Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(sto) – „Diesmal“, sagt Christian Lell, „wollen wir es besser machen.“

Da steht es nun, das Versprechen des Interimskapitäns vor dem Rückrundenstart am Samstag in Nürnberg, und „besser machen“ meint: Besser als am ersten Spieltag, beim desaströsen 0:1 zum Saisonstart gegen denselben Gegner, als die größten Pessimisten den Aufsteiger Hertha BSC prompt zum ersten Absteiger der Saison 2011/12 deklarierten.

Geht es nach Lell, steht der Rückrundenstart zumindest zu Teilen also unter dem Motto Wiedergutmachung.

Doppelt besondere Rückkehr für Andreas Ottl

Ein wenig anders beurteilt Kollege Andreas Ottl die Lage. Er will nicht mehr wirklich auf den vermaledeiten Tag im August vergangenen Jahres zurückblicken. „Es war unser schrecklichstes Spiel bis jetzt in dieser Saison“, sagt er unumwunden, sieht darin rückblickend aber zugleich „eine Warnung zum richtigen Zeitpunkt. Wir wollten zu viel auf einmal und haben darüber die Basics vergessen“. In der Tat machten Ottl und Kollegen es fortan nie mehr so schlecht wie gegen Nürnberg.

Der Auftakt der zweiten Saisonhälfte geht einher mit der Premiere von Michael Skibbe als Cheftrainer der Blau-Weißen. Neuer Trainer, andere Spieler – ein anderes Spiel. „Nicht Wiedergutmachung ist unsere Intention“, sagt Ottl also: „Sondern Punkte.“ Einer würde den Konkurrenten Nürnberg in der Tabelle schon auf Abstand halten, deren drei wären freilich noch besser. „Wir wollen gleich von Beginn an auf Touren kommen“, sagt Ottl.

Für den Ex-Münchner ist es nebenbei gesagt eine im doppelten Sinne besondere Rückkehr nach Franken. Als Leihspieler des FC Bayern verhalf er dem FCN im Berliner Abstiegsjahr 2009/10 zum Klassenerhalt verhalf. „Eine Riesenaufgabe“ war das, an die er eine „super Erinnerung“ habe, sagt Ottl. Und als er zum bis dato letzten Mal in Nürnberg war, wurde einen Tag nach einem unbefriedigenden 1:1 Trainer Louis van Gaal gefeuert.

Fortentwicklung „in Nuancen“

Nach 17-tägiger Vorbereitung fühlen Trainer und Spieler sich ausreichend präpariert für den Re-Start. Es gab nach dem Stabwechsel an Skibbe wenig Grundsätzliches zu verändern. „In Nuancen“ sieht Ottl das Team dennoch gegenüber der Hinrunde fortentwickelt. Was das Pressing gegen den Ball angeht und auch das Umschaltspiel in beide Richtungen.

Das Sportliche ist eine Komponente. Und wie ist es um die Mentalität der Mannschaft bestellt? Denn anzunehmen ist, dass sich nach der öffentlich ausgetragenen Schlammschlacht von Klub und Ex-Trainer Babbel am Samstag viele Blicke darauf richten werden, wie Herthas Spiel eins nach einer der wohl unnötigsten Trainerentlassungen der Bundesliga-Geschichte verläuft. Aber da winkt Ottl erst recht ab: „Es haben gegen Ende der Hinrunde alle gesehen, mit welchen Stresssituationen die Mannschaft umgehen kann. In Hoffenheim und auch im Pokal gegen Kaiserslautern haben wir unter schwersten Umständen Charakter gezeigt. Egal, welcher Rummel uns umgibt – das lenkt uns nicht ab.“

Bis hierhin ist Ottl in der Hinsicht nicht zu widersprechen. Und was die kurzfristige Perspektive angeht: Selten war ich persönlich so überzeugt, dass Hertha zu einem relativ leichten Auswärtssieg kommen wird. Das hat nun, wie @fg gleich wieder behaupten wird, damit zu tun, der Clubberer in mir wolle die blau-weiße Seele in Sicherheit wiegen. Nein, Nürnbergs Personalsorgen in Kombination mit den durch den Skibbe-Effekt noch verstärkten, generell guten Berliner Grundtugenden lassen mich an ein 3:0 glauben. Hugh, der Blogpappi hat gesprochen.

Sky90 mit Franz Beckenbauer und Markus Babbel

Zum Schluss aus gegebenem Anlass noch ein Fernsehtipp für das Wochenende: Sonntagabendhat Markus Babbel seinen ersten öffentlichen Auftritt seit der Entlassung bei Hertha. Ab 19.30 Uhr ist er – genau wie, so ein Zufall, Franz Beckenbauer – zu Gast bei Sky90. Dritter Gast in der Runde ist Alfred Draxler, stellvertretender „Bild“-Chefredakteur. Wer also eine Wohlfühlrunde für Babbel erwartet, dürfte nicht enttäuscht werden. . . 😉

Ein Sieg in Nürnberg. . .

  • wäre drei Punkte wert, mehr nicht (53%, 239 Stimmen)
  • wäre für mich auch eine Wiedergutmachung der Hinspiel-Blamage (39%, 173 Stimmen)
  • Welcher Sieg in Nürnberg?! (8%, 37 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 449

Loading ... Loading ...

Babbels TV-Auftritt am Sonntagabend bei Sky90. . .

  • ist mir vollkommen egal (35%, 160 Stimmen)
  • würde mich interessieren, aber ich habe kein Sky (28%, 128 Stimmen)
  • interessiert mich allenfalls am Rande (28%, 128 Stimmen)
  • ist für mich Pflichtprogramm (8%, 37 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 453

Loading ... Loading ...

 


119
Kommentare

20. Januar 2012 um 15:02  |  55876

Gold?


20. Januar 2012 um 15:02  |  55877

yeehaw 😀

Sieg ist drin, 3:0 vll. nicht, 1:0 reicht auch^^


limmetstadthustler
20. Januar 2012 um 15:42  |  55878

Silber?

Und wieso „nur“ 3:0? Bei Nürnberg fehlen etliche Stammspieler… ein 7:0 habe ich eingeplant…


hurdiegerdie
20. Januar 2012 um 15:54  |  55881

Es wäre natürlich schön, wenn sich das veränderte Training so schnell auswirken würde. Aber erst muss gespielt werden.

Wie oft diese Saison hätten wir uns durch einen Sieg vom Mitkonkurrenten absetzen können?
Man schaue nur auf die 6, die punktemässig hinter uns sind. Einige von denen hatten auch gegen uns einige Verletzungssorgen. Und immer wenn das Fell des Bären vorzeitig erlegt wurde (gegen Augsburg sprach man ja schon vom Erklimmen der EL-Plätze), dann wurde es doch Hertha.

Ich warte erstmal ab und ehrlich gesagt glaube ich auch nicht an einen Sieg. Mein Tipp 1:1.


Treat
20. Januar 2012 um 15:55  |  55882

@sto
Das klang aber in deinem Interview noch ganz anders – will sich da etwas wieder jemand bei seiner Kundschaft im Tagesgeschäft anbiedern, nachdem er in der bayerischen Presse den Mund etwas zu voll genommen hat? Da gab es doch schon mal wen… immerhin hast du ja nicht vom Berliner Größenwahn schwadroniert…. :mrgreen:

Blauweiße Grüße
Treat

P.S. Nur zur Sicherheit: Alles Spaß! 😉


Treat
20. Januar 2012 um 15:56  |  55883

Achso, ich tippe auf ein krampfiges 1:2 zugunsten unserer Jungs. Von mir aus auch mit Glück und Schiri – Fehlentscheidungen zu unseren Gunsten – hauptsache erfolgreich starten! 🙂

Treat


Petra in Berlin
20. Januar 2012 um 16:31  |  55885

Die Hoffnung stirbt zuletzt und ich bin optimistisch genug um auf einen 2:0-Sieg unserer Jungs zu tippen 🙂


backstreets29
20. Januar 2012 um 16:37  |  55888

3:0 ist vielleicht ein bissl hoch gegriffen, aber 3 Punkte sind in jedem Fall drin.
Knüpft man da an, wo man gegen Lautern aufgehört hat, wird es einen positiven Verlauf nehmen.

Wird wohl das erste Bewerbungsvideo von Herrn Babbel.
Da kann man sich auf die Bauchpinselei freuen und wie sie ihn alle loben werden 🙂


catro69
20. Januar 2012 um 16:46  |  55890

3:0? Das Fenster aus dem Du dich lehnst ist hoffentlich im Tiefparterre, @sto.
Verletzungssorgen ja, aber die haben wir (Hertha) auch.
Ich weiß nicht, ob es gut ist, dass Ottl die Charakterstärke der Mannschaft hervorhebt. Mir als Außenstehenden steht das zu, aber als Beteiligter riecht das nach Eigenlob, geht meist nach hinten los. In dem Fall ist Demut angesagt.
Ich erwarte einen Punkt, mit Tendenz zum knappen Auswärtssieg, aber 3:0? Nee, dit gloob ick erst, wenn ick et sehe.


Polyvalent
20. Januar 2012 um 16:48  |  55891

Die Lebkuchen-Lutscher werden uns mit Intensität und Leidenschaft niederkämpfen und knapp gewinnen, … leider. Wetten?.


ft
20. Januar 2012 um 16:50  |  55892

Meine Glaskugel meint ganz trocken, aber mit finsterer Stimme, dass die Franken 2:1 siegen werden.
Aber da die MoPo ja taggenau die Exmatrikulation von MB voraussagen konnte , glaub ich mal heute den Redaktören mehr als meiner ollen Kugel. 🙂


fg
20. Januar 2012 um 17:05  |  55893

ehrlich gesagt, dstolpe, dies wäre in der tat sofort reflexartig wieder mein „vorwurf“ gewesen. da du es also vermutlich ernst meinst und keinen zweckpessimismus schiebst, bin ich beeindruckt ob deiner (auf hertha bezogenen) zuversicht!


dr. gonzo
20. Januar 2012 um 17:05  |  55894

Nach den neuesten Aussagen des sogenannten Kaisers, ist ja Fink der neue Babbel, also Markus schön lutschen am Sonntag oder auf Kennys Entlassung an der Anfield Road warten und hoffen.

Ansonsten gehe ich von einer Niederlage in Bayern aus, da gibt es für die Alte nichts zu holen seit Jahren (der Sieg in Fürth zählt nicht), obwohl ein klassischer 0:2 Auswärtssieg im Bereich des Möglichen liegt.


dstolpe
20. Januar 2012 um 17:18  |  55895

@Kader-Update

In diesen Minuten startet die Mannschaft in Richtung Nürnberg. Nicht mit an Bord der Boeing 737-700: Kapitän Andre Mijatovic und Nikita Rukavytsya.

Dagegen haben es drei Talente in den 18er-Spieltagskader geschafft: Sebastian Neumann, Alfredo Morales und nach langer Zeit auch mal wieder Marco Djuricin. Zweiter Torwart ist Maikel Aerts.

Der Kader: Kraft, Aerts – Lell, Hubnik, Janker, Kobiashvili, Neumann – Ottl, Lustenberger, Niemeyer, Morales, Ebert, Ronny, Ramos, Torun, Ben-Hatira – Lasogga, Djuricin.

In Berlin bleiben mussten demnach außerdem Sascha Burchert, John Anthony Brooks, Fanol Perdedaj, Nico Schulz und Jerome Kiesewetter, die Samstag mit der U23 ein Testspiel gegen Nordost-Oberligist Brandenburger SC Süd bestreiten.


pal sein weinberater
20. Januar 2012 um 17:30  |  55896

Für Djuricin freue ich mich wahnsinnig. Schön das der Junge doch noch die Kurve bekommt!


Blauer Montag
20. Januar 2012 um 17:58  |  55897

„Nein, … Berliner Grundtugenden lassen mich an ein 3:0 glauben. Hugh, der Blogpappi hat gesprochen.“

Hicks, der Blogpappie hatte was genau getrunken?
Espresso mit Whiskey oder Whiskey pur?

Nur wenn die Mannschaft tatsächlich, wie von Ottl angedeutet, das Pressing gegen den Ball und auch das Umschaltspiel in beide Richtungen verbessert hat, ist ein knapper Auswärtssieg für HERTHA möglich.

Gerne lese ich aus diesen Worten Ottl’s, dass Trainer und Mannschaft sich bemühen, die Schwachpunkte der Hinrunde zu verringern.


Inari
20. Januar 2012 um 18:01  |  55898

Wir spielen bis auf Raffa in Bestbesetzung (Miya war in der Hinrunde nicht besser als Jancker) mit Spielern von gehobenem Bundesligaformat wie Ramos und Ronny. Nürnberg ist froh wenn sie 11 Spieler auf den Platz kriegen. Dazu spielen wir an unserem Lieblingsort: WWvZ (weit weg von Zuhaus). Auch als Signal für die Hinrunde sind die Punkte gegen den direkten Konkurrenten Pflicht.

0:2 Auswärtssieg!


Atze
20. Januar 2012 um 18:02  |  55899

Das einzige was mir Kopfschmerzen macht ist Gagelmann und seine Aussetzer gerade wenn es darum geht Hertha BSC zu benachteiligen 🙁
Rein Sportlich ist ein Sieg sicher im Bereich des möglichen.


Blauer Montag
20. Januar 2012 um 18:10  |  55900

🙄 @Atze 🙄
dass du mich daran jetzt wieder erinnerst … 🙁


Treat
20. Januar 2012 um 18:12  |  55901

@Atze
Also ich bin mit Sicherheit einer der größten Gagelmann – Kritiker, die es gibt, weil ich ihn auf dem Platz in seinen Leistungen als sehr schwankend, von vernünftigem BuLi-Niveau (selten) bis hin zu unterem Kreisklasse – Niveau (auch selten), meist im unteren Drittel der Schiri – Leistungen sehe. Außerdem finde ich, dass er in seiner Mimik und Gestik häufig extrem arrogant wirkt, ohne natürlich zu wissen, ob das für die Spieler auf dem Platz auch so rüber kommt.
Was man aber der Fairness halber sagen sollte ist, dass Gagamann inzwischen wahrscheinlich ähnlich oft zu Herthas Vorteil bescheiden gepfiffen hat, wie zu deren Nachteil. Genaueres dazu weiß sicherlich Datenkrake Don Dan.
Insofern wollen wir einfach hoffen, dass er Gaga einen guten Tag hat oder, wenn er schon einen schwarzen Tag hat, dass es wenigstens ein blauweiß – schwarzer ist! 😉

Blauweiße Grüße
Treat


frankophot
20. Januar 2012 um 18:22  |  55902

1:3

0:1 Lassogga 38. Min; Assist Lell.
1:1 50. Min
1:2 Lustenberger (nach Ecke) 65. Min
1:3 Ramos 90. Min (Konter, Assist Ronny.)

…und wenns een 0:1 durch nen Nürnberger Eigentor wird, isset och ok.


Graun Millionenbrücke
20. Januar 2012 um 18:29  |  55903

Herthafan @ Sto, ich bin Herthafan fuer immer, weil: als Knirps bei NNW 98 auf der Kokswiese trainiert und gespielt, und mit Neid auf den schönen Rasen des Herthaplatzes geschaut. Weil an der Plumpe aufgewachsen. Weil eine Zeit lang bei Hertha (Maenner 5.) gespielt. Da ohne Pinkepinke, mit Hunderten versucht, von der Millionenbrücke aus, einen Blick auf das mit Sichtschutznetzen verhangene Spielfeld zu erhaschen. In den Jahrzehnten war es nur fuer den Moment wichtig, wer Vorstand, ‚Manager‘ oder Trainer war. Alle Höhen und Tiefen geht der Fan mit und steht immer zu seinem Verein. Das ist bei allen Herthafans so!? Ich finde die jetzige Manschaft hat eine gute Qualitaet und wird ohne Probleme einen sicheren Mittelplatz erreichen. HaHoHe Hertha BSC


apollinaris
20. Januar 2012 um 18:48  |  55904

Na, Zufall ist es wohl nicht, wenn der Franz sonntags bei sky90 plaudert: von 10 Sendungen war er biusher wohl bei 8-9 dabei..Mich interessiert´s arg am Rande,-kann überhaupt nichts Neues bringen. Einen klaren Sieg sehe ich nicht, halte Hecking für einen guten, wenn auch sehr braven Trainer, der sich nicht im eigenen Stadion so auskontern lassen wird. Knappes Spiel, mit leichtem Übergewicht der guten Chancen bei Hertha.


Blauer Montag
20. Januar 2012 um 18:53  |  55905

nette Prognose @frankophot 😉

… aber surreal.
Denn wenn Ronnyboy in der Startelf spielt, ist er vermutlich in der 90. Minute bereits ausgewechselt.

Auf Basis des um 17:18 publizierten Kaders erwarte ich folgende Auswechslungen bei HERTHA:

Torun für Ronny ca. 65. min
Niemeyer für Lustenberger oder Ottl ca. 70. min
Djuricin für Lasogga oder Ramos ca. 80. min


Treat
20. Januar 2012 um 18:58  |  55906

@BM
Mit dieser Prognose gehe ich konform, wobei ich mich festlege, dass die Mittelfeld – Auswechslung Lusti und nicht Ottl ereilen wird – wenn man von einem verletzungsfreien Spiel beider ausgeht und es am Ende nicht heißt, wegen eines Rückstandes alles auf eine Karte zu setzen und auf totale Offensive zu schalten.

Blauweiße Grüße
Treat


Blauer Montag
20. Januar 2012 um 19:10  |  55907

Aber die Aufstellung @treat 😉
mit der HERTHA ein hoffentlich verletzungsfreies Spiel mit einem leichten Übergewicht an Chancen bestreiten wird, behalten wir für uns, nicht wahr? 😆 😆 😆

Nee, Exil-S. hatte sie neulich schon verraten.


Blauer Montag
20. Januar 2012 um 20:35  |  55909

Nu rollt der Ball wieder …
in Mönchengladbach.


pax.klm
20. Januar 2012 um 20:39  |  55910

Allein weil icke nicht live vor Ort sein kann, die bei den BeuteBayern spielen , also nicht in Bayern, der Don denen ein Angebot machen sollte, welches sie nicht ablehnen können, Treat und andere das Schnitzel genießen wollen, hoffe ich auf einen Sieg. Wie ist mir egal, gerne aber auch durch ein Tor vom eingewechselten Djuri!


Freddie1
20. Januar 2012 um 20:44  |  55911

Hätten se mal Kraft behalten 😉


Blauer Montag
20. Januar 2012 um 20:46  |  55912

Au weia Herr Neuer


Scott
20. Januar 2012 um 20:46  |  55913

den Kraft hätten die Kommentatoren schon auseinandergenommen bei so einem Fehler…


Exil-Schorfheider
20. Januar 2012 um 20:53  |  55914

Da wollte wohl jemand das Spiel schnell machen… 😉

Gut, dass wir Kraft haben…


Bolle75
20. Januar 2012 um 20:57  |  55915

Ach Shit ich habe unser Tippspiel vergessen 🙁
3:0 @sto .. bin vollkommen einverstanden.


teddieber
20. Januar 2012 um 21:21  |  55916

Ich gehe nicht ganz so optimistisch in das Spiel. Aufgrund der negativen Serie gg den Club und weil die Nürnberger ganz schön jammern. Mein letztes Spiel Live in Nürnberg war auch nicht so dolle (0:0?).
Mir reicht ein unentschieden und das ist der 1. Punkt von 25! 🙂
Die Gladbacher spielen saucooool. Respekt!


20. Januar 2012 um 21:24  |  55917

überragender Gladbacher Konterfussball und vor allem eine perfekte Defensivarbeit: ratlose Bayern. Hatte ich nicht so vorgesehen. Die Gladbacher versauen mir echt seit Wochen meinen Buli-Tipp… 🙂


hurdiegerdie
20. Januar 2012 um 21:27  |  55918

Ja @apollinaris und ich Idiot habe meinen Siegtipp im letzten Moment in einen Bayernsieg geändert.


20. Januar 2012 um 21:31  |  55919

das habe ich vorhin noch mit Hertha gemacht-mal sehen, ob sie es mir morgen danken…


MuscleFrog
20. Januar 2012 um 21:36  |  55920

Mir fehlt ja der Lulu…


Püppi
20. Januar 2012 um 21:41  |  55921

Tja, so hätten wir spielen können … Lulu!


Exil-Schorfheider
20. Januar 2012 um 21:42  |  55922

2-1 auf Gladbach und auch auf Hertha… Irgendwann muss ich Euch ja einholen.


MuscleFrog
20. Januar 2012 um 21:43  |  55923

Weitsicht und Geduld, wohl seltene Tatbestände unseres lieben Bulis.


Sir Henry
20. Januar 2012 um 21:47  |  55924

@MuscleFrog

Habe heute erst der @Prinzessin das Märchen vom Froschkönig vorgelesen. Wie komme ich da jetzt nur drauf? 😉


MuscleFrog
20. Januar 2012 um 21:50  |  55925

Zum morgen sagt mir mein lieblings Farunkel, ein verkrampftes 1:1 zur Pause, 1:3 zum Schluß dank 2 Vorlagen von Ronny. Djuri locht ein 3 Minuten nach sein Einwechslung.


Sir Henry
20. Januar 2012 um 21:52  |  55926

Wann geht Steffen Simon in den Ruhestand?


MuscleFrog
20. Januar 2012 um 21:54  |  55927

@Sir Henry
ääääh,
meine gläserne Schuhe mir verraten?
😀


ubremer
ubremer
20. Januar 2012 um 21:57  |  55928

@Boateng-Wechsel,

was wäre in Berlin los, wenn der Trainer bei einem 0:2-Rückstand den rechten Verteidiger gegen einen anderen rechten Verteidiger tauschen würde 😉


Ursula
20. Januar 2012 um 22:00  |  55929

Ich habe sie schmerzlich vermisst….

….ich hoffe da unvoreingenommen auf
Michael Skibbe…..

….und egal wie das Spiel gerade ausgeht,
ich sehe „DIE HANDSCHRIFT“ von dem
Monsieur………


Exil-Schorfheider
20. Januar 2012 um 22:00  |  55930

@ubremer

Es war ja nur ein bestimmter Trainer und der ist bekanntlich weg… 😉


Matzelinho
20. Januar 2012 um 22:01  |  55931

Dieser Reus ist einfach nur megagenial….


20. Januar 2012 um 22:01  |  55932

individuelle Klasse verliert gegen Intelligenz und Genie. Respekt!! Hammer-geiler Konter zum 3:0


teddieber
20. Januar 2012 um 22:02  |  55933

die 17 mio´s sind da noch ein schnäppchen.


Exil-Schorfheider
20. Januar 2012 um 22:03  |  55934

Jetzt ist auch mein Tipp versaut… aber ich freue mich trotzdem über das Spiel! Liegt bestimmt an den weißen Trikots!


MuscleFrog
20. Januar 2012 um 22:04  |  55935

So’n Mist!
Frauchen schnell geholfel, und das 3:0 verpasst.
Aber auch in der Widerholung recht lecker!


Sir Henry
20. Januar 2012 um 22:08  |  55936

Lulu ist ein bißchen grauer um die Schläfen als früher.


Exil-Schorfheider
20. Januar 2012 um 22:11  |  55937

Muss an der Zeit in Berlin liegen…


MuscleFrog
20. Januar 2012 um 22:12  |  55938

Weisheit, sichtbar geworden 😉


Ursula
20. Januar 2012 um 22:13  |  55939

Na ja „ubremer“, da wird ja nicht ein rechter
Verteidiger gegen einen „anderen rechten
Verteidiger“ gewechselt! Wenn die AUßEN-
bahn mit dem besseren IVer stagniert, muss
die Außenbahn auch NEU belebt werden….


fechibaby
20. Januar 2012 um 22:23  |  55940

Das Münchener-Schickeriapack kriegt endlich wieder auf den Sack. Bayern hat verloren!!!!!!
Die Bundesliga sagt Dankeschön Borussia Mönchengladbach.
Vor diesen arroganten Bayern braucht wirklich niemand in der Liga Angst zu haben.
Bravo Gladbach für den zweiten Sieg in dieser Saison gegen Bayern!!!!!!!!!!!!!!!!!!


hurdiegerdie
20. Januar 2012 um 22:23  |  55941

Geil! Bayern Niederlagen sind mir immer die liebsten, aber eine gegen Lulu ist für mich ein besonderer Festtag.


Sir Henry
20. Januar 2012 um 22:32  |  55942

Hallo @fechi, habe mir schon Sirgen um Dich gemacht. Du warst so still in letzter Zeit.

Angst vor den Bayern: na ja, es haben sich ja nun einige Mannschaften gegen die Bayern ziemlich mimosenhaft angestellt. Unter anderem…


fechibaby
20. Januar 2012 um 22:49  |  55943

Hertha hatte in München Superangst.
Dieser Auftritt dort wahr megapeinlich.
Hoffen wir, dass unsere Jungs morgen einen guten Rückrundenstart in Nürnberg hinlegen.


monitor
20. Januar 2012 um 22:58  |  55944

@ursula

Da sind wir mal völlig einig.
Die „HANDSCHRIFFT“ habe ich auch gesehen. Kaum Fouls, schnelles Abspielen, taktisch kluges Stellungsspiel und ausnutzen individueller Eigenheiten des Gegners. Reus: „Wir wußten, das Robben fast immer nach innen zieht.“

Das einzige, was ich schade fand, daß die erfolgreiche Mannschaft von Favre nicht die Hertha war! 😉


Kamikater
20. Januar 2012 um 23:01  |  55945

„Gegen Gladbach kann mal verliern, gegen Gladbach, kann man mal verliern!“
Konnte man gegen Hertha 2009 auch, 1-2. Nur will das ja heute niemand mehr hören.

Wir haben spätestens in dieser Spielzeit gesehen, dass in Deutschland allgemein die Angst vor dem Nichtverstehen von Taktik immer noch größer ist, als die Fähigkeit, selbst taktisch Diszipliniert zu spielen und sich einmal persönlich in Demut zu üben. Siehe Nachbesprechung der Sportschau, Kommentare im Kicker, Sport1, Deutschlandweite Medien.

Bayern steht für die allgemeine Deutsche Feistheit, die inzwischen entstanden ist, weil man sich so sicher ist, Weltmeister zu sein, CL Sieger zu sein, übermächtig zu sein.

“Favre”, den Namen will man auch in Berlin nicht mehr hören, auch wenn man es eigentlich besser wissen müsste. Müsste. Liegt es jetzt nur an einem Spiel, ist alles überzogen, wie man Gladbach jetzt “hochjubelt”, falsch eingeschätzt, Zufall?

Bei Weitem nicht. Die mit Abstand teuerste Mannschaft Deutschlands, die je zusammengekauft wurde, hat richtig „einen auf die Fresse gekriegt“, sagt der Mob. Nur der Mob? Nein, man kann auch sagen, dass es Verhältnisse gerade rückt. Es geht auf dem Feld um genau die Werte, die Favre vermittelt. Genauigkeit, Schnelligkeit, Präzision, Konzentration, Disziplin. Alles seit Jahren bekannt, sonst wäre er wohl kaum mit völlig unbekannten Mannschaften erfolgreich gewesen. Nur Deutschland will das nicht wahrhaben, heute in „persona“ vom FC Mayern Bünchen.

99% aller Deutschen wissen leider gar nicht, warum dieses Spiel so ausging. Es war gar nicht zu verhindern. Nur wenn Favre auch den Gegner trainiert hätte. Das aber ist nach DFB Statuten bekanntlich verboten, egal, wie viel gerne Uli Hoeness dafür bezahlen würde.

Nun wird es aufgrund der tumben deutschen Einfältigkeit eben sehr schwer für die Münchner. Sie haben heute gespürt, dass jeder Fehler bestraft wird. Und es wäre schon vermessen zu glauben, dass das deren letzte Niederlage war. Nicht auszudenken, wenn sie aus der CL herausfliegen. Dann nämlich dürfte auch dem letzten Münchner die Lust auf die Saison vergangen sein und selbst die Meisterschaft ziemlich egal.

Man braucht keine Glaskugel um zu wissen, dass Dortmund jetzt Vollgas gibt, Gladbach moralisch oben auf ist und Schalke nach wie vor völlig unterschätzt wird, weil sie landesweit genauso beliebt sind, wie die Lederhosen-Milliardäre.

Und dass man nun entdeckt, wer neben Favre ein Patrick Herrmann ist, ist der Hohn schlechthin. Der spielt seit dem ersten Spieltag die weitaus wichtigere Rolle als Reus. Deutschland im eigenen Saft, dem Teutonentiefschlaf!

Aber wir können uns drauf verlassen, dass die Verniedlichung der gekauften Presse nicht lange auf sich warten lässt, um die Macht des Geldes sprechen zu lassen und ab jetzt alle „Trümpfe“ auszuspielen versucht. Fakt ist, dieser bayrische Fußball ist wegen Dummheit und Ahnungslosigkeit heute schon gescheitert. Auch wenn sie doch noch Meister werden.


Herthaber
20. Januar 2012 um 23:13  |  55946

Ein 2:1 in Nürnberg für unsere Jungs würde mir völlig reichen und wäre ein gelungener Start für die Rückrunde um das Selbsvertrauen zu stärken.
Also wenn die Gladbacher weiterhin so diszipliniert auftreten ist ihnen einiges zuzutrauen. Aber im Pokal machen wir sie alle oder ?
Ich denke aber das die Bayern es trozdem schaffen werden die Meisterschaft zu holen, da sie am beständigsten auftreten werden. Ist mir egal, hauptsache wir haben mit dem Abstieg nichts zu tun und daran glaube ich ganz fest. Nun sind unsere Jungs dran es allen zu zeigen !!!


monitor
20. Januar 2012 um 23:21  |  55947

@herthaber
Gegen BMG bin etwas ängstlich gestimmt.
Könnte sein, daß der Trainerwechsel und somit ein Wechsel der Taktik meinem Idol Favre die Möglichkeit nimmt, uns vor dem Spiel komplett auszurechnen.


Treat
20. Januar 2012 um 23:53  |  55948

Uns ausrechnen, @monitor? Fußball ist doch keine Mathematik… 😉

Ich freue mich für Gladbach und natürlich für Favre insbesondere. Auch ich vermisse ihn in solchen Momenten schmerzlich. Im Pokal werden wir wohl weitgehend chancenlos sein aber wir sind dieses Jahr weiter gekommen als erwartet – und gegen Gladbach kann man mal verlieren… :mrgreen:

Hauptsache, wir gewinnen morgen erst mal gegen den Glubb.

Blauweiße Grüße und gut´s Nächtle,
Treat


hurdiegerdie
21. Januar 2012 um 0:05  |  55949

Jedes Spiel muss erst gespielt werden, das gegen den Glubb genauso, wie das gegen BMG im Pokal. So toll war die Pokalgeschichte unter Favre auch nicht, und das sage ich als Favrist.

Gegen Gladbach mauern und keine Konter zulassen und dann schlägt Lasogga in der 89. Minute zu, warum nicht? Oder es gibt ne Notbremse, Kobi verwandelt und Hertha spielt gegen 10 Gladbacher, warum nicht? Eins nach dem anderen. Wir haben keine Chance, aber die werden wir nutzen, oder auch nicht. Schaun mer mal. Morgen ist Nürnberg. Bisher gab es noch keinen Sieg gegen Mitabstiegskandidaten, warum nicht morgen?

Vielleicht trifft Ronny auch mal einen Freistoss, upps jetzt gehen die Pferde mit mir durch.

Wie gesagt, ich habe null Ahnung, was mit Hertha los ist, aber wir starten mit 4 Punkten Vorsprung.


monitor
21. Januar 2012 um 1:24  |  55950

@treat
Da stimme ich Dir zu!


Treat
21. Januar 2012 um 7:53  |  55951

@BM
Aus den Aufstellungsspielchen halte ich mich ja meist heraus, ist nicht so mein Ding. Aber heute, exklusiv für dich und wegen deiner freundlichen Erinnerung 😉 :

Ich vermute, dass Hertha heute zu Beginn so auflaufen wird:
————————–Kraft————————–

———Lell—-Hubnik—-Janker—–Kobi———

————Lustenberger———-Ottl—————-

—Ebert—————Ronny————–Ramos—

———————-Lasogga————————–

That´s all folks.

Ich erwarte jetzt jeden Moment @Dan, dann fahren wir los in Richtung Nürnberg.

Allen Daheimgebliebenen trotzdem viel Spaß in der Hertha – Kneipe eures Vertrauens und allen, die auch ins Stadion fahren – bis nachher!

Blauweiße Grüße
Treat


Treat
21. Januar 2012 um 7:54  |  55952

Und schon ist er da, der Dan… 🙂


Sir Henry
21. Januar 2012 um 8:44  |  55953

Gute Fahrt, @treat. Schönen Gruß an @Dan. Bringt uns die drei Punkte mit.


MatThais15
21. Januar 2012 um 8:58  |  55954

allen auswertsfahrern wuenche ich eine angenehme reise und 3 pkt im jepaeck auf der rueckfahrt.

ich werd mir das spiel auf sky angucken,aber leider nur in der konferenz wat anderes jibs hier in pattaya nich.

so, in diesem sinne wuensche ich allen einen schoenen tag…


Bolle75
21. Januar 2012 um 9:42  |  55955

Meine Auswärtsfahrt fiindet heute auf der Chouch statt


Bolle75
21. Januar 2012 um 9:46  |  55956

Bin auf senden gekommen:(
Stimme Treats Aufstellung zu, genau die erwarte ich auch. Aber am meisten freu ick ma einfach das es wieder los geht. Ronny macht sein Freistosstor heute.


Blauer Montag
21. Januar 2012 um 10:42  |  55957

Freie Fahrt für alle HERTHANER
und jute Fahrt zurück mit Punkt(en) für den Klassenerhalt.

Fall ihr die Zeitung noch nicht glesen habt @Dan und @treat, die Morgenpost meldet in der Printausgabe folgende Startelf:

————————–Kraft————————–

—Lell—-Hubnik—-Janker—–Kobi—

————-Ottl————Lustenberger——

—Ebert———–Ramos————Ronny—

———————-Lasogga——————

Diese Elf (-Mija, +Hubnik) war im Pokalheimspiel erfolgreich.
Ich hoffe, auch in Nürnberg.


Blauer Montag
21. Januar 2012 um 10:43  |  55958

Edit meint:
Die Berliner Morgenpost erwartet folgende Startelf …


apollinaris
21. Januar 2012 um 10:43  |  55959

wow..diese Aufstellung gefällt mir sehr! Skibbe überrascht mich schon im ersten Spiel?


Blauer Montag
21. Januar 2012 um 10:57  |  55960

Morjn @apo,
hast du eventuell um 10:43 den Ironiemodus nicht kenntlich gemacht?


Exil-Schorfheider
21. Januar 2012 um 10:57  |  55961

Das war doch meine Aufstellung?
Man, da hat sich die Reinigung meiner Glaskugel absolut gelohnt!


Mineiro
21. Januar 2012 um 11:12  |  55963

Schön, dass Marco Reus zu all den unpassenden Kommentaren aus München nach Bekanntgabe seines Wechsels nach Dortmund auf dem Platz eine mehr als passende Antwort gegeben hat.. 😆

Was unser Pokalspiel angeht ist nun hoffentlich allen klar, dass wir da alles andere als ein leichtes Los erwischt haben.


apollinaris
21. Januar 2012 um 11:46  |  55964

..nee, BM, alles im Lot-kein Ironiemodus: mir gefällt es, dass Ronny auf die Flanke gezogen wurde und Ramos als zentraler Mittelfelder. Das ist eine kreative Idee, dazu der Lusti: diese Aufstellung hätte „mein Babbel“ nicht gemacht-und das zeigt Skibbe deutlich an; gefällt mir erstmal 😉


ft
21. Januar 2012 um 12:03  |  55965

Ronny wird wohl die rechte Defensive line der Clubberer bearbeiten, die ja – so nach Zeitungsinfo – unter arger Besetzungsnot auf dieser Position leiden.
Das kann heute echt was werden.

Und – das Tandem Lustenberger/Ottl läßt auch auf ein offensiveres Spiel schließen als die von Wiedmeyer/Babbel bevorzugte Ottl/Niemeyer Variante.


ft
21. Januar 2012 um 12:05  |  55966

Offensiv ist wohl etwas falsch formuliert.
Ich schreibs mal anders. Skibbe nimmt das Florett und nicht die Brechstange .


Blauer Montag
21. Januar 2012 um 12:08  |  55967

räusper @apo
Die hier von @Exil-S., @treat, @Blauer Montag und auch der Berliner Morgenpost erwartete Aufstellung ist auf 10 Positionen identisch mit der Startelf im Pokalheimspiel gegen K’lautern.

Wenn also wir nicht die Idee zu dieser gefälligen Aufstellung hatten, dann wohl Rainer Widmayer 😉


apollinaris
21. Januar 2012 um 12:12  |  55968

Janker, Lusti, Ramos auf der 10, Ronny LA? Wenn Widmeyer so spielen ließ (ich hatte das Pokalspiel nicht gesehen, wie du vlt noch weisst), wäre das wiederum Wasser auf meine bisherigen Mühlen. 🙂 Spricht aber auch nicht gegen Skibbe, DIESE Aufstellung auszusuchen 💡


catro69
21. Januar 2012 um 12:19  |  55969

Kamikater // 20. Jan 2012 um 23:01
„Und dass man nun entdeckt, wer neben Favre ein Patrick Herrmann ist, ist der Hohn schlechthin. Der spielt seit dem ersten Spieltag die weitaus wichtigere Rolle als Reus. Deutschland im eigenen Saft, dem Teutonentiefschlaf!“

Schlaf weiter! Erster Startelfeinsatz am sechsten Spieltag, davor dreimal eingewechselt mit 17 Spielminuten.

Zu Hertha: Tja, da baut Skibbe, sollte die Aufstellung so kommen, auf der guten(?) Vorarbeit von Babbel/Widmayer auf. Lustis „Kommen“ hat sich abgezeichnet, Niemeyers „Gehen“ auch. Die Pokaloffensive (wenn sie denn so spielen) ist für mich nicht überraschend. Hatte ich nach dem Osnabrücktest schon im Hinterkopf. Da Ronny nicht „abgedreht“ hat, bin ich nur noch bei Ebert schwankend. Halte Torun für torgefährlicher, aber die rechte Seite mit Lell, Ottl und Ebert funktionierte meist ganz gut, da würde ich auch nichts ändern.
Na denn, Jungs, bringt drei Punkte nach Hause.


Blauer Montag
21. Januar 2012 um 12:53  |  55970

Für @apo und alle anderen,
bin ich noch mal ins Archiv gewandert und habe die Berichte vom Pokalheimspiel geholt.

http://www.immerhertha.de/2011/12/21/


fg
21. Januar 2012 um 13:25  |  55971

ey, wo bleibt der live-blog?!


fg
21. Januar 2012 um 13:30  |  55972

😉


Exil-Schorfheider
21. Januar 2012 um 13:35  |  55973

Sind doch noch gut zwei Stunden!
Wahrscheinlich trafen sich die Blogpappies mit @dan und @treat zu einem opulenten Mittagsmahl… 😉


fg
21. Januar 2012 um 13:37  |  55974

denke eher dstolpe hat den herthanern noch schlafpulver in den tee gemogelt…


jenseits
21. Januar 2012 um 13:42  |  55975

… und es dann versehentlich selbst getrunken.


Sir Henry
21. Januar 2012 um 13:53  |  55976

Oder der @stolpedaniel sucht verzweifelt nach dem Frankenstadion und kann doch nur eine Easy Credit Arena finden. 😉


Sir Henry
21. Januar 2012 um 13:58  |  55977

Vielleicht isser ja auch nach Fürth gefahren. 😀


Blauer Montag
21. Januar 2012 um 13:59  |  55978

😆 henry 😆

Easy Credit and Money For Nothing
http://www.youtube.com/watch?v=dlPjxz4LGak


jenseits
21. Januar 2012 um 14:00  |  55979

@Sir 😆


Exil-Schorfheider
21. Januar 2012 um 14:10  |  55980

@Sir

Er steht also ratlos vor der Trolli-Arena formerly known as Playmobil-Stadion!? 😉

Und zu Deinem „Welcome back“ für fechi:
Da kam ewig nichts, weil es nichts zu meckern gab! Oder hab ich seinen positiven Comment zum Pokal-Spiel überlesen? 😉


schönling
21. Januar 2012 um 14:32  |  55981

Ottl und Niemeyer. Nix Lusti


Sir Henry
21. Januar 2012 um 14:33  |  55982

Aufstellung ist raus:

Doch mit Niemeyer anstatt Lustenberger. Sonst wie bereits vermutet. Ronny über links und Ramos zentral hinter Lasso.


hurdiegerdie
21. Januar 2012 um 14:34  |  55983

Doofer Trainer. Ich will einen neuen.


Norman
21. Januar 2012 um 14:34  |  55984

Mannschaftsaufstellung laut Bundesliga.de

Thomas Kraft (35)
Christoph Janker (6)
Christian Lell (2)
Levan Kobiashvili (3)
Roman Hubnik (4)
Andreas Ottl (8)
Patrick Ebert (20)
Ronny (12)
Peter Niemeyer (18)
Adrian Ramos (9)
Pierre-Michel Lasogga (19)

Hertha BSC Bank
Maikel Aerts (1)
Sebastian Neumann (14)
Änis Ben-Hatira (17)
Fabian Lustenberger (28)
Alfredo Morales (27)
Tunay Torun (11)
Marco Djuricin (25)


schönling
21. Januar 2012 um 14:43  |  55985

@ hurdie

Gib Preetz 6-12 Monate Zeit, dann haste ’nen Neuen 😉


Blauer Montag
21. Januar 2012 um 14:46  |  55986

Im Moment mach‘ ich mir vor allem Sorgen um die Blogväter. Den ganzen Tag habe ich noch nix von denen gelesen 😕


Exil-Schorfheider
21. Januar 2012 um 14:48  |  55987

@schönling

Es werden wohl 18 Monate… wie beim Skibbe-Vorgänger… wie hieß der noch mal? 😉


hurdiegerdie
21. Januar 2012 um 14:50  |  55988

Wieso @Schönling, braucht der so lange, um ne Neue auf der Gecschäftsstelle einzustellen?


apollinaris
21. Januar 2012 um 14:52  |  55989

die Ebene gefällt mir..weiter so.. 😀


Exil-Schorfheider
21. Januar 2012 um 14:54  |  55990

@hurdie

Wird die Neue nicht vom GF Finanzen gecastet!? MP ist doch nur GF Sport und Kommunikation…


ubremer
ubremer
21. Januar 2012 um 14:56  |  55991

@blogpappi sto

kämpft sich durch den Wintereinbruch im Frankenland. Schneewirbel, Sicht auf der Autobahn zum Teil unter 50 m. Jetzt ist er im Landeanflug im Stadion, in Nürnberg regnet es.


schönling
21. Januar 2012 um 14:59  |  55992

Ich will lieber nicht wissen wen und was, und vor Allem nach welchen Kriterien der Ingo castet …


Exil-Schorfheider
21. Januar 2012 um 14:59  |  55993

Dabei hat ihm der Ex-Trainer vorgemacht, dass es mit dem Flieger schneller in die Alpenrepublik geht… hatte der nicht noch ein paar Meilen über?


schönling
21. Januar 2012 um 15:02  |  55994

A propos Ex-Trainer.

Ist der heute bei Sky Samstag live, oder morgen bei Sky90 ?
Hab nur gehört mit Beckenbauer …
Da wird der Franz den Markus sicher wieder loben.
Und wohl fragen ob er nicht Lust hat die Bayern zu trainieren.
ich sehs schon kommen, daraufhin zitiert der markus den Franz mit „Schaun‘ mer mal“, und alle sind froh und heiter


Blauer Montag
21. Januar 2012 um 15:05  |  55995

Worauf Markus Babbel Lust hätte ist mir akut egal.
Hauptsache @dstolpe kommt heil über die Piste.


Bloody
21. Januar 2012 um 15:06  |  55996

Lusti doch nicht von Anfang an? Überrascht mich


apollinaris
21. Januar 2012 um 15:12  |  55997

@schönling: immer sonntags..und fast immer mit dem großen Franz 😀


Püppi
21. Januar 2012 um 15:18  |  55998

Auf Sky meinte Skibbe, dass er versucht habe, Babbel anzurufen. Htte aber nicht geklappt und MB hätte auch nicht zurück gerufen.


apollinaris
21. Januar 2012 um 15:22  |  55999

..weil er die alte handynummer hatte, morgen gibt´s dann die neue 😀


schönling
21. Januar 2012 um 15:23  |  56001

Babbel hat angeblich ne neue Nummer meinte Skibbe dann noch erfahren zu haben.
Der will bestimmt nix mehr mit uns grossmäuligen, faulen Berlinern zu tun haben :mrgreen:


hurdiegerdie
21. Januar 2012 um 15:25  |  56003

Hihi mit meinem neuen Swisscom-Abo habe ich jetzt die Sky-Spiele. Nürnberg-Hertha für 2.50CHF.
Schick!

Anzeige