffe sagte, ich sähe damit aus wie Herthinho (und meine nicht weniger freche Schwester lachte auch noch).


jenseits
19. Januar 2012 um 20:35  |  55799

@hurdie

Da stimme ich @ubremer zu. Hat das Set auch Qualtität?


jenseits
19. Januar 2012 um 20:37  |  55800

Skibbe meinte doch bestimmt nicht diese Saison, oder?


ubremer
ubremer
19. Januar 2012 um 20:37  |  55801

@Caravaggio,

da hat der junge Kollege nicht ganz exakt hingehört:
Der Trainer sprach bei seiner Vorstellung davon, dass Hertha mittelfristig „ins obere Drittel“ gehöre


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 20:38  |  55802

Gibts im Journalismus nicht das Bildnisrecht @UB?

Aber ich bringe es zur Abschlussparty mit, versprochen!


ubremer
ubremer
19. Januar 2012 um 20:40  |  55803

@hurdie,

es gibt, juristisch betrachtet, ‚das Recht am eigenen Bild‘. Aber das gilt bei ‚öffentlichen Personen der Zeitgeschichte‘ irgendwann nicht mehr.
Wenn Du im Garten am Grill stehst. Mit Hertha-Schürze. Hertha-Grillzange. Und Hertha-Handtuch – also irgendwann hat die Privatsphäre ein Ende 😉


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 20:44  |  55804

@jenseits
Hertha-Qualität


dieter
19. Januar 2012 um 20:47  |  55805

„Hertha-Qualität“ ?

Ist das jetzt ein Gütesiegel a la „Made in Germany“ oder eher „Made in Taiwan“ ? 😆


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 20:52  |  55807

ok @ub, einen neue Aufgabe für mein neues Handy.
Aber ich brauche meine Tochter als Hilfe (die ist heute nicht da).

Wohin schicke ich es? Ich weiss ihr habt es öfters gepostet, aber ich bin alt, mein Hirn…

uwe.bremer(at)mopo.de????


jenseits
19. Januar 2012 um 21:01  |  55808

@hurdie

Also Hertha-Emblem drauf, aber ansonsten recht einfach und steif? Ok, es gibt vielleicht wichtigere Themen… 😉


dstolpe
19. Januar 2012 um 21:05  |  55809

@hurdie
vorname.name(at)morgenpost.de


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 21:07  |  55811

Also Jenseits, so würde ich es nicht sagen.

Wenn man es das erste Mal benutzt ist es vielleicht ein bisschen einfach und steif. Aber wenn man es akzeptiert, wird es richtig kompliziert und schmutzig.


jenseits
19. Januar 2012 um 21:11  |  55812

@hurdie

Du scheinst es gleich richtig eingeweiht zu haben… Soll ich das glauben? Gleich damit gekocht?


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 21:18  |  55813

@jenseits

unter uns: Meine Frau hat zum ersten Mal meine Hertha-Idiotie voll mitgetragen (Püppi weglesen), weil sie die Kochflecken aus meinen T-Shirts nicht mehr rausbekommt.

Endlich ein Ansatz für volle Hertha-Unterstützung in der Familie 😎


jenseits
19. Januar 2012 um 21:24  |  55815

@hurdie

Also das Kochset war der volle Erfolg. Das freut mich. Aber wundert mich auch ein wenig. Der Rest der Familie wird vielleicht auch langsam Hertha-
Fan? 😉


jenseits
19. Januar 2012 um 21:28  |  55817

Aber @hurdie,

ohne Raffa, wie siehst Du die Chancen für Hertha? Ist doch nicht so einfach, oder?


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 21:41  |  55818

Oh wenn du wüsstest @jenseits, der Hohn, der Spott, die Beleidigungen, die Schmach. Seufz.

Selbst jetzt wird es nicht besser, meine Kinder sind Schweizer-Deutsche, auch noch Romands (grief). Jedes Mal hält man mir BMG vor, Lulu!
Ich bin allein (allein, allein), verlassen, ohne Liebe (sigh), ohne Unterstützung. Die Welt ist gegen mich und darüberhinaus noch meine Familie. Meine seltenen Minuten der Freude sind die Momente bei ImmerHertha. 😥

Aber ich kämpfe mit Schürze und Grillhandschuh.


Dan
19. Januar 2012 um 21:47  |  55819

Alter Hut @hurdie, aber bin stolz auf Dich. Ich glaube bei der letzten M8 Grillparty mussten die Jungs das Outfit bei mir schon ertragen. 😉

Wie kriegste das „Schleifchen“ bei der Schürze hin? 😉


jenseits
19. Januar 2012 um 21:49  |  55820

@hurdie

Das klingt danach, als sollten wir uns das nächste Mal treffen. Ich bin gerne auch gespannt auf Leute, die es anders sehen… Aber ich hoffe, der Grillhandschuh trifft nette Leute…


herthabscberlin1892
19. Januar 2012 um 21:53  |  55821

40.! Yes, super, wow!!!


Sir Henry
19. Januar 2012 um 21:54  |  55822

@Dan

Für das Schleifchen musst Du die Grillhandschuhe wieder ausziehen. 😉


pax.klm
19. Januar 2012 um 22:01  |  55823

pax.klm
19. Januar 2012 um 22:02  |  55824

Ach so , blau-weiße Grüße!


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 22:05  |  55825

Ok @jenseits werden wir wieder ernsthaft.

Was ich von Hertha im Spielaufbau gesehen habe, hängt brutal von Raffa ab, meine Meinung. Ich schiebe wie immer Panik. Ein Start mit drei Spielen und zwei Heimspielen ohne ausreichend Erfolgserlebnisse wird sich blöd auswirken, selbst wenn Raffa dann zurückkommt. Deshalb wäre ich auch mit nur 4 Punkte aus den ersten 4 Spielen (ja ja ich weiss Raffa fehlt nur 3 Spiele) zufrieden.

Aber es weiss doch niemand. Ein starker Start ohne Raffa kann auch ein Signal für die Mannschaft und Raffa sein, mehr Unabhängigkeit von ihm zu schaffen und damit auch mehr Freiraum für ihn. Ein schwacher Start mag – mit der Hoffnung auf Raffa – aufzufangen sein. Ich habe Null-Plan. So wie sich im Abstiegsjahr die Abwaertsspirale verselbständigt hat, so kann sich unter Skibbe eine Euphorie (inkl Pokal) verselbständigen….. oder es wird „normal“, wir halten die Klasse und scheiden gegen BMG aus.

Als Lusti-Fan hoffe ich, er schlägt ein, ich denke an der Seite von Ottl. Ich hoffe Janker, der ja zu Zeiten von Favre der Fehleinkauf No. 1 war und jetzt auf einmal der neue Hoffnungsträger ist, macht sein Ding zumindest solide.

Die Spannung steigt. Ich habe überhaupt keine Vorstellung, was passieren wird. Für mich ist es wie ein Neustart mit 4 Punkten Polster.


apollinaris
19. Januar 2012 um 22:06  |  55826

die professionelle Bierzapfanlage ist (eigentlich) am Besten auch mit Grillhandschuh und Schürze zu bedienen..Ubremer mit seinem Eiphone und @dan mit neuem Spielzeug sorgen für die Erinnerungsdatenbank in Foto und Video. Die Party sollte gut werden…
Ich tippe auf Lusti/Ott- auch, wenn Babbel und Widmeyer exakt das Gleiche gesagt hätten… 😉
Wer spielt vorne? Ich tippe auf Ramos als Spitze.


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 22:17  |  55828

Ich persönlich wäre ja richtig froh, wenn Skibbe das macht, was Babbel und Widmeyer gesagt hätten 😉


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 22:21  |  55829

Obwohl die Zeit der Scherze ja vorbei ist @Dan, aber bei mir kann ich die Schleife noch vor dem Bauch zumachen (man beachte das morgige Foto!).


Exil-Schorfheider
19. Januar 2012 um 22:34  |  55830

@hurdie

Warum ist die Zeit der Scherze vorbei? 😉


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 22:38  |  55831

Morgen beginnt doch wieder der Ernst des Lebens @Exil-S, da muss man sich langsam drauf einstellen.


Treat
19. Januar 2012 um 23:20  |  55834

@fg
Wo genau weiß ich noch nicht aber es wird ein Örtchen in der Nähe von Nürnberg sein, vermutlich Feucht. Mein Onkel hat schon reserviert, der wohnt da um die Ecke, in Schwarzenbruck. Und er hat empfohlen, die Kinderportion zu bestellen, weil das Schnitzel da nur etwa so groß wie ein riesiger Teller ist… Für ganz Hungrige gibt es auch das Schnitzel mit 1 Meter Durchmesser aber das eignet sich wohl erst für Gruppen ab 10 Personen…

Blauweiße Grüße
Treat


Dan
19. Januar 2012 um 23:22  |  55835

Pöser Hurdie. 😉

Ich war ja vollkommen entsetzt, als ich bei der PK @ub stehen sehen musste und @sto hat wohl zwei oder dritte Reihe gesessen. Lernt man in Nürnberg keinen Respekt vor dem „Alter“? 😉

Oder ist das der Bonus für den „Welt – Fußballer“?

Hoffe meine Gesichtserkennung von Hinterköpfen funktionierte und ich tue dem @sto nicht Unrecht.


ubremer
ubremer
19. Januar 2012 um 23:40  |  55836

@Dan,

. . . als ich bei der PK @ub stehen sehen musste und @sto hat wohl zwei oder dritte Reihe gesessen . . . Hoffe meine Gesichtserkennung von Hinterköpfen funktioniert

so war es 😉


Inari
19. Januar 2012 um 23:41  |  55837

Andreas Lustenberger und Fabian Ottl werden auflaufen. ^^ Ich denke vorne sehen wir die schon angedeutete R-R-E Kombo, obwohl mir R-R-T auch ganz recht wäre. Hoffen wir mal, dass wir genug Druck aufbauen, damit Lasso nicht allein auf weiter Flur stehen muss.

0:2 Auswärtssieg.


Slaver
19. Januar 2012 um 23:42  |  55838

„Super Mario“ gibt wieder Gas und tippt Hertha auch weiterhin auf den 18. Platz am Ende.
http://www.bild.de/sport/fussball/mario-basler/skibbe-macht-fuer-hertha-keinen-sinn-22172138.bild.html


ubremer
ubremer
19. Januar 2012 um 23:52  |  55840

@Präsidium,

wer zudem Schmunzeln möchte: Machtkampf der Hertha-Bosse heißt es hier.

Nur schade, dass kein Platz mehr für das Detail war, wonach Jörg T. intern längst seinen Rückzug aus dem Präsidium angekündigt hatte.
Doch nun der Rückzug vom Rückzug.
Und wetten, dass demnächst noch was kommt, weil der zweite Kandidat für den Vizepräsidenten-Posten, Torsten M., mal in der Mixedzone für einen Freund ein Schalke-Trikot eingesammelt hat. Sehe die Schlagzeile schon: „Schalke-Fan will Hertha-Vize werden“ – wie tuffig.

Für die Mitglieder wäre es bei der nächsten Versammlung nicht schlecht, gäbe es mehrere Bewerber für die einzelnen Posten. In der Causa ‚Vizepräsident‘ jedoch ist klar, wird es im Mai keine Kampfkandidatur geben.


hurdiegerdie
19. Januar 2012 um 23:55  |  55841

Lustig Slaver!

Bild, Bayern, Babbel, Basler (kicker, sport1 etc reimt sich nicht)

Baslers Aussagen sind nahezu eine Garantie für den Nicht-Abstieg.
Was hat der Typ nur gegen uns? Er ist doch bei uns gross geworden?


Exil-Schorfheider
19. Januar 2012 um 23:56  |  55842

@Dan

Es mag nur einer Präsident werden sollen, aber dahinter beginnen die üblichen Verteilungskämpfe.

http://wap.bild.de/bild/json.bild.de/servlet/json/wap/22173676/5.html


Exil-Schorfheider
19. Januar 2012 um 23:58  |  55844

Verdammt, der nie schlafende @ubremer kam mir zuvor und das auch noch mit „Zückerli“… 😉


ubremer
ubremer
20. Januar 2012 um 0:01  |  55846

@Exil,

das Glas Rotwein neigt sich dem Ende zu, werde mich zeitnah in Richtung Schlafgemach verfügen .. .


hurdiegerdie
20. Januar 2012 um 0:08  |  55847

Basler:

„Daran glauben tue ich noch immer nicht.“

Was Basler zu glauben tut, tue ich nicht glauben. Ich tue mich nicht damit beschäftigen.

Ich tue glauben, dass die Bild damit Zeitungen verkaufen tut. Ich tue auch glauben, dass Basler Tuten bei mir auslöst: Basler tutet, also tut er.

Ich tue jetzt mal Baslers Aussagen abspeichern tun, damit ich die zu unser Feier heraus tun kann. Dann können wir ganz viel lachen tun.


pax.klm
20. Januar 2012 um 0:13  |  55848

Für mich ist Großkampftag! Morgen/eher heute Abgabe der Zeugnisse! und ständig verspringen irgendwelche Variablen u s …


20. Januar 2012 um 0:45  |  55849

Basler ist immer dann witzig, wenn er es ernst meinen tutete…Gut N8cht.


waidmann2
20. Januar 2012 um 3:29  |  55850

Leute . es geht wieder los:

TIPPSPIEL – NICHT VERGESSEN!


Exil-Schorfheider
20. Januar 2012 um 7:55  |  55851

@waidmann2

Danke für die Erinnerung!


Dan
20. Januar 2012 um 9:38  |  55852

Dem heutigen Printartikel kann man den informellen „Tiefgang“ der gestrigen PK entnehmen.
Da kann man den Stellenwert von Hertha BSC bei der MoPo sehen, wenn der Artikel es vor den Handballern auf die erste Sportseite schaffte. 😉

Immerhin weiß ich jetzt, dass Hecking über 700 Tage bei Nürnberg angestellt ist und Skibbe seit gemeinsamen Westfalenauswahlauftritten kennt.

Wird Zeit, dass der Ball wieder rollt. 😉


Sir Henry
20. Januar 2012 um 9:51  |  55853

@ub

Danke übrigens für die Beantwortung der Kapitänsfrage. Hatte schon befürchtet ihr hättet mich vergessen. 😉


Blauer Montag
20. Januar 2012 um 10:42  |  55854

ubremer // 19. Jan 2012 um 20:33

@hurdie,
Habe mir gerade in Berlin das Hertha Küchenset (Schürze, Kochhandschuh, Handtuch)
davon hätten wir gern ein Bild-Dokument mit Dir als Model 😉

Morjn die Herrschaften, bevor dieses Bilddokument veröffentlicht wird, muss ich mir noch ’ne neue Grafikkarte und einen zweiten 22″ Bildschirm holen. Einer allein wird nicht reichen.

Falls er möchte, kann @hurdie uns in der Zwischenzeit noch darstellen den Unterschied zwischen einem Romadur und einem Romand? :mrgreen:


Tunnfish
20. Januar 2012 um 10:46  |  55855

@BM
Du hast den Romandigger vergessen.

@Basler
So lange Profi und so wenig Ahnung vom Fussball.
Platz 18? Lächersam.


hurdiegerdie
20. Januar 2012 um 11:00  |  55856

Na gut @BM, dir zuliebe warte ich dann noch mit der Veröffentlichung.

Bis dahin, der Romadur ist ein belgischer Käse, der Romand ist ein französichsprachiger Schweizer.

Den Romandigger kann Stolpe besser erklären (zusammen mit dem Mädlesschmegger).


Blauer Montag
20. Januar 2012 um 11:11  |  55857

Wie komme ich vom romandigger zum gravedigger? Keine Ahnung.

Nee nee @hurdie
ich will hier nicht die Spaßbremse spielen. Nur wegen mir musst du nicht mit der Veröffentlichung warten.


20. Januar 2012 um 11:15  |  55858

Noch etwas zu Mijatovic – Für mich macht es einfach keinen Sinn einen Spieler auf die Bank zu setzen, der seit Mitte Dezember kein Training mehr hatte sowie die gesamte Vorbereitung verpasst hat, mitzunehmen. Im DM sehe ich allerdings lieber Niemeyer und Lustenberger zusammen spielen, anstatt den Begleit-Ottl.


Exil-Schorfheider
20. Januar 2012 um 11:20  |  55859

Sir Henry // 20. Jan 2012 um 09:51

@ub

Danke übrigens für die Beantwortung der Kapitänsfrage. Hatte schon befürchtet ihr hättet mich vergessen. 😉

Geht mir bei ähnlich in Sachen HSV! 😉


Blauer Montag
20. Januar 2012 um 11:25  |  55860

Ein Zitat aus dem heutigen Printartikel kann ich euch nicht vorenthalten: „Hertha-Präsident Werner Gegenbauer machte den neuen Trainer mit den übrigen sieben Mitgliedern des Präsidiums bekannt. Sehr angenehm sei ihre Zusammenkunft gewesen, erzählte Skibbe anderntags.“

Bin gespannt, welche SMSe uns aus Nürnberg erreichen werden.

Ich persönlich sehe es Stand heute wie @hurdie um 22:05. „Die Spannung steigt. Ich habe überhaupt keine Vorstellung, was passieren wird. Für mich ist es wie ein Neustart mit 4 Punkten Vorsprung auf Platz 16.“ Nervös und skeptisch werde ich erst, wenn nach den nächsten 5 Spielen der Vorsprung aufgebraucht sein sollte. Bis dahin hat die Mannschaft mit ihrem neuen Trainer fünf Gelegenheiten zu zeigen, was sie besser machen kann als in der Hinrunde.

Wann fährt oder fliegt der Kader heute nach Nürnberg?


Sir Henry
20. Januar 2012 um 11:46  |  55861

@exil

Sorry.

Ich habe noch keine Karten. Melde mich dazu nochmal.


jenseits
20. Januar 2012 um 12:02  |  55862

@hurdie,

etwas späte und daher nur kurze Antwort, weil es gestern mit dem Senden nicht mehr klappte. Ich sehe es genau wie Du bezüglich Raffa und Lusti. Besonders bitter finde ich, dass Raffa ausgerechnet dann ausfällt, wenn wir unsere beiden Heimspiele hintereinander haben. Ich kann mir nicht vorstellen, wer ihn auf seiner Position adäquat ersetzen soll. Sollte dies der Mannschaft dennoch gelingen, dann würde mich das auch für die Zukunft ziemlich beruhigen.

Für die Rückrunde hoffe ich, dass ein junger Spieler einschlägt und uns alle überrascht. Am ehesten traue ich dies Morales zu, der mich mit seinen Einsätzen stets überzeugte oder gar begeisterte.

Ich bin gespannt. Zum Glück geht’s morgen weiter…


20. Januar 2012 um 12:30  |  55863

ich bin zwar auch der meinung, dass Raffa (auf Dauer) nicht ersetzbar ist-für drei Spiele jedoch sehe ich nicht so schwarz-das wird die anderen motivieren. Nee, das macht mich nicht sonderlich nervös. In Heimspielen..wird der Ausfall noch schmerzvoller sein,-das sehe ich auch so. Aber es sind ja nur zwei Spiele..


Blauer Montag
20. Januar 2012 um 12:56  |  55864

Morjn @apo,
ist es „Schwarzseherei“, wenn ich erwarte, dass Ramos und Ronny den Raffa nahezu gleichwertig ersetzen werden? :mrgreen:


Dan
20. Januar 2012 um 13:01  |  55865

Wir brauchen eine Reform der Sprüche:

http://www.11freunde.de/bundesligen/148137/der_hat_schon_gelb


hurdiegerdie
20. Januar 2012 um 13:11  |  55866

Mal sehen wie es Skibbe ergeht. Ein Trainer kann noch so gut sein. Was zählt, ist der Erfolg.

Das erinnert mich an eine Geschichte mit Favre, wo Favre sagte „Michael, Sie müssen handeln, es geht um den Verein.“ Michael handelte und beurlaubte Favre.


Blauer Montag
20. Januar 2012 um 13:13  |  55867

Danke für den Link @Dan, ich habe herzlichst gelacht. Am besten gefiel mir Lektion 8 😆 😆

Immer wieder kommt es auf Auswärtsfahrten zu einem Punkt, an dem über den »wahren Fan« gesprochen wird. Ein einziger Satz kennzeichnet Sie als den Helmut Schmidt unter den Anhängern. Tragen Sie ihn mit dem Pathos eines amerikanischen Vietnam-Veteranen vor:

»Ich war in Meppen.«

Mehr geht nicht, im Bus wird Stille herrschen. Nun ist unumstößlich klar, dass Sie alles mit dem Verein durchgemacht haben, ihn in den tristesten Stunden der Zweit- und Drittklassigkeit begleitet haben und nicht vor Höllentrips zurückschrecken. Möglich, dass jemand fragt: »Welches Bataillon?« oder »Wie war es?« Wiegeln Sie ab. »Ich kann nicht darüber reden, die Erinnerungen sind noch zu frisch.«


fg
20. Januar 2012 um 13:14  |  55868

@treat: alles klar, wusste nicht, dass du in nürnberg morgen sein wirst. dann ist`s klar, wobei dann auch der vorschlag von pax.klm viel sinn macht nach meinem gechmacksverständnis. hatte auf einen schnitzeltipp nin berlin gehofft.
hab gehört, bier soll`s in der ecke bei feucht dort auch geben 😉
ronny und lasogga werden`s schon richten…


fg
20. Januar 2012 um 13:32  |  55869

und warum dazu ein foto von hsvfans – im olympiastadion?


Dan
20. Januar 2012 um 13:48  |  55870

fg // 20. Jan 2012 um 13:14

Falls es VIEL sein sollte, dann biste da richtig :

http://www.tip-berlin.de/essen-und-trinken/restaurants-und-bars/louis

War mal zur einer Weihnachtsfeier mit Kollegen da und habe dann noch mal um meine Jungs mit Raupenfressverhalten abzufüllen. 😉

Qualität ist ok, wenn Du keine Topansprüche hast. Die „kleineren“ Gerichte sind aber ebenfalls zu empfehlen, da gibt es dann auch ein echtes Kalbsschnitzel.

Aber keine Gewähr von mir zum heutigen Stand, ich war vor 6 Jahren da.


apollinaris
20. Januar 2012 um 14:05  |  55871

Ich hatte ja ne ganze Weile Zeit..
Mir fällt auf, dass hier und anderswo, Dinge, die Skibbe haargenau so handhabt, wie Babbel, von jenen, die diesem nicht wohlgesonnen waren, positiv ausgelegt werden. Das geht dann so weit, dass die allersimpelste aller Torschussübungen ( die wir auf dem Bolzplatz schon etwas abgewandelt hatten), als etwas positives wahrgenommen werden (wollen). Ich verbuche das mal wieder unter meiner Lieblingsrubrik“selektive Wahrnehmungen“.
Klar, beobachte ich auch ein hypersensibles Reagieren auf jede Kritik oder Halbwahrheit, Babbel betreffend bei mir selber…Also: Skibbe soll nicht schitern, Skibbe soll Erfolg haben,. also muss ich es ihm auch gönnen können. Fällt mir schwer, aber ich will mir Mühe geben.- 😀


Dan
20. Januar 2012 um 14:12  |  55872

@apollinaris // 20. Jan 2012 um 14:05

Ist doch schon mal ein Anfang. 😉

Aber Du weißt ja: Ein Trainer kann noch so gut sein. Was zählt, ist der Erfolg. 😆


apollinaris
20. Januar 2012 um 14:24  |  55873

ja, ja… 🙄


Ursula
20. Januar 2012 um 14:28  |  55874

„Fällt mir schwer, aber ich will mir Mühe
geben“! Ich auch! Ansonsten möchte ich
morgen einmal wieder etwas „goutiert
Vernünftiges“ schreiben können, oder ich
bleibe dann doch besser wieder in
meiner Flasche, dem „Dan“ zuliebe…..


Dan
20. Januar 2012 um 14:45  |  55875

Danke @ursula 😉

Kritik und Lob an Verein und Beteiligte wird immer gerne gelesen und diskutiert.

@apo
Ich weiß schon was JA JA heißt. 😈


Treat
20. Januar 2012 um 15:49  |  55880

@fg
Ja, Louis hätte ich auch empfohlen, da kann man fein Schnitzel essen.

Sonst fiele mir spontan nur Figglmüller ein aber dafür müsstest du kurz in Wien vorbeischauen… 😉

So, volles Wochenende. Heute abend UdK (Axel Prahl und Band), morgen früh nach Nürnberg mit Übernachtung. Sonntag mittag zurück nach Berlin und am Abend Karten für die Wühlmäuse (Willi Astor – Sounds of Islands). Wenn das nix is… :mrgreen:

Blauweiße Grüße
Treat


fg
20. Januar 2012 um 16:28  |  55884

ja danke, dan und treat. mal schauen. als nordberliner is newcologne n bissl weit, hab jetzt was am richie wagner place gefunden. hoffe das passt auch. aber wenn der bsc gewinnt, sind das eh alles peanuts!


schnitzel
20. Januar 2012 um 16:32  |  55886

Schnitzel? Wo?

Lustenberger und Ottl sind hoffentlich gemeint – die einzigen 6er im Kader, die man auch als „spielstark“ bezeichnen kann. Eine sehr weise Entscheidung, solte es wirklich dazu kommen.

Ich muss mir jetzt ein echtes Wiener Schnitzel organisieren. Mahlzeit, Ha Ho He und sonst ein Schönes Wochenende!


schnitzel
20. Januar 2012 um 16:33  |  55887

pfff… „sollte“…


Treat
20. Januar 2012 um 16:38  |  55889

@fg
Bin auch Nordberliner (Tegel – Süd) aber was tut man nicht alles für ein feines Schnitzel… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


pax.klm
20. Januar 2012 um 20:26  |  55908

Antwort auf @Treat –>
Nach Nürnberg fahren und auf Schäufele verzichten… 😉

Anzeige